Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Dialekt

Index Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

112 Beziehungen: Abstand und Ausbau, Akzent (Aussprache), Althochdeutsch, American National Standards Institute, Ammern, Amtssprache, Andalusischer Dialekt, ARD, Asturleonesische Sprache, Avifauna Mitteleuropas, Bairische Dialekte, BASIC, Baskische Sprache, Belletristik, Buchfink, Bulgarische Sprache, Bundesdeutsches Hochdeutsch, Dachloser Dialekt, Dachsprache, Deutsche Dialekte, Deutsche Presse-Agentur, Deutsche Sprache, Deutschschweiz, Diachronie, Dialekt-Standard-Kontinuum, Dialekte in Österreich, Dialektgruppe, Dialektkontinuum, Dialektliteratur, Dialektologie, Diglossie, Englische Sprache, Eugenio Coseriu, Europäische Union, Fernand Hoffmann, Französische Sprache, Günter Holtus, Geschriebene Sprache, Goldammer, Heinz Kloss, Hermann Bausinger, Hochdeutsche Dialekte, Idiom (Spracheigentümlichkeit), Indogermanische Sprachen, Isolierte Sprachen, Jiddisch, Johann Wolfgang von Goethe, Katalanische Sprache, Kolonialdialekt, Korsische Sprache, ..., Kurt Bauer (Ornithologe), Latein, Lateinamerika, Legitimation (Politikwissenschaft), Lekt, Lingua franca, Luxemburgische Sprache, Max Weinreich, Mazedonische Sprache, Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, Meißenisch, Mittelhochdeutsch, Morphologie (Linguistik), Moselfränkische Dialekte, Neologismus, Norbert Dittmar, Ornithologie, Ortolan, Ortsdialekt, Ortsgrammatik, Paul Eßer, Perl (Programmiersprache), Peter Wiesinger, Phonologie, Programmiersprache, Regiolekt, Regionalsprache, Romantik, Rudolf Post, Schweizer Hochdeutsch, Schweizerdeutsch, Schwertwal, Singvögel, Sorbische Sprache, Soziolekt, Soziolinguistik, Spanische Sprache, Spektrogramm, Sperlingsvögel, Sprache, Sprachwandelgesetz, Sprachwissenschaft, Staatsgebiet, Standarddeutsch, Standardsprache, Standardvarietät, Substandard, Syntax, Terminus, Ulrich Ammon, Urs N. Glutz von Blotzheim, Valencianische Sprache, Varietät (Linguistik), Verkehrssprache, Vogelgesang, Walliserdeutsch, Werner König (Linguist), Westgermanische Sprachen, Wiktor Maximowitsch Schirmunski, Wortschatz, YIVO, 3sat. Erweitern Sie Index (62 mehr) »

Abstand und Ausbau

Abstand und Ausbau sind Begriffe der Sprachwissenschaft – genauer der Dialektologie –, die zur Charakterisierung sprachlicher Varietäten verwendet werden.

Neu!!: Dialekt und Abstand und Ausbau · Mehr sehen »

Akzent (Aussprache)

Akzent bezeichnet die jeder Sprache bzw.

Neu!!: Dialekt und Akzent (Aussprache) · Mehr sehen »

Althochdeutsch

Als Althochdeutsch (abgekürzt Ahd.) bezeichnet man die älteste schriftlich bezeugte Form der hochdeutschen Sprache in der Zeit etwa von 750 bis 1050 n. Chr.

Neu!!: Dialekt und Althochdeutsch · Mehr sehen »

American National Standards Institute

Das American National Standards Institute (ANSI) ist eine private, gemeinnützige, amerikanische Organisation zur Koordinierung der Entwicklung freiwilliger Normen in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Dialekt und American National Standards Institute · Mehr sehen »

Ammern

Ammern (Emberizidae) sind eine Familie und eine artenreiche Gattung (Emberiza) von Vögeln, die mit den Finken (Fringillidae) nahe verwandt sind.

Neu!!: Dialekt und Ammern · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Dialekt und Amtssprache · Mehr sehen »

Andalusischer Dialekt

Andalusisch ist ein Dialekt des Spanischen.

Neu!!: Dialekt und Andalusischer Dialekt · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Dialekt und ARD · Mehr sehen »

Asturleonesische Sprache

Die asturleonesische Sprache oder asturisch-leonesische Sprache (astur./leones. asturllionés, span. asturleonés) ist eine iberoromanische Sprachgruppe, die im Nordwesten Spaniens und angrenzenden Gebieten Portugals gesprochen wird.

Neu!!: Dialekt und Asturleonesische Sprache · Mehr sehen »

Avifauna Mitteleuropas

Graureiher Als Avifauna Mitteleuropas werden die Vogelarten bezeichnet, die als Brutvogel, Durchzügler oder Wintergast in Mitteleuropa auftreten.

Neu!!: Dialekt und Avifauna Mitteleuropas · Mehr sehen »

Bairische Dialekte

Südbairisch Das oberdeutsche Sprachgebiet 1937 Als bairische Dialekte, auch bairische Mundarten, fasst man in der germanistischen Linguistik einen Dialektverbund (Großgruppe) nichtstandardisierter Varietäten im Südosten des oberdeutschen Sprachgebietes zusammen, die Teil des kontinentalwestgermanischen Dialektkontinuums sind und zum deutschen Sprachraum gezählt werden.

Neu!!: Dialekt und Bairische Dialekte · Mehr sehen »

BASIC

Listing BASIC ist eine imperative Programmiersprache.

Neu!!: Dialekt und BASIC · Mehr sehen »

Baskische Sprache

Baskische Region in Spanien und Frankreich Baskisch sprechende Orte im 19. Jahrhundert (nach einer Karte von Louis Lucien Bonaparte) Die baskische Sprache – Eigenbezeichnung Euskara (dialektal auch euskera, eskuara, üskara) – wird im Baskenland (Euskal Herria), der spanisch-französischen Grenzregion an der Atlantikküste (Biskaya), von etwa 751.500 Menschen gesprochen, davon über 700.300 in Spanien.

Neu!!: Dialekt und Baskische Sprache · Mehr sehen »

Belletristik

Zur Belletristik werden im Buchhandel die verschiedenen Formen der Unterhaltungsliteratur gezählt wie beispielsweise die literarischen Genres Roman und Erzählung.

Neu!!: Dialekt und Belletristik · Mehr sehen »

Buchfink

Verbreitungsgebiete Weibchen der Unterart ''F. c. gengleri'' Der Buchfink (Fringilla coelebs) ist ein zur Familie der Finken (Fringillidae) gehöriger Singvogel.

Neu!!: Dialekt und Buchfink · Mehr sehen »

Bulgarische Sprache

Die bulgarische Sprache (bulgarisch български език bǎlgarski ezik) gehört zur südslawischen Gruppe des slawischen Zweiges der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Dialekt und Bulgarische Sprache · Mehr sehen »

Bundesdeutsches Hochdeutsch

Bundesdeutsches Hochdeutsch als Standardvarietät Bundesdeutsches Hochdeutsch (auch kurz Bundesdeutsch), Binnendeutsch, BRD-Deutsch, deutsch(ländisch)es Deutsch, Deutschländisch oder bisweilen Deutschlanddeutsch und in Bezug auf die Zeit vor 1945 auch Reichsdeutsch genannt,S. 318 f.

Neu!!: Dialekt und Bundesdeutsches Hochdeutsch · Mehr sehen »

Dachloser Dialekt

Als dachlosen Dialekt bezeichnet man eine Sprachvarietät, die zwar linguistisch als Dialekt bezeichnet werden kann, zu der jedoch (noch) keine entsprechende Hoch- bzw.

Neu!!: Dialekt und Dachloser Dialekt · Mehr sehen »

Dachsprache

Als Dachsprache bezeichnet man eine Sprache, die einer Gruppe von Idiomen als gemeinsame Standardsprache dient (siehe hierzu auch Dialektkontinuum).

Neu!!: Dialekt und Dachsprache · Mehr sehen »

Deutsche Dialekte

Die deutschen Dialekte sind die eigenständig aus dem Alt- und Mittelhochdeutschen entwickelten, von der deutschen Schrift- oder Standardsprache genetisch unabhängigen, landschaftlich geprägten Formen der deutschen Sprache.

Neu!!: Dialekt und Deutsche Dialekte · Mehr sehen »

Deutsche Presse-Agentur

Älteres Logo der dpa Skulptur „Mr. Quick“ von Ottmar Hörl vor dem Gebäude der ''dpa'' in Frankfurt ''Am Baseler Platz'', Ecke ''Gutleutstraße.'' Aufgestellt im Oktober 1999 zum 50. Jubiläum der ''dpa.''http://www.kunst-im-oeffentlichen-raum-frankfurt.de/de/page69.html?id.

Neu!!: Dialekt und Deutsche Presse-Agentur · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Dialekt und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutschschweiz

Rätoromanisch(0,6 % der Bevölkerung; 0,7 % der Schweizer) Mit dem Begriff Deutschschweiz (auch: deutsche Schweiz) wird ein die Kantonsgrenzen überschreitendes Gebiet der Schweiz mit einer überwiegend Deutsch bzw.

Neu!!: Dialekt und Deutschschweiz · Mehr sehen »

Diachronie

Diachronie (und de) ist ein Begriff, der von Ferdinand de Saussure geprägt wurde.

Neu!!: Dialekt und Diachronie · Mehr sehen »

Dialekt-Standard-Kontinuum

Von einem Dialekt-Standard-Kontinuum spricht man in der Sprachwissenschaft und vor allem der Soziolinguistik, wenn es einen fließenden Übergang zwischen Sprachvarietäten gibt, der dem Sprechenden typischerweise auch im Alltagsleben zur Verfügung steht und zwei Extreme verbindet.

Neu!!: Dialekt und Dialekt-Standard-Kontinuum · Mehr sehen »

Dialekte in Österreich

Bairische bzw.

Neu!!: Dialekt und Dialekte in Österreich · Mehr sehen »

Dialektgruppe

Dialektgruppe ist eine zusammenfassende Bezeichnung für miteinander verwandte Dialekte.

Neu!!: Dialekt und Dialektgruppe · Mehr sehen »

Dialektkontinuum

Unter einem Dialektkontinuum wird in der Dialektologie eine Kette von Dialekten verstanden, innerhalb derer sich nach innersprachlichen strukturellen Kriterien keine eindeutigen Grenzen ziehen lassen, da zumindest zwei geographisch oder sozial benachbarte Dialekte jeweils gegenseitig verständlich sind.

Neu!!: Dialekt und Dialektkontinuum · Mehr sehen »

Dialektliteratur

Dialektliteratur oder Mundartliteratur ist eine Literaturform, die dadurch gekennzeichnet ist, dass sie den spezifischen Dialekt, also die Mundart, einer bestimmten Region verwendet.

Neu!!: Dialekt und Dialektliteratur · Mehr sehen »

Dialektologie

Die Dialektologie ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft, das sich mit der Erforschung von Dialekten beschäftigt.

Neu!!: Dialekt und Dialektologie · Mehr sehen »

Diglossie

Die Diglossie (griechisch διγλωσσία, diglossía, ‚Zweisprachigkeit‘) ist eine besondere Form der Zweisprachigkeit.

Neu!!: Dialekt und Diglossie · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Dialekt und Englische Sprache · Mehr sehen »

Eugenio Coseriu

Eugenio Coseriu (eigentlich rumänisch Eugen Coșeriu; * 27. Juli 1921 in Mihăileni, damals Rumänien, heute Republik Moldau; † 7. September 2002 in Tübingen) war Romanist und Allgemeiner Sprachwissenschaftler an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Neu!!: Dialekt und Eugenio Coseriu · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Dialekt und Europäische Union · Mehr sehen »

Fernand Hoffmann

Fernand Hoffmann (* 8. Mai 1929 in Düdelingen, Luxemburg; † 22. November 2000 in Hollerich) war ein Luxemburger Pädagoge, Schriftsteller und Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Dialekt und Fernand Hoffmann · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Dialekt und Französische Sprache · Mehr sehen »

Günter Holtus

Günter Holtus (* 14. Oktober 1946 in Bremen) ist ein deutscher Romanist.

Neu!!: Dialekt und Günter Holtus · Mehr sehen »

Geschriebene Sprache

Einige Schriften der Welt in: ''Synopsis Universae Philologiae'' (1741) Die geschriebene Sprache, auch Schriftsprache genannt, bezeichnet ein Zeichensystem, das formal nicht festgelegt ist, jedoch speziellen Normen gehorcht und in schriftlicher Form vorliegt.

Neu!!: Dialekt und Geschriebene Sprache · Mehr sehen »

Goldammer

Die Goldammer (Emberiza citrinella) ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern (Emberizidae).

Neu!!: Dialekt und Goldammer · Mehr sehen »

Heinz Kloss

Heinz Kloss (* 30. Oktober 1904 in Halle (Saale); † 13. Juni 1987 in Groß-Gerau) war ein deutscher Sprachwissenschaftler und international renommierter Experte für Sprachminderheiten.

Neu!!: Dialekt und Heinz Kloss · Mehr sehen »

Hermann Bausinger

Hermann Bausinger (* 17. September 1926 in Aalen) ist ein deutscher Kulturwissenschaftler und Germanist.

Neu!!: Dialekt und Hermann Bausinger · Mehr sehen »

Hochdeutsche Dialekte

Die hochdeutschen Dialekte befinden sich südlich der Benrather Linie (vereinzelt wird auch die Uerdinger Linie zur Trennung genommen) und zerfallen wiederum in mittel- und oberdeutsche Subdialekte.

Neu!!: Dialekt und Hochdeutsche Dialekte · Mehr sehen »

Idiom (Spracheigentümlichkeit)

Das Idiom (von (idíoma) ‚Besonderheit‘, ‚Eigenart‘Wilhelm Gemoll, Karl Vretska: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. Hölder-Pichler-Tempsky. 9. Auflage. ISBN 3-209-00108-1.) ist die eigentümliche Sprache oder Sprechweise einer regional (Regiolekt) oder sozial (Soziolekt) abgegrenzten Gruppe Stichwort Idiom oder die Spracheigentümlichkeit eines einzelnen Sprechers (Idiolekt).

Neu!!: Dialekt und Idiom (Spracheigentümlichkeit) · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Dialekt und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Isolierte Sprachen

Eine isolierte Sprache ist eine Sprache, bei der sich keine genetische Verwandtschaft zu irgendeiner anderen Sprache nachweisen lässt.

Neu!!: Dialekt und Isolierte Sprachen · Mehr sehen »

Jiddisch

Jiddisch (oder, wörtlich jüdisch, kurz für Jiddisch-Daitsch oder Jüdisch-Deutsch) ist eine rund tausend Jahre alte Sprache, die von aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einem Teil ihrer Nachfahren bis heute gesprochen und geschrieben wird.

Neu!!: Dialekt und Jiddisch · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Dialekt und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Katalanische Sprache

Die katalanische Sprache (català auf Ostkatalanisch, auf Westkatalanisch) gehört zur Familie der romanischen Sprachen.

Neu!!: Dialekt und Katalanische Sprache · Mehr sehen »

Kolonialdialekt

Kolonialdialekte sind diejenigen deutschen Dialekte, die durch Ausgleichsprozesse verschiedener westgermanischer bzw.

Neu!!: Dialekt und Kolonialdialekt · Mehr sehen »

Korsische Sprache

Korsisch (Korsisch corsu, Galluresisch cossu) ist das ursprünglich von den Bewohnern der Mittelmeerinsel Korsika gesprochene romanische Idiom.

Neu!!: Dialekt und Korsische Sprache · Mehr sehen »

Kurt Bauer (Ornithologe)

Kurt Max Bauer (* 18. November 1926 in Kalwang; † 1. Mai 2016 in Wien) war ein österreichischer Ornithologe.

Neu!!: Dialekt und Kurt Bauer (Ornithologe) · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Dialekt und Latein · Mehr sehen »

Lateinamerika

Kleinen Antillen der Karibik ist hier einzig Guadeloupe dargestellt. Die jeweils dominierenden Sprachen in den Ländern Südamerikas Lateinamerika (bzw. Latinoamérica) ist ein politisch-kultureller Begriff, der dazu dient, die spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas von den englischsprachigen Ländern Amerikas abzugrenzen (→ Angloamerika).

Neu!!: Dialekt und Lateinamerika · Mehr sehen »

Legitimation (Politikwissenschaft)

Legitimation bezeichnet in der Politikwissenschaft die Rechtfertigung eines Staates für sein hoheitliches oder nichthoheitliches Handeln bzw.

Neu!!: Dialekt und Legitimation (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Lekt

Lekt ist in der Linguistik, speziell in der Soziolinguistik, ein Oberbegriff für die verschiedenen Sprachvarietäten.

Neu!!: Dialekt und Lekt · Mehr sehen »

Lingua franca

Die Lingua franca (für fränkische Sprache) ist eine romanisch basierte Pidgin-Sprache, die im Mittelalter durch den Sprachkontakt zwischen Romanen und Sprechern nichtromanischer Sprachen, insbesondere des Arabischen, entstand und als Handels- und Verkehrssprache bis ins 19.

Neu!!: Dialekt und Lingua franca · Mehr sehen »

Luxemburgische Sprache

Die Verbreitung der Moselfränkischen Dialekte mit Kennzeichnung der Gebiete, in denen ''op'' und ''of'' für „auf“ gilt. Die luxemburgische Sprache oder kurz Luxemburgisch (Eigenbezeichnung Lëtzebuergesch) ist die Landessprache und eine der Amtssprachen von Luxemburg.

Neu!!: Dialekt und Luxemburgische Sprache · Mehr sehen »

Max Weinreich

Max Weinreich (* 22. April 1894 in Kuldīga, Russisches Kaiserreich, heute in Lettland; † 29. Januar 1969 in New York) war ein Sprachwissenschaftler des Jiddischen und Leiter des Yidisher Visnshaftlekher Institut (YIVO).

Neu!!: Dialekt und Max Weinreich · Mehr sehen »

Mazedonische Sprache

Die mazedonische Sprache (македонски јазик, transliteriert makedonski jazik), auch makedonische SprachePeter Rehder: Das Makedonische, in: Einführung in die slavischen Sprachen, Hrsg.

Neu!!: Dialekt und Mazedonische Sprache · Mehr sehen »

Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung

Die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung (früher Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung) ist neben der Verlagsgruppe Passau die zweitgrößte Verlagsgruppe Niederbayerns.

Neu!!: Dialekt und Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung · Mehr sehen »

Meißenisch

Das Meiß(e)nische oder Meißenisch ist eine Dialektgruppe des Thüringisch-Obersächsischen.

Neu!!: Dialekt und Meißenisch · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutsche Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Dialekt und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

Morphologie (Linguistik)

Die Morphologie (von morphé ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und λόγος lógos ‚Wort‘, ‚Lehre‘, ‚Vernunft‘), auch: Morphematik oder Morphemik, ist eine linguistische Teildisziplin, deren Untersuchungsobjekt das Wort als größte und das Morphem als kleinste Einheit ist.

Neu!!: Dialekt und Morphologie (Linguistik) · Mehr sehen »

Moselfränkische Dialekte

Die Verbreitung des Moselfränkischen mit den Gebieten, in denen ''op'' und ''of'' „auf“ gilt Moselfränkisch, auch moselfränkischer Dialekt genannt, ist eine westmitteldeutsche Mundart.

Neu!!: Dialekt und Moselfränkische Dialekte · Mehr sehen »

Neologismus

Ein Neologismus ist ein neues Wort oder ein mit neuer Bedeutung verwendetes Wort innerhalb einer Sprachgemeinschaft.

Neu!!: Dialekt und Neologismus · Mehr sehen »

Norbert Dittmar

Norbert Dittmar (* 4. März 1943 in Bielefeld) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Dialekt und Norbert Dittmar · Mehr sehen »

Ornithologie

Die Ornithologie (Stamm von ὄρνις órnis ‚Vogel‘, und λόγος lógos ‚Lehre‘) oder Vogelkunde ist jener Zweig der Zoologie, der sich mit den Vögeln (Aves) – mit rund 10.000 Arten eine der artenreichsten Klassen der Wirbeltiere – befasst.

Neu!!: Dialekt und Ornithologie · Mehr sehen »

Ortolan

Der Ortolan (Emberiza hortulana) ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern (Emberizidae).

Neu!!: Dialekt und Ortolan · Mehr sehen »

Ortsdialekt

Als Ortsdialekt, auch Ortsmundart, bezeichnet man den Dialekt oder die Mundart in einem Ort, wenn sich dieser Dialekt sprachlich hinreichend von den in der Umgebung des jeweiligen Ortes gesprochenen Sprachen unterscheidet und abgrenzen lässt.

Neu!!: Dialekt und Ortsdialekt · Mehr sehen »

Ortsgrammatik

Ortsgrammatiken sind Grammatiken für sehr kleinräumige Dialekt-, Mundartbereiche.

Neu!!: Dialekt und Ortsgrammatik · Mehr sehen »

Paul Eßer

Paul Eßer (* 30. Mai 1939 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Dialekt und Paul Eßer · Mehr sehen »

Perl (Programmiersprache)

Perl ist eine freie, plattformunabhängige und interpretierte Programmiersprache (Skriptsprache), die mehrere Programmierparadigmen unterstützt.

Neu!!: Dialekt und Perl (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Peter Wiesinger

Peter Wiesinger (* 15. Mai 1938 in Wien) ist ein österreichischer Germanist.

Neu!!: Dialekt und Peter Wiesinger · Mehr sehen »

Phonologie

Die Phonologie (von, „Laut, Ton, Stimme, Sprache“ und λόγος, lógos, „Lehre“) ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft, im Speziellen der theoretischen Linguistik.

Neu!!: Dialekt und Phonologie · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Dialekt und Programmiersprache · Mehr sehen »

Regiolekt

Ein Regiolekt wird auch Regionalsprache oder regionale Umgangssprache genannt.

Neu!!: Dialekt und Regiolekt · Mehr sehen »

Regionalsprache

Regionalsprache ist ein sprachwissenschaftlicher und sprachpolitischer Begriff.

Neu!!: Dialekt und Regionalsprache · Mehr sehen »

Romantik

Die Romantik ist eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein dauerte und sich insbesondere auf den Gebieten der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik äußerte, aber auch die Gebiete Geschichte, Theologie und Philosophie sowie Naturwissenschaften und Medizin umfasste.

Neu!!: Dialekt und Romantik · Mehr sehen »

Rudolf Post

Rudolf Post Rudolf Post (* 29. August 1944 in Bad Salzschlirf) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler, Dialektforscher und Lexikograf.

Neu!!: Dialekt und Rudolf Post · Mehr sehen »

Schweizer Hochdeutsch

Schweizer Hochdeutsch als Standardvarietät Helvetismen. Schweizer Hochdeutsch oder Schweizerhochdeutsch bezeichnet das in der Schweiz und in Liechtenstein gebrauchte Standarddeutsch.

Neu!!: Dialekt und Schweizer Hochdeutsch · Mehr sehen »

Schweizerdeutsch

Der geografische Sprachraum des Schweizerdeutschen Schweizerdeutsch (schweizerdeutsch Schwizerdütsch, Schwiizertüütsch und ähnlich) ist eine Sammelbezeichnung für die in der Deutschschweiz von allen Gesellschaftsschichten gesprochenen alemannischen Dialekte.

Neu!!: Dialekt und Schweizerdeutsch · Mehr sehen »

Schwertwal

Der Schwertwal (Orcinus orca) ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine (Delphinidae).

Neu!!: Dialekt und Schwertwal · Mehr sehen »

Singvögel

Die Singvögel (Passeri oder auch Oscines) sind in der Ornithologie eine Unterordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Neu!!: Dialekt und Singvögel · Mehr sehen »

Sorbische Sprache

Karte der sorbischen Dialekte Die sorbische Sprache (kurz Sorbisch, veraltet Wendisch, Lausitzserbisch, in beiden Standardvarietäten serbšćina) ist die Gesamtheit der sorbischen Dialekte.

Neu!!: Dialekt und Sorbische Sprache · Mehr sehen »

Soziolekt

Als Soziolekte oder Gruppensprachen werden in der Soziolinguistik Sprachvarianten bezeichnet, die von sozial definierten Gruppen verwendet werden.

Neu!!: Dialekt und Soziolekt · Mehr sehen »

Soziolinguistik

Die Soziolinguistik ist eine Teildisziplin der Sprachwissenschaft.

Neu!!: Dialekt und Soziolinguistik · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Dialekt und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Spektrogramm

Alter Sonagraph aus den 1980er Jahren Ein Spektrogramm ist die bildliche Darstellung des Frequenzspektrums eines Signals.

Neu!!: Dialekt und Spektrogramm · Mehr sehen »

Sperlingsvögel

Rotkardinal (''Cardinalis cardinalis'') aus der Familie der Kardinäle (Cardinalidae) Die Sperlingsvögel (Passeriformes, von lat. passer Sperling) bilden mit ungefähr 5700 Arten die größte Ordnung der Klasse der Vögel (Aves).

Neu!!: Dialekt und Sperlingsvögel · Mehr sehen »

Sprache

Unter Sprache versteht man die Menge, die als Elemente alle komplexen Systeme der Kommunikation beinhaltet.

Neu!!: Dialekt und Sprache · Mehr sehen »

Sprachwandelgesetz

Unter Sprachwandelgesetz wird in der Linguistik zweierlei verstanden.

Neu!!: Dialekt und Sprachwandelgesetz · Mehr sehen »

Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft, auch Linguistik (‚Sprache‘, ‚Zunge‘), ist eine Wissenschaft, die in verschiedenen Herangehensweisen die menschliche Sprache untersucht.

Neu!!: Dialekt und Sprachwissenschaft · Mehr sehen »

Staatsgebiet

Das Staatsgebiet oder Staatsterritorium (ugs. manchmal auch nur schlicht als Land bezeichnet) ist neben dem Staatsvolk und der Staatsgewalt eines der drei Elemente eines Staates im völkerrechtlichen Sinne.

Neu!!: Dialekt und Staatsgebiet · Mehr sehen »

Standarddeutsch

Standarddeutsch ist das Ergebnis der Normung der deutschen Sprache.

Neu!!: Dialekt und Standarddeutsch · Mehr sehen »

Standardsprache

Eine Standardsprache ist eine standardisierte Einzelsprache, also eine Sprache, die über mindestens eine Standardvarietät neben ihren weiteren Varietäten verfügt.

Neu!!: Dialekt und Standardsprache · Mehr sehen »

Standardvarietät

Eine Standardvarietät ist eine standardisierte Varietät einer Sprache, z. B.

Neu!!: Dialekt und Standardvarietät · Mehr sehen »

Substandard

Das Wort Substandard (lat. sub ‚unter‘) bezeichnet allgemein den unter einem genau festgelegten Standard liegenden Tatbestand einer Sache.

Neu!!: Dialekt und Substandard · Mehr sehen »

Syntax

Unter Syntax (von de und de) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Dialekt und Syntax · Mehr sehen »

Terminus

Ein Terminus oder Fachbegriff ist eine definierte Benennung für einen Begriff innerhalb der Fachsprache eines Fachgebietes.

Neu!!: Dialekt und Terminus · Mehr sehen »

Ulrich Ammon

Ulrich Ammon (* 3. Juli 1943 in Backnang) ist ein deutscher germanistischer Linguist mit dem Schwerpunkt Soziolinguistik.

Neu!!: Dialekt und Ulrich Ammon · Mehr sehen »

Urs N. Glutz von Blotzheim

Urs Noel Glutz von Blotzheim (* 18. Dezember 1932 in Solothurn) ist ein Schweizer Zoologe, der vor allem für seine ornithologischen Werke bekannt ist.

Neu!!: Dialekt und Urs N. Glutz von Blotzheim · Mehr sehen »

Valencianische Sprache

Dialekte der katalanischen Sprache am Golf von Valencia, den Balearen und Sardinien. Als Valencianisch, auch Valenzianisch (Eigenbezeichnung valencià; spanisch valenciano), wird die in der Autonomen Gemeinschaft Valencia (Spanien) gesprochene Varietät der katalanischen Sprache bezeichnet.

Neu!!: Dialekt und Valencianische Sprache · Mehr sehen »

Varietät (Linguistik)

Der Begriff Varietät, oder Sprachvarietät, bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine bestimmte Ausprägung einer Einzelsprache, die diese Einzelsprache ergänzt, erweitert oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann.

Neu!!: Dialekt und Varietät (Linguistik) · Mehr sehen »

Verkehrssprache

Eine Verkehrssprache (auch Lingua franca) ist eine Sprache, die auf einzelnen Fachgebieten Menschen verschiedener Sprachgemeinschaften die Kommunikation ermöglicht (Handel, Diplomatie, Verwaltung, Wissenschaft).

Neu!!: Dialekt und Verkehrssprache · Mehr sehen »

Vogelgesang

Als Vogelgesang wird im deutschen Sprachraum die akustische Kommunikation der Vögel, insbesondere der Singvögel, bezeichnet.

Neu!!: Dialekt und Vogelgesang · Mehr sehen »

Walliserdeutsch

Walliserdeutsch (Eigenbezeichnung Wallissertitsch) sind die Dialekte der Deutschschweizer im Kanton Wallis.

Neu!!: Dialekt und Walliserdeutsch · Mehr sehen »

Werner König (Linguist)

Werner König (* 11. Mai 1943 in Schwabmünchen) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Dialekt und Werner König (Linguist) · Mehr sehen »

Westgermanische Sprachen

Die westgermanischen Sprachen sind eine Untergruppe der germanischen Sprachen, die unter anderem Englisch, Hochdeutsch, Niederländisch, Jiddisch, Niederdeutsch, Jenisch, Afrikaans und Friesisch umfasst.

Neu!!: Dialekt und Westgermanische Sprachen · Mehr sehen »

Wiktor Maximowitsch Schirmunski

Wiktor Maximowitsch Schirmunski (alternative Transkriptionen: Viktor Maximovič Žirmunskij, Victor Zhirmunsky; * in Sankt Petersburg; † 31. Januar 1971 in Leningrad) war ein russischer Philologe, Dialektologe und Germanist.

Neu!!: Dialekt und Wiktor Maximowitsch Schirmunski · Mehr sehen »

Wortschatz

Als Wortschatz (auch: Vokabular, Lexikon oder Lexik) bezeichnet man die Gesamtheit aller Wörter.

Neu!!: Dialekt und Wortschatz · Mehr sehen »

YIVO

Das YIVO an der 16th Street in Manhattan, New York Das (jiddisch der) Yidisher visnshaftlekher institut (Akronym: YIVO /, englisch YIVO Institute for Jewish Research, früher Yiddish Scientific Institute, deutsch „Jüdisches oder Jiddisches Wissenschaftliches Institut“ – yidish bedeutet sowohl „jüdisch“ als auch „jiddisch“) ist ein Institut zur Erforschung der Kulturgeschichte des osteuropäischen Judentums und der jüdischen Emigration nach Amerika.

Neu!!: Dialekt und YIVO · Mehr sehen »

3sat

3sat ist ein werbefreies deutschsprachiges öffentlich-rechtliches Fernsehprogramm.

Neu!!: Dialekt und 3sat · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Dialekt (Programmiersprache), Dialektal, Dialektisch, Mundart, Mundartlich.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »