Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Behinderung

Index Behinderung

Internationales Zeichen für eine Zugangsmöglichkeit für behinderte Menschen (engl. ''International Symbol of Access'') Als Behinderung bezeichnet man eine dauerhafte und gravierende Beeinträchtigung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabe bzw.

274 Beziehungen: ABC Behinderung & Beruf, Ableism, Abm – arbeitsgemeinschaft behinderung und medien, Aktion Mensch, Aktion T4, Alfred Hoche, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Alter, Amniotisches-Band-Syndrom, Analphabetismus, Andreas Rett, Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht, Anosmie, Arbeitnehmer, Arbeitsassistenz, Arbeitsintegration, Arbeitsrecht (Deutschland), Arbeitsstättenverordnung (Deutschland), Audismus, Ausbildungsreife, Autismus, Autistic Pride Day, Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, Baden-Württemberg, Barbara Fornefeld, Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung, Barrierefreies Bauen, Barrierefreies Internet, Barrierefreiheit, Bauordnungen (Deutschland), Baurecht (Deutschland), Bayerischer Rundfunk, Bürgerliches Gesetzbuch, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Behinderte Zukunft, Behindertenfeindlichkeit, Behindertengleichstellungsgesetz (Deutschland), Behindertenhilfe, Behindertensport, Behindertenverband, Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit, Berufsbildungswerk, Berufsförderungswerk, Betreuung (Recht), Betreuungsrechtliche Praxis, Bidok, Blickwinkel, Blindheit, Bordstein, Bresthaft, ..., Briefmarken-Jahrgang 1981 der Deutschen Bundespost, Buddy-Film, Bundesamt für Sozialversicherungen, Bundesamt für Statistik, Bundesgesetz über die Invalidenversicherung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, Bundessozialgericht, Bundeswahlgesetz, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Bundeszentrale für politische Bildung, Christian Mürner, Chromosom, Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Cochlea-Implantat, Contergan (Film), Contergan-Skandal, Daniel Day-Lewis, Deaflympics, Denise Marko, Der Bund, Der Geschmack von Schnee, Deutsches Zentrum für Altersfragen, Deutschland, Die Tageszeitung, Disability Mainstreaming, Disability Studies, Disabled Peoples’ International, Diskrimination, Diskriminierung, Down-Syndrom, Eibe Riedel, Eingliederungszuschuss, Elftes Buch Sozialgesetzbuch, Elling (Film), Elling – Nicht ohne meine Mutter, Empowerment, EN ISO 9999, Erasmus von Rotterdam, Erbkrankheit, Erbsen auf halb 6, Erwerbstätigkeit, Ethnozid, Euphemismus, Euphemismus-Tretmühle, Europäische Kommission, Exklusion, Familienunterstützender Dienst, Förderschule (Deutschland), Fürsorge, Flatulenz, Forrest Gump, Frühförderung, Fritzi Haberlandt, Ganz normal verliebt, Günter Helmes, Günther Cloerkes, Geburt, Gehörlosigkeit, Geistige Behinderung, Gemeinsame Service-Stellen für Rehabilitation, Geriatrie, Germanistik, Gesellschaft (Soziologie), Gesetzgebung, Geusenwort, Gewalt, Gottfried Biewer, Grad der Behinderung, Großeltern, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Hasta la vista, Heilpädagogik, Helena Bonham Carter, Hellmut Puschmann, Hilfsmittel (Rehabilitation), Hubert Hüppe, Hypothese, Ich bin Sam, Idioten, Ileozäkalklappe, Image, Inklusion (Soziologie), Inklusive Pädagogik, Integration (Soziologie), Integrationsamt, Integrationsunternehmen, Integrationsvereinbarung (Arbeitsrecht), Integrationsvereinbarung (Österreich), Internat, International Classification of Functioning, Disability and Health, Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung, Invalidenversicherung (Schweiz), Invalidität, Jenseits der Stille, Kabel eins, Karin Evers-Meyer, Karl Binding, Körperbehinderung, Kindheit, Kolorektales Karzinom, Kommunikation, Kompetenz (Pädagogik), Konrad-Adenauer-Stiftung, Konstrukt, Kraftfahrzeughilfe-Verordnung, Krankheit, Krankheitsverlauf, Krüppel, Krieg, Kultusministerium, Landesgleichstellungsgesetz, Lars von Trier, Lernbehinderung, Liliput (fiktive Insel), Literaturverfilmung, Lobbyismus, Mangelernährung, Markus Dederich, Medizinisches Modell von Behinderung, Mehrfachbehinderung, Mein linker Fuß, Meldepflicht, Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland, Menschenrechte, Microsoft Word, Mondkalb (Zeitung), Mongolen, Nationalsozialistische Rassenhygiene, Neuntes Buch Sozialgesetzbuch, Nichtregierungsorganisation, Niedersachsen, Nigger, Norbert Blüm, Olympische Spiele, Oscar, Paradigmenwechsel, Paralympische Spiele, Partizip, Pascale Bruderer, Persönliche Assistenz, Persönliches Budget, Peter Radtke, Pflegebedürftigkeit, Pflegeversicherung, Pflegeversicherung (Deutschland), Pragmatik (Linguistik), Pränatal, Psychische Behinderung, Psychische Störung, Rechtsprechung, Referenz (Linguistik), Rehabilitation, Rehabilitationspädagogik, Rehabilitationsträger, Roadmovie, Russland, Salamanca, Süddeutschland, Schmetterling und Taucherglocke, Schulische Integration, Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe, Schwerbehindertenausweis, Schwerbehindertenrecht (Deutschland), Schwerbehindertenvertretung, Schwerhörigkeit, Schwerstbehinderung, Schwuchtel, Selbstbehauptung, Selbsthilfegruppe, Selbstverteidigung, Semantik, Sinn des Lebens, Sinnesbehinderung, Sonderpädagogik, Soziale Gruppe, Soziale Inklusion, Soziale Ungleichheit, Soziales Modell von Behinderung, Sozialgesetzbuch (Deutschland), Sozialhilfe (Schweiz), Sozialrecht (Deutschland), Spanische Sprache, Special Olympics, Spitex, Sport1, Sprachbehinderung, Sprechakttheorie, Statistik, Statistisches Bundesamt, Sterilisation (Empfängnisverhütung), Steuerrecht, Stigmatisierung, Sven Nordin, Taubblindheit, Teilhabe (Behinderte Menschen), Tod Browning, Tom Hanks, Tourette-Syndrom, Ulla Fix, UNESCO, Unfall, Universal Design, Universalienproblem, Universität Leipzig, Unser Walter, Verena Bentele, Verrückt nach Paris, Versorgungsamt, Verwaltung, Volker Schönwiese, Vom Fliegen und anderen Träumen, Wahlrecht, Weltgesundheitsorganisation, Werkstatt für behinderte Menschen, Werkstattrat, Wirtschaft, Wolfgang Jantzen, Wolfgang Schäuble, ZDF, Ziemlich beste Freunde, Zustandspassiv, Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch. Erweitern Sie Index (224 mehr) »

ABC Behinderung & Beruf

Das ABC Behinderung & Beruf ist ein Fachlexikon, das von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen herausgegeben wird.

Neu!!: Behinderung und ABC Behinderung & Beruf · Mehr sehen »

Ableism

Ableismus und Disablismus sind zwei sozialwissenschaftliche Konzepte, die sich aus den Englischen stammenden Begriffen Ableism bzw.

Neu!!: Behinderung und Ableism · Mehr sehen »

Abm – arbeitsgemeinschaft behinderung und medien

Die abm – arbeitsgemeinschaft behinderung und medien e.V. ist ein 1983 auf Anregung der Bayerischen Staatsregierung gegründeter Verein, der Menschen mit einer Behinderung und ihren Interessenvertretungen Zugang zu den Neuen Medien erschließen soll.

Neu!!: Behinderung und Abm – arbeitsgemeinschaft behinderung und medien · Mehr sehen »

Aktion Mensch

Logo der ''Aktion Mensch'' Die Aktion Mensch e. V.

Neu!!: Behinderung und Aktion Mensch · Mehr sehen »

Aktion T4

Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 in Berlin, 2009 Neuer Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße, 2014 Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in Deutschland von 1940 bis 1945 unter Leitung der Zentraldienststelle T4.

Neu!!: Behinderung und Aktion T4 · Mehr sehen »

Alfred Hoche

Alfred Erich Hoche (vor 1923) Alfred Erich Hoche (* 1. August 1865 in Wildenhain; † 16. Mai 1943 in Baden-Baden) war ein deutscher Psychiater sowie Neuroanatom und Neuropathologe.

Neu!!: Behinderung und Alfred Hoche · Mehr sehen »

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt – ist ein deutsches Bundesgesetz, das „Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll“.

Neu!!: Behinderung und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz · Mehr sehen »

Alter

Ein Mensch im hohen Alter Rückansicht eines alten Paares mit weiß gewordenen Haaren Unter dem Alter versteht man den Lebensabschnitt rund um die mittlere Lebenserwartung des Menschen, also das Lebensalter zwischen dem mittleren Erwachsenenalter und dem Tod.

Neu!!: Behinderung und Alter · Mehr sehen »

Amniotisches-Band-Syndrom

Amniotisches-Band-Syndrom (ABS, ADAM (amniotic deformity adhesions mutilations) (amniotische Schnürfurchen oder Schnürringe)) werden angeborene (genauer: konnatale) Geburtsschäden (Fehlbildungen) genannt, die während der Schwangerschaft auf mechanischem Wege entstehen, wenn stark klebende fibröse Bänder (Schnürringe) Körperteile (Arme, Beine, Zehen oder Finger, d. h. Dysmelie) des ungeborenen Kindes abschnüren.

Neu!!: Behinderung und Amniotisches-Band-Syndrom · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Behinderung und Analphabetismus · Mehr sehen »

Andreas Rett

Andreas Rett als Vortragender der Wiener Vorlesungen 1987 Pavillon C Neurologisches Krankenhaus Rosenhügel in Hietzing Andreas Rett (* 2. Jänner 1924 in Fürth, Bayern; † 25. April 1997 in Wien) war ein österreichischer Neuropädiater, Autor und Erstbeschreiber des Rett-Syndroms.

Neu!!: Behinderung und Andreas Rett · Mehr sehen »

Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht

Die Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht, kurz AHP genannt, waren ein Katalog von Begutachtungsrichtlinien, um in der Bundesrepublik Deutschland eine gleichmäßige Beurteilung von Behinderungen sicherzustellen.

Neu!!: Behinderung und Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht · Mehr sehen »

Anosmie

Anosmie ((Verneinungspartikel); osmē ὀσμή ‚Geruch‘) bezeichnet das Fehlen des Geruchssinns oder den Verlust des Geruchssinns (Riechverlust).

Neu!!: Behinderung und Anosmie · Mehr sehen »

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer, österreichisch auch unselbständig Beschäftigte, schweizerisch Mitarbeitende genannt, sind Menschen, die im rechtlichen Rahmen eines Arbeitsverhältnisses aufgrund eines privatrechtlichen Vertrags (Arbeitsvertrag) verpflichtet sind, ihre Arbeitskraft weisungsgebunden gegen Entgelt zur Verfügung zu stellen.

Neu!!: Behinderung und Arbeitnehmer · Mehr sehen »

Arbeitsassistenz

Der Begriff Arbeitsassistenz wird im deutschsprachigen Raum uneinheitlich verwendet und bezeichnet je nach regionalem Kontext verschiedene Dienstleistungen und Institutionen, die auf die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung ausgerichtet sind: In Österreich ist Arbeitsassistenz ein bundesweites Dienstleistungsangebot zur beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben.

Neu!!: Behinderung und Arbeitsassistenz · Mehr sehen »

Arbeitsintegration

Als Arbeitsintegration bezeichnet man die Integration von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung bzw.

Neu!!: Behinderung und Arbeitsintegration · Mehr sehen »

Arbeitsrecht (Deutschland)

Das deutsche Arbeitsrecht ist ein Rechtsgebiet, das die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht) sowie zwischen den Koalitionen und Vertretungsorganen der Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber (Kollektives Arbeitsrecht) regelt.

Neu!!: Behinderung und Arbeitsrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Arbeitsstättenverordnung (Deutschland)

Die deutsche Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV) enthält Mindestvorschriften für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten einschließlich Baustellen.

Neu!!: Behinderung und Arbeitsstättenverordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Audismus

Als Audismus (von engl. audism) bezeichnet man eine Geisteshaltung, die gegen taube und schwerhörige Personen gerichtet ist, woraus sich verschiedene Formen von systematischen Diskriminierungen derselben ableiten lassen.

Neu!!: Behinderung und Audismus · Mehr sehen »

Ausbildungsreife

Als Ausbildungsreife wird der Entwicklungsstand junger Menschen bezeichnet, die für eine Berufsausbildung in Bezug auf ihre geistige und soziale Entwicklung bereit sind.

Neu!!: Behinderung und Ausbildungsreife · Mehr sehen »

Autismus

Wiederholtes, gleichförmiges Stapeln oder Aneinanderreihen von Objekten ist ein häufig mit Autismus in Verbindung gebrachtes Verhalten. Autismus (von „selbst“) ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die als Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert wird.

Neu!!: Behinderung und Autismus · Mehr sehen »

Autistic Pride Day

archiv-bot.

Neu!!: Behinderung und Autistic Pride Day · Mehr sehen »

Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Vertragsstaaten der UN-Behindertenrechtskonvention (dunkelgrün), Unterzeichnerstaaten (hellgrün) (1. Oktober 2012) Das 2006 von der UNO-Generalversammlung in New York verabschiedete und 2008 in Kraft getretene Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention, BRK) ist ein von 175 Staaten und der EU durch Ratifizierung, Beitritt (accession) oder (im Fall der EU) formale Bestätigung (formal confirmation) abgeschlossener völkerrechtlicher Vertrag, der die bislang bestehenden acht Menschenrechtsabkommen für die Lebenssituation behinderter Menschen konkretisierte: Sie werden weniger als Kranke betrachtet, sondern vielmehr als gleichberechtigte Menschen (sog. „menschenrechtliches Modell“).

Neu!!: Behinderung und Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Barbara Fornefeld

Fornefeld bei einem Gastvortrag an der Universität Würzburg Barbara Fornefeld (* 1954) ist seit 1996 Professorin für Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln.

Neu!!: Behinderung und Barbara Fornefeld · Mehr sehen »

Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung

Die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz, kurz Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0, ist eine Ergänzung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) vom 27.

Neu!!: Behinderung und Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung · Mehr sehen »

Barrierefreies Bauen

Die Treppenstraße in Kassel: Die Rampe ist zu steil, um eine echte Barrierefreiheit zu gewähren Barrierefreies Bauen – vollständig barrierefreies Planen und Bauen – bedeutet, Wohnungen, Gebäude sowie öffentliche Orte so zu planen und zu bauen, dass sie barrierefrei sind, also von allen Menschen ohne fremde Hilfe und ohne jegliche Einschränkung genutzt werden können.

Neu!!: Behinderung und Barrierefreies Bauen · Mehr sehen »

Barrierefreies Internet

Barrierefreies Internet sind Web-Angebote, die von allen Nutzern unabhängig von ihren Einschränkungen oder technischen Möglichkeiten uneingeschränkt (barrierefrei) genutzt werden können.

Neu!!: Behinderung und Barrierefreies Internet · Mehr sehen »

Barrierefreiheit

Rollstuhlrampe in der Stanford University, San Francisco Badruine in Badenweiler kann und darf nicht befahren werden Treppenstraße in Kassel, die Rampe ist zu steil für echte Barrierefreiheit Barrierefreiheit eines Museums: Theseustempel in Wien Barrierefreiheit bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch eine Gestaltung der baulichen Umwelt sowie von Informationsangeboten, Kommunikation usw.

Neu!!: Behinderung und Barrierefreiheit · Mehr sehen »

Bauordnungen (Deutschland)

Die Bauordnung (BauO) oder Landesbauordnung (LBO) des jeweiligen Bundeslandes ist in Deutschland wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Baurechts.

Neu!!: Behinderung und Bauordnungen (Deutschland) · Mehr sehen »

Baurecht (Deutschland)

Baurecht bezeichnet in Deutschland die Gesamtheit der Rechtsnormen, die das Bauen betreffen.

Neu!!: Behinderung und Baurecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Bayerischer Rundfunk

BR-Hauptfunkhaus in München (1976 geplant von Helmut von Werz) Bayerischer Rundfunk, Standort München-Freimann Fernsehstudio Unterföhring Der Bayerische Rundfunk (BR) ist die Landesrundfunkanstalt im Freistaat Bayern mit Sitz in München.

Neu!!: Behinderung und Bayerischer Rundfunk · Mehr sehen »

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ist die zentrale Kodifikation des deutschen allgemeinen Privatrechts, wobei Bürger im Sinne von Staatsbürger (civis) verstanden wird.

Neu!!: Behinderung und Bürgerliches Gesetzbuch · Mehr sehen »

Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Die oder der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen (Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen) ist zentraler Ansprechpartner bei der Bundesregierung in allen Angelegenheiten, die Menschen mit Behinderung berühren.

Neu!!: Behinderung und Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen · Mehr sehen »

Behinderte Zukunft

Behinderte Zukunft ist ein Dokumentarfilm von Werner Herzog aus dem Jahr 1971.

Neu!!: Behinderung und Behinderte Zukunft · Mehr sehen »

Behindertenfeindlichkeit

Behindertenfeindlichkeit bezeichnet die Ablehnung, Diskriminierung und Marginalisierung von Menschen mit Behinderungen.

Neu!!: Behinderung und Behindertenfeindlichkeit · Mehr sehen »

Behindertengleichstellungsgesetz (Deutschland)

Das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) soll eine Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen beseitigen bzw.

Neu!!: Behinderung und Behindertengleichstellungsgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Behindertenhilfe

Der Begriff Behindertenhilfe umfasst organisierte Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen.

Neu!!: Behinderung und Behindertenhilfe · Mehr sehen »

Behindertensport

Behindertensport auf einer DDR-Briefmarke von 1981 zum "Internationalen Jahr der Behinderten" Behindertensport bezeichnet den Sport, der von Menschen mit Behinderungen ausgeübt wird.

Neu!!: Behinderung und Behindertensport · Mehr sehen »

Behindertenverband

Behindertenverbände vertreten die Interessen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen im Sinne der Selbsthilfe.

Neu!!: Behinderung und Behindertenverband · Mehr sehen »

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Essen, der sich seit 1995 für Menschen mit Behinderung weltweit einsetzt.

Neu!!: Behinderung und Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit · Mehr sehen »

Berufsbildungswerk

Berufsbildungswerke (BBW) sind Einrichtungen der beruflichen Ausbildung, die der Erstausbildung und Berufsvorbereitung körperlich oder psychisch beeinträchtigter und benachteiligter junger Menschen dienen.

Neu!!: Behinderung und Berufsbildungswerk · Mehr sehen »

Berufsförderungswerk

Ein Berufsförderungswerk (BFW) ist eine berufliche Fördereinrichtung, mit der weiteren Zielrichtung von sozialer und gesundheitlicher Kompetenzentwicklung zur passgenauen Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Neu!!: Behinderung und Berufsförderungswerk · Mehr sehen »

Betreuung (Recht)

Die rechtliche Betreuung ist ein deutsches Rechtsinstitut, durch das Volljährige Unterstützung, Hilfe und Schutz erhalten, wobei ein für sie bestellter Betreuer unter gerichtlicher Aufsicht die Vertretungsmacht nach außen erhält, im Innenverhältnis aber zur Beachtung des Willens des Betreuten verpflichtet ist.

Neu!!: Behinderung und Betreuung (Recht) · Mehr sehen »

Betreuungsrechtliche Praxis

Die Betreuungsrechtliche Praxis (BtPrax) ist eine juristische Fachzeitschrift speziell für das Betreuungsrecht.

Neu!!: Behinderung und Betreuungsrechtliche Praxis · Mehr sehen »

Bidok

bidok – behinderung inklusion dokumentation ist eine digitale Volltextbibliothek mit Texten und Materialien zum Thema Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderungen am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck.

Neu!!: Behinderung und Bidok · Mehr sehen »

Blickwinkel

Der Blickwinkel bezeichnet die Perspektive, unter der bestimmte Dinge betrachtet werden bzw.

Neu!!: Behinderung und Blickwinkel · Mehr sehen »

Blindheit

Blinder Mann mit seinem Blindenführhund Unter Blindheit versteht man die ausgeprägteste Form einer Sehbehinderung mit gänzlich fehlendem oder nur äußerst gering vorhandenem visuellen Wahrnehmungsvermögen eines oder beider Augen.

Neu!!: Behinderung und Blindheit · Mehr sehen »

Bordstein

Mittels Schalung vor Ort hergestellter Bordstein (USA) Alte Pflasterung mit Bordsteinen aus Granit in Kutná Hora Ein Bordstein (norddeutsch auch Kantstein, süddeutsch und österreichisch auch Randstein oder ostdeutsch auch Kantenstein genannt) ist ein Bauteil aus dem Straßen- und Wegebau.

Neu!!: Behinderung und Bordstein · Mehr sehen »

Bresthaft

Die Bezeichnung bresthaft bedeutet gebrechlich, kränklich.

Neu!!: Behinderung und Bresthaft · Mehr sehen »

Briefmarken-Jahrgang 1981 der Deutschen Bundespost

Der Briefmarken-Jahrgang 1981 der Deutschen Bundespost umfasste 36 Sondermarken, Dauermarken wurden in diesem Jahr nicht herausgegeben.

Neu!!: Behinderung und Briefmarken-Jahrgang 1981 der Deutschen Bundespost · Mehr sehen »

Buddy-Film

Buddy-Film oder Buddy-Movie ist ein Filmgenre mit zwei Hauptcharakteren gleichen Geschlechts.

Neu!!: Behinderung und Buddy-Film · Mehr sehen »

Bundesamt für Sozialversicherungen

Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Behinderung und Bundesamt für Sozialversicherungen · Mehr sehen »

Bundesamt für Statistik

Das Bundesamt für Statistik (BFS;, OFS;, UST;, UFS) ist das statistische Amt der Schweiz mit Sitz in Neuenburg.

Neu!!: Behinderung und Bundesamt für Statistik · Mehr sehen »

Bundesgesetz über die Invalidenversicherung

Das Bundesgesetz über die Invalidenversicherung (IVG, auch IV-Gesetz) von 1959 regelt zusammen mit den Verordnungen des Bundesrats in der Schweiz die Organisation staatlicher Sach- und Geldleistungen bei Invalidität.

Neu!!: Behinderung und Bundesgesetz über die Invalidenversicherung · Mehr sehen »

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (kurz: BMAS) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Bundesministerium für Arbeit und Soziales · Mehr sehen »

Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen

Die von 2000 bis 2007 als Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, kurz BMSG, ab 2003 Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz, kurz BMSK oder Sozialministerium bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes war vor allem zuständig für Sozialpolitik, Sozialversicherung, Familien-, Jugend-, Senioren-, Männer- und Konsumentenpolitik.

Neu!!: Behinderung und Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen · Mehr sehen »

Bundessozialgericht

Bundessozialgericht Briefmarke anlässlich des 50-jährigen Bestehens Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel ist das oberste Gericht der Sozialgerichtsbarkeit in Deutschland und damit neben Bundesarbeitsgericht, Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof und Bundesverwaltungsgericht einer der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes.

Neu!!: Behinderung und Bundessozialgericht · Mehr sehen »

Bundeswahlgesetz

Das Bundeswahlgesetz (BWahlG oder BWG) regelt gemäß Abs. 3 GG die Bundestagswahlen in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Bundeswahlgesetz · Mehr sehen »

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Neu!!: Behinderung und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Behinderung und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Christian Mürner

Christian Mürner (* 1948 in Zürich) ist ein Autor und Behindertenpädagoge.

Neu!!: Behinderung und Christian Mürner · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Behinderung und Chromosom · Mehr sehen »

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Unter chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED;, IBD) versteht man wiederkehrende (rezidivierende) oder kontinuierliche entzündliche Erkrankungen des Darms.

Neu!!: Behinderung und Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen · Mehr sehen »

Cochlea-Implantat

Cochlea-Implantat Das Cochlea-Implantat (englisch cochlear implant, CI) ist eine Hörprothese für Gehörlose, deren Hörnerv als Teilorgan der auditiven Wahrnehmung noch funktionsfähig ist.

Neu!!: Behinderung und Cochlea-Implantat · Mehr sehen »

Contergan (Film)

Contergan ist ein Fernseh-Zweiteiler des WDR aus dem Jahre 2007, in dem der Contergan-Skandal fiktional aufgearbeitet wird.

Neu!!: Behinderung und Contergan (Film) · Mehr sehen »

Contergan-Skandal

Der Contergan-Skandal war einer der aufsehenerregendsten Arzneimittelskandale in der Bundesrepublik Deutschland und wurde in den Jahren 1961 und 1962 aufgedeckt.

Neu!!: Behinderung und Contergan-Skandal · Mehr sehen »

Daniel Day-Lewis

Daniel Day-Lewis, 2013 Sir Daniel Michael Blake Day-Lewis (* 29. April 1957 in London) ist ein britisch-irischer Theater- und Filmschauspieler.

Neu!!: Behinderung und Daniel Day-Lewis · Mehr sehen »

Deaflympics

Die Deaflympics (aus engl. deaf, „taub“, und Olympics, „Olympische Spiele“) sind ein alle vier Jahre, ein Jahr nach den Olympischen Spielen, vom International Committee of Sports for the Deaf (ICSD) ausgetragener Wettbewerb im Gehörlosensport.

Neu!!: Behinderung und Deaflympics · Mehr sehen »

Denise Marko

Denise Marko (* 6. Februar 1994) ist eine deutsche Personalfachwirtin.

Neu!!: Behinderung und Denise Marko · Mehr sehen »

Der Bund

Der Bund ist eine Schweizer Tageszeitung aus der Bundesstadt Bern.

Neu!!: Behinderung und Der Bund · Mehr sehen »

Der Geschmack von Schnee

Der Geschmack von Schnee (Originaltitel: Snow Cake) ist ein Film des britischen Regisseurs Marc Evans aus dem Jahr 2005.

Neu!!: Behinderung und Der Geschmack von Schnee · Mehr sehen »

Deutsches Zentrum für Altersfragen

Das Deutsche Zentrum für Altersfragen (DZA) ist eine Forschungseinrichtung des Bundes (Ressortforschungsinstitut) in der Zuständigkeit des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Behinderung und Deutsches Zentrum für Altersfragen · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Behinderung und Deutschland · Mehr sehen »

Die Tageszeitung

Die Tageszeitung (eigene Schreibweise taz.die tageszeitung, abgekürzt taz) ist eine überregionale deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Behinderung und Die Tageszeitung · Mehr sehen »

Disability Mainstreaming

Der englische Begriff Disability Mainstreaming (deutsch Integration der Perspektive von Menschen mit Behinderung oder auch Gleichstellung von Menschen mit Behinderung als Querschnittsaufgabe) ist eine Analogie zu dem bei der Geschlechteremanzipation verwendeten Begriff Gender Mainstreaming und bezeichnet die Absicht, die Gleichstellung von Behinderten auf allen gesellschaftlichen Ebenen durchzusetzen.

Neu!!: Behinderung und Disability Mainstreaming · Mehr sehen »

Disability Studies

Bei den Disability Studies (sinngemäß Studien zu oder über Behinderung) handelt es sich um eine interdisziplinäre Wissenschaft, die Behinderung als soziale, historische und kulturelle Konstruktion begreift und sich der sozial- und kulturwissenschaftlichen Erforschung des Phänomens Behinderung widmet.

Neu!!: Behinderung und Disability Studies · Mehr sehen »

Disabled Peoples’ International

Disabled Peoples’ International (DPI) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Ottawa und mit regionalen Niederlassungen in Asien-Pazifik, dem Mittleren Osten, Europa, Afrika, Lateinamerika und Nordamerika und der Karibik.

Neu!!: Behinderung und Disabled Peoples’ International · Mehr sehen »

Diskrimination

Der Begriff Diskrimination (von „trennen“, „absondern“, „unterscheiden“)Duden Fremdwörterbuch. 1990: „unterscheiden; gegeneinander abgrenzen“.

Neu!!: Behinderung und Diskrimination · Mehr sehen »

Diskriminierung

Diskriminierung bezeichnet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen nach Maßgabe bestimmter Wertvorstellungen oder aufgrund unreflektierter, z. T.

Neu!!: Behinderung und Diskriminierung · Mehr sehen »

Down-Syndrom

Chris Burke, der eine Trisomie 21 aufweist, im Alter von 42 Jahren Achtjähriger Junge mit Trisomie 21 Das Down-Syndrom ist eine bei Menschen vorkommende angeborene Kombination verschiedener, geistige Behinderungen und körperliche Fehlbildungen umfassender Symptome, die durch eine Genommutation (Chromosomenaberration/Polyploidie) verursacht ist, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorhanden sind (Trisomie).

Neu!!: Behinderung und Down-Syndrom · Mehr sehen »

Eibe Riedel

Eibe Riedel (2008) Eibe Riedel (* 26. Januar 1943 in Zwittau) ist ein deutscher Professor für Öffentliches Recht, bekannt vor allem im Bereich Völkerrecht.

Neu!!: Behinderung und Eibe Riedel · Mehr sehen »

Eingliederungszuschuss

Eingliederungszuschüsse (EGZ) können Arbeitgeber für die Einstellung von förderungsbedürftigen Arbeitnehmern in Form von Zuschüssen zu den Arbeitsentgelten erhalten.

Neu!!: Behinderung und Eingliederungszuschuss · Mehr sehen »

Elftes Buch Sozialgesetzbuch

Das Elfte Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI) enthält die Vorschriften für die soziale Pflegeversicherung in Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Elftes Buch Sozialgesetzbuch · Mehr sehen »

Elling (Film)

Elling ist ein norwegischer Spielfilm.

Neu!!: Behinderung und Elling (Film) · Mehr sehen »

Elling – Nicht ohne meine Mutter

Elling – Nicht ohne meine Mutter ist ein norwegischer Spielfilm mit Per Christian Ellefsen und Grete Nordrå in den Hauptrollen.

Neu!!: Behinderung und Elling – Nicht ohne meine Mutter · Mehr sehen »

Empowerment

Mit Empowerment (von „Ermächtigung, Übertragung von Verantwortung“) bezeichnet man Strategien und Maßnahmen, die den Grad an Autonomie und Selbstbestimmung im Leben von Menschen oder Gemeinschaften erhöhen sollen und es ihnen ermöglichen, ihre Interessen (wieder) eigenmächtig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt zu vertreten.

Neu!!: Behinderung und Empowerment · Mehr sehen »

EN ISO 9999

Die Norm EN ISO 9999 Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen – Klassifikation und Terminologie bietet einen Überblick über Produkte, die als Hilfsmittel für behinderte Menschen eingesetzt werden.

Neu!!: Behinderung und EN ISO 9999 · Mehr sehen »

Erasmus von Rotterdam

Bild des Humanisten von Quentin Massys, 1517. Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Desiderius Erasmus von Rotterdam CRSA (* vermutlich am 28. Oktober 1466/1467/1469, wahrscheinlich in Rotterdam; † 11./12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des Renaissance-Humanismus.

Neu!!: Behinderung und Erasmus von Rotterdam · Mehr sehen »

Erbkrankheit

Als Erbkrankheit (oder genetisch bedingte Krankheit) werden Erkrankungen und Besonderheiten bezeichnet, die entweder durch eine Mutation (Genvariante) in einem Gen (monogen) oder durch mehrere Mutationen (Genvarianten) in verschiedenen Genen (polygen) ausgelöst werden können und die zu bestimmten Erkrankungsdispositionen führen.

Neu!!: Behinderung und Erbkrankheit · Mehr sehen »

Erbsen auf halb 6

Erbsen auf halb 6 ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2004.

Neu!!: Behinderung und Erbsen auf halb 6 · Mehr sehen »

Erwerbstätigkeit

Erwerbstätige sind nach dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen alle zivilen Erwerbspersonen, also Personen, die als Arbeitnehmer oder Selbständige beziehungsweise mithelfende Familienangehörige eine auf wirtschaftlichen Erwerb gerichtete Tätigkeit ausüben.

Neu!!: Behinderung und Erwerbstätigkeit · Mehr sehen »

Ethnozid

Ethnozid (früher auch kultureller Völkermord) bezeichnet den Versuch, eine Kultur bzw.

Neu!!: Behinderung und Ethnozid · Mehr sehen »

Euphemismus

Ein Euphemismus (latinisierte Form von griechisch εὐφημία euphēmía ‚Worte von guter Vorbedeutung‘; letztlich zurückgehend auf εὖ eu ‚gut‘ und φημί phēmí ‚ich sage‘), auch: Glimpfwort, Beschönigung, Hehlwort, Hüllwort oder Verbrämung ist ein sprachlicher Ausdruck, der eine Person, eine Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt.

Neu!!: Behinderung und Euphemismus · Mehr sehen »

Euphemismus-Tretmühle

Die Euphemismus-Tretmühle (engl. euphemism treadmill) ist eine sprachwissenschaftliche Hypothese.

Neu!!: Behinderung und Euphemismus-Tretmühle · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Behinderung und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Exklusion

Der Begriff Exklusion bedeutet wörtlich Ausschluss (aus lat. exclusio) oder auch Ausgrenzung.

Neu!!: Behinderung und Exklusion · Mehr sehen »

Familienunterstützender Dienst

Der Familienunterstützende Dienst (FuD), auch bekannt als Familienentlastender Dienst (FeD), stellt spezielle Unterstützungen, ambulante und wohnortnahe, für Menschen mit Behinderung und deren Familien bereit.

Neu!!: Behinderung und Familienunterstützender Dienst · Mehr sehen »

Förderschule (Deutschland)

Eine Förderschule bezeichnet in Deutschland je nach Bundesland eine Schulart.

Neu!!: Behinderung und Förderschule (Deutschland) · Mehr sehen »

Fürsorge

Fürsorge (von mhd. vür-sorge, entlehnt aus dem lat. prōcūrātĭo zu lat. prō-cūrāre „für etw. Sorge tragen; pflegen; verwalten“) bezeichnet die Sorge für andere Personen oder Personengruppen.

Neu!!: Behinderung und Fürsorge · Mehr sehen »

Flatulenz

Flatulenz (von) bezeichnet die verstärkte Entwicklung von Gasen (beispielsweise Methan, Kohlenstoffdioxid, Schwefelwasserstoff und anderen Gär- bzw. Faulgasen) im Magen und/oder Darm, wonach es zum rektalen Entweichen (Flatus) von Darmgasen kommt.

Neu!!: Behinderung und Flatulenz · Mehr sehen »

Forrest Gump

Die Strecke des dreijährigen Dauerlaufs Tom Hanks als Forrest Gump Forrest Gump ist eine US-amerikanische Literaturverfilmung von Regisseur Robert Zemeckis aus dem Jahr 1994.

Neu!!: Behinderung und Forrest Gump · Mehr sehen »

Frühförderung

Der Begriff Frühförderung ist eine Sammelbezeichnung für pädagogische und therapeutische Maßnahmen für Kinder, die von einer Behinderung betroffen oder bedroht sind.

Neu!!: Behinderung und Frühförderung · Mehr sehen »

Fritzi Haberlandt

Berlinale 2013 Fritzi Haberlandt (* 6. Juni 1975 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Neu!!: Behinderung und Fritzi Haberlandt · Mehr sehen »

Ganz normal verliebt

Ganz normal verliebt ist ein US-amerikanischer Film von 1999.

Neu!!: Behinderung und Ganz normal verliebt · Mehr sehen »

Günter Helmes

Günter Helmes (2015) Günter Helmes (* 19. Juli 1954 in Birlenbach) ist ein deutscher Literatur- und Medienwissenschaftler.

Neu!!: Behinderung und Günter Helmes · Mehr sehen »

Günther Cloerkes

Günther Cloerkes (* 23. April 1944 in Wirkheim) ist ein deutscher Soziologe, der an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg als Professor für Soziologie der Behinderten lehrte.

Neu!!: Behinderung und Günther Cloerkes · Mehr sehen »

Geburt

Natürliche Geburt eines Säuglings Geburt per Kaiserschnitt Tonaufnahme einer Geburt Neugeborenem Geburt (und griechisch γονή), auch Entbindung (der Mutter von einem Kind) oder altertümlich Niederkunft (der Mutter mit einem Kind), ist der Vorgang der Austreibung des Kindes aus dem Mutterleib am Ende einer Schwangerschaft.

Neu!!: Behinderung und Geburt · Mehr sehen »

Gehörlosigkeit

Gehörlosigkeit bezeichnet das vollständige oder weitgehende Fehlen der Hörfähigkeit bei Menschen.

Neu!!: Behinderung und Gehörlosigkeit · Mehr sehen »

Geistige Behinderung

Der Begriff geistige Behinderung (auch „geistige Zurückgebliebenheit“ und „mentale Retardierung“) bezeichnet einen andauernden Zustand deutlich unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten eines Menschen sowie damit verbundene Einschränkungen seines affektiven Verhaltens.

Neu!!: Behinderung und Geistige Behinderung · Mehr sehen »

Gemeinsame Service-Stellen für Rehabilitation

Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation sind in Deutschland im Jahr 2002 bundesweit in Umsetzung der Bestimmungen des Sozialgesetzbuchs SGB IX von den Rehabilitationsträgern eingerichtet worden.

Neu!!: Behinderung und Gemeinsame Service-Stellen für Rehabilitation · Mehr sehen »

Geriatrie

Das Profil einer gealterten Frau Die Geriatrie (von griech. γέρων gerōn, „alt“ und ἰατρεία „Heilkunde“), auch Alters- oder Altenmedizin bzw.

Neu!!: Behinderung und Geriatrie · Mehr sehen »

Germanistik

Germanistik ist die akademische Disziplin der Geisteswissenschaften, die die deutsche Sprache und deutschsprachige Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Formen erforscht, dokumentiert und vermittelt.

Neu!!: Behinderung und Germanistik · Mehr sehen »

Gesellschaft (Soziologie)

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Neu!!: Behinderung und Gesellschaft (Soziologie) · Mehr sehen »

Gesetzgebung

Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen.

Neu!!: Behinderung und Gesetzgebung · Mehr sehen »

Geusenwort

Als Geusenwort (aus dem Niederländischen: geuzennaam) oder Trotzwort wird in der Linguistik ein Wort bezeichnet, das ursprünglich eine Personengruppe beschimpfen sollte, von dieser jedoch mit einer durchweg positiven Konnotation besetzt wurde (siehe auch den Begriff Stigma-Management von Erving Goffman und die Beispiele Ortsneckname, Die Sieben Schwaben).

Neu!!: Behinderung und Geusenwort · Mehr sehen »

Gewalt

''Bauernrauferei beim Kartenspiel'' (Gemälde von Adriaen Brouwer, 17. Jahrhundert) Als Gewalt (von althochdeutsch waltan „stark sein, beherrschen“) werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird.

Neu!!: Behinderung und Gewalt · Mehr sehen »

Gottfried Biewer

Gottfried Biewer, 2014 Gottfried Biewer (* 23. Februar 1955 in Hermeskeil) ist ein deutscher Bildungswissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Behinderung und Gottfried Biewer · Mehr sehen »

Grad der Behinderung

Der Grad der Behinderung (GdB) ist ein Begriff aus dem deutschen Schwerbehindertenrecht.

Neu!!: Behinderung und Grad der Behinderung · Mehr sehen »

Großeltern

''Die Großmutter im Kreise ihrer Enkel'' (unbekannter Künstler, um 1860) Großeltern bezeichnet die 2. Vorfahrengeneration einer Person: die Eltern ihrer Elternteile, zwei Großmütter und zwei Großväter, auch Oma und Opa genannt, verniedlichend Omi und Opi: Die Person ihrerseits ist ein Enkelkind dieser Großeltern, zwischen ihnen liegt ein Abstand von 2 Generationen (kenntlich gemacht durch die Vorsilbe Groß-). Rechtlich gesehen sind Großeltern Verwandte zweiten Grades (zwei „vermittelnde Geburten“).

Neu!!: Behinderung und Großeltern · Mehr sehen »

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundrechte (Ursprungsfassung), am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin Präambel des Grundgesetzes in der Fassung des Einigungsvertrages (1990) Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (umgangssprachlich auch deutsches Grundgesetz; allgemein abgekürzt GG, seltener auch GrundG) ist als geltende „Verfassung der Deutschen“ die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Hasta la vista

Hasta la vista (Originaltitel: Hasta la Vista! für spanisch „auf Wiedersehen“) ist ein belgisches Filmdrama mit starken Merkmalen eines Roadmovies des Regisseurs Geoffrey Enthoven aus dem Jahr 2011.

Neu!!: Behinderung und Hasta la vista · Mehr sehen »

Heilpädagogik

Heilpädagogik ist nach Werner Eitle eine wissenschaftliche Disziplin der Pädagogik (Eitle 2003, S. 8).

Neu!!: Behinderung und Heilpädagogik · Mehr sehen »

Helena Bonham Carter

83. Oscarverleihung Helena Bonham Carter CBE (* 26. Mai 1966 in Golders Green, London) ist eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Behinderung und Helena Bonham Carter · Mehr sehen »

Hellmut Puschmann

Hellmut Puschmann (* 22. Juli 1938 in Dresden) ist ein deutscher römisch-katholischer Geistlicher.

Neu!!: Behinderung und Hellmut Puschmann · Mehr sehen »

Hilfsmittel (Rehabilitation)

Hilfsmittel sind im Bereich der Rehabilitation nach der Hilfsmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses „Gegenstände, die im Einzelfall erforderlich sind, um den Erfolg einer Krankenbehandlung zu sichern, einer drohenden Behinderung vorzubeugen oder eine Behinderung auszugleichen, soweit sie nicht als allgemeine Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens anzusehen sind“.

Neu!!: Behinderung und Hilfsmittel (Rehabilitation) · Mehr sehen »

Hubert Hüppe

Hubert Hüppe (2014) Hubert Wilhelm Hüppe (* 3. November 1956 in Lünen) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Behinderung und Hubert Hüppe · Mehr sehen »

Hypothese

Eine Hypothese (von hypóthesis → spätlateinisch hypothesis, wörtlich ‚Unterstellung‘) ist eine in Form einer logischen Aussage formulierte Annahme, deren Gültigkeit man zwar für möglich hält, die aber bisher nicht bewiesen bzw.

Neu!!: Behinderung und Hypothese · Mehr sehen »

Ich bin Sam

Ich bin Sam (Originaltitel: I am Sam) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2001.

Neu!!: Behinderung und Ich bin Sam · Mehr sehen »

Idioten

Idioten (auch Die Idioten, Originaltitel: Idioterne) ist ein dänischer Spielfilm des dänischen Regisseurs Lars von Trier aus dem Jahr 1998.

Neu!!: Behinderung und Idioten · Mehr sehen »

Ileozäkalklappe

Endoskopische Sicht auf die Bauhin-Klappe Abbildung aus Gray's Anatomy Die Ileozäkalklappe (lat. Valva ileocaecalis) ist ein funktioneller Verschluss zwischen Dick- und Dünndarm.

Neu!!: Behinderung und Ileozäkalklappe · Mehr sehen »

Image

Image (von engl. image für Bild, Abbild, Darstellung, deutsch entsprechend Ruf) bezeichnet das innere Gesamt- und Stimmungsbild bzw.

Neu!!: Behinderung und Image · Mehr sehen »

Inklusion (Soziologie)

Der Begriff Inklusion beschreibt in der Soziologie den Einschluss bzw.

Neu!!: Behinderung und Inklusion (Soziologie) · Mehr sehen »

Inklusive Pädagogik

Inklusion im Kontext Inklusive Pädagogik ist ein pädagogischer Ansatz, dessen wesentliches Prinzip die Wertschätzung und Anerkennung von Diversität (.

Neu!!: Behinderung und Inklusive Pädagogik · Mehr sehen »

Integration (Soziologie)

Der Begriff Integration ist vom Lateinischen integratio (Erneuerung) abgeleitet und bedeutet in der Soziologie die Ausbildung.

Neu!!: Behinderung und Integration (Soziologie) · Mehr sehen »

Integrationsamt

Das Amt für die Sicherung der Integration schwerbehinderter Menschen im Arbeitsleben („Integrationsamt“) nach Abs.

Neu!!: Behinderung und Integrationsamt · Mehr sehen »

Integrationsunternehmen

Ein Integrationsunternehmen ist ein juristisch selbständiger besonderer Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes.

Neu!!: Behinderung und Integrationsunternehmen · Mehr sehen »

Integrationsvereinbarung (Arbeitsrecht)

Die Inklusionsvereinbarung, bis zum Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes Integrationsvereinbarung, ist nach Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) ein Vertrag, den nach deutschem Recht der Arbeitgeber mit der Schwerbehindertenvertretung und dem Betriebsrat bzw.

Neu!!: Behinderung und Integrationsvereinbarung (Arbeitsrecht) · Mehr sehen »

Integrationsvereinbarung (Österreich)

Die Integrationsvereinbarung ist ein Teil des Fremdenrechts in Österreich und hat laut Gesetzestext das Ziel, Migranten durch den Erwerb von Sprachkenntnissen die Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben in Österreich zu ermöglichen.

Neu!!: Behinderung und Integrationsvereinbarung (Österreich) · Mehr sehen »

Internat

Gymnasiums mit Schülerheim Hohenschwangau Internat ist der Oberbegriff für Einrichtungen, in denen Schüler aller Altersstufen und aller Schularten wohnen und betreut werden und die (zumeist) einer Schule angegliedert sind.

Neu!!: Behinderung und Internat · Mehr sehen »

International Classification of Functioning, Disability and Health

Die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) ist eine Klassifikation von der Weltgesundheitsorganisation, die erstmals 2001 erstellt und herausgegeben wurde.

Neu!!: Behinderung und International Classification of Functioning, Disability and Health · Mehr sehen »

Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) ist das wichtigste, weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen.

Neu!!: Behinderung und Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme · Mehr sehen »

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember jedes Jahres (auch: Internationaler Tag der Behinderten) ist ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag, der das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern soll.

Neu!!: Behinderung und Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung · Mehr sehen »

Invalidenversicherung (Schweiz)

Die schweizerische Invalidenversicherung (IV) ist eine staatliche und obligatorische Sozialversicherung und bildet zusammen mit der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) und den Ergänzungsleistungen die erste – staatliche – Säule des schweizerischen Dreisäulensystems.

Neu!!: Behinderung und Invalidenversicherung (Schweiz) · Mehr sehen »

Invalidität

Invalidität hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Behinderung und Invalidität · Mehr sehen »

Jenseits der Stille

Jenseits der Stille ist ein deutsches Filmdrama aus dem Jahr 1996.

Neu!!: Behinderung und Jenseits der Stille · Mehr sehen »

Kabel eins

Kabel eins (eigene Schreibweise: kabel eins) ist ein deutscher privater Fernsehsender der ProSiebenSat.1 Media SE.

Neu!!: Behinderung und Kabel eins · Mehr sehen »

Karin Evers-Meyer

Karin Evers-Meyer 2013 in Wittmund Karin Evers-Meyer, geb.

Neu!!: Behinderung und Karin Evers-Meyer · Mehr sehen »

Karl Binding

Karl Binding Karl Lorenz Binding (* 4. Juni 1841 in Frankfurt am Main; † 7. April 1920 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Rechtswissenschaftler (Hauptarbeitsgebiet: Strafrecht).

Neu!!: Behinderung und Karl Binding · Mehr sehen »

Körperbehinderung

Eine Körperbehinderung ist eine individuelle körperliche Behinderung eines Menschen, ein physiologisches Defizit oder Handicap.

Neu!!: Behinderung und Körperbehinderung · Mehr sehen »

Kindheit

Kind Als Kindheit bezeichnet man den Zeitraum im Leben eines Menschen von der Geburt bis zur geschlechtlichen Entwicklung (Pubertät).

Neu!!: Behinderung und Kindheit · Mehr sehen »

Kolorektales Karzinom

317x317px Als Darmkrebs bezeichnet man alle bösartigen (malignen) Tumoren des Darmes.

Neu!!: Behinderung und Kolorektales Karzinom · Mehr sehen »

Kommunikation

Kommunikation (lat. communicatio, ‚Mitteilung‘) ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen.

Neu!!: Behinderung und Kommunikation · Mehr sehen »

Kompetenz (Pädagogik)

Der Begriff der Kompetenz in der Pädagogik geht u. a.

Neu!!: Behinderung und Kompetenz (Pädagogik) · Mehr sehen »

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. (KAS) ist eine parteinahe Stiftung in der Rechtsform eines Vereins, die ideell der Christlich Demokratischen Union nahesteht und überwiegend durch Mittel des Bundes und der Länder finanziert wird.

Neu!!: Behinderung und Konrad-Adenauer-Stiftung · Mehr sehen »

Konstrukt

Ein Konstrukt ist ein nicht empirisch erkennbarer Sachverhalt innerhalb einer wissenschaftlichen Theorie.

Neu!!: Behinderung und Konstrukt · Mehr sehen »

Kraftfahrzeughilfe-Verordnung

Die Kraftfahrzeughilfe-Verordnung (Abkürzung: KfzHV, Langtitel: Verordnung über Kraftfahrzeughilfe zur beruflichen Rehabilitation) ist eine deutsche Rechtsverordnung.

Neu!!: Behinderung und Kraftfahrzeughilfe-Verordnung · Mehr sehen »

Krankheit

''Das kranke Mädchen'' ''(Den syge pige)'' von Michael Ancher, 1882 Krankheit ist ein Zustand verminderter Leistungsfähigkeit.

Neu!!: Behinderung und Krankheit · Mehr sehen »

Krankheitsverlauf

Ein Krankheitsverlauf kann nach verschiedenen Kriterien beschrieben werden.

Neu!!: Behinderung und Krankheitsverlauf · Mehr sehen »

Krüppel

Krücken Der Ausdruck Krüppel bezeichnet ursprünglich einen in seiner Bewegungsfähigkeit physiologisch dauerhaft behinderten Menschen.

Neu!!: Behinderung und Krüppel · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Behinderung und Krieg · Mehr sehen »

Kultusministerium

Als Kultusministerium wird in Deutschland traditionell die oberste Verwaltungsbehörde eines Bundeslandes für den Bereich Schule und Bildung – sowie teilweise auch für die Hochschulen und kulturelle Angelegenheiten – bezeichnet.

Neu!!: Behinderung und Kultusministerium · Mehr sehen »

Landesgleichstellungsgesetz

In Deutschland gibt es zwei Bereiche mit Landesgleichstellungsgesetzen: die Gleichstellung behinderter Menschen und die Gleichstellung von Frauen und Männern bzw.

Neu!!: Behinderung und Landesgleichstellungsgesetz · Mehr sehen »

Lars von Trier

Lars von Trier auf der Berlinale 2014 Lars von Trier (bürgerlich Lars Trier; geboren am 30. April 1956 in Kopenhagen) ist ein dänischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Behinderung und Lars von Trier · Mehr sehen »

Lernbehinderung

Der Begriff der Lernbehinderung existiert im deutschsprachigen Raum seit den 1960er-Jahren.

Neu!!: Behinderung und Lernbehinderung · Mehr sehen »

Liliput (fiktive Insel)

Karte von Lilliput südwestlich von Sumatra (Illustration von Herman Moll für die Erstausgabe von ''Gullivers Reisen'' aus dem Jahr 1726) Auf der Karte erkennt man im Süden Van-Diemens-Land (Tasmanien). Es würde sich westlich von Australien befinden, wenn man Sumatra als korrekt kartographiert voraussetzt. Jonathan Swift beschreibt die Insel Liliput (im englischen Original: Lilliput) in dem Roman Gullivers Reisen. Hier leben winzige Menschen, die Liliputaner.

Neu!!: Behinderung und Liliput (fiktive Insel) · Mehr sehen »

Literaturverfilmung

Eine Literaturverfilmung ist die Umsetzung einer literarischen Vorlage im Medium Film.

Neu!!: Behinderung und Literaturverfilmung · Mehr sehen »

Lobbyismus

Lobbyismus, Lobbying oder Lobbyarbeit ist eine aus dem Englischen (lobbying) übernommene Bezeichnung für eine Form der Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft, bei der Interessengruppen („Lobbys“) vor allem durch die Pflege persönlicher Verbindungen die Exekutive, die Legislative und andere offizielle Stellen zu beeinflussen versuchen.

Neu!!: Behinderung und Lobbyismus · Mehr sehen »

Mangelernährung

Mangelernährung ist die Bezeichnung für eine ungenügende oder falsch zusammengestellte Ernährung, die im Gegensatz zur Diät nicht ärztlich verordnet (indiziert) ist.

Neu!!: Behinderung und Mangelernährung · Mehr sehen »

Markus Dederich

Markus Dederich (* 8. Juni 1960 in Winnipeg, Kanada) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler und Heilpädagoge.

Neu!!: Behinderung und Markus Dederich · Mehr sehen »

Medizinisches Modell von Behinderung

Das medizinische Modell von Behinderung oder die medizinische Sicht auf Behinderung ist ein gesellschaftspolitischer Ansatz, bei dem Krankheit bzw.

Neu!!: Behinderung und Medizinisches Modell von Behinderung · Mehr sehen »

Mehrfachbehinderung

Unter einer Mehrfachbehinderung versteht man das gleichzeitige Vorhandensein mehrerer Behinderungstypen, z. B.

Neu!!: Behinderung und Mehrfachbehinderung · Mehr sehen »

Mein linker Fuß

Mein linker Fuß (Original: My Left Foot: The Story of Christy Brown) ist ein irisch-britisches Filmdrama aus dem Jahre 1989 unter der Regie von Jim Sheridan mit Daniel Day-Lewis in der Rolle des schwerbehinderten Christy Brown (1932–1981).

Neu!!: Behinderung und Mein linker Fuß · Mehr sehen »

Meldepflicht

Eine Meldepflicht ist der in der Regel durch Gesetz begründete Zwang, bestimmte Sachverhalte an Behörden (Meldestellen) des Staates zu melden.

Neu!!: Behinderung und Meldepflicht · Mehr sehen »

Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland

Das Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V. ist eine deutsche Selbstvertretungs-Vereinigung von „Menschen mit Lernschwierigkeiten“ (Selbstbezeichnung).

Neu!!: Behinderung und Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland · Mehr sehen »

Menschenrechte

Der Kyros-Zylinder aus Persien (538 v. Chr.), der gemeinhin als „erste Menschenrechtscharta“ gilt Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1948 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Behinderung und Menschenrechte · Mehr sehen »

Microsoft Word

Microsoft Word (abgekürzt MS Word) bezeichnet ein Textverarbeitungsprogramm von Microsoft.

Neu!!: Behinderung und Microsoft Word · Mehr sehen »

Mondkalb (Zeitung)

Mondkalb – Zeitschrift für das organisierte Gebrechen ist eine Alternativzeitschrift über Behinderung und Ausgrenzung, die sich in erster Linie an eine nichtbehinderte Leserschaft wendet.

Neu!!: Behinderung und Mondkalb (Zeitung) · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Behinderung und Mongolen · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Rassenhygiene

Gedenktafel zur Erinnerung an die Rolle der Eugeniker bei NS-Verbrechen, Berlin Die Nationalsozialistische Rassenhygiene (oder NS-Rassenhygiene) war die zur Zeit des Nationalsozialismus betriebene Radikalvariante der Eugenik.

Neu!!: Behinderung und Nationalsozialistische Rassenhygiene · Mehr sehen »

Neuntes Buch Sozialgesetzbuch

Das Neunte Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) enthält die Vorschriften zur Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Neuntes Buch Sozialgesetzbuch · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Behinderung und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Niedersachsen

Niedersachsen (saterfriesisch Läichsaksen,, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Niedersachsen · Mehr sehen »

Nigger

Nigger (im afroamerikanischen Englisch auch Nigga, Niggar, Niggah oder Nigguh; in Südstaaten-Aussprache auch Niggra, Nigra und NigheR. A. Spears: Slang and Euphemism Signet Book, New American Library 1981, Seite 282–283. ISBN 0-451-11889-8. (engl.)) ist eine rassistisch konnotierte und äußerst abwertende Bezeichnung für Menschen dunkler Hautfarbe (siehe auch Schwarze).

Neu!!: Behinderung und Nigger · Mehr sehen »

Norbert Blüm

Bundesparteitag in Wiesbaden 1988 Norbert Sebastian Blüm (* 21. Juli 1935 in Rüsselsheim) ist ein deutscher Publizist und ehemaliger Politiker (CDU).

Neu!!: Behinderung und Norbert Blüm · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Behinderung und Olympische Spiele · Mehr sehen »

Oscar

Peter Denz und Richard Dreyfuss bei der Oscar-Verleihung 1996 Der Academy Award, offizieller Name Academy Award of Merit (engl. für „Verdienstpreis der Akademie“), besser bekannt unter seinem Spitznamen Oscar, ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Neu!!: Behinderung und Oscar · Mehr sehen »

Paradigmenwechsel

Der Ausdruck Paradigmenwechsel wurde 1962 von Thomas S. Kuhn geprägt und bezeichnet in dessen wissenschaftstheoretischen und wissenschaftshistorischen Schriften den Wandel grundlegender Rahmenbedingungen für einzelne wissenschaftliche Theorien, z. B.

Neu!!: Behinderung und Paradigmenwechsel · Mehr sehen »

Paralympische Spiele

IPC-Logo Die Paralympischen Spiele, auch Paralympics (engl.) genannt, sind die an die Idee der Olympischen Spiele angelehnten globalen Sportwettbewerbe für Sportler mit Behinderung.

Neu!!: Behinderung und Paralympische Spiele · Mehr sehen »

Partizip

Ein Partizip (lat. participium, von particeps „teilhabend“; Plural: Partizipien) ist eine Wortform, die von einem Verb abgeleitet wird und dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs beibehält, teilweise Eigenschaften eines Adjektivs erwirbt.

Neu!!: Behinderung und Partizip · Mehr sehen »

Pascale Bruderer

Pascale Bruderer Pascale Bruderer Wyss (* 28. Juli 1977 in Baden; heimatberechtigt in Baar, Baden, Römerswil und Rorschach) ist eine Schweizer Politikerin (SP).

Neu!!: Behinderung und Pascale Bruderer · Mehr sehen »

Persönliche Assistenz

Persönliche Assistenz ist jede Art von Hilfe, die behinderte Menschen in die Lage versetzt, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Neu!!: Behinderung und Persönliche Assistenz · Mehr sehen »

Persönliches Budget

Das Persönliche Budget ermöglicht Menschen mit einem bereits festgestellten oder noch festzustellenden Anspruch auf Teilhabe- bzw.

Neu!!: Behinderung und Persönliches Budget · Mehr sehen »

Peter Radtke

Bericht für eine Akademie'', Prag, 1998 Peter Radtke (* 19. März 1943 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Autor und Schauspieler.

Neu!!: Behinderung und Peter Radtke · Mehr sehen »

Pflegebedürftigkeit

Pflegebedürftigkeit bezeichnet einen Zustand, in dem eine Person mit Krankheit oder Behinderung ihren Alltag dauerhaft nicht selbständig bewältigen kann und deshalb auf Pflege oder Hilfe durch andere angewiesen ist.

Neu!!: Behinderung und Pflegebedürftigkeit · Mehr sehen »

Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung gehört zur Gruppe der Sozialversicherungen und sichert das Risiko der Pflegebedürftigkeit ab.

Neu!!: Behinderung und Pflegeversicherung · Mehr sehen »

Pflegeversicherung (Deutschland)

Die Pflegeversicherung ist eine Pflichtversicherung zur Absicherung des Risikos, pflegebedürftig zu werden.

Neu!!: Behinderung und Pflegeversicherung (Deutschland) · Mehr sehen »

Pragmatik (Linguistik)

Die Pragmatik (von pragma „Handlung“, „Sache“) beschäftigt sich in der Linguistik mit der Beschreibung von „kontextabhängigen“ und „nicht-wörtlichen“ Bedeutungen bei der Verwendung von „sprachlichen Ausdrücken“ in jeweils konkreten Situationen und mit den Bedingungen für ihr Entstehen.

Neu!!: Behinderung und Pragmatik (Linguistik) · Mehr sehen »

Pränatal

Die Ausdrücke pränatal (praenatal), präpartal (praepartal), antenatal und antepartal bedeuten „vor der Geburt“. Zusammengesetzt sind sie aus den lateinischen Vorsilben prae- bzw.

Neu!!: Behinderung und Pränatal · Mehr sehen »

Psychische Behinderung

Eine psychische Behinderung bezeichnet eine dauerhafte und gravierende Beeinträchtigung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabe einer Person aufgrund von Symptomen einer psychischen Störung oder deren möglichen Folgen wie beispielsweise Arbeitslosigkeit, Verlust von Wohlstand und sozialen Kontakten.

Neu!!: Behinderung und Psychische Behinderung · Mehr sehen »

Psychische Störung

Bipolar-I-Störung Eine psychische oder seelische Störung ist ein Zustandsbild, dass durch krankheitswertige Veränderungen des Erlebens und Verhaltens gekennzeichnet ist.

Neu!!: Behinderung und Psychische Störung · Mehr sehen »

Rechtsprechung

Unter Rechtsprechung versteht man im Rahmen der Rechtspflege die von der Judikative ausgehende Judikatur.

Neu!!: Behinderung und Rechtsprechung · Mehr sehen »

Referenz (Linguistik)

Referenz (von lat. referre ‚zurücktragen‘) ist in der Sprachphilosophie und der Semantik ein mehrdeutiger Ausdruck (wobei die verschiedenen Bedeutungen in enger Beziehung zueinander stehen).

Neu!!: Behinderung und Referenz (Linguistik) · Mehr sehen »

Rehabilitation

Rehabilitation („Wiederherstellung“).

Neu!!: Behinderung und Rehabilitation · Mehr sehen »

Rehabilitationspädagogik

Die Rehabilitationspädagogik ist eine Profession der wissenschaftlichen Disziplin Rehabilitationswissenschaft, die sich mit der Förderung, Betreuung, Assistenz, Beratung und Unterstützung von Menschen mit körperlicher, geistiger oder/und seelischer Behinderung oder Beeinträchtigung und deren Angehörigen beschäftigt.

Neu!!: Behinderung und Rehabilitationspädagogik · Mehr sehen »

Rehabilitationsträger

Als Rehabilitationsträger werden in Deutschland Institutionen bezeichnet, die Maßnahmen und Leistungen zur sozialen, medizinischen oder beruflichen Rehabilitation durchführen und erbringen.

Neu!!: Behinderung und Rehabilitationsträger · Mehr sehen »

Roadmovie

Roadmovie ist die Bezeichnung für ein in den 1960er Jahren in den Vereinigten Staaten aufgekommenes Filmgenre.

Neu!!: Behinderung und Roadmovie · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Behinderung und Russland · Mehr sehen »

Salamanca

Plaza Mayor am Abend Salamanca (ursprünglich gegründet in der Antike als Salamantica) ist die Hauptstadt der Provinz Salamanca in der autonomen spanischen Region Kastilien-León (Castilla y León).

Neu!!: Behinderung und Salamanca · Mehr sehen »

Süddeutschland

Katholische Bevölkerung nach Diözesen: Erkennbar ist ein höherer Anteil im Süden Deutschlands Oberdeutsche Mundarten Der Begriff Süddeutschland hat mehrere verschiedene Aspekte, die einer einheitlichen Definition entgegenstehen.

Neu!!: Behinderung und Süddeutschland · Mehr sehen »

Schmetterling und Taucherglocke

Schmetterling und Taucherglocke (Originaltitel: Le scaphandre et le papillon) ist eine französische Filmbiografie aus dem Jahr 2007 von Regisseur Julian Schnabel.

Neu!!: Behinderung und Schmetterling und Taucherglocke · Mehr sehen »

Schulische Integration

Schulische Integration bezeichnet in der Pädagogik das Einbinden von Menschen, denen eine Behinderung attestiert wurde, in den Unterricht von nicht als „behindert“ geltenden Schülern.

Neu!!: Behinderung und Schulische Integration · Mehr sehen »

Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe

Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) ist ein Fachverband, der sich für die Ausgestaltung und Entwicklung der Sozialhilfe in der Schweiz engagiert.

Neu!!: Behinderung und Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe · Mehr sehen »

Schwerbehindertenausweis

Ein Schwerbehindertenausweis ist ein in Deutschland bundeseinheitlicher Nachweis über den Status als schwerbehinderter Mensch, den Grad der Behinderung und weitere gesundheitliche Merkmale, die Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Rechten und Nachteilsausgleichen sind.

Neu!!: Behinderung und Schwerbehindertenausweis · Mehr sehen »

Schwerbehindertenrecht (Deutschland)

Das Schwerbehindertenrecht umfasst alle rechtlichen Regeln, die die Rechtsverhältnisse von Schwerbehinderten in Deutschland betreffen.

Neu!!: Behinderung und Schwerbehindertenrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Schwerbehindertenvertretung

Eine Schwerbehindertenvertretung (SBV) nach deutschem Recht hat die Aufgabe, die besonderen Interessen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Beschäftigter in Betrieben und Dienststellen wahrzunehmen.

Neu!!: Behinderung und Schwerbehindertenvertretung · Mehr sehen »

Schwerhörigkeit

Ein älterer Herr legt die Hand als Schallverstärker an sein Ohr Unter Schwerhörigkeit (Hypakusis, auch Hypoakusis) versteht man eine Minderung des Hörvermögens.

Neu!!: Behinderung und Schwerhörigkeit · Mehr sehen »

Schwerstbehinderung

Die Schwerstbehinderung ist die Bezeichnung für eine Beeinträchtigung des ganzen Menschen in allen seinen Lebensvollzügen aufgrund komplexer Beeinträchtigung sehr vieler Fähigkeiten dieses Menschen.

Neu!!: Behinderung und Schwerstbehinderung · Mehr sehen »

Schwuchtel

Schwuchtel ist eine meist salopp und abwertend als Schimpfwort verwendete Bezeichnung für Schwule oder einen sich weiblich benehmenden Mann.

Neu!!: Behinderung und Schwuchtel · Mehr sehen »

Selbstbehauptung

Selbstbehauptung ist die Fähigkeit, sich nach außen hin (Soziale Interaktion) der eigenen Grenzen und Rechte bewusst zu sein und diese kommunizieren zu können.

Neu!!: Behinderung und Selbstbehauptung · Mehr sehen »

Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppen sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw.

Neu!!: Behinderung und Selbsthilfegruppe · Mehr sehen »

Selbstverteidigung

Messerabwehr im Jiu Jitsu, Berlin 1924 Als Selbstverteidigung wird die Vermeidung und die Abwehr von Angriffen auf die seelische oder körperliche Unversehrtheit eines Menschen bezeichnet.

Neu!!: Behinderung und Selbstverteidigung · Mehr sehen »

Semantik

Semantik (von), auch Bedeutungslehre, nennt man die Theorie oder Wissenschaft von der Bedeutung der Zeichen.

Neu!!: Behinderung und Semantik · Mehr sehen »

Sinn des Lebens

Hamlet, auf Sinnsuche mit Yoricks Schädel Die Frage nach dem Sinn des Lebens beinhaltet die auf einen Zweck gerichtete (teleologische) Bedeutung des Lebens im Universum an sich.

Neu!!: Behinderung und Sinn des Lebens · Mehr sehen »

Sinnesbehinderung

Unter dem ehemals verwendeten Oberbegriff Sinnesbehinderung werden körperliche Beeinträchtigungen der Sinneswahrnehmung zusammengefasst, die die Fern-Sinneskanäle (Gehörsinn und den Gesichtssinn) betreffen.

Neu!!: Behinderung und Sinnesbehinderung · Mehr sehen »

Sonderpädagogik

Sonderpädagogik ist in Deutschland ein Teilbereich der Agogik.

Neu!!: Behinderung und Sonderpädagogik · Mehr sehen »

Soziale Gruppe

Als soziale Gruppe gilt in Soziologie und Psychologie eine Gruppe von Personen, deren Mitglieder sich über einen längeren Zeitraum in regelmäßigem Kontakt miteinander befinden, gemeinsame Ziele verfolgen und sich als zusammengehörig empfinden.

Neu!!: Behinderung und Soziale Gruppe · Mehr sehen »

Soziale Inklusion

Veranschaulichung verschiedener Konzepte des Zusammenlebens Die Forderung nach sozialer Inklusion ist verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen.

Neu!!: Behinderung und Soziale Inklusion · Mehr sehen »

Soziale Ungleichheit

Soziale Ungleichheit bezeichnet in der Soziologie die ungleiche Verteilung materieller und immaterieller Ressourcen in einer Gesellschaft und die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Möglichkeiten zur Teilhabe an diesen.

Neu!!: Behinderung und Soziale Ungleichheit · Mehr sehen »

Soziales Modell von Behinderung

Das soziale Modell von Behinderung oder die soziale Sicht auf Behinderung ist eine Reaktion auf das vorherrschende medizinische Modell von Behinderung.

Neu!!: Behinderung und Soziales Modell von Behinderung · Mehr sehen »

Sozialgesetzbuch (Deutschland)

SGB VI in der Ausgabe der Deutschen Rentenversicherung Das deutsche Sozialgesetzbuch (SGB) ist die Kodifikation des Sozialrechts (im formellen Sinn).

Neu!!: Behinderung und Sozialgesetzbuch (Deutschland) · Mehr sehen »

Sozialhilfe (Schweiz)

In der Schweiz wird unterschieden zwischen der Sozialhilfe im weiteren Sinn und der Sozialhilfe im engeren Sinn.

Neu!!: Behinderung und Sozialhilfe (Schweiz) · Mehr sehen »

Sozialrecht (Deutschland)

Das Sozialrecht dient der Erfüllung des grundgesetzlichen Auftrags zur Sicherung des Sozialstaatsprinzips.

Neu!!: Behinderung und Sozialrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Behinderung und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Special Olympics

Basketballturnier der Special Olympics Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung.

Neu!!: Behinderung und Special Olympics · Mehr sehen »

Spitex

Logo Spitex Verband Schweiz Die Bezeichnung Spitex, Abkürzung für «spitalexterne Hilfe und Pflege», ist eine im deutschschweizerischen Sprachraum verwendete allgemeine Bezeichnung für die Hilfe und Pflege zu Hause.

Neu!!: Behinderung und Spitex · Mehr sehen »

Sport1

Sport1 (eigene Schreibweise: sport1, bis 18. Juli 2013: SPORT1) ist ein deutscher Fernsehsender und Internetportal der Constantin Medien AG.

Neu!!: Behinderung und Sport1 · Mehr sehen »

Sprachbehinderung

Sprachbehinderung ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von Störungen in den Bereichen.

Neu!!: Behinderung und Sprachbehinderung · Mehr sehen »

Sprechakttheorie

Die Sprechakttheorien oder Sprechhandlungstheorien thematisieren als Teilbereiche der linguistischen Pragmatik sprachliche Äußerungen, z. B.

Neu!!: Behinderung und Sprechakttheorie · Mehr sehen »

Statistik

Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten).

Neu!!: Behinderung und Statistik · Mehr sehen »

Statistisches Bundesamt

Dienststellenschild des Bundeswahlleiters und des Statistischen Bundesamtes Hauptgebäude in Wiesbaden Eingang zur Zweigstelle Bonn des Statistischen Bundesamts Pferdeskulptur von Fritz von Graevenitz vor dem Verwaltungsgebäude in Wiesbaden, 2007 Das Statistische Bundesamt (früher häufig als StatBA abgekürzt, heute oft auch als Destatis) ist eine deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Neu!!: Behinderung und Statistisches Bundesamt · Mehr sehen »

Sterilisation (Empfängnisverhütung)

Unter Sterilisation versteht man einen medizinischen Eingriff, der einen Menschen oder ein Tier unfruchtbar, also unfähig zur Fortpflanzung, macht.

Neu!!: Behinderung und Sterilisation (Empfängnisverhütung) · Mehr sehen »

Steuerrecht

Das Steuerrecht ist der Teil des Abgabenrechts, der die Steuern betrifft.

Neu!!: Behinderung und Steuerrecht · Mehr sehen »

Stigmatisierung

Unter Stigmatisierung wird in der Soziologie ein Prozess verstanden, durch den Individuen bestimmte andere Individuen in eine bestimmte Kategorie von Positions­inhabern einordnen,.

Neu!!: Behinderung und Stigmatisierung · Mehr sehen »

Sven Nordin

Sven Audun Nordin (* 6. Februar 1957 in Grefsen, Oslo, Norwegen) ist ein norwegischer Schauspieler.

Neu!!: Behinderung und Sven Nordin · Mehr sehen »

Taubblindheit

Taubblindheit ist eine komplexe Sinnesbehinderung, bei der Gehörlosigkeit und Blindheit zusammen auftreten.

Neu!!: Behinderung und Taubblindheit · Mehr sehen »

Teilhabe (Behinderte Menschen)

Ein Mann mit Down Syndrom wird von einem Volksmusikanten auf einem Dorffest herzlich begrüßt. Nach einer Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2001 bedeutet Teilhabe das „Einbezogensein in eine Lebenssituation“.

Neu!!: Behinderung und Teilhabe (Behinderte Menschen) · Mehr sehen »

Tod Browning

Tod Browning (1921) Charles Albert Browning oder Tod Browning (* 12. Juli 1880 oder 1882 in Louisville, Kentucky; † 6. Oktober 1962 in Santa Monica, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler.

Neu!!: Behinderung und Tod Browning · Mehr sehen »

Tom Hanks

Kennedy Center Honors Medallion'' (2014) Thomas „Tom“ Jeffrey Hanks (* 9. Juli 1956 in Concord, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Filmproduzent sowie Synchronsprecher vieler amerikanischer Film- und Fernsehproduktionen.

Neu!!: Behinderung und Tom Hanks · Mehr sehen »

Tourette-Syndrom

Gilles de la Tourette Das Gilles-de-la-Tourette-Syndrom (kurz Tourette-Syndrom) ist eine nach dem französischen Neurologen und Psychiater Georges Gilles de la Tourette erstmals 1884/85 auf Anregung seines Lehrers Jean Martin Charcot beschriebene (zuvor allerdings schon 1825 bei einer seiner Patientinnen durch Jean Marc Gaspar Itard) Erkrankung des Nervensystems vorwiegend genetischen Ursprungs, deren besondere Merkmale in unwillkürlichen Bewegungen (Tics, von) und ebenfalls Tic-artigen Laut- oder auch sprachlichen Äußerungen bestehen.

Neu!!: Behinderung und Tourette-Syndrom · Mehr sehen »

Ulla Fix

Ulla Fix (* 14. August 1942 in Arnstadt) ist eine deutsche Sprachwissenschaftlerin.

Neu!!: Behinderung und Ulla Fix · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Behinderung und UNESCO · Mehr sehen »

Unfall

Ein Unfall ist ein plötzliches, zeitlich und örtlich bestimmbares und von außen einwirkendes Ereignis, bei dem eine natürliche Person unfreiwillig einen Körperschaden (bis hin zum Tod) erleidet (Personenschaden) oder eine Sache unbeabsichtigt beschädigt wird (Sachschaden).

Neu!!: Behinderung und Unfall · Mehr sehen »

Universal Design

Universelles Design ist ein internationales Design-Konzept, das Produkte, Geräte, Umgebungen und Systeme derart gestaltet, dass sie für so viele Menschen wie möglich ohne weitere Anpassung oder Spezialisierung nutzbar sind.

Neu!!: Behinderung und Universal Design · Mehr sehen »

Universalienproblem

Das Universalienproblem (auch Universalienstreit, Universalienfrage, Nominalismusstreit, selten auch Realienstreit) ist eines der zentralen Themen der Philosophie und betrifft die Frage, ob es ein Allgemeines wirklich gibt oder ob Allgemeinbegriffe menschliche Konstruktionen sind.

Neu!!: Behinderung und Universalienproblem · Mehr sehen »

Universität Leipzig

Die Universität Leipzig – Alma Mater Lipsiensis (AML) – ist mit ihrem Gründungsjahr 1409 nach der Universität Heidelberg (1386) die zweitälteste Universität im heutigen Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Universität Leipzig · Mehr sehen »

Unser Walter

Unser Walter ist eine siebenteilige deutsche Fernsehserie des ZDF aus dem Jahre 1974.

Neu!!: Behinderung und Unser Walter · Mehr sehen »

Verena Bentele

Verena Monika Bentele (* 28. Februar 1982 in Lindau am Bodensee) ist eine frühere deutsche Biathletin und Skilangläuferin und heutige Politikerin.

Neu!!: Behinderung und Verena Bentele · Mehr sehen »

Verrückt nach Paris

Verrückt nach Paris (2002) ist ein Roadmovie von Pago Balke und Eike Besuden.

Neu!!: Behinderung und Verrückt nach Paris · Mehr sehen »

Versorgungsamt

Das ehemalige Versorgungsamt in Wuppertal Ein Versorgungsamt oder Amt für Soziale Angelegenheiten (ASA) hat in Deutschland Aufgaben im Rahmen der sozialen Sicherung, der individuellen Entschädigung besonders Betroffener und für Schwerbehindertenangelegenheiten.

Neu!!: Behinderung und Versorgungsamt · Mehr sehen »

Verwaltung

Unter Verwaltung versteht man allgemein administrative Tätigkeiten, die mit der Besorgung eigener oder fremder Angelegenheiten zusammenhängen und meist in einem institutionellen Rahmen wie Behörden, öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen oder sonstigen Personenvereinigungen stattfinden.

Neu!!: Behinderung und Verwaltung · Mehr sehen »

Volker Schönwiese

Volker Schönwiese (* 20. Jänner 1948 in Graz) ist ein österreichischer Psychologe und Pädagoge.

Neu!!: Behinderung und Volker Schönwiese · Mehr sehen »

Vom Fliegen und anderen Träumen

Vom Fliegen und anderen Träumen ist ein britisches Filmdrama von Regisseur Paul Greengrass aus dem Jahr 1998, mit Helena Bonham Carter und Kenneth Branagh in den Hauptrollen.

Neu!!: Behinderung und Vom Fliegen und anderen Träumen · Mehr sehen »

Wahlrecht

Das Wahlrecht der Staatsbürger, ihre Wahlberechtigung, ist eine der tragenden Säulen der Demokratie und soll sicherstellen, dass die Volkssouveränität gewahrt bleibt.

Neu!!: Behinderung und Wahlrecht · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Behinderung und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Werkstatt für behinderte Menschen

Ein Mann mit Down-Syndrom arbeitet in einer „Werkstatt für Behinderte“ in München, 1994 Eine Werkstatt für behinderte Menschen (offizielle Abkürzung WfbM, früher auch „beschützende Werkstatt“, heute auch „Förderwerkstatt“) ist eine Einrichtung zur „Eingliederung“ bzw.

Neu!!: Behinderung und Werkstatt für behinderte Menschen · Mehr sehen »

Werkstattrat

Ein Werkstattrat ist eine Interessenvertretung der Beschäftigten in einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) in Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Werkstattrat · Mehr sehen »

Wirtschaft

Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse dienen.

Neu!!: Behinderung und Wirtschaft · Mehr sehen »

Wolfgang Jantzen

Wolfgang Jantzen (* 1941) ist ein seit 2006 emeritierter Bremer Hochschullehrer, Sonderpädagoge und Autor.

Neu!!: Behinderung und Wolfgang Jantzen · Mehr sehen »

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble (2014) Wolfgang Schäuble (* 18. September 1942 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Politiker der CDU und seit 2017 Präsident des Deutschen Bundestages.

Neu!!: Behinderung und Wolfgang Schäuble · Mehr sehen »

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Behinderung und ZDF · Mehr sehen »

Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde (Originaltitel: Intouchables, französisch für Die Unberührbaren) ist eine französische Filmkomödie der Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano aus dem Jahr 2011.

Neu!!: Behinderung und Ziemlich beste Freunde · Mehr sehen »

Zustandspassiv

Das Zustandspassiv bezeichnet in der deutschen Grammatik eine Konstruktion, die in den meisten Fällen einen Zustand als Resultat eines Prozesses ausdrückt.

Neu!!: Behinderung und Zustandspassiv · Mehr sehen »

Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch

Das Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII, Sozialgesetzbuch XII) enthält die Vorschriften für die Sozialhilfe in Deutschland.

Neu!!: Behinderung und Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Behindert, Behinderte, Behinderte Menschen, Behinderter, Behinderung (Sozialrecht), Menschen mit Beeinträchtigung, Menschen mit Behinderung, Schwerbeschädigung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »