Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Burgenland

Index Burgenland

Das Burgenland (burgenlandkroatisch Gradišće, /Őrvidék, Lajtabánság oder neuerdings Várvidék) ist ein Bundesland von Österreich.

266 Beziehungen: Adler (Wappentier), Aforms2web, Alexander Petschnig, Alfred Rausnitz, Alfred Walheim, Alpen, Anschluss Österreichs, Anton Schreiner, Apetlon, Aragonien, Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, Astrid Eisenkopf, Aufstand von Franz II. Rákóczi, Awaren, Awarenmark, Ödenburger Gebirge, Österreich, Österreich-Ungarn, Österreichisch-Ungarischer Ausgleich, Österreichischer Rundfunk, Österreichisches Deutsch, Österreichisches Rotes Kreuz, Bad Sauerbrunn, Bad Tatzmannsdorf, Basalt, Besetztes Nachkriegsösterreich, Betriebsfeuerwehr, Bewehrung (Heraldik), Bezirk Eisenstadt-Umgebung, Bezirk Güssing, Bezirk Jennersdorf, Bezirk Mattersburg, Bezirk Neusiedl am See, Bezirk Oberpullendorf, Bezirk Oberwart, Biedermeier, Bildein, Brandschutz, Bratislava, Bratislavský kraj, Bruttoinlandsprodukt, Bundesheer (1. Republik), Bundesministerium für Landesverteidigung, Burgenlandkroaten, Burgenlandkroatische Sprache, Burgenlandroma, Burgenlandungarn, Burgspiele Güssing, Centrope, Chicago, ..., Christlichsoziale Partei (Österreich), Cselley Mühle, Deutschösterreich, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Donau, Einser-Kanal, Eisenstadt, Eiserner Vorhang, Enercon, Erste Wiener Türkenbelagerung, Erster Weltkrieg, Europa-Symposium Kaisersteinbruch, Europaregion, Europäische Union, European Peace University, Eurostat, Evangelische Superintendentur A. B. Burgenland, Fachhochschule Burgenland, Familypark, Feuerwehrschulen in Österreich, Formular, Frankenau-Unterpullendorf, Frauenkirchen, Fränkisches Reich, Freiheitliche Partei Österreichs, Freiwillige Feuerwehr, Güns (Fluss), Günser Gebirge, Güssing, Geistesgeschichte, Gemeinde, Gemeinden der Staaten Europas, Gemeinderatswahlen im Burgenland 2017, Geschichte Österreichs, Geschichte Niederösterreichs, Geschriebenstein, Gols, Goten, Großdeutsche Volkspartei, Habsburg, Hans Bögl, Hans Niessl, Hans Peter Doskozil, Hans Sylvester, Hauptstadt, Heanzenland, Hektar, Hermelin (Heraldik), Herren von Güns, Hianzisch, Hunnen, Illmitz, Illyrer, Illyrisches Klima, Indigene Völker, Installierte Leistung, Jennersdorf, Johann Sipötz, Johann Thullner, Johann Tschürtz, Johann Wagner (Politiker, 1897), Josef Lentsch, Josef Rauhofer, Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland, Juden, Karl der Große, Karl Renner, Karl Stix, Kaufkraftstandard, Kärnten, Königreich Ungarn, Kelten, Kfz-Kennzeichen (Österreich), Koalition (Politik), Komitat, Komitat Ödenburg, Komitat Eisenburg, Komitat Győr-Moson-Sopron, Komitat Pressburg, Komitat Vas, Komitat Wieselburg, Konfrontationen, Kontinentalklima, Kroatische Sprache, Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See, Kuzma, Lackenbach, Lajtabánság, Land (Österreich), Landbund (Österreich), Landesfeuerwehrverband (Österreich), Landespatron, Landespolizeidirektion (Österreich), Landesregierung (Österreich), Landesregierung Niessl IV, Landhaus (Eisenstadt), Landnahme des Burgenlandes, Landtagswahl im Burgenland 2015, Lange Lacke, Langobarden, Leitha, Liste der Abgeordneten zum Burgenländischen Landtag (XXI. Gesetzgebungsperiode), Lockenhaus, Lorenz Karall, Ludwig Leser, Lutzmannsburg, Magyaren, Magyarisierung, Martin von Tours, Mattersburg, Mattersdorf-Forchtenstein, Mährerreich, Mein Heimatvolk, mein Heimatland, Moson, Nationalpark Fertő-Hanság, Neudörfl, Neusiedl am See, Neusiedler See, Nickelsdorf, Niederösterreich, Nikolaus Esterházy, Norbert Darabos, Nova Rock, NUTS, Oberwart, Ortstafelstreit, Oslip, Ostösterreich, Pannonien, Pannonische Tiefebene, Pannonisches Klima, Parndorf, Pál Prónay, Peter Fiala, Picture on festival, Pinka, Pinkafeld, Plattensee-Fürstentum, Podersdorf am See, Polizei (Österreich), Proporz, Protestantismus, Raab (Fluss), Rabnitz (Donau), Radverkehrsanlage, Römersteinbruch St. Margarethen, Römisch-katholische Kirche, Römisches Reich, Reformierte Pfarrgemeinde Oberwart, Reichsgau Niederdonau, Republik Heinzenland, Riedel, Robert Davy, Rogašovci, Roma, Romani, Romano Rath, Rust (Burgenland), Sachsen (Heraldik), Sankt Margarethen im Burgenland, Südburgenland, Schengener Abkommen, Schloss-Spiele Kobersdorf, Seefestspiele Mörbisch, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Sicherheitspartner, Siebengemeinden (Burgenland), Sieggraben, Slawen, Slowakei, Slowakische Sprache, Slowenien, Sopron, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Österreichs, Soziale Arbeit, Spanien, Stadtschlaining, Statutarstadt (Österreich), Stegersbach, Steiermark, Steppensee, Studiengebühr, Tatzenkreuz, Tauchenbach (Pinka, über Stadtschlaining), Türkenkrieg 1663/1664, Türkenkriege, Theoderich der Große, Theodor Kery, Thermalbad, Tobias Portschy, Transdanubische Vulkanregion, Trescher Verlag, Umgangssprache, Umweltmanagement, Ungarische Sprache, Ungarn, Vaterländische Front, Verena Dunst, Vertrag von Saint-Germain, Vertrag von Trianon, Volksabstimmung in Ödenburg, Volkskunde, Volkszählung, Watt (Einheit), Weinbau in Österreich, Wien, Wiesen (Burgenland), Windenergie, Windkraftanlage, Windpark, Windpark Andau/Halbturn, Woodrow Wilson, Zöbern, Ziel-1-Region, Zweite Wiener Türkenbelagerung. Erweitern Sie Index (216 mehr) »

Adler (Wappentier)

Der Adler ist in der Heraldik eine Gemeine Figur und nach dem Löwen das häufigste Wappentier.

Neu!!: Burgenland und Adler (Wappentier) · Mehr sehen »

Aforms2web

Die aforms2web solutions & services GmbH ist ein Softwarehersteller mit Sitz in Wien, Österreich, und Anbieter von Formularlösungen im E-Government und E-Business-Bereich.

Neu!!: Burgenland und Aforms2web · Mehr sehen »

Alexander Petschnig

Alexander Petschnig (* 29. März 1973. Abgerufen am 8. August 2015. in Klagenfurt) ist ein österreichischer Politiker (FPÖ) und seit 2015 Landesrat in der Burgenländischen Landesregierung.

Neu!!: Burgenland und Alexander Petschnig · Mehr sehen »

Alfred Rausnitz

Alfred Richard Viktor Rausnitz (* 1876 in Wien; † 1956) war österreichischer Landesverwalter und von 1922 bis 1923 der erste Landeshauptmann des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Alfred Rausnitz · Mehr sehen »

Alfred Walheim

Alfred Walheim (* 5. November 1874 in Ödenburg; † 21. Dezember 1945 in Wien) war ein österreichischer Autor und Politiker (GDVP, Landbund). Er war zweimal Landeshauptmann des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Alfred Walheim · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Burgenland und Alpen · Mehr sehen »

Anschluss Österreichs

Demontage eines Schlagbaums, März 1938 Befehl von Bundeskanzler Schuschnigg an das Heer Als „Anschluss“ Österreichs oder kurz „Anschluss“ werden seit 1938 vor allem die Vorgänge bezeichnet, mit denen österreichische und deutsche Nationalsozialisten im März 1938 die De-facto-Annexion des Bundesstaates Österreich durch das nationalsozialistische Deutsche Reich veranlassten.

Neu!!: Burgenland und Anschluss Österreichs · Mehr sehen »

Anton Schreiner

Anton Schreiner (vor 1933) Anton Schreiner (* 19. September 1873 in Neudörfl; † 23. Mai 1932 in Walbersdorf) war ein österreichischer Ziegeleibesitzer und Politiker (CS).

Neu!!: Burgenland und Anton Schreiner · Mehr sehen »

Apetlon

Apetlon (Mosonbánfalva) ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Apetlon · Mehr sehen »

Aragonien

Aragonien oder Aragon (spanisch und aragonesisch Aragón, katalanisch Aragó) ist eine autonome Gemeinschaft im Nordosten Spaniens.

Neu!!: Burgenland und Aragonien · Mehr sehen »

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs (kurz ASBÖ; im heutigen Sprachgebrauch meist nur Samariterbund) ist eine österreichische Hilfsorganisation, die vor allem im Rettungsdienst und Krankentransport tätig ist.

Neu!!: Burgenland und Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs · Mehr sehen »

Astrid Eisenkopf

Astrid Eisenkopf (* 22. Februar 1984. Artikel vom 10. Juni 2015, abgerufen am 5. August 2015. in Eisenstadt als Astrid Mandl. Abgerufen am 5. August 2015.) ist eine österreichische Politikerin (SPÖ) und seit 2015 Landesrätin der Burgenländischen Landesregierung.

Neu!!: Burgenland und Astrid Eisenkopf · Mehr sehen »

Aufstand von Franz II. Rákóczi

Franz II. Rákóczi Der Aufstand von Franz II.

Neu!!: Burgenland und Aufstand von Franz II. Rákóczi · Mehr sehen »

Awaren

Awarisches Statussymbol: mehrteilige Gürtelgarnitur Schwert eines Kriegers Reflexbogen vom awarischen Gräberfeld Gyenesdiás Die Awaren (auch Avaren) waren im Frühmittelalter Herrscher über ein Reich mit dem Schwerpunkt in der Pannonischen Tiefebene.

Neu!!: Burgenland und Awaren · Mehr sehen »

Awarenmark

Die Awarenmark zur Zeit Karls des Großen Die Awarenmark (Avaria) war zuerst eine fränkische und später ostfränkische Grenzmark.

Neu!!: Burgenland und Awarenmark · Mehr sehen »

Ödenburger Gebirge

Das Ödenburger Gebirge (ungarisch: Soproni-hegység) ist einer der östlichsten Ausläufer der Alpen an der österreichisch-ungarischen Staatsgrenze südwestlich von Sopron (Ödenburg).

Neu!!: Burgenland und Ödenburger Gebirge · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Burgenland und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Burgenland und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichisch-Ungarischer Ausgleich

Unter dem Österreichisch-Ungarischen Ausgleich versteht man die verfassungsrechtlichen Vereinbarungen, durch die das Kaisertum Österreich in die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn umgewandelt wurde.

Neu!!: Burgenland und Österreichisch-Ungarischer Ausgleich · Mehr sehen »

Österreichischer Rundfunk

Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist der größte Medienanbieter Österreichs und hat seinen Hauptsitz in Wien.

Neu!!: Burgenland und Österreichischer Rundfunk · Mehr sehen »

Österreichisches Deutsch

Österreichisches Deutsch als Standardvarietät Rahmen.

Neu!!: Burgenland und Österreichisches Deutsch · Mehr sehen »

Österreichisches Rotes Kreuz

Henri Dunant-Stele in der Dunantgasse in Wien-Floridsdorf vom Maler Hans Robert Pippal Gedenkstein Ungarischer Volksaufstand (1956) bei der Brücke von Andau Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) ist die Nationale Rotkreuz-Gesellschaft in Österreich nach den Genfer Abkommen und als solche Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung mit Hauptsitz in Wien.

Neu!!: Burgenland und Österreichisches Rotes Kreuz · Mehr sehen »

Bad Sauerbrunn

Bad Sauerbrunn (Savanyúkút, kroatisch: Kisela Voda) ist eine Gemeinde im Bezirk Mattersburg im nördlichen Burgenland.

Neu!!: Burgenland und Bad Sauerbrunn · Mehr sehen »

Bad Tatzmannsdorf

Bad Tatzmannsdorf (ungarisch Tarcsafürdő, kroatisch Tarča) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Oberwart in Österreich und der größte Kurort des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Bad Tatzmannsdorf · Mehr sehen »

Basalt

Basaltprismen am Gangolfsberg in der Rhön Basaltsäulen am Svartifoss, Island Basaltpark in Bad Marienberg Tholeiitbasalt in Þingvellir, Island Lavafelder aus Alkalibasalt, Krafla, Island Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein.

Neu!!: Burgenland und Basalt · Mehr sehen »

Besetztes Nachkriegsösterreich

Österreich war nach dem Zweiten Weltkrieg von 1945 bis 1955 von Streitkräften der Alliierten besetzt, die das Land im Sinne ihrer Moskauer Deklaration von 1943 von der nationalsozialistischen Diktatur befreit hatten.

Neu!!: Burgenland und Besetztes Nachkriegsösterreich · Mehr sehen »

Betriebsfeuerwehr

Kölner Uniklinik Eine Betriebsfeuerwehr (kurz: BtF, BtFw oder in Österreich BTF) ist eine Feuerwehr in Betrieben und Einrichtungen.

Neu!!: Burgenland und Betriebsfeuerwehr · Mehr sehen »

Bewehrung (Heraldik)

Ein roter Löwe mit anders tingierter Bewehrung: blau bezungt und bewaffnet (auch gekrönt in derselben Farbe) Die Bewehrung, auch Waffen, beschreibt bei Wappentieren als gemeine Figur vorkommende Körperteile wie Krallen, Hörner, Zähne, Schnäbel, Hufe, Mähnen und dergleichen in Form und Farbe.

Neu!!: Burgenland und Bewehrung (Heraldik) · Mehr sehen »

Bezirk Eisenstadt-Umgebung

Der Bezirk Eisenstadt-Umgebung ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes Sitz der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung in Eisenstadt Durch die Nähe zum Neusiedler See ist der Bezirk touristisch geprägt.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Eisenstadt-Umgebung · Mehr sehen »

Bezirk Güssing

Der Bezirk Güssing ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Güssing · Mehr sehen »

Bezirk Jennersdorf

Der Bezirk Jennersdorf ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Jennersdorf · Mehr sehen »

Bezirk Mattersburg

Der Bezirk Mattersburg ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes mit einer Fläche von km².

Neu!!: Burgenland und Bezirk Mattersburg · Mehr sehen »

Bezirk Neusiedl am See

Der Bezirk Neusiedl am See ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Neusiedl am See · Mehr sehen »

Bezirk Oberpullendorf

Der Bezirk Oberpullendorf (kroatisch Kotar Gornja Pulja) ist ein politischer Bezirk des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Oberpullendorf · Mehr sehen »

Bezirk Oberwart

Der Stuhlbezirk Oberwart (Felsőőr) als Teil des ungarischen Komitats Eisenburg, 1910 Der Bezirk Oberwart (kroatisch Kotar Borta) ist ein politischer Bezirk im Süden des Burgenlandes in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Bezirk Oberwart · Mehr sehen »

Biedermeier

''Der Sonntagsspaziergang'' von Carl Spitzweg aus dem Jahr 1841, ein typischer Vertreter der Biedermeier-Epoche Als Biedermeier wird die Zeitspanne vom Ende des Wiener Kongresses 1815 bis zum Beginn der bürgerlichen Revolution 1848 in den Ländern des Deutschen Bundes bezeichnet.

Neu!!: Burgenland und Biedermeier · Mehr sehen »

Bildein

Bildein (ungarisch: Beled) ist eine Gemeinde im Burgenland im Bezirk Güssing in Österreich mit Einwohnern (Stand), von denen gut 4 % der burgenlandungarischen Volksgruppe angehören.

Neu!!: Burgenland und Bildein · Mehr sehen »

Brandschutz

Taktisches Zeichen in Deutschland für einen Brandschutzdienst Abschottungssysteme in Kanada. Brandschutzisolierung auf einem Schiff Unter Brandschutz versteht man alle Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes (.

Neu!!: Burgenland und Brandschutz · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Burgenland und Bratislava · Mehr sehen »

Bratislavský kraj

Der Bratislavský kraj (deutsch Pressburger/Bratislavaer Landschaftsverband) ist eine geografische Gliederung im Südwesten der Slowakei, bestehend aus der Hauptstadt Bratislava und nördlich und östlich angrenzenden Gemeinden.

Neu!!: Burgenland und Bratislavský kraj · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Burgenland und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bundesheer (1. Republik)

Das Bundesheer war von 1920 bis 1934 die Streitmacht der (Ersten) Republik Österreich und anschließend bis 1938 das Heer des Österreichischen Ständestaates.

Neu!!: Burgenland und Bundesheer (1. Republik) · Mehr sehen »

Bundesministerium für Landesverteidigung

Mario Kunasek, Bundesminister für Landesverteidigung Sitz des BMLV in der Rossauer Kaserne Die als Bundesministerium für Landes­verteidigung (kurz BMLV oder Verteidigungs­ministerium) bezeichnete österreichische Verwaltungs­einrichtung des Bundes ist für alle militärischen Angelegen­heiten, insbesondere das Österreichische Bundesheer betreffend zuständig.

Neu!!: Burgenland und Bundesministerium für Landesverteidigung · Mehr sehen »

Burgenlandkroaten

Die Bezeichnung Burgenlandkroaten bezieht sich auf eine kroatische Minderheit, die im Gebiet der Grenze zwischen Österreich und Ungarn lebt.

Neu!!: Burgenland und Burgenlandkroaten · Mehr sehen »

Burgenlandkroatische Sprache

Ivan Čuković: Jezuš i Marija ''(Jesus und Maria),'' Burgenlandkroatisches Gebetbuch von 1916 Die burgenlandkroatische Sprache, (gradišćansko-hrvatski jezik, gradišćanski jezik, ung.: burgenlandi horvát nyelv, őrvidéki horvát nyelv, fehérhorvát nyelv, gradistyei nyelv; früher auch abwertend „Wasserkroatisch“) ist eine zu den südslawischen Sprachen gehörende Sprache, die im österreichischen Burgenland (kroat. Gradišće) als Minderheitssprache der Burgenlandkroaten anerkannt ist.

Neu!!: Burgenland und Burgenlandkroatische Sprache · Mehr sehen »

Burgenlandroma

Die Burgenlandroma sind Roma, die im Burgenland und in den Nachbarstaaten Ungarn, Slowakei oder Slowenien leben oder aus diesen stammen.

Neu!!: Burgenland und Burgenlandroma · Mehr sehen »

Burgenlandungarn

Als Burgenlandungarn (alternativ Burgenlandmagyaren, ungarisch Felsőőrvidéki magyarok, Lajtabánsági magyarok, várvidéki magyarok, burgenlandi magyarok) werden die Angehörigen der im Burgenland beheimateten bodenständigen ungarischen Volksgruppe bezeichnet.

Neu!!: Burgenland und Burgenlandungarn · Mehr sehen »

Burgspiele Güssing

Die Burgspiele Güssing gehören zum kulturellen Angebot der burgenländischen Bezirkshauptstadt Güssing und werden alljährlich von Anfang Juli bis in die zweite Augusthälfte aufgeführt.

Neu!!: Burgenland und Burgspiele Güssing · Mehr sehen »

Centrope

Das Centrope-Logo symbolisiert mit einander überschneidenden Farbflächen die Beiträge vier zentraleuropäischer Staaten zu dieser Europaregion. Centrope wird aus Gebieten gebildet, die zu beiden Seiten der Nord- und der Ostgrenze Österreichs liegen. Centrope ist der Name einer Europaregion, die (im Uhrzeigersinn) aus dem tschechischen Kreis Südmähren, den slowakischen Landschaftsverbänden Bratislava (Pressburg) und Trnava (Tyrnau), den westungarischen Komitaten Győr-Moson-Sopron (Raab-Wieselburg-Ödenburg) und Vas (Eisenburg) und den österreichischen Bundesländern Burgenland, Niederösterreich und Wien besteht.

Neu!!: Burgenland und Centrope · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Burgenland und Chicago · Mehr sehen »

Christlichsoziale Partei (Österreich)

Karl Lueger gründete im Jahre 1893 die Christlichsoziale Partei Nationalratswahl 1920. Die Christlichsoziale Partei Österreichs (CS oder CSP) war eine Partei in Österreich-Ungarn und der Ersten Österreichischen Republik.

Neu!!: Burgenland und Christlichsoziale Partei (Österreich) · Mehr sehen »

Cselley Mühle

Cselley Mühle Die Cselley Mühle ist eine ehemalige Mühle und heutiges Kultur- und Aktionszentrum in der Gemeinde Oslip im burgenländischen Bezirk Eisenstadt-Umgebung.

Neu!!: Burgenland und Cselley Mühle · Mehr sehen »

Deutschösterreich

Deutschösterreich, auch Deutsch-Österreich, bezeichnete in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie die mehrheitlich deutsch besiedelten Gebiete der österreichischen Länder (Cisleithanien).

Neu!!: Burgenland und Deutschösterreich · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Burgenland und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Burgenland und Donau · Mehr sehen »

Einser-Kanal

Einser-Kanal Richtung Westen (in Richtung Neusiedler See) bei der Brücke von Andau im Gegenlicht Der Einser-Kanal (ungarisch Hansági-főcsatorna) wurde von Österreich-Ungarn zur Entwässerung der Hanságsümpfe und zur Regulierung des abflusslosen Neusiedler Sees angelegt.

Neu!!: Burgenland und Einser-Kanal · Mehr sehen »

Eisenstadt

Die Freistadt Eisenstadt (‚Klein-Martin‘, kroatisch: Željezno, hebräisch Asch) ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Eisenstadt · Mehr sehen »

Eiserner Vorhang

realsozialistischer Staat und nicht Teil des Ostblocks. Albanien (rote Streifen) war seit 1960 kein Ostblockstaat mehr. Als Eiserner Vorhang wird in Politik und Zeitgeschichte nach dem Namensgeber aus dem Theaterbau sowohl der ideologische Konflikt als auch die physisch abgeriegelte Grenze bezeichnet, durch die Europa in der Zeit des Kalten Krieges geteilt war.

Neu!!: Burgenland und Eiserner Vorhang · Mehr sehen »

Enercon

Hauptsitz in Aurich Die Enercon GmbH ist der größte deutsche Hersteller von Windenergieanlagen (WEA).

Neu!!: Burgenland und Enercon · Mehr sehen »

Erste Wiener Türkenbelagerung

Die Erste Wiener Türkenbelagerung war ein Höhepunkt der Türkenkriege zwischen dem Osmanischen Reich und den christlichen Staaten Europas.

Neu!!: Burgenland und Erste Wiener Türkenbelagerung · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Burgenland und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Europa-Symposium Kaisersteinbruch

Straßenschild, Europabrunnen Kaisersteinbruch Europa“ von Ferenc GyurcsekMartfü Állampolgárok Sajtója: ''… Die Bürger von Kaisersteinbruch haben sich entschlossen, einen Brunnen mit dem Namen „Europa“ zu errichten. Sie haben den Bildhauer Ferenc Gyurcsek, Munkácsy-Preisträger, eingeladen, eine Brunnenplastik aus Marmor zu schaffen …'' Zeitung der Bürger von Martfü, Ungarn Das Europa-Symposium Kaisersteinbruch ist ein europaweites Bildhauersymposium, das in Kaisersteinbruch durchgeführt wird.

Neu!!: Burgenland und Europa-Symposium Kaisersteinbruch · Mehr sehen »

Europaregion

Beispiel Europaregion Saar-Lor-Lux Europaregion, Euroregion oder Euregio (Neologismus aus lat. Europa und Regio) bezeichnet länderübergreifende Regionen in Europa, meistens mit wirtschaftlichem Schwerpunkt.

Neu!!: Burgenland und Europaregion · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Burgenland und Europäische Union · Mehr sehen »

European Peace University

Die European Peace University (EPU) bot am Standort Stadtschlaining Studiengänge im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung an.

Neu!!: Burgenland und European Peace University · Mehr sehen »

Eurostat

Logo von Eurostat Das Statistische Amt der Europäischen Union, kurz Eurostat oder ESTAT, ist die Verwaltungseinheit der Europäischen Union (EU) zur Erstellung amtlicher europäischer Statistiken und hat ihren Sitz in Luxemburg.

Neu!!: Burgenland und Eurostat · Mehr sehen »

Evangelische Superintendentur A. B. Burgenland

Superintendent Manfred Koch Die Evangelische Superintendentur A. B. Burgenland ist eine Diözese der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Evangelische Superintendentur A. B. Burgenland · Mehr sehen »

Fachhochschule Burgenland

Die Fachhochschule Burgenland ist seit der Einführung von Fachhochschulstudiengängen in Österreich im Jahr 1994 Anbieter von Studiengängen im Burgenland.

Neu!!: Burgenland und Fachhochschule Burgenland · Mehr sehen »

Familypark

Der Familypark im Burgenland ist mit rund 145.000 m² Fläche Österreichs größter Freizeit- und Familienpark.

Neu!!: Burgenland und Familypark · Mehr sehen »

Feuerwehrschulen in Österreich

Die Feuerwehrschulen in Österreich sind auf die einzelnen Bundesländer aufgeteilt.

Neu!!: Burgenland und Feuerwehrschulen in Österreich · Mehr sehen »

Formular

Formulare für Steuererklärungen und Anträge für deutsche Finanzbehörden Ein Formular (siehe auch Vordruck) ist ein standardisiertes Mittel zur Erfassung, Ansicht und Aufbereitung von Daten.

Neu!!: Burgenland und Formular · Mehr sehen »

Frankenau-Unterpullendorf

Frankenau-Unterpullendorf (kroatisch: Frakanava-Dolnja Pulja, ungarisch: Frankó-Alsópulya, Romani: Telutni Pulja) ist eine Gemeinde im Bezirk Oberpullendorf, Burgenland, Österreich mit Einwohnern (Stand), von denen ca.

Neu!!: Burgenland und Frankenau-Unterpullendorf · Mehr sehen »

Frauenkirchen

Frauenkirchen ist eine Stadt im Bezirk Neusiedl am See (Burgenland) mit Einwohnern (Stand), von denen mehr als 7 % der Volksgruppe der Burgenland-Ungarn angehören.

Neu!!: Burgenland und Frauenkirchen · Mehr sehen »

Fränkisches Reich

Das Fränkische Reich oder Frankenreich, das zwischen dem 5.

Neu!!: Burgenland und Fränkisches Reich · Mehr sehen »

Freiheitliche Partei Österreichs

Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) ist eine rechtspopulistische Partei in Österreich, die im Nationalrat, in allen neun Landtagen und vielen Gemeinderäten vertreten ist.

Neu!!: Burgenland und Freiheitliche Partei Österreichs · Mehr sehen »

Freiwillige Feuerwehr

Deutsche Briefmarke von 2002 Eine Freiwillige Feuerwehr (in Österreich als feststehender Begriff Freiwillige Feuerwehr) (die offizielle Abkürzung in Deutschland, Österreich und Südtirol lautet FF) ist eine öffentliche Feuerwehr, die sich hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern, mitunter auch einigen hauptamtlichen Kräften (z. B. für den Rettungsdienst oder in Werkstätten) zusammensetzt.

Neu!!: Burgenland und Freiwillige Feuerwehr · Mehr sehen »

Güns (Fluss)

Die Güns ist ein rund 72 km langer Fluss (mit dem Zöbernbach rund 95 km) im mittleren Burgenland sowie im westungarischen Komitat Vas.

Neu!!: Burgenland und Güns (Fluss) · Mehr sehen »

Günser Gebirge

Das Günser Gebirge (auch Günser Berge oder Günser Bergland, ung. Kőszegi-hegység) ist eine Gruppe bewaldeter Berge an der Grenze zwischen Österreich und Ungarn mit Höhen zwischen 600 und 900 Meter.

Neu!!: Burgenland und Günser Gebirge · Mehr sehen »

Güssing

Ansicht von Güssing Güssing (ungarisch Németújvár, kroatisch Novigrad), ist eine Stadt im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Güssing · Mehr sehen »

Geistesgeschichte

Der Begriff Geistesgeschichte kombiniert die Wörter Geist (bezogen auf den metaphysischen, geistigen, intellektuellen Bereich) und Geschichte (bezogen auf die Entstehung, Überlieferung und Entwicklung geistiger Auffassungen und aus ihnen entstandener kultureller Gebilde).

Neu!!: Burgenland und Geistesgeschichte · Mehr sehen »

Gemeinde

Als Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune bezeichnet man Gebietskörperschaften (territoriale und hoheitliche Körperschaften des öffentlichen Rechts), die im öffentlich-verwaltungsmäßigen Aufbau von Staaten meistens die kleinste räumlich-administrative, also politisch-geographische Verwaltungseinheit darstellen.

Neu!!: Burgenland und Gemeinde · Mehr sehen »

Gemeinden der Staaten Europas

Dieser Artikel listet für alle Staaten Europas diejenigen Artikel der Wikipedia auf, die sich mit den Städten und Gemeinden, also den kleinsten administrativen Einheiten im Verwaltungsaufbau des Staates befassen.

Neu!!: Burgenland und Gemeinden der Staaten Europas · Mehr sehen »

Gemeinderatswahlen im Burgenland 2017

Mehrheiten nach den Gemeinderatswahlen 2017 Die Gemeinderatswahlen im Burgenland 2017 fanden am 1. Oktober 2017 statt und wurden in allen 171 burgenländischen Gemeinden gleichzeitig mit Bürgermeisterdirektwahlen abgehalten.

Neu!!: Burgenland und Gemeinderatswahlen im Burgenland 2017 · Mehr sehen »

Geschichte Österreichs

Die Geschichte Österreichs reicht von der ersten Besiedelung in der Altsteinzeit bis zur Gegenwart.

Neu!!: Burgenland und Geschichte Österreichs · Mehr sehen »

Geschichte Niederösterreichs

habsburgischen Erblande. Die Geschichte Niederösterreichs deckt sich, da Niederösterreich das Kernland der heutigen Republik Österreich bildet, in vielen Epochen mit der österreichischen Geschichte.

Neu!!: Burgenland und Geschichte Niederösterreichs · Mehr sehen »

Geschriebenstein

Der Geschriebenstein (auch: Gschriebenstein, ungarisch: Írott-kő) ist mit 884 m die höchste Erhebung des Burgenlandes und Westungarns.

Neu!!: Burgenland und Geschriebenstein · Mehr sehen »

Gols

Gols (ungarisch: Gálos) ist eine im Burgenland gelegene Markt- und Weinbaugemeinde mit Einwohnern (Stand). Der Ortsname leitet sich entweder vom Oberhaupt der Bissener, Gal oder vom Heiligen Gallus ab, der mit dem Weinbau in Zusammenhang gebracht wird.

Neu!!: Burgenland und Gols · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Burgenland und Goten · Mehr sehen »

Großdeutsche Volkspartei

Die Großdeutsche Volkspartei (GDVP oder GdP) war eine politische Partei in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Großdeutsche Volkspartei · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Burgenland und Habsburg · Mehr sehen »

Hans Bögl

Hans Bögl (* 19. Juni 1899 in Neufeld an der Leitha; † 13. August 1974 in Eisenstadt, Burgenland) war ein sozialdemokratischer Politiker und Landeshauptmann des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Hans Bögl · Mehr sehen »

Hans Niessl

Hans Niessl (2015) Hans Niessl (2016) Hans Niessl, auch Hans Nießl (* 12. Juni 1951 in Zurndorf) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und seit dem 28.

Neu!!: Burgenland und Hans Niessl · Mehr sehen »

Hans Peter Doskozil

Hans Peter Doskozil (2016) Hans Peter Doskozil (* 21. Juni 1970 in Vorau, Steiermark) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und seit dem 21.

Neu!!: Burgenland und Hans Peter Doskozil · Mehr sehen »

Hans Sylvester

Hans-Sylvester-Gedenkstein in Eisenstadt Hans Sylvester (* 10. November 1897 in Nickelsdorf; † 19. Jänner 1939 in Dachau) war ein österreichischer Agrarfachmann, Politiker (CS, VF) und NS-Opfer.

Neu!!: Burgenland und Hans Sylvester · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Burgenland und Hauptstadt · Mehr sehen »

Heanzenland

Das Heanzenland, auch Hianzenland, Hoanzenland oder – als hochsprachlicher Versuch – Heinzenland genannt, war eine Bezeichnung für Deutsch-Westungarn, das spätere Burgenland, das ein Jahrtausend lang Teil des Königreichs Ungarn war.

Neu!!: Burgenland und Heanzenland · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Burgenland und Hektar · Mehr sehen »

Hermelin (Heraldik)

Stilisiertes Hermelin im Wappen (Agdenes) Hermelin, die Darstellung des Hermelins, wird in der Heraldik in verschiedenen Formen angewendet.

Neu!!: Burgenland und Hermelin (Heraldik) · Mehr sehen »

Herren von Güns

Wappen der Herren von Güns Die Herren von Güns (ungarisch: Kőszegi család, kroatisch und bosnisch: Gisingovci) waren ein Adelsgeschlecht in Ungarn im Hochmittelalter.

Neu!!: Burgenland und Herren von Güns · Mehr sehen »

Hianzisch

Als Hianzisch, Heanzisch oder Hoanzisch (ungarisch Hiénc) wird jener Dialekt bezeichnet, der im „Heanzenland“, weiten Teilen des österreichischen Bundeslandes Burgenland gesprochen wird und zu den mittelbairischen Dialekten zählt.

Neu!!: Burgenland und Hianzisch · Mehr sehen »

Hunnen

Hunnische Schuhschnalle, 4. Jh. Hunnischer Granat-Armreif, 5. Jh. Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise.

Neu!!: Burgenland und Hunnen · Mehr sehen »

Illmitz

Illmitz ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Illmitz · Mehr sehen »

Illyrer

Illyrischer Helm (530 v. Chr.) Die Illyrer oder Illyrier waren eine Gruppe von Stämmen, die in der Antike auf der westlichen und nordwestlichen Balkanhalbinsel und im südöstlichen Italien, also an der Adriaküste und im zugehörigen Hinterland lebten.

Neu!!: Burgenland und Illyrer · Mehr sehen »

Illyrisches Klima

Das illyrische Klima herrscht in Slowenien und im Südosten von Österreich.

Neu!!: Burgenland und Illyrisches Klima · Mehr sehen »

Indigene Völker

Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) Arhuaco in Südamerika (2003) Indigene Völker (von indigena „eingeboren“) oder autochthone Völker („ursprüngliche“, siehe Wortherkunft) sind nach einer international geltenden Definition diejenigen Bevölkerungsgruppen, die Nachkommen einer Bevölkerung sind, die vor der Eroberung, Kolonisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in einem räumlichen Gebiet lebten, und die sich bis heute als ein eigenständiges „Volk“ verstehen und eigene soziale, wirtschaftliche oder politische Einrichtungen und kulturelle Traditionen beibehalten haben.

Neu!!: Burgenland und Indigene Völker · Mehr sehen »

Installierte Leistung

Installierte Leistung ist ein Begriff aus der Elektrizitätswirtschaft.

Neu!!: Burgenland und Installierte Leistung · Mehr sehen »

Jennersdorf

Jennersdorf (ungarisch Gyanafalva, slowenisch Ženavci) ist eine österreichische Stadt und Bezirksvorort (burgenländische Bezeichnung für Bezirkshauptstadt) des Bezirks Jennersdorf im Burgenland, mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Burgenland und Jennersdorf · Mehr sehen »

Johann Sipötz

Johann (Hans) Sipötz, (* 10. Oktober 1941 in Pamhagen) war Landeshauptmann des Burgenlandes vom 30.

Neu!!: Burgenland und Johann Sipötz · Mehr sehen »

Johann Thullner

Johann Thullner (* 29. August 1880 in Mosonszolnok, Ungarn; † 9. Juni 1937 in Neusiedl am See, Burgenland, Österreich) war ein ungarisch-österreichischer Geistlicher und ein in Österreich tätiger Politiker.

Neu!!: Burgenland und Johann Thullner · Mehr sehen »

Johann Tschürtz

Johann Tschürtz bei einer Ansprache in Großpetersdorf 2016 Johann Tschürtz (* 12. Dezember 1959 in Eisenstadt) ist ein österreichischer Polizist und Politiker (FPÖ).

Neu!!: Burgenland und Johann Tschürtz · Mehr sehen »

Johann Wagner (Politiker, 1897)

Johann Wagner (* 27. April 1897 in Stegersbach; † 27. Dezember 1979 ebenda) war ein österreichischer Politiker (CSP, VF, ÖVP) und Landeshauptmann (22. Juni 1956 bis 8. August 1961) des Burgenlands.

Neu!!: Burgenland und Johann Wagner (Politiker, 1897) · Mehr sehen »

Josef Lentsch

Josef Lentsch (* 24. Februar 1909 in Oggau; † 27. Jänner 1988 in Kleinhöflein im Burgenland) war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und von 1961 bis 1964 Landeshauptmann des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Josef Lentsch · Mehr sehen »

Josef Rauhofer

Josef Rauhofer (* 28. September 1875 in Mattersdorf; † 24. Februar 1939 in Baden) war ein österreichischer Politiker (CS). Rauhofer von 1924 bis 1927 Landeshauptmann des Burgenlandes und von 1927 bis 1928 Abgeordneter zum Nationalrat.

Neu!!: Burgenland und Josef Rauhofer · Mehr sehen »

Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland

Das Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland ist ein staatliches österreichisches Konservatorium in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt.

Neu!!: Burgenland und Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Burgenland und Juden · Mehr sehen »

Karl der Große

Karls des Kahlen. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; * wahrscheinlich 2. April 747 oder 748; † 28. Januar 814 in Aachen) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam mit seinem Bruder Karlmann).

Neu!!: Burgenland und Karl der Große · Mehr sehen »

Karl Renner

Karl Renner (* 14. Dezember 1870 in Untertannowitz, Mähren; † 31. Dezember 1950 in Wien) war ein österreichischer sozialdemokratischer Politiker (SDAP/SPÖ) und Jurist.

Neu!!: Burgenland und Karl Renner · Mehr sehen »

Karl Stix

Ehrenbürgertafel für Karl Stix in Rohrbach bei Mattersburg, angebracht am Gemeindeamt am „Karl Stix-Platz“ Karl Stix (* 24. Oktober 1939 in Wiener Neustadt; † 5. Juli 2003 in Hornstein) war ein österreichischer Politiker (SPÖ).

Neu!!: Burgenland und Karl Stix · Mehr sehen »

Kaufkraftstandard

Der Kaufkraftstandard, kurz KKS, ist eine für Wirtschaftsvergleiche innerhalb der Europäischen Union verwendete fiktive Geldeinheit.

Neu!!: Burgenland und Kaufkraftstandard · Mehr sehen »

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.

Neu!!: Burgenland und Kärnten · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Burgenland und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Burgenland und Kelten · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Österreich)

Dieser Artikel behandelt Kfz-Kennzeichen in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Kfz-Kennzeichen (Österreich) · Mehr sehen »

Koalition (Politik)

Eine Koalition (von „Zusammenwachsen, Vereinigung, Zusammenschluss“) in der Politik ist ein temporäres Bündnis politischer Parteien, ähnlicher politischer Gruppierungen und Parlamentsfraktionen.

Neu!!: Burgenland und Koalition (Politik) · Mehr sehen »

Komitat

Komitat ist eine deutsche Bezeichnung für die regionalen Verwaltungseinheiten Ungarns, die auf Ungarisch megye heißen, gesprochen, die Mehrzahl dazu ist megyék.

Neu!!: Burgenland und Komitat · Mehr sehen »

Komitat Ödenburg

Das Komitat Ödenburg (ungarisch Sopron vármegye; lateinisch comitatus Soproniensis) war eine historische Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) im Königreich Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Komitat Ödenburg · Mehr sehen »

Komitat Eisenburg

Das Komitat Eisenburg (ungarisch Vas vármegye, lateinisch comitatus Castriferrei) war eine historische Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) im Königreich Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Komitat Eisenburg · Mehr sehen »

Komitat Győr-Moson-Sopron

Das Komitat Győr-Moson-Sopron ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) im äußersten Nordwesten Ungarns.

Neu!!: Burgenland und Komitat Győr-Moson-Sopron · Mehr sehen »

Komitat Pressburg

Das Komitat Pressburg (deutsch auch Pressburger Gespanschaft; ungarisch Pozsony vármegye, slowakisch Prešpurská stolica/župa oder Prešpurský komitát, lateinisch comitatus Posoniensis) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft bzw. Komitat) des Königreichs Ungarn sowie unter dem Namen „Komitat Bratislava“/„Bratislavaer Gespanschaft“ (slowakisch Bratislavská župa) der Tschechoslowakei und der Ersten Slowakischen Republik.

Neu!!: Burgenland und Komitat Pressburg · Mehr sehen »

Komitat Vas

Vas (deutsch Eisenburg, slowenisch Železna županija; Ebene NUTS-3: HU222; ISO 3166-2-Code: HU-VA) ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) im Westen Ungarns.

Neu!!: Burgenland und Komitat Vas · Mehr sehen »

Komitat Wieselburg

Das Komitat Wieselburg (deutsch auch Wieselburger Gespanschaft; ungarisch Moson vármegye, slowakisch Mošonská župa/stolica oder Mošonský komitát, lateinisch comitatus Mosoniensis) war eine historische Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) im Königreich Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Komitat Wieselburg · Mehr sehen »

Konfrontationen

Konfrontationen ist ein Musikfestival für Jazz und Neue Improvisationsmusik, das seit 1980 von der Jazz-Galerie im burgenländischen Nickelsdorf veranstaltet wird.

Neu!!: Burgenland und Konfrontationen · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Burgenland und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Kroatische Sprache

Die kroatische Sprache (kroatisch hrvatski jezik) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Bosnisch und Serbisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Burgenland und Kroatische Sprache · Mehr sehen »

Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See

Die Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See ist ein grenzübergreifendes UNESCO-Welterbe im österreichischen Burgenland und den ungarischen Komitaten Győr-Moson-Sopron und Vas.

Neu!!: Burgenland und Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See · Mehr sehen »

Kuzma

Kuzma (deutsch: Bonisdorf) ist eine Gemeinde und eine Ortschaft in Goričko, dem hügeligen Teil der historischen Region Prekmurje in Slowenien.

Neu!!: Burgenland und Kuzma · Mehr sehen »

Lackenbach

Lackenbach (ungarisch: Lakompak, kroatisch: Lakimpuh) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Oberpullendorf im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Lackenbach · Mehr sehen »

Lajtabánság

Flagge von Lajtabánság Wappen von Lajtabánság Filler vom 12. Oktober 1921 Lajtabánság war ein von ungarischen Freischärlerverbänden als unabhängig proklamiertes, diktatorisch regiertes Gebiet im heutigen Burgenland.

Neu!!: Burgenland und Lajtabánság · Mehr sehen »

Land (Österreich)

Karte der neun Bundesländer Österreichs Politische Landschaft der Bundesländer Ein Land oder Bundesland ist ein Gliedstaat der bundesstaatlich organisierten Republik Österreich.

Neu!!: Burgenland und Land (Österreich) · Mehr sehen »

Landbund (Österreich)

Der Landbund (LBd) wurde 1919 als Deutsche Bauernpartei gegründet und war eine politische Partei der freisinnigen oder evangelischen Bauern der Steiermark, Kärntens, Oberösterreichs und des Burgenlandes.

Neu!!: Burgenland und Landbund (Österreich) · Mehr sehen »

Landesfeuerwehrverband (Österreich)

Als Landesfeuerwehrverbände (LFV) werden die Organisationen in Österreich bezeichnet, in denen alle Feuerwehren des jeweiligen Bundeslandes Mitglieder sind.

Neu!!: Burgenland und Landesfeuerwehrverband (Österreich) · Mehr sehen »

Landespatron

Als Landespatron wird in der Tradition der römisch-katholischen Kirche ein Heiliger bezeichnet, der in einem österreichischen Bundesland als Schutzpatron ausgerufen wurde.

Neu!!: Burgenland und Landespatron · Mehr sehen »

Landespolizeidirektion (Österreich)

Logo der Landespolizeidirektionen Die Landespolizeidirektion (LPD) ist in Österreich seit 1.

Neu!!: Burgenland und Landespolizeidirektion (Österreich) · Mehr sehen »

Landesregierung (Österreich)

Die Landesregierung ist ein Kollegialorgan, welches die Vollziehung im jeweiligen Bundesland in der Republik Österreich ausübt.

Neu!!: Burgenland und Landesregierung (Österreich) · Mehr sehen »

Landesregierung Niessl IV

Die Landesregierung Niessl IV stellt die Burgenländische Landesregierung nach der Landtagswahl im Burgenland 2015 am 31.

Neu!!: Burgenland und Landesregierung Niessl IV · Mehr sehen »

Landhaus (Eisenstadt)

Landhaus (2011) Das Landhaus in Eisenstadt ist das Amtshaus der Burgenländischen Landtages und der Burgenländischen Landesregierung.

Neu!!: Burgenland und Landhaus (Eisenstadt) · Mehr sehen »

Landnahme des Burgenlandes

Republik Österreich angeschlossen. Die Landnahme des Burgenlandes bezeichnet die politischen, polizeilichen und militärischen Maßnahmen zur Angliederung eines Teiles von Ungarn an Österreich und die Entstehung des Burgenlandes von 1919 bis 1921.

Neu!!: Burgenland und Landnahme des Burgenlandes · Mehr sehen »

Landtagswahl im Burgenland 2015

Die Landtagswahl im Burgenland 2015 fand am 31.

Neu!!: Burgenland und Landtagswahl im Burgenland 2015 · Mehr sehen »

Lange Lacke

Die Lange Lacke ist die größte von über 40 salzhaltigen Lacken im burgenländischen Seewinkel, wenige Kilometer nordöstlich von Apetlon gelegen.

Neu!!: Burgenland und Lange Lacke · Mehr sehen »

Langobarden

Wanderung der Langobarden (blau) zwischen dem 4. und dem 8. Jahrhundert n. Chr. Die Langobarden (auch Winniler) waren ein Teilstamm der Stammesgruppe der Sueben, eng mit den Semnonen verwandt, und damit ein elbgermanischer Stamm, der ursprünglich an der unteren Elbe siedelte.

Neu!!: Burgenland und Langobarden · Mehr sehen »

Leitha

Die Leitha (Ungarisch Lajta; Alt-Ungarisch Sárviz oder Sár) ist ein 180 Kilometer langer Nebenfluss der Donau in Niederösterreich, dem Burgenland und Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Leitha · Mehr sehen »

Liste der Abgeordneten zum Burgenländischen Landtag (XXI. Gesetzgebungsperiode)

Diese Liste der Abgeordneten zum Burgenländischen Landtag (XXI. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten zum Burgenländischen Landtag in der XXI. Gesetzgebungsperiode (Stand: 10. April 2018) auf, die am 9.

Neu!!: Burgenland und Liste der Abgeordneten zum Burgenländischen Landtag (XXI. Gesetzgebungsperiode) · Mehr sehen »

Lockenhaus

Lockenhaus (ungarisch: Léka, kroatisch: Livka) ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Oberpullendorf in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Lockenhaus · Mehr sehen »

Lorenz Karall

Lorenz Karall (* 10. August 1894 in Großwarasdorf; † 17. März 1965 in Walbersdorf, Gemeinde Mattersburg) war ein österreichischer Rechtsanwalt und Politiker (CS, VF, ÖVP).

Neu!!: Burgenland und Lorenz Karall · Mehr sehen »

Ludwig Leser

Ludwig Leser (* 11. August 1890 in Neufeld an der Leitha; † 30. Oktober 1946) war ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Landeshauptmann des Burgenlands.

Neu!!: Burgenland und Ludwig Leser · Mehr sehen »

Lutzmannsburg

Lutzmannsburg (ungarisch: Locsmánd; kroatisch: Lucman) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Oberpullendorf im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Lutzmannsburg · Mehr sehen »

Magyaren

Die Magyaren (Singular im Ungarischen magyar, Plural magyarok), auch Madjaren oder Ungarn, sind ein Volk in Mitteleuropa.

Neu!!: Burgenland und Magyaren · Mehr sehen »

Magyarisierung

Als Magyarisierung (Aussprache // von Ungarisch magyar), auch Madjarisierung geschrieben, wird die Ende des 18.

Neu!!: Burgenland und Magyarisierung · Mehr sehen »

Martin von Tours

St. Martin in Veules-les-Roses Martin von Tours, (* um 316/317 in Savaria, römische Provinz Pannonia prima, heute Szombathely, Ungarn; † 8. November 397 in Candes bei Tours in Frankreich), war der dritte Bischof von Tours.

Neu!!: Burgenland und Martin von Tours · Mehr sehen »

Mattersburg

Der Hauptplatz in Mattersburg Mattersburg, im Hintergrund der Neusiedler See Mattersburg (ungarisch: Nagymarton (Groß-Martin), kroatisch: Matrštof) ist eine Stadt und ein Bezirksvorort (Burgenländische Bezeichnung für Bezirkshauptstadt) des gleichnamigen Bezirkes im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Mattersburg · Mehr sehen »

Mattersdorf-Forchtenstein

Die Adelsfamilie der Grafen von Mattersdorf-Forchtenstein (ungarisch: Nagymartoni, später: Fraknói) war ein ungarisches Adelsgeschlecht im Burgenland und in Westungarn.

Neu!!: Burgenland und Mattersdorf-Forchtenstein · Mehr sehen »

Mährerreich

Das Mährerreich (in der Fachliteratur auch Mährisches Reich, Großmähren oder Altmähren genannt), war das frühmittelalterliche Herrschaftsgebilde der westslawischen Mährer, dessen Kerngebiet sich in der historischen Region Mähren und der heutigen Slowakei befand.

Neu!!: Burgenland und Mährerreich · Mehr sehen »

Mein Heimatvolk, mein Heimatland

Mein Heimatvolk, mein Heimatland sind die ersten Worte der burgenländischen Landeshymne.

Neu!!: Burgenland und Mein Heimatvolk, mein Heimatland · Mehr sehen »

Moson

Moson (deutsch Wieselburg) ist eine Teilstadt von Mosonmagyaróvár im nordwestungarischen Komitat Győr-Moson-Sopron.

Neu!!: Burgenland und Moson · Mehr sehen »

Nationalpark Fertő-Hanság

Der Nationalpark Fertő-Hanság (Fertő-Hanság Nemzeti Park) ist ein Schutzgebiet in Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Nationalpark Fertő-Hanság · Mehr sehen »

Neudörfl

Neudörfl (ungarisch: Lajtaszentmiklós, dt. „St. Nikolaus an der Leitha“, kroatisch: Najderflj) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Mattersburg im Burgenland (Österreich).

Neu!!: Burgenland und Neudörfl · Mehr sehen »

Neusiedl am See

Neusiedl am See (ungarisch: Nezsider, kroatisch: Niuzalj) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Neusiedl am See · Mehr sehen »

Neusiedler See

Der Neusiedler See (ungar. Fertő-tó, fertő bedeutet wörtlich „Sumpf“) ist wie der Plattensee einer der wenigen Steppenseen in Europa und der größte abflusslose See in Mitteleuropa.

Neu!!: Burgenland und Neusiedler See · Mehr sehen »

Nickelsdorf

Nickelsdorf ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Neusiedl am See im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Nickelsdorf · Mehr sehen »

Niederösterreich

Schneeberg (Rax-Schneeberg-Gruppe), der höchste Gipfel Niederösterreichs Semmeringbahn mit Rax im Hintergrund Erlaufstausee mit Ötscher im Hintergrund Niederösterreich ist flächenmäßig das größte Bundesland Österreichs und nach der Bevölkerung das zweitgrößte.

Neu!!: Burgenland und Niederösterreich · Mehr sehen »

Nikolaus Esterházy

Nikolaus Esterházy Baron, später Graf Nikolaus Esterházy de Galantha (ungarisch: Esterházy Miklós) (* 8. April 1582 oder 1583 in Galanta; † 11. September 1645 in Großhöflein) war Sohn des Vizegespans des Komiatatates Preßburg Ferenc Esterházy de Galántha (* 1533, † 1604) und seiner Ehefrau Zsófia Illesházy de Illesháza (* 1547, † 1599).

Neu!!: Burgenland und Nikolaus Esterházy · Mehr sehen »

Norbert Darabos

Norbert Darabos 2012 Norbert Darabos (* 31. Mai 1964 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ).

Neu!!: Burgenland und Norbert Darabos · Mehr sehen »

Nova Rock

Logo Novarock 2010 Nova Rock ist ein österreichisches Rockmusik-Festival, das seit 2005 jedes Jahr im Juni in Nickelsdorf (Burgenland) stattfindet.

Neu!!: Burgenland und Nova Rock · Mehr sehen »

NUTS

NUTS bezeichnet eine hierarchische Systematik zur eindeutigen Identifizierung und Klassifizierung der räumlichen Bezugseinheiten der amtlichen Statistik in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Neu!!: Burgenland und NUTS · Mehr sehen »

Oberwart

Oberwart (ungarisch: Felsőőr, kroatisch: Borta, romani: Erba) ist eine Stadt im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Oberwart · Mehr sehen »

Ortstafelstreit

Zweisprachiger Ortsname auf einer Ortstafel in Kärnten Als Ortstafelstreit wird eine jahrzehntelange Kontroverse in einem Gebiet des österreichischen Bundeslandes Kärnten um die Anzahl von Verkehrsschildern mit zweisprachigen topographischen Aufschriften in und bezeichnet.

Neu!!: Burgenland und Ortstafelstreit · Mehr sehen »

Oslip

Oslip (kroatisch Uzlop, ungarisch Oszlop) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Eisenstadt-Umgebung im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Oslip · Mehr sehen »

Ostösterreich

Ostösterreich bezeichnet den Osten Österreichs.

Neu!!: Burgenland und Ostösterreich · Mehr sehen »

Pannonien

Westslawische Stämme in Zentraleuropa Ende des 9. Jahrhunderts Pannonien ist eine historische Landschaft in Westungarn, deren Name sich von den pannonischen Stämmen der römischen Provinz Pannonia ableitet.

Neu!!: Burgenland und Pannonien · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Burgenland und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Pannonisches Klima

Das Pannonische Klima ist ein Klimatyp in Mitteleuropa, der charakteristisch für die Pannonischen Tiefebene ist.

Neu!!: Burgenland und Pannonisches Klima · Mehr sehen »

Parndorf

Parndorf ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See.

Neu!!: Burgenland und Parndorf · Mehr sehen »

Pál Prónay

Porträt von Foto Kossak, Budapest Dienstausweis als Hauptmann und Kommandant des 1. Jägerbataillons 1920 Pál Prónay von Tóth-Próna und Blatnicza (* 2. November 1874 in Romhány, Kreis Rétság, Komitat Nógrád, Nordungarn; † 1947 oder 1948 wahrscheinlich in einem Gulag-Lager in Sibirien, früher wurde ein Zeitraum zwischen Dezember 1944 und Februar 1945 angenommen) war ein ungarischer Offizier, Terrorist, Kriegsverbrecher, Kommandant von Guerillatruppen und Todesschwadronen, Politiker und Diktator.

Neu!!: Burgenland und Pál Prónay · Mehr sehen »

Peter Fiala

Peter Fiala (* 21. Februar 1939 in Wien) ist ein österreichischer Offizier und Militärhistoriker.

Neu!!: Burgenland und Peter Fiala · Mehr sehen »

Picture on festival

Logo des picture on festivals Das picture on festival ist ein seit 2000 jährlich im österreichischen Bildein (Burgenland) stattfindendes Rockmusik-Festival.

Neu!!: Burgenland und Picture on festival · Mehr sehen »

Pinka

Franzisco-Josephinischen Landesaufnahme. Die Pinka (veraltet auch: PinggauNachweise bei: Gustav Tschermak in „Tschermaks mineralogische und petrographische Mitteilungen“, 1883; August Böhm 1883 „Ueber die Gesteine des Wechsels“ in: „Zeitschrift für Kristallographie, Mineralogie und Petrographie Volume 5, Number 3, 197-214“; Ferdinand Krauss, „Die nordöstliche Steiermark: Eine Wanderung durch vergessene Lande“, Leykam-Verlag Graz, 1888 und Pinkau ist ein linker Nebenfluss der Raab. Sie hat eine Länge von 94 Kilometern und verläuft durch Österreich und Ungarn, wo sie in der Landessprache ebenfalls den Namen Pinka führt.

Neu!!: Burgenland und Pinka · Mehr sehen »

Pinkafeld

Pinkafeld (ungarisch: Pinkafő, kroatisch: Pinkafelj, Romani: Pinkafa) ist eine Stadtgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Oberwart (Österreich).

Neu!!: Burgenland und Pinkafeld · Mehr sehen »

Plattensee-Fürstentum

Das Plattensee-Fürstentum (Pannonien) mit seiner Hauptstadt Blatnohrad um 846 Das Plattensee-Fürstentum oder Pannonisches Fürstentum (auch: Transdanubisches Fürstentum, Fürstentum Moosburg, slowakisch: Balatónské kniežatstvo, slowenisch: Spodnja Panonija, bulgarisch: Blatensko Kneževstvo) war ein Herrschaftsbereich des Frankenreiches und Ostfrankenreiches.

Neu!!: Burgenland und Plattensee-Fürstentum · Mehr sehen »

Podersdorf am See

Sonnenuntergang am Hauptsteg Podersdorf am See (ung. Pátfalu) ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) am Ostufer des Neusiedler Sees im nördlichen Burgenland.

Neu!!: Burgenland und Podersdorf am See · Mehr sehen »

Polizei (Österreich)

Das Logo des Wachkörpers Bundespolizei Die Polizei in Österreich besteht aus den Sicherheitsbehörden (Bundesminister für Inneres, Landespolizeidirektionen und Bezirkshauptmannschaften) und den ihnen beigegebenen oder unterstellten Wachkörpern.

Neu!!: Burgenland und Polizei (Österreich) · Mehr sehen »

Proporz

Proporz (von „Verhältnis“) bezeichnet das Verhältnis der Angehörigen einer Gruppe und der Zahl ihrer Vertreter in einem Entscheidungsgremium.

Neu!!: Burgenland und Proporz · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Burgenland und Protestantismus · Mehr sehen »

Raab (Fluss)

Die Raab (Rába, slowakisch Rába, Raba, Arrabo) ist ein rechtsufriger Zufluss zur Donau mit einer Gesamtlänge von 250 km.

Neu!!: Burgenland und Raab (Fluss) · Mehr sehen »

Rabnitz (Donau)

Die Rabnitz, ungarisch Répce (am Unterlauf Rábca), ist ein Fluss in Österreich und Ungarn.

Neu!!: Burgenland und Rabnitz (Donau) · Mehr sehen »

Radverkehrsanlage

Police, Polen Eine Radverkehrsanlage ist vorrangig oder ausschließlich für die Benutzung mit dem Fahrrad vorgesehen und ein Oberbegriff für Unterschiedliches: Sie kann baulich hergestellt sein (z. B. ein Radweg, in der Schweiz Veloweg), durch Markierungen gegen benachbarte Verkehrsflächen abgegrenzt sein (Radfahr- und Schutzstreifen, in der Schweiz zusammen: Velostreifen) oder durch verkehrsregelnde Maßnahmen eingerichtet werden (z. B. eine Fahrradstraße).

Neu!!: Burgenland und Radverkehrsanlage · Mehr sehen »

Römersteinbruch St. Margarethen

Der Römersteinbruch im Jahr 1960/1961Der Römersteinbruch Sankt Margarethen ist einer der ältesten noch aktiven Werksteinbrüche österreichweit und liegt in der Gemeinde Sankt Margarethen im Burgenland.

Neu!!: Burgenland und Römersteinbruch St. Margarethen · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Burgenland und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Burgenland und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reformierte Pfarrgemeinde Oberwart

Reformierte Pfarrkirche Oberwart Altes Pfarrhaus Die Reformierte Pfarrgemeinde Oberwart ist die älteste bestehende protestantische Kirchgemeinde im heutigen Österreich und, als Artikulargemeinde geduldet, die einzige, die seit der Reformationszeit ununterbrochen besteht.

Neu!!: Burgenland und Reformierte Pfarrgemeinde Oberwart · Mehr sehen »

Reichsgau Niederdonau

Reichsgaue um 1941 Der Reichsgau Niederdonau (Ahnengau des Führers) war einer von sieben Reichsgauen des Deutschen Reichs im 1938 angeschlossenen Österreich und bestand aus Teilen Niederösterreichs, des Burgenlands, südöstlichen Teilen von Böhmen und südlichen Teilen von Mähren.

Neu!!: Burgenland und Reichsgau Niederdonau · Mehr sehen »

Republik Heinzenland

Die Republik Heinzenland wurde am 22. November 1918 in Mattersburg vom Sozialdemokraten Hans Suchard ausgerufen.

Neu!!: Burgenland und Republik Heinzenland · Mehr sehen »

Riedel

Ein Riedel ist ein schmaler, langgestreckter, flacher Geländerücken (also eine Vollform) zwischen zwei Tälern.

Neu!!: Burgenland und Riedel · Mehr sehen »

Robert Davy

Robert Henry Louis Davy (* 22. Jänner 1867 in Königsberg; † 22. April 1924 in Wien) war ein österreichischer Ministerialbeamter.

Neu!!: Burgenland und Robert Davy · Mehr sehen »

Rogašovci

Rogašovci (deutsch Reissen) ist eine Gemeinde und eine Ortschaft in Goričko, dem hügeligen Teil der historischen Region Prekmurje in Slowenien.

Neu!!: Burgenland und Rogašovci · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Burgenland und Roma · Mehr sehen »

Romani

Romani, im deutschsprachigen Raum auch Romanes, ist die Sprache der Roma.

Neu!!: Burgenland und Romani · Mehr sehen »

Romano Rath

Romano Rath (Romanes für „Roma-Blut“) ist eine Roma-Band aus Österreich.

Neu!!: Burgenland und Romano Rath · Mehr sehen »

Rust (Burgenland)

Die Freistadt Rust (ungarisch Ruszt, kroatisch Rušta) ist eine Statutarstadt im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Rust (Burgenland) · Mehr sehen »

Sachsen (Heraldik)

Sachsen mit Adlerköpfen besetzt - Darstellung des Herrn Reinmar von Zweter im Codex Manesse. Als Sachsen werden die Flügelknochen des Adlers, insbesondere in der Heraldik verstanden.

Neu!!: Burgenland und Sachsen (Heraldik) · Mehr sehen »

Sankt Margarethen im Burgenland

Sankt Margarethen im Burgenland ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Burgenland im Bezirk Eisenstadt-Umgebung in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Sankt Margarethen im Burgenland · Mehr sehen »

Südburgenland

Das Südburgenland besteht aus den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf (von Norden nach Süden).

Neu!!: Burgenland und Südburgenland · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Burgenland und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schloss-Spiele Kobersdorf

Die Schloss-Spiele Kobersdorf finden im Schloss Kobersdorf im Burgenland alljährlich im Juli und Anfang August statt.

Neu!!: Burgenland und Schloss-Spiele Kobersdorf · Mehr sehen »

Seefestspiele Mörbisch

Seebühne Mörbisch am Neusiedlersee Die Seefestspiele Mörbisch, ursprünglich: Seespiele Mörbisch, sind ein jährlich in den Sommermonaten stattfindendes Operetten-Festival in Mörbisch am See (Österreich).

Neu!!: Burgenland und Seefestspiele Mörbisch · Mehr sehen »

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011 Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts.

Neu!!: Burgenland und Selbstbestimmungsrecht der Völker · Mehr sehen »

Sicherheitspartner

Im Bundesland Brandenburg gibt es entlang der polnischen Grenze sowie in der Umgebung von Berlin etwa 200 Sicherheitspartner.

Neu!!: Burgenland und Sicherheitspartner · Mehr sehen »

Siebengemeinden (Burgenland)

Paul Fürst Esterhazy (1635–1713) Unter dem Begriff Siebengemeinden (hebr. Schewa Kehilot) auch Esterházysche Sieben-Gemeinden werden ehemals jüdische Gemeinden im heutigen Nord- und Mittelburgenland zusammengefasst, die unter der Esterházyschen Herrschaft im damaligen Ungarn entstanden.

Neu!!: Burgenland und Siebengemeinden (Burgenland) · Mehr sehen »

Sieggraben

Sieggraben (ungarisch: Szikra, kroatisch: Sigrob) ist eine Gemeinde im Bezirk Mattersburg im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Sieggraben · Mehr sehen »

Slawen

Südslawen Als Slawen wird die nach Bevölkerungszahl größte Gruppe von Ethnien in Europa bezeichnet, die seit dem 6.

Neu!!: Burgenland und Slawen · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Burgenland und Slowakei · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Burgenland und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Burgenland und Slowenien · Mehr sehen »

Sopron

Sopron (burgenländisch-) ist eine Stadt im Nordwesten von Ungarn, südwestlich des Neusiedler Sees.

Neu!!: Burgenland und Sopron · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Burgenland und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Österreichs

Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) ist eine der ältesten bestehenden Parteien Österreichs und eine der beiden traditionellen Großparteien des Landes.

Neu!!: Burgenland und Sozialdemokratische Partei Österreichs · Mehr sehen »

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit ist die Bezeichnung einer angewandten Wissenschaft, die seit den 1990er-Jahren als Ober- und Sammelbegriff der traditionellen Fachrichtungen Sozialpädagogik und Sozialarbeit gebraucht wird.

Neu!!: Burgenland und Soziale Arbeit · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Burgenland und Spanien · Mehr sehen »

Stadtschlaining

Stadtschlaining ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Oberwart im Burgenland in (Österreich).

Neu!!: Burgenland und Stadtschlaining · Mehr sehen »

Statutarstadt (Österreich)

Eine Statutarstadt ist in Österreich eine Stadt mit eigenem Statut, wie sie im Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) bezeichnet wird.

Neu!!: Burgenland und Statutarstadt (Österreich) · Mehr sehen »

Stegersbach

Stegersbach ist eine Marktgemeinde im Bezirk Güssing im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Stegersbach · Mehr sehen »

Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich.

Neu!!: Burgenland und Steiermark · Mehr sehen »

Steppensee

Als Steppensee bezeichnet man einen See mit flachem Becken und stark schwankendem Wasserstand, der hauptsächlich von Niederschlag und Verdunstung abhängig ist.

Neu!!: Burgenland und Steppensee · Mehr sehen »

Studiengebühr

Ein Studienbeitrag, auch Studiengebühr, ist ein Beitrag, den Studenten regelmäßig entrichten müssen, um am Studium teilnehmen zu können.

Neu!!: Burgenland und Studiengebühr · Mehr sehen »

Tatzenkreuz

Tatzenkreuze (das dritte ähnlich dem Prankenkreuz) Ein Tatzenkreuz, auch Templer- und Kanonenkreuz genannt, ist ein gleicharmiges griechisches Kreuz mit sich verbreiternden Balkenenden.

Neu!!: Burgenland und Tatzenkreuz · Mehr sehen »

Tauchenbach (Pinka, über Stadtschlaining)

Der Tauchenbach, auch Tauchen,, ist ein rund 40 Kilometer langer Flusslauf im niederösterreichischen Industrieviertel und im Südburgenland.

Neu!!: Burgenland und Tauchenbach (Pinka, über Stadtschlaining) · Mehr sehen »

Türkenkrieg 1663/1664

Schlacht bei St. Gotthart (Szentgotthard) 1664 Der Türkenkrieg von 1663/1664, auch 4.

Neu!!: Burgenland und Türkenkrieg 1663/1664 · Mehr sehen »

Türkenkriege

Heeresgeschichtlichen Museum in Wien Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden Osmanischen Reich und dem christlich geprägten Europa.

Neu!!: Burgenland und Türkenkriege · Mehr sehen »

Theoderich der Große

Medaillon aus Senigallia mit dem Bildnis Theoderichs. Theoderich, genannt der Große (Flavius Theodericus Rex; * 451/56 in Pannonien; † 30. August 526 in Ravenna), war ein rex der Ostgoten aus dem Geschlecht der Amaler.

Neu!!: Burgenland und Theoderich der Große · Mehr sehen »

Theodor Kery

Theodor Kery (ungar.: Kéry Tivadar) (* 24. Juli 1918 in Mannersdorf an der Rabnitz, Österreich-Ungarn; † 9. Mai 2010 in Kobersdorf, Burgenland) war ein österreichischer Politiker der Sozialistischen Partei Österreichs.

Neu!!: Burgenland und Theodor Kery · Mehr sehen »

Thermalbad

Aachener Thermalwasser der Carolus Thermen Ein Thermalbad (auch kurz Therme genannt) ist eine Badeanlage, in der natürliches, meist mineralisiertes Grundwasser mit einer Quellaustrittstemperatur von über 20 °C zum Einsatz kommt.

Neu!!: Burgenland und Thermalbad · Mehr sehen »

Tobias Portschy

Tobias Portschy (vor 1938) Tobias Portschy (* 5. September 1905 in Unterschützen; † 2. März 1996 in Rechnitz) war ein österreichischer Jurist und nationalsozialistischer Politiker.

Neu!!: Burgenland und Tobias Portschy · Mehr sehen »

Transdanubische Vulkanregion

Die Transdanubische Vulkanische Region ist ein langer, fossiler Vulkanbogen in Südeuropa, der sich von Slowenien durch das südliche und südöstliche Österreich bis zur Grenze zwischen Burgenland und Ungarn hinzieht.

Neu!!: Burgenland und Transdanubische Vulkanregion · Mehr sehen »

Trescher Verlag

Der Trescher Verlag publiziert vorwiegend Individualreiseführer zu Osteuropa, Russland, zu den übrigen GUS-Staaten sowie zu Zentral- und Ostasien.

Neu!!: Burgenland und Trescher Verlag · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Burgenland und Umgangssprache · Mehr sehen »

Umweltmanagement

Das Umweltmanagement ist der Teilbereich des Managements einer Organisation (Unternehmen, Behörde etc.), der sich mit den betrieblichen und behördlichen Umwelt(schutz)belangen der Organisation beschäftigt.

Neu!!: Burgenland und Umweltmanagement · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Burgenland und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Burgenland und Ungarn · Mehr sehen »

Vaterländische Front

Ständestaates. Die der Staatsflagge gleichgestellte Kruckenkreuzflagge. Standarte der Vaterländischen Front. Die Vaterländische Front (oft abgekürzt VF) wurde am 20.

Neu!!: Burgenland und Vaterländische Front · Mehr sehen »

Verena Dunst

Verena Dunst (2016) Verena Dunst (* 7. Februar 1958 in Zürich als Verena Mikovits) ist eine österreichische Politikerin (SPÖ) und seit 2000 Landesrätin der Burgenländischen Landesregierung.

Neu!!: Burgenland und Verena Dunst · Mehr sehen »

Vertrag von Saint-Germain

Ersten Weltkrieg ''Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich'' vom 21. Juli 1920: Verkündung des Vertrages von Saint-Germain-en-Laye Der Vertrag von Saint-Germain (vollständig: Staatsvertrag von Saint-Germain-en-Laye) regelte nach dem Ersten Weltkrieg die Auflösung der österreichischen Reichshälfte (die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder) Österreich-Ungarns und die Bedingungen für die neue Republik Deutschösterreich.

Neu!!: Burgenland und Vertrag von Saint-Germain · Mehr sehen »

Vertrag von Trianon

Durch den Vertrag von Trianon an Rumänien verlorene Gebiete Ungarns Der Vertrag von Trianon – auch Friedensvertrag von Trianon oder Friedensdiktat von Trianon – war einer der Pariser Vorortverträge, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten.

Neu!!: Burgenland und Vertrag von Trianon · Mehr sehen »

Volksabstimmung in Ödenburg

Die Volksabstimmung in Ödenburg und Umgebung fand im Dezember 1921 statt.

Neu!!: Burgenland und Volksabstimmung in Ödenburg · Mehr sehen »

Volkskunde

Volkskunde ist eine Kultur- und Sozialwissenschaft, die sich vorwiegend mit der Geschichte und Gegenwart von Erscheinungen der menschlichen Alltags- und Populärkultur beschäftigt.

Neu!!: Burgenland und Volkskunde · Mehr sehen »

Volkszählung

zugriff.

Neu!!: Burgenland und Volkszählung · Mehr sehen »

Watt (Einheit)

Elektrischer Leistungsmesser Das Watt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die Leistung (Energieumsatz pro Zeitspanne) verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Burgenland und Watt (Einheit) · Mehr sehen »

Weinbau in Österreich

Weinbau in Österreich wird auf einer Fläche von 45.439 ha auf statistik.at (PDF), abgerufen am 17.

Neu!!: Burgenland und Weinbau in Österreich · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Burgenland und Wien · Mehr sehen »

Wiesen (Burgenland)

Wiesener Erdbeeren im unterschiedlichen Reifezustand. Die Erdbeere ist auch Bestandteil des Wappens. Wiesen (ungarisch: Rétfalu, kroatisch: Bizmet) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Mattersburg im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Burgenland und Wiesen (Burgenland) · Mehr sehen »

Windenergie

Eine Windkraftanlage des Herstellers Enercon Die Windenergie oder Windkraft ist die großtechnische Nutzung des Winds als erneuerbare Energiequelle.

Neu!!: Burgenland und Windenergie · Mehr sehen »

Windkraftanlage

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den Pkw unten links Drei Phasen des Anlagenbaus (August 2017) Eine Windkraftanlage (Abk.: WKA) oder Windenergieanlage (Abk.: WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Burgenland und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Windpark

Windpark in Niedersachsen Ein Windpark (auch Windfarm genannt) ist eine räumliche Ansammlung von Windenergieanlagen (WEA).

Neu!!: Burgenland und Windpark · Mehr sehen »

Windpark Andau/Halbturn

Der Windpark Andau/Halbturn ist ein Windpark in den burgenländischen Gemeinden Andau und Halbturn im Bezirk Neusiedl am See.

Neu!!: Burgenland und Windpark Andau/Halbturn · Mehr sehen »

Woodrow Wilson

Unterschrift von Woodrow Wilson Thomas Woodrow Wilson (* 28. Dezember 1856 in Staunton, Virginia; † 3. Februar 1924 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Burgenland und Woodrow Wilson · Mehr sehen »

Zöbern

Zöbern ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich.

Neu!!: Burgenland und Zöbern · Mehr sehen »

Ziel-1-Region

EFRE 2007–2013 (Konvergenzregionen in rot) Die Ziel-1-Regionen waren von 2000 bis 2006 Regionen der Europäischen Union, die von ihr als wirtschaftlich schwach entwickelt eingestuft werden.

Neu!!: Burgenland und Ziel-1-Region · Mehr sehen »

Zweite Wiener Türkenbelagerung

Die Zweite Wiener Türkenbelagerung im Jahr 1683 war – wie die Erste von 1529 – ein erfolgloser Versuch des Osmanischen Reichs, Wien einzunehmen.

Neu!!: Burgenland und Zweite Wiener Türkenbelagerung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bgld, Burgenländische Landesregierung, Felsőőrvidék, Fläche des Burgenlands, Gradisce, Gradišće, Land Burgenland, Nord-Burgenland, Nordburgenland.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »