Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Deutsches Institut für Normung

Index Deutsches Institut für Normung

mini Sitz des Deutschen Institutes für Normung am ''DIN-Platz'' in Berlin-Tiergarten Sitz des Deutschen Institutes für Normung in Berlin-Tiergarten von Osten aus gesehen Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die bedeutendste nationale Normungsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland.

93 Beziehungen: Alliierter Kontrollrat, Amtliches Werk, Anerkannte Regeln der Technik, Arbeitsschutz, Ausschuss Normenpraxis, Austrian Standards International, ÖNORM, Österreich, Behörde, Beteiligungsgesellschaft, Betrieblicher Gesundheitsschutz, Beuth Verlag, Beweis (Recht), Budget, Bundesgerichtshof, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, Deutsches Amt für Maß und Gewicht, Deutsches Informationszentrum für technische Regeln, Deutsches Institut für Normung, Deutschland, Din, DIN 1451, DIN 820, DIN-Norm, DQS, Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen, Europäische Bewegung Deutschland, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung, Europäisches Komitee für Normung, Gebrauchstauglichkeit (Produkt), Gesetz, Gesundheit, Großes ß, Handel, Ilmenau, Industrie, Innovation, International Electrotechnical Commission, Internationale Organisation für Normung, Jena, Juristische Person, Kegelstift, Kompatibilität (Technik), Konsens, Liste der DIN-Normen, Mangel (Recht), Militär, Norddeutscher Rundfunk, Normenausschuss Eisen und Stahl, ..., Normenausschuss Information und Dokumentation im DIN, Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen, Normenausschuss Kommunale Technik, Normenausschuss Maschinenbau, Normenausschuss Materialprüfung, Normenausschuss Rundstahlketten, Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren, Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film, Normung, Office Open XML, Ost-Berlin, Papierformat, Präsidium, Produktion, Qualitätssicherung, Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, Rationalisierung (Ökonomie), Rechtsordnung, Schranken des Urheberrechts, Schweiz, Schweizerische Normen-Vereinigung, Sicherheit, Stand der Technik, Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen, Umweltschutz, Unternehmen, Urheberrechtsgesetz (Deutschland), Verband der Automobilindustrie, Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Verbraucher, Verbraucherrat des DIN, Verbraucherschutz, Verein, Verordnung, Verständigung, Vertrag, Waldemar Hellmich, Wilhelm von Humboldt, Wirtschaftssektor, Wissenschaft, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (43 mehr) »

Alliierter Kontrollrat

Berliner Kammergericht: Sitz des Alliierten Kontrollrats in Deutschland Der Alliierte Kontrollrat wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Besatzungsmächten als oberste Besatzungsbehörde für Deutschland westlich der Oder-Neiße-Linie eingesetzt und übte die höchste Regierungsgewalt aus.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Alliierter Kontrollrat · Mehr sehen »

Amtliches Werk

Unter einem amtlichen Werk versteht man im Urheberrecht ein vom Urheberrechtsschutz ausgenommenes Werk amtlichen Charakters (vor allem Gesetze, Behördenerlasse, Gerichtsentscheidungen), das an sich die Anforderungen an urheberrechtlichen Schutz erfüllen würde.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Amtliches Werk · Mehr sehen »

Anerkannte Regeln der Technik

Die (allgemein) anerkannten Regeln der Technik sind Technikklauseln für den Entwurf und die Ausführung von baulichen Anlagen oder technischen Objekten.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Anerkannte Regeln der Technik · Mehr sehen »

Arbeitsschutz

Als Arbeitsschutz bzw.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Arbeitsschutz · Mehr sehen »

Ausschuss Normenpraxis

Logo des Ausschusses Normenpraxis Der Ausschuss Normenpraxis (ANP) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. wurde 1919 gegründet und ist der Ausschuss der Normenanwender.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Ausschuss Normenpraxis · Mehr sehen »

Austrian Standards International

Logo Austrian Standards International Austrian Standards International (A.S.I., vormals Österreichisches Normungsinstitut) ist eine nichtstaatliche Organisation (gemeinnütziger Verein) zur Schaffung von Normen|Standards in Österreich.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Austrian Standards International · Mehr sehen »

ÖNORM

Logo der ÖNORM Eine ÖNORM ist eine von Austrian Standards International veröffentlichte nationale österreichische Norm.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und ÖNORM · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Österreich · Mehr sehen »

Behörde

Eine Behörde oder ein Amt ist eine staatliche Einrichtung, die im weitesten Sinne für die Erfüllung von gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben der Verwaltung des Staates und dabei insbesondere für Dienstleistungen des Staates gegenüber seinen Bürgern zuständig ist.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Behörde · Mehr sehen »

Beteiligungsgesellschaft

Eine Beteiligungsgesellschaft ist ein Unternehmen, dessen Geschäftstätigkeit überwiegend oder ausschließlich darin besteht, Kapitalbeteiligungen an anderen, eigenständigen und unterschiedlichen Branchen angehörenden Unternehmen zu erwerben, zu halten und zu veräußern.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Beteiligungsgesellschaft · Mehr sehen »

Betrieblicher Gesundheitsschutz

Der betriebliche Gesundheitsschutz beschäftigt sich mit den langfristigen Auswirkungen der Arbeit auf die Gesundheit der Beschäftigten.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Betrieblicher Gesundheitsschutz · Mehr sehen »

Beuth Verlag

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. nationale und internationale Normen sowie weitere technische Regelwerke und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Beuth Verlag · Mehr sehen »

Beweis (Recht)

Ein Beweis ist das (positive) Ergebnis eines auf die Feststellung von Tatsachen gerichteten Beweisverfahrens.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Beweis (Recht) · Mehr sehen »

Budget

Das Budget ist in vielen Fachgebieten eine bilanzähnliche Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben oder Kosten und Erträgen, sonstigen Werten oder die für einen bestimmten Zweck einem Wirtschaftssubjekt zur Verfügung stehenden Geldmittel.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Budget · Mehr sehen »

Bundesgerichtshof

Ehemaliges Erbgroßherzogliches Palais, heute Hauptgebäude des BGH, Karlsruhe Briefmarke „50 Jahre Bundesgerichtshof“ Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit und damit letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Bundesgerichtshof · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Die DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE ist die in Deutschland zuständige Organisation für die Erarbeitung von Standards, Normen und Sicherheitsbestimmungen in den Themenfeldern Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik · Mehr sehen »

Deutsches Amt für Maß und Gewicht

DAMW-Signet auf einem Gliedermaßstab Das Deutsche Amt für Maß und Gewicht (DAMG) war eine 1946 in der sowjetischen Besatzungszone gegründete Einrichtung und übernahm dort und dem Gebiet der späteren DDR die Aufgaben der früheren Physikalisch-Technischen Reichsanstalt.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutsches Amt für Maß und Gewicht · Mehr sehen »

Deutsches Informationszentrum für technische Regeln

Das Fachinformationszentrum Deutsches Informationszentrum für technische Regeln (DITR) wurde 1979 durch das Deutsche Institut für Normung (DIN) und die Bundesregierung im Rahmen des „Programm zur Förderung der Information und Dokumentation (IuD-Programm) 1974–1977“ gegründet.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutsches Informationszentrum für technische Regeln · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Normung

mini Sitz des Deutschen Institutes für Normung am ''DIN-Platz'' in Berlin-Tiergarten Sitz des Deutschen Institutes für Normung in Berlin-Tiergarten von Osten aus gesehen Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die bedeutendste nationale Normungsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutsches Institut für Normung · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Deutschland · Mehr sehen »

Din

DIN steht für.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Din · Mehr sehen »

DIN 1451

DIN 1451 Mittelschrift: Beispiele der alten Form DIN 1451 Mittelschrift: Figuren der 1980 veröffentlichten und 1981 eingeführten Form DIN-Schrift auf einem Kfz-Kennzeichen Aus Sperrholz gefertigte Wegweisertafel, wie sie zwischen 1956 und 1971 aufgestellt wurden. Da die DIN 1451 damals noch vielfach handgemalt auf den Schildern erschien, waren deutliche Abweichungen vom Idealbild möglich. Eine zwischen 1971 und 1981 hergestellte Ortseingangstafel in der alten DIN-Mittelschrift Eine seit 1992 eingesetzte Wegweisertafel mit DIN-Mittelschrift und DIN-Engschrift Poststempel DIN Eng-, Mittel- und Breitschrift Die DIN-Norm DIN 1451 (ab 1931 zunächst als Vornorm, ab 1936 als Norm) beschreibt die Norm-Schrift für die Bereiche Technik und Verkehr.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und DIN 1451 · Mehr sehen »

DIN 820

Die DIN-Norm DIN 820 des Deutschen Instituts für Normung e. V. regelt die Grundsätze der Normungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland, soweit sie innerhalb des DIN stattfindet.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und DIN 820 · Mehr sehen »

DIN-Norm

DIN Deutsches Institut für Normung Eine DIN-Norm ist ein unter Leitung eines Arbeitsausschusses im DIN Deutsches Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und DIN-Norm · Mehr sehen »

DQS

Die DQS Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist die Dachgesellschaft der DQS-Gruppe (Eigenschreibweise: DQS Gruppe).

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und DQS · Mehr sehen »

Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen

Einige Bände der Entscheidungssammlung Die Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen (BGHZ) sind eine von den Mitgliedern des Bundesgerichtshofs herausgegebene, im Carl Heymanns Verlag, Köln, erscheinende Sammlung der wichtigen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs aus dem Zivilrecht, analog zur Sammlung der Entscheidungen des Reichsgerichts in Zivilsachen, RGZ.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen · Mehr sehen »

Europäische Bewegung Deutschland

Die Europäische Bewegung Deutschland e. V.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Europäische Bewegung Deutschland · Mehr sehen »

Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung

Das Europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC; französisch: Comité Européen de Normalisation Électrotechnique; englisch: European Committee for Electrotechnical Standardization) ist eine der drei großen Normungsorganisationen in Europa.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung · Mehr sehen »

Europäisches Komitee für Normung

Das Europäische Komitee für Normung (CEN) ist eine private, nicht gewinnorientierte Organisation, deren Mission es ist, die europäische Wirtschaft im globalen Handel zu fördern, das Wohlbefinden der Bürger zu gewährleisten und den Umweltschutz voranzutreiben.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Europäisches Komitee für Normung · Mehr sehen »

Gebrauchstauglichkeit (Produkt)

Gebrauchstauglichkeit bezeichnet nach DIN EN ISO 9241-11 das Ausmaß, in dem ein Produkt, System oder ein Dienst durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Anwendungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Gebrauchstauglichkeit (Produkt) · Mehr sehen »

Gesetz

Unter Gesetz versteht man einerseits inhaltlich (materiell) alle abstrakt-generellen Rechtsnormen, die menschliches Verhalten regeln.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Gesetz · Mehr sehen »

Gesundheit

Gesundheit wird, auf den einzelnen Menschen bezogen, als Zustand des körperlichen und/oder geistigen subjektiven Wohlbefindens aufgefasst.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Gesundheit · Mehr sehen »

Großes ß

Ehmcke-Antiqua mit großem ß, 1909 Das große ß – ẞ – (auch: großes scharfes S, versales ß, großes SZ, großes Eszett, ß-Majuskel) ist die Großbuchstabenform des Kleinbuchstabens ß (Eszett).

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Großes ß · Mehr sehen »

Handel

Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Handel · Mehr sehen »

Ilmenau

Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau liegt in Thüringen, etwa 33 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Erfurt im Tal der Ilm am Nordrand des Thüringer Waldes.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Ilmenau · Mehr sehen »

Industrie

Chempark Dormagen – Moderne Industrieanlage (Mai 2007) Die Industrie befasst sich als Teil der Wirtschaft mit der gewerblichen Gewinnung, Bearbeitung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen oder Zwischenprodukten zu Sachgütern.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Industrie · Mehr sehen »

Innovation

Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Innovation · Mehr sehen »

International Electrotechnical Commission

Logo Die Internationale Elektrotechnische Kommission (von, kurz IEC) ist eine internationale Normungsorganisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik mit Sitz in Genf.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und International Electrotechnical Commission · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Normung

ISO-3166-1-Länderkürzel, welche nicht Mitglieder der ISO sind Die Internationale Organisation für Normung – kurz ISO (von) – ist die internationale Vereinigung von Normungsorganisationen und erarbeitet internationale Normen in allen Bereichen mit Ausnahme der Elektrik und der Elektronik, für die die Internationale elektrotechnische Kommission (IEC) zuständig ist, und mit Ausnahme der Telekommunikation, für die die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zuständig ist.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Internationale Organisation für Normung · Mehr sehen »

Jena

Jenaer Innenstadt mit dem Jentower und den Hochhäusern Bau 59, Bau 15 und Bau 36 Jenaer Weihnachtsmarkt Der Jenaer Stadtteil Lobeda-West Blick auf Jena-City vom Landgrafen Lange Nacht der Wissenschaften – Lasershow über Jena Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt in Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Jena · Mehr sehen »

Juristische Person

Als juristische Person bezeichnet man im Recht eine Personenvereinigung oder ein Zweckvermögen mit gesetzlich anerkannter Rechtsfähigkeit.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Juristische Person · Mehr sehen »

Kegelstift

Zylinderstift (Fig. 1) und Kegelstift (Fig. 2) Als Kegelstift bezeichnet man einen konischen Stift, der als Verbindungselement im Maschinenbau verwendet wird.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Kegelstift · Mehr sehen »

Kompatibilität (Technik)

Unter Kompatibilität (auch Verträglichkeit) wird in der Technik entweder.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Kompatibilität (Technik) · Mehr sehen »

Konsens

Der Konsens bedeutet die übereinstimmende Meinung von Personen zu einer bestimmten Frage ohne verdeckten oder offenen Widerspruch.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Konsens · Mehr sehen »

Liste der DIN-Normen

Logo des DIN Deutschen Instituts für Normung Die Liste gibt einen Überblick über das Benennungssystem der DIN-Normen mit Normnummer, Teile von Normen und anderen Zusätzen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Liste der DIN-Normen · Mehr sehen »

Mangel (Recht)

Der Mangel ist im deutschen Zivilrecht ein zentraler Begriff des vertraglichen Schuldrechts des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB).

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Mangel (Recht) · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Militär · Mehr sehen »

Norddeutscher Rundfunk

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ist eine gemeinsame Landesrundfunkanstalt für die Freie und Hansestadt Hamburg und für die Länder Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Norddeutscher Rundfunk · Mehr sehen »

Normenausschuss Eisen und Stahl

Der Normenausschuss Eisen und Stahl (FES) als Teil des Deutschen Instituts für Normung ist zuständig für die Vertretung der deutschen Interessen bei der weltweiten und regionalen Normung auf dem Gebiet Stahl und Eisen in der International Organization for Standardization (ISO) bzw.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Eisen und Stahl · Mehr sehen »

Normenausschuss Information und Dokumentation im DIN

Der Normenausschuss Information und Dokumentation (NID), bis 2015: Normenausschuss Bibliotheks- und Dokumentationswesen (NABD) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist für die nationale Normung verantwortlich: Für das Erstellen, Publizieren, Erhalten, Wiederauffinden, Vermitteln und für die Nutzung von Dokumenten und Daten in allen Bereichen des Informationswesens (Archive, Bibliotheken, Dokumentationsstellen, Museen, Verlage, Buchhandel etc.) Daneben nehmen die Experten des NID auch zu internationalen Normungsvorhaben Stellung, entwickeln eigene Normungsinitiativen und vertreten die nationalen deutschen Interessen in den internationalen Normungsgremien.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Information und Dokumentation im DIN · Mehr sehen »

Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen

Der Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (DIN NIA) ist ein Teil des Deutschen Instituts für Normung e. V. (DIN) mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen · Mehr sehen »

Normenausschuss Kommunale Technik

Der Normenausschuss Kommunale Technik (NKT) ist eine Zusammenfassung mehrerer Arbeitsausschüsse, die sich im Rahmen der Normungsarbeiten mit der nationalen Normung im Bereich der Abfallwirtschaft und Städtereinigung beschäftigen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Kommunale Technik · Mehr sehen »

Normenausschuss Maschinenbau

Der Normenausschuss Maschinenbau (NAM) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist für die Normungsarbeit auf dem Gebiet des Maschinenbaus zuständig.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Maschinenbau · Mehr sehen »

Normenausschuss Materialprüfung

Der Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist zuständig für die Erarbeitung von Prüfnormen und Terminologienormen sowie von Grundnormen und Produktnormen für eine große Anzahl von Werkstoffen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Materialprüfung · Mehr sehen »

Normenausschuss Rundstahlketten

Der Normenausschuss Rundstahlketten (NRK) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist für die nationale, europäische und internationale Normung auf dem Gebiet der Rundstahlketten (Rundstahlketten für allgemeine Zwecke, Anschlagketten, Hebezeugketten, Fördererketten, Becherwerksketten, Gleitschutzketten und Zurrketten), der Einzelteile und des Zubehörs zuständig.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Rundstahlketten · Mehr sehen »

Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren

Der Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS) im DIN, früher Normenausschuss Schweißtechnik ist zuständig für die nationale Normung und vertritt die deutschen Normungsinteressen auf europäischer Ebene (CEN) im CEN/TC (Technical Committee) 121 „Schweißen“ und CEN/TC 240 „Thermisches Spritzen und thermisch gespritzte Schichten“ sowie auf internationaler Ebene (ISO) im ISO/TC 44 „Schweißen und verwandte Prozesse“.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren · Mehr sehen »

Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film

Der Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF, DIN-interne Kurzbezeichnung: NA 149) als Teil des Deutschen Instituts für Normung ist zuständig für die Erarbeitung und Überprüfung von Normen für die Bereiche Veranstaltungstechnik, Bild und Film.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film · Mehr sehen »

Normung

Normung bezeichnet die Formulierung, Herausgabe und Anwendung von Regeln, Leitlinien oder Merkmalen durch eine anerkannte Organisation und deren Normengremien.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Normung · Mehr sehen »

Office Open XML

Office Open XML (ECMA-376 Office Open XML File Formats bzw. ISO/IEC 29500 Information technology – Office Open XML formats) beschreiben von Microsoft entwickelte Dateiformate zur Speicherung von Bürodokumenten auf XML-Basis, der den Daten- und Dateienaustausch zwischen verschiedenen Büroanwendungspaketen ermöglichen soll.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Office Open XML · Mehr sehen »

Ost-Berlin

Ost-Berlin, auch Ostberlin oder Berlin (Ost), ist eine Bezeichnung für den Teil Groß-Berlins, der nach der Besetzung der Stadt durch die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs 1945 den sowjetischen Sektor bildete.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Ost-Berlin · Mehr sehen »

Papierformat

'''Papierformate''' A0 bis A8, Anschauungsmodell im Wissenschaftsmuseum von Barcelona: „Die Invasion der Quadratwurzeln“, Maßstab 1∶1 Die Standardgrößen für Papierformate (siehe Papier) in Deutschland sind die vom Deutschen Institut für Normung (DIN) erstmals am 18.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Papierformat · Mehr sehen »

Präsidium

Ein Präsidium (von lat. praesidium) ist allgemein eine Bezeichnung für die Leitungsebene in Verwaltungen und Organisationen (wie z. B. Parteien und Vereine), die in der Regel aus einem Präsidenten und seinen Stellvertretern besteht.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Präsidium · Mehr sehen »

Produktion

Produktion (‚hervor führen‘), insbesondere bei Gegenständen auch Fertigung, Fabrikation oder Verarbeitung, Bearbeitung, im rechtlichen Sprachgebrauch die Herstellung, sind die von Arbeitskräften (Produzenten) mittels Arbeit bewirkten Prozesse der Transformation, die aus natürlichen wie bereits produzierten Ausgangsstoffen (Werkstoffe) unter Einsatz von Energie und bestimmten Produktionsmitteln lagerbare Wirtschafts- oder Gebrauchsgüter (Ökonomisches Gut) erzeugen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Produktion · Mehr sehen »

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung (QS) oder Qualitätskontrolle ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Ansätze und Maßnahmen zur Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Qualitätssicherung · Mehr sehen »

Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe

Flagge des RGW 1974 Der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (kurz RGW; (Sowjet ekonomitscheskoi wsaimopomoschtschi), kurz СЭВ;, kurz CMEA oder Comecon) war eine internationale Organisation der sozialistischen Staaten unter Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe · Mehr sehen »

Rationalisierung (Ökonomie)

Rationalisierung sind in der Wirtschaft alle Maßnahmen, die zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität, einer Verringerung der Gesamtkosten und zur Gewinnmaximierung beitragen sollen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Rationalisierung (Ökonomie) · Mehr sehen »

Rechtsordnung

Als Rechtsordnung (oder Rechtssystem) bezeichnet man die Gesamtheit des gültigen objektiven Rechts in dessen Anwendungsbereich, beispielsweise das Recht eines Staates.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Rechtsordnung · Mehr sehen »

Schranken des Urheberrechts

Schranken des Urheberrechts ist die gesetzliche Bezeichnung für diejenigen Vorschriften des deutschen Urheberrechts, die einen Ausgleich zwischen den Interessen des Urhebers, dem prinzipiell das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt ist, und gegenläufigen Interessen schaffen sollen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Schranken des Urheberrechts · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizerische Normen-Vereinigung

Die Schweizerische Normen-Vereinigung (abgekürzt SNV) ist die nationale Normenorganisation der Schweiz mit Sitz in Winterthur.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Schweizerische Normen-Vereinigung · Mehr sehen »

Sicherheit

Sicherheit (zurückgehend auf sēcūrus „sorglos“, aus sēd „ohne“ und cūra „(Für-)Sorge“) bezeichnet einen Zustand, der frei von unvertretbaren Risiken ist oder als gefahrenfrei angesehen wird.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Sicherheit · Mehr sehen »

Stand der Technik

Der Stand der Technik ist ein unbestimmter Rechtsbegriff, der in verschiedenen Rechtsgebieten Verwendung findet und auf die Entwicklung von Wissenschaft und Technik Bezug nimmt.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Stand der Technik · Mehr sehen »

Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen

Die Technischen Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen (TGL) waren von 1955 bis 1990 in der Deutsche Demokratische Republik (DDR) von staatlicher Seite erarbeitete verbindliche Standards für materielle und immaterielle Gegenstände.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen · Mehr sehen »

Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Umweltschutz · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Unternehmen · Mehr sehen »

Urheberrechtsgesetz (Deutschland)

Das deutsche Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz – UrhG) wurde am 16.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Urheberrechtsgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Verband der Automobilindustrie

MarkgrafenPalais in Berlin-Mitte, Behrenstraße 35, ist seit 2010 Sitz des VDA Der Verband der Automobilindustrie (VDA) ist ein rechtsfähiger Verein mit Sitz in Berlin und der gemeinsame Interessenverband der deutschen Automobilhersteller und -zulieferer.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verband der Automobilindustrie · Mehr sehen »

Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) ist ein 1893 unter dem Namen Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) gegründeter technisch-wissenschaftlicher Verband in Deutschland.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik · Mehr sehen »

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau

Das Logo des VDMA Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) ist mit rund 3200 Mitgliedern Europas größter Industrieverband mit Hauptsitz in Frankfurt am Main.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau · Mehr sehen »

Verbraucher

Als Verbraucher oder Konsument wird eine natürliche Person bezeichnet, die eine oder mehrere Waren oder Dienstleistungen zur eigenen privaten Bedürfnisbefriedigung käuflich erwirbt.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verbraucher · Mehr sehen »

Verbraucherrat des DIN

Der Verbraucherrat des Deutschen Institutes für Normung e. V. vertritt die Interessen der nichtgewerblichen Endverbraucher in der Normung.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verbraucherrat des DIN · Mehr sehen »

Verbraucherschutz

Verbraucherschutz, österreichisch und schweizerisch Konsumentenschutz, bezeichnet die Gesamtheit der Bestrebungen und Maßnahmen, die Menschen in ihrer Rolle als Verbraucher beziehungsweise Konsumenten von Gütern oder Dienstleistungen schützen sollen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verbraucherschutz · Mehr sehen »

Verein

Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verein · Mehr sehen »

Verordnung

In den deutschsprachigen Ländern ist eine Verordnung eine Rechtsnorm, die durch ein Regierungs- oder Verwaltungsorgan (Exekutive) erlassen wird.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verordnung · Mehr sehen »

Verständigung

Verständigung ist eine wesentliche Zielsetzung der Kommunikation mit anderen Menschen.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Verständigung · Mehr sehen »

Vertrag

Ein Vertrag ist im Recht und in der Wirtschaft die aus übereinstimmenden Willenserklärungen zustande kommende Einigung von mindestens zwei Rechtssubjekten oder Wirtschaftssubjekten.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Vertrag · Mehr sehen »

Waldemar Hellmich

Waldemar Hellmich (* 24. August 1880 in Breslau; † 1. Oktober 1949 in Basel) war ein Ingenieur und Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Waldemar Hellmich · Mehr sehen »

Wilhelm von Humboldt

Wilhelm von Humboldt (Lithographie von Franz Krüger) Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt (* 22. Juni 1767 in Potsdam; † 8. April 1835 in Tegel) war ein preußischer Gelehrter, Schriftsteller und Staatsmann.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Wilhelm von Humboldt · Mehr sehen »

Wirtschaftssektor

Regionale Unterschiede in der Beschäftigungsstruktur nach Wirtschaftssektoren am Beispiel Deutschland Tertiärsektor In Wirtschaftssektoren werden in der Wirtschaftswissenschaft Industrie und Gewerbe eingeteilt.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Wirtschaftssektor · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Wissenschaft · Mehr sehen »

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

Der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. vertritt die wirtschafts-, technologie- und umweltpolitischen Interessen der mittelständisch geprägten deutschen Elektroindustrie.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Deutsches Institut für Normung und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

DIN, DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Deutscher Normenausschuss, Deutscher Normenausschuß, Deutsches Institut für Normung e. V., Deutsches Institut für Normung e.V., Normenausschuss der deutschen Industrie, Normenausschuß der Deutschen Industrie, Normenausschuß der deutschen Industrie, Waldemar-Hellmich-Kreis.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »