Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bauwesen

Index Bauwesen

Federation Tower in Moskau, das höchste Gebäude in Europa Der Begriff Bauwesen bezeichnet ein Fachgebiet, das sich mit dem Bauen im engeren Sinne, d. h.

73 Beziehungen: Abriss (Bauwesen), Architektur, Bauarbeitsrecht, Bauausführung, Baugenehmigung, Baugesetzbuch, Bauherr, Bauingenieurwesen, Baukonstruktion, Bauleitplanung, Bauleitung, Bauliche Anlage, Bauordnungsrecht, Bauplanung, Bauplanungsrecht, Bauprozess, Baurecht (Deutschland), Baustoff, Bautechnik, Bauvertrag, Bauvorhaben, Bauwerk, Bauwirtschaft, Benutzer, BIM, Brücke, Bruttowertschöpfung, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Contour Crafting, Eisenbahnbau, Erdbau, Erschließung (Grundstück), Europa, Fachplanung, Fachwerk, Fertigteilbau, Garten- und Landschaftsbau, Gebäudesystemtechnologie, Geotechnik, Gewerbe, Grundbau, Hochbau, Holzbau, Ingenieurbau, Innenarchitektur, Innenausbau, Instandhaltung, Kirche (Bauwerk), Landschaftsarchitekt, Lehmbau, ..., Massivbau, Mauerwerk, Moskau, Privates Baurecht, Rohbau (Bauwesen), Schulgebäude, Skelettbau, Sozialer Wohnungsbau, Stadtplanung, Stahlbau, Stahlbetonbau, Statistisches Bundesamt, Städtebau, Straßen- und Wegebau, Tiefbau, Trockenbau, Tunnelbau, Umbau, Verbundbau, Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Versorgungstechnik, Wasserbau, Wohnungsbau. Erweitern Sie Index (23 mehr) »

Abriss (Bauwesen)

Abriss eines Bürogebäudes Während des Abrisses wird Wasser auf die Abrissstelle gesprüht, damit sich der feine Staub nicht über eine weite Fläche verbreitet. Abriss, Abbruch oder Rückbau, österreichisch auch Demolierung, bezeichnet im Bauwesen das komplette oder teilweise Zerstören und Entsorgen von Bauwerken aller Art.

Neu!!: Bauwesen und Abriss (Bauwesen) · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Bauwesen und Architektur · Mehr sehen »

Bauarbeitsrecht

Das Bauarbeitsrecht umfasst die für das Verhältnis von Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Baugewerbe geltenden speziellen arbeitsrechtlichen Bestimmungen.

Neu!!: Bauwesen und Bauarbeitsrecht · Mehr sehen »

Bauausführung

Flughafen Wien (Skylink-Terminal) Aufbau eines vorgefertigten Hauses Der Begriff Bauausführung bezeichnet die Phase der Herstellung eines Bauwerks mit Hilfe der Bautechnik.

Neu!!: Bauwesen und Bauausführung · Mehr sehen »

Baugenehmigung

Baupolizeilich geprüfter Bauplan einer Garage, 1932 Eine Baugenehmigung bzw.

Neu!!: Bauwesen und Baugenehmigung · Mehr sehen »

Baugesetzbuch

Das deutsche Baugesetzbuch (amtliche Abkürzung BauGB), dessen Vorgänger das Bundesbaugesetz (BBauG) ist, ist das wichtigste Gesetz des Bauplanungsrechts in Deutschland.

Neu!!: Bauwesen und Baugesetzbuch · Mehr sehen »

Bauherr

Der Bauherr (kurz BH) ist im Baurecht der rechtlich und wirtschaftlich verantwortliche Auftraggeber bei der Durchführung von Bauvorhaben.

Neu!!: Bauwesen und Bauherr · Mehr sehen »

Bauingenieurwesen

Das Bauingenieurwesen ist eine Ingenieurwissenschaft, die sich mit Konzeption, Planung, Entwurf, Konstruktion, Berechnung, Herstellung und dem Betrieb von Bauwerken des Hoch-, Verkehrs-, Tief- und Wasserbaus auseinandersetzt.

Neu!!: Bauwesen und Bauingenieurwesen · Mehr sehen »

Baukonstruktion

Unter Baukonstruktion versteht man die Konstruktion von Bauwerken und Gebäuden.

Neu!!: Bauwesen und Baukonstruktion · Mehr sehen »

Bauleitplanung

Die Bauleitplanung ist das wichtigste Planungs­werkzeug zur Lenkung und Ordnung der städtebaulichen Entwicklung einer Gemeinde in Deutschland.

Neu!!: Bauwesen und Bauleitplanung · Mehr sehen »

Bauleitung

Die Bauüberwachung umfasst die Tätigkeit des Bauherrn auf der Baustelle.

Neu!!: Bauwesen und Bauleitung · Mehr sehen »

Bauliche Anlage

Unter Bauliche Anlage versteht man die Gesamtheit von Gebäuden, anderen Baulichkeiten und Einrichtungen sowie dem Gelände als von Architektur und Gartenbau geplantes und gestaltetes Areal.

Neu!!: Bauwesen und Bauliche Anlage · Mehr sehen »

Bauordnungsrecht

Das Bauordnungsrecht ist neben dem Städtebaurecht (auch: Bauplanungsrecht) ein Teilbereich des öffentlichen Baurechts und wird von den Bundesländern insbesondere in den Landesbauordnungen geregelt.

Neu!!: Bauwesen und Bauordnungsrecht · Mehr sehen »

Bauplanung

Bauplanung - Von der Planung zum Bauwerk Bauplanung beschreibt einen Vorgang, bei dem ein Bauvorhaben gedanklich entwickelt und gestaltet wird.

Neu!!: Bauwesen und Bauplanung · Mehr sehen »

Bauplanungsrecht

In Deutschland ist das Bauplanungsrecht (auch: Städtebaurecht) ein Teilgebiet des öffentlichen Baurechts.

Neu!!: Bauwesen und Bauplanungsrecht · Mehr sehen »

Bauprozess

Bauprozess kann zwei verschiedene Aussagen bezeichnen: Zunächst kann Bauprozess projektbezogen verwendet werden.

Neu!!: Bauwesen und Bauprozess · Mehr sehen »

Baurecht (Deutschland)

Baurecht bezeichnet in Deutschland die Gesamtheit der Rechtsnormen, die das Bauen betreffen.

Neu!!: Bauwesen und Baurecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Baustoff

Ein Baustoff ist ein Werkstoff (in Form von Rohstoffen, Hilfsstoffen oder Halbzeug) und wird zum Errichten von Bauwerken und Gebäuden benutzt.

Neu!!: Bauwesen und Baustoff · Mehr sehen »

Bautechnik

Mauerwerksbau als Teil der Bautechnik Bautechnik ist ein im Bauwesen üblicher Sammelbegriff für die technisch-konstruktiven Aspekte des Hoch- und Tiefbaus.

Neu!!: Bauwesen und Bautechnik · Mehr sehen »

Bauvertrag

Ein Bauvertrag ist ein Typ privatrechtlicher Verträge über den gegenseitigen Austausch von Leistungen, bei dem sich ein Teil (Auftragnehmer) verpflichtet, ein Werk gegen Zahlung einer Vergütung (Werklohn) durch den anderen Vertragsteil (Besteller) herzustellen.

Neu!!: Bauwesen und Bauvertrag · Mehr sehen »

Bauvorhaben

Ein Bauvorhaben (kurz BVH) ist das Vorhaben, eine bauliche Anlage (Bauwerk) zu errichten oder zu ändern.

Neu!!: Bauwesen und Bauvorhaben · Mehr sehen »

Bauwerk

Schiffshebewerk Palast (Potala-Palast) BKK) Mauer (Chinesische Mauer) Der 2010 fertig gestellte Burj Khalifa in Dubai ist mit 828 Metern Höhe das gegenwärtig (2017) höchste Bauwerk der Welt Sonnenlauf folgendes Holz-Drehhaus in Hessen Ein Bauwerk ist eine von Menschen errichtete Konstruktion, die nur schwer lösbar mit dem Untergrund verbunden ist oder zumindest in ruhendem Kontakt mit ihm steht.

Neu!!: Bauwesen und Bauwerk · Mehr sehen »

Bauwirtschaft

Hochbau als Teil der Bauwirtschaft Die Bauwirtschaft (auch das Baugewerbe) ist ein Wirtschaftszweig, der Planungs-, Ausführungsleistungen und Veränderung an Bauwerken erbringt.

Neu!!: Bauwesen und Bauwirtschaft · Mehr sehen »

Benutzer

Ein Benutzer (auch Endbenutzer, Bediener oder kurz Nutzer genannt sowie) ist eine Person, die ein Hilfs- oder Arbeitsmittel zur Erzielung eines Nutzens verwendet, beispielsweise für eine Zeitersparnis oder Kostensenkung.

Neu!!: Bauwesen und Benutzer · Mehr sehen »

BIM

BIM steht als Abkürzung für.

Neu!!: Bauwesen und BIM · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Bauwesen und Brücke · Mehr sehen »

Bruttowertschöpfung

Gesamte BWS in jeweiligen Preisen im Zeitraum 1970–2007 in US-DollarDie Bruttowertschöpfung (englisch: gross value added, kurz: BWS) ist eine Kennzahl der Entstehungsrechnung der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.

Neu!!: Bauwesen und Bruttowertschöpfung · Mehr sehen »

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Schloss Deichmannsaue, Dienstgebäude in Bonn Eingang zum Schloss Schloss Deichmannsaue aus der Vogelperspektive Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine deutsche Bundesoberbehörde und als solche dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) unterstellt.

Neu!!: Bauwesen und Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung · Mehr sehen »

Contour Crafting

Contour Crafting ist ein computergestütztes Bauverfahren zur Errichtung von Gebäuden.

Neu!!: Bauwesen und Contour Crafting · Mehr sehen »

Eisenbahnbau

Schweißen von Schienen, 1990 Verlegen von neuen Schienen, 2015 Wormser Hauptbahnhof Der Eisenbahnbau, oft als Gleisbau bezeichnet, ist ein Teilbereich des Verkehrsbauwesens und somit des Bauingenieurwesens.

Neu!!: Bauwesen und Eisenbahnbau · Mehr sehen »

Erdbau

Erdbaubetrieb beim Bau einer Bundesstraße Erdbau umfasst alle Baumaßnahmen, bei denen Boden in seiner Lage, in seiner Form und in seiner Lagerungsbeschaffenheit verändert wird.

Neu!!: Bauwesen und Erdbau · Mehr sehen »

Erschließung (Grundstück)

Voraussetzung für die Bebauung ist die gesicherte Erschließung der Grundstücke Erschließung, auch Aufschließung umfasst die Gesamtheit von baulichen Maßnahmen und rechtlichen Regelungen zur Herstellung der Nutzungsmöglichkeiten eines oder mehrerer Grundstücke (Grundstückserschließung).

Neu!!: Bauwesen und Erschließung (Grundstück) · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Bauwesen und Europa · Mehr sehen »

Fachplanung

Fachplanung bezeichnet im Bauwesen eine spezialisierte Planung, einen besonderen Planungsabschnitt, durch einen sogenannten Fachplaner.

Neu!!: Bauwesen und Fachplanung · Mehr sehen »

Fachwerk

Fachwerk-Stahlbrücke mit zwei ebenen Fachwerken in parallelen vertikalen Ebenen Tragwerk eines Dachs: unten links 2 zusammenhängende Grundzellen (Tetraeder) aus je sechs Stäben Ein Fachwerk ist ein Stabwerk „aus zug- und druckbeanspruchten Stäben, deren Enden in den Knotenpunkten miteinander verbunden sind.“ Fritz Stüssi: Baustatik I. Birkhäuser Verlag, 1971, S. 116.

Neu!!: Bauwesen und Fachwerk · Mehr sehen »

Fertigteilbau

Als Fertigteilbau bezeichnet man Bauverfahren, bei denen Bauwerke aller Art aus in Werkstätten vorgefertigten Konstruktionselementen zusammengefügt werden.

Neu!!: Bauwesen und Fertigteilbau · Mehr sehen »

Garten- und Landschaftsbau

Der Garten- und Landschaftsbau (kurz GaLaBau) (in Österreich Garten- und Grünflächengestaltung) ist im deutschsprachigen Raum eine Fachrichtung des Berufs Gärtner/Gärtnerin und bezeichnet Unternehmen, die sich mit dem Bau, der Umgestaltung und Pflege von Grün- und Freianlagen sowie der Landschaftspflege beschäftigen.

Neu!!: Bauwesen und Garten- und Landschaftsbau · Mehr sehen »

Gebäudesystemtechnologie

Gebäudesystemtechnologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft zur Verknüpfung verschiedener Techniken im Zusammenhang mit Gebäuden.

Neu!!: Bauwesen und Gebäudesystemtechnologie · Mehr sehen »

Geotechnik

Geotechnik ist ein historisch gewachsener Sammelbegriff für Aspekte von Bauingenieurdisziplinen, die sich mit der Ermittlung und Beschreibung der technischen Eigenschaften des Baugrundes beim Bauen auf, in oder mit Boden bzw.

Neu!!: Bauwesen und Geotechnik · Mehr sehen »

Gewerbe

Ein Gewerbe ist grundsätzlich jede wirtschaftliche Tätigkeit, die auf eigene Rechnung, eigene Verantwortung und auf Dauer mit der Absicht zur Gewinnerzielung betrieben wird, mit Ausnahme freiberuflicher oder landwirtschaftlicher Tätigkeit.

Neu!!: Bauwesen und Gewerbe · Mehr sehen »

Grundbau

Der Grundbau ist ein Teilgebiet des Bauingenieurwesens und auch der Geotechnik.

Neu!!: Bauwesen und Grundbau · Mehr sehen »

Hochbau

Peek & Cloppenburg in Köln des Architekten Renzo Piano, fertiggestellt 2005 Der Hochbau ist das Teilgebiet des Bauwesens, das sich mit der Planung und Errichtung von Bauwerken befasst, die mehrheitlich oberhalb der Geländelinie liegen (z. B. Gebäude wie Wohnhäuser oder Türme).

Neu!!: Bauwesen und Hochbau · Mehr sehen »

Holzbau

Brücke bei Essing in Holzbauweise Historisches Kehlbalkendach mit liegendem Stuhl; der eigentliche Dachstuhl im engeren Sinne ist blau dargestellt. Als Holzbau wird der Bereich des Bauwesens bezeichnet, der den Baustoff Holz nutzt, aber auch ein in Holzbauweise errichtetes Bauwerk selbst.

Neu!!: Bauwesen und Holzbau · Mehr sehen »

Ingenieurbau

Die Brücke als Ingenieurbauwerk Als Ingenieurbau wird eine Fachrichtung des Bauwesens bezeichnet, die sich mit der Planung, Konstruktion und Errichtung technischer Bauwerke befasst.

Neu!!: Bauwesen und Ingenieurbau · Mehr sehen »

Innenarchitektur

Innenarchitektur, Zeichnung von von der Hude & Hennicke Unter Innenarchitektur (englisch Interior architecture, manchmal auch Interior design) versteht man die Planung und Gestaltung von Innenräumen.

Neu!!: Bauwesen und Innenarchitektur · Mehr sehen »

Innenausbau

Als Innenausbau oder kurz Ausbau werden alle Baumaßnahmen der Gewerke bezeichnet, die nicht zum Rohbau, also zur Erstellung der Gebäudehülle, oder der Haustechnik gehören.

Neu!!: Bauwesen und Innenausbau · Mehr sehen »

Instandhaltung

Die Instandhaltung von technischen Systemen, Bauelementen, Geräten und Betriebsmitteln soll sicherstellen, dass der funktionsfähige Zustand erhalten bleibt oder bei Ausfall wiederhergestellt wird.

Neu!!: Bauwesen und Instandhaltung · Mehr sehen »

Kirche (Bauwerk)

Speyerer Dom, die größte noch erhaltene romanische Kirche der Welt Kirche in Suceava, Rumänien Pfarrkirche Wörth an der Donau, dreischiffige Basilika Eine Kirche oder ein Kirchengebäude ist ein von einer christlichen Glaubensgemeinschaft zum Gebet und zum Gottesdienst genutztes Bauwerk.

Neu!!: Bauwesen und Kirche (Bauwerk) · Mehr sehen »

Landschaftsarchitekt

Dachbegrünung, eine Aufgabe der Gärtner und Dachdecker nach Ideen und Genehmigungen von Städtebauplanern, Berechnungen von Statikern und Skizzen von Landschaftsarchitekten Landschaftsarchitekt ist eine Berufsbezeichnung für Diplom-Ingenieure mit Fachhochschul- oder Universitätsabschluss in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsarchitektur.

Neu!!: Bauwesen und Landschaftsarchitekt · Mehr sehen »

Lehmbau

Lehmbau bezeichnet die Erstellung von Bauwerken aus Lehm sowie die so erstellten Bauwerke selbst.

Neu!!: Bauwesen und Lehmbau · Mehr sehen »

Massivbau

Massivbau bezeichnet – insbesondere als Massivbauweise – im Bauwesen eine Form des Tragwerks, bei der raumabschließende Elemente wie Wände und Decken auch die statisch tragende Funktion erfüllen.

Neu!!: Bauwesen und Massivbau · Mehr sehen »

Mauerwerk

Mauerwerk aus Klinkern Feines Verblendmauerwerk aus Klinkern Mauerwerk ist ein aus natürlichen oder künstlichen Steinen gefügtes Bauteil oder Bauwerk als Massivbau.

Neu!!: Bauwesen und Mauerwerk · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Bauwesen und Moskau · Mehr sehen »

Privates Baurecht

Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen den privaten Baubeteiligten.

Neu!!: Bauwesen und Privates Baurecht · Mehr sehen »

Rohbau (Bauwesen)

Rohbau eines Wohngebäudes Als Rohbau bezeichnet man im Bauwesen beim Bauablauf ein Bauwerk, dessen äußere Kontur einschließlich der Dachkonstruktion fertiggestellt ist, bei dem jedoch noch kein Einbau der Fenster, keine Fassadenverkleidung und kein Ausbau des Inneren ausgeführt worden ist.

Neu!!: Bauwesen und Rohbau (Bauwesen) · Mehr sehen »

Schulgebäude

Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts publizierte der Architekt Gustav Vorherr Musterblätter für Schulgebäude. Auf diese Art sollten bestimmte Standards auch in ländlichen Regionen flächendeckend eingeführt werden. Bernhardinum in Meiningen Halepaghen-Schule in Buxtehude Erschließungstrakt des Gymnasiums in Lauf an der Pegnitz Klassenzimmer in einem Schulmuseum mit Einrichtungsgegenständen aus der Zeit von 1900 bis 1985 anthroposophischer Schularchitektur Als Schulgebäude wird ein Gebäude bezeichnet, das von einer Schule genutzt wird.

Neu!!: Bauwesen und Schulgebäude · Mehr sehen »

Skelettbau

Schematische Darstellung der Skelettbauweise Egerländer Fachwerkhauses Mai 2013 Stahlbeton-Skelettbau Unter Skelettbau (gelegentlich auch Gerippebau genannt) versteht man in der Architektur und im Bauwesen eine Art des Tragwerks eines Bauwerks.

Neu!!: Bauwesen und Skelettbau · Mehr sehen »

Sozialer Wohnungsbau

Der Gemeindebau Karl-Marx-Hof in Wien mit über 1200 Wohneinheiten George-Washington-Hof in Wien Als sozialen Wohnungsbau bezeichnet man den staatlich geförderten Bau von Wohnungen, insbesondere für soziale Gruppen, die ihren Wohnungsbedarf nicht am freien Wohnungsmarkt decken können.

Neu!!: Bauwesen und Sozialer Wohnungsbau · Mehr sehen »

Stadtplanung

Idealen Stadt/Planstadt für 100.000 Einwohner (Jean-Jacques Moll, 1801) Die Stadtplanung beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Stadt sowie mit ihren räumlichen und sozialen Strukturen.

Neu!!: Bauwesen und Stadtplanung · Mehr sehen »

Stahlbau

Genietetes Fachwerk einer Brücke Der Stahlbau bezeichnet den Teil des Ingenieurbaus, bei dem für den Bau von Tragwerken in erster Linie Stahl eingesetzt wird.

Neu!!: Bauwesen und Stahlbau · Mehr sehen »

Stahlbetonbau

Feuerverzinkter Bewehrungsstahl im Bereich der Betondecke eines Parkhauses Der Stahlbetonbau, eine Form des Massivbaus, verwendet Beton als druckfestes Material sowie Bewehrungsstahl zur Aufnahme von Zugkräften.

Neu!!: Bauwesen und Stahlbetonbau · Mehr sehen »

Statistisches Bundesamt

Dienststellenschild des Bundeswahlleiters und des Statistischen Bundesamtes Hauptgebäude in Wiesbaden Eingang zur Zweigstelle Bonn des Statistischen Bundesamts Pferdeskulptur von Fritz von Graevenitz vor dem Verwaltungsgebäude in Wiesbaden, 2007 Das Statistische Bundesamt (früher häufig als StatBA abgekürzt, heute oft auch als Destatis) ist eine deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Neu!!: Bauwesen und Statistisches Bundesamt · Mehr sehen »

Städtebau

Modell einer Stadt. Betrachtung von Bebauung und öffentlichem Raum. Der Städtebau befasst sich mit der Gestaltung von Gebäudegruppen, Siedlungen, Stadtteilen und insbesondere mit öffentlichen Räumen.

Neu!!: Bauwesen und Städtebau · Mehr sehen »

Straßen- und Wegebau

Asphalteinbau auf einer innerstädtischen Straße Natursteinpflaster im Segmentbogen verlegt Der Straßen- und Wegebau umfasst den Entwurf, die Herstellung und die Erhaltung von Straßen und Wegen für den Fuß- und Fahrzeugverkehr.

Neu!!: Bauwesen und Straßen- und Wegebau · Mehr sehen »

Tiefbau

Tiefbauarbeiten Tiefbau ist das Teilgebiet des Bauwesens, das sich mit der Planung und Errichtung von Bauwerken befasst, die an oder unter der Erdoberfläche liegen.

Neu!!: Bauwesen und Tiefbau · Mehr sehen »

Trockenbau

Metall-Ständerwerk im Trockenbau Holzunterkonstruktion für einen Lüftungskanal Gipskarton-Decke Trockenbau ist eine Form des Herstellens von raumbegrenzenden, aber nicht tragenden Bauteilen im Bauwesen, die durch Zusammenfügen industrieller Halbzeuge erfolgt.

Neu!!: Bauwesen und Trockenbau · Mehr sehen »

Tunnelbau

Tunnelbau Der Tunnelbau ist der Teilbereich des Tiefbaus der sich mit der Herstellung unterirdischer Hohlräume (Tunnel, Stollen, Schächte, Kavernen u. ä.) beschäftigt.

Neu!!: Bauwesen und Tunnelbau · Mehr sehen »

Umbau

Umbau bezeichnet im Bauwesen das bauliche Verändern eines bestehenden Bauwerkes.

Neu!!: Bauwesen und Umbau · Mehr sehen »

Verbundbau

Prinzip eines Verbundträgers A73) Kopfbolzen bei einer Eisenbahnbrücke im Verbundbau (Fachwerk) Verbundbau ist eine Bauweise, bei der räumlich getrennte Querschnitte aus mindestens zwei unterschiedlichen Materialien durch Verbindungsmittel an einer Verbundfuge miteinander formschlüssig verbunden werden.

Neu!!: Bauwesen und Verbundbau · Mehr sehen »

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen

Buchdeckel der VOB 2002 Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist ein vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses für Bauleistungen erarbeitetes und fortgeschriebenes dreiteiliges Klauselwerk für die Vergabe und Vertragsbedingungen bei Bauaufträgen.

Neu!!: Bauwesen und Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen · Mehr sehen »

Versorgungstechnik

Versorgungstechnik-Installation in einem Fabrikgebäude Installation für Prozessversorgung Unter Versorgungstechnik fasst man heute alle technischen Maßnahmen zusammen, die in Räumen und Gebäuden, aber auch Betriebsstätten und Einrichtungen, die keine Gebäude sind, der energetischen Versorgung (z. B. Beheizung und Beleuchtung), der stofflichen Versorgung (Wasser, Luft) und der Entsorgung (Abwasser, Müll) dienen.

Neu!!: Bauwesen und Versorgungstechnik · Mehr sehen »

Wasserbau

Als Wasserbau werden Maßnahmen, technische Eingriffe und Bauten im Bereich des Grundwassers, der Oberflächengewässer und der Meeresküsten bezeichnet.

Neu!!: Bauwesen und Wasserbau · Mehr sehen »

Wohnungsbau

Gründerzeitliche Blockrandbebauung in Frankfurt-Sachsenhausen, Seehofstraße Der Begriff Wohnungsbau (nahezu synonym: Wohnungsproduktion) bezeichnet den Bau von Gebäuden oder ganzen Siedlungen, die vornehmlich dem Wohnen dienen.

Neu!!: Bauwesen und Wohnungsbau · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bausektor.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »