Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

DR E 15 01

Index DR E 15 01

Die E 15 01 (anfangs noch als E 18 01 bezeichnet) der Deutschen Reichsbahn (DR) ist eine von fünf im Jahre 1924 bestellten und 1927/28 ausgelieferten elektrischen Versuchsloks für – heute selbstverständlichen – Einzelachsantrieb.

41 Beziehungen: Achse (Technik), Ausbesserungswerk Dessau, Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig, Bauartbezeichnung von Triebfahrzeugen, Bisselgestell, Borsig (Unternehmen), Buckau (Magdeburg), Deichsel, Deutsche Reichsbahn (1920–1945), DR E 16 101, DR E 21 51, DR-Baureihe E 04, DR-Baureihe E 17, DR-Baureihe E 18, DR-Baureihe E 21.0, Drehgestell, Elektrolokomotive, Görlitz, Gleichstrommaschine, Königszapfen, Laufradsatz, Leipzig, Magdeburg, Motor, Profilstahl, Querkupplung, Reparationen, Schütz (Schalter), Schmierverfahren, Schnellzug, Schweizerische Bundesbahnen, Siemens-Schuckertwerke, Sowjetunion, Tatzlager-Antrieb, Transformator, Treibradsatz, Vorgelege, Wagenkasten, Wechselstrom, Welle (Mechanik), Wendepolwicklung.

Achse (Technik)

U-Scheiben) und Kugellagern und -Laufringen für Lagerung einer Fahrradnabe Fahrradnabe, drehbar gelagert auf einer Achse, die wiederum fest in eine Fahrradgabel einzubauen ist Eine Achse ist ein Maschinenelement, das zur Lagerung drehbarer Bauteile wie Räder oder Rollen dient.

Neu!!: DR E 15 01 und Achse (Technik) · Mehr sehen »

Ausbesserungswerk Dessau

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Werk Dessau Repräsentations-Lok des Werks Das Werk Dessau ist ein Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn in der sachsen-anhaltischen Stadt Dessau-Roßlau.

Neu!!: DR E 15 01 und Ausbesserungswerk Dessau · Mehr sehen »

Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig

| Die Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig ist eine elektrifizierte zweigleisige Hauptbahn in Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Neu!!: DR E 15 01 und Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig · Mehr sehen »

Bauartbezeichnung von Triebfahrzeugen

Die Bauartbezeichnung von Triebfahrzeugen ist der Überbegriff verschiedener Benennungssysteme der diversen Schienentriebfahrzeugbauarten.

Neu!!: DR E 15 01 und Bauartbezeichnung von Triebfahrzeugen · Mehr sehen »

Bisselgestell

''Russell'' Delta-Schleppgestell der Lokomotive SNCF 141 R 1199 Das nach Levi Bissell benannte Bisselgestell ist eine recht einfache und häufig verwendete Variante, einen Laufradsatz – Bisselachse – zumeist einer Dampflokomotive kurvenbeweglich zu lagern.

Neu!!: DR E 15 01 und Bisselgestell · Mehr sehen »

Borsig (Unternehmen)

Tor der ehemaligen Borsigwerke in Berlin-Tegel Borsig ist ein deutsches Maschinenbau-Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: DR E 15 01 und Borsig (Unternehmen) · Mehr sehen »

Buckau (Magdeburg)

Thiemplatz Engpass Gesellschaftshaus (1829) Wasserwerk (1856–1916) Rayonhaus (1890) Wohnanlage an der Elbe (1998) Villa Budenberg (vor dem Brand von 2011) Buckau ist ein Stadtteil der sachsen-anhaltischen Landeshauptstadt Magdeburg.

Neu!!: DR E 15 01 und Buckau (Magdeburg) · Mehr sehen »

Deichsel

Deichsel eines landwirtschaftlichen Anhängers Als Deichsel bezeichnet man die Zug- und Lenkvorrichtung an gezogenen Fahrzeugen.

Neu!!: DR E 15 01 und Deichsel · Mehr sehen »

Deutsche Reichsbahn (1920–1945)

Die Deutsche Reichsbahn, kurz DR, war das staatliche deutsche Eisenbahnunternehmen von der Zeit der Weimarer Republik bis zur unmittelbaren Nachkriegszeit.

Neu!!: DR E 15 01 und Deutsche Reichsbahn (1920–1945) · Mehr sehen »

DR E 16 101

Die E 16 101 ist eine von fünf Elektrolokomotiven mit Einzelachsantrieb, die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn (DR) bestellt worden waren.

Neu!!: DR E 15 01 und DR E 16 101 · Mehr sehen »

DR E 21 51

Die E 21 51 ist eine von fünf im Jahre 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn bestellten Elektrolokomotiven mit Einzelachsantrieb, die 1927/28 ausgeliefert wurde und von LHW und der BEW stammte.

Neu!!: DR E 15 01 und DR E 21 51 · Mehr sehen »

DR-Baureihe E 04

Die Baureihe E 04 (später DB-Baureihe 104 (ab 1968) bzw. DR-Baureihe 204 (ab 1970)) war eine für den Einsatz im Schnellzugverkehr entwickelte und ab 1933 eingesetzte Elektrolokomotive der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft.

Neu!!: DR E 15 01 und DR-Baureihe E 04 · Mehr sehen »

DR-Baureihe E 17

Die Lokomotiven der Baureihe E 17 (ab 1968 als DB-Baureihe 117 bezeichnet) waren Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), welche Ende der 1920er Jahre für den Schnellzugverkehr beschafft wurden.

Neu!!: DR E 15 01 und DR-Baureihe E 17 · Mehr sehen »

DR-Baureihe E 18

Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 18 (später DB-Baureihe 118 (ab 1968), DR-Baureihe 218 (ab 1970)) gehörten zu den schnellsten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn (DR).

Neu!!: DR E 15 01 und DR-Baureihe E 18 · Mehr sehen »

DR-Baureihe E 21.0

Als Baureihe E 21.0 werden zwei Elektrolokomotivprototypen der Deutschen Reichsbahn bezeichnet, die im Zusammenhang mit der Erprobung verschiedener Antriebs- und Fahrwerkskonzepte für Elektrolokomotiven entwickelt wurden.

Neu!!: DR E 15 01 und DR-Baureihe E 21.0 · Mehr sehen »

Drehgestell

Hauptbaugruppen eines Drehgestells DB-Baureihe 401 Ein Drehgestell ist ein Laufwerk eines Schienenfahrzeuges, bei dem Radsätze in einem gegenüber dem Wagenkasten drehbaren Rahmen gelagert werden.

Neu!!: DR E 15 01 und Drehgestell · Mehr sehen »

Elektrolokomotive

Siemens & Halske auf der Berliner Gewerbeausstellung 1879 Moderne Mehrsystem-Elektrolokomotive Die MTAB IORE gehören zu den stärksten Elektrolokomotiven der Welt E 94 Baujahr 1942 Elektrolokomotiven (kurz E-Loks oder Elektroloks, Abkürzung: Ellok) sind Triebfahrzeuge der Eisenbahn, die selbst keine Nutzlast (Passagiere, Gepäck, oder Güter) transportieren.

Neu!!: DR E 15 01 und Elektrolokomotive · Mehr sehen »

Görlitz

Waidhaus Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz und größte Stadt der Oberlausitz.

Neu!!: DR E 15 01 und Görlitz · Mehr sehen »

Gleichstrommaschine

Mit einem Permanentmagneten erregter zweipoliger Gleichstrommotor Eine Gleichstrommaschine, auch Gleichstrommotor, Kommutatormotor oder Kommutatormaschine, ist eine rotierende elektrische Maschine, die mit Gleichstrom betrieben wird oder Gleichstrom erzeugt.

Neu!!: DR E 15 01 und Gleichstrommaschine · Mehr sehen »

Königszapfen

Königszapfen unter einem Sattelauflieger Der Königszapfen, auch Königsbolzen, stellt eine in mehrere Raumrichtungen bewegliche Verbindung zweier Bauteile her.

Neu!!: DR E 15 01 und Königszapfen · Mehr sehen »

Laufradsatz

Als Laufradsatz wird ein nicht angetriebener Radsatz einer Lokomotive oder eines Triebwagens genannt.

Neu!!: DR E 15 01 und Laufradsatz · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: DR E 15 01 und Leipzig · Mehr sehen »

Magdeburg

Das Wahrzeichen der Stadt, der Magdeburger Dom, mit Blick über die Elbe Internationalen Raumstation Magdeburg (niederdeutsch Meideborg) ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: DR E 15 01 und Magdeburg · Mehr sehen »

Motor

Diverse Elektromotoren, mit 9-V-Batterie als Größenvergleich DTM Ein Motor (auch; ‚Beweger‘) ist eine Maschine, die mechanische Arbeit verrichtet, indem sie eine Energieform, z. B.

Neu!!: DR E 15 01 und Motor · Mehr sehen »

Profilstahl

Feuerverzinkte Stahlprofile Profilstahl bezeichnet eine Produktgruppe aus dem Werkstoff Stahl sowie einzelne stabförmige Bauteile („Stahlträger“) aus dieser Gruppe.

Neu!!: DR E 15 01 und Profilstahl · Mehr sehen »

Querkupplung

Eine Querkupplung ist eine Komponente von Triebfahrzeugen, vor allem der Eisenbahn und anderer Bahnen bei Fahrzeugen mit Drehgestellen.

Neu!!: DR E 15 01 und Querkupplung · Mehr sehen »

Reparationen

Reparationen (von ‚wiederherstellen‘) sind Transferleistungen in Form von Kriegsentschädigungen.

Neu!!: DR E 15 01 und Reparationen · Mehr sehen »

Schütz (Schalter)

Das Schütz, auch Schaltschütz, ist ein elektrisch oder Elektromagnetisch betätigter Schalter für große elektrische Leistungen und ähnelt einem Relais.

Neu!!: DR E 15 01 und Schütz (Schalter) · Mehr sehen »

Schmierverfahren

Tauchschmierung am Kreuzkopf der Dampfmaschine eines Raddampfers Schmierverfahren ist ein Begriff der Tribologie und wird angewendet um den jeweiligen Schmierstoff in der richtigen Menge zur richtigen Zeit an eine Stelle der Reibung zu fördern und ihn gegebenenfalls wieder abzuleiten.

Neu!!: DR E 15 01 und Schmierverfahren · Mehr sehen »

Schnellzug

Olten Ein Schnellzug (in Deutschland und Österreich früher auch D-Zug als Abkürzung für Durchgangszug) ist eine Zuggattung der Eisenbahn und bezeichnet Züge, die nur an wichtigen Unterwegsbahnhöfen halten.

Neu!!: DR E 15 01 und Schnellzug · Mehr sehen »

Schweizerische Bundesbahnen

SBB-Netz (Stand 2016) Die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB (Markenauftritt SBB CFF FFS) sind die staatliche Eisenbahngesellschaft der Schweiz mit Sitz in der Bundesstadt Bern.

Neu!!: DR E 15 01 und Schweizerische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Siemens-Schuckertwerke

Die Firma Siemens-Schuckertwerke (SSW), auch verkürzt zu Siemens-Schuckert, war ein deutsches Unternehmen der Elektroindustrie mit Produktionsstandorten in Berlin, Erlangen und Nürnberg.

Neu!!: DR E 15 01 und Siemens-Schuckertwerke · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: DR E 15 01 und Sowjetunion · Mehr sehen »

Tatzlager-Antrieb

Tatzlager-Fahrmotor einer tschechischen Elektrolokomotive. Deutlich ist das die Achse umschließende Tatzlager-Rohr zu erkennen. Einphasenreihenschlussmotor mit Tatzlager von British Thomson-Houston ca. 1905 Fahrmotor und Tatzlager-Antrieb der DR-Baureihe E 42 von der Drehmomentenstütze aus gesehen Der Tatzlager-Antrieb, auch als Tatzlager-Fahrmotor oder Tatzlager-Motor bekannt, ist ein Einzelachsantrieb von Eisenbahn-Triebfahrzeugen.

Neu!!: DR E 15 01 und Tatzlager-Antrieb · Mehr sehen »

Transformator

Ein Transformator (von ‚umformen, umwandeln‘; auch Umspanner, kurz Trafo) ist ein Bauelement der Elektrotechnik.

Neu!!: DR E 15 01 und Transformator · Mehr sehen »

Treibradsatz

Baureihe 44 Ein Treibradsatz (in der Schweiz auch Triebradsatz) ist der Radsatz eines schienengebundenen Triebfahrzeuges, auf den die Antriebskraft des Motors übertragen wird.

Neu!!: DR E 15 01 und Treibradsatz · Mehr sehen »

Vorgelege

Ein Vorgelege ist eine Erweiterung des Schaltgetriebes von Fahrzeugen und Werkzeugmaschinen.

Neu!!: DR E 15 01 und Vorgelege · Mehr sehen »

Wagenkasten

Wagenkasten eines SNCF Z 8100-Triebzugs in Differenzialbauweise Als Wagenkasten oder Lokomotivkasten wird der Aufbau eines Eisenbahnwagens, eines Triebwagens oder einer Lokomotive bezeichnet.

Neu!!: DR E 15 01 und Wagenkasten · Mehr sehen »

Wechselstrom

Wechselstrom bezeichnet elektrischen Strom, der seine Richtung (Polung) in regelmäßiger Wiederholung ändert und bei dem sich positive und negative Augenblickswerte so ergänzen, dass der Strom im zeitlichen Mittel null ist.

Neu!!: DR E 15 01 und Wechselstrom · Mehr sehen »

Welle (Mechanik)

Fertigung einer Turbinenwelle (Welle und zu tragende rotierende Teile bilden ein gemeinsames Stück) auf einer Drehmaschine (auf dieser an denselben zwei Stellen wie im Turbinengehäuse gelagert) Eine Welle ist in ihrer einfachsten Form ein relativ langes, zylinderförmiges Maschinenelement, das zum Weiterleiten von Drehbewegungen und Drehmomenten sowie zum Tragen und Lagern von mit ihr fest verbundenen rotierenden Teilen Verwendung findet.

Neu!!: DR E 15 01 und Welle (Mechanik) · Mehr sehen »

Wendepolwicklung

Die Wendepolwicklung ist ein Bauteil in Gleichstrommaschinen.

Neu!!: DR E 15 01 und Wendepolwicklung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

DRG E 15 01, DRG-Baureihe E 15.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »