Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Chudschand

Index Chudschand

Zentraler Pandschschanbe-Platz Chudschand (oder, DMG Ḫuǧand(a); englische Umschrift Khujand(a)) ist mit rund 172.700 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Tadschikistan und Hauptstadt der nördlichen Provinz Sughd.

48 Beziehungen: Abbasiden, Abdullo Rachimbajewitsch Rachimbajew, Abu Mahmud al-Chudschandi, Alexander der Große, Alexander Huber (Fußballspieler), Andreas Wolf (Fußballspieler, 1982), Batken, Choresm-Schahs, DIN 31635, Dschachan Kurbanow, Duschanbe, Elisabeth Hübert, Ferghanatal, Ghafurow, Gulag, Henri Weber, Isfara, Istarawschan, Istiqlol, Juri Dmitrijewitsch Masljukow, Kairakkum-Stausee, Kalifat, Kamoli Chudschandi, Karachaniden, Kirgisistan, Knotenpunkt (Verkehr), Konibodom, Luna Papa, Mongolen, Oqil Oqilow, Perserreich, Qutaiba ibn Muslim, Russisches Kaiserreich, Samaniden, Schahriston, Seidenstraße, Sowjetunion, Staatliche Universität Chudschand, Sughd, Syrdarja, Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik, Tadschikistan, Taschkent, Turkestankette, Umayyaden, Usbekistan, Wladimir (Russland), Zentralasien.

Abbasiden

Die Dynastie der Abbasiden löste 750 die Umayyaden in der Regierung des Kalifats ab.

Neu!!: Chudschand und Abbasiden · Mehr sehen »

Abdullo Rachimbajewitsch Rachimbajew

Abdullo Rachimbajew Abdullo Rachimbajewitsch Rachimbajew,, wiss.

Neu!!: Chudschand und Abdullo Rachimbajewitsch Rachimbajew · Mehr sehen »

Abu Mahmud al-Chudschandi

Abu Mahmud Hamid ibn al-Chidr al-Chudschandi (auch Abu-Mahmud al-Khujandi; * um 940 in Chudschand (heute Tadschikistan); † um 1000), auch Chodschandi, war ein persischer Astronom und Mathematiker.

Neu!!: Chudschand und Abu Mahmud al-Chudschandi · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Chudschand und Alexander der Große · Mehr sehen »

Alexander Huber (Fußballspieler)

Alexander Huber (* 25. Februar 1985 in Leninabad, Tadschikische SSR) ist ein ehemaliger tadschikisch-deutscher Fußballspieler.

Neu!!: Chudschand und Alexander Huber (Fußballspieler) · Mehr sehen »

Andreas Wolf (Fußballspieler, 1982)

Andreas Wolf (russisch Андрей Андреевич Вольф, * 12. Juni 1982 in Leninabad, heute Chudschand) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer russlanddeutscher Herkunft.

Neu!!: Chudschand und Andreas Wolf (Fußballspieler, 1982) · Mehr sehen »

Batken

Batken (und) ist eine Stadt im Südwesten Kirgisistans (Zentralasien).

Neu!!: Chudschand und Batken · Mehr sehen »

Choresm-Schahs

Die Großoase Choresm Der altiranische Titel Choresm-Schah (DMG Ḫvārazm-Šāh) wurde bereits seit dem ersten vorchristlichen Jahrtausend von insgesamt vier Dynastien (z. T. unterschiedlicher Abstammung, Religion und Sprache) geführt, welche in der Regel weitgehend unabhängig über die am Südufer des Aralsees gelegene Großoase Choresm herrschten.

Neu!!: Chudschand und Choresm-Schahs · Mehr sehen »

DIN 31635

Die DIN-Norm DIN 31635 (Umschrift des arabischen Alphabets) ist eine Norm für die Transliteration der arabischen in die lateinische Schrift.

Neu!!: Chudschand und DIN 31635 · Mehr sehen »

Dschachan Kurbanow

Dschachan Kurbanow (* 12. Februar 1986 in Leninobod; heute: Chudschand) ist ein Boxer aus Tadschikistan.

Neu!!: Chudschand und Dschachan Kurbanow · Mehr sehen »

Duschanbe

Blick über die Stadt im Winter Duschanbe (tadschikisch/, in inoffizieller Lateinschrift Duşanbe, persisch, wörtlich „zwei Samstag“, gemeint „zweiter Tag nach Samstag“, also „Montag“) ist die Hauptstadt Tadschikistans und mit etwa 780.000 Einwohnern (Stand: März 2016) auch die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Chudschand und Duschanbe · Mehr sehen »

Elisabeth Hübert

Elisabeth Hübert (* 16. September 1987 in Leninabad) ist eine deutsche Musicaldarstellerin.

Neu!!: Chudschand und Elisabeth Hübert · Mehr sehen »

Ferghanatal

Topografische Karte des Ferghanatals Politische Karte des Tals Landschaft im usbekischen Teil des Ferghanatals, westlich von Fargʻona Das Ferghanatal (/Dara-e Farġāna) ist eine dichtbesiedelte Senke zwischen dem Tianshan und dem Alaigebirge in Zentralasien.

Neu!!: Chudschand und Ferghanatal · Mehr sehen »

Ghafurow

Ghafurow (englische Umschrift Gafurov) ist eine in der Provinz Sughd gelegene Stadt im Norden Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Ghafurow · Mehr sehen »

Gulag

Karte mit Lagern des Gulag Das Kürzel Gulag bezeichnet das Netz von Straf- und Arbeitslagern in der Sowjetunion, im weiteren Sinn steht es für die Gesamtheit des sowjetischen Zwangsarbeitssystems, das neben Lagern und Zwangsarbeitskolonien auch Sonderlager, Spezialgefängnisse, Zwangsarbeitspflichten ohne Haft sowie in nachstalinistischer Zeit ebenfalls einige psychiatrische Kliniken als Haftverbüßungsorte umfasste.

Neu!!: Chudschand und Gulag · Mehr sehen »

Henri Weber

Henri Weber. Henri Weber (* 23. Juni 1944 in Leninabad, heute Chudschand) ist ein französischer Politiker des Parti socialiste.

Neu!!: Chudschand und Henri Weber · Mehr sehen »

Isfara

Isfara (/) ist eine Stadt und der Hauptort des gleichnamigen Distrikts in der Provinz Sughd im Norden Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Isfara · Mehr sehen »

Istarawschan

Istarawschan, englische Umschrift Istaravshan, bis zum Jahr 2000 Ura-Tjube (Ura Tube, Ura-Tiube, Ura-Tyube,, tadschikisch Уротеппа, Uroteppa, Ura-Teppa), ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts (nohija) in der Provinz (vilojat) Sughd im Norden Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Istarawschan · Mehr sehen »

Istiqlol

Istiqlol (bis 2012 Taboschar, andere Umschriften Taboshar, Tabošar, tadschikisch Табошар) ist eine Stadt in der Provinz Sughd im Norden Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Istiqlol · Mehr sehen »

Juri Dmitrijewitsch Masljukow

Juri Dmitrijewitsch Masljukow (* 30. September 1937 in Leninabad, Tadschikische SSR; † 1. April 2010 in Moskau) war ein sowjetischer beziehungsweise russischer Politiker der kommunistischen Partei.

Neu!!: Chudschand und Juri Dmitrijewitsch Masljukow · Mehr sehen »

Kairakkum-Stausee

Der Kairakkum-Stausee ist flächenmäßig der größte Stausee in Tadschikistan.

Neu!!: Chudschand und Kairakkum-Stausee · Mehr sehen »

Kalifat

Als Kalifat bezeichnet man die Herrschaft, das Amt oder das Reich eines Kalifen, also eines „Nachfolgers“ oder „Stellvertreters des Gesandten Gottes“ (ḫalīfat rasūl Allāh).

Neu!!: Chudschand und Kalifat · Mehr sehen »

Kamoli Chudschandi

Kamoli Chudschandi war ein bedeutender persischer Dichter des 14. Jahrhunderts.

Neu!!: Chudschand und Kamoli Chudschandi · Mehr sehen »

Karachaniden

Unter dem Begriff Karachaniden ist eine türkische Herrscherdynastie bekannt, die um 960 zum Islam übertrat und im 11.

Neu!!: Chudschand und Karachaniden · Mehr sehen »

Kirgisistan

Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; Kyrgysstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgys Respublikasy, Kirgisskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Chudschand und Kirgisistan · Mehr sehen »

Knotenpunkt (Verkehr)

Flughafen London-Heathrow) Eine stille Straßenkreuzung am Stift Griffen in Kärnten, Österreich Ein Knotenpunkt im Verkehr ist ein Ort, bei dem sich mehrere Verkehrswege gleicher Art kreuzen, beispielsweise ein Eisenbahnknoten oder Autobahnkreuz, oder ein Verkehrsweg in einen Verkehrsweg gleicher Art einmündet.

Neu!!: Chudschand und Knotenpunkt (Verkehr) · Mehr sehen »

Konibodom

Konibodom (Kanibadam) ist eine Stadt und der Hauptort des gleichnamigen Distrikts in der Provinz Sughd im Norden Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Konibodom · Mehr sehen »

Luna Papa

Der Film Luna Papa (Lunnyj Papa) ist eine internationale Tragikomödie aus dem Jahr 1999.

Neu!!: Chudschand und Luna Papa · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Chudschand und Mongolen · Mehr sehen »

Oqil Oqilow

Oqil Oqilow (2011) Oqil Ghaibullojewitsch Oqilow (‎, /Akil Akilow; * 2. Februar 1944 in Chudschand) ist ein tadschikischer Politiker und war von 1999 bis 2013 Premierminister Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Oqil Oqilow · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Chudschand und Perserreich · Mehr sehen »

Qutaiba ibn Muslim

Qutaiba ibn Muslim (* 670; † 715) war ein Feldherr der arabischen Umayyaden-Kalifen, der zu Beginn des 8. Jahrhunderts Transoxanien eroberte.

Neu!!: Chudschand und Qutaiba ibn Muslim · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Chudschand und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Samaniden

Maximale Ausdehnung des Samanidenreiches. Die Samaniden waren eine persischstämmige, muslimische Dynastie mit erheblichem politischen sowie kulturellen Einfluss, die von 819 bis 1005 in Transoxanien und Chorasan regierte.

Neu!!: Chudschand und Samaniden · Mehr sehen »

Schahriston

Schahriston, Schachristan, auch Scharistan, Schariston, englische Umschriften Shahristan, Shakhristan, ist ein Dorf und der Hauptort des gleichnamigen Subdistrikts (dschamoat) innerhalb des gleichnamigen Distrikts (nohija) in der Provinz (vilojat) Sughd im Norden von Tadschikistan.

Neu!!: Chudschand und Schahriston · Mehr sehen »

Seidenstraße

Das Netz der antiken Seidenstraße Als Seidenstraße (mongolisch h Tôrgan Jam; kurz) bezeichnet man ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband.

Neu!!: Chudschand und Seidenstraße · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Chudschand und Sowjetunion · Mehr sehen »

Staatliche Universität Chudschand

Die Staatliche Universität Chudschand ist eine der größten Universitäten Tadschikistans und befindet sich in der Stadt Chudschand.

Neu!!: Chudschand und Staatliche Universität Chudschand · Mehr sehen »

Sughd

Sughd (Wilojati Sughd;, Sogdijskaja Oblast) ist eine der vier Provinzen (Wilojat) Tadschikistans.

Neu!!: Chudschand und Sughd · Mehr sehen »

Syrdarja

Der 2212 km lange Syrdarja (auch: Syrdarya / Syr-Darja / Syr), im Altertum Jaxartes, ist ein Fluss Zentralasiens, der weite Teile Kirgisistans in die Aralo-Kaspische Niederung entwässert und dort in den Nördlichen Aralsee mündet.

Neu!!: Chudschand und Syrdarja · Mehr sehen »

Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung TaSSR) war vom 5.

Neu!!: Chudschand und Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Tadschikistan

Tadschikistan (amtlich Republik Tadschikistan, tadschikisch kyrillischer Schrift Dschumhurii Todschikiston,, in nicht-deutscher Transkription meist Tajikistan oder Tadjikistan) ist ein Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Chudschand und Tadschikistan · Mehr sehen »

Taschkent

Taschkent (früher kyrill. Тошкент) ist die Hauptstadt Usbekistans.

Neu!!: Chudschand und Taschkent · Mehr sehen »

Turkestankette

Die Turkestankette ist eine Bergkette in Zentralasien.

Neu!!: Chudschand und Turkestankette · Mehr sehen »

Umayyaden

Das Reich der Umayyaden in seiner größten Ausdehnung Die Umayyaden oder Omajjaden (oder) – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quraisch aus Mekka, dem Stamm, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte.

Neu!!: Chudschand und Umayyaden · Mehr sehen »

Usbekistan

Satellitenaufnahme von Usbekistan Usbekistan (usbekisch Oʻzbekiston; amtlich auch Republik Usbekistan, usbekisch Oʻzbekiston Respublikasi) ist ein säkularer Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Chudschand und Usbekistan · Mehr sehen »

Wladimir (Russland)

Wladimir (auch Vladimir) ist eine Stadt in Russland und Hauptstadt der Oblast Wladimir.

Neu!!: Chudschand und Wladimir (Russland) · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Chudschand und Zentralasien · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Alexandria Eschate, Chodschent, Khujand, Leninabad, Leninobod.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »