Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Dominique Gisin

Index Dominique Gisin

Dominique Gisin (* 4. Juni 1985 in Engelberg) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin.

62 Beziehungen: Aargauer Zeitung, Abfahrt, Alpine Kombination, Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2005, Alpine Skiweltmeisterschaft 2007, Alpine Skiweltmeisterschaft 2009, Alpine Skiweltmeisterschaft 2011, Alpine Skiweltmeisterschaft 2013, Alpiner Skieuropacup, Alpiner Skiweltcup, Alpiner Skiweltcup 2006/07, Alpiner Skiweltcup 2007/08, Alpiner Skiweltcup 2008/09, Alpiner Skiweltcup 2009/10, Alpiner Skiweltcup 2010/11, Alpiner Skiweltcup 2011/12, Alpiner Skiweltcup 2012/13, Alpiner Skiweltcup 2013/14, Alpiner Skiweltcup 2014/15, Alpiner South American Cup, Altenmarkt im Pongau, Anja Pärson, Åre, Österreich, Bardonecchia, Blick (Zeitung), Cortina d’Ampezzo, Crans-Montana, Engelberg, FIS-Rennen, Garmisch-Partenkirchen, Haus (Steiermark), Italien, Kampfflugzeug, Kniegelenk, Lake Louise, Liste der Schweizer Meister im Alpinen Skisport, Marc Gisin, Maribor, Méribel, Michelle Gisin, Neue Zürcher Zeitung, Olympische Winterspiele 2010, Olympische Winterspiele 2014, Olympische Winterspiele 2014/Ski Alpin, Physik, Riesenslalom, Sölden (Ötztal), Schweiz, Schweizer Alpine Skimeisterschaften 2015, ..., Schweizer Fernsehen, Schweizer Luftwaffe, Ski Alpin, Sotschi, Sportler des Jahres (Schweiz), Super-G, Tarvis, Tina Maze, Universität Basel, Val-d’Isère, 1985, 4. Juni. Erweitern Sie Index (12 mehr) »

Aargauer Zeitung

Zeitungstitel der Badener Regionalausgabe der ''Aargauer Zeitung'' (ab 2014) Die Aargauer Zeitung ist eine Schweizer Tageszeitung für den Kanton Aargau und angrenzende Gebiete.

Neu!!: Dominique Gisin und Aargauer Zeitung · Mehr sehen »

Abfahrt

Briefmarke der Deutschen Bundespost von 1978 Die Abfahrt (Synonym: das Abfahrtsrennen) ist eine Disziplin des alpinen Skisports.

Neu!!: Dominique Gisin und Abfahrt · Mehr sehen »

Alpine Kombination

Die alpine Kombination ist ein Wettkampf im alpinen Skisport und im Grasskilauf.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Kombination · Mehr sehen »

Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2005

Die 24.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2005 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaft 2007

Die 39.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Skiweltmeisterschaft 2007 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaft 2009

Die 40.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Skiweltmeisterschaft 2009 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaft 2011

Die 41.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Skiweltmeisterschaft 2011 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaft 2013

Die 42.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpine Skiweltmeisterschaft 2013 · Mehr sehen »

Alpiner Skieuropacup

Der Alpine Skieuropacup ist eine von der FIS ausgetragene internationale Wettbewerbsserie im alpinen Skisport, die während des Winterhalbjahres der nördlichen Hemisphäre ausgetragen wird.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skieuropacup · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup

„Kristallkugel“(Pokal des Alpinen Skiweltcups) Der Alpine Skiweltcup ist ein vom internationalen Skiverband FIS (Fédération Internationale de Ski) ausgetragener Weltcup in der Disziplin Ski Alpin.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2006/07

Die Saison 2006/07 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2006/07 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2007/08

Die Saison 2007/08 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 27. Oktober 2007 in Sölden und endete am 16.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2007/08 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2008/09

Die Saison 2008/09 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 25. Oktober 2008 in Sölden und endete am 15. März 2009 anlässlich des Weltcup-Finales in Åre.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2008/09 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2009/10

Die Saison 2009/10 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 2009 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endete am 14. März 2010 anlässlich des Weltcup-Finales in Garmisch-Partenkirchen.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2009/10 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2010/11

Die Saison 2010/11 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 23. Oktober 2010 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endete am 20. März 2011 anlässlich des Weltcup-Finales in Lenzerheide.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2010/11 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2011/12

Die Saison 2011/12 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 22. Oktober 2011 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endete am 18. März 2012 anlässlich des Weltcup-Finales in Schladming.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2011/12 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2012/13

Die Saison 2012/13 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 27. Oktober 2012 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endete am 17. März 2013 anlässlich des Weltcupfinales in Lenzerheide.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2012/13 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2013/14

Die Saison 2013/14 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 26. Oktober 2013 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endete am 16. März 2014 anlässlich des Weltcupfinales in Lenzerheide.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2013/14 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 2014/15

Die Saison 2014/15 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 25. Oktober 2014 in Sölden und endete am 22. März 2015 mit dem Weltcupfinale in Méribel.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner Skiweltcup 2014/15 · Mehr sehen »

Alpiner South American Cup

Der Alpine South American Cup (Südamerikacup) ist eine von der FIS organisierte internationale Rennserie im alpinen Skisport, die seit 1994 während des Winterhalbjahres der südlichen Hemisphäre (Saison 1995) in Argentinien und Chile ausgetragen wird.

Neu!!: Dominique Gisin und Alpiner South American Cup · Mehr sehen »

Altenmarkt im Pongau

Altenmarkt im Pongau ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im österreichischen Bundesland Salzburg.

Neu!!: Dominique Gisin und Altenmarkt im Pongau · Mehr sehen »

Anja Pärson

Anja Sofia Tess Pärson (* 25. April 1981 in Umeå) ist eine ehemalige samisch-schwedische Skirennläuferin.

Neu!!: Dominique Gisin und Anja Pärson · Mehr sehen »

Åre

Åre mit Åre-See Zentrum von Åre Kirche von Åre Talstation der Bergbanan Hummellift mit Fahrradhalter Kabinbanan Talstation in Åre Åre ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Jämtlands län und der historischen Provinz Jämtland.

Neu!!: Dominique Gisin und Åre · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Dominique Gisin und Österreich · Mehr sehen »

Bardonecchia

Bardonecchia (französisch Bardonnèche, okzitanisch Bardonèicha) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont.

Neu!!: Dominique Gisin und Bardonecchia · Mehr sehen »

Blick (Zeitung)

Der Blick ist eine deutschsprachige Schweizer Tageszeitung mit einer WEMF-beglaubigten Auflage von 133'579 (Vj. 143'329) verkauften bzw.

Neu!!: Dominique Gisin und Blick (Zeitung) · Mehr sehen »

Cortina d’Ampezzo

Die fünf Täler Ladiniens (ladinische Beschriftung) Blick auf Cortina Cortina d’Ampezzo (ladinisch Anpëz oder Anpezo, deutsch (veraltet) Hayden) ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Belluno in Venetien mit Einwohnern (Stand). Cortina ist ein renommiertes Winter- und Bergsportzentrum, das Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1956 sowie der Alpinen Skiweltmeisterschaften 1932 und 1941 war.

Neu!!: Dominique Gisin und Cortina d’Ampezzo · Mehr sehen »

Crans-Montana

Crans-Montana ist eine Munizipalgemeinde im französischsprachigen Teil des Schweizer Kantons Wallis (Bezirk Siders), die auf den 1.

Neu!!: Dominique Gisin und Crans-Montana · Mehr sehen »

Engelberg

Engelberg ist eine politische Gemeinde des Kantons Obwalden in der Zentralschweiz.

Neu!!: Dominique Gisin und Engelberg · Mehr sehen »

FIS-Rennen

FIS-Rennen sind vom Internationalen Skiverband (FIS) veranstaltete Ski-Wettbewerbe, die keiner Rennserie angehören.

Neu!!: Dominique Gisin und FIS-Rennen · Mehr sehen »

Garmisch-Partenkirchen

Luftbild von Garmisch-Partenkirchen, von Norden gesehen, d. h. Blick nach Süden. Links Ortsteil Partenkirchen, rechts Ortsteil Garmisch und im Vordergrund Ortsteil Burgrain. Garmisch-Partenkirchen ist ein Markt und zugleich der Kreishauptort des Landkreises Garmisch-Partenkirchen sowie das Zentrum des Werdenfelser Landes.

Neu!!: Dominique Gisin und Garmisch-Partenkirchen · Mehr sehen »

Haus (Steiermark)

Haus ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) in der Expositur Gröbming im Bezirk Liezen (Gerichtsbezirk Schladming) im Westen des österreichischen Bundeslandes Steiermark sowie als Wintersportort und als Austragungsort alpiner Ski-Weltcuprennen international bekannt.

Neu!!: Dominique Gisin und Haus (Steiermark) · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Dominique Gisin und Italien · Mehr sehen »

Kampfflugzeug

In der modernen Terminologie bezeichnet Kampfflugzeug jedes militärische Flugzeug, das für Zerstörungszwecke eingesetzt wird.

Neu!!: Dominique Gisin und Kampfflugzeug · Mehr sehen »

Kniegelenk

Vereinfachter Aufbau des rechten Kniegelenkes (Ansicht von vorn, schematisch) Röntgenbild eines rechten Kniegelenkes (Ansicht von der medialen Seite) Das Kniegelenk (lat. Articulatio genus) ist das größte Gelenk der Säugetiere.

Neu!!: Dominique Gisin und Kniegelenk · Mehr sehen »

Lake Louise

Der Lake Louise ist ein See in der kanadischen Provinz Alberta im Banff-Nationalpark.

Neu!!: Dominique Gisin und Lake Louise · Mehr sehen »

Liste der Schweizer Meister im Alpinen Skisport

Logo des Schweizer Skiverbandes Swiss-Ski Auf der Liste der Schweizer Meister im Alpinen Skisport sind die Namen aller Sportler und Sportlerinnen aufgelistet, die einen Schweizer Meistertitel in einer Disziplin des Alpinen Skisports gewannen.

Neu!!: Dominique Gisin und Liste der Schweizer Meister im Alpinen Skisport · Mehr sehen »

Marc Gisin

Marc Gisin (* 25. Juni 1988 in Engelberg) ist ein Schweizer Skirennfahrer.

Neu!!: Dominique Gisin und Marc Gisin · Mehr sehen »

Maribor

Maribor (deutsch, vor allem in Österreich verwendet: Marburg an der Drau; historisch z. T. Marchburg)Karl Wilhelm Mayer: Karl Mayers Versuch über steyermarkische Alterthümer, und einige merkwürdige Gegenstände. mit von Widmannstättenschen Schriften, Graz, 1782, S. 164.

Neu!!: Dominique Gisin und Maribor · Mehr sehen »

Méribel

Méribel-Mottaret Méribel ist ein Wintersportort im Département Savoie in den französischen Alpen.

Neu!!: Dominique Gisin und Méribel · Mehr sehen »

Michelle Gisin

Michelle Gisin (* 5. Dezember 1993) ist eine Schweizer Skirennfahrerin.

Neu!!: Dominique Gisin und Michelle Gisin · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Dominique Gisin und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 2010

Die XXI.

Neu!!: Dominique Gisin und Olympische Winterspiele 2010 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 2014

Die XXII.

Neu!!: Dominique Gisin und Olympische Winterspiele 2014 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 2014/Ski Alpin

Bei den XXII. Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi fanden zehn Wettbewerbe (je fünf bei Männern und Frauen) im alpinen Skisport statt.

Neu!!: Dominique Gisin und Olympische Winterspiele 2014/Ski Alpin · Mehr sehen »

Physik

Verschiedene Beispiele physikalischer Phänomene Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht.

Neu!!: Dominique Gisin und Physik · Mehr sehen »

Riesenslalom

Riesenslalomfahrer an einem Tor Der Riesenslalom (in Österreich meist als Riesentorlauf, RTL, bezeichnet) ist eine Disziplin im alpinen Skisport und im Grasskilauf.

Neu!!: Dominique Gisin und Riesenslalom · Mehr sehen »

Sölden (Ötztal)

Sölden ist die flächengrößte Gemeinde Österreichs, mit 466,78 km² Fläche und Einwohnern (Stand) im südlichen Teil des Ötztals im Bezirk Imst (Gerichtsbezirk Silz), Tirol.

Neu!!: Dominique Gisin und Sölden (Ötztal) · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Dominique Gisin und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Alpine Skimeisterschaften 2015

Die Schweizer Alpinen Skimeisterschaften 2015 fanden vom 23.

Neu!!: Dominique Gisin und Schweizer Alpine Skimeisterschaften 2015 · Mehr sehen »

Schweizer Fernsehen

Logo bis 2012 Blick auf den Gebäudekomplex mit den Fernsehstudios. Am 28. Februar 2011 wurde das Logo des SF vom Gebäude entfernt und durch das des SRF ersetzt.http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/20391781 Das Schweizer Fernsehen (SF) war das öffentlich-rechtliche Fernsehen der deutschen und der rätoromanischen Schweiz.

Neu!!: Dominique Gisin und Schweizer Fernsehen · Mehr sehen »

Schweizer Luftwaffe

Blériot Eindecker auf dem Flugplatz Beundenfeld in Bern mit der Ballonhalle, erster Standort der Fliegertruppe Flugzeugtypen der Schweizer Luftwaffe zwischen 1960 und 1996 Die Schweizer Luftwaffe ist die Luftstreitkraft der Schweizer Armee.

Neu!!: Dominique Gisin und Schweizer Luftwaffe · Mehr sehen »

Ski Alpin

Skipiste des Lauberhornslalom 2011 Beim alpinen Skirennen (kurz Ski Alpin) befahren die Rennläufer einen durch Tore abgesteckten Kurs auf einer Skipiste.

Neu!!: Dominique Gisin und Ski Alpin · Mehr sehen »

Sotschi

Sotschi (wiss. Transliteration Soči) ist eine Stadt und ein Stadtbezirk am Schwarzen Meer in Russland.

Neu!!: Dominique Gisin und Sotschi · Mehr sehen »

Sportler des Jahres (Schweiz)

Die Sportler des Jahres der Schweiz werden seit 1950 alljährlich im Rahmen der «Swiss Sports Awards» gewählt.

Neu!!: Dominique Gisin und Sportler des Jahres (Schweiz) · Mehr sehen »

Super-G

Der Super-G (Abkürzung für engl. „Super Giant Slalom“, dt. Super-Riesenslalom) ist eine Disziplin im alpinen Skisport und im Grasskilauf.

Neu!!: Dominique Gisin und Super-G · Mehr sehen »

Tarvis

Tarvis (furlanisch und deutsch, italienisch: Tarvisio, slowenisch: Trbiž) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in Italien im nordöstlichsten Teil der Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Udine im italienisch-österreichisch-slowenischen Dreiländereck im Kanaltal.

Neu!!: Dominique Gisin und Tarvis · Mehr sehen »

Tina Maze

Klementina «Tina» Maze (* 2. Mai 1983 in Slovenj Gradec, SFR Jugoslawien) ist eine ehemalige slowenische Skirennläuferin.

Neu!!: Dominique Gisin und Tina Maze · Mehr sehen »

Universität Basel

Hauptgebäude der alten Universität Basel (Rheinsprung) 283x283px Die Universität Basel wurde im Jahr 1460 gegründet und ist somit die älteste Universität der Schweiz.

Neu!!: Dominique Gisin und Universität Basel · Mehr sehen »

Val-d’Isère

Val-d’Isère ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in den Alpen im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Dominique Gisin und Val-d’Isère · Mehr sehen »

1985

Keine Beschreibung.

Neu!!: Dominique Gisin und 1985 · Mehr sehen »

4. Juni

Der 4.

Neu!!: Dominique Gisin und 4. Juni · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »