Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Elektromagnetische Verträglichkeit

+ Speichern Sie das Konzept

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) bezeichnet die Fähigkeit eines technischen Geräts, andere Geräte nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte zu stören oder durch andere Geräte gestört zu werden.

63 Beziehungen: Abschirmung (Elektrotechnik), Aktor, Antennentechnik, Überspannungsableiter, Blitz, Blitzschutz, Bundesamt für Strahlenschutz, Bundesnetzagentur, Bundeswehr, CE-Kennzeichnung, CISPR, Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, Elektrische Spannung, Elektrischer Strom, Elektrisches Feld, Elektromagnetische Umweltverträglichkeit, Elektromagnetische Welle, Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz, Elektrotechnik, EMV-Prüfung, Erdschleife, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung, Fernsehgerät, Filter (Elektrotechnik), Flugzeug, Frequenzumrichter, Funkentstörung, Galvanische Kopplung, Gegeninduktion, Glühlampe, Global System for Mobile Communications, GTEM-Zelle, Herzschrittmacher, International Electrotechnical Commission, Inverkehrbringen, Kapazitive Kopplung, Lebewesen, Legislative, Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung, Magnetismus, Mantelstromfilter, Masse (Elektronik), MIL-STD-461, Mobiltelefon, Modenverwirbelungskammer, Multiplexverfahren, Natur, Nichtionisierende Strahlung, Normung, Richtlinie 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit, ..., Richtlinie 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie), Sensor, Signal-Rausch-Verhältnis, Störausstrahlung, Störfestigkeit (EMV), Störsignal, Suppressordiode, Varistor, Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik, Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder, Verseilung, Verzerrung (Elektrotechnik), Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Erweitern Sie Index (13 mehr) »

Abschirmung (Elektrotechnik)

Abschirmbleche innerhalb eines Mobiltelefons Die Abschirmung elektrotechnischer Geräte, Einrichtungen und Räume dient dazu, insbesondere bei höheren Frequenzen auftretende elektrische und/oder magnetische Felder von diesen fernzuhalten oder umgekehrt die Umgebung vor den von der Einrichtung ausgehenden Feldern zu schützen.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Abschirmung (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Aktor

Rotatorischer Aktor: Integrierte Einheit aus Elektromotor und Regler in einem gemeinsamen Gehäuse Aktoren (Antriebselemente), oft auch wegen des englischen Begriffs actuator als Aktuatoren bezeichnet, setzen elektrische Signale (z. B. vom Steuerungscomputer ausgehende Befehle) in mechanische Bewegung oder andere physikalische Größen (z. B. Druck oder Temperatur) um und greifen damit aktiv in den Prozess ein.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Aktor · Mehr sehen »

Antennentechnik

Sendeantenne für den Mittelwellensender des AFN in Ditzingen-Hirschlanden Große drehbare Kurzwellenantenne am Sender Moosbrunn bei Wien Eine Antenne ist eine technische Anordnung zur Abstrahlung und zum Empfang elektromagnetischer Wellen, oft zur drahtlosen Kommunikation.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Antennentechnik · Mehr sehen »

Überspannungsableiter

Ein Überspannungsableiter (ÜSP, engl.: Surge Protective Device SPD) ist ein Gerät oder Bauteil zum Begrenzen gefährlicher Überspannungen in elektrischen Leitungen und Geräten.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Überspannungsableiter · Mehr sehen »

Blitz

Blitze zwischen Wolken und Erdboden Blitze innerhalb der Wolken Ein Blitz ist in der Natur eine Funkenentladung oder ein kurzzeitiger Lichtbogen zwischen Wolken oder zwischen Wolken und der Erde.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Blitz · Mehr sehen »

Blitzschutz

Unter einer Blitzschutzanlage versteht man Vorkehrungen gegen schädliche Auswirkungen von Blitzeinschlägen auf bauliche Anlagen.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Blitzschutz · Mehr sehen »

Bundesamt für Strahlenschutz

Bundesamt für Strahlenschutz Das Bundesamt für Strahlenschutz (Abkürzung: BfS) ist eine organisatorisch selbstständige deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Bundesamt für Strahlenschutz · Mehr sehen »

Bundesnetzagentur

Sitz der Bundesnetzagentur im Bonner Tulpenfeld Außenstelle in Eschborn Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen mit Sitz in Bonn, kurz Bundesnetzagentur (BNetzA), ist eine obere deutsche Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundeswirtschaftsministeriums.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Bundesnetzagentur · Mehr sehen »

Bundeswehr

Bundesdienstflagge Dienstflagge der Seestreitkräfte Logo der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit Als Bundeswehr werden die deutschen Streitkräfte mit ihrer zivilen Verwaltung bezeichnet.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Bundeswehr · Mehr sehen »

CE-Kennzeichnung

CE-Zeichen Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß EU-Verordnung 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.“ Die CE-Kennzeichnung ist daher kein Qualitätssiegel, sondern eine Kennzeichnung, die durch den Inverkehrbringer in eigenem Ermessen aufzubringen ist und mittels der er zum Ausdruck bringt, dass er die besonderen Anforderungen an das von ihm vertriebene Produkt kennt und dass selbiges diesen entspricht.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und CE-Kennzeichnung · Mehr sehen »

CISPR

CISPR ist das Comité international spécial des perturbations radioélectriques (offizielle Übersetzung: Internationales Sonderkomitee für Funkstörungen).

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und CISPR · Mehr sehen »

Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Die DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE ist die in Deutschland zuständige Organisation für die Erarbeitung von Standards, Normen und Sicherheitsbestimmungen in den Themenfeldern Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik · Mehr sehen »

Elektrische Spannung

Die elektrische Spannung (oft auch vereinfacht nur als Spannung bezeichnet) ist eine grundlegende physikalische Größe der Elektrotechnik und Elektrodynamik.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektrische Spannung · Mehr sehen »

Elektrischer Strom

Der elektrische Strom, oft auch nur Strom, ist ein Phänomen der Elektrizitätslehre.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektrischer Strom · Mehr sehen »

Elektrisches Feld

Eine nirgends angeschlossene Leuchtstofflampe in der Nähe einer Hochspannungsleitung leuchtet aufgrund des sich ständig ändernden elektrischen Feldes Das elektrische Feld ist ein physikalisches Feld, das durch die Coulombkraft auf elektrische Ladungen wirkt.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektrisches Feld · Mehr sehen »

Elektromagnetische Umweltverträglichkeit

Elektromagnetische Umweltverträglichkeit (auch Elektromagnetische Verträglichkeit zur Umwelt, EMVU) bezeichnet die Verträglichkeit der Immissionen elektromagnetischer Felder (EMF) auf die Umwelt, insbesondere den Menschen und legt Grenzwerte zur Gewährleistung der Sicherheit und Verhinderung möglicher gesundheitlicher Schäden fest.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektromagnetische Umweltverträglichkeit · Mehr sehen »

Elektromagnetische Welle

Als elektromagnetische Welle bezeichnet man eine Welle aus gekoppelten elektrischen und magnetischen Feldern.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektromagnetische Welle · Mehr sehen »

Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz

Das Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz (EMVG) wurde am 14.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz · Mehr sehen »

Elektrotechnik

Elektrotechnik ist diejenige Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Forschung und der Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Elektrogeräten befasst, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Elektrotechnik · Mehr sehen »

EMV-Prüfung

EMV-Prüfungen oder EMV-Untersuchungen haben den Zweck, die elektromagnetische Verträglichkeit eines elektrotechnischen oder elektronischen Produkts oder Geräts zu charakterisieren.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und EMV-Prüfung · Mehr sehen »

Erdschleife

Eine Masseschleife oder Brummschleife, bei Beteiligung einer Erdung auch Erdschleife genannt, ist in der Elektrotechnik eine zu einer Schleife geschlossene Masseverbindung einer elektrischen Verkabelung oder Verdrahtung, die bei niederfrequenten Störströmen aufgrund der Impedanz der Schleife einen ungewollten Spannungsabfall im Signalpfad erzeugt.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Erdschleife · Mehr sehen »

Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung

Das Europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC; französisch: Comité Européen de Normalisation Électrotechnique; englisch: European Committee for Electrotechnical Standardization) ist eine der drei großen Normungsorganisationen in Europa.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung · Mehr sehen »

Fernsehgerät

Ein Fernsehgerät oder Fernsehapparat, in den 1930er Jahren auch Ferntonkino oder das Telehor (von altgriechisch horao.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Fernsehgerät · Mehr sehen »

Filter (Elektrotechnik)

Als Filter (in der Fachsprache zumeist das/ein Filter) werden in der Elektrotechnik und Nachrichtentechnik Schaltungen bezeichnet, die ein elektrisches Signal abhängig von der Frequenz in der Amplitude und in der Phasenlage verändern.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Filter (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Flugzeug

der meistgebaute Flugzeugtyp weltweit Airbus A380: Das größte in Serienfertigung produzierte zivile Verkehrsflugzeug in der Geschichte der Luftfahrt Kampfflugzeuge verschiedenster Generationen über New York – Die General Dynamics F-16, North American P-51, Fairchild-Republic A-10 und McDonnell Douglas F-15 (v. l. n. r.) Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist und den zu seinem Fliegen nötigen dynamischen Auftrieb mit nicht-rotierenden Auftriebsflächen erzeugt.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Flugzeug · Mehr sehen »

Frequenzumrichter

Ein Frequenzumrichter ist ein Stromrichter, der aus Wechselspannung eine in der Frequenz und Amplitude veränderbare Wechselspannung für die direkte Versorgung von elektrischen Maschinen wie Drehstrommotoren generiert.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Frequenzumrichter · Mehr sehen »

Funkentstörung

Funkmesswagen der Rundfunk-Betriebstechnik GmbH Funkentstörung ist die Begrenzung von Funkstörungen auf ein zulässiges Maß, das in Normen festgelegt ist, bzw.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Funkentstörung · Mehr sehen »

Galvanische Kopplung

Prinzipschaltung zweier Stromkreise (U1, U2) mit Kopplungsimpedanz ''Z'' Eine galvanische Kopplung (auch Impedanzkopplung) ist eine Kopplung, bei der Ströme zweier Stromkreise über eine gemeinsame Impedanz Z fließen.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Galvanische Kopplung · Mehr sehen »

Gegeninduktion

Die Gegeninduktion oder induktive Kopplung ist die gegenseitige magnetische Beeinflussung zweier oder mehrerer räumlich benachbarter elektrischer Stromkreise durch die elektromagnetische Induktion infolge einer Änderung des magnetischen Flusses Φ.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Gegeninduktion · Mehr sehen »

Glühlampe

E27-Sockel 230nnbspV, 100nnbspW, 1380nnbsplm, Energieeffizienzklasse G text.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Glühlampe · Mehr sehen »

Global System for Mobile Communications

'''GSM'''-Logo (seit 2000) '''GSM'''-Logo (bis 2000) Das Global System for Mobile Communications (früher Groupe Spécial Mobile, GSM) ist ein Mobilfunkstandard für volldigitale Mobilfunknetze, der hauptsächlich für Telefonie, aber auch für leitungsvermittelte und paketvermittelte Datenübertragung sowie Kurzmitteilungen (Short Messages) genutzt wird.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Global System for Mobile Communications · Mehr sehen »

GTEM-Zelle

GTEM-Zelle in einem Prüflabor Eine GTEM-Zelle (Gigahertz Transverse Electromagnetic Cell) stellt für Prüfungen und Messungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit eine definierte Umgebung bereit.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und GTEM-Zelle · Mehr sehen »

Herzschrittmacher

Einkammerschrittmacher der Fa. Guidant (explantiert nach regulärer Batterieerschöpfung). ''Foto von 2005'' Einkammer-Herzschrittmacher (VVI) auf einem Röntgenbild Ein Herzschrittmacher (HSM) oder Pacemaker (PM) (engl. f. ‚Schrittmacher‘) ist ein elektronischer Impulsgenerator zur (meist regelmäßigen) elektrischen Stimulation (Anregung) des Herzmuskels zur Kontraktion.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Herzschrittmacher · Mehr sehen »

International Electrotechnical Commission

Logo Die Internationale Elektrotechnische Kommission (von, kurz IEC) ist eine internationale Normungsorganisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik mit Sitz in Genf.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und International Electrotechnical Commission · Mehr sehen »

Inverkehrbringen

Inverkehrbringen ist ein in rechtlichen Zusammenhängen häufig benutzter Begriff, der je nach Rechtsgebiet unterschiedlich definiert ist.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Inverkehrbringen · Mehr sehen »

Kapazitive Kopplung

Die kapazitive Kopplung stellt im Bereich der Elektrotechnik die Übertragung von Energie von einem Leiter zu einem anderen aufgrund der gegenseitigen elektrischen Kapazität dar.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Kapazitive Kopplung · Mehr sehen »

Lebewesen

Lebewesen sind organisierte Einheiten, die unter anderem zu Stoffwechsel, Fortpflanzung, Reizbarkeit, Wachstum und Evolution fähig sind.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Lebewesen · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Legislative · Mehr sehen »

Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung

Die Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung (LuftEBV) regelt nach Maßgabe des Luftfahrtbundesamtes auf der Grundlage des Luftverkehrsgesetzes den Betrieb von Mobiltelefonen und anderen nicht als Luftfahrtgerät zugelassenen elektronischen Geräten in einem Luftfahrzeug.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung · Mehr sehen »

Magnetismus

Magnetismus ist ein physikalisches Phänomen, das sich unter anderem als Kraftwirkung zwischen Magneten, magnetisierten bzw.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Magnetismus · Mehr sehen »

Mantelstromfilter

Ein Mantelstromfilter ist ein Bauteil, das entweder eine Brummschleife über eine zweifache Erd- oder Masseanbindung oder die Ausbreitung hochfrequenter, unerwünschter Gleichtaktsignale auf Koaxialkabeln verhindert.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Mantelstromfilter · Mehr sehen »

Masse (Elektronik)

Als Masse (engl. chassis ground, abgekürzt GND) bezeichnet man einen leitenden Körper, dem im Regelfall das Potential null zugeordnet wird, welches das Bezugspotential für alle Signal- und Betriebsspannungen darstellt.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Masse (Elektronik) · Mehr sehen »

MIL-STD-461

Der MIL-STD 461 ist eine Norm des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums zu den Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit von Produkten für den Einsatz im militärischen Bereich.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und MIL-STD-461 · Mehr sehen »

Mobiltelefon

Entwicklung von Mobiltelefonen 1992 bis 2014 Mobiltelefon Nokia 6300 mit Kamera im Röntgenbild Aktives Telefonat auf einem modernen Smartphone Ein Mobiltelefon, auch Handy, Funktelefon, GSM-Telefon (nach dem Mobilfunkstandard GSM), in der Schweiz auch Natel genannt, ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert und daher ortsunabhängig eingesetzt werden kann.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Mobiltelefon · Mehr sehen »

Modenverwirbelungskammer

Eine Modenverwirbelungskammer ist eine Mess- und Prüfumgebung im Aufgabengebiet der elektromagnetischen Verträglichkeit nach der Norm IEC 61000-4-21.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Modenverwirbelungskammer · Mehr sehen »

Multiplexverfahren

Multiplexverfahren (lat. multiplex „vielfach, vielfältig“) sind Methoden zur Signal- und Nachrichtenübertragung, bei denen mehrere Signale zusammengefasst (gebündelt) und simultan über ein Medium (Leitung, Kabel oder Funkstrecke) übertragen werden.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Multiplexverfahren · Mehr sehen »

Natur

Natur (von nasci „entstehen, geboren werden“, griech. semantische Entsprechung φύσις, physis, vgl. „Physik“) bezeichnet in der Regel das, was nicht vom Menschen geschaffen wurde.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Natur · Mehr sehen »

Nichtionisierende Strahlung

Warnschild vor nicht ionisierender Strahlung im Bereich einer Sendeanlage auf dem Dach eines Hochhauses in New York Warnzeichen nach DIN EN ISO 7010 Nichtionisierende Strahlung sind diejenigen elektromagnetischen Wellen, deren Energie nicht ausreicht, um andere Atome zu ionisieren, da die Energiemenge der Photonen unter den meisten Bindungsenergien liegt.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Nichtionisierende Strahlung · Mehr sehen »

Normung

Normung bezeichnet die Formulierung, Herausgabe und Anwendung von Regeln, Leitlinien oder Merkmalen durch eine anerkannte Organisation und deren Normengremien.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Normung · Mehr sehen »

Richtlinie 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit

Die Richtlinie 2014/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Richtlinie 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit · Mehr sehen »

Richtlinie 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie)

Die Richtlinie 2014/35/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Richtlinie 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie) · Mehr sehen »

Sensor

Ein Sensor zur Detektion von Methan (oder anderer brennbarer Gase) Verschiedene Temperaturmessfühler Verschiedene Helligkeitssensoren In der Industrie verwendeter induktiver Sensor, kapazitive Sensoren sind äußerlich identisch Ein Sensor (von lateinisch sentire, dt. „fühlen“ oder „empfinden“), auch als Detektor, (Messgrößen- oder Mess-)Aufnehmer oder (Mess-)Fühler bezeichnet, ist ein technisches Bauteil, das bestimmte physikalische oder chemische Eigenschaften (physikalisch z. B. Wärmemenge, Temperatur, Feuchtigkeit, Druck, Schallfeldgrößen, Helligkeit, Beschleunigung oder chemisch z. B. pH-Wert, Ionenstärke, elektrochemisches Potential) und/oder die stoffliche Beschaffenheit seiner Umgebung qualitativ oder als Messgröße quantitativ erfassen kann.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Sensor · Mehr sehen »

Signal-Rausch-Verhältnis

Das Signal-Rausch-Verhältnis, auch Störabstand a oder (Signal-)Rauschabstand a_R, abgekürzt SRV oder S/R beziehungsweise SNR oder S/N von, ist ein Maß für die technische Qualität eines Nutzsignals (z. B. Sprache oder Video), das von einem Rauschsignal überlagert ist.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Signal-Rausch-Verhältnis · Mehr sehen »

Störausstrahlung

Die elektromagnetische Störausstrahlung (auch: Störaussendung) bezeichnet die unerwünschte Eigenschaft eines elektrischen oder elektronischen Gerätes, als elektromagnetische Störquelle zu arbeiten und dadurch andere Geräte zu stören.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Störausstrahlung · Mehr sehen »

Störfestigkeit (EMV)

Die elektromagnetische Störfestigkeit bezeichnet die gewünschte Resistenz eines zu prüfenden Systems, bis zu einem bestimmten Pegel oder Sollwert gegenüber einer externen Störquelle ungestört arbeiten zu können.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Störfestigkeit (EMV) · Mehr sehen »

Störsignal

Ein Störsignal, engl.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Störsignal · Mehr sehen »

Suppressordiode

Schaltzeichen für bidirektionale Suppressordioden Einige Suppressordioden, Typ 1.5KE Suppressordiode in Array-Bauform (LCDA05) Kombination aus Suppressordiode und Klemmdioden (Unidirektional) Suppressordioden, auch Transient Absorption Zener Diode (TAZ-Diode) oder Transient Voltage Suppressor Diode (TVS-Diode) genannt, sind Bauteile zum Schutz elektronischer Schaltungen vor Spannungsimpulsen.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Suppressordiode · Mehr sehen »

Varistor

Schaltzeichen Verschiedene Varistoren für die Leiterplattenmontage Ein Varistor ist ein elektronisches Bauteil, das sich durch einen spannungsabhängigen Widerstand auszeichnet.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Varistor · Mehr sehen »

Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) ist ein 1893 unter dem Namen Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) gegründeter technisch-wissenschaftlicher Verband in Deutschland.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik · Mehr sehen »

Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder

Die Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder oder kurz BEMFV bzw.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder · Mehr sehen »

Verseilung

Verdrillung bezeichnet das Gegeneinanderverwinden und das schraubenförmige Umeinanderwickeln von Fasern oder Drähten.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Verseilung · Mehr sehen »

Verzerrung (Elektrotechnik)

Verzerrung der Ausgangsgröße I_\mathrm D gegenüber der Eingangsgröße U_\mathrmGS im nicht linearen Teil der Kennlinie eines Feldeffekttransistors Als Verzerrung bezeichnet man in der Elektrotechnik eine überwiegend nicht erwünschte Veränderung der Form im zeitlichen Verlauf einer zeitveränderlichen Wechselgröße.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Verzerrung (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

Der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. vertritt die wirtschafts-, technologie- und umweltpolitischen Interessen der mittelständisch geprägten deutschen Elektroindustrie.

Neu!!: Elektromagnetische Verträglichkeit und Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »