Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bildrauschen

Index Bildrauschen

Als Bildrauschen bezeichnet man die Verschlechterung eines digitalen bzw.

44 Beziehungen: Active Pixel Sensor, Advanced Photo System, Algorithmus, Amplitude, Analog-Digital-Umsetzer, Belichtung (Fotografie), Belichtungsindex, Belichtungszeit, Bildsensor, Bildsensorkalibrierung, Binärbild, Binning, CCD-Sensor, Dunkelstrom, Filmempfindlichkeit, Fotograf, Fotografie, Fujifilm Finepix, Ganze Zahl, Histogramm, Hotpixel, Internationale Organisation für Normung, Kontinuum (Mathematik), Korn (Foto), Kosmische Strahlung, Kunst, Luminanzrauschen, Megapixel, Photodiode, Photon, Pixel, Pixelfehler, Pixelpitch, Qualität, Quantisierungsfehler, Rauschen (Physik), Rauschunterdrückungsverfahren, Schrotrauschen, Signal-Rausch-Verhältnis, Signalverarbeitung, Spektrale Leistungsdichte, Spiegelreflexkamera, 1/f-Rauschen, 2D.

Active Pixel Sensor

Ein Active Pixel Sensor (APS; deutsch aktiver Pixelsensor) ist ein Halbleiterdetektor zur Lichtmessung, der in CMOS-Technik gefertigt ist und deshalb oft als CMOS-Sensor bezeichnet wird.

Neu!!: Bildrauschen und Active Pixel Sensor · Mehr sehen »

Advanced Photo System

Logo kleine APS-Kamera mit Film Das Advanced Photo System (APS) wurde am 22. April 1996 eingeführt, es war der letzte wesentliche Entwicklungsschritt in der analogen Fototechnik, bevor deren Ablösung durch die Digitalfotografie begann.

Neu!!: Bildrauschen und Advanced Photo System · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Bildrauschen und Algorithmus · Mehr sehen »

Amplitude

Amplitude ist ein Begriff aus der Mathematik sowie aus der Physik und Technik zur Beschreibung von Schwingungen.

Neu!!: Bildrauschen und Amplitude · Mehr sehen »

Analog-Digital-Umsetzer

Ein Analog-Digital-Umsetzer ist ein elektronisches Gerät, Bauelement oder Teil eines Bauelements zur Umsetzung analoger Eingangssignale in einen digitalen Datenstrom, der dann weiterverarbeitet oder gespeichert werden kann.

Neu!!: Bildrauschen und Analog-Digital-Umsetzer · Mehr sehen »

Belichtung (Fotografie)

Belichtung nennt man in der Fotografie das Einwirken der unterschiedlichen Lichtverteilung eines Aufnahmegegenstandes auf dem fotografischen Film oder dem Bildsensor, um ein Bild zu erhalten.

Neu!!: Bildrauschen und Belichtung (Fotografie) · Mehr sehen »

Belichtungsindex

Der Belichtungsindex S_i ist in der Fototechnik ein einheitenloser numerischer Wert, der umgekehrt proportional zur fotografischen Belichtung H_v eines Bildsensors ist:DIN ISO 12231:2017, Fotografie - Elektronische Stehbildkameras - Begriffe, 3.51 Belichtungsindex.

Neu!!: Bildrauschen und Belichtungsindex · Mehr sehen »

Belichtungszeit

Je länger die Belichtung, desto deutlicher werden die Leuchtspuren der Autoscheinwerfer. Einfluss der ''Belichtungszeit'' auf die Bildwirkung durch Bewegungsunschärfe Bildgestaltung durch längere Belichtungszeit Einfrieren einer Bewegung bei einer Belichtungszeit von 1/2000 Sekunden Einfluss der Belichtungszeit Die Belichtungszeit (oder Belichtungsdauer) ist die Zeitspanne, in der ein lichtempfindliches Medium (z. B. Film bei herkömmlichen Kameras, CMOS- oder CCD-Sensor bei Digitalkameras) zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird.

Neu!!: Bildrauschen und Belichtungszeit · Mehr sehen »

Bildsensor

CCD-Sensor auf flexibler Leiterplatte Bildsensor und Hauptplatine einer Nikon Coolpix L2 6MP Schematischer Aufbau in einer Fotokamera Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege.

Neu!!: Bildrauschen und Bildsensor · Mehr sehen »

Bildsensorkalibrierung

Bildsensorkalibrierung ist ein oftmals zweistufiger Korrekturprozess des Rohbildes eines Bildsensors mit Hilfe eines Weißbildes und eines Dunkelbildes.

Neu!!: Bildrauschen und Bildsensorkalibrierung · Mehr sehen »

Binärbild

Binärbild eines Blattes Ein Binärbild ist eine digitale Rastergrafik, deren Pixel nur die zwei Farben Schwarz und Weiß annehmen können.

Neu!!: Bildrauschen und Binärbild · Mehr sehen »

Binning

Binning (vgl. den deutschen Ausdruck „Gebinde“) wird in mehreren – vorwiegend technischen – Zusammenhängen verwendet.

Neu!!: Bildrauschen und Binning · Mehr sehen »

CCD-Sensor

CCD-Sensoren sind lichtempfindliche elektronische Bauelemente, die auf dem inneren Photoeffekt beruhen.

Neu!!: Bildrauschen und CCD-Sensor · Mehr sehen »

Dunkelstrom

Als Dunkelstrom bezeichnet man.

Neu!!: Bildrauschen und Dunkelstrom · Mehr sehen »

Filmempfindlichkeit

Als Filmempfindlichkeit (englisch film speed) bezeichnet man die Lichtempfindlichkeit von fotografischen Platten und Filmen.

Neu!!: Bildrauschen und Filmempfindlichkeit · Mehr sehen »

Fotograf

H. Daumier, 19. Jh.) Robert Capa(Bild: Gerda Taro 1936) Professionelle Modefotografie (2009) Fotograf (Bild: Renate Rössing 1948) UEFA Euro 2008 Fotograf oder Photograph (auch Lichtbildner) ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf.

Neu!!: Bildrauschen und Fotograf · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: Bildrauschen und Fotografie · Mehr sehen »

Fujifilm Finepix

FujiFilm FinePix S602z Fujifilm FinePix F200EXR Fujifilm Finepix ist seit 1998 die Markenbezeichnung für Digitalkameras des Herstellers Fujifilm.

Neu!!: Bildrauschen und Fujifilm Finepix · Mehr sehen »

Ganze Zahl

Die ganzen Zahlen (auch Ganzzahlen, lat. numeri integri) sind eine Erweiterung der natürlichen Zahlen.

Neu!!: Bildrauschen und Ganze Zahl · Mehr sehen »

Histogramm

Beispiel für ein Histogramm Ein Histogramm ist eine grafische Darstellung der Häufigkeitsverteilung kardinal skalierter Merkmale.

Neu!!: Bildrauschen und Histogramm · Mehr sehen »

Hotpixel

mini In der Digitalfotografie werden als Hotpixel Bildpunkte bezeichnet, die nicht proportional auf das eintreffende Licht reagieren, dadurch erscheinen sie heller.

Neu!!: Bildrauschen und Hotpixel · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Normung

ISO-3166-1-Länderkürzel, welche nicht Mitglieder der ISO sind Die Internationale Organisation für Normung – kurz ISO (von) – ist die internationale Vereinigung von Normungsorganisationen und erarbeitet internationale Normen in allen Bereichen mit Ausnahme der Elektrik und der Elektronik, für die die Internationale elektrotechnische Kommission (IEC) zuständig ist, und mit Ausnahme der Telekommunikation, für die die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zuständig ist.

Neu!!: Bildrauschen und Internationale Organisation für Normung · Mehr sehen »

Kontinuum (Mathematik)

In der Mathematik nennt man eine jede Menge, welche die Mächtigkeit der reellen Zahlen hat, ein Kontinuum.

Neu!!: Bildrauschen und Kontinuum (Mathematik) · Mehr sehen »

Korn (Foto)

Rallycross-Rennwagen im Jahr 1991 fotografiert auf einem extrem grobkörnigen 1000-ASA-Farbdiafilm Ausschnitt aus dem Bild rechts Korn bei einem Schwarzweiß-Kleinbildfilm mit ISO 25 Korn bei einem hochempfindlichen Schwarzweiß-Kleinbildfilm (ISO 1600) Korn oder Filmkorn (engl. Film grain) nennt man in der Fotografie die kleinsten Strukturen des entwickelten Films, die erst bei starker Vergrößerung gut sichtbar werden.

Neu!!: Bildrauschen und Korn (Foto) · Mehr sehen »

Kosmische Strahlung

Die kosmische Strahlung (veraltet auch Ultrastrahlung) ist eine hochenergetische Teilchenstrahlung, die von der Sonne, der Milchstraße und von fernen Galaxien kommt.

Neu!!: Bildrauschen und Kosmische Strahlung · Mehr sehen »

Kunst

Sebastiano Ricci: ''Allegorie der Künste'' 1690–1694 Das Wort Kunst (lateinisch ars, griechisch téchne) bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede).

Neu!!: Bildrauschen und Kunst · Mehr sehen »

Luminanzrauschen

Beispiel für reines, graustufiges 1/f-Rauschen (Luminanzrauschen) Luminanzrauschen (auch Helligkeitsrauschen) ist dann gegeben, wenn im Helligkeitskanal eines digitalen Bildes unabhängige Zufallssignale vorhanden sind.

Neu!!: Bildrauschen und Luminanzrauschen · Mehr sehen »

Megapixel

Megapixel steht in Anlehnung an das SI-Präfix für eine Million Bildpunkte (Pixel) und ist die gebräuchliche Einheit zur Angabe der Sensor- und Bildauflösung in der Digitalfotografie.

Neu!!: Bildrauschen und Megapixel · Mehr sehen »

Photodiode

Verschiedene Bauformen von Photodioden Eine Photodiode oder auch Fotodiode ist eine Halbleiter-Diode, die sichtbares Licht – in manchen Ausführungen auch IR-, UV- oder Röntgenstrahlen – an einem p-n-Übergang oder pin-Übergang durch den inneren Photoeffekt in einen elektrischen Strom umwandelt oder – je nach Beschaltung – diesem einen beleuchtungsabhängigen Widerstand bietet.

Neu!!: Bildrauschen und Photodiode · Mehr sehen »

Photon

Das Photon (von griechisch φῶς phōs, Genitiv φωτός phōtos „Licht“) ist das Wechselwirkungsteilchen der elektromagnetischen Wechselwirkung.

Neu!!: Bildrauschen und Photon · Mehr sehen »

Pixel

Mit Pixel, Bildpunkt, Bildzelle oder Bildelement (selten Pel) werden die einzelnen Farbwerte einer digitalen Rastergrafik bezeichnet sowie die zur Erfassung oder Darstellung eines Farbwerts nötigen Flächenelemente bei einem Bildsensor beziehungsweise Bildschirm mit Rasteransteuerung.

Neu!!: Bildrauschen und Pixel · Mehr sehen »

Pixelfehler

Subpixelfehler Ein Pixelfehler ist ein fehlerhaftes Pixel, meist auf einem LC-Bildschirm.

Neu!!: Bildrauschen und Pixelfehler · Mehr sehen »

Pixelpitch

Mit Pixelpitch (von engl. pixel pitch) wird der direkte Abstand der Pixel auf Bildsensoren oder Bildschirmen (dort auch Dot Pitch genannt) bezeichnet, gemessen von Pixelmitte zu Pixelmitte.

Neu!!: Bildrauschen und Pixelpitch · Mehr sehen »

Qualität

Qualität hat drei Bedeutungen: Qualität ist bezüglich der Punkte a) und b) die Bezeichnung einer wahrnehmbaren Zustandsform von Systemen und ihrer Merkmale, welche in einem bestimmten Zeitraum anhand bestimmter Eigenschaften des Systems in diesem Zustand definiert wird. Qualität könnte sowohl ein Produkt wie Wein und dessen chemische Bestandteile und den daraus resultierenden subjektiv bewertbaren Geschmack beschreiben als auch die Prozesse der Reifung der Traube, der Produktion und des Vertriebs des Weines, oder den Prozess des Managements der Winzerei. In der Bedeutung b) spricht man von Qualitätswein oder Wein mit Prädikat bzw. von Exzellentem Management. Qualität ist mit Bezug auf c) die Summe individueller, (Wert-)Haltungen (Eigenschaften) eines zielgerichtet agierenden Individuums.

Neu!!: Bildrauschen und Qualität · Mehr sehen »

Quantisierungsfehler

Der Quantisierungsfehler oder die Quantisierungsabweichung ist der Fehler, der bei der Quantisierung von analogen Größen entsteht (z. B. bei der Analog-Digital-Umsetzung).

Neu!!: Bildrauschen und Quantisierungsfehler · Mehr sehen »

Rauschen (Physik)

Unter Rauschen (auch Untergrund genannt) versteht die Physik allgemein eine Störgröße mit breitem unspezifischem Frequenzspektrum.

Neu!!: Bildrauschen und Rauschen (Physik) · Mehr sehen »

Rauschunterdrückungsverfahren

Rauschunterdrückungsverfahren (oder) sind technische Verfahren im Bereich der Signalverarbeitung, welche das Ziel haben das meist unerwünschte Rauschen in einem Nutzsignal zu verringern.

Neu!!: Bildrauschen und Rauschunterdrückungsverfahren · Mehr sehen »

Schrotrauschen

Schrotrauschen (auch Poissonsches Schrotrauschen oder Schottky-Rauschen) ist in der Optik und der Elektronik eine Form des Rauschens, welche durch einen Poissonprozess modelliert werden kann.

Neu!!: Bildrauschen und Schrotrauschen · Mehr sehen »

Signal-Rausch-Verhältnis

Das Signal-Rausch-Verhältnis, auch Störabstand a oder (Signal-)Rauschabstand a_R, abgekürzt SRV oder S/R beziehungsweise SNR oder S/N von, ist ein Maß für die technische Qualität eines Nutzsignals (z. B. Sprache oder Video), das von einem Rauschsignal überlagert ist.

Neu!!: Bildrauschen und Signal-Rausch-Verhältnis · Mehr sehen »

Signalverarbeitung

Unter dem Begriff Signalverarbeitung sind alle Bearbeitungsschritte zusammengefasst, die das Ziel haben, Informationen aus einem (empfangenen bzw. gemessenen) Signal zu extrahieren oder Informationen für die Übertragung von einer Informationsquelle zu einem Informationsverbraucher vorzubereiten.

Neu!!: Bildrauschen und Signalverarbeitung · Mehr sehen »

Spektrale Leistungsdichte

Leistungsdichtespektrum eines Signals Die spektrale Leistungsdichte gibt die auf die Frequenz bezogene Leistung eines Signals in einem infinitesimalen Frequenzband an.

Neu!!: Bildrauschen und Spektrale Leistungsdichte · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Bildrauschen und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

1/f-Rauschen

Hörbeispiel von 1/f-Rauschen Das 1/f-Rauschen, auch als rosa Rauschen bezeichnet, ist ein Rauschen, das mit steigender Frequenz abnimmt.

Neu!!: Bildrauschen und 1/f-Rauschen · Mehr sehen »

2D

Ein Quadrat hat 2 Dimensionen: ''Länge'' und ''Breite''. 2D oder 2-D ist die Abkürzung für Zweidimensionalität und das Adjektiv zweidimensional.

Neu!!: Bildrauschen und 2D · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ausleserauschen, Chrominanzrauschen, Dunkelrauschen, Farbrauschen, Gauß'sches Rauschen, Gaußrauschen, Photonenrauschen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »