Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Borobudur

Index Borobudur

„perforierte“ Stupas Auf der 2. kreisförmigen Terrasse der Tempelanlage Borobudur (auch Borobodur) ist eine der größten buddhistischen Tempelanlagen Südostasiens.

64 Beziehungen: Adibuddha, Amitabha, Andesit, Apsara, Avalokiteshvara, Balustrade, Baum des Lebens, Bodhisattva, Buddha, Buddhismus, Chulalongkorn, Erdbeben, Erleuchtung, Ganges, Himmelsrichtung, Hinduismus, Holland, Indien, Indonesien, Inschrift, Japan, Jataka, Java (Insel), Kinnari, Kohlhammer Verlag, Konzentrizität, Kosmogonie, Kraggewölbe, Kultbild, Lalitavistara-Sutra, Lotossitz, Mahayana, Makara (Mythologie), Manjushri, Mataram (Staat), Merapi (Java), Merbabu, Mudra, Pali, Pradakshina, Präzision, Progo, Pyramide (Bauwerk), Relief, Restaurierung, Sailendra, Sanskrit, Südostasien, Schrein, Siddhartha Gautama, ..., Stupa, Thomas Stamford Raffles, Tibetische Sprache, Trachyt, Uhrzeiger, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Universum, Vegetation, Vihara, Vulkanausbruch, Yamuna, Yogyakarta, Zenit. Erweitern Sie Index (14 mehr) »

Adibuddha

Ein Adibuddha ist ein transzendenter Buddha, der als Verkörperung absoluter Wahrheit gilt (s. a. Dharma-Philosophische Bedeutung).

Neu!!: Borobudur und Adibuddha · Mehr sehen »

Amitabha

Tantra-buddhistisches Rollbild (Thangka) des ''Buddha Amitabha'' (tibetischer Buddhismus) Lantau Island, Hongkong) Amitabha (Tibetisch: 'Od dpag med / Snang ba mtha' yas;; jap. 阿弥陀仏, Amida butsu bzw. 阿弥陀如来, Amida nyorai, „Buddha des Unermesslichen Lichtglanzes“) ist ein transzendenter Buddha, dem im gesamten sino-japanischen respektive ostasiatischen Raum höchste Verehrung zuteil wird.

Neu!!: Borobudur und Amitabha · Mehr sehen »

Andesit

Andesit mit Zeolith Andesite im Streckeisendiagramm Andesitsäule, Vogelgebirge Merapi, Indonesien Andesit, auch Islandit genannt, ist ein vulkanisches Gestein mit mittlerem SiO2-gehalt (intermediärer Vulkanit).

Neu!!: Borobudur und Andesit · Mehr sehen »

Apsara

Tanzende Apsaras an einem Pfeiler des Bayon (Angkor, Kambodscha) Apsaras (f., Pali,, chin. Feitian oder, jap. Tennyo) sind in der hinduistischen und Teilen der buddhistischen Mythologie halb menschliche, halb göttliche Frauen, die im Palast des Gottes Indra leben.

Neu!!: Borobudur und Apsara · Mehr sehen »

Avalokiteshvara

Avalokiteshvara (Sanskrit, m., अवलोकितेश्वर, avalokiteśvara) ist im Mahayana-Buddhismus der Bodhisattva des universellen Mitgefühls (Sanskrit karuna).

Neu!!: Borobudur und Avalokiteshvara · Mehr sehen »

Balustrade

Nationalmuseum Yverdon Natursteinbalustrade (Kalkstein) an einer Fassade in Montreux (ca. 1900) Kalkstein-Baluster auf der Insel Rab, Kroatien Eine Balustrade (vom französischen Wort balustrade vom gleichbedeutenden ital. balaustrata vom altgriechischen βαλαύστιον / balaustion ‚Granatapfelblüte‘, wegen der glockenförmigen Blütenform des Granatapfelbaums) ist eine individuell gestaltete niedrige Reihe säulenartiger Stützen, die als Brüstung oder Geländer an Treppen, Terrassen und Balkonen dient.

Neu!!: Borobudur und Balustrade · Mehr sehen »

Baum des Lebens

Yggdrasil Der Baum des Lebens (auch Lebensbaum oder Weltenbaum) ist ein in der Religionsgeschichte verbreitetes Symbol und Mythenmotiv, das mit mythologisch-religiösen Umdeutungen von Baumkulten (heilige Bäume) und Fruchtbarkeitssymbolik sowie mit Schöpfungsmythos und Genealogie zusammenhängt.

Neu!!: Borobudur und Baum des Lebens · Mehr sehen »

Bodhisattva

Asuka, 7. Jh.) Bodhisattva (Sanskrit, m., बोधिसत्त्व bodhisattva; von Bodhi ‚Erleuchtung‘ oder ‚Erwachen‘ und Sattva ‚Wesen‘) bedeutet „Erleuchtungswesen“ (Pali bodhisatta).

Neu!!: Borobudur und Bodhisattva · Mehr sehen »

Buddha

Siddhartha Gautama (oder Buddha Shakyamuni – ''Der Weise aus dem Geschlecht der Shakya'') Buddha Maitreya (Leshan, China) tantrischer Buddhismus) von Otgonbayar Ershuu Buddha (Sanskrit, m., बुद्ध, buddha, wörtl.: „der Erwachte“,, japanisch 仏, ぶつ butsu, vietnamesisch 佛 phật oder 𠍤 bụt) bezeichnet im Buddhismus einen Menschen, der Bodhi (wörtl.: „Erwachen“) erfahren hat, und ist der Ehrenname des indischen Religionsstifters Siddhartha Gautama, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet.

Neu!!: Borobudur und Buddha · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Borobudur und Buddhismus · Mehr sehen »

Chulalongkorn

König Chulalongkorn Chulalongkorn (Aussprache) oder Rama V., der Große (Regierungsname: Phra Chunlachom Klao, gesprochen, auf Thailändisch: พระบาทสมเด็จ พระจุลจอมเกล้าเจ้าอยู่หัว; * 20. September 1853 in Bangkok, Thailand; † 23. Oktober 1910 ebenda), war von 1868 bis zu seinem Tod König von Siam, dem heutigen Thailand.

Neu!!: Borobudur und Chulalongkorn · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Borobudur und Erdbeben · Mehr sehen »

Erleuchtung

Erleuchtung (von althochdeutsch arliuhtan „erleuchten“, mittelhochdeutsch erliuhtunge „Aufleuchten“, „Erleuchtung“; lateinisch illuminatio), auch Illumination, bezeichnet eine religiös-spirituelle Erfahrung, bei der jemand den Eindruck erhält, sein Alltagsbewusstsein sei überschritten worden und er habe eine besondere, dauerhafte Einsicht in eine – wie auch immer geartete – gesamtheitliche Wirklichkeit erlangt.

Neu!!: Borobudur und Erleuchtung · Mehr sehen »

Ganges

Der Ganges (Sanskrit, f., गंगा oder गङ्गा) ist der über 2.600 km lange und damit zweitgrößte Fluss Indiens und Bangladeschs (Südasien).

Neu!!: Borobudur und Ganges · Mehr sehen »

Himmelsrichtung

Die Himmelsrichtung beschreibt die Richtung von einem Bezugspunkt (z. B. Standort) zu einem anderen Punkt auf der Erdoberfläche.

Neu!!: Borobudur und Himmelsrichtung · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Borobudur und Hinduismus · Mehr sehen »

Holland

Wappen der Grafschaft Holland Die Provinzen Nordholland und Südholland im Staatsgebiet der Niederlande Holland ist ein Teil der Niederlande, der im Westen von der Nordsee, im Osten vom IJsselmeer, den Provinzen Utrecht, Gelderland und Nordbrabant sowie im Süden von der Provinz Zeeland begrenzt wird.

Neu!!: Borobudur und Holland · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Borobudur und Indien · Mehr sehen »

Indonesien

Indonesien (indonesisch Indonesia) ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Neu!!: Borobudur und Indonesien · Mehr sehen »

Inschrift

Beispiel für die rote Einfärbung der eingemeißelten Buchstaben. Fragment einer Inschrift (Fasti triumphales) aus dem Jahre 12 v. Chr. Hausinschrift mit dem Symbol eines Lebensbaums Georgenkirche in Eisenach Inschriften sind Zeichen (meist Schrift, seltener Symbole), die auf einem stabilen Träger, in der Mehrzahl auf Objekten mit festem Standort, eingelassen sind.

Neu!!: Borobudur und Inschrift · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Borobudur und Japan · Mehr sehen »

Jataka

Khudda-bodhi-Jataka, Borobudur Ein Jātaka (Sanskrit जातक, eigentlich "Geburtsgeschichte") ist eine moralisch lehrreiche Geschichte im Sinne einer Erzählung aus dem Leben des Buddha.

Neu!!: Borobudur und Jataka · Mehr sehen »

Java (Insel)

Java (nach alter Orthografie Djawa; Aussprache:, im Deutschen zumeist) ist eine der vier Großen Sundainseln der Republik Indonesien neben den weiteren Hauptinseln Sumatra, Borneo (Kalimantan) und Sulawesi.

Neu!!: Borobudur und Java (Insel) · Mehr sehen »

Kinnari

Statue eines Kinnorn im Wat Phra Kaeo, Bangkok Darstellung der Fabelwesen im Himaphan-Wald, Wat Suthat, Bangkok Kinnari (Sanskrit किंनरी; auch Kinari, Kinaree, Kinnaree, Ginnarie oder Ginnaree; Burmesisch: kin-na-yi) ist ein mythologisches Wesen, das an den Hängen des Himaphan-Waldes (Schneewald) lebt.

Neu!!: Borobudur und Kinnari · Mehr sehen »

Kohlhammer Verlag

Die W. Kohlhammer GmbH, auch Kohlhammer Verlag, ist ein deutsches wissenschaftliches Verlagsunternehmen mit Sitz in Stuttgart.

Neu!!: Borobudur und Kohlhammer Verlag · Mehr sehen »

Konzentrizität

Mit konzentrisch (aus, „mit“ und centrum, „Mittelpunkt“; also „mit einem Mittelpunkt“) bezeichnet man etwas symmetrisch um eine gemeinsame Mitte Angeordnetes.

Neu!!: Borobudur und Konzentrizität · Mehr sehen »

Kosmogonie

Kosmogonie (kosmogonía „Weltzeugung“; in älteren Texten auch Kosmogenie) bezeichnet Erklärungsmodelle zur Entstehung und Entwicklung der Welt.

Neu!!: Borobudur und Kosmogonie · Mehr sehen »

Kraggewölbe

Roten Pyramide von Dahschur, Ägypten (um 2650 v. Chr.) Als Kraggewölbe, Kragsteingewölbe oder falsches Gewölbe wird eine Vorform des echten Gewölbes als oberer Abschluss eines Raumes bezeichnet.

Neu!!: Borobudur und Kraggewölbe · Mehr sehen »

Kultbild

Thronender Zeus, nach Phidias (c. 430 BC), 2. Jh. BC Kultbilder oder Kultusbilder sind bildliche Darstellungen, die in religiösen Kulthandlungen eine besondere Verehrung genießen.

Neu!!: Borobudur und Kultbild · Mehr sehen »

Lalitavistara-Sutra

Die Lalitavistara-Sutra ist eine Buddha-Biographie des Mahayana-Buddhismus, die im 2.

Neu!!: Borobudur und Lalitavistara-Sutra · Mehr sehen »

Lotossitz

Lotossitz Der Lotossitz (Sanskrit, n., पद्मासन, padmāsana; oder कमलासन, n., kamalāsana), auch Lotussitz, ist eine Sitzhaltung, in der in den fernöstlichen Religionen (Hinduismus und Buddhismus) seit alters her die Meditation ausgeübt wird und eine der klassischen Sitzhaltungen des Yoga.

Neu!!: Borobudur und Lotossitz · Mehr sehen »

Mahayana

Avalokiteshvara, umgeben von zahlreichen Bodhisattvas (Huzhou, China) Mahayana („mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der Hauptrichtungen des Buddhismus.

Neu!!: Borobudur und Mahayana · Mehr sehen »

Makara (Mythologie)

Göttin Ganga auf einem Makara, Ellora, Höhle 21, Indien (um 700) Ein Makara (m.) ist ein Wesen aus der hinduistischen Mythologie.

Neu!!: Borobudur und Makara (Mythologie) · Mehr sehen »

Manjushri

Manjushri (Sanskrit: m., मञ्जुश्री, Mañjuśrī;; Monju) ist eine Figur aus dem Buddhismus.

Neu!!: Borobudur und Manjushri · Mehr sehen »

Mataram (Staat)

Mataram war ein Königreich von Zentral-Java in Indonesien zwischen dem 8.

Neu!!: Borobudur und Mataram (Staat) · Mehr sehen »

Merapi (Java)

Der Merapi (von ‚Berg‘, ‚Feuer‘: ‚Feuerberg‘) ist ein Schichtvulkan auf der Insel Java in Indonesien.

Neu!!: Borobudur und Merapi (Java) · Mehr sehen »

Merbabu

Der Merbabu ist ein Schichtvulkan in Zentral-Java.

Neu!!: Borobudur und Merbabu · Mehr sehen »

Mudra

Hinduistische Göttin Saraswati dargestellt bei Ausführung der Mudra (Handgeste) Abhayamudra Die Mudra (Sanskrit, f., मुद्रा,, urspr.: „Siegel“) ist eine symbolische Handgeste (Handbewegung, Handstellung), die sowohl im alltäglichen Leben (siehe die Gruß-Geste Namaste), in der religiösen Praxis als auch im indischen Tanz ihre Anwendung findet.

Neu!!: Borobudur und Mudra · Mehr sehen »

Pali

Pali (पाऴि, Pāḷi) heißt eigentlich „der Text“ oder „die Zeile“ und ist eine mittelindische Sprache.

Neu!!: Borobudur und Pali · Mehr sehen »

Pradakshina

Kandariya-Mahadeva-Tempel in Khajuraho Pradakshina (von Sanskrit: दक्षिण dakṣiṇa, „tüchtig, geschickt, rechts befindlich, rechtschaffen“), auch Parikrama, bezeichnet die in Indien und angrenzenden Ländern (Sri Lanka, Nepal) seit Jahrtausenden praktizierte rituelle Umschreitung eines Heiligtums (Baum, Lingam-Stein, Stupa, Kultbild, Garbhagriha, Tempel, Berg, See etc.). Die pradakshina ist ein wesentliches Element der buddhistischen und hinduistischen Religionsausübung.

Neu!!: Borobudur und Pradakshina · Mehr sehen »

Präzision

Präzision ist ein Kriterium zur Beurteilung der Qualität einer Messung oder eines Messverfahrens.

Neu!!: Borobudur und Präzision · Mehr sehen »

Progo

Progo ist ein etwa 138 Kilometer langer Fluss auf der indonesischen Insel Java.

Neu!!: Borobudur und Progo · Mehr sehen »

Pyramide (Bauwerk)

Pyramiden von Gizeh Die Pyramide (gr. pyramís πυραμίς, Pl. pyramídes πυραμίδες; äg. pꜣmr „Grab, Pyramide“) ist eine Bauform, meist mit quadratischer Grundfläche, die aus unterschiedlichen alten Kulturen bekannt ist, wie Ägypten, Lateinamerika, China und den Kanaren (siehe Pyramiden von Güímar).

Neu!!: Borobudur und Pyramide (Bauwerk) · Mehr sehen »

Relief

Ein römisches Hochrelief aus der klassischen Antike auf dem Forum Romanum in Rom belichtet wird Ein Relief ist eine künstlerische Darstellung, die sich plastisch vom Hintergrund abhebt, meist aus einer Fläche oder einem Körper heraus.

Neu!!: Borobudur und Relief · Mehr sehen »

Restaurierung

Als Restaurierung bezeichnet man bei Kulturgütern die Wiederherstellung eines alten Zustandes, welcher oft im Laufe der Zeit verloren gegangen ist.

Neu!!: Borobudur und Restaurierung · Mehr sehen »

Sailendra

Prajñāpāramitā-Bodhisattva (Java, Indonesien) Die Sailendra-Dynastie (auch Cailendra Dynastie) war ungefähr zwischen 760 und 860 in Java vorherrschend.

Neu!!: Borobudur und Sailendra · Mehr sehen »

Sanskrit

Das Wort „Sanskrit“ im Nominativ Singular in Devanagari-Schrift Sanskrit (Devanagari: संस्कृत, Hadumod Bußmann (Hrsg.) Lexikon der Sprachwissenschaft. Kröner, Stuttgart 2008, Lemma Sanskrit. Oft − vor allem im englischen Sprachraum − wird Sanskrit ungenau auch für die unbearbeitete, mündlich überlieferte vedische Sprache insgesamt verwendet. Sie spielt vor allem im Hinduismus eine wesentliche Rolle. Sanskrit ist die klassische Sprache der Brahmanen. Das um 1200 v. Chr. übliche Vedische unterscheidet sich jedoch noch vom klassischen Sanskrit. Beim Sprachausbau des Hindi kam es zu Entlehnungen aus dem Sanskrit. Sanskrit wird seit einigen Jahrhunderten hauptsächlich in Devanagarischrift geschrieben, gelegentlich jedoch auch in lokalen Schriften. (Das erste gedruckte Werk in Sanskrit erschien in Bengali-Schrift.) Das moderne Sanskrit, welches laut Zensus von einigen Indern als Muttersprache angegeben wird, ist immer noch die heilige Sprache der Hindus, da alle religiösen Schriften von den Veden und Upanishaden bis zur Bhagavad-Gita auf Sanskrit verfasst wurden und häufig auch so vorgetragen werden. Auch für religiöse Rituale wie Gottesdienste, Hochzeiten und Totenrituale ist es noch heute unerlässlich. Beispiele für Lehnwörter im Deutschen, die sich auf Sanskrit zurückführen lassen, auch wenn ihre Entlehnung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte, sind: Arier, Ashram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga.

Neu!!: Borobudur und Sanskrit · Mehr sehen »

Südostasien

Lage Südostasiens Kartographie ''Südostasien'' Südostasien ist ein Teil des asiatischen Kontinents und umfasst die Länder, die sich östlich von Indien und südlich von China befinden.

Neu!!: Borobudur und Südostasien · Mehr sehen »

Schrein

Karlsschrein im Aachener Dom Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn (Ansicht mit abgenommenem Deckel im Jahre 2009 anlässlich der Restaurierung) Als Schrein bezeichnet man in der abendländischen Kunstgeschichte sowohl einen großen, hausförmigen, meist mit Edelmetall verkleideten Behälter für die Gebeine eines Heiligen (Reliquienschrein) als auch das schrankartig sich öffnende Mittelstück eines mit Flügeln verschließbaren Schnitzretabels (Altarschrein).

Neu!!: Borobudur und Schrein · Mehr sehen »

Siddhartha Gautama

Siddhartha Gautama. Siddhartha Gautama (in Sanskrit Siddhārtha Gautama (सिद्धार्थ गौतम) bzw. in Pali Siddhattha Gotama; laut der (umstrittenen) korrigierten langen Chronologie geboren 563 v. Chr. in Lumbini; gestorben 483 v. Chr. in Kushinagar) lehrte als Buddha (wörtlich der Erwachte; siehe Bodhi) den Dharma (wörtlich die Lehre) und wurde als solcher der Begründer des Buddhismus.

Neu!!: Borobudur und Siddhartha Gautama · Mehr sehen »

Stupa

Der „Große Stupa“ von Sanchi mit Umzäunung (''vedika'') und Toren (''toranas'') sowie einem Zaun (''harmika'') und Schirm (''chhattra'') auf der Spitze der Halbkugel (''anda'') Der Stupa (Sanskrit: m., स्तूप, stūpa, Pali thupa oder tope, singhalesisch dagoba, chinesisch tǎ oder pagoda, birmanisch Paya, tibetisch chörten, thailändisch chedi) ist ein buddhistisches Bauwerk, das Buddha selbst und seine Lehre, den Dharma, symbolisiert.

Neu!!: Borobudur und Stupa · Mehr sehen »

Thomas Stamford Raffles

Thomas Stamford Raffles Stamford Raffles Statue in Singapur Sir Thomas Stamford Bingley Raffles (* 6. Juli 1781 in Port Morant, Jamaika; † 5. Juli 1826 in London) war ein britischer Forscher, Staatsmann und Gründer des modernen Singapur.

Neu!!: Borobudur und Thomas Stamford Raffles · Mehr sehen »

Tibetische Sprache

Das Tibetische (Tibetisch:, Wylie: bod skad) gehört zu den tibeto-birmanischen Sprachen Asiens.

Neu!!: Borobudur und Tibetische Sprache · Mehr sehen »

Trachyt

Trachyt Selters-Trachyt aus Selters (Westerwald) Algersdorf-Trachyt aus der Lagerstätte bei Valkeřice (Tschechien) Trachyt im Streckeisendiagramm Trachyt, abgeleitet vom griechischen Wort τραχύς trachys mit der Bedeutung rau, ist ein vulkanisches Gestein.

Neu!!: Borobudur und Trachyt · Mehr sehen »

Uhrzeiger

Ein Uhrzeiger (Uhrweiser) ist ein Stab, der auf dem Zifferblatt einer Analoguhr die Stunden, Minuten und gelegentlich auch die Sekunden anzeigt.

Neu!!: Borobudur und Uhrzeiger · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Borobudur und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Borobudur und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Universum

Struktur des Universums Das Universum (von), auch der Kosmos oder das Weltall genannt, ist die Gesamtheit von Raum, Zeit und aller Materie und Energie darin.

Neu!!: Borobudur und Universum · Mehr sehen »

Vegetation

Die Vegetation ist die Gesamtheit der Pflanzenformationen und Pflanzengesellschaften, die in einem Gebiet wachsen.

Neu!!: Borobudur und Vegetation · Mehr sehen »

Vihara

Ajanta-Höhlentempel, Ajanta, Indien Rekonstruierter ''Vihara'' der Sukhothai-Zeit, Mueang Boran („Ancient City“) nahe Bangkok, Thailand Vihāra ist die Pali- und Sanskrit-Bezeichnung für ein buddhistisches Klostergebäude, in der ursprünglichen Wortbedeutung für einen Wohnsitz oder eine Zuflucht; eine solche „Zuflucht“ suchten Wandermönche während der Regenzeit.

Neu!!: Borobudur und Vihara · Mehr sehen »

Vulkanausbruch

Java, 2004 Effusiver Ausbruch an der Krafla, Island Ausbruch an einem Lavadom, Schiwelutsch, Kamtschatka Mt. Yasur (Video) Der Vulkanausbruch (Eruption) ist die bekannteste Form des Vulkanismus.

Neu!!: Borobudur und Vulkanausbruch · Mehr sehen »

Yamuna

Die Yamuna (Hindi und Sanskrit: यमुना Yamunā), auch Jamuna (जमुना Jamunā) oder Jumna, ist der wichtigste Nebenfluss des Ganges in Indien.

Neu!!: Borobudur und Yamuna · Mehr sehen »

Yogyakarta

Yogyakarta ist neben Kutei eines von zwei verbliebenen Sultanaten Indonesiens.

Neu!!: Borobudur und Yogyakarta · Mehr sehen »

Zenit

Beziehung zwischen Zenit, Nadir und Horizont Gerade gewachsene Bäume weisen zum Zenit am Himmel. mittags in Singapur) steht die Sonne im Zenit; der Schattenwurf ist vertikal. Der Zenit ist die nach oben verlängerte Lotrichtung eines Standortes.

Neu!!: Borobudur und Zenit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Borobodur, Borobudur-Tempel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »