Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Denkmäler der Provinz Qinghai

Index Denkmäler der Provinz Qinghai

Die Denkmalliste der Provinz Qinghai ist eine vom Amt für Kulturgegenstände der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China aufgestellte Denkmalliste von geschützten historischen Stätten und Kulturgütern.

87 Beziehungen: Achung Namdzong, Altsteinzeit, Baima (Golog), Bimdo Gönchen, Cagrithang-Kloster, Chakhyung-Kloster, Chengbei, Chengdong, Chengxi, Chengzhong (Xining), Chidu, Da Qaidam, Darlêg, Darthang-Kloster, Datong (Xining), Dechen-Kloster, Denkmalliste, Denkmäler der Volksrepublik China, Denkmäler der Volksrepublik China (Qinghai), Dentig-Kloster, Deqian si, Dodrubchen-Kloster, Domkar-Kloster, Dratshang-Kloster, Drugu Gompa, Dulan, Gadê, Gangca, Gönlung Champa Ling, Golog, Guide (Hainan), Guinan, Gulou, Gyêgu-Kloster, Haibei, Haidong, Hainan (Qinghai), Haixi, Haiyan (Haibei), Henan (Huangnan), Honghe, Hualong, Huangnan, Huangyuan, Huangzhong, Hutai, Huzhu, Jainca, Jigzhi, Kangtsha Gönchen, ..., Ledu, Madoi, Maqên, Menyuan, Minhe (Haidong), Minyag Dratshang, Nanchan si, Nangqên, Ping’an, Pinyin, Qilian, Qumarlêb, Ragya-Kloster, Semnyi-Kloster, Shadzong-Kloster, Sina-Kloster, Staatsrat der Volksrepublik China, Tacheng, Têmqên, Tiantishan-Grotten, Tongde, Tongkhor-Kloster, Tongren (Huangnan), Trias (Geologie), Tsanggar-Kloster, Tsenpo-Kloster, Ulan (Haixi), Volksrepublik China, Xinghai, Xining, Xunhua, Yuantong si, Yushu, Yushu (Stadt), Zadoi, Zêkog, Zhidoi. Erweitern Sie Index (37 mehr) »

Achung Namdzong

Achung Namdzong (tib.: a chung gnam rdzong dgon) ist eine bedeutende Klosterstätte der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus (Vajrayana) in Zentral-Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Achung Namdzong · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Baima (Golog)

Lage des Kreises Baima (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Baima (tibetisch pad ma, "Pema") ist ein Kreis im Süden des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Baima (Golog) · Mehr sehen »

Bimdo Gönchen

Bimdo Gönchen (tib. bis mdo'i dgon chen) oder Bimdo Gönchen Trashi Chökhorling (tib. bis mdo'i dgon chen bkra shis chos 'khor gling) ist ein Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus im Gebiet von Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Bimdo Gönchen · Mehr sehen »

Cagrithang-Kloster

Das Cagrithang-Kloster (tib.: lcags ri thang dgon pa), nach einem seiner Tempel auch Drögong-Kloster (bros sgong dgon pa; chin. Zhuigong si 追公寺) genannt, ist ein 1936 erbautes Kloster der Kathog-Tradition der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus in Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Cagrithang-Kloster · Mehr sehen »

Chakhyung-Kloster

Das Chakhyung-Kloster (tib. bya khyung dgon pa) im Autonomen Kreis Hualong (Bayen) der Hui von Haidong in der chinesischen Provinz Qinghai (ca. 95 km von Xining) ist eines der bedeutenden großen Gelbmützen (Gelugpa)-Lamaklöster des tibetischen Buddhismus in Zentral-Amdo und eines der ältesten.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chakhyung-Kloster · Mehr sehen »

Chengbei

Lage des Gebietes der vier Stadtbezirke (rosa) von Xining in Qinghai Chengbei (城北区; Pinyin: Chéngběi Qū; "Nordstadt") ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Xining, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chengbei · Mehr sehen »

Chengdong

Lage des Gebietes der vier Stadtbezirke (rosa) von Xining in Qinghai Chengdong (城东区; Pinyin: Chéngdōng Qū; "Oststadt") ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Xining, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chengdong · Mehr sehen »

Chengxi

Lage des Gebietes der vier Stadtbezirke (rosa) von Xining in Qinghai Chengxi ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Xining, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chengxi · Mehr sehen »

Chengzhong (Xining)

Lage des Gebietes der vier Stadtbezirke (rosa) von Xining in Qinghai Chengzhong (城中区; Pinyin: Chéngzhōng Qū; "Stadtmitte") ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Xining (tibet. Ziling), der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chengzhong (Xining) · Mehr sehen »

Chidu

Lage des Kreises Chidu (rosa) im Autonomen Bezirk Yushu der Tibeter Der Kreis Chidu (auch Thridu; tibetisch ཁྲི་འདུ་རྫོང, Umschrift nach Wylie khri ’du rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Yushu der Tibeter im Süden der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Chidu · Mehr sehen »

Da Qaidam

Lage des Verwaltungskomitees Da Qaidam bzw. Dachaidan (rosa) im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (gelb) Das Verwaltungskomitee Da Qaidam bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Da Qaidam · Mehr sehen »

Darlêg

Lage des Kreises Darlêg (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Darlêg (auch Darleg; tibetisch དར་ལག་རྫོང; Umschrift nach Wylie dar lag rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Darlêg · Mehr sehen »

Darthang-Kloster

Lage des Kreises Jigzhi (rosa) in Golog (gelb) Das Darthang-Kloster (tib.: dar thang dgon pa) bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Darthang-Kloster · Mehr sehen »

Datong (Xining)

Lage von Datong (rosa) in der Provinz Qinghai Der Autonome Kreis Datong der Hui und Tu ist ein autonomer Kreis der Hui und der Tu, der zur bezirksfreien Stadt Xining (tibet. Ziling), der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai, gehört.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Datong (Xining) · Mehr sehen »

Dechen-Kloster

Dechen-Kloster bezeichnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Dechen-Kloster · Mehr sehen »

Denkmalliste

In einer Denkmalliste, auch Denkmalbuch, Denkmalverzeichnis oder Denkmalkataster, werden alle anerkannten Denkmale einer Gebietskörperschaft aufgeführt.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Denkmalliste · Mehr sehen »

Denkmäler der Volksrepublik China

Die Denkmalliste der Volksrepublik China, ist eine vom Staatsrat der Volksrepublik China aufgestellte Denkmalliste von staatlich geschützten nationalen historischen Stätten und Kulturgütern.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Denkmäler der Volksrepublik China · Mehr sehen »

Denkmäler der Volksrepublik China (Qinghai)

Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht zu sämtlichen Denkmälern in der Provinz Qinghai (Abk. Qing), die auf der Denkmalliste der Volksrepublik China stehen.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Denkmäler der Volksrepublik China (Qinghai) · Mehr sehen »

Dentig-Kloster

Lage des Autonomen Kreises Hualong der Hui der Hui (rosa) im Regierungsbezirk Haidong (gelb) Das Dentig-Kloster (auch Dänthig-Kloster, Dantig Gompa, tib. dan tig dgon pa oder dan tig shel gyi yang dgon) in der Nationalitätengemeinde Jinyuan der Tibeter des Autonomen Kreises Hualong der Hui der Hui in der chinesischen Provinz Qinghai ist ein historisch bedeutendes Kloster der Gelbmützen (Gelugpa)-Schule des tibetischen Buddhismus in Zentral-Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Dentig-Kloster · Mehr sehen »

Deqian si

Deqian si bezeichnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Deqian si · Mehr sehen »

Dodrubchen-Kloster

Das Dodrubchen-Kloster bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Dodrubchen-Kloster · Mehr sehen »

Domkar-Kloster

Das Domkar-Kloster ist ein Kloster der Karma-Kagyü-Schule des tibetischen Buddhismus, das bis auf die Zeit des 12.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Domkar-Kloster · Mehr sehen »

Dratshang-Kloster

Das Dratshang-Kloster oder Dratshang Gön Ganden Chökhorling (tib.: grva tshang dgon dga' ldan chos 'khor gling) ist ein Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus (Vajrayana) im Kreis Huangyuan (tib. Tongkhor) der bezirksfreien Stadt Xining (tib. Ziling), der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Dratshang-Kloster · Mehr sehen »

Drugu Gompa

Drugu Gompa, Drugu-Kloster oder Drugu Ganden Chökhor Ling (tib.: dga' ldan chos 'khor gling) ist ein Gelugpa-Kloster in Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Drugu Gompa · Mehr sehen »

Dulan

Lage des Kreises Dulan (rosa) im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (gelb) Der Kreis Dulan (都兰县; Pinyin: Dūlán Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Haixi der Mongolen und Tibeter im Zentrum der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Dulan · Mehr sehen »

Gadê

Lage des Kreises Gadê (rosa) in Golog (gelb) Gadê (tibetisch དགའ་བདེ་རྫོང, Umschrift nach Wylie dga’ sde rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Gadê · Mehr sehen »

Gangca

Lage Gangcas (rosa) in Haibei (gelb) Gangca (auch Kangtsha; tibetisch རྐང་ཚ་རྫོང, Umschrift nach Wylie rkang tsha rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Haibei der Tibeter im Nordosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Gangca · Mehr sehen »

Gönlung Champa Ling

Das Monguor-Kloster Gönlung Champa Ling (tib.: dgon lung byams pa gling) ist eines der vier großen Klöster der Gelugpa in der historischen Region Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Gönlung Champa Ling · Mehr sehen »

Golog

Lage von Golog innerhalb der Provinz Qinghai Blick auf die Hauptgipfel des Amnye Machen Der Autonome Bezirk Golog der Tibeter liegt im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai und wird der tibetischen Kulturregion Amdo zugerechnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Golog · Mehr sehen »

Guide (Hainan)

Lage des Kreises Guide in Qinghai Yuhuang Ge Der Kreis Guide (chin. Guìdé Xiàn 贵德县; tib. Thrika; Wyl. khri ka) gehört zum Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Guide (Hainan) · Mehr sehen »

Guinan

Der Kreis Guinan gehört zum Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Guinan · Mehr sehen »

Gulou

Gulou (meistens) steht für.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Gulou · Mehr sehen »

Gyêgu-Kloster

Das Kloster Döndrub Ling in Gyêgu (1990) Das Gyêgu-Kloster, tibet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Gyêgu-Kloster · Mehr sehen »

Haibei

Die Lage Haibeis innerhalb der Provinz Qinghai Der Autonome Bezirk Haibei der Tibeter (tibetisch མཚོ་བྱང་བོད་རིགས་རང་སྐྱོང་ཁུལ་ mtsho-byang bod-rigs rang-skyong-khul) liegt im Nordosten der chinesischen Provinz Qinghai und ist der tibetischen Kulturregion Amdo zuzurechnen.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Haibei · Mehr sehen »

Haidong

Die Lage Haidongs innerhalb der Grenzen der Provinz Qinghai Haidong (früher) ist eine im Osten der chinesischen Provinz Qinghai liegende bezirksfreie Stadt.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Haidong · Mehr sehen »

Hainan (Qinghai)

Lage Hainans innerhalb der Provinz Qinghai Der Autonome Bezirk Hainan der Tibeter (tibetisch: Tsholho) liegt im mittleren Osten der chinesischen Provinz Qinghai und ist der tibetischen Kulturregion Amdo zuzurechnen.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Hainan (Qinghai) · Mehr sehen »

Haixi

Straßenszene in Delhi, der Bezirkshauptstadt Der Autonome Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (mongolisch:, in offizieller Transkription Hayixi-yin Mônggôl Tubod undusuten-u oberdegen jasahû jeu; tibetisch མཚོ་ནུབ་སོག་རིགས་ཆ་བོད་རིགས་རང་སྐྱོང་ཁུལ་, Wylie-Transliteration: Mtsho-nub Sog-rigs dang Bod-rigs rang-skyong-khul) liegt im Nordwesten und Südwesten der chinesischen Provinz Qinghai und ist der tibetischen Kulturregion Amdo zuzurechnen.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Haixi · Mehr sehen »

Haiyan (Haibei)

Lage des Kreises Haiyan Haiyan (海晏县; Pinyin: Hǎiyàn Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Haibei der Tibeter im Nordosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Haiyan (Haibei) · Mehr sehen »

Henan (Huangnan)

Lage Henans (rosa) in Huangnan (gelb) Der Autonome Kreis Henan der Mongolen liegt im Süden des Autonomen Bezirks Huangnan der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Henan (Huangnan) · Mehr sehen »

Honghe

Lage des Bezirks Honghe in der Provinz Yunnan Landschaft in Honghe Der Autonome Bezirk Honghe der Hani und Yi liegt im Süden der chinesischen Provinz Yunnan.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Honghe · Mehr sehen »

Hualong

Lage des Autonomen Kreises Hualong der Hui (rosa) im Regierungsbezirk Haidong (gelb) Der Autonome Kreis Hualong der Hui, kurz: Kreis Hualong, ist ein autonomer Kreis der Hui-Chinesen im Regierungsbezirk Haidong im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Hualong · Mehr sehen »

Huangnan

''Huangnan'' (rot) in der chinesischen Provinz ''Qinghai'' Der Autonome Bezirk Huangnan der Tibeter (Tibetisch: རྨ་ལྷོ་བོད་རིགས་རང་སྐྱོང་ཁུལ་; Wylie-Transliteration: Rma-lho Bod-rigs rang-skyong-khul) liegt im Osten der chinesischen Provinz Qinghai und ist der tibetischen Kulturregion Amdo zuzurechnen.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Huangnan · Mehr sehen »

Huangyuan

Moschee von Huangyuan Lage von Huangyuan in Qinghai Huangyuan ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Xining (tibet. Ziling), der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Huangyuan · Mehr sehen »

Huangzhong

Lage von Huangzhong Im Kreis Huangzhong gelegenes Kloster Kumbum Huangzhong (湟中县; Pinyin: Huángzhōng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Xining (tibet. Ziling), der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Huangzhong · Mehr sehen »

Hutai

Hutai bezeichnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Hutai · Mehr sehen »

Huzhu

Lage des autonomen Kreises Huzhu der Tu im Regierungsbezirk Haidong Der Autonome Kreis Huzhu der Tu, kurz: Kreis Huzhu, ist ein autonomer Kreis im Regierungsbezirk Haidong im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Huzhu · Mehr sehen »

Jainca

Lage Jaincas (rosa) in Huangnan (gelb) Jainca (tibetisch གཅན་ཚ་རྫོང, Umschrift nach Wylie: gcan tsha rdzong, auch Centsha Dzong) ist ein Kreis im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Jainca · Mehr sehen »

Jigzhi

Lage des Kreises Jigzhi (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Jigzhi (auch Cigdril; tibetisch གཅིག་སྒྲིལ་རྫོང, Umschrift nach Wylie gcig sgril rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Jigzhi · Mehr sehen »

Kangtsha Gönchen

Kangtsha Gönchen oder Kangtsha-Kloster (tib.: rkang tsha dgon chen) ist ein 1915 gegründetes Kloster der Gelugpa-Schule des tibetischen Buddhismus in Nord-Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Kangtsha Gönchen · Mehr sehen »

Ledu

Lage von Ledu Ledu ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Haidong im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Ledu · Mehr sehen »

Madoi

Lage des Kreises Madoi (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Madoi (auch Matö;; tibetisch རྨ་སྟོད་རྫོང, Umschrift nach Wylie rma stod rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Madoi · Mehr sehen »

Maqên

Lage des Kreises Maqên (rosa) in Golog (gelb) Maqên (auch Machen; tibetisch རྨ་ཆེན, Umschrift nach Wylie rma chen) ist ein Kreis in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Maqên · Mehr sehen »

Menyuan

Lage Menyuans (rosa) in Haibei (gelb) Der Autonome Kreis Menyuan der Hui ist ein autonomer Kreis der Hui des Autonomen Bezirks Haibei der Tibeter im Nordosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Menyuan · Mehr sehen »

Minhe (Haidong)

Lage des Kreises Minhe (rosa) im Regierungsbezirk Haidong (gelb) Der Autonome Kreis Minhe der Hui und Tu ist ein autonomer Kreis der Hui und Tu im chinesischen Regierungsbezirk Haidong im Osten der Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Minhe (Haidong) · Mehr sehen »

Minyag Dratshang

Minyag Dratshang oder Minyag Dratshang Chöphel Ling (tib.: mi nyag grwa tshang bkra shis chos 'phel gling) ist ein für seinen alten Chörten berühmtes Kloster der Gelugpa-Schule des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Minyag Dratshang · Mehr sehen »

Nanchan si

Nanchan si bezeichnet folgende buddhistische Tempel in China.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Nanchan si · Mehr sehen »

Nangqên

Lage des Kreises Nangqên in Yushu (gelb) Ling Nangqên (auch Nangchen; tibetisch ནང་ཆེན་རྫོང, Umschrift nach Wylie nang chen rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Yushu der Tibeter im Süden der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Nangqên · Mehr sehen »

Ping’an

Lage von Ping’an (rosa) in der Stadt Haidong (gelb), Provinz Qinghai Ping’an ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Haidong im Osten der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Ping’an · Mehr sehen »

Pinyin

Hanyu Pinyin Fang'an, meist nur kurz Pinyin, zur Abgrenzung von Tongyong Pinyin auch Hanyu Pinyin genannt, ist die offizielle chinesische Romanisierung des Hochchinesischen in der Volksrepublik China.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Pinyin · Mehr sehen »

Qilian

Lage Qilians (rosa) in Haibei (gelb) Qilian (祁连县; Pinyin: Qílián Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Haibei der Tibeter im Nordosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Qilian · Mehr sehen »

Qumarlêb

Lage von Qumarlêb (rosa) in Yushu (gelb) Qumarlêb (tibetisch ཆུ་དམར་ལེབ་རྫོང, Umschrift nach Wylie: chu dmar leb rdzong, auch Chumar Leb) ist ein Kreis der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Qumarlêb · Mehr sehen »

Ragya-Kloster

Ragya-Kloster Das Ragya-Kloster, tibet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Ragya-Kloster · Mehr sehen »

Semnyi-Kloster

Das Semnyi-Kloster oder Semnyi Gön bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Semnyi-Kloster · Mehr sehen »

Shadzong-Kloster

Das Shadzong-Kloster (tib.: shwa rdzong dgon) ist ein Kloster des tibetischen Buddhismus in Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Shadzong-Kloster · Mehr sehen »

Sina-Kloster

Das Sina-Kloster bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Sina-Kloster · Mehr sehen »

Staatsrat der Volksrepublik China

Der Staatsrat der Volksrepublik China, auch die Zentrale Volksregierung (中央人民政府) genannt, ist die vollziehende Behörde des Nationalen Volkskongresses und das höchste Verwaltungsorgan.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Staatsrat der Volksrepublik China · Mehr sehen »

Tacheng

Tacheng ist ein Regierungsbezirk, der zum Kasachischen Autonomen Bezirk Ili im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China gehört.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tacheng · Mehr sehen »

Têmqên

Lage des Kreises Têmqên (rosa) im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (gelb) Der Kreis Têmqên ist ein Kreis im Nordosten des Autonomen Bezirks Haixi der Mongolen und Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Têmqên · Mehr sehen »

Tiantishan-Grotten

Die Tiantishan-Grotten, die auch als Grotten im Tianti-Gebirge in Wuwei, Liangzhou-Grotten oder Tiantishan-Grotten von Liangzhou bezeichnet werden, befinden sich auf dem Gebiet der bezirksfreien Stadt Wuwei, Provinz Gansu, China.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tiantishan-Grotten · Mehr sehen »

Tongde

Lage des Kreises Tongde (rosa) im Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter (gelb) in Qinghai Der Kreis Tongde (同德县; Pinyin: Tóngdé Xiàn) gehört zum Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tongde · Mehr sehen »

Tongkhor-Kloster

Tongkhor-Kloster bezeichnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tongkhor-Kloster · Mehr sehen »

Tongren (Huangnan)

Lage von Tongren (rosa) in Huangnan (gelb) Der Kreis Tongren (Rebgong) ist ein Kreis im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tongren (Huangnan) · Mehr sehen »

Trias (Geologie)

Die Trias (altgr. τριάς, gen. τριάδος.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Trias (Geologie) · Mehr sehen »

Tsanggar-Kloster

Das Tsanggar-Kloster (chin. Shizang si 石藏寺) oder Tsanggar Döndrub Rabten Ling (tib. gTsang sgar don drub rab brtan gling) ist ein Gelugpa-Kloster des tibetischen Buddhismus in der tibetischen Kulturregion Amdo.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tsanggar-Kloster · Mehr sehen »

Tsenpo-Kloster

Tsenpo Gön oder Tsenpo-Kloster bzw.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Tsenpo-Kloster · Mehr sehen »

Ulan (Haixi)

Lage des Kreises Ulan (rosa) im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (gelb) Der Kreis Ulan (乌兰县; Pinyin: Wūlán Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Haixi der Mongolen und Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Ulan (Haixi) · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Xinghai

Der Kreis Xinghai (auch Tsigorthang) gehört zum Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Xinghai · Mehr sehen »

Xining

Bauruinen in Xining. Davor der trockengelegte Huangshui-Fluss Xining (tib.: zi ling) ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Xining · Mehr sehen »

Xunhua

Lage des Autonomen Kreises Xunhua der Salar (rosa) im Regierungsbezirk Haidong (gelb) Der Autonome Kreis Xunhua der Salar liegt im Südosten des Regierungsbezirks Haidong der chinesischen Provinz Qinghai, etwa 35,5° nördliche Breite, 102,3° östliche Länge.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Xunhua · Mehr sehen »

Yuantong si

Yuantong si bezeichnet.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Yuantong si · Mehr sehen »

Yushu

Lage des Bezirks Yushu in Qinghai Döndrub Ling in Kyegu Do Der Autonome Bezirk Yushu der Tibeter liegt im Südwesten der chinesischen Provinz Qinghai und gehört zur tibetischen Kulturregion Kham.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Yushu · Mehr sehen »

Yushu (Stadt)

Lage der Stadt Yushu in Qinghai Das Dorf Xia Laxiu mit Kloster Rabshi Lungshö Die Stadt Yushu (tibetisch ཡུས་ཧྲུའུ, Umschrift nach Wylie yus hru’u) ist eine kreisfreie Stadt im Autonomen Bezirk Yushu der Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Yushu (Stadt) · Mehr sehen »

Zadoi

Lage von Zadoi (rosa) in Yushu (gelb) Der Kreis Zadoi (tibetisch རྫ་སྟོད་རྫོང་, Umschrift nach Wylie rdza stod rdzong, auch Dzatö) ist ein Kreis der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Zadoi · Mehr sehen »

Zêkog

Lage Zêkogs (rosa) in Huangnan (gelb) Zêkog (Tsekhog) (tib. རྩེ་ཁོག་རྫོང; Wyl.: rtse khog rdzong; chin. Zeku 泽库县) ist ein Kreis im Osten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Zêkog · Mehr sehen »

Zhidoi

Lage des Kreises Zhidoi in Yushu (gelb) Zhidoi (tibetisch འབྲི་སྟོད་རྫོང་, Umschrift nach Wylie: ’bri stod, auch Dritö) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Yushu der Tibeter im Süden der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Denkmäler der Provinz Qinghai und Zhidoi · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Denkmalliste der Provinz Qinghai.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »