Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Erdbahn

Index Erdbahn

Die Erdbahn – die Umlaufbahn der Erde im Sonnensystem – ist der Weg, den die Erde bei ihrem jährlichen Umlauf um die Sonne beschreibt.

122 Beziehungen: Aberration (Astronomie), Anomalistisches Jahr, Apsidendrehung, Apsis (Astronomie), Astronomical Almanac, Astronomische Einheit, Astronomische Koordinatensysteme, Astronomisches Objekt, Äquator, Äquinoktium, Bahnebene, Bahnelement, Bahnneigung, Bahnresonanz, Bahnstörung, Baryzentrum, Bestrahlungsstärke, Bewegungsgleichung, Brennpunkt (Geometrie), Chaosforschung, Deklination (Astronomie), Drache (Sternbild), Drehimpuls, Drehmoment, Dynamische Zeit, Eigenbewegung (Astronomie), Einschaltung (Zeitrechnung), Eiszeitalter, Ekliptik, Ekliptikale Länge, Ekliptikales Koordinatensystem, Ephemeriden, Epoche (Astronomie), Erdachse, Erde, Erdnaher Asteroid, Erdradius, Exzentrizität (Astronomie), Exzentrizität (Mathematik), Finsternisjahr, Fische (Sternbild), Formel, Frühlingshimmel, Frühlingspunkt, Galaktisches Koordinatensystem, Geozentrum, Geschwindigkeit, Gravitation, Gregorianischer Kalender, Großer Bär, ..., Großkreis, Haar der Berenike, Halbachsen der Ellipse, Heliozentrisches Weltbild, Herbsthimmel, Himmelskugel, Himmelsmechanik, Hufeisenumlaufbahn, Jahr, Jahreszeit, Jet Propulsion Laboratory, Julianisches Datum, Julianisches Jahrhundert, Jungfrau (Sternbild), Kepler-Gleichung, Keplerbahn, Knoten (Astronomie), Koorbitales Objekt, Lagrange-Punkte, Löwe (Sternbild), Lichtlaufzeit, Meteor, Milanković-Zyklen, Milchstraße, Mondbahn, Newtonsches Gravitationsgesetz, Numerische Mathematik, Omega, Ortsvektor, Oskulation, Perseiden, Pi (Buchstabe), Planetenbahn, Polynom, Präzession, Proleptisch, Quasisatellit, Rechtläufig und rückläufig, Reihenentwicklung, Rektaszension, Russische Akademie der Wissenschaften, Schütze (Sternbild), Schwertfisch (Sternbild), Siderisches Jahr, Solarkonstante, Sommerhimmel, Sonne, Sonnenapex, Sonnenfinsternis vom 11. August 2018, Sonnenfinsternis vom 13. Juli 2018, Sonnenfinsternis vom 13. September 2015, Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018, Sonnenfinsternis vom 20. März 2015, Sonnenstand, Tierkreiszeichen, Topozentrisch, Trojaner (Astronomie), Tropisches Jahr, Umlaufbahn, Umlaufzeit, Variations séculaires des orbites planétaires, Winkelsekunde, Winterhimmel, Zeitmittelwert, Zentralkraft, Zirkumpolar (Astronomie), Zwillinge (Sternbild), Zyklus der Präzession, (3753) Cruithne, 2002 AA29, 2003 YN107, 2010 TK7. Erweitern Sie Index (72 mehr) »

Aberration (Astronomie)

Die Aberration des Lichts (v. lat. aberratio „Ablenkung“) bezeichnet in der Astronomie eine kleine scheinbare Ortsveränderung aller Gestirne, bei seitlicher Bewegung des Beobachters verursacht durch die Endlichkeit der Lichtgeschwindigkeit.

Neu!!: Erdbahn und Aberration (Astronomie) · Mehr sehen »

Anomalistisches Jahr

Das anomalistische Jahr ist das Zeitintervall zwischen zwei Durchgängen der Erde durch ihr Perihel, also die mittlere Bahnperiode der Erde.

Neu!!: Erdbahn und Anomalistisches Jahr · Mehr sehen »

Apsidendrehung

Exzentrizität der Bahn und der Betrag der Drehung sind schematisch übertrieben. Apsidendrehung und Drehung der Apsidenlinie jeweils in der Periapsis. Man sieht somit die „'''Periapsisdrehung'''“. Die Apsidendrehung einer elliptischen Umlaufbahn ist eine fortschreitende Drehung der ganzen Bahn in der Bahnebene.

Neu!!: Erdbahn und Apsidendrehung · Mehr sehen »

Apsis (Astronomie)

Brennpunkte) Apsis oder Apside, in: Duden online (Plural Apsiden) bezeichnet in der Astronomie einen der zwei Hauptscheitel der elliptischen Umlaufbahn eines Himmelskörpers um einen anderen als Zentralkörper.

Neu!!: Erdbahn und Apsis (Astronomie) · Mehr sehen »

Astronomical Almanac

Der Astronomical Almanac ist ein offizielles Astronomisches Jahrbuch der internationalen Astronomie (Internationale Astronomische Union, IAU) und der Geowissenschaften (Internationale Union für Geodäsie und Geophysik, IUGG).

Neu!!: Erdbahn und Astronomical Almanac · Mehr sehen »

Astronomische Einheit

Veranschaulichung der Astronomischen Einheit (enS ''au''), grau Die Astronomische Einheit (abgekürzt AE, international au für) ist ein Längenmaß in der Astronomie: Laut Definition misst eine AE exakt 149 597 870 700 Meter.

Neu!!: Erdbahn und Astronomische Einheit · Mehr sehen »

Astronomische Koordinatensysteme

Koordinatensystem des Horizonts, nördliche Erdkugelhälfte Äquators, nördliche Erdkugelhälfte Astronomische Koordinatensysteme dienen dazu, die Position von Himmelskörpern anzugeben.

Neu!!: Erdbahn und Astronomische Koordinatensysteme · Mehr sehen »

Astronomisches Objekt

Ein astronomisches Objekt (auch Himmelsobjekt oder Himmelskörper) ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Neu!!: Erdbahn und Astronomisches Objekt · Mehr sehen »

Äquator

Der Äquator der Erde ist der auf ihrer Oberfläche angenommene Großkreis, auf dessen Ebene (die Äquatorebene) die Erdachse senkrecht steht.

Neu!!: Erdbahn und Äquator · Mehr sehen »

Äquinoktium

Äquinoktium (Plural Äquinoktien, von ‚gleich‘ und nox ‚Nacht‘) oder Tagundnachtgleiche (auch Tag-und-Nacht-Gleiche) werden die beiden Tage im Jahr genannt, an denen der lichte Tag und die Nacht gleich lange dauern.

Neu!!: Erdbahn und Äquinoktium · Mehr sehen »

Bahnebene

Die Bahnebene oder Orbitalebene ist die Ebene der Umlaufbahn eines Himmelskörpers.

Neu!!: Erdbahn und Bahnebene · Mehr sehen »

Bahnelement

Bahnelemente der elliptischen Umlaufbahn eines Himmelskörpers um einen Zentralkörper (Sonne/Erde) ''Sechs Bahnelemente'' ''a'': Länge der großen Halbachse ''e'': numerische Exzentrizität ''i'': Bahnneigung, Inklination Ω: Länge/Rektaszension des aufsteigenden Knotens ω: Argument der Periapsis, Periapsisabstand ''t'': Zeitpunkt der Periapsispassage, Periapsiszeit, Epoche des Periapsisdurchgangs ''Weitere Bezeichnungen'' M: Ellipsenzentrum. B: Brennpunkt, Zentralkörper, Sonne/Erde. P: Periapsis. A: Apoapsis. AP: Apsidenlinie. HK: Himmelskörper, Planet/Satellit. ☋: absteigender Knoten. ☊: aufsteigender Knoten. ☋☊: Knotenlinie. ♈: Frühlingspunkt. ν: wahre Anomalie. r: Abstand des Himmelskörpers HK vom Zentralkörper B Bahnelemente beschreiben die Bahn und die Bewegung eines astronomischen Objekts, das den Keplerschen Gesetzen im Schwerefeld eines Himmelskörpers gehorcht (Zweikörperproblem).

Neu!!: Erdbahn und Bahnelement · Mehr sehen »

Bahnneigung

Zentralobjekt C – Referenzebene (z. B. Äquatorebene)D – Orbitalebene (Bahnebene) ''i'' – Inklination grün: Schnittlinie C / D Die Bahnneigung oder Inklination i eines Himmelskörpers ist in der Himmelsmechanik der Winkel zwischen seiner Bahnebene und einer Referenzebene.

Neu!!: Erdbahn und Bahnneigung · Mehr sehen »

Bahnresonanz

In der Himmelsmechanik liegt eine Bahnresonanz (oder kurz Resonanz) vor, wenn zwei oder mehrere Himmelskörper periodisch wiederkehrenden gravitativen Einflüssen unterliegen.

Neu!!: Erdbahn und Bahnresonanz · Mehr sehen »

Bahnstörung

Eine Bahnstörung ist eine Abweichung der tatsächlichen Flugbahn eines Himmelskörpers von der anhand eines Modells berechneten Flugbahn.

Neu!!: Erdbahn und Bahnstörung · Mehr sehen »

Baryzentrum

Mit Baryzentrum (von, auch Massenmittelpunkt) bezeichnet man in der Geometrie den gewichteten Schwerpunkt (genauer: Massenmittelpunkt) mehrerer (Punkt-)Massen, in dem nach dem Schwerpunktsatz die Trägheitskraft „angreift“.

Neu!!: Erdbahn und Baryzentrum · Mehr sehen »

Bestrahlungsstärke

Die Bestrahlungsstärke E (engl.: irradiance, radiant flux density; auch Strahlungsstromdichte) ist der Begriff für die gesamte Leistung der eingehenden elektromagnetischen Energie, die auf eine Oberfläche trifft, bezogen auf die Größe der Fläche.

Neu!!: Erdbahn und Bestrahlungsstärke · Mehr sehen »

Bewegungsgleichung

Unter einer Bewegungsgleichung versteht man eine mathematische Gleichung (oder auch ein Gleichungssystem), die die räumliche und zeitliche Entwicklung eines mechanischen Systems unter Einwirkung äußerer Einflüsse vollständig beschreibt.

Neu!!: Erdbahn und Bewegungsgleichung · Mehr sehen »

Brennpunkt (Geometrie)

Brennpunkteigenschaften einer Ellipse Brennpunkte besitzen verschiedene geometrische Kurven, insbesondere Kegelschnitte.

Neu!!: Erdbahn und Brennpunkt (Geometrie) · Mehr sehen »

Chaosforschung

Die Chaosforschung oder Chaostheorie bezeichnet ein nicht klar umgrenztes Teilgebiet der Nichtlinearen Dynamik bzw.

Neu!!: Erdbahn und Chaosforschung · Mehr sehen »

Deklination (Astronomie)

Die Kugelkoordinaten Rektaszension und Deklination auf der rotierenden Himmelskugel (in deren Innerem die Erde) In der Astronomie ist die Deklination (lateinisch für „Abweichung, Beugung“) eine der zwei Kugelkoordinaten.

Neu!!: Erdbahn und Deklination (Astronomie) · Mehr sehen »

Drache (Sternbild)

Der Drache, lateinisch Draco, ist ein Sternbild des Nordhimmels und für Mitteleuropa zirkumpolar, also eine hier das ganze Jahr über sichtbare Himmelsregion.

Neu!!: Erdbahn und Drache (Sternbild) · Mehr sehen »

Drehimpuls

Actio gleich Reactio bekommt der Drehstuhl durch das Reaktionsmoment einen entgegengesetzten Drehimpuls (gelber Pfeil). Der vertikale Drehimpuls von null bleibt dabei erhalten. Der Drehimpuls (in der Mechanik auch Drall oder veraltet Schwung oder Impulsmoment, in der Quantenmechanik auch Spin) ist eine physikalische Erhaltungsgröße.

Neu!!: Erdbahn und Drehimpuls · Mehr sehen »

Drehmoment

Vektor des Drehmomentes \vec M. Im gezeichneten Fall wirkt die Kraft \vec F senkrecht zum Ortsvektor \vec r. Das Drehmoment (auch Moment, Moment einer Kraft oder Kraftmoment, von Bewegungskraft) beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper.

Neu!!: Erdbahn und Drehmoment · Mehr sehen »

Dynamische Zeit

Die Dynamische Zeit ist das derzeit modernste astronomische Zeitsystem.

Neu!!: Erdbahn und Dynamische Zeit · Mehr sehen »

Eigenbewegung (Astronomie)

Dargestellt ist das Verhältnis zwischen Eigenbewegung und den heliozentrischen Geschwindigkeitskomponenten ''Radialgeschwindigkeit'' und ''Tangentialgeschwindigkeit'' eines Objekts.Hat das Objekt den Abstand ''d'' von der Sonne und bewegt sich quer zur Sichtlinie der Sonne bei einer Tangentialgeschwindigkeit '' vt'', so ergibt sich eine Winkelgeschwindigkeit von ''μ.

Neu!!: Erdbahn und Eigenbewegung (Astronomie) · Mehr sehen »

Einschaltung (Zeitrechnung)

Die Einschaltung oder Interkalation in der Zeitrechnung (von ‚Zwischenschaltung‘ oder ‚Einschiebung‘) ist der Einschub einer bestimmten Zeiteinheit (Sekunde, Minute, Stunde, Tag, Woche, Monat, Jahr) in ein gegebenes Kalender-Zeitrechnungssystem wie Sonnenkalender oder Mondkalender, um es beobachtbaren beziehungsweise messbaren Phasen der Gestirne anzupassen.

Neu!!: Erdbahn und Einschaltung (Zeitrechnung) · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Erdbahn und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Ekliptik

Von der Erde aus gesehen scheint sich die Sonne gegenüber den Hintergrundsternen zu bewegen. Tatsächlich bewegt sich aber die Erde um die gegenüber den Fixsternen feste Sonne. Von ihr aus gesehen scheinen sich die Sonnen-Hintergrundsterne entgegen der Erdbewegung zu verschieben. Nach einem vollen Umlauf von etwas mehr als 365 Tagen wiederholt sich der Bahnlauf. Als Ekliptik (lat. linea ecliptica ‚der Eklipse zugehörende Linie‘; von griech. ἔκλειψις ékleipsis ‚Ausbleiben, Verschwinden, Finsternis‘) wird die scheinbare Bahn der Sonne vor dem Hintergrund der Fixsterne bezeichnet, die sich von der Erde aus betrachtet im Laufe eines Jahres ergibt.

Neu!!: Erdbahn und Ekliptik · Mehr sehen »

Ekliptikale Länge

Ekliptikschiefe, Himmelskoordinaten Die ekliptikale Länge λ ist, neben der ekliptikalen Breite β, eine der zwei Himmelskoordinaten des ekliptikalen Koordinatensystems.

Neu!!: Erdbahn und Ekliptikale Länge · Mehr sehen »

Ekliptikales Koordinatensystem

Das ekliptikale Koordinatensystem ist eines der Koordinatensysteme, die in der sphärischen Astronomie sowie in der Astrologie verwendet werden.

Neu!!: Erdbahn und Ekliptikales Koordinatensystem · Mehr sehen »

Ephemeriden

Für 1783 veröffentlichte Ephemeriden (Berlin, 1780) Die Ephemeriden (von griechisch: ἐφήμερος (ephēmeros) „für einen Tag“, aus ἐπί** (epi) „auf“ und ἡμέρα (hēméra) „Tag“) sind die Positionswerte sich bewegender astronomischer Objekte bezogen auf ein jeweils zweckmäßiges astronomisches Koordinatensystem.

Neu!!: Erdbahn und Ephemeriden · Mehr sehen »

Epoche (Astronomie)

Als Epoche (von griechisch εποχή epoché ‚Haltepunkt‘) wird in der Astronomie ein Zeitpunkt bezeichnet, auf den sich die Angaben von Himmelskoordinaten, Bahnelementen oder Ephemeriden beziehen.

Neu!!: Erdbahn und Epoche (Astronomie) · Mehr sehen »

Erdachse

Die Erdachse ist die Rotationsachse der Erde.

Neu!!: Erdbahn und Erdachse · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Erdbahn und Erde · Mehr sehen »

Erdnaher Asteroid

Als erdnahe Asteroiden (NEA) werden Asteroiden bezeichnet, die der Erde nahe kommen können.

Neu!!: Erdbahn und Erdnaher Asteroid · Mehr sehen »

Erdradius

Der Erdradius ist der Radius der als Kugel angenäherten Gestalt der Erde (Geoid), der „Erdkugel“.

Neu!!: Erdbahn und Erdradius · Mehr sehen »

Exzentrizität (Astronomie)

hyperbolische Keplerbahn mit (numerischer) Exzentrizität 1,3 (äußere blaue Linie) Die Exzentrizität ist in der Astronomie eine charakteristische Größe für die Bahn eines Himmelskörpers, sie ist eines seiner Bahnelemente.

Neu!!: Erdbahn und Exzentrizität (Astronomie) · Mehr sehen »

Exzentrizität (Mathematik)

Ellipse mit Bezeichnungen Der Ausdruck Exzentrizität hat in der Mathematik zwei verwandte Bedeutungen im Zusammenhang mit nicht ausgearteten Kegelschnitten (Ellipsen, Hyperbeln, Parabeln): Kreis, Ellipse, Parabel und Hyperbel mit numerischer Exzentrizität und gleichem Halbparameter (.

Neu!!: Erdbahn und Exzentrizität (Mathematik) · Mehr sehen »

Finsternisjahr

Mondjahr (354,37 Tage) und ''Finsternisjahr'' (346,62 Tage) im Schema einer heliozentrischen Darstellung.Konstellationen des Durchgangs der Knotenlinie durch die Sonne begrenzen Finsternishalbjahre Das Finsternisjahr ist das Zeitintervall von aufeinander folgenden Passagen desselben Mondknotens durch die Sonne und dauert rund Nach einem halben Finsternisjahr (173,31 Tage) liegt einer der beiden Mondknoten wieder vor der Sonne.

Neu!!: Erdbahn und Finsternisjahr · Mehr sehen »

Fische (Sternbild)

Künstlerische Darstellung des Sternbildes Fische Die Fische (lateinisch Pisces, astronomisches Zeichen: ♓) sind ein Sternbild der Ekliptik.

Neu!!: Erdbahn und Fische (Sternbild) · Mehr sehen »

Formel

Die Formel ist im wissenschaftlichen Sinne eine Folge von Buchstaben, Zahlen, Formelzeichen, Symbolen oder Worten zur verkürzten Bezeichnung eines mathematischen, physikalischen oder chemischen Sachverhalts, Zusammenhangs oder Regel.

Neu!!: Erdbahn und Formel · Mehr sehen »

Frühlingshimmel

Frühlings-Sternhimmel für Deutschland: Ende März 23 Uhr MESZ, bzw. Ende April 21 Uhr MESZ Als Frühlingshimmel wird jener Teil des Sternhimmels bezeichnet, der an klaren Frühjahrs-Abenden zu sehen ist.

Neu!!: Erdbahn und Frühlingshimmel · Mehr sehen »

Frühlingspunkt

Ekliptik mit vier besonderen Sonnenpositionen Als Frühlingspunkt (auch Widderpunkt) wird in der Astronomie der Schnittpunkt des Himmelsäquators mit der Ekliptik bezeichnet, an dem die Sonne zum Frühlingsanfang der Nordhalbkugel (.

Neu!!: Erdbahn und Frühlingspunkt · Mehr sehen »

Galaktisches Koordinatensystem

Längengrade des galaktischen Koordinatensystems Das galaktische Koordinatensystem ist eines der astronomischen Koordinatensysteme, die in der sphärischen Astronomie verwendet werden.

Neu!!: Erdbahn und Galaktisches Koordinatensystem · Mehr sehen »

Geozentrum

Das Geozentrum (von griech. γῆ Ge, „die Erde“), auch der Erdmittelpunkt, ist der Schwerpunkt der Erde.

Neu!!: Erdbahn und Geozentrum · Mehr sehen »

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik.

Neu!!: Erdbahn und Geschwindigkeit · Mehr sehen »

Gravitation

Parabel. Zwei Spiralgalaxien, die sich unter dem Einfluss der Gravitation der jeweils anderen verformen David Randolph Scott, Commander der Mondmission Apollo 15 (1971), demonstriert anhand einer Feder und eines Hammers, die er im luftleeren Raum auf dem Mond fallen lässt, dass alle Körper unabhängig von ihrer Masse gleich schnell fallen. Die Gravitation (von für „Schwere“), auch Massenanziehung oder Gravitationskraft, ist eine der vier Grundkräfte der Physik.

Neu!!: Erdbahn und Gravitation · Mehr sehen »

Gregorianischer Kalender

Papst Gregor XIII. Ewiger gregorianischer Kalender ab dem 15. Oktober 1582 Der gregorianische Kalender, auch bürgerlicher Kalender, ist der weltweit meistgebrauchte Kalender.

Neu!!: Erdbahn und Gregorianischer Kalender · Mehr sehen »

Großer Bär

Der Große Bär (lateinisch / fachsprachlich Ursa Major ‚größere Bärin‘) ist ein ausgedehntes Sternbild des Nordhimmels.

Neu!!: Erdbahn und Großer Bär · Mehr sehen »

Großkreis

Großkreis (rot) und Kleinkreis (blau) Verschiedene Großkreise (durchgezogene Linien). Die gelben Großkreise sind hier Längenkreise. Neigung der 2 schwarzen Großkreise gegen den Äquator (blau) ca. 55° und 60° Großkreiskarte für die Schweiz Ein Großkreis ist ein größtmöglicher Kreis auf einer Kugeloberfläche.

Neu!!: Erdbahn und Großkreis · Mehr sehen »

Haar der Berenike

Das Haar der Berenike ist ein Sternbild zwischen Löwe und Bärenhüter.

Neu!!: Erdbahn und Haar der Berenike · Mehr sehen »

Halbachsen der Ellipse

Mit Halbachsen werden die charakteristischen Radien einer Ellipse bezeichnet.

Neu!!: Erdbahn und Halbachsen der Ellipse · Mehr sehen »

Heliozentrisches Weltbild

Das heliozentrische Weltbild (und κέντρον kentron Zentrum) ist ein Weltbild, in dem die Sonne als das Zentrum gilt, um das sich die Planeten und die Erde bewegen, während die Fixsterne an einer ruhenden äußeren Kugelschale angeheftet sein sollen.

Neu!!: Erdbahn und Heliozentrisches Weltbild · Mehr sehen »

Herbsthimmel

Herbstlicher Sternhimmel für Mitteleuropa: Ende September 23 Uhr MESZ, bzw. Ende Oktober 21 Uhr MESZ Als Herbsthimmel wird jener Teil des Sternhimmels bezeichnet, der an klaren Herbst-Abenden zu sehen ist.

Neu!!: Erdbahn und Herbsthimmel · Mehr sehen »

Himmelskugel

Geozentrische Himmelskugel Rotierende Erde in der Himmelskugel bei einem Himmelsglobus wird die Himmelskugel von außen betrachtet (Persien, ca. 1782, Herrschaft der Afschariden) Die scheinbare Himmelskugel ist eine gedachte Hohlkugel mit sehr großem Durchmesser, die als geozentrische Himmelskugel die Erde, als topozentrische den Beobachter umgibt.

Neu!!: Erdbahn und Himmelskugel · Mehr sehen »

Himmelsmechanik

Die Himmelsmechanik beschreibt als Teilgebiet der Astronomie die Bewegung astronomischer Objekte aufgrund physikalischer Theorien beziehungsweise mathematischer Modellierung.

Neu!!: Erdbahn und Himmelsmechanik · Mehr sehen »

Hufeisenumlaufbahn

JPL Hufeisenumlaufbahn von 2002 AA29 entlang der Erdbahn im Verlauf von 95 Jahren vom mit der Bahnbewegung der Erde mitbewegten Bezugssystem betrachtet; Bild: JPL Die Hufeisenumlaufbahn, der Hufeisenorbit oder auch die Hufeisenbahn ist eine besondere Umlaufbahn eines koorbitalen Objekts, welches zusammen mit einem zweiten (meist wesentlich größeren) Körper in derselben oder einer sehr ähnlichen Umlaufbahn ein Zentralgestirn umläuft.

Neu!!: Erdbahn und Hufeisenumlaufbahn · Mehr sehen »

Jahr

Das Jahr (althochdeutsch jar, lateinisch annus) ist eine Zeitdauer, die je nach Definition eine unterschiedliche Länge hat.

Neu!!: Erdbahn und Jahr · Mehr sehen »

Jahreszeit

Animation von Satellitenbildern im Verlauf des Jahres 2004. Jahreszeiten unterteilen das Jahr in verschiedene Perioden, die durch astronomische Daten – so auch kalendarisch – oder durch charakteristische klimatische Eigenschaften abgegrenzt werden.

Neu!!: Erdbahn und Jahreszeit · Mehr sehen »

Jet Propulsion Laboratory

JPL-Schild Überblick über den JPL-Komplex Ein Kontrollraum des JPL Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA.

Neu!!: Erdbahn und Jet Propulsion Laboratory · Mehr sehen »

Julianisches Datum

Das julianische Datum – nicht mit dem Datum im julianischen Kalender zu verwechseln – ist eine in den Naturwissenschaften gebräuchliche Tageszählung und wird mit JD (engl. Julian Date) abgekürzt.

Neu!!: Erdbahn und Julianisches Datum · Mehr sehen »

Julianisches Jahrhundert

Ein julianisches Jahrhundert ist als die Dauer von 36525 Tagen, also von 100 julianischen Jahren zu 365,25 Tagen definiert.

Neu!!: Erdbahn und Julianisches Jahrhundert · Mehr sehen »

Jungfrau (Sternbild)

Die Jungfrau (astronomisches Zeichen ♍) ist ein Sternbild auf der Ekliptik.

Neu!!: Erdbahn und Jungfrau (Sternbild) · Mehr sehen »

Kepler-Gleichung

Die Kepler-Gleichung ist eine transzendente Gleichung zur Berechnung elliptischer Bahnen von Himmelskörpern.

Neu!!: Erdbahn und Kepler-Gleichung · Mehr sehen »

Keplerbahn

Die vier Formen der Keplerbahnen,jeweils mit numerischer Exzentrizität: Kreis (grau), Ellipse (rot), Parabel (grün), Hyperbel (blau). Der Brennpunkt ist jeweils der gleiche Punkt F. Keplerbahnen sind Lösungen des Zweikörperproblems der klassischen Himmelsmechanik, bei dem zwei Massepunkte unter dem Einfluss ihrer gegenseitigen Massenanziehung (Gravitation) sich um den gemeinsamen Schwerpunkt (ihr Baryzentrum) bewegen.

Neu!!: Erdbahn und Keplerbahn · Mehr sehen »

Knoten (Astronomie)

Knoten nennt man die Schnittpunkte der Bahn eines astronomischen Objektes mit einer Bezugsebene (im Sonnensystem meist die Ekliptikebene).

Neu!!: Erdbahn und Knoten (Astronomie) · Mehr sehen »

Koorbitales Objekt

Ein koorbitales Objekt oder koorbitaler Begleiter ist ein Himmelskörper, der sich in derselben oder einer sehr ähnlichen Umlaufbahn um ein Zentralgestirn wie ein zweiter größerer Himmelskörper befindet.

Neu!!: Erdbahn und Koorbitales Objekt · Mehr sehen »

Lagrange-Punkte

Lagrange-Punkte L'''1''' bis L'''5''' in einem System aus Zentralgestirn (gelb) und Planet (blau): L'''4''' läuft dem Planeten voraus, L'''5''' hinterher Äquipotentiallinien des Schwerefeldes im mitrotierenden Bezugssystem als Gummimatten-Modell in violett eingezeichnet. Schnitt in der Umlaufebene, Massenverhältnis 1:10, damit sich L'''1''' und L'''2''' deutlich absetzen.Z. F. Seidov: http://iopscience.iop.org/0004-637X/603/1/283/fulltext/59132.text.html ''The Roche Problem: Some Analytics.'' In: ''The Astrophysical Journal.'' 603:283-284, 1. März 2004. Die Lagrange-Punkte oder Librationspunkte (von „das Gleichgewicht halten“) sind fünf Punkte im System zweier Himmelskörper (beispielsweise eines Sterns und eines ihn umkreisenden Planeten), an denen ein leichter Körper (etwa ein Asteroid oder eine Raumsonde) antriebslos den massereicheren Himmelskörper umkreisen kann, wobei er dieselbe Umlaufzeit wie der masseärmere Himmelskörper hat und sich seine Position relativ zu diesen beiden nicht ändert.

Neu!!: Erdbahn und Lagrange-Punkte · Mehr sehen »

Löwe (Sternbild)

Der Löwe (lateinisch: Leo, astronomisches Zeichen ♌, grüne Linie in der Karte) ist ein Sternbild des Zodiak.

Neu!!: Erdbahn und Löwe (Sternbild) · Mehr sehen »

Lichtlaufzeit

Die Lichtlaufzeit ist die Zeit, die das Licht zum Durchlaufen einer bestimmten Strecke benötigt.

Neu!!: Erdbahn und Lichtlaufzeit · Mehr sehen »

Meteor

Meteor über Chia, Sardinien Ein Meteor der Geminiden Als Meteore (Einzahl der Meteor, fachsprachlich das Meteor) bezeichnet man das Aufleuchten von Sternschnuppen, wenn sie als kleine Staubteilchen in der Hochatmosphäre verglühen, und das Aufleuchten größerer Körper (Feuerkugeln).

Neu!!: Erdbahn und Meteor · Mehr sehen »

Milanković-Zyklen

Faktor enthältDavid Parry Rubincam: ''The Precession Index, A Nonlinear Energy Balance Model, And Seversmith Psychroterms.'' NASA Technical Report, Greenbelt (MD) 2004 (http://hdl.handle.net/2060/20040082139 PDF 2,8 MB) Bei den Milanković-Zyklen (nach dem serbischen Mathematiker Milutin Milanković, im deutschen Sprachraum auch Milankovic oder Milankowitsch, im englischen Sprachraum Milankovich oder Milankovitch geschrieben) handelt es sich um zeitvariante Muster, in welchen die auf die Erde auftreffende Sonnenstrahlung über die jährliche Schwankung hinaus variiert, also um langperiodische Variationen der Solarkonstante sowie der Ausprägung der Jahreszeiten.

Neu!!: Erdbahn und Milanković-Zyklen · Mehr sehen »

Milchstraße

Die Milchstraße, auch Galaxis, ist die Galaxie, in der sich das Sonnensystem mit der Erde befindet.

Neu!!: Erdbahn und Milchstraße · Mehr sehen »

Mondbahn

Als Mondbahn wird die annähernd elliptische Umlaufbahn des Mondes um die Erde bezeichnet.

Neu!!: Erdbahn und Mondbahn · Mehr sehen »

Newtonsches Gravitationsgesetz

Die äquivalenten Anziehungskräfte zweier Massen Das Newtonsche Gravitationsgesetz ist ein physikalisches Gesetz der klassischen Physik, nach dem jeder Massenpunkt auf jeden anderen Massenpunkt mit einer anziehenden Gravitationskraft einwirkt.

Neu!!: Erdbahn und Newtonsches Gravitationsgesetz · Mehr sehen »

Numerische Mathematik

Die numerische Mathematik, auch kurz Numerik genannt, beschäftigt sich als Teilgebiet der Mathematik mit der Konstruktion und Analyse von Algorithmen für kontinuierliche mathematische Probleme.

Neu!!: Erdbahn und Numerische Mathematik · Mehr sehen »

Omega

Das Omega (oder,; altgriechisches Neutrum Ὂ μέγα und ‚großes O‘, lang gesprochen; Majuskel Ω, Minuskel ω) ist der 24.

Neu!!: Erdbahn und Omega · Mehr sehen »

Ortsvektor

Zwei Punkte und ihre Ortsvektoren Ortsvektoren (hier durch \vec r_P und \vec r_Q bezeichnet) im kartesischen Koordinatensystem Als Ortsvektor (auch Radiusvektor oder Positionsvektor) eines Punktes bezeichnet man in der Mathematik und in der Physik einen Vektor, der von einem festen Bezugspunkt zu diesem Punkt (Ort) zeigt.

Neu!!: Erdbahn und Ortsvektor · Mehr sehen »

Oskulation

Die Oskulation (lat., „das Küssen“, „das Anschmiegen“) ist in der Geometrie die teilweise Annäherung einer komplizierteren Kurve durch eine einfacher definierbare.

Neu!!: Erdbahn und Oskulation · Mehr sehen »

Perseiden

Die Perseiden (Laurentiustränen, Tränen des Laurentius) sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist.

Neu!!: Erdbahn und Perseiden · Mehr sehen »

Pi (Buchstabe)

Das Pi (Majuskel Π, Minuskel π) ist der 16.

Neu!!: Erdbahn und Pi (Buchstabe) · Mehr sehen »

Planetenbahn

Als Planetenbahnen werden jene Kurven bezeichnet, die die Planeten unter den Sternen bzw.

Neu!!: Erdbahn und Planetenbahn · Mehr sehen »

Polynom

Ein Polynom summiert die Vielfachen von Potenzen einer Variable.

Neu!!: Erdbahn und Polynom · Mehr sehen »

Präzession

Präzession eines rotierenden Kreisels Die Präzession bezeichnet die Richtungsänderung, die die Rotationsachse eines rotierenden Körpers (Kreisel) ausführt, wenn eine äußere Kraft ein Drehmoment senkrecht zu dieser Achse ausübt.

Neu!!: Erdbahn und Präzession · Mehr sehen »

Proleptisch

Proleptisch (von altgriechisch προληπτικός prolēptikós „vorwegnehmend, vorgreifend“) bedeutet in der Zeitrechnung (Chronologie), dass ein Zeitsystem über seinen definierten Nullpunkt hinaus in die Vergangenheit zurückgreift.

Neu!!: Erdbahn und Proleptisch · Mehr sehen »

Quasisatellit

JPL. Ein Quasisatellit ist ein kleiner koorbitaler Begleiter eines größeren Himmelskörpers (etwa eines Planeten), den er in größerem Abstand mit derselben Umlaufdauer umkreist, mit der sich dieser um ein Zentralgestirn (die Sonne) bewegt.

Neu!!: Erdbahn und Quasisatellit · Mehr sehen »

Rechtläufig und rückläufig

Als rechtläufig oder prograd (von lat. pro ‚für‘, ‚vor‘, ‚vorwärts‘ und gradus ‚Schritt‘) bezeichnet man in der Astronomie Objekte, die in einem rotierenden System der Hauptrotationsrichtung folgen.

Neu!!: Erdbahn und Rechtläufig und rückläufig · Mehr sehen »

Reihenentwicklung

Eine Reihenentwicklung ist eine Technik aus der Mathematik, die insbesondere in den Teilgebieten Analysis und Funktionentheorie von Bedeutung ist, aber auch in anderen mathematischen Disziplinen sowie in der Physik und in anderen naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Bereichen angewendet wird.

Neu!!: Erdbahn und Reihenentwicklung · Mehr sehen »

Rektaszension

Rektaszension und Deklination auf der Himmelskugel (in deren Inneren die Erdkugel) Die Rektaszension α oder a (‚gerader Aufstieg‘) ist eine der beiden Polarkoordinaten im rotierenden äquatorialen Koordinatensystem der sphärischen Astronomie.

Neu!!: Erdbahn und Rektaszension · Mehr sehen »

Russische Akademie der Wissenschaften

Die als „Goldenes Hirn“ bezeichnete, 1989 errichtete Zentrale der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau Die Russische Akademie der Wissenschaften (RAW; – Rossijskaja Akademija Nauk, kurz RAN) ist die nationale Akademie der Wissenschaften in Russland.

Neu!!: Erdbahn und Russische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Schütze (Sternbild)

Der Schütze (lateinisch / fachsprachlich Sagittarius, astronomisches Zeichen ♐) ist ein Sternbild der Ekliptik.

Neu!!: Erdbahn und Schütze (Sternbild) · Mehr sehen »

Schwertfisch (Sternbild)

Der Schwertfisch (lateinisch XiphiasJoannis Keill introductiones ad veram physicam et veram astronomiam, MDCCXXV (1725), Davidis Gregorii astronomiae physicae & geometricae elementa. Secunda Editio revisa & correcta, Genevae (im Nominativ Geneva, deutsch Genf), M. DCC. XXVI. (1726), p.239Elementa physicae conscripta in usus academicos a Petro van Musschenbroek, Bassani, MDCCLXXXI (1781), p.304 und Dorado) ist ein kleines Sternbild am Südhimmel.

Neu!!: Erdbahn und Schwertfisch (Sternbild) · Mehr sehen »

Siderisches Jahr

Ein Sternenjahr oder siderisches Jahr (zu, Genitiv sideris ‚Stern‘) ist die Zeitspanne, die vergeht, bis die Sonne von der Erde aus gesehen die gleiche Stellung am Himmel in Bezug auf einen fiktiven unendlich weit entfernten Fixstern ohne Eigenbewegung einnimmt.

Neu!!: Erdbahn und Siderisches Jahr · Mehr sehen »

Solarkonstante

Als Solarkonstante E0 wird die langjährig gemittelte extraterrestrische Bestrahlungsstärke (Intensität) bezeichnet, die von der Sonne bei mittlerem Abstand Erde–Sonne ohne den Einfluss der Atmosphäre senkrecht zur Strahlrichtung auf die Erde auftrifft.

Neu!!: Erdbahn und Solarkonstante · Mehr sehen »

Sommerhimmel

Sommerlicher Sternhimmel für Deutschland: Ende Juni 23 Uhr MESZ, bzw. Ende Juli 21 Uhr MESZ Als Sommerhimmel wird jener Teil des Sternhimmels bezeichnet, der an klaren Sommer-Abenden zu sehen ist.

Neu!!: Erdbahn und Sommerhimmel · Mehr sehen »

Sonne

Die Sonne ist der Stern im Zentrum des Sonnensystems.

Neu!!: Erdbahn und Sonne · Mehr sehen »

Sonnenapex

Position des Sonnenapex (roter Punkt) Der Sonnenapex (lateinisch apex.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenapex · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 11. August 2018

Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 11. August 2018 Bei der Sonnenfinsternis vom 11.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenfinsternis vom 11. August 2018 · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 13. Juli 2018

Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 13. Juli 2018 Bei der Sonnenfinsternis vom 13.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenfinsternis vom 13. Juli 2018 · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 13. September 2015

Bei der Sonnenfinsternis vom 13.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenfinsternis vom 13. September 2015 · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018

Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018 Bei der Sonnenfinsternis vom 15.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018 · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 20. März 2015

Verlauf der Finsternis in Fulda mit Kontaktzeiten und dem Zeitpunkt der maximalen Bedeckung Die totale Sonnenfinsternis vom 20.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 · Mehr sehen »

Sonnenstand

wahrer Ortszeit auf Stundenlinien und Jahresdaten auf Deklinationslinien. Der Sonnenstand ist die mit den horizontalen Koordinaten Höhe und Richtung (Azimut) angegebene Position der Sonne am Himmel über einem Beobachtungsort.

Neu!!: Erdbahn und Sonnenstand · Mehr sehen »

Tierkreiszeichen

Der in Tierkreiszeichen unterteilte Tierkreis.Richtungspfeile für die jährliche Bewegung der Sonne am Himmel und der täglichen des Himmels relativ zur feste angenommenen Erde(in Bildmitte.) Die Tierkreiszeichen sind die Symbolbilder, die die 12 Abschnitte des Tierkreises kennzeichnen.

Neu!!: Erdbahn und Tierkreiszeichen · Mehr sehen »

Topozentrisch

Beobachtung eines Objekts im näheren Umfeld ausgehend von einem Punkt auf einer Kugel (Beispiel) Bezugssysteme heißen topozentrisch (griech. τοπος Topos, Ort), wenn ihr Ursprung oder ein anderer Punkt an einen Ort gebunden ist, der zumeist auf der Oberfläche eines Himmelskörpers liegt.

Neu!!: Erdbahn und Topozentrisch · Mehr sehen »

Trojaner (Astronomie)

Als Trojaner wurden ursprünglich die zwei Gruppen von Asteroiden bezeichnet, die die Sonne auf der gleichen Bahn wie der Jupiter umkreisen, ihm jedoch auf den Librations- oder Lagrange-Punkten mit einem mittleren Abstand von 60° auf dem Lagrange-Punkt L4 vorauseilen beziehungsweise nachfolgen (L5).

Neu!!: Erdbahn und Trojaner (Astronomie) · Mehr sehen »

Tropisches Jahr

Ein tropisches Jahr (von altgriechisch τρόπος (tropos).

Neu!!: Erdbahn und Tropisches Jahr · Mehr sehen »

Umlaufbahn

Als Umlaufbahn oder Orbit (entlehnt über englisch orbit und dieses aus lateinisch orbita für „Bahn“) wird in der Astronomie die Bahnkurve bezeichnet, auf der sich ein Objekt aufgrund der Gravitation im freien Fall periodisch um ein anderes Objekt (den Zentralkörper) bewegt.

Neu!!: Erdbahn und Umlaufbahn · Mehr sehen »

Umlaufzeit

Die Umlaufzeit oder Revolutionsperiode ist in der Astronomie die Zeit, in der ein Himmelskörper auf seiner Umlaufbahn eine vollständige Umrundung zu einem Bezugspunkt vollführt (seinen Orbit einmal durchlaufen hat), also die Dauer einer Revolution.

Neu!!: Erdbahn und Umlaufzeit · Mehr sehen »

Variations séculaires des orbites planétaires

Die Variations séculaires des orbites planétaires (VSOP, deutsch „säkulare Variationen der Planetenorbits“) ist eine Planetentheorie, eine Methode zur Berechnung der Bahnen für die Planeten des Sonnensystems mit sehr hoher Genauigkeit.

Neu!!: Erdbahn und Variations séculaires des orbites planétaires · Mehr sehen »

Winkelsekunde

Eine Winkelsekunde oder Bogensekunde oder Sekunde (von ‚zweiter verminderter Teil‘) ist eine Maßeinheit des Winkels und bedeutet den 3600.

Neu!!: Erdbahn und Winkelsekunde · Mehr sehen »

Winterhimmel

Winterlicher Sternhimmel für Deutschland: Ende Dezember um 22 Uhr MEZ, Ende Januar bereits um 20 Uhr MEZ lichtverschmutzten Horizont. Winterhimmel wird jener Teil des Sternhimmels genannt, der an klaren Winter-Abenden zu sehen ist.

Neu!!: Erdbahn und Winterhimmel · Mehr sehen »

Zeitmittelwert

Der Zeitmittelwert oder zeitliche Mittelwert ist in der Physik ein spezieller Mittelwert einer zeitabhängigen physikalischen Größe oder Funktion.

Neu!!: Erdbahn und Zeitmittelwert · Mehr sehen »

Zentralkraft

Die Gravitationskraft stellt im Planetensystem eine Zentralkraft dar Eine Zentralkraft ist eine Kraft, die immer auf einen festen Punkt (das Kraftzentrum Z) bezogen ist, also auf Z zu bzw.

Neu!!: Erdbahn und Zentralkraft · Mehr sehen »

Zirkumpolar (Astronomie)

Zirkumpolarsternbilder der nördlichen Hälfte der Erde: Die Hilfslinien zeigen, wie man den Polarstern finden und damit die Himmelsrichtung Nord bestimmen kann. In der Astronomie bezeichnet man für einen bestimmten Ort auf der Erde diejenigen astronomischen Objekte als zirkumpolar (von lateinisch circum, »herum«, und griechisch pólos, »Wirbel«), die sich in der Nähe des Himmelspols befinden und nicht untergehen.

Neu!!: Erdbahn und Zirkumpolar (Astronomie) · Mehr sehen »

Zwillinge (Sternbild)

Die Zwillinge (lateinisch Gemini, astronomisches Zeichen: ♊) sind ein Sternbild der Ekliptik.

Neu!!: Erdbahn und Zwillinge (Sternbild) · Mehr sehen »

Zyklus der Präzession

Schematische Darstellung der Präzession. Die kurzen Pfeile am Äquator zeigen die Rotation der Erde um ihre Achse (1 Zyklus.

Neu!!: Erdbahn und Zyklus der Präzession · Mehr sehen »

(3753) Cruithne

(3753) Cruithne ist ein erdnaher Asteroid des Aten-Typs und ein koorbitales Objekt der Erde.

Neu!!: Erdbahn und (3753) Cruithne · Mehr sehen »

2002 AA29

Keine Beschreibung.

Neu!!: Erdbahn und 2002 AA29 · Mehr sehen »

2003 YN107

2003 YN107 ist ein sehr kleiner erdnaher Asteroid, der am 20.

Neu!!: Erdbahn und 2003 YN107 · Mehr sehen »

2010 TK7

2010 TK7 ist die vorläufige Bezeichnung für einen Asteroiden, der die Erde als Trojaner auf ihrer Umlaufbahn begleitet.

Neu!!: Erdbahn und 2010 TK7 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Erdbahnradius, Erdrevolution.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »