Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Digitales Kamerasystem

Index Digitales Kamerasystem

Einige Komponenten eines digitalen Kamerasystems (von links oben nach rechts unten): Portraitobjektiv, Telezoomobjektiv, Superzoomobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Standardzoomobjektiv, Kameragehäuse mit schwenkbarem elektronischen Sucher, Kameragehäuse mit festem elektronischen Sucher, Systemblitzgerät, Aufsteckblitz, Dreiersatz Zwischenringe, mechanischer Bajonettadapter für anderes Kamerasystem, Polfilter, Lochblendenobjektiv, Makro-Motorzoom-Objektiv Digitale Kamerasysteme sind Kamerasysteme, in denen digitale Bildsensoren zur Bildgebung eingesetzt werden.

174 Beziehungen: Abbildungsfehler, Advanced Photo System, Akkumulator, Apertur, Auflagemaß, Autofokus, Öffnungswinkel, Balgengerät, Batteriegriff, Beleuchtungsstärke, Belichtungsindex, Belichtungsmessung, Belichtungszeit, Beugungsunschärfe, Bewegungsunschärfe, Bildauflösung, Bilddatei, Bildfrequenz, Bildgebendes Verfahren, Bildkreis, Bildschirm, Bildschirmdiagonale, Bildsensor, Bildstabilisierung, Bildwinkel, Blitzlicht, Bluetooth, Brennweite, Canon, Canon EOS D30, Canon EOS M, Canon EOS-1Ds, Chip Online, Chromatische Aberration, Contax-N-System, Cos4-Gesetz, Datenübertragungsrate, Digital Negative, Digitale Kamerarückwand, Digitalfotografie, Digitalsignal, DJI (Unternehmen), EF-Bajonett, Einstellungsgröße, Elektronischer Sucher, Entfernungseinstellung, Epson, Epson R-D1, Exchangeable Image File Format, F-Bajonett, ..., Farbtiefe (Computergrafik), Farbunterabtastung, Fernauslöser, Festbrennweite, Firmware, Fischaugenobjektiv, Flüssiggas-Tankadapter, Fokus-Peaking, Formatfaktor, Fotograf, Fotografie, Four Thirds, Foveon X3, Fujifilm, Fujifilm-X-Serie, Full HD, Funknetz, Gegenstandsweite, Geotagging (Fotografie), Hasselblad, Heise online, High Definition Multimedia Interface, Kameragehäuse, Kamerasystem, Kodak, Kodak DCS 100, Kompass, Kompensation (Technik), Konica Minolta, Konica Minolta Dynax 7D, Ladegerät, Leica Camera, Leica M, Leica R, Leica SL, Leitzahl, Leuchtdichte, Lichtstärke (Fotografie), Lichtstärke (Photometrie), Lichtstrom, Lichtwert, Live-View, Makro-Objektiv, Megapixel, Messsucherkamera, Metadaten, Micro Four Thirds, Mikrofon, Minolta, Mittelformatkamera, Mobile App, Motorisches Zoomobjektiv, Nahlinse, Near Field Communication, Neigungssensor, Neutraldichtefilter, Nikon, Nikon D1, Nikon D3, Nikon F3, Nikon-1-Serie, Objektiv (Optik), Objektivadapter, Objektraum und Bildraum, Olympus, Olympus E-330, Olympus OM-D E-M5, Olympus OM-D E-M5 Mark II, Ortsbestimmung, Panasonic Corporation, Panasonic Lumix DC-GH5, Panasonic Lumix DC-GH5S, Panasonic Lumix DMC-GH4, Panasonic Lumix DMC-GX8, Panasonic Lumix DMC-L1, Panasonic-Lumix-DMC-G-Reihe, Pentax, Pentax *ist D, Pentax K-1, Photokina, Polarisationsfilter, Raumwinkel, Remote-App, Ricoh, Samsung, Samsung-NX-Serie, Schärfentiefe, Seitenverhältnis, Selfie, Serienfotografie, Sigma (Unternehmen), Sigma sd Quattro, Sigma SD9, Softwarelupe, Sony, Sony A7, Sony NEX-5, Speicherkarte, Spiegelreflexkamera, Sucher, Systemkamera, Telekompressor, Telekonverter, Televorsatzlinse, Test.de, Tethered Shooting, Tilt-und-Shift-Objektiv, Touchscreen, Ultra HD, Unbemanntes Luftfahrzeug, Universal Serial Bus, Unterwasserfotografie, Verschluss (Kamera), Verwackeln, Verzeichnung, Vollbildverfahren, Vollformatsensor, Wireless Local Area Network, Yuneec, Zoomobjektiv, Zubehörschuh, Zwischenring, 35-mm-Film, 4K (Bildauflösung). Erweitern Sie Index (124 mehr) »

Abbildungsfehler

In der Optik versteht man unter Abbildungsfehlern oder Aberrationen Abweichungen von der idealen optischen Abbildung durch ein optisches System wie etwa ein Foto- oder Fernrohr-Objektiv oder ein Okular, die ein unscharfes oder verzerrtes Bild bewirken.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Abbildungsfehler · Mehr sehen »

Advanced Photo System

Logo kleine APS-Kamera mit Film Das Advanced Photo System (APS) wurde am 22. April 1996 eingeführt, es war der letzte wesentliche Entwicklungsschritt in der analogen Fototechnik, bevor deren Ablösung durch die Digitalfotografie begann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Advanced Photo System · Mehr sehen »

Akkumulator

12-V-Starterbatterie aus sechs Blei-Sekundär­zellen mit je 2 V in Reihen­schaltung Ein Akkumulator oder Akku ist ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Akkumulator · Mehr sehen »

Apertur

Apertur oder Öffnungsweite bezeichnet in der Optik die freie Öffnung oder deren Durchmesser, durch welche die Lichtstrahlen ausgesendet oder empfangen werden.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Apertur · Mehr sehen »

Auflagemaß

Das Auflagemaß (auch Flanschbrennweite) ist ein Begriff aus der technischen Optik.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Auflagemaß · Mehr sehen »

Autofokus

Der Fokus liegt auf dem Objekt, der Hintergrund verschwimmt Umschalter zwischen manuellem und Autofokus an einem Objektiv Als Autofokus (AF) wird die Technik einer Kamera oder auch anderer optischer Geräte bezeichnet, automatisch auf das Motiv scharfzustellen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Autofokus · Mehr sehen »

Öffnungswinkel

Als Öffnungswinkel \omega einer Sammellinse oder eines Objektivs (allgemein eines fokalen optischen Systems) wird der Winkel bezeichnet, den ein Punkt auf der optischen Achse mit dem Durchmesser der Eintritts- bzw.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Öffnungswinkel · Mehr sehen »

Balgengerät

Kamera und Objektiv mit Umkehrring an einem Balgengerät Ein Balgengerät ermöglicht in der Fotografie eine in der Länge verschiebbare Verbindung zwischen Objektiv und Kamera.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Balgengerät · Mehr sehen »

Batteriegriff

Fotograf mit einer Kamera, an die ein Batteriegriff geschraubt wurde. Er hält die Kamera hochkant und löst sie mit seiner rechten Hand am Batteriegriff aus. Ein Batteriegriff ist ein Zubehörteil für Systemkameras, insbesondere Spiegelreflexkameras, zur vereinfachten Bedienung bei Hochkantaufnahmen und zur namensgebenden Verlängerung der Stromversorgungsdauer.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Batteriegriff · Mehr sehen »

Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke Ev oder Lichtstromdichte beschreibt den flächenbezogenen Lichtstrom, der auf ein beleuchtetes Objekt trifft.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Beleuchtungsstärke · Mehr sehen »

Belichtungsindex

Der Belichtungsindex S_i ist in der Fototechnik ein einheitenloser numerischer Wert, der umgekehrt proportional zur fotografischen Belichtung H_v eines Bildsensors ist:DIN ISO 12231:2017, Fotografie - Elektronische Stehbildkameras - Begriffe, 3.51 Belichtungsindex.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Belichtungsindex · Mehr sehen »

Belichtungsmessung

Belichtungsmessung ist in der Fotografie die zusammenfassende Bezeichnung für verschiedene Methoden zur Bestimmung der passenden Kombination aus Verschlusszeit und Blende, mit der ein korrekt belichtetes Bild erzeugt werden kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Belichtungsmessung · Mehr sehen »

Belichtungszeit

Je länger die Belichtung, desto deutlicher werden die Leuchtspuren der Autoscheinwerfer. Einfluss der ''Belichtungszeit'' auf die Bildwirkung durch Bewegungsunschärfe Bildgestaltung durch längere Belichtungszeit Einfrieren einer Bewegung bei einer Belichtungszeit von 1/2000 Sekunden Einfluss der Belichtungszeit Die Belichtungszeit (oder Belichtungsdauer) ist die Zeitspanne, in der ein lichtempfindliches Medium (z. B. Film bei herkömmlichen Kameras, CMOS- oder CCD-Sensor bei Digitalkameras) zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Belichtungszeit · Mehr sehen »

Beugungsunschärfe

Als Beugungsunschärfe bezeichnet man die Schärfeminderung optischer Abbildungen durch Beugung von Licht an Blenden von Fotografie-, Teleskop- und Mikroskop-Objektiven.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Beugungsunschärfe · Mehr sehen »

Bewegungsunschärfe

Bewegungsunschärfe als Bildgestaltungsmittel durch Mitziehen Bewegungsunschärfe im Propeller trotz sehr kurzer Belichtungszeit schnell bewegte Körperteile erscheinen unscharf Bewegungsunschärfe, durch Objektbewegung (Sturz der Radsportlerin), mitziehen der Kamera und blitzen auf den 2. Verschlussvorhang Als Bewegungsunschärfe bezeichnet man in der Fotografie eine Unschärfe in Bildern bewegter Objekte, die sich nicht durch fehlerhafte Fokussierung, Blendeneinstellung oder sonstige Bedienungs- und Einstellungsfehler des Fotografen ergeben.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bewegungsunschärfe · Mehr sehen »

Bildauflösung

Die Bildauflösung ist ein umgangssprachliches Maß für die Bildgröße einer Rastergrafik.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildauflösung · Mehr sehen »

Bilddatei

Eine Bilddatei ist eine Datei, in der ein digitales Bild gespeichert wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bilddatei · Mehr sehen »

Bildfrequenz

Die Bildfrequenz (präziser Bildwechselfrequenz), oder auch Bildrate ist ein Begriff aus der Film- und Videotechnik.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildfrequenz · Mehr sehen »

Bildgebendes Verfahren

Ein bildgebendes Verfahren erzeugt aus Messgrößen eines realen Objektes ein Abbild, wobei die Messgröße oder eine daraus abgeleitete Information ortsaufgelöst und über Helligkeitswerte oder Farben kodiert visualisiert wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildgebendes Verfahren · Mehr sehen »

Bildkreis

Objektiv an eine Kamera mit Sensor im Kleinbildformat angesetzt wird. Der Bildkreis beschreibt in der Fotografie jenen Bereich, den ein Objektiv bildseitig ausleuchten kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildkreis · Mehr sehen »

Bildschirm

Bildschirme der Luftraumüberwachung Informationsbildschirm in einem Flugzeug Ein Bildschirm (Screen, Display oder Monitor) ist eine elektrisch angesteuerte Anzeige ohne bewegliche Teile zur optischen Signalisierung von veränderlichen Informationen wie Bildern oder Zeichen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildschirm · Mehr sehen »

Bildschirmdiagonale

Die Bildschirmdiagonale ist ein Maß für die Größe eines Bildschirms.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildschirmdiagonale · Mehr sehen »

Bildsensor

CCD-Sensor auf flexibler Leiterplatte Bildsensor und Hauptplatine einer Nikon Coolpix L2 6MP Schematischer Aufbau in einer Fotokamera Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildsensor · Mehr sehen »

Bildstabilisierung

Einsatz des AntiShake-Systems anstelle des Blitzes im Miniatur Wunderland Hamburg, Die Fenster zeigen die Einstellungen der Kamera (1/10 s bei 104 mm Brennweite) Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildstabilisierung · Mehr sehen »

Bildwinkel

Horizontaler Bildwinkel \alpha_h, vertikaler Bildwinkel \alpha_v und diagonaler Bildwinkel \alpha_d Als Bildwinkel wird in der Fotografie derjenige Winkel im Gegenstandsraum bezeichnet, der durch die Ränder des Aufnahmeformats begrenzt wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bildwinkel · Mehr sehen »

Blitzlicht

Unter der Sammelbezeichnung Blitzlicht werden in der Fotografie Beleuchtungseinrichtungen zusammengefasst, die mit einem Lichtblitz für die notwendige Objektausleuchtung im Moment der Aufnahme sorgen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Blitzlicht · Mehr sehen »

Bluetooth

Bluetooth ist ein in den 1990er Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard gemäß IEEE 802.15.1 für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik (WPAN).

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Bluetooth · Mehr sehen »

Brennweite

Bei einzelnen dünnen Linsen ist die Brennweite ''f'' gleich dem Abstand des Brennpunkts ''F'' von der Linsenmitte. Bei gewölbten Spiegeln ist es der Abstand vom Spiegelscheitel. Die Brennweite ist der Abstand zwischen der Hauptebene einer optischen Linse oder eines gewölbten Spiegels und dem Fokus (Brennpunkt).

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Brennweite · Mehr sehen »

Canon

Unternehmenszentrale in Tokio Hauptverwaltung Canon Deutschland in Krefeld Canon (jap. キヤノン株式会社, Kiyanon kabushiki-gaisha) ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das 1937 unter der Bezeichnung Seikikōgaku kenkyūsho (jap. 精機光學研究所, Labor für optische Präzisions-Instrumente oder Precision Optical Industry Co. Ltd.) von Yoshida Goro, Uchida Saburo und dem Arzt Takeshi Mitarai gegründet wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Canon · Mehr sehen »

Canon EOS D30

Die Canon EOS D30 ist eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Canon, die im August 2000 in den Markt eingeführt wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Canon EOS D30 · Mehr sehen »

Canon EOS M

Die Canon EOS M ist die erste spiegellose Systemkamera des japanischen Herstellers Canon.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Canon EOS M · Mehr sehen »

Canon EOS-1Ds

Die Canon EOS-1Ds ist eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Canon, die im Herbst 2002 in den Markt eingeführt wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Canon EOS-1Ds · Mehr sehen »

Chip Online

Chip Online (Eigenschreibung CHIP) ist das reichweitenstärkste redaktionelle Technikportal im deutschsprachigen Internet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Chip Online · Mehr sehen »

Chromatische Aberration

Vergleich eines Motivs ohne und mit chromatischer Aberration, in diesem Fall einem Farbquerfehler. Die chromatische Aberration (chroma ‚Farbe‘ und ‚abschweifen‘; in der Fotografie oft abgekürzt mit CA) ist ein Abbildungsfehler optischer Linsen, der dadurch entsteht, dass Licht unterschiedlicher Wellenlänge oder Farbe verschieden stark gebrochen wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Chromatische Aberration · Mehr sehen »

Contax-N-System

Unter dem Markennamen Contax vertrieb Kyocera von 2000 bis 2005 ein Kleinbild-Spiegelreflexkamera-System, das als Contax-N-System bezeichnet wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Contax-N-System · Mehr sehen »

Cos4-Gesetz

Helligkeitsabfall für verschiedene Brennweiten, bezogen auf das Kleinbildformat (43,2 mm Diagonale) Das Cos4-Gesetz (lies: Kosinus-hoch-4-Gesetz) beschreibt den natürlichen Randlichtabfall.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Cos4-Gesetz · Mehr sehen »

Datenübertragungsrate

Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeitspanne über einen Übertragungskanal übertragen wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Datenübertragungsrate · Mehr sehen »

Digital Negative

Das Digital-Negative-Format (DNG, deutsch digitales Negativ) ist ein patentiertes, offenes, nicht-freies, verlustfreies Rohdatenformat, das für die Digitalfotografie entwickelt wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Digital Negative · Mehr sehen »

Digitale Kamerarückwand

Digitalrückteil Leaf Aptus II Digitale Kamerarückteile enthalten Bildsensoren zur digitalen Bildaufzeichnung.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Digitale Kamerarückwand · Mehr sehen »

Digitalfotografie

Digitalkamera Als Digitalfotografie (Pendant zu Analogfotografie) wird die Fotografie mit Hilfe einer digitalen Fotokamera oder einer Kamera mit digitaler Rückwand bezeichnet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Digitalfotografie · Mehr sehen »

Digitalsignal

Ein Digitalsignal (von lat. digitus.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Digitalsignal · Mehr sehen »

DJI (Unternehmen)

DJI Phantom 2 Vision+ mit integrierter Kamera Dà-Jiāng Innovations Science and Technology Co., Ltd, kurz DJI, ist ein chinesisches Technologieunternehmen, das im Jahr 2006 von Frank Wang gegründet wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und DJI (Unternehmen) · Mehr sehen »

EF-Bajonett

EF-Bajonett am Canon EF 28 mm f/2.8 Beim Canon-EF-Bajonett handelt es sich um den aktuellen Objektivbajonett-Anschluss für Canon-Kleinbild-Spiegelreflexkameras der Canon-EOS-Reihe.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und EF-Bajonett · Mehr sehen »

Einstellungsgröße

Die Einstellungsgröße bezeichnet in der Filmkunst das Größenverhältnis des abgebildeten Subjekts/Objekts zur Cadrage, also dem vorgegebenen Bildfeld.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Einstellungsgröße · Mehr sehen »

Elektronischer Sucher

deutlichen Sehweite erkennen kann. Ein elektronischer Sucher (englisch: electronic viewfinder (EVF)) ist ein Sucher mit einem sehr kleinen Bildschirm, dessen virtuelles Bild über ein optisches System mit einem Auge betrachtet wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Elektronischer Sucher · Mehr sehen »

Entfernungseinstellung

1. Bild: Fokussierung auf den Spiegel, 2. Bild: Fokussierung auf das Bild im Spiegel, 3. Bild: Fokussierung auf die Straße hinter dem Spiegel, alle Bilder mit Blende f.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Entfernungseinstellung · Mehr sehen »

Epson

Henning H. Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH Die Seiko Epson K.K. (jap. セイコーエプソン株式会社, Seikō Epuson Kabushiki-gaisha, engl. Seiko Epson Corporation) ist eine japanische Firma, die weltweit zu den größten Herstellern von Druckern, Scannern, digitalen Fotoapparaten, Personal Computern, Laptops, integrierten Schaltkreisen, Projektoren, Registrierkassen, Industrierobotern und LCD-Komponenten zählt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Epson · Mehr sehen »

Epson R-D1

Epson R-D1s mit Leica-Objektiv Die Epson R-D1 ist eine digitale Messsucherkamera mit Wechselobjektivanschluss für das Leica M-Bajonett.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Epson R-D1 · Mehr sehen »

Exchangeable Image File Format

Das Exchangeable Image File Format (offizielle Abkürzung ist Exif, nicht EXIF) ist ein Standardformat der Japan Electronic and Information Technology Industries Association (JEITA) für das Abspeichern von Metadaten in digitalen Bildern.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Exchangeable Image File Format · Mehr sehen »

F-Bajonett

Ein Objektiv mit Nikon-F-Bajo­nett mit den Auto­matik-Über­tragungs­elemen­ten für die Blende, Brenn­weite und Auto­fokus Die elek­trisch­en Kon­takte eines moder­nen AF-S-Objek­tivs mit Kunst­stoff­bajo­nett Abmessungen des F-Bajo­netts Das F-Bajonett ist ein Objektivbajonettsystem des japanischen Herstellers Nikon.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und F-Bajonett · Mehr sehen »

Farbtiefe (Computergrafik)

Die Farbtiefe bestimmt eine wesentliche Eigenschaft von Raster- und Vektorgrafiken: die Differenzierung aller Helligkeits- und Farbwerte.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Farbtiefe (Computergrafik) · Mehr sehen »

Farbunterabtastung

Mit Farbunterabtastung (englisch chroma subsampling, color subsampling) wird bei der Bildaufnahme ein Verfahren bezeichnet, das der Reduzierung der benötigten Datenmenge dient, beispielsweise, um den benötigten Speicherplatz zu reduzieren oder die benötigte Übertragungsbandbreite (u. a. bei nachrichtentechnischen Systemen) zu beschränken.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Farbunterabtastung · Mehr sehen »

Fernauslöser

Mechanischer Drahtauslöser Ein elektrischer Kabelfernauslöser Ein Infrarotauslöser Ein Fernauslöser ist eine Einrichtung, mit der eine Kamera betätigt werden kann, ohne sie direkt zu berühren oder am Standort der Kamera anwesend zu sein.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fernauslöser · Mehr sehen »

Festbrennweite

50 mm-Fest­brenn­weite für eine Klein­bild-Spiegel­reflex­kamera Festbrennweite ist im Fachjargon der Name für ein Objektiv, dessen Brennweite bedingt durch die Bauart fest vorgegeben ist und sich nicht wie bei einem Zoomobjektiv verändern lässt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Festbrennweite · Mehr sehen »

Firmware

Unter Firmware (englisch firm ‚fest‘) versteht man Software, die in elektronischen Geräten eingebettet ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Firmware · Mehr sehen »

Fischaugenobjektiv

Modernes Fischaugen-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 8-15 mm Auf der Photokina 1970 vorgestellt und 1972–1983 gefertigt.Das Fisheye-Nikkor 6mm f/2.8 hatte den bisher größten Bildwinkel von 220° im KB-Format. Das Fischauge (englisch fisheye beziehungsweise fisheye lens) bezeichnet in der Fotografie ein spezielles Objektiv.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fischaugenobjektiv · Mehr sehen »

Flüssiggas-Tankadapter

In die Tanköffnung eingeschraubter ACME-Tankadapter (links unten) Ein Flüssiggas-Tankadapter ist ein mechanisches Zubehörteil zur Betankung eines Kraftfahrzeuges mit Autogas.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Flüssiggas-Tankadapter · Mehr sehen »

Fokus-Peaking

Links die Originalaufnahme und rechts mit eingeblendetem Fokus-Peaking: Die scharf eingestellten Konturen sind gelb hervorgehoben. Das Fokus-Peaking (von, Bildschärfe und engl. peaking, überspitzen) ist ein Verfahren zur übermäßig hervorgehobenen Anzeige von scharf abgebildeten Konturen in fotografischen Bildern, das besonders in der digitalen Fotografie zur manuellen Entfernungseinstellung von Motiven eingesetzt wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fokus-Peaking · Mehr sehen »

Formatfaktor

Der Formatfaktor ist ein Begriff aus der Fotografie.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Formatfaktor · Mehr sehen »

Fotograf

H. Daumier, 19. Jh.) Robert Capa(Bild: Gerda Taro 1936) Professionelle Modefotografie (2009) Fotograf (Bild: Renate Rössing 1948) UEFA Euro 2008 Fotograf oder Photograph (auch Lichtbildner) ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fotograf · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fotografie · Mehr sehen »

Four Thirds

Four-Thirds-Logo Vergleich gängiger Sensorformate Four Thirds ist ein von den Unternehmen Olympus und Kodak entwickelter Standard für ein digitales Kamerasystem.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Four Thirds · Mehr sehen »

Foveon X3

Der von Sigma (ehemals Foveon) entwickelte und vom koreanischen Chiphersteller Dongbu HiTek Co. gefertigte CMOS-Sensor Foveon X3 verwendet drei übereinander liegende Sensorelemente statt mehrerer nebeneinander liegender Pixel, um mit jedem Bildpunkt Farbinformationen aufzuzeichnen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Foveon X3 · Mehr sehen »

Fujifilm

File:Shigetaka Komori (2015).jpg|Shigetaka Komori (2015) File:Shigetaka Komori (2015) speech.jpg|Shigetaka Komori auf dem Wirtschaftstag Japan 2015 im Hotel InterContinental Düsseldorf File:Shigetaka Komori (2015) signature.jpg|Buch mit Autograph File:Shigetaka Komori (2015) signature-jap.jpg|Autograph in Jinmeiyō-Kanji Das japanische Unternehmen Fujifilm Holdings K.K. (jap. 富士フイルムホールディングス株式会社, Fuji Fuirumu Hōrudingusu Kabushiki kaisha, engl. Fujifilm Holdings Corporation), gelistet im Nikkei 225, begann 1934 mit der Produktion von Kinofilmmaterialien.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fujifilm · Mehr sehen »

Fujifilm-X-Serie

Die X-Serie ist eine Reihe von digitalen Kameragehäusen eines digitalen Kamerasystems von Fujifilm, die anspruchsvolle Amateure und professionelle Fotografen als Zielgruppe hat.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Fujifilm-X-Serie · Mehr sehen »

Full HD

HD ready 1080p Fernsehbild-Auflösungen LCD-Computerbildschirm, der auch als Fernseher nutzbar ist. Auf dem Bildschirm wird der Full-HD-Wikipedia-Artikel angezeigt. Mit Full HD (Full High Definition, englisch für volle Hochauflösung) wird die Eigenschaft von HDTV-fähigen Geräten bezeichnet (Fernsehgerät, Flachbildschirm, DVD-Spieler, Videokamera, Set-Top-Box, Spielkonsole, Smartphone), eine Videoauflösung von 1920 × 1080 Pixeln (2.073.600 Pixel, Seitenverhältnis 16:9) ausgeben oder aufzeichnen zu können.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Full HD · Mehr sehen »

Funknetz

Beispiel eines (vermaschten) Funknetzes Funknetzplanung in der DDR Anbau einer Antenne für das Funknetz zum Ubuntu Campus in Macha, Sambia Ein Funknetz ist ein Rechnernetz, in welchem Informationen mittels elektromagnetischer Wellen übertragen werden.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Funknetz · Mehr sehen »

Gegenstandsweite

dünnen Linse. Die Gegenstandsweite oder Objektweite beschreibt den Abstand zwischen dem abzubildenden Gegenstand (Objekt) und der objektseitigen Hauptebene eines abbildenden optischen Systems aus optischen Linsen und/oder Spiegeln.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Gegenstandsweite · Mehr sehen »

Geotagging (Fotografie)

georeferenzierten Bildern Unter Geotagging, auch Geocoding oder Geo-Imaging, versteht man bei fotografischen Aufnahmen die Zuordnung von geographischen Koordinaten.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Geotagging (Fotografie) · Mehr sehen »

Hasselblad

Die 500 C/M wurde von 1970 bis 1994 gebaut und wurde zum Inbegriff der Marke Hasselblad. Hier mit Standardobjektiv Carl Zeiss Planar 2,8/80 mm. Einblick in den Lichtschachtsucher einer älteren Hasselblad 500 Hasselblad ist ein schwedischer Hersteller von Mittelformatkameras und Scannern mit Sitz in Göteborg.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Hasselblad · Mehr sehen »

Heise online

Heise online (Eigenschreibweise heise online; auch Heise-Newsticker oder heise.de) ist eine seit 1996 bestehende Nachrichten-Website des Heise-Zeitschriften-Verlags.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Heise online · Mehr sehen »

High Definition Multimedia Interface

HDMI-Logo HDMI-Stecker High Definition Multimedia Interface (gesprochen, kurz HDMI) ist eine seit Mitte 2002 entwickelte Schnittstelle für die digitale Bild- und Ton-Übertragung in der Unterhaltungselektronik.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und High Definition Multimedia Interface · Mehr sehen »

Kameragehäuse

Gehäuse einer Spiegelreflexkamera mit abgenommenem Objektiv Das Kameragehäuse, kurz Gehäuse oder als Anglizismus Body ist in der Fotografie die zentrale Komponente einer Systemkamera.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kameragehäuse · Mehr sehen »

Kamerasystem

Beispiel einer Systemkamera Als Kamerasystem wird eine Kombination aus einer fotografischen Kamera, der Systemkamera, und dem dazu kompatiblen Systemzubehör bezeichnet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kamerasystem · Mehr sehen »

Kodak

Kodak Logos von 1907 bis 2006 Kodak-Hauptsitz in Rochester Die Eastman Kodak Company ist ein multinationales Unternehmen, das in den 1890er Jahren gegründet wurde und früher einer der weltweit bedeutendsten Hersteller für fotografische Ausrüstung war.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kodak · Mehr sehen »

Kodak DCS 100

Kodak DCS 100 mit digitaler Speichereinheit Die Kodak DCS 100 gilt als die erste kommerziell erhältliche digitale Spiegelreflexkamera.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kodak DCS 100 · Mehr sehen »

Kompass

romanischen Sprachen für „Westen“ (z. B. spanisch ''oeste'', italienisch ''ovest'', französisch ''ouest'') Kompassrose von 1607 mit Einteilung in 32 Richtungen Der Kompass (von „Zirkel, Magnetnadel“, abgeleitet von compassare „abschreiten“, Plural: Kompasse) ist ein Instrument zur Bestimmung einer fest vorgegebenen Richtung, z. B.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kompass · Mehr sehen »

Kompensation (Technik)

Unter Kompensation versteht man in der Technik einen Effekt, in dem verschiedene Einflüsse durch technische Gegebenheiten oder ihre Ausgestaltung so gegeneinander wirken, dass diese sich aufheben.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Kompensation (Technik) · Mehr sehen »

Konica Minolta

Konica Minolta Holdings K.K. (jap. コニカミノルタホールディングス株式会社, Konika Minoruta Hōrudingusu Kabushiki-gaisha) ist ein japanisches Unternehmen der optischen Industrie, der Medizin- und der Bürotechnik, das im August 2003 durch Fusion der Minolta Co., Ltd. mit der Konica Corporation hervorging; die Fusion wurde im Januar 2004 abgeschlossen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Konica Minolta · Mehr sehen »

Konica Minolta Dynax 7D

Dynax 7D Rückansicht mit angesetztem Vertikalgriff (Zubehör) Die Konica Minolta Dynax 7D (Nordamerika: Konica Minolta Maxxum 7D, Japan: Konica Minolta α-7 Digital, offizielle Modellbezeichnung: DG-7D) ist eine digitale Spiegelreflexkamera aus der Dynax-Familie der Firma Konica Minolta.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Konica Minolta Dynax 7D · Mehr sehen »

Ladegerät

netzseitig und Zangenklemmen für die Batteriepole Varta Ein Ladegerät ist ein spezielles Gerät zum Wiederaufladen von Akkumulatoren.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Ladegerät · Mehr sehen »

Leica Camera

Die Leica Camera AG (Leica: Abkürzung für Leitz(sche) Camera) ist ein deutsches Unternehmen der optischen Industrie mit Sitz in Wetzlar.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leica Camera · Mehr sehen »

Leica M

Leica M3, die erste Kamera der Leica-M-Modellreihe Die Leica M ist eine Fotokamera-Modelllinie der Firma Leitz, heute der Leica Camera AG, für das Kleinbild-Format.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leica M · Mehr sehen »

Leica R

Leica R war eine Spiegelreflexkamera der Leica Camera AG mit Sitz in Wetzlar, Deutschland.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leica R · Mehr sehen »

Leica SL

Das Leica SL-System ist ein spiegelloses, digitales Kamerasystem der Firma Leica Camera AG für das Kleinbild-Format.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leica SL · Mehr sehen »

Leitzahl

Als Leitzahl wird die Maßzahl bezeichnet, mit der die Lichtenergie eines Blitzgeräts angegeben wird – die Blitzreichweite.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leitzahl · Mehr sehen »

Leuchtdichte

Die Leuchtdichte Lv liefert detaillierte Information über die Orts- und Richtungsabhängigkeit des von einer Lichtquelle abgegebenen Lichtstroms.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Leuchtdichte · Mehr sehen »

Lichtstärke (Fotografie)

Bei der fotografischen Lichtstärke handelt es sich um das maximale Öffnungsverhältnis eines Objektivs.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Lichtstärke (Fotografie) · Mehr sehen »

Lichtstärke (Photometrie)

Die Lichtstärke (englisch: luminous intensity, Formelzeichen Iv) gibt den auf den Raumwinkel bezogenen Lichtstrom an.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Lichtstärke (Photometrie) · Mehr sehen »

Lichtstrom

Der Lichtstrom (englisch: luminous flux, Formelzeichen \Phi_\mathrm v) beschreibt die Strahlung, die Lichtquellen in Form von sichtbarem Licht abgeben.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Lichtstrom · Mehr sehen »

Lichtwert

Der Lichtwert (LW) oder (Ev bzw. EV) ist in der Fotografie und Fotometrie ein logarithmisches Maß, das sich auf die Belichtung einer Aufnahme bezieht.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Lichtwert · Mehr sehen »

Live-View

Live-View auf dem Monitor einer digitalen Spiegelreflexkamera Als Live-View (auch Live Preview) bezeichnet man ein bei Digitalkameras und Camcordern eingesetztes System, das es ermöglicht, die Bildkomposition nicht über einen optischen Sucher, sondern über den eingebauten Bildschirm vorzunehmen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Live-View · Mehr sehen »

Makro-Objektiv

alternativtext.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Makro-Objektiv · Mehr sehen »

Megapixel

Megapixel steht in Anlehnung an das SI-Präfix für eine Million Bildpunkte (Pixel) und ist die gebräuchliche Einheit zur Angabe der Sensor- und Bildauflösung in der Digitalfotografie.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Megapixel · Mehr sehen »

Messsucherkamera

Eine Messsucherkamera ist ein Fotoapparat, dessen optischer Sucher mit einer Scharfeinstellhilfe ausgestattet ist, die mit der Entfernungseinstellung des Objektivs gekoppelt ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Messsucherkamera · Mehr sehen »

Metadaten

Metadaten oder Metainformationen sind strukturierte Daten, die Informationen über Merkmale anderer Daten enthalten.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Metadaten · Mehr sehen »

Micro Four Thirds

Micro-Four-Thirds-Logo Objektivseitiger Anschluss (Panasonic) Kameraseitiger Anschluss (Olympus E-M1) Micro Four Thirds (abgekürzt MFT oder µFT nach dem SI-Präfix µ für „mikro“) bezeichnet einen im Wesentlichen von den Unternehmen Panasonic und Olympus entwickelten, speziell auf digitale, spiegellose Systemkameras abgestimmten Standard für Systemkomponenten wie zum Beispiel Objektivanschlüsse oder Blitzlichtgeräte.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Micro Four Thirds · Mehr sehen »

Mikrofon

Ein Mikrofon oder Mikrophon ist ein Schallwandler, der Luftschall als Schallwechseldruckschwingungen in entsprechende elektrische Spannungsänderungen als Mikrofonsignal umwandelt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Mikrofon · Mehr sehen »

Minolta

Die Minolta wurde im November 1928 von Kazuo Tashima unter der Geschäftsbezeichnung nichidokushashinki shoten, (japanisch-deutsches Kamerageschäft) gegründet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Minolta · Mehr sehen »

Mittelformatkamera

Zweiäugige Mittelformatkamera Bei Mittelformatkameras handelt es sich um fotografische Kameras mit einem Bildformat im Bereich von ungefähr vier bis zehn Zentimeter Kantenlänge.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Mittelformatkamera · Mehr sehen »

Mobile App

Android 7.0 Als Mobile App (auf Deutsch meist in der Kurzform die App, eine Abkürzung für den Fachbegriff Applikation; teils auch das App; auf engl. als Kurzform für) wird eine Anwendungssoftware für Mobilgeräte beziehungsweise mobile Betriebssysteme bezeichnet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Mobile App · Mehr sehen »

Motorisches Zoomobjektiv

Ein motorisches Zoomobjektiv (engl.: zoom-by-wire; auch Autozoom, Power-Zoom oder Motorischer Zoom) ist ein Zoomobjektiv mit elektromechanischer Brennweitenverstellung.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Motorisches Zoomobjektiv · Mehr sehen »

Nahlinse

Nahlinse mit +4 Dioptrien,einfache Linse Nahlinse mit +2 Dioptrien,Achromat mit zwei Linsen Nahlinsen sind Linsen, die wie Filter auf das Objektiv aufgesetzt werden, um mit normalen Objektiven Makrofotografie zu ermöglichen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nahlinse · Mehr sehen »

Near Field Communication

N-Mark-Logo als Kennzeichnung NFC-zertifizierter Geräte ÖBB, der auch zum Kauf des Handy-Tickets mit NFC-Technik verwendet werden kann. Die Nahfeldkommunikation (abgekürzt NFC) ist ein auf der RFID-Technik basierender internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten per elektromagnetischer Induktion mittels loser gekoppelter Spulen über kurze Strecken von wenigen Zentimetern und einer Datenübertragungsrate von maximal 424 kBit/s.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Near Field Communication · Mehr sehen »

Neigungssensor

Ein Neigungssensor ist ein feinmechanisches oder elektrisches Messgerät, das für einen Instrumenten- oder Fahrzeugrahmen den genauen Bezug zur Lotrichtung herstellt oder Änderungen des Neigungswinkels überwacht.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Neigungssensor · Mehr sehen »

Neutraldichtefilter

Ein Neutraldichtefilter mit einem Verlängerungsfaktor der Verschlusszeit von 64 Neutraldichtefilter werden meist dazu verwendet, Bewegungsunschärfe trotz großer Lichtintensität zu erzielen. Unter Neutraldichtefilter (ND-Filter, Neutralfilter, meist Graufilter) versteht man in der Fotografie gefasste Glas- oder Kunststoffscheiben von optischer Güte, die vor das Objektiv des Fotoapparats geschraubt oder gesteckt werden, um gleichmäßige Abdunklung im Bild zu erzielen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Neutraldichtefilter · Mehr sehen »

Nikon

Das Unternehmen Nikon Corporation (jap. 株式会社ニコン, Kabushiki-gaisha Nikon), gelistet im Nikkei 225, ist ein japanischer Hersteller von Fotoapparaten, Objektiven und anderen optischen Präzisionsgeräten wie Mikroskopen, Ferngläsern und Steppern.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nikon · Mehr sehen »

Nikon D1

Keine Beschreibung.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nikon D1 · Mehr sehen »

Nikon D3

Die Nikon D3 ist eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Nikon.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nikon D3 · Mehr sehen »

Nikon F3

Die Nikon F3 ist eine für professionelle Anwendung konstruierte Kleinbild-Spiegelreflexkamera von Nikon und die dritte Kamera der Nikon-F-Serie.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nikon F3 · Mehr sehen »

Nikon-1-Serie

Nikon 1 V1 in weißer Ausführung mit 1 Nikkor VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 Nikon 1 ist ein digitales Kamerasystem mit spiegellosen Digitalkameras und Wechselobjektiven des japanischen Herstellers Nikon.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Nikon-1-Serie · Mehr sehen »

Objektiv (Optik)

Blende Zwei hochauflösende Mikroskopobjektive DRP 142294 (Baujahr vor 1910) Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Objektiv (Optik) · Mehr sehen »

Objektivadapter

Links: Adapter für Objektive mit Exakta-Bajonett, rechts ein Adapter für das Minolta-MD-Bajonett. Beide Adapter befestigen Objektive auf Kameras mit Sony E-mount. Ein passiver Adapter (Nikon F auf Micro Four Thirds) Olympus-Pen-F-Adapter für den modernen Sony E-mount. Analoge Pen-F-Kameras wurden von 1963 bis 1970 hergestellt. Objektivadapter (englisch lens adapter) sind Bauteile, mit welchen Kamera-Objektive an Kameragehäusen befestigt werden können, obwohl Objektiv und Gehäuse nicht über ein identisches Objektivbajonett oder Objektivgewinde verfügen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Objektivadapter · Mehr sehen »

Objektraum und Bildraum

Unter dem Objektraum eines optischen Systems (z. B. eines Objektivs) versteht man die Menge aller Objektpunkte, die das System abbilden kann, und unter dem Bildraum die Menge der Punkte, auf die es einen Objektpunkt abbilden kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Objektraum und Bildraum · Mehr sehen »

Olympus

Das Unternehmen Olympus K.K. (jap. オリンパス株式会社, Orimpasu Kabushiki-gaisha, engl. Olympus Corporation), gelistet im Nikkei 225, ist ein japanischer Hersteller opto-digitaler Produkte für den Geschäfts- und Freizeitbereich sowie für Medizin, Wissenschaft und Industrie.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Olympus · Mehr sehen »

Olympus E-330

Die Olympus E-330 ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die gemäß dem Four-Thirds-Standard konstruiert ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Olympus E-330 · Mehr sehen »

Olympus OM-D E-M5

Die Olympus OM-D E-M5 ist eine spiegellose Systemkamera für das Micro-Four-Thirds-System.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Olympus OM-D E-M5 · Mehr sehen »

Olympus OM-D E-M5 Mark II

Die Olympus OM-D E-M5 Mark II ist eine kompakte (spiegellose) Systemkamera des Micro-Four-Thirds-Standards, die am 5. Februar 2015 vom japanischen Anbieter Olympus als Nachfolgemodell der Olympus OM-D E-M5 vorgestellt wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Olympus OM-D E-M5 Mark II · Mehr sehen »

Ortsbestimmung

Die Ortsbestimmung, Positionsbestimmung oder Verortung, auch Lokalisierung ist die Ermittlung des Ortes in Bezug zu einem definierten Fixpunkt (Bezugssystem).

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Ortsbestimmung · Mehr sehen »

Panasonic Corporation

Kadoma Matsushita-Gebäude in Osaka, Hauptsitz von Panasonic Eines der ersten Matsushita-Produkte, eine Doppel-Glühlampenfassung, ausgestellt im Matsushita-Konosuke-Museum Die Panasonic Corporation (jap. パナソニック株式会社, Panasonikku Kabushiki-gaisha, kurz: Panasonic K.K.), ist ein börsennotierter (Nikkei 225) japanischer Elektronikkonzern mit Sitz in Kadoma, Präfektur Osaka, Japan.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Corporation · Mehr sehen »

Panasonic Lumix DC-GH5

Die Panasonic Lumix DC-GH5 ist ein digitales, spiegelloses Systemkameragehäuse des herstellerübergreifenden Micro-Four-Thirds-Systems.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Lumix DC-GH5 · Mehr sehen »

Panasonic Lumix DC-GH5S

Die Panasonic Lumix DC-GH5S ist ein digitales, spiegelloses Systemkameragehäuse des herstellerübergreifenden Micro-Four-Thirds-Systems, das Anfang 2018 vorgestellt und eingeführt wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Lumix DC-GH5S · Mehr sehen »

Panasonic Lumix DMC-GH4

Das Kameragehäuse Panasonic Lumix DMC-GH4 ist ein digitales, spiegelloses Systemkameragehäuse im herstellerübergreifenden Micro-Four-Thirds-System.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Lumix DMC-GH4 · Mehr sehen »

Panasonic Lumix DMC-GX8

Die Panasonic Lumix DMC-GX8 ist ein spiegelloses Systemkameragehäuse des Herstellers Panasonic für das Micro-Four-Thirds-System.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Lumix DMC-GX8 · Mehr sehen »

Panasonic Lumix DMC-L1

Die Panasonic Lumix DMC-L1 ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die gemäß dem Four-Thirds-Standard konstruiert ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic Lumix DMC-L1 · Mehr sehen »

Panasonic-Lumix-DMC-G-Reihe

Die Panasonic-Lumix-DMC-G-Reihe sind spiegellose Wechselobjektivkameras mit Sensoren im Micro-Four-Thirds-Standard, die als digitale Systemkamera bezeichnet werden.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Panasonic-Lumix-DMC-G-Reihe · Mehr sehen »

Pentax

Pentax ist ein Markenname der Ricoh Imaging K.K. (jap. リコーイメージング株式会社, Rikō Imējingu Kabushiki-gaisha) für Fotokameras, Objektive und andere optische Produkte.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Pentax · Mehr sehen »

Pentax *ist D

Pentax istD K7NS1898 Die Pentax *ist D ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit Autofocus und K-Bajonett.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Pentax *ist D · Mehr sehen »

Pentax K-1

Die Pentax K-1 Die Pentax K-1 ist das erste digitale Spiegelreflexkameragehäuse mit einem Bildsensor im Kleinbildformat (24 mm × 36 mm), das vom japanischen Hersteller Ricoh unter der Marke Pentax vertrieben wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Pentax K-1 · Mehr sehen »

Photokina

Die photokina (Messeuntertitel: Imaging Unlimited) gilt als weltweite Leitmesse der Foto- Video und Imaging-Branche.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Photokina · Mehr sehen »

Polarisationsfilter

Ein Polarisationsfilter (kurz auch Polfilter) ist ein Polarisator für Licht, der auf Dichroismus beruht, also komplementär polarisiertes Licht absorbiert, statt es wie polarisierende Strahlteiler zu reflektieren.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Polarisationsfilter · Mehr sehen »

Raumwinkel

Raumwinkel W in einer Kugel mit Radius R Der Raumwinkel ist das dreidimensionale Gegenstück zum (für die Ebene definierten) Winkel.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Raumwinkel · Mehr sehen »

Remote-App

Eine Remote-App ist ein Computerprogramm, das in der Lage ist, Geräte über ein Kabel, eine Funkverbindung (z. B. Bluetooth) oder ein Netzwerk (LAN/WLAN) fernzusteuern.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Remote-App · Mehr sehen »

Ricoh

Ricoh-Hauptbürogebäude (Januar 2007) Golden Ricoh 16 Ricoh Caplio GX mit optionaler Streulichtblende Das alte Ricoh-Logo Das Unternehmen K.K. Ricoh (jap. 株式会社リコー, Kabushiki-gaisha Rikō), gelistet im Nikkei 225, gehört in die Reihe der großen international tätigen Hersteller von digitalen Bürokommunikationssystemen (z. B. Multifunktionssystemen, Druckern), Produktionsdrucksystemen sowie von Digital- und Kleinbildkameras.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Ricoh · Mehr sehen »

Samsung

Die Samsung Group ist der mit Abstand größte Mischkonzern (Jaebeol) in Südkorea.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Samsung · Mehr sehen »

Samsung-NX-Serie

Samsung NX500 mit Miniblitz und Objektiv EX-S2050BNB Die Samsung-NX-Serie ist eine Serie von spiegellosen Systemkameras mit Samsung-NX-Bajonett des digitalen Kamerasystems NX von Samsung Electronics, aus der die ersten Produkte im Jahr 2010 herausgebracht wurden.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Samsung-NX-Serie · Mehr sehen »

Schärfentiefe

Nur ein schmaler Bereich des Bilds erscheint scharf – ein Beispiel für geringe Schärfentiefe. Kleinbildkamera mit der Möglichkeit der Ablesung der Schärfentiefe am Entfernungsring je nach Blendenzahl (hier bei 2 m Entfernung und Blendenzahl 2,8 zwischen ≈1,8 und ≈2,3 m.) APS-Filmschachteln bei verschiedenen Blendenstufen (f/2.8 – f/4 – f/5.6 – f/8 – f/11 – f/16) Das Freistellen eines Objektes durch geringe Schärfentiefe am Beispiel eines einzelnen Radfahrers, der aus dem Peloton herausgehoben wird Die Schärfentiefe (häufig synonym auch Tiefenschärfe) ist ein Maß für die Ausdehnung des scharfen Bereichs im Objektraum eines abbildenden optischen Systems.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Schärfentiefe · Mehr sehen »

Seitenverhältnis

Unter Seitenverhältnis im weiteren Sinne versteht man das Verhältnis von mindestens zwei unterschiedlich langen Seiten eines Polygons.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Seitenverhältnis · Mehr sehen »

Selfie

Aufnahme eines ''Selfies'' (der ehemalige Präsident Südkoreas Lee Myung-bak mit der Fußballspielerin Ji So-yun) Ein Selfie (/ˈsɛlfiː/) ist eine Fotografie in der Art eines Selbstporträts, oft auf Armeslänge aus der eigenen Hand aufgenommen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Selfie · Mehr sehen »

Serienfotografie

Als Serienfotografie oder Reihenfotografie bezeichnet man eine Ausdrucksform der Fotografie, bei der eine Folge von fotografischen Aufnahmen zu einer Reihe oder Serie kombiniert werden.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Serienfotografie · Mehr sehen »

Sigma (Unternehmen)

Normal-, Tele- und Weitwinkelobjektive von Sigma K.K. Sigma (jap. 株式会社シグマ, Kabushiki-gaisha Shiguma, engl. Sigma Corporation) ist ein japanischer Hersteller von Objektiven, Digitalkameras und Blitzgeräten.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sigma (Unternehmen) · Mehr sehen »

Sigma sd Quattro

Die sd Quattro und die Variante sd Quattro H sind spiegellose Systemkameras des japanischen Unternehmens Sigma.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sigma sd Quattro · Mehr sehen »

Sigma SD9

Die Sigma SD9 von Sigma ist die erste digitale Spiegelreflexkamera, die den Foveon-X3-Direktbildsensor verwendet und die 2002 auf den Markt gebracht wurde.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sigma SD9 · Mehr sehen »

Softwarelupe

Die Softwarelupe (im Zusammenhang mit der Fotografie auch Fokuslupe genannt) ist ein softwaretechnisches Hilfsmittel zur Veränderung des angezeigten Bildausschnitts von digital vorliegenden Bilddaten.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Softwarelupe · Mehr sehen »

Sony

Die Sony Corporation (jap. ソニー株式会社, Sonī Kabushiki-gaisha) ist nach Hitachi und Panasonic der drittgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Minato, Tokio.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sony · Mehr sehen »

Sony A7

Die Sony α7 (intern ILCE-7.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sony A7 · Mehr sehen »

Sony NEX-5

Die Sony α NEX-5 ist eine leichte und kompakte digitale Systemkamera von Sony.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sony NEX-5 · Mehr sehen »

Speicherkarte

Größenvergleich verschiedener Flash-Speicherkarten (SD, CF, MMC und xD) Speicherkarten aus dem Jahr 2012 (CF und SD) Eine Speicherkarte, manchmal auch Flash Card oder Memory Card genannt, ist ein kompaktes, wiederbeschreibbares Speichermedium, auf dem beliebige Daten wie Text, Bilder, Audio und Video gespeichert werden können.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Speicherkarte · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Sucher

Sucherbild einer Spiegelreflexkamera Als Sucher bezeichnet man eine Vorrichtung eines optischen Gerätes, wie zum Beispiel eines Fernrohrs oder Fotoapparats, zum Anvisieren eines Objekts oder Motivs.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Sucher · Mehr sehen »

Systemkamera

Eine Systemkamera ist ein Fotoapparat mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen Kamerasystems.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Systemkamera · Mehr sehen »

Telekompressor

Ein Telekompressor, oft auch Weitwinkelkonverter oder Brennweitenreduzierer, englisch Telecompressor oder Focal Reducer, genannt, ist ein optischer Objektivadapter für Kameraobjektive mit der entgegengesetzten Wirkung eines Telekonverters.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Telekompressor · Mehr sehen »

Telekonverter

Telekonverter (zweifach) Telekonverter (von und ‚verwandeln‘ – also etwa „Fernwandler“) sind Zusatzgeräte für Kameraobjektive, die die Brennweite des vorhandenen Objektives vergrößern.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Telekonverter · Mehr sehen »

Televorsatzlinse

Eine Televorsatzlinse (engl.: tele conversion lens) ist ein Zubehörteil für Foto- oder Filmkameras, mit dessen Hilfe die Brennweite des eingebauten Objektivs verlängert werden kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Televorsatzlinse · Mehr sehen »

Test.de

Das Portal test.de ist der Internetauftritt der deutschen Stiftung Warentest.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Test.de · Mehr sehen »

Tethered Shooting

Tethered Shooting (englisch „angebundenes Schießen“, genauer „kabelgebundenes Fotografieren“) ist ein Verfahren der Digitalfotografie bei dem die Kamera mit einem separaten Gerät zur Fernsteuerung der Kamerafunktionen verbunden ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Tethered Shooting · Mehr sehen »

Tilt-und-Shift-Objektiv

Nikon Tilt-Shift-Objektiv PC-E 24 mm/3.5D Shift-Objektiv Demonstration der Wirkweise und Nutzung der Shift-Funktion Das erste verschiebbare Objektiv für das 35-mm-Kleinbildformat (1961) 6×7-Zentimeter-Mittelformat-Spiegelreflexsystem mit Shiftobjektiv f4.5/75 mm Ein Tilt-und-Shift-Objektiv (auch TS-Objektiv, T&S-Objektiv) ist ein Spezialobjektiv für die Fotografie oder Projektion, welches das Verschieben (engl.: Shift) und das Verschwenken (engl.: Tilt) des Linsensystems gegenüber der Filmebene ermöglicht.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Tilt-und-Shift-Objektiv · Mehr sehen »

Touchscreen

Ein Touchscreen (früher: „berührungsempfindlicher Bildschirm“, seltener: „Berührungsbildschirm“, „Tastschirm“, „Sensorbildschirm“) ist ein kombiniertes Ein- und Ausgabegerät, bei dem durch Berührung von Teilen eines Bildes der Programmablauf eines technischen Gerätes, meist eines Computers, direkt gesteuert werden kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Touchscreen · Mehr sehen »

Ultra HD

IFA 2014 vorgestelltes Logo der Ultra-HD-Geräte Ultra HD ist ein digitales High-Definition-Video-Format, das der vierfachen HDTV-Auflösung entspricht.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Ultra HD · Mehr sehen »

Unbemanntes Luftfahrzeug

RQ-4B ''Global Hawk'' im Flug ''MQ-9A „Reaper“'' der United States Air Force AirRobot AR 100-B im Flug Ein unbemanntes Luftfahrzeug (oder Unmanned Aerial System, UAS) ist ein Luftfahrzeug, das ohne eine an Bord befindliche Besatzung autark durch einen Computer oder vom Boden über eine Fernsteuerung betrieben und navigiert werden kann.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Unbemanntes Luftfahrzeug · Mehr sehen »

Universal Serial Bus

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Universal Serial Bus · Mehr sehen »

Unterwasserfotografie

Künstlerische Unterwasserfotografie, Weeki Wachee Springs, Florida, Fotografie von Toni Frissell, 1947 für Harper’s Bazaar Unterwasserfotografie ist das Fotografieren unter Wasser beim Tauchen, Schnorcheln oder Schwimmen.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Unterwasserfotografie · Mehr sehen »

Verschluss (Kamera)

Als Verschluss wird in der Fototechnik ein lichtdichtes, mechanisch bewegliches Element bezeichnet, das bei einer Kamera im Strahlengang vor der Bildebene liegt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Verschluss (Kamera) · Mehr sehen »

Verwackeln

(KB äquivalent) Dasselbe Objekt scharf aufgenommen:Belichtungsdauer: 1/45 SekundenBlende: f/2.5Brennweite: 28 mm (KB äquivalent) Eine fotografische Aufnahme gilt als verwackelt, wenn das gesamte Bild durch Bewegung der Kamera – meistens unbeabsichtigt – unscharf abgebildet worden ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Verwackeln · Mehr sehen »

Verzeichnung

Bei Objektiven mit Verzeichnung wird ein Rechteck nicht maßstabsgetreu abgebildet. Die Verzeichnung, oft fälschlicherweise auch (optische) Verzerrung genannt, ist ein geometrischer Abbildungsfehler optischer Systeme, der in der Linsengleichung zu einer lokalen Veränderung des Abbildungsmaßstabes führt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Verzeichnung · Mehr sehen »

Vollbildverfahren

Das Vollbildverfahren (auch engl. Progressive Scan, für „fortschreitend durchgeführte Abtastung“) bezeichnet eine Technik beim Bildaufbau von Monitoren, Fernsehgeräten, Beamern und anderen Anzeigegeräten, bei denen das Ausgabegerät – anders als beim Zeilensprungverfahren – keine zeilenverschränkten Halbbilder gesendet bekommt, sondern mit echten Vollbildern gespeist wird.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Vollbildverfahren · Mehr sehen »

Vollformatsensor

Vergleich Sensorgrößen Ein Vollformatsensor (Abk.: FF) ist ein in einer Digitalkamera eingesetzter elektronischer Bildsensor, dessen Bildformat dem des 35-mm-Kleinbildfilms entspricht, also etwa 24 mm × 36 mm.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Vollformatsensor · Mehr sehen »

Wireless Local Area Network

Wireless Local Area Network (Wireless LAN bzw. W-LAN, meist WLAN; drahtloses lokales Netzwerk) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meist ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Wireless Local Area Network · Mehr sehen »

Yuneec

Yuneec International Electric Aviation ist ein chinesisches Unternehmen, das sich ursprünglich mit der Herstellung von Modellflugzeugen befasste.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Yuneec · Mehr sehen »

Zoomobjektiv

Aufnahmen mit einem Zoomobjektiv Das Resultat einer Brennweitenverstellung mit dem Zoomobjektiv während einer Belichtung Ein Zoomobjektiv oder kurz Zoom ist ein Objektiv mit variabler Brennweite.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Zoomobjektiv · Mehr sehen »

Zubehörschuh

Leica I, Seriennummer 5193 (1927), noch ohne Blitzkontakte Blitzschuh einer Spiegelreflexkamera mit typischem großem Mittenkontakt und Zusatzkontakten für weitere Blitzfunktionen Proprietärer Blitzanschluss Als Zubehörschuh (engl. Cold shoe) oder Blitzschuh (engl. Hot shoe) bezeichnet man eine Vorrichtung an Fotoapparaten und Camcordern, an die Zubehöre wie externe Blitzgeräte, Lampen, Sucher, Entfernungsmesser oder Wasserwaagen mittels eines speziellen Sockels oder Fußes angesteckt werden können.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Zubehörschuh · Mehr sehen »

Zwischenring

Zwischenringe in verschiedenen Längen (12, 20, 36 mm) mit Canon-Bajonett Praktica-B-Baureihe Zwischenringe werden bei Kameras mit Wechselobjektiven, wie zum Beispiel Systemkameras, zwischen das Objektiv und das Kameragehäuse eingesetzt.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und Zwischenring · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und 35-mm-Film · Mehr sehen »

4K (Bildauflösung)

Video-CD (240) 4K-Auflösung, auch 4K genannt, bezeichnet eine horizontale Bildauflösung in der Größenordnung von 4.000 Pixeln.

Neu!!: Digitales Kamerasystem und 4K (Bildauflösung) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »