Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Dieselelektrischer Antrieb

Index Dieselelektrischer Antrieb

Rangierlok mit dieselelektrischem Antrieb in der Schalker Eisenhütte Der dieselelektrische Antrieb ist ein Übertragungssystem, mit dem die von großen Dieselmotoren erzeugte mechanische Energie mit Hilfe eines Generators in elektrische Energie umgewandelt und auf das Antriebssystem einer Maschinerie übertragen wird.

75 Beziehungen: Akkumulator, Anfahrwiderstand, Bahnstrecke Diakopto–Kalavryta, Benzol, Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode, Bremse, Daimler-Benz, De Dion-Bouton, DET-250, Deutsche Bahn, Deutsche Bundesbahn, Deutsche Reichsbahn (1945–1993), Deutschland, Dieselhydraulischer Antrieb, Diesellokomotive, Dieselmechanischer Antrieb, Dieselmotor, Differentialgetriebe, Doppeldeckerbus, DR-Baureihe 130, Drehgestell, Drehstrom-Asynchronmaschine, Drehstromgenerator, Duo-Bus, Elektrischer Generator, Elektrizität, Energie, Enok (Schiff), Erster Weltkrieg, Fahrmotor, Fahrzeug, Feldbahn, Frequenzumrichter, Güterzug, Generatorwagen, Getriebe, GTO-Thyristor, Hybridantrieb, Hydraulik, Kraftübertragung, Kraftfahrzeug, Kraftwerk, Kupplung, Landfahrzeug, Lastkraftwagen, Leistungshalbleiter, Liebherr T282, Mercedes-Benz Cito, Midibus, Mittelwagen, ..., MSC Meraviglia, MSC Splendida, Muldenkipper, Nabe, Nabenantrieb, New Routemaster, Oberleitung, Oberleitungsbus, Ottomotor, Propeller, Queen Mary 2, Rad, Rotterdamse Elektrische Tram, RTM M 17, Schalker Eisenhütte, Schiff, Sowjetunion, Stadtbus (Fahrzeug), Stromerzeugungsaggregat, Tscheljabinski Traktorny Sawod, U-Boot, U-Boot-Klasse XXI, Verbrennungsmotor, Wirkungsgrad, ZIS-154. Erweitern Sie Index (25 mehr) »

Akkumulator

12-V-Starterbatterie aus sechs Blei-Sekundär­zellen mit je 2 V in Reihen­schaltung Ein Akkumulator oder Akku ist ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Akkumulator · Mehr sehen »

Anfahrwiderstand

Anfahrwiderstände sind bei elektrischen Maschinen (beispielsweise elektrischen Eisenbahn-Triebfahrzeugen mit Gleichstrom-Fahrmotoren) elektrische Widerstände, die zum Schutz des Fahrmotors während des Anfahrens zugeschaltet werden, um den Strom im Motor auf das zulässige Maß zu begrenzen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Anfahrwiderstand · Mehr sehen »

Bahnstrecke Diakopto–Kalavryta

| Die Bahnstrecke Diakopto–Kalavryta ist eine 22 km lange Schmalspurbahnstrecke im Norden der Peloponnes in Griechenland, die die Hafenstadt Diakopto am Golf von Korinth (Κορινθιακός Κόλπος) mit Kalavryta in den dahinter liegenden Bergen verbindet.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Bahnstrecke Diakopto–Kalavryta · Mehr sehen »

Benzol

Benzol (nach IUPAC Benzen) ist ein flüssiger organischer Kohlenwasserstoff mit der Summenformel C6H6.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Benzol · Mehr sehen »

Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode

Schaltzeichen der vier IGBT-Typen Ein Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode (kurz IGBT) ist ein Halbleiterbauelement, das in der Leistungselektronik verwendet wird, da es Vorteile des Bipolartransistors (gutes Durchlassverhalten, hohe Sperrspannung, Robustheit) und Vorteile eines Feldeffekttransistors (nahezu leistungslose Ansteuerung) vereinigt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode · Mehr sehen »

Bremse

innenbelüftete Doppelscheiben-Pkw-Bremse Bremsen dienen zur Verringerung bzw.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Bremse · Mehr sehen »

Daimler-Benz

Die Daimler-Benz Aktiengesellschaft war ein Vorgängerunternehmen der heutigen Daimler AG.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Daimler-Benz · Mehr sehen »

De Dion-Bouton

Namenszug am Kühler De Dion-Bouton war ein französischer Fahrzeughersteller.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und De Dion-Bouton · Mehr sehen »

DET-250

Der DET-250 ist ein sowjetischer und später russischer Kettentraktor, der im Tscheljabinski Traktorny Sawod (dt. Tscheljabinsker Traktorenwerk, kurz ЧТЗ, transkribiert TschTS) ab 1956 projektiert wurde und seit 1961 in Serie gefertigt wird.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und DET-250 · Mehr sehen »

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG (kurz DB AG, umgangssprachlich auch nur DB) ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Deutsche Bahn · Mehr sehen »

Deutsche Bundesbahn

Die Deutsche Bundesbahn (DB) war die Staatsbahn der Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland – siehe auch: Geschichte der Bundesrepublik) und bestand von September 1949 bis Ende 1993.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Deutsche Bundesbahn · Mehr sehen »

Deutsche Reichsbahn (1945–1993)

Unter dem Namen Deutsche Reichsbahn (DR) wurde die Staatsbahn in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) bzw.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Deutsche Reichsbahn (1945–1993) · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Deutschland · Mehr sehen »

Dieselhydraulischer Antrieb

Bei der dieselhydraulischen Kraftübertragung wird die von einem Dieselmotor abgegebene mechanische Energie hydraulisch auf eine Maschinerie übertragen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Dieselhydraulischer Antrieb · Mehr sehen »

Diesellokomotive

Deutschen Bundesbahn ab 1953 Eine Diesellokomotive ist ein Triebfahrzeug der Eisenbahn, das seine Antriebsenergie von einem oder mehreren eingebauten Dieselmotoren bezieht.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Diesellokomotive · Mehr sehen »

Dieselmechanischer Antrieb

Die Bezeichnung dieselmechanischer Antrieb wird im Umfeld von Großfahrzeugen für eine Antriebsart verwendet, bei der die Kraft eines Dieselmotors direkt oder über ein Getriebe direkt auf die Räder, bzw.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Dieselmechanischer Antrieb · Mehr sehen »

Dieselmotor

Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 324 g/kWh Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen charakteristische Merkmale Selbstzündung, innere Gemischbildung und qualitative Lastbeeinflussung sind.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Dieselmotor · Mehr sehen »

Differentialgetriebe

Zeichnung eines Kegelrad-Differentialgetriebes. Außen ein zweites Kegelradgetriebe zum Antrieb des Differentialgetriebes über seinen Umlaufradträger (auch ''Käfig'' oder ''Korb''). Schnittmodell eines Hinterachsdifferenzials Das Differentialgetriebe (bzw. Differenzialgetriebe), auch Ausgleichsgetriebe oder kurz Differential (bzw. Differenzial) genannt, ist ein Umlaufrädergetriebe (Planetengetriebe) mit einem Antrieb und zwei Abtrieben (Verteilgetriebe).

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Differentialgetriebe · Mehr sehen »

Doppeldeckerbus

Als Doppeldeckerbus (auch Doppeldeckeromnibus, Doppeldeckbus, Doppelstockomnibus, Doppelstockbus beziehungsweise in Österreich Stockomnibus, Stockautobus oder Stockbus) wird ein Omnibus oder Oberleitungsbus bezeichnet, der über zwei Etagen für die Fahrgastbeförderung verfügt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Doppeldeckerbus · Mehr sehen »

DR-Baureihe 130

Die Diesellokomotiven der Baureihe 130 (DB AG: 230), 131 (231), 132 (232, 233, 234, 241 und 754) und 142 (242) wurden ab 1970 aus der damaligen Sowjetunion in die DDR importiert und bei der Deutschen Reichsbahn für den Personen- und Güterverkehr in Dienst gestellt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und DR-Baureihe 130 · Mehr sehen »

Drehgestell

Hauptbaugruppen eines Drehgestells DB-Baureihe 401 Ein Drehgestell ist ein Laufwerk eines Schienenfahrzeuges, bei dem Radsätze in einem gegenüber dem Wagenkasten drehbaren Rahmen gelagert werden.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Drehgestell · Mehr sehen »

Drehstrom-Asynchronmaschine

Eine Drehstrom-Asynchronmaschine (Drehstrom-Induktionsmaschine) ist eine Drehstrommaschine, bei der der Rotor (auch Läufer) dem Drehfeld des Stators als Generator vor- und als Elektromotor nachläuft.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Drehstrom-Asynchronmaschine · Mehr sehen »

Drehstromgenerator

Schema eines einfachen Dreiphasengenerators. Der rotierende Dauermagnet erzeugt in den Spulen durch Induktion ein Dreiphasensystem mit den Außenleiterspannungen L1, L2 und L3. Ersatzschaltbild des verketteten Generatorsterns Grafische Darstellung von Dreiphasenwechselspannung mit den drei Phasen L1, L2 und L3,welche einmal gemessen zu dem Neutralleiter N aufgetragen und einmal verkettet zueinander aufgetragen sind. Der Drehstromgenerator ist eine besondere Form des elektrischen Generators, der drei voneinander unabhängige Wechselspannungen in die um 120° versetzten Stränge seiner Ständerwicklung induziert (siehe Innenpolmaschine).

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Drehstromgenerator · Mehr sehen »

Duo-Bus

Kontrollschilder Boston: Duo-Bus des Typs Neoplan AN 460 LF, ebenfalls im Dieselbetrieb Esslingen: auch dieser Duo-Bus des Typs O 405 GTD befindet sich im Dieselmodus Mit 236 gebauten Wagen ist der ADPB 350 von Breda – die Abkürzung steht für ''articulated dual-power bus'' – der meistgebaute Duo-Bus der Welt Ein PER 180 H, hier 1984 in Grenoble Ein für Lausanne beschaffter N 6121 von Neoplan, hier 2010 nach seinem Verkauf in der rumänischen Stadt Ploiești Ein Duo-Bus, auch bimodaler Bus oder englisch dual-mode bus genannt, ist eine Kombination zwischen einem Oberleitungsbus und einem Kraftomnibus.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Duo-Bus · Mehr sehen »

Elektrischer Generator

Ein elektrischer Generator (zu ‚hervorholen‘, ‚erzeugen‘) ist eine elektrische Maschine, die Bewegungsenergie in elektrische Energie wandelt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Elektrischer Generator · Mehr sehen »

Elektrizität

Zusammenhang wichtiger elektrischer Größen Elektrizität (von griechisch ἤλεκτρον ēlektron „Bernstein“) ist der physikalische Oberbegriff für alle Phänomene, die ihre Ursache in ruhender oder bewegter elektrischer Ladung haben.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Elektrizität · Mehr sehen »

Energie

Energie (altgr. ἐν en „innen“ und ἔργον ergon „Wirken“) ist eine fundamentale physikalische Größe, die in allen Teilgebieten der Physik sowie in der Technik, Chemie, Biologie und der Wirtschaft eine zentrale Rolle spielt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Energie · Mehr sehen »

Enok (Schiff)

Enok, Blick in den Maschinenraum mit den gekapselten Dieselgeneratoren und elektrischen Fahrmotoren Enok Brücke, Blick auf den Fahrstand der Antriebsanlage Die Enok ist ein 1955 gebautes und 2010 auf dieselelektrischen Antrieb umgerüstetes Gütermotorschiff.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Enok (Schiff) · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Fahrmotor

Als Fahrmotoren, auch Traktionsmotoren, werden die Motoren bezeichnet, mit denen ein Radsatz eines Triebfahrzeugs angetrieben wird.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Fahrmotor · Mehr sehen »

Fahrzeug

Fahrzeug ist ein Oberbegriff für mobile Verkehrsmittel, die dem Transport von Personen (Personenverkehr), Gütern (Güterverkehr) oder Werkzeugen (Maschinen oder Hilfsmittel) dienen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Fahrzeug · Mehr sehen »

Feldbahn

MPSB ''Jacobi'', Jung 989 von 1906, beim Frankfurter Feldbahnmuseum Mit Pferden gezogene Rollbahnwagen zur Zeit der Österreichisch-Ungarische Monarchie in Podhajce im Ersten Weltkrieg Trümmerbahn in Dresden mit den für Feldbahnen typischen Loren, unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg Eine Feldbahn (auch als Lorenbahn bezeichnet) ist eine – in der Regel nichtöffentliche – Schmalspurbahn in einfachster Bauform zum Transport landwirtschaftlicher, forstwirtschaftlicher (Waldbahn) und industrieller Rohstoffe wie Holz, Torf, Gestein, Lehm und Sand.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Feldbahn · Mehr sehen »

Frequenzumrichter

Ein Frequenzumrichter ist ein Stromrichter, der aus Wechselspannung eine in der Frequenz und Amplitude veränderbare Wechselspannung für die direkte Versorgung von elektrischen Maschinen wie Drehstrommotoren generiert.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Frequenzumrichter · Mehr sehen »

Güterzug

Güterzüge im Hafen von Bremerhaven Ein Güterzug ist ein Zug der Eisenbahn, der zum Transport von Gütern dient.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Güterzug · Mehr sehen »

Generatorwagen

Spanischer Talgo-Generatorwagen Generator am Drehgestell eines chinesischen Reisezugwagens Generatorwagen sind Eisenbahnwagen, die in Reisezüge eingestellt werden, um deren Energieversorgung sicherzustellen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Generatorwagen · Mehr sehen »

Getriebe

Gears large.jpg|Zahnradgetriebe mit zwei Zahnradpaarungen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Getriebe · Mehr sehen »

GTO-Thyristor

Der GTO-Thyristor ist ein Thyristor, der wie ein normaler Thyristor mit einem positiven Stromimpuls am Steuereingang – dem Gate – eingeschaltet werden kann.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und GTO-Thyristor · Mehr sehen »

Hybridantrieb

Hybridantrieb Hybridantrieb bezeichnet allgemein die Kombination verschiedener Techniken für den Antrieb.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Hybridantrieb · Mehr sehen »

Hydraulik

Hydraulik (griechisches substantiviertes Adjektiv υδραυλική hydrauliké „die hydraulische “ von altgriechisch ὕδωρ hýdor „das Wasser“ und αὐλός aulós „das Rohr“) ist die Lehre vom Strömungsverhalten der Flüssigkeiten.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Hydraulik · Mehr sehen »

Kraftübertragung

Der Begriff Kraftübertragung beschreibt eine technische Möglichkeit, eine Kraft oder ein Drehmoment innerhalb einer Baugruppe, eines technischen Systems oder einer Maschine zwischen verschiedenen Bauteilen zu übertragen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Kraftübertragung · Mehr sehen »

Kraftfahrzeug

Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz und in Liechtenstein Motorfahrzeug (Mfz), bezeichnet man ein „durch einen Motor angetriebenes, nicht an Schienen gebundenes Fahrzeug“, also Kraftwagen, Krafträder und Zugmaschinen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Kraftfahrzeug · Mehr sehen »

Kraftwerk

Heizkraftwerk (Gaskraftwerk) Berlin-Mitte wird neben der Stromproduktion auch zur Fernwärmeversorgung des Regierungsviertels eingesetzt. Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg Weisweiler Laufwasserkraftwerk Hengstey Ein Kraftwerk (veraltete Bezeichnung: Elektrizitätswerk, heute auch Stromerzeugungsanlage) ist eine technische Anlage zur Stromerzeugung und stellt in manchen Fällen zusätzlich thermische Energie bereit.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Kraftwerk · Mehr sehen »

Kupplung

Fluchten aus. Aufgenommen in Kerala (Indien) Eine Kupplung ist ein Maschinenelement zur starren, elastischen, beweglichen oder lösbaren Verbindung zweier Wellen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Kupplung · Mehr sehen »

Landfahrzeug

Hochgeschwindigkeitszug (Shinkansen 500) Cambridge (USA) Transportpanzer 1 Fuchs Holzwagen um 1924 Ein Landfahrzeug ist ein Fahrzeug, das sich nur oder überwiegend an Land fortbewegt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Landfahrzeug · Mehr sehen »

Lastkraftwagen

Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen bzw.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Lastkraftwagen · Mehr sehen »

Leistungshalbleiter

Leistungshalbleiter sind Halbleiterbauelemente, die in der Leistungselektronik für das Steuern und Schalten hoher elektrischer Ströme und Spannungen ausgelegt sind (mehr als 1 Ampere und Spannungen von mehr als etwa 24 Volt).

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Leistungshalbleiter · Mehr sehen »

Liebherr T282

Der Liebherr T 282 ist ein zweiachsiger Großmuldenkipper für den Einsatz im großen Tagebau.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Liebherr T282 · Mehr sehen »

Mercedes-Benz Cito

Cito in der 9,6-Meter-Version Heckansicht Der Mercedes-Benz Cito O520 ist ein Niederflur-Midibus, der von 1999 bis 2003 von EvoBus hergestellt wurde.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Mercedes-Benz Cito · Mehr sehen »

Midibus

Midibus vom Typ Mercedes-Benz Cito O520 in Tarnów im Stil der Vorkriegszeit (2001) Ein Midibus ist ein Linienbus, der eine Länge von rund acht bis zehn Metern aufweist und damit um zwei bis vier Meter kürzer als ein Standardbus ist.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Midibus · Mehr sehen »

Mittelwagen

Mittelwagen nennt man Schienenfahrzeuge, die dafür ausgelegt sind, in der Mitte einer Zugkomposition zu laufen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Mittelwagen · Mehr sehen »

MSC Meraviglia

Die MSC Meraviglia ist ein Kreuzfahrtschiff der Schweizer Reederei MSC Kreuzfahrten und das erste Schiff der ''Meraviglia''-Klasse.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und MSC Meraviglia · Mehr sehen »

MSC Splendida

Die MSC Splendida ist ein Kreuzfahrtschiff der Schweizer Reederei MSC Crociere, einer Tochtergesellschaft der Mediterranean Shipping Company.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und MSC Splendida · Mehr sehen »

Muldenkipper

Auflieger für den Einsatz an Sattelzugmaschinen. Palettenmaß, für den Einsatz als Auflieger an Sattelzugmaschinen. Ein Mercedes-Benz Arocs mit Muldenkipper als fester Aufbau, mit angehobener Mulde. Muldenkipper (je nach Bauart auch Sattelkipper, Kippauflieger oder Kipplaster sowie oder Tipper genannt) sind teils geländegängige Nutzfahrzeuge für den Transport von losen Schüttgütern wie Kies, Bitumen oder Gestein.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Muldenkipper · Mehr sehen »

Nabe

Radnabeneinheit eines Kraftfahrzeugs Als Nabe bezeichnet man ein Maschinenelement, das auf eine Welle, eine Achse oder einen Zapfen geschoben wird.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Nabe · Mehr sehen »

Nabenantrieb

Beim Nabenantrieb erfolgt die letzte Untersetzung nicht im Differentialgetriebe, sondern erst in der Radnabe.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Nabenantrieb · Mehr sehen »

New Routemaster

Der New Routemaster (NRM) oder New Bus for London (NB4L, umgangssprachlich zunächst auch Borismaster nach dem damaligen Londoner Bürgermeister Boris Johnson, der die Gelenkbusse im Londoner Stadtverkehr wieder durch Doppeldecker-Busse ersetzte) ist ein Doppeldecker-Linienbus mit diesel-elektrischem Hybridantrieb, der seit 2012 für den Linienverkehr in London für Transport for London (TfL) in Dienst gestellt wird.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und New Routemaster · Mehr sehen »

Oberleitung

Schweizerischen Bundesbahnen mit Nachspannung über einen Flaschenzug und Stahlgewichte Fahrlei­tungs­stütz­punkt italie­ni­scher Bau­art Bahn­hof Dres­den Mit­te Eine Oberleitung gehört neben den Stromschienen zu den Fahrleitungen.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Oberleitung · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Ottomotor

Leistungsstarker Ottomotor: DTM V6-Rennmotor von 1996 Der Ottomotor ist ein zu Ehren von Nicolaus August Otto – einem Miterfinder des Viertaktverfahrens – benannter Verbrennungsmotor, der nach dem Vier- oder Zweitaktprinzip arbeiten kann, wobei der Viertaktmotor die heute gebräuchlichere Bauart ist.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Ottomotor · Mehr sehen »

Propeller

Propeller an einem Flugzeug (Bristol Britannia) Ein Propeller (von ‚vorwärts treiben‘) ist ein Maschinenelement einer Antriebsmaschine mit Flügeln, die meist um eine Welle radial (sternförmig) herum angeordnet sind.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Propeller · Mehr sehen »

Queen Mary 2

Die RMS Queen Mary 2, kurz QM2 genannt, ist ein Transatlantikliner der Carnival Corporation & plc.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Queen Mary 2 · Mehr sehen »

Rad

Scheibenrad aus Holz Handkarren (zweispurig, einachsig) mit hölzernen Speichenrädern Dreißigjährigen Krieg mit metallbeschlagenen Rädern Das Rad ist ein scheibenförmiger Gegenstand mit idealerweise kreisförmiger Kontur, der um eine Achse, die senkrecht auf der idealisierten Kreisebene steht, drehbar gelagert ist und am häufigsten als Wagenrad verwendet wird.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Rad · Mehr sehen »

Rotterdamse Elektrische Tram

Das Verkehrsunternehmen Rotterdamse Elektrische Tram N.V. (kurz RET) ist der Betreiber der Metro, der Straßenbahn und des Stadtbusverkehrs in der niederländischen Stadt Rotterdam.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Rotterdamse Elektrische Tram · Mehr sehen »

RTM M 17

Die RTM (Rotterdamsche Tramweg Maatschappij) erstellte 1961–1963 den dieselelektrischen Triebzug M 17 für ihren Überlandstraßenbahnbetrieb aus den beiden 1954 gebauten elektrischen Straßenbahn-Großraumtriebwagen der DB-Baureihe ET 195 und einem Generatorwagen mit neuer Karosserie auf Basis eines alten Verbrennungstriebwagens.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und RTM M 17 · Mehr sehen »

Schalker Eisenhütte

Eingang zur Schalker Eisenhütte Die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH, eigene Kurzbezeichnung Schalke, hatte ihren Sitz in Gelsenkirchen-Schalke, bevor die Gesellschaft 2013 nach Bochum umzog.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Schalker Eisenhütte · Mehr sehen »

Schiff

Kreuzfahrtschiff ''Queen Mary 2'' Schlepper ''Fairplay-26'' Ein Schiff, in einer kleineren Form auch Boot genannt, ist ein Wasserfahrzeug, das nach dem archimedischen Prinzip schwimmt.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Schiff · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Sowjetunion · Mehr sehen »

Stadtbus (Fahrzeug)

Ein Stadtbus oder Stadtlinienbus ist ein Omnibus, der speziell für den innerstädtischen Linienverkehr konzipiert ist.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Stadtbus (Fahrzeug) · Mehr sehen »

Stromerzeugungsaggregat

Ein Stromerzeugungsaggregat (Notstromaggregat oder Netzersatzanlage) ist eine Einrichtung, die aus vorhandenen Ressourcen elektrische Energie erzeugt, um insbesondere von Stromnetzen unabhängig zu sein.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Stromerzeugungsaggregat · Mehr sehen »

Tscheljabinski Traktorny Sawod

Das Tscheljabinski Traktorny Sawod (deutsche Übersetzung: Tscheljabinsker Traktorenwerk, Abkürzung: ЧТЗ, deutsche Transkription TschTS, abweichend auch TschTZ) ist eine russische Baumaschinen- und Panzerfabrik in Tscheljabinsk.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Tscheljabinski Traktorny Sawod · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und U-Boot · Mehr sehen »

U-Boot-Klasse XXI

Die U-Boot-Klasse XXI, offiziell Typ XXI genannt, war eine deutsche U-Boot-Klasse, die von 1944 bis 1945 gebaut wurde.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und U-Boot-Klasse XXI · Mehr sehen »

Verbrennungsmotor

Ein Verbrennungsmotor, in der Patentliteratur auch als Brennkraftmaschine bezeichnet, ist eine Verbrennungskraftmaschine, wandelt also chemische Energie in mechanische Arbeit um.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Verbrennungsmotor · Mehr sehen »

Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad einer technischen Einrichtung oder Anlage ist eine Größe der Dimension Zahl und beschreibt in der Regel das Verhältnis der Nutzenergie E_\mathrm zur zugeführten Energie E_\mathrm.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und Wirkungsgrad · Mehr sehen »

ZIS-154

Der ZIS-154,, war ein Stadtbus des sowjetischen Herstellers ZIS.

Neu!!: Dieselelektrischer Antrieb und ZIS-154 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Diesel-elektrisch, Dieselelektrisch, Dieselelektrische Kraftübertragung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »