Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Essay

Index Essay

Der bzw.

48 Beziehungen: Abhandlung, Adagia, Analyse, Andreas Martin Widmann, Aphorismus, Aufklärung, Causerie, Deduktion, Deutung, Dialektik, Dogma, Enzyklopädist (Encyclopédie), Erasmus von Rotterdam, Erwin Chargaff, Essay (China), Essayfilm, Francis Bacon, Gattung (Literatur), Georg Stanitzek, Glosse, Heiliger Stuhl, Index Librorum Prohibitorum, Jonathan Lethem, Journalistische Darstellungsform, Kolumne, Kommentar (Journalismus), Leitartikel, Max Bense, Methodik, Michael Rutschky, Michel de Montaigne, Moralistik, Peter V. Zima, Phänomen, Rhetorisches Stilmittel, Scholastik, Solidus, Sprachebene, Stilistik, Subjektivität, System, Theodor W. Adorno, Traktat, Virginia Woolf, Wahrheit, Walter Benjamin, Zitat, Zweifel.

Abhandlung

Die Abhandlung bezeichnet eine schriftliche wissenschaftliche Darstellung eines Themas, eines Gegenstandes oder Vorgangs.

Neu!!: Essay und Abhandlung · Mehr sehen »

Adagia

Ausgabe der Adagia von Aldus Manutius, Venedig, 1508 Hans Holbein dem Jüngeren, 1523) Die Adagia (Plural von lat. adagium „Sprichwort“) sind eine Sammlung und Kommentierung antiker Sprichwörter, Redewendungen und Redensarten des Humanisten Erasmus von Rotterdam.

Neu!!: Essay und Adagia · Mehr sehen »

Analyse

Eine Analyse (von griech. ἀνάλυσις análysis „Auflösung“) ist eine systematische Untersuchung, bei der das untersuchte Objekt in seine Bestandteile (Elemente) zerlegt wird.

Neu!!: Essay und Analyse · Mehr sehen »

Andreas Martin Widmann

Andreas Martin Widmann (* 1979 in Mainz) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler, Essayist und Schriftsteller.

Neu!!: Essay und Andreas Martin Widmann · Mehr sehen »

Aphorismus

Ein Aphorismus ist ein einzelner Gedanke, ein Urteil oder eine Lebensweisheit, welcher aus nur einem Satz oder wenigen Sätzen selbständig bestehen kann.

Neu!!: Essay und Aphorismus · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Essay und Aufklärung · Mehr sehen »

Causerie

Die Causerie (lat. causa „(Ur)Sache“; frz. causer „plaudern“) ist eine unterhaltsame, gebildete Plauderei in literarischer oder geselliger Gestalt.

Neu!!: Essay und Causerie · Mehr sehen »

Deduktion

In einer klassischen Darstellung der empirischen Sozialwissenschaften bilden Deduktion, Induktion, Theorie und Empirie zentrale Begriffe. Dabei werden in der Empirie Daten erhoben, aus diesen per Induktion allgemeine Sätze (Theorie) gewonnen, aus der Theorie wiederum können per Deduktion Aussagen über Einzelfälle gewonnen werden. Die Deduktion (‚Abführen, Fortführen, Ableitung‘), auch deduktive Methode oder deduktiver Schluss, ist in der Philosophie und der Logik eine Schlussfolgerung gegebener Prämissen auf die logisch zwingenden Konsequenzen.

Neu!!: Essay und Deduktion · Mehr sehen »

Deutung

Deutung bezeichnet den Prozess des Erkennens oder Konstruierens einer Bedeutung.

Neu!!: Essay und Deutung · Mehr sehen »

Dialektik

Dialektik ist ein uneinheitlich gebrauchter Ausdruck der westlichen Philosophie.

Neu!!: Essay und Dialektik · Mehr sehen »

Dogma

Gedächtnistafel der Verkündigung des Dogmas der Aufnahme Mariens in den Himmel (Eingang der Kirche ''Unserer Lieben Frau von der Herrlichkeit'' in Rio de Janeiro) Unter einem Dogma (altgr. δόγμα, dógma, „Meinung, Lehrsatz; Beschluss, Verordnung“) versteht man eine feststehende Definition oder eine grundlegende, normative Lehraussage, deren Wahrheitsanspruch als unumstößlich festgestellt wird.

Neu!!: Essay und Dogma · Mehr sehen »

Enzyklopädist (Encyclopédie)

Denis Diderot 111.PNG|Denis Diderot, Herausgeber und Autor Alembert.jpg|Jean-Baptiste le Rond d’Alembert, Herausgeber und Autor ChevalierLouisJaucourt.jpg|Louis de Jaucourt schrieb über 17.000 (teils kleine) Artikel César Chesneau Dumarsais.jpg|César Chesneau Du Marsais, Themengebiet Grammatik Als die Enzyklopädisten werden die 144 Beiträger der Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers bezeichnet.

Neu!!: Essay und Enzyklopädist (Encyclopédie) · Mehr sehen »

Erasmus von Rotterdam

Bild des Humanisten von Quentin Massys, 1517. Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Desiderius Erasmus von Rotterdam CRSA (* vermutlich am 28. Oktober 1466/1467/1469, wahrscheinlich in Rotterdam; † 11./12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des Renaissance-Humanismus.

Neu!!: Essay und Erasmus von Rotterdam · Mehr sehen »

Erwin Chargaff

Erwin Chargaff (* 11. August 1905 in Czernowitz, Bukowina, Österreich-Ungarn; † 20. Juni 2002 in New York) war ein österreichisch-amerikanischer Chemiker und Schriftsteller.

Neu!!: Essay und Erwin Chargaff · Mehr sehen »

Essay (China)

Essay bezeichnet in der chinesischen Literatur ungebundene Literatur im Gegensatz zu anderen Literaturgattungen wie Lyrik oder Lieddichtung.

Neu!!: Essay und Essay (China) · Mehr sehen »

Essayfilm

Der Essayfilm (von ‚Versuch‘) ist eine experimentelle Filmform zwischen den Filmgattungen Spielfilm und Dokumentarfilm, in welcher der Regisseur mit betont subjektiver Betrachtungsweise aus den Zwängen der Erzählmuster ausbricht.

Neu!!: Essay und Essayfilm · Mehr sehen »

Francis Bacon

Francis Bacon, 1.

Neu!!: Essay und Francis Bacon · Mehr sehen »

Gattung (Literatur)

Der Begriff der Gattung ordnet literarische Werke in inhaltlich oder formal bestimmte Gruppen.

Neu!!: Essay und Gattung (Literatur) · Mehr sehen »

Georg Stanitzek

Georg Stanitzek (* 27. November 1953 in Bensberg) ist ein deutscher Allgemeiner Literaturwissenschaftler und Germanist.

Neu!!: Essay und Georg Stanitzek · Mehr sehen »

Glosse

Eine Glosse (von, „Zunge, Sprache“, über lateinisch glossa) ist.

Neu!!: Essay und Glosse · Mehr sehen »

Heiliger Stuhl

Wappen des Heiligen Stuhls Der Heilige Stuhl, auch Apostolischer Stuhl, päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom.

Neu!!: Essay und Heiliger Stuhl · Mehr sehen »

Index Librorum Prohibitorum

Heilige Geist entzündet das Feuer, das zu einer Bücherverbrennung dient, Kupferstich von 1711 Der Index Librorum Prohibitorum („Verzeichnis der verbotenen Bücher“, kurz auch Index Romanus, „römischer Index“, genannt) war ein Verzeichnis der römischen Inquisition, das für jeden Katholiken die Bücher auflistete, deren Lektüre als schwere Sünde galt; bei manchen dieser Bücher war als kirchliche Strafe die Exkommunikation vorgesehen.

Neu!!: Essay und Index Librorum Prohibitorum · Mehr sehen »

Jonathan Lethem

Jonathan Lethem (2008) Jonathan Allen Lethem (* 19. Februar 1964 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Neu!!: Essay und Jonathan Lethem · Mehr sehen »

Journalistische Darstellungsform

Journalistische Darstellungsformen gelten für alle Medien, also Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk, Fernsehen und Internet.

Neu!!: Essay und Journalistische Darstellungsform · Mehr sehen »

Kolumne

Die Kolumne (von der Kolumne des Drucksatzes, von ‚Stütze‘, ‚Säule‘) bezeichnet in der Presse einen kurzen Meinungsbeitrag als journalistische Kleinform.

Neu!!: Essay und Kolumne · Mehr sehen »

Kommentar (Journalismus)

Ein Kommentar im Journalismus ist ein Meinungsbeitrag zu einem Thema, der den Autor namentlich nennt.

Neu!!: Essay und Kommentar (Journalismus) · Mehr sehen »

Leitartikel

Der Leitartikel einer Zeitung gehört zu den meinungsorientierten Darstellungsformen, neben dem Feuilleton, den Kommentaren und den Glossen.

Neu!!: Essay und Leitartikel · Mehr sehen »

Max Bense

Max Bense, San Francisco 1969 Max Bense (* 7. Februar 1910 in Straßburg; † 29. April 1990 in Stuttgart) war ein deutscher Philosoph, Schriftsteller und Publizist und ist durch Arbeiten zur Wissenschaftstheorie, Logik, Ästhetik und Semiotik hervorgetreten.

Neu!!: Essay und Max Bense · Mehr sehen »

Methodik

Methodik (aus.

Neu!!: Essay und Methodik · Mehr sehen »

Michael Rutschky

Michael Rutschky (* 25. Mai 1943 in Berlin; † 17. März 2018 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Essay und Michael Rutschky · Mehr sehen »

Michel de Montaigne

Signatur Das Wappen von Michel Eyquem de Montaigne Michel Eyquem de Montaigne (* 28. Februar 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord; † 13. September 1592 ebenda), lat.: Michael Montanus, war Jurist, skeptischer Philosoph, Humanist und Begründer der Essayistik.

Neu!!: Essay und Michel de Montaigne · Mehr sehen »

Moralistik

Moralistik ist eine philosophische Literaturgattung, deren Vertreter die Sitten und Handlungsweisen ihrer Mitmenschen beobachten, beschreiben und deuten.

Neu!!: Essay und Moralistik · Mehr sehen »

Peter V. Zima

Peter Václav Zima (* 11. März 1946 in Prag) ist ein österreichischer Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Essay und Peter V. Zima · Mehr sehen »

Phänomen

Ein Phänomen (bildungssprachlich auch Phänomenon, Plural Phänomene oder Phänomena; von) ist in der Erkenntnistheorie eine mit den Sinnen wahrnehmbare, abgrenzbare Einheit des Erlebens, beispielsweise ein Ereignis, ein empirischer Gegenstand (Erscheinung) oder eine Naturerscheinung.

Neu!!: Essay und Phänomen · Mehr sehen »

Rhetorisches Stilmittel

Ein rhetorisches Stilmittel, auch als rhetorische Figur oder Stilfigur bezeichnet, ist.

Neu!!: Essay und Rhetorisches Stilmittel · Mehr sehen »

Scholastik

Scholastik (von altgriech. σχολαστικός scholastikós „müßig“, „seine Muße den Wissenschaften widmend“ (hauptwörtlich gebraucht auch „Student“, „Stubengelehrter“, „Pedant“); latinisiert scholasticus „schulisch“, „zum Studium gehörig“) ist die Denkweise und Methode der Beweisführung, die in der lateinischsprachigen Gelehrtenwelt des Mittelalters entwickelt wurde.

Neu!!: Essay und Scholastik · Mehr sehen »

Solidus

Der Solidus wurde von Konstantin dem Großen erstmals 309 in Trier geprägt. Hier ein Exemplar zum fünften Kaiserjubiläum d. h. im Jahr 311. Die Buchstaben PTR stehen für ''Percussa TReveris'' d. h. ''geschlagen in Trier'' Inschrift CONSTANTI-NVS P(ius) F(elix) AVG(ustus) auf der Vorderseite und VOTIS • V • - MVLTIS X / P TR (VOTIS Quinquennalibus - MULTIS Decennalibus / Percussa TReveris.

Neu!!: Essay und Solidus · Mehr sehen »

Sprachebene

Sprachebenen sind Varietäten einer Sprache, welche sich durch einen bevorzugten Wortschatz, durch bevorzugte grammatische Konstruktionen und durch Abwandlung der Grammatik von der Standardsprache unterscheiden.

Neu!!: Essay und Sprachebene · Mehr sehen »

Stilistik

Die Stilistik befasst sich u. a.

Neu!!: Essay und Stilistik · Mehr sehen »

Subjektivität

Subjektivität (für Unterworfenheit) ist in der europäischen Philosophie diejenige Eigenschaft, die ein Subjekt von einem Gegenstand unterscheidet.

Neu!!: Essay und Subjektivität · Mehr sehen »

System

Als System (altgr. σύστημα sýstēma, ‚aus mehreren Einzelteilen zusammengesetztes Ganzes‘) wird allgemein eine Gesamtheit von Elementen bezeichnet, die miteinander verbunden sind und dadurch als eine aufgaben-, sinn- oder zweckgebundene Einheit angesehen werden können, als strukturierte systematische Ganzheit.

Neu!!: Essay und System · Mehr sehen »

Theodor W. Adorno

Theodor W. Adorno (1964) Theodor W. Adorno (* 11. September 1903 in Frankfurt am Main; † 6. August 1969 in Visp, Schweiz; eigentlich Theodor Ludwig Wiesengrund) war ein deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist.

Neu!!: Essay und Theodor W. Adorno · Mehr sehen »

Traktat

Ein Traktat (von lateinisch tractatus „Abhandlung, Erörterung“, von tractare) ist als Literaturgattung eine schriftliche Abhandlung und dadurch gekennzeichnet, dass zwischen Kapiteln und vollständigem Text keine weiteren Gliederungsstrukturen vorhanden sind.

Neu!!: Essay und Traktat · Mehr sehen »

Virginia Woolf

Signatur von Virginia Woolf Virginia Woolf (* 25. Januar 1882 in London; † 28. März 1941 bei Rodmell nahe Lewes, Sussex; gebürtig Adeline Virginia Stephen) war eine britische Schriftstellerin und Verlegerin.

Neu!!: Essay und Virginia Woolf · Mehr sehen »

Wahrheit

Der Begriff der Wahrheit wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und unterschiedlich gefasst.

Neu!!: Essay und Wahrheit · Mehr sehen »

Walter Benjamin

Walter Bendix Schoenflies Benjamin (* 15. Juli 1892 in Charlottenburg; † 26. September 1940 in Portbou) war ein deutscher Philosoph, Kulturkritiker und Übersetzer der Werke von Honoré de Balzac, Charles Baudelaire und Marcel Proust.

Neu!!: Essay und Walter Benjamin · Mehr sehen »

Zitat

Ein Zitat (das, „Angeführtes, Aufgerufenes“ zu lat. citāre „in Bewegung setzen, vorladen“, vgl. „jemanden vor Gericht zitieren“) ist eine wörtlich übernommene Stelle aus einem Text oder ein Hinweis auf eine bestimmte Textstelle.

Neu!!: Essay und Zitat · Mehr sehen »

Zweifel

Zweifel (mittelhochdeutsch zwîvel, althochdeutsch zwîval aus germanisch twîfla, „doppelt, gespalten, zweifach, zwiefältig“) ist ein Zustand der Unentschiedenheit zwischen mehreren möglichen Annahmen, da entgegengesetzte oder unzureichende Gründe zu keinem sicheren Urteil oder einer Entscheidung führen können.

Neu!!: Essay und Zweifel · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Essai, Essayist, Essayistik, Essayistin, Essayistisch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »