Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Erlangen

Index Erlangen

Blick vom Burgberg auf die Erlanger Innenstadt, 1732, … … 1860, … … und im Juni 2009. Stadtansicht 2012 Die Universitätsstadt Erlangen ist eine Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaates Bayern.

623 Beziehungen: Adolf Hitler, Adschman, Aktion T4, Albert-Schweitzer-Gymnasium (Erlangen), Albrecht Achilles, Albrecht II. Alcibiades (Brandenburg-Kulmbach), Alterlangen, Altstädter Kirche (Erlangen), Altstädter Rathaus (Erlangen), Ampelkoalition, Andreas Jakob, Ansbach, Anspitzer, Anton Hammerbacher, ARD, ARENA der jungen Künste, Arnhem, Aromagarten Erlangen, ATSV Erlangen, Aufgeklärter Absolutismus, August von Platen-Hallermünde, Ausschussgemeinschaft, Autofrei, Ätherische Öle, Öffentlicher Personennahverkehr, Ökologisch-Demokratische Partei, Österreich, Bad Bramstedt, Bahnstrecke Erlangen-Bruck–Herzogenaurach, Bahnstrecke Forchheim–Behringersmühle, Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt, Bahnstrecke Nürnberg–Bamberg, Baiersdorf, Bal Folk, Bamberg, Baptisten, Barbara Hahlweg, Bayerische Armee, Bayerischer Landtag, Bayerischer Rundfunk, Bayerisches Laserzentrum, Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung, Bayern, Bayern-Landshut, Bayreuth, Büchenbach (Erlangen), Bücherverbrennung 1933 in Deutschland, Bülbül Manush, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Bayern, ..., Bürgerentscheid, Büromaterial, Belichtungsmesser, Bengt Zikarsky, Bergkirchweih, Berufsschule, Bezirkskrankenhaus (Deutschland), Biennale, Bier, Bildungssystem in den Vereinigten Staaten, Bistum Würzburg, Björn Zikarsky, Blutspende, Botanischer Garten Erlangen, Bozen, BR Fernsehen, Braunschweig, Bräuningshof, Bretagne, Bruck (Erlangen), Brucker Lache, Bubenreuth, Buckenhof, Buckenhofer Forst, Bulgarien, Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland, Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden, Bundesautobahn 3, Bundesautobahn 73, Bundesregierung (Deutschland), Bundesstraße 4, Bundestagswahl, Bundestagswahlkreis Erlangen, Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester, Burgberg (Erlangen), Burgbergkapelle (Erlangen), Burggrafschaft Nürnberg, Calvinismus, Céilí, Charismatische Bewegung, China, Chomutov, Chris Mike, Christian Ernst (Brandenburg-Bayreuth), Christian-Ernst-Gymnasium, Christlich-Soziale Union in Bayern, Coburg, Comic-Salon Erlangen, Cumiana, Curriculum (Pädagogik), Curt (Magazin), Cusco (Band), Daniela Götz, Danzig, Das Bayerische Jahrtausend, Das Theater Erlangen, David Hasselhoff, Düsseldorf, Dechsendorf, Deportation von Juden aus Deutschland, Deutscher Bauernkrieg, Deutscher Bundestag, Deutschland, Dietmar Hahlweg, Direkte Demokratie, Donau, Doppelpunkt (Nürnberg), Dreißigjähriger Krieg, Duncker & Humblot, E-Werk (Erlangen), Ebermannstadt, Eckental, Edikt von Nantes, Egloffsteinsches Palais (Erlangen), Ehrenbürger, Einzelhandel, Eltersdorf, Emmerich am Rhein, Emmy Noether, Endneolithikum, Englische Sprache, Erfurt, Erlangen Arcaden, Erlanger Baby, Erlanger Linke, Erlanger Poetenfest, Erlanger Stadtlexikon, Erlanger Stadtwerke, Erster Markgrafenkrieg, Erster Weltkrieg, Erwin Moritz Reiniger, Erzbistum Bamberg, Eskilstuna, Evangelisch, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, Evangelisch-lutherische Kirchen, Evangelisch-reformierte Kirche (Landeskirche), Evangelisch-reformierte Kirche in Bayern, Evangelische Kirche in Deutschland, Exerzierplatz (Naturschutzgebiet), Fahneneid, Falschgeld, Förderschule (Deutschland), Fürstentum Bayreuth, Fürth, Fest-noz, Feuerschwanz, Fiddler’s Green, Fischbach bei Nürnberg, Florian Janik, Flughafen Nürnberg, Flugplatz Herzogenaurach, Flussaue, Forchheim, Foyer des Arts, Fraktion (Politik), Franc, Franconian International School, Franken (Region), Frankfurt am Main, Frankreich, Frauenaurach, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Fränkischer Tag, Freie Demokratische Partei, Freikirche, Freistaat (Republik), Friedrich II. (Preußen), Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth), Friedrich Rückert, Friedrich Scharff, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, FSV Erlangen-Bruck, Fußgängerzone, Garnison, Günther Scharowsky, Gebietsreform in Bayern, Gemarkung, Gemeinde (Deutschland), Gemeindefreies Gebiet, Gemeindepartnerschaft, Gemeiner Pfennig, Gemeinnütziger Theater- und Konzertverein Erlangen, Georg (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach), Georg Friedrich I. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach), Georg Simon Ohm, Georg Tessin, Georg von Schuh, Gewürz, Gewirke, Gewissensfreiheit, Glaspalast (Erlangen), Grammy Awards, Gravettien, Gräfenberg, Gräfenbergbahn, Grüne Liste Erlangen, Griechenland, Großer Bischofsweiher, Großgründlach, Großstadt, Grundbuch, Grundschule, Guter Hirte, Gymnasium, Gymnasium Fridericianum Erlangen, H-Bahn, HaGalil, Hallstattzeit, Hamburg, Handball-Bundesliga, Handschuhmacher, Hannah Stockbauer, Hans Hertlein, Hans Maurer (Architekt), Hans Rucker, Hauptschule, Häusling (Erlangen), Höchstadt an der Aisch, Hüttendorf (Erlangen), HC Erlangen, Heßdorf, Heiligstes Herz Jesu, Heilpflanze, Heinrich August Papellier, Heinrich II. (HRR), Heinrich IV. (HRR), Heinrich Kirchner, Heinrich Lades, Heinrich von Pierer, Heller (Münze), Hemhofen, Herbert Ohly, Heroldsberg, Herz-Jesu-Kirche (Erlangen), Herzogenaurach, High School, Hohlweg, Hugenotten, Hugenottenkirche (Erlangen), Hutmacher, Ilmenau, Ingolstadt, Innenstadt, International Baccalaureate, Internet Movie Database, Irland, Israel, Istanbul, Italien, J.B.O., Jakob Herz, Jüdischer Friedhof (Erlangen), Jena, Joachim Herrmann (Politiker, 1956), Johann Baptist Stiglmaier, Johann Edmund Reichold, Johann III. (Nürnberg), Johann Moritz Richter (Architekt, 1647), Josef Mayr-Nusser, Juden, Judenfrei, Jugend forscht, Julius Streicher, Junge Philharmonie Erlangen, Jungsteinzeit, Kalchreuth, Kalifornien, Kara Ben Nemsi, Karl Alexander (Brandenburg-Ansbach-Bayreuth), Karl IV. (HRR), Karl May, Karl V. (HRR), Karl von Hegel, Katrin Müller-Hohenstein, Kattundruck, Köln, König, Königlich Bayerisches 19. Infanterie-Regiment „König Viktor Emanuel III. von Italien“, Königreich Bayern, Königreich Preußen, Königreichssaal, Kevin Coyne, Kinder- und Jugendparlament, Kindergarten, Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Kitzmann-Bräu, Klaus Karl-Kraus, Klaus Treuheit, Kofinanzierung, Kollegiatstift Haug, Konfessionslosigkeit, Konsistorium, Kontinentalklima, Konzentrationslager, Konzil, Kosbach, Kosbacher Altar, Kraftwerk Franken II, Kreisfreie Stadt, Kriegenbrunn, Kriegserklärung, Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges, Kulturpreis der Stadt Erlangen, Kum, Kunstpalais Erlangen, Kurfürst, KZ Auschwitz, KZ Dachau, Ladenpassage, Landesgartenschau, Landkreis Erlangen, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Landkreis Fürth, Landkreis Forchheim, Landkreis Höchstadt an der Aisch, Lange Nacht der Wissenschaften, Langer Johann, Latènezeit, Lände Erlangen, Länder der Böhmischen Krone, Lehnswesen, Lehrstuhl, Lichtenfels (Oberfranken), Linienflug, Linz, Liste der Anlegestellen am Ludwigs-Main-Donau-Kanal, Liste der Baudenkmäler in Erlangen, Liste der Ehrenbürger von Erlangen, Liste der Schleusen im Ludwig-Donau-Main-Kanal, Liste der Stadtteile von Istanbul, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Erlangen, Looking for Freedom, Lothar Matthäus, Ludwig IX. (Bayern), Ludwig Schwanthaler, Ludwig XIV., Ludwig-Donau-Main-Kanal, Ludwig-Maximilians-Universität München, Ludwig-Süd-Nord-Bahn, Lupold von Bebenburg, Machtergreifung, Magerrasen, Magnetschwebebahn, Main-Donau-Kanal, Marie-Therese-Gymnasium, Mark (gemeindefreies Gebiet), Markgraf, Markgrafentheater, Markgräfliches Schloss Erlangen, Marloffstein, Martina Stamm-Fibich, Mater Dolorosa, Max Döllner, Max Goldt, Max-Planck-Gesellschaft, Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, Möhrendorf, Mönau, München, Münster, Merlons Lichter, Metropolregion, Metropolregion Nürnberg, Michael Holm, Michael Müller Verlag, Michael Poeschke, Middle School (Vereinigte Staaten), Ministeriale, Mittelalter, Mittelfranken, Mittlere Aurach, Montessoripädagogik, Multimodaler Verkehr, Musikcharts, Napoleon Bonaparte, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nürnberg, Nürnberger Nachrichten, Nebel, Neuböhmen, Neuer Markt (Erlangen), Neues Rathaus (Erlangen), Neuses (Erlangen), Neustädter Kirche (Erlangen), Neuzeit, Nicaragua, Nordgau (Bayern), Novemberpogrome 1938, NRJ Group, NS-Zwangsarbeit, Oberbürgermeister, Obermichelbach, Oberstleutnant, Oberzentrum, Ohm-Gymnasium Erlangen, Okres Most, Omnibusverkehr Franken, Orangerie (Erlangen), Orano, Ort der Vielfalt, Ortsbeirat, Ortslage, Ortsteil, Otto II. (HRR), Pankratius von Dinkel, Passau, Patrozinium, Paul Gossen, Paul von Hindenburg, Pazifismus, Pesthaus, Petroglyphe, Pfadfinder, Pfarrei, Pfingstbewegung, Pfründe, Planfeststellung, Poetry-Slam, Privatschule, Professor, Prognos, Przewalski-Pferd, Publicis Groupe, Rabbinat, Rabbiner, Radenzgau, Radfahrer, Radio Z, Ralf Nestmeyer, Röntgen, Röthelheimpark, Rückeweg, Realschule, Reformation, Reformierte Kirchen, Regensburg, Regnitz, Reichsacht, Reichskanzler, Reichspräsident, Reichstagswahl März 1933, Reichstürkenhilfe, Reichswehr, Reiniger, Gebbert & Schall, Rennes, Richmond (Virginia), Ritterkanton Steigerwald, Riverside (Kalifornien), Rothenburg ob der Tauber, Royal Rangers, Rudolf Endres, Russland, S-Bahn Nürnberg, Sakrament, San Carlos (Nicaragua), Sandachse Franken, Sauerland, Süddeutsche Zeitung, Südtirol, Schöpfrad, Schlacht bei Jena und Auerstedt, Schlager, Schloß- und Marktplatz (Erlangen), Schlossgarten (Erlangen), Schulsachen, Schutzstaffel, Schwabach, Schwabach (Regnitz), Schweden, Schweinfurt, Science-Fiction, Sebalder Reichswald, Seeklima, Sekundärbahn Erlangen–Gräfenberg, Sequester (Recht), Shenzhen, Shlomo Lewin, Siebenten-Tags-Adventisten, Siegfried Balleis, Sieglitzhof, Siemens, Siemens Healthineers, Siemens Sector Energy, Siemens Sector Industry, Siemens Sector Infrastructure & Cities, Siemens-Orchester Erlangen, Siemens-Reiniger-Werke, Siemens-Schuckertwerke, Solar Millennium, Solarbundesliga, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Spardorf, SpVgg Erlangen, SSG 81 Erlangen, St. Bonifaz (Erlangen), St. Markus (Erlangen), St. Martin (Forchheim), St. Matthäus (Erlangen), Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen, Staatsforst, Stadt-Umland-Bahn Erlangen, Stadtbahn, Stadtmauer, Stadtmuseum Erlangen, Stammlinie, Standardisierte Bewertung, Standortübungsplatz, Standortfaktor, Statistischer Bezirk, Stefan Müller (Politiker, 1975), Stele, Steudach (Erlangen), Stimmkreis Erlangen-Stadt, Stoke-on-Trent, Straßenbahn Nürnberg, Straßenkreuzer (Sozialmagazin), Straßenzeitung, Stuck, Studentenverbindung, Studio Franken, Stummfilm, Stutterheim (Adelsgeschlecht), Stutterheimsches Palais, Sudetendeutsche, Suhl, Synagoge, Tageszeitung, Tanz-Turnier-Club Erlangen, Tötungsanstalt Hartheim, Türkei, Technische Universität München, Tennenlohe, Tennenloher Forst, Teresa Rohmann, Thüringen, Theater Fifty-Fifty, Theaterfestival, Thon (Nürnberg), Throw That Beat in the Garbagecan, Thurn und Taxis, Tobias Bachmann, Toponomastik, Treideln, Tschechien, Udo Wachtveitl, Umhausen, United States Army, Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Universitätsstadt, Urbar (Verzeichnis), Urgeschichte Bayerns, Urnenfelderkultur, Venzone, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Verkehrslandeplatz, Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8, Verkehrsverbund Großraum Nürnberg, Verlag C.H.Beck, Vermessungsamt, Veste Erlangen, Vietnamkrieg, Vikar, Virginia, Vogelschutzgebiet, Volk Verlag, Volkszählung, Waffen-SS, Waidhaus, Waldenser, Waldorfschule, Walpurgisnacht, Wasserrad, Wasserschutzgebiet, WaveLight, Wächterfigur, Wählergruppe, Würzburg, Weekend of Fear, Wehrkraftzersetzung, Wehrmacht, Wehrpflicht, Wehrsportgruppe Hoffmann, Weißgerber, Weißstorch, Weltwirtschaftskrise, Wenzel (HRR), Werner Heider, Werner Lorleberg, Westfälischer Friede, Wilhelm Conrad Röntgen, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsschule (Bayern), Wissenschaftsjahr, Wissenswertes über Erlangen, Wladimir (Russland), Wohnbevölkerung, Wolfgang Weißmüller, Wuppertaler Schwebebahn, Zeidlerei, Zeitschrift, Zeugen Jehovas, Zwangssterilisation, Zweiter Golfkrieg, Zweiter Markgrafenkrieg, Zweiter Weltkrieg, 1435, 1528, 21. (Bayerisches) Infanterie-Regiment (Reichswehr), 6. Königlich Bayerisches Jägerbataillon. Erweitern Sie Index (573 mehr) »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Erlangen und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adschman

Luftansicht von Adschman Adschman (manchmal auch Ajman, Adjman, Ujmân und anders geschrieben) ist die Hauptstadt des Emirats Adschman, des flächenmäßig kleinsten der sieben Emirate, die zusammen die Vereinigten Arabischen Emirate bilden.

Neu!!: Erlangen und Adschman · Mehr sehen »

Aktion T4

Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 in Berlin, 2009 Neuer Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße, 2014 Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in Deutschland von 1940 bis 1945 unter Leitung der Zentraldienststelle T4.

Neu!!: Erlangen und Aktion T4 · Mehr sehen »

Albert-Schweitzer-Gymnasium (Erlangen)

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium Erlangen (häufig als ASG Erlangen abgekürzt) ist ein in Erlangen befindliches naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.

Neu!!: Erlangen und Albert-Schweitzer-Gymnasium (Erlangen) · Mehr sehen »

Albrecht Achilles

Albrecht I. von Brandenburg Albrecht Achilles von Brandenburg und seine zweite Gemahlin Anna von Sachsen Albrecht von Brandenburg, genannt auch Albrecht Achilles (* 9. November 1414 in Tangermünde; † 11. März 1486 in Frankfurt am Main), war als Albrecht I. Markgraf zu Ansbach und Kulmbach sowie später als Albrecht III.

Neu!!: Erlangen und Albrecht Achilles · Mehr sehen »

Albrecht II. Alcibiades (Brandenburg-Kulmbach)

Zeitgenössische Darstellung Georg und Albrecht gemeinsam auf einer Münze von 1544 Albrecht II.

Neu!!: Erlangen und Albrecht II. Alcibiades (Brandenburg-Kulmbach) · Mehr sehen »

Alterlangen

Alterlangen, früher Altenerlangen, ist ein ehemaliges Dorf und aktuell ein Statistischer Bezirk der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Alterlangen · Mehr sehen »

Altstädter Kirche (Erlangen)

Altstädter Kirche von Osten (2013) Die Altstädter Kirche (auch: Altstädter Dreifaltigkeitskirche) ist das barocke Kirchengebäude der evangelisch-lutherischen Gemeinde in der Erlanger Altstadt.

Neu!!: Erlangen und Altstädter Kirche (Erlangen) · Mehr sehen »

Altstädter Rathaus (Erlangen)

Fassade des Altstädter Rathauses am Martin-Luther-Platz (2012) Das Altstädter Rathaus in Erlangen wurde 1740 fertiggestellt.

Neu!!: Erlangen und Altstädter Rathaus (Erlangen) · Mehr sehen »

Ampelkoalition

Die Farben einer Ampel Mit Ampelkoalition bezeichnet man die Zusammenarbeit dreier politischer Parteien zur Bildung einer stabilen Regierungsmehrheit.

Neu!!: Erlangen und Ampelkoalition · Mehr sehen »

Andreas Jakob

Andreas Jakob (* 28. Oktober 1955 in Würzburg) ist ein deutscher Archivar und Historiker.

Neu!!: Erlangen und Andreas Jakob · Mehr sehen »

Ansbach

300px Ansbach (ostfränkisch: Anschba) ist eine kreisfreie Stadt in Bayern und zählt zur Metropolregion Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Ansbach · Mehr sehen »

Anspitzer

Anspitzer mit Bleistift Ein Anspitzer oder Bleistiftspitzer, im allgemeinen Sprachbereich auch Spitzer genannt, ist ein mechanisches Gerät, mit dem man einen aus Mine und Holzmantel bestehenden Stift anspitzen kann.

Neu!!: Erlangen und Anspitzer · Mehr sehen »

Anton Hammerbacher

Anton Marian August Hammerbacher (* 22. Juli 1871 in München; † 22. Oktober 1956 in Erlangen) war ein deutscher Genossenschafter, Gewerkschafter und Politiker (SPD) und von 1945 bis 1946 Oberbürgermeister der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Anton Hammerbacher · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Erlangen und ARD · Mehr sehen »

ARENA der jungen Künste

ARENA… der jungen Künste ist ein internationales Theaterfestival mit den Schwerpunkten Performance, Tanz- und Körpertheater.

Neu!!: Erlangen und ARENA der jungen Künste · Mehr sehen »

Arnhem

Arnhem ist eine in den Niederlanden gelegene Stadt.

Neu!!: Erlangen und Arnhem · Mehr sehen »

Aromagarten Erlangen

Im Aromagarten; Juni 2011 Der Aromagarten Erlangen ist ein öffentlicher, mit Aromapflanzen gestalteter Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Aromagarten Erlangen · Mehr sehen »

ATSV Erlangen

Der ATSV 1898 Erlangen e. V. wurde 1898 als Arbeiterturnverein gegründet.

Neu!!: Erlangen und ATSV Erlangen · Mehr sehen »

Aufgeklärter Absolutismus

Unter aufgeklärtem Absolutismus wird landläufig eine im 18. Jahrhundert außerhalb des französischen Herrschaftsgebiets entstandene Form einer Fürstenherrschaft („Absolutismus“) verstanden.

Neu!!: Erlangen und Aufgeklärter Absolutismus · Mehr sehen »

August von Platen-Hallermünde

August Graf von Platen-Hallermünde August Graf von Platen-Hallermünde (geboren als Graf Karl August Georg Maximilian von Platen-Hallermund) (* 24. Oktober 1796 in Ansbach, Ansbach-Bayreuth; † 5. Dezember 1835 in Syrakus, Königreich beider Sizilien) war ein deutscher Dichter.

Neu!!: Erlangen und August von Platen-Hallermünde · Mehr sehen »

Ausschussgemeinschaft

Als Ausschussgemeinschaft wird der Zusammenschluss mehrerer Mitglieder eines Parlaments oder eines Gemeindeorgans bezeichnet, um gemeinsame Vertreter in die Ausschüsse des Gremiums entsenden zu können.

Neu!!: Erlangen und Ausschussgemeinschaft · Mehr sehen »

Autofrei

Autofrei bezeichnet man den Verzicht auf motorisierten Individualverkehr, sowohl in Bezug auf räumlich begrenzte Gebiete wie auf Lebenssituationen bezogen.

Neu!!: Erlangen und Autofrei · Mehr sehen »

Ätherische Öle

Ätherische Öle (auch etherische Öle) sind leicht flüchtige und häufig leicht entzündbare Stoffgemische, die aus verschiedenen ineinander löslichen, organischen Stoffen wie Alkohole, Ester, Ketone oder Terpene bestehen.

Neu!!: Erlangen und Ätherische Öle · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Ökologisch-Demokratische Partei

Die Ökologisch-Demokratische Partei (kurz ÖDP, 1997–2010: ödp) ist eine Kleinpartei in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Ökologisch-Demokratische Partei · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Erlangen und Österreich · Mehr sehen »

Bad Bramstedt

Bad Bramstedt ist eine Kleinstadt im Kreis Segeberg.

Neu!!: Erlangen und Bad Bramstedt · Mehr sehen »

Bahnstrecke Erlangen-Bruck–Herzogenaurach

| Die Bahnstrecke Erlangen-Bruck–Herzogenaurach war eine Nebenbahn zwischen dem Erlanger Stadtteil Bruck und Herzogenaurach und zweigte südlich des Bahnhofs Erlangen-Bruck von der Hauptstrecke Nürnberg–Bamberg ab.

Neu!!: Erlangen und Bahnstrecke Erlangen-Bruck–Herzogenaurach · Mehr sehen »

Bahnstrecke Forchheim–Behringersmühle

Keine Beschreibung.

Neu!!: Erlangen und Bahnstrecke Forchheim–Behringersmühle · Mehr sehen »

Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt

| Die Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt an der Aisch verband die oberfränkische Kreisstadt Forchheim mit der Kreisstadt des früheren Nachbarkreises Höchstadt im unteren Aischgrund.

Neu!!: Erlangen und Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt · Mehr sehen »

Bahnstrecke Nürnberg–Bamberg

| Die Bahnstrecke Nürnberg–Bamberg führt von der Frankenmetropole Nürnberg über Fürth, Erlangen, Forchheim nach Bamberg und ist Teil des Nordabschnitts der Ludwig-Süd-Nord-Bahn. Sie verläuft als eine der wichtigen deutschen Verkehrsachsen entlang des Regnitztals. Die Strecke hat seit der deutschen Wiedervereinigung wieder eine große Bedeutung im Fernverkehr. Im Rahmen des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 wird sie als Zulauf zur Neubaustrecke Ebensfeld–Erfurt ausgebaut.

Neu!!: Erlangen und Bahnstrecke Nürnberg–Bamberg · Mehr sehen »

Baiersdorf

Baiersdorf, Luftaufnahme (2015) Kilometerstein 14 Ortszentrum Baiersdorf Innenstadt, Luftaufnahme (2015) Baiersdorf ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Baiersdorf · Mehr sehen »

Bal Folk

Der Begriff Bal Folk (französisch bal – „Tanzveranstaltung, Ball“; folk – „folkloristisch“) bezeichnet im Französischen in etwa dasselbe wie der deutsche Begriff Volkstanzabend.

Neu!!: Erlangen und Bal Folk · Mehr sehen »

Bamberg

Bamberg (mittelalterlich: Babenberg, bambergisch: „Bambärch“) ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Standort des Landratsamtes Bamberg.

Neu!!: Erlangen und Bamberg · Mehr sehen »

Baptisten

Eine Baptistenkirche in Saint Helier, Jersey Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe oder Glaubenstaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass die Ortsgemeinde für ihr Leben und ihre Lehre selbst verantwortlich ist (Kongregationalismus).

Neu!!: Erlangen und Baptisten · Mehr sehen »

Barbara Hahlweg

Barbara Hahlweg (2013) Barbara Hahlweg (* 29. November 1968 in Erlangen) ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin der ZDF-Sendung heute.

Neu!!: Erlangen und Barbara Hahlweg · Mehr sehen »

Bayerische Armee

Bayerisches Armeedenkmal in der Feldherrnhalle in München Die Bayerische Armee war die Armee des Kurfürstentums Bayern und ab 1806 des Königreichs Bayern.

Neu!!: Erlangen und Bayerische Armee · Mehr sehen »

Bayerischer Landtag

Der Bayerische Landtag ist das Landesparlament des Freistaates Bayern.

Neu!!: Erlangen und Bayerischer Landtag · Mehr sehen »

Bayerischer Rundfunk

BR-Hauptfunkhaus in München (1976 geplant von Helmut von Werz) Bayerischer Rundfunk, Standort München-Freimann Fernsehstudio Unterföhring Der Bayerische Rundfunk (BR) ist die Landesrundfunkanstalt im Freistaat Bayern mit Sitz in München.

Neu!!: Erlangen und Bayerischer Rundfunk · Mehr sehen »

Bayerisches Laserzentrum

Die gemeinnützige Forschungsgesellschaft Bayerisches Laserzentrum (blz) in Erlangen ist eines der Zentren angewandter Laserforschung in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Bayerisches Laserzentrum · Mehr sehen »

Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung

Das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern) ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Neu!!: Erlangen und Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung · Mehr sehen »

Bayern

München Nürnberg Augsburg Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Neu!!: Erlangen und Bayern · Mehr sehen »

Bayern-Landshut

Die vier bayerischen Teilherzogtümer nach der Landesteilung von 1392 (Bayern-Landshut gelb) Burg Trausnitz in Landshut Burg zu Burghausen Ludwig IX. von Bayern-Landshut Das wittelsbachische Teilherzogtum Bayern-Landshut bestand von 1353 bis 1503.

Neu!!: Erlangen und Bayern-Landshut · Mehr sehen »

Bayreuth

Frankenrechen'' – Bayreuth ist die Hauptstadt von Oberfranken Logo der Stadt Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und zählt zur Metropolregion Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Bayreuth · Mehr sehen »

Büchenbach (Erlangen)

Büchenbach ist ein Stadtteil und eine Gemarkung der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Büchenbach (Erlangen) · Mehr sehen »

Bücherverbrennung 1933 in Deutschland

Opernplatz in Berlin am 10. Mai 1933 Die Bücherverbrennung in Deutschland am 10.

Neu!!: Erlangen und Bücherverbrennung 1933 in Deutschland · Mehr sehen »

Bülbül Manush

Bülbül Manush ist eine im Jahr 2010 in Erlangen gegründete Oriental-Balkan-Funk/Weltmusik-Band.

Neu!!: Erlangen und Bülbül Manush · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Bayern

Bürgerbegehren und Bürgerentscheid sind in Bayern Instrumente direkter Demokratie auf kommunaler Ebene.

Neu!!: Erlangen und Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Bayern · Mehr sehen »

Bürgerentscheid

Kempten am 10. April 2011. Ein Bürgerentscheid ist ein Instrument der direkten Demokratie in Deutschland auf kommunaler Ebene.

Neu!!: Erlangen und Bürgerentscheid · Mehr sehen »

Büromaterial

Unter Büromaterial versteht man im Rechnungswesen Betriebsstoffe, die in Büros oder sonstigen Verwaltungen für die Abwicklung der Büroarbeit eingesetzt werden.

Neu!!: Erlangen und Büromaterial · Mehr sehen »

Belichtungsmesser

Automatischer Belichtungsmesser Analoger Handbelichtungsmesser "Practos II", optischer Belichtungsmesser; der Belichtungsmesser arbeitet rein optisch, die Belichtung wird auf einer optischen Skala ermittelt, wobei der Belichtungswert dem angezeigten Wert entspricht, der gerade noch sichtbar ist. Skala eines optischen Belichtungsmessers, ähnlich dem oben gezeigten "Practos II" Ein Belichtungsmesser ist in der Fotografie oder in der Filmfotografie ein Fotometer, das entweder ein eigenständiges Gerät (Handbelichtungsmesser) oder Teil einer Kamera (integrierter oder interner Belichtungsmesser) ist.

Neu!!: Erlangen und Belichtungsmesser · Mehr sehen »

Bengt Zikarsky

Bengt Zikarsky (* 17. Juli 1967 in Erlangen) ist ein ehemaliger deutscher Schwimmer, der in deutschen Staffeln mehrere Europameistertitel erringen konnte.

Neu!!: Erlangen und Bengt Zikarsky · Mehr sehen »

Bergkirchweih

Zugang zum Entla′s Keller auf dem Bergkirchweihgelände Die Bergkirchweih, auch der Berg oder fränkisch Berch genannt, ist ein zwölftägiges Volksfest in der mittelfränkischen Universitätsstadt Erlangen, das jährlich um Pfingsten stattfindet.

Neu!!: Erlangen und Bergkirchweih · Mehr sehen »

Berufsschule

Berufsschulen bilden (im deutschsprachigen Raum) den schulischen Teil der dualen Berufsbildung.

Neu!!: Erlangen und Berufsschule · Mehr sehen »

Bezirkskrankenhaus (Deutschland)

Das Bezirkskrankenhaus ist in Deutschland oftmals ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, psychosomatische Medizin und Neurologie.

Neu!!: Erlangen und Bezirkskrankenhaus (Deutschland) · Mehr sehen »

Biennale

Biennalen sind alle zwei Jahre stattfindende Ausstellungen, Festivals oder Schauen.

Neu!!: Erlangen und Biennale · Mehr sehen »

Bier

Pilsner Bier Altbier Helles Bier Kölsch Bier ist ein Getränk, das durch Gärung aus stärkehaltigen Stoffen gewonnen wird und nicht destilliert wurde.

Neu!!: Erlangen und Bier · Mehr sehen »

Bildungssystem in den Vereinigten Staaten

Bildungssystem in den Vereinigten Staaten Das Bildungssystem in den Vereinigten Staaten umfasst alle Einrichtungen des Schul- und Hochschulbereichs.

Neu!!: Erlangen und Bildungssystem in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Bistum Würzburg

Das Bistum Würzburg ist eine römisch-katholische Diözese in Franken, Bayern.

Neu!!: Erlangen und Bistum Würzburg · Mehr sehen »

Björn Zikarsky

Björn Zikarsky (* 17. Juli 1967 in Erlangen) ist ein ehemaliger deutscher Schwimmer, der bei den Olympischen Spielen 1996 eine Bronzemedaille gewann.

Neu!!: Erlangen und Björn Zikarsky · Mehr sehen »

Blutspende

Abgabe einer Blutspende bei der US Navy Blutspende-Piktogramm Als Blutspende bezeichnet man die freiwillige Abgabe einer gewissen Menge Blutes.

Neu!!: Erlangen und Blutspende · Mehr sehen »

Botanischer Garten Erlangen

Sommerstandort der Kakteen, dahinter das große Gewächshaus Torii am fernöstlichen Garten Der Botanische Garten Erlangen ist eine Gartenanlage in Erlangen unmittelbar nördlich des Erlanger Schlossgartens.

Neu!!: Erlangen und Botanischer Garten Erlangen · Mehr sehen »

Bozen

Bozen (ladinisch Bulsan oder Balsan) ist die Landeshauptstadt Südtirols, einer autonomen Provinz in Italien, und als solche Sitz der Landesregierung und des Landtags.

Neu!!: Erlangen und Bozen · Mehr sehen »

BR Fernsehen

BR Fernsehen, Standort München Freimann Das BR Fernsehen (bis 11. April 2016 unter dem Namen Bayerisches Fernsehen) ist das regionale Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks, das ein auf Bayern konzentriertes Vollprogramm im 24-Stunden-Betrieb darstellt.

Neu!!: Erlangen und BR Fernsehen · Mehr sehen »

Braunschweig

Der Braunschweiger Löwe,Wahrzeichen der Stadt seit dem Hochmittelalter Aegidienkirche, Braunschweig Hauptbahnhof (rechts oben im Hintergrund). Okerring. Braunschweig (niedersächsisch Brunswiek) ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen.

Neu!!: Erlangen und Braunschweig · Mehr sehen »

Bräuningshof

Bräuningshof ist ein Ortsteil von Langensendelbach im oberfränkischen Landkreis Forchheim.

Neu!!: Erlangen und Bräuningshof · Mehr sehen »

Bretagne

Die Bretagne (bretonisch Breizh, deutsch veraltet auch Kleinbritannien) ist eine westfranzösische Region.

Neu!!: Erlangen und Bretagne · Mehr sehen »

Bruck (Erlangen)

Bruck ist eine Gemarkung im Stadtteil Süd der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Bruck (Erlangen) · Mehr sehen »

Brucker Lache

Die Brucker Lache ist ein Bannwald in der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Brucker Lache · Mehr sehen »

Bubenreuth

Bubenreuth ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und gilt als Zentrum des fränkischen Streich- und Zupfinstrumentenbaus.

Neu!!: Erlangen und Bubenreuth · Mehr sehen »

Buckenhof

Buckenhof ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth.

Neu!!: Erlangen und Buckenhof · Mehr sehen »

Buckenhofer Forst

Das ''Zigeunereck'' im Buckenhofer Forst Lage des Waldes Buckenhofer Forst im Landkreis Erlangen-Höchstadt Der Buckenhofer Forst ist ein Waldgebiet bei Buckenhof im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Buckenhofer Forst · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Erlangen und Bulgarien · Mehr sehen »

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG) ist eine Vereinigung von autonomen Ortsgemeinden verschiedener freikirchlicher Traditionen.

Neu!!: Erlangen und Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden · Mehr sehen »

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland (BFeG) ist eine evangelische Freikirche.

Neu!!: Erlangen und Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland · Mehr sehen »

Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (Abkürzung: BFP) ist ein Zusammenschluss evangelisch-pfingstlicher Freikirchen, in Selbstbezeichnung meist als Freie Christengemeinden auftretend und als solcher Teil der weltweiten Pfingstbewegung.

Neu!!: Erlangen und Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden · Mehr sehen »

Bundesautobahn 3

Die Bundesautobahn 3 (Abkürzung: BAB 3) – Kurzform: Autobahn 3 (Abkürzung: A 3) – ist eine der wichtigsten deutschen Autobahnen und mit 769 km Streckenlänge nach der A 7 die zweitlängste Deutschlands.

Neu!!: Erlangen und Bundesautobahn 3 · Mehr sehen »

Bundesautobahn 73

Die Bundesautobahn 73 (Abkürzung: BAB 73) – Kurzform: Autobahn 73 (Abkürzung: A 73) – ist eine deutsche Autobahn, die die südthüringische Stadt Suhl mit der mittelfränkischen Stadt Nürnberg verbindet.

Neu!!: Erlangen und Bundesautobahn 73 · Mehr sehen »

Bundesregierung (Deutschland)

Bundesorgane Logo der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland Die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BReg), auch Bundeskabinett genannt, ist ein Verfassungsorgan und übt die Exekutivgewalt auf Bundesebene aus.

Neu!!: Erlangen und Bundesregierung (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesstraße 4

Die deutsche Bundesstraße 4 (Abkürzung: B 4) führte ursprünglich von Kiel, seit den 1990er Jahren etwas kürzer vom schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt über Hamburg, Braunschweig, den Harz und Erfurt nach Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Bundesstraße 4 · Mehr sehen »

Bundestagswahl

Bundestagswahlergebnisse und anschließend gebildete Regierungen Wahlbeteiligung bei den Bundestagswahlen Die Bundestagswahl dient der Bestimmung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Neu!!: Erlangen und Bundestagswahl · Mehr sehen »

Bundestagswahlkreis Erlangen

Der Wahlkreis Erlangen (Wahlkreis 242) ist seit 1949 ein Bundestagswahlkreis in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Bundestagswahlkreis Erlangen · Mehr sehen »

Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester

Der Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e.V. (BDLO) ist der Dachverband nichtprofessioneller deutscher Sinfonie-, Kammer- und Streichorchester sowie Kammermusik-Gruppen und wurde 1924 gegründet.

Neu!!: Erlangen und Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester · Mehr sehen »

Burgberg (Erlangen)

Der Wasserturm, ein weithin sichtbares Wahrzeichen des Burgbergs, September 2006 Der Burgberg ist ein Bergrücken im Norden Erlangens.

Neu!!: Erlangen und Burgberg (Erlangen) · Mehr sehen »

Burgbergkapelle (Erlangen)

Burgbergkapelle (2009) Die Burgbergkapelle (auch: Kapelle zum heiligen Grab) ist eine kleine Kapelle aus Sandstein am Erlanger Burgberg.

Neu!!: Erlangen und Burgbergkapelle (Erlangen) · Mehr sehen »

Burggrafschaft Nürnberg

Ausdehnung der Burggrafschaft Nürnberg im Jahr 1400 Das Areal der Nürnberger Burggrafenburg, links mit der Walburgiskapelle, einem der letzten Überreste der Burggrafenburg. Die Burggrafschaft Nürnberg war ein mittelalterliches Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Erlangen und Burggrafschaft Nürnberg · Mehr sehen »

Calvinismus

Der Calvinismus ist eine theologische Bewegung, die auf den Lehren des in der Republik Genf arbeitenden französischen Reformators Johannes Calvin beruht, dessen Denken die reformierten Kirchen Kontinentaleuropas sowie die Presbyterianer, Kongregationalisten und einige andere Kirchen vor allem im angloamerikanischen Raum nachhaltig geprägt hat.

Neu!!: Erlangen und Calvinismus · Mehr sehen »

Céilí

Céilí (irisch, Pl. céilithe, schottisch-gälisch cèilidh, „Besuch“) bezeichnet ursprünglich ein geselliges Zusammensein beliebiger Art, eine Party.

Neu!!: Erlangen und Céilí · Mehr sehen »

Charismatische Bewegung

Die charismatische Bewegung oder charismatische Erneuerung (teilweise auch Neocharismatische Bewegung) ist eine christliche, konfessionsübergreifende geistige Strömung.

Neu!!: Erlangen und Charismatische Bewegung · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Erlangen und China · Mehr sehen »

Chomutov

Die Industriestadt Chomutov (deutsch Komotau) ist die Kreisstadt des Okres Chomutov im Verwaltungsbezirk Ústecký kraj in Tschechien.

Neu!!: Erlangen und Chomutov · Mehr sehen »

Chris Mike

mini Chris Mike (bürgerlich: Christoph Michael Müller) (* 12. Oktober 1961 in Einbeck) ist ein deutscher Gitarrist, Musikproduzent und Komponist.

Neu!!: Erlangen und Chris Mike · Mehr sehen »

Christian Ernst (Brandenburg-Bayreuth)

Markgraf Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth, um 1685 St. Jakobuskirche zu Creußen Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth (* 27. Juli 1644 in Bayreuth; † 10. Mai 1712 in Erlangen) war von 1655 bis zu seinem Tode Markgraf des fränkischen Fürstentums Bayreuth.

Neu!!: Erlangen und Christian Ernst (Brandenburg-Bayreuth) · Mehr sehen »

Christian-Ernst-Gymnasium

Das Christian-Ernst-Gymnasium ist ein musisches Gymnasium in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Christian-Ernst-Gymnasium · Mehr sehen »

Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU) ist eine christlich-konservative politische Partei in Deutschland, die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt.

Neu!!: Erlangen und Christlich-Soziale Union in Bayern · Mehr sehen »

Coburg

Coburg ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Sitz des Landratsamtes Coburg.

Neu!!: Erlangen und Coburg · Mehr sehen »

Comic-Salon Erlangen

Um Comicfiguren ergänztes Logo des Comic-Salons als Graffiti unter einer Straßenüberführung an der Äußeren Brucker Straße in Erlangen Der Internationale Comic-Salon Erlangen, eine seit 1984 zweijährlich stattfindende Veranstaltung, ist mit über 25.000 Besuchern das bedeutendste Comic-Festival im deutschsprachigen Raum und wird auch als „Erlanger Comic-Biennale“ bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Comic-Salon Erlangen · Mehr sehen »

Cumiana

Cumiana (piemontesisch Cumian-a) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont.

Neu!!: Erlangen und Cumiana · Mehr sehen »

Curriculum (Pädagogik)

Das Curriculum (Plural Curricula; aus lateinisch: Wettlauf, Umlauf, Kreisbahn, Lauf) ist ein Lehrplan oder Lehrprogramm, das auf einer Theorie des Lehrens und Lernens (Didaktik) aufbaut.

Neu!!: Erlangen und Curriculum (Pädagogik) · Mehr sehen »

Curt (Magazin)

miniatur Das Veranstaltungs- und Stadtmagazin curt, das separat für die Regionen München und Nürnberg/Fürth/Erlangen erhältlich ist, verbindet journalistische und illustrative Inhalte aus den Bereichen Lifestyle und Kultur.

Neu!!: Erlangen und Curt (Magazin) · Mehr sehen »

Cusco (Band)

Cusco war ein deutsches Musikprojekt aus Weilheim, das 1979 gegründet wurde.

Neu!!: Erlangen und Cusco (Band) · Mehr sehen »

Daniela Götz

Daniela Götz (* 23. Dezember 1987 in Nürnberg) ist eine deutsche Schwimmerin.

Neu!!: Erlangen und Daniela Götz · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Erlangen und Danzig · Mehr sehen »

Das Bayerische Jahrtausend

Das Bayerische Jahrtausend ist eine Sendereihe des Bayerischen Fernsehens aus dem Jahr 2011 (Erstausstrahlung: 31. März 2012), welche der Geschichte Bayerns im zweiten Jahrtausend auf den Grund geht und Ursachen und Prozesse der gesellschaftlichen Entwicklung vermittelt.

Neu!!: Erlangen und Das Bayerische Jahrtausend · Mehr sehen »

Das Theater Erlangen

Logo Das Theater Erlangen ist ein Sprechtheater in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Das Theater Erlangen · Mehr sehen »

David Hasselhoff

David Hasselhoff (2015) David Michael Hasselhoff (* 17. Juli 1952 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger mit deutschen Wurzeln.

Neu!!: Erlangen und David Hasselhoff · Mehr sehen »

Düsseldorf

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf Düsseldorf, Stadtpanorama Düsseldorf, Blick nach Westen Düsseldorf am Rhein mit Altstadt und Hafen Rheinturm Düsseldorf: Beleuchtung zur 70-Jahr-Feier des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen (Rheinkomet) ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Neu!!: Erlangen und Düsseldorf · Mehr sehen »

Dechsendorf

Dechsendorf ist eine Gemarkung und ein Statistischer Bezirk im Stadtteil Nordwest der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Dechsendorf · Mehr sehen »

Deportation von Juden aus Deutschland

Die systematische Deportation von Juden aus Deutschland in den Osten begann Mitte Oktober 1941, also noch vor dem 20. Januar 1942, dem Tag der Wannseekonferenz.

Neu!!: Erlangen und Deportation von Juden aus Deutschland · Mehr sehen »

Deutscher Bauernkrieg

Als Deutscher Bauernkrieg (auch Revolution des gemeinen Mannes) wird die Ausweitung lokaler Bauernaufstände ab 1524 in weite Teile des süddeutschen Sprachraumes (Süddeutschland, Thüringen, Österreich und Schweiz) bezeichnet, wobei die Bauern mit ihren Zwölf Artikeln von Memmingen erstmals Forderungen festlegten, was als frühe Formulierung von Menschenrechten angesehen wird.

Neu!!: Erlangen und Deutscher Bauernkrieg · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Erlangen und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Erlangen und Deutschland · Mehr sehen »

Dietmar Hahlweg

Dietmar Hahlweg, 2009 Dietmar Hahlweg (* 31. Dezember 1934 in Jagatschütz, Landkreis Trebnitz, Provinz Niederschlesien) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Neu!!: Erlangen und Dietmar Hahlweg · Mehr sehen »

Direkte Demokratie

Volksversammlung, des frühesten Beispiels direkter Demokratie Landsgemeinde im Schweizer Kanton Glarus, 2006 Vereidigung an der Landsgemeinde im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden, 2005 Der Begriff direkte Demokratie (auch unmittelbare Demokratie oder sachunmittelbare Demokratie genannt) bezeichnet sowohl ein Verfahren als auch ein politisches System, in dem die stimmberechtigte Bevölkerung („das Volk“) unmittelbar über politische Sachfragen abstimmt.

Neu!!: Erlangen und Direkte Demokratie · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Erlangen und Donau · Mehr sehen »

Doppelpunkt (Nürnberg)

Der Doppelpunkt Nürnberg ist ein monatlich in der Metropolregion Nürnberg erscheinendes Kultur- und Stadtmagazin mit Veranstaltungskalender.

Neu!!: Erlangen und Doppelpunkt (Nürnberg) · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Erlangen und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Duncker & Humblot

Duncker & Humblot ist ein in Berlin-Steglitz ansässiger deutscher Verlag, der auf die Publikation wissenschaftlicher Fachliteratur (Qualifikationsarbeiten, Monographien, Sammel- und Tagungsbände) aus den Bereichen Rechts- und Staatswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Politikwissenschaft, Literaturwissenschaft und Philosophie spezialisiert ist.

Neu!!: Erlangen und Duncker & Humblot · Mehr sehen »

E-Werk (Erlangen)

Das E-Werk ist ein Veranstaltungs- und Kulturzentrum im Zentrum der mittelfränkischen Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und E-Werk (Erlangen) · Mehr sehen »

Ebermannstadt

Luftaufnahme Ebermannstadt Ebermannstadt (fränkisch: Ärmerschtoodt) ist eine Kleinstadt im oberfränkischen Landkreis Forchheim und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt.

Neu!!: Erlangen und Ebermannstadt · Mehr sehen »

Eckental

Der Markt Eckental liegt in Mittelfranken im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Eckental · Mehr sehen »

Edikt von Nantes

Das Edikt von Nantes Das Edikt von Nantes (franz. Édit de Nantes) gewährte den calvinistischen Protestanten (Hugenotten) im katholischen Frankreich religiöse Toleranz und volle Bürgerrechte, fixierte andererseits aber den Katholizismus als Staatsreligion.

Neu!!: Erlangen und Edikt von Nantes · Mehr sehen »

Egloffsteinsches Palais (Erlangen)

Außenansicht des Egloffsteinschen Palais, Blick auf die Süd- und Ostseite (2012) Das Egloffsteinsche Palais (auch Palais Egloffstein) ist das größte barocke Adelspalais in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Egloffsteinsches Palais (Erlangen) · Mehr sehen »

Ehrenbürger

Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Dresden an Manfred von Ardenne 1989 Ehrenbürger-Urkunde der Stadt Uetersen von 1879 Salem an Berthold Markgraf von Baden 1934 Ehrenbürger ist üblicherweise die höchste von einer Stadt oder einer Gemeinde vergebene Auszeichnung für eine Persönlichkeit, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger oder Ansehen des Ortes verdient gemacht hat.

Neu!!: Erlangen und Ehrenbürger · Mehr sehen »

Einzelhandel

Systematik Absatzwege Unter Einzelhandel (in der Schweiz, den Niederlanden und früher auch in Deutschland: Detailhandel) werden Unternehmen des Handels (gelegentlich auch deren Handelsaktivitäten) verstanden, die Waren verschiedener Hersteller beschaffen, zu einem Sortiment zusammenfügen und an nicht-gewerbliche Kunden, das heißt Verbraucher bzw.

Neu!!: Erlangen und Einzelhandel · Mehr sehen »

Eltersdorf

Eltersdorf ist eine Gemarkung und ein Statistischer Bezirk im Stadtteil Südost der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Eltersdorf · Mehr sehen »

Emmerich am Rhein

Emmerich am Rhein ist eine Hansestadt am unteren rechten Niederrhein im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Erlangen und Emmerich am Rhein · Mehr sehen »

Emmy Noether

Emmy Noether, vor 1910 (nachkoloriert) Amalie Emmy Noether (* 23. März 1882 in Erlangen; † 14. April 1935 in Bryn Mawr, Pennsylvania) war eine deutsche Mathematikerin, die grundlegende Beiträge zur abstrakten Algebra und zur theoretischen Physik lieferte.

Neu!!: Erlangen und Emmy Noether · Mehr sehen »

Endneolithikum

Endneolithikum bezeichnet die jüngste neolithische Unterstufe am Übergang zur Bronzezeit.

Neu!!: Erlangen und Endneolithikum · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Erlangen und Englische Sprache · Mehr sehen »

Erfurt

Domplatz, Wahrzeichen von Erfurt Erfurt ˈʔɛɐ̯.fʊɐ̯tʰ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen.

Neu!!: Erlangen und Erfurt · Mehr sehen »

Erlangen Arcaden

Die Erlangen Arcaden sind ein Einkaufszentrum in der Erlanger Innenstadt.

Neu!!: Erlangen und Erlangen Arcaden · Mehr sehen »

Erlanger Baby

Als Erlanger Baby bezeichnet man einen Vorgang im Universitätsklinikum Erlangen, bei dem 1992 eine hirntote Schwangere über mehrere Wochen hinweg intensivmedizinisch behandelt wurde, um ihr zu ermöglichen, das Kind auszutragen.

Neu!!: Erlangen und Erlanger Baby · Mehr sehen »

Erlanger Linke

Die Erlanger Linke ist eine im Februar 2007 in Erlangen gegründete Wählergruppe, die 2008 erstmals mit 4,2 % der Stimmen und damit mit zwei Vertretern in den Erlanger Stadtrat eingezogen ist.

Neu!!: Erlangen und Erlanger Linke · Mehr sehen »

Erlanger Poetenfest

Hauptbühne des Erlanger Poetenfestes 2015 Das Erlanger Poetenfest ist ein deutsches Literaturfest, das seit 1980 jährlich in Erlangen stattfindet.

Neu!!: Erlangen und Erlanger Poetenfest · Mehr sehen »

Erlanger Stadtlexikon

Das Erlanger Stadtlexikon ist ein Online-Lexikon über die Stadt Erlangen mit Volltextrecherche-Möglichkeiten.

Neu!!: Erlangen und Erlanger Stadtlexikon · Mehr sehen »

Erlanger Stadtwerke

Die Erlanger Stadtwerke AG (ESTW) sind das regionale Versorgungsunternehmen der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Erlanger Stadtwerke · Mehr sehen »

Erster Markgrafenkrieg

Der Erste Markgrafenkrieg (1449–1450) entstand aufgrund von Zwistigkeiten zwischen dem Markgrafen Albrecht Achilles von Brandenburg-Ansbach und der Reichsstadt Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Erster Markgrafenkrieg · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Erlangen und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erwin Moritz Reiniger

Erwin Moritz Reiniger (* 5. April 1854 in Stuttgart; † 2. April 1909 in München) war deutscher Mechaniker und Mitbegründer des Unternehmens Reiniger, Gebbert & Schall in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Erwin Moritz Reiniger · Mehr sehen »

Erzbistum Bamberg

Bamberger Löwe im Wappen des Bistums vor dessen Erhebung zum Erzbistum Das Erzbistum Bamberg (lat. Archidioecesis Bambergensis) ist eine Diözese im Norden Bayerns und umfasst große Teile der Regierungsbezirke Oberfranken und Mittelfranken sowie jeweils einen kleinen Teil der Regierungsbezirke Unterfranken (Iphofen) und Oberpfalz (Auerbach).

Neu!!: Erlangen und Erzbistum Bamberg · Mehr sehen »

Eskilstuna

Eskilstuna ist die größte Stadt der schwedischen Provinz Södermanlands län, im Nordwesten der historischen Provinz Södermanland.

Neu!!: Erlangen und Eskilstuna · Mehr sehen »

Evangelisch

Ausdruck konfessioneller Vielfalt: Hinweisschilder in Wiesbaden Evangelisch (kirchenlateinisch evangelicus; Abkürzung: ev.) ist ein vom Substantiv Evangelium abgeleitetes Adjektiv.

Neu!!: Erlangen und Evangelisch · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Neu!!: Erlangen und Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Erlangen und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Evangelisch-reformierte Kirche (Landeskirche)

Die ''Große Kirche'' in Leer Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Neu!!: Erlangen und Evangelisch-reformierte Kirche (Landeskirche) · Mehr sehen »

Evangelisch-reformierte Kirche in Bayern

Die Evangelisch-reformierte Kirche in Bayern war bis 1989 eine selbständige evangelische Kirche.

Neu!!: Erlangen und Evangelisch-reformierte Kirche in Bayern · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Deutschland

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (siehe auch Parafiskus), gebildet durch die Gemeinschaft von 20 lutherischen, unierten und reformierten Kirchen in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Evangelische Kirche in Deutschland · Mehr sehen »

Exerzierplatz (Naturschutzgebiet)

Der Exerzierplatz ist ein auf einem ehemaligen Militärgelände in der Stadt Erlangen gelegenes Naturschutzgebiet.

Neu!!: Erlangen und Exerzierplatz (Naturschutzgebiet) · Mehr sehen »

Fahneneid

Ein Fahneneid ist eine feierliche Treuebekundung von Soldaten.

Neu!!: Erlangen und Fahneneid · Mehr sehen »

Falschgeld

Falschgeld sind Münzen und Geldscheine, die gesetzliche Zahlungsmittel imitieren sollen oder nicht von der jeweiligen Zentralbank autorisiert sind.

Neu!!: Erlangen und Falschgeld · Mehr sehen »

Förderschule (Deutschland)

Eine Förderschule bezeichnet in Deutschland je nach Bundesland eine Schulart.

Neu!!: Erlangen und Förderschule (Deutschland) · Mehr sehen »

Fürstentum Bayreuth

Das Fürstentum Bayreuth, auch Markgraftum Brandenburg-Bayreuth, war ein reichsunmittelbares Territorium des Heiligen Römischen Reichs im Fränkischen Reichskreis, das von den fränkischen Nebenlinien des Hauses Hohenzollern regiert wurde.

Neu!!: Erlangen und Fürstentum Bayreuth · Mehr sehen »

Fürth

Fürth (fränkisch) ist eine kreisfreie Großstadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Fürth · Mehr sehen »

Fest-noz

Fest-noz Fest-noz Fest-noz (fest.

Neu!!: Erlangen und Fest-noz · Mehr sehen »

Feuerschwanz

Feuerschwanz ist eine deutsche Mittelalter-Rock-Band aus dem Raum Erlangen, die 2004 gegründet wurde.

Neu!!: Erlangen und Feuerschwanz · Mehr sehen »

Fiddler’s Green

Fiddler’s Green ist eine 1990 gegründete deutsche Folk-Rock-Band aus Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Fiddler’s Green · Mehr sehen »

Fischbach bei Nürnberg

Eisweiher Fischbach (Oktober 2010) Die ehemalige Gemeinde Fischbach bei Nürnberg (amtlich Fischbach b.Nürnberg) ist seit dem 1. Juli 1972 ein Stadtteil von Nürnberg (Statistischer Stadtteil 9 – Östliche Außenstadt, Statistischer Bezirk 96).

Neu!!: Erlangen und Fischbach bei Nürnberg · Mehr sehen »

Florian Janik

Florian Josef Janik (* 6. März 1980 in Erlangen) ist ein deutscher Politiker der SPD und seit dem 1.

Neu!!: Erlangen und Florian Janik · Mehr sehen »

Flughafen Nürnberg

Der Flughafen Nürnberg „Albrecht Dürer“ (IATA: NUE, ICAO: EDDN) ist der internationale Flughafen der Metropolregion Nürnberg und zweitgrößter Flughafen in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Flughafen Nürnberg · Mehr sehen »

Flugplatz Herzogenaurach

Rollbahn (2010) (2010) Der Flugplatz Herzogenaurach ist ein als Verkehrslandeplatz klassifizierter Flugplatz etwa zwei Kilometer nördlich von Herzogenaurach.

Neu!!: Erlangen und Flugplatz Herzogenaurach · Mehr sehen »

Flussaue

Rheinaue in Duisburg-Walsum / Dinslaken Die Flussaue, auch nur Au(e) genannt, ist die vom wechselnden Hoch- und Niedrigwasser geprägte Niederung entlang eines Baches oder Flusses.

Neu!!: Erlangen und Flussaue · Mehr sehen »

Forchheim

Fachwerkensemble am Rathausplatz Burg Forchheim (Kaiserpfalz) Forchheim ist eine Große Kreisstadt im Süden des bayerischen Regierungsbezirks Oberfranken und Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Forchheim.

Neu!!: Erlangen und Forchheim · Mehr sehen »

Foyer des Arts

Foyer des Arts ist eine 1981 von Max Goldt und Gerd Pasemann gegründete deutsche Avantgarde-Pop-Band.

Neu!!: Erlangen und Foyer des Arts · Mehr sehen »

Fraktion (Politik)

Als Fraktion (in Österreich als Klub bezeichnet) bezeichnet man einen freiwilligen Zusammenschluss von Abgeordneten in einem Parlament oder anderen politischen Gremien (zum Beispiel einem Gemeinderat) zur Durchsetzung ihrer politischen Interessen und Ziele.

Neu!!: Erlangen und Fraktion (Politik) · Mehr sehen »

Franc

Franc (französisch, auf Deutsch: Franken) ist eine Münz- und Währungsbezeichnung aus Frankreich, die sich auf andere frankophone Länder ausgeweitet hat.

Neu!!: Erlangen und Franc · Mehr sehen »

Franconian International School

Die Franconian International School (FIS) in Erlangen ist eine internationale Schule in freier Trägerschaft.

Neu!!: Erlangen und Franconian International School · Mehr sehen »

Franken (Region)

Fränkische Rechen – das Wappen Frankens Landkreise, die vorwiegend (blau) und teilweise (grün) zur Region Franken zählen Karte von Franken, 1642 Das heutige Franken Festung Marienberg in Würzburg Die Ehrenbürg zwischen Forchheim und Ebermannstadt aus der Vogelperspektive Schweinfurt mit Main und nächtlicher Skyline Franken (auch Frankenland genannt) ist eine Region in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Franken (Region) · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Erlangen und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Erlangen und Frankreich · Mehr sehen »

Frauenaurach

historisches Frauenaurach Frauenaurach ist eine Gemarkung der Stadt Erlangen und umfasst eine Fläche von 5,49 km².

Neu!!: Erlangen und Frauenaurach · Mehr sehen »

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, auch in der Kurzbezeichnung Fraunhofer IIS genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Das Institut hat seinen Sitz in Erlangen, seine Aktivitäten sind der angewandten Forschung und Entwicklung im Bereich der Informatik der Informationsverarbeitung und der Telekommunikation zuzuordnen.

Neu!!: Erlangen und Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen · Mehr sehen »

Fränkischer Tag

Der Fränkische Tag (Abkürzung: FT) ist eine der größten Tageszeitungen Oberfrankens und hat seinen Sitz in Bamberg.

Neu!!: Erlangen und Fränkischer Tag · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Erlangen und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freikirche

Freikirche bezeichnete ursprünglich eine evangelische Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom Staat unabhängig war.

Neu!!: Erlangen und Freikirche · Mehr sehen »

Freistaat (Republik)

Freistaat ist die im 19. Jahrhundert entstandene deutsche Bezeichnung für einen von keinem Monarchen regierten freien Staat, das heißt für eine Republik.

Neu!!: Erlangen und Freistaat (Republik) · Mehr sehen »

Friedrich II. (Preußen)

Der „Alte Fritz“: Friedrich II. im Alter von 68 Jahren (Gemälde von Anton Graff, 1781) Friedrich II. oder Friedrich der Große (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg.

Neu!!: Erlangen und Friedrich II. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth)

Markgraf Friedrich, Gemälde von Georg Lisiewski Friedrich III.

Neu!!: Erlangen und Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth) · Mehr sehen »

Friedrich Rückert

Friedrich Rückert, Stahlstich von seinem „lieben Freund und Kupferstecher“ Carl Barth nach einer Vorzeichnung aus dem Jahr 1843 Friedrich Johann Michael Rückert (* 16. Mai 1788 in Schweinfurt; † 31. Januar 1866 in Neuses (heute Teil von Coburg); Pseudonym Freimund Raimar, Reimar oder Reimer) war ein deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer sowie einer der Begründer der deutschen Orientalistik.

Neu!!: Erlangen und Friedrich Rückert · Mehr sehen »

Friedrich Scharff

Friedrich Scharff (* 16. September 1845 in Hof (Saale); † 12. Februar 1918 in Rothenburg ob der Tauber) war ein deutscher Jurist und Politiker.

Neu!!: Erlangen und Friedrich Scharff · Mehr sehen »

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Erlanger Schloss: ursprünglich die markgräfliche Residenz, beherbergt es heute die Universitätsleitung und einen Teil der Verwaltung. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU oder FAU Erlangen-Nürnberg) ist mit rund 40.000 Studenten die drittgrößte Universität unter den Hochschulen Bayerns.

Neu!!: Erlangen und Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg · Mehr sehen »

FSV Erlangen-Bruck

Der FSV Erlangen-Bruck (vollständig: Fußball- und Sportverein Erlangen-Bruck e.V.) ist ein Mehrspartenverein mit rund 1.100 Mitgliedern aus der mittelfränkischen Universitätsstadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und FSV Erlangen-Bruck · Mehr sehen »

Fußgängerzone

Graben in Wien; probeweise 1971 eingeführt und damit erste Wiens Eine Fußgängerzone (auch Fußgängerbereich oder norddeutsch Gehstraße, v. a. in den Kreisen Dithmarschen sowie Nordfriesland) ist eine Verkehrsfläche, auf der Fußgänger Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern haben.

Neu!!: Erlangen und Fußgängerzone · Mehr sehen »

Garnison

Gedenkstein der französischen Garnison in Rastatt Eine Garnison (aus altfranzösisch garnison ‚Besatzung‘, ‚Ausrüstung‘; daher auch garnieren) ist die allgemeine Bezeichnung für einen Ort, an dem militärische Verbände, Truppenteile, Einheiten, Teileinheiten, militärische Dienststellen oder Einrichtungen und Ähnliches ständig untergebracht sind.

Neu!!: Erlangen und Garnison · Mehr sehen »

Günther Scharowsky

Günther Scharowsky (* 2. September 1891 in Berlin; † 28. Juni 1953 in Erlangen) war ein deutscher Ingenieur und Manager.

Neu!!: Erlangen und Günther Scharowsky · Mehr sehen »

Gebietsreform in Bayern

Kreisfreie Städte und Landkreise vor der Gebietsreform, 1970 Die Gebietsreform im Freistaat Bayern wurde in den Jahren 1971 bis 1980 durchgeführt und hatte das Ziel, leistungsfähigere Gemeinden und Landkreise zu schaffen.

Neu!!: Erlangen und Gebietsreform in Bayern · Mehr sehen »

Gemarkung

Eine Gemarkung (auch Markung, in der Schweiz auch Gemarchen, in Österreich Katastralgemeinde) ist eine Flächeneinheit des Liegenschaftskatasters.

Neu!!: Erlangen und Gemarkung · Mehr sehen »

Gemeinde (Deutschland)

Die Gemeinden Deutschlands zzgl. der Grenzen der gemeindefreien Gebiete, der Kommunalverbände, der (Land-) Kreise und vergleichbarer Verwaltungsgebiete, der kreisfreien Städte bzw. der Stadtkreise, der Regierungsbezirke und der Länder (Stand 1. Januar 2013) Die Gemeinde ist im politischen System Deutschlands die unterste Stufe des Verwaltungsaufbaus und Trägerin der kommunalen Selbstverwaltung.

Neu!!: Erlangen und Gemeinde (Deutschland) · Mehr sehen »

Gemeindefreies Gebiet

Ein gemeindefreies Gebiet ist im Verwaltungsrecht ein abgegrenztes Gebiet, das zu keiner politischen Gemeinde gehört.

Neu!!: Erlangen und Gemeindefreies Gebiet · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Erlangen und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Gemeiner Pfennig

Der Gemeine Pfennig (auch: Reichspfennig) war eine Reichssteuer, die auf Betreiben Maximilians I. 1495 auf dem Reichstag zu Worms beschlossen wurde, um dem Kaiser die Mittel für die Kriege gegen Frankreich, gegen das Osmanische Reich und vor allem zum Unterhalt des Reichskammergerichts zu verschaffen.

Neu!!: Erlangen und Gemeiner Pfennig · Mehr sehen »

Gemeinnütziger Theater- und Konzertverein Erlangen

Der Gemeinnützige Theater- und Konzertverein Erlangen (gVe) ist die älteste Bürgerinitiative Erlangens.

Neu!!: Erlangen und Gemeinnütziger Theater- und Konzertverein Erlangen · Mehr sehen »

Georg (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach)

Lucas Cranach der Jüngere: Georg der Fromme, Markgraf von Brandenburg-Ansbach (Jagdschloss Grunewald) Georg der Fromme, Markgraf von Brandenburg-Ansbach Georg der Fromme, auch der Bekenner genannt (* 4. März 1484 in Ansbach, Fürstentum Ansbach; † 27. Dezember 1543 ebenda) war Markgraf des fränkischen Fürstentums Ansbach von 1515 bis 1543.

Neu!!: Erlangen und Georg (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) · Mehr sehen »

Georg Friedrich I. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach)

Lucas Cranach der Jüngere, Markgraf Georg Friedrich I im Jagdschloss Grunewald Markgraf Georg Friedrich I. Elisabeth von Brandenburg-Küstrin, erste Frau Georg Friedrichs I. Georg Friedrich und Prinzessin Sophie von Braunschweig-Lüneburg, zweite Frau Georg Friedrichs I. (Medaille von 1579) Hochgrab Georg Friedrichs I. im Kloster Heilsbronn Georg Friedrich I., der Ältere (* 5. April 1539 in Ansbach; † ebenda) war von 1543 bis 1603 Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Ansbach und Herzog von Jägerndorf, von 1557 bis 1603 Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Kulmbach und von 1577 bis 1603 Administrator des Herzogtums Preußen.

Neu!!: Erlangen und Georg Friedrich I. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) · Mehr sehen »

Georg Simon Ohm

Georg Simon Ohm Georg Simon Ohm (* 16. März 1789 in Erlangen; † 6. Juli 1854 in München) war ein deutscher Physiker.

Neu!!: Erlangen und Georg Simon Ohm · Mehr sehen »

Georg Tessin

Georg Friedrich Ludwig Max August Tessin (* 16. Juni 1899 in Rostock; † 18. Oktober 1985 in Koblenz) war ein deutscher Militärhistoriker und Archivar, der insbesondere zu heereskundlichen Themen forschte.

Neu!!: Erlangen und Georg Tessin · Mehr sehen »

Georg von Schuh

(Johann) Georg Schuh, seit 1892 Ritter von Schuh (bayerischer Personaladel), (* 17. November 1846 in Fürth; † 2. Juli 1918 in Starnberg) war Lehrer und Jurist, von 1881 bis 1892 Erster Bürgermeister von Erlangen, von 1892 bis 1913 Erster Bürgermeister der Stadt Nürnberg und von 1889 bis 1893 liberaler (freisinniger) Abgeordneter in der Zweiten Kammer des Bayerischen Landtages.

Neu!!: Erlangen und Georg von Schuh · Mehr sehen »

Gewürz

Gewürze auf dem Markt von Agadir, Marokko, 2005 Ein Gewürzladen in Nasiriyya, Irak mit importierten Gewürzsorten aus Indien, 2007 China Gewürze in einem Supermarkt in Abu Dhabi Der Begriff Gewürze umfasst Pflanzenteile (Blätter, Blüten, Rinde, Wurzeln, Früchte, Saft), die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden.

Neu!!: Erlangen und Gewürz · Mehr sehen »

Gewirke

Gewirke (auch Gewirk oder Wirkwaren genannt) sind aus Fadensystemen durch Maschenbildung auf einer Wirkmaschine industriell hergestellte Stoffe.

Neu!!: Erlangen und Gewirke · Mehr sehen »

Gewissensfreiheit

Gewissensfreiheit ist die Freiheit, Entscheidungen und Handlungen aufgrund des Gewissens, frei von äußerem Zwang, durchführen zu können.

Neu!!: Erlangen und Gewissensfreiheit · Mehr sehen »

Glaspalast (Erlangen)

Der Glaspalast in Erlangen ist ein 1959 bis 1962 errichtetes Hochhaus an der Kreuzung Werner-von-Siemens-Straße Ecke Mozartstraße.

Neu!!: Erlangen und Glaspalast (Erlangen) · Mehr sehen »

Grammy Awards

Die Grammy Awards (kurz Grammys) sind Musikpreise, die seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles jährlich in zurzeit 84 Kategorien an Künstler wie Sänger, Komponisten, Musiker sowie Produktionsleiter und die Tontechnik verliehen werden.

Neu!!: Erlangen und Grammy Awards · Mehr sehen »

Gravettien

Das Gravettien ist die wichtigste archäologische Kultur des mittleren Jungpaläolithikums in Europa.

Neu!!: Erlangen und Gravettien · Mehr sehen »

Gräfenberg

Wappenbild Gräfenbergs am Hiltpoltsteiner Tor Gräfenberg, Stahlstich (1858) Blick vom Bahnhof zur Kirche (3. April 2005) Gräfenberg ist eine Stadt im Landkreis Forchheim (Regierungsbezirk Oberfranken) und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg.

Neu!!: Erlangen und Gräfenberg · Mehr sehen »

Gräfenbergbahn

| Als Gräfenbergbahn wird die Nebenbahn vom Bahnhof Nürnberg Nordost über Heroldsberg, Kalchreuth und Eschenau nach Gräfenberg bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Gräfenbergbahn · Mehr sehen »

Grüne Liste Erlangen

Die Grüne Liste (GL) ist eine kommunalpolitische Initiative und eine als Verein organisierte Wählervereinigung aus Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Grüne Liste Erlangen · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Erlangen und Griechenland · Mehr sehen »

Großer Bischofsweiher

Segelboote auf dem Dechsendorfer Weiher (2012) Der Große Bischofsweiher, auch Dechsendorfer Weiher genannt, liegt im Norden des Erlanger Stadtteils Dechsendorf.

Neu!!: Erlangen und Großer Bischofsweiher · Mehr sehen »

Großgründlach

Großgründlach, Ansicht von Süden Großgründlach ist ein Gemeindeteil von Nürnberg und liegt im Knoblauchsland an der Grenze zu den Stadtgebieten von Fürth und Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Großgründlach · Mehr sehen »

Großstadt

Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Erlangen und Großstadt · Mehr sehen »

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in welchem die Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, die hieran bestehenden Eigentumsverhältnisse und die damit verbundenen Belastungen verzeichnet sind.

Neu!!: Erlangen und Grundbuch · Mehr sehen »

Grundschule

Unterricht am ersten Schultag an einer Grundschule in Bayern Der Begriff Grundschule umfasst die in der Bundesrepublik Deutschland ab Ende der 1960er Jahre aus den unteren Klassen der Volksschulen hervorgegangenen Schulen, die von Kindern der Klassen 1 bis 4 (nur in Berlin und Brandenburg Klassen 1 bis 6) besucht werden.

Neu!!: Erlangen und Grundschule · Mehr sehen »

Guter Hirte

Jesus als guter Hirte, Fresko des 3. Jahrhunderts in der Calixtus-Katakombe, Rom Der gute Hirte (griech. ὁ ποιμὴν ὁ καλός ho poimèn ho kalós, lat. pastor bonus) ist im Christentum eine der ältesten und verbreitetsten Bezeichnungen für Jesus Christus.

Neu!!: Erlangen und Guter Hirte · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Erlangen und Gymnasium · Mehr sehen »

Gymnasium Fridericianum Erlangen

Haupteingang des Gymnasiums Fridericianum in der Sebaldusstraße, 2012 Das Gymnasium Fridericianum ist ein Humanistisches Gymnasium in der Sebaldussiedlung im Osten der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Gymnasium Fridericianum Erlangen · Mehr sehen »

H-Bahn

H-Bahn (Dortmund) und SkyTrain (Düsseldorf) sind automatisch gesteuerte Großkabinen-Hängebahnen nach dem System SAFEGE.

Neu!!: Erlangen und H-Bahn · Mehr sehen »

HaGalil

haGalil onLine ist eine deutschsprachige Website und nach eigenen Angaben das „größte jüdische Online-Magazin in deutscher Sprache“ mit etwa 200.000 Zugriffen täglich (März 2010).

Neu!!: Erlangen und HaGalil · Mehr sehen »

Hallstattzeit

Als Hallstattzeit oder Hallstattkultur wird die ältere vorrömische Eisenzeit in weiten Teilen Europas ab etwa 800 v. Chr.

Neu!!: Erlangen und Hallstattzeit · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Hamburg · Mehr sehen »

Handball-Bundesliga

Die Handball-Bundesliga der Männer (vollständiger Name nach dem Hauptsponsor DKB Handball-Bundesliga) ist seit 1966 die höchste Spielklasse im deutschen Handball.

Neu!!: Erlangen und Handball-Bundesliga · Mehr sehen »

Handschuhmacher

Zunftwappen der Handschuhmacher Handschuhmacher ist ein Handwerksberuf.

Neu!!: Erlangen und Handschuhmacher · Mehr sehen »

Hannah Stockbauer

Hannah Stockbauer; bürgerlich: Hannah Stockbauer-Kreuzmann (* 7. Januar 1982 in Nürnberg) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin.

Neu!!: Erlangen und Hannah Stockbauer · Mehr sehen »

Hans Hertlein

Hans Hertlein (* 2. Juli 1881 in Regensburg; † 13. Juni 1963 in Mammern, Schweiz; vollständiger Name: Hans Christoph Hertlein) war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer, als Leiter des Bauwesens im Siemens-Konzern hatte er Anteil an der Entwicklung des Industriebaus im 20. Jahrhundert.

Neu!!: Erlangen und Hans Hertlein · Mehr sehen »

Hans Maurer (Architekt)

Glaspalast in Erlangen Richtfunkübertragungsstelle auf der Zugspitze Hans Maurer (* 1926 in Raitenhaslach bei Burghausen; † 2001 in München) war ein deutscher Architekt.

Neu!!: Erlangen und Hans Maurer (Architekt) · Mehr sehen »

Hans Rucker

''Eisernes Paar'', München Hans Rucker (* 1931 in Marktleugast, Bayern, Oberfranken; † 2011 in München) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Erlangen und Hans Rucker · Mehr sehen »

Hauptschule

Die Hauptschule ist eine allgemeinbildende Schulform der mittleren Bildung, also dem Level 2 nach ISCED-Klassifikation der UNESCO.

Neu!!: Erlangen und Hauptschule · Mehr sehen »

Häusling (Erlangen)

Häusling ist ein Stadtteil der mittelfränkischen Großstadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Häusling (Erlangen) · Mehr sehen »

Höchstadt an der Aisch

Höchstadt an der Aisch (amtlich: Höchstadt a.d.Aisch) ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Höchstadt an der Aisch · Mehr sehen »

Hüttendorf (Erlangen)

Hüttendorf ist eine Gemarkung und ein Statistischer Bezirk im Stadtteil Südwest der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Hüttendorf (Erlangen) · Mehr sehen »

HC Erlangen

Der Handballclub Erlangen e.V. (kurz: Handballclub Erlangen, HC Erlangen oder HCE) ist ein deutscher Handballverein aus Erlangen in der Metropolregion Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und HC Erlangen · Mehr sehen »

Heßdorf

Heßdorf ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Heßdorf.

Neu!!: Erlangen und Heßdorf · Mehr sehen »

Heiligstes Herz Jesu

Heiligstes Herz Jesu Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu ist eine Ausdrucksform der römisch-katholischen Spiritualität.

Neu!!: Erlangen und Heiligstes Herz Jesu · Mehr sehen »

Heilpflanze

Eine verbreitet angewendete Heilpflanze ist Salbei (z. B. ''Salvia officinalis'') Kräutergarten mit Heilpflanzen in Thailand Eine Heilpflanze (auch Arzneipflanze genannt) ist eine Nutzpflanze, die wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann.

Neu!!: Erlangen und Heilpflanze · Mehr sehen »

Heinrich August Papellier

Heinrich August Papellier Heinrich August Wilhelm Laurentius Papellier (* 18. August 1834 in Erlangen; † 10. Dezember 1894 in Bayreuth) war Bürgermeister von Erlangen, Jurist und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Neu!!: Erlangen und Heinrich August Papellier · Mehr sehen »

Heinrich II. (HRR)

Bayerischen Staatsbibliothek in München (Clm 4456, fol. 11r) Heinrich II. (* 6. Mai 973 oder 978 in Abbach oder Hildesheim; † 13. Juli 1024 in Grone), Heiliger (seit 1146), aus dem Adelsgeschlecht der Ottonen, war als Heinrich IV. von 995 bis 1004 und wieder von 1009 bis 1017 Herzog von Bayern, von 1002 bis 1024 König des Ostfrankenreiches (regnum Francorum orientalium), von 1004 bis 1024 König von Italien und von 1014 bis 1024 römisch-deutscher Kaiser.

Neu!!: Erlangen und Heinrich II. (HRR) · Mehr sehen »

Heinrich IV. (HRR)

Insignien in den Händen einträchtig neben ihrem Vater. Krakau, Bibliothek des Domkapitels 208, fol. 2v Heinrich IV. (* 11. November 1050 vermutlich in Goslar; † 7. August 1106 in Lüttich) aus der Familie der Salier war der älteste Sohn des Kaisers Heinrich III. und der Kaiserin Agnes.

Neu!!: Erlangen und Heinrich IV. (HRR) · Mehr sehen »

Heinrich Kirchner

Heinrich Kirchner (* 12. Mai 1902 in Erlangen; † 3. März 1984 in Pavolding, Gemeinde Seeon-Seebruck, im Chiemgau) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Erlangen und Heinrich Kirchner · Mehr sehen »

Heinrich Lades

Karl Heinrich Lades (* 4. Juli 1914 in Nürnberg; † 4. August 1990 in Erlangen, Rufname Heinrich) war ein deutscher Politiker (CSU) und von 1959 bis 1972 Oberbürgermeister der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Heinrich Lades · Mehr sehen »

Heinrich von Pierer

Heinrich von Pierer (* 26. Januar 1941 in Erlangen; eigentlich Heinrich Karl Friedrich Eduard Pierer von Esch) ist ein deutscher Manager.

Neu!!: Erlangen und Heinrich von Pierer · Mehr sehen »

Heller (Münze)

Händelheller aus Silber (Prägestätte Hall am Kocher, 13. Jahrhundert) Berner Haller aus dem 15. Jahrhundert Ein Heller oder Haller, abgekürzt hlr., ist eine frühere deutsche Münze vom Wert eines halben Pfennigs, benannt nach der Stadt Hall am Kocher (heute: Schwäbisch Hall), lateinisch dann denarius hallensis oder auch hallensis denarius.

Neu!!: Erlangen und Heller (Münze) · Mehr sehen »

Hemhofen

Hemhofen ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Hemhofen · Mehr sehen »

Herbert Ohly

Herbert Ohly (* 18. Dezember 1901 in Langenaltheim; † 20. Januar 1972 in Gauting) war ein deutscher Jurist, der im NS-Regime und unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg zeitweise berufsmäßiger 2.

Neu!!: Erlangen und Herbert Ohly · Mehr sehen »

Heroldsberg

Heroldsberg ist ein Markt im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und liegt elf Kilometer nordöstlich von Nürnberg und 23 Kilometer östlich von Erlangen an der Bundesstraße 2 und der Gräfenbergbahn.

Neu!!: Erlangen und Heroldsberg · Mehr sehen »

Herz-Jesu-Kirche (Erlangen)

Außenansicht der Herz-Jesu-Kirche von Südwesten (Katholischer Kirchenplatz) Innenraum Die Herz-Jesu-Kirche ist die älteste nachreformatorische katholische Kirche in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Herz-Jesu-Kirche (Erlangen) · Mehr sehen »

Herzogenaurach

Herzogenaurach ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und liegt an der Mittleren Aurach.

Neu!!: Erlangen und Herzogenaurach · Mehr sehen »

High School

Die High School (deutsche Schreibweise manchmal: Highschool) oder Secondary School ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs in Staaten wie Australien, Ghana, Kanada, Neuseeland, auf den Philippinen, in Südafrika und den USA.

Neu!!: Erlangen und High School · Mehr sehen »

Hohlweg

Alter Hohlweg an der Deisterpforte in Niedersachsen Ein Hohlweg ist ein Weg, der sich durch jahrhundertelange Nutzung mit Fuhrwerken und Vieh sowie abfließendes Regenwasser in das umgebende Gelände eingeschnitten hat.

Neu!!: Erlangen und Hohlweg · Mehr sehen »

Hugenotten

Hugenottenkreuz Hugenotten ist die etwa seit 1560 gebräuchliche Bezeichnung für die französischen Protestanten im vorrevolutionären Frankreich.

Neu!!: Erlangen und Hugenotten · Mehr sehen »

Hugenottenkirche (Erlangen)

Hugenottenkirche und Hugenottenplatz in Erlangen (2006) Die Hugenottenkirche ist das Kirchengebäude der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Hugenottenkirche (Erlangen) · Mehr sehen »

Hutmacher

Zunftwappen der Hutmacher Hutmacher ist ein Handwerksberuf, der sich mit der Herstellung von Hüten und anderen Kopfbedeckungen aus Materialien wie Filz, Stoff, Leder, Pelz oder Stroh beschäftigt.

Neu!!: Erlangen und Hutmacher · Mehr sehen »

Ilmenau

Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau liegt in Thüringen, etwa 33 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Erfurt im Tal der Ilm am Nordrand des Thüringer Waldes.

Neu!!: Erlangen und Ilmenau · Mehr sehen »

Ingolstadt

Rathausplatz mit Altem Rathaus, Pfeifturm, Turm der Moritzkirche und Teil des Neuen Rathauses (Mai 2007) Das Kreuztor, ein Wahrzeichen der Stadt Ingolstadt Ingolstadt ist eine kreisfreie Großstadt an der Donau im Freistaat Bayern mit 135.815Städtisches Melderegister: Einwohnern (Stand: 30. Juni 2016).

Neu!!: Erlangen und Ingolstadt · Mehr sehen »

Innenstadt

Altstadt (im Vordergrund, Dom-Römer-Projekt, Juni 2017) Inneren Altstadt Die Innenstadt (in der Schweiz mancherorts auch Innerstadt) ist der innere Teil einer Stadt, auch unter Betonung der Funktion im Stadtgefüge als City oder allgemein Stadtzentrum, Zentrum, Centrum oder Stadtmitte bezeichnet, in dem sich meist alle wichtigen Verkehrswege und Versorgungswege treffen, ineinander münden oder kreuzen.

Neu!!: Erlangen und Innenstadt · Mehr sehen »

International Baccalaureate

Das International Baccalaureate Diploma (IB DP, Internationales Abitur, Internationale Matur) ist ein international anerkannter Schulabschluss, der von der in Genf ansässigen International Baccalaureate Organization (IBO) vergeben wird.

Neu!!: Erlangen und International Baccalaureate · Mehr sehen »

Internet Movie Database

Die Internet Movie Database (IMDb, englisch „Internet-Filmdatenbank“) ist eine Datenbank zu Filmen, Fernsehserien, Videoproduktionen und Computerspielen sowie über Personen, die daran mitgewirkt haben.

Neu!!: Erlangen und Internet Movie Database · Mehr sehen »

Irland

Irland (amtlicher deutscher Name) ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

Neu!!: Erlangen und Irland · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Erlangen und Israel · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Erlangen und Istanbul · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Erlangen und Italien · Mehr sehen »

J.B.O.

J.B.O. ist eine 1989 gegründete Fun-Metal-Band aus Erlangen.

Neu!!: Erlangen und J.B.O. · Mehr sehen »

Jakob Herz

Jakob Herz, um 1850 Jakob Herz (* 2. Februar 1816 in Bayreuth; † 27. September 1871 in Erlangen) war ein deutscher Arzt und erster jüdischer Professor in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Jakob Herz · Mehr sehen »

Jüdischer Friedhof (Erlangen)

Jüdischer Friedhof in Erlangen Taharahaus auf dem jüdischen Friedhof in Erlangen Der Jüdische Friedhof Erlangen ist ein jüdischer Friedhof in Erlangen, einer Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Jüdischer Friedhof (Erlangen) · Mehr sehen »

Jena

Jenaer Innenstadt mit dem Jentower und den Hochhäusern Bau 59, Bau 15 und Bau 36 Jenaer Weihnachtsmarkt Der Jenaer Stadtteil Lobeda-West Blick auf Jena-City vom Landgrafen Lange Nacht der Wissenschaften – Lasershow über Jena Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt in Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Erlangen und Jena · Mehr sehen »

Joachim Herrmann (Politiker, 1956)

Joachim Herrmann (2018) Joachim Herrmann (* 21. September 1956 in München) ist ein deutscher Politiker der CSU.

Neu!!: Erlangen und Joachim Herrmann (Politiker, 1956) · Mehr sehen »

Johann Baptist Stiglmaier

Johann Baptist Stiglmaier Johann Baptist Stiglmaier (* 18. Oktober 1791 in Fürstenfeldbruck; † 2. März 1844 in München) war ein bedeutender Erzgießer des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Erlangen und Johann Baptist Stiglmaier · Mehr sehen »

Johann Edmund Reichold

Johann Edmund Reichold (* 20. September 1838 in Schwabach; † 12. Juli 1902 in Erlangen) war ein deutscher Jurist und Politiker.

Neu!!: Erlangen und Johann Edmund Reichold · Mehr sehen »

Johann III. (Nürnberg)

Johann III.

Neu!!: Erlangen und Johann III. (Nürnberg) · Mehr sehen »

Johann Moritz Richter (Architekt, 1647)

Johann Moritz Richter d. J. (getauft am 1. April 1647 in Weimar; begraben am 17. Mai 1705 in Jena) war ein deutscher Architekt und Stadtplaner.

Neu!!: Erlangen und Johann Moritz Richter (Architekt, 1647) · Mehr sehen »

Josef Mayr-Nusser

Gedenktafel für Josef Mayr-Nusser im Haus Lichtenstern 1–7 auf dem Ritten Gedenktafel am Haus Lichtenstern 1–7 auf dem Ritten Josef Mayr-Nusser (* 27. Dezember 1910 in Bozen; † 24. Februar 1945 bei Erlangen) war ein katholischer Laie, der nach seiner Weigerung, den sogenannten Führereid abzuleisten, dem Nationalsozialismus zum Opfer fiel.

Neu!!: Erlangen und Josef Mayr-Nusser · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Erlangen und Juden · Mehr sehen »

Judenfrei

Einsatzgruppe A ausgeführten Exekutionen. -Estland 963 Exekutionen, anschließend als ''Judenfrei'' deklariert. -Lettland 35.238 Exekutionen -Litauen 136.421 Exekutionen -Weißrussland 41.828 Exekutionen -Russland 3600 Exekutionen „Judenfrei“ oder auch „judenrein“ waren zunächst im 19.

Neu!!: Erlangen und Judenfrei · Mehr sehen »

Jugend forscht

Logo des Wettbewerbs Briefmarke von 1974 Der Wettbewerb Jugend forscht (kurz: Jufo) ist der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik.

Neu!!: Erlangen und Jugend forscht · Mehr sehen »

Julius Streicher

Streichers Unterschrift (1935) Männer stehen vor einem Schaukasten des antisemitischen Hetz-Blattes ''Der Stürmer'', Gaubildarchiv Worms 1935 Julius Streicher (* 12. Februar 1885 in Fleinhausen bei Augsburg; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein deutscher nationalsozialistischer Publizist und Politiker.

Neu!!: Erlangen und Julius Streicher · Mehr sehen »

Junge Philharmonie Erlangen

Die Junge Philharmonie Erlangen ist ein Sinfonieorchester für Studenten und Berufstätige in der mittelfränkischen Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Junge Philharmonie Erlangen · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Erlangen und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Kalchreuth

Ortsansicht von Süden Kalchreuth ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Kalchreuth · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Erlangen und Kalifornien · Mehr sehen »

Kara Ben Nemsi

Kara Ben Nemsi auf Rih Kara Ben Nemsi (türkisch Kara: „schwarz“, phonetische Anlehnung an „Karl“; Ben Nemsi: arabisch klingende Bezeichnung mit der Bedeutung „Sohn der Deutschen“) nennt sich der Ich-Erzähler in den Orient-Romanen von Karl May.

Neu!!: Erlangen und Kara Ben Nemsi · Mehr sehen »

Karl Alexander (Brandenburg-Ansbach-Bayreuth)

Porträt des Markgrafen Christian Friedrich Karl Alexander von Brandenburg-Ansbach (* 24. Februar 1736 in Ansbach; † 5. Januar 1806 in Schloss Benham bei Speen in England) war der letzte Markgraf der beiden fränkischen Markgraftümer Brandenburg-Ansbach (seit 1757) und Brandenburg-Bayreuth (seit 1769) aus dem Haus der Hohenzollern.

Neu!!: Erlangen und Karl Alexander (Brandenburg-Ansbach-Bayreuth) · Mehr sehen »

Karl IV. (HRR)

Kölner Rathauses um 1360. Karl IV. (tschechisch: Karel IV.; * 14. Mai 1316 in Prag; † 29. November 1378 ebenda), geboren als Wentscheslaw (deutsch Wenzel), war römisch-deutscher König (ab 1346), König von Böhmen (ab 1347), König von Italien (seit 1355) und römisch-deutscher Kaiser (ab 1355).

Neu!!: Erlangen und Karl IV. (HRR) · Mehr sehen »

Karl May

Karl May (1907) Karl Friedrich May (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul; eigentlich Carl Friedrich May) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Erlangen und Karl May · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: Erlangen und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Karl von Hegel

Karl von Hegel Karl Ritter von Hegel (* 7. Juni 1813 in Nürnberg; † 5. Dezember 1901 in Erlangen) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Erlangen und Karl von Hegel · Mehr sehen »

Katrin Müller-Hohenstein

Katrin Müller-Hohenstein (2016) Katrin Müller-Hohenstein (* 2. August 1965 in Erlangen), auch kurz KMH genannt, auf zdf.de, 7.

Neu!!: Erlangen und Katrin Müller-Hohenstein · Mehr sehen »

Kattundruck

Musterbuch und Druckformen der Kattundruckerei E. Glück, Chemnitz (Schlossbergmuseum Chemnitz) Als Kattundruck bezeichnet man das Drucken auf Baumwollgewebe (Kattun).

Neu!!: Erlangen und Kattundruck · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Erlangen und Köln · Mehr sehen »

König

Heraldische Königskrone König (weibl. Königin) ist die Amtsbezeichnung für den höchsten monarchischen Würdenträger in der Rangfolge eines souveränen Staates.

Neu!!: Erlangen und König · Mehr sehen »

Königlich Bayerisches 19. Infanterie-Regiment „König Viktor Emanuel III. von Italien“

''19. bayer. Infanterie-Regiment Erlangen'', Postkarte Das 19.

Neu!!: Erlangen und Königlich Bayerisches 19. Infanterie-Regiment „König Viktor Emanuel III. von Italien“ · Mehr sehen »

Königreich Bayern

Maximilian von Montgelas (1806) Maximilian I. von Bayern im Krönungsornat (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820) Das Königreich Bayern war ein Staat in Mitteleuropa.

Neu!!: Erlangen und Königreich Bayern · Mehr sehen »

Königreich Preußen

Königreich Preußen bezeichnet den preußischen Staat zur Zeit der Herrschaft der preußischen Könige zwischen 1701 und 1918.

Neu!!: Erlangen und Königreich Preußen · Mehr sehen »

Königreichssaal

Königreichssaal in Karlsruhe Königreichssaal in Essen-Altenessen Gottesdienstliche Zusammenkunft in einem Königreichssaal Königreichssaal (engl. Kingdom Hall) ist die Bezeichnung für sakrale Gebäude der Glaubensgemeinschaft der Zeugen Jehovas, in denen ihre gottesdienstlichen Zusammenkünfte stattfinden.

Neu!!: Erlangen und Königreichssaal · Mehr sehen »

Kevin Coyne

Kevin Coyne, 1981 Kevin Coyne (* 27. Januar 1944 in Derby, England; † 2. Dezember 2004 in Nürnberg) war ein britischer Rockmusiker, Maler und Autor.

Neu!!: Erlangen und Kevin Coyne · Mehr sehen »

Kinder- und Jugendparlament

Kinder- und Jugendparlament Berlin Charlottenburg- Wilmersdorf im Juni 2011 mini Ein Kinder- und Jugendparlament, -(stadt)rat oder -forum stellt eine konkrete Umsetzung von Jugendpartizipation dar.

Neu!!: Erlangen und Kinder- und Jugendparlament · Mehr sehen »

Kindergarten

Der Kindergarten ist eine Einrichtung der öffentlichen oder privaten frühen Kinderbetreuung/Kindertagesbetreuung.

Neu!!: Erlangen und Kindergarten · Mehr sehen »

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, LDS) ist eine christliche Glaubensgemeinschaft.

Neu!!: Erlangen und Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage · Mehr sehen »

Kitzmann-Bräu

Bräu-Schänke im Stammhaus in Erlangen, 2012 Kitzmann Bräu ist eine in Erlangen ansässige Brauerei.

Neu!!: Erlangen und Kitzmann-Bräu · Mehr sehen »

Klaus Karl-Kraus

Klaus Karl-Kraus am Mikrofon auf einer Demonstration (2007) Klaus Karl-Kraus (* 6. Dezember 1951 in Erlangen) ist ein deutscher Kabarettist, Musiker, Autor, Moderator und Dipl.-Betriebswirt, der seine Auftritte in fränkischer Mundart absolviert.

Neu!!: Erlangen und Klaus Karl-Kraus · Mehr sehen »

Klaus Treuheit

Klaus Treuheit 2013 Klaus Treuheit ist ein deutscher Pianist, Komponist und Improvisator.

Neu!!: Erlangen und Klaus Treuheit · Mehr sehen »

Kofinanzierung

Unter Kofinanzierung (engl. co-financing) versteht man im Finanzwesen die gemeinsame Mitfinanzierung einer Investition oder eines Projekts durch mindestens zwei kreditgebende Institutionen.

Neu!!: Erlangen und Kofinanzierung · Mehr sehen »

Kollegiatstift Haug

Das Stift Haug von der Festung Marienberg aus gesehen Kollegiatstift Haug (Turmfront), über dem Portal die Figur des Kirchenpatrons Johannes der Täufer, in den übrigen Nischen die Statuen der Vierzehn NothelferAn der Pfarrkirche zu Haug trafen sich im 19. Jahrhundert die Mitglieder eines Vierzehn-Heiligen-Vereins. Innenansicht mit Blick zur Apsis, in den Nischen der Vierungspfeiler die Statuen der Apostelfürsten Petrus (links) und Paulus (rechts) Die Kirche St.

Neu!!: Erlangen und Kollegiatstift Haug · Mehr sehen »

Konfessionslosigkeit

Konfessionslosigkeit (auch Konfessionsfreiheit) bezeichnet, dass eine Person keiner Konfession angehört.

Neu!!: Erlangen und Konfessionslosigkeit · Mehr sehen »

Konsistorium

Papst Clemens V. (1305–14) hält in Avignon ein Konsistorium ab (Buchmalerei) Papst Pius X. (1903–14) kreiert bei seinem ersten Feierlichen Konsistorium am 9. November 1903 die Prälaten Rafael Merry del Val y Zulueta und Giuseppe Callegari zu Kardinälen (Zeichnung) Als Konsistorium (von „Versammlungsort, Versammlung; kaiserliches Kabinett, Kronrat, Senatsversammlung“) bezeichnet man in der römisch-katholischen Kirche die Vollversammlung der Kardinäle, in den evangelischen Kirchen ein Kirchengericht oder eine kirchliche Behörde.

Neu!!: Erlangen und Konsistorium · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Erlangen und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Konzentrationslager

Der Begriff Konzentrationslager steht seit der Zeit des Nationalsozialismus für die Arbeits- und Vernichtungslager des NS-Regimes.

Neu!!: Erlangen und Konzentrationslager · Mehr sehen »

Konzil

Ein Konzil (von „Rat, Zusammenkunft“) oder eine Synode (von sýnodos „Treffen‚ Zusammenkunft“, wörtl. „gemeinsamer Weg“) ist eine Versammlung einer Kirche, bei der in der Regel die bischöflichen Gewalten Lehre, Leitung und Heiligung besprochen werden.

Neu!!: Erlangen und Konzil · Mehr sehen »

Kosbach

Kosbach ist eine ehemalige Gemeinde und aktuell eine Gemarkung der mittelfränkischen Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Kosbach · Mehr sehen »

Kosbacher Altar

Kosbacher Altar (Kopie des Originals), links der Rand des Grabhügels Beim Kosbacher Altar handelt es sich um eine bisher einzigartige Steinsetzung aus der späten Hallstattzeit, 6.–5.

Neu!!: Erlangen und Kosbacher Altar · Mehr sehen »

Kraftwerk Franken II

Das Kraftwerk Franken II war ein Steinkohlekraftwerk der Großkraftwerk Franken AG westlich von Erlangen am Main-Donau-Kanal.

Neu!!: Erlangen und Kraftwerk Franken II · Mehr sehen »

Kreisfreie Stadt

Eine kreisfreie Stadt (in Baden-Württemberg als '''Stadtkreis''' bezeichnet; in Bayern früher auch als kreisunmittelbare Stadt) ist eine kommunale Gebietskörperschaft.

Neu!!: Erlangen und Kreisfreie Stadt · Mehr sehen »

Kriegenbrunn

Kriegenbrunn ist ein Statistischer Bezirk und eine Gemarkung im Stadtteil Südwest der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Kriegenbrunn · Mehr sehen »

Kriegserklärung

Bei der Kriegserklärung handelte es sich nach klassischem Völkerrecht um eine einseitige, formlose Willenserklärung an die gegnerische Partei, die den Eintritt des Kriegszustandes ankündigt.

Neu!!: Erlangen und Kriegserklärung · Mehr sehen »

Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges

Italiener in britischer Kriegsgefangenschaft auf einem Marsch im heutigen Libyen (1941) Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg gab es auf Seiten der alliierten Streitmächte und der Achsenmächte.

Neu!!: Erlangen und Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges · Mehr sehen »

Kulturpreis der Stadt Erlangen

Der Kulturpreis der Stadt Erlangen wird "in Anerkennung hervorragender kultureller Leistungen" vergeben.

Neu!!: Erlangen und Kulturpreis der Stadt Erlangen · Mehr sehen »

Kum

Kum steht für.

Neu!!: Erlangen und Kum · Mehr sehen »

Kunstpalais Erlangen

Palais Stutterheim Das Kunstpalais ist die Nachfolgeeinrichtung der Städtischen Galerie Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Kunstpalais Erlangen · Mehr sehen »

Kurfürst

Heinrich von Luxemburg zum König. Es sind dies, kenntlich durch ihre Wappen (v. l. n. r.), die Erzbischöfe von Köln, Mainz und Trier, der Pfalzgraf bei Rhein, der Herzog von Sachsen, der Markgraf von Brandenburg und der König von Böhmen, der bei der Wahl Heinrichs tatsächlich nicht anwesend war. Ein Kurfürst (oder elector) war einer der ursprünglich sieben, später neun und zuletzt zehn ranghöchsten Fürsten des Heiligen Römischen Reiches, denen seit dem 13.

Neu!!: Erlangen und Kurfürst · Mehr sehen »

KZ Auschwitz

Torgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Das Konzentrationslager Auschwitz, kurz auch KZ Auschwitz, Auschwitz oder zeitgenössisch K.L. Auschwitz genannt, war ein deutscher Lagerkomplex zur Zeit des Nationalsozialismus aus drei sukzessive ausgebauten Konzentrationslagern.

Neu!!: Erlangen und KZ Auschwitz · Mehr sehen »

KZ Dachau

Wachturm B des KZ Dachau, April 1945 Friedrich Bauer Propagandafoto: Heinrich Himmler (2. von links) und – neben ihm – Rudolf Heß (2. von rechts) bei einer Lagerinspektion im Jahr 1936 Das Konzentrationslager Dachau, kurz KZ Dachau, bestand vom 22. März 1933 bis zu seiner Befreiung durch Soldaten der 7. US-Armee am 29. April 1945.

Neu!!: Erlangen und KZ Dachau · Mehr sehen »

Ladenpassage

Als Passage, Ladenpassage oder Einkaufspassage (frz.: ‚passage‘.

Neu!!: Erlangen und Ladenpassage · Mehr sehen »

Landesgartenschau

Eine Landesgartenschau (in Deutschland Abk. LAGA oder auch LGS) ist eine in mehreren deutschen und österreichischen Bundesländern stattfindende Ausstellung zum Gartenbau.

Neu!!: Erlangen und Landesgartenschau · Mehr sehen »

Landkreis Erlangen

Der Landkreis Erlangen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Landkreis Erlangen · Mehr sehen »

Landkreis Erlangen-Höchstadt

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt liegt im Norden des bayerischen Regierungsbezirks Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt · Mehr sehen »

Landkreis Fürth

Karte des Landkreises Fürth Der Landkreis Fürth ist ein Landkreis westlich der Städte Fürth und Nürnberg im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Landkreis Fürth · Mehr sehen »

Landkreis Forchheim

Der Landkreis Forchheim liegt im Süden des Regierungsbezirks Oberfranken in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Landkreis Forchheim · Mehr sehen »

Landkreis Höchstadt an der Aisch

Der Landkreis Höchstadt an der Aisch, amtlich Landkreis Höchstadt a.d.Aisch, gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken.

Neu!!: Erlangen und Landkreis Höchstadt an der Aisch · Mehr sehen »

Lange Nacht der Wissenschaften

Veranstaltung der TU Berlin im Rahmen der ''Langen Nacht der Wissenschaften 2006'' Eine Lange Nacht der Wissenschaften ist eine inzwischen etablierte Form der Öffentlichkeitsarbeit: Auf diese Weise präsentieren sich an größeren Wissenschaftsstandorten in Deutschland die lokalen wissenschaftlichen Einrichtungen mit Einblicken in ihre Forschungsschwerpunkte.

Neu!!: Erlangen und Lange Nacht der Wissenschaften · Mehr sehen »

Langer Johann

Der Lange Johann ist das höchste Hochhaus in der mittelfränkischen Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Langer Johann · Mehr sehen »

Latènezeit

Die Latènezeit, auch La-Tène-Zeit, ist eine Epoche der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in weiten Teilen Mitteleuropas.

Neu!!: Erlangen und Latènezeit · Mehr sehen »

Lände Erlangen

Die Lände Erlangen ist ein Hafen- und Gewerbegebiet im Westen der kreisfreien Stadt Erlangen in Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Lände Erlangen · Mehr sehen »

Länder der Böhmischen Krone

silberne Böhmische Löwe in Rot, auf dem Schild ruht die Wenzelskrone; umkränzt von Linde Als Länder der Böhmischen Krone (auch Krone Böhmen; Böhmische Krone, Böhmische Kronländer;;, Corona Regni Bohemiae) bezeichnet man die Gesamtheit der Länder, die mit dem Königreich Böhmen durch den gemeinsamen Herrscher sowie über Lehensbeziehungen verbunden waren.

Neu!!: Erlangen und Länder der Böhmischen Krone · Mehr sehen »

Lehnswesen

Die Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen Gesellschaft, Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. Germ. 164, fol. 1r Der Begriff Lehnswesen, auch Lehnwesen, Lehenswesen, Lehnschaft, Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen bezeichnet das politisch-ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und Lehnsnehmern.

Neu!!: Erlangen und Lehnswesen · Mehr sehen »

Lehrstuhl

Als Lehrstuhl oder Lehrkanzel wird die planmäßige Stelle eines Hochschullehrers mit der Bezeichnung ordentlicher Professor an einer Universität (nach Duden auch: an einer sonstigen Hochschule) bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Lehrstuhl · Mehr sehen »

Lichtenfels (Oberfranken)

Lichtenfels ist ein Mittelzentrum und zugleich die Kreisstadt des Landkreises Lichtenfels im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken.

Neu!!: Erlangen und Lichtenfels (Oberfranken) · Mehr sehen »

Linienflug

Lufthansa ist eine klassische Linienfluggesellschaft Ein Linienflug ist das Angebot eines Flugtransportunternehmens, zu bestimmten Zeiten, die in einem Flugplan hinterlegt sind, unabhängig von der tatsächlichen Auslastung eine Transportleistung zu erbringen.

Neu!!: Erlangen und Linienflug · Mehr sehen »

Linz

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit Einwohnern (Stand) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 789.811 Stand 2017, abgerufen am 15.

Neu!!: Erlangen und Linz · Mehr sehen »

Liste der Anlegestellen am Ludwigs-Main-Donau-Kanal

Verlauf des Kanals in Bayern Die Liste der Anlegestellen am Ludwigs-Main-Donau-Kanal erfasst die ehemaligen Häfen und Anländen am denkmalgeschützten Ludwig-Donau-Main-Kanal, Bayern.

Neu!!: Erlangen und Liste der Anlegestellen am Ludwigs-Main-Donau-Kanal · Mehr sehen »

Liste der Baudenkmäler in Erlangen

Wappen von Erlangen Neben den hier aufgelisteten Ensembles werden einzelne Baudenkmäler in Teillisten aufgeführt, die nach Straßen und Plätzen des Erlanger Stadtzentrums sowie nach eingemeindeten Ortsteilen aufgeteilt sind.

Neu!!: Erlangen und Liste der Baudenkmäler in Erlangen · Mehr sehen »

Liste der Ehrenbürger von Erlangen

Wappen der Stadt Erlangen Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste kommunale Auszeichnung der Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Liste der Ehrenbürger von Erlangen · Mehr sehen »

Liste der Schleusen im Ludwig-Donau-Main-Kanal

Die Liste der Schleusen im Ludwig-Donau-Main-Kanal führt alle noch vorhandenen und aufgelassen Schleusen entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanal auf.

Neu!!: Erlangen und Liste der Schleusen im Ludwig-Donau-Main-Kanal · Mehr sehen »

Liste der Stadtteile von Istanbul

Die größte Stadt der Türkei, Istanbul, erstreckt sich über etwa 50 Kilometer in west-östlicher wie in nord-südlicher Richtung und wird durch den Bosporus in eine europäische und eine asiatische Seite geteilt.

Neu!!: Erlangen und Liste der Stadtteile von Istanbul · Mehr sehen »

Liste von Persönlichkeiten der Stadt Erlangen

Wappen der Stadt Erlangen Diese Liste enthält in Erlangen geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Erlangen ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein.

Neu!!: Erlangen und Liste von Persönlichkeiten der Stadt Erlangen · Mehr sehen »

Looking for Freedom

Looking for Freedom ist der Titel eines 1978 von Marc Seaberg (Platz 14 in Deutschland) veröffentlichten Songs.

Neu!!: Erlangen und Looking for Freedom · Mehr sehen »

Lothar Matthäus

Lothar Herbert Matthäus (* 21. März 1961 in Erlangen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Erlangen und Lothar Matthäus · Mehr sehen »

Ludwig IX. (Bayern)

Ludwig IX.

Neu!!: Erlangen und Ludwig IX. (Bayern) · Mehr sehen »

Ludwig Schwanthaler

Ludwig Schwanthaler Ludwig Schwanthaler, gezeichnet von Eduard Magnus, Rom 1834 region.

Neu!!: Erlangen und Ludwig Schwanthaler · Mehr sehen »

Ludwig XIV.

rahmenlos Navarra Ludwig XIV. – – (* 5. September 1638 in Schloss Saint-Germain-en-Laye; † 1. September 1715 in Schloss Versailles) war ein französischer Monarch aus dem Geschlecht der Bourbonen und von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra, sowie Kofürst von Andorra.

Neu!!: Erlangen und Ludwig XIV. · Mehr sehen »

Ludwig-Donau-Main-Kanal

Der Ludwig-Donau-Main-Kanal (auch Ludwigskanal oder regional „Alter Kanal“ genannt) war im 19.

Neu!!: Erlangen und Ludwig-Donau-Main-Kanal · Mehr sehen »

Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (kurz Universität München oder LMU) ist eine Universität in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Erlangen und Ludwig-Maximilians-Universität München · Mehr sehen »

Ludwig-Süd-Nord-Bahn

Ludwig-Süd-Nord-Bahn Die Ludwig-Süd-Nord-Bahn wurde von den Königlich Bayerischen Staats-Eisenbahnen als erste Staatsbahnstrecke zwischen 1843 und 1854 gebaut und abschnittweise eröffnet.

Neu!!: Erlangen und Ludwig-Süd-Nord-Bahn · Mehr sehen »

Lupold von Bebenburg

Anhäuser Mauer Lupold von Bebenburg (* um 1297; † 28. Oktober 1363) war Rechtsgelehrter, Offizial des Würzburger Bischofs und als Lupold/Leopold III.

Neu!!: Erlangen und Lupold von Bebenburg · Mehr sehen »

Machtergreifung

Mit Machtergreifung (auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe, auch Machtübertragung) wird die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg am 30.

Neu!!: Erlangen und Machtergreifung · Mehr sehen »

Magerrasen

Die Hochfläche und der Südhang der Osterwiese auf dem Hesselberg in Mittelfranken ist ein typischer Kalk-Magerrasen Wacholderheide bei Alendorf in der Eifel Sand-Magerrasen mit Blauschillergras, Moosen und offenen Bodenanrissen im Sandgebiet bei Darmstadt Als Magerrasen werden unterschiedliche Typen von extensiv genutztem Grünland an besonders nährstoffarmen, „mageren“ Standorten zusammengefasst.

Neu!!: Erlangen und Magerrasen · Mehr sehen »

Magnetschwebebahn

JR-Maglev Magnetschwebebahn –Der später verunglückte Transrapid 08 auf seiner Versuchsstrecke im Emsland Magnetschwebebahnen sind spurgeführte Landverkehrsmittel, die durch magnetische Kräfte in der Schwebe gehalten, in der Spur geführt, angetrieben und gebremst werden.

Neu!!: Erlangen und Magnetschwebebahn · Mehr sehen »

Main-Donau-Kanal

Der Main-Donau-Kanal (MDK) ist eine rund 171 Kilometer lange Bundeswasserstraße in Bayern, die den Main bei Bamberg mit der Donau bei Kelheim verbindet.

Neu!!: Erlangen und Main-Donau-Kanal · Mehr sehen »

Marie-Therese-Gymnasium

Das Marie-Therese-Gymnasium ist ein städtisches Gymnasium in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Marie-Therese-Gymnasium · Mehr sehen »

Mark (gemeindefreies Gebiet)

Lage des gemeindefreien Gebiets Mark im Landkreis Erlangen-Höchstadt Großer Bischofsweiher Die Mark ist ein gemeindefreies Gebiet im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Mark (gemeindefreies Gebiet) · Mehr sehen »

Markgraf

Rangkrone eines französischen Marquis Markgraf (lateinisch marchio oder marchisus) bezeichnete vom 8.

Neu!!: Erlangen und Markgraf · Mehr sehen »

Markgrafentheater

Das Markgrafentheater in der mittelfränkischen Stadt Erlangen ist das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands.

Neu!!: Erlangen und Markgrafentheater · Mehr sehen »

Markgräfliches Schloss Erlangen

Das ab 1700 in Erlangen erbaute Markgräfliche Schloss Erlangen bildet zusammen mit Schlossgarten, Orangerie und Konkordienkirche das erste vollständige neu konzipierte, in sich geschlossene Barockensemble Frankens.

Neu!!: Erlangen und Markgräfliches Schloss Erlangen · Mehr sehen »

Marloffstein

Marloffstein ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth.

Neu!!: Erlangen und Marloffstein · Mehr sehen »

Martina Stamm-Fibich

Martina Stamm-Fibich (2014) Martina Stamm-Fibich (* 23. April 1965 in Erlangen-Bruck) war Marketing- und Kommunikationsmanagerin bei der Firma Siemens AG Healthcare Sector und ist Politikerin (SPD).

Neu!!: Erlangen und Martina Stamm-Fibich · Mehr sehen »

Mater Dolorosa

''Die Schmerzensmutter.'' Albrecht Dürer (Alte Pinakothek, München) ''Mater dolorosa.'' Werkstatt des Johannes Ruez, um 1720 (Pfarrkirche St. Gordianus und Epimachus, Aitrach) Mater Dolorosa (für „schmerzensreiche Mutter“), auch Schmerzensmutter, ist eine im Rahmen der Marienverehrung gebrauchte Bezeichnung für Darstellungen der Schmerzen Mariens, der lebenslangen Sorge Marias um ihren Sohn Jesus Christus.

Neu!!: Erlangen und Mater Dolorosa · Mehr sehen »

Max Döllner

Max Döllner (* 31. März 1874 in Burgebrach bei Bamberg; † 7. Januar 1959 in Köln) war ein deutscher Mediziner und Heimatforscher.

Neu!!: Erlangen und Max Döllner · Mehr sehen »

Max Goldt

Max Goldt (2009) Max Goldt (geboren 1958 in Weende; eigentlich Matthias Ernst) ist ein deutscher Schriftsteller und Musiker.

Neu!!: Erlangen und Max Goldt · Mehr sehen »

Max-Planck-Gesellschaft

Generalverwaltung der MPG, München Eingang zur Generalverwaltung Briefmarke von 1998 Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Neu!!: Erlangen und Max-Planck-Gesellschaft · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts

Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL) ist ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts · Mehr sehen »

Möhrendorf

Möhrendorf ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Neu!!: Erlangen und Möhrendorf · Mehr sehen »

Mönau

Mönau,, ist ein Ortsteil der sächsischen Gemeinde Boxberg/O.L. (Oberlausitz) im Landkreis Görlitz.

Neu!!: Erlangen und Mönau · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Erlangen und München · Mehr sehen »

Münster

Luftaufnahme der Innenstadt von Münster, 2009 Domplatz und Prinzipalmarkt im Modell für Blinde Die kreisfreie Stadt Münster (westfälisch Mönster, niederländisch: Munster, friesisch: Múnster, altsächsisch Mimigernaford, lateinisch Monasterium) in Westfalen ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Erlangen und Münster · Mehr sehen »

Merlons Lichter

Merlons Lichter war eine Musikband aus Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Merlons Lichter · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Erlangen und Metropolregion · Mehr sehen »

Metropolregion Nürnberg

Metropolregion Nürnberg (in hellblau) in Deutschland Die Metropolregion Nürnberg umfasst 3,5 Millionen Einwohner auf 21.800 Quadratkilometern Fläche.

Neu!!: Erlangen und Metropolregion Nürnberg · Mehr sehen »

Michael Holm

Michael Holm auf der UNESCO Gala (2012) Lothar Bernhard Walter (* 29. Juli 1943 in Stettin), Pseudonym: Michael Holm, ist ein deutscher Schlagersänger, Songwriter, Texter, Musiker und Musikproduzent.

Neu!!: Erlangen und Michael Holm · Mehr sehen »

Michael Müller Verlag

Der Michael Müller Verlag ist ein Verlag für Reiseführer, die sich an Individualreisende richten.

Neu!!: Erlangen und Michael Müller Verlag · Mehr sehen »

Michael Poeschke

Michael Georg Poeschke (* 27. März 1901 in Erlangen; † 10. Mai 1959 in Langenzenn) war ein deutscher Politiker (SPD).

Neu!!: Erlangen und Michael Poeschke · Mehr sehen »

Middle School (Vereinigte Staaten)

Montgomery, New York. Im Schulsystem der Vereinigten Staaten ist die Middle School (engl. für „Mittelschule“) eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs.

Neu!!: Erlangen und Middle School (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Ministeriale

Ein Ministeriale (mittellateinisch ministerialis; Plural: die Ministerialen) ist ein im (ursprünglich antiken kaiserlichen) Dienst stehender Beamter.

Neu!!: Erlangen und Ministeriale · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Erlangen und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelfranken

Mittelfranken (Abkürzung Mfr) liegt im fränkischen Teil von Bayern und ist sowohl ein Bezirk als auch ein Regierungsbezirk.

Neu!!: Erlangen und Mittelfranken · Mehr sehen »

Mittlere Aurach

Die Mittlere Aurach, zuweilen auch nur Aurach genannt, ist ein gut 39 km langer linker Nebenfluss der Regnitz in Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Mittlere Aurach · Mehr sehen »

Montessoripädagogik

Maria Montessori Montessoripädagogik ist ein von Maria Montessori ab 1907 entwickeltes und namentlich in Montessori-Schulen angewandtes pädagogisches Bildungskonzept, das die Zeitspanne vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen abdeckt.

Neu!!: Erlangen und Montessoripädagogik · Mehr sehen »

Multimodaler Verkehr

Beförderungsmenge im multimodalen Verkehr der Seeschiffahrt in Deutschland Beförderungsmenge im multimodalen Verkehr bei Eisenbahn und Binnenschifffahrt in Deutschland Unter dem Begriff multimodaler Verkehr wird die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel innerhalb eines bestimmten Zeitraums bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Multimodaler Verkehr · Mehr sehen »

Musikcharts

Musikcharts (verkürzt auch englisch Charts (Pluraletantum) oder deutsch Hitliste sowie Hitparade) bezeichnet eine Methode für die nummerische Zusammenstellung einer Rangliste von Musikstücken über einen bestimmten Zeitraum, die deren Beliebtheit oder deren Erfolg auf einer begrenzten Skala wiedergeben soll.

Neu!!: Erlangen und Musikcharts · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Erlangen und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Erlangen und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Erlangen und Nürnberg · Mehr sehen »

Nürnberger Nachrichten

Die Nürnberger Nachrichten (NN) ist mit ihren nordbayerischen regionalen Teilausgaben eine Tageszeitung für ganz Mittelfranken sowie Teile Oberfrankens und der Oberpfalz.

Neu!!: Erlangen und Nürnberger Nachrichten · Mehr sehen »

Nebel

Durch Nebelschicht dringende Sonne Der Zeitraffer zeigt innerhalb von 30 Sekunden, wie über eine Spanne von 90 Minuten der morgendliche Nebel über Koblenz an der Mosel verschwindet. Aufkommender Nebel am Nebelhorn (Allgäuer Alpen) Provinz Guelma (Algerien) Unter Nebel (ahd. nebul, Germanisch *nebula m. Nebel, Dunkelheit und in allen germanischen Sprachen vertreten; verwandt z. B. mit lat. nebula Dunst, Nebel und griech. nephele Wolke, Gewölk) versteht man in der Meteorologie einen Teil der Atmosphäre, in dem Wassertröpfchen fein verteilt sind, und der in Kontakt mit dem Boden steht, wobei die Wassertröpfchen durch Kondensation des Wassers der feuchten und übersättigten Luft entstanden sind.

Neu!!: Erlangen und Nebel · Mehr sehen »

Neuböhmen

Als Neuböhmen (tschechisch Česká Falc) werden seit Anfang des 20.

Neu!!: Erlangen und Neuböhmen · Mehr sehen »

Neuer Markt (Erlangen)

Der Neue Markt in der mittelfränkischen Stadt Erlangen ist im weiteren Sinne das in den 1960er und 1970er Jahren entstandene Verwaltungs- und Geschäftszentrum südlich der historischen Altstadt.

Neu!!: Erlangen und Neuer Markt (Erlangen) · Mehr sehen »

Neues Rathaus (Erlangen)

Das Neue Rathaus der bayerischen Großstadt Erlangen wurde in den Jahren 1969 bis 1971 nach den Plänen des Nürnberger Architekten Harald Loebermann erbaut.

Neu!!: Erlangen und Neues Rathaus (Erlangen) · Mehr sehen »

Neuses (Erlangen)

Neuses ist ein Stadtteil der mittelfränkischen Großstadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Neuses (Erlangen) · Mehr sehen »

Neustädter Kirche (Erlangen)

Außenansicht der Neustädter Kirche von Osten (2010) Die Neustädter Kirche (auch: Neustädter Universitätskirche) ist das barocke Kirchengebäude der evangelisch-lutherischen Gemeinde in der 1686 gegründeten Neustadt Erlangen sowie seit 1837 Universitätskirche der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Neustädter Kirche (Erlangen) · Mehr sehen »

Neuzeit

Waldseemüller-Karte von 1507 ist die erste Karte, die die Neue Welt mit dem Namen „America“ zeigt, und die erste, die Nord- und Südamerika von Asien getrennt darstellt. Die Neuzeit ist dem gängigen geschichtlichen Gliederungsschema zufolge nach der Frühgeschichte, Altertum und Mittelalter die vierte der historischen Großepochen Europas und reicht bis in die Gegenwart.

Neu!!: Erlangen und Neuzeit · Mehr sehen »

Nicaragua

Der Staat Nicaragua (seltener auch Nikaragua) liegt in Zentralamerika.

Neu!!: Erlangen und Nicaragua · Mehr sehen »

Nordgau (Bayern)

Die Landschaftsbezeichnung Nordgau umfasste seit dem 7.

Neu!!: Erlangen und Nordgau (Bayern) · Mehr sehen »

Novemberpogrome 1938

Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9.

Neu!!: Erlangen und Novemberpogrome 1938 · Mehr sehen »

NRJ Group

Die NRJ Group ist das größte private Radiounternehmen Europas.

Neu!!: Erlangen und NRJ Group · Mehr sehen »

NS-Zwangsarbeit

Bekanntmachung des Stadtkommissars von Kiew vom 31. Mai 1943: Jugendliche der Jahrgänge 1922–1925 haben sich am 3. Juni zum Abtransport ins Deutsche Reich bereitzumachen. Zwangsarbeiter in Ostende (Belgien) 1941 bei Kabelverlegung Dokument litauischer Arbeiterin Der Zwangsarbeit in der Zeit des Nationalsozialismus wurden im Deutschen Reich und den von der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg besetzten Gebieten zwischen sieben und elf Millionen Menschen unterworfen.

Neu!!: Erlangen und NS-Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Oberbürgermeister

Oberbürgermeister ist eine Amtsbezeichnung für Oberhäupter der Verwaltungen größerer Städte.

Neu!!: Erlangen und Oberbürgermeister · Mehr sehen »

Obermichelbach

Lage Obermichelbach ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Fürth und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach.

Neu!!: Erlangen und Obermichelbach · Mehr sehen »

Oberstleutnant

Oberstleutnant ist ein militärischer Dienstgrad der deutschen Bundeswehr, des österreichischen Bundesheeres und der Schweizer Armee.

Neu!!: Erlangen und Oberstleutnant · Mehr sehen »

Oberzentrum

Ein Oberzentrum (in der Schweiz Hauptzentrum genannt) bezeichnet in der Raumordnung und Wirtschaftsgeografie einen zentralen Ort (Hauptort) der höchsten Stufe.

Neu!!: Erlangen und Oberzentrum · Mehr sehen »

Ohm-Gymnasium Erlangen

Das Ohm-Gymnasium ist ein Gymnasium in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Ohm-Gymnasium Erlangen · Mehr sehen »

Okres Most

Der Okres Most (Bezirk Brüx) war eine Gebietskörperschaft in dem Ústecký kraj in Tschechien.

Neu!!: Erlangen und Okres Most · Mehr sehen »

Omnibusverkehr Franken

rahmenlos Die Omnibusverkehr Franken GmbH (DB Frankenbus) ist ein Regionalbusunternehmen mit Sitz in Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Omnibusverkehr Franken · Mehr sehen »

Orangerie (Erlangen)

Die Orangerie in Erlangen mit Blick auf die Südfassade Die Orangerie Erlangens befindet sich im Schlossgarten und diente dem Markgrafenpaar Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth und Elisabeth Sophie einst als Gewächshaus mit Wohnräumen und Festsaal.

Neu!!: Erlangen und Orangerie (Erlangen) · Mehr sehen »

Orano

Die Orano-Gruppe mit Sitz in Paris ist ein staatlicher Industrie-Konzern, der auf dem Gebiet der Herstellung, des Verkaufs usw.

Neu!!: Erlangen und Orano · Mehr sehen »

Ort der Vielfalt

Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ die Auszeichnung für Schwerin als „Ort der Vielfalt“ Ort der Vielfalt ist eine 2007 ins Leben gerufene Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Bundesministeriums des Innern und des Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, deren Ziel es ist, Gemeinden, Städte und Kreise in Deutschland in ihrem Engagement für kulturelle Vielfalt zu stärken.

Neu!!: Erlangen und Ort der Vielfalt · Mehr sehen »

Ortsbeirat

Der Ortsbeirat (so genannt in Hessen und Schleswig-Holstein, je nach Bundesland auch Ortsausschuss, in Baden-Württemberg, teilweise in Sachsen und bis 2008 in Thüringen Ortschaftsrat, in Niedersachsen und im Saarland Ortsrat, in Bremen Beirat, in Mecklenburg-Vorpommern Ortsteilvertretung) ist ein Verwaltungsorgan einer Stadt oder Gemeinde in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Ortsbeirat · Mehr sehen »

Ortslage

Eine Ortslage bezeichnet, ausgenommen in Österreich, in der Topografie eine zusammenhängende, mit Häusern einzeln oder geschlossen bebaute Fläche einer, gegebenenfalls auch mehrerer Ortschaften.

Neu!!: Erlangen und Ortslage · Mehr sehen »

Ortsteil

Ortsteil, je nach Art der Gebietskörperschaft (Verwaltungseinheit) auch Teilort, Stadtteil, Gemeindeteil, Ortschaftsbestandteil oder Fraktion, ist einerseits in Siedlungsgeographie, Demographie und Raumplanung ein unspezifischer Sammelbegriff für abgegrenzte und mit eigenem Namen versehene Teile einer Siedlung (einem Ort, einer Ortschaft im allgemeinen Sinne).

Neu!!: Erlangen und Ortsteil · Mehr sehen »

Otto II. (HRR)

Theophanu. Sie tragen griechische Gewänder und empfangen ihre Kronen aus den Händen Christi. Erstmals im Abendland werden hier Kaiser und Kaiserin gleich groß dargestellt. Allerdings steht Theophanu auf der weniger vornehmen linken Seite des Heilands. Otto II. (auch Otto der Rote genannt; * 955; † 7. Dezember 983 in Rom) aus dem Adelsgeschlecht der Liudolfinger war römisch-deutscher Kaiser von 973 bis 983.

Neu!!: Erlangen und Otto II. (HRR) · Mehr sehen »

Pankratius von Dinkel

Bischof Pankratius von Dinkel, offizielles Foto aus dem Album der Konzilsväter, 1870 Pankratius von Dinkel Pankratius von Dinkel (* 9. Februar 1811 in Staffelstein; † 8. Oktober 1894 in Augsburg) war von 1858 bis zu seinem Tode Bischof von Augsburg.

Neu!!: Erlangen und Pankratius von Dinkel · Mehr sehen »

Passau

Georgsberg im Hintergrund Ilz (in der Abb. von links nach rechts) Passau ist eine bayerische kreisfreie Universitätsstadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern.

Neu!!: Erlangen und Passau · Mehr sehen »

Patrozinium

Als Patrozinium wird die Schutzherrschaft eines Patrons oder einer Patronin bezeichnet, der eine Einrichtung (Kirche, Spital, Schule) unterstellt wird.

Neu!!: Erlangen und Patrozinium · Mehr sehen »

Paul Gossen

Paul Friedrich Karl Gossen (* 13. Dezember 1872 in Stargard in Pommern; † 30. Juni 1942 in Nürnberg) war ein deutscher Unternehmer und Ingenieur im Bereich Elektrotechnik.

Neu!!: Erlangen und Paul Gossen · Mehr sehen »

Paul von Hindenburg

Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg (* 2. Oktober 1847 in Posen; † 2. August 1934 auf Gut Neudeck, Ostpreußen) war ein deutscher Generalfeldmarschall und Politiker.

Neu!!: Erlangen und Paul von Hindenburg · Mehr sehen »

Pazifismus

Bekanntes Friedenszeichen, ursprünglich Logo der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung (Campaign for Nuclear Disarmament), entworfen 1958 von Gerald Holtomhttp://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/magazine/7292252.stm World’s best-known protest symbol turns 50 von Kathryn Westcott auf BBC-Magazine, abgerufen 13. August 2010. Unter Pazifismus (von lat. pax, „Frieden“, und facere, „machen, tun, handeln“) versteht man im weitesten Sinne eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen.

Neu!!: Erlangen und Pazifismus · Mehr sehen »

Pesthaus

Ein Pesthaus diente zur Zeit von Pestepidemien zur Versorgung von Pestkranken.

Neu!!: Erlangen und Pesthaus · Mehr sehen »

Petroglyphe

Moab, Utah, USA Eine Petroglyphe (von griechisch πέτρος petros „Stein“ und γλύφειν glýphein „schnitzen“; Plural: Petroglyphen) ist ein in Stein gearbeitetes Felsbild (- Felskunst) aus prähistorischer Zeit.

Neu!!: Erlangen und Petroglyphe · Mehr sehen »

Pfadfinder

10th World Scout Moot 1996 Ein Pfadfinder ist ein Angehöriger einer internationalen, religiös und politisch unabhängigen Erziehungsbewegung für Kinder und Jugendliche, die Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen offensteht.

Neu!!: Erlangen und Pfadfinder · Mehr sehen »

Pfarrei

Eine Pfarrei bzw.

Neu!!: Erlangen und Pfarrei · Mehr sehen »

Pfingstbewegung

Die Pfingstbewegung ist eine weltweite christliche Bewegung, die im Laufe ihres Bestehens zahlreiche Denominationen hervorbrachte und gleichzeitig innerhalb der traditionellen Kirchen und Freikirchen – etwa in Gestalt der sogenannten Charismatischen Bewegung – eine bedeutende Wirksamkeit entfaltete.

Neu!!: Erlangen und Pfingstbewegung · Mehr sehen »

Pfründe

Die Pfründe (von mittellateinisch praebenda für „Unterhalt“ abgeleitet), Plural Pfründen, auch Präbende, historisch auch Pfrund (in der Schweiz) oder Pröven (in Norddeutschland) genannt, bezeichnet ursprünglich eine Schenkung, dann das Einkommen aus einem weltlichen oder kirchlichen Amt, insbesondere die durch eine natürliche oder juristische Person gewährte Verköstigung oder Unterhaltszahlung.

Neu!!: Erlangen und Pfründe · Mehr sehen »

Planfeststellung

Die Planfeststellung ist ein in der Bundesrepublik Deutschland in den gesetzlich angeordneten Fällen durchzuführendes besonderes Verwaltungsverfahren über die Zulässigkeit raumbedeutsamer Vorhaben und Infrastrukturmaßnahmen.

Neu!!: Erlangen und Planfeststellung · Mehr sehen »

Poetry-Slam

Ein Poetry-Slam (alternative Schreibweise: Poetryslam; in der Slam-Szene oft Poetry Slam;: Poesiewettstreit oder Poesieschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden.

Neu!!: Erlangen und Poetry-Slam · Mehr sehen »

Privatschule

Eine Privatschule ist eine Schule, die sich im Gegensatz zur Schule in öffentlicher Trägerschaft in der Verantwortung eines freien (nichtstaatlichen) Schulträgers befindet.

Neu!!: Erlangen und Privatschule · Mehr sehen »

Professor

Professor oder Professorin ist in der Regel die Amts- und Berufsbezeichnung oder der akademische Titel des Inhabers einer Professur.

Neu!!: Erlangen und Professor · Mehr sehen »

Prognos

Die Prognos AG ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungs- und Beratungsunternehmen Europas.

Neu!!: Erlangen und Prognos · Mehr sehen »

Przewalski-Pferd

Przewalski-Pferde Das Przewalski-Pferd (Equus ferus przewalskii), auch Takhi,, Je-ma/Yěmǎ, Asiatisches Wildpferd oder Mongolisches Wildpferd genannt, wurde bisher für die einzige Unterart des Wildpferds, die in ihrer Wildform bis heute überlebt hat, gehalten.

Neu!!: Erlangen und Przewalski-Pferd · Mehr sehen »

Publicis Groupe

Publicis Groupe S.A. ist ein multinationaler Werbedienstleister und Medienkonzern aus Frankreich und gehört zu den drei größten Werbedienstleistern weltweit.

Neu!!: Erlangen und Publicis Groupe · Mehr sehen »

Rabbinat

Als Rabbinat wurde seit dem Mittelalter im Heiligen Römischen Reich der Sitz des Rabbiners bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Rabbinat · Mehr sehen »

Rabbiner

Ein Rabbiner beim Religionsunterricht, 2004 Rabbiner beim Talmudstudium Ein Rabbiner (hebr. רב Rav, Pl. רבנים Rabbanim, aschkenasisch-hebräisch und jiddisch Row, Mehrzahl Rabbonim, bzw. in chassidischen Gemeinden Rebbe, Mehrzahl Rebbes) ist ein Funktionsträger in der jüdischen Religion.

Neu!!: Erlangen und Rabbiner · Mehr sehen »

Radenzgau

Der Radenzgau war eine mittelalterliche Gaugrafschaft, die im 8.

Neu!!: Erlangen und Radenzgau · Mehr sehen »

Radfahrer

Ein Fahrradfahrer, kurz Radfahrer, Schweizerdeutsch Velofahrer, ist eine Person, die ein Fahrrad zur Fortbewegung verwendet.

Neu!!: Erlangen und Radfahrer · Mehr sehen »

Radio Z

Radio Z ist ein nichtkommerzieller Radiosender aus Bayern.

Neu!!: Erlangen und Radio Z · Mehr sehen »

Ralf Nestmeyer

Ralf Nestmeyer (* 4. Mai 1964 in Nürnberg) ist ein deutscher Reisejournalist, Historiker und Autor.

Neu!!: Erlangen und Ralf Nestmeyer · Mehr sehen »

Röntgen

Historisches Röntgengerät zum „Durchleuchten“ der Lunge Aktuelles Röntgengerät Röntgen (nach dem Physiker Wilhelm Conrad Röntgen), auch Röntgendiagnostik genannt, ist ein weit verbreitetes bildgebendes Verfahren, bei dem ein Körper unter Verwendung eines Röntgenstrahlers durchstrahlt wird.

Neu!!: Erlangen und Röntgen · Mehr sehen »

Röthelheimpark

Denkmal zur Erinnerung an die Soldaten der Brigade Erlangen von 1945 bis 1991 Der Röthelheimpark ist ein Stadtteil im Osten Erlangens, begrenzt durch die Kurt-Schumacher-Straße und den sich anschließenden Sebalder Reichswald im Osten, die Artilleriestraße im Norden, das Gelände der Friedrich-Alexander-Universität (Biologikum, Physikum) im Süden sowie die Hartmannstraße im Westen.

Neu!!: Erlangen und Röthelheimpark · Mehr sehen »

Rückeweg

Als Rückeweg oder Rückegasse wird ein unbefestigter forstwirtschaftlicher Weg bezeichnet, der zum Transport von gefällten Bäumen (Holzrücken) durch Maschinen oder Rückepferde vom Hiebort zum Aufbereitungs- und Verladeplatz an einer befestigten Forststraße dient.

Neu!!: Erlangen und Rückeweg · Mehr sehen »

Realschule

Realschule ist der Name für unterschiedliche Schultypen in Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein, in Österreich historisch beziehungsweise als modernerer Schulversuch.

Neu!!: Erlangen und Realschule · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Erlangen und Reformation · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Erlangen und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Regensburg

Dom St. Peter Eine der ältesten bekannten Fotografien Regensburgs (Baubeginn der Turmhelme des Doms) um 1866Helmut Wanner: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/sensationsfund-das-erste-foto-der-stadt-21179-art1596702.html ''Sensationsfund: Das erste Foto der Stadt.'' In: ''mittelbayerische.de.'' 21. Dezember 2017, abgerufen am 16. Februar 2018. Regensburg (von Castra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern.

Neu!!: Erlangen und Regensburg · Mehr sehen »

Regnitz

Die Regnitz ist ein knapp 59 Kilometer langer linksseitiger und südlicher Nebenfluss des Mains in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Regnitz · Mehr sehen »

Reichsacht

Friedrich V. Er verlor dadurch seine Erblande und die Kurwürde. Die Reichsacht (auch Reichsbann, bzw. kurz Acht oder Bann) war eine im Mittelalter vom König beziehungsweise vom Kaiser, in der Frühen Neuzeit vom König oder vom Kaiser unter Mitwirkung der Reichsgerichte und der Kurfürsten verhängte Ächtung (Fried- und Rechtloserklärung) vor allem bei Ladungs- oder Urteilsungehorsamkeit, die sich auf das ganze Gebiet des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation erstreckte.

Neu!!: Erlangen und Reichsacht · Mehr sehen »

Reichskanzler

Reichskanzler war von 1871 bis 1945 die Amtsbezeichnung des Regierungschefs des Deutschen Reiches.

Neu!!: Erlangen und Reichskanzler · Mehr sehen »

Reichspräsident

Standarte des Reichspräsidenten mit dem Reichsadler Der Reichspräsident war das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches von 1919 bis 1934 und im Mai 1945.

Neu!!: Erlangen und Reichspräsident · Mehr sehen »

Reichstagswahl März 1933

Die Reichstagswahl am 5.

Neu!!: Erlangen und Reichstagswahl März 1933 · Mehr sehen »

Reichstürkenhilfe

Die Reichstürkenhilfe war eine Steuer, die der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs während der Türkenkriege von den Reichsständen zur Abwehr der „Türkengefahr“ einforderte.

Neu!!: Erlangen und Reichstürkenhilfe · Mehr sehen »

Reichswehr

Reichswehr war während der Weimarer Republik und der ersten Jahre des „Dritten Reichs“ von 1921 bis 1935 der offizielle Name der deutschen Streitkräfte, die in jener Zeit als Berufsarmee organisiert waren.

Neu!!: Erlangen und Reichswehr · Mehr sehen »

Reiniger, Gebbert & Schall

Briefkopf von ''Reiniger, Gebbert & Schall'' (1896) Die offene Handelsgesellschaft „Vereinigte Physikalisch-Mechanische Werkstätten Reiniger, Gebbert & Schall – Erlangen, New York, Stuttgart“ (RGS) war ein Hersteller von feinmechanischen, physikalischen, optischen und elektromedizinischen Apparaten.

Neu!!: Erlangen und Reiniger, Gebbert & Schall · Mehr sehen »

Rennes

Rennes (bretonisch: Roazhon, gallo: Resnn, lateinisch: Condate) ist die Hauptstadt der französischen Region Bretagne und Präfektursitz des Départements Ille-et-Vilaine.

Neu!!: Erlangen und Rennes · Mehr sehen »

Richmond (Virginia)

Richmond ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Virginia in den Vereinigten Staaten und ist Sitz der Virginia Commonwealth University.

Neu!!: Erlangen und Richmond (Virginia) · Mehr sehen »

Ritterkanton Steigerwald

Codex diplomaticus equestris cum continuatione, oder Reichs-Ritter-Archiv, 1721 Des heiligen Römischen Reichs ohnmittelbahr.

Neu!!: Erlangen und Ritterkanton Steigerwald · Mehr sehen »

Riverside (Kalifornien)

Riverside ist eine Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Erlangen und Riverside (Kalifornien) · Mehr sehen »

Rothenburg ob der Tauber

Das Plönlein mit dem Sieberstor (links) und dem Kobolzeller Tor (rechts), 2008 Röderbogen (2011) Rothenburg ob der Tauber (kurz auch Rothenburg o. d. T.) ist eine mittelfränkische Kleinstadt im Landkreis Ansbach in Bayern, die an der Grenze zu Baden-Württemberg liegt.

Neu!!: Erlangen und Rothenburg ob der Tauber · Mehr sehen »

Royal Rangers

Das Abzeichen der Royal Rangers, das sogenannte ''Royal Rangers Emblem'' Die Royal Rangers (RR) sind ein internationaler Jugendverband, der sich der Pfadfindermethode bedient und seit 1962 weltweit über 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche erreichte.

Neu!!: Erlangen und Royal Rangers · Mehr sehen »

Rudolf Endres

Rudolf Endres (* 11. Januar 1936 in Altdorf bei Titting; † 6. Mai 2016 in Uttenreuth) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Erlangen und Rudolf Endres · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Erlangen und Russland · Mehr sehen »

S-Bahn Nürnberg

Streckennetz der Nürnberger S-Bahn Die S-Bahn Nürnberg ist das S-Bahn-Netz des Großraums Nürnberg/Fürth/Erlangen.

Neu!!: Erlangen und S-Bahn Nürnberg · Mehr sehen »

Sakrament

Altar der sieben Sakramente von Rogier van der Weyden, um 1448. Linke Tafel: Taufe, Firmung, Bußsakrament; rechte Tafel Weihesakrament, Ehe, Krankensalbung; in der Mitte das Sakrament der Eucharistie als Frucht des Kreuzesopfers Ausspendung der Gnaden, Johannes Hopffe, Wrisberg-Epitaph, 1585 Als Sakrament bezeichnet man im Christentum einen Ritus, der als sichtbares Zeichen beziehungsweise als sichtbare Handlung eine unsichtbare Wirklichkeit Gottes vergegenwärtigt und an ihr teilhaben lässt.

Neu!!: Erlangen und Sakrament · Mehr sehen »

San Carlos (Nicaragua)

San Carlos ist die Hauptstadt des Verwaltungsbezirks (Departamento) Río San Juan in Nicaragua, des nach Einwohnern kleinsten Verwaltungsbezirks des Landes.

Neu!!: Erlangen und San Carlos (Nicaragua) · Mehr sehen »

Sandachse Franken

Binnendüne im Nordosten von Nürnberg Sandachse Franken war der Titel eines bayerischen Naturschutzprojektes von Bund Naturschutz in Bayern e.V., Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. sowie Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Neu!!: Erlangen und Sandachse Franken · Mehr sehen »

Sauerland

Das Sauerland ist eine Mittelgebirgsregion in Westfalen und, je nach Definition, zum Teil auch in Hessen.

Neu!!: Erlangen und Sauerland · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Erlangen und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Südtirol

Südtirol (ladinisch Südtirol), amtlich Autonome Provinz Bozen – Südtirol, ist die nördlichste Provinz Italiens und bildet zusammen mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol.

Neu!!: Erlangen und Südtirol · Mehr sehen »

Schöpfrad

Wasserschöpfrad bei Möhrendorf Ein Schöpfrad ist ein um eine horizontale Achse rotierendes Wasserrad, das mit einem Teil seines Umfangs in Wasser taucht und mit Wasserkübeln (auch „Kümpfe“ genannt) besetzt ist.

Neu!!: Erlangen und Schöpfrad · Mehr sehen »

Schlacht bei Jena und Auerstedt

Schlachtsituation am 14. Oktober um 10 Uhr Schlachtsituation am 14. Oktober um 14 Uhr Die Schlacht bei Jena und Auerstedt (auch Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt; bzw. Auerstädt in älteren Quellen) fand während des Vierten Koalitionskrieges am 14.

Neu!!: Erlangen und Schlacht bei Jena und Auerstedt · Mehr sehen »

Schlager

Phonographen, hier auf einer Reklame von 1907, … … und Grammophone ermöglichten das Schlagerhören auch zu Hause. Als Schlager werden allgemein leicht eingängige instrumentalbegleitete Gesangsstücke der Popmusik mit oft deutschsprachigen, weniger anspruchsvollen, oftmals auch sentimentalen Texten bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Schlager · Mehr sehen »

Schloß- und Marktplatz (Erlangen)

Der Schloßplatz vor dem Erlanger Schloss Der Schloßplatz in Erlangen bildet zusammen mit dem benachbarten Marktplatz das heutige Zentrum der Stadt.

Neu!!: Erlangen und Schloß- und Marktplatz (Erlangen) · Mehr sehen »

Schlossgarten (Erlangen)

Der Erlanger Schlossgarten mit Blick auf das markgräfliche Schloss Orangerie (HDR) Der Schlossgarten in Erlangen gilt als eine der ersten barocken Gartenanlagen Frankens.

Neu!!: Erlangen und Schlossgarten (Erlangen) · Mehr sehen »

Schulsachen

Unter dem Sammelbegriff Schulsachen (Schulmaterialien) oder Schulbedarf werden verschiedene Materialien zusammengefasst, die Schüler für ihren Alltag in der Schule benötigen.

Neu!!: Erlangen und Schulsachen · Mehr sehen »

Schutzstaffel

Die Schutzstaffel (SS) war eine nationalsozialistische Organisation in der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus, die der NSDAP und Adolf Hitler als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument diente.

Neu!!: Erlangen und Schutzstaffel · Mehr sehen »

Schwabach

Marktplatz aus der Vogelperspektive Marktplatz Fachwerkhaus in der Innenstadt Schwabach ist die kleinste kreisfreie Stadt Bayerns.

Neu!!: Erlangen und Schwabach · Mehr sehen »

Schwabach (Regnitz)

Die Schwabach ist ein über 32 km langer Fluss in Franken, der in Erlangen von rechts in die Regnitz mündet.

Neu!!: Erlangen und Schwabach (Regnitz) · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Erlangen und Schweden · Mehr sehen »

Schweinfurt

Marktplatz mit Rückert-Denkmal und Renaissance-Rathaus Zürch, dem früheren Burgbezirk Main mit nächtlicher Skyline Schweinfurt (unterfränkisch: Schweifert) ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken).

Neu!!: Erlangen und Schweinfurt · Mehr sehen »

Science-Fiction

Revue,'' Illustration (1953) von Helmuth Ellgaard Schokoladen-Fabrik Gebr. Stollwerck Science-Fiction (‚Wissenschaft‘, fiction ‚Fiktion‘) ist ein narratives Genre in Literatur (Prosa, Comic) Film, Hörspiel, Videospiel und Kunst.

Neu!!: Erlangen und Science-Fiction · Mehr sehen »

Sebalder Reichswald

Der Sebalder Reichswald ist der nördlich der Pegnitz gelegene Teil des Nürnberger Reichswaldes; südlich schließt sich der Lorenzer Reichswald an.

Neu!!: Erlangen und Sebalder Reichswald · Mehr sehen »

Seeklima

Eisklima Der Begriff Seeklima oder auch Maritimes/Ozeanisches Klima bezeichnet den „Ozeanischen Temperaturgang“, da das Wasser der Ozeane als Temperaturpuffer arbeitet.

Neu!!: Erlangen und Seeklima · Mehr sehen »

Sekundärbahn Erlangen–Gräfenberg

| Endbahnhof Gräfenberg, 1987 Die Sekundärbahn Erlangen–Gräfenberg ist eine ehemalige Bahnstrecke in Bayern, die von Erlangen aus über Neunkirchen am Brand und Eschenau nach Gräfenberg führte.

Neu!!: Erlangen und Sekundärbahn Erlangen–Gräfenberg · Mehr sehen »

Sequester (Recht)

Der Sequester verwahrt für mehrere Personen gemeinschaftlich eine bei ihm hinterlegte Sache.

Neu!!: Erlangen und Sequester (Recht) · Mehr sehen »

Shenzhen

Stadtbezirke von Shenzhen Shenzhen ist eine Unterprovinzstadt in der Provinz Guangdong der Volksrepublik China.

Neu!!: Erlangen und Shenzhen · Mehr sehen »

Shlomo Lewin

Rabbi Shlomo Levin (Herbst 1978) Shlomo Lewin (auch: Shlomo Levin; geboren am 13. Mai 1911 in Jerusalem; gestorben am 19. Dezember 1980 in Erlangen) war ein deutscher Verleger und Rabbiner.

Neu!!: Erlangen und Shlomo Lewin · Mehr sehen »

Siebenten-Tags-Adventisten

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) ist eine protestantische Freikirche, die weltweit in 215 Ländern Verbreitung findet.

Neu!!: Erlangen und Siebenten-Tags-Adventisten · Mehr sehen »

Siegfried Balleis

Siegfried Balleis, 2013 Siegfried Balleis (* 4. August 1953 in Nürnberg) ist ein deutscher Politiker der CSU und war vom 1.

Neu!!: Erlangen und Siegfried Balleis · Mehr sehen »

Sieglitzhof

Sieglitzhof ist eine Ortslage und ein Statistischer Bezirk im Stadtteil Nord der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Sieglitzhof · Mehr sehen »

Siemens

Velaro (Spanien) von Siemens Mobility Magnetresonanztomograph von Siemens Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein integrierter, börsennotierter Technologiekonzern.

Neu!!: Erlangen und Siemens · Mehr sehen »

Siemens Healthineers

Zwei-Kopf Gammakamera (Siemens e.cam duet) Unter dem Markennamen Siemens Healthineers (ehem. Siemens Healthcare) sind die medizintechnischen Aktivitäten der Siemens AG zusammengefasst.

Neu!!: Erlangen und Siemens Healthineers · Mehr sehen »

Siemens Sector Energy

Turbosatz von Siemens Sector Energy im Kraftwerk Schwarze Pumpe Der Siemens Energy Sector entstand am 1.

Neu!!: Erlangen und Siemens Sector Energy · Mehr sehen »

Siemens Sector Industry

Siegfried Russwurm, Vorstand Siemens Industry Der Siemens Sector Industry entstand zum 1.

Neu!!: Erlangen und Siemens Sector Industry · Mehr sehen »

Siemens Sector Infrastructure & Cities

Infrastructure & Cities (IC) war vom 1.

Neu!!: Erlangen und Siemens Sector Infrastructure & Cities · Mehr sehen »

Siemens-Orchester Erlangen

Siemens-Orchester Erlangen in der Heinrich-Lades Halle 1948 entwickelte sich aus einem Streichquartett ein Kammerorchester, das 1950 zum ersten Mal als Siemens-Orchester Erlangen konzertierte.

Neu!!: Erlangen und Siemens-Orchester Erlangen · Mehr sehen »

Siemens-Reiniger-Werke

Die Siemens-Reiniger-Werke AG (SRW) mit Sitz in Berlin entstand 1932 durch die Fusion der Reiniger, Gebbert & Schall AG in Erlangen mit der Phönix Röntgenröhren-Fabriken AG mit Sitz Rudolstadt (Thüringen) und dem Vertriebsunternehmen Siemens-Reiniger-Veifa Gesellschaft für medizinische Technik m.b.H. in Berlin (Veifa: „Vereinigte Elektrotechnische Institute Frankfurt-Aschaffenburg“).

Neu!!: Erlangen und Siemens-Reiniger-Werke · Mehr sehen »

Siemens-Schuckertwerke

Die Firma Siemens-Schuckertwerke (SSW), auch verkürzt zu Siemens-Schuckert, war ein deutsches Unternehmen der Elektroindustrie mit Produktionsstandorten in Berlin, Erlangen und Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Siemens-Schuckertwerke · Mehr sehen »

Solar Millennium

Die Solar Millennium AG ist ein 1998 in Erlangen gegründetes und seit Dezember 2011 insolventes deutsches Unternehmen, das auf die Projektierung und Realisierung solarthermischer Kraftwerke spezialisiert ist.

Neu!!: Erlangen und Solar Millennium · Mehr sehen »

Solarbundesliga

Die Solarbundesliga ist eine bundesweite Initiative zur Erfassung der Leistung aller in der Bundesrepublik erbauten Solar- und Photovoltaikanlagen.

Neu!!: Erlangen und Solarbundesliga · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Spardorf

Spardorf ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth.

Neu!!: Erlangen und Spardorf · Mehr sehen »

SpVgg Erlangen

Die SpVgg 1904 Erlangen e.V. ist ein Sportverein im Osten der mittelfränkischen Universitätsstadt Erlangen mit mehr als 1500 Mitgliedern, die sich auf elf verschiedene Abteilungen aufteilen.

Neu!!: Erlangen und SpVgg Erlangen · Mehr sehen »

SSG 81 Erlangen

Die SSG 81 Erlangen ist einer der erfolgreichsten deutschen Vereine für Schwimmsport.

Neu!!: Erlangen und SSG 81 Erlangen · Mehr sehen »

St. Bonifaz (Erlangen)

Außenansicht der Pfarrkirche St. Bonifaz von Osten Die römisch-katholische Pfarrkirche St.

Neu!!: Erlangen und St. Bonifaz (Erlangen) · Mehr sehen »

St. Markus (Erlangen)

Außenansicht der Erlanger Markuskirche von Südwesten (2012) Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St.

Neu!!: Erlangen und St. Markus (Erlangen) · Mehr sehen »

St. Martin (Forchheim)

Martinskirche St.

Neu!!: Erlangen und St. Martin (Forchheim) · Mehr sehen »

St. Matthäus (Erlangen)

Langhaus und Campanile der Erlanger Matthäuskirche von Südosten (2012) Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St.

Neu!!: Erlangen und St. Matthäus (Erlangen) · Mehr sehen »

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen

Die Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen ist eine Schule der beruflichen Oberstufe und Partnerschule von Siemens.

Neu!!: Erlangen und Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen · Mehr sehen »

Staatsforst

Als Staatsforst oder Staatswald werden Wälder im staatlichen Eigentum bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Staatsforst · Mehr sehen »

Stadt-Umland-Bahn Erlangen

Die Stadt-Umland-Bahn Erlangen (StUB) ist ein in Planung befindliches Stadtbahn- bzw.

Neu!!: Erlangen und Stadt-Umland-Bahn Erlangen · Mehr sehen »

Stadtbahn

Stadtbahn Hannover in der U-Bahn-Station Kröpcke U-Stadtbahn-Logo, wie es von einigen Betrieben in Nordrhein-Westfalen verwendet wird Logo der Stadtbahn Stuttgart Eine Stadtbahn – oft (vor allem außerhalb des deutschen Sprachraums) auch Metro genannt (aus Kurzform von métropolitain ‚Stadtbahn‘) – ist ein Schienenverkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Neu!!: Erlangen und Stadtbahn · Mehr sehen »

Stadtmauer

Stadtmauer von Rothenburg ob der Tauber Eine Stadtmauer ist eine historische Befestigungsanlage einer Stadt zum Schutz vor Angreifern.

Neu!!: Erlangen und Stadtmauer · Mehr sehen »

Stadtmuseum Erlangen

Altstädter Rathaus (2010) Das Stadtmuseum Erlangen ist ein Ausstellungshaus, das sich mit der Stadtgeschichte Erlangen sowie mit anderen, wechselnden Themen befasst.

Neu!!: Erlangen und Stadtmuseum Erlangen · Mehr sehen »

Stammlinie

Stammlinie oder Stammreihe bezeichnet in der Genealogie (Familiengeschichtsforschung) eine Abstammungs- und Erbfolge, die nur über die Vorväter an ihre ehelichen Söhne führt.

Neu!!: Erlangen und Stammlinie · Mehr sehen »

Standardisierte Bewertung

Die Standardisierte Bewertung (vollständiger Name: Standardisierte Bewertung von Verkehrswegeinvestitionen des öffentlichen Personennahverkehrs. Dokument 2014/S 122-217679 vom 28. Juni 2014 im Supplement zum Elektronischen Amtsblatt der Europäischen Union.) ist ein Verfahren zur gesamtwirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Untersuchung von ÖPNV-Projekten in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Standardisierte Bewertung · Mehr sehen »

Standortübungsplatz

Panzerwaschplatz auf dem Standortübungsplatz Koblenz-Schmidtenhöhe (nach 1996 stillgelegt) Ein Standortübungsplatz (Abk. StOÜbPl) oder Garnisonsübungsplatz (Abk. GÜPl), veraltet: Exerzierplatz, ist eine Militäranlage, auf denen Truppen oder Truppenteile üben.

Neu!!: Erlangen und Standortübungsplatz · Mehr sehen »

Standortfaktor

Standortfaktoren sind in der Marktstrategie und im Marketing wesentliche Kriterien, die bei der Entscheidung über einen Unternehmensstandort oder über die Eröffnung von Filialen oder Niederlassungen von Bedeutung sind.

Neu!!: Erlangen und Standortfaktor · Mehr sehen »

Statistischer Bezirk

Statistische Bezirke dienen zur differenzierten Betrachtung von Geofachdaten des Gebietes einer Kommune.

Neu!!: Erlangen und Statistischer Bezirk · Mehr sehen »

Stefan Müller (Politiker, 1975)

Stefan Müller (2017) Stefan Müller (* 3. September 1975 in Neustadt an der Aisch) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Neu!!: Erlangen und Stefan Müller (Politiker, 1975) · Mehr sehen »

Stele

Antike griechische Grabstele Als Stele (altgr. στήλη stélē ‚Säule‘, ‚Grabstein‘) wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Stele · Mehr sehen »

Steudach (Erlangen)

Steudach ist ein Stadtteil der mittelfränkischen Stadt Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Steudach (Erlangen) · Mehr sehen »

Stimmkreis Erlangen-Stadt

Der Stimmkreis Erlangen-Stadt ist einer von rund 90 Stimmkreisen bei Wahlen zum Bayerischen Landtag und zu den Bezirkstagen sowie bei Volksentscheiden.

Neu!!: Erlangen und Stimmkreis Erlangen-Stadt · Mehr sehen »

Stoke-on-Trent

Stoke-on-Trent (meist kurz Stoke) ist eine Stadt in den englischen Midlands (Staffordshire).

Neu!!: Erlangen und Stoke-on-Trent · Mehr sehen »

Straßenbahn Nürnberg

Die Straßenbahn Nürnberg wird von der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) betrieben und ist neben der S-Bahn und der U-Bahn das dritte schienengebundene Nahverkehrsmittel in Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Straßenbahn Nürnberg · Mehr sehen »

Straßenkreuzer (Sozialmagazin)

Der Straßenkreuzer - Das Sozialmagazin ist eine Straßenzeitung die elfmal im Jahr im Großraum Nürnberg in einer Auflage von jeweils 12.000 bis 18.000 Stück erscheint.

Neu!!: Erlangen und Straßenkreuzer (Sozialmagazin) · Mehr sehen »

Straßenzeitung

Verkäuferin einer Straßenzeitung in San Francisco Straßenzeitungen oder Straßenmagazine (manchmal auch als Obdachlosenzeitungen bezeichnet) sind lokale Zeitungen oder Zeitschriften, die von Menschen in sozialer Not verkauft und in seltenen Fällen auch redaktionell mitgestaltet werden.

Neu!!: Erlangen und Straßenzeitung · Mehr sehen »

Stuck

Deckenstuck Stuckarbeiten in Schloss Rundāle Stuckdecke über der Westapsis des Trierer Doms Stuck im Eingangsbereich eines Berliner Gründerzeit-Mietshauses Als Stuck (von ital. stucco) wird die plastische Ausformung von Mörteln aller Art, im Allgemeinen auf verputzten Wänden, Gewölben und Decken bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Stuck · Mehr sehen »

Studentenverbindung

Landesvater der deutschen Studenten in Prag (1900) Eine Studentenverbindung (auch Korporation) ist im deutschen Sprachraum ein Verband von Studenten und Alumni einer Hochschule, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.

Neu!!: Erlangen und Studentenverbindung · Mehr sehen »

Studio Franken

Das Studio Franken ist ein Regionalstudio der ARD.

Neu!!: Erlangen und Studio Franken · Mehr sehen »

Stummfilm

Dreharbeiten in den New-Yorker Edison-Studios, um 1908 Als Stummfilm wird seit der Verbreitung des Tonfilms in den 1920er-Jahren ein Film ohne technisch-mechanisch vorbereitete Tonbegleitung bezeichnet.

Neu!!: Erlangen und Stummfilm · Mehr sehen »

Stutterheim (Adelsgeschlecht)

Wappen derer von Stutterheim und von Alt-Stutterheim Rittergut Sellendorf Stutterheim ist der Name einer thüringischen Uradelsfamilie mit dem Stammhaus Stotternheim, das heute ein Ortsteil von Erfurt ist und im Jahr 1143 als Studernheim urkundlich erwähnt ist.

Neu!!: Erlangen und Stutterheim (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Stutterheimsches Palais

Das Stutterheimsche Palais (auch Stuterheim'sches Palais oder Palais Stutterheim genannt) ist das bedeutendste barocke Adelspalais in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Stutterheimsches Palais · Mehr sehen »

Sudetendeutsche

Fahne der sudetendeutschen Volksgruppe Sudetendeutsche ist eine alternative Bezeichnung der Deutschböhmen, Deutschmährer und Deutschschlesier, die der Geograph Franz Jesser 1902 für die deutschsprachige Bevölkerung in Böhmen und Mähren prägte.

Neu!!: Erlangen und Sudetendeutsche · Mehr sehen »

Suhl

Topographie von Suhl – Quelle: OpenTopoMap (2016) Suhl ist eine kreisfreie Mittelstadt im fränkisch geprägten Süden des Freistaats Thüringen.

Neu!!: Erlangen und Suhl · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Erlangen und Synagoge · Mehr sehen »

Tageszeitung

Stumme Zeitungsverkäufer Eine Tageszeitung ist nach internationaler Definition ein mindestens viermal wöchentlich, heute meist täglich von Montag bis Samstag erscheinendes Druckerzeugnis, das eine umfassende Berichterstattung bietet und sich an ein allgemeines Publikum richtet.

Neu!!: Erlangen und Tageszeitung · Mehr sehen »

Tanz-Turnier-Club Erlangen

Der Tanz-Turnier-Club Erlangen e. V. (TTC Erlangen) ist ein Tanzsportverein aus Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Tanz-Turnier-Club Erlangen · Mehr sehen »

Tötungsanstalt Hartheim

Schloss Hartheim (2005) Abholbus mit Fahrer Die Tötungsanstalt Hartheim war ab dem Jahr 1940 Ort von Massenmorden in einer Gaskammer.

Neu!!: Erlangen und Tötungsanstalt Hartheim · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Erlangen und Türkei · Mehr sehen »

Technische Universität München

Die Technische Universität München (kurz TUM oder TU München) ist die einzige Technische Universität in Bayern.

Neu!!: Erlangen und Technische Universität München · Mehr sehen »

Tennenlohe

Tennenlohe ist eine Gemarkung und ein Statistischer Bezirk im Stadtteil Südost der kreisfreien Stadt Erlangen im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Tennenlohe · Mehr sehen »

Tennenloher Forst

Der Tennenloher Forst ist ein östlich des Erlanger Stadtteils Tennenlohe gelegenes Naturschutzgebiet.

Neu!!: Erlangen und Tennenloher Forst · Mehr sehen »

Teresa Rohmann

Teresa Rohmann (* 24. Juli 1987 in Nürnberg) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin.

Neu!!: Erlangen und Teresa Rohmann · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Thüringen · Mehr sehen »

Theater Fifty-Fifty

Das Theater Fifty-Fifty ist ein Privattheater in Erlangen.

Neu!!: Erlangen und Theater Fifty-Fifty · Mehr sehen »

Theaterfestival

Als Theaterfestival (auch Theaterfestspiel) bezeichnet man eine regelmäßig (zumeist jährlich) stattfindende kulturelle Veranstaltung, bei der an einem Ort mehrere Theaterstücke aufgeführt werden.

Neu!!: Erlangen und Theaterfestival · Mehr sehen »

Thon (Nürnberg)

Thon ist seit 1899 ein Stadtteil von Nürnberg in der Nordwestlichen Außenstadt, der Name der Gemarkung 3472 und der Name des statistischen Bezirks 74.

Neu!!: Erlangen und Thon (Nürnberg) · Mehr sehen »

Throw That Beat in the Garbagecan

Throw That Beat in the Garbagecan (auch: Throw That Beat In The Garbagecan!) ist eine deutsche Indie-Rock-Band der 1980er- und 1990er-Jahre.

Neu!!: Erlangen und Throw That Beat in the Garbagecan · Mehr sehen »

Thurn und Taxis

hochkant Stammwappen derer von Thurn und Taxis aus dem 16. Jahrhundert Thurn und Taxis ist ein in den Hochadel aufgestiegenes Adelsgeschlecht, das in der Lombardei seit dem 12.

Neu!!: Erlangen und Thurn und Taxis · Mehr sehen »

Tobias Bachmann

Tobias Bachmann (* 25. November 1977 in Erlangen) ist ein deutscher Schriftsteller und Musiker.

Neu!!: Erlangen und Tobias Bachmann · Mehr sehen »

Toponomastik

Die Toponomastik, auch Toponymie oder Toponymik (von ‚Ort‘ und attisch ὄνομα ónoma bzw. äolisch-dorisch ὄνυμα ónyma ‚Name‘), deutsch Ortsnamenkunde oder Ortsnamenforschung, beschäftigt sich als Teilgebiet der allgemeinen Namenforschung und der Sprachgeographie mit allen Toponymen, also Örtlichkeitsnamen oder auch Ortsnamen im allgemeinen Sinne des Wortes.

Neu!!: Erlangen und Toponomastik · Mehr sehen »

Treideln

Ilja Repin: ''Wolgatreidler'' (1870–1873) Treideln (von (spät-)lat. tragulare); auch Schiffziehen, Halferei, sächsisch Bomätschen, schweizerisch Recken, ist das Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere.

Neu!!: Erlangen und Treideln · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Erlangen und Tschechien · Mehr sehen »

Udo Wachtveitl

Udo Wachtveitl (2016) „Batic und Leitmayr“: Udo Wachtveitl (links) mit Miroslav Nemec bei der Grimme-Preisverleihung 2011 Udo Wachtveitl (* 21. Oktober 1958 in München-Pasing) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Erlangen und Udo Wachtveitl · Mehr sehen »

Umhausen

Umhausen ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Imst (Gerichtsbezirk Silz), Tirol (Österreich).

Neu!!: Erlangen und Umhausen · Mehr sehen »

United States Army

Air Force'' verwendet die ''United States Army'' in der Öffentlichkeitsarbeit nicht das Wappen ihres Ministerialressorts, sondern ein modernes, firmenähnliches Logo Die United States Army (U.S. Army) ist das Heer der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und der größte der sieben Uniformierten Dienste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Erlangen und United States Army · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg

Die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg bildet das Bibliothekssystem der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg und ist Regionalbibliothek für den Regierungsbezirk Mittelfranken.

Neu!!: Erlangen und Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg · Mehr sehen »

Universitätsstadt

Ilmenaus Ortstafel mit dem Zusatz ''Universitätsstadt'' Eine Universitätsstadt ist eine Stadt, die Sitz einer Universität ist.

Neu!!: Erlangen und Universitätsstadt · Mehr sehen »

Urbar (Verzeichnis)

Meinhards II. von Tirol, 1288 (mittelhochdeutsch) Eingangsseite des Tennenbacher Güterbuchs, 1317–1341 (lateinisch) Säckingen, entstanden um 1310 (mittelhochdeutsch) Mittelhochdeutscher Urbar-Codex, Dominikanerinnenkloster St. Katharina, Freiburg, begonnen 1309, fol. 1v/2r, Initium Marienpfarrkirche Bozen von 1453–1460 (frühneuhochdeutsch)Hannes Obermair: ''„Hye ein vermerkt Unser lieben frawn werch...“: Das Urbar und Rechtsbuch der Marienpfarrkirche Bozen von 1453/60.'' (.

Neu!!: Erlangen und Urbar (Verzeichnis) · Mehr sehen »

Urgeschichte Bayerns

Die Urgeschichte Bayerns umfasst den Zeitraum vom frühesten Auftreten des Menschen im heutigen Freistaat Bayern während der Altsteinzeit bis zum Beginn der Frühgeschichte, die in Bayern mit dem Aufkommen schriftlicher Quellen während der Römischen Kaiserzeit beginnt.

Neu!!: Erlangen und Urgeschichte Bayerns · Mehr sehen »

Urnenfelderkultur

Die Urnenfelderkultur (Kürzel UK) ist die am weitesten verbreitete mitteleuropäische Kultur der späten Bronzezeit.

Neu!!: Erlangen und Urnenfelderkultur · Mehr sehen »

Venzone

Venzone (furlanisch Vençon, slowenisch Pušja ves, deutsch Peuscheldorf beziehungsweise Peuschelsdorf) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien am Eingang in das Canale del Ferro (Eisental), der Fortsetzung des Kanaltals.

Neu!!: Erlangen und Venzone · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Erlangen und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Erlangen und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Erlangen und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verkehrslandeplatz

Beispiel eines Verkehrslandeplatzes in Bayern: Flugplatz Vilshofen direkt an der Donau mit Startbahn parallel zum Fluss Verkehrslandeplatz ist die Bezeichnung für eine bestimmte Art von Flugplatz in Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Verkehrslandeplatz · Mehr sehen »

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

VDE 8 (hier: grau) ist eines der 17 Verkehrsprojekte Deutsche Einheit Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr.

Neu!!: Erlangen und Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 · Mehr sehen »

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH (abgekürzt: VGN) ist der Verkehrs- und Tarifverbund im Großraum der Metropolregion Nürnberg.

Neu!!: Erlangen und Verkehrsverbund Großraum Nürnberg · Mehr sehen »

Verlag C.H.Beck

Messestand auf dem EDV-Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck (Eigenschreibweise: C.H.BECK) ist ein deutscher Verlag in der Rechtsform einer offenen Handelsgesellschaft mit Geschäftssitz in München.

Neu!!: Erlangen und Verlag C.H.Beck · Mehr sehen »

Vermessungsamt

Ein Hinweisschild zu einem Katasteramt in Flensburg (Foto 2014) Siegelmarke des Königlich Preussischen Catasteramtes in Plön Vermessungsamt (im verwaltungsrechtlichen Sprachgebrauch auch Vermessungsbehörde) ist allgemein eine Bezeichnung für eine staatliche oder kommunale Behörde oder deren organisatorischen Teil, die Aufgaben des amtlichen Vermessungswesens wahrnimmt.

Neu!!: Erlangen und Vermessungsamt · Mehr sehen »

Veste Erlangen

Die Veste Erlangen, früher auch als Schloss, Burg oder Haus bezeichnet, ist eine abgegangene Turmhügelburg (Motte), die sich westlich der Altstadt von Erlangen in Bayern befand.

Neu!!: Erlangen und Veste Erlangen · Mehr sehen »

Vietnamkrieg

Der Vietnamkrieg (vietnamesisch Chiến tranh Việt Nam; seltener auch Chiến tranh Mỹ „Amerikanischer Krieg“) wurde von etwa 1955 bis 1975 in und um Vietnam geführt.

Neu!!: Erlangen und Vietnamkrieg · Mehr sehen »

Vikar

Der Titel Vikar leitet sich von „Statthalter, Stellvertreter“ ab.

Neu!!: Erlangen und Vikar · Mehr sehen »

Virginia

Virginia (engl. Aussprache), offiziell Commonwealth of Virginia, ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, der Teile der südatlantischen Küstenebene, des Piedmont und der Südappalachen umfasst.

Neu!!: Erlangen und Virginia · Mehr sehen »

Vogelschutzgebiet

Vogelschutzgebiet ''La Charca'', Maspalomas Vogelschutzgebiete sind Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, die dem Schutz von wildlebenden Vögeln dienen.

Neu!!: Erlangen und Vogelschutzgebiet · Mehr sehen »

Volk Verlag

Der Volk Verlag ist ein Buchverlag mit Sitz in München, der vor allem Sachbücher zur bayerischen Kultur und Geschichte publiziert.

Neu!!: Erlangen und Volk Verlag · Mehr sehen »

Volkszählung

zugriff.

Neu!!: Erlangen und Volkszählung · Mehr sehen »

Waffen-SS

Waffen-SS-Division „Das Reich“, Sowjetunion 1942 Waffen-SS war ab 1939 die Bezeichnung für die schon früher gegründeten militärischen Verbände der nationalsozialistischen Parteitruppe SS.

Neu!!: Erlangen und Waffen-SS · Mehr sehen »

Waidhaus

Waidhaus (2016) St. Emmeram (2016) Waidhaus (oberpfälzisch „Woihaus“) ist ein Markt im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab an der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Erlangen und Waidhaus · Mehr sehen »

Waldenser

Das Wappen der Waldenser: Leuchter mit Umschrift ''Lux lucet in tenebris'' „Das Licht leuchtet in der Finsternis“ Die Waldenser sind eine protestantische Kirche mit Verbreitung in Italien, Süddeutschland (Ötisheim) und Südamerika.

Neu!!: Erlangen und Waldenser · Mehr sehen »

Waldorfschule

Waldorfschulen (auch: Rudolf-Steiner-Schulen und in Deutschland Freie Waldorfschulen) sind Schulen, an denen nach der von Rudolf Steiner (1861–1925) begründeten Waldorfpädagogik unterrichtet wird.

Neu!!: Erlangen und Waldorfschule · Mehr sehen »

Walpurgisnacht

Johannes Praetorius: ''Bloks Bergs Verrichtung'' 1668 Die Walpurgisnacht (auch Hexenbrennen) ist ein traditionelles nord- und mitteleuropäisches Fest, teilweise mit Feuerbrauch am 30. April.

Neu!!: Erlangen und Walpurgisnacht · Mehr sehen »

Wasserrad

Oberschlächtiges Wasserrad im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Neuhausen (Schweiz) Sägemühle (links) und Getreidemühle (rechts) jeweils mit eigenem oberschlächtigen Wasserrad. Luttermühle am Weesener Bach, Hermannsburg, um 1960 Ein Wasserrad, oft auch Mühlrad genannt, ist eine Wasserkraftmaschine, die die potentielle oder kinetische Energie des Wassers nutzt, um Wassermühlen aller Art, Generatoren von kleinen Wasserkraftwerken oder Wasserschöpfwerke anzutreiben.

Neu!!: Erlangen und Wasserrad · Mehr sehen »

Wasserschutzgebiet

Hinweisschild „Grundwasserschutzgebiet“ in der Schweiz Wasserschutzgebiete (WSG) sind Gebiete, in denen zum Schutz von Gewässern (Grundwasser, oberirdische Gewässer, Küstengewässer) vor schädlichen Einflüssen besondere Ge- und Verbote gelten.

Neu!!: Erlangen und Wasserschutzgebiet · Mehr sehen »

WaveLight

Die WaveLight GmbH entwickelt und produziert Diagnose- und Operationstechnologien zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten mit Augenlasern.

Neu!!: Erlangen und WaveLight · Mehr sehen »

Wächterfigur

Marmorner Löwe als Wächterfigur in Wat Benchamabopit, Thailand Wächterfiguren sollen Gebäude, Gebiete oder sonstige Stätten vor Unheil bewahren.

Neu!!: Erlangen und Wächterfigur · Mehr sehen »

Wählergruppe

Eine Wählergruppe (andere Bezeichnungen: Wählergemeinschaft, Wählervereinigung, Bürgervereinigung (BV), Bürgerliste Parteifreie u. v. a. m.; im deutschen Europawahlrecht Sonstige Politische Vereinigung (SPV)) ist eine Vereinigung, die zu Wahlen antritt, ohne den Status einer politischen Partei zu beanspruchen.

Neu!!: Erlangen und Wählergruppe · Mehr sehen »

Würzburg

Alter Mainbrücke im Vordergrund Kollegiatstift Neumünster, Grafeneckart (altes Rathaus) und St. Kiliansdom Barocke Würzburger Residenz, UNESCO-Weltkulturerbe Würzburg von der Festung Marienberg aus Würzburg ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Bezirk Unterfranken).

Neu!!: Erlangen und Würzburg · Mehr sehen »

Weekend of Fear

Das Weekend of Fear (WOF) ist ein internationales Independent-Filmfestival, das seit 1990 jährlich im Großraum Nürnberg stattfindet.

Neu!!: Erlangen und Weekend of Fear · Mehr sehen »

Wehrkraftzersetzung

Zersetzung der Wehrkraft (kurz Wehrkraftzersetzung) war die Bezeichnung für einen grundsätzlich mit Todesstrafe bedrohten Straftatbestand im nationalsozialistischen Deutschland, der 1938 in der Kriegssonderstrafrechtsverordnung (KSSVO) neu gefasst und kurz vor Kriegsbeginn am 26.

Neu!!: Erlangen und Wehrkraftzersetzung · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Erlangen und Wehrmacht · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Erlangen und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Wehrsportgruppe Hoffmann

Die Wehrsportgruppe Hoffmann war eine neonazistische terroristische Vereinigung, die im Januar 1980 verboten wurde.

Neu!!: Erlangen und Wehrsportgruppe Hoffmann · Mehr sehen »

Weißgerber

Der Weißgerber in einem Ständebuch von 1698 Die Berufsbezeichnung Weißgerber, auch Ircher genannt, leitet sich ab vom Handwerk der Weißgerberei, einer spezialisierten Form der Gerberei.

Neu!!: Erlangen und Weißgerber · Mehr sehen »

Weißstorch

Der Weißstorch (Ciconia ciconia), auch KlapperstorchWiktionary: Klapperstorch.

Neu!!: Erlangen und Weißstorch · Mehr sehen »

Weltwirtschaftskrise

Die Krise stürzte viele Familien in bittere Not: die Wanderarbeiterin Florence Owens Thompson, Kalifornien 1936 (Fotografin: Dorothea Lange) Die Weltwirtschaftskrise zum Ende der 1920er und im Verlauf der 1930er Jahre begann mit dem New Yorker Börsencrash im Oktober 1929.

Neu!!: Erlangen und Weltwirtschaftskrise · Mehr sehen »

Wenzel (HRR)

König Wenzel. Illustration aus der Wenzelsbibel, c.1398/1395 Wenzel von Luxemburg aus dem Geschlecht der Luxemburger, Beiname der Faule (auch Wenzeslaus, tschechisch Václav; * 26. Februar 1361 in Nürnberg; † 16. August 1419 auf der Wenzelsburg, tschechisch Nový hrad u Kunratic, heute im Stadtgebiet von Prag), war seit seiner Krönung im Kindesalter 1363 bis zu seinem Tod 1419 als Wenzel IV. König von Böhmen und von 1376 bis zu seiner Absetzung 1400 römisch-deutscher König.

Neu!!: Erlangen und Wenzel (HRR) · Mehr sehen »

Werner Heider

Werner Heider (* 1. Januar 1930 in Fürth / Mittelfranken) ist ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent.

Neu!!: Erlangen und Werner Heider · Mehr sehen »

Werner Lorleberg

Denkmal an Oberstleutnant Lorleberg nahe der Thalermühle in Erlangen Grab von Werner Lorleberg auf dem Ehrenfriedhof in Erlangen Werner Lorleberg (* 17. Oktober 1894 in Bottmersdorf; † 16. April 1945 in Erlangen) war Oberstleutnant der Wehrmacht und Kampfkommandant Erlangens.

Neu!!: Erlangen und Werner Lorleberg · Mehr sehen »

Westfälischer Friede

''Triumph des Osnabrücker und Nürnberger Friedens'', allegorische Darstellung des Religionsfriedens, 1649 Als Westfälischer Friede wird die Gesamtheit der zwischen dem 15.

Neu!!: Erlangen und Westfälischer Friede · Mehr sehen »

Wilhelm Conrad Röntgen

Röntgens Unterschrift Wilhelm Conrad Röntgen (* 27. März 1845 in Lennep, heute Stadtteil von Remscheid; † 10. Februar 1923 in München) war ein deutscher Physiker.

Neu!!: Erlangen und Wilhelm Conrad Röntgen · Mehr sehen »

Wirtschaftspolitik

Unter der Wirtschaftspolitik versteht man die Gesamtheit der Maßnahmen, mit denen der Staat regelnd und gestaltend, durch dazu legitimierte Instanzen, in die Wirtschaft eingreift.

Neu!!: Erlangen und Wirtschaftspolitik · Mehr sehen »

Wirtschaftsschule (Bayern)

Die Wirtschaftsschule ist eine Schulform, die eine allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vermittelt und auf eine entsprechende berufliche Tätigkeit vorbereitet.

Neu!!: Erlangen und Wirtschaftsschule (Bayern) · Mehr sehen »

Wissenschaftsjahr

Unter einem Wissenschaftsjahr versteht sich ein Motto, welches seit dem Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog ausgerichtet wird.

Neu!!: Erlangen und Wissenschaftsjahr · Mehr sehen »

Wissenswertes über Erlangen

Wissenswertes über Erlangen ist ein Lied der Berliner Band Foyer des Arts aus dem Jahre 1982 und wird der Neuen Deutschen Welle zugeordnet.

Neu!!: Erlangen und Wissenswertes über Erlangen · Mehr sehen »

Wladimir (Russland)

Wladimir (auch Vladimir) ist eine Stadt in Russland und Hauptstadt der Oblast Wladimir.

Neu!!: Erlangen und Wladimir (Russland) · Mehr sehen »

Wohnbevölkerung

Unter Wohnbevölkerung versteht man in der Bevölkerungsstatistik alle Einwohner und Personen, die am maßgebenden Ort ihre alleinige Wohnung haben beziehungsweise bei Einwohnern, die mehrere Wohnsitze haben, nur diejenigen, die vom maßgebenden Ort aus ihrer Arbeit, Ausbildung oder Schulbildung nachgehen.

Neu!!: Erlangen und Wohnbevölkerung · Mehr sehen »

Wolfgang Weißmüller

Wolfgang Weißmüller (* 23. November 1950 in Kelheim; † 25. März 2005) war ein deutscher Prähistoriker.

Neu!!: Erlangen und Wolfgang Weißmüller · Mehr sehen »

Wuppertaler Schwebebahn

| Die Wuppertaler Schwebebahn ist ein am 1.

Neu!!: Erlangen und Wuppertaler Schwebebahn · Mehr sehen »

Zeidlerei

Zeidlerei – Historische Darstellung der Waldimkerei aus Adam Gottlob Schirachs ''Wald-Bienenzucht'' von 1774 Die Zeidlerei (auch Zedlerei) war im Mittelalter das gewerbsmäßige Sammeln von Honig wilder oder halbwilder Bienenvölker, das vom Zeidler ausgeübt wurde.

Neu!!: Erlangen und Zeidlerei · Mehr sehen »

Zeitschrift

Unter den Printmedien bezeichnen Zeitschriften (historisch Journal sowie äquivalent zur - bzw. sprachigen Bezeichnung magazine – auch Magazin genannt) solche Periodika, die in regelmäßigen Abständen – meist wöchentlich, 14-täglich oder monatlich – in gleicher Einband-Form erscheinen und inhaltlich meist besonderen thematischen oder facheinschlägigen Ausrichtungen entsprechen.

Neu!!: Erlangen und Zeitschrift · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Erlangen und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zwangssterilisation

Unter Zwangssterilisation versteht man die Herbeiführung von Unfruchtbarkeit (Zeugungsunfähigkeit) bei Menschen ohne deren Einwilligung.

Neu!!: Erlangen und Zwangssterilisation · Mehr sehen »

Zweiter Golfkrieg

Der Zweite Golfkrieg (auch Erster Irakkrieg genannt)(جنگ دوم خلیج فارس) begann mit der gewaltsamen Eroberung Kuwaits durch den Irak am 2. August 1990.

Neu!!: Erlangen und Zweiter Golfkrieg · Mehr sehen »

Zweiter Markgrafenkrieg

Der Zweite Markgrafenkrieg, auch Markgräflerkrieg oder Bundesständischer Krieg genannt, war ein Krieg im Heiligen Römischen Reich von 1552 bis 1554.

Neu!!: Erlangen und Zweiter Markgrafenkrieg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Erlangen und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1435

Frankreich 1435.

Neu!!: Erlangen und 1435 · Mehr sehen »

1528

Keine Beschreibung.

Neu!!: Erlangen und 1528 · Mehr sehen »

21. (Bayerisches) Infanterie-Regiment (Reichswehr)

Das 21.

Neu!!: Erlangen und 21. (Bayerisches) Infanterie-Regiment (Reichswehr) · Mehr sehen »

6. Königlich Bayerisches Jägerbataillon

Denkmal für das 6. Jäger-Bataillon in Erlangen Das 6.

Neu!!: Erlangen und 6. Königlich Bayerisches Jägerbataillon · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Erlanger Tanz- & Folkfest, Großdechsendorf, Hugenottenstadt, Klosterwald (Erlangen), Mönau (Erlangen), StummFilmMusikTage Erlangen, Universitätsstadt Erlangen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »