Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Eritrea

Index Eritrea

Eritrea (Ertra) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika.

230 Beziehungen: Abessinienkrieg, Adi Keyh, Afar (Sprache), Afar (Volk), Afar-Dreieck, Afrika, Afrikanische Religionen, Afrikanische Sprachen, Afroasiatische Sprachen, Agordat, Aksumitisches Reich, Altäthiopische Sprache, Altgriechische Sprache, Amnesty International, Amtssprache, Analphabetismus, Annexion, Anseba, Arabische Sprache, Arabische Wüste, Asmara, Assab, Asyl, Außenministerium der Vereinigten Staaten, Auswärtiges Amt, Autoritarismus, Äthiopien, Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche, Übergangsregierung Äthiopiens, Übergangsregierung Eritreas, Übergangsregierung Somalias, Badme, Bahnstrecke Massaua–Biscia, Barentu, Barka (Fluss), Baumwolle, BBC News, Bedscha (Ethnie), Bedscha (Sprache), Bergwertung, Bergwertung (Tour de France), Bettina Rühl, Bildungssystem, Bilen (Volk), Blin (Sprache), Bruttoinlandsprodukt, Bur Sudan, Christentum, Christentum in Eritrea, Dahalik, ..., Dahlak Kebir, Dahlak-Archipel, Danakil-Somalia, Daniel Teklehaimanot, Dürre, De jure/de facto, Debarwa, Debub, Debubawi Kayih Bahri, Dekemhare, Derg, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung, Deutschlandfunk, Die Welt, Die Zeit, Dieter H. Kollmer, Diktatur, Dschibuti, Dubai, Dynastie des Muhammad Ali, Egypt Air, Einparteiensystem, Eisen, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Eritrea (Provinz), Eritrea-Äthiopien-Krieg, Eritrean Airlines, Eritreisch-dschibutischer Grenzkonflikt, Eritreisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche, Eritreische Befreiungsfront, Eritreische Volksbefreiungsfront, Eritreischer Nakfa, Eritreischer Unabhängigkeitskrieg, Ertra, Ertra, Ertra, Evangelikalismus, Exekutive, Föderalismus, Flughafen Asmara, Flughafen Massaua, Flydubai, Gash-Barka, Gesundheitssystem, Getreide, Ghirmay Ghebreslassie, Giro d’Eritrea, Gold, Habeş Eyaleti, Habescha, Haile Selassie, Halbmarathon, Hamasien, Hausa (Sprache), Haushaltsplan, Hedareb, Hochland von Abessinien, Index der menschlichen Entwicklung, Internationaler Währungsfonds, Internierungslager, Isayas Afewerki, Islam, ISO 3166-2:ER, Isolationismus, Istanbul, Italiener, Italienisch-Ostafrika, Italienische Kolonien, Italienische Sprache, Jemen, Judikative, Kairo, Kaiserreich Abessinien, Kaliumcarbonat, Kaufkraftparität, Keren, Khartum, Kindersterblichkeit, Kolonie Eritrea, Kunama (Sprache), Kunama (Volk), Kupfer, Kuschitische Sprachen, Landwirtschaft, Langstreckenlauf, Legislative, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Städte in Eritrea, Liste von UN-Sonderberichterstattern, Maekel, Mais, Mareb, Marmor, Massaua, Müllwagen, Mendefera, Menschenrechte, Merhawi Kudus, Mesfin Hagos, Michela Wrong, Militärgefängnis, Militärgeschichtliches Forschungsamt, Mission der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea, Mufti, Nahrungsmittel, Nakfa (Stadt), Nara (Sprache), Nara (Volk), Nationalsprache, Nationalversammlung (Eritrea), Natnael Berhane, Nefasit, Negash, Nickel, Nigeria, Nilosaharanische Sprachen, Nora (Insel), Nordkorea, Oberbefehlshaber, Ogaden National Liberation Front, Open Doors, Osmanisches Reich, Paradigma, Personalunion, Präsidentielles Regierungssystem, Protestantismus, Radsport, Radsportteam, Rangliste der Pressefreiheit, Rashaida, Römisch-katholische Kirche, Reporter ohne Grenzen, Republik, Revolutionäre Demokratische Front der Äthiopischen Völker, Rotes Meer, Sahara, Saho (Sprache), Saho (Volk), Saudi-Arabien, Südafrika, Schulpflicht, Schwefel, Semienawi Kayih Bahri, Semitische Sprachen, Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, Silber, Soira, Somalia, Speisesalz, Staatspräsident, Statista, Streitkräfte Eritreas, Subsahara-Afrika, Sudan, Sunniten, Türken, Team Dimension Data, Tesseney, The World Factbook, Tigray (Region), Tigray (Volk), Tigre (Sprache), Tigre (Volk), Tigrinya (Sprache), Tour de France 2015, Turkish Airlines, UN-Menschenrechtsrat, US-Dollar, UTC+3, Vereinte Nationen, Verkehrssprache, Verlag Ferdinand Schöningh, Verschwindenlassen, Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit, Weibliche Genitalverstümmelung, Zersenay Tadese, Zeugen Jehovas, Zink, Zweiter Weltkrieg, .er. Erweitern Sie Index (180 mehr) »

Abessinienkrieg

Der Abessinienkrieg„Abessinienkrieg“ ist die in der deutschsprachigen Forschung verwendete Bezeichnung für den Konflikt, in der italienischsprachigen Literatur wird er implizit als der zweite italienisch-äthiopische Krieg behandelt, in Abgrenzung zum „ersten“ italienisch-abessinischen Krieg von 1895/96.

Neu!!: Eritrea und Abessinienkrieg · Mehr sehen »

Adi Keyh

Adi Keyh (auch Addi Keyh, Adi Keyih, Adi Qeyh, Adi Caie, Addi Caieh u. a.) ist eine Stadt in der Region Debub in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Adi Keyh · Mehr sehen »

Afar (Sprache)

Afar (Eigenbezeichnung Qafar-áf oder ʿAfar-áf) ist eine Sprache aus dem kuschitischen Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie, die von rund eineinhalb Millionen Menschen vom Volk der Afar in Äthiopien, Eritrea und Dschibuti gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Afar (Sprache) · Mehr sehen »

Afar (Volk)

Afar mit Transportkamelen am Vulkan Erta Ale Die Afar (auch bekannt unter den Fremdbezeichnungen Danakil und Adal) sind ein nomadisches Volk, das im sogenannten Afar-Dreieck im Osten Eritreas, im Nordosten Äthiopiens und in Dschibuti lebt.

Neu!!: Eritrea und Afar (Volk) · Mehr sehen »

Afar-Dreieck

Topografische Karte des Afar-Dreiecks Das Afar-Dreieck im NASA World Wind Das Afar-Dreieck (auch Afar-Senke oder Danakil-Senke) ist eine Tiefebene in Ostafrika, umgrenzt durch das Hochland von Äthiopien in ihrem Westen sowie durch das Somali-Hochland in ihrem Süden, und auf der dritten Seite an der Meerenge zwischen dem Roten Meer und dem Golf von Aden gelegen, dem Bab al-Mandab.

Neu!!: Eritrea und Afar-Dreieck · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Eritrea und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Religionen

Die Gruppe der afrikanischen Religionen bildet nach dem Christentum und dem Islam den drittgrößten Religionskomplex Afrikas, der eine Vielzahl von ethnischen Religionen, Kulten und Mythologien umfasst, die es in verschiedensten Ausprägungen auf diesem Kontinent gibt und die trotz aller Unterschiede zahlreiche grundlegende Gemeinsamkeiten aufweisen.

Neu!!: Eritrea und Afrikanische Religionen · Mehr sehen »

Afrikanische Sprachen

Der Begriff Afrikanische Sprachen ist eine Sammelbezeichnung für die Sprachen, die auf dem afrikanischen Kontinent gesprochen wurden und werden.

Neu!!: Eritrea und Afrikanische Sprachen · Mehr sehen »

Afroasiatische Sprachen

Das Gebiet der afroasiatischen Sprachen ist auf der Karte in Gelb eingefärbt Stammbaum der afroasiatischen Sprachen nach Ehret 1995. Die afroasiatischen Sprachen (traditionell als semito-hamitisch oder hamito-semitisch bezeichnet) bilden eine Sprachfamilie, die in Nord- und Ostafrika sowie in Vorderasien verbreitet ist.

Neu!!: Eritrea und Afroasiatische Sprachen · Mehr sehen »

Agordat

Agordat (auch Ākʿordat, Akurdet, Adirdat, Akwirdet, Akirdat oder Figordat) ist eine Stadt in der Region Gash-Barka im westlichen Tiefland Eritreas und mit etwa 30.000 Einwohnern drittgrößte des Landes (Stand 2005).

Neu!!: Eritrea und Agordat · Mehr sehen »

Aksumitisches Reich

Ungefähre Ausdehnung des aksumitischen Reiches unter Ezana (4. Jahrhundert) Das aksumitische Reich (auch axumitisches Reich) war ein bedeutender spätantiker Staat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Eritrea und Aksumitisches Reich · Mehr sehen »

Altäthiopische Sprache

Altäthiopisch, in Fachkreisen auch Ge’ez (ግዕዝ Gəʿəz) genannt, war die Sprache des spätantiken Reiches von Aksum und war auch lange darüber hinaus bis ins 19. Jahrhundert die Hauptschriftsprache in Eritrea und Äthiopien.

Neu!!: Eritrea und Altäthiopische Sprache · Mehr sehen »

Altgriechische Sprache

Altgriechisch (Eigenbezeichnung: ἡ Ἑλληνικὴ γλῶσσα, hē Hellēnikḗ glṓssa, „die griechische Sprache“) ist die antike Sprachstufe der griechischen Sprache, einer indogermanischen Sprache im östlichen Mittelmeerraum, die einen eigenen Zweig dieser Sprachfamilie darstellt, möglicherweise über eine balkanindogermanische Zwischenstufe.

Neu!!: Eritrea und Altgriechische Sprache · Mehr sehen »

Amnesty International

Amnesty International (von ‚ Begnadigung, Straferlass, Amnestie) ist eine nichtstaatliche (NGO) und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt.

Neu!!: Eritrea und Amnesty International · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Eritrea und Amtssprache · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Eritrea und Analphabetismus · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Eritrea und Annexion · Mehr sehen »

Anseba

Anseba ist eine Region (Zoba) Eritreas mit insgesamt etwa 621.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Anseba · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Eritrea und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Arabische Wüste

''Arabische Wüste'' (im Norden), Nubische Wüste (im Süden) Die Arabische Wüste (beides wörtlich: „östliche Wüste“), liegt zum größten Teil in Ägypten und ist neben der Nubischen Wüste die östlichste Teilwüste der Sahara in Afrika.

Neu!!: Eritrea und Arabische Wüste · Mehr sehen »

Asmara

Asmara (Tigrinya: ኣስመራ, Asmera) ist die Hauptstadt und die mit Abstand größte Stadt Eritreas.

Neu!!: Eritrea und Asmara · Mehr sehen »

Assab

Aseb (Ge'ez ዓሰብ ʿAsäb) ist eine etwa 21.300 Einwohner zählende kleine Hafenstadt im Südosten Eritreas und Hauptstadt der Verwaltungsregion Debubawi Kayih Bahri.

Neu!!: Eritrea und Assab · Mehr sehen »

Asyl

Unter der Bezeichnung Asyl (aus zu ἄσυλος ‚unberaubt‘, ‚sicher‘, zusammengesetzt aus dem ἀ-privativum und σῦλον ‚Raub‘) versteht man.

Neu!!: Eritrea und Asyl · Mehr sehen »

Außenministerium der Vereinigten Staaten

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of State oder auch State Department) ist für die Außenpolitik der USA zuständig.

Neu!!: Eritrea und Außenministerium der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Eritrea und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Autoritarismus

Autoritarismus (‚befehlerisch‘, ‚herrisch‘; ‚Einfluss‘, ‚Geltung‘, ‚Macht‘) gilt in der Politikwissenschaft als eine diktatorische Form der Herrschaft, welche zwar zwischen Demokratie und dem diktatorischen Totalitarismus liegt, sich von Letzterem aber klar unterscheidet.

Neu!!: Eritrea und Autoritarismus · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Eritrea und Äthiopien · Mehr sehen »

Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche

Die Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche (translit. Yä-Ityop'ya ortodoks täwahdo betä krəstyan) ist eine orientalisch-orthodoxe Kirche in Äthiopien.

Neu!!: Eritrea und Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche · Mehr sehen »

Übergangsregierung Äthiopiens

Die Übergangsregierung Äthiopiens wurde im Mai des Jahres 1991 in Äthiopien installiert, nachdem die Demokratische Volksrepublik Äthiopien für abgeschafft erklärt wurde.

Neu!!: Eritrea und Übergangsregierung Äthiopiens · Mehr sehen »

Übergangsregierung Eritreas

Die Übergangsregierung Eritreas besteht seit der Unabhängigkeit des Landes 1993 und ist offiziell immer noch im Aufbauzustand.

Neu!!: Eritrea und Übergangsregierung Eritreas · Mehr sehen »

Übergangsregierung Somalias

Die Übergangs-Bundesregierung (somalisch Dowladda Federaalka Kumeelgaarka, engl. Transitional Federal Government, abgekürzt TFG, wörtlich Föderale Übergangsregierung) stellte von 2000 bis 2012 den Versuch dar, im zuvor seit 1991 regierungslosen, zwischen verschiedenen Kriegsparteien umkämpften Somalia wieder funktionierende Regierungsstrukturen zu schaffen und letztlich den somalischen Bürgerkrieg zu beenden.

Neu!!: Eritrea und Übergangsregierung Somalias · Mehr sehen »

Badme

Badme (Äthiopische Schrift: ባድመ Badmä) ist eine Stadt im Gebiet Yirga-Dreieck und war Brennpunkt eines Gebietsdisputs zwischen Eritrea und Äthiopien.

Neu!!: Eritrea und Badme · Mehr sehen »

Bahnstrecke Massaua–Biscia

| Die Bahnstrecke Massaua–Biscia ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 950 mm in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Bahnstrecke Massaua–Biscia · Mehr sehen »

Barentu

Barentu ist die Hauptstadt der Provinz Gash-Barka in Eritrea mit 21.000 Einwohnern (Stand 2005).

Neu!!: Eritrea und Barentu · Mehr sehen »

Barka (Fluss)

Der Barka (im Sudan auch Khor Baraka genannt) ist ein saisonaler Fluss in Eritrea und Sudan.

Neu!!: Eritrea und Barka (Fluss) · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Eritrea und Baumwolle · Mehr sehen »

BBC News

BBC News ist ein 24/7-Fernseh-Nachrichtensender der BBC.

Neu!!: Eritrea und BBC News · Mehr sehen »

Bedscha (Ethnie)

Bedscha Bedscha oder Beja sind eine Ethnie in Nordostafrika mit teilweise nomadisierender Lebensweise und werden den Beduinen zugerechnet.

Neu!!: Eritrea und Bedscha (Ethnie) · Mehr sehen »

Bedscha (Sprache)

Bedscha (auch Beja, Bedauye, Bedawi, Badawiyya aus; Selbstbezeichnung Tuː-beɖaːwye oder ähnlich) ist eine Sprache, die von etwa 1,2 Millionen Menschen vom Volk der Bedscha in Sudan, Ägypten und Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Bedscha (Sprache) · Mehr sehen »

Bergwertung

Tour 2008 Giro 2005 das ''Maglia Verde'' Die Bergwertung (häufig: Großer Bergpreis) ist bei vielen Radsport-Etappenrennen eine separate Wertung für diejenigen Radrennfahrer, die am besten die Berge bewältigen.

Neu!!: Eritrea und Bergwertung · Mehr sehen »

Bergwertung (Tour de France)

rot-weiß gepunktetes Trikot Die Bergwertung der Tour de France wurde erstmals bei der Tour de France 1933 unter dem Namen Grand Prix de la Montagne (frz.: Großer Bergpreis) ausgetragen.

Neu!!: Eritrea und Bergwertung (Tour de France) · Mehr sehen »

Bettina Rühl

Bettina Rühl (* 28. August 1965 in Bad Homburg vor der Höhe) ist eine deutsche Journalistin.

Neu!!: Eritrea und Bettina Rühl · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Eritrea und Bildungssystem · Mehr sehen »

Bilen (Volk)

Bilen Haus Die Bilen oder Blin (Alternative Namen: Bogos, Bilayn, Bilin, Balen, Beleni, Belen, Bilein, Bileno, oder Nord Agaw) sind ein hamitisches Hirtenvolk aus dem im Norden von Abessinien gelegenen, etwa 1200 Meter hohen Plateau und Bergland, welches bis 16 1/2° nördlicher Breite reicht, sich hier in Terrassen abstuft, im Osten steil in die Küstenebene abfällt und sich im Westen zu der Ebene Barka hinabsenkt.

Neu!!: Eritrea und Bilen (Volk) · Mehr sehen »

Blin (Sprache)

Blin (auch Bilin oder Bilen; Eigenbezeichnung ብሊና b(ə)lina) ist eine kuschitische Sprache, die von 70.000 Menschen um Keren in Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Blin (Sprache) · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Eritrea und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bur Sudan

Bur Sudan (Alternativschreibung Port Sudan) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates al-Bahr al-ahmar am Roten Meer.

Neu!!: Eritrea und Bur Sudan · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Eritrea und Christentum · Mehr sehen »

Christentum in Eritrea

Kirche Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz in der Hauptstadt Asmara Etwa 49 % der Bevölkerung von Eritrea gehören einer christlichen Kirche an.

Neu!!: Eritrea und Christentum in Eritrea · Mehr sehen »

Dahalik

Dahalik (auch Dahlik oder Dahaalik; Eigenbezeichnung: dahālík „ Leute von Dahlak“Marie-Claude Simeone-Senelle: (PDF; 126 kB), in: shaebia.org, 2005) ist eine äthio-semitische Sprache, die auf drei Inseln des Dahlak-Archipels vor Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Dahalik · Mehr sehen »

Dahlak Kebir

Dahlak Kebir ist die größte Insel des Dahlak-Archipels, der zu Eritrea gehört.

Neu!!: Eritrea und Dahlak Kebir · Mehr sehen »

Dahlak-Archipel

Der Dahlak-Archipel ist eine zu Eritrea gehörende Inselgruppe im Roten Meer vor Massaua.

Neu!!: Eritrea und Dahlak-Archipel · Mehr sehen »

Danakil-Somalia

Blick auf die Salztonebene des Danakil (von Dallol aus gesehen) Vulkanische Wüstenlandschaft nahe dem Erta Ale Danakil-Somalia ist eine vom Wüstenforscher Théodore Monod gewählte Bezeichnung für die drei größeren Wüstenregionen im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Eritrea und Danakil-Somalia · Mehr sehen »

Daniel Teklehaimanot

Daniel Teklehaimanot Girmazion (* 10. November 1988 in Debarwa) ist ein eritreischer Straßenradrennfahrer.

Neu!!: Eritrea und Daniel Teklehaimanot · Mehr sehen »

Dürre

Hydrologische Dürre des Belesar-Stausees bei Portomarín, die älteren Brücken sind nur wegen des niedrigen Wasserstandes des Belesar-Stausees während der Trockenheit in Spanien im Sommer 2005 zu sehen Boden eines ausgetrockneten Sees Dürre ist ein extremer, über einen längeren Zeitraum vorherrschender Zustand, in dem weniger Wasser oder Niederschlag verfügbar ist als erforderlich.

Neu!!: Eritrea und Dürre · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Eritrea und De jure/de facto · Mehr sehen »

Debarwa

Debarwa (Dəbarwa, auch Dəbarowa, Dbarwa) ist eine Stadt in der Region Debub in Eritrea mit ungefähr 25.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Debarwa · Mehr sehen »

Debub

Debub (Tigrinya ዞባ ደቡብ) ist eine Region (Zoba) Eritreas mit etwa 1.088.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Debub · Mehr sehen »

Debubawi Kayih Bahri

Debubawi Kayih Bahri (ዞባ ደቡባዊ ቀይሕ ባሕሪ, auch Debubawi Keyih Bahri geschrieben) ist eine Region (Zoba) Eritreas mit 293.000 Einwohnern und umfasst den südlichen Teil des Landes.

Neu!!: Eritrea und Debubawi Kayih Bahri · Mehr sehen »

Dekemhare

Dekemhare ist eine Stadt in Eritrea mit etwa 32.000 Einwohnern (Stand 2004).

Neu!!: Eritrea und Dekemhare · Mehr sehen »

Derg

Flagge Äthiopiens während der Herrschaft des Dergs Der Derg (Äthiopisch: ደርግ) war eine Militärjunta, die in Äthiopien nach dem Sturz des Kaisers Haile Selassie 1974 an die Macht gekommen war und diese bis zur Ausrufung der Demokratischen Volksrepublik Äthiopien 1987 behielt.

Neu!!: Eritrea und Derg · Mehr sehen »

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) mit Sitz in Hannover ist eine international tätige Entwicklungsorganisation, die 1991 gegründet wurde.

Neu!!: Eritrea und Deutsche Stiftung Weltbevölkerung · Mehr sehen »

Deutschlandfunk

Funkhaus Köln (Deutschlandfunk) Radio-Interview bei der Wikimania 2005 in Frankfurt am Main Logo des Deutschlandfunks bis 30. April 2017 Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.

Neu!!: Eritrea und Deutschlandfunk · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Eritrea und Die Welt · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Eritrea und Die Zeit · Mehr sehen »

Dieter H. Kollmer

Dieter H. Kollmer (* 17. Juni 1964 in Hamburg) ist ein deutscher Stabsoffizier (Oberstleutnant) und Militärhistoriker.

Neu!!: Eritrea und Dieter H. Kollmer · Mehr sehen »

Diktatur

Die Diktatur (von) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

Neu!!: Eritrea und Diktatur · Mehr sehen »

Dschibuti

Dschibuti (Dschībūtī,, Somali Jabuuti, Afar Gabuuti) ist eine Republik in Ostafrika an der Meerenge Bab al-Mandab.

Neu!!: Eritrea und Dschibuti · Mehr sehen »

Dubai

Palmeninsel „The Palm, Jumeirah“ Dubai Nachtluftbild Atlantis Dubai (offiziell Atlantis, The Palm) Strand in Jumeirah Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf und die Hauptstadt des Emirats Dubai.

Neu!!: Eritrea und Dubai · Mehr sehen »

Dynastie des Muhammad Ali

Wappen der Dynastie Ägypten unter der Muhammad Ali Dynastie 1840 Ägypten von 1841 bis 1922 Königreich Ägypten von 1922 bis 1953 Die Dynastie des Muhammad Ali ist eine bedeutende ägyptische Adelsdynastie, die nach ihrem Begründer Muhammad Ali Pascha benannt ist.

Neu!!: Eritrea und Dynastie des Muhammad Ali · Mehr sehen »

Egypt Air

Egypt Air (teilweise auch EgyptAir oder EGYPTAIR im Firmenauftritt) ist die staatliche Fluggesellschaft Ägyptens mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo.

Neu!!: Eritrea und Egypt Air · Mehr sehen »

Einparteiensystem

Ein Einparteiensystem bzw.

Neu!!: Eritrea und Einparteiensystem · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Eritrea und Eisen · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Eritrea und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Eritrea und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Eritrea (Provinz)

Flagge der Provinz Eritrea Die Provinz Eritrea (ኤርትራ) war nach der italienischen Kolonialherrschaft (als Kolonie Eritrea) ein autonomer Teilstaat im Kaiserreich Abessinien und in der späteren Demokratischen Volksrepublik Äthiopien.

Neu!!: Eritrea und Eritrea (Provinz) · Mehr sehen »

Eritrea-Äthiopien-Krieg

Lage Äthiopiens und Eritreas Der Krieg zwischen Äthiopien und Eritrea dauerte vom 6.

Neu!!: Eritrea und Eritrea-Äthiopien-Krieg · Mehr sehen »

Eritrean Airlines

Eritrean Airlines ist die staatliche Fluggesellschaft Eritreas mit Sitz in Asmara und Basis auf dem Flughafen Asmara.

Neu!!: Eritrea und Eritrean Airlines · Mehr sehen »

Eritreisch-dschibutischer Grenzkonflikt

Karte des umstrittenen Gebietes Der Grenzkonflikt zwischen Dschibuti und Eritrea betrifft das Gebiet Ras Doumeira an der Küste des Roten Meeres an der Grenze der beiden nordostafrikanischen Staaten Dschibuti und Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Eritreisch-dschibutischer Grenzkonflikt · Mehr sehen »

Eritreisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche

Eritreisch-orthodoxes Kreuz Die Eritreisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche (tigrinisch ተዋህዶ ቤተ ክርስትያን ኤርትራ Tewahədo Bet'ə K'rstian Ertra) ist eine christliche altorientalische Kirche in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Eritreisch-Orthodoxe Tewahedo-Kirche · Mehr sehen »

Eritreische Befreiungsfront

Flagge der Eritreischen Befreiungsfront; zugleich auch Flagge des autonomen Eritrea als Teil Äthiopiens (1952–1961) Protestkundgebung bei einem Festival der ELF in Kalbach (Frankfurt am Main) 2007: Mit 6000 Exilanten ist die Eritreische Gemeinde in Frankfurt die größte in Deutschland. Die Eritreische Befreiungsfront ist eine marxistisch geprägte eritreische Organisation.

Neu!!: Eritrea und Eritreische Befreiungsfront · Mehr sehen »

Eritreische Volksbefreiungsfront

Die Parteiflagge der Eritreischen Volksbefreiungsfront Die Eritreische Volksbefreiungsfront war eine bewaffnete Gruppierung, die für die Unabhängigkeit Eritreas von Äthiopien kämpfte.

Neu!!: Eritrea und Eritreische Volksbefreiungsfront · Mehr sehen »

Eritreischer Nakfa

Der Nakfa ist die Währung von Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Eritreischer Nakfa · Mehr sehen »

Eritreischer Unabhängigkeitskrieg

Der Eritreische Unabhängigkeitskrieg war ein militärischer Konflikt, in dem es um die Unabhängigkeit der ehemaligen italienischen Kolonie Eritrea von Äthiopien ging.

Neu!!: Eritrea und Eritreischer Unabhängigkeitskrieg · Mehr sehen »

Ertra, Ertra, Ertra

Ertra, Ertra, Ertra ist seit der Unabhängigkeit 1993 die Nationalhymne Eritreas.

Neu!!: Eritrea und Ertra, Ertra, Ertra · Mehr sehen »

Evangelikalismus

Billy Graham in Duisburg (1954) Der Evangelikalismus (vom englischen evangelicalism) ist eine theologische Richtung innerhalb des Protestantismus, die auf den deutschen Pietismus, den englischen Methodismus und die Erweckungsbewegung des 18.

Neu!!: Eritrea und Evangelikalismus · Mehr sehen »

Exekutive

Die Exekutive ist in der Staatstheorie neben der Legislative und der Judikative die vollziehende Gewalt.

Neu!!: Eritrea und Exekutive · Mehr sehen »

Föderalismus

Karte der Staaten mit föderaler Verfassung Unter Föderalismus (von lat. foedus, foedera „Bund“, „Bündnis“, „Vertrag“) wird heute vorwiegend ein Organisationsprinzip verstanden, bei dem die einzelnen Glieder (Gliedstaaten) über eine begrenzte Eigenständigkeit und Staatlichkeit verfügen, aber zu einer übergreifenden Gesamtheit (Gesamtstaat) zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Eritrea und Föderalismus · Mehr sehen »

Flughafen Asmara

Der Flughafen Asmara ist der größte Flughafen Eritreas und neben dem Flughafen Massaua der einzige internationale Flughafen des Landes.

Neu!!: Eritrea und Flughafen Asmara · Mehr sehen »

Flughafen Massaua

Der Internationale Flughafen Massaua ist ein internationaler Flughafen in Massaua (Eritrea), der wichtigsten Hafenstadt in der Region Semienawi Kayih Bahri.

Neu!!: Eritrea und Flughafen Massaua · Mehr sehen »

Flydubai

Flydubai (Eigenschreibweise flydubai) ist die staatliche Billigfluggesellschaft des Emirats Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Sitz in Dubai und Basis auf dem Flughafen Dubai.

Neu!!: Eritrea und Flydubai · Mehr sehen »

Gash-Barka

Gash-Barka ist eine Region Eritreas mit etwa 799.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Gash-Barka · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Eritrea und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Getreide

Ähren von Gerste, Weizen und Roggen (v. l. n. r.) Als Getreide (mhd. getregede, eigentlich „das Getragene)“ oder Korn werden einerseits die meist einjährigen Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet, die wegen ihrer Körnerfrüchte (Karyopsen) kultiviert werden, andererseits die geernteten Körnerfrüchte.

Neu!!: Eritrea und Getreide · Mehr sehen »

Ghirmay Ghebreslassie

Ghirmay Ghebreslassie (* 14. November 1995) ist ein eritreischer Langstreckenläufer.

Neu!!: Eritrea und Ghirmay Ghebreslassie · Mehr sehen »

Giro d’Eritrea

Die Giro d'Eritrea (Tigrinya: ዙር ኤርትራ) ist ein Straßenradrennen, das seit 1946 in Eritrea ausgetragen wird.

Neu!!: Eritrea und Giro d’Eritrea · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Eritrea und Gold · Mehr sehen »

Habeş Eyaleti

Das Habesch-Eyâlet in grün (16. und 17. Jahrhundert) Habeş Eyaleti war eine 1555 errichtete Verwaltungseinheit (Eyâlet) im Osmanischen Reich, die unter anderem zeitweise das Gebiet des heutigen Staates Eritrea am Roten Meer umfasste.

Neu!!: Eritrea und Habeş Eyaleti · Mehr sehen »

Habescha

Habescha (amharisch habäša, Tigrinya ḥabäša; manchmal: amharisch Abesha, አበሻ abäša;; außerhalb des deutschen Sprachraums bisweilen Habesha) bezeichnet Angehörige der semitischsprachigen Volksgruppen unter anderem der Amharen, Tigray (Tigrinya) und Tigre im nördlichen Hochland von Abessinien in Äthiopien und Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Habescha · Mehr sehen »

Haile Selassie

Haile Selassie, um 1965 Haile Selassie I. (Qädamawi Haylä Səllase, deutsch Macht der Dreifaltigkeit, der Erste; * 23. Juli 1892 als Täfäri Mäkʷännən (ተፈሪ መኰንን) in Edjersso, Äthiopien; † 27. August 1975 in Addis Abeba, Äthiopien) war Regent Äthiopiens (1916–1930) und der letzte Kaiser von Abessinien (1930–1936; 1941–1974).

Neu!!: Eritrea und Haile Selassie · Mehr sehen »

Halbmarathon

Ein Halbmarathon ist ein Langstreckenlauf über 21,0975 Kilometer.

Neu!!: Eritrea und Halbmarathon · Mehr sehen »

Hamasien

Hamasien ist der historische Name einer Provinz, die Asmara und das Umland einschloss, welches heute ein Teil Eritreas ist.

Neu!!: Eritrea und Hamasien · Mehr sehen »

Hausa (Sprache)

mini Verbreitung des Hausa im Niger (rot) Verbreitung des Hausa in Nigeria (gelb) Hausa (Eigenbezeichnung: Harshen Hausa; Hausa-Adschami: هَرْشَن هَوْسَ‎) ist die am meisten gesprochene Handelssprache in West-Zentral-Afrika.

Neu!!: Eritrea und Hausa (Sprache) · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Eritrea und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Hedareb

Die Hedareb sind eine Ethnie in Sudan, Ägypten und Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Hedareb · Mehr sehen »

Hochland von Abessinien

Das Hochland von Abessinien (Hochland von Äthiopien, Abessinische Alpen oder Äthiopisches Hochland) liegt als bis hohes Hochland bzw.

Neu!!: Eritrea und Hochland von Abessinien · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Eritrea und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Eritrea und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Internierungslager

Als Internierungslager wurden bisher verschiedene Haftorte in verschiedenen Ländern zu verschiedenen Zeiten bezeichnet.

Neu!!: Eritrea und Internierungslager · Mehr sehen »

Isayas Afewerki

Isayas Afewerki (2014) Isayas Afewerki (* 2. Februar 1946 in Asmara, Eritrea) ist ein eritreischer Politiker und seit der Staatsgründung am 24.

Neu!!: Eritrea und Isayas Afewerki · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Eritrea und Islam · Mehr sehen »

ISO 3166-2:ER

Provinzen von Eritrea.

Neu!!: Eritrea und ISO 3166-2:ER · Mehr sehen »

Isolationismus

Isolationismus bezeichnet das Bestreben eines Staates, sein außenpolitisches Wirken auf bestimmte Gebiete der Welt zu beschränken und Bündnisverpflichtungen zu vermeiden.

Neu!!: Eritrea und Isolationismus · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Eritrea und Istanbul · Mehr sehen »

Italiener

Verbreitung der italienischen Sprache in Europa Als Italiener (Italiani) bezeichnet man im Sinne einer Ethnie die Gesamtheit der Personen italienischer Muttersprache, teilweise auch deren Nachfahren.

Neu!!: Eritrea und Italiener · Mehr sehen »

Italienisch-Ostafrika

Das Königliche und Kaiserliche Wappen Italienisch-Ostafrikas ab 1939 Das italienische Kolonialreich am Horn von Afrika nach der Besetzung Äthiopiens durch Italien im Jahr 1936 bis zum Kriegseintritt Italiens in den Zweiten Weltkrieg 1940 Italienisch-Ostafrika (abgekürzt A.O.I.) war die Bezeichnung eines großen zusammenhängenden italienischen Kolonialgebiets im Osten von Afrika, das von 1936 bis 1941 bestand.

Neu!!: Eritrea und Italienisch-Ostafrika · Mehr sehen »

Italienische Kolonien

Das angestrebte Reich: Italienische Kolonien (dunkelgrün), das kurzzeitig erreichte (mittelgrün) und das nie erreichte Reich (hellgrün) Die Italienischen Kolonien wurden vom Königreich Italien nach dessen Einigung im Risorgimento im späten 19.

Neu!!: Eritrea und Italienische Kolonien · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Eritrea und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Eritrea und Jemen · Mehr sehen »

Judikative

Der Rechtsbegriff der Jurikative (lat.: iudicare, „Recht sprechen“; früher auch Jurisdiktion genannt) bezeichnet die „richterliche Gewalt“ im Staat, ausgehend von der klassischen dreigliedrigen Gewaltenteilung in Legislative (Parlament als gesetzgebende Gewalt), Exekutive (Regierung und Verwaltung als vollziehende Gewalt) und rechtsprechende Gewalt.

Neu!!: Eritrea und Judikative · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Eritrea und Kairo · Mehr sehen »

Kaiserreich Abessinien

Das Kaiserreich Abessinien (amharisch: መንግሥተ፡ኢትዮጵያ, Mängəstä Ityop'p'ya), oder einfach nur Abessinien (seltener auch Abyssinien), war eine Monarchie in Ostafrika auf dem Gebiet der heutigen Staaten Äthiopien und Eritrea und bestand von etwa 980 vor Christus bis 1974.

Neu!!: Eritrea und Kaiserreich Abessinien · Mehr sehen »

Kaliumcarbonat

Kaliumcarbonat (fachsprachlich) oder Kaliumkarbonat (Trivialname: Pottasche), K2CO3, ist ein Alkali und das Kaliumsalz der Kohlensäure.

Neu!!: Eritrea und Kaliumcarbonat · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Eritrea und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Keren

Moschee in Keren Empfangsgebäude des ehemaligen Bahnhofs Keren Keren (Ge'ez: ከረን) ist eine Stadt im Landesinnern von Eritrea mit 76.712 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Keren · Mehr sehen »

Khartum

Satellitenbild von Khartum mit Omdurman und al-Chartum Bahri. Links unten der Weiße Nil, rechts der Blaue Nil, am Zusammenfluss in der Mitte die Tuti-Insel Khartum (englische Schreibweise Khartoum), ist die Hauptstadt der Republik Sudan und des Bundesstaates al-Chartum.

Neu!!: Eritrea und Khartum · Mehr sehen »

Kindersterblichkeit

Der Mecklenburger Müller Kohne verlor 1604 innerhalb von nur zwei Wochen neun seiner Kinder. Auf dem zum Andenken gestifteten Epitaph sind die Kinder mit weißen Totenhemden dargestellt. Kindersterblichkeit beziffert den Anteil der Kinder, die im Zeitraum der ersten fünf Lebensjahre sterben, bezogen auf 1000 Lebendgeburten.

Neu!!: Eritrea und Kindersterblichkeit · Mehr sehen »

Kolonie Eritrea

Wappen der Kolonie Eritrea Vergrößertes Eritrea (rosa) als Teil Italienisch-Ostafrikas Äthiopier eine 500 Mann starke Einheit fast vollständig Die Kolonie Eritrea war ein italienisches Kolonialgebiet am Horn von Afrika.

Neu!!: Eritrea und Kolonie Eritrea · Mehr sehen »

Kunama (Sprache)

Verbreitungsgebiet des Kunama im Grenzgebiet Eritrea–Äthiopien–Sudan Kunama (auch: Baza, Bada o. Ä.) ist die Sprache des Kunama-Volkes, das im Hochland im Westen von Eritrea lebt.

Neu!!: Eritrea und Kunama (Sprache) · Mehr sehen »

Kunama (Volk)

Die Kunama sind eine ethnische Gruppe im Hochland Süd-Eritreas.

Neu!!: Eritrea und Kunama (Volk) · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Eritrea und Kupfer · Mehr sehen »

Kuschitische Sprachen

Kuschitische Sprachen in Ostafrika und weitere Afroasiatische Sprachen Die Kuschitischen Sprachen sind ein Primärzweig der afroasiatischen Sprachfamilie und werden im Nordosten Afrikas, vor allem am Horn von Afrika, gesprochen.

Neu!!: Eritrea und Kuschitische Sprachen · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Eritrea und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Langstreckenlauf

Sommerspielen 1964 Langstrecken sind in der Leichtathletik die Laufstrecken über Distanzen länger als 1 englische Meile (1609 m).

Neu!!: Eritrea und Langstreckenlauf · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Eritrea und Legislative · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Eritrea und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Eritrea und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Städte in Eritrea

Karte von Eritrea Dies ist eine Liste der Städte in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Liste der Städte in Eritrea · Mehr sehen »

Liste von UN-Sonderberichterstattern

Sonderberichterstatter (Special Rapporteur), Sonderrepräsentant des Generalsekretärs (Special Representative of the Secretary General) und Unabhängige Experten (Independent Experts) sind Mandate der Vereinten Nationen, die zu den sogenannten Special Procedures gehören.

Neu!!: Eritrea und Liste von UN-Sonderberichterstattern · Mehr sehen »

Maekel

Maekel (ዞባ ማእከል, auch Maakel geschrieben) ist eine Region (Zoba) Eritreas mit 778.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Maekel · Mehr sehen »

Mais

Körner des Gemüsemaises Mais (Zea mays), in Österreich und Teilen Altbayerns auch Kukuruz (aus dem Slawischen) genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Eritrea und Mais · Mehr sehen »

Mareb

Der Mareb (so die europäische Schreibung, eigentlich Märäb; im Tiefland Gash oder al-Qash genannt) ist der nördlichste der nach Nordwesten fließenden Flüsse im Hochland von Abessinien.

Neu!!: Eritrea und Mareb · Mehr sehen »

Marmor

Vatikanischen Museen Jürgen Weber, Brunnen mit Marmor aus Portugal (helle Partien) und mit dunklen Bronzeskulpturen in Nürnberg Marmor (über lat. marmor aus altgr. μάρμαρος mármaros; vermutlich verwandt mit μαρμαίρειν marmaírein „schimmern, glänzen“) ist ein Carbonatgestein, das aus den Mineralen Calcit, Dolomit oder Aragonit besteht.

Neu!!: Eritrea und Marmor · Mehr sehen »

Massaua

Massaua (auch Massawa oder Mitsiwa, oder Bade, auf Tigre und Tigrinisch: Bats’e oder Badhe) ist eine Hafenstadt in Eritrea am Roten Meer.

Neu!!: Eritrea und Massaua · Mehr sehen »

Müllwagen

Müllfahrzeuge dienen dem Sammeln und Transportieren von Abfällen. Ein Müllwagen (auch Müllfahrzeug oder fachsprachlich Abfallsammelfahrzeug) ist ein Kraftfahrzeug, das in der Müllabfuhr eingesetzt wird, um Abfälle von Wohnhäusern, Gewerbe- und Industriebetrieben einzusammeln und zu einer Umladestation oder einer Sortier- bzw.

Neu!!: Eritrea und Müllwagen · Mehr sehen »

Mendefera

Mendefera (Tigrinya መንደፈራ,, Alternativname Adi Ugri) ist eine Stadt in Eritrea mit etwa 30.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Mendefera · Mehr sehen »

Menschenrechte

Der Kyros-Zylinder aus Persien (538 v. Chr.), der gemeinhin als „erste Menschenrechtscharta“ gilt Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1948 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Eritrea und Menschenrechte · Mehr sehen »

Merhawi Kudus

Merhawi Kudus Ghebremedhin (* 23. Januar 1994) ist ein eritreischer Straßenradrennfahrer.

Neu!!: Eritrea und Merhawi Kudus · Mehr sehen »

Mesfin Hagos

Mesfin Hagos (* im 20. Jahrhundert in Quazien, Zentralregion Maekel, Eritrea) ist ein eritreischer Politiker, der seit 2001 im Exil lebt.

Neu!!: Eritrea und Mesfin Hagos · Mehr sehen »

Michela Wrong

Michela Wrong, Berlin 2006 Michela Wrong (* 1961 in London) ist eine britische Journalistin und Schriftstellerin.

Neu!!: Eritrea und Michela Wrong · Mehr sehen »

Militärgefängnis

Militärgefängnis der US-Armee in Mannheim Militärgefängnisse sind durch das Militär geführte Gefängnisse, in denen in der Regel Verurteilte der Militärjustiz ihre Strafe verbüßen.

Neu!!: Eritrea und Militärgefängnis · Mehr sehen »

Militärgeschichtliches Forschungsamt

Das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr war das größte historische Institut in Deutschland.

Neu!!: Eritrea und Militärgeschichtliches Forschungsamt · Mehr sehen »

Mission der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea

Die Mission der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea (UNMEE, englisch: United Nations Mission in Ethiopia and Eritrea) bezeichnet den von Juli 2000 bis Juli 2008 laufenden Einsatz der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea zur Überwachung des Abkommens von Algier.

Neu!!: Eritrea und Mission der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea · Mehr sehen »

Mufti

Bibliotheca Apostolica Vaticana'' Ein Mufti (indet.) ist ein offizieller Erteiler von islamischen Rechtsgutachten.

Neu!!: Eritrea und Mufti · Mehr sehen »

Nahrungsmittel

Die meisten Arten der Nahrungsmittel, Kupferstich von Daniel Chodowiecki Nahrungsmittel bezeichnet Lebensmittel, die vorwiegend der Ernährung des Menschen dienen (siehe auch Nahrung), Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Lipide) enthalten und somit dem Menschen Energie zuführen.

Neu!!: Eritrea und Nahrungsmittel · Mehr sehen »

Nakfa (Stadt)

Nakfa (in wissenschaftlicher Umschrift Naqfa,, auch: ناكفا) ist eine Stadt in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Nakfa (Stadt) · Mehr sehen »

Nara (Sprache)

Nara (auch: Nera, eigentlich: nəra bana „Himmels-Sprache“) ist eine Sprache, die im Westen Eritreas nördlich von Barentu in der Region Gash-Barka von etwa 80.000 Menschen gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Nara (Sprache) · Mehr sehen »

Nara (Volk)

Die Nara sind eine ethnische Minderheit, die in Norderitrea lebt.

Neu!!: Eritrea und Nara (Volk) · Mehr sehen »

Nationalsprache

Nationalsprache ist die Bezeichnung für die Hoch- bzw.

Neu!!: Eritrea und Nationalsprache · Mehr sehen »

Nationalversammlung (Eritrea)

Die Nationalversammlung von Eritrea (Tigrinya: Hagerawi Baito) ist das nationale Einkammerparlament Eritreas.

Neu!!: Eritrea und Nationalversammlung (Eritrea) · Mehr sehen »

Natnael Berhane

Natnael Teweldemedhin Berhane (* 5. Januar 1991 in Asmara) ist ein eritreischer Radrennfahrer.

Neu!!: Eritrea und Natnael Berhane · Mehr sehen »

Nefasit

Nefasit (Tigrinya: ነፋሲት) ist eine Stadt in Eritrea in der Region Semienawi Kayih Bahri.

Neu!!: Eritrea und Nefasit · Mehr sehen »

Negash

Negash (so in Tigrinya, amharisch Negus, äthiop. ንጉሥ, Herrscher bzw. Beherrscher) ist ein Würdenträgertitel im kaiserlichen Äthiopien.

Neu!!: Eritrea und Negash · Mehr sehen »

Nickel

Nickel ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ni und der Ordnungszahl 28.

Neu!!: Eritrea und Nickel · Mehr sehen »

Nigeria

Nigeria (amtlich – Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an den Atlantik und die Länder Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt.

Neu!!: Eritrea und Nigeria · Mehr sehen »

Nilosaharanische Sprachen

Die nilosaharanische Sprachfamilie und ihre Sprachgruppen Verbreitung der Nilo-saharanischen Sprachen Die nilosaharanischen Sprachen (auch kurz Nilosaharanisch genannt) bilden eine afrikanische Sprachfamilie mit etwa 200 Sprachen und insgesamt ca.

Neu!!: Eritrea und Nilosaharanische Sprachen · Mehr sehen »

Nora (Insel)

Nora, auch als Norah transkribiert, ist die zweitgrößte Insel im zu Eritrea gehörenden Dahlak-Archipel im Roten Meer, und neben Dahlak Kebir und Dehil eine der drei bewohnten Inseln des Archipels.

Neu!!: Eritrea und Nora (Insel) · Mehr sehen »

Nordkorea

Die Demokratische Volksrepublik Korea (kor. 조선민주주의인민공화국, 朝鮮民主主義人民共和國,, Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk), bekannt als Nordkorea, ist ein Staat in Ostasien.

Neu!!: Eritrea und Nordkorea · Mehr sehen »

Oberbefehlshaber

Ein Oberbefehlshaber (OB) ist ein militärischer oder ziviler Vorgesetzter, der.

Neu!!: Eritrea und Oberbefehlshaber · Mehr sehen »

Ogaden National Liberation Front

Ogaden-Flagge, die von der ONLF verwendet wird Die Ogaden National Liberation Front (abgekürzt ONLF; Somali Jahbadda Wadaniga Xoreenta Ogadenia oder Jabhadda Waddaniga Xoreynta Ogaadeenya JWXO,; deutsch etwa „Nationale Ogaden-Befreiungsfront“, „Nationale Befreiungsfront des Ogaden“ oder „Nationale Befreiungsfront für den Ogaden“) ist eine 1984 gegründete islamistische Bewegung in der Somali-Region Äthiopiens, die die Sezession dieser auch Ogaden genannten Region von Äthiopien anstrebt.

Neu!!: Eritrea und Ogaden National Liberation Front · Mehr sehen »

Open Doors

Open Doors ist ein internationales überkonfessionelles christliches Hilfswerk evangelikaler Prägung, das sich in über 60 Ländern der Welt für Christen einsetzt, die aufgrund ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt werden.

Neu!!: Eritrea und Open Doors · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Eritrea und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Paradigma

Ein Paradigma (Plural Paradigmen oder Paradigmata) ist eine grundsätzliche Denkweise.

Neu!!: Eritrea und Paradigma · Mehr sehen »

Personalunion

Unter Personalunion versteht man die Ausübung verschiedener nicht miteinander verbundener Ämter oder Funktionen durch dieselbe Person, nicht jedoch das von dieser Person etwaig beherrschte Gesamtgebiet.

Neu!!: Eritrea und Personalunion · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Eritrea und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Eritrea und Protestantismus · Mehr sehen »

Radsport

Peloton Ein Bahnradrennen Als Radsport, schweizerisch Velosport, bezeichnet man Sportarten, die mit dem Fahrrad ausgeführt werden.

Neu!!: Eritrea und Radsport · Mehr sehen »

Radsportteam

Ein Radsportteam (früher Rennstall) ist eine organisatorische Einheit bestehend aus Radrennfahrern und Betreuern, deren Zweck es ist, als Mannschaft gemeinsam an Radrennen teilzunehmen.

Neu!!: Eritrea und Radsportteam · Mehr sehen »

Rangliste der Pressefreiheit

Die Rangliste der Pressefreiheit ist eine Bewertung der Pressefreiheit in fast allen Staaten der Welt und wird jährlich von der Nichtregierungsorganisation Reporter ohne Grenzen auf der Grundlage von Fragebögen erstellt.

Neu!!: Eritrea und Rangliste der Pressefreiheit · Mehr sehen »

Rashaida

Rashaida-Kinder in Eritrea Die Rashaida sind ein Nomadenvolk, das in Eritrea lebt, sowie den Küstenstreifen vom ägyptischen asch-Schalatin über den Gebel-Elba-Nationalpark bis nach Sudan besiedelt hat.

Neu!!: Eritrea und Rashaida · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Eritrea und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Eritrea und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Eritrea und Republik · Mehr sehen »

Revolutionäre Demokratische Front der Äthiopischen Völker

Die Revolutionäre Demokratische Front der Äthiopischen Völker (kurz Ih'adeg;, EPRDF; auch als Ethiopian People’s Revolutionary Democratic Front, zu, angegeben) ist eine Parteienkoalition, die Äthiopien seit 1991 regiert.

Neu!!: Eritrea und Revolutionäre Demokratische Front der Äthiopischen Völker · Mehr sehen »

Rotes Meer

Karte des Roten Meeres Das Rote Meer (al-Bahr al-ahmar; Arabischer Golf; Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri;, Erythrà Thálassa (übersetzt Erythräisches Meer, in der römischen Antike unter diesem Namen bekannt)) ist ein schmales, 2240 km langes, im zentralen Suakin-Trog bis 3040 m tiefes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Eritrea und Rotes Meer · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Eritrea und Sahara · Mehr sehen »

Saho (Sprache)

Saho (auch Sao, Shaho, Shoho oder Shiho) ist eine Sprache, die im südlichen Eritrea und im äthiopisch-eritreischen Grenzgebiet von den Saho gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Saho (Sprache) · Mehr sehen »

Saho (Volk)

Die Saho sind eine Volksgruppe, die vorwiegend in Eritrea sowie in der Region Tigray in Äthiopien lebt.

Neu!!: Eritrea und Saho (Volk) · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Eritrea und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Eritrea und Südafrika · Mehr sehen »

Schulpflicht

Ausflüge in die nähere Umgebung gehörten bereits im 19. Jahrhundert zum Lehrprogramm der „Volksschulen“. Als Schulpflicht bezeichnet man die gesetzliche Verpflichtung für Kinder, ab einem bestimmten Alter, für Jugendliche und Heranwachsende bis zu einem bestimmten Alter, eine Schule zu besuchen.

Neu!!: Eritrea und Schulpflicht · Mehr sehen »

Schwefel

Schwefel (von althochdeutsch swëbal; lateinisch sulpur und gräzisiert sulphur bzw. sulfur, wie swëbal vermutlich von einer indogermanischen Wurzel suel- mit der Bedeutung ‚langsam verbrennen‘, woraus im Germanischen auch deutsch „schwelen“ entstand; die zur Benennung schwefelhaltiger Verbindungen verwendete Silbe „-thio-“ stammt vom griechischen Wort θεῖον theĩon „Schwefel“) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol S und der Ordnungszahl 16.

Neu!!: Eritrea und Schwefel · Mehr sehen »

Semienawi Kayih Bahri

Semienawi Kayih Bahri (ዞባ ሰሜናዊ ቀይሕ ባሕሪ, auch Semenawi Keyih Bahri geschrieben) ist eine Region (Zoba) Eritreas mit 617.000 Einwohnern.

Neu!!: Eritrea und Semienawi Kayih Bahri · Mehr sehen »

Semitische Sprachen

Semitisch (Orange) innerhalb der afroasiatischen Sprachen Die semitischen Sprachen sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie.

Neu!!: Eritrea und Semitische Sprachen · Mehr sehen »

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York City Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, oftmals auch als Weltsicherheitsrat bezeichnet, ist ein Organ der Vereinten Nationen.

Neu!!: Eritrea und Sicherheitsrat der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Eritrea und Silber · Mehr sehen »

Soira

Der Soira (auch: Amba Soira) ist der zweithöchste Berg in Eritrea und wird nur noch vom Dega Mountain übertroffen.

Neu!!: Eritrea und Soira · Mehr sehen »

Somalia

Somalia (Somali Soomaaliya) oder Bundesrepublik Somalia bezeichnet einen föderalen Staat im äußersten Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Neu!!: Eritrea und Somalia · Mehr sehen »

Speisesalz

Speisesalz Rotes Speisesalz mit Eisenoxidverunreinigungen aus Pakistan Salzminerale im Schauglas verschiedene Salzarten zur Verkostung bereitgestellt Speisesalze in verschiedenen Verkaufsverpackungen Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz (allgemeinsprachlich einfach „Salz“) ist das unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung verwendete Salz.

Neu!!: Eritrea und Speisesalz · Mehr sehen »

Staatspräsident

Ein Staatspräsident, oft auch nur Präsident (v. ‚den Vorsitz haben‘) genannt, ist in der Regel das Staatsoberhaupt einer Republik.

Neu!!: Eritrea und Staatspräsident · Mehr sehen »

Statista

106. Deutschen Bibliothekartag 2017 in Frankfurt Statista ist ein deutsches Online-Portal für Statistik, das Daten von Markt- und Meinungsforschungsinstitutionen sowie aus Wirtschaft und amtlicher Statistik auf Deutsch und Englisch zugänglich macht.

Neu!!: Eritrea und Statista · Mehr sehen »

Streitkräfte Eritreas

Militärparade Die Streitkräfte Eritreas (engl. Eritrean Defence Forces, tigrin. ምክልካል ሃይልታት ኣርትራ; arab. ﺍﻟﻘﻭﺍﺖ ﺍﻟﺪﻓﺎ ﺍﻹﺮﺗﺮﻱ) sind 1991 aus der Eritreischen Volksbefreiungsfront (EPLF) hervorgegangen, die für die Unabhängigkeit Eritreas von Äthiopien kämpfte.

Neu!!: Eritrea und Streitkräfte Eritreas · Mehr sehen »

Subsahara-Afrika

Afrika südlich der Sahara Subsahara-Afrika, Afrika südlich der Sahara oder Schwarzafrika bezeichnet den geografisch südlich der Sahara gelegenen Teil des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Eritrea und Subsahara-Afrika · Mehr sehen »

Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

Neu!!: Eritrea und Sudan · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Eritrea und Sunniten · Mehr sehen »

Türken

Türkische Bevölkerung nach Provinzen Die Türken (Türkler) sind eine Ethnie, deren Hauptsiedlungsgebiete in Anatolien, Zypern und Südosteuropa liegen.

Neu!!: Eritrea und Türken · Mehr sehen »

Team Dimension Data

Das Team Dimension Data ist ein südafrikanisches Radsportteam mit Sitz in Johannesburg.

Neu!!: Eritrea und Team Dimension Data · Mehr sehen »

Tesseney

Tesseney (auch Teseney geschrieben, eingedeutscht Tessenei) ist eine kleine Stadt im Westen Eritreas, die etwa 45 Kilometer von der sudanesischen Grenze und etwa 115 Kilometer von Barentu entfernt ist.

Neu!!: Eritrea und Tesseney · Mehr sehen »

The World Factbook

The World Factbook (von 1975 bis 1980 National Basic Intelligence Factbook; auch als CIA World Factbook bezeichnet) wird von der CIA herausgegeben und enthält statistische Daten über alle Länder der Welt, zumeist aus den Bereichen Demographie, Wirtschaft, Infrastruktur, Politik und Militär.

Neu!!: Eritrea und The World Factbook · Mehr sehen »

Tigray (Region)

Tigray (äthiopische Schrift: ትግራይ Təgray) ist eine Verwaltungsregion Äthiopiens.

Neu!!: Eritrea und Tigray (Region) · Mehr sehen »

Tigray (Volk)

Tigrinya Die Tigrinya sind eine Volksgruppe, die in Äthiopien und Eritrea im nördlichen Hochland von Abessinien lebt.

Neu!!: Eritrea und Tigray (Volk) · Mehr sehen »

Tigre (Sprache)

Tigre (auch: Tigré, in äthiopischer Schrift ትግረ Tigre oder ትግሬ Tigrē; in Sudan ኻሳ Xasa, arab. ألخاصية al-ḫāṣiyah) ist eine semitische Sprache, die dem Altäthiopischen und dem Tigrinya sehr nahesteht.

Neu!!: Eritrea und Tigre (Sprache) · Mehr sehen »

Tigre (Volk)

Die Tigre sind eine Volksgruppe in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Tigre (Volk) · Mehr sehen »

Tigrinya (Sprache)

Tigrinya (äthiopische Schrift ትግርኛ, tǝgrǝñña, auch Tigrinnya),, ist eine semitische Sprache, die in Äthiopien und Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Eritrea und Tigrinya (Sprache) · Mehr sehen »

Tour de France 2015

Die Tour de France 2015 war die 102.

Neu!!: Eritrea und Tour de France 2015 · Mehr sehen »

Turkish Airlines

Turkish Airlines ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul-Atatürk.

Neu!!: Eritrea und Turkish Airlines · Mehr sehen »

UN-Menschenrechtsrat

Der UN-Menschenrechtsrat (kurz: UNHRC) löste im Rahmen der von UN-Generalsekretär Kofi Annan vorangetriebenen Reform der Vereinten Nationen im Juni 2006 die UN-Menschenrechtskommission ab.

Neu!!: Eritrea und UN-Menschenrechtsrat · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Eritrea und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+3

UTC+3 in Graublau im Osten von Europa und Afrika UTC+3 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 45° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Eritrea und UTC+3 · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Eritrea und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verkehrssprache

Eine Verkehrssprache (auch Lingua franca) ist eine Sprache, die auf einzelnen Fachgebieten Menschen verschiedener Sprachgemeinschaften die Kommunikation ermöglicht (Handel, Diplomatie, Verwaltung, Wissenschaft).

Neu!!: Eritrea und Verkehrssprache · Mehr sehen »

Verlag Ferdinand Schöningh

Der Verlag Ferdinand Schöningh wurde am 12.

Neu!!: Eritrea und Verlag Ferdinand Schöningh · Mehr sehen »

Verschwindenlassen

argentinischen Militärdiktatur von Militärangehörigen entführt, die anonym blieben. Etwa zwei Monate später fand man seinen Leichnam an einem Flussufer. Er wurde jedoch zunächst anonym bestattet und erst 1985 identifiziert. Sein Schicksal ähnelt dem zehntausender Verschwundener (''Desaparecidos'') im Südamerika der 1970er- und 1980er-Jahre. Verschwindenlassen (auch erzwungenes Verschwinden; span. desaparición forzada, engl. forced disappearance) ist eine Form der staatlichen Willkür, bei der staatliche oder quasi-staatliche Organe Menschen in ihre Gewalt bringen und dem Schutz des Gesetzes längere Zeit entziehen, wobei dies gleichzeitig gegenüber der Öffentlichkeit geleugnet wird.

Neu!!: Eritrea und Verschwindenlassen · Mehr sehen »

Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit

Die Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit ist eine politische Partei und zugleich die einzige zugelassene politische Organisation oder Partei in Eritrea.

Neu!!: Eritrea und Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit · Mehr sehen »

Weibliche Genitalverstümmelung

Straßenplakat in Uganda gegen Genitalverstümmelung Weibliche Genitalverstümmelung (kurz FGM), weibliche Genitalbeschneidung (englisch female genital cutting, kurz FGC) oder Verstümmelung weiblicher Genitalien bezeichnet die teilweise oder vollständige Entfernung beziehungsweise Beschädigung der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane.

Neu!!: Eritrea und Weibliche Genitalverstümmelung · Mehr sehen »

Zersenay Tadese

Zersenay Tadese (auch Zersenay Tadesse geschrieben; * 8. Februar 1982 in Adi Bana) ist ein eritreischer Langstreckenläufer.

Neu!!: Eritrea und Zersenay Tadese · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Eritrea und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zink

Zink ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Zn und der Ordnungszahl 30.

Neu!!: Eritrea und Zink · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Eritrea und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.er

.er ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) von Eritrea.

Neu!!: Eritrea und .er · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Dawlat Iritriyya, Eriträa, Ertra, Erythrea, Erythräa, Hagärä Ertra, Staat Eritrea, دولة إرتريا.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »