Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bundeslebensmittelschlüssel

Index Bundeslebensmittelschlüssel

Der Bundeslebensmittelschlüssel (BLS) ist eine Lebensmittelnährwertdatenbank, die als Standardinstrument zur Auswertung von ernährungsepidemiologischen Studien und Verzehrserhebungen in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt wurde.

229 Beziehungen: Algorithmus, Aroma, Auflauf (Speise), Öle, Ölfrucht, Ölsaat, Backen, Backware, Ballaststoff, Barschartige, Beerenobst, Bier, Blanchieren, Blattgemüse, Bonbon, Branntwein, Braten (Garmethode), Brause, Brötchen, Brühe, Brühwürfel, Brühwurst, Brot, Brotaufstrich, Butte (Familie), Butter, Cocktail, Dämpfen (Garmethode), Dünsten, Dessert, Diabetes mellitus, Diät, Dickmilch, Doppelrahmkäse, Dorsche, Ei, Eierkuchen, Eis, Entfetten, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, EuroFIR, Extraktion (Verfahrenstechnik), Feinbrot, Fertiggericht, Fett in der Trockenmasse, Fette, Filet (Fleisch), Fische, Fleisch, Fleischextrakt, ..., Fleischgericht, Fleischprodukt, Flocken, Früchtetee, Frühstücksflocken, Frischkäse, Frittieren, Fruchtgemüse, Fruchtsaft, Fruchtzubereitung, Garen, Gastronomie, Geflügel, Geliermittel, Gemüseerzeugnis, Gemüsekohl, Getränk, Getreide, Gewürz, Gratinieren, Grillen, Hartkäse, Hauspferd, Hausrind, Hausschaf, Hausschwein, Haustier, Hausziege, Hülsenfrucht, Heringsartige, Hilfsmittel, Honig, Innereien, Instantprodukt, Kabeljau, Kaffee, Kaffeeähnliches Getränk, Kakao, Kalb, Kalbfleisch, Kaninchen, Karpfenfische, Kartoffel, Käse, Köhler (Fisch), Küche, Keks, Kerne, Kernobst, Kleingebäck, Knäckebrot, Knollengemüse, Kochen, Kochkäse, Kochwurst, Kondensmilch, Konserve, Konservierungsmittel, Konzentrat, Kräutertee, Krebstiere, Krokant, Kuchen, Lachsfische, Lakritz, Lamm, Lammfleisch, Lebensmittel, Lebensmittelindustrie, Likör, Likörwein, Limonade, Linolsäure, Lizenz, Makrelen und Thunfische, Margarine, Marmelade, Marzipan, Max Rubner-Institut, Mayonnaise, Mehl, Mehlspeise, Mikrowellenherd, Milch, Milchmischerzeugnis, Mineralstoff, Mineralwasser, Mischbrot, Mus, Muscheln, Natrium, Nährwert, Nougat, Nussfrucht, Obst, Obstkuchen, Obsttorte, Paste, Pasteurisierung, Pökeln, Pflanzenöle, Pflanzenfett, Pilzanbau, Pizza, Plattfische, Plätzchen, Praline, Präserve, Privathaushalt, Raspeln, Räuchern, Rösten (Zubereitungsart), Rindfleisch, Rohwurst, Roséwein, Rotbarsch, Rotwein, Saft, Sahne, Salat (Speise), Sauce, Sauermilchkäse, Süßspeise, Süßstoff, Süßware, Südfrucht, Schaumwein, Schellfisch, Schinken, Schmelzkäse, Schmoren, Schnellgericht, Schnittkäse, Schokolade, Scholle (Fisch), Schroten, Schwarz, Schwarzbrot, Schweinefleisch, Seezunge, Sojamilch, Speck, Speiseeis, Speisesalz, Spezialbrot, Spirituosen, Spross, Sprossengemüse, Steinobst, Sterilisation, Suppe, Tee, Teig, Teigwaren, Thunfische, Tiefkühlen, Tierfett, Toastbrot, Torte, Triebmittel, Trinkwasser, Trocknung, Trunk, Ultrahocherhitzung, Vegetarismus, Verdickungsmittel, Vereinte Nationen, Vollkornbrot, Würzmittel, Weißbrot, Weißwein, Weichkäse, Wein, Wild, Wildfrüchte, Wurzelgemüse, Zitrone, Zitruspflanzen, Zucker. Erweitern Sie Index (179 mehr) »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Algorithmus · Mehr sehen »

Aroma

Rum-Backaroma in einer Ampulle Als Aroma (‚Gewürz‘, ‚Duft‘, ‚Parfüm‘) wird ein spezifischer Geruch und/oder Geschmack bezeichnet, der durch chemische Stoffe oder Stoffgemische hervorgerufen wird, die in Erzeugnissen wie etwa Lebensmitteln, Genussmitteln oder Arzneimitteln enthalten sein können.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Aroma · Mehr sehen »

Auflauf (Speise)

Nudelauflauf, mit Käse im Ofen überbacken. Ein Auflauf ist ein im Backofen gegartes, salzig oder süß abgeschmecktes Gericht.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Auflauf (Speise) · Mehr sehen »

Öle

Öle (von oleum, von,Olivenöl‘) ist eine Sammelbezeichnung für organische Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Öle · Mehr sehen »

Ölfrucht

Als Ölfrüchte im landwirtschaftlichen Sinn werden sämtliche Ernteprodukte von Ölpflanzen mit wirtschaftlicher Bedeutung zur Pflanzenölgewinnung bezeichnet, also sowohl Ölsaaten als auch ölliefernde Früchte und andere Pflanzenteile.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ölfrucht · Mehr sehen »

Ölsaat

Als Ölsaat oder Ölsamen werden Pflanzensamen bezeichnet, die zur Gewinnung von Pflanzenöl genutzt werden können.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ölsaat · Mehr sehen »

Backen

Haushaltsbackofen Backen ist eine Garmethode, bei der das Gargut im Backofen mit heißer Luft gelockert, gegart und gebräunt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Backen · Mehr sehen »

Backware

Deutsches Kleingebäck, Backwaren Gebäck Backwaren ist der Oberbegriff für Lebensmittel mit Getreide oder Getreideerzeugnissen als Hauptbestandteil, die gebacken werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Backware · Mehr sehen »

Ballaststoff

Hülsenfrüchte (Foto: Marktstand in Malaysia) Ballaststoffe sind weitgehend unverdauliche Nahrungsbestandteile, meist Kohlenhydrate, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ballaststoff · Mehr sehen »

Barschartige

Die Barschartigen (Perciformes (.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Barschartige · Mehr sehen »

Beerenobst

Unter Beerenobst sind Obstarten zusammengefasst, deren Gemeinsamkeiten vor allem in den Fruchteigenschaften (weich, klein, rundlich) liegen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Beerenobst · Mehr sehen »

Bier

Pilsner Bier Altbier Helles Bier Kölsch Bier ist ein Getränk, das durch Gärung aus stärkehaltigen Stoffen gewonnen wird und nicht destilliert wurde.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Bier · Mehr sehen »

Blanchieren

Blanchieren von Wirsingkohlblättern Blanchieren (von französisch blanchir, „weiß machen“), auch Brühen, Überbrühen, Abwällen, ist die Bezeichnung für eine kurzzeitige thermische Behandlung von Lebensmitteln in siedendem Wasser oder in heißem Wasserdampf.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Blanchieren · Mehr sehen »

Blattgemüse

Beispiel für Blattgemüse: Mangoldblätter Zum Blattgemüse zählen verschiedene Gemüsearten, deren Blätter und Stiele zum Verzehr geeignet sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Blattgemüse · Mehr sehen »

Bonbon

Bonbons Bonbonformen in einer Bonbonkocherei Blick in eine Bonbonkocherei Bonbon (der oder das; von französisch bon, „gut“), auch: der oder das Drops, in Österreich Zuckerl, in teilen der Schweiz Zältli oder Täfeli, nennt man eine Süßigkeit, die durch Einkochen von Zuckerlösung mit Stärkesirup oder Invertzucker in Verbindung mit geruchs- und geschmacksgebenden Zusätzen und Aromen hergestellt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Bonbon · Mehr sehen »

Branntwein

Branntwein (nach mittelhochdeutsch: gebranter wīn, seit dem 16. Jahrhundert in Formen wie brandten wīn, brenten wein, brantewein) bezeichnet allgemein alle durch Brennen (Destillation) hergestellten Spirituosen und deren Mischungen mit mehr als 15 Vol.-% Alkohol.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Branntwein · Mehr sehen »

Braten (Garmethode)

Anbraten von Rindfleischstücken Gegrilltes Steak Im Ofen gebratener Schweinenacken In der Pfanne gebratene Frikadellen Braten ist trockenes Garen bei starker Hitze.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Braten (Garmethode) · Mehr sehen »

Brause

Ein Glas Brause mit Zitronen-Geschmack Brausen sind kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brause · Mehr sehen »

Brötchen

Korb mit Brötchen Fünf typische Gebäcksorten aus Wien Kaisersemmel Brötchen (verselbstständigtes Diminutiv von Brot) ist eine vor allem in Nord- und Mitteldeutschland verwendete Bezeichnung für Kleingebäcke verschiedener Art.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brötchen · Mehr sehen »

Brühe

Hühnerbrühe während der Zubereitung Geklärte Rinderkraftbrühe (Consommé) Brühe (mhd. brüeje „heiße Flüssigkeit“), in Österreich (klare) Suppe genannt, in der Schweiz Bouillon, bezeichnet vor allem in der bundesdeutschen Küchensprache Wasser, das durch darin gegarte Lebensmittel, wie Fleisch oder Gemüse, mit Aromen, Mineralstoffen und Fetten angereichert ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brühe · Mehr sehen »

Brühwürfel

Verschiedene Brühwürfel. Von vorne gegen den Uhrzeigersinn: Einfache Brühwürfel (Maggi) Fette Brühe (Maggi) Fischbrühwürfel (Knorr, Spanien) Klare Fleischsuppe (Maggi) Gemüsebrühe (Rapunzel, biologischer Anbau) Verordnung über Fleischbrühwürfel und ähnliche Erzeugnisse vom 27. Dezember 1940 (Deutsches Reich) Brühwürfel (in Deutschland, Suppenwürfel in Deutschland und Österreich, Bouillonwürfel in der Schweiz und Westdeutschland, auch als Maggiwürfel bekannt) sind eine quaderförmig gepresste Mischung, zumeist aus Salz, getrockneter Würze, Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt und Zuckerarten, die mit Fett, meist gehärtetem Pflanzenöl, gebunden ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brühwürfel · Mehr sehen »

Brühwurst

Fleischwurst (Lyoner) im Kunstdarm,heißgeräucherte und getrocknete Dauerwurst aus Österreich im Kunstdarm, Weißwurst im Naturdarm. Brühwurst ist die Sammelbezeichnung für Wurstarten, bei deren Herstellung rohes Fleisch zunächst mit Wasser- oder Eiszugabe ganz oder teilweise aufgeschlossen wird und anschließend durch eine Hitzebehandlung (Brühen, Braten, Backen oder auf andere Weise) das Muskeleiweiß ganz oder teilweise gerinnt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brühwurst · Mehr sehen »

Brot

Getreide, Mehl, Brote Brot (ahd. prôt, von urgerm. *brauda-) ist ein traditionelles Nahrungsmittel, das aus einem Teig aus gemahlenem Getreide (Mehl), Wasser, einem Triebmittel und meist weiteren Zutaten gebacken wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brot · Mehr sehen »

Brotaufstrich

Süßer Brotaufstrich (Honig) Brotaufstrich ist der fachsprachliche Oberbegriff für streichfähige Lebensmittel von dickflüssiger bis pastenförmiger Konsistenz, die vor allem konsumiert werden, indem sie auf Brot aufgetragen werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Brotaufstrich · Mehr sehen »

Butte (Familie)

Die Butte (Bothidae), auch Linksaugen-Flundern genannt, leben in tropischen und gemäßigten Bereichen von Atlantik und Indopazifik.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Butte (Familie) · Mehr sehen »

Butter

Butter mit Streichmesser Butter in einer handelsüblichen Menge (250 g) in einer Butterdose Butter (über von boútyron ‚Kuhmilchquark‘) ist ein meist aus dem Rahm von Milch hergestelltes Streichfett.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Butter · Mehr sehen »

Cocktail

Manhattan (Mitte) und Old Fashioned (rechts). Ein Cocktail ist ein alkoholisches Mischgetränk.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Cocktail · Mehr sehen »

Dämpfen (Garmethode)

Dämpfer mit Dämpfeinsatz aus Metall und chinesischer Dämpfer aus Bambus Dämpfen (auch Dampfgaren) ist eine Garmethode in Wasserdampf unter Umgebungsdruck bei Temperaturen bis zu 100 °C.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Dämpfen (Garmethode) · Mehr sehen »

Dünsten

Ente mit wenig Flüssigkeit in einer Pfanne (hier mit abgenommenem Deckel am Ende des Garvorgangs, das flüssige Entenfett, hauptsächlich Unterhautfett, ist am Pfannenboden zu sehen) Dünsten ist eine Zubereitungstechnik der Kochkunst, bei der rohe Lebensmittel ohne oder mit nur wenig zusätzlicher Flüssigkeit gegart werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Dünsten · Mehr sehen »

Dessert

Dessertvariationen als Abschluss eines mehr­gängigen Menüs Mit Dessert (Aussprache:,, oder) bezeichnet man im deutschen Sprachraum den Nachtisch bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Dessert · Mehr sehen »

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus („honigsüßer Durchfluss, Honigharnruhr“; von griechisch διαβήτης diabḗtes, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen, durchfließen“, und lateinisch mellitus „honigsüß“), umgangssprachlich kurz Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen mit unterschiedlichen Ursachen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Diabetes mellitus · Mehr sehen »

Diät

Es gibt sehr unterschiedliche Diätformen, nicht alle sind gesundheitsfördernd Die Bezeichnung Diät kommt von und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwendet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Diät · Mehr sehen »

Dickmilch

Dickmilch, Setzmilch oder Stockmilch ist geronnene saure Milch.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Dickmilch · Mehr sehen »

Doppelrahmkäse

Bagel mit Cream cheese Als Doppelrahmkäse (auch Doppelrahmstufe) bezeichnet man Käsesorten mit einem Fettgehalt in der Trockenmasse zwischen 60 und 87 Prozent.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Doppelrahmkäse · Mehr sehen »

Dorsche

Die Dorsche (Gadidae) sind eine Familie der Knochenfische.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Dorsche · Mehr sehen »

Ei

Froschlaich Schema eines Hühnereis(9. Entwicklungstag) Das Ei, lateinisch Ovum, ist ein System, das in einem frühen Stadium der Entwicklung (Ontogenie) eines eierlegenden Tieres (Ovipars) gebildet wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ei · Mehr sehen »

Eierkuchen

Zwei Eierkuchen: Mit Zucker und Zimt und gerollt mit Schokoladencreme Eierkuchen – auch Pfann(e(n))kuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Omelettes (in Analogie zur Eierspeise Omelett) und Plinsen (nach slawisch bliny) genannt bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Eierkuchen · Mehr sehen »

Eis

Als Eis wird gefrorenes Wasser bezeichnet, welches – neben flüssigem Wasser und Wasserdampf – dessen dritten möglichen klassischen Aggregatzustand darstellt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Eis · Mehr sehen »

Entfetten

Entfetten steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Entfetten · Mehr sehen »

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, im deutschen Sprachraum auch als Welternährungsorganisation bezeichnet, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

EuroFIR

EuroFIR (European Food Information Resource) ist eine gemeinnützige, internationale Organisation, die die Nutzung von bestehenden Lebensmittelinformationen (Angaben zu Energie- und Nährstoffgehalt, sowie Gehalt an Sekundären Pflanzenstoffen) und zukünftigen neu entwickelten Ressourcen durch Zusammenarbeit und Harmonisierung der Informationsqualität, Funktionalität und globalen Standards unterstützt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und EuroFIR · Mehr sehen »

Extraktion (Verfahrenstechnik)

Filtration Saughebers abgezogen. Dadurch kommt das Extraktionsgut öfter mit unbeladenem aufnahmefähigen Extraktionsmittel in Kontakt und die Extraktion verläuft schneller, vollständiger und automatisiert. Scheidetrichter mit einer „leichteren“ organischen Phase oben und einer grün gefärbten wässerigen Phase unten Großtechnische Extraktionsanlage in der Lebensmittelindustrie Extraktion (von ‚herausziehen, entnehmen‘) nennt man jedes Trennverfahren, bei dem mit Hilfe eines (festen, flüssigen oder gasförmigen) Extraktionsmittels eine oder mehrere Komponenten aus einem Stoffgemisch (aus festen, flüssigen oder gasförmigen Einzelstoffen bestehend), dem Extraktionsgut, herausgelöst wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Extraktion (Verfahrenstechnik) · Mehr sehen »

Feinbrot

Ein Feinbrot ist ein sehr helles Weizenmischbrot, wobei vorwiegend helle Mehle verwendet werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Feinbrot · Mehr sehen »

Fertiggericht

Zwei Mikrowellen-Fertiggerichte aus dem Supermarkt In einem Mikrowellenherd aufgewärmtes Tiefkühl-Fertiggericht: Currywurst mit Pommes frites Fertiggerichte sind zumeist von Unternehmen der Lebensmittelindustrie erzeugte Mahlzeiten zum warmen Verzehr, deren Fleischkomponenten (soweit Bestandteil) in der Regel vorgegart sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fertiggericht · Mehr sehen »

Fett in der Trockenmasse

Fett in der Trockenmasse, abgekürzt Fett i. Tr., in Österreich F. i. T., ist in manchen Ländern die übliche Form, in welcher der Fettgehalt von Käse ausgewiesen wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fett in der Trockenmasse · Mehr sehen »

Fette

Verschiedene fetthaltige Produkte im Supermarkt Alkenylreste mit einer meist ungeraden Anzahl von Kohlenstoffatomen. Fette und fette Öle (Neutralfette) sind Ester des dreiwertigen Alkohols Glycerin (Propan-1,2,3-triol) mit drei, meist verschiedenen, überwiegend geradzahligen und unverzweigten aliphatischen Monocarbonsäuren, den Fettsäuren.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fette · Mehr sehen »

Filet (Fleisch)

Filet vom Rind Filet vom Schwein Ein halbes Schweinefilet (Filetspitze) Filet (für „dünner Faden“), deutsch Lende oder Lendenbraten, in Österreich Lungenbraten (von lateinisch lumbus, „Lende“), oder (beim Schwein) Jungfernbraten heißt in der Küchensprache der lange, keulenförmige Muskelstrang (Psoasmuskel), der sich im Lendenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule entlangzieht (siehe auch: Teilstücke des Rindes und des Schweins).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Filet (Fleisch) · Mehr sehen »

Fische

Ein Walhai und weitere Meeresfische in Gefangenschaft außerhalb ihres natürlichen Lebensraums Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fische · Mehr sehen »

Fleisch

Zwei rohe Stücke Fleisch Fleisch (von ahd. fleisc) bezeichnet im Allgemeinen Weichteile von Mensch und Tieren.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fleisch · Mehr sehen »

Fleischextrakt

Fleischextrakt Französische Werbekarte für Liebig-Fleischextrakt, 1884 Italienische Werbekarte für Liebig-Fleischextrakt, etwa 1900 Fleischextrakt ist ein hochkonzentrierter Extrakt aus Rindfleisch.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fleischextrakt · Mehr sehen »

Fleischgericht

Als Fleischgericht oder Fleischspeise bezeichnet man verschiedene Gerichte aus dem Fleisch von Schlachttieren, Geflügel und Wild.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fleischgericht · Mehr sehen »

Fleischprodukt

Fleischprodukte sind alle aus frischem Fleisch von Tieren (von Pflanzen siehe Fruchtfleisch) gewonnenen oder hergestellten Erzeugnisse.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fleischprodukt · Mehr sehen »

Flocken

Flocken steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Flocken · Mehr sehen »

Früchtetee

Früchtetee Tasse mit Früchtetee Früchtetee ist ein teeähnliches Aufgussgetränk.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Früchtetee · Mehr sehen »

Frühstücksflocken

Cornflakes mit Milch Zarte Haferflocken Frühstücksflocken, Frühstückscerealien oder Zerealien sind Getreideprodukte, die mit Wasser, Milch oder Fruchtsaft aufgegossen werden und einen Brei ergeben.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Frühstücksflocken · Mehr sehen »

Frischkäse

Frischkäse mit Lauch und Mandarinen Frischkäse sind Käsesorten, die, im Gegensatz zu vielen anderen Käsearten, nicht oder nur sehr wenig reifen müssen und sofort zum Verzehr bereit sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Frischkäse · Mehr sehen »

Frittieren

Frittieren von Kochbananen Frittieren oder Ausbacken ist eine dem Braten verwandte Garmethode, bei der Lebensmittel in heißem Fett schwimmend gebacken werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Frittieren · Mehr sehen »

Fruchtgemüse

Tomaten­sorten Als Fruchtgemüse werden essbare Pflanzenteile bezeichnet, die gemäß unterschiedlicher Definitionen einerseits Gemüse und andererseits Obst zugeordnet sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fruchtgemüse · Mehr sehen »

Fruchtsaft

Grapefruit- und Orangensaft Fruchtsaft, spezieller auch Obstsaft, ist ein aus Früchten einer oder mehrerer Fruchtarten gewonnenes flüssiges Erzeugnis, das für die menschliche Ernährung bestimmt ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fruchtsaft · Mehr sehen »

Fruchtzubereitung

Fruchtzubereitungen sind verarbeitetes Obst.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Fruchtzubereitung · Mehr sehen »

Garen

Garen von verschiedenen Speisen mit unterschiedlichen Garmethoden, hier durch die Kochbrigade eines chinesischen Restaurants Das Garen bezeichnet die Behandlung von Lebensmitteln mit Wärme, um deren Konsistenz, Geschmack, Verdaulichkeit und/oder gesundheitliche Wirkung zu verändern.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Garen · Mehr sehen »

Gastronomie

Gastronomie Die Gastronomie ist jener Teilbereich des Gastgewerbes, der sich mit der Bewirtung von Gästen befasst.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Gastronomie · Mehr sehen »

Geflügel

Hühnerhof mit Enten, Tauben, Küken, Hühnern und Hahn auf einem Gemälde von Otto Scheuerer (1862–1934) Geflügel ist der Oberbegriff für alle Vogelarten, die als Nutztiere oder Haustiere gezüchtet werden und zum menschlichen Verzehr geeignet sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Geflügel · Mehr sehen »

Geliermittel

Geliermittel sind Lebensmittelzusatzstoffe, die im Wasser quellen oder Wasser binden, also zu einer Gelierung führen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Geliermittel · Mehr sehen »

Gemüseerzeugnis

Gemüseerzeugnisse sind auf Gemüsebasis erzeugte Nahrungsmittel.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Gemüseerzeugnis · Mehr sehen »

Gemüsekohl

Blütenstand eines Wildkohls Stängel und Blätter des Wildkohls Wirsing Weißkohl Blütenstände des Broccoli Gemüsekohl (Brassica oleracea) ist eine formenreiche Pflanzenart der Gattung Kohl (Brassica) in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae), deren Zuchtformen etliche Gemüsesorten umfassen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Gemüsekohl · Mehr sehen »

Getränk

Wasser – das am zweit­häufigsten konsumierte Getränk der Welt. Getränk (Kollektivum zu Trank; veraltet Trunk) ist ein Sammelbegriff für zum Trinken zubereitete Flüssigkeiten.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Getränk · Mehr sehen »

Getreide

Ähren von Gerste, Weizen und Roggen (v. l. n. r.) Als Getreide (mhd. getregede, eigentlich „das Getragene)“ oder Korn werden einerseits die meist einjährigen Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet, die wegen ihrer Körnerfrüchte (Karyopsen) kultiviert werden, andererseits die geernteten Körnerfrüchte.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Getreide · Mehr sehen »

Gewürz

Gewürze auf dem Markt von Agadir, Marokko, 2005 Ein Gewürzladen in Nasiriyya, Irak mit importierten Gewürzsorten aus Indien, 2007 China Gewürze in einem Supermarkt in Abu Dhabi Der Begriff Gewürze umfasst Pflanzenteile (Blätter, Blüten, Rinde, Wurzeln, Früchte, Saft), die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Gewürz · Mehr sehen »

Gratinieren

Kartoffelgratin Beim Gratinieren, Überbacken oder Überkrusten bildet sich auf der Oberfläche einer Speise durch starke Oberhitze (Strahlungswärme) eine braune Kruste, wobei sich aus Kohlenhydraten und Eiweiß Röstaromen entwickeln (siehe Maillard-Reaktion).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Gratinieren · Mehr sehen »

Grillen

Gewürztes Schweinefleisch auf einem Schwenkgrill Rostbratwürsten auf glühender Holzkohle Grillen oder Grillieren (Verb, ins Deutsche übertragen von und, abgeleitet von für „Flechtwerk, kleiner Rost“) ist das Braten in Wärmestrahlung.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Grillen · Mehr sehen »

Hartkäse

Hartkäse in verschiedenen Reifestadien, hier auf einem Markt in Basel Hartkäse ist eine Käsesorte, die sich durch eine hohe Trockenmasse auszeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hartkäse · Mehr sehen »

Hauspferd

Das Hauspferd (Equus caballus) ist ein weit verbreitetes Haus- bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hauspferd · Mehr sehen »

Hausrind

Das Hausrind oder schlicht Rind (Bos primigenius taurus) ist die domestizierte Form des eurasischen Auerochsen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hausrind · Mehr sehen »

Hausschaf

Skelettaufbau Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hausschaf · Mehr sehen »

Hausschwein

Das Hausschwein (lat. Sus scrofa domesticus) ist die domestizierte Form des Wildschweins und bildet mit ihm eine einzige Art.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hausschwein · Mehr sehen »

Haustier

Alter Zwergschnauzer in einer Wohnung Das Meerschweinchen ist ein beliebtes Haustier in Europa. Haustiere sind Tiere, die wegen ihres Nutzens oder des Vergnügens halber vom Menschen gezüchtet werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Haustier · Mehr sehen »

Hausziege

Die Hausziege (Capra aegagrus hircus) ist nach dem Hund und zusammen mit dem Schaf vermutlich das erste wirtschaftlich genutzte Haustier.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hausziege · Mehr sehen »

Hülsenfrucht

Hülsenfrucht der Erbse Hülsenfrucht der Robinie Als Hülsenfrucht wird die charakteristische Fruchtform der Hülsenfrüchtler oder Leguminosen bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hülsenfrucht · Mehr sehen »

Heringsartige

Die Heringsartigen (Clupeiformes) sind eine Ordnung der Knochenfische (Osteichthyes).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Heringsartige · Mehr sehen »

Hilfsmittel

Hilfsmittel ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Hilfsmittel · Mehr sehen »

Honig

Honig Direktverkauf von Honig und Honigwerbeschild eines Imkers Honig ist ein von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge erzeugtes und vom Menschen genutztes Lebensmittel aus dem Nektar von Blüten oder den zuckerhaltigen Ausscheidungsprodukten verschiedener Insekten, dem sogenannten Honigtau.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Honig · Mehr sehen »

Innereien

Nieren vom Lamm Innereien ist der küchensprachliche Sammelbegriff für die essbaren inneren Organe von Schlachttieren, Wild und Geflügel.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Innereien · Mehr sehen »

Instantprodukt

Gefriergetrockneter Instantkaffee Lösliches Kaffeepulver (Agglomerat) Zubereitete Instant-Nudelsuppe Als Instantprodukte werden halbfertige Lebensmittel bezeichnet, die in der Regel aus Pulver, Granulat oder getrockneten Zutaten bestehen und die mit einer kalten oder warmen Flüssigkeit angerührt werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Instantprodukt · Mehr sehen »

Kabeljau

Der (Atlantische) Kabeljau oder Dorsch (Gadus morhua) ist ein Meeresfisch, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers verbreitet ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kabeljau · Mehr sehen »

Kaffee

Eine Tasse Kaffee Kaffeebaum Rohe Kaffeebohnen Hell geröstete Kaffeebohnen Kaffee (Standardaussprache in Deutschland:;Österreichisches Aussprachewörterbuch / Österreichische Aussprachedatenbank, in Österreich und in der Schweiz:; umgangssprachlich in Norddeutschland auch; von türk. kahve aus arab. qahwa für „anregendes Getränk“, ursprünglich auch „Wein“, In: Jacob und Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Band 11, Sp. 21. in Anlehnung an die Ursprungsregion KaffaWolfgang Pfeifer (Hrsg.): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. dtv, München 1995, S. 607.) ist ein schwarzes, psychotropes, koffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen, den Samen aus den Früchten der Kaffeepflanze, und heißem Wasser hergestellt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kaffee · Mehr sehen »

Kaffeeähnliches Getränk

Tassenprobe in der Kathreiner Malzkaffee-Fabrik (um 1900). Als kaffeeähnliches Getränk bezeichnet man ein heißes Aufgussgetränk, dessen Zutaten wie Kaffeebohnen behandelt werden und das in Farbe und Geschmack Bohnenkaffee ähnelt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kaffeeähnliches Getränk · Mehr sehen »

Kakao

Frucht und Samen des Kakaobaums Junge Frucht des Theobroma cacao L. Als Kakao (Aussprache:, in Deutschland auch) bezeichnet man im Allgemeinen die Trockenmasse, die nach Fermentieren und Rösten der Samen des Kakaobaumes neben der Kakaobutter anfällt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kakao · Mehr sehen »

Kalb

Kälber Weitere Kälber Mit Kalb werden die Jungtiere vieler Herdentiere bezeichnet, zum Beispiel bei Rindern, Hirschen, aber auch Elefanten, Giraffen; auch bei Meeressäugern, also bei Walen und Seekühen, ist diese Bezeichnung üblich.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kalb · Mehr sehen »

Kalbfleisch

Nuss) Kalbfleisch ist das Fleisch von wenige Wochen bis Monate alten Rindern (Kälbern).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kalbfleisch · Mehr sehen »

Kaninchen

Das Wildkaninchen ist eine der als Kaninchen bezeichneten Arten. Als Kaninchen bezeichnet man mehrere Gattungen und Arten aus der Familie der Hasen (Leporidae); sie gehören zu den Säugetieren.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kaninchen · Mehr sehen »

Karpfenfische

Die Karpfenfische (Cyprinidae) sind mit etwa 3000 Arten die größte Familie der Knochenfische (Osteichthyes) und der Wirbeltiere (Vertebrata).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Karpfenfische · Mehr sehen »

Kartoffel

Vincent van Gogh: ''Die Kartoffelesser'', 1885 Nicola) Illustration Die Kartoffel (Solanum tuberosum), in Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auch als Erdapfel (Herdöpfel), Erdbirne oder Grundbirne (Grumbeer) und im restlichen deutschsprachigen Raum unter verschiedenen Regionalnamen bekannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kartoffel · Mehr sehen »

Käse

Käseladen in Paris Verschiedene Käsesorten Verschiedene Hartkäse-Stücke an einem Käsestand Käse ist ein festes Milcherzeugnis, das – bis auf wenige Ausnahmen – durch Gerinnen aus einem Eiweißanteil der Milch, dem Kasein, gewonnen wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Käse · Mehr sehen »

Köhler (Fisch)

Der Köhler oder Kohlfisch (Pollachius virens) gehört zur Familie der Dorsche und damit zur Ordnung der dorschartigen Fische.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Köhler (Fisch) · Mehr sehen »

Küche

Die Küche ist ein Raum innerhalb einer Wohnung, einer gastronomischen Einrichtung oder einer Einrichtung zur Gemeinschaftsverpflegung, der vorwiegend zur Zubereitung und teilweise zur Lagerung von Speisen genutzt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Küche · Mehr sehen »

Keks

Kekse Ein Keks (aus dem Plural cakes von ‚Kuchen‘) ist ein ursprünglich englisches Gebäckstück.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Keks · Mehr sehen »

Kerne

Kerne (lateinisch Cerne) ist in der antiken Geographie eine kleine Insel im Atlantik, die von Hanno dem Seefahrer auf seiner Erkundungsfahrt außerhalb der Säulen des Herakles im 5.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kerne · Mehr sehen »

Kernobst

Beim Kernobst ist die Frucht dem benachbarten Kurztrieb stets übergeordnet Als Kernobst werden die als Obst genutzten Arten aus der Untertribus Kernobstgewächse (Pyrinae) in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kernobst · Mehr sehen »

Kleingebäck

Brötchen Brezeln Kleingebäcke sind alle Backwaren, die die Anforderungen an Brot erfüllen und weniger als 250 Gramm wiegen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kleingebäck · Mehr sehen »

Knäckebrot

Rundes Knäckebrot. Dies ist die traditionelle Form in Schweden. Rechteckiges Knäckebrot. Diese Form ist in deutschsprachigen Ländern üblich. Knäckebrot (Lehnwort aus dem schwedischen knäckebröd von knäcka, „knacken“) ist ein flaches, meist aus Vollkorngetreide hergestelltes, getrocknetes Brot.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Knäckebrot · Mehr sehen »

Knollengemüse

Knollengemüse ist ein Sammelbegriff für Gemüse, bei dem der Primärspross sich zu einem knollenförmigen Speicherorgan verdickt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Knollengemüse · Mehr sehen »

Kochen

Köche beim Kochen in einer modernen Großküche Kochen (von lateinisch coquere, „kochen, sieden, reifen“ entlehnt) ist im engeren Sinne das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum und am Siedepunkt, im Weiteren das Garen oder Zubereiten von Lebensmitteln allgemein, unabhängig von der Zubereitungsart wie z. B.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kochen · Mehr sehen »

Kochkäse

Hausgemachter Kochkäse mit „Musik“ auf Bauernbrot Industriell gefertigter Kochkäse Kochkäse ist ein Sauermilchkäse, der durch die Zugabe von Natron und Erwärmen eine dauerhaft zähflüssige, streichfähige Konsistenz hat.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kochkäse · Mehr sehen »

Kochwurst

Geräucherte Blutwurst im Naturdarm,geräucherte hessische Leberwurst im Naturdarm Als Kochwurst werden Wurstsorten zusammenfassend bezeichnet, deren Zutaten überwiegend vor der Verarbeitung zur Wurstmasse gegart wurden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kochwurst · Mehr sehen »

Kondensmilch

Kondensmilch im Kaffee Kondensmilch oder evaporierte Kondensmilch, auch Dosenmilch oder Büchsenmilch genannt, wird aus Milch durch Reduktion des Wassergehaltes hergestellt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kondensmilch · Mehr sehen »

Konserve

Konserve steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Konserve · Mehr sehen »

Konservierungsmittel

Konservierungsmittel sind Substanzen und Mischungen, die zur Konservierung verwendet werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Konservierungsmittel · Mehr sehen »

Konzentrat

Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Konzentrat · Mehr sehen »

Kräutertee

Kräutertee (hier ein aus frischen Kräutern zubereiteter Pfefferminztee) Kräutertees werden wie Früchtetees als Tee bezeichnet, dürfen aber nach dem Lebensmittelrecht nur als teeähnliche Erzeugnisse deklariert werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kräutertee · Mehr sehen »

Krebstiere

Die Krebstiere (Crustacea) oder Krebse bilden mit weltweit mindestens 52.000 rezent bekannten Arten einen Unterstamm innerhalb der Gliederfüßer (Arthropoda), die sich vor allem durch eine große Formenvielfalt auszeichnen als evolutionäre Anpassung an verschiedene Lebensräume und Lebensweisen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Krebstiere · Mehr sehen »

Krokant

Krokant (im 19. Jahrhundert aus französisch croquant, „Knuspergebäck“ entlehnt) ist eine Mischung aus gehackten Nüssen, meist Mandeln, Hasel- oder Walnüssen, und karamellisiertem Zucker.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Krokant · Mehr sehen »

Kuchen

Ein frisch gebackener Kuchen aus einer Springform Der Kuchen gehört zu den feinen Backwaren.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Kuchen · Mehr sehen »

Lachsfische

Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden oder Forellenfische genannt, umfasst zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Renken, Äschen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lachsfische · Mehr sehen »

Lakritz

Süße Lakritze Formvarianten (u. a. Brezel, Schnecke und Pfeife) Als Lakritz oder Lakritze wird der Wurzelextrakt des Echten Süßholzes (Glycyrrhiza glabra) bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lakritz · Mehr sehen »

Lamm

Merinoschaf mit zwei Lämmern Als Lamm wird ein juveniles Schaf bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lamm · Mehr sehen »

Lammfleisch

Lammkoteletts Lammfleisch, Hammelfleisch und Schaffleisch (regional Schöpsernes oder Lämmernes) bezeichnet das Fleisch von Schafen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lammfleisch · Mehr sehen »

Lebensmittel

Lebensmittel sind Substanzen, die konsumiert werden, um den menschlichen Körper zu ernähren.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lebensmittel · Mehr sehen »

Lebensmittelindustrie

Industrielle Milchverarbeitung Lebensmittelindustrie bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lebensmittelindustrie · Mehr sehen »

Likör

Ein Glas Kräuterlikör Liköre (franz. Lehnwort liqueur, von Latein liquor für „Flüssigkeit“) sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt (mindestens 100 Gramm pro Liter).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Likör · Mehr sehen »

Likörwein

Madeira ist ein bekannter portugiesischer Likörwein. Verschiedene Marsala-Typen Likörwein (auch verstärkter Wein) ist ein Sammelbegriff für verschiedene Weine, deren Gärprozess unterbrochen wurde, indem sie mit Alkohol angereichert (aufgespritet) wurden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Likörwein · Mehr sehen »

Limonade

Limonade Eine Limonade, umgangssprachlich auch kurz Limo (in großen Teilen Bayerns auch Kracherl), ist ein alkoholfreies, gesüßtes und meist mit Kohlensäure versetztes Erfrischungsgetränk mit Fruchtauszügen auf Basis von Wasser.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Limonade · Mehr sehen »

Linolsäure

Linolsäure, wissenschaftlich (cis,cis)-Octadeca-9,12-diensäure, ist eine zweifach ungesättigte Fettsäure mit 18 Kohlenstoffatomen (18:2).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Linolsäure · Mehr sehen »

Lizenz

Eine Lizenz („es ist erlaubt“; dazu: licentia, „Freiheit“, „Erlaubnis“) ist in verschiedenen Fachgebieten die Genehmigung oder Erlaubnis an ein Rechtssubjekt, ein Recht wirtschaftlich zu nutzen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Lizenz · Mehr sehen »

Makrelen und Thunfische

Die Makrelen und Thunfische (Scombridae) sind eine Familie von Meeresfischen, die weltweit, in allen gemäßigten, subtropischen und tropischen Ozeanen vorkommen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Makrelen und Thunfische · Mehr sehen »

Margarine

Handelsübliche Margarine Margarine (Kunstbutter, über französisch acide margarique „Margarinsäure“ von, márgaron, oder μαργαρίτης, margarítēs „Perle“) ist ein industriell hergestelltes Streichfett.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Margarine · Mehr sehen »

Marmelade

Mandarinenmarmelade Marmelade (von portug. marmelo ‘Quitte’Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, unter Marmelade; Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. Erarbeitet unter der Leitung von Wolfgang Pfeifer. Akademie, Berlin 1989 und zahlreiche Neuauflagen, unter.) ist die traditionelle Bezeichnung für einen Brotaufstrich, der aus mit Zucker eingekochten Früchten hergestellt wird, ohne dass Fruchtstücke im Fertigprodukt sichtbar bleiben.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Marmelade · Mehr sehen »

Marzipan

Aus Marzipan geformte Früchte Marzipan (das oder der) ist eine Süßware aus gemahlenen Mandeln, Zucker und – je nach Herkunft – beigefügten Aromastoffen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Marzipan · Mehr sehen »

Max Rubner-Institut

Hauptsitz in Karlsruhe Das Max Rubner-Institut (MRI), Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel ist eine Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Max Rubner-Institut · Mehr sehen »

Mayonnaise

Mayonnaise, auch als Mayo bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mayonnaise · Mehr sehen »

Mehl

Drei Mehlsorten, die für Brot verwendet werden. Von links: Weizenmehl Type 550, Weizenmehl Type 1050, Roggenmehl Type 1150 Als Mehl wird in erster Linie das Pulver bezeichnet, das beim feinen Mahlen von Getreidekörnern entsteht.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mehl · Mehr sehen »

Mehlspeise

Wiener Apfelstrudel Germknödel mit Vanillesauce Salzburger Nockerln in Salzburg Zwetschgenknödel mit Zimt und Zucker Topfenstrudel Buchteln in einer eckigen Backform Mehlspeise ist ein Begriff der altbayrischen und der österreichischen Küche, bei dem es sich um einen Oberbegriff für diverse Süßspeisen, Gebäcke und Kuchen handelt, die als Haupt- oder Nachspeise serviert werden können.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mehlspeise · Mehr sehen »

Mikrowellenherd

Mikrowellenherd Bauknecht MWUT 1617, um 1988. Mit rechteckigem Glasteller, Flügelrad in Kunststoffkapselung, Eingabetastatur, Türöffnungstaste, LED-Digitalanzeige. Ein Mikrowellenherd, auch Mikrowellenofen oder Mikrowellengerät (kurz Mikrowelle), ist ein Gerät zum schnellen Erwärmen, Garen und Kochen von Speisen, Flüssigkeiten und anderen geeigneten Stoffen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mikrowellenherd · Mehr sehen »

Milch

Ein Glas mit Kuhmilch Milchkuh beim Weiden Milch ist eine weiße, trübe Emulsion bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Milch · Mehr sehen »

Milchmischerzeugnis

Ein Milchmischerzeugnis ist ein Lebensmittel, dessen Zutaten zu mindestens 70 % aus Milchprodukten und höchstens 30 % anderen Lebensmitteln bestehen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Milchmischerzeugnis · Mehr sehen »

Mineralstoff

Beispiel: Auswahl von Lebens­mitteln, die gute Quellen für den Mineral­stoff Magnesium sind Mineralstoffe sind lebensnotwendige anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mineralstoff · Mehr sehen »

Mineralwasser

Stilles Mineralwasser aus der Glasflasche Mineralwasser mit ausperlendem Kohlendioxid (CO2) Mineralwasser ist nach der deutschen Mineral- und Tafelwasserverordnung bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mineralwasser · Mehr sehen »

Mischbrot

Roggenmischbrot Mischbrot, in manchen Regionen Deutschlands (z. B. Teilen von Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen) als Graubrot, in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz auch als Schwarzbrot bezeichnet, ist ein mit Sauerteig bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mischbrot · Mehr sehen »

Mus

Apfelmus Mus ist ein Brei oder Püree (französisch: Purée) aus gekochtem Obst, Gemüse, in manchen Gegenden auch aus anderen Lebensmitteln.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Mus · Mehr sehen »

Muscheln

Die Muscheln (Bivalvia) sind eine Klasse der Weichtiere (Mollusca).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Muscheln · Mehr sehen »

Natrium

Natrium ist ein häufig vorkommendes chemisches Element mit dem Symbol Na und der Ordnungszahl 11.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Natrium · Mehr sehen »

Nährwert

Als Nährwert bezeichnet man den physiologischen Wert eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe und deren Verfügbarkeit für den menschlichen Organismus.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Nährwert · Mehr sehen »

Nougat

Unter Nougat (auch Nugat, der od. das) werden verschiedene Konfektmassen bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Nougat · Mehr sehen »

Nussfrucht

Gemeinen Hasel:Die Haselnuss Keimende Haselnuss Edelkastanie Nussfrüchte sind Schließfrüchte, bei denen alle drei Schichten der Fruchtwand (d. h. des Perikarps) verholzen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Nussfrucht · Mehr sehen »

Obst

Obstkorb Obst ist ein Sammelbegriff der für den Menschen roh genießbaren meist wasserhaltigen Früchte oder Teilen davon (beispielsweise Samen), die von Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Stauden stammen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Obst · Mehr sehen »

Obstkuchen

Apfelkuchen Als Obstkuchen oder Früchtekuchen werden Kuchen verschiedener Zubereitung mit frischem oder konserviertem Obst bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Obstkuchen · Mehr sehen »

Obsttorte

Klassische Obsttorte Quark-Sahnetorte mit Himbeeren Die Obsttorte (umgangssprachlich regional auch Obstkuchen) ist eine Torte, deren Aufbau neben dem Boden vorwiegend aus Früchten besteht, mit denen der Boden belegt ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Obsttorte · Mehr sehen »

Paste

Eine Paste ist ein Feststoff-Flüssigkeitsgemisch (Suspension) mit einem hohen Gehalt an Festkörpern.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Paste · Mehr sehen »

Pasteurisierung

Pasteurisierungsanlage (Tunnelpasteur) Wannenpasteur Pasteurisierung oder Pasteurisation bezeichnet die kurzzeitige Erwärmung von flüssigen oder pastösen Lebensmitteln auf Temperaturen von mindestens 60 °C (klassisches Verfahren von Pasteur) bis maximal 100 °C (Hochpasteurisieren) zur Abtötung der vegetativen Phasen von Mikroorganismen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pasteurisierung · Mehr sehen »

Pökeln

durchwachsenem Speck Salzen – Einreiben eines Schinkens mit Meersalz bei der Her­stellung von Parmaschinken Pökeln, in Österreich und Bayern auch Suren genannt, ist die Behandlung von Speisefisch, Fleisch- und Wurstwaren mit Kochsalz sowie mit Natrium- oder Kaliumsalzen der Salpetersäure (Natrium- oder Kaliumnitrat) oder der salpetrigen Säure (Natrium- oder Kaliumnitrit), den sogenannten Pökelstoffen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pökeln · Mehr sehen »

Pflanzenöle

Raps ist in Europa die bedeutendste Ölpflanze Sonnenblumen, eine kommerziell wichtige Ölpflanze Pflanzenöle sind aus Ölpflanzen gewonnene fette Öle (Lipide), im Gegensatz zu den ätherischen Ölen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pflanzenöle · Mehr sehen »

Pflanzenfett

Strukturformel eines Triglycerids – Hauptbestandteil der Pflanzenfette. Pflanzenfette sind aus Ölpflanzen gewonnene Fette (Lipide).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pflanzenfett · Mehr sehen »

Pilzanbau

Verschiedene asiatische Speisepilze, die teilweise auch in Europa angebaut werden. Von links im Uhrzeigersinn: Enoki (Samtfußrübling), Buna-shimeji und Bunapī-shimeji (Buchenraslinge), Eryngi (Kräuterseitling) und Shiitake (Pasaniapilz) Der Pilzanbau ist eine Fachsparte des Gartenbaus.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pilzanbau · Mehr sehen »

Pizza

Pizza Prosciutto (mit Schinken und Käse) Pizza (Aussprache deutsch, italienisch, Plural die Pizzas oder die Pizzen) ist ein vor dem Backen würzig belegtes Fladenbrot aus einfachem Hefeteig aus der italienischen Küche.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Pizza · Mehr sehen »

Plattfische

Die Plattfische (Pleuronectiformes) sind eine Ordnung der Echten Knochenfische (Teleostei), die durch ihren besonderen, an eine benthische Lebensweise auf dem Gewässergrund angepassten Körperbau auffällt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Plattfische · Mehr sehen »

Plätzchen

Als Plätzchen (Diminutiv von mundartlich Platz, „flach geformter Kuchen“, nach der flachen Form übertragen von Platz aus altfranzösisch place) bezeichnet man allgemein zu den Feinbackwaren gehörendes süßes Kleingebäck wie Kekse, Konfekt und Ähnliches.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Plätzchen · Mehr sehen »

Praline

Die Praline oder das Praliné ist ein bissengroßes Erzeugnis aus Schokolade mit geschmacksbestimmenden Füllungen (Ganache oder Nougat, Nüssen, Pistazien, Likör, Marzipan oder ähnlichem) bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Praline · Mehr sehen »

Präserve

Präserven sind Lebensmittel, die (im Gegensatz zu Konserven) ohne Sterilisation durch Säuren oder chemische Konservierungsmittel haltbar gemacht werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Präserve · Mehr sehen »

Privathaushalt

440px Ein Privathaushalt oder Haushalt ist im ökonomischen Sinne eine aus mindestens einer natürlichen Person bestehende Wirtschaftseinheit.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Privathaushalt · Mehr sehen »

Raspeln

Raspeln steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Raspeln · Mehr sehen »

Räuchern

Räucherschrank für Fisch Das Räuchern (in Österreich und Bayern auch Selchen, engl. smoken) ist ein Verfahren zur Konservierung bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Räuchern · Mehr sehen »

Rösten (Zubereitungsart)

Kafferöster für zuhause Rösten, ursprünglich „auf dem Rost braten“, bedeutet heute das trockene, fettlose Erhitzen von pflanzlichen Lebensmitteln, um ihnen Feuchtigkeit zu entziehen, ihren Geschmack zu verändern oder sie dunkler zu färben.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Rösten (Zubereitungsart) · Mehr sehen »

Rindfleisch

Bratenstück vom Rind Rindersteak Als Rindfleisch (auch Rindsfleisch bzw. Rinderfleisch) bezeichnet man im deutschsprachigen Raum allgemein das Fleisch verschiedener Hausrindrassen, das nach der Schlachtung von Tieren aus der Rinderproduktion erzeugt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Rindfleisch · Mehr sehen »

Rohwurst

Geräucherte Mettwurst im Kunstdarm,luftgetrocknete Salami im Naturdarm Rohwurst ist ein Wursttyp.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Rohwurst · Mehr sehen »

Roséwein

Ein Glas Roséwein Roséweine sind sehr hellfarbige Weine aus roten Trauben, die wie Weißwein hergestellt werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Roséwein · Mehr sehen »

Rotbarsch

Der Rotbarsch oder Goldbarsch (Sebastes norvegicus) ist ein Meeresfisch des nördlichen Atlantik und ein bekannter Speisefisch.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Rotbarsch · Mehr sehen »

Rotwein

Ein Glas mit Rotwein Rotwein ist ein aus blauen Weintrauben hergestellter Wein.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Rotwein · Mehr sehen »

Saft

Saft (von mittelhochdeutsch/althochdeutsch saf) steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Saft · Mehr sehen »

Sahne

Als Sahne (bayrisch und österreichisch Obers) bezeichnet man den fetthaltigsten Teil der Milch (Rahm).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sahne · Mehr sehen »

Salat (Speise)

Ein Salat als Speise ist eine Zubereitung, die ursprünglich und vorwiegend aus rohen Salatpflanzen hergestellt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Salat (Speise) · Mehr sehen »

Sauce

Geflügelrahmsauce in einer Sauciere Sauce oder Soße (von, auch Tunke, ‚Brühe‘; aus ‚gesalzene Brühe‘) ist eine flüssig bis sämig gebundene, würzende Beigabe zu warmen und kalten Gerichten, Salaten und Desserts.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sauce · Mehr sehen »

Sauermilchkäse

Verschiedene Sauermilchkäse im Anschnitt: Hinten ein Korbkäse, davor ein Harzer Thekentaler und vorn ein Harzer Käse Sauermilchkäse ist ein Käse aus Milch, die durch Gärung mit Milchsäurebakterien dickgelegt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sauermilchkäse · Mehr sehen »

Süßspeise

Eine Schoko-Trüffel-Torte Als Süßspeise bezeichnet man gesüßte Gerichte der warmen und kalten Küche.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Süßspeise · Mehr sehen »

Süßstoff

Tablettierter Süßstoff. Süßstoffe sind synthetisch hergestellte oder natürliche Ersatzstoffe für Zucker, die dessen Süßkraft erheblich übertreffen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Süßstoff · Mehr sehen »

Süßware

Diverse Süßwaren mit Schokolade Eine Süßware, auch Süßigkeit, ist ein festes Lebensmittel, das einen hohen Anteil an Zucker enthält.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Süßware · Mehr sehen »

Südfrucht

Verkaufsstand mit einigen typischen Südfrüchten Als Südfrüchte bezeichnet man verschiedene Obstsorten, die im deutschsprachigen Raum als nicht einheimisch betrachtet werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Südfrucht · Mehr sehen »

Schaumwein

Ein Glas Champagner, Qualitätsschaumwein aus der Champagne Schaumwein ist der Oberbegriff für weinhaltige Getränke in Flaschen, die aufgrund ihres Gehalts an Kohlenstoffdioxid unter Druck stehen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schaumwein · Mehr sehen »

Schellfisch

''Melanogrammus aeglefinus'' im Boston Aquarium Der Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus) ist ein Speisefisch aus der Familie der Dorsche (Gadidae), der in Meeren der gemäßigten Zonen vorkommt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schellfisch · Mehr sehen »

Schinken

Schinken hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schinken · Mehr sehen »

Schmelzkäse

Verschiedene Sorten Schmelzkäse in Scheiben und als Streichkäse Schmelzkäse (in der Schweiz auch Schachtelkäse genannt) ist ein weiterverarbeitetes Produkt aus einer oder mehreren Käsesorten.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schmelzkäse · Mehr sehen »

Schmoren

Ossobuco ist ein traditionelles italienisches Schmorgericht. Schmoren oder braisieren ist ein kombiniertes Garverfahren, bei dem das Gargut zunächst angebraten und anschließend in siedender Flüssigkeit weitergegart wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schmoren · Mehr sehen »

Schnellgericht

Schnellgericht steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schnellgericht · Mehr sehen »

Schnittkäse

Als Schnittkäse werden Käsesorten bezeichnet, die sich gut in Scheiben schneiden lassen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schnittkäse · Mehr sehen »

Schokolade

Schokolade ist ein Lebens- und Genussmittel, dessen wesentliche Bestandteile Kakaoerzeugnisse und Zuckerarten, im Falle von Milchschokolade auch Milcherzeugnisse sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schokolade · Mehr sehen »

Scholle (Fisch)

Die Scholle oder der Goldbutt (Pleuronectes platessa) gehört zur Ordnung der Plattfische (Pleuronectiformes) sowie zur Familie der Schollen und ist ein Speisefisch.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Scholle (Fisch) · Mehr sehen »

Schroten

Schroten bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schroten · Mehr sehen »

Schwarz

Schwarz ist die Bezeichnung für eine Farb- und Helligkeitsempfindung, die beim Fehlen eines visuellen Reizes entsteht, also wenn die Netzhaut keine Lichtwellen oder nur Lichtwellen geringer Intensität im sichtbaren Spektrum wahrnimmt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schwarz · Mehr sehen »

Schwarzbrot

Schwarzbrot steht für.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schwarzbrot · Mehr sehen »

Schweinefleisch

Nackenstück mit Knochen vom Schwein Schweinekotelett Schweinefleisch ist ein Sammelbegriff für die zum Verzehr geeigneten Teile des Hausschweins.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Schweinefleisch · Mehr sehen »

Seezunge

Kopf der Seezunge. Die Seezunge (Solea solea) gehört zur Ordnung der Plattfische (Pleuronectiformes) und ist einer der begehrtesten und teuersten Speisefische.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Seezunge · Mehr sehen »

Sojamilch

Sojamilch aus der Dose Sojamilch ist ein aus Sojabohnen hergestelltes pflanzliches Getränk.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sojamilch · Mehr sehen »

Speck

1. Rückenspeck 2. Bauchspeck Oben: Geräucherter RückenspeckUnten: Geräucherter und im ganzen gebackener Bauchspeck Als Speck (seit dem 10. Jahrhundert im ahd. belegt als spec, vgl. auch as. spekk, ae. spic, anord. spik, außergermanisch ohne s- in lat. pinguis „fett“, gr. πῖαρ, ai. pīvas-, zweifelhaft dagegen seltenes lat. spectile „Bauchspeck“) wird vor allem bei Schweinen das Fettgewebe bezeichnet, das sich zwischen Haut und Muskeln befindet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Speck · Mehr sehen »

Speiseeis

Eisbecher mit Kugeln aus Schokoladeneis, Sahne, Eierlikör und Waffel Speiseeis, in der Schweiz und Luxemburg die Glace oder das Glacé (aus dem Franz.), veraltet Gefrorenes, ist eine kalte Süßspeise – früher aus halbgefrorenem Wasser (Sorbet), heute hauptsächlich aus angefrorener Milch (Eiscreme).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Speiseeis · Mehr sehen »

Speisesalz

Speisesalz Rotes Speisesalz mit Eisenoxidverunreinigungen aus Pakistan Salzminerale im Schauglas verschiedene Salzarten zur Verkostung bereitgestellt Speisesalze in verschiedenen Verkaufsverpackungen Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz (allgemeinsprachlich einfach „Salz“) ist das unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung verwendete Salz.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Speisesalz · Mehr sehen »

Spezialbrot

Ein Spezialbrot ist ein Brot, das im Bundeslebensmittelschlüssel in der Kategorie B7 geführt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Spezialbrot · Mehr sehen »

Spirituosen

Spirituosen im Supermarktregal Spirituosen (lat. spiritus „Geist“; spirituosa (Neutrum Plural) „Geistiges“; der sekundär gebildete Singular lautet Spirituose) oder geistige Getränke, umgangssprachlich auch Schnaps oder abwertend Fusel genannt, sind alkoholische Flüssigkeiten, die zum menschlichen Genuss bestimmt sind, besondere organoleptische Eigenschaften besitzen und nach aktuellem EU-Recht einen Mindestalkoholgehalt von 15 % Vol. aufweisen; bei Eierlikör genügen 14 % Vol.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Spirituosen · Mehr sehen »

Spross

Als Spross (Plural Sprosse oder Sprossen) bezeichnet man den aus Sprossachse und Blättern bestehenden, meist oberirdisch wachsenden, Teil des Kormus (Organisationsform der Gefäßpflanzen).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Spross · Mehr sehen »

Sprossengemüse

Als Sprossengemüse oder auch Keimsprossen, oft auch schlicht Sprossen genannt, werden überwiegend junge Austriebe von Pflanzen oder aus Samenkörnern gekeimte Jungpflanzen bezeichnet.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sprossengemüse · Mehr sehen »

Steinobst

Beim Steinobst sind die Früchte den Blütenknospen räumlich untergeordnet. Der Ausdruck Steinobst bezeichnet die Pflanzenarten, deren Früchte als Steinfrüchte ausgebildet sind.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Steinobst · Mehr sehen »

Sterilisation

Apparat zur Sterilisierung der Operationsinstrumente im Verwaltungsgebäude der Schweiz. Kranken- und Hilfsanstalt, 1914–1918 Groß-Sterilisationsanlage (1956) Mit Sterilisation, Sterilisierung und Entkeimung bezeichnet man Verfahren, durch die Materialien und Gegenstände von lebenden Mikroorganismen einschließlich ihrer Ruhestadien (z. B. Sporen) befreit werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Sterilisation · Mehr sehen »

Suppe

Suppe mit Rindfleisch, Gemüse und Gerste Klassische Grießnockerlsuppe aus Österreich Suppe bezeichnet eine gewöhnlich warme, flüssige bis dünnbreiige Speise, die in der Regel aus Wasser, Milch, Käse, Gemüse, Obst, Fleisch, Fleischextrakten, Fisch, Fetten, Gewürzen, Kochsalz, Zucker, Getreideprodukten und weiteren Zutaten hergestellt wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Suppe · Mehr sehen »

Tee

Tee in einer Schale und Teekanne Verschiedene Fermentationsgrade von Tee. Von links nach rechts: Grüner, gelber, Oolong- und schwarzer Tee. Tee (im Min-Nan-Dialekt gesprochen tê) im eigentlichen Sinne ist ein heißes Aufgussgetränk, das in der Hauptsache aus den Blättern und Blattknospen (buds) der Teepflanze zubereitet wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Tee · Mehr sehen »

Teig

Kneten eines Pizza-Teiges Teig ist ein weiches zusammenhängendes Gemisch aus Mehl und Flüssigkeit (Wasser und/oder Milch), das durch Einwirkung von mechanischer Energie (Kneten, Schlagen oder Rühren) entsteht und formbar ist.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Teig · Mehr sehen »

Teigwaren

italienischen Küche Teigwaren ist ein Sammelbegriff für Lebensmittel aus pflanzlichen Mahlerzeugnissen (in der europäischen Küche vor allem aus Weizengrieß und -dunst), die mit Wasser und je nach Rezept auch Eiern, Gemüse, Gewürzen und anderen Zutaten zu einem Teig vermischt und durch Walzen, Pressen, Ausstechen oder auf andere Weise in vielfältige Formen gebracht werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Teigwaren · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Thunfische · Mehr sehen »

Tiefkühlen

Fisch, hier an einem Verkaufsstand im Zentralmarkt von Riga Einfrieren von Brot in einer häuslichen Tiefkühltruhe Tiefkühlen ist eine schonende Technik zur Konservierung von Lebensmitteln.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Tiefkühlen · Mehr sehen »

Tierfett

Alkyl- oder Alkenylreste mit einer meist ungeraden Anzahl von Kohlenstoffatomen), je nach Art der gebundenen Fettsäure (Linolsäure, Palmitinsäure, Stearinsäuresäure etc.) Tierfette sind verschiedene Fette und Milchfette, die von Tieren stammen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Tierfett · Mehr sehen »

Toastbrot

Toastbrotscheibe vor und nach dem Rösten Toaster Das Toastbrot oder der Toast (von ‚rösten‘ aus ‚getrocknet‘, ‚gedörrt‘, ‚geröstet‘, ‚gebacken‘) oder das Röstbrot ist ein feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das häufig vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Toastbrot · Mehr sehen »

Torte

Schwarzwälder Kirschtorte Motivtorte als Kindergeburtstagstorte Erdbeertorte in Herzform Eine Torte (von italienisch torta, aus dem spätlateinischen tōrta, „gewundenes Gebäck“, „rundes Brot“, „Brotgebäck“) ist eine Feine Backware.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Torte · Mehr sehen »

Triebmittel

Triebmittel oder Backtriebmittel sind Stoffe, die in einen Teig Gase einlagern (meist Kohlenstoffdioxid) und ihn auflockern.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Triebmittel · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Trinkwasser · Mehr sehen »

Trocknung

Veranschaulichung verschiedener Trocknungsverfahren Unter einer Trocknung oder Austrocknung oder Exsikkation versteht man allgemein den Entzug von Flüssigkeiten aus einem Stoff oder Gegenstand, dem Trockengut, durch Verdunstung, Verdampfung, den Einsatz von Trocknungsmitteln oder anderen technischen wie chemischen Anwendungen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Trocknung · Mehr sehen »

Trunk

Trunk ist der Familienname folgender Personen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Trunk · Mehr sehen »

Ultrahocherhitzung

Ultrahocherhitzung (Uperisierung oder auch Ultrahochkurzzeiterhitzung) ist ein Verfahren zur Konservierung von Lebensmitteln.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Ultrahocherhitzung · Mehr sehen »

Vegetarismus

Vegetarische und vegane Speisen mit Tofu Vegetarismus bezeichnet ursprünglich eine Ernährungs- und Lebensweise des Menschen, bei der neben Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs nur solche Produkte verzehrt bzw.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Vegetarismus · Mehr sehen »

Verdickungsmittel

Verdickungsmittel (auch Dickungsmittel oder Bindemittel) werden Lösungen – vorzugsweise wässrigen – zugesetzt, um ihre Viskosität zu erhöhen.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Verdickungsmittel · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Vollkornbrot

miniatur Vollkornbrot ist Brot aus geschrotetem oder gemahlenem Vollkorngetreide (in der Regel Roggen oder Weizen).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Vollkornbrot · Mehr sehen »

Würzmittel

Würzmittel sind Lebensmittel, die zum Würzen verwendet werden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Würzmittel · Mehr sehen »

Weißbrot

Französisches Weißbrot Weißbrot (auch Weizenbrot) ist Brot, das aus Weizenmehl gebacken wird.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Weißbrot · Mehr sehen »

Weißwein

Glas mit Weißwein Weißwein ist ein Wein, der durch die alkoholische Gärung von Weintrauben entsteht.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Weißwein · Mehr sehen »

Weichkäse

Verschiedene Sorten Weichkäse auf einem Marktstand Apéroplatte mit Weichkäse Weichkäse ist Käse, dessen Wasseranteil in der fettfreien Käsemasse mehr als 67 % beträgt.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Weichkäse · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Wein · Mehr sehen »

Wild

gefegtem Geweih Wild (ahd. wildi ‚ungezähmt‘, ‚verirrt‘) ist ein Sammelbegriff für die im Zusammenhang mit Jagd relevanten Säugetiere und Vögel.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Wild · Mehr sehen »

Wildfrüchte

Wildfrüchte (oder Wildobst) sind die Früchte von Obstarten, die vom Menschen nur wenig züchterisch bearbeitet wurden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Wildfrüchte · Mehr sehen »

Wurzelgemüse

Ver­schiedene Wurzel­gemüse (von oben links im Uhr­zeiger­sinn): Speiserüben, Pastinaken, Karotten, Rote Bete Als Wurzelgemüse werden küchensprachlich essbare, nährstoffreiche Speicherwurzeln zusammengefasst, die Rüben ausbilden.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Wurzelgemüse · Mehr sehen »

Zitrone

Zitronenblüte Meyers Zitrone (Citrus × meyeri) Die Zitrone oder Limone (von „Zitrone“) ist die etwa faustgroße Frucht des Zitronenbaums (Citrus × limon) aus der Gattung der Zitruspflanzen (Citrus).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Zitrone · Mehr sehen »

Zitruspflanzen

Die Zitruspflanzen (Citrus) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Rautengewächse (Rutaceae).

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Zitruspflanzen · Mehr sehen »

Zucker

„Würfelzucker“ in Form scharfer Quader Zucker-Kristalle unter dem Polarisationsmikroskop Als Zucker wird neben verschiedenen anderen Zuckerarten ein süß schmeckendes, kristallines Lebensmittel bezeichnet, das aus Pflanzen gewonnen wird und hauptsächlich aus Saccharose besteht.

Neu!!: Bundeslebensmittelschlüssel und Zucker · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »