Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Elektromotorische Bremse

Index Elektromotorische Bremse

Bei einer elektromotorischen Bremse oder auch elektrischen Generatorbremse wird die Bewegungsenergie bzw.

43 Beziehungen: Akkumulator, Alstom Coradia LIREX, Anker (Elektrotechnik), BMW 1er, DB Welt, Deutsche Bahn, Deutscher Bundestag, Dieselelektrischer Antrieb, Drehstrom-Asynchronmaschine, Elektrischer Generator, Elektrischer Kurzschluss, Elektroauto, Elektrohydraulische Bremse, Elektromotor, Fahrleitung, Förderband, Frequenzumrichter, Gegenstrombremsung, Gleichstrombremsen, Gyroantrieb, Gyrobus, Honda Civic IMA, Hybridelektrokraftfahrzeug, Kinetische Energie, Kondensator (Elektrotechnik), Lokomotive, Materialseilbahn, Nutzbremse, Oberleitungsbus, Potentielle Energie, Prius, Rekuperation (Technik), Schwungradspeicherung, Seilbahn, Solarbahn, Solarzelle, Superkondensator, Synchronmaschine, Triebwagen, Unterwerk, Vierquadrantensteller, Widerstandsbremse, Zweiquadrantensteller.

Akkumulator

12-V-Starterbatterie aus sechs Blei-Sekundär­zellen mit je 2 V in Reihen­schaltung Ein Akkumulator oder Akku ist ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Akkumulator · Mehr sehen »

Alstom Coradia LIREX

Alstom Coradia LIREX (Abk LIREX für Leichter, innovativer RegionalexpressNagelneue Triebzüge mit großem Sitzplatz-Angebot. In: DB Welt, Ausgabe März 2008, S. 14) ist der Produktname einer Familie modularer, vollständig niederfluriger Nahverkehrs-Gliedertriebzüge des Herstellers Alstom Transport Deutschland, vormals Alstom LHB, Salzgitter, vormals Linke-Hofmann-Busch, Waggon-Fahrzeug-Maschinen GmbH.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Alstom Coradia LIREX · Mehr sehen »

Anker (Elektrotechnik)

Kommutator Als Anker wird in der Elektrotechnik im engeren Sinn bei Gleichstrommaschinen und Einphasen-Reihenschlussmotoren (Universalmotor) der bewegliche Teil des Rotors (Läufer) bezeichnet, welcher auf der rotierenden Welle angebracht ist und sich üblicherweise innerhalb des feststehenden Stators (Ständer) befindet.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Anker (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

BMW 1er

Der BMW 1er ist eine Modellreihe der Kompaktklasse des Herstellers BMW.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und BMW 1er · Mehr sehen »

DB Welt

DB Welt (engl. DB World) ist die Mitarbeiterzeitung der Deutschen Bahn AG.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und DB Welt · Mehr sehen »

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG (kurz DB AG, umgangssprachlich auch nur DB) ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Deutsche Bahn · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Dieselelektrischer Antrieb

Rangierlok mit dieselelektrischem Antrieb in der Schalker Eisenhütte Der dieselelektrische Antrieb ist ein Übertragungssystem, mit dem die von großen Dieselmotoren erzeugte mechanische Energie mit Hilfe eines Generators in elektrische Energie umgewandelt und auf das Antriebssystem einer Maschinerie übertragen wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Dieselelektrischer Antrieb · Mehr sehen »

Drehstrom-Asynchronmaschine

Eine Drehstrom-Asynchronmaschine (Drehstrom-Induktionsmaschine) ist eine Drehstrommaschine, bei der der Rotor (auch Läufer) dem Drehfeld des Stators als Generator vor- und als Elektromotor nachläuft.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Drehstrom-Asynchronmaschine · Mehr sehen »

Elektrischer Generator

Ein elektrischer Generator (zu ‚hervorholen‘, ‚erzeugen‘) ist eine elektrische Maschine, die Bewegungsenergie in elektrische Energie wandelt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Elektrischer Generator · Mehr sehen »

Elektrischer Kurzschluss

Ein elektrischer Kurzschluss ist eine nahezu widerstandslose Verbindung der beiden Pole einer elektrischen Spannungsquelle, oder allgemeiner zweier Schaltungspunkte mit normalerweise verschiedenem Potential, durch die die Spannung zwischen diesen Teilen auf einen Wert nahe null fällt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Elektrischer Kurzschluss · Mehr sehen »

Elektroauto

Nissan Leaf, meistverkauftes Elektroauto weltweit, kumuliert (Stand Januar 2017) Renault ZOE, meistverkauftes Elektroauto in Europa, Deutschland, Frankreich (Stand Juni 2016) Tesla Model S, meistverkauftes Elektroauto weltweit im Jahr 2015, 2016 und 2017. Meistverkauftes Auto der Oberklasse in USA und Europa 2017. Elektrokarren von Mafi für den Industrieeinsatz Ein Elektroauto (auch E-Auto, E-Mobil oder Elektromobil) ist ein Kraftfahrzeug zur Personen- und Güterbeförderung mit elektrischem Antrieb.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Elektroauto · Mehr sehen »

Elektrohydraulische Bremse

Die elektrohydraulische Bremse, oder auch SBC (Sensotronic Brake Control), ist ein Radbremssystem, bei dem der Hydraulikdruck für die Radbremsen durch ein elektrisches Signal geregelt wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Elektrohydraulische Bremse · Mehr sehen »

Elektromotor

diverse Elektromotoren, mit 9-V-Batterie als Größenvergleich Ein Elektromotor ist ein elektromechanischer Wandler (elektrische Maschine), der elektrische Leistung in mechanische Leistung umwandelt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Elektromotor · Mehr sehen »

Fahrleitung

Amsterdamer Metro Oberleitung mit Doppelfahrdraht in Polen Eine Fahrleitung ist ein Leitungssystem zur Versorgung von Fahrzeugen mit elektrischer Energie (Bahnstrom).

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Fahrleitung · Mehr sehen »

Förderband

Ein Förderband in einem Braunkohletagebau Förderband aus dem Oberpfälzer Braunkohlerevier Ehemaliges Förderband zwischen einer Lehmgrube und einem Ziegelwerk Förderband an einer Supermarktkasse Das Förderband (auch Fließband, Transportband oder fachsprachlich Bandförderer, Gurtbandförderer oder Gurtförderer) ist eine meist stationäre Förderanlage, die zum technischen Fachbereich der Stetigförderer gehört.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Förderband · Mehr sehen »

Frequenzumrichter

Ein Frequenzumrichter ist ein Stromrichter, der aus Wechselspannung eine in der Frequenz und Amplitude veränderbare Wechselspannung für die direkte Versorgung von elektrischen Maschinen wie Drehstrommotoren generiert.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Frequenzumrichter · Mehr sehen »

Gegenstrombremsung

Als Gegenstrombremsung bezeichnet man in der Antriebstechnik die Methode, einen Elektromotor durch Umpolung der Energiezufuhr bis zum Stillstand abzubremsen.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Gegenstrombremsung · Mehr sehen »

Gleichstrombremsen

Hutschienenmontage Als Gleichstrombremsen bezeichnet man in der Antriebstechnik eine Bremsmethode, bei der Drehstrommotoren mittels Gleichstrom abgebremst werden.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Gleichstrombremsen · Mehr sehen »

Gyroantrieb

Gyroantrieb eines Gyrobuses von 1955 Ein Gyroantrieb ist eine Antriebsform, bei der ein beschleunigtes Schwungrad (in diesem Zusammenhang auch „Rotor“ genannt) als Energiespeicher für den Antrieb verwendet wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Gyroantrieb · Mehr sehen »

Gyrobus

Ein Gyrobus von 1955, das einzig erhaltene Fahrzeug seiner Art Ein Gyrobus ist ein Omnibus mit Elektroantrieb, dessen Energie aus einer Schwungradspeicherung in einem mitgeführten Schwungrad stammt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Gyrobus · Mehr sehen »

Honda Civic IMA

Honda Civic IMA (2004–2005) Civic Integrated Motor Assist (IMA) war von Ende 2003 bis Herbst 2005 die Modellbezeichnung für ein Fahrzeug mit Hybridantrieb des japanischen Autoherstellers Honda.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Honda Civic IMA · Mehr sehen »

Hybridelektrokraftfahrzeug

Toyota Prius NHW 20, Nachfolgemodell des ersten Großserien-Pkw mit Hybridantrieb Fisker Karma, ein serieller Plug-in-Hybrid Ein Hybridelektrokraftfahrzeug (HEV) ist ein Kraftfahrzeug, das von mindestens einem Elektromotor und einem weiteren Energiewandler angetrieben wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Hybridelektrokraftfahrzeug · Mehr sehen »

Kinetische Energie

Die kinetische Energie (von griechisch kinesis.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Kinetische Energie · Mehr sehen »

Kondensator (Elektrotechnik)

Prinzipdarstellung eines Kondensators mit Dielektrikum Ein Kondensator (von ‚verdichten‘) ist ein passives elektrisches Bauelement mit der Fähigkeit, in einem Gleichstromkreis elektrische Ladung und die damit zusammenhängende Energie statisch in einem elektrischen Feld zu speichern.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Kondensator (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Lokomotive

Weltausstellung in New York 1939–1940 Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Lokomotive · Mehr sehen »

Materialseilbahn

Materialseilbahn im Zillergrund, Tirol. Eine Materialseilbahn, auch Lastenseilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn, die normalerweise nur für den Transport von Gütern, beispielsweise von Erzen oder Lebensmitteln, zugelassen ist.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Materialseilbahn · Mehr sehen »

Nutzbremse

Toyota Prius, erster Großserien-Pkw mit Nutzbremse DB-Baureihe 120.0: Rückspeisung der Bremsenergie in die Oberleitung Die Nutzbremse oder Rekuperationsbremse gewinnt beim Bremsen eines Fahrzeugs Bewegungsenergie als elektrische Energie zurück.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Nutzbremse · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Potentielle Energie

Wasserkraftwerke nutzen die potentielle Energie eines Stausees. Je größer die gespeicherte Wassermenge und je größer der Höhenunterschied der Staustufe, desto mehr elektrische Energie kann das Kraftwerk liefern. Die potentielle Energie (auch potenzielle oder Lageenergie genannt) beschreibt die Energie eines physikalischen Systems, die durch seine Lage in einem Kraftfeld oder durch seine aktuelle System-Konfigurationz. B.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Potentielle Energie · Mehr sehen »

Prius

Prius (von) steht für.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Prius · Mehr sehen »

Rekuperation (Technik)

In der Technik wird der Ausdruck Rekuperation (lat. recuperare ‚wiedererlangen‘, ‚wiedergewinnen‘) für technische Verfahren zur Energierückgewinnung verwendet.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Rekuperation (Technik) · Mehr sehen »

Schwungradspeicherung

NASA G2-Schwungrad Schwungradspeicherung ist eine Methode der mechanischen Energiespeicherung, bei der ein Schwungrad (in diesem Zusammenhang auch „Rotor“ genannt) auf eine hohe Drehzahl beschleunigt und Energie als Rotationsenergie gespeichert wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Schwungradspeicherung · Mehr sehen »

Seilbahn

Seilbahn auf der Krim Portland Aerial Tram Seilbahn auf der EXPO 2000 in Hannover Eine Seilbahn ist ein zu den Bahnen gehörendes Verkehrsmittel für den Personen- oder Gütertransport, bei dem.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Seilbahn · Mehr sehen »

Solarbahn

Solarbahn ELSE Eine Solarbahn ist ein Schienenfahrzeug, welches überwiegend mit Sonnenenergie aus Solarzellen betrieben wird.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Solarbahn · Mehr sehen »

Solarzelle

Polykristalline Silicium-Solarzellen in einem Solarmodul Eine Solarzelle (fachsprachlich auch photovoltaische Zelle genannt) ist ein elektrisches Bauelement, das Strahlungsenergie, in der Regel Sonnenlicht, direkt in elektrische Energie umwandelt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Solarzelle · Mehr sehen »

Superkondensator

Superkondensatoren in unterschiedlichen Bauformen Superkondensatoren (kurz Supercaps oder SC Siehe auch unter (abgerufen am 7. Dezember 2015)), auch Ultrakondensatoren genannt, sind elektrochemische Kondensatoren und als solche eine Weiterentwicklung der Doppelschichtkondensatoren (EDLC).

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Superkondensator · Mehr sehen »

Synchronmaschine

Eine Synchronmaschine ist eine Drehstrommaschine, in der der Rotor (auch: Läufer) synchron mit dem Drehfeld des Stators läuft.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Synchronmaschine · Mehr sehen »

Triebwagen

Ausbaustrecke München–Ingolstadt Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016) Arbeitstriebwagen British Rail MPV Polnischer Newag 19WE Triebwagen sind angetriebene Schienenfahrzeuge (Triebfahrzeuge), die auch Platz für Fahrgäste oder Fracht bieten.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Triebwagen · Mehr sehen »

Unterwerk

Schalt- und Leitungsanlagen eines Unterwerks an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main Als Unterwerk, auch Unterstation oder Umformerstation, wird ein Umspannwerk bezeichnet, das Bahnstrom, das heißt die Oberleitungs-Spannung der Eisenbahn, der Stadt- und Straßenbahnen oder der Stromschienen von U- und S-Bahnen, aus dem öffentlichen Stromnetz oder dem Hochspannungs-Bahnstromnetz bereitstellt.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Unterwerk · Mehr sehen »

Vierquadrantensteller

Vierquadrantensteller steuert Gleichstrommotor Ein Vierquadrantensteller besteht aus einer elektronischen H-Brückenschaltung aus vier Halbleiterschaltern, meist aus Transistoren, welche eine Gleichspannung in eine Wechselspannung variabler Frequenz und variabler Pulsbreite umwandeln kann.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Vierquadrantensteller · Mehr sehen »

Widerstandsbremse

Type E Straßenbahn links vom Stromabnehmer Als Widerstandsbremse bezeichnet man in der Antriebstechnik eine Bremsmethode, bei der Elektromotoren mittels spezieller Bremswiderstände abgebremst werden.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Widerstandsbremse · Mehr sehen »

Zweiquadrantensteller

Ein Zweiquadrantensteller ist eine elektronische Schaltung, die zwei verschiedene Gleichstromsteller kombiniert, um die Vorteile beider Bauarten zu nutzen.

Neu!!: Elektromotorische Bremse und Zweiquadrantensteller · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ankerkurzschlussbremsung, Generatorische Bremse.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »