Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Der Demokrat

Index Der Demokrat

Der Demokrat war von 1945 bis 1990 die Landes- und später Bezirkszeitung der CDU in der DDR im Land Mecklenburg bzw.

23 Beziehungen: Bezirk Rostock, Blockpartei, Christlich-Demokratische Union Deutschlands (DDR), Deutsche Demokratische Republik, Ernst Lemmer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gleichschaltung, Hans-Werner Gyßling, Hermann Weber (Historiker, 1928), Hugo Reinhart, Inoffizieller Mitarbeiter, Jakob Kaiser, Land Mecklenburg, Martin Broszat, Ministerium für Staatssicherheit, Rostock, Schwerin, Schweriner Volkszeitung, Sowjetische Militäradministration in Deutschland, Tageszeitungen der DDR, Wende und friedliche Revolution in der DDR, Xaver Kugler, Zensur (Informationskontrolle).

Bezirk Rostock

Der Bezirk Rostock, inoffiziell auch Ostseebezirk genannt, wurde im Zuge der Verwaltungsreform von 1952 in der Deutschen Demokratischen Republik als einer von insgesamt 14 Bezirken eingerichtet.

Neu!!: Der Demokrat und Bezirk Rostock · Mehr sehen »

Blockpartei

Als Blockparteien werden politische Parteien bezeichnet, die in Staaten neben der herrschenden Partei existieren und mit dieser in einem Parteienblock zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Der Demokrat und Blockpartei · Mehr sehen »

Christlich-Demokratische Union Deutschlands (DDR)

Parteibanner der CDU der DDR Satzungsheft der DDR-CDU Die Christlich-Demokratische Union Deutschlands (CDU) – kurz auch als Ost-CDU oder auch CDUD bezeichnet − war eine Blockpartei in der DDR.

Neu!!: Der Demokrat und Christlich-Demokratische Union Deutschlands (DDR) · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Der Demokrat und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Ernst Lemmer

Ernst Lemmer 1962 Gedenktafel an seinem ehemaligen Wohnort, Schützallee 135, in Berlin-Zehlendorf Ernst Lemmer (* 28. April 1898 in Remscheid; † 18. August 1970 in West-Berlin) war ein deutscher Politiker (DDP bzw. DStP, später CDU).

Neu!!: Der Demokrat und Ernst Lemmer · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Der Demokrat und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Gleichschaltung

Gleichschaltung ist ein Begriff, der der nationalsozialistischen Terminologie entstammt.

Neu!!: Der Demokrat und Gleichschaltung · Mehr sehen »

Hans-Werner Gyßling

Hans-Werner Gyßling (* 1904; † 1954) war Chefredakteur der Zeitungen „Der Demokrat“ und „Märkische Union“.

Neu!!: Der Demokrat und Hans-Werner Gyßling · Mehr sehen »

Hermann Weber (Historiker, 1928)

Hermann Weber (* 23. August 1928 in Mannheim; † 29. Dezember 2014 ebenda) war ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Der Demokrat und Hermann Weber (Historiker, 1928) · Mehr sehen »

Hugo Reinhart

Hugo Reinhart (* 1884; † 1952) war Chefredakteur der Zeitung "Der Demokrat" von 1948 bis 1952.

Neu!!: Der Demokrat und Hugo Reinhart · Mehr sehen »

Inoffizieller Mitarbeiter

Ein Inoffizieller Mitarbeiter (IM), bis 1968 Geheimer Informator (GI), war in der DDR eine Person, die dem Ministerium für Staatssicherheit (MfS oder „Stasi“) gezwungenermaßen oder freiwillig verdeckt Informationen lieferte oder auf Ereignisse oder Personen steuernd Einfluss nahm, ohne formal für diese Behörde zu arbeiten.

Neu!!: Der Demokrat und Inoffizieller Mitarbeiter · Mehr sehen »

Jakob Kaiser

Jakob Kaiser, 1950 Jakob Kaiser (* 8. Februar 1888 in Hammelburg; † 7. Mai 1961 in West-Berlin) war ein deutscher Politiker (Zentrum, später CDU), Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Vorsitzender der CDU der SBZ, Mitglied des Parlamentarischen Rates und von 1949 bis 1957 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen.

Neu!!: Der Demokrat und Jakob Kaiser · Mehr sehen »

Land Mecklenburg

Land Mecklenburg war zwischen 1934 und 1952 die Bezeichnung.

Neu!!: Der Demokrat und Land Mecklenburg · Mehr sehen »

Martin Broszat

Martin Broszat (* 14. August 1926 in Leipzig; † 14. Oktober 1989 in München) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Der Demokrat und Martin Broszat · Mehr sehen »

Ministerium für Staatssicherheit

Wappen des MfS Haus 1 der ehemaligen MfS-Zentrale in Berlin-Lichtenberg Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), auch Staatssicherheitsdienst, bekannter unter dem Kurzwort Stasi, war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zugleich Nachrichtendienst und Geheimpolizei und fungierte als Machtinstrument der „Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands“ (SED).

Neu!!: Der Demokrat und Ministerium für Staatssicherheit · Mehr sehen »

Rostock

Altstadt von Rostock Teepott, Ostseebad im Stadtgebiet von Rostock Rostock ist eine norddeutsche kreisfreie Groß-, Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee.

Neu!!: Der Demokrat und Rostock · Mehr sehen »

Schwerin

Landtags, wurde auf einer eigenen Insel im Schweriner See errichtet Altstadt Schwerin (oder, meckl.-schwerinerisch Swerin) ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Der Demokrat und Schwerin · Mehr sehen »

Schweriner Volkszeitung

Die Schweriner Volkszeitung (kurz: SVZ) ist eine Abonnement-Tageszeitung für Westmecklenburg, Teile der Prignitz, das Amt Neuhaus in Niedersachsen (entsprechen zusammen dem ehemaligen Bezirk Schwerin) und Rostock.

Neu!!: Der Demokrat und Schweriner Volkszeitung · Mehr sehen »

Sowjetische Militäradministration in Deutschland

DDR bei Wassili Iwanowitsch Tschuikow: Übertragung der Verwaltungshoheit Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD, Советская военная администрация в Германии) war nach dem Zweiten Weltkrieg die oberste Besatzungsbehörde und somit De-facto-Regierung in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands von Juni 1945 bis zur Übertragung der Verwaltungshoheit an die Regierung der DDR am 10. Oktober 1949.

Neu!!: Der Demokrat und Sowjetische Militäradministration in Deutschland · Mehr sehen »

Tageszeitungen der DDR

Die 39 (1965 bis 1975: 40) Tageszeitungen der DDR waren nach einem festen Muster staatlich reglementiert.

Neu!!: Der Demokrat und Tageszeitungen der DDR · Mehr sehen »

Wende und friedliche Revolution in der DDR

Montagsdemonstration in Leipzig (18. Dezember 1989) Als Wende wird der Prozess gesellschaftspolitischen Wandels bezeichnet, der in der Deutschen Demokratischen Republik zum Ende der SED-Herrschaft führte, den Übergang zu einer parlamentarischen Demokratie begleitete und die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat.

Neu!!: Der Demokrat und Wende und friedliche Revolution in der DDR · Mehr sehen »

Xaver Kugler

Xaver Kugler (* 1. Dezember 1922 in Augsburg; † 30. Juni 2005) war Chefredakteur der Zeitung Der Demokrat von 1953 bis 1988.

Neu!!: Der Demokrat und Xaver Kugler · Mehr sehen »

Zensur (Informationskontrolle)

National Geographic''. Das vom weißen Aufkleber verdeckte Titelfoto zeigt ein sich umarmendes Paar. Heilige Geist ist als Taube dargestellt. Primo de Rivera: „Zusammenarbeit – der Karikaturist: Herr Zensor: Bekanntlich ist ihr Stift besser als meiner. Also bitte ich Sie, mir die Karikatur anzufertigen. Wenn Sie wollen, mache ich Ihnen einen Vorschlag: Könnten Sie einen stämmigen und optimistischen Spanier zeichnen, der sagt: ‚Nie ging es mir besser als heute.‘?“ Zensur ist der Versuch der Kontrolle der Information.

Neu!!: Der Demokrat und Zensur (Informationskontrolle) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »