Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Erdbeben von Gölcük 1999

Index Erdbeben von Gölcük 1999

Ausbreitung des Bebens Erdbebenschäden in İzmit Das Erdbeben von Gölcük ereignete sich am 17.

22 Beziehungen: Adapazarı, Anatolische Platte, İzmit, Bolu, Bursa, Erdbeben, Eskişehir, Eurasische Platte, Gölcük (Kocaeli), Istanbul, Istanbul (Provinz), Koordinierte Weltzeit, Liste von Erdbeben, Magnitude (Erdbeben), Marmarameer, Momenten-Magnituden-Skala, Nordanatolische Verwerfung, Sakarya, Türkei, Tsunami, Yalova, Zonguldak.

Adapazarı

Adapazarı ist eine türkische Stadt in der Marmararegion mit 269.079 Einwohnern.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Adapazarı · Mehr sehen »

Anatolische Platte

500px Die Anatolische Platte ist eine kleine Kontinentalplatte, die zwischen der nordwärts driftenden Arabischen Platte und der Eurasischen Platte nach Westen verschoben wird.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Anatolische Platte · Mehr sehen »

İzmit

İzmit (das antike Nikomedia), oft fälschlich "Kocaeli" genannt, ist eine Stadt in der Türkei.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und İzmit · Mehr sehen »

Bolu

Bolu (während der Römerzeit Claudiopolis, bzw. Hadriana) ist eine Stadt in der Türkei und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Bolu.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Bolu · Mehr sehen »

Bursa

Bursa (von griechisch Prousa), früher Prusa, ist mit 2,9 Millionen Einwohnern (Stand: 2016) die viertgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz Bursa in der Westtürkei.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Bursa · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Erdbeben · Mehr sehen »

Eskişehir

Doktorlar Caddesi Eskişehir (der ursprüngliche Name in der Antike und in Byzanz war Δορύλαιον Doryläum, deutsch früher Eski-Schehir) ist mit 685.727 Einwohnern (2013) eine der größten Städte in Anatolien und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Eskişehir · Mehr sehen »

Eurasische Platte

Schema der Eurasischen Platte inmitten anderer Lithosphärenplatten Die Brücke auf der isländischen Halbinsel Reykjanesskagi verbindet die Nordamerikanische mit der Eurasischen Platte Die Eurasische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (tektonische Platte) der Erde.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Eurasische Platte · Mehr sehen »

Gölcük (Kocaeli)

Gölcük ist ein Landkreis in der türkischen Provinz Kocaeli.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Gölcük (Kocaeli) · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Istanbul · Mehr sehen »

Istanbul (Provinz)

Istanbul (türkisch İstanbul) ist eine türkische Provinz im Nordwesten des Landes, mit der Hauptstadt Istanbul.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Istanbul (Provinz) · Mehr sehen »

Koordinierte Weltzeit

Die koordinierte Weltzeit, kurz UTC, ist die heute gültige Weltzeit.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Koordinierte Weltzeit · Mehr sehen »

Liste von Erdbeben

Diese Liste vermittelt Informationen zu Erdbeben in allen Teilen der Erde, die durch historische Berichte überliefert sind oder wegen ihrer Auswirkungen durch Medienberichte bekannt wurden.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Liste von Erdbeben · Mehr sehen »

Magnitude (Erdbeben)

Die Magnitude ist ein Maß für die Stärke von Erdbeben.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Magnitude (Erdbeben) · Mehr sehen »

Marmarameer

Das Marmarameer Der Bosporus, Istanbul und das Marmarameer im Hintergrund Das Marmarameer (türkisch Marmara Denizi, in der Antike Propontis) ist ein Binnenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Marmarameer · Mehr sehen »

Momenten-Magnituden-Skala

Die Momenten-Magnituden-Skala (Mw) zählt zu den bevorzugten Magnitudenskalen, die in der Seismologie zur Bestimmung der Stärke von Erdbeben verwendet werden.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Momenten-Magnituden-Skala · Mehr sehen »

Nordanatolische Verwerfung

Die 900 km lange Nordanatolische Verwerfung (auch Nordanatolische Verwerfungszone, Nordanatolische Störung oder Nordanatolische Störungszone) ist eine Transformstörung, die die Anatolische Platte nach Norden gegen die Eurasische Platte begrenzt.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Nordanatolische Verwerfung · Mehr sehen »

Sakarya

Sakarya ist eine Provinz der Türkei.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Sakarya · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Türkei · Mehr sehen »

Tsunami

Tsunamis vom 26. Dezember 2004 auf die Küste Thailands Überschwemmter Küstenstreifen in Sendai nach dem Tōhoku-Erdbeben 2011 Ein Tsunami (jap. 津波, wörtlich ‚Hafenwelle‘), deutsch ehemals Erdbebenwoge genannt, ist eine besonders lange Wasserwelle, die sich über sehr große Entfernungen auszubreiten vermag, beim Vordringen in Bereiche geringer Wassertiefe gestaucht wird, sich dadurch an einer flachen Küste zu einer hohen Flutwelle auftürmt und so das Wasser weit über die Uferlinie trägt; beim anschließenden Zurückweichen wird das auf dem überschwemmten Land mitgerissene Material oft weit ins Meer hinausgespült.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Tsunami · Mehr sehen »

Yalova

Yalova (in der Antike Pylai, dt. früher auch Jalowa) ist die Hauptstadt der türkischen Provinz Yalova.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Yalova · Mehr sehen »

Zonguldak

Zonguldak ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz an der türkischen Schwarzmeerküste.

Neu!!: Erdbeben von Gölcük 1999 und Zonguldak · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Erdbeben von Gölcük.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »