Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Etrusker

Index Etrusker

Die Etrusker (Tusci „Tusker“; Tyrsenoi „Tyrsener“, Τυρρηνοί Tyrrhenoi „Tyrrhener“), veraltet auch Etrurier,siehe Brockhaus Conversations-Lexikon, Band 1, Amsterdam 1809,.

141 Beziehungen: Ackerbau, Agramer Mumienbinde, Allel, Ambros Josef Pfiffig, Anatomie, Anthropomorphismus, Antike, Antikes Griechenland, Apennin, Arezzo, Augustus, Auspizien, Badisches Landesmuseum, Bernard Andreae, Blitzlehre, Bologna, Bolsena, Bronze, Bucchero, Caere, Capua, Cerveteri, Chiusi, Christopher Smith (Althistoriker), Claudius, Cortona, Cumae, Decius (Kaiser), Dionysios I. von Syrakus, Dionysios von Halikarnassos, Dirk Steuernagel, Elba, Elea, Epitaph, Etrurien, Etruskische Sprache, Etruskischer Tempel, Etruskologie, Fascis, Fibel (Schließe), Fliegen (Fortbewegung), Foça, Fossagrab, Friedhelm Prayon, Gaius Maecenas, Gallier, Geodäsie, Grab, Griechen, Griechenland, ..., Griechisches Alphabet, Hannibal, Hans-Peter Müller (Archäologe), Hans-Ulrich Cain, Hausurne, Hügelgrab, Hellenismus, Herennia Cupressenia Etruscilla, Herennius Etruscus, Herodot, Inneres Organ, Italien, Italiker, Kampanien, Karthago, Kleinasien, Korsika, Latium, Leberschau, Lemnische Sprache, Limnos, Los Angeles Times, Louvre, Luciana Aigner-Foresti, Lucius Cornelius Sulla Felix, Lucius Tarquinius Superbus, Lydien, Lydische Sprache, Maja Sprenger, Mario Torelli, Marseille, Marzabotto (antike Stadt), Massimo Pallottino, Mauro Cristofani, Murlo, Museum zu Allerheiligen, Nancy de Grummond, Nekropole, Norchia, Offenbarungsreligion, Olymp, Orient, Orientalisierender Stil, Orvieto, Perserkriege, Perserreich, Perugia, Peter Siewert, Phönizier, Po-Ebene, Populonia, Priester, Profanbau, Prokopios von Caesarea, Publius Cornelius Scipio Africanus, Punier, Pyrgi, Römisches Bürgerrecht, Römisches Reich, Rom, Salerno, Samniten, Santa Severa, Schlacht von Alalia, Schlacht von Kyme, Sprachgruppe, Stephan Steingräber, Sybille Haynes, Syrakus, Tabula Capuana, Talamone, Tarquinia, Tarquinius, Tolfaberge, Toskana, Turin, Tyrsener, Umbrien, Veji, Vetulonia, Villa Giulia (Rom), Villanovakultur, Volsinii, Volterra, Voltumna, Votivgabe, Vulci, Wortschatz, Zaberns Bildbände zur Archäologie, Zagreb, Zwölfstädtebund. Erweitern Sie Index (91 mehr) »

Ackerbau

Traditioneller Ackerbau im Sudan mit dem Grabstock Unter landwirtschaftlichem Ackerbau versteht man die Produktion von Kulturpflanzen zur Gewinnung von Pflanzenerträgen auf dafür bearbeiteten Äckern.

Neu!!: Etrusker und Ackerbau · Mehr sehen »

Agramer Mumienbinde

Agramer Mumienbinde Agramer Mumienbinde(n) oder Zagreber Mumienbinden (lat: Liber Linteus Zagrabiensis) wird ein altes Leinenbuch genannt, das in etruskischer Sprache und Schrift abgefasst ist und im Archäologischen Museum Zagreb (früher: Agram) aufbewahrt wird.

Neu!!: Etrusker und Agramer Mumienbinde · Mehr sehen »

Allel

Als Allele (von gr. αλλήλων allélon „einander, gegenseitig“) bezeichnet man verschiedene Zustandsformen eines Gens an einem bestimmten Genlocus eines Chromosoms.

Neu!!: Etrusker und Allel · Mehr sehen »

Ambros Josef Pfiffig

Ambros Josef Pfiffig OPraem (* 17. Januar 1910 in Wien; † 11. Dezember 1998 in Geras) war ein österreichischer Etruskologe.

Neu!!: Etrusker und Ambros Josef Pfiffig · Mehr sehen »

Anatomie

Die Anatomie (dem Erkenntnisgewinn dienende ‚Zergliederung‘ von tierischen und menschlichen Körpern; aus aná „auf“ und τομή tomé „Schnitt“) ist ein Teilgebiet der Morphologie.

Neu!!: Etrusker und Anatomie · Mehr sehen »

Anthropomorphismus

Der Begriff Anthropomorphismus (griechisch ἄνϑρωπος anthropos ‚Mensch‘ und μορφή morphē ‚Form, Gestalt‘) bezeichnet das Zusprechen menschlicher Eigenschaften auf Tiere, Götter, Naturgewalten und Ähnliches (Vermenschlichung).

Neu!!: Etrusker und Anthropomorphismus · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Etrusker und Antike · Mehr sehen »

Antikes Griechenland

Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16.

Neu!!: Etrusker und Antikes Griechenland · Mehr sehen »

Apennin

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug in Italien und San Marino, der einen großen Teil beider Staaten durchzieht, überwiegend in Nordwest-Südost-Richtung.

Neu!!: Etrusker und Apennin · Mehr sehen »

Arezzo

Arezzo (lateinisch Arretium, etruskisch Aritim) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der mittelitalienischen Region Toskana, nordöstlich von Siena.

Neu!!: Etrusker und Arezzo · Mehr sehen »

Augustus

Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr. als Gaius Octavius in Rom; † 19. August 14 n. Chr. in Nola bei Neapel) war der erste römische Kaiser.

Neu!!: Etrusker und Augustus · Mehr sehen »

Auspizien

Auspizien ((Plural), Singular auspicium ‚Vogelschau‘, von lateinisch avis ‚Vogel‘ und spectare ‚schauen‘) bezeichnet die religiöse Praxis der institutionalisierten römischen Staatsreligion, im Auftrag eines politischen Beamten, des Magistrats, durch mit der Durchführung beauftragte Kultspezialisten, die Auguren, die Zustimmung der Götter zu allen bedeutenden Vorhaben einzuholen.

Neu!!: Etrusker und Auspizien · Mehr sehen »

Badisches Landesmuseum

Das Badische Landesmuseum in Karlsruhe ist das große kultur-, kunst- und landeshistorische Museum des badischen Landesteils Baden-Württembergs.

Neu!!: Etrusker und Badisches Landesmuseum · Mehr sehen »

Bernard Andreae

Bernard Andreae (* 27. Juli 1930 in Graz) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Bernard Andreae · Mehr sehen »

Blitzlehre

Befragung eines Haruspex. Boccanera-Platte aus Cerveteri (ca. 550 v. Chr.) Die Blitzlehre war ein zentraler Bestandteil der etruskischen Wahrsagedisziplin, die von den Römern als Disciplina Etrusca bezeichnet wurde.

Neu!!: Etrusker und Blitzlehre · Mehr sehen »

Bologna

Bologna ist eine italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna mit Einwohnern (Stand). In Italien ist die Großstadt die siebtgrößte Stadt.

Neu!!: Etrusker und Bologna · Mehr sehen »

Bolsena

Bolsena ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Viterbo in der italienischen Region Latium.

Neu!!: Etrusker und Bolsena · Mehr sehen »

Bronze

Fragment einer Bronzebüste des Mark Aurel, Paris, Louvre Br. 45, etwa 170 n. Chr. Mit dem Sammelbegriff Bronzen werden Legierungen mit mindestens 60 Prozent Kupfer bezeichnet, soweit sie nicht durch den Hauptlegierungszusatz Zink den Messingen zuzuordnen sind.

Neu!!: Etrusker und Bronze · Mehr sehen »

Bucchero

Eine etruskische Bucchero-Oinochoe Bucchero (italienisch, ursprünglich von portugiesisch bucáro „wohlriechende Tonerde“) ist eine Gattung schwarzer, außen glänzender Tongefäße, die ab Mitte des 7.

Neu!!: Etrusker und Bucchero · Mehr sehen »

Caere

Tumulus, monumentales Grab in einer der Nekropolen von Caere Caere ist der lateinische Name einer der bedeutendsten etruskischen Städte.

Neu!!: Etrusker und Caere · Mehr sehen »

Capua

Capua ist eine süditalienische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Caserta in der Region Kampanien am Fluss Volturno.

Neu!!: Etrusker und Capua · Mehr sehen »

Cerveteri

Cerveteri ist eine Stadt (città) auf dem Gebiet der Metropolitanstadt Rom in der mittelitalienischen Region Latium.

Neu!!: Etrusker und Cerveteri · Mehr sehen »

Chiusi

Chiusi ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Toskana und liegt in der italienischen Provinz Siena zwischen Trasimenischem und Bolsenasee.

Neu!!: Etrusker und Chiusi · Mehr sehen »

Christopher Smith (Althistoriker)

Christopher Smith: ''Early Rome and Latium: Economy and Society c. 1000 to 500 BC.'' (1996) Christopher John Smith (* 2. Juli 1965 in Aylesbury, England)http://www.encyclopedia.com/arts/educational-magazines/smith-christopher-1965-cj-smith-christopher-john-smith (14.01.2018) ist ein britischer Akademiker und klassischer Altertumswissenschaftler, der sich auf das frühe antike Rom spezialisiert hat.

Neu!!: Etrusker und Christopher Smith (Althistoriker) · Mehr sehen »

Claudius

Claudius (Bronzebüste, heute im Museo Arqueológico Nacional de España Madrid) Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch-claudischen Dynastie.

Neu!!: Etrusker und Claudius · Mehr sehen »

Cortona

Die italienische Stadt Cortona hat Einwohner (Stand) und liegt in der Provinz Arezzo der Region Toskana.

Neu!!: Etrusker und Cortona · Mehr sehen »

Cumae

Cumae (italienisch Cuma, Kyme) war eine antike Stadt in der italienischen Region Kampanien nordwestlich von Neapel (Gemeinde Bacoli).

Neu!!: Etrusker und Cumae · Mehr sehen »

Decius (Kaiser)

Büste des Decius Gaius Messius Quintus Traianus Decius (* ca. 190 oder 200/201 in Budalia bei Sirmium, heute Sremska Mitrovica, in der römischen Provinz Pannonia inferior; † 1. Hälfte Juni 251 bei Abrittus, heute Rasgrad, Dobrudscha) war Kaiser des Römischen Reichs von 249 bis 251, der erste in einer längeren Reihe fähiger Männer aus den illyrischen Provinzen.

Neu!!: Etrusker und Decius (Kaiser) · Mehr sehen »

Dionysios I. von Syrakus

Dionysios I. (* um 430 v. Chr.; † Frühjahr 367 v. Chr.) war Tyrann von Syrakus.

Neu!!: Etrusker und Dionysios I. von Syrakus · Mehr sehen »

Dionysios von Halikarnassos

Dionysios von Halikarnassos (Phantasiebild aus einer Kopie des Codex Ambrosianus, ca. 16. Jahrhundert) Dionysios von Halikarnassos (griechisch Διονύσιος Ἁλικαρνασσεύς Dionýsios Halikarnasseús, lateinisch Dionysius Halicarnassensis; * ca. 54 v. Chr. in Halikarnassos; † nach 7 v. Chr. in Rom) war ein antiker griechischsprachiger Rhetor, Schriftsteller und Geschichtsschreiber.

Neu!!: Etrusker und Dionysios von Halikarnassos · Mehr sehen »

Dirk Steuernagel

Dirk Steuernagel (geboren 1964 in Offenbach am Main) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Dirk Steuernagel · Mehr sehen »

Elba

Flagge des Fürstentums Elba, 1814–1815 Flagge von Elba als Teil der Toskana, 1815–1830 Strand Enfola, Elba Westküste von Elba Elba ist eine Insel im Mittelmeer und gehört zum Toskanischen Archipel der Region Toskana in Italien (Provinz Livorno).

Neu!!: Etrusker und Elba · Mehr sehen »

Elea

Teile der Ausgrabungsstätte. Der Mittelalterliche Turm (Festungsanlage des 15. Jh.) von Elea wurde aus den Überresten des griechischen Tempels erbaut. Die ''Porta Rosa'' ist ein Teil der Befestigungsanlage der Stadt Porta Rosa, antike griechische Straße aus dem 4./3. Jahrhundert v. Chr. Stater aus Elea, Athene mit Kentaur auf Helm Rückseite des Staters, Löwe Elea (griechisch Ἐλέα, römisch Velia) war eine antike griechische Hafenstadt in der Region Kampanien im Süden Italiens.

Neu!!: Etrusker und Elea · Mehr sehen »

Epitaph

Epitaphaltar des Lorenz von Bibra Als Epitaph (‚zum Grab gehörend‘ bzw., von ἐπί epí ‚bei‘, ‚auf‘ und táphos ‚Grab‘; Plural Epitaphe; im Deutschen auch Epitaphium, Plural Epitaphien) wird eine Grabinschrift oder ein Grabdenkmal für einen Verstorbenen an einer Kirchenwand oder einem Pfeiler bezeichnet.

Neu!!: Etrusker und Epitaph · Mehr sehen »

Etrurien

Dunkelgrün: Etrurien – Das Kernland der Etrusker. Hellgrün: Siedlungs- und Einflussgebiet der Etrusker (Etrurien im weiteren Sinn). Etrurien, lateinisch Etruria, synonym Tuszien, auch Tuscien, lateinisch und italienisch Tuscia, ist eine antike Landschaft in Mittelitalien und bezeichnet das Kernland der Etrusker zwischen Arno und Tiber.

Neu!!: Etrusker und Etrurien · Mehr sehen »

Etruskische Sprache

Sprachgebiete im Italien des 6. Jahrhunderts v. Chr. Die etruskische Sprache – auch Etruskisch genannt – ist eine vor allem epigraphisch überlieferte, ausgestorbene Sprache.

Neu!!: Etrusker und Etruskische Sprache · Mehr sehen »

Etruskischer Tempel

Idealkonstruktion eines dreizelligen etruskischen Tempels aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. mit Proportionen nach Vitruv Der etruskische Tempel (lat. templum tuscanum) ist ein weitverbreiteter Typ der antiken Tempelarchitektur Italiens und die bisher am besten dokumentierte Gebäudeform der Etrusker.

Neu!!: Etrusker und Etruskischer Tempel · Mehr sehen »

Etruskologie

Die Etruskologie ist eine integrale wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Erforschung von Geschichte, Sprache, Kultur und materiellen Hinterlassenschaften des Volkes der Etrusker beschäftigt.

Neu!!: Etrusker und Etruskologie · Mehr sehen »

Fascis

Ein Fascis Ein Fascis (lateinisch fascis (Bündel), Plural Fasces) ist ein Rutenbündel, in dem ein Beil steckt.

Neu!!: Etrusker und Fascis · Mehr sehen »

Fibel (Schließe)

Latènezeitliche Certosa-Fibel (oben); römische Zwiebelknopffibel (unten) beide Rekonstruktionen Hallstattzeitliche Kahnfibeln Germanische Prunkfibel aus Untersiebenbrunn, frühes 5. Jh. Braganza Scheibenfibelpaar aus dem Arnegundegrab kimmerisch, 9./8. Jh. v. Chr. Silberne Fibel der vorrömischen Eisenzeit aus Hamburg-Fuhlsbüttel, 4.–1. Jh. v. Chr. Hallstatt-Gehängefibel Eine Fibel („Klammer, Bolzen, Spange, Schnalle‚ Heftnadel, Schließe“) ist eine metallene, dem Prinzip der Sicherheitsnadel entsprechende Gewandnadel, deren älteste nachgewiesene Formen aus der Bronzezeit stammen und die bis ins Hochmittelalter verwendet wurden.

Neu!!: Etrusker und Fibel (Schließe) · Mehr sehen »

Fliegen (Fortbewegung)

Fliegende Japanmöwe, Beispiel für ''aerodynamisches Fliegen'' Fachsprache der Ballonfahrer) Heißluftballon, Beispiel für ''aerostatisches Fliegen'' Antares-Rakete, Beispiel für Flug mit ''Rückstoßantrieb'' Die ISS auf ihrer Umlaufbahn, Beispiel für ''passiven Flug'' Das Fliegen oder der Flug bedeutet die Bewegung eines Körpers durch die Luft, durch anderes Gas oder durch luftleeren Raum.

Neu!!: Etrusker und Fliegen (Fortbewegung) · Mehr sehen »

Foça

Foça ist eine türkische Kleinstadt und der dazugehörige Landkreis in der Provinz Izmir.

Neu!!: Etrusker und Foça · Mehr sehen »

Fossagrab

Das Fossagrab (von lat. fossa „Graben“) ist eine für die frühe italienische Eisenzeit des späten 9.

Neu!!: Etrusker und Fossagrab · Mehr sehen »

Friedhelm Prayon

Friedhelm Prayon vor dem Schloss Hohentübingen am 22. November 2005 Friedhelm Prayon (* 20. April 1941 in Bochum) ist ein deutscher Etruskologe.

Neu!!: Etrusker und Friedhelm Prayon · Mehr sehen »

Gaius Maecenas

Tivoli, 1783 Gaius Maecenas (auch Gaius Cilnius Maecenas, deutsch auch Mäcenas; * 13. April um 70 v. Chr. in Arretium, dem heutigen Arezzo; † 8 v. Chr. in Rom) war ein Vertrauter und politischer Berater des römischen Kaisers Augustus und ein Förderer der Künste, dessen Namen als „Mäzen“ zum Gattungsbegriff wurde.

Neu!!: Etrusker und Gaius Maecenas · Mehr sehen »

Gallier

Gallier war eine römische Bezeichnung für die keltischen Stämme auf dem Territorium Galliens (entspricht in etwa dem heutigen Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Westschweiz).

Neu!!: Etrusker und Gallier · Mehr sehen »

Geodäsie

Die Geodäsie (altgriechisch γῆ gé ‚Erde‘ und δαΐζειν daïzein ‚teilen‘) ist nach der Definition von Friedrich Robert Helmert (1843–1917, Begründer der theoretischen Geodäsie) und nach DIN 18709-1 die „Wissenschaft von der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche“.

Neu!!: Etrusker und Geodäsie · Mehr sehen »

Grab

Das Grab ist die Stelle, an der verstorbene Lebewesen, vorzugsweise menschliche Leichen, begraben werden.

Neu!!: Etrusker und Grab · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Etrusker und Griechen · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Etrusker und Griechenland · Mehr sehen »

Griechisches Alphabet

Das griechische Alphabet (altgriechisch ἑλληνικός ἀλφάβητος; neugriechisch ελληνικό αλφάβητο, ellinikó alfávito, auch ελληνική αλφαβήτα) ist die Schrift, in der die griechische Sprache seit dem 9. Jahrhundert v. Chr.

Neu!!: Etrusker und Griechisches Alphabet · Mehr sehen »

Hannibal

Antike Münze vorgeblich mit dem Abbild Hannibals (in Gestalt des punischen Gotts Melkart, der Herakles entspricht)Patrycja Matusiak: ''Obraz Hannibala w literaturze antycznej''. Dissertation an der Schlesischen Universität Kattowitz, Katowice 2009. S. 122Vgl. http://hannibal-barca-carthage.blogspot.de/2012/02/portraits-of-hannibal.html ''Portraits of Hannibal''. Am 15. Februar 2012 auf hannibal-barca-carthage.blogspot.de, abgerufen am 7. März 2017 Hannibal Barkas (punisch: 12px12px12px 12px12px12px12px12px ḥnbʿl brq; der erste Teil des Namens, der eigentliche Personenname, bedeutet wörtlich „Baal ist gnädig“, der zweite Teil, „Blitz“, ist ein Beiname, den schon Hannibals Vater trug; * um 247 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt.

Neu!!: Etrusker und Hannibal · Mehr sehen »

Hans-Peter Müller (Archäologe)

Hans-Peter Müller (* 1956 in Kolba) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Hans-Peter Müller (Archäologe) · Mehr sehen »

Hans-Ulrich Cain

Hans-Ulrich Cain (* 21. November 1951 in Nürnberg) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Hans-Ulrich Cain · Mehr sehen »

Hausurne

Hausurne mit Firstdach aus Neu Königsaue (Sachsen-Anhalt), 7. Jh. v. Chr., Museum für Vor- und Frühgeschichte, Berlin Hausurne der Hausurnenkultur aus Hoym (Sachsen-Anhalt), Museum für Vor- und Frühgeschichte, Berlin Die Hausurne (auch Hüttenurne) ist ein Bestattungsgefäß, das erstmals im Chalkolithikum des Vorderen Orients unter der Bezeichnung Ossuarium auftritt.

Neu!!: Etrusker und Hausurne · Mehr sehen »

Hügelgrab

Informationstafel zum Aufbau eines Hügelgrabes Ein Hügelgrab oder ein Grabhügel (latein. tumulus, Plural tumuli) ist eine gestreckte, runde oder ovale Erdaufschüttung, unter der bzw.

Neu!!: Etrusker und Hügelgrab · Mehr sehen »

Hellenismus

Mit Alexander dem Großen begann die Zeit des Hellenismus (Tetradrachmon, Alexander mit Löwenfell) Als Hellenismus (von griechisch Ελληνισμός hellēnismós ‚Griechentum‘) wird die Epoche der antiken griechischen Geschichte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen von Makedonien 336 v. Chr.

Neu!!: Etrusker und Hellenismus · Mehr sehen »

Herennia Cupressenia Etruscilla

Antoninian Etruscillas Herennia Cupressenia Etruscilla († um 251) war die Frau des römischen Kaisers Decius.

Neu!!: Etrusker und Herennia Cupressenia Etruscilla · Mehr sehen »

Herennius Etruscus

Sestertius des Herennius Etruscus als ''Caesar'' mit einer Bezugnahme auf Pietas durch typische Kultinstrumente. Quintus Herennius Etruscus Messius Decius (* um 227; † Juni 251 bei Abrittus) war in seinem letzten Lebensjahr römischer Kaiser in einer gemeinsamen Regierung mit seinem Vater Decius.

Neu!!: Etrusker und Herennius Etruscus · Mehr sehen »

Herodot

Büste von Herodot Herodot von Halikarnass(os) (* 490/480 v. Chr.; † um 430/420 v. Chr.) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler.

Neu!!: Etrusker und Herodot · Mehr sehen »

Inneres Organ

Als innere Organe werden im weiteren Sinn alle Organe mit Ausnahme des Bewegungsapparates und des Grenzorgans Haut bezeichnet.

Neu!!: Etrusker und Inneres Organ · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Etrusker und Italien · Mehr sehen »

Italiker

Als Italiker oder Italer werden die nach Italien eingewanderten indogermanischen bzw.

Neu!!: Etrusker und Italiker · Mehr sehen »

Kampanien

Kampanien (italienisch Campania) ist eine Region an der Westküste von Italien mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Etrusker und Kampanien · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Etrusker und Karthago · Mehr sehen »

Kleinasien

Kleinasien (Mikrá Asía) oder Anatolien (von altgriechisch ἀνατολή anatolē ‚Osten‘) ist jener Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört.

Neu!!: Etrusker und Kleinasien · Mehr sehen »

Korsika

NASA-Satellitenbild Korsikas Korsika (//) ist eine zum großen Teil aus einem Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer und politisch eine Gebietskörperschaft Frankreichs mit Sonderstatus.

Neu!!: Etrusker und Korsika · Mehr sehen »

Latium

Latium ist eine Region in Mittelitalien mit Einwohnern (Stand). Wichtigste Stadt in Latium ist die italienische Hauptstadt Rom.

Neu!!: Etrusker und Latium · Mehr sehen »

Leberschau

Babylonische Tonleber, 2.000 v. Chr. Bronzeleber von Piacenza Der etruskische Kalchas-Spiegel zeigt den griechischen Seher Kalchas als Haruspex bei der Leberschau. Die Leberschau (griech. Hepatoskopie) war eine der zentralen und meistverbreiteten Praktiken der Opferschau im antiken Orakelwesen und der Omenkunde und spielt auch heute noch gelegentlich in einigen traditionellen asiatischen Kulturen eine Rolle.

Neu!!: Etrusker und Leberschau · Mehr sehen »

Lemnische Sprache

Für die lemnische Sprache gibt es aus der Antike spärliche Schriftzeugnisse aus dem 6.

Neu!!: Etrusker und Lemnische Sprache · Mehr sehen »

Limnos

Limnos (in der Antike Lemnos) ist eine griechische Insel in der Nord-Ägäis.

Neu!!: Etrusker und Limnos · Mehr sehen »

Los Angeles Times

Das Los Angeles Times Building Die Los Angeles Times ist eine überregional erscheinende US-amerikanische Tageszeitung mit Sitz in Los Angeles, Kalifornien.

Neu!!: Etrusker und Los Angeles Times · Mehr sehen »

Louvre

Glaspyramide im Mittelpunkt, 2010 Der Louvre ist ein Kunstmuseum in Paris.

Neu!!: Etrusker und Louvre · Mehr sehen »

Luciana Aigner-Foresti

Luciana Aigner-Foresti (* 30. Juli 1936 in Rom) ist eine italienische Althistorikerin und Etruskologin.

Neu!!: Etrusker und Luciana Aigner-Foresti · Mehr sehen »

Lucius Cornelius Sulla Felix

Münchner Glyptothek (Inv. 309) Lucius Cornelius Sulla Felix (* um 138 v. Chr.; † 78 v. Chr.; kurz Sulla, manchmal auch Sylla oder Silla geschrieben) war ein römischer Politiker, Feldherr und Diktator in der Spätphase der Republik.

Neu!!: Etrusker und Lucius Cornelius Sulla Felix · Mehr sehen »

Lucius Tarquinius Superbus

Phantasieporträt ''Promptuarii Iconum Insigniorum'', 1553 Tarquinius Superbus macht sich zum König in ''The Comic History of Rome'', ca. 1850 Sextus Tarquinius bedrängt Lucretia, 16. Jh. Lucius Tarquinius Superbus († um 495 v. Chr.) war der Sage nach der siebte und letzte König von Rom.

Neu!!: Etrusker und Lucius Tarquinius Superbus · Mehr sehen »

Lydien

Kleinasien in der Antike sprache.

Neu!!: Etrusker und Lydien · Mehr sehen »

Lydische Sprache

Lydisch wurde in der Antike in der kleinasiatischen Landschaft Lydien gesprochen.

Neu!!: Etrusker und Lydische Sprache · Mehr sehen »

Maja Sprenger

Maja Sprenger (* 11. September 1944 in Marburg; † 6. Juni 1976 in Rom) war eine deutsche Klassische Archäologin, deren Schwerpunkt die Etruskologie bildete.

Neu!!: Etrusker und Maja Sprenger · Mehr sehen »

Mario Torelli

Sammelband der Zeitschrift ''Ostraka'', herausgegeben von Mario Torelli Mario Torelli (* 12. Mai 1937 in Rom) ist ein italienischer Archäologe und Etruskologe.

Neu!!: Etrusker und Mario Torelli · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Etrusker und Marseille · Mehr sehen »

Marzabotto (antike Stadt)

Akropolis in Marzabotto Karte der Ausgrabungsstätte Tempel von Marzabotto Grabstele aus Marzabotto Marzabotto ist eine kleine italienische Ortschaft in den Apenninen, in deren Nähe die Reste einer etruskischen Stadt ausgegraben werden konnten.

Neu!!: Etrusker und Marzabotto (antike Stadt) · Mehr sehen »

Massimo Pallottino

Massimo Pallottino (* 9. November 1909 in Rom; † 7. Februar 1995 ebenda) war ein italienischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Massimo Pallottino · Mehr sehen »

Mauro Cristofani

Mauro Cristofani (* 2. Januar 1941; † 25. August 1997 in Rom) war ein italienischer Etruskologe, Epigraphiker und Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Mauro Cristofani · Mehr sehen »

Murlo

Murlo ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der italienischen Provinz Siena in der Toskana.

Neu!!: Etrusker und Murlo · Mehr sehen »

Museum zu Allerheiligen

Das Museum zu Allerheiligen liegt in der Altstadt von Schaffhausen, untergebracht im ehemaligen, benediktinischen Kloster Allerheiligen.

Neu!!: Etrusker und Museum zu Allerheiligen · Mehr sehen »

Nancy de Grummond

Nancy Thomson de Grummond: ''An Encyclopedia of the History of Classical Archaeology''. 2 Bände (1996) Nancy Thomson de Grummond (* 1940) ist eine US-amerikanische klassische Philologin und Archäologin mit dem Spezialgebiet Etruskologie.

Neu!!: Etrusker und Nancy de Grummond · Mehr sehen »

Nekropole

Nekropole in Hierapolis Alanische Nekropole in Dargaws (Nordossetien) Armeni etruskischen Nekropole Banditaccia bei Cerveteri Eine Nekropole, auch Nekropolis, oder Totenstadt (de) ist eine baulich gestaltete größere Begräbnis- und Weihestätte des Altertums und der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Etrusker und Nekropole · Mehr sehen »

Norchia

Norchia ist eine etruskische Nekropole in der italienischen Provinz Viterbo.

Neu!!: Etrusker und Norchia · Mehr sehen »

Offenbarungsreligion

Unter Offenbarungsreligion versteht man eine Religion, die sich in ihrem Selbstverständnis darauf beruft, von Gott eine (meist auch schriftlich festgehaltene) Offenbarung erhalten zu haben.

Neu!!: Etrusker und Offenbarungsreligion · Mehr sehen »

Olymp

Der Olymp ist das höchste Gebirge Griechenlands.

Neu!!: Etrusker und Olymp · Mehr sehen »

Orient

Der Orient (von lat. oriens „Osten“, Partizip Präsens von oriri „sich erheben“; eigentlich sol oriens „aufgehende Sonne“), später auch Morgenland genannt, ist ursprünglich eine der vier römischen Weltgegenden.

Neu!!: Etrusker und Orient · Mehr sehen »

Orientalisierender Stil

Sphingen 640–630 v. Chr., musée du Louvre Als orientalisierenden Stil bezeichnet man einen Keramikstil des 7.

Neu!!: Etrusker und Orientalisierender Stil · Mehr sehen »

Orvieto

Orvieto ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Südwesten Umbriens in der Provinz Terni in Italien.

Neu!!: Etrusker und Orvieto · Mehr sehen »

Perserkriege

Die Ägäis während der Perserkriege Als Persische Kriege oder kurz Perserkriege bezeichnet man allgemein die im frühen 5.

Neu!!: Etrusker und Perserkriege · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Etrusker und Perserreich · Mehr sehen »

Perugia

Klimadiagramm von Perugia Perugia ist die Hauptstadt der Region Umbrien in Italien und der Provinz Perugia.

Neu!!: Etrusker und Perugia · Mehr sehen »

Peter Siewert

Peter Siewert (* 27. April 1940 in Friedrichshafen am Bodensee) ist ein Althistoriker und Epigraphiker und derzeit emeritierter Ordentlicher Universitätsprofessor für Griechische Geschichte, Altertumskunde und Epigraphik an der Universität Wien.

Neu!!: Etrusker und Peter Siewert · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Etrusker und Phönizier · Mehr sehen »

Po-Ebene

Die Po-Ebene (italienisch Pianura Padana) ist ein ausgedehntes, fruchtbares Tiefland im Norden Italiens, und stellt mit einem Flächenausmaß von 50.000 km² den Großteil der Norditalienischen (Oberitalienischen) Tiefebene und den Kernraum Norditaliens dar, reicht aber bei Como noch etwas ins Mendrisiotto, den südlichsten Bezirk der Schweiz.

Neu!!: Etrusker und Po-Ebene · Mehr sehen »

Populonia

Populonia ist ein alter Ort an der toskanischen Küste in Italien, der administrativ zur Stadt Piombino in der Provinz Livorno gehört.

Neu!!: Etrusker und Populonia · Mehr sehen »

Priester

Katholische Priester in Rom Der Priester (lat.: Sacerdos) existiert in einem Großteil der Religionen als eine aus der Allgemeinheit herausgehobene Amtsperson, die in ihrer Eigenschaft als Vorsteher kultischer Handlungen eine Mittlerrolle zwischen jeweiliger Gottheit und den Menschen einnimmt.

Neu!!: Etrusker und Priester · Mehr sehen »

Profanbau

Fridericianum in Kassel aus dem Jahr 1779, eines der ersten öffentlichen Museen auf dem europäischen Kontinent Ein Profanbau (profan.

Neu!!: Etrusker und Profanbau · Mehr sehen »

Prokopios von Caesarea

Prokopios von Caesarea (Προκόπιος, lat. Procopius Caesarensis, im Deutschen meist Prokop genannt; * um 500; † um 562) war ein spätantiker griechischer bzw.

Neu!!: Etrusker und Prokopios von Caesarea · Mehr sehen »

Publius Cornelius Scipio Africanus

Publius Cornelius Scipio Africanus (* 235 v. Chr. in Rom; † 183 v. Chr.) war Feldherr im Zweiten Punischen Krieg und Staatsmann der Römischen Republik.

Neu!!: Etrusker und Publius Cornelius Scipio Africanus · Mehr sehen »

Punier

Darstellung von Puniern auf Stelen in Tunesien Als Punier wurden von den Römern die semitischen Phönizier Nordafrikas bezeichnet.

Neu!!: Etrusker und Punier · Mehr sehen »

Pyrgi

Pyrgi (griech. Πύργοι) war der wichtigste Hafen und das Emporion der etruskischen Stadt Caere, nördlich von Rom.

Neu!!: Etrusker und Pyrgi · Mehr sehen »

Römisches Bürgerrecht

Das römische Bürgerrecht war in der Antike zunächst das Bürgerrecht der Einwohner der Stadt Rom.

Neu!!: Etrusker und Römisches Bürgerrecht · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Etrusker und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Etrusker und Rom · Mehr sehen »

Salerno

Blick auf Salerno Salerno (deutsch auch Salern), in der Antike lateinisch Salernum, ist eine Hafenstadt am Golf von Salerno, im Süden Italiens.

Neu!!: Etrusker und Salerno · Mehr sehen »

Samniten

Die Samniten (auch: Sabeller, lateinisch Sabelli) waren ein italischer Volksstamm aus der Bergregion Samnium oberhalb des Golfs von Neapel.

Neu!!: Etrusker und Samniten · Mehr sehen »

Santa Severa

Santa Severa ist ein Ortsteil von Santa Marinella und von Tolfa in der Metropolitanstadt Rom.

Neu!!: Etrusker und Santa Severa · Mehr sehen »

Schlacht von Alalia

Die Seeschlacht von Alalia fand im Zeitraum zwischen 540 und 535 v. Chr.

Neu!!: Etrusker und Schlacht von Alalia · Mehr sehen »

Schlacht von Kyme

Schlacht von Kyme Die Schlacht von Kyme war eine Seeschlacht im Jahr 474 v. Chr.

Neu!!: Etrusker und Schlacht von Kyme · Mehr sehen »

Sprachgruppe

Mit einer Sprachgruppe kann sowohl eine Gruppe von Sprachen als auch eine Bevölkerungsgruppe gemeint sein, je nach Verwendung.

Neu!!: Etrusker und Sprachgruppe · Mehr sehen »

Stephan Steingräber

Stephan Steingräber (* 19. Juli 1951 in München) ist ein deutscher Etruskologe und Klassischer Archäologe.

Neu!!: Etrusker und Stephan Steingräber · Mehr sehen »

Sybille Haynes

Sybille Haynes (* 3. Juli 1926 in Leverkusen) ist eine deutsch-britische Etruskologin.

Neu!!: Etrusker und Sybille Haynes · Mehr sehen »

Syrakus

Ansicht von Syrakus mit Ortygia im Vordergrund Die Stadt Syrakus (sizilianisch Saraùsa) liegt an der Ostküste der italienischen Region Sizilien und ist Hauptstadt der Provinz Syrakus.

Neu!!: Etrusker und Syrakus · Mehr sehen »

Tabula Capuana

Tabula Capuana Altes Museum Die Tabula Capuana oder Tegula Capuana (lateinisch für Tontafel bzw. Ziegel von Capua, ital. Tegola di Capua), trägt nach der Agramer Mumienbinde (Liber linteus) den zweitlängsten überlieferten etruskischen Text.

Neu!!: Etrusker und Tabula Capuana · Mehr sehen »

Talamone

Panorama von Talamone Chiesa della Madonna delle Grazie Die Burg von Talamone, die Rocca Aldobrandesca Die Kapelle des ''Mausoleo Vivarelli'' Talamone ist ein Ortsteil von Orbetello in der Provinz Grosseto, Region Toskana in Italien.

Neu!!: Etrusker und Talamone · Mehr sehen »

Tarquinia

Tarquinia ist eine italienische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Viterbo in der Region Latium.

Neu!!: Etrusker und Tarquinia · Mehr sehen »

Tarquinius

Tarquinius ist die latinisierte Form des etruskischen Namens tarqu(n)-na, auch tarcna oder tarχna (siehe auch die etruskische Stadt Tarquinii).

Neu!!: Etrusker und Tarquinius · Mehr sehen »

Tolfaberge

Die Tolfaberge (italienisch Monti della Tolfa) sind ein Mittelgebirge nördlich von Rom, welches zum Antiappennino Laziale gehört.

Neu!!: Etrusker und Tolfaberge · Mehr sehen »

Toskana

Die Toskana, früher Tuszien, Tuscien, Tuskien,, ist eine Region in Mittel-Italien.

Neu!!: Etrusker und Toskana · Mehr sehen »

Turin

Turin (italienisch Torino, lateinisch Augusta Taurinorum, piemontesisch Türin) ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens, Verwaltungssitz der Metropolitanstadt Turin und der Region Piemont.

Neu!!: Etrusker und Turin · Mehr sehen »

Tyrsener

Die Tyrsener, auch Tyrrhener genannt (altgriechisch attisch: Τυρρηνοί Tyrrhēnoí, ionisch: Τυρσηνοί Tyrsēnoí, dorisch: Τυρσανοί Tyrsānoí; lateinisch Tyrrheni), waren in der antiken griechischen Mythologie und Geschichtsschreibung die Bezeichnung bestimmter Bevölkerungsteile im Bereich des nordwestlichen Kleinasiens, aber auch auf den Inseln Lemnos, Imbros, Samothrake und Lesbos,.

Neu!!: Etrusker und Tyrsener · Mehr sehen »

Umbrien

Umbrien (italienisch Umbria) ist eine Region Italiens, die zwischen der Toskana, Latium und den Marken liegt.

Neu!!: Etrusker und Umbrien · Mehr sehen »

Veji

Lage der Städte Rom und Veji Veji (etruskisch Veia, lateinisch Veii,, heute Veio beim römischen Stadtteil Isola Farnese) war eine wichtige antike etruskische Stadt; sie lag am Cremera, einem Nebenfluss des Tiber, 18 Kilometer nordnordwestlich von Rom und ist aus Siedlungen der Villanovakultur entstanden.

Neu!!: Etrusker und Veji · Mehr sehen »

Vetulonia

Vetulonia ist ein Ortsteil der Gemeinde Castiglione della Pescaia in der südlichen Toskana.

Neu!!: Etrusker und Vetulonia · Mehr sehen »

Villa Giulia (Rom)

Die Fassade der Villa Giulia Die Villa Giulia ist eine ehemals päpstliche Sommerresidenz im Norden Roms, die heute das Museo Nazionale Etrusco di Villa Giulia beherbergt.

Neu!!: Etrusker und Villa Giulia (Rom) · Mehr sehen »

Villanovakultur

Kulturkreis der Villanovakultur um 900 v. Chr. Die Villanovakultur ist eine frühe eisenzeitliche Kultur ab dem 10./9.

Neu!!: Etrusker und Villanovakultur · Mehr sehen »

Volsinii

Volsinii (etruskisch Velsuna oder Velzna) war eine der bedeutendsten und ältesten Städte des etruskischen Zwölfstädtebundes.

Neu!!: Etrusker und Volsinii · Mehr sehen »

Volterra

Volterra, lateinisch Volaterrae, ist eine italienische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Pisa (Region Toskana).

Neu!!: Etrusker und Volterra · Mehr sehen »

Voltumna

Voltumna ist eine etruskische Gottheit.

Neu!!: Etrusker und Voltumna · Mehr sehen »

Votivgabe

Gnadenkapelle Altötting Votivgaben oder Votive (von mittellateinisch vovere, ‚geloben‘) sind Gegenstände, die aufgrund eines Gelübdes bzw.

Neu!!: Etrusker und Votivgabe · Mehr sehen »

Vulci

Ponte dell’Abbadia Kylix aus der Nekropole von Vulci Vulci oder Volci (etruskisch Velch oder Velcal) ist eine antike etruskische Stadt, 8 km vom Tyrrhenischen Meer, westlich des Flusses Armenta (heute Fiora), im Gemeindegebiet von Montalto di Castro gelegen.

Neu!!: Etrusker und Vulci · Mehr sehen »

Wortschatz

Als Wortschatz (auch: Vokabular, Lexikon oder Lexik) bezeichnet man die Gesamtheit aller Wörter.

Neu!!: Etrusker und Wortschatz · Mehr sehen »

Zaberns Bildbände zur Archäologie

Zaberns Bildbände zur Archäologie ist eine populärwissenschaftliche archäologisch-kulturgeschichtlich ausgerichtete Sachbuchreihe des Verlages Philipp von Zabern.

Neu!!: Etrusker und Zaberns Bildbände zur Archäologie · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Etrusker und Zagreb · Mehr sehen »

Zwölfstädtebund

Karte der etruskischen Gebiete mit den Städten des Zwölfstädtebund. Die Etrusker waren politisch in Stadtstaaten organisiert.

Neu!!: Etrusker und Zwölfstädtebund · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Etrurier, Rasenna, Thyrrhener.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »