Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Butylhydroxytoluol

Index Butylhydroxytoluol

Butylhydroxytoluol (BHT) ist eine chemische Verbindung aus den Gruppen der Toluolderivate bzw.

34 Beziehungen: Antioxidans, Antiviral Research, Biodiesel, Botryococcus braunii, Butene, Butylhydroxyanisol, Chemische Verbindung, Cyanobakterien, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Diethylether, E-Staub, Friedel-Crafts-Alkylierung, Gaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung, Grünalge, Herpes-simplex-Viren, High Production Volume Chemicals, Hochleistungsflüssigkeitschromatographie, Internationale Agentur für Krebsforschung, Kresole, Lanxess, Lebensmittelzusatzstoff, Massenspektrometrie, Mol, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Oscillatoria, Pascal (Einheit), Phenole, Phytoplankton, Probevorbereitung, Schwefelsäure, Screening Information Dataset, Tetrahydrofuran, Toluol, Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH).

Antioxidans

Ein Antioxidans oder Antioxidationsmittel (Mehrzahl Antioxidantien, auch Antioxidanzien) ist eine chemische Verbindung, die eine Oxidation anderer Substanzen verlangsamt oder gänzlich verhindert.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Antioxidans · Mehr sehen »

Antiviral Research

Antiviral Research, abgekürzt Antiviral Res., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom Elsevier-Verlag veröffentlicht wird.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Antiviral Research · Mehr sehen »

Biodiesel

Biodiesel (seltener Agrodiesel), chemisch Fettsäuremethylester, ist ein Kraftstoff, der in der Verwendung dem mineralischen Dieselkraftstoff gleichkommt.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Biodiesel · Mehr sehen »

Botryococcus braunii

Botryococcus braunii ist eine grüne, pyramidenförmige planktonische Mikroalge der Ordnung Chlorococcales (Klasse Chlorophyceae).

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Botryococcus braunii · Mehr sehen »

Butene

Butene (auch Butylene) sind eine Gruppe von vier isomeren Kohlenwasserstoffen mit der allgemeinen Summenformel C4H8, die über eine C.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Butene · Mehr sehen »

Butylhydroxyanisol

Butylhydroxyanisol (BHA, E 320) ist ein Gemisch von zwei strukturisomeren organischen chemischen Verbindungen aus der Gruppe der Phenolether.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Butylhydroxyanisol · Mehr sehen »

Chemische Verbindung

Als chemische Verbindung bezeichnet man einen Reinstoff, der aus Atomen von zwei oder mehreren chemischen Elementen besteht, wobei – im Gegensatz zu Gemischen – die Atomarten zueinander in einem festen Verhältnis stehen.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Chemische Verbindung · Mehr sehen »

Cyanobakterien

Die Cyanobakterien (von griech. κυανός kyanós, „blau“; früher Blaualgen, Cyanophyceae genannt) bilden eine Abteilung der Domäne Bacteria.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Cyanobakterien · Mehr sehen »

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Die DFG-Geschäftsstelle in Bonn-Bad Godesberg Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist ein eingetragener Verein, der als Selbstverwaltungseinrichtung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung in der Bundesrepublik Deutschland fungiert.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Deutsche Forschungsgemeinschaft · Mehr sehen »

Diethylether

Diethylether ist der wichtigste Vertreter der organisch-chemischen Verbindungsklasse der Ether und wird deshalb häufig auch einfach als Ether (standardsprachlich und in der älteren wissenschaftlichen Literatur Äther) bezeichnet.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Diethylether · Mehr sehen »

E-Staub

Als E-Staub wird in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) der Masseanteil des Staubs bezeichnet, dessen Partikel so klein sind, dass sie beim Einatmen über die Atemwege aufgenommen werden können.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und E-Staub · Mehr sehen »

Friedel-Crafts-Alkylierung

Die Friedel-Crafts-Alkylierung ist eine Namensreaktion in der organischen Chemie und benannt nach ihren Entdeckern Charles Friedel (1832−1899) und James Mason Crafts (1839−1917).

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Friedel-Crafts-Alkylierung · Mehr sehen »

Gaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung

Gaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung ist die Kopplung eines Gas-Chromatographen (GC) mit einem Massenspektrometer (MS) (Gesamtverfahren bzw. Gerätekoppelung verkürzend auch: GC-MS oder GC/MS oder GCMS; im Falle der Tandem-Massenspektrometrie GC-MS/MS und ähnliche).

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Gaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung · Mehr sehen »

Grünalge

Meersalat (''Ulva lactuca'') Die Grünalgen oder Chlorobionta sind eine Gruppe von Algen, die früher in der Systematik als eigenes Taxon geführt wurden.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Grünalge · Mehr sehen »

Herpes-simplex-Viren

Als Herpes-simplex-Viren (HSV) werden zwei eng verwandte Virusspezies aus der Familie der Herpesviridae bezeichnet, die beim Menschen vorkommen.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Herpes-simplex-Viren · Mehr sehen »

High Production Volume Chemicals

Als High Production Volume Chemicals (engl., kurz auch HPVC, HPV; etwa Chemikalien, die in großen Mengen produziert werden) werden diejenigen chemischen Substanzen bezeichnet, die in großen Mengen produziert, verarbeitet oder importiert werden.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und High Production Volume Chemicals · Mehr sehen »

Hochleistungsflüssigkeitschromatographie

Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) – in den Anfangszeiten dieser Technik auch Hochdruckflüssigchromatographie genannt – ist eine analytische Methode in der Chemie.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Hochleistungsflüssigkeitschromatographie · Mehr sehen »

Internationale Agentur für Krebsforschung

Sitz in Lyon Die Internationale Agentur für Krebsforschung, kurz IARC (von) ist eine Einrichtung der Weltgesundheitsorganisation in Lyon/Frankreich.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Internationale Agentur für Krebsforschung · Mehr sehen »

Kresole

Die Kresole (auch Hydroxytoluole bzw. Methylphenole) bilden in der Chemie eine Stoffgruppe aromatischer Verbindungen, die sich sowohl vom Phenol als auch vom Toluol ableitet.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Kresole · Mehr sehen »

Lanxess

Die LANXESS Aktiengesellschaft mit Sitz in Köln ist ein Spezialchemie-Konzern.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Lanxess · Mehr sehen »

Lebensmittelzusatzstoff

Lebensmittelzusatzstoffe sind Verbindungen, die Lebensmitteln zur Erzielung chemischer, physikalischer oder auch physiologischer Effekte zugegeben werden.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Lebensmittelzusatzstoff · Mehr sehen »

Massenspektrometrie

Massenspektrometrie bezeichnet ein Verfahren zum Messen der Masse von Atomen oder Molekülen.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Massenspektrometrie · Mehr sehen »

Mol

Das Mol (Einheitenzeichen: mol) ist die SI-Basiseinheit der Stoffmenge.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Mol · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Der Sitz der Organisation befindet sich im Schloss La Muette in Paris Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD;, OCDE) ist eine internationale Organisation mit 35 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Oscillatoria

Die Oscillatoria (Schwingalgen) sind eine als Gattung geführte Gruppe von Cyanobakterien.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Oscillatoria · Mehr sehen »

Pascal (Einheit)

Das Pascal ist eine abgeleitete SI-Einheit des Drucks sowie der mechanischen Spannung.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Pascal (Einheit) · Mehr sehen »

Phenole

Als Phenole werden in der Chemie Verbindungen bezeichnet, die aus einem aromatischen Ring (Arene) und einer oder mehrerer daran gebundener Hydroxygruppen bestehen.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Phenole · Mehr sehen »

Phytoplankton

Phytoplankton (phytón „Pflanze“; πλαγκτόν planktón; wörtlich: „Pflanzen-Plankton“) bezeichnet photoautotrophes Plankton, vor allem bestehend aus Kieselalgen (Bacillariophyta), Grünalgen, Goldalgen, Dinoflagellaten und Cyanobakterien (Blaualgen).

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Phytoplankton · Mehr sehen »

Probevorbereitung

Die Probevorbereitung ist ein wichtiger Schritt in einem chemischen Analyseverfahren.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Probevorbereitung · Mehr sehen »

Schwefelsäure

Schwefelsäure (nach IUPAC-Nomenklatur Dihydrogensulfat) ist eine chemische Verbindung des Schwefels mit der Summenformel H2SO4.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Schwefelsäure · Mehr sehen »

Screening Information Dataset

Ein Screening Information Dataset (engl., abgekürzt SIDS) ist eine Zusammenstellung von Eigenschaften und Daten über das Gefahrenpotential von Chemikalien.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Screening Information Dataset · Mehr sehen »

Tetrahydrofuran

Tetrahydrofuran (THF) ist ein organisches Lösungsmittel und gehört zur Stoffklasse der (cyclischen) Ether.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Tetrahydrofuran · Mehr sehen »

Toluol

Toluol, Trivialname nach IUPAC auch Toluen, Methylbenzol, Phenylmethan, nach IUPAC-Nomenklatur Methylbenzen genannt, ist eine farblose, charakteristisch riechende, flüchtige Flüssigkeit, die in vielen ihrer Eigenschaften dem Benzol ähnelt.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Toluol · Mehr sehen »

Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH)

Die Verordnung (EG) Nr.

Neu!!: Butylhydroxytoluol und Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

2,6-Bis(1,1-dimethylethyl)-4-methylphenol, 2,6-Di-tert-butyl-4-methyl-phenol, 2,6-Di-tert-butyl-p-kresol, E 321, E321.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »