Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Brucellose

Index Brucellose

Die Brucellose ist eine Infektionskrankheit, die durch die gramnegativen, aeroben Stäbchenbakterien der Gattung ''Brucella'' verursacht werden.

68 Beziehungen: Aerobie, Antikörper, Anzeigepflicht, Arthritis, Atemtrakt, Ausbreitung (Medizin), Bazillen, Bernhard Bang, Blutkultur, Brucella abortus, Brucella melitensis, Brucella-ovis-Infektion, Brucellen, Cotrimoxazol, David Bruce, Doxycyclin, Endokarditis, Entzündung, Feldmaus, Gattung (Biologie), Goldstandard (Verfahren), Gram-Färbung, Granulom, Granulozyt, Hasenbrucellose, Hepatomegalie, Hundebrucellose, Iliosakralgelenk, Infektionskrankheit, Infektionsschutzgesetz, Knochenmark, Kokken, Krankheitsverlauf, Lendenwirbelsäule, Liquor cerebrospinalis, Lungenentzündung, Lymphknoten, Meningitis, Nachtschweiß, Orchitis, Osteomyelitis, Osteophyt, Pasteurisierung, Paviane, Phagocytose, Pleomorphie, Ratten, Röntgen, Rezidiv, Rifampicin, ..., Rinderbrucellose, Robben, Rotfuchs, Schaf- und Ziegenbrucellose, Schüttelfrost, Schweinebrucellose, Splenomegalie, Spondylodiszitis, Stillen, Streptomycin, Tierarzt, Tuberkulose, Urin, Verdauungstrakt, Vereinigte Staaten, Wale, Wirbel (Anatomie), Zoonose. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Aerobie

Aerobie (von aer „Luft“) bezeichnet Leben, für das elementarer Sauerstoff (O2) benötigt wird, also das Gegenteil von Anaerobie.

Neu!!: Brucellose und Aerobie · Mehr sehen »

Antikörper

deadurl.

Neu!!: Brucellose und Antikörper · Mehr sehen »

Anzeigepflicht

Anzeigepflicht bezeichnet im Allgemeinen eine auf Gesetz oder Vertrag beruhende Rechtspflicht, bestimmte Tatsachen aus dem Bereich des Anzeigepflichtigen den betreffenden Behörden, Vertragspartnern oder sonstigen Dritten zur Kenntnis zu bringen.

Neu!!: Brucellose und Anzeigepflicht · Mehr sehen »

Arthritis

Die Arthritis (Pl. Arthritiden, von arthron „Gelenk, Glied“ und Endung -itis zur Bezeichnung einer Entzündung) (veraltet: Andreaskrankheit) ist eine entzündliche Gelenk­erkrankung.

Neu!!: Brucellose und Arthritis · Mehr sehen »

Atemtrakt

Das Atmungssystem besteht aus den Luftwegen, den Lungen und der Atemmuskulatur, die die Luft in den Körper und wieder hinaus befördern Als Atemtrakt oder Atmungsapparat (Apparatus respiratorius) wird das gesamte System der für die Atmung zuständigen Organe bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Atemtrakt · Mehr sehen »

Ausbreitung (Medizin)

Unter der Ausbreitung oder Streuung versteht man in der Medizin die Wanderung eines lokal begrenzten Krankheitsgeschehens oder eines Krankheitserregers von einem ursprünglichen Ort (Fokus, Primärherd, Streuherd) zu einem anderen.

Neu!!: Brucellose und Ausbreitung (Medizin) · Mehr sehen »

Bazillen

Stäbchenbakterien oder Bazillen, auch Bacilli (von lateinisch bacillus „Stäbchen“, Verkleinerung von baculum „Stab“) sind stäbchenförmige Bakterien.

Neu!!: Brucellose und Bazillen · Mehr sehen »

Bernhard Bang

Bernhard Laurits Frederik Bang Bernhard Laurits Frederik Bang (* 7. Juni 1848 in Sorø auf Seeland; † 22. Juni 1932 in Kopenhagen-Frederiksberg) war ein dänischer Tierarzt und Bakteriologe.

Neu!!: Brucellose und Bernhard Bang · Mehr sehen »

Blutkultur

aerobe und anaerobe Blutkulturflaschen Eine Blutkultur ist eine mikrobiologische Untersuchung des Blutes, bei der versucht wird, Krankheitserreger (meist Bakterien), die sich im Blut befinden, durch Kultivierung zu vermehren, um sie dadurch nachzuweisen und zu identifizieren.

Neu!!: Brucellose und Blutkultur · Mehr sehen »

Brucella abortus

Brucella abortus (Syn. Bang-Bakterium) ist ein Bakterium aus der Gattung Brucella.

Neu!!: Brucellose und Brucella abortus · Mehr sehen »

Brucella melitensis

Brucella melitensis (von Melita, Personifikation von Malta) ist ein Bakterium aus der Gattung Brucella und Erreger der Schaf- und Ziegenbrucellose, die in Deutschland eine anzeigepflichtige Tierseuche ist.

Neu!!: Brucellose und Brucella melitensis · Mehr sehen »

Brucella-ovis-Infektion

Die Brucella-ovis-Infektion (Brucellose der Schafe) ist eine anzeigepflichtige Tierseuche.

Neu!!: Brucellose und Brucella-ovis-Infektion · Mehr sehen »

Brucellen

Brucellen sind kurze, stäbchenförmige Bakterien der Gattung Brucella.

Neu!!: Brucellose und Brucellen · Mehr sehen »

Cotrimoxazol

Strukturformel von Trimethoprim Strukturformel von Sulfamethoxazol Cotrimoxazol ist die feste Kombination der beiden antibiotisch wirksamen Arzneistoffe Trimethoprim und Sulfamethoxazol im Dosisverhältnis 1:5.

Neu!!: Brucellose und Cotrimoxazol · Mehr sehen »

David Bruce

David Bruce Sir David Bruce (* 29. Mai 1855 in Melbourne; † 27. November 1931 in London) war ein australisch-englischer Arzt und Mikrobiologe.

Neu!!: Brucellose und David Bruce · Mehr sehen »

Doxycyclin

Doxycyclin ist ein Antibiotikum aus der Klasse der Tetracycline.

Neu!!: Brucellose und Doxycyclin · Mehr sehen »

Endokarditis

Die Endokarditis (Plural: Endokarditiden) ist eine Entzündung der Herzinnenhaut (Endokard), die die Herzhöhlen und den herznahen Anteil der Arterien und Venen auskleidet und auch die Struktur der Herzklappensegel bildet.

Neu!!: Brucellose und Endokarditis · Mehr sehen »

Entzündung

Entzündung durch Unterkühlung Entzündung (lateinisch-medizinisch Inflammatio) ist eine körpereigene Reaktion auf schädliche Reize, die sich klassischerweise durch die Entzündungszeichen Rötung, Schwellung, Überwärmung, Schmerz und funktionelle Einschränkung äußert.

Neu!!: Brucellose und Entzündung · Mehr sehen »

Feldmaus

Die Feldmaus (Microtus arvalis) ist ein Säugetier aus der Unterfamilie der Wühlmäuse (Arvicolinae).

Neu!!: Brucellose und Feldmaus · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Brucellose und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Goldstandard (Verfahren)

Goldstandard ist ein Schlagwort.

Neu!!: Brucellose und Goldstandard (Verfahren) · Mehr sehen »

Gram-Färbung

Die Gram-Färbung (oder Gramfärbung) ist eine vom dänischen Bakteriologen Hans Christian Gram (1853–1938) entwickelte Methode zur differenzierenden Färbung von Bakterien für die mikroskopische Untersuchung.

Neu!!: Brucellose und Gram-Färbung · Mehr sehen »

Granulom

Infektiöses Granulom der Hand durch ''Mycobacterium marinum'' eines Mitarbeiters in einer Tropenfischhandlung. odontogenes, radikuläres Granulom an einem frisch extrahierten Zahn Unter einem Granulom (von lat. granulum „Körnchen“) versteht man eine entzündungsbedingte, knotenartige Gewebeneubildung aus Epitheloidzellen, mononukleären Zellen oder Riesenzellen.

Neu!!: Brucellose und Granulom · Mehr sehen »

Granulozyt

Granulozyten (Singular: der Granulozyt; von „Körnchen“ und), auch polymorphkernige Leukozyten (von,, und) genannt, sind bestimmte weiße Blutkörperchen.

Neu!!: Brucellose und Granulozyt · Mehr sehen »

Hasenbrucellose

Die Hasenbrucellose ist eine Deckseuche von Feldhasen, die vom Bakterium Brucella suis aus der Gattung Brucella verursacht wird, das vor allem als Erreger der Schweinebrucellose bekannt ist.

Neu!!: Brucellose und Hasenbrucellose · Mehr sehen »

Hepatomegalie

Hepatomegalie in der computertomographischen Darstellung Hepatomegalie ist der medizinische Fachausdruck für eine abnorme Vergrößerung der Leber (griechisch Hepar).

Neu!!: Brucellose und Hepatomegalie · Mehr sehen »

Hundebrucellose

Die Hundebrucellose ist eine Infektionskrankheit bei Hunden, die vom Bakterium Brucella canis aus der Gattung Brucella verursacht wird.

Neu!!: Brucellose und Hundebrucellose · Mehr sehen »

Iliosakralgelenk

Das rechte und linke Iliosakralgelenk (lat. Articulatio sacroiliaca), Sakroiliakalgelenk, Kreuzbein-Darmbein-Gelenk oder kurz Kreuz-Darmbein-Gelenk ist die gelenkige Verbindung zwischen dem Kreuzbein (Os sacrum) und dem Darmbein (Os ilium).

Neu!!: Brucellose und Iliosakralgelenk · Mehr sehen »

Infektionskrankheit

Eine Infektionskrankheit (auch Infekt oder ansteckende Krankheit) ist eine durch Erreger (Bakterien, Pilze oder Viren) hervorgerufene Erkrankung bei Menschen, Tieren oder Pflanzen.

Neu!!: Brucellose und Infektionskrankheit · Mehr sehen »

Infektionsschutzgesetz

Das deutsche Infektionsschutzgesetz (IfSG, seltener InfSchG) regelt seit dem 1. Januar 2001 die gesetzlichen Pflichten zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen.

Neu!!: Brucellose und Infektionsschutzgesetz · Mehr sehen »

Knochenmark

Das Knochenmark ist ein in größeren Knochen enthaltenes Binde- und Stammzellgewebe, das unter anderem der Bildung von Blutzellen dient.

Neu!!: Brucellose und Knochenmark · Mehr sehen »

Kokken

Verschiedene Organisationstypen von Kokken: (a) Kettenkokken, (b) Diplokokken, (c) Tetraden, (d) Paketkokken, (e) Haufenkokken Diplokokken (hier Pneumokokken) im Rasterelektronenmikroskop (Aufnahme eingefärbt) Kokken (von) sind Kugelbakterien.

Neu!!: Brucellose und Kokken · Mehr sehen »

Krankheitsverlauf

Ein Krankheitsverlauf kann nach verschiedenen Kriterien beschrieben werden.

Neu!!: Brucellose und Krankheitsverlauf · Mehr sehen »

Lendenwirbelsäule

Wirbelsäule des Menschen, Lendenwirbelsäule gelb Als Lendenwirbelsäule (LWS) wird der lumbale Teil der Wirbelsäule bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Lendenwirbelsäule · Mehr sehen »

Liquor cerebrospinalis

Der Liquor cerebrospinalis (Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit, Zerebrospinalflüssigkeit, CSF, nicht fachsprachlich auch „Nervenwasser“, „Hirnwasser“ oder „Gehirnwasser“) ist eine klare und farblose Körperflüssigkeit, die mit der Gewebsflüssigkeit des Gehirns in Verbindung steht und daher auch in der Zusammensetzung sehr ähnlich ist.

Neu!!: Brucellose und Liquor cerebrospinalis · Mehr sehen »

Lungenentzündung

Bei der Lungenentzündung oder Pneumonie (von) handelt es sich um eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes.

Neu!!: Brucellose und Lungenentzündung · Mehr sehen »

Lymphknoten

Aufbau eines Lymphknotens Ein Lymphknoten oder eine Lymphdrüse ist eine „Filterstation“ für die Lymphe (Gewebswasser) und gehört zum Lymphsystem.

Neu!!: Brucellose und Lymphknoten · Mehr sehen »

Meningitis

Eine Meningitis (Plural Meningitiden) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Neu!!: Brucellose und Meningitis · Mehr sehen »

Nachtschweiß

Nachtschweiß als vermehrtes, unphysiologisches Schwitzen (Hyperhidrose) während des Schlafs kann in unterschiedlicher Ausprägung auftreten und ein Alarmzeichen darstellen, da es ein Symptom verschiedener, auch schwerer systemischer Erkrankungen sein kann.

Neu!!: Brucellose und Nachtschweiß · Mehr sehen »

Orchitis

Der Begriff Orchitis bezeichnet eine Entzündung des Hodens.

Neu!!: Brucellose und Orchitis · Mehr sehen »

Osteomyelitis

Die Osteomyelitis (Mehrzahl Osteomyelitiden; von altgriechisch ὀστέον, ostéon, Mehrzahl ὀστέα ostéa, „Knochen“, griechisch μυελός, myelós, „Mark“ und -itis) ist eine infektiöse Entzündung des Knochenmarks.

Neu!!: Brucellose und Osteomyelitis · Mehr sehen »

Osteophyt

Osteophyten an einem Präparat eines arthrotisch veränderten Ellenbogengelenkes (Schwein). Man erkennt den krankhaft aufgerauten und stellenweise aufgebrochenen Knorpel der Gelenkoberfläche und die am Rand der Gelenkfläche entstandenen Knochenwülste (Pfeile). Im oberen Röntgenbild eines menschlichen Hüftgelenkes erkennt man die deutlichen Veränderungen durch eine Hüftgelenksarthrose bei Hüftdysplasie. Es finden sich im Randbereich des Gelenkes mehrere Osteophyten. Im unteren Bild ist zum Vergleich das Röntgenbild eines gesunden Hüftgelenkes abgebildet. Im oberen Röntgenbild eines menschlichen Kniegelenkes mit Kniegelenksarthrose erkennt man die Gelenkspaltverschmälerung und den Osteophyten am äußeren Gelenkrand des Schienbeines. Im unteren Bild ist zum Vergleich das Röntgenbild eines gesunden Kniegelenkes abgebildet. Osteophyten (v. griech. ὀστέον „Knochen“ und φυτόν „Gewächs“), auch Exophyten genannt, sind degenerative, strukturelle Veränderungen in Form von knöchernen Ausläufern am Rand des Knochens.

Neu!!: Brucellose und Osteophyt · Mehr sehen »

Pasteurisierung

Pasteurisierungsanlage (Tunnelpasteur) Wannenpasteur Pasteurisierung oder Pasteurisation bezeichnet die kurzzeitige Erwärmung von flüssigen oder pastösen Lebensmitteln auf Temperaturen von mindestens 60 °C (klassisches Verfahren von Pasteur) bis maximal 100 °C (Hochpasteurisieren) zur Abtötung der vegetativen Phasen von Mikroorganismen.

Neu!!: Brucellose und Pasteurisierung · Mehr sehen »

Paviane

Gelber Pavian in Malawi Die Paviane (Papio) sind eine Primatengattung aus der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Brucellose und Paviane · Mehr sehen »

Phagocytose

Phagocytose (von und), eingedeutscht auch Phagozytose, bezeichnet die aktive Aufnahme von Partikeln (bis zu kleineren Zellen) in eine einzelne eukaryotische Zelle.

Neu!!: Brucellose und Phagocytose · Mehr sehen »

Pleomorphie

Als Pleomorphie oder Pleiomorphie (von altgriechisch πλέον (pleon) „mehr“ und μορφή (morphä) „Gestalt“) wird in der Biologie die Vielgestaltigkeit bestimmter Mikroorganismen oder Zellen mehrzelliger Organismen bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Pleomorphie · Mehr sehen »

Ratten

Die Ratten (Rattus) sind eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae).

Neu!!: Brucellose und Ratten · Mehr sehen »

Röntgen

Historisches Röntgengerät zum „Durchleuchten“ der Lunge Aktuelles Röntgengerät Röntgen (nach dem Physiker Wilhelm Conrad Röntgen), auch Röntgendiagnostik genannt, ist ein weit verbreitetes bildgebendes Verfahren, bei dem ein Körper unter Verwendung eines Röntgenstrahlers durchstrahlt wird.

Neu!!: Brucellose und Röntgen · Mehr sehen »

Rezidiv

Ein Rezidiv (lat. recidere „zurückfallen“) ist das Wiederauftreten („Rückfall“) einer Krankheit oder psychischen Störung bzw.

Neu!!: Brucellose und Rezidiv · Mehr sehen »

Rifampicin

Rifampicin ist ein bakterizides Antibiotikum aus der Gruppe der Ansamycine (Rifamycine), welches semisynthetisch aus Rifamycin B, isoliert aus Amycolatopsis rifamycinica, hergestellt wird. Rifampicin wird vorwiegend bei Infektionen mit Mykobakterien, insbesondere bei Tuberkulose und Lepra, eingesetzt. Auch bei der Therapie von Methicillin-resistenten Staphylokokken wird es angewandt. Außerdem wird es prophylaktisch bei Kontaktpersonen von Erkrankten an Meningokokken-Meningitis empfohlen. Es wirkt zudem gegen Enterokokken und Legionella pneumophila und ist gut liquorgängig. Bei Rifampicin handelt es sich um eine ansa-Verbindung.

Neu!!: Brucellose und Rifampicin · Mehr sehen »

Rinderbrucellose

Die Rinderbrucellose ist eine Deckseuche von Rindern, die vom Bakterium Brucella abortus aus der Gattung Brucella verursacht wird.

Neu!!: Brucellose und Rinderbrucellose · Mehr sehen »

Robben

Die Robben (Pinnipedia) sind ein Taxon im Wasser lebender Raubtiere (Carnivora) und gehören somit ökologisch zu den Meeressäugern.

Neu!!: Brucellose und Robben · Mehr sehen »

Rotfuchs

Der Rotfuchs (Vulpes vulpes) ist der einzige mitteleuropäische Vertreter der Füchse und wird daher meistens als „der Fuchs“ bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Rotfuchs · Mehr sehen »

Schaf- und Ziegenbrucellose

Die Schaf- und Ziegenbrucellose ist eine Deckseuche von Schafen und Ziegen, die vom Bakterium Brucella melitensis aus der Gattung Brucella verursacht wird.

Neu!!: Brucellose und Schaf- und Ziegenbrucellose · Mehr sehen »

Schüttelfrost

Schüttelfrost bezeichnet unwillkürliche, rasche Zitterbewegungen der Skelettmuskulatur.

Neu!!: Brucellose und Schüttelfrost · Mehr sehen »

Schweinebrucellose

Zellkultur von ''Brucella suis'' Die Schweinebrucellose ist eine Deckseuche von Schweinen, die vom Bakterium Brucella suis aus der Gattung Brucella verursacht wird.

Neu!!: Brucellose und Schweinebrucellose · Mehr sehen »

Splenomegalie

chronisch lymphatischer Leukämie. Erkennbar ist die deutlich vergrößerte Milz rechts im Bild, die nahezu dieselbe Größe hat wie die Leber links im Bild. Als Splenomegalie wird in der Medizin die Vergrößerung der Milz über ihre normalen Maße hinaus bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Splenomegalie · Mehr sehen »

Spondylodiszitis

Diszitis mit paravertebralem Abszess bei einem zweijährigen Kind, sagittale MRT-Aufnahme Die Spondylodiszitis ist eine Entzündung der Bandscheibe und der beiden angrenzenden Wirbelkörper, die meistens durch bakterielle Infektionen, aber auch entzündliche rheumatische Erkrankungen verursacht wird.

Neu!!: Brucellose und Spondylodiszitis · Mehr sehen »

Stillen

Milchbildung geschwollenen Mutterbrust. Der Säugling atmet dabei durch die Nase. Mutterbrust gestillt. Als Stillen oder Brusternährung wird die Ernährung des Säuglings und Kleinkinds an der Brust von Mutter, Amme oder einer anderen Frau bezeichnet (vergleiche den allgemeineren, auch auf Tiere bezogenen Begriff „Säugen“).

Neu!!: Brucellose und Stillen · Mehr sehen »

Streptomycin

Streptomycin ist ein Aminoglycosid-Antibiotikum, welches von zahlreichen Streptomyceten gebildet wird.

Neu!!: Brucellose und Streptomycin · Mehr sehen »

Tierarzt

Äskulapstab als Symbol für den ärztlichen Stand mit einem ''V'' für ''Veterinär'' zur Kennzeichnung einer Tierarztpraxis in Deutschland Ein Tierarzt oder Veterinär (von; aus.

Neu!!: Brucellose und Tierarzt · Mehr sehen »

Tuberkulose

Die Tuberkulose (kurz Tb, TB, Tbc oder TBC; von ‚kleine Geschwulst‘) ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit mit zunehmender Häufigkeit.

Neu!!: Brucellose und Tuberkulose · Mehr sehen »

Urin

Harnwege des Mannes Der Urin, auch Harn genannt, ist ein flüssiges bis pastöses Ausscheidungsprodukt der Wirbeltiere.

Neu!!: Brucellose und Urin · Mehr sehen »

Verdauungstrakt

Mit den Begriffen Verdauungstrakt oder Verdauungskanal (lat. Canalis alimentarius) werden die Organe zusammengefasst, die der Aufnahme, der Zerkleinerung und dem Weitertransport der Nahrung dienen, um diese letztlich zu verdauen und die darin enthaltenen Nährstoffe für den Körper verwertbar zu machen.

Neu!!: Brucellose und Verdauungstrakt · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Brucellose und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Wale

Die Wale (Cetacea) bilden eine Ordnung der Säugetiere mit etwa 90 Arten, die ausschließlich im Wasser leben.

Neu!!: Brucellose und Wale · Mehr sehen »

Wirbel (Anatomie)

Als Wirbel wird in der Anatomie das knöcherne Element der Wirbelsäule bezeichnet.

Neu!!: Brucellose und Wirbel (Anatomie) · Mehr sehen »

Zoonose

Zoonosen (von altgriechisch ζῶον zōon „Tier“ und νόσος nósos „Krankheit“) sind von Tier zu Mensch und von Mensch zu Tier übertragbare Infektionskrankheiten, die bei Wirbeltieren natürlicherweise vorkommen.

Neu!!: Brucellose und Zoonose · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Abortus Bang, Bang'sches Fieber, Bangsche Krankheit, M. Bang, Maltafieber, Morbus Bang, Neurobrucellose, Undulierendes Fieber.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »