Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

C++/CLI

Index C++/CLI

C++/CLI ist eine von Microsoft entwickelte Variante der Programmiersprache C++, die den Zugriff auf die virtuelle Laufzeitumgebung des.Net-Frameworks mit Hilfe von speziell darauf zugeschnittenen Spracherweiterungen ermöglicht.

29 Beziehungen: Allokation (Informatik), Ausnahmebehandlung, C++, C-Sharp, Common Intermediate Language, Common Language Infrastructure, Common Language Runtime, Delegate (CLI), Ecma International, Ereignis (Programmierung), Garbage Collection, Generischer Typ, Handle, Internationale Organisation für Normung, Java (Programmiersprache), Konstruktoren und Destruktoren, Laufzeitumgebung, Microsoft, Objekt (Programmierung), Programmiersprache, Prozessor, Referenz (Programmierung), Ressourcenbelegung ist Initialisierung, Schlüsselwort (Programmierung), Variable (Programmierung), Virtuelle Maschine, Visual Studio, Zeiger (Informatik), .Net-Framework.

Allokation (Informatik)

Unter Allokation versteht man in der Informatik die Reservierung von Hauptspeicher oder anderen Betriebsmitteln durch ein Computerprogramm.

Neu!!: C++/CLI und Allokation (Informatik) · Mehr sehen »

Ausnahmebehandlung

Eine Ausnahme oder Ausnahmesituation (oder Trap) bezeichnet in der Computertechnik ein Verfahren, Informationen über bestimmte Programmzustände – meistens Fehlerzustände – an andere Programmebenen zur Weiterbehandlung weiterzureichen.

Neu!!: C++/CLI und Ausnahmebehandlung · Mehr sehen »

C++

C++ ist eine von der ISO genormte Programmiersprache.

Neu!!: C++/CLI und C++ · Mehr sehen »

C-Sharp

C# (englisch c sharp) ist eine typsichere objektorientierte Allzweck-Programmiersprache.

Neu!!: C++/CLI und C-Sharp · Mehr sehen »

Common Intermediate Language

Common Intermediate Language (CIL; teilweise auch nur Intermediate Language, IL) ist eine Zwischensprache, in die alle Programme der Common Language Infrastructure übersetzt werden.

Neu!!: C++/CLI und Common Intermediate Language · Mehr sehen »

Common Language Infrastructure

Die Common Language Infrastructure, kurz CLI, ist ein internationaler Standard, der Systeme spezifiziert, die sprach- und plattformneutrale Anwendungsentwicklung und -ausführung ermöglichen.

Neu!!: C++/CLI und Common Language Infrastructure · Mehr sehen »

Common Language Runtime

Die Common Language Runtime, kurz CLR, ist der Name der virtuellen Laufzeitumgebung von klassischen.Net-Framework-Anwendungen.

Neu!!: C++/CLI und Common Language Runtime · Mehr sehen »

Delegate (CLI)

Ein Delegat ist eine Form des Typsicherheitsfunktionszeigers, der von der Common Language Infrastructure (CLI) verwendet wird.

Neu!!: C++/CLI und Delegate (CLI) · Mehr sehen »

Ecma International

Logo Ecma International (Ecma) ist eine private, internationale Normungsorganisation zur Normung von Informations- und Kommunikationssystemen und Unterhaltungselektronik mit Sitz in Genf.

Neu!!: C++/CLI und Ecma International · Mehr sehen »

Ereignis (Programmierung)

Ein Ereignis dient in der Softwaretechnik – bei Entwicklung nach dem ereignisorientierten Programmierparadigma – zur Steuerung des Programmflusses.

Neu!!: C++/CLI und Ereignis (Programmierung) · Mehr sehen »

Garbage Collection

Objekten (mit Farben dargestellt) gefüllt, von denen einige auch wieder zerstört werden und Lücken im Speicherbereich hinterlassen. Wenn (wie in diesem Beispiel) nicht mehr genug freier Speicherplatz „am Ende“ verfügbar ist oder wenn die automatische Speicherbereinigung entscheidet, wird der Speicher „komprimiert“, wobei alle noch verwendeten Objekte an den Beginn platziert und am Ende alle Speicherlücken konsolidiert werden. Dadurch wird wieder ein großer Speicherbereich für die zukünftige Erstellung von Objekten verfügbar. Die Garbage Collection, kurz GC (für Müllabfuhr, auch automatische Speicherbereinigung oder Freispeichersammlung genannt) bezeichnet in der Software- und Informationstechnik eine automatische Speicherverwaltung, die zur Vermeidung von Speicherproblemen beiträgt; der Vorteil wird mit einem erhöhten Ressourcenverbrauch erkauft.

Neu!!: C++/CLI und Garbage Collection · Mehr sehen »

Generischer Typ

In der Informatik sind generische Typen Datentypen mit der Möglichkeit zur Angabe von Typparametern.

Neu!!: C++/CLI und Generischer Typ · Mehr sehen »

Handle

Als Handle (für „Griff“ oder „Henkel“) bezeichnet man in der Informatik einen eindeutigen Referenzwert zu einer vom Betriebssystem verwalteten Systemressource, wie z. B. Bildschirmobjekte oder einzelne Dateien auf Festplatten.

Neu!!: C++/CLI und Handle · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Normung

ISO-3166-1-Länderkürzel, die nicht Mitglieder der ISO sind Die Internationale Organisation für Normung – kurz ISO (von) – ist die internationale Vereinigung von Normungsorganisationen und erarbeitet internationale Normen in allen Bereichen mit Ausnahme der Elektrik und der Elektronik, für die die Internationale elektrotechnische Kommission (IEC) zuständig ist, und mit Ausnahme der Telekommunikation, für die die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zuständig ist.

Neu!!: C++/CLI und Internationale Organisation für Normung · Mehr sehen »

Java (Programmiersprache)

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und eine eingetragene Marke des Unternehmens Sun Microsystems, welches 2010 von Oracle aufgekauft wurde.

Neu!!: C++/CLI und Java (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Konstruktoren und Destruktoren

Als Konstruktoren und Destruktoren (aus dem Englischen auch kurz ctor bzw. dtor genannt) werden in der Programmierung spezielle Prozeduren oder Methoden bezeichnet, die beim Erzeugen bzw.

Neu!!: C++/CLI und Konstruktoren und Destruktoren · Mehr sehen »

Laufzeitumgebung

Eine Laufzeitumgebung (Abkürzung: RTE oder seltener auch RE), auch Ausführungsumgebung oder seltener Ablaufumgebung, beschreibt die zur Laufzeit von Computerprogrammen verfügbaren und festgelegten Voraussetzungen eines bestimmten Laufzeitsystems.

Neu!!: C++/CLI und Laufzeitumgebung · Mehr sehen »

Microsoft

Washington Die Microsoft Corporation ist ein US-amerikanischer international tätiger Hard- und Softwareentwickler und ein Technologieunternehmen mit Sitz in Redmond, einer Stadt im Großraum Seattle im US-Bundesstaat Washington.

Neu!!: C++/CLI und Microsoft · Mehr sehen »

Objekt (Programmierung)

Ein Objekt in der Programmierung bezeichnet eine inhaltlich zusammengehörige Datenmenge.

Neu!!: C++/CLI und Objekt (Programmierung) · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: C++/CLI und Programmiersprache · Mehr sehen »

Prozessor

Die''“ eines Intel 80486DX2 Ein Computer-Prozessor ist ein (meist stark verkleinertes und meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen Aktionen ausführt, wie andere elektronische Schaltungen und Mechanismen zu steuern.

Neu!!: C++/CLI und Prozessor · Mehr sehen »

Referenz (Programmierung)

Eine Referenz ist ein Verweis auf ein Objekt.

Neu!!: C++/CLI und Referenz (Programmierung) · Mehr sehen »

Ressourcenbelegung ist Initialisierung

Ressourcenbelegung ist Initialisierung, meist abgekürzt durch RAII, für englisch resource acquisition is initialization, bezeichnet eine in bestimmten Programmiersprachen (wie z. B. C++) verbreitete Programmiertechnik zur Verwaltung von Betriebsmitteln (auch Ressourcen genannt).

Neu!!: C++/CLI und Ressourcenbelegung ist Initialisierung · Mehr sehen »

Schlüsselwort (Programmierung)

Der Begriff Schlüsselwort (englisch keyword) oder reserviertes Wort bezeichnet in einer Programmiersprache ein Wort (englisch token), das eine durch die Definition dieser Programmiersprache bestimmte Bedeutung hat, und nicht als Name von Variablen oder Funktionen verwendet werden darf.

Neu!!: C++/CLI und Schlüsselwort (Programmierung) · Mehr sehen »

Variable (Programmierung)

In der Programmierung ist eine Variable ein abstrakter Behälter für einen Wert, der bei der Ausführung eines Computerprogramms auftritt.

Neu!!: C++/CLI und Variable (Programmierung) · Mehr sehen »

Virtuelle Maschine

Virtuelle Maschine in VirtualBox Als virtuelle Maschine (VM) wird in der Informatik die Software-technische Kapselung eines Rechnersystems innerhalb eines lauffähigen Rechnersystems bezeichnet.

Neu!!: C++/CLI und Virtuelle Maschine · Mehr sehen »

Visual Studio

Visual Studio ist eine von dem Unternehmen Microsoft angebotene integrierte Entwicklungsumgebung für verschiedene Hochsprachen.

Neu!!: C++/CLI und Visual Studio · Mehr sehen »

Zeiger (Informatik)

Wort. Video-Tutorial über Zeiger, Dereferenzierung, Felder und Zeigerarithmetik sowie deren Funktionsweise im Arbeitsspeicher am Beispiel der Programmiersprache C Mit Zeiger wird in der Informatik ein Objekt einer Programmiersprache bezeichnet, das eine Speicheradresse zwischenspeichert.

Neu!!: C++/CLI und Zeiger (Informatik) · Mehr sehen »

.Net-Framework

Das.Net-Framework (Eigenschreibweise:.NET Framework) ist ein Teil von Microsofts Software-Plattform.NET und erfüllt als solches seine Funktion bei der Entwicklung und Ausführung von Programmen, die das Framework einbinden und verwenden.

Neu!!: C++/CLI und .Net-Framework · Mehr sehen »

Leitet hier um:

C-Plusplus/CLI.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »