Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Dub

Index Dub

Dub ist eine Musik-Produktionsweise, die in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren auf Jamaika entstand.

50 Beziehungen: Acetate, Adrian Sherwood, Almamegretta, Augustus Pablo, Dancehall, Delay (Musik), Drum and Bass, Dub (Begriffsklärung), Dub Syndicate, Dub-Techno, Dubplate, Dubstep, Duke Reid, Elektronische Tanzmusik, Flanger, Gregory Isaacs, Horace Andy, Hugh Mundell, Jah Shaka, Jamaika, Jamaikanisch-kreolische Sprache, Kanka (Musiker), King Jammy, King Tubby, Lee Perry, Linton Kwesi Johnson, Long Beach Dub Allstars, Mad Professor, Martin Pfleiderer, Massive Attack, Musik, Nachhall, On-U Sound Records, Phaser (Musik), Polyrhythmik, Portishead, Prince Far I, Ragga, Rastafari, Reggae, Riddim, Rocksteady, Roots-Reggae, Scientist, Ska, Sly & Robbie, Sound system, The Rootsman, Tricky, Trip-Hop.

Acetate

Acetat-Anion Allgemeine Struktur von Essigsäureestern mit dem '''blau''' markierten Acetat-Rest. R ist ein Organyl-Rest, wie Alkyl-Rest, Aryl-Rest oder Arylalkyl-Rest etc. – im häufig benutzten Lösungsmittel Ethylacetat ist R ein Ethylrest. Als Acetate (oder auch Ethanoate) werden die Salze und Ester der Essigsäure bezeichnet.

Neu!!: Dub und Acetate · Mehr sehen »

Adrian Sherwood

Adrian Maxwell Sherwood (* 1958 in London) ist ein britischer Musikproduzent, Musiker und Labelbetreiber, der die Entwicklung des Dub maßgeblich beeinflusst hat.

Neu!!: Dub und Adrian Sherwood · Mehr sehen »

Almamegretta

Almamegretta ist eine italienische Musikgruppe, welche sich 1991 in Neapel gegründet hat.

Neu!!: Dub und Almamegretta · Mehr sehen »

Augustus Pablo

Augustus Pablo (* 21. Juni 1954 in Saint Andrew, Jamaika als Horace Swaby; † 18. Mai 1999, Kingston) war jamaikanischer Reggae- und Dubmusiker und -produzent.

Neu!!: Dub und Augustus Pablo · Mehr sehen »

Dancehall

Dancehall (auch Dancehall Reggae) ist eine auf Reggae aufbauende Musikrichtung, die Ähnlichkeiten mit Hip-Hop hat.

Neu!!: Dub und Dancehall · Mehr sehen »

Delay (Musik)

Ein Delay ist eine Laufzeitverzögerung für akustische Signale, die in der Musikproduktion bei der Laufzeitstereofonie, als Predelay beim Nachhall, für die Ausnutzung des Haas-Effekts bei Beschallungsanlagen und im Sound-Design gezielt eingesetzt wird.

Neu!!: Dub und Delay (Musik) · Mehr sehen »

Drum and Bass

Ein Stück im Drumfunk-Stil: ''Level 99 boss'' von Noraus. Drum and Bass (Drum ’n’ Bass, kurz D’n’B) ist eine Richtung der elektronischen Tanzmusik, die in England Anfang der 1990er-Jahre entstanden ist und auf beschleunigten Funk-Breakbeats mit einer Geschwindigkeit von etwa 160 bis 190 BPM basiert.

Neu!!: Dub und Drum and Bass · Mehr sehen »

Dub (Begriffsklärung)

Dub steht für.

Neu!!: Dub und Dub (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Dub Syndicate

Dub Syndicate ist eine britische Dub-Band.

Neu!!: Dub und Dub Syndicate · Mehr sehen »

Dub-Techno

Hörbeispiel (yafee? - GRIK2)! Dub-Techno ist eine spezielle Spielart des Techno, die Anfang der 2000er Jahre populär wurde.

Neu!!: Dub und Dub-Techno · Mehr sehen »

Dubplate

Die Dubplate oder Dubplatte ist eine spezielle Schallplatte, die u. a. von DJs verwendet wird und als Einzelstück oder in sehr geringen Stückzahlen gefertigt wird.

Neu!!: Dub und Dubplate · Mehr sehen »

Dubstep

Tonbeispiel Dubstep bezeichnet eine größtenteils in South London entstandene Musikrichtung, die aus Reggae, Dub, Garage und Two Step hervorging.

Neu!!: Dub und Dubstep · Mehr sehen »

Duke Reid

Arthur „Duke“ Reid, CD (* 1915 in Portland; † 1975), war ein jamaikanischer Musikproduzent, DJ und Eigentümer eines Plattenverlags.

Neu!!: Dub und Duke Reid · Mehr sehen »

Elektronische Tanzmusik

Als elektronische Tanzmusik (Abk. EDM) bezeichnet man eine Fülle von tanzbaren Musikstilen, die sich elektronischer Instrumente wie Synthesizer und Sampler sowie seit den 1990er Jahren auch Native Processing (softwarebasierte Musikerzeugung in Form von Softwaresynthesizern und Softwaresamplern) bedienen.

Neu!!: Dub und Elektronische Tanzmusik · Mehr sehen »

Flanger

Ibanez CF7 Bodeneffektgerät Chorus/Flanger Hörbeispiel: Flanger mit einer Gitarre Hörbeispiel: Synthesizer mit Flanger Der Flanger (von flange ‚Flansch‚ vorspringender Rand‘) ist ein Effekt der elektronischen Musik, der zur Klangbeeinflussung dient und für Soundeffekte eingesetzt wird.

Neu!!: Dub und Flanger · Mehr sehen »

Gregory Isaacs

Gregory Isaacs (2010) Gregory Isaacs (* 15. Juli 1951 in Fletcher’s Land, Kingston; † 25. Oktober 2010 in London) war ein jamaikanischer Reggae-Sänger.

Neu!!: Dub und Gregory Isaacs · Mehr sehen »

Horace Andy

Horace Andy, 2013 Horace Andy (* 19. Februar 1951 in Kingston als Horace Hinds) ist ein jamaikanischer Roots-Reggae-Sänger.

Neu!!: Dub und Horace Andy · Mehr sehen »

Hugh Mundell

Hugh Mundell (* 14. Juni 1962 in Kingston; † 14. Oktober 1983 ebenda) war ein jamaikanischer Roots-Reggae-Interpret.

Neu!!: Dub und Hugh Mundell · Mehr sehen »

Jah Shaka

Jah Shaka 2002 in New York Jah Shaka (auch bekannt als the Zulu Warrior; * um 1950 in Chapleton, Clarendon Parish, Jamaika)David Katz: Jah Shaka – Spiritual Sound Warrior, siehe unter Weblinks ist ein in London lebender Soundsystem-Operator, Deejay, Dub-Mixer, Produzent und Musiker.

Neu!!: Dub und Jah Shaka · Mehr sehen »

Jamaika

Jamaika / (engl. Jamaica) ist ein Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik.

Neu!!: Dub und Jamaika · Mehr sehen »

Jamaikanisch-kreolische Sprache

Das jamaikanische Kreolisch, auch bekannt als Patois oder Patwa(h), ist eine auf Jamaika verbreitete Kreolsprache mit englischen Wurzeln.

Neu!!: Dub und Jamaikanisch-kreolische Sprache · Mehr sehen »

Kanka (Musiker)

Kanka (links), Chris B (rechts), Villard-de-Lans 2009 Kanka (* 1977 als Alexis Langlois) ist ein französischer Dub-Musiker aus Rouen.

Neu!!: Dub und Kanka (Musiker) · Mehr sehen »

King Jammy

King Jammy, bürgerlich Lloyd James (* 1947 in Montego Bay), früher Prince Jammy, ist ein jamaikanischer Musikproduzent.

Neu!!: Dub und King Jammy · Mehr sehen »

King Tubby

King Tubby (* 28. Januar 1941 in Kingston, Jamaika; † 6. Februar 1989), mit bürgerlichem Namen Osbourne Ruddock, war ein jamaikanischer Reggae-Toningenieur mit eigenem Studio.

Neu!!: Dub und King Tubby · Mehr sehen »

Lee Perry

Live 2016 in München Lee „Scratch“ Perry (eigentlich Rainford Hugh Perry; * 20. März 1936 in Kendal, Manchester) ist ein jamaikanischer Musikproduzent und Musiker.

Neu!!: Dub und Lee Perry · Mehr sehen »

Linton Kwesi Johnson

Linton Kwesi Johnson auf dem Coachella Valley Music and Arts Festival 2008 Linton Kwesi Johnson (* 24. August 1952 in Chapelton, Clarendon Parish, Jamaika) ist ein britischer Dichter und Reggae-Musiker.

Neu!!: Dub und Linton Kwesi Johnson · Mehr sehen »

Long Beach Dub Allstars

Die Long Beach Dub Allstars sind eine US-amerikanische Reggae/Dub-Band, die 1997 gegründet wurde und sich 2002 wieder auflöste.

Neu!!: Dub und Long Beach Dub Allstars · Mehr sehen »

Mad Professor

Mad Professor (2011) Mad Professor (* 27. März 1955 in Guyana, bürgerlich Neil Joseph Stephen Fraser) ist ein Musikproduzent und eine einflussreiche Persönlichkeit in der Entwicklung des Reggae und des Dub.

Neu!!: Dub und Mad Professor · Mehr sehen »

Martin Pfleiderer

Martin Pfleiderer (* 1967 in Calw) ist ein Systematischer Musikwissenschaftler, der die Ästhetik und Geschichte des Jazz sowie der populären Musik lehrt.

Neu!!: Dub und Martin Pfleiderer · Mehr sehen »

Massive Attack

''Massive Attack'' Logo vom ''Blue Lines'' Album Massive Attack ist eine britische Trip-Hop-Band aus Bristol.

Neu!!: Dub und Massive Attack · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Dub und Musik · Mehr sehen »

Nachhall

Das trocken aufgenommene Wort „Ja“, gefolgt von demselben „Ja“ mit massivem digitalem Nachhall Der Ausdruck Nachhall oder umgangssprachlich kurz Hall bezeichnet im Unterschied zum Echo kontinuierliche Reflexionen von Schallwellen (Schallreflexionen) in einem geschlossenen Raum oder in einem natürlich begrenzten Bereich.

Neu!!: Dub und Nachhall · Mehr sehen »

On-U Sound Records

On-U Sound Records ist ein britisches Musiklabel, das als eines der wichtigsten europäischen Dub- und Reggae-Label gilt.

Neu!!: Dub und On-U Sound Records · Mehr sehen »

Phaser (Musik)

Phasereffekt am Beispiel einer Synthesizerorgel Der Phaser ist ein verzögerungszeitbasierter Effekt, der im Pedalboard eines Rigs zur Verfremdung von Instrumenten (üblicherweise Gitarre, aber auch Keyboards oder Bass, seltener Schlagzeug) sowie der menschlichen Stimme als Soundeffekt eingesetzt wird.

Neu!!: Dub und Phaser (Musik) · Mehr sehen »

Polyrhythmik

Polyrhythmik bezeichnet die Überlagerung mehrerer verschiedener Rhythmen in einem mehrstimmigen Stück.

Neu!!: Dub und Polyrhythmik · Mehr sehen »

Portishead

Portishead ist eine britische Trip-Hop-Band.

Neu!!: Dub und Portishead · Mehr sehen »

Prince Far I

Prince Far I, eigentlich Michael James Williams, (* 1944 in Spanish Town auf Jamaika; † 15. September 1983 auf Jamaika) war ein jamaikanischer Musikproduzent.

Neu!!: Dub und Prince Far I · Mehr sehen »

Ragga

Ragga oder Raggamuffin ist eine besonders auf Jamaika verbreitete Spielart des Reggae.

Neu!!: Dub und Ragga · Mehr sehen »

Rastafari

Rastafaritempel in Los Angeles (''Liberty Bell Tempel'') Rastafari (deutsche Aussprache, in Jamaika meist, häufig zu Rasta abgekürzt; auch Rastafarianismus) ist eine in Jamaika in den 1930er Jahren entstandene, heute weltweit verbreitete Glaubensrichtung, die dem Christentum entsprungen ist und viele alttestamentliche Bezüge aufweist.

Neu!!: Dub und Rastafari · Mehr sehen »

Reggae

Reggae-Graffiti Reggae ist eine der bedeutendsten Stilrichtungen der populären Musik, die ursprünglich aus Jamaika stammt.

Neu!!: Dub und Reggae · Mehr sehen »

Riddim

Unter Riddim (von englisch rhythm ‚Rhythmus‘) wird in der Sprache der Reggae- und Ragga-Musiker ein Instrumentalstück verstanden, über das verschiedene Sänger ihre Songs singen.

Neu!!: Dub und Riddim · Mehr sehen »

Rocksteady

Rocksteady bezeichnet einen in Jamaika zwischen den sechziger und siebziger Jahre vorherrschenden Musikstil.

Neu!!: Dub und Rocksteady · Mehr sehen »

Roots-Reggae

Roots-Reggae ist eine besondere Art des Reggae, die stark von den spirituellen Ideen der Rastafari-Bewegung geprägt ist.

Neu!!: Dub und Roots-Reggae · Mehr sehen »

Scientist

Scientist steht für.

Neu!!: Dub und Scientist · Mehr sehen »

Ska

Ska ist ein in den späten 1950er Jahren auf Jamaika entstandenes Musikgenre.

Neu!!: Dub und Ska · Mehr sehen »

Sly & Robbie

Sly & Robbie bei einem Konzert mit Nils Petter Molvær auf dem TFF Rudolstadt, 2015 Sly Dunbar, 1979 Robbie Shakespeare, 1978 Sly & Robbie ist ein jamaikanisches Musiker- und Produzenten-Duo, bestehend aus dem Schlagzeuger Sly Dunbar und dem Bassisten und Keyboarder Robert Shakespeare, das insbesondere für seine Reggae- und Dub-Produktionen bekannt ist und maßgeblich die Reggae-Rhythmen der 1970er und 1980er Jahre prägte.

Neu!!: Dub und Sly & Robbie · Mehr sehen »

Sound system

Ein Sound System ist eine mobile Diskothek, die vor allem in der jamaikanischen Kultur eingesetzt wird.

Neu!!: Dub und Sound system · Mehr sehen »

The Rootsman

The Rootsman (* 1965 in Brighton, Sussex) ist ein Musiker und DJ aus Bradford, Großbritannien.

Neu!!: Dub und The Rootsman · Mehr sehen »

Tricky

Tricky (2009) Tricky (* 27. Januar 1968 in Bristol, England, eigentlich Adrian Nicholas Matthews Thaws) ist ein britischer Musiker und Filmkünstler.

Neu!!: Dub und Tricky · Mehr sehen »

Trip-Hop

Trip-Hop ist ein elektronischer Musikstil, für den langsame, dem Hip-Hop ähnliche Rhythmen charakteristisch sind (meist zwischen 80 und 90 BPM).

Neu!!: Dub und Trip-Hop · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Dub (Musik).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »