Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Blasonierung

Index Blasonierung

Blasonierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) die fachsprachliche Beschreibung eines Wappens.

100 Beziehungen: Adolf Matthias Hildebrandt, Andreaskreuz, Auerochse (Wappentier), Aussehen, Balken (Heraldik), Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Bayerischer Löwe, Bär (Wappentier), Beizeichen, Belegt, Besät und bestreut (Heraldik), Besteckt, Bewehrung (Heraldik), Blasonierung, Bord (Heraldik), Bunter Löwe, Damaszierung (Heraldik), Delitzsch, Dreieck, Dreipass (Heraldik), Erfurt, Fachsprache, Fahne, Feld (Heraldik), Französische Sprache, Fränkischer Rechen, Gemeine Figur, Geschacht (Heraldik), Grabmal, Griechisches Kreuz, Hauptfigur und Nebenfigur (Heraldik), Händigkeit, Heiligenschein, Helm, Helmdecke, Helmkleinod, Heraldik, Herold, Heroldsbild, Herrschaft Stargard, Herzschild, Herzstelle, Johann Georg Krünitz, Kesselhaken, Kirchenspange, Kirchheim unter Teck, Kreis, Kreuz (Heraldik), Krone (Heraldik), Kugel (Heraldik), ..., Landsberg (Saalekreis), Landsberger Pfähle, Lateinisches Kreuz, Leipzig, Lesbarkeit, Links und rechts, Lothar Müller-Westphal, Mainzer Rad, Markuslöwe, Mauerkrone, Meißner Löwe, Mittelalter, Mittelhochdeutsch, Mittelschild, Neustrelitz, Oeconomische Encyclopädie, Orden und Ehrenzeichen, Ort (Heraldik), Pfahl (Heraldik), Philipp Jacob Spener, Prachtstück, Punkt (Heraldik), Rautenkranz (Heraldik), Regel (Richtlinie), Ring (Heraldik), Ritter, Sachsen, Schild (Schutzwaffe), Schildfuß, Schildhalter, Schildhaupt, Spangenhelm, Sprachgebrauch, Stechhelm, Studentenwappen, Thüringer Landeswappen, Tjost, Tomsk, Venedig, Verwechselte Farben, Vierung (Heraldik), Wachsend und halb (Heraldik), Wahlspruch, Wappen, Wappenmantel, Wappenschild, Wappenschnitt, Wappentier, Werner Seeger, Zahnrad (Heraldik). Erweitern Sie Index (50 mehr) »

Adolf Matthias Hildebrandt

Titel der ''Wappenfibel'' Adolf Matthias Hildebrandt (* 16. Juni 1844 in Mieste, Altmark, Provinz Sachsen; † 30. März 1918 in Berlin) war ein deutscher Genealoge, Heraldiker und Publizist.

Neu!!: Blasonierung und Adolf Matthias Hildebrandt · Mehr sehen »

Andreaskreuz

Das Andreaskreuz (Kreuz in X-Form oder Kreuz in Form einer römischen Zehn, von in Gestalt eines X oder kreuzweise abteilen) ist ein Kreuz mit zwei diagonal verlaufenden sich kreuzenden Balken.

Neu!!: Blasonierung und Andreaskreuz · Mehr sehen »

Auerochse (Wappentier)

Kantons Uri (Schweiz) Pernstein Der Auerochse ist ein Wappentier in der Heraldik und als gemeine Figur nicht immer vom Stier zu unterscheiden.

Neu!!: Blasonierung und Auerochse (Wappentier) · Mehr sehen »

Aussehen

Das Aussehen bezeichnet das Erscheinungsbild eines Gegenstands oder einer Person.

Neu!!: Blasonierung und Aussehen · Mehr sehen »

Balken (Heraldik)

In der Heraldik ist ein Balken ein Heroldsbild, das durch zwei Teilungslinien im Feld entsteht.

Neu!!: Blasonierung und Balken (Heraldik) · Mehr sehen »

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Logo Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit ist die zentrale staatliche Einrichtung für die politische Bildung in Bayern.

Neu!!: Blasonierung und Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit · Mehr sehen »

Bayerischer Löwe

Wappen des Freistaates Bayern Bavaria und Löwe über der Theresienwiese Die Lindauer Hafeneinfahrt Der Bayerische Löwe ist mehrfacher Bestandteil des Bayerischen Staatswappens.

Neu!!: Blasonierung und Bayerischer Löwe · Mehr sehen »

Bär (Wappentier)

beide Appenzeller Kantone, hier für beide Halbkantone zusammen Der Bär als Wappentier ist in seiner Darstellung wenig heraldisch stilisiert.

Neu!!: Blasonierung und Bär (Wappentier) · Mehr sehen »

Beizeichen

Beizeichen (Bruch, franz. Brisure) sind Zeichen in den Wappen, welche zur Unterscheidung abgeteilter Linien oder zur Kennzeichnung jüngerer Geburt und unechter Abkunft (Letzteres nur bei westlichen Nationen) dienen.

Neu!!: Blasonierung und Beizeichen · Mehr sehen »

Belegt

rechter Schrägbalken mit drei gestümmelten Adlern belegt/beladen Belegt oder beladen ist in der Heraldik ein Fachbegriff, der eine bestimmte Darstellung eines Heroldsbildes oder einer Wappenfigur beschreibt.

Neu!!: Blasonierung und Belegt · Mehr sehen »

Besät und bestreut (Heraldik)

Frankreich (alt, Wappen der Kapetinger).'' Die Ausdrücke besät und bestreut bezeichnen in der Fachsprache der Heraldik, der Blasonierung, eine regelmäßige Musterung mit vielen kleinen gleichen Figuren.

Neu!!: Blasonierung und Besät und bestreut (Heraldik) · Mehr sehen »

Besteckt

Besteckt ist in der Heraldik eine Wappenfigur oder eine Helmzier, wenn an ihnen eine kleinere Figur befestigt ist.

Neu!!: Blasonierung und Besteckt · Mehr sehen »

Bewehrung (Heraldik)

Ein roter Löwe mit anders tingierter Bewehrung: blau bezungt und bewaffnet (auch gekrönt in derselben Farbe) Die Bewehrung, auch Waffen, beschreibt bei Wappentieren als gemeine Figur vorkommende Körperteile wie Krallen, Hörner, Zähne, Schnäbel, Hufe, Mähnen und dergleichen in Form und Farbe.

Neu!!: Blasonierung und Bewehrung (Heraldik) · Mehr sehen »

Blasonierung

Blasonierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) die fachsprachliche Beschreibung eines Wappens.

Neu!!: Blasonierung und Blasonierung · Mehr sehen »

Bord (Heraldik)

Wappen von Speichersdorf mit sechzehnmal rot-silbern gestücktem Bord Ein Bord (m., der, auch Bordierung, Formen auch Schnur, Saum) ist ein Heroldsbild in der Wappenkunde (Heraldik) und ähnelt einer Einfassung.

Neu!!: Blasonierung und Bord (Heraldik) · Mehr sehen »

Bunter Löwe

Bunter Löwe im Großen Majestäts­wappen des Großherzogtums Hessens, um 1890 Der Bunte Löwe ist eine gemeine Figur in Wappen, nämlich ein mehrmals (meist neunmal) von Silber und Rot oder auch von Rot und Silber geteilter, rotgezungter und golden bewehrter steigender Löwe (umgangssprachlich: ein weiß-rot oder rot-weiß waagerecht in zumeist fünf Streifenpaaren gestreifter, aufgerichteter und in Schreitrichtung sehender Löwe, mit roter Zunge und goldenen Krallen), stets in blauem Schild.

Neu!!: Blasonierung und Bunter Löwe · Mehr sehen »

Damaszierung (Heraldik)

Wappenfeld In der Heraldik versteht man unter Damaszierung das Verzieren und Auffrischen von Wappen mit flächenfüllenden Mustern und Ornamenten im Stile von Arabesken oder strukturierten Schraffuren bzw.

Neu!!: Blasonierung und Damaszierung (Heraldik) · Mehr sehen »

Delitzsch

Barockgarten Delitzsch (aus altsorbisch děľc oder delč für „Hügel“) ist eine Große Kreisstadt und ein Mittelzentrum im Nordwesten des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Blasonierung und Delitzsch · Mehr sehen »

Dreieck

allgemeines Dreieck Ein Dreieck (veraltet auch Triangel, lateinisch: triangulum) ist ein Polygon und eine geometrische Figur.

Neu!!: Blasonierung und Dreieck · Mehr sehen »

Dreipass (Heraldik)

Dreipass durch drei Blätter im Wappen von Fyns Amt, Dänemark Um einen Mittelpunkt angeordnete Triskel im Wappen von Füssen Muscheln zwei über eins gestellt im Wappen von Cairon, Frankreich Im Dreipass werden in der Heraldik drei gleiche gemeine Figuren angeordnet, um einen ästhetisch ausgewogenen Wappenschild oder Feld zu erhalten.

Neu!!: Blasonierung und Dreipass (Heraldik) · Mehr sehen »

Erfurt

Domplatz, Wahrzeichen von Erfurt Erfurt ˈʔɛɐ̯.fʊɐ̯tʰ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen.

Neu!!: Blasonierung und Erfurt · Mehr sehen »

Fachsprache

Eine Fachsprache, auch Technolekt, ist die für ein bestimmtes Fachgebiet oder für eine bestimmte Branche geltende Sprache.

Neu!!: Blasonierung und Fachsprache · Mehr sehen »

Fahne

Eine Fahne (von althochdeutsch fano m. „Tuch, Fahne“, germanisch fanōn m. „Tuch“, verwandt mit lateinisch pannus „Tuch, Lappen“ und altgriechisch πήνος „Gewebe“) ist ein ein- oder mehrfarbiges, leeres oder mit Bildern oder Symbolen versehenes, meist rechteckiges Stück Tuch, das an einem Fahnenmast oder einem Fahnenstock meist mit Nägeln und verzierter Spitze befestigt ist und stellvertretend eine Gemeinschaft kennzeichnet: z. B.

Neu!!: Blasonierung und Fahne · Mehr sehen »

Feld (Heraldik)

Als Feld wird in der Heraldik eine Fläche (oder Raum) eines Schildes bezeichnet, die mit einer Figur belegt ist und somit den Hintergrund der Figur bildet.

Neu!!: Blasonierung und Feld (Heraldik) · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Blasonierung und Französische Sprache · Mehr sehen »

Fränkischer Rechen

Der Fränkische Rechen – Symbol für ganz Franken und Teil des großen Bayerischen Staatswappens sowie des großen Landeswappens für Baden-Württemberg. Der Fränkische Rechen wird als Wappen Frankens angesehen.

Neu!!: Blasonierung und Fränkischer Rechen · Mehr sehen »

Gemeine Figur

Die gemeine Figur ist in der Heraldik ein Darstellungselement zur Gestaltung des Wappenschildes als Bestandteil eines Wappens.

Neu!!: Blasonierung und Gemeine Figur · Mehr sehen »

Geschacht (Heraldik)

Vier Reihen zu drei Plätzen von Rot-silber geschacht (Wappen der Stadt Ellrich) Geschacht, auch geplätzelt, gewürfelt, Quaderstücke, Schach, symbolische Kärtchen, viereckiger Span, ist in der Heraldik die Bezeichnung für eine mehrfache Spaltung und Teilung eines Schildes in mehrere gleich große quadratische Plätze, die sich in der Tinktur abwechseln müssen (Schachbrettmuster).

Neu!!: Blasonierung und Geschacht (Heraldik) · Mehr sehen »

Grabmal

Die Igeler Säule, Grabmal einer römischen Familie Ein Grabmal (mhd. meil „Zeichen“) ist ein Gedenk- und Erinnerungsmal an der Grabstätte eines Toten.

Neu!!: Blasonierung und Grabmal · Mehr sehen »

Griechisches Kreuz

Königreichs Griechenland (bis 1974) Das griechische Kreuz, auch gemeines Kreuz ist ein Kreuz mit vier gleich langen Seiten, die im rechten Winkel zueinander stehen.

Neu!!: Blasonierung und Griechisches Kreuz · Mehr sehen »

Hauptfigur und Nebenfigur (Heraldik)

Schellen (Wappen von Nurmo) Als Hauptfigur wird in der Heraldik die größere Figur von mehreren Wappenfiguren im Wappenschild bezeichnet.

Neu!!: Blasonierung und Hauptfigur und Nebenfigur (Heraldik) · Mehr sehen »

Händigkeit

Dominante (das Werkzeug führende) und nichtdominante (unterstützende) Hand Als Händigkeit bezeichnet man bei Menschen und Tieren die bevorzugte Verwendung einer bestimmten Hand insbesondere für anspruchsvolle und feinmotorische Tätigkeiten.

Neu!!: Blasonierung und Händigkeit · Mehr sehen »

Heiligenschein

Santa Maria del Carmine (1427) Der Heiligenschein (lateinisch nimbus „Wolke“, griechisch ᾶλων hálōn „Umfeld“, auch Glorie, Glorienschein, Gloriole, Strahlenschein, Aureole) ist eine Leucht- oder Lichterscheinung um den Kopf oder ganzen Körper einer Personendarstellung.

Neu!!: Blasonierung und Heiligenschein · Mehr sehen »

Helm

Garde-Du-Corps, Zeichnung von Anton von Werner, 1871 Hochmittelalterlicher Topfhelm Ein Helm ist eine stabile, schützende Kopfbedeckung gegen mechanische Einwirkungen und somit Teil der Schutzkleidung, im militärischen Bereich auch Teil der Uniform.

Neu!!: Blasonierung und Helm · Mehr sehen »

Helmdecke

Eine Helmdecke (auch: lambrequin) ist der aus Stoff bestehende Teil des Helmes, der ursprünglich als Nacken- bzw.

Neu!!: Blasonierung und Helmdecke · Mehr sehen »

Helmkleinod

wachsendem Adler als Helmzier Ein Helmkleinod (auch Helmzier, Cimir, Zimier oder Clainot) ist ein aufgesteckter Zieraufsatz für Helme, der von Rittern getragen wurde.

Neu!!: Blasonierung und Helmkleinod · Mehr sehen »

Heraldik

Heiligen Römischen Reichs 1510; oben die Wappen der Kurfürsten Heraldik, auch Wappenkunde genannt, ist die Lehre von den Wappen und ihrem richtigen Gebrauch.

Neu!!: Blasonierung und Heraldik · Mehr sehen »

Herold

Der Herold (spätmittelhochdeutsch heralt, heralde aus altfranzösisch héraut, haraut, hiraut, die möglicherweise auf ein unbelegtes germanisches Wort zurückgehen) war im Mittelalter ein offizieller Bote eines Lehnsherrn, eine Vorform des Diplomaten.

Neu!!: Blasonierung und Herold · Mehr sehen »

Heroldsbild

Heroldsbild, auch Heroldsfigur, Ehrenstück und Heroldsstück genannt, ist in der Heraldik eine Bezeichnung für eine Gestaltung eines Wappenschildes, die auf einfachen geometrischen Strukturen beruht.

Neu!!: Blasonierung und Heroldsbild · Mehr sehen »

Herrschaft Stargard

Beatrix. Burg Stargard, einstiger Verwaltungssitz. Die mecklenburgischen Großherzogtümer ím Jahre 1855, die Herrschaft Stargard rechts unten als größere der beiden purpur-umrandeten Flächen, vgl. Kartenlegende. Die Herrschaft Stargard, umgangssprachlich auch Stargarder Land bzw.

Neu!!: Blasonierung und Herrschaft Stargard · Mehr sehen »

Herzschild

fürstlichen Wappen Liechtenstein Der Herzschild ist in der Heraldik ein meist auf ein geviertes bzw.

Neu!!: Blasonierung und Herzschild · Mehr sehen »

Herzstelle

Wappenfelder Als Herzstelle wird in der Heraldik der mittlere oder Platz 5 (bei einer Neunerteilung) im Wappenschild bezeichnet.

Neu!!: Blasonierung und Herzstelle · Mehr sehen »

Johann Georg Krünitz

Johann Georg Krünitz, Gemälde von Ferdinand Collmann nach Heinrich Franke, 1795, Gleimhaus Halberstadt Johann Georg Krünitz (* 28. März 1728 in Berlin; † 20. Dezember 1796 ebenda) war ein deutscher Enzyklopädist, Lexikograph, Naturwissenschaftler und Arzt.

Neu!!: Blasonierung und Johann Georg Krünitz · Mehr sehen »

Kesselhaken

Der Kesselhaken und der Kesselring finden in der Heraldik als gemeine Figuren im Wappenschild oder Feld ihren Platz als Wappen oder Heroldsbild.

Neu!!: Blasonierung und Kesselhaken · Mehr sehen »

Kirchenspange

Kirchheim unter Teck Die Kirchenspange ist in der Heraldik eine gemeine Figur und bezeichnet das kreuzförmige Gebilde im Wappen.

Neu!!: Blasonierung und Kirchenspange · Mehr sehen »

Kirchheim unter Teck

Kirchheim unter Teck ist eine Mittelstadt in Baden-Württemberg, etwa 25 km südöstlich von Stuttgart.

Neu!!: Blasonierung und Kirchheim unter Teck · Mehr sehen »

Kreis

Kreis mit Mittelpunkt M und Radius r Ein Kreis ist eine ebene geometrische Figur.

Neu!!: Blasonierung und Kreis · Mehr sehen »

Kreuz (Heraldik)

Gemeines Kreuz Das Kreuz wird in der Wappenkunde (Heraldik) in großer Vielfalt verwendet und existiert in vielen Varianten.

Neu!!: Blasonierung und Kreuz (Heraldik) · Mehr sehen »

Krone (Heraldik)

Die Krone ist als gemeine Figur in der Heraldik nicht nur im Wappenschild, sondern auch im Oberwappen.

Neu!!: Blasonierung und Krone (Heraldik) · Mehr sehen »

Kugel (Heraldik)

Diverse grundlegende Anordnungen der Kugel im Schild Die Kugel ist eine Form in der Heraldik und wird als kleine kreisrunde Scheibe in Wappenschildern, Wappenfeldern und im Bord, aber auch auf anderen Heroldsbildern dargestellt.

Neu!!: Blasonierung und Kugel (Heraldik) · Mehr sehen »

Landsberg (Saalekreis)

Doppelkapelle ''St. Crucis'' Landsberg im Winter, Luftbildpanorama mit Blick nach Norden Landsberg ist eine Stadt im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Blasonierung und Landsberg (Saalekreis) · Mehr sehen »

Landsberger Pfähle

Dreipass) Die Landsberger Pfähle sind in der Heraldik zum festen Begriff geworden.

Neu!!: Blasonierung und Landsberger Pfähle · Mehr sehen »

Lateinisches Kreuz

Grundform des lateinischen Kreuzes Lateinisches Kreuz (auch Passionskreuz) ist die Bezeichnung für ein Kreuz, bei dem der Längsbalken länger ist als der Querbalken, und dieser den Längsbalken oberhalb von dessen Mitte kreuzt.

Neu!!: Blasonierung und Lateinisches Kreuz · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Blasonierung und Leipzig · Mehr sehen »

Lesbarkeit

Für die Lesbarkeit ist der Verfasser verantwortlich, für die Leserlichkeit der Schriftsetzer.

Neu!!: Blasonierung und Lesbarkeit · Mehr sehen »

Links und rechts

Links und rechts Links und rechts ist eine Zuordnungsbeschreibung der zwei durch die Vertikale getrennten Seiten aus der Perspektive des Betrachters.

Neu!!: Blasonierung und Links und rechts · Mehr sehen »

Lothar Müller-Westphal

Lothar Müller-Westphal (* 1941) ist ein deutscher Heraldiker und Genealoge.

Neu!!: Blasonierung und Lothar Müller-Westphal · Mehr sehen »

Mainzer Rad

Darstellung des Mainzer Rades als Doppelrad im Wappen von Mainz bis 1992 Das Wappen des Mainzer Bistums von 1250 (moderne Grafik) Das Mainzer Rad ist eine gemeine Figur in der Heraldik der Stadt Mainz in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Blasonierung und Mainzer Rad · Mehr sehen »

Markuslöwe

Der Markuslöwe ist das Symbol für den Evangelisten Markus, in Abbildungen des Evangelisten ist er sein Attribut, er ist das Wahrzeichen Venedigs und ein Element der italienischen Marineflagge.

Neu!!: Blasonierung und Markuslöwe · Mehr sehen »

Mauerkrone

Berliner Bezirkswappen Die Mauerkrone ist ein städtisch-republikanisches Symbol, das die Rangkrone des Adels aufgreift, indem es sie aus Ziegelwerk gebaut darstellt.

Neu!!: Blasonierung und Mauerkrone · Mehr sehen »

Meißner Löwe

Datei:Wappen_vom_Landkreis_Meissen_2009.svg|Meißner Löwe seit 2009 Datei:Wappen_Landkreis_Meissen.svg|Meißner Löwe bis 2008 Der Meißner Löwe, oder auch der Markmeißnische Löwe, ist ein besonderes Wappentier in der Heraldik.

Neu!!: Blasonierung und Meißner Löwe · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Blasonierung und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutsche Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Blasonierung und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

Mittelschild

gespaltener Mittelschild (da etwas größer als ein Herzschild) mit Adler am Spalt und drei rote Schrägbalken Als Mittelschild wird in der Heraldik ein in der Mitte eines Wappens liegender, kleinerer Wappenschild bezeichnet, wenn sich darauf ein noch kleinerer, so genannter Herzschild befindet.

Neu!!: Blasonierung und Mittelschild · Mehr sehen »

Neustrelitz

fächerförmig abgehenden Straßen – den markanten Grundriss zeigt auch das offizielle ''Stadtlogo''http://www.neustrelitz.de/home Startseite der Onlinepräsenz von Neustrelitz Der Marktplatz von unten, mit der den Platz prägenden Stadtkirche Neustrelitz ist eine Mittelstadt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte im Land Mecklenburg-Vorpommern im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Blasonierung und Neustrelitz · Mehr sehen »

Oeconomische Encyclopädie

Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften Titelblatt des 18. Bandes der ''Oeconomischen Encyclopädie'': „Oeconomische Encyclopädie oder allgemeines System der Staats-Stadt-Haus-u. Landwirthschaft, in alphabetischer Ordnung; von D. Johann Georg Krünitz, … Achtzehenter Theil von Get bis Glasur. Berlin 1779, bey Joachim Pauli, Buchhändler.“ Die Oeconomische Encyclopädie ist eine zwischen 1773 und 1858 großteils von Johann Georg Krünitz geschaffene deutschsprachige Enzyklopädie.

Neu!!: Blasonierung und Oeconomische Encyclopädie · Mehr sehen »

Orden und Ehrenzeichen

Kaspar Friedrich Gottschalck:''Almanach der Ritter-Orden, Band 2'', Georg Joachim Goeschen 1818, S 161f. http://books.google.de/books?id.

Neu!!: Blasonierung und Orden und Ehrenzeichen · Mehr sehen »

Ort (Heraldik)

Schildteilung Als Ort, auch Mittleres Hauptstück oder Hauptstelle wird in der Heraldik ein Heroldsbild bezeichnet, das mittig am oberen Schildrand im Wappen anliegt und eine quadratische Form hat.

Neu!!: Blasonierung und Ort (Heraldik) · Mehr sehen »

Pfahl (Heraldik)

In der Heraldik ist der Pfahl, auch Pfosten oder Wappenpfahl, ein Heroldsbild, das durch die zweimalige Spaltung des Schildes oder Feldes entsteht.

Neu!!: Blasonierung und Pfahl (Heraldik) · Mehr sehen »

Philipp Jacob Spener

Philipp Jacob Spener, Stich von Bartholomäus Kilian (1683) Gedenktafel an der Frankfurter Paulskirche zum 275. Todestag Philipp Jacob Spener Gedenktafel am Nikolaikirchplatz, in Berlin-Mitte Philipp Jacob Spener (* 13. Januar 1635 in Rappoltsweiler, Elsass; † 5. Februar 1705 in Berlin) war ein deutscher lutherischer Theologe und einer der bekanntesten Vertreter des Pietismus.

Neu!!: Blasonierung und Philipp Jacob Spener · Mehr sehen »

Prachtstück

Als Prachtstücke bezeichnet man im Sinne der Heraldik alle Bestandteile, die zum Wappenschild hinzugefügt werden können.

Neu!!: Blasonierung und Prachtstück · Mehr sehen »

Punkt (Heraldik)

Der Punkt, auch Fuß, Fersenstelle oder Nabelstelle (Nabel) ist in der Heraldik im Wappenschild der Platz unten.

Neu!!: Blasonierung und Punkt (Heraldik) · Mehr sehen »

Rautenkranz (Heraldik)

Spitzgroschen der Wettiner aus der Münzstätte Freiberg von 1475, leicht eingebogenes Wappen mit Rautenkranz (links) Landeswappen Sachsens Landeswappen Sachsen-Anhalt Der Rautenkranz ist in der Heraldik ein Stilelement, das in Wappen über die Heroldsbilder und gemeinen Figuren gelegt wird und so eine Besonderheit darstellt.

Neu!!: Blasonierung und Rautenkranz (Heraldik) · Mehr sehen »

Regel (Richtlinie)

Eine Regel ist eine aus bestimmten Regelmäßigkeiten abgeleitete, aus Erfahrungen und Erkenntnissen gewonnene, in Übereinkunft festgelegte, für einen bestimmten Bereich als verbindlich geltende RichtlinieDuden: Deutsches Universalwörterbuch. Stichwort Regel..

Neu!!: Blasonierung und Regel (Richtlinie) · Mehr sehen »

Ring (Heraldik)

Drei Ringe, 2:1 gestellt (Chalon-sur-Saône FR) Ein Ring ist in der Heraldik eine gemeine Figur und ist eigentlich ohne Symbolkraft und somit im Wappen ein unbedeutendes Bild.

Neu!!: Blasonierung und Ring (Heraldik) · Mehr sehen »

Ritter

Idealbilder hochmittelalterlicher Ritter: Hartmann von Aue (Darstellung um 1300) … und Ulrich von Liechtenstein (Codex Manesse, um 1340) Ritter (mittelhochdeutsch: rîtære, rîter, riter, ritter, mittellat. miles, neulat. eques auratus, franz. chevalier, engl. knight, ital. cavaliere, span. caballero, poln. rycerz, slaw. vitez, vityaz, ungar. vitéz) ist ursprünglich die Bezeichnung für die wehrhaften, schwer gerüsteten, berittenen Krieger des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Blasonierung und Ritter · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Blasonierung und Sachsen · Mehr sehen »

Schild (Schutzwaffe)

Der Schild (Plural: Schilde) ist eine von einem Kämpfer getragene Schutzwaffe.

Neu!!: Blasonierung und Schild (Schutzwaffe) · Mehr sehen »

Schildfuß

Leeres Wappen mit Schildfuß Unter Schildfuß oder Fuß versteht der Heraldiker das Heroldsbild in der Wappenkunde, das unterhalb der Teilungslinie im unteren Drittel des Wappens liegt.

Neu!!: Blasonierung und Schildfuß · Mehr sehen »

Schildhalter

Frühe Form eines Schildhalters von 1477: Wilder Mann mit umgehängtem Wappen Als Schildhalter (früher auch Wappenknecht) werden in der Heraldik hinter, neben oder unter dem Schild eines Wappens befindliche Menschen- und Tiergestalten genannt, die auf einer geeigneten Basis, einem Boden, Rasen, Gesims, Konsole, Podest, einer ornamentalen Ranke oder Ähnlichem zu stehen pflegen.

Neu!!: Blasonierung und Schildhalter · Mehr sehen »

Schildhaupt

vorn ein goldenes Kreuz und hinten ein goldener Adler. Unter Schildhaupt oder Haupt versteht der Heraldiker das Heroldsbild in der Wappenkunde, welches oberhalb der Teilungslinie im oberen Drittel des Wappens liegt.

Neu!!: Blasonierung und Schildhaupt · Mehr sehen »

Spangenhelm

Der Spangenhelm war der meistverbreitete Helmtypus der Spätantike und des Frühmittelalters in Europa.

Neu!!: Blasonierung und Spangenhelm · Mehr sehen »

Sprachgebrauch

Sprachgebrauch bezeichnet zwei verschiedene Dinge.

Neu!!: Blasonierung und Sprachgebrauch · Mehr sehen »

Stechhelm

Albrecht Dürer: ''Stechhelm in drei Ansichten''. Deutlich zu erkennen sind die Riemen und Verschnürungen, mit denen die unter dem Helm getragene Stechhaube fixiert wurde, sowie die lange Helmzagelschraube zur Befestigung des Helms am Harnischrücken Als Stechhelm, auch Krötenkopfhelm, wird ein schwerer Turnierhelm des 15.

Neu!!: Blasonierung und Stechhelm · Mehr sehen »

Studentenwappen

Wappen der Korporation Baltonia Dorpat (1872) Studentenwappen sind die Wappen von Studentenverbindungen.

Neu!!: Blasonierung und Studentenwappen · Mehr sehen »

Thüringer Landeswappen

Das Thüringer Landeswappen zeigt im blauen Schilde den von Rot und Silber siebenfach geteilten, golden bewehrten und gekrönten Bunten Löwen der Ludowinger, begleitet von acht silbernen Sternen.

Neu!!: Blasonierung und Thüringer Landeswappen · Mehr sehen »

Tjost

Darstellung eines Tjosts im Codex Manesse (um 1300) Turnierwaffen und -rüstungen (16. bis 17. Jahrhundert) Dresdner Rüstkammer (16. bis 17. Jahrhundert) Die (auch: der) Tjost, (auch: das Tjostieren, das Tjosten oder Lanzenstechen) ist ein ritterliches Zweikampfspiel mit der Lanze zu Pferd.

Neu!!: Blasonierung und Tjost · Mehr sehen »

Tomsk

Tomsk ist eine Großstadt in der Oblast Tomsk im Westteil Sibiriens und im Mittelteil Russlands.

Neu!!: Blasonierung und Tomsk · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Blasonierung und Venedig · Mehr sehen »

Verwechselte Farben

Die Verwechselten Farben, auch gewechselte Farben, sind in der Heraldik eine besondere Art der Farbgebung.

Neu!!: Blasonierung und Verwechselte Farben · Mehr sehen »

Vierung (Heraldik)

Prinzip einer Vierung als Wappenvereinigung Die Vierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) als Schildteilung ein besonderes Heroldsbild.

Neu!!: Blasonierung und Vierung (Heraldik) · Mehr sehen »

Wachsend und halb (Heraldik)

Löwe Als wachsend und halb bezeichnet man in der Heraldik eine nur teilweise dargestellte Figur, meistens in Menschen- oder Tiergestalt, aber auch anderes.

Neu!!: Blasonierung und Wachsend und halb (Heraldik) · Mehr sehen »

Wahlspruch

Ein Wahlspruch (auch Devise) ist eine Maxime oder ein Motto, das sich eine Gruppe Gleichgesinnter, eine Person oder eine Organisation gibt, das deren Ziel und den Anspruch deutlich machen soll.

Neu!!: Blasonierung und Wahlspruch · Mehr sehen »

Wappen

Ein Wappen ist ein schildförmiges Zeichen, angelehnt an den Schild als Schutzwaffe des Mittelalters.

Neu!!: Blasonierung und Wappen · Mehr sehen »

Wappenmantel

Der Wappenmantel, auch als Pavillon oder Thronzelt bezeichnet, ist ein heraldisches Prachtstück.

Neu!!: Blasonierung und Wappenmantel · Mehr sehen »

Wappenschild

Der Wappenschild ist in der Heraldik der zentrale bildliche Teil eines Wappens.

Neu!!: Blasonierung und Wappenschild · Mehr sehen »

Wappenschnitt

Der Wappenschnitt ist eine durch gerade oder krumme Begrenzungslinien nach heraldischen Regeln durchgeführte Wappenschildteilung.

Neu!!: Blasonierung und Wappenschnitt · Mehr sehen »

Wappentier

Heiligen Römischen Reiches Wappentier ist eine Tierart, die in einem Wappen als gemeine Figur, als Schildhalter oder auch als Helmzier dargestellt wird.

Neu!!: Blasonierung und Wappentier · Mehr sehen »

Werner Seeger

Werner Seeger (* 6. November 1953 in Herford) ist ein deutscher Mediziner, Wissenschaftler und Pneumologe.

Neu!!: Blasonierung und Werner Seeger · Mehr sehen »

Zahnrad (Heraldik)

Das Zahnrad als Maschinenbauteil hat seinen Platz in der modernen Heraldik gefunden.

Neu!!: Blasonierung und Zahnrad (Heraldik) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Blasonieren, Heraldisch hinten, Heraldisch links, Heraldisch rechts, Heraldisch vorn, Schwertseite, Wappenbeschreibung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »