Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

E-Book

Index E-Book

E-Book (deutsch E-Buch, auch Digitalbuch; englisch e-book, ebook, eBook) steht für ein elektronisches Buch (engl. electronic book) und bezeichnet Bücher in digitaler Form, die auf E-Book-Readern oder mit spezieller Software auf Personal Computern, Tablet-Computern oder Smartphones gelesen werden können.

139 Beziehungen: Adobe Acrobat Reader DC, Adobe Digital Editions, Adobe Systems, Amazon.com, American Standard Code for Information Interchange, Android (Betriebssystem), Apple, ArsEdition, Artikel 5 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, Auflage (Publikation), Backlist, Barnes & Noble, Bayerische Staatsbibliothek, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, BEE-Book, Belletristik, Bern, Bertelsmann, Bibliothek am Guisanplatz, Bibliothek Münstergasse, Bildlauf, Bonnier Media Deutschland, Broad Band eBook, Buch, Buch.de Internetstores, Buchhandel, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, Calibre, Carlsen Verlag, Cascading Style Sheets, CHM (Dateiformat), Compact Disc, Dateibetrachter, Digitale Rechteverwaltung, Digitales Wasserzeichen, Disk Operating System, DjVu, Dramaturgie, Droemer Knaur, Druckerzeugnis, DuMont Buchverlag, E-Book-Reader, Elektronisches Papier, EPUB, Evince, Fachliteratur, FBReader, FictionBook, Fiktion (Modellprojekt), Foxit Reader, ..., Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Buchmesse, Freie Inhalte, Freie Software, Gebraucht-Software, GfK (Unternehmen), GNU General Public License, Handyroman, Hugendubel, Humboldt-Universität zu Berlin, Hypertext, Hypertext Markup Language, IBM, Independent-Verlag, Informationsgesellschaft, Jan-Felix Schrape, Karlsruher Institut für Technologie, KDE, Kiepenheuer & Witsch, Kulturstiftung des Bundes, Libreka, Libri, Linux, Liste von PDF-Software, Lit (Dateiformat), Literatur, Logistik, Martin-Opitz-Bibliothek, Meta-Element, Microsoft Reader, Microsoft Windows, Microsoft Windows Mobile, Mobipocket, Musikstreaming, Navigation, Neuromancer-Trilogie, New Economy, Nutzungsrecht, O’Reilly Verlag, Okular (Software), OLPC XO-1, Personal Computer, Personal Digital Assistant, Piper Verlag, Plattform (Computer), Plucker, Portable Document Format, PostScript, Privatkopie, Project Gutenberg, Projekt Gutenberg-DE, Random House (Verlag), Rheinwerk Verlag, Rowohlt Verlag, S. Fischer Verlag, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Scalable Vector Graphics, Schweizerische Nationalbibliothek, Selbstverlag, Smartphone, Streaming Media, Sumatra PDF, Synchronisation, Synonym, Tabletcomputer, Texterkennung, Thalia Bücher, TomeRaider, Ullstein Verlag, Ulrich Dolata, Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds, Ultima Underworld: The Stygian Abyss, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Universitätsbibliothek Basel, Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien, Universitätsbibliothek der Universität Wien, Universitätsbibliothek Graz, Universitätsbibliothek Greifswald, Universitätsbibliothek Regensburg, Urheberrecht, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Webbrowser, Weltbild (Unternehmen), Werk (Urheberrecht), Wienbibliothek im Rathaus, Wikipedia, William Gibson, World Wide Web, Zentralbibliothek Zürich. Erweitern Sie Index (89 mehr) »

Adobe Acrobat Reader DC

Adobe Acrobat Reader DC („DC“ für „Document Cloud“) (bis 2015 und Version 11 Adobe Reader) ist ein Computerprogramm des Unternehmens Adobe zum Anzeigen von PDF-Dokumenten, also ein Dateibetrachter.

Neu!!: E-Book und Adobe Acrobat Reader DC · Mehr sehen »

Adobe Digital Editions

Adobe Digital Editions ist eine Software der Firma Adobe Systems zum Betrachten von E-Books, die durch digitale Rechteverwaltung (DRM) vor unerlaubter Weitergabe geschützt sind.

Neu!!: E-Book und Adobe Digital Editions · Mehr sehen »

Adobe Systems

Creative Cloud Logo (2017) Adobe Systems Incorporated ist ein US-amerikanisches Softwareunternehmen, registriert im Bundesstaat Delaware.

Neu!!: E-Book und Adobe Systems · Mehr sehen »

Amazon.com

Jeff Bezos im Jahr 2016, Gründer von Amazon.com Der Day 1 Tower von Amazon.com in Seattle Das europäische Hauptquartier von Amazon in Luxemburg Amazon.com, Inc. (oft als Amazon, deutsche Aussprache, englisch, bezeichnet) ist ein börsennotierter amerikanischer Online-Versandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette.

Neu!!: E-Book und Amazon.com · Mehr sehen »

American Standard Code for Information Interchange

Der American Standard Code for Information Interchange (ASCII, alternativ US-ASCII, oft ausgesprochen) ist eine 7-Bit-Zeichenkodierung; sie entspricht der US-Variante von ISO 646 und dient als Grundlage für spätere, auf mehr Bits basierende Kodierungen für Zeichensätze.

Neu!!: E-Book und American Standard Code for Information Interchange · Mehr sehen »

Android (Betriebssystem)

Android (von Androide, von Mann und εἶδος Gestalt) ist sowohl ein Betriebssystem als auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone, Mediaplayer, Netbooks und Tabletcomputer, die von der von Google gegründeten Open Handset Alliance entwickelt wird.

Neu!!: E-Book und Android (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Apple

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino (Kalifornien), das Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware entwickelt und vertreibt.

Neu!!: E-Book und Apple · Mehr sehen »

ArsEdition

Die arsEdition GmbH ist ein deutscher Kinder- und Geschenkbuchverlag mit Sitz in München.

Neu!!: E-Book und ArsEdition · Mehr sehen »

Artikel 5 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland

Artikel 5 des '''deutschen Grundgesetzes''' (GG) enthält zahlreiche Grundrechte, welche die freie Kommunikation schützen.

Neu!!: E-Book und Artikel 5 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Auflage (Publikation)

Der Ausdruck Auflage bezeichnet im Verlagswesen zum einen die Nummer einer Auflage (Erstauflage, Nachdruck etc.), zum anderen die Zahl der auf einmal – in einem Druckvorgang – produzierten Exemplare von Publikationen (Bücher, Zeitschriften oder Zeitungen etc.). Wenn sich die Aufmachung oder der Inhalt einer Auflage von anderen Auflagen desselben Werkes unterscheidet, spricht man auch von einer Ausgabe.

Neu!!: E-Book und Auflage (Publikation) · Mehr sehen »

Backlist

Als Backlist werden alle lieferbaren Bücher bzw.

Neu!!: E-Book und Backlist · Mehr sehen »

Barnes & Noble

Filiale in Torrance, Kalifornien Filiale in Manhattan Barnes & Noble, Inc. ist das größte US-amerikanische Buchhandelsunternehmen mit Sitz an der Fifth Avenue in Lower Manhattan, New York City.

Neu!!: E-Book und Barnes & Noble · Mehr sehen »

Bayerische Staatsbibliothek

Fassade der Bayerischen Staatsbibliothek, 2011 Haupteingang Hippokrates (v. li. n. re) Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) (früherer lateinischer Name: Bibliotheca Regia Monacensis) in München ist die zentrale Landesbibliothek des Freistaats Bayern und eine der bedeutendsten europäischen Forschungs- und Universalbibliotheken mit internationalem Rang.

Neu!!: E-Book und Bayerische Staatsbibliothek · Mehr sehen »

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Logo des Vereins Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main, der die Interessen aller drei Handelsstufen im Buchhandel vertritt (Verlag als Hersteller, Zwischenbuchhandel als Großhandel, Sortimentsbuchhandel als verbreitender Buchhandel).

Neu!!: E-Book und Börsenverein des Deutschen Buchhandels · Mehr sehen »

BEE-Book

Das BEE-Book war eine in den 1990er-Jahren von Bertelsmann entwickelte Reihe von Nachschlagewerken auf CD-ROM.

Neu!!: E-Book und BEE-Book · Mehr sehen »

Belletristik

Zur Belletristik werden im Buchhandel die verschiedenen Formen der Unterhaltungsliteratur gezählt wie beispielsweise die literarischen Genres Roman und Erzählung.

Neu!!: E-Book und Belletristik · Mehr sehen »

Bern

Bern (berndeutsch Bärn) ist eine politische Gemeinde in der Schweiz und als Bundesstadt de facto deren Hauptstadt (siehe auch Hauptstadtfrage der Schweiz).

Neu!!: E-Book und Bern · Mehr sehen »

Bertelsmann

Die Bertelsmann SE & Co.

Neu!!: E-Book und Bertelsmann · Mehr sehen »

Bibliothek am Guisanplatz

Bibliothek am Guisanplatz Die Bibliothek am Guisanplatz (BiG, ehemals Eidgenössische Militärbibliothek, EMB) ist eine 1848 gegründete Fachbibliothek in Bern.

Neu!!: E-Book und Bibliothek am Guisanplatz · Mehr sehen »

Bibliothek Münstergasse

Das Bibliotheksgebäude an der Münstergasse, Sicht vom Casinoplatz auf den Westflügel Die Bibliothek Münstergasse an der Münstergasse 63 in Bern ist eine öffentlich-wissenschaftliche Bibliothek und die älteste Teilbibliothek der Universitätsbibliothek Bern.

Neu!!: E-Book und Bibliothek Münstergasse · Mehr sehen »

Bildlauf

Als Bildlauf (scrolling) wird das Verschieben von Bildschirminhalten (sowohl Text als auch Grafik) bezeichnet.

Neu!!: E-Book und Bildlauf · Mehr sehen »

Bonnier Media Deutschland

Die Bonnier Media Deutschland GmbH in München ist eine 1993 gegründete Tochtergesellschaft des schwedischen Medienkonzerns Bonnier.

Neu!!: E-Book und Bonnier Media Deutschland · Mehr sehen »

Broad Band eBook

Broad Band eBook (BBeB) ist eine Familie von Dateiformaten für elektronische Bücher, die von Sony und Canon entwickelt wurde.

Neu!!: E-Book und Broad Band eBook · Mehr sehen »

Buch

Ein Buch (lateinisch liber) ist nach traditionellem Verständnis eine Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier oder anderen geeigneten Materialien, die mit einer Bindung und meistens auch mit einem Bucheinband (Umschlag) versehen ist.

Neu!!: E-Book und Buch · Mehr sehen »

Buch.de Internetstores

Sitz von Buch.de in Münster Die Buch.de Internetstores AG (Eigenschreibung buch.de internetstores) mit Sitz im westfälischen Münster war ein im Jahr 1998 gegründeter Online-Händler.

Neu!!: E-Book und Buch.de Internetstores · Mehr sehen »

Buchhandel

Sortimentsbuchhandlung Buchhandel ist der Vertrieb von Büchern, Druckwerken und anderen Medien.

Neu!!: E-Book und Buchhandel · Mehr sehen »

Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien

Bitkom auf der Hannover Messe 2016 Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom) ist der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche.

Neu!!: E-Book und Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien · Mehr sehen »

Calibre

Calibre ist ein freies Programmpaket zur Verarbeitung, Konvertierung und Verwaltung von E-Books für Linux, macOS und Windows.

Neu!!: E-Book und Calibre · Mehr sehen »

Carlsen Verlag

Verlagshaus des Carlsen Verlages in Hamburg-Ottensen Der Hamburger Carlsen Verlag gehört zum schwedischen Medienunternehmen Bonnier AB.

Neu!!: E-Book und Carlsen Verlag · Mehr sehen »

Cascading Style Sheets

Cascading Style Sheets (e Aussprache; für gestufte Gestaltungsbögen), kurz CSS genannt, ist eine Stylesheet-Sprache für elektronische Dokumente und zusammen mit HTML und DOM eine der Kernsprachen des World Wide Webs.

Neu!!: E-Book und Cascading Style Sheets · Mehr sehen »

CHM (Dateiformat)

CHM (Compiled HTML Help, auch Compressed HTML Help oder Compiled Help Module(s)) ist ein Dateiformat der Firma Microsoft, das für Hilfedateien unter dem Betriebssystem Windows verwendet wird.

Neu!!: E-Book und CHM (Dateiformat) · Mehr sehen »

Compact Disc

Die Compact Disc (kurz CD, für kompakte Scheibe) ist ein optischer Speicher, der Anfang der 1980er Jahre zur digitalen Speicherung von Musik von Philips/PolyGram und Sony eingeführt wurde und die Schallplatte ablösen sollte.

Neu!!: E-Book und Compact Disc · Mehr sehen »

Dateibetrachter

Ein Dateibetrachter (engl. file viewer) dient dem Darstellen der als Datei abgelegten digitalen Daten.

Neu!!: E-Book und Dateibetrachter · Mehr sehen »

Digitale Rechteverwaltung

Digitale Rechteverwaltung (auch Digitale Beschränkungsverwaltung oder Digitale Rechteminderung oder Digitales Rechtemanagement bzw. engl. Digital Rights Management oder kurz DRM) bezeichnet Verfahren, mit denen die Nutzung (und Verbreitung) digitaler Medien kontrolliert werden soll.

Neu!!: E-Book und Digitale Rechteverwaltung · Mehr sehen »

Digitales Wasserzeichen

Schrittweise Visualisierung eines digitalen Wasserzeichens. Ein digitales Wasserzeichen ist eine technische Markierung in Trägermedien (Werken) wie Bild-, Video- oder Audiodaten oder Texten, die werkbezogen und meistens nicht-wahrnehmbar ist.

Neu!!: E-Book und Digitales Wasserzeichen · Mehr sehen »

Disk Operating System

Als Disk Operating System (kurz DOS) wird ein Betriebssystem (für einen Computer) bezeichnet, dessen Schwerpunkt die Verwaltung von (magnetisch) gespeicherten Informationen in Form von Dateien auf sich drehenden (Disk) Speichermedien wie Disketten und Festplatten ist.

Neu!!: E-Book und Disk Operating System · Mehr sehen »

DjVu

DjVu (lautsprachlich wie) ist ein offenes Dateiformat für Rastergrafiken, das zur Speicherung gescannter Dokumente konzipiert wurde und eine Alternative zu PDF darstellen soll.

Neu!!: E-Book und DjVu · Mehr sehen »

Dramaturgie

Der Begriff Dramaturgie (von griechisch δραματουργία drāmatūrgía „dramatische Darstellung“) Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache, abgerufen am 26.

Neu!!: E-Book und Dramaturgie · Mehr sehen »

Droemer Knaur

Droemer Knaur ist eine Verlagsgruppe mit Sitz in München.

Neu!!: E-Book und Droemer Knaur · Mehr sehen »

Druckerzeugnis

Als Druckerzeugnisse (Druckmedien bzw. (mit Anglizismus) Printmedien) werden klassische gedruckte Informationsquellen wie Zeitschriften, Zeitungen, Bücher, Kataloge, geografische Karten und Pläne, aber auch Postkarten, Kalender, Poster, Flugblätter, Flugschriften, Plakate usw.

Neu!!: E-Book und Druckerzeugnis · Mehr sehen »

DuMont Buchverlag

Der DuMont Buchverlag GmbH & Co.

Neu!!: E-Book und DuMont Buchverlag · Mehr sehen »

E-Book-Reader

E-Book-Reader in Anwendung Ein E-Book-Reader (auch E-Reader) ist ein tragbares Lesegerät für elektronisch gespeicherte Buchinhalte (E-Books).

Neu!!: E-Book und E-Book-Reader · Mehr sehen »

Elektronisches Papier

Amazon Kindle 3 Prototyp eines hochauflösenden elektronischen Papiers. Der in das Display geschriebene Inhalt bleibt auch ohne Spannungsquelle über Wochen erhalten (bistabiler Zustand). Der iLiad war eines der ersten serienmäßig produzierten Lesegeräte mit elektrophoretischem Display Als Elektronisches Papier (kurz E-Papier oder auch, E-Paper oder ePaper genannt) werden Anzeigetechniken bezeichnet, mit denen versucht wird, das Aussehen von Tinte bzw.

Neu!!: E-Book und Elektronisches Papier · Mehr sehen »

EPUB

EPUB (Akronym für electronic publication) ist ein offener Standard für E-Books vom International Digital Publishing Forum (IDPF), der den älteren Standard Open eBook (OEB beziehungsweise Open eBook Publication Structure, OEBPS) ersetzt.

Neu!!: E-Book und EPUB · Mehr sehen »

Evince

Evince (.

Neu!!: E-Book und Evince · Mehr sehen »

Fachliteratur

Die Fachliteratur, je nach Definition auch Fachprosa genannt, ist ein Teilgebiet der nichtbelletristischen Literatur.

Neu!!: E-Book und Fachliteratur · Mehr sehen »

FBReader

FBReader ist ein freies E-Book-Betrachterprogramm.

Neu!!: E-Book und FBReader · Mehr sehen »

FictionBook

FictionBook ist ein offenes, auf XML basierendes E-Book-Format mit der Dateinamenserweiterung.fb2.

Neu!!: E-Book und FictionBook · Mehr sehen »

Fiktion (Modellprojekt)

Logo von '''Fiktion''' Fiktion (Modellprojekt) ist ein Projekt, das die Veränderungen untersucht, die die Digitalisierung für anspruchsvolle Literatur mit sich bringt.

Neu!!: E-Book und Fiktion (Modellprojekt) · Mehr sehen »

Foxit Reader

Foxit Reader ist eine kostenlose Software für Windows, macOS und Linux zum Anzeigen von PDF-Dateien und somit eine Alternative zum weitverbreiteten Adobe Reader.

Neu!!: E-Book und Foxit Reader · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: E-Book und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Frankfurter Buchmesse

Früheres Logo bis 2010 Die Frankfurter Buchmesse ist eine internationale Buchmesse, die jährlich im Oktober auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet.

Neu!!: E-Book und Frankfurter Buchmesse · Mehr sehen »

Freie Inhalte

Logo ''Free Cultural Works'' Als freie Inhalte (englisch free content), auch Open Content genannt, bezeichnet man Inhalte, deren kostenlose Nutzung und Weiterverbreitung urheberrechtlich erlaubt ist.

Neu!!: E-Book und Freie Inhalte · Mehr sehen »

Freie Software

Concept-Map rund um Freie Software Freie Software (freiheitsgewährende Software, oder auch libre software) bezeichnet Software, welche die Freiheit von Computernutzern in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: E-Book und Freie Software · Mehr sehen »

Gebraucht-Software

Als Gebraucht-Software bezeichnet man Software, die bereits verwendet wurde bzw.

Neu!!: E-Book und Gebraucht-Software · Mehr sehen »

GfK (Unternehmen)

Die GfK mit Sitz in Nürnberg ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut, derzeit weltweit die Nummer fünf der Branche.

Neu!!: E-Book und GfK (Unternehmen) · Mehr sehen »

GNU General Public License

Logo der GPLv3 Die GNU General Public License (kurz GNU GPL oder GPL; aus dem Englischen wörtlich für allgemeine Veröffentlichungserlaubnis oder -genehmigung) ist die am weitesten verbreitete Softwarelizenz, die einem gewährt, die Software auszuführen, zu studieren, zu ändern und zu verbreiten (kopieren).

Neu!!: E-Book und GNU General Public License · Mehr sehen »

Handyroman

Ein Handyroman (jap. 携帯小説, Keitai shōsetsu bzw. ケータイ小説, Kētai shōsetsu) ist eine Form der zeitgenössischen japanischen Literatur mit vornehmlich trivialen und reißerischen Themen.

Neu!!: E-Book und Handyroman · Mehr sehen »

Hugendubel

Stammhaus der Buchhandlung Hugendubel am Salvatorplatz in München (seit 2012 geschlossen) Die Buchhandlung Heinrich Hugendubel GmbH & Co.

Neu!!: E-Book und Hugendubel · Mehr sehen »

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf.

Neu!!: E-Book und Humboldt-Universität zu Berlin · Mehr sehen »

Hypertext

Frühes Hypertextbearbeitungssystem an der Brown University, 1969. Ted Nelson war an der Entwicklung beteiligt Ein Hypertext (engl. Aussprache, Wortbildung aus und) ist ein Text mit einer netzförmigen, dynamischen Struktur, in der die gewohnte Ordnung (lineare Sequenzialität) von statischen gedruckten Publikationen technisch aufgebrochen wird.

Neu!!: E-Book und Hypertext · Mehr sehen »

Hypertext Markup Language

Die Hypertext Markup Language (für Hypertext-Auszeichnungssprache), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung digitaler Dokumente wie Texte mit Hyperlinks, Bildern und anderen Inhalten.

Neu!!: E-Book und Hypertext Markup Language · Mehr sehen »

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: E-Book und IBM · Mehr sehen »

Independent-Verlag

Independent-Verlag (auch „Kleinverlag“ oder „Minipresse“) bezeichnet einen kleinen, meist jungen Verlag, der unabhängig von Konzernen ist.

Neu!!: E-Book und Independent-Verlag · Mehr sehen »

Informationsgesellschaft

Nachrichten treffen ein, werden sortiert, bewertet und bearbeitet. Newsroom in der Redaktion von Radio Free Europe in München, 1994 Der Begriff Informationsgesellschaft bezeichnet eine auf Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) basierende Gesellschaft.

Neu!!: E-Book und Informationsgesellschaft · Mehr sehen »

Jan-Felix Schrape

Jan-Felix Schrape (* 1979) ist ein deutscher Soziologe.

Neu!!: E-Book und Jan-Felix Schrape · Mehr sehen »

Karlsruher Institut für Technologie

Das Karlsruher Institut für Technologie, kurz KIT (Aussprache), ist eine Technische Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Neu!!: E-Book und Karlsruher Institut für Technologie · Mehr sehen »

KDE

KDE ist eine Community, die sich der Entwicklung freier Software verschrieben hat.

Neu!!: E-Book und KDE · Mehr sehen »

Kiepenheuer & Witsch

Der 1951 gegründete Verlag Kiepenheuer & Witsch ist ein deutscher Publikumsverlag mit Sitz in Köln, der kritische und populäre Sachbücher sowie literarische Werke von renommierten ebenso wie von jungen Schriftstellern publiziert.

Neu!!: E-Book und Kiepenheuer & Witsch · Mehr sehen »

Kulturstiftung des Bundes

Logo der Kulturstiftung des Bundes Hauptsitz der Kulturstiftung des Bundes in Halle (Saale) Die Kulturstiftung des Bundes ist eine vom damaligen Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Julian Nida-Rümelin initiierte und am 21.

Neu!!: E-Book und Kulturstiftung des Bundes · Mehr sehen »

Libreka

Logo von Libreka Libreka (eigene Schreibweise: libreka!, ehemals Volltextsuche Online (VTO)) war der Name eines Projekts des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für die Schaffung einer zentralen Schnittstelle für die Speicherung, Durchsuchbarkeit, Anzeige und den Verkauf von digitalen Versionen gedruckter Bücher.

Neu!!: E-Book und Libreka · Mehr sehen »

Libri

Gebäude von Libri in Bad Hersfeld Die Libri GmbH, ehemals Georg Lingenbrink GmbH & Co.

Neu!!: E-Book und Libri · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (deutsch) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: E-Book und Linux · Mehr sehen »

Liste von PDF-Software

Pdfsoftware !Software !Pdfsoftware.

Neu!!: E-Book und Liste von PDF-Software · Mehr sehen »

Lit (Dateiformat)

Das LIT-Format (Dateinamens-Erweiterung: *.lit) ist ein komprimiertes Dateiformat.

Neu!!: E-Book und Lit (Dateiformat) · Mehr sehen »

Literatur

''Lesende Frau'' (Ölgemälde von Jean-Honoré Fragonard, 1770/72) Literaturnobelpreisträgers in Stockholm (2008) Literatur ist seit dem 19.

Neu!!: E-Book und Literatur · Mehr sehen »

Logistik

Logistik des 18. Jahrhunderts in einem Kupferstich von Daniel Chodowiecki Die Logistik ist sowohl eine interdisziplinäre Wissenschaft als auch ein Wirtschaftszweig oder eine Abteilung in Organisationen, die sich mit der Planung, Steuerung, Optimierung und Durchführung von Güter-, Informations- und Personen­strömen befassen.

Neu!!: E-Book und Logistik · Mehr sehen »

Martin-Opitz-Bibliothek

Martin-Opitz-Bibliothek Die Martin-Opitz-Bibliothek in Herne ist die zentrale Bibliothek zur deutschen Kultur und Geschichte im östlichen Europa.

Neu!!: E-Book und Martin-Opitz-Bibliothek · Mehr sehen »

Meta-Element

Das Meta-Element (unspezifisch bzw. falsch oft als Meta-Tag bezeichnet) dient in HTML- oder XHTML-Dokumenten zur Angabe von Metadaten.

Neu!!: E-Book und Meta-Element · Mehr sehen »

Microsoft Reader

Der Microsoft Reader ist ein proprietäres Computerprogramm zur Darstellung elektronischer Bücher (E-Books), die im Microsoft-eigenen DRM-geschützten Lit-Format vorliegen.

Neu!!: E-Book und Microsoft Reader · Mehr sehen »

Microsoft Windows

Microsoft Windows (englische Aussprache), bzw.

Neu!!: E-Book und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Microsoft Windows Mobile

Windows Mobile ist ein kompaktes Betriebssystem von Microsoft und Vorgänger von Windows Phone, kombiniert mit einer Zusammenstellung von Anwendungen für mobile Geräte.

Neu!!: E-Book und Microsoft Windows Mobile · Mehr sehen »

Mobipocket

Mobipocket auf einem Psion Serie 5 PDA (Klick für weitere Informationen) Mobipocket SA, eine französische Tochterfirma von Amazon.com mit Sitz in Paris, produziert mit dem Mobipocket Reader eine kostenfreie Software zur Darstellung und Verwaltung von E-Books, Texten, E-News und anderen Publikationen auf vorwiegend kleineren elektronischen Geräten (etwa PDA und Mobiltelefone) und vor allem der Amazon-Kindle-Serie.

Neu!!: E-Book und Mobipocket · Mehr sehen »

Musikstreaming

Als Musikstreaming (auch Music as a service) bezeichnet man die Übertragung von Musikangeboten per Streaming Audio zur Wiedergabe auf Computern oder mobilen Endgeräten mit Internetanbindung.

Neu!!: E-Book und Musikstreaming · Mehr sehen »

Navigation

Konventionelle Navigation (1963) Navigation – von lat. navigare (Führen eines Schiffes), sanskrit navgathi – ist die „Steuermannskunst“ zu Wasser (siehe Nautik), zu Land und in der Luft.

Neu!!: E-Book und Navigation · Mehr sehen »

Neuromancer-Trilogie

Die Neuromancer-Trilogie ist eine Romantrilogie, die auch unter dem Namen Sprawl Series bekannt ist.

Neu!!: E-Book und Neuromancer-Trilogie · Mehr sehen »

New Economy

Der Begriff der New Economy (für neue Ökonomie/Wirtschaft) bezeichnet den Umstieg von einer Wirtschaftsweise, die auf Warenproduktion ausgerichtet ist, auf eine, die auf Dienstleistungen, insbesondere webbasierte Dienste, ausgerichtet ist.

Neu!!: E-Book und New Economy · Mehr sehen »

Nutzungsrecht

Unter einem Nutzungsrecht versteht man das Recht eines Rechtssubjekts aus einem Vertrag, fremde Sachen oder Rechte zu nutzen.

Neu!!: E-Book und Nutzungsrecht · Mehr sehen »

O’Reilly Verlag

Der O’Reilly Verlag ist die deutsche Niederlassung des internationalen Computerbuchverlages O’Reilly Media.

Neu!!: E-Book und O’Reilly Verlag · Mehr sehen »

Okular (Software)

Okular ist ein universeller Dokumentenbetrachter.

Neu!!: E-Book und Okular (Software) · Mehr sehen »

OLPC XO-1

USB-Anschlüsse in einem. Der E-Book-Modus des XO-1 Der XO-1 der Initiative „One Laptop Per Child“, deutsch „Ein Laptop pro Kind“ (kurz OLPC) ist ein robuster und speziell Kinderbedürfnissen angepasster Laptop, der für den Einsatz im Schulunterricht, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern, vorgesehen ist.

Neu!!: E-Book und OLPC XO-1 · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: E-Book und Personal Computer · Mehr sehen »

Personal Digital Assistant

Palm IIIe Personal Digital Assistant (PDA) PDA von Apple (Newton 1997) EO440 von AT&T Ein Personal Digital Assistant (PDA, übersetzt auf Deutsch: persönlicher digitaler Assistent) ist ein kompakter, tragbarer Computer, der neben vielen anderen Programmen hauptsächlich für die persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzt wird.

Neu!!: E-Book und Personal Digital Assistant · Mehr sehen »

Piper Verlag

Georgenstraße 4 ist eine von August Thiersch erbaute Villa. Der Piper Verlag ist ein 1904 gegründeter Buchverlag für Belletristik und Sachbuch mit dem Geschäftssitz in München.

Neu!!: E-Book und Piper Verlag · Mehr sehen »

Plattform (Computer)

Grundkonzept einer Plattform: oben eine beliebige Plattform (blau), die auf drei verschiedenen „Untergründen“ aufsetzt Eine Plattform – auch Schicht oder Ebene genannt – bezeichnet in der Informatik eine einheitliche Grundlage, auf der Anwendungsprogramme ausgeführt und entwickelt werden können.

Neu!!: E-Book und Plattform (Computer) · Mehr sehen »

Plucker

Plucker heißt ein kleines Computerprogramm für PDAs, mit dem man speziell vorbereitete Webseiten offline lesen kann.

Neu!!: E-Book und Plucker · Mehr sehen »

Portable Document Format

Das Portable Document Format (kurz PDF; deutsch: (trans)portables Dokumentenformat) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dateien, das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und erstmals 1993 veröffentlicht wurde.

Neu!!: E-Book und Portable Document Format · Mehr sehen »

PostScript

PostScript ist eine Seitenbeschreibungssprache, die in den frühen 1980er Jahren von Adobe Systems entwickelt wurde.

Neu!!: E-Book und PostScript · Mehr sehen »

Privatkopie

Privatkopie (juristisch Vervielfältigungen nach § 53 Abs. 1 – 3 des Deutschen UrhG, § 42 Abs. 4 des Österreichischen UrhG bzw. Artikel 19 des Schweizer URG) bezeichnet die legale Kopie eines urheberrechtlich geschützten Werks für die private, also nicht gewerbliche und nicht öffentliche Nutzung.

Neu!!: E-Book und Privatkopie · Mehr sehen »

Project Gutenberg

Das Project Gutenberg (PG) ist eine über das Internet zugängliche und von Ehrenamtlichen erstellte digitale Bibliothek.

Neu!!: E-Book und Project Gutenberg · Mehr sehen »

Projekt Gutenberg-DE

Das Projekt Gutenberg-DE bietet deutschsprachige E-Texte werbefinanziert im Internet an.

Neu!!: E-Book und Projekt Gutenberg-DE · Mehr sehen »

Random House (Verlag)

Random House Tower in New York City (2010) Random House, Inc. ist ein 1927 gegründeter Publikumsverlag mit Sitz in New York.

Neu!!: E-Book und Random House (Verlag) · Mehr sehen »

Rheinwerk Verlag

Der Rheinwerk Verlag (Eigenschreibweise) ist ein deutscher Fachverlag für Bücher, E-Books und Videokurse zu IT-, Kreativ- und Marketingthemen mit Sitz in Bonn.

Neu!!: E-Book und Rheinwerk Verlag · Mehr sehen »

Rowohlt Verlag

Vorderer Teil des Verlagsgebäudes in Reinbek an der Hamburger Straße 17 Der Rowohlt Verlag wurde 1908 in Leipzig gegründet.

Neu!!: E-Book und Rowohlt Verlag · Mehr sehen »

S. Fischer Verlag

Berliner Gedenktafel am Haus Bülowstraße 90, in Berlin-Schöneberg Verlagshaus in Frankfurt am Main Der S. Fischer Verlag wurde 1886 von Samuel Fischer in Berlin gegründet und stieg bald zum führenden Verlag des Naturalismus und der klassischen Moderne auf.

Neu!!: E-Book und S. Fischer Verlag · Mehr sehen »

Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB Dresden) entstand 1996 aus dem Zusammenschluss der Bibliothek der Technischen Universität und der Sächsischen Landesbibliothek (SLB).

Neu!!: E-Book und Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden · Mehr sehen »

Scalable Vector Graphics

Scalable Vector Graphics (SVG, für skalierbare Vektorgrafik) ist die vom World Wide Web Consortium (W3C) empfohlene Spezifikation zur Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken.

Neu!!: E-Book und Scalable Vector Graphics · Mehr sehen »

Schweizerische Nationalbibliothek

Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) befindet sich in Bern.

Neu!!: E-Book und Schweizerische Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Selbstverlag

Friedrich Gotthold Kunze: ''Wand-Bilderfibel'' (1847), „im Selbst-Verlage des Verfassers“ Selbstverlag (auch: Eigenverlag, Self-publishing) bezeichnet die Veröffentlichung eines reproduzierbaren Werkes durch einen Autor selbst, der damit zum Selbstverleger (auch: Self-publisher) wird.

Neu!!: E-Book und Selbstverlag · Mehr sehen »

Smartphone

mobilen Version Ein Smartphone (AE, BE) (engl., etwa "schlaues Telefon") ist ein Mobiltelefon (umgangssprachlich Handy), das erheblich umfangreichere Computer-Funktionalitäten und -konnektivität als ein herkömmliches „reines“ Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Neu!!: E-Book und Smartphone · Mehr sehen »

Streaming Media

Streaming Media bezeichnet die gleichzeitige Übertragung und Wiedergabe von Video- und Audiodaten über ein Rechnernetz.

Neu!!: E-Book und Streaming Media · Mehr sehen »

Sumatra PDF

Altes Sumatra-PDF-Logo, welches von Alan Moores Watchmen-Cover inspiriert war. Sumatra PDF ist ein freier, kleiner und schneller Dokumentenbetrachter für Windows, der ursprünglich nur für das Anzeigen von PDF-Dateien entwickelt wurde.

Neu!!: E-Book und Sumatra PDF · Mehr sehen »

Synchronisation

einfache Synchronisation der Zeitmessung („Uhrenvergleich“) Synchronisation (auch Synchronisierung, von griechisch συν syn „zusammen“, χρόνος chrónos „Zeit“) bezeichnet das zeitliche Abgleichen von Vorgängen, Uhren und Zeitgebern.

Neu!!: E-Book und Synchronisation · Mehr sehen »

Synonym

Synonyme (von synōnymos, bestehend aus σύν syn „zusammen“ und ὄνομα ónoma „Name“) sind sprachliche oder lexikalische Ausdrücke und Zeichen, die den gleichen oder einen sehr ähnlichen Bedeutungsumfang haben.

Neu!!: E-Book und Synonym · Mehr sehen »

Tabletcomputer

Apple iPad mit Bildschirmtastatur Android-Tablet Samsung Galaxy Tab Filmaufnahme mit Tablet Ein Tablet (US-engl. tablet „Notizblock“) oder Tabletcomputer, Tablet-PC, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur.

Neu!!: E-Book und Tabletcomputer · Mehr sehen »

Texterkennung

Beispiel einer automatischen Texterkennung Texterkennung oder auch Optische Zeichenerkennung (englische Abkürzung OCR von englisch optical character recognition) ist ein Begriff aus der Informationstechnik und bezeichnet die automatisierte Texterkennung innerhalb von Bildern.

Neu!!: E-Book und Texterkennung · Mehr sehen »

Thalia Bücher

Herder/Thalia-Buchhandlung in Freiburg im Breisgau (2016) Die Thalia Bücher GmbH (bis Oktober 2015: Thalia Holding GmbH) mit Sitz in Hagen ist die Dachgesellschaft für mehrere Buchhandels- und Servicegesellschaften, die unter dem gemeinsamen Markennamen Thalia auftreten.

Neu!!: E-Book und Thalia Bücher · Mehr sehen »

TomeRaider

TomeRaider-Screenshot Farben im TomeRaider TomeRaider ist ein Textdatenbank-Browser für PDAs und PCs.

Neu!!: E-Book und TomeRaider · Mehr sehen »

Ullstein Verlag

Sitz der Ullstein Buchverlage an der Friedrichstraße in Berlin-Mitte Der Ullstein Verlag wurde 1877 vom Verleger Leopold Ullstein in Berlin gegründet.

Neu!!: E-Book und Ullstein Verlag · Mehr sehen »

Ulrich Dolata

Ulrich Dolata bei einem Vortrag an der TU Dortmund (2012) Ulrich Dolata (* 1959 in Dortmund) ist ein deutscher Soziologe.

Neu!!: E-Book und Ulrich Dolata · Mehr sehen »

Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds

Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds (für „Labyrinth der Welten“) ist ein Computer-Rollenspiel des US-amerikanischen Entwicklers Looking Glass Studios aus dem Jahr 1993 und als zweiter Underworld-Titel der Nachfolger zu Ultima Underworld: The Stygian Abyss.

Neu!!: E-Book und Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds · Mehr sehen »

Ultima Underworld: The Stygian Abyss

Ultima Underworld: The Stygian Abyss (für „Der dunkle Abgrund“ – obwohl sich „stygian“ offensichtlich von „Styx“ herleitet, steht es im Englischen auch für dunkel, düster und undeutlich) ist ein Computer-Rollenspiel des Entwicklerstudios Blue Sky Productions (später Looking Glass Studios) aus dem Jahr 1992 und der erste Titel der gleichnamigen Underworld-Rollenspielserie, einem Ableger der ''Ultima''-Reihe.

Neu!!: E-Book und Ultima Underworld: The Stygian Abyss · Mehr sehen »

Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Die Universitäts- und Landesbibliothek für Tirol (ULB) ist die größte wissenschaftliche Bibliothek Westösterreichs und zentrale Dienstleisterin aller Lehrenden, Forschenden und Studierenden der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck.

Neu!!: E-Book und Universitäts- und Landesbibliothek Tirol · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek Basel

Öffentliche Bibliothek der Universität Basel Die Universitätsbibliothek Basel (offizieller Name Öffentliche Bibliothek der Universität Basel, abgekürzt UB) ist die zentrale Bibliothek der Universität Basel.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek Basel · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien

Die Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien ist eine Bibliothek der Medizinischen Universität Wien.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek der Universität Wien

ALTSEITE.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek der Universität Wien · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek Graz

Das Hauptgebäude der Universität Graz, in dessen hinterem Teil die Universitätsbibliothek untergebracht ist Die Universitätsbibliothek Graz (UB Graz) ist die größte wissenschaftliche Bibliothek der Steiermark, für die sie auch das Pflichtexemplar-Recht besitzt.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek Graz · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek Greifswald

Die Universitätsbibliothek Greifswald besteht seit dem Jahr 1604 und ist eine der ältesten Universitätsbibliotheken Deutschlands.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek Greifswald · Mehr sehen »

Universitätsbibliothek Regensburg

Die Universitätsbibliothek Regensburg ist eine der größten Bibliotheken unter den Neugründungen der 1960er und 1970er Jahre in Deutschland.

Neu!!: E-Book und Universitätsbibliothek Regensburg · Mehr sehen »

Urheberrecht

Das Urheberrecht bezeichnet zunächst das subjektive und absolute Recht auf den Schutz geistigen Eigentums in ideeller und materieller Hinsicht.

Neu!!: E-Book und Urheberrecht · Mehr sehen »

Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck

Zentrale der Holtzbrinck-Holding auf der Gänsheide in Stuttgart Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH (auch Holtzbrinck Publishing Group) ist eines der großen Medienunternehmen Deutschlands und auch international tätig.

Neu!!: E-Book und Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck · Mehr sehen »

Webbrowser

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 10 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: E-Book und Webbrowser · Mehr sehen »

Weltbild (Unternehmen)

Weltbild (ehemals Verlagsgruppe Weltbild) ist ein deutsches Verlags-, Versand- und Buchhandels­unternehmen mit Sitz in Augsburg.

Neu!!: E-Book und Weltbild (Unternehmen) · Mehr sehen »

Werk (Urheberrecht)

Ein Werk ist eine geschützte oder eine schützbare Schöpfung im Sinne des Urheberrechts.

Neu!!: E-Book und Werk (Urheberrecht) · Mehr sehen »

Wienbibliothek im Rathaus

Die Wienbibliothek im Rathaus ist die wissenschaftliche Bibliothek der österreichischen Hauptstadt Wien.

Neu!!: E-Book und Wienbibliothek im Rathaus · Mehr sehen »

Wikipedia

Wikipedia ist ein am 15. Januar 2001 gegründetes gemeinnütziges Projekt zur Erstellung einer Enzyklopädie in zahlreichen Sprachen mit Hilfe des Wiki­prinzips.

Neu!!: E-Book und Wikipedia · Mehr sehen »

William Gibson

William Gibson 2008 in Paris William Ford Gibson (* 17. März 1948 in Conway, South Carolina) ist ein US-amerikanischer, in Kanada lebender Science-Fiction-Autor.

Neu!!: E-Book und William Gibson · Mehr sehen »

World Wide Web

Das historische WWW-Logo, entworfen von Robert Cailliau Grafische Darstellung einiger weniger Sites im World Wide Web um en.wikipedia.org am 18. Juli 2004 Visualisierung des world wide web common crawls aus dem Jahr 2012 (44 mio. domains) Das World Wide Web (für „weltweites Netz“, kurz Web, WWW, selten und vor allem in der Anfangszeit und den USA auch W3) ist ein über das Internet abrufbares System von elektronischen Hypertext-Dokumenten, sogenannten Webseiten.

Neu!!: E-Book und World Wide Web · Mehr sehen »

Zentralbibliothek Zürich

Die Zentralbibliothek Zürich ist eine öffentliche wissenschaftliche Allgemeinbibliothek.

Neu!!: E-Book und Zentralbibliothek Zürich · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Digitalbuch, Digitales Buch, E-Buch, E-Medien, EBook, Ebook, Electronic Book, Elektronisches Buch, Handybuch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »