Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Boier

Index Boier

Hallstatt, frühe keltische Siedlungen in der Eisenzeit. Schon zu dieser Zeit könnten die Boier in diesem Besiedlungsraum gelebt haben. Die Boier (auch Bojer, lateinisch Boii) waren ein keltischer Stamm in Mitteleuropa.

82 Beziehungen: Abwehrkrieg gegen die Kelten, Adriatisches Meer, Alpen, Ambronen, Apennin, Österreich, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Bajuwaren, Balkanhalbinsel, Bayern, Böhmen, Boiorix, Bologna, Burebista, Burgenland, Daker, De bello Gallico, Deutschland, Donau, Ethnogenese, Etrusker, Fabier, Gaius Iulius Caesar, Gallien, Genitiv, Germania (Tacitus), Haeduer, Hallein, Hallstattzeit, Hannibal, Helmut Birkhan, Helvetier, Historiker, Illyrien, Insubrer, Jacques Moreau (Historiker), Karthago, Kärnten, Kelten, Keltenkrieg in Oberitalien, Kimbern, Latènezeit, Latein, Ligurer, Lingonen, Liste keltischer Stämme, Main, Markomannen, Max Ihm, Mitteleuropa, ..., Niederösterreich, Noreia (Noricum), Noricum, Oberösterreich, Oberitalien, Pannonien, Passau, Peter Connolly, Po (Fluss), Polen, Römisches Reich, Rhein, Romanisierung, Rumänien, Salzburg, Schlacht am Vadimonischen See (283 v. Chr.), Schlacht an der Allia, Schlacht bei Bibracte, Schlacht bei Telamon, Schlesien, Senonen, Slowakei, Steiermark, Sueben, Teutonen, Thraker, Tiberius, Tschechien, Umbrer, Ungarn, Vandalen, Veneter (Adria). Erweitern Sie Index (32 mehr) »

Abwehrkrieg gegen die Kelten

Als Abwehrkrieg gegen die Kelten wurde aus römischer Sicht der Krieg gegen einige keltische Stämme um 400 v. Chr.

Neu!!: Boier und Abwehrkrieg gegen die Kelten · Mehr sehen »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, (lateinisch Mare Adriaticum;;,, montenegrinisch, und serbisch Jadransko more oder kurz Jadran;; oder kurz Adriatiku) ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Neu!!: Boier und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Boier und Alpen · Mehr sehen »

Ambronen

Die Ambronen (lat. Ambrones) waren ein Stammesverband im antiken Germanien.

Neu!!: Boier und Ambronen · Mehr sehen »

Apennin

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug in Italien und San Marino, der einen großen Teil beider Staaten durchzieht, überwiegend in Nordwest-Südost-Richtung.

Neu!!: Boier und Apennin · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Boier und Österreich · Mehr sehen »

Österreichische Akademie der Wissenschaften

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ist eine Gelehrtengesellschaft und die größte Trägerin außeruniversitärer Grundlagenforschung in Österreich.

Neu!!: Boier und Österreichische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Bajuwaren

Krieger von Kemathen, höchstwahrscheinlich ein Germane im römischen MilitärdienstBrigitte Haas-Gebhard: ''Die Baiuvaren: Archäologie und Geschichte.'' Regensburg 2013, ISBN 3-7917-2482-7. S. 59/60. Bajuwarische Bügelfibel Bajuwarische Gürtelschnalle aus Aubing, (1. Drittel 7. Jahrhundert, Schnalle mit Gesichtern, Eisen mit Silbertauschierung) Rekonstruiertes Bajuwarendorf der Merowingerzeit in Kirchheim Bajuwaren (auch Baiuwaren) ist die ursprüngliche Namensform der Baiern, der Bevölkerung eines Mitte des 6.

Neu!!: Boier und Bajuwaren · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Boier und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Bayern

München Nürnberg Augsburg Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Neu!!: Boier und Bayern · Mehr sehen »

Böhmen

Staatswappen Tschechiens Schlesien Böhmen war eines der Länder der Böhmischen Krone.

Neu!!: Boier und Böhmen · Mehr sehen »

Boiorix

Die Wanderung der Kimbern und Teutonen Boiorix († 101 v. Chr. nahe Vercellae) war ein König des Stammes der Kimbern.

Neu!!: Boier und Boiorix · Mehr sehen »

Bologna

Bologna ist eine italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna mit Einwohnern (Stand). In Italien ist die Großstadt die siebtgrößte Stadt.

Neu!!: Boier und Bologna · Mehr sehen »

Burebista

Burebista Statue in Orastie Burebista (* im 2. Jahrhundert v. Chr.; † um 44 v. Chr.) war der erste König des vereinigten Staates der Daker.

Neu!!: Boier und Burebista · Mehr sehen »

Burgenland

Das Burgenland (burgenlandkroatisch Gradišće, /Őrvidék, Lajtabánság oder neuerdings Várvidék) ist ein Bundesland von Österreich.

Neu!!: Boier und Burgenland · Mehr sehen »

Daker

Decebal und Burebista Die Daker waren ein den Thrakern verwandtes Volk, das seit dem 5.

Neu!!: Boier und Daker · Mehr sehen »

De bello Gallico

Buchausgabe von 1783 Als Commentarii de bello Gallico oder De bello Gallico wird ein Bericht des römischen Feldherrn Gaius Iulius Caesar über den Gallischen Krieg (58 bis 51/50 v. Chr.) bezeichnet.

Neu!!: Boier und De bello Gallico · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Boier und Deutschland · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Boier und Donau · Mehr sehen »

Ethnogenese

Beispiel für die Ethnogenese der „Schweizer“: Legende des ''Rütlischwurs'' Ethnogenese (von „ Volk“ und genesis „Geburt, Ursprung, Entstehung“) ist eine moderne Methodenbezeichnung aus den Bereichen der Kultur- und Sozialwissenschaft, um den Vorgang der Entstehung eines Volkes zu beschreiben.

Neu!!: Boier und Ethnogenese · Mehr sehen »

Etrusker

Die Etrusker (Tusci „Tusker“; Tyrsenoi „Tyrsener“, Τυρρηνοί Tyrrhenoi „Tyrrhener“), veraltet auch Etrurier,siehe Brockhaus Conversations-Lexikon, Band 1, Amsterdam 1809,.

Neu!!: Boier und Etrusker · Mehr sehen »

Fabier

Fabius (weiblich Fabia, eingedeutscht Fabier) war das Nomen der gens Fabia im Römischen Reich.

Neu!!: Boier und Fabier · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Boier und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

Gallien

Stämme vor der vollständigen Eroberung durch Gaius Iulius Caesar 58 v. Chr. Als Gallien (lateinisch Gallia) bezeichneten die Römer den Raum, der überwiegend von jenem Teil der keltischen Volksgruppen besiedelt war, den die Römer Gallier (Galli) nannten.

Neu!!: Boier und Gallien · Mehr sehen »

Genitiv

Der Genitiv (auch), seltener Genetiv, veraltet Genitivus, Genetivus, von, in der deutschen Schulgrammatik auch 2. Fall, Wes-Fall oder Wessen-Fall; veraltet Zeugefall, ist ein Kasus, und somit eine Deklinationsform, deren typischste Funktion die Markierung von Attributen ist (also von Substantiven, die von einem anderen Substantiv abhängen).

Neu!!: Boier und Genitiv · Mehr sehen »

Germania (Tacitus)

Germania-Handschrift „Codex Leidensis Perizonianus“. Germania Erstausgabe durch Wendelinus de Spira, Venedig 1472.Tacitus-Gesamtausgabe ohne ''Agricola''. Gleichfalls die Erstausgabe für ''Annales'' 11–16, ''Historiae'' und ''Dialogus et Oratoribus''. Die Germania ist eine kurze ethnographische Schrift des römischen Historikers Tacitus über die Germanen.

Neu!!: Boier und Germania (Tacitus) · Mehr sehen »

Haeduer

Die Haeduer oder Häduer, auch Aeduer, (Haedui „die Feurigen“) waren der größte keltische Stamm in Gallien.

Neu!!: Boier und Haeduer · Mehr sehen »

Hallein

Hallein vom Kleinen „Barmstoa“ aus gesehen Hallein ist eine österreichische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Tennengau im Bundesland Salzburg.

Neu!!: Boier und Hallein · Mehr sehen »

Hallstattzeit

Als Hallstattzeit oder Hallstattkultur wird die ältere vorrömische Eisenzeit in weiten Teilen Europas ab etwa 800 v. Chr.

Neu!!: Boier und Hallstattzeit · Mehr sehen »

Hannibal

Antike Münze vorgeblich mit dem Abbild Hannibals (in Gestalt des punischen Gotts Melkart, der Herakles entspricht)Patrycja Matusiak: ''Obraz Hannibala w literaturze antycznej''. Dissertation an der Schlesischen Universität Kattowitz, Katowice 2009. S. 122Vgl. http://hannibal-barca-carthage.blogspot.de/2012/02/portraits-of-hannibal.html ''Portraits of Hannibal''. Am 15. Februar 2012 auf hannibal-barca-carthage.blogspot.de, abgerufen am 7. März 2017 Hannibal Barkas (punisch: 12px12px12px 12px12px12px12px12px ḥnbʿl brq; der erste Teil des Namens, der eigentliche Personenname, bedeutet wörtlich „Baal ist gnädig“, der zweite Teil, „Blitz“, ist ein Beiname, den schon Hannibals Vater trug; * um 247 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt.

Neu!!: Boier und Hannibal · Mehr sehen »

Helmut Birkhan

Helmut Birkhan (* 1. Februar 1938 in Wien) ist ein österreichischer germanistischer Mediävist und Keltologe.

Neu!!: Boier und Helmut Birkhan · Mehr sehen »

Helvetier

Karte Galliens zur Zeit Caesars (58 v. Chr.), mit der Lage Helvetiens im Osten von Gallia Celtica Die Helvetier waren ein keltischer Volksstamm, der im 1.

Neu!!: Boier und Helvetier · Mehr sehen »

Historiker

Ein Historiker ist ein Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung und Darstellung der Geschichte beschäftigt.

Neu!!: Boier und Historiker · Mehr sehen »

Illyrien

Illyrien ist eine Bezeichnung für eine Region im Westen der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Boier und Illyrien · Mehr sehen »

Insubrer

Gallia cisalpina. Die Insubrer (lateinisch Insubri) waren ein Stamm der Kelten, der sich in der frühen Eisenzeit nördlich des Po, also im von den Römern Gallia Cisalpina genannten Gebiet, niederließen.

Neu!!: Boier und Insubrer · Mehr sehen »

Jacques Moreau (Historiker)

Jacques Moreau (* 12. September 1918 in Lodelinsart, heute zu Charleroi, Belgien; † 23. September 1961 bei Ankara) war ein belgischer Althistoriker.

Neu!!: Boier und Jacques Moreau (Historiker) · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Boier und Karthago · Mehr sehen »

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.

Neu!!: Boier und Kärnten · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Boier und Kelten · Mehr sehen »

Keltenkrieg in Oberitalien

Der Keltenkrieg in Oberitalien 225–222 v. Chr.

Neu!!: Boier und Keltenkrieg in Oberitalien · Mehr sehen »

Kimbern

Kimbern (auch Cimbern geschrieben, auch Cymbri; Kimbroi) waren ein germanischer Volksstamm, der mutmaßlich aus dem nördlichen Jütland stammte (siehe auch Himmerland).

Neu!!: Boier und Kimbern · Mehr sehen »

Latènezeit

Die Latènezeit, auch La-Tène-Zeit, ist eine Epoche der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in weiten Teilen Mitteleuropas.

Neu!!: Boier und Latènezeit · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Boier und Latein · Mehr sehen »

Ligurer

Die Ligurer, auch Ligyer oder Ligurier (lateinisch Ligures, Ligues) genannt, waren die vorrömische Bevölkerung des westlichen Alpenraums, insbesondere des Oberrheins, der Westschweiz, des Rhônegebiets, der Poebene, der französischen und italienischen Riviera und Korsikas.

Neu!!: Boier und Ligurer · Mehr sehen »

Lingonen

Die Lingonen (lateinisch Lingones) waren ein keltisches Volk in Gallien und siedelten an der oberen Seine, Marne und Saône, zwischen den Senonen und den Sequanern.

Neu!!: Boier und Lingonen · Mehr sehen »

Liste keltischer Stämme

Die Liste keltischer Stämme ist eine Auflistung der durch die antiken Autoren, die archäologischen Funde und die neuzeitliche Keltologie namentlich bekannten Stammesgruppen der Kelten.

Neu!!: Boier und Liste keltischer Stämme · Mehr sehen »

Main

5 Brücken der A3 --> Der Main ist mit 527 Kilometern Fließstrecke der längste rechte Nebenfluss des Rheins.

Neu!!: Boier und Main · Mehr sehen »

Markomannen

Marcus Aurelius, Markomannenhäuptlinge begnadigend – Relief eines unbekannten Ehrenbogens für Marc Aurel Die Markomannen waren ein suebischer Volksstamm der Germanen.

Neu!!: Boier und Markomannen · Mehr sehen »

Max Ihm

Maximilian Ihm (* 25. Dezember 1863 in Krotoschin; † 24. April 1909 in Halle an der Saale) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Boier und Max Ihm · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Boier und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Niederösterreich

Schneeberg (Rax-Schneeberg-Gruppe), der höchste Gipfel Niederösterreichs Semmeringbahn mit Rax im Hintergrund Erlaufstausee mit Ötscher im Hintergrund Niederösterreich ist flächenmäßig das größte Bundesland Österreichs und nach der Bevölkerung das zweitgrößte.

Neu!!: Boier und Niederösterreich · Mehr sehen »

Noreia (Noricum)

Wanderzüge der Kimbern und Teutonen Noreia war ein antiker Ort im östlichen Alpenraum.

Neu!!: Boier und Noreia (Noricum) · Mehr sehen »

Noricum

Karte Noricums (grün) im Altertum Keltische Stämme in Noricum um Christi Geburt Lage der römischen Provinz Noricum im Römischen Reich zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117. Noricum war ein keltisches Königreich unter der Führung des Stammes der Noriker auf einem Großteil des Gebietes des heutigen Österreich sowie angrenzender Gebiete Bayerns (östlich des Inn) und Sloweniens, das später unter der Bezeichnung Provincia Noricum eine Provinz des Römischen Reiches wurde.

Neu!!: Boier und Noricum · Mehr sehen »

Oberösterreich

Oberösterreich ist ein österreichisches Bundesland; Landeshauptstadt ist Linz.

Neu!!: Boier und Oberösterreich · Mehr sehen »

Oberitalien

Norditalien Oberitalien oder Norditalien (italienisch: Nord Italia, Alta Italia, Italia settentrionale oder Settentrione) ist der nördliche Teil von Italien, an den südlich Mittelitalien anschließt.

Neu!!: Boier und Oberitalien · Mehr sehen »

Pannonien

Westslawische Stämme in Zentraleuropa Ende des 9. Jahrhunderts Pannonien ist eine historische Landschaft in Westungarn, deren Name sich von den pannonischen Stämmen der römischen Provinz Pannonia ableitet.

Neu!!: Boier und Pannonien · Mehr sehen »

Passau

Georgsberg im Hintergrund Ilz (in der Abb. von links nach rechts) Passau ist eine bayerische kreisfreie Universitätsstadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern.

Neu!!: Boier und Passau · Mehr sehen »

Peter Connolly

Peter Connolly Peter Connolly (* 8. Mai 1935 in Surrey; † 2. Mai 2012) war ein britischer Sachbuchautor, Illustrator, Experte für griechisch-römische Geschichte und Experimentalarchäologe.

Neu!!: Boier und Peter Connolly · Mehr sehen »

Po (Fluss)

Der Fluss Po (lat. Padus, deutsch veraltet auch: Pfad, aus mhd. Phât oder Pfât) entspringt den Cottischen Alpen im an der italienisch-französischen Grenze gelegenen Valle Po und mündet nahe bei Adria (Venetien) in die Adria.

Neu!!: Boier und Po (Fluss) · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Boier und Polen · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Boier und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rhein

Der Rhein ist ein Strom in West- und Mitteleuropa.

Neu!!: Boier und Rhein · Mehr sehen »

Romanisierung

Romanisierung bezeichnet die Übernahme der lateinischen Sprache und römischen Zivilisation durch andere, meist unterworfene Völker.

Neu!!: Boier und Romanisierung · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Boier und Rumänien · Mehr sehen »

Salzburg

Blick von der Festung Richtung Norden Festung und Kapuzinerberg, vom Mönchsberg aus gesehen Festung Hohensalzburg Gaisbergs Salzburg ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Salzburg.

Neu!!: Boier und Salzburg · Mehr sehen »

Schlacht am Vadimonischen See (283 v. Chr.)

Die zweite Schlacht am Vadimonischen See fand wohl 283 v. Chr.

Neu!!: Boier und Schlacht am Vadimonischen See (283 v. Chr.) · Mehr sehen »

Schlacht an der Allia

Die Schlacht an der Allia war eine Auseinandersetzung zwischen Kelten und Römern im Rahmen der keltischen Invasion in Mittelitalien.

Neu!!: Boier und Schlacht an der Allia · Mehr sehen »

Schlacht bei Bibracte

Die Schlacht bei Bibracte wurde zwischen den Helvetiern und sechs römischen Legionen geschlagen.

Neu!!: Boier und Schlacht bei Bibracte · Mehr sehen »

Schlacht bei Telamon

Die Schlacht bei Telamon im Jahr 225 v. Chr.

Neu!!: Boier und Schlacht bei Telamon · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Boier und Schlesien · Mehr sehen »

Senonen

Das römische Gallien und rechtsrheinische Germanien um das Jahr 70 n. Chr. Die Senonen (lateinisch: Senones) waren ein keltischer Stamm des Altertums, der möglicherweise aus zwei gleichnamigen Zweigen eines Volkes bestand.

Neu!!: Boier und Senonen · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Boier und Slowakei · Mehr sehen »

Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich.

Neu!!: Boier und Steiermark · Mehr sehen »

Sueben

Moorleiche von Osterby Die Sueben (oder Sweben, Sueven, Suawen) waren eine Stammesgruppe germanischer Völker.

Neu!!: Boier und Sueben · Mehr sehen »

Teutonen

Wanderzüge der Kimbern und Teutonen Die Teutonen (lateinisch: Teutones oder Teutoni) waren nach römischen Quellen ein germanisches Volk der Antike, das ursprünglich im heutigen Jütland (heutige Thy, altdän. Thythæ sysæl) lebte.

Neu!!: Boier und Teutonen · Mehr sehen »

Thraker

Thrakische Gebiete (einschließlich Odrysen - links unten) - 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. Thrakische Kunst. Rhyton aus dem Goldschatz von Panagjurischte Thrakischer Reiter Die Thraker waren ein indogermanisches Volk bzw.

Neu!!: Boier und Thraker · Mehr sehen »

Tiberius

Claudische Statue des Tiberius, gefunden 1796 in Priverno (Vatikanische Museen) Portraitskulptur des Tiberius (Museum Ny Carlsberg Glyptotek) Tiberius Iulius Caesar Augustus (vor der Adoption durch Augustus: Tiberius Claudius Nero; * 16. November 42 v. Chr. in Rom; † 16. März 37 n. Chr. am Kap Misenum) war römischer Kaiser von 14 bis 37 n. Chr.

Neu!!: Boier und Tiberius · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Boier und Tschechien · Mehr sehen »

Umbrer

Die Umbrer (auch Umbrier) besiedelten zu Beginn des 1.

Neu!!: Boier und Umbrer · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Boier und Ungarn · Mehr sehen »

Vandalen

Karte der germanischen Stämme um 100 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Vandalen (auch Wandalen, Vandali, Vandili, Vandilier und Vanduli genannt; Vandaloi, Βανδῆλοι Wandeloi, Βανδίλοι Wandiloi) waren ein germanisches Volk, das zur ostgermanischen Sprachgruppe gezählt wird.

Neu!!: Boier und Vandalen · Mehr sehen »

Veneter (Adria)

Völker auf der Italienischen Halbinsel im 6. Jahrhundert v. Chr. Die Veneter waren ein antikes Volk, das den nordöstlichen Teil des heutigen Italiens besiedelte.

Neu!!: Boier und Veneter (Adria) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Boii.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »