Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Dänemark-Norwegen

Index Dänemark-Norwegen

Staatsgebiet der dänisch-norwegischen Personalunion bis 1814 Dänemark-Norwegen war eine Personalunion von Dänemark und Norwegen von 1380 bis 1814.

49 Beziehungen: Öresund, Bohuslän, Christian III. (Dänemark und Norwegen), Christian VIII., Dänemark, De jure/de facto, Erbmonarchie, Erik VII. (Dänemark), Färöer, Festung Älvsborg, Finnland, Grönland, Gustav I. Wasa, Halland, Harald Blauzahn, Håkon VI. (Norwegen), Henning Podebusk, Henrik Ibsen, Herzogtum Sachsen-Lauenburg, Island, Jörg-Peter Findeisen, Kalmarer Union, Karl XIV. Johann (Schweden), Kattegat, König von Schweden, Königsgesetz, Kieler Frieden, Kopenhagen, Margarethe I., Nordatlantik, Norwegen, Norwegische Nationalromantik, Olav I. Tryggvason, Olav II. (Dänemark), Personalunion, Pestepidemien in Norwegen, Realunion, Regentschaft, Reichsrat (Dänemark), Reichsrat (Schweden), Russland, Schonen, Schweden, Staatenbund, Store norske leksikon, Storting, Sundzoll, Waldemar IV. (Dänemark), Wiener Kongress.

Öresund

Der Öresund (dänische Schreibweise: Øresund; historische deutsche Bezeichnung: Sund) ist die Meerenge zwischen Seeland (Dänemark) und Schonen (Schweden), die die Ostsee mit dem Kattegat verbindet.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Öresund · Mehr sehen »

Bohuslän

Bohuslän ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Bohuslän · Mehr sehen »

Christian III. (Dänemark und Norwegen)

Christian III. von Dänemark und Norwegen, um 1550 Grabmal Christians III. im Dom zu Roskilde dänische Übersetzung – in 3.000-facher Auflage Christian III. (* 12. August 1503 auf Schloss Gottorf; † 1. Januar 1559 auf Koldinghus) war von 1534 bis 1559 König von Dänemark und Norwegen.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Christian III. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Christian VIII.

Christian VIII., König von Dänemark König Christian VIII. Monogrammstein König Christian VIII. (ehemals an einer Brücke im Verlauf der Altona-Neustädter Chaussee angebracht) Christian VIII.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Christian VIII. · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Dänemark · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und De jure/de facto · Mehr sehen »

Erbmonarchie

Als Erbmonarchie (auch hereditäre Monarchie) wird eine Monarchie bezeichnet, bei der die Thronfolge erbrechtlich geregelt ist.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Erbmonarchie · Mehr sehen »

Erik VII. (Dänemark)

Erich von Pommern Erich I. von Pommern, König von Dänemark; Gemälde in seinem Residenzschloß Nyborg Erich von Pommern, Porträt um 1424 Siegel König Erichs Sarkophag Herzog Erichs I. Erich von Pommern (eigentlich Bogislaw; * um 1382 in Rügenwalde, Pommern-Stolp; † 1459 ebenda) war von 1412 bis 1439 alleiniger König der Kalmarer Union.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Erik VII. (Dänemark) · Mehr sehen »

Färöer

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer, auch Färöer-Inseln („die Schafsinseln“), sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Färöer · Mehr sehen »

Festung Älvsborg

Die Festung Älvsborg (schwedisch auch: Älvsborgs fästning oder Älvsborgs slott; deutsch: Festung Elfsberg, auch Elfsburg) war eine bedeutende Burg an der Mündung des Flusses Göta älv ins Kattegat.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Festung Älvsborg · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Finnland · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Grönland · Mehr sehen »

Gustav I. Wasa

Gustav I. Wasa (Gemälde vom Jakob Bink) Unterschrift von Gustav I. Wasa Gustav I. Wasa (Gustav Eriksson Vasa oder Gustav I – damals eigentlich Gustav Eriksson; * 12. Mai 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1521 bis 1523 Reichsverweser und von 1523 bis 1560 König von Schweden.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Gustav I. Wasa · Mehr sehen »

Halland

Halland ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden, an der Küste des Kattegat.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Halland · Mehr sehen »

Harald Blauzahn

Harald bei der Taufe im Jahre 960 durch Mönch Poppo Harald I. „Blauzahn“ Gormsson (altnordisch Haraldr blátǫnn,; * um 910 in Dänemark; † 1. November 987 in Jomsburg) war König von Dänemark (ca. 936/958–987) und von Norwegen (970–987).

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Harald Blauzahn · Mehr sehen »

Håkon VI. (Norwegen)

Wappen von Håkon VI. als König von Norwegen und Schweden Håkon VI.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Håkon VI. (Norwegen) · Mehr sehen »

Henning Podebusk

Henning Podebusk, auch Henning von Putbus (* Rügen; † 1388 in Egholm auf Sjælland) war letzter Drost von Dänemark und wird heute als dessen bedeutendster Innen- und Außenpolitiker des Mittelalters gesehen.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Henning Podebusk · Mehr sehen »

Henrik Ibsen

Henrik Ibsen Unterschrift von Henrik Ibsen Henrik Johan Ibsen (* 20. März 1828 in Skien; † 23. Mai 1906 in Christiania) war ein norwegischer Dramatiker und Lyriker.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Henrik Ibsen · Mehr sehen »

Herzogtum Sachsen-Lauenburg

Das Herzogtum Sachsen-Lauenburg war ein seit 1296 reichsunmittelbares Fürstentum im äußersten Südosten des heutigen Schleswig-Holsteins mit dem territorialen Schwerpunkt in dem heutigen nach ihm benannten Kreis Herzogtum Lauenburg.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Herzogtum Sachsen-Lauenburg · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Island · Mehr sehen »

Jörg-Peter Findeisen

Jörg-Peter Findeisen (* 12. Mai 1943 in Grevesmühlen) ist ein deutscher Historiker, der sich insbesondere mit skandinavischer Geschichte beschäftigt.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Jörg-Peter Findeisen · Mehr sehen »

Kalmarer Union

Die Kalmarer Union war eine Vereinigung der Königreiche Dänemark, Norwegen und Schweden, die von 1397 bis 1523 bestand.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Kalmarer Union · Mehr sehen »

Karl XIV. Johann (Schweden)

Karl XIV. Johann, Porträt von François Gérard (Ausschnitt) Karl XIV.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Karl XIV. Johann (Schweden) · Mehr sehen »

Kattegat

Das Kattegat (niederländisch für „Katzenloch“, dänische Aussprache), schwedisch Kattegatt, ist das 22.000 km² große und durchschnittlich rund 80 Meter tiefe, äußerst schwierig zu befahrende Meeresgebiet zwischen Jütland (Dänemark) und der schwedischen Westküste.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Kattegat · Mehr sehen »

König von Schweden

Der König von Schweden ist das monarchische Staatsoberhaupt Schwedens.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und König von Schweden · Mehr sehen »

Königsgesetz

Das Königsgesetz (dänisch Kongeloven) wurde 1665 in Dänemark und Norwegen nach dem Verlust der schonischen Provinzen im Zweiten Nordischen Krieg verabschiedet.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Königsgesetz · Mehr sehen »

Kieler Frieden

Säule zur Erinnerung an den Kieler Frieden Kieler Frieden ist die Bezeichnung für den am 14. Januar 1814 in Kiel geschlossenen Friedensvertrag zwischen Dänemark einerseits und Schweden und England andererseits.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Kieler Frieden · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Kopenhagen · Mehr sehen »

Margarethe I.

Porträt Margarethes I., offensichtlich nach dem Abbild auf dem Sarg Abbild auf Margarethes Sarg (1423) Margarethe I. (* 1353 auf Søborg Slot, heute Gribskov Kommune; † 28. Oktober 1412 in Flensburg) war Herrscherin von Dänemark, Norwegen und Schweden, Begründerin des skandinavischen Reichsverbundes der rechtlich nie etablierten Kalmarer Union (1397–1523).

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Margarethe I. · Mehr sehen »

Nordatlantik

Nord- und Zentralatlantik Der Nordatlantik ist der nördliche Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Nordatlantik · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Norwegen · Mehr sehen »

Norwegische Nationalromantik

Die Nationalromantik in Norwegen war eine vielschichtige kulturelle und politische Bewegung in den Intellektuellenkreisen Norwegens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit einem Schwerpunkt an der Universität Christiania.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Norwegische Nationalromantik · Mehr sehen »

Olav I. Tryggvason

König Olav Tryggvason von Nicolai Arbo „ONLAF REX NORmannorum“. Nur vier Exemplare des Silberpfennigs von Olaf Tryggvason sind heute noch erhaltenhttp://www.dokpro.uio.no/umk_eng/myntherr/ot_hist.html „ONLAF REX NOR - Olav, King of the Norwegians“ bei: dokpro.uio.no. Olav I. Tryggvason (* 968; † 9. September 1000 in der Svolder) war ein norwegischer König, der von 995 bis 1000 regierte.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Olav I. Tryggvason · Mehr sehen »

Olav II. (Dänemark)

Seeland Olav II.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Olav II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Personalunion

Unter Personalunion versteht man die Ausübung verschiedener nicht miteinander verbundener Ämter oder Funktionen durch dieselbe Person, nicht jedoch das von dieser Person etwaig beherrschte Gesamtgebiet.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Personalunion · Mehr sehen »

Pestepidemien in Norwegen

Die Pestepidemien in Norwegen haben die politische Landkarte Skandinaviens tiefgreifend beeinflusst.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Pestepidemien in Norwegen · Mehr sehen »

Realunion

Realunion ist die völkerrechtliche Verbindung selbständiger Staaten durch ein gemeinsames Staatsoberhaupt (wie bei der Personalunion, in der Staatspraxis stets ein Monarch), darüber hinaus aber auch durch weitere gemeinsame Institutionen, also Staatsorgane oder Verwaltungseinrichtungen.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Realunion · Mehr sehen »

Regentschaft

Eine Regentschaft (– ‚regieren‘, ‚lenken‘, ‚leiten‘) ist die stellvertretende Herrschaft eines nicht gekrönten Staatsoberhauptes in einer Monarchie an Stelle des Herrschers.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Regentschaft · Mehr sehen »

Reichsrat (Dänemark)

Der Dänische Reichsrat (dänisch Rigsrådet) war ein Gremium im Königreich Dänemark vom ausgehenden 12. Jahrhundert bis 1660.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Reichsrat (Dänemark) · Mehr sehen »

Reichsrat (Schweden)

Der Reichsrat war zwischen ungefähr 1220 und 1789 eine der wichtigsten politischen Institutionen Schwedens.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Reichsrat (Schweden) · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Russland · Mehr sehen »

Schonen

Schonen (standardschwedisch und dänisch; lateinisch Scania, nicht zu verwechseln mit Scandia, einer Bezeichnung für Skandinavien; deutsch früher gelegentlich Schonlandt) ist eine historische Provinz im Süden Schwedens.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Schonen · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Schweden · Mehr sehen »

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“ – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten, zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet; Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Staatenbund · Mehr sehen »

Store norske leksikon

Die komplette dritte Ausgabe in 16 Bänden des Gyldendals Store norske leksikon. Das 16-bändige Store norske leksikon (Großes norwegisches Lexikon; auch kurz „Store Norske“, abgekürzt SNL) im Kunnskapsforlaget-Verlag entstand 1978 aus zwei Vorläuferprodukten der Verlage Aschehoug und Gyldendal — dem Aschehougs konversasjonsleksikon (erstes Erscheinen zwischen 1907 und 1913) und dem Gyldendals konversasjonsleksikon (1933–1934).

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Store norske leksikon · Mehr sehen »

Storting

Das Storting (wörtlich „Großversammlung“ bzw. das „Große Thing“) ist das Parlament von Norwegen mit Sitz in Oslo.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Storting · Mehr sehen »

Sundzoll

Schloss Kronborg – Zollstation am Sund Hafen von Helsingør 1588 Der Sundzoll (dänisch: Øresundstolden, schwedisch: Öresundstullen) war ein Schiffszoll, den nichtdänische Schiffe, die den Öresund durchfuhren, in Helsingør ohne jede Gegenleistung zu entrichten hatten.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Sundzoll · Mehr sehen »

Waldemar IV. (Dänemark)

Waldemar Atterdag, Fresko in der Sankt Peders Kirke, Næstved, Dänemark. Waldemar IV.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Waldemar IV. (Dänemark) · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Dänemark-Norwegen und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Dänisch-norwegische Personalunion.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »