Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Eduard III. (England)

Index Eduard III. (England)

Eduard III. mit Edward of Woodstock. Zeitgenössische Buchmalerei Eduard III. (* 13. November 1312 auf Windsor Castle; † 21. Juni 1377 im Sheen Palace, Richmond) entstammte der Dynastie der Anjou-Plantagenêt, war von 1327 bis 1377 König von England und Wales und gilt als einer der bedeutendsten englischen Herrscher des Mittelalters.

121 Beziehungen: Abkommen von Edinburgh und Northampton, Alice Perrers, Andrew Murray (Adeliger), Anne of Gloucester, Artus, Bardi (Adelsgeschlecht), Beaufort (Adelsgeschlecht), Bertrand du Guesclin, Blanche of Lancaster, Bretagne, Buchmalerei, Burg Coucy, Caen, Calais, Catherine Swynford, David II. (Schottland), Die Bürger von Calais, Die Tore der Welt, Duke of Buckingham, Edmund FitzAlan, 9. Earl of Arundel, Edmund of Langley, 1. Duke of York, Eduard I. (England), Eduard II. (England), Eduard IV., Edward Balliol, Edward of Westminster, Edward of Woodstock, Eleanor de Bohun, Elisabeth II., Englisches Parlament, Enguerrand VII. de Coucy, Flandern, Florenz, Frankreich, Friede von Brétigny, Gascogne, Georg III. (Vereinigtes Königreich), Good Parliament, Grafschaft Soissons, Guyenne, Haus Lancaster, Haus Plantagenet, Haus Tudor, Haus Valois, Haus York, Heinrich III. (England), Heinrich IV. (England), Heinrich V. (England), Heinrich VI. (England), Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster, ..., Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham, Hosenbandorden, Hundertjähriger Krieg, Inflation, Isabella de Coucy, Isabella von Aragón, Isabella von Kastilien, Duchess of York, Isabelle de France († 1358), Jean Froissart, Joan of Kent, Johann V. (Bretagne), Johanna I. (Navarra), John Hastings, 2. Earl of Pembroke, John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster, Jonathan Sumption, Kapetinger, Karl I. (Valois), Karl IV. (Frankreich), Karl IV. (HRR), Karl V. (Frankreich), Ken Follett, Koblenz, Konstanze von Kastilien, Krieg von Saint-Sardos, Lehnseid, Lehnswesen, Lionel of Antwerp, 1. Duke of Clarence, Liste der Herrscher Englands, London, London Borough of Richmond upon Thames, Lordschaft Irland, Ludwig IV. (HRR), Ludwig V. (Bayern), Ludwig X. (Frankreich), Magnat, Marguerite von Anjou-Sizilien, Mittelenglisch, Peruzzi (Handelsgesellschaft), Pest, Peter I. (Kastilien), Philipp III. (Frankreich), Philipp IV. (Frankreich), Philipp V. (Frankreich), Philipp VI. (Frankreich), Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster, Philippa von Hennegau, Putsch, Rebecca Gablé, Richard II. (England), Richard III. (England), Richard of Conisburgh, 1. Earl of Cambridge, Richmond Palace, Roger Mortimer, 1. Earl of March, Rosenkriege, Schlacht bei Crécy, Schlacht bei Halidon Hill, Schlacht von Culblean, Schlacht von Poitiers (1356), Schlacht von Tewkesbury, Schwarzer Tod, Seeschlacht von Sluis, Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester, Victoria (Vereinigtes Königreich), Wales, Westminster Abbey, Windsor Castle, York Minster, 13. November, 1312, 1377, 21. Juni. Erweitern Sie Index (71 mehr) »

Abkommen von Edinburgh und Northampton

Mit dem Abkommen von Edinburgh und Northampton anerkannte England im Jahr 1328 die Unabhängigkeit Schottlands und den Anspruch von Robert I. auf den schottischen Thron.

Neu!!: Eduard III. (England) und Abkommen von Edinburgh und Northampton · Mehr sehen »

Alice Perrers

Alice Perrers und Eduard III. Alice Perrers (* etwa 1325, sicher vor 1351; † nach 1377) war verheiratet mit William of Windsor (William de Wyndesore), Lord Lieutenant of Ireland.

Neu!!: Eduard III. (England) und Alice Perrers · Mehr sehen »

Andrew Murray (Adeliger)

Andrew Murray (* 1298; † 1338), auch bekannt als Andrew Moray oder Andrew Murray of Bothwell, war ein schottischer Militärführer im Schottischen Unabhängigkeitskrieg und Guardian of Scotland.

Neu!!: Eduard III. (England) und Andrew Murray (Adeliger) · Mehr sehen »

Anne of Gloucester

Anne von Gloucester, 4.

Neu!!: Eduard III. (England) und Anne of Gloucester · Mehr sehen »

Artus

Peter Vischer, 1512) König Artus (walisisch Arthur) ist eine Sagengestalt, die in vielen literarischen Werken des europäischen Mittelalters in unterschiedlichem Kontext und unterschiedlicher Bedeutung auftaucht.

Neu!!: Eduard III. (England) und Artus · Mehr sehen »

Bardi (Adelsgeschlecht)

Wappen der Bardi Die florentinischen Bardi waren eine der bedeutendsten Bankiersfamilien der Wirtschaftsgeschichte mit Ursprung im 12.

Neu!!: Eduard III. (England) und Bardi (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Beaufort (Adelsgeschlecht)

Die Beauforts waren ein englisches Adelsgeschlecht im Mittelalter.

Neu!!: Eduard III. (England) und Beaufort (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Bertrand du Guesclin

Bertrand du Guesclin (* um 1320 in Schloss La Motte-Broons bei Dinan; † 13. Juli 1380 vor Châteauneuf-de-Randon/Auvergne) war ein bedeutender bretonischer Heerführer und Connétable von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Bertrand du Guesclin · Mehr sehen »

Blanche of Lancaster

Blanche of Lancaster, Duchess of Lancaster, Countess of Derby, eigentlich Blanche Plantagenet, (deutsch: Blanka von Lancaster; * wahrscheinlich 25. März 1341 oder 1345; † wahrscheinlich 12. September 1368 auf Bolingbroke Castle, Lincolnshire) war die Tochter und spätere Alleinerbin von Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster.

Neu!!: Eduard III. (England) und Blanche of Lancaster · Mehr sehen »

Bretagne

Die Bretagne (bretonisch Breizh, deutsch veraltet auch Kleinbritannien) ist eine westfranzösische Region.

Neu!!: Eduard III. (England) und Bretagne · Mehr sehen »

Buchmalerei

Stiftsbibliothek Rein, Österreich, 1493 Erzengels Michael aus dem ''Antiphonale Cisterciense'', Stiftsbibliothek Rein, 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts Die Buchmalerei ist eine Kunstgattung, die sich mit der malerischen Gestaltung von Büchern und anderen Schriftwerken befasst.

Neu!!: Eduard III. (England) und Buchmalerei · Mehr sehen »

Burg Coucy

Die Burg Coucy in Coucy-le-Château-Auffrique ist die Ruine einer der bedeutendsten mittelalterlichen Feudalburgen Europas.

Neu!!: Eduard III. (England) und Burg Coucy · Mehr sehen »

Caen

Saint-Étienne Burg Caen Caen (lateinisch Cadomum, normannisch Caën oder Kaem) ist eine Stadt in der französischen Region Normandie und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt im Département Calvados.

Neu!!: Eduard III. (England) und Caen · Mehr sehen »

Calais

Calais (veraltet; veraltet) ist eine Hafenstadt im Norden Frankreichs mit Einwohnern (Stand). Der nach dem Ort benannte Pas de Calais – Schritt über die Meerenge,, bzw.

Neu!!: Eduard III. (England) und Calais · Mehr sehen »

Catherine Swynford

Catherine Swynford (auch Katheryne oder Kathrine, geb. de Rouet) LG (* um 1350 in Mony, Grafschaft Hennegau, Flandern; † 10. Mai 1403 in Lincoln) war Mätresse und spätere Ehefrau von John of Gaunt, dem vierten Sohn von Eduard III. von England und ersten Duke of Lancaster.

Neu!!: Eduard III. (England) und Catherine Swynford · Mehr sehen »

David II. (Schottland)

David II. in der Schlacht von Neville’s Cross (zeitgenössische Darstellung) David II. (* 5. März 1324 in Dunfermline, Fife; † 22. Februar 1371 im Edinburgh Castle) war von 1329 bis zu seinem Tod König von Schottland.

Neu!!: Eduard III. (England) und David II. (Schottland) · Mehr sehen »

Die Bürger von Calais

''Die Bürger von Calais'' von Auguste Rodin, Place de l’Hôtel de Ville in Calais Die Bürger von Calais sind ein künstlerisches Motiv, das den mittelalterlichen Chroniques de France, d’Angleterre, d’Ecosse, de Bretagne, de Gascogne, de Flandre et lieux circonvoisins (Chroniken Frankreichs, Englands, Schottlands, der Bretagne, der Gascogne, Flanderns und der benachbarten Örtlichkeiten) des Jean Froissart entstammt.

Neu!!: Eduard III. (England) und Die Bürger von Calais · Mehr sehen »

Die Tore der Welt

Die Tore der Welt (Originaltitel: World Without End) ist ein historischer Roman von Ken Follett und nutzt als Fortsetzung den Handlungsort sowie einige Motive aus Die Säulen der Erde.

Neu!!: Eduard III. (England) und Die Tore der Welt · Mehr sehen »

Duke of Buckingham

Humphrey Stafford, 1. Duke of BuckinghamGeorge Villiers, 1. Duke of Buckingham Duke of Buckingham war ein erblicher britischer Adelstitel, der zweimal in der Peerage of England verliehen wurde.

Neu!!: Eduard III. (England) und Duke of Buckingham · Mehr sehen »

Edmund FitzAlan, 9. Earl of Arundel

Die gefangen genommenen Edmund FitzAlan und Hugh le Despenser knien vor Königin Isabella. Darstellung aus dem 15. Jahrhundert Edmund FitzAlan, 9., nach anderer Zählung 2.

Neu!!: Eduard III. (England) und Edmund FitzAlan, 9. Earl of Arundel · Mehr sehen »

Edmund of Langley, 1. Duke of York

Edmund of Langley Familienwappen Edmund of Langley KG (* 5. Juni 1341 Kings Langley, Hertfordshire; † 1. August 1402 ebenda) war die erste Person, welcher der englische Adelstitel Herzog von York verliehen wurde.

Neu!!: Eduard III. (England) und Edmund of Langley, 1. Duke of York · Mehr sehen »

Eduard I. (England)

Ein mutmaßliches Bild des Königs in Westminster Abbey Eduard und Eleonore (Skulpturen an der Fassade von Lincoln Cathedral) Eduard I., englisch Edward I, auch Edward Longshanks (Eduard Langbein) und Hammer of the Scots (Hammer der Schotten) genannt (* 17. Juni oder 18. Juni 1239 in Westminster; † 7. Juli 1307 bei Burgh by Sands), war von 1272 bis zu seinem Tod König von England, Lord von Irland und Herzog von Aquitanien.

Neu!!: Eduard III. (England) und Eduard I. (England) · Mehr sehen »

Eduard II. (England)

Eduard II. von England, Buchmalerei aus dem 14. Jahrhundert Eduard II. (auch Edward II of Carnarvon; * 25. April 1284 in Caernarvon, Wales; † 21. September 1327 in Berkeley Castle, Gloucestershire) war ein englischer König, Lord of Ireland und Herzog von Aquitanien.

Neu!!: Eduard III. (England) und Eduard II. (England) · Mehr sehen »

Eduard IV.

Eduard IV. von England Eduard IV. (* 28. April 1442 in Rouen; † 9. April 1483) aus dem Haus York war von 1461 bis 1470 und von 1471 bis 1483 König von England.

Neu!!: Eduard III. (England) und Eduard IV. · Mehr sehen »

Edward Balliol

Edward Balliol (* um 1281; † Januar 1364) war von 1332 bis 1336 vorübergehend König von Schottland.

Neu!!: Eduard III. (England) und Edward Balliol · Mehr sehen »

Edward of Westminster

Edward of Westminster, Stich aus dem 15. Jahrhundert Edward of Westminster, Prince of Wales (* 13. Oktober 1453 im Palast von Westminster; † 4. Mai 1471 in der Schlacht von Tewkesbury) war das einzige Kind des englischen Königs Heinrich VI. und dessen Frau Margarete von Anjou und führte von Geburt an den Titel Duke of Cornwall.

Neu!!: Eduard III. (England) und Edward of Westminster · Mehr sehen »

Edward of Woodstock

Edward of Woodstock, Prince of Wales, bekannt als Der Schwarze Prinz (besser Der schwarze Fürst), eigentlich aber Eduard Plantagenet; KG (* 15. Juni 1330 in Woodstock, Oxfordshire; † 8. Juni 1376 im Palace of Westminster, Middlesex) war der älteste der sieben Söhne, die König Eduard III. mit seiner Frau Philippa hatte, und Vater des Königs Richard II.

Neu!!: Eduard III. (England) und Edward of Woodstock · Mehr sehen »

Eleanor de Bohun

Lady Eleanor de Bohun, Duchess of Gloucester LG (* um 1366; † 3. Oktober 1399 in London) war eine englische Adlige.

Neu!!: Eduard III. (England) und Eleanor de Bohun · Mehr sehen »

Elisabeth II.

Elisabeth II. (* 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London) aus dem Haus Windsor ist seit 1952 die konstitutionelle Monarchin von 16 als Commonwealth Realms bezeichneten souveränen Staaten einschließlich deren Territorien und abhängigen Gebieten, Oberhaupt des 53 Staaten umfassenden Commonwealth of Nations sowie weltliches Oberhaupt der anglikanischen Church of England, der Staatskirche Englands.

Neu!!: Eduard III. (England) und Elisabeth II. · Mehr sehen »

Englisches Parlament

Wappen Englands 1399–1603 Das Englische Parlament war das erste Parlament auf den britischen Inseln, es ging 1707 in das britische Parlament (heute Parlament des Vereinigten Königreichs) über.

Neu!!: Eduard III. (England) und Englisches Parlament · Mehr sehen »

Enguerrand VII. de Coucy

Enguerrand VII.

Neu!!: Eduard III. (England) und Enguerrand VII. de Coucy · Mehr sehen »

Flandern

Karte der Grafschaft Flandern aus dem Jahre 1609 Flandern (bzw. les Flandres) oder die Flämische Region (nld. Vlaams Gewest, frz. Région flamande) ist eine der drei Regionen des Königreichs Belgien und somit ein Gliedstaat des belgischen Bundesstaates.

Neu!!: Eduard III. (England) und Flandern · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Eduard III. (England) und Florenz · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Eduard III. (England) und Frankreich · Mehr sehen »

Friede von Brétigny

Königreichs Frankreich Der Friede von Brétigny (traités de Brétigny et de Guérande) ist ein am 8.

Neu!!: Eduard III. (England) und Friede von Brétigny · Mehr sehen »

Gascogne

Lage der Gascogne Flagge der Gascogne Die Gascogne (gaskognisch Gasconha) ist eine historische Provinz im Südwesten Frankreichs.

Neu!!: Eduard III. (England) und Gascogne · Mehr sehen »

Georg III. (Vereinigtes Königreich)

Allan Ramsay (1762) Unterschrift von Georg III. Georg III.

Neu!!: Eduard III. (England) und Georg III. (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Good Parliament

Good Parliament (englisch für „gutes Parlament“) ist die Bezeichnung für das englische Parlament im Jahr 1376.

Neu!!: Eduard III. (England) und Good Parliament · Mehr sehen »

Grafschaft Soissons

Eine Grafschaft Soissons mit der Hauptstadt Soissons befand sich Ende des 9.

Neu!!: Eduard III. (England) und Grafschaft Soissons · Mehr sehen »

Guyenne

Wappen der Guyenne und Aquitaniens Vertrag von Brétigny (1360) stammt. Die Guyenne (früher auch Guienne, okzitanisch Guiana) war im Mittelalter ein Herzogtum und ein Teil Aquitaniens.

Neu!!: Eduard III. (England) und Guyenne · Mehr sehen »

Haus Lancaster

Rote Rose von Lancaster, Symbol des Hauses Lancaster Das Haus Lancaster ist eine Nebenlinie des Hauses Plantagenet und eine englische Königsdynastie.

Neu!!: Eduard III. (England) und Haus Lancaster · Mehr sehen »

Haus Plantagenet

Königlich englisches Wappen Das Haus Anjou-Plantagenêt (.

Neu!!: Eduard III. (England) und Haus Plantagenet · Mehr sehen »

Haus Tudor

Haus Tudor, walisisch Tudur oder Tewdwr (engl. Royal House of Tudor), ist der Name eines walisischen Geschlechtes auf dem englischen Königsthron von 1485 bis 1603.

Neu!!: Eduard III. (England) und Haus Tudor · Mehr sehen »

Haus Valois

Haus Valois ist der Name eines französischen Königshauses, aus dem 13 Könige von Frankreich stammten.

Neu!!: Eduard III. (England) und Haus Valois · Mehr sehen »

Haus York

Weiße Rose von York, Symbol des Hauses York und später von Yorkshire Das Haus York war ein englisches Königshaus, das in der zweiten Hälfte des 15.

Neu!!: Eduard III. (England) und Haus York · Mehr sehen »

Heinrich III. (England)

Krönung König Heinrichs III. von England. (Darstellung aus dem 13. Jahrhundert) Heinrich III., eng.

Neu!!: Eduard III. (England) und Heinrich III. (England) · Mehr sehen »

Heinrich IV. (England)

Heinrich IV. Phantasiedarstellung aus dem späten 16. Jahrhunderthttp://www.npg.org.uk/collections/search/portrait.php?search.

Neu!!: Eduard III. (England) und Heinrich IV. (England) · Mehr sehen »

Heinrich V. (England)

Heinrich V. von England. Anonymes Porträt, spätes 16. oder frühes 17. Jahrhundert. National Portrait Gallery (London) Heinrich V. KG (auch Harry of Lancaster; * 16. September 1387 in Monmouth Castle, Wales; † 31. August 1422 im Schloss Vincennes) war der älteste überlebende Sohn von Heinrich IV. und Mary de Bohun.

Neu!!: Eduard III. (England) und Heinrich V. (England) · Mehr sehen »

Heinrich VI. (England)

Heinrich VI. von England. Anonymes Porträt, ca. 1540. National Portrait Gallery (London) Unterschrift von König Heinrich VI. Heinrich VI.,, (* 6. Dezember 1421 bei Windsor; † 21. Mai 1471 in London) war der letzte König von England aus dem Haus Lancaster (von 1422 bis 1461 und von 1470 bis 1471).

Neu!!: Eduard III. (England) und Heinrich VI. (England) · Mehr sehen »

Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster

Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster Wappen von Edmund Crouchback, dem Earl of Lancaster, und seinen Nachfolgern. Henry of Grosmont, 1.

Neu!!: Eduard III. (England) und Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster · Mehr sehen »

Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham

Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham Wappen des Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham Henry Stafford, 2.

Neu!!: Eduard III. (England) und Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham · Mehr sehen »

Hosenbandorden

Duke of Marlborough in der Ordenstracht des Hosenbandordens. Das Ordensband wird unter dem linken Knie getragen. Der vom englischen König Eduard III. 1348 gestiftete Hosenbandorden (Orden des blauen Hosenbandes, Orden des Heiligen Georg in England, Hochedler Orden vom Hosenbande, Order of the Garter, The Most Noble Order of the Garter) ist der exklusivste Orden des Vereinigten Königreichs und einer der angesehensten Europas.

Neu!!: Eduard III. (England) und Hosenbandorden · Mehr sehen »

Hundertjähriger Krieg

Miniatur der Schlacht von Auray 1364 Als Hundertjähriger Krieg (französisch La guerre de Cent Ans, englisch Hundred Years’ War) wird die Zeit von 1337 bis 1453, bezogen auf den zu dieser Zeit herrschenden bewaffneten anglofranzösischen Konflikt sowie den ebenfalls zu der Zeit stattfindenden französischen Bürgerkrieg der Armagnacs und Bourguignons (1410 bis 1419) bezeichnet.

Neu!!: Eduard III. (England) und Hundertjähriger Krieg · Mehr sehen »

Inflation

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Inflations-Notgeld-Kursmünze über 1 Billion Mark, Westfalen 1923 Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923 mit Dachziegelfrankatur, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland seit 1965 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Eduard III. (England) und Inflation · Mehr sehen »

Isabella de Coucy

Isabella de Coucy LG (auch Isabella von England; * 16. Juni 1332 im Woodstock Palace nahe Woodstock (Oxfordshire); † kurz vor dem 4. Mai 1379) war eine englische Prinzessin und heiratete nach mehreren gescheiterten Eheprojekten erst 1365 Enguerrand VII., Herrn von Coucy, dem sie zwei Töchter gebar.

Neu!!: Eduard III. (England) und Isabella de Coucy · Mehr sehen »

Isabella von Aragón

Philipp III. und seine Ritter halten Totenwache am Sterbebett der Königin Isabella. Darstellung aus dem späten 14. Jahrhundert. Isabella von Aragón (* um 1243; † 28. Januar 1271 in Cosenza, Italien) war von 1270 bis 1271 Königin von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Isabella von Aragón · Mehr sehen »

Isabella von Kastilien, Duchess of York

Isabella von Kastilien, Duchess of York Prinzessin Isabella de Castilla y León LG (* um 1355 in Morales, Spanien; † 23. Dezember 1392 auf Hertford Castle, Hertford, Hertfordshire) war eine spanische Adlige und durch Heirat Duchess of York.

Neu!!: Eduard III. (England) und Isabella von Kastilien, Duchess of York · Mehr sehen »

Isabelle de France († 1358)

Isabelle de France (Jean Fouquet, ca. 1455–1460) Isabelle de France (* um 1295 in Paris; † 23. August 1358 auf Hertford Castle,J. R. Maddicott: Isabella von Frankreich, Königin von England, Sp. 667. Hertfordshire) war eine französische Prinzessin und Königin von England.

Neu!!: Eduard III. (England) und Isabelle de France († 1358) · Mehr sehen »

Jean Froissart

Jean Froissart (* um 1337 in Valenciennes; † um 1405 vermutlich in Chimay/Belgien) war ein französischsprachiger Dichter und Chronist.

Neu!!: Eduard III. (England) und Jean Froissart · Mehr sehen »

Joan of Kent

Joan of Kent. Mittelalterliche Darstellung Joan of Kent, Princess of Wales und Fürstin von Aquitanien, suo jure 4.

Neu!!: Eduard III. (England) und Joan of Kent · Mehr sehen »

Johann V. (Bretagne)

Wappen von Johann V., Herzog der Bretagne und Graf von Montfort-l’Amaury Epitaph von Johann V., Herzog der Bretagne Johann V. KG genannt der Eroberer (le Conquérant) oder der Tapfere (le Vaillant), (* 1339; † 1. November 1399 in Nantes) war ein Herzog der Bretagne, Graf von Montfort-l’Amaury und Earl of Richmond.

Neu!!: Eduard III. (England) und Johann V. (Bretagne) · Mehr sehen »

Johanna I. (Navarra)

Siegel Johannas I. von Navarra Johanna I. von Navarra (* 14. Januar 1273 in Bar-sur-Seine; † 2. April 1305 im Schloss Vincennes) war aus eigenem Recht von 1274 bis 1305 Gräfin der Champagne und Königin von Navarra sowie durch ihre Ehe mit Philipp IV. dem Schönen von 1285 bis 1305 Königin von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Johanna I. (Navarra) · Mehr sehen »

John Hastings, 2. Earl of Pembroke

Wappen der Earls of Pembroke, vierter Verleihung John Hastings, 2.

Neu!!: Eduard III. (England) und John Hastings, 2. Earl of Pembroke · Mehr sehen »

John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster

John of Gaunt, Duke of Lancaster KG – dt.

Neu!!: Eduard III. (England) und John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster · Mehr sehen »

Jonathan Sumption

Jonathan Sumption, 2017 Jonathan Philip Chadwick Sumption OBE, QC (* 9. Dezember 1948) ist ein britischer Historiker und Jurist.

Neu!!: Eduard III. (England) und Jonathan Sumption · Mehr sehen »

Kapetinger

Fleur-de-Lys, ab dem frühen 13. Jahrhundert bis 1830 als Wappen der königlichen Familie und damit als Wappen Frankreichs genutzt Die Kapetinger (französisch Capétiens), in moderner Umschreibung auch einfach Haus Capet genannt, sind ein fränkischstämmiges Adelsgeschlecht, das besonders von der Historiographie Frankreichs als das dritte französische Herrschergeschlecht nach den Merowingern und den Karolingern betrachtet wird.

Neu!!: Eduard III. (England) und Kapetinger · Mehr sehen »

Karl I. (Valois)

Grabmal Karls von Valois in der Basilika Saint-Denis Papst Bonifatius VIII. Karl I. von Valois (* 12. März 1270 wohl im Schloss Vincennes; † 5. oder 16. Dezember 1325 in Nogent-le-Roi) war der vierte Sohn, der zweite erwachsen gewordene, des Königs Philipp III. des Kühnen von Frankreich und der Isabella von Aragon, der jüngere Bruder des Königs Philipp IV. des Schönen.

Neu!!: Eduard III. (England) und Karl I. (Valois) · Mehr sehen »

Karl IV. (Frankreich)

Karl IV. der Schöne (* 18. Juni 1295; † 1. Februar 1328 im Schloss Vincennes) war von 1322 bis 1328 König von Frankreich und (als Karl I.) König von Navarra.

Neu!!: Eduard III. (England) und Karl IV. (Frankreich) · Mehr sehen »

Karl IV. (HRR)

Kölner Rathauses um 1360. Karl IV. (tschechisch: Karel IV.; * 14. Mai 1316 in Prag; † 29. November 1378 ebenda), geboren als Wentscheslaw (deutsch Wenzel), war römisch-deutscher König (ab 1346), König von Böhmen (ab 1347), König von Italien (seit 1355) und römisch-deutscher Kaiser (ab 1355).

Neu!!: Eduard III. (England) und Karl IV. (HRR) · Mehr sehen »

Karl V. (Frankreich)

Karl V. von Frankreich (Musée du Louvre) Karl V., genannt der Weise (* 21. Januar 1338 im Schloss Vincennes; † 16. September 1380 im Schloss Beauté-sur-Marne bei Paris), war von 1364 bis 1380 König von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Karl V. (Frankreich) · Mehr sehen »

Ken Follett

Ken Follett Kenneth Martin „Ken“ Follett, CBE (* 5. Juni 1949 in Cardiff, Wales) ist ein britischer Schriftsteller, der seine Werke im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst.

Neu!!: Eduard III. (England) und Ken Follett · Mehr sehen »

Koblenz

Offizielles Logo der Stadt Koblenz Deutsche Eck Panorama der Koblenzer Innenstadt Panorama über Koblenz mit den Stadtteilen Kesselheim, Lützel und Neuendorf. Rechts der Rhein und links die Mosel Koblenz (mundartlich: Kowelenz) ist eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Eduard III. (England) und Koblenz · Mehr sehen »

Konstanze von Kastilien

Konstanze von Kastilien LG (* 1354; † 1394) war eine Tochter Peters des Grausamen aus seiner Nebenehe mit María de Padilla.

Neu!!: Eduard III. (England) und Konstanze von Kastilien · Mehr sehen »

Krieg von Saint-Sardos

König Karl IV. verhandelt mit seiner Schwester Königin Isabella. Buchmalerei aus dem 15. Jahrhundert Der Krieg von Saint-Sardos (auch Französisch-Englischer Krieg von 1323 bis 1325) war eine militärische Auseinandersetzung zwischen England und Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Krieg von Saint-Sardos · Mehr sehen »

Lehnseid

Grundlegend für das Lehnswesen war der sogenannte Lehnseid, auch Homagialeid.

Neu!!: Eduard III. (England) und Lehnseid · Mehr sehen »

Lehnswesen

Die Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen Gesellschaft, Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. Germ. 164, fol. 1r Der Begriff Lehnswesen, auch Lehnwesen, Lehenswesen, Lehnschaft, Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen bezeichnet das politisch-ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und Lehnsnehmern.

Neu!!: Eduard III. (England) und Lehnswesen · Mehr sehen »

Lionel of Antwerp, 1. Duke of Clarence

Darstellung von Lionel of Antwerp, 1. Duke of Clarence Lionel of Antwerp, 1.

Neu!!: Eduard III. (England) und Lionel of Antwerp, 1. Duke of Clarence · Mehr sehen »

Liste der Herrscher Englands

Die Liste der Herrscher Englands enthält die souveränen Staatsoberhäupter des Königreichs England von dessen Einigung im 9.

Neu!!: Eduard III. (England) und Liste der Herrscher Englands · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Eduard III. (England) und London · Mehr sehen »

London Borough of Richmond upon Thames

Panorama von Richmond London Borough of Richmond upon Thames ist ein Stadtbezirk im Südwesten von London.

Neu!!: Eduard III. (England) und London Borough of Richmond upon Thames · Mehr sehen »

Lordschaft Irland

Übersicht der Staaten auf der irischen Insel; ausgenommen Nordirland Die Lordschaft Irland (1171 bis 1541) war nominell ein inselumfassender irischer Staat infolge der anglonormannischen Eroberung ab 1169.

Neu!!: Eduard III. (England) und Lordschaft Irland · Mehr sehen »

Ludwig IV. (HRR)

Münchner Frauenkirche Ludwig IV. (bekannt als Ludwig der Bayer; * 1282 oder 1286 in München; † 11. Oktober 1347 in Puch bei Fürstenfeldbruck) aus dem Haus Wittelsbach war ab 1314 römisch-deutscher König und ab 1328 Kaiser im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Ludwig IV. (HRR) · Mehr sehen »

Ludwig V. (Bayern)

Denkmal in der Berliner Siegesallee von Ernst Herter, 1899 Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München) war Markgraf von Brandenburg (seit 1323, als Ludwig I. oder auch Ludwig der Ältere), Regent der Grafschaft Tirol (seit 1342, als Ludwig I.) und Herzog von (Ober-)Bayern (seit 1347, als Ludwig V.).

Neu!!: Eduard III. (England) und Ludwig V. (Bayern) · Mehr sehen »

Ludwig X. (Frankreich)

König Ludwig X. gewährt 1315 mittels der ''Charte aux normands'' der Bevölkerung der Normandie einen rechtlichen Sonderstatus in seinem Königreich. Darstellung aus dem 14. Jahrhundert. (Paris, Bibliothèque nationale de France) Ludwig X. der Zänker, frz. Louis X le Hutin; (* 4. Oktober 1289 in Paris; † 5. Juni 1316 im Schloss Vincennes) war von 1305 bis 1314 König von Navarra und von 1314 bis 1316 König von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Ludwig X. (Frankreich) · Mehr sehen »

Magnat

Stefan Czarniecki, ein polnischer Magnat des 17. Jahrhunderts Als Magnat wird seit dem 20.

Neu!!: Eduard III. (England) und Magnat · Mehr sehen »

Marguerite von Anjou-Sizilien

Marguerite von Anjou-Sizilien (* 1273; † 31. Dezember 1299) war eine Gräfin von Anjou und Maine aus dem älteren Haus Anjou.

Neu!!: Eduard III. (England) und Marguerite von Anjou-Sizilien · Mehr sehen »

Mittelenglisch

Mittelenglisch nennt man die historische Sprachstufe der englischen Sprache, die etwa zwischen dem 12. und der Mitte des 15. Jahrhunderts gesprochen und geschrieben wurde.

Neu!!: Eduard III. (England) und Mittelenglisch · Mehr sehen »

Peruzzi (Handelsgesellschaft)

Einer der Türme der Peruzzi in Florenz. Er steht am seinerzeitigen ''Corte dei Peruzzi'' (heute Piazza dei Peruzzi), der vollständig von Gebäuden der Familie umstanden war. Diese Anordnung diente Verteidigungszwecken. Die in Florenz ansässigen Peruzzi waren vom 13.

Neu!!: Eduard III. (England) und Peruzzi (Handelsgesellschaft) · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Eduard III. (England) und Pest · Mehr sehen »

Peter I. (Kastilien)

König Peter I. auf einer Gold-Münze (Dobla), 1360 Peter I., der Grausame oder der Gerechte (bzw. el Justiciero, * 30. August 1334 in der Provinz Burgos; † 23. März 1369 bei Montiel) war König von Kastilien und León (1350–1369).

Neu!!: Eduard III. (England) und Peter I. (Kastilien) · Mehr sehen »

Philipp III. (Frankreich)

Philipp III., genannt der Kühne (frz.: Philippe III le Hardi; * 3. April 1245 auf der Burg Poissy; † 5. Oktober 1285 in Perpignan) stammte aus dem Haus der Kapetinger und war von 1270 bis 1285 König von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philipp III. (Frankreich) · Mehr sehen »

Philipp IV. (Frankreich)

Grabbüste Philipps IV. des Schönen Philipp IV., genannt der Schöne, (* 1268 in Fontainebleau; † 29. November 1314 ebenda) aus der Dynastie der Kapetinger war von 1285 bis 1314 König von Frankreich und als Philipp I. König von Navarra.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philipp IV. (Frankreich) · Mehr sehen »

Philipp V. (Frankreich)

Philipp V., genannt der Lange (* 17. November 1293; † 3. Januar 1322 Abtei Longchamp), aus der Dynastie der Kapetinger, war von 1317 bis 1322 König von Frankreich und (als Philipp II.) König von Navarra.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philipp V. (Frankreich) · Mehr sehen »

Philipp VI. (Frankreich)

Philipp VI. (frz.: Philippe VI de Valois; * 1293; † 22. August 1350 in Coulombs), war von 1328 bis 1350 König von Frankreich.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philipp VI. (Frankreich) · Mehr sehen »

Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster

Philippa Plantagenet, 5.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster · Mehr sehen »

Philippa von Hennegau

Philippa d'Avesnes, Gräfin von Holland-Hennegau LG (englisch Philippa of Hainault; * 24. Juni 1311 in Valenciennes; † 14. August 1369 in Windsor) war die Gemahlin König Eduards III. von England.

Neu!!: Eduard III. (England) und Philippa von Hennegau · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Eduard III. (England) und Putsch · Mehr sehen »

Rebecca Gablé

Rebecca Gablé, 2009 Rebecca Gablé ist der Künstlername der deutschen Schriftstellerin Ingrid Krane-Müschen (* 25. September 1964 in Wickrath, jetzt Mönchengladbach).

Neu!!: Eduard III. (England) und Rebecca Gablé · Mehr sehen »

Richard II. (England)

Porträt Richards in der Westminsterabtei (erstes originales Porträt eines englischen Königs) Unterschrift von Richard II. königliches Wappen von Richard II. Richard II. KG (* 6. Januar 1367 in Bordeaux; † 14. Februar 1400 Schloss Pontefract, Yorkshire) war von 1377 bis zu seiner Absetzung 1399 König von England.

Neu!!: Eduard III. (England) und Richard II. (England) · Mehr sehen »

Richard III. (England)

Richard III. von England. Dieses älteste erhaltene Gemälde Richards wurde um 1520 nach einem verlorengegangenen Original gemalt. Unterschrift Richards III. Richard III. (* 2. Oktober 1452 auf Fotheringhay Castle, Northamptonshire; † 22. August 1485 bei Market Bosworth, Leicestershire) war von 1483 bis zu seinem Tod in der Schlacht von Bosworth König von England.

Neu!!: Eduard III. (England) und Richard III. (England) · Mehr sehen »

Richard of Conisburgh, 1. Earl of Cambridge

Wappen von Richard of Conisburgh, 1. Earl of Cambridge Richard of Conisburgh (* 1375 Conisburgh Castle, Yorkshire; † 5. August 1415 Southampton Green, Hampshire) war der erste Earl of Cambridge in der dritten Verleihung.

Neu!!: Eduard III. (England) und Richard of Conisburgh, 1. Earl of Cambridge · Mehr sehen »

Richmond Palace

Stich von Richmond Palace aus dem Jahr 1765, basierend auf älteren Darstellungen Torhaus, Rest des Richmond Palace heute Richmond Palace war eine königliche Residenz an der Themse 15 km südwestlich des Palace of Westminster.

Neu!!: Eduard III. (England) und Richmond Palace · Mehr sehen »

Roger Mortimer, 1. Earl of March

mini Roger Mortimer, 1.

Neu!!: Eduard III. (England) und Roger Mortimer, 1. Earl of March · Mehr sehen »

Rosenkriege

White Rose Badge of York.svg|Die weiße Rose des Hauses York Red Rose Badge of Lancaster.svg|Die rote Rose des Hauses Lancaster Als Rosenkriege werden die mit Unterbrechungen von 1455 bis 1485 geführten Kämpfe zwischen den beiden rivalisierenden englischen Adelshäusern York und Lancaster bezeichnet.

Neu!!: Eduard III. (England) und Rosenkriege · Mehr sehen »

Schlacht bei Crécy

Taktische Darstellung des Schlachtverlaufs Die Schlacht bei Crécy markierte am 26.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schlacht bei Crécy · Mehr sehen »

Schlacht bei Halidon Hill

Die Schlacht bei Halidon Hill am 19. Juli 1333 war eine Schlacht der Schottischen Unabhängigkeitskriege.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schlacht bei Halidon Hill · Mehr sehen »

Schlacht von Culblean

Die Schlacht von Culblean fand am 30.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schlacht von Culblean · Mehr sehen »

Schlacht von Poitiers (1356)

Die Schlacht von Poitiers vom 19.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schlacht von Poitiers (1356) · Mehr sehen »

Schlacht von Tewkesbury

Die Schlacht von Tewkesbury in der englischen Grafschaft Gloucestershire, die am 4.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schlacht von Tewkesbury · Mehr sehen »

Schwarzer Tod

Ausbreitung der Pest in Europa zwischen 1347 und 1351 Als Schwarzer Tod wird die große europäische Pandemie zwischen 1346 und 1353 bezeichnet, die geschätzte 25 Millionen Todesopfer – ein Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung – forderte.

Neu!!: Eduard III. (England) und Schwarzer Tod · Mehr sehen »

Seeschlacht von Sluis

Die Seeschlacht von Sluis am 24.

Neu!!: Eduard III. (England) und Seeschlacht von Sluis · Mehr sehen »

Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester

Thomas of Woodstock Thomas of Woodstock KG (* 7. Januar 1355 in Woodstock Palace, Oxfordshire; † 8. September 1397 in Calais) war der erste Duke of Gloucester.

Neu!!: Eduard III. (England) und Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester · Mehr sehen »

Victoria (Vereinigtes Königreich)

Königin Victoria (1882) Unterschrift von Königin Victoria Victoria und Prinzgemahl Albert im März 1861 (Foto von John Jabez Edwin Mayall) Victoria – gebürtig Princess Alexandrina Victoria of Kent – (* 24. Mai 1819 im Kensington Palace, London; † 22. Januar 1901 in Osborne House, Isle of Wight) war von 1837 bis 1901 Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland, ab dem 1.

Neu!!: Eduard III. (England) und Victoria (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Wales

Wales (walisisch Cymru, altkymrisch Cymry, aus Kom-brogi „Landsleute“, deutsch Walisien oder veraltet Wallis, lateinisch Cambria) ist ein Land, das Teil des Vereinigten Königreichs ist.

Neu!!: Eduard III. (England) und Wales · Mehr sehen »

Westminster Abbey

Westminster Abbey Westminster Abbey (deutsch: Abtei von Westminster, Westminsterabtei; eigentlich The Collegiate Church of St Peter, Westminster) ist eine Kirche in London.

Neu!!: Eduard III. (England) und Westminster Abbey · Mehr sehen »

Windsor Castle

Windsor Castle bei Sonnenuntergang Windsor Castle, Blick durch den Oberen Hof auf den Südflügel Empfang des Emirs von Kuwait durch die Königin mit der Household Cavalry Windsor Castle, auf Deutsch auch Schloss Windsor, ist das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt.

Neu!!: Eduard III. (England) und Windsor Castle · Mehr sehen »

York Minster

York Minster ''York Minster'', Westfassade Langhaus in Blickrichtung zum Chor Chor in Blickrichtung Langhaus Kapitelsaal Spätgotisches Netzrippengewölbe über der Vierung des York Minsters York Minster (Münster), offiziell: „Cathedral and Metropolitical Church of Saint Peter in York“ ist die größte mittelalterliche Kirche in England und Sitz des Erzbischofs von York.

Neu!!: Eduard III. (England) und York Minster · Mehr sehen »

13. November

Der 13.

Neu!!: Eduard III. (England) und 13. November · Mehr sehen »

1312

Italienzug Heinrichs VII.

Neu!!: Eduard III. (England) und 1312 · Mehr sehen »

1377

Keine Beschreibung.

Neu!!: Eduard III. (England) und 1377 · Mehr sehen »

21. Juni

Der 21.

Neu!!: Eduard III. (England) und 21. Juni · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eduard III. von England, Edward III., Edward III. (England).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »