Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Chalkida

Index Chalkida

Chalkida, früher auch Chalkis genannt, ist die Hauptstadt der griechischen Insel Euböa.

50 Beziehungen: Aftokinitodromos 1, Altertum, Angelos Basinas, Aristoteles, Athen, Attischer Seebund, Brühl (Rheinland), Bucht, Chalkidiki, Cumae, Deportation und Ermordung der griechischen Juden durch das NS-Regime, Ebbe, Eretria, Ethniki Odos 1, Euböa, Euböa (Regionalbezirk), Euripos, Europastraße 75, Flut, Gezeiten, Grammatiker, Griechenland, Hängebrücke, Italien, Jüdischer Friedhof, Jevanische Sprache, Juden, Lelantische Ebene, Lelantischer Krieg, Ludwig Bürchner, Lykophron aus Chalkis, Makedonien, Mardocheos Frizis, Menden (Sauerland), Mittelalter, Mittelgriechenland, Neoklassizismus (Bildende Kunst), Nikolaos Kalogeropoulos, Nikos Skalkottas, Perikles, Phönizier, Philosoph, Pithekoussai, Ringer-Weltmeisterschaften 2002, Salamis (Insel), Sizilien, Synagoge, Titularbischof, Titularbistum Chalcis in Graecia, Zweiter Weltkrieg.

Aftokinitodromos 1

Der Aftokinitodromos 1/Αυτοκινητόδρομος 1 (griechisch für ‚Autobahn 1‘) ist eine 550 km lange griechische Autobahn, welche von Evzoni im Norden an der mazedonischen Grenze nach Piräus im Süden führt.

Neu!!: Chalkida und Aftokinitodromos 1 · Mehr sehen »

Altertum

Die Ruinen von Persepolis, Residenzstadt der persischen Achaimeniden Altertum ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Chalkida und Altertum · Mehr sehen »

Angelos Basinas

Angelos Basinas (* 3. Januar 1976 in Chalkida) ist ein ehemaliger griechischer Fußballspieler der Kapitän der griechischen Nationalmannschaft war und 2004 mit Griechenland die Europameisterschaft gewinnen konnte.

Neu!!: Chalkida und Angelos Basinas · Mehr sehen »

Aristoteles

Aristoteles (Betonung lateinisch und deutsch: Aristóteles; * 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa) war ein griechischer Gelehrter.

Neu!!: Chalkida und Aristoteles · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Chalkida und Athen · Mehr sehen »

Attischer Seebund

Peloponnesischen Kriegs Der Attische Seebund (auch Delisch-Attischer oder Attisch-Delischer Seebund) war ein Bündnissystem zwischen Athen und zahlreichen Poleis in Kleinasien und auf den vorgelagerten Inseln.

Neu!!: Chalkida und Attischer Seebund · Mehr sehen »

Brühl (Rheinland)

300px Brühl ist eine mittelgroße Stadt im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen und Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr, eines Ballungsraumes mit fast zehn Millionen Einwohnern.

Neu!!: Chalkida und Brühl (Rheinland) · Mehr sehen »

Bucht

Bucht an der Banks Peninsula an der Ostküste Neuseelands, südlich von Christchurch Eine Bucht ist eine überwiegend flach gegliederte „Einbiegung“ eines Gewässers oder einer Landfläche.

Neu!!: Chalkida und Bucht · Mehr sehen »

Chalkidiki

Die Chalkidiki, auch Halkidiki (alt Chalkidike, lat. Chalcidice; zur Namensherkunft siehe #Antike) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der Balkanhalbinsel in Südost-Europa.

Neu!!: Chalkida und Chalkidiki · Mehr sehen »

Cumae

Cumae (italienisch Cuma, Kyme) war eine antike Stadt in der italienischen Region Kampanien nordwestlich von Neapel (Gemeinde Bacoli).

Neu!!: Chalkida und Cumae · Mehr sehen »

Deportation und Ermordung der griechischen Juden durch das NS-Regime

Deportation griechischer Jüdinnen und Juden in die NS-Vernichtungs­lager, Ioannina, 25. März 1944 Die Deportation und Ermordung der griechischen Juden durch das NS-Regime, der Holocaust an den Juden Griechenlands, fand während der Besatzungszeit Griechenlands im Zweiten Weltkrieg zwischen 1943 und 1944 statt.

Neu!!: Chalkida und Deportation und Ermordung der griechischen Juden durch das NS-Regime · Mehr sehen »

Ebbe

Ein Fleet in der Hamburger Speicherstadt bei fast abgelaufenem Wasser Der Gezeitenstrom Skookumchuck Narrows (Kanada) bei Ebbe Büsum an der Nordsee bei Ebbe Als Ebbe oder ablaufendes Wasser wird das Sinken des Meeresspiegels infolge der Gezeiten (Tiden) bezeichnet.

Neu!!: Chalkida und Ebbe · Mehr sehen »

Eretria

Eretria ist eine Stadt an der Westküste der Insel Euböa.

Neu!!: Chalkida und Eretria · Mehr sehen »

Ethniki Odos 1

Die Ethniki Odos 1 (E.O. 1 ‚Nationalstraße 1‘) ist die alte Hauptstraße mit einer Spur pro Richtung, die Athen mit Thessaloniki und Evzoni, der Grenzstadt zwischen Griechenland und Mazedonien, verbindet.

Neu!!: Chalkida und Ethniki Odos 1 · Mehr sehen »

Euböa

Euböa ist mit einer Fläche von 3.660 km² und einer Bevölkerung von etwa 220.000 Einwohnern (Stand: 2005) nach Kreta die zweitgrößte griechische Insel.

Neu!!: Chalkida und Euböa · Mehr sehen »

Euböa (Regionalbezirk)

Euböa ist einer der fünf Regionalbezirke der griechischen Region Mittelgriechenland mit der Hauptstadt Chalkida.

Neu!!: Chalkida und Euböa (Regionalbezirk) · Mehr sehen »

Euripos

Der Euripos (Évripos) ist die schmalste Meerenge der Welt und ist an seiner engsten Stelle nur 40 Meter breit.

Neu!!: Chalkida und Euripos · Mehr sehen »

Europastraße 75

Die Europastraße 75 (kurz: E 75) ist eine von Nord nach Süd verlaufende Europastraße.

Neu!!: Chalkida und Europastraße 75 · Mehr sehen »

Flut

Als Flut wird das Steigen des Wasserstandes infolge der Gezeiten (Tide) bezeichnet.

Neu!!: Chalkida und Flut · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Chalkida und Gezeiten · Mehr sehen »

Grammatiker

Grammatiker sind im heutigen Sprachgebrauch Wissenschaftler auf dem Gebiet der Grammatik.

Neu!!: Chalkida und Grammatiker · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Chalkida und Griechenland · Mehr sehen »

Hängebrücke

Eine Hängebrücke ist eine Brücke bestehend aus Pylonen, über die Tragseile geführt werden, an denen der Fahrbahnträger aufgehängt ist.

Neu!!: Chalkida und Hängebrücke · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Chalkida und Italien · Mehr sehen »

Jüdischer Friedhof

Ölberg in Jerusalem Ein jüdischer Friedhof (hebräisch בית-עלמין bzw. בית-עולם, bzw., dt. „Haus der Ewigkeit“ nach Kohelet oder בית קברות, „Haus der Gräber“) ist ein Friedhof mit Besonderheiten, die sich aus den Gesetzen des Judentums ergeben.

Neu!!: Chalkida und Jüdischer Friedhof · Mehr sehen »

Jevanische Sprache

Jevanisch, auch als Romaniotisch oder Juden-Griechisch bezeichnet, war ein griechischer Dialekt, der von den Romanioten gesprochen wurde, einer Gruppe griechischer Juden, deren Vorkommen in Griechenland seit hellenistischer Zeit dokumentiert ist.

Neu!!: Chalkida und Jevanische Sprache · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Chalkida und Juden · Mehr sehen »

Lelantische Ebene

Die Lelantische Ebene Die Lelantische Ebene (griech. Ληλάντου πεδίον Lelántou pedíon) ist eine fruchtbare Ebene auf der griechischen Insel Euböa, zwischen Chalkis und Eretria.

Neu!!: Chalkida und Lelantische Ebene · Mehr sehen »

Lelantischer Krieg

Als Lelantischer Krieg wird ein Konflikt zwischen den griechischen Stadtstaaten Chalkis und Eretria bezeichnet, der sich in frühgriechischer Zeit – etwa 710 bis 650 v. Chr.

Neu!!: Chalkida und Lelantischer Krieg · Mehr sehen »

Ludwig Bürchner

Ludwig Bürchner (* 29. November 1858 in Landshut; † 1. September 1927 in München) war ein deutscher Althistoriker und Gymnasiallehrer.

Neu!!: Chalkida und Ludwig Bürchner · Mehr sehen »

Lykophron aus Chalkis

Lykophron aus Chalkis (* um 320 v. Chr.; † nach 280 v. Chr.) war ein griechischer Grammatiker und Dichter.

Neu!!: Chalkida und Lykophron aus Chalkis · Mehr sehen »

Makedonien

Makedonien (auch Mazedonien;; und Македониjа Makedonija) ist die historische Bezeichnung eines Gebietes auf der südlichen Balkanhalbinsel.

Neu!!: Chalkida und Makedonien · Mehr sehen »

Mardocheos Frizis

Mardocheos Frizis Mardocheos Frizis (* 1. Januar 1893; † 7. Dezember 1940) war ein Oberst der griechischen Streitkräfte.

Neu!!: Chalkida und Mardocheos Frizis · Mehr sehen »

Menden (Sauerland)

Menden (Sauerland) ist eine mittlere kreisangehörige Stadt in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Neu!!: Chalkida und Menden (Sauerland) · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Chalkida und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelgriechenland

Mittelgriechenland ist eine der 13 Regionen Griechenlands.

Neu!!: Chalkida und Mittelgriechenland · Mehr sehen »

Neoklassizismus (Bildende Kunst)

Hauptverwaltung Mannesmann in Düsseldorf von Peter Behrens, 1912 Hygienemuseum in Dresden, Wilhelm Kreis, 1928–30 Neuen Reichskanzlei in Berlin, Albert Speer, 1937–39 Die Kongresshalle aus der Luft, Nürnberg Philadelphia 30th Street Station, Graham, Anderson, Probst & White, 1929–1933 Das Mausoleum Anıtkabir, 1938–1953 Ankara Wladimir Schtschuko, 1932 Heute als Technoclub Berghain genutztes ehem. Heizkraftwerk in Berlin Neoklassizismus (oder Neuklassizismus) wird in der deutschsprachigen Kunstgeschichte der letzte formal einheitliche Stil der Bildenden Kunst und Architektur des Historismus im frühen 20. Jahrhundert im deutschsprachigen Kulturraum genannt.

Neu!!: Chalkida und Neoklassizismus (Bildende Kunst) · Mehr sehen »

Nikolaos Kalogeropoulos

Nikolaos Kalogeropoulos Nikolaos Kalogeropoulos (* 1851 in Chalkida (Euböa); † 7. Januar 1927) war ein griechischer Politiker und Ministerpräsident.

Neu!!: Chalkida und Nikolaos Kalogeropoulos · Mehr sehen »

Nikos Skalkottas

Nikos Skalkottas (* 8. März 1904 in Chalkida; † 19. September 1949 in Athen) war ein griechischer Komponist.

Neu!!: Chalkida und Nikos Skalkottas · Mehr sehen »

Perikles

hadrianischer Zeit nach griechischem Original, Vatikanische Museen Perikles (* vor bzw. um 490 v. Chr.; † September 429 v. Chr.) gehörte zu den führenden Staatsmännern Athens und der griechischen Antike im 5.

Neu!!: Chalkida und Perikles · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Chalkida und Phönizier · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Chalkida und Philosoph · Mehr sehen »

Pithekoussai

Die Insel Ischia in der Nähe von Neapel, Italien Pithekoussai ist eine antike Stadt auf der Insel Ischia im Mittelmeer.

Neu!!: Chalkida und Pithekoussai · Mehr sehen »

Ringer-Weltmeisterschaften 2002

Die Ringer-Weltmeisterschaften 2002 fanden nach Stilart und Geschlechtern getrennt an unterschiedlichen Orten statt.

Neu!!: Chalkida und Ringer-Weltmeisterschaften 2002 · Mehr sehen »

Salamis (Insel)

Blick auf einen Teil der Insel Salamis Satellitenaufnahme von Salamis (2007) Salamis (auch Koulouri ‚Kringel‘ – nach der Gestalt der Insel) ist eine Insel im Saronischen Golf, einem Seitenarm der Ägäis.

Neu!!: Chalkida und Salamis (Insel) · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Chalkida und Sizilien · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Chalkida und Synagoge · Mehr sehen »

Titularbischof

Ein Titularbischof ist in der römisch-katholischen Kirche und ebenso in der orthodoxen Kirche ein geweihter Bischof, der im Unterschied zum Diözesanbischof keine eigene Diözese leitet, sondern andere Aufgaben oder Funktionen übernimmt.

Neu!!: Chalkida und Titularbischof · Mehr sehen »

Titularbistum Chalcis in Graecia

Chalcis in Graecia (ital.: Calcide di Grecia) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Chalkida und Titularbistum Chalcis in Graecia · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Chalkida und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Chalkis, Halkida.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »