Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Berlin-Mitte

Index Berlin-Mitte

Mitte ist ein Berliner Ortsteil im gleichnamigen Bezirk und umfasst einen Teil der historischen Stadtteile von Berlin.

216 Beziehungen: Abgeordnetenhaus von Berlin, Adolf Hitler, Albrecht Behmel, Alexanderplatz, Alt-Berlin, Alte Bibliothek (Berlin), Alte Nationalgalerie, Altes Museum, Bahnhof Berlin Alexanderplatz, Bahnhof Berlin Brandenburger Tor, Bahnhof Berlin Friedrichstraße, Bahnhof Berlin Hackescher Markt, Bahnhof Berlin Oranienburger Straße, Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Bebelplatz, Behrenstraße, Berlin, Berlin Hauptbahnhof, Berlin Nordbahnhof, Berlin-Dorotheenstadt, Berlin-Friedrichshain, Berlin-Friedrichstadt, Berlin-Friedrichswerder, Berlin-Gesundbrunnen, Berlin-Kreuzberg, Berlin-Prenzlauer Berg, Berlin-Tiergarten, Berliner Bezirke, Berliner Dom, Berliner Ensemble, Berliner Fernsehturm, Berliner Mauer, Berliner Nordsüd-S-Bahn, Berliner Schloss, Berliner Stadtbahn, Berliner Zollmauer, Bezirk Mitte, Bezirk Tiergarten, Bezirk Wedding, Bode-Museum, Boulevard, Brache, Brandenburg an der Havel, Brandenburger Tor, Cölln, CDU Berlin, Chamäleon (Varieté), Charité, Chor (Architektur), Christentum, ..., Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Teilung, Deutsche Wiedervereinigung, Deutscher Dom, Deutsches Theater (Berlin), Deutschnationale Volkspartei, Et al., Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin, Fischerinsel (Berlin), Frankfurter Tor, Französische Friedrichstadtkirche, Französischer Dom, Friedrich-Wilhelm-Stadt, Friedrichstadt-Palast, Friedrichstraße, Friedrichswerdersche Kirche, Furt, Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde, Geisterbahnhof, Gendarmenmarkt, Gentrifizierung, Gottfried Kroschwald, Groß-Berlin, Großer Tiergarten, Hackesche Höfe, Heinrich-Heine-Straße (Berlin), Historische Mitte (Berlin), Holocaust, House of One, Humboldt-Universität zu Berlin, Invalidenfriedhof, Ischtar-Tor, Islam, Italien, Jannowitzbrücke, Jüdischer Friedhof Berlin-Mitte, Joachim Zeller (Politiker), Judentum, Kabarett-Theater Distel, Kapelle der Versöhnung, Köllnischer Park, Königsstadt, Kleines Theater Berlin-Mitte, Komische Oper Berlin, Kommunistische Partei Deutschlands, Kottbusser Tor, Kronprinzenpalais (Berlin), Landmarke, Leipziger Straße (Berlin), Liste der Kinos in Berlin-Mitte, Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Mitte, Liste der Stolpersteine in Berlin-Mitte, Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Mitte, Luftangriffe der Alliierten auf Berlin, Luisenstadt, Luisenstädtischer Kanal, Marienkirche (Berlin-Mitte), Marienviertel (Berlin), Maxim-Gorki-Theater, Maybrit Illner (Fernsehsendung), Märkisches Museum (Berlin), Migrationshintergrund, Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik, Molkenmarkt, Moschee, Museen in Berlin, Museum für Naturkunde (Berlin), Museumsinsel (Berlin), Nachkriegszeit in Deutschland, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Neue Reichskanzlei, Neue Synagoge (Berlin), Neue Wache, Neues Museum (Berlin), Neukölln am Wasser, Neuropolis, Nikolaikirche (Berlin), Nikolaiviertel, Nofretete, Novemberpogrome 1938, Oranienburger Straße, Oranienburger Tor, Oranienburger Vorstadt, Ost-Berlin, Otto Born, Palast der Republik, Pariser Platz, Parochialkirche (Berlin), Pergamonmuseum, Petrikirche (Berlin-Cölln), Plattenbau, Potsdamer Platz, Preußischer Landtag (Gebäude), Roland (Statue), Rosenthaler Platz, Rosenthaler Straße, Rosenthaler Vorstadt, Rotes Rathaus, Sakralbau, Sankt-Michael-Kirche (Berlin), Schauspielhaus Berlin, Scheunenviertel (Berlin), Schloßbrücke (Berlin-Mitte), Senat von Berlin, Sing-Akademie zu Berlin, Sophienkirche (Berlin), Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Spandauer Vorstadt, SPD Berlin, Spree, Spreeinsel, St. Hedwig-Krankenhaus, St.-Hedwigs-Kathedrale, Staatsoper Unter den Linden, Stadtbahnbögen (Berlin), Stadttor, Stiftung Deutsches Historisches Museum, Stralauer Vorstadt, Synagoge, Theater am Schiffbauerdamm, Theaterdiscounter, Theaterfestival, Theaterhaus Mitte, Torstraße, U-Bahn-Linie 2 (Berlin), U-Bahn-Linie 5 (Berlin), U-Bahn-Linie 55 (Berlin), U-Bahn-Linie 6 (Berlin), U-Bahn-Linie 8 (Berlin), U-Bahnhof Alt-Mariendorf, U-Bahnhof Alt-Tegel, U-Bahnhof Bernauer Straße, U-Bahnhof Französische Straße, U-Bahnhof Hausvogteiplatz, U-Bahnhof Hönow, U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße, U-Bahnhof Klosterstraße, U-Bahnhof Märkisches Museum, U-Bahnhof Mohrenstraße, U-Bahnhof Naturkundemuseum, U-Bahnhof Oranienburger Tor, U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz, U-Bahnhof Rosenthaler Platz, U-Bahnhof Ruhleben, U-Bahnhof Schillingstraße, U-Bahnhof Schwartzkopffstraße, U-Bahnhof Spittelmarkt, U-Bahnhof Stadtmitte, U-Bahnhof Weinmeisterstraße, Ulrich Fahl, Unter den Linden, Völkermord, Volksbühne Berlin, Walter Erbe (Landrat), Wassertorplatz, Wende und friedliche Revolution in der DDR, Werner Steinhoff, West-Berlin, Zeit des Nationalsozialismus, Zeughaus Berlin, Zionskirche (Berlin), Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (166 mehr) »

Abgeordnetenhaus von Berlin

Das Abgeordnetenhaus von Berlin ist gemäß Artikel 38 Absatz 1 der Verfassung von Berlin (VvB) die Volksvertretung bzw.

Neu!!: Berlin-Mitte und Abgeordnetenhaus von Berlin · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Berlin-Mitte und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Albrecht Behmel

Albrecht Behmel (2012) Albrecht Behmel (* 24. März 1971) ist ein deutscher Maler, Historiker und Schriftsteller.

Neu!!: Berlin-Mitte und Albrecht Behmel · Mehr sehen »

Alexanderplatz

Der Alexanderplatz liegt am nordöstlichen Rand der historischen Mitte von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Alexanderplatz · Mehr sehen »

Alt-Berlin

Berliner Siegel vom 22. März 1280 Berlin und Cölln im Anfang des 13. Jahrhunderts. Wiederherstellungs­''versuch'' von Karl Friedrich von Klöden Alt-Berlin (rot gefärbt) im Jahr 1688 Stadtbahn auf einem Plan von 1893 „Alt-Berlin“; Ansichtskarte Nr. 62 der Kunstanstalt J. Miesler, um 1900 Alt-Berlin bezeichnet für gewöhnlich die Berliner Ursprungsstadt, die im Spätmittelalter mit der benachbarten Stadt Cölln zu einer Doppelstadt zusammenwuchs.

Neu!!: Berlin-Mitte und Alt-Berlin · Mehr sehen »

Alte Bibliothek (Berlin)

Blick über den Bebelplatz auf die Alte Bibliothek Die Alte Bibliothek am Bebelplatz 1 ist ein Gebäude im Berliner Ortsteil Mitte gegenüber der Staatsoper Unter den Linden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Alte Bibliothek (Berlin) · Mehr sehen »

Alte Nationalgalerie

Frontalansicht der Alten Nationalgalerie Die Alte Nationalgalerie ist ein Kunstmuseum in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Alte Nationalgalerie · Mehr sehen »

Altes Museum

Sondermarke zu Karl Friedrich Schinkels 200. Geburtstag (1981) Sondermarke 2006 zu Schinkels 225. Geburtstag Historische Aufnahme des Alten Museums, vor 1854 entstanden Altes Museum, 1950 Altes Museum in Berlin 1974 (Fritz Duda Ausstellung) Das Alte Museum (bei seiner Eröffnung und bis 1845 Museum bzw. Königliches Museum genannt) auf der Berliner Museumsinsel wurde 1825 bis 1830 von Karl Friedrich Schinkel im Stil des Klassizismus errichtet und am 3.

Neu!!: Berlin-Mitte und Altes Museum · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Alexanderplatz

Der Bahnhof Alexanderplatz ist ein Bahnhof der Deutschen Bahn am Alexanderplatz im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bahnhof Berlin Alexanderplatz · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Brandenburger Tor

Der Bahnhof Brandenburger Tor (von 1936 bis 2009: Unter den Linden) ist ein Tunnelbahnhof der Berliner S-Bahn und befindet sich nahe dem Brandenburger Tor.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bahnhof Berlin Brandenburger Tor · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Friedrichstraße

Der Bahnhof Berlin Friedrichstraße ist ein Bahnhof der Deutschen Bahn im Ortsteil Mitte von Berlin an der Stadtbahn zwischen Friedrichstraße und Spree.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bahnhof Berlin Friedrichstraße · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Hackescher Markt

Der Bahnhof Hackescher Markt ist eine im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks gelegene Station an der Stadtbahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bahnhof Berlin Hackescher Markt · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Oranienburger Straße

Der Bahnhof Berlin Oranienburger Straße ist ein im Berliner Ortsteil Mitte gelegener Tunnelbahnhof an der Nord-Süd-S-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bahnhof Berlin Oranienburger Straße · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen Berlin

Bündnis 90/Die Grünen Berlin ist der Landesverband der Partei Bündnis 90/Die Grünen in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bündnis 90/Die Grünen Berlin · Mehr sehen »

Bebelplatz

Der Bebelplatz ist ein Stadtplatz im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bebelplatz · Mehr sehen »

Behrenstraße

Seite.

Neu!!: Berlin-Mitte und Behrenstraße · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin · Mehr sehen »

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Hauptbahnhof ist der wichtigste Personenverkehrsbahnhof in Berlin und zugleich der größte Turmbahnhof Europas.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin Hauptbahnhof · Mehr sehen »

Berlin Nordbahnhof

Berlin Nordbahnhof (bis 1950 Stettiner Bahnhof) war einer der großen Berliner Kopfbahnhöfe.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin Nordbahnhof · Mehr sehen »

Berlin-Dorotheenstadt

Die Dorotheenstadt (mit „E“ markiert), 1688 Umgebung von der Weidendammbrücke (von Lauf bis Neue Thor Brücke), dazwischen die Stadtteile Dorotheenstadt, Spandauer Vorstadt und Alt-Cölln Die Dorotheenstadt, 1893 Das Wappen der Dorotheenstadt Die Dorotheenstadt ist ein historisches Stadtviertel der Berliner Innenstadt im Ortsteil Mitte im gleichnamigen Bezirk, bekannt vor allem durch das Brandenburger Tor, den Pariser Platz und den Boulevard Unter den Linden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Dorotheenstadt · Mehr sehen »

Berlin-Friedrichshain

Volkspark im Vordergrund Friedrichshain ist ein Ortsteil im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Friedrichshain · Mehr sehen »

Berlin-Friedrichstadt

Die Friedrichstadt war eine ab 1688 angelegte selbstständige Vorstadt Alt-Berlins, die 1710 nach Berlin eingemeindet wurde und bis 1920 ein amtlicher Stadtteil von Berlin war.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Friedrichstadt · Mehr sehen »

Berlin-Friedrichswerder

Der Friedrichswerder (mit C markiert) 1688 Der Friedrichswerder ist eine Berliner Ortslage in der Innenstadt westlich des Spreekanals im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Friedrichswerder · Mehr sehen »

Berlin-Gesundbrunnen

Gesundbrunnen ist ein Ortsteil im Bezirk Mitte von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Gesundbrunnen · Mehr sehen »

Berlin-Kreuzberg

Wappen des ehemaligen Bezirks Kreuzberg 1956–2000 Kreuzberg ist ein Ortsteil im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Kreuzberg · Mehr sehen »

Berlin-Prenzlauer Berg

Wappen des ehemaligen Bezirks Prenzlauer Berg (1992–2000) Blick über Prenzlauer Berg mit typischer urbaner Blockrandbebauung Die Hufelandstraße im östlichen Prenzlauer Berg Prenzlauer Berg ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Pankow.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Prenzlauer Berg · Mehr sehen »

Berlin-Tiergarten

Tiergarten ist ein Ortsteil im Bezirk Mitte von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berlin-Tiergarten · Mehr sehen »

Berliner Bezirke

Berlin ist seit dem 1.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Bezirke · Mehr sehen »

Berliner Dom

Der Berliner Dom (offiziell: Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin) am Lustgarten auf der Museumsinsel ist eine evangelische Kirche und dynastische Grabstätte im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Dom · Mehr sehen »

Berliner Ensemble

Berliner Ensemble (Theater am Schiffbauerdamm) Berliner Ensemble(Theater am Schiffbauerdamm) Bertolt-Brecht-Denkmal auf dem Bertolt-Brecht-Platz vor dem Berliner Ensemble Das Berliner Ensemble (abgekürzt: BE) stellt eine der bekanntesten Bühnen der deutschen Hauptstadt dar.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Ensemble · Mehr sehen »

Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands sowie das vierthöchste freistehende Bauwerk Europas.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Fernsehturm · Mehr sehen »

Berliner Mauer

Luisenstädtischen Kanals, 1986 Die Berliner Mauer aus „Augenhöhe“ am Potsdamer Platz, 1985 Todesstreifen und Wachturm des Typs „Führungsstelle“ an der Mühlenstraße, 1990 – dort entsprach die Hinterlandmauer der sonst nach Westen zugewandten Bauart „Stützwandelement UL 12.41“ Graffiti im ehemaligen Todesstreifen Mühlenstraße, 2. Okt. 1990 Reste der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße, 2004 Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989, bestand.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Mauer · Mehr sehen »

Berliner Nordsüd-S-Bahn

| Die Berliner Nordsüd-S-Bahn (seinerzeitiger Eigenname der Deutschen Reichsbahn mit der zeitgenössischen Zusammenschreibung „Nordsüd“) ist eine im Wesentlichen im Tunnel verlaufende Bahnstrecke der Berliner S-Bahn unter der Innenstadt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Nordsüd-S-Bahn · Mehr sehen »

Berliner Schloss

Palastes der Republik und des Portales IV in einen aktuellen Stadtplan Das Berliner Schloss, seit dem 19. Jahrhundert auch Berliner Stadtschloss genannt, war das dominierende Bauwerk in der historischen Mitte Berlins.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Schloss · Mehr sehen »

Berliner Stadtbahn

| Die Berliner Stadtbahn ist eine Eisenbahnstrecke, die – weitgehend auf gemauerten Viaduktbögen, den sogenannten Stadtbahnbögen – in Ost-West-Richtung durch die historische Mitte und das westliche Zentrum Berlins verläuft.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Stadtbahn · Mehr sehen »

Berliner Zollmauer

Die Berliner Zoll- und Akzisemauer war die Stadtmauer Berlins ab dem 18.

Neu!!: Berlin-Mitte und Berliner Zollmauer · Mehr sehen »

Bezirk Mitte

Mitte ist der ersteNummerierung gemäß Bezirksschlüssel Verwaltungsbezirk von Berlin und hatte Einwohner per.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bezirk Mitte · Mehr sehen »

Bezirk Tiergarten

Der Bezirk Tiergarten ist ein ehemaliger Verwaltungsbezirk von Berlin: Er wurde 1920 gegründet und bestand bis Ende 2000.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bezirk Tiergarten · Mehr sehen »

Bezirk Wedding

Der Bezirk Wedding war ein Verwaltungsbezirk von Berlin, der 1920 gegründet wurde und im Rahmen der Verwaltungsreform am 1.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bezirk Wedding · Mehr sehen »

Bode-Museum

Bode-Museum von Westen Das Bode-Museum, 1904 als Kaiser-Friedrich-Museum eröffnet, gehört zum Ensemble der Museumsinsel in Berlin und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Neu!!: Berlin-Mitte und Bode-Museum · Mehr sehen »

Boulevard

Ein Boulevard ist eine breite von Bäumen flankierte und entlang einer ehemaligen Stadtmauer verlaufende Straße in Großstädten.

Neu!!: Berlin-Mitte und Boulevard · Mehr sehen »

Brache

Eine Brache (regional auch Gstettn) ist ein aus wirtschaftlichen, regenerativen oder anderen Gründen unbestelltes Grundstück (Acker oder Wiese).

Neu!!: Berlin-Mitte und Brache · Mehr sehen »

Brandenburg an der Havel

Stadtansicht 2015 Brandenburg an der Havel ist eine kreisfreie Stadt und eines der vier Oberzentren im Land Brandenburg (Deutschland).

Neu!!: Berlin-Mitte und Brandenburg an der Havel · Mehr sehen »

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor, 2011. Aufnahme von Osten (Pariser Platz) Westseite des Brandenburger Tores im geteilten Berlin, 1985 Das Brandenburger Tor im Königreich Preußen, um 1855 Das Brandenburger Tor in Berlin ist ein frühklassizistisches Triumphtor, das an der Westflanke des quadratischen Pariser Platzes im Berliner Ortsteil Mitte steht.

Neu!!: Berlin-Mitte und Brandenburger Tor · Mehr sehen »

Cölln

Berlin und Cölln im Anfang des 13. Jahrhunderts. Wiederherstellungs''versuch'' von Karl Friedrich von Klöden. Es fehlen z. B. in Cölln die Breite Straße und die Gegend des späteren Dominikanerklosters, in der die bisher ältesten Dendro-Funde gemacht wurden. Cölln (gelb gefärbt) auf einem Stadtplan von 1688 Cölln, 1893 Cölln (auch Kölln, lateinisch Colonia) war eine Siedlung und Stadt im heutigen Berlin-Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Cölln · Mehr sehen »

CDU Berlin

Die CDU Berlin ist der Landesverband der Christlich Demokratischen Union Deutschlands im Land Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und CDU Berlin · Mehr sehen »

Chamäleon (Varieté)

Eingangsbereich zum ''Chamäleon'' sowie zu einem Kino, 2004 Das Chamäleon Theater (Eigenschreibweise in Versalien: CHAMÄLEON) ist ein Theater in den Hackeschen Höfen im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Chamäleon (Varieté) · Mehr sehen »

Charité

Die Charité (‚Nächstenliebe‘, ‚Barmherzigkeit‘, ‚Karitas‘) ist das älteste Krankenhaus von Berlin und mit über 3000 Betten eine der größten Universitätskliniken Europas.

Neu!!: Berlin-Mitte und Charité · Mehr sehen »

Chor (Architektur)

Chorapsis) gehört ebenfalls zum Chor. Michelsberg (Siebenbürgen) In der sakralen Architektur bezeichnet der Chor, auch Chorraum, Presbyterium oder Altarraum genannt, jenen Platz in Kirchen, der den Hauptaltar umgibt und der früher dem Klerus oder den Ordensgemeinschaften zur Feier des Stundengebets vorbehalten war.

Neu!!: Berlin-Mitte und Chor (Architektur) · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Berlin-Mitte und Christentum · Mehr sehen »

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Holocaust-Mahnmal in Berlin, 2006 Geräuschkulisse bei einem Gang durch das Denkmal Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal, in der historischen Mitte Berlins erinnert an die rund 6 Millionen Juden, die unter der Herrschaft Adolf Hitlers und der Nationalsozialisten ermordet worden sind.

Neu!!: Berlin-Mitte und Denkmal für die ermordeten Juden Europas · Mehr sehen »

Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

Gedenkstätte im Oktober 2012 nach der Einweihung Das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas ist eine Gedenkstätte am Simsonweg im Großen Tiergarten in Berlin südlich des Reichstags.

Neu!!: Berlin-Mitte und Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas · Mehr sehen »

Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Frontansicht des Denkmals Das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen ist eine Gedenkstätte am Berliner Tiergarten, die am 27. Mai 2008 eingeweiht wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Teilung

Die Berliner Mauer war das Symbol der Teilung Deutschlands Als deutsche Teilung oder Teilung Deutschlands (auch Spaltung Deutschlands genannt) wird die Existenz zweier deutscher Staaten auf dem Gebiet Deutschlands im Zeitraum von 1949 bis zur deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 bezeichnet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutsche Teilung · Mehr sehen »

Deutsche Wiedervereinigung

Saarstatut) Das Brandenburger Tor mit Quadriga in Berlin, Wahrzeichen des wiedervereinigten Deutschlands Die deutsche Wiedervereinigung oder deutsche Vereinigung (in der Gesetzessprache Herstellung der Einheit Deutschlands) war der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess der Jahre 1989 und 1990, der zum Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 führte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutsche Wiedervereinigung · Mehr sehen »

Deutscher Dom

Ansicht der Nordseite, 2005 Der Deutsche Dom in Berlin bildet zusammen mit dem Schauspielhaus (heute: Konzerthaus Berlin) und dem Französischen Dom das prägende Gebäudeensemble des Gendarmenmarktes im Ortsteil Mitte, der zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der historischen Mitte der Stadt gehört.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutscher Dom · Mehr sehen »

Deutsches Theater (Berlin)

Kammerspiele (links) und Deutsches Theater (rechts), 2011 Das Deutsche Theater (DT) in der Friedrich-Wilhelm-Stadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) in Berlin wurde 1850 als Friedrich-Wilhelm-Städtisches Theater eröffnet und pflegte zunächst ein Unterhaltungsrepertoire.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutsches Theater (Berlin) · Mehr sehen »

Deutschnationale Volkspartei

Reichsführertagung der DNVP 1932, Geheimrat Reinhold Quaatz hält eine Rede Die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) war eine nationalkonservative Partei in der Weimarer Republik, deren Programmatik Nationalismus, Nationalliberalismus, Antisemitismus, kaiserlich-monarchistischen Konservatismus sowie völkische Elemente enthielt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Deutschnationale Volkspartei · Mehr sehen »

Et al.

Et al., selten ausgeschrieben et alii (Maskulinum), et aliae (Femininum) oder et alia (Neutrum), ist Lateinisch und entspricht dem deutschen Kürzel „u. a.“ (.

Neu!!: Berlin-Mitte und Et al. · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin

Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin Die Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin, Annenstraße 52/53, ist ein Gotteshaus der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und befindet sich in der Luisenstadt im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin · Mehr sehen »

Fischerinsel (Berlin)

Fischerinsel ist die Bezeichnung des südlichen Teils der Spreeinsel im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Fischerinsel (Berlin) · Mehr sehen »

Frankfurter Tor

Frankfurter Tor, Richtung Fernsehturm blickend Bauarbeiten 1993; Darstellung im U-Bahnhof Das Frankfurter Tor ist heute ein Platz im Berliner Ortsteil Friedrichshain am östlichen Ende der Karl-Marx-Allee.

Neu!!: Berlin-Mitte und Frankfurter Tor · Mehr sehen »

Französische Friedrichstadtkirche

Haupteingang der Kirche, von Westen gesehen Die Französische Friedrichstadtkirche ist eine Kirche auf dem Gendarmenmarkt in der Friedrichstadt im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Französische Friedrichstadtkirche · Mehr sehen »

Französischer Dom

Französischer Dom Der Französische Dom in Berlin bildet zusammen mit dem Schauspielhaus (heute: Konzerthaus Berlin) und dem Deutschen Dom das prägende Gebäudeensemble des Gendarmenmarktes im Ortsteil Mitte, der zu bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Historischen Mitte der Stadt gehört.

Neu!!: Berlin-Mitte und Französischer Dom · Mehr sehen »

Friedrich-Wilhelm-Stadt

Die Friedrich-Wilhelm-Stadt 1875 Die Friedrich-Wilhelm-Stadt ist ein historisches Stadtquartier im Berliner Ortsteil Mitte, das vor allem durch die Charité und drei Theater von Max Reinhardt bekannt wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und Friedrich-Wilhelm-Stadt · Mehr sehen »

Friedrichstadt-Palast

Der Friedrichstadt-Palast (kurz auch Palast Berlin) ist ein 1984 als Revuetheater mit moderner Bühnentechnik errichtetes Bauwerk im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Friedrichstadt-Palast · Mehr sehen »

Friedrichstraße

Die Friedrichstraße liegt in den Berliner Ortsteilen Mitte und Kreuzberg.

Neu!!: Berlin-Mitte und Friedrichstraße · Mehr sehen »

Friedrichswerdersche Kirche

Ehemalige Sicht auf Friedrichswerdersche Kirche und Schinkelplatz Die Friedrichswerdersche Kirche steht am Werderschen Markt des Friedrichswerders im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Friedrichswerdersche Kirche · Mehr sehen »

Furt

Furt in North YorkshireAls Furt bezeichnet man eine Flachstelle (Untiefe) in einem Bach- oder Flusslauf, mittels der das Gewässer zu Fuß, zu Pferd oder mit Fahrzeugen durchquert werden kann.

Neu!!: Berlin-Mitte und Furt · Mehr sehen »

Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde

Der Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde ist eine Gedenkstätte in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde · Mehr sehen »

Geisterbahnhof

Potsdamer Platz Die Inschrift ''Unter Den Linden'' aus den 1930er Jahren Geisterbahnhof ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Bahnhof, der nie in Betrieb genommen wurde oder baulich in weitgehend betriebsbereitem Zustand, aber nicht mehr in Betrieb ist.

Neu!!: Berlin-Mitte und Geisterbahnhof · Mehr sehen »

Gendarmenmarkt

Der Gendarmenmarkt ist ein Platz in der historischen Mitte von Berlin und gilt gemeinhin als „schönster Platz Berlins“.

Neu!!: Berlin-Mitte und Gendarmenmarkt · Mehr sehen »

Gentrifizierung

Yachthafen in den St Katharine Docks, Juni 2004: Symbol für die abgeschlossene Gentrifizierung der Londoner Docklands Als Gentrifizierung (engl. gentry „niederer Adel“), auch Gentrifikation, im Jargon auch Yuppisierung (→ Yuppie), bezeichnet man den sozioökonomischen Strukturwandel bestimmter großstädtischer Viertel im Sinne einer Attraktivitätssteigerung für eine neue Klientel und den anschließenden Zuzug zahlungskräftiger Eigentümer und Mieter.

Neu!!: Berlin-Mitte und Gentrifizierung · Mehr sehen »

Gottfried Kroschwald

Gottfried Kroschwald (* 31. August 1936; † 26. Februar 2018) war ein deutscher Politiker (SED).

Neu!!: Berlin-Mitte und Gottfried Kroschwald · Mehr sehen »

Groß-Berlin

Groß-Berlin ist eine Bezeichnung für die Stadtgemeinde bzw.

Neu!!: Berlin-Mitte und Groß-Berlin · Mehr sehen »

Großer Tiergarten

Großer Tiergarten, Luftbild, Gesamtansicht Der Große Tiergarten in Berlin ist eine zentral im Ortsteil Tiergarten des Bezirks Mitte gelegene Parkanlage, die sich auf 210 Hektar (2,1 km²) erstreckt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Großer Tiergarten · Mehr sehen »

Hackesche Höfe

Die Hackeschen Höfe 2011 Schema der Bebauung Hinweisbild Die Hackeschen Höfe liegen in der Spandauer Vorstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin, unweit des sogenannten Scheunenviertels.

Neu!!: Berlin-Mitte und Hackesche Höfe · Mehr sehen »

Heinrich-Heine-Straße (Berlin)

Die Heinrich-Heine-Straße verläuft im Berliner Ortsteil Mitte von der Köpenicker Straße und Brückenstraße bis zur Prinzenstraße an der Kreuzung mit der Sebastianstraße an der Ortsteilsgrenze zu Kreuzberg.

Neu!!: Berlin-Mitte und Heinrich-Heine-Straße (Berlin) · Mehr sehen »

Historische Mitte (Berlin)

Der Begriff Historische Mitte etablierte sich in den 1990er Jahren für die inneren Ortsteile des Berliner Stadtzentrums.

Neu!!: Berlin-Mitte und Historische Mitte (Berlin) · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Holocaust · Mehr sehen »

House of One

Das House of One ist ein geplantes interreligiöses Gebäude, das voraussichtlich ab 2019 am Petriplatz im Berliner Ortsteil Mitte entstehen soll.

Neu!!: Berlin-Mitte und House of One · Mehr sehen »

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf.

Neu!!: Berlin-Mitte und Humboldt-Universität zu Berlin · Mehr sehen »

Invalidenfriedhof

Der Invalidenfriedhof Grabdenkmal Gerhard von Scharnhorst im Jahr 1925 Der Invalidenfriedhof ist ein historischer Friedhof und eine Gedenkstätte im Ortsteil Mitte des Berliner Bezirks Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Invalidenfriedhof · Mehr sehen »

Ischtar-Tor

Der rekonstruierte vordere Teil des Ischtar-Tores im Berliner Pergamonmuseum Das Ischtar-Tor – eines der Stadttore von Babylon – sowie die Prozessionsstraße wurden in ihrer endgültigen Form unter der Herrschaft von Nebukadnezar II. (605–562 v. Chr.) errichtet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Ischtar-Tor · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Berlin-Mitte und Islam · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Italien · Mehr sehen »

Jannowitzbrücke

Die Jannowitzbrücke ist eine die Spree überspannende Brücke in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Jannowitzbrücke · Mehr sehen »

Jüdischer Friedhof Berlin-Mitte

Gedenkstätte und Jüdischer Friedhof Gedenkplatte auf dem Gelände des jüdischen Friedhofs in Berlin-Mitte Der Alte Jüdische Friedhof in der Großen Hamburger Straße im heutigen Berliner Ortsteil Mitte ist nach dem Judenkiewer Spandau der älteste sicher belegte Begräbnisplatz der Jüdischen Gemeinde zu Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Jüdischer Friedhof Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Joachim Zeller (Politiker)

Joachim Zeller (2014) Joachim Zeller (* 1. Juli 1952 in Oppeln, Polen) ist ein deutscher Politiker (CDU) und Mitglied des Europäischen Parlaments.

Neu!!: Berlin-Mitte und Joachim Zeller (Politiker) · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Judentum · Mehr sehen »

Kabarett-Theater Distel

Der Berliner Admiralspalast mit Werbung des Kabarett-Theaters ''Distel'' (2011) Das Kabarett-Theater Distel (Eigenschreibweise: Kabarett-Theater DISTEL) ist das derzeit größte Ensemble-Kabarett Deutschlands und genießt deutschlandweit einen hohen Bekanntheitsgrad.

Neu!!: Berlin-Mitte und Kabarett-Theater Distel · Mehr sehen »

Kapelle der Versöhnung

Kapelle der Versöhnung Die Kapelle der Versöhnung ist eine Kirche in der Bernauer Straße im Berliner Bezirk Mitte, die bis zum Jahr 2000 auf dem Fundament der Versöhnungskirche in Lehmbauweise gebaut wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und Kapelle der Versöhnung · Mehr sehen »

Köllnischer Park

Der Köllnische Park ist eine denkmalgeschützte Grünanlage unweit der Spree im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Köllnischer Park · Mehr sehen »

Königsstadt

Königsstadt (auch Königsviertel, Königsvorstadt, Georgenvorstadt) war seit 1873 die offizielle Bezeichnung eines historischen Stadtteils Berlins.

Neu!!: Berlin-Mitte und Königsstadt · Mehr sehen »

Kleines Theater Berlin-Mitte

Kostümpräsentation ''Verwirrung der Geister'', 2006 Siggi Brennemann Das Kleine Theater Berlin-Mitte – nicht zu verwechseln mit dem Kleinen Theater am Südwestkorso in Berlin-Friedenau – wurde 1968 am Ost-Berliner Haus der jungen Talente von dem Theaterwissenschaftler Hansjörg Schneider, dessen Frau, der Gürtlermeisterin Siggi Brennemann, und der Tänzerin Brigitte Schneider-Wulkow gegründet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Kleines Theater Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Komische Oper Berlin

Die Komische Oper in der Behrenstraße in Berlin-Mitte Die Komische Oper Berlin ist ein Opernhaus in der Behrenstraße im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Komische Oper Berlin · Mehr sehen »

Kommunistische Partei Deutschlands

Die Kommunistische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung KPD) entstand am Jahresende 1918 aus einem Zusammenschluss des Spartakusbundes mit kleineren linksradikalen Gruppen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Kommunistische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Kottbusser Tor

Kottbusser Tor ist die Bezeichnung für eine platzartige Straßenkreuzung und einen U-Bahnhof im Berliner Ortsteil Kreuzberg (Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg).

Neu!!: Berlin-Mitte und Kottbusser Tor · Mehr sehen »

Kronprinzenpalais (Berlin)

Brückenbogen zum Kopfbau des Prinzessinnenpalais, 2011 Das Kronprinzenpalais ist ein spätklassizistisches Palais am Beginn der Straße Unter den Linden in Berlin, das lange dem preußischen Herrscherhaus als Stadtpalais diente.

Neu!!: Berlin-Mitte und Kronprinzenpalais (Berlin) · Mehr sehen »

Landmarke

Einzelbaum als Landmarke Landmarke ist ein Begriff, der ursprünglich aus der Luft- und Schifffahrt stammt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Landmarke · Mehr sehen »

Leipziger Straße (Berlin)

Die Leipziger Straße in Berlin ist eine der Hauptverkehrsstraßen im Ortsteil Mitte und Teil der Bundesstraße 1.

Neu!!: Berlin-Mitte und Leipziger Straße (Berlin) · Mehr sehen »

Liste der Kinos in Berlin-Mitte

Die Liste der Kinos in Berlin-Mitte gibt eine Übersicht aller Kinos, die im Berliner Ortsteil Mitte existiert haben oder noch existieren.

Neu!!: Berlin-Mitte und Liste der Kinos in Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Mitte

Lage von Mitte in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Mitte sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Mitte im Bezirk Mitte aufgeführt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Liste der Stolpersteine in Berlin-Mitte

Die Liste der Stolpersteine in Berlin-Mitte enthält die Stolpersteine im Berliner Ortsteil Mitte im Bezirk Mitte, die an das Schicksal der Menschen erinnern, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Liste der Stolpersteine in Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Mitte

Übersichtskarte von Berlin-Mitte Die Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Mitte beschreibt das Straßensystem im Berliner Ortsteil Mitte mit den entsprechenden historischen Bezügen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Mitte · Mehr sehen »

Luftangriffe der Alliierten auf Berlin

In der Nacht vom 22. zum 23. November 1943 wurde die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche getroffen, wodurch es zu einem Brand kam, der u. a. die Spitze des Hauptturms einknicken ließ. Die Luftangriffe der Alliierten auf Berlin im Zweiten Weltkrieg wurden von Einheiten der britischen Royal Air Force (RAF), der US-amerikanischen USAAF und der französischen Armée de l’air geflogen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Luftangriffe der Alliierten auf Berlin · Mehr sehen »

Luisenstadt

Die Luisenstadt ist ein historischer Stadtteil von Berlin, der in den heutigen Ortsteilen Mitte und Kreuzberg aufgegangen ist.

Neu!!: Berlin-Mitte und Luisenstadt · Mehr sehen »

Luisenstädtischer Kanal

Der Luisenstädtische Kanal ist ein historischer innerstädtischer Kanal in der Berliner Luisenstadt, der die Spree mit dem Landwehrkanal verband.

Neu!!: Berlin-Mitte und Luisenstädtischer Kanal · Mehr sehen »

Marienkirche (Berlin-Mitte)

Die Marienkirche von Süden Geräuschkulisse in der Kirche Die evangelische Marienkirche (Kirchenkreis Berlin Stadtmitte) befindet sich an der Karl-Liebknecht-Straße am Fuße des Fernsehturmes im Berliner Ortsteil Mitte, in der Nähe des Alexanderplatzes.

Neu!!: Berlin-Mitte und Marienkirche (Berlin-Mitte) · Mehr sehen »

Marienviertel (Berlin)

Karl-Liebknecht-Straße Das Marienviertel lag im einst dichtbesiedelten historischen Stadtkern von Alt-Berlin, dem heutigen Ortsteil Mitte, im Bereich der Klosterstraße, Karl-Liebknecht-Straße und der Spandauer Straße im Umfeld der St. Marienkirche.

Neu!!: Berlin-Mitte und Marienviertel (Berlin) · Mehr sehen »

Maxim-Gorki-Theater

Maxim-Gorki-Theater Das Maxim-Gorki-Theater (Eigenschreibweise „Maxim Gorki Theater“) in der Dorotheenstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin ist mit 440 Plätzen das kleinste der Berliner Staatstheater.

Neu!!: Berlin-Mitte und Maxim-Gorki-Theater · Mehr sehen »

Maybrit Illner (Fernsehsendung)

Das alte Studio von ''Maybrit Illner'' im historischen Zollernhof, Unter den Linden 36–38, Berlin (2008) Maybrit Illner (Eigenschreibweise: maybrit illner) ist eine politische Talkshow im ZDF.

Neu!!: Berlin-Mitte und Maybrit Illner (Fernsehsendung) · Mehr sehen »

Märkisches Museum (Berlin)

Das Märkische Museum ist das Stammhaus der Stiftung Stadtmuseum Berlin, Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins, Am Köllnischen Park 5, im Berliner Bezirk Mitte in unmittelbarer Nähe der Spree.

Neu!!: Berlin-Mitte und Märkisches Museum (Berlin) · Mehr sehen »

Migrationshintergrund

Das soziale Merkmal Migrationshintergrund beschreibt Personen, die selbst oder deren Vorfahren aus einem anderen Staat eingewandert sind, oder soziale Gruppen oder Gemeinschaften, die aus eingewanderten Personen oder deren Nachkommen bestehen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Migrationshintergrund · Mehr sehen »

Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik

Alte Stadthaus – Die Stelle, an der das DDR-Emblem hing, ist im Bild gut zu erkennen Gruppenbild des Ministerrates der DDR im Juni 1981 Der Ministerrat der DDR war seit November 1950 die Regierung der DDR.

Neu!!: Berlin-Mitte und Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik · Mehr sehen »

Molkenmarkt

Der Molkenmarkt (früherer Name: Alter Markt) ist der älteste Platz Berlins.

Neu!!: Berlin-Mitte und Molkenmarkt · Mehr sehen »

Moschee

Die Sultan-Ahmed-Moschee mit ihren sechs Minaretten in Istanbul Moschee in Singapur Moschee im ghanaischen Larabanga Aksa-Moschee in Den Haag, bis 1975 eine Synagogehttp://www.indiawijzer.nl/index.htm?deeplink.

Neu!!: Berlin-Mitte und Moschee · Mehr sehen »

Museen in Berlin

Die Berliner Museen gehören zu den bekanntesten Kulturgütern der deutschen Hauptstadt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Museen in Berlin · Mehr sehen »

Museum für Naturkunde (Berlin)

Museum für Naturkunde Das von 2005 bis 2007 überarbeitete Skelett von ''Brachiosaurus'', neuerdings zu ''Giraffatitan'' gestellt „Berliner Exemplar“ des ''Archaeopteryx lithographica'' Der Mineraliensaal zeigt einen Teil der Mineraliensammlung Granate im Mineraliensaal Briefmarke von 2010 DDR-Briefmarke Das Museum für Naturkunde in Berlin ist neben dem Senckenbergmuseum in Frankfurt und dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK) in Bonn das größte Naturkundemuseum in Deutschland.

Neu!!: Berlin-Mitte und Museum für Naturkunde (Berlin) · Mehr sehen »

Museumsinsel (Berlin)

Lageplan Museumsinsel Die Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel in der historischen Mitte von Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Museumsinsel (Berlin) · Mehr sehen »

Nachkriegszeit in Deutschland

Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wird in Europa und in den USA als Nachkriegszeit bezeichnet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nachkriegszeit in Deutschland · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Neue Reichskanzlei

Die Neue Reichskanzlei in der Berliner Voßstraße, April 1939 Die Neue Reichskanzlei in der Berliner Voßstraße wurde zwischen 1934 (Planungsbeginn) und 1943 (Einstellung der Bauarbeiten) unter Adolf Hitler nach Plänen von Albert Speer als Ergänzung der alten Reichskanzlei und des 1928–1930 errichteten Erweiterungsbaus in der Wilhelmstraße gebaut.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neue Reichskanzlei · Mehr sehen »

Neue Synagoge (Berlin)

Die Neue Synagoge an der Oranienburger Straße in der Spandauer Vorstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin ist ein Gebäude von herausragender Bedeutung für die Geschichte der jüdischen Bevölkerung der Stadt und ein wichtiges Baudenkmal.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neue Synagoge (Berlin) · Mehr sehen »

Neue Wache

Ansicht der Neuen Wache vom Boulevard Unter den Linden Die Neue Wache am Boulevard Unter den Linden ist eine Gedenkstätte im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neue Wache · Mehr sehen »

Neues Museum (Berlin)

Westfassade des Neuen Museums, 2009 text.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neues Museum (Berlin) · Mehr sehen »

Neukölln am Wasser

Neukölln am Wasser (verschiedene Schreibvarianten, ursprünglich ohne den Zusatz am Wasser) bezeichnet ein historisches Stadtgebiet im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neukölln am Wasser · Mehr sehen »

Neuropolis

Neuropolis (Eigenschreibweise neuropolis) war ein internationales Medien- und Theaterfestival, das von 1999 bis 2006 jährlich in Berlin-Mitte stattfand.

Neu!!: Berlin-Mitte und Neuropolis · Mehr sehen »

Nikolaikirche (Berlin)

Die Nikolaikirche ist das älteste intakte Kirchengebäude im historischen Berlin und steht unter Denkmalschutz.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nikolaikirche (Berlin) · Mehr sehen »

Nikolaiviertel

Fernsehturm Das Nikolaiviertel in Berlin ist zusammen mit Cölln das älteste Siedlungsgebiet der Stadt und war die Keimzelle der späteren Doppelstadt Berlin-Cölln.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nikolaiviertel · Mehr sehen »

Nofretete

Nofretete (Aussprache) (in anderen Sprachen meist „Nefertiti“, ägyptisch Nfr.t-jy.tj, ursprüngliche Aussprache etwa Nafteta) war die Hauptgemahlin (Große königliche Gemahlin) des Königs (Pharaos) Echnaton (Amenophis IV.) und lebte im 14.

Neu!!: Berlin-Mitte und Nofretete · Mehr sehen »

Novemberpogrome 1938

Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9.

Neu!!: Berlin-Mitte und Novemberpogrome 1938 · Mehr sehen »

Oranienburger Straße

Die Oranienburger Straße im Berliner Ortsteil Mitte verbindet den Hackeschen Markt mit dem nördlichen Ende der Friedrichstraße und liegt im oft fälschlich als „Scheunenviertel“ bezeichneten westlichen Teil der historischen Spandauer Vorstadt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Oranienburger Straße · Mehr sehen »

Oranienburger Tor

Das Oranienburger Tor 1867 – Blick nach Norden entlang der Chausseestraße; rechts Teile des Borsig-Werks Das Oranienburger Tor war ein Stadttor der Berliner Zoll- und Akzisemauer.

Neu!!: Berlin-Mitte und Oranienburger Tor · Mehr sehen »

Oranienburger Vorstadt

Die Oranienburger Vorstadt 1897 Die Oranienburger Vorstadt ist ein historischer Stadtteil von Berlin, der in den heutigen Ortsteilen Mitte und Gesundbrunnen des Bezirks Mitte aufgegangen ist.

Neu!!: Berlin-Mitte und Oranienburger Vorstadt · Mehr sehen »

Ost-Berlin

Ost-Berlin, auch Ostberlin oder Berlin (Ost), ist eine Bezeichnung für den Teil Groß-Berlins, der nach der Besetzung der Stadt durch die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs 1945 den sowjetischen Sektor bildete.

Neu!!: Berlin-Mitte und Ost-Berlin · Mehr sehen »

Otto Born

Otto Born (* 26. März 1892 in Löhme; † nach 1942) war ein deutscher Politiker (NSDAP).

Neu!!: Berlin-Mitte und Otto Born · Mehr sehen »

Palast der Republik

Der Palast der Republik war ein Gebäude am Marx-Engels-Platz (ab 1994: Lustgarten und Schloßplatz) auf der Spreeinsel im Berliner Stadtbezirk Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Palast der Republik · Mehr sehen »

Pariser Platz

Der Pariser Platz ist ein rund 1,5 Hektar großer quadratischer Platz in der Dorotheenstadt im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Pariser Platz · Mehr sehen »

Parochialkirche (Berlin)

Kirchturm der Parochialkirche mit dem Glockenspiel, 2017 Die Parochialkirche im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte ist eine Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde St.Petri-St.Marien im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Parochialkirche (Berlin) · Mehr sehen »

Pergamonmuseum

Vorderansicht des Pergamonmuseums Das Pergamonmuseum ist Teil des Museumsensembles auf der Berliner Museumsinsel.

Neu!!: Berlin-Mitte und Pergamonmuseum · Mehr sehen »

Petrikirche (Berlin-Cölln)

Brüderstraße;Kupferstich nach einer Vorlage von Franz Ludwig Catel, 1808 Die Petrikirche stand auf dem Berliner Petriplatz und gehörte als Stadtpfarrkirche von Cölln zu den ersten fünf Kirchen der Doppelstadt Berlin-Cölln.

Neu!!: Berlin-Mitte und Petrikirche (Berlin-Cölln) · Mehr sehen »

Plattenbau

Beirut, eine Stadt aus Plattenbauten (1983) Plattenbauten, in der Schweiz Bauten in Elementbauweise genannt, sind vorwiegend aus Betonfertigteilen hergestellte Gebäude, das heißt, sowohl Deckenplatten als auch Wandscheiben werden als fertige Elemente auf der Baustelle montiert.

Neu!!: Berlin-Mitte und Plattenbau · Mehr sehen »

Potsdamer Platz

Der Potsdamer Platz ist ein Verkehrsknoten in den Berliner Ortsteilen Mitte und Tiergarten im Bezirk Mitte zwischen der alten Innenstadt im Osten und dem neuen Berliner Westen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Potsdamer Platz · Mehr sehen »

Preußischer Landtag (Gebäude)

Das Preußische Abgeordnetenhaus heute: Als „Preußischer Landtag“ dient es dem Abgeordnetenhaus von Berlin als Domizil Der Preußische Landtag ist das Parlamentsgebäude des alten preußischen Abgeordnetenhauses in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Preußischer Landtag (Gebäude) · Mehr sehen »

Roland (Statue)

Rolandstatue in Halberstadt Der Roland ist ein Standbild eines Ritters mit bloßem Schwert (Richtschwert) und gilt als Sinnbild der Stadtrechte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Roland (Statue) · Mehr sehen »

Rosenthaler Platz

Der Rosenthaler Platz im Berliner Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte, bildet eine Kreuzung, auf der die Rosenthaler Straße, die Brunnenstraße und der Weinbergsweg auf die Torstraße treffen, und ist damit kein Platz im eigentlichen Sinne.

Neu!!: Berlin-Mitte und Rosenthaler Platz · Mehr sehen »

Rosenthaler Straße

Die Rosenthaler Straße im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks liegt in der historischen Spandauer Vorstadt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Rosenthaler Straße · Mehr sehen »

Rosenthaler Vorstadt

Die Rosenthaler Vorstadt 1831–1920 Die Rosenthaler Vorstadt war ein Stadtteil des wilhelminischen Berlin, dessen Gebiet 1920 auf die neugebildeten Berliner Bezirke Mitte, Prenzlauer Berg und Wedding aufgeteilt wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und Rosenthaler Vorstadt · Mehr sehen »

Rotes Rathaus

Das Rote Rathaus ist ein Verwaltungsgebäude an der Rathausstraße (bis 1951: Königstraße) im historischen Zentrum Berlins im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Rotes Rathaus · Mehr sehen »

Sakralbau

Sakralbauten (von ‚heilig‘) sind Bauwerke, die für sakrale, rituelle oder kultische Handlungen wie beispielsweise Gottesdienste oder Opferungen durch religiöse Gemeinschaften genutzt werden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Sakralbau · Mehr sehen »

Sankt-Michael-Kirche (Berlin)

Sankt-Michael-Kirche mit dem Engelbecken Luftaufnahme von Kirche und Umfeld Die 1851–1856 erbaute Sankt-Michael-Kirche ist die drittälteste römisch-katholische Kirche in Berlin, die nach der Reformation errichtet wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und Sankt-Michael-Kirche (Berlin) · Mehr sehen »

Schauspielhaus Berlin

Entwurfszeichnung von Karl Friedrich Schinkel für das Königliche Schauspielhaus Zustand als Konzerthaus im Jahr 2015 Das Schauspielhaus steht als zentrales Gebäude auf dem Gendarmenmarkt im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Schauspielhaus Berlin · Mehr sehen »

Scheunenviertel (Berlin)

Als Scheunenviertel wurde früher ein im heutigen Berliner Ortsteil Mitte unweit des historischen Stadtkerns gelegenes Gebiet nördlich der Stadtmauer zwischen dem Hackeschen Markt und dem heutigen Rosa-Luxemburg-Platz bezeichnet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Scheunenviertel (Berlin) · Mehr sehen »

Schloßbrücke (Berlin-Mitte)

Die Schloßbrücke in Berlin (Bezirk Mitte) verbindet das östliche Ende der Prachtstraße Unter den Linden auf dem Friedrichswerder mit dem Schloßplatz auf der Spreeinsel.

Neu!!: Berlin-Mitte und Schloßbrücke (Berlin-Mitte) · Mehr sehen »

Senat von Berlin

Landeswappen Berlins Als Senat von Berlin wird die Landesregierung des Landes Berlin mit dem Regierenden Bürgermeister an der Spitze und den Senatoren bezeichnet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Senat von Berlin · Mehr sehen »

Sing-Akademie zu Berlin

Die Sing-Akademie zu Berlin ist die älteste gemischte Chorvereinigung der Welt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Sing-Akademie zu Berlin · Mehr sehen »

Sophienkirche (Berlin)

Die Sophienkirche in Berlin-Mitte Die Sophienkirche ist eine evangelische Kirche in der Spandauer Vorstadt des Berliner Ortsteils Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Sophienkirche (Berlin) · Mehr sehen »

Sozialistische Einheitspartei Deutschlands

Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) war eine marxistisch-leninistische Partei, die 1946 in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und der Viersektorenstadt Berlin aus der Zwangsvereinigung von SPD und KPD hervorgegangen war und sich anschließend unter sowjetischem Einfluss zur Kader- und Staatspartei der 1949 gegründeten DDR entwickelte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Sozialistische Einheitspartei Deutschlands · Mehr sehen »

Spandauer Vorstadt

''Vorwerk der Churfürstin'' auf einem Stadtplan von 1688 1748: Umgebung des Spandauer Heerwegs in Berlin (von Monbijouplatz bis Moabiter Weinberg, königlichen Pulvermühlen, Gelände Lehrte / Hauptbahnhof) Das ''Spandauer Vierthel'', 1789 Die Spandauer Vorstadt, 1875 Die Spandauer Vorstadt (früher auch Spandauer Viertel genannt) ist ein historisches Stadtviertel im Berliner Ortsteil Mitte im gleichnamigen Bezirk.

Neu!!: Berlin-Mitte und Spandauer Vorstadt · Mehr sehen »

SPD Berlin

Die SPD Berlin (offizieller Vollname Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Landesverband Berlin) ist der Landesverband und zugleich Bezirk der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Stadtstaat Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und SPD Berlin · Mehr sehen »

Spree

Die Spree, in Abschnitten Große Spree genannt, ist ein knapp 400 Kilometer langer linker Nebenfluss der Havel im Osten Deutschlands, der am Oberlauf für ein kurzes Stück den äußersten Norden Tschechiens berührt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Spree · Mehr sehen »

Spreeinsel

Brüderstraße im 19. Jahrhundert Spreeinsel (gelb) auf einem Stadtplan von 1688 Die Spreeinsel ist eine Insel zwischen Spree und Spreekanal im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Spreeinsel · Mehr sehen »

St. Hedwig-Krankenhaus

St. Hedwig-Krankenhaus Das katholische St.

Neu!!: Berlin-Mitte und St. Hedwig-Krankenhaus · Mehr sehen »

St.-Hedwigs-Kathedrale

St.-Hedwigs-Kathedrale am ehemaligen Forum Fridericianum, dem heutigen Bebelplatz Die St.-Hedwigs-Kathedrale (Eigenschreibweise: St. Hedwigs-Kathedrale) in Berlin ist die Bischofskirche des Erzbistums Berlin und zugleich Pfarrkirche der Domgemeinde St. Hedwig.

Neu!!: Berlin-Mitte und St.-Hedwigs-Kathedrale · Mehr sehen »

Staatsoper Unter den Linden

Die Staatsoper am Boulevard Unter den Linden, 2018 Die Staatsoper Unter den Linden (auch: Deutsche Staatsoper Berlin) ist das erste Opernhaus und der kulturhistorisch bedeutendste Theaterbau in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Staatsoper Unter den Linden · Mehr sehen »

Stadtbahnbögen (Berlin)

Berlin-Hansaviertel, Stadtbahnbogen Nummer 482 Der Stadtbahnbogen Nummer 343 im Moabiter Werder dient als Unterführung Trias Towers Die Stadtbahnbögen in Berlin (kurz: Stbbg.) sind historische, gemauerte Viaduktbögen im Verlauf der Berliner Stadtbahn, die aus dem 19. Jahrhundert stammen.

Neu!!: Berlin-Mitte und Stadtbahnbögen (Berlin) · Mehr sehen »

Stadttor

Porta Nigra, ehemaliges Stadttor in Trier, 180 n. Chr. Anton Seitz, 1857) Löwentor in Mykene, 13. Jh. v. Chr. Altpörtel, Speyer Das spätgotische Bayertor in Landsberg am Lech Berliner Tor (Templin, Brandenburg) Ein Stadttor war bis zur frühen Neuzeit der meist besonders verstärkte Durchlass durch die Ringmauer einer Stadt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Stadttor · Mehr sehen »

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Die Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) ist eine StiftungAndrea Fußstetter, Jörg Frieß, Mirko Wiermann (Red.): auf der Seite dhm.de, abgerufen am 15.

Neu!!: Berlin-Mitte und Stiftung Deutsches Historisches Museum · Mehr sehen »

Stralauer Vorstadt

Zollmauer Kaiserreichs Die Stralauer Vorstadt (auch Stralauer Viertel genannt) ist ein historischer Stadtteil von Berlin, der in den Ortsteilen Mitte und Friedrichshain aufgegangen ist.

Neu!!: Berlin-Mitte und Stralauer Vorstadt · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Berlin-Mitte und Synagoge · Mehr sehen »

Theater am Schiffbauerdamm

Das Theater am Schiffbauerdamm ist ein Berliner Theater mit traditionsreicher und wechselhafter Geschichte, das heute Spielstätte des Berliner Ensembles ist.

Neu!!: Berlin-Mitte und Theater am Schiffbauerdamm · Mehr sehen »

Theaterdiscounter

Hauseingang zum Theaterdiscounter (TD) und Nebeneingang in der Klosterstraße 44 Der Theaterdiscounter ist ein Freies Theater im ehemaligen Fernmeldeamt (Ost) in der Klosterstraße 44 unweit des Alexanderplatzes in Berlin-Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Theaterdiscounter · Mehr sehen »

Theaterfestival

Als Theaterfestival (auch Theaterfestspiel) bezeichnet man eine regelmäßig (zumeist jährlich) stattfindende kulturelle Veranstaltung, bei der an einem Ort mehrere Theaterstücke aufgeführt werden.

Neu!!: Berlin-Mitte und Theaterfestival · Mehr sehen »

Theaterhaus Mitte

Das Theaterhaus Berlin Mitte ist ein zentraler Produktions- und Kommunikationsstandort für die darstellenden Künste in Berlin.

Neu!!: Berlin-Mitte und Theaterhaus Mitte · Mehr sehen »

Torstraße

Die Torstraße in den Berliner Ortsteilen Mitte und Prenzlauer Berg ist eine rund zwei Kilometer lange Hauptverkehrsstraße zwischen der Mollstraße und der Hannoverschen Straße, die sich aus einem Weg vor der Berliner Akzisemauer entwickelt hat.

Neu!!: Berlin-Mitte und Torstraße · Mehr sehen »

U-Bahn-Linie 2 (Berlin)

| Die Linie U2 der U-Bahn Berlin hat 29 Stationen und ist 20,7 Kilometer lang.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahn-Linie 2 (Berlin) · Mehr sehen »

U-Bahn-Linie 5 (Berlin)

| U-Bahnhof Magdalenenstraße vor der Sanierung 2003 Die Linie U5 der Berliner U-Bahn hat 20 Stationen und ist 18,4 Kilometer lang.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahn-Linie 5 (Berlin) · Mehr sehen »

U-Bahn-Linie 55 (Berlin)

| Bahnhof Bundestag Bundestag Die Linie U55 ist eine Strecke der Berliner U-Bahn vom Brandenburger Tor zum Hauptbahnhof, die am 8.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahn-Linie 55 (Berlin) · Mehr sehen »

U-Bahn-Linie 6 (Berlin)

| Die Linie U6 der Berliner U-Bahn führt in Nord-Süd-Richtung (daher anfangs auch „Nord-Süd-Bahn“ genannt) vom Ortsteil Tegel über die Straßenzüge Berliner Straße – Müllerstraße – Chausseestraße – Friedrichstraße – Mehringdamm – Tempelhofer Damm – Mariendorfer Damm bis in den Ortsteil Mariendorf.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahn-Linie 6 (Berlin) · Mehr sehen »

U-Bahn-Linie 8 (Berlin)

| Die Linie U8 der Berliner U-Bahn hat 24 Stationen, ist 18,1 Kilometer lang und verläuft auf ganzer Strecke unterirdisch.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahn-Linie 8 (Berlin) · Mehr sehen »

U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Bahnsteig Im Ortsteil Mariendorf vom Bezirk Tempelhof-Schöneberg liegt der U-Bahnhof Alt-Mariendorf, der sowohl der südliche Endbahnhof der Berliner U-Bahn-Linie U6 (bis 1984: Linie 6) an der Kreuzung der Reißeck- bzw.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Alt-Mariendorf · Mehr sehen »

U-Bahnhof Alt-Tegel

Nordwestlicher Eingang des U-Bahnhofs Alt-Tegel Der U-Bahnhof Alt-Tegel ist eine Station der U-Bahn-Linie 6 im Berliner Ortsteil Tegel des Bezirks Reinickendorf.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Alt-Tegel · Mehr sehen »

U-Bahnhof Bernauer Straße

U-Bahnhof Bernauer Straße Fernsehturm Der U-Bahnhof Bernauer Straße ist ein Bahnhof der Linie U8 der Berliner U-Bahn im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Bernauer Straße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Französische Straße

Eingangsportal zum U-Bahnhof Französische Straße Der U-Bahnhof Französische Straße ist eine Station der Berliner U-Bahn-Linie U6 im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Französische Straße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Hausvogteiplatz

Der U-Bahnhof Hausvogteiplatz ist eine Station der Linie U2 der Berliner U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Hausvogteiplatz · Mehr sehen »

U-Bahnhof Hönow

Endstation Hönow Der U-Bahnhof Hönow ist der östliche Endpunkt der Linie U5 der Berliner U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Hönow · Mehr sehen »

U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße

Eingang zum U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße an der Köpenicker Straße Der U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße ist ein Bahnhof der Linie U8 der Berliner U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Klosterstraße

Parochialkirche zu sehen Der U-Bahnhof Klosterstraße ist eine Station der Linie U2 der Berliner U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Klosterstraße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Märkisches Museum

Östlicher Eingang zum U-Bahnhof Märkisches Museum Der U-Bahnhof Märkisches Museum ist eine Station der Berliner U-Bahn-Linie U2 im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Märkisches Museum · Mehr sehen »

U-Bahnhof Mohrenstraße

Alten Dessauers“ Innenwand mit Namenszug Der U-Bahnhof Mohrenstraße liegt an der U-Bahn-Linie U2 im Berliner Ortsteil Berlin-Mitte im gleichnamigen Bezirk.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Mohrenstraße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Naturkundemuseum

U-Bahnhof Naturkundemuseum nach der Umbenennung Bahnsteig des Bahnhofs vor der Umbenennung Der U-Bahnhof Naturkundemuseum ist eine Station der U-Bahn-Linie 6 der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) im Ortsteil Berlin-Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Naturkundemuseum · Mehr sehen »

U-Bahnhof Oranienburger Tor

U-Bahnhof Oranienburger Tor Der U-Bahnhof Oranienburger Tor ist eine Station der U-Bahn-Linie 6 im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Oranienburger Tor · Mehr sehen »

U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz

Eingang zum U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz Der Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz ist eine Station der Berliner U-Bahn am Rosa-Luxemburg-Platz im Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz · Mehr sehen »

U-Bahnhof Rosenthaler Platz

Bahnsteig des U-Bahnhofs Der nördliche Ausgang befindet sich in einem Wohnhaus. Fassadengestaltung von Jean-Remy von Matt Der U-Bahnhof Rosenthaler Platz ist eine Station der Linie U8 der Berliner U-Bahn im Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks unter dem namensgebenden Platz und der Brunnenstraße.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Rosenthaler Platz · Mehr sehen »

U-Bahnhof Ruhleben

Lage des U-Bahnhofs Ruhleben Der U-Bahnhof Ruhleben ist ein Berliner U-Bahnhof der Linie U2 in der Ortslage Ruhleben des Ortsteils Westend im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Ruhleben · Mehr sehen »

U-Bahnhof Schillingstraße

U-Bahnhof Schillingstraße nach der Sanierung U-Bahnhof Schillingstraße vor der Sanierung im Jahr 2003 Das Werk ''Reisende aus einer anderen Zeit'' im U-Bahnhof Schillingstraße Der U-Bahnhof Schillingstraße ist eine Station der Berliner U-Bahn-Linie U5.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Schillingstraße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Schwartzkopffstraße

U-Bahnhof Schwartzkopffstraße Einfahrender Zug Der Bahnhof am 9. April 1951, dem Tag der ersten Umbenennung Der U-Bahnhof Schwartzkopffstraße ist eine Station der Berliner U-Bahn-Linie 6 im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Schwartzkopffstraße · Mehr sehen »

U-Bahnhof Spittelmarkt

Westlicher Eingang zum U-Bahnhof Spittelmarkt Der U-Bahnhof Spittelmarkt in Berlin ist ein Bahnhof der Linie U2 der U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Spittelmarkt · Mehr sehen »

U-Bahnhof Stadtmitte

Berliner U-Bahn Linie U2 Der U-Bahnhof Stadtmitte ist ein Bahnhof der U-Bahn-Linien U2 und U6 der Berliner U-Bahn.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Stadtmitte · Mehr sehen »

U-Bahnhof Weinmeisterstraße

U-Bahnhof Weinmeisterstraße (2004) Bahnsteig des Bahnhofs (2008) Der U-Bahnhof Weinmeisterstraße ist eine Station der Linie U8 der Berliner U-Bahn im Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks unter der namensgebenden Straße.

Neu!!: Berlin-Mitte und U-Bahnhof Weinmeisterstraße · Mehr sehen »

Ulrich Fahl

Ulrich Fahl (* 26. Juni 1933 in Königsberg; † 1. Oktober 2004 in Berlin) war ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Berlin-Mitte und Ulrich Fahl · Mehr sehen »

Unter den Linden

Unter den Linden in Berlin ist die zentrale Prachtstraße im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Berlin-Mitte und Unter den Linden · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Berlin-Mitte und Völkermord · Mehr sehen »

Volksbühne Berlin

Volksbühne Berlin (Sommer 2015) Die Volksbühne Berlin (vormals Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz) entstand 1890 während einer Gründungsversammlung des Vereins Freie Volksbühne.

Neu!!: Berlin-Mitte und Volksbühne Berlin · Mehr sehen »

Walter Erbe (Landrat)

Walter Erbe (* 26. Juni 1890 in Landeck; † 5. Juli 1963 in Hamburg) war ein deutscher Jurist, Politiker und Landrat.

Neu!!: Berlin-Mitte und Walter Erbe (Landrat) · Mehr sehen »

Wassertorplatz

Wassertor 1865 Platz am Erkelenzdamm mit historistischen Wohnhäusern Parkbrücke von Hinrich Baller, an Stelle der historischen Kanalbrücke Der Wassertorplatz im Berliner Ortsteil Kreuzberg ist benannt nach dem historischen Wassertor und liegt rund 100 Meter westlich des Kottbusser Tors.

Neu!!: Berlin-Mitte und Wassertorplatz · Mehr sehen »

Wende und friedliche Revolution in der DDR

Montagsdemonstration in Leipzig (18. Dezember 1989) Als Wende wird der Prozess gesellschaftspolitischen Wandels bezeichnet, der in der Deutschen Demokratischen Republik zum Ende der SED-Herrschaft führte, den Übergang zu einer parlamentarischen Demokratie begleitete und die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat.

Neu!!: Berlin-Mitte und Wende und friedliche Revolution in der DDR · Mehr sehen »

Werner Steinhoff

Werner Steinhoff Werner Steinhoff (* 17. September 1875 in Blankenburg; † 11. Januar 1949 in Kyritz) war ein deutscher Volkswirt und Politiker (DNVP).

Neu!!: Berlin-Mitte und Werner Steinhoff · Mehr sehen »

West-Berlin

West-Berlin, Westberlin und Berlin (West) waren Bezeichnungen für den Teil von Groß-Berlin, der ab Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bis 1990 von den drei westlichen Besatzungsmächten Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich und Frankreich verwaltet und ab 1950 mit deren Genehmigung vom Senat von Berlin regiert wurde.

Neu!!: Berlin-Mitte und West-Berlin · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Berlin-Mitte und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zeughaus Berlin

Zeughaus Berlin, Unter den Linden (2012) Das Zeughaus ist das älteste erhaltene Gebäude am Boulevard Unter den Linden in Berlin und datiert aus der Epoche des Barocks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Zeughaus Berlin · Mehr sehen »

Zionskirche (Berlin)

Zionskirche, Ansicht von Nordwesten Die Zionskirche ist eine evangelische Kirche in der Rosenthaler Vorstadt im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Berlin-Mitte und Zionskirche (Berlin) · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Berlin-Mitte und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Berlin Mitte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »