Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bauholz

Index Bauholz

Bauschnittholz: Kantholz Typische Anwendung von Bauholz: Sparrendach mit Holzbalkendecke Bauholz (auch Konstruktionsholz) ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Gebäuden und anderen Bauwerken verwendet wird.

96 Beziehungen: Afzelia, Almhütte, Altholzentsorgung, Altholzverordnung, Angélique (Basralocus), Balken, Bauaufsicht, Baum, Bauregelliste, Baustoff, Bauwerk, Bauwesen, Beton, Blockhaus, Bohle, Bootssteg, Brücke, Brettschichtholz, Buchen, Dachstuhl, Dalbe, Dieme, Eichen, Fachwerk, Fachwerkhaus, Fenster, Fertighaus, Fichten, Flächeninhalt, Flügelfruchtgewächse, Forsthaus, Gebäude, Geländer, Gewöhnliche Douglasie, Grünherzholz, Grobspanplatte, Harte Faserplatte, Holz, Holzart, Holzbalkendecke, Holzschutz, Holzspanwerkstoff, Holztrocknung, Holzverarbeitung, Holzwerkstoff, Ingenieurholzbau, Jagdhaus, Kantholz, Keilzinkung, Kernholz, ..., Konstruktionsvollholz, Laubbaum, Lawinenverbauung, Lärchen, Lärmschutzwand, Lophira alata, Mast (Technik), Merbau, Mitteldichte Holzfaserplatte, Nadelholz, Nootka-Scheinzypresse, Palisade, Parkett, Pfahlgründung, Pflock, Rechter Winkel, Rohbau (Bauwesen), Rundholz, Schalung (Beton), Scheune, Schnittholz, Spannbeton, Spanplatte, Sparren, Sperrholz, Spielplatz, Splintholz, Stahlbeton, Stütze (Bauteil), Steg (Brücke), Steifigkeit, Sumpf-Kiefer, Tannen, Tür, Teakbaum, Tegernseer Gebräuche, Tischler, Tragfähigkeit (Technik), Waldkiefer, Wanderweg, Wasserbau, Werkstoff, Westamerikanische Hemlocktanne, Zaun, Zerspanen, Zimmerer. Erweitern Sie Index (46 mehr) »

Afzelia

Frucht und Samen von ''Afzelia africana'' Afzelia ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Bauholz und Afzelia · Mehr sehen »

Almhütte

Melkstand. Innenraum der oben gezeigten Hütte im ursprünglichen Zustand. Almhütten (im alemannischen Sprachraum Alphütten) werden die Hütten der Almwirtschaft in den Alpen genannt.

Neu!!: Bauholz und Almhütte · Mehr sehen »

Altholzentsorgung

Bei vielen Baumaßnahmen muss Altholz entsorgt werden.

Neu!!: Bauholz und Altholzentsorgung · Mehr sehen »

Altholzverordnung

Die Verordnung über Anforderungen an die Verwertung und Beseitigung von Altholz, kurz: Altholzverordnung (AltholzV), regelt die Verwertung (stofflich und energetisch) und die Beseitigung von Altholz in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Bauholz und Altholzverordnung · Mehr sehen »

Angélique (Basralocus)

Basralocusbretter ''Dicorynia guianensis'' Angélique (Dicorynia guianensis und Dicorynia paraensis, Familie der Leguminosen (Caesalpinacieae)), auch Basralocus genannt, ist ein im nördlichen Südamerika (Brasilien, Guyana, Suriname) wachsendes Hartholz.

Neu!!: Bauholz und Angélique (Basralocus) · Mehr sehen »

Balken

Träger-Ständerkonstruktion im Rathaus von Veringenstadt Ein Balken ist ein tragendes Element in der Baukonstruktion.

Neu!!: Bauholz und Balken · Mehr sehen »

Bauaufsicht

Die Bauaufsicht im Sinne des öffentlichen Rechts wird von den Bauaufsichtsbehörden wahrgenommen, die mit dem Vollzug des Bauordnungs- und Bauplanungsrechts befasst sind.

Neu!!: Bauholz und Bauaufsicht · Mehr sehen »

Baum

Ein Riesenmammutbaum (''Sequoiadendron giganteum'') Kameldornbaum (Vachellia erioloba) im Sossusvlei (Namibia) Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine verholzte Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht.

Neu!!: Bauholz und Baum · Mehr sehen »

Bauregelliste

Die Bauregellisten sind bauordnungsrechtlich relevante Veröffentlichungen des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt).

Neu!!: Bauholz und Bauregelliste · Mehr sehen »

Baustoff

Ein Baustoff ist ein Werkstoff (in Form von Rohstoffen, Hilfsstoffen oder Halbzeug) und wird zum Errichten von Bauwerken und Gebäuden benutzt.

Neu!!: Bauholz und Baustoff · Mehr sehen »

Bauwerk

Schiffshebewerk Palast (Potala-Palast) BKK) Mauer (Chinesische Mauer) Der 2010 fertig gestellte Burj Khalifa in Dubai ist mit 828 Metern Höhe das gegenwärtig (2017) höchste Bauwerk der Welt Sonnenlauf folgendes Holz-Drehhaus in Hessen Ein Bauwerk ist eine von Menschen errichtete Konstruktion, die nur schwer lösbar mit dem Untergrund verbunden ist oder zumindest in ruhendem Kontakt mit ihm steht.

Neu!!: Bauholz und Bauwerk · Mehr sehen »

Bauwesen

Federation Tower in Moskau, das höchste Gebäude in Europa Der Begriff Bauwesen bezeichnet ein Fachgebiet, das sich mit dem Bauen im engeren Sinne, d. h.

Neu!!: Bauholz und Bauwesen · Mehr sehen »

Beton

Querschnitt durch Beton Betoneinbau mit Betonpumpe und Flaschenrüttler eingeschalter Stahlbeton, rechts der bereits erhärtete Beton im fertigen Zustand µCT-Bildstapel eines Stückes Beton, gefunden am Strand von Montpellier, Frankreich. Durch langen Salzwasser-Kontakt haben sich die Calcium-basierten Füllstoffe (Muschel- und Schneckenschalen) aufgelöst und Lufteinschlüsse hinterlassen. Beton, (österr. und z. T. bayr.; schweiz. und alem. 1. Silbe betont), vom gleichbedeutenden franz. Wort béton, ist ein Baustoff, der als Dispersion unter Zugabe von Flüssigkeit aus einem Bindemittel und Zuschlagstoffen angemischt wird.

Neu!!: Bauholz und Beton · Mehr sehen »

Blockhaus

Blockhaus im Altai-Gebirge Blockhütte Sent, Schweiz Herstellung moderner Blockhaus-Wandelemente Montage moderner Blockhaus-Wandelemente auf der Baustelle, Deutschland Rekonstruktion eines slawischen Blockhauses im Geschichtspark Bärnau-Tachov Ständerblockhaus Baujahr 2010 im Schweizer Simmental Ein Blockhaus oder eine Blockhütte ist ein in Blockbauweise errichtetes Gebäude mit Wänden aus übereinanderliegenden, rohen oder bearbeiteten Baumstämmen.

Neu!!: Bauholz und Blockhaus · Mehr sehen »

Bohle

ungesäumte Bohlen zur Weiterverarbeitung Dielenboden Bohle, manchmal auch Planke, sowie in Österreich Pfosten, ist die Bezeichnung für ein längliches Schnittholz mit flachem Querschnitt.

Neu!!: Bauholz und Bohle · Mehr sehen »

Bootssteg

Bootsstege am Plauer See Als Bootssteg oder Landesteg bezeichnet man einen künstlichen Weg oder vom Ufer ins Wasser oder eine Plattform, wo Boote anlegen können.

Neu!!: Bauholz und Bootssteg · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Bauholz und Brücke · Mehr sehen »

Brettschichtholz

Brettschichtholz Leimbinder mit Nagelverbindung zu einem Stahlträger Unter Brettschichtholz (kurz BS-Holz oder BSH, früher auch oft als Leimholz oder Leimbalken bezeichnet) versteht man aus mindestens drei Brettlagen und in gleicher Faserrichtung verleimte Hölzer.

Neu!!: Bauholz und Brettschichtholz · Mehr sehen »

Buchen

Die Buchen (Fagus) sind die einzige Pflanzengattung der Unterfamilie der Fagoideae innerhalb der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Bauholz und Buchen · Mehr sehen »

Dachstuhl

Von den hier abgebildeten Dachstühlen besitzen wohl nur diejenigen, die unterhalb der Sparrenlage über schräg verlaufende Streben verfügen, auch einen "Dachstuhl im engeren Sinne". Übersicht aus Meyers Konversationslexikon, 4. Aufl. 1885–90 Mit dem Begriff Dachstuhl wird in der Regel das gesamte Gefüge eines Dachtragwerks bezeichnet, wenn es als Traggerüst aus einzelnen Traggliedern zusammen gesetzt ist und dabei eine traditionelle Dachform ausbildet.

Neu!!: Bauholz und Dachstuhl · Mehr sehen »

Dalbe

Dalben im Hamburger Hafen Dalben Bewachsene Dalben im Schwielowsee Wilhelminadorp Unter einer Dalbe, Dalle, bzw.

Neu!!: Bauholz und Dalbe · Mehr sehen »

Dieme

Kornhocken auf einem Feld in Ostpreußen, 1920er Jahre Eine Dieme (auch Docke, Feime, Triste, regional auch Diemen (mask.), Hocke, Höcke oder Hock, mit Gerüst Heubock, Heinze, mit Dach Schober) ist in der traditionellen Landwirtschaft ohne Maschinen ein regelmäßig aufgesetzter Haufen von Heu, Stroh oder Getreide, der bei der Ernte auf dem Feld errichtet wird.

Neu!!: Bauholz und Dieme · Mehr sehen »

Eichen

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Bauholz und Eichen · Mehr sehen »

Fachwerk

Fachwerk-Stahlbrücke mit zwei ebenen Fachwerken in parallelen vertikalen Ebenen Tragwerk eines Dachs: unten links 2 zusammenhängende Grundzellen (Tetraeder) aus je sechs Stäben Ein Fachwerk ist ein Stabwerk „aus zug- und druckbeanspruchten Stäben, deren Enden in den Knotenpunkten miteinander verbunden sind.“ Fritz Stüssi: Baustatik I. Birkhäuser Verlag, 1971, S. 116.

Neu!!: Bauholz und Fachwerk · Mehr sehen »

Fachwerkhaus

Deutschen Fachwerkstraße Das Fachwerkhaus (in der Schweiz Riegelhaus) ist die in Deutschland bekannteste Verwendung von Holzfachwerk im Hochbau.

Neu!!: Bauholz und Fachwerkhaus · Mehr sehen »

Fenster

Hauptfunktionen des Fensters: Belichtung, Lüftung, Aussicht (Moritz von Schwind, „Morgenstunde“) Ein Fenster ist eine Öffnung in der Wand eines Gebäudes und dient der Lichtzufuhr und der Aussicht.

Neu!!: Bauholz und Fenster · Mehr sehen »

Fertighaus

Budde-Fertighaus (1948) Erstes OKAL-Fertighaus (1959) Huf-Haus in Schottland Fertigbau in Bergfelde DDR-Fertighaus im Genex-Katalog von 1986 Holzständerwand in einer Zimmerei Zeitraffer-Video verfügbar) Mit dem Begriff Fertighaus wird im Allgemeinen ein Haus bezeichnet, das – zumindest in Teilen – werkseitig vorgefertigt an die Baustelle geliefert und dort endmontiert wird.

Neu!!: Bauholz und Fertighaus · Mehr sehen »

Fichten

Gemeine Fichte (''Picea abies''), Illustration aus Koehler 1887 Die Fichten (Picea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Fichten · Mehr sehen »

Flächeninhalt

Der Flächeninhalt ist ein Maß für die Größe einer Fläche.

Neu!!: Bauholz und Flächeninhalt · Mehr sehen »

Flügelfruchtgewächse

''Shorea roxburghii'' Die Flügelfruchtgewächse (Dipterocarpaceae) sind eine Familie in der Ordnung der Malvenartigen (Malvales).

Neu!!: Bauholz und Flügelfruchtgewächse · Mehr sehen »

Forsthaus

Forsthaus Dahm bei Attendorn Ein Forsthaus, Försterhaus, oder Forsthütte (auch Forsthof) ist ein Dienstsitz eines Försters, des Leiters einer Försterei.

Neu!!: Bauholz und Forsthaus · Mehr sehen »

Gebäude

WohngebäudeHaus Dellwig bei Dortmund Dom Santa Maria del Fiore (Florenz) Ringlokschuppen Ein Gebäude ist ein Bauwerk, das Räume einschließt, betreten werden kann und dem Aufenthalt von Menschen, Tieren oder der Lagerung von Sachen dient.

Neu!!: Bauholz und Gebäude · Mehr sehen »

Geländer

Stadtgeländer in Frankreich Brückengeländer Treppengeländer Treppengeländer mit Glasfüllung Hölzernes Treppengeländer mit Traljen aus der Zeit um 1900 in einem deutschen Mietshaus Ein Geländer ist eine Absturzsicherung oder ein Personenführungselement.

Neu!!: Bauholz und Geländer · Mehr sehen »

Gewöhnliche Douglasie

Die Gewöhnliche Douglasie (Pseudotsuga menziesii), oft einfach nur Douglasie oder umgangssprachlich auch Douglastanne, Douglasfichte, Douglaskiefer bzw.

Neu!!: Bauholz und Gewöhnliche Douglasie · Mehr sehen »

Grünherzholz

Grünherz (Chlorocardium rodiei, Syn.: Nectandra leucantha var. rodiaei (R.H.Schomb.) Griseb., Nectandra rodioei R.H.Schomb., Ocotea rodiei (R.H.Schomb.) Mez) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae).

Neu!!: Bauholz und Grünherzholz · Mehr sehen »

Grobspanplatte

OSB-Produktion – unmittelbar vor der PresseStahlskelettbau verkleidet mit OSB-Platten Grobspanplatten, auch OSB-Platten (englisch oriented strand board bzw. oriented structural board, „Platte aus ausgerichteten Spänen“), sind Holzwerkstoffe, die aus langen, schlanken Spänen (strands) hergestellt werden.

Neu!!: Bauholz und Grobspanplatte · Mehr sehen »

Harte Faserplatte

Eine Harte Faserplatte (HB, von; auch Hartfaserplatte oder Kabak-Platte) ist eine Faserplatte mit einer Dichte über 800 kg/m³ und Dicken von bis zu 8 mm.

Neu!!: Bauholz und Harte Faserplatte · Mehr sehen »

Holz

Holz (von germanisch *holta(z), ‚Holz‘, ‚Gehölz‘; aus indogermanisch *kl̩tˀo; ursprüngliche Bedeutungen, abgeleitet von indogermanisch *kel-, ‚schlagen‘: ‚Abgeschnittenes‘, ‚Gespaltenes‘, ‚schlagbares Holz‘) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern.

Neu!!: Bauholz und Holz · Mehr sehen »

Holzart

Mit Holzart wird das den entsprechenden Baumarten zugehörige Holz bezeichnet.

Neu!!: Bauholz und Holzart · Mehr sehen »

Holzbalkendecke

Eine Holzbalkendecke ist in der Bautechnik eine Geschossdecke (oder auch Flachdachdecke) mit tragenden Elementen aus Holz in Form von gesägten oder behauenen (Decken-)Balken, die Balkenlage.

Neu!!: Bauholz und Holzbalkendecke · Mehr sehen »

Holzschutz

Holzschutz umfasst alle Maßnahmen, die eine Wertminderung oder Zerstörung von Holz, Holzwerkstoffen oder Holzkonstruktionen (z. B. Blockhäuser, Dachkonstruktionen, Möbel, Bauholz, Gartenholz, Leitungsmasten, Eisenbahnschwellen) vor Schädigungen durch Witterung, Insekten und Pilze verhüten und damit eine lange Gebrauchsdauer sicherstellen.

Neu!!: Bauholz und Holzschutz · Mehr sehen »

Holzspanwerkstoff

Grobspanplatte Holzspanwerkstoffe oder auch Spanplatten im weiteren Sinne sind Holzwerkstoffe, die aus Holzspänen und einem Kunstharzleim mittels Wärme und Druck hergestellt werden.

Neu!!: Bauholz und Holzspanwerkstoff · Mehr sehen »

Holztrocknung

Als Holztrocknung bezeichnet man Verfahren zum Entzug von Feuchte aus Holz.

Neu!!: Bauholz und Holztrocknung · Mehr sehen »

Holzverarbeitung

Schreiner um 1425 Unter Holzverarbeitung versteht man das Herstellen und Bearbeiten von Werkstücken aus Holz mit Werkzeugen, die teils direkt als Güter in den Gebrauch gehen, teils als Bauteile mit vorgegebenen geometrischen Bestimmungsgrößen (unter Einhaltung bestimmter Toleranzen und Oberflächengüten) in andere Gütern zu funktionsfähigen Erzeugnissen montiert werden.

Neu!!: Bauholz und Holzverarbeitung · Mehr sehen »

Holzwerkstoff

Holzwerkstoffe sind Werkstoffe, die durch Zerkleinern von Holz und anschließendes Zusammenfügen der Strukturelemente erzeugt werden.

Neu!!: Bauholz und Holzwerkstoff · Mehr sehen »

Ingenieurholzbau

Holzbrücke bei Essing Der Ingenieurholzbau, seltener auch Holzingenieurbau, basiert auf Kenntnissen der modernen Holztechnik und des Ingenieurwesens und grenzt sich im Holzbau vom handwerklich orientierten Zimmereiwesen ab.

Neu!!: Bauholz und Ingenieurholzbau · Mehr sehen »

Jagdhaus

J. Schmitzberger: ''Jagdhütte im Hochgebirg'' (aus ''Die Gartenlaube'', 1888) Jagdhaus oder Jagdhütte nennt man die Häuser, die als Standort für Jäger und die Jagd und Wildpflege errichtet sind.

Neu!!: Bauholz und Jagdhaus · Mehr sehen »

Kantholz

Kantholz 12 cm x 10 cm Kantholz Illustration Als Kanthölzer (Eckhölzer) bezeichnet man Holz, das durch Sägen mit vier im rechten Winkel zueinander stehenden Flächen in Faserrichtung versehen ist.

Neu!!: Bauholz und Kantholz · Mehr sehen »

Keilzinkung

Verschiedene Keilzinkenprofile bei unterschiedlichen Holzarten Als Keilzinkung oder Keilzinkenverbindung wird eine Methode der Längsverbindung zweier Bauteile aus Vollholz oder Holzwerkstoff bezeichnet.

Neu!!: Bauholz und Keilzinkung · Mehr sehen »

Kernholz

Eiben-Stamm (das dunkle Kernholz ist farblich deutlich vom hellen Splintholz abgesetzt) Kernholz bezeichnet bei zahlreichen Baumarten im Stammquerschnitt die physiologisch nicht mehr aktive, meist dunkle, innere Zone, die sich deutlich vom äußeren, hellen Splintholz unterscheidet.

Neu!!: Bauholz und Kernholz · Mehr sehen »

Konstruktionsvollholz

Typisches Bauschnittholz - Konstruktionsvollholz ist die veredelte Variante von Bauschnittholz Konstruktionsvollholz ist eine Bezeichnung für veredelte Bauschnitthölzer.

Neu!!: Bauholz und Konstruktionsvollholz · Mehr sehen »

Laubbaum

Als Laubbaum werden alle Bäume aus der Gruppe der Bedecktsamer bezeichnet in Abgrenzung von den Nadelbäumen der Kiefernartigen.

Neu!!: Bauholz und Laubbaum · Mehr sehen »

Lawinenverbauung

Kombinierte Schutzmaßnahmen: Stützverbau im Abrißgebiet und Schutzwald in der Abgangszone (Schweiz) Eine Lawinenverbauung ist ein Bauwerk, welches die Entstehung und ein Abgleiten von Lawinen verhindern und Infrastruktur wie Siedlungen, Verkehrswege und Sportgebiete schützen soll.

Neu!!: Bauholz und Lawinenverbauung · Mehr sehen »

Lärchen

Die Lärchen (Larix) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Lärchen · Mehr sehen »

Lärmschutzwand

Horrem Lärmschutzwände und Lärmschutzwälle werden benutzt, um Lärm, der von einer linienförmigen oder flächigen Schallquelle ausgeht (z. B. Straßen, Schienenwege, Fabrikanlagen), zu dämmen, so dass an einem zu schützenden Immissionsort (z. B. Wohnbebauung, Krankenhäuser) der Lärm so weit abgeschwächt wird, dass die gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden.

Neu!!: Bauholz und Lärmschutzwand · Mehr sehen »

Lophira alata

Lophira alata ist eine Pflanzenart aus der Familie der Ochnaceae.

Neu!!: Bauholz und Lophira alata · Mehr sehen »

Mast (Technik)

Fernsehturms St. Chrischona Der Mast (v. althochdt.: mast) ist ein senkrecht stehendes pfeilerähnliches, nicht durch Menschen begehbares Bauwerk.

Neu!!: Bauholz und Mast (Technik) · Mehr sehen »

Merbau

Merbau (Intsia) ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Bauholz und Merbau · Mehr sehen »

Mitteldichte Holzfaserplatte

MDF-Platten Die mitteldichte Holzfaserplatte oder mitteldichte Faserplatte, kurz MDF-Platte, ist ein Holzwerkstoff aus dem Bereich der Faserplatten.

Neu!!: Bauholz und Mitteldichte Holzfaserplatte · Mehr sehen »

Nadelholz

Fichtenholz mit deutlich sichtbaren Jahresringen Zellarten im Nadelholz Mit Nadelholz im eigentlichen Sinne wird das Holz der Nadelbäume bezeichnet.

Neu!!: Bauholz und Nadelholz · Mehr sehen »

Nootka-Scheinzypresse

Die Nootka-Scheinzypresse oder Nutka-Scheinzypresse (Xanthocyparis nootkatensis), auch Alaska-Zeder genannt, ist eine in Nordamerika heimische und weit verbreitet als Zierbaum gepflanzte Nadelbaumart der Zypressengewächse (Cupressaceae).

Neu!!: Bauholz und Nootka-Scheinzypresse · Mehr sehen »

Palisade

Rekonstruktion einer mittelalterlichen Palisade Palisaden sind 20–30 cm starke, 3–4 m lange, oben teilweise zugespitzte Pfähle.

Neu!!: Bauholz und Palisade · Mehr sehen »

Parkett

Der Parkettfußboden im Audienzzimmer von Schloss Seehof zeigt Würfel, Waben und Sterne als Muster und wurde 1768 vom Bamberger Hofschreiner Nikolaus Bauer verlegt Verzapfungsarten und Fixierung von Parkett- und Dielenböden ''Les raboteurs de parquet'' (Die Parkettschleifer), Gemälde von Gustave Caillebotte, 1875 Parkett ist ein Fußbodenbelag aus Holz für Räume in geschlossenen Gebäuden.

Neu!!: Bauholz und Parkett · Mehr sehen »

Pfahlgründung

Drehbohrgerät für Bohrpfähle Historischen Archivs der Stadt Köln Ansicht des herausgezogenen Bohrers Die Pfahlgründung ist in der Bauausführung eine Variante der Tiefgründung.

Neu!!: Bauholz und Pfahlgründung · Mehr sehen »

Pflock

Ein Pflock ist ein oft an einem Ende zugespitztes, meist zylindrisches Stück Holz.

Neu!!: Bauholz und Pflock · Mehr sehen »

Rechter Winkel

Ein rechter Winkel Ein rechter Winkel, kurz auch Rechter, ist ein Winkel von 90° und damit der vierte Teil eines Vollwinkels zu 360°.

Neu!!: Bauholz und Rechter Winkel · Mehr sehen »

Rohbau (Bauwesen)

Rohbau eines Wohngebäudes Als Rohbau bezeichnet man im Bauwesen beim Bauablauf ein Bauwerk, dessen äußere Kontur einschließlich der Dachkonstruktion fertiggestellt ist, bei dem jedoch noch kein Einbau der Fenster, keine Fassadenverkleidung und kein Ausbau des Inneren ausgeführt worden ist.

Neu!!: Bauholz und Rohbau (Bauwesen) · Mehr sehen »

Rundholz

Buchen-Rundholz am Weg zum Verkauf gelagert Rundholz auf Rungenwagen verladen Rundholz ist Rohholz in runder und (in Längsrichtung) ungeteilter Form, also in aller Regel nicht weiter verarbeitete Stammstücke gefällter Bäume.

Neu!!: Bauholz und Rundholz · Mehr sehen »

Schalung (Beton)

Die Schalung ist die Gussform, in die Frischbeton zur Herstellung von Betonbauteilen eingebracht wird.

Neu!!: Bauholz und Schalung (Beton) · Mehr sehen »

Scheune

Scheune (Sachsen) Als Scheune (oberdeutsch auch Scheuer, Stadel, Schupfen, schweizerdeutsch Schüür, oberschwäbisch Schuir, Schopf, Gade) werden genutzte Speicher-Gebäude bezeichnet.

Neu!!: Bauholz und Scheune · Mehr sehen »

Schnittholz

Ein Stück Schnittholz Schnittholz ist ein Holzerzeugnis von wenigstens 6 mm Dicke, das durch Sägen von Rundholz parallel zur Stammachse hergestellt wird.

Neu!!: Bauholz und Schnittholz · Mehr sehen »

Spannbeton

Wirkungsweise der Vorspannung Spannbeton ist eine Variante des Stahlbetons mit einer zusätzlichen äußeren Längskraft.

Neu!!: Bauholz und Spannbeton · Mehr sehen »

Spanplatte

Ein kleines Stück einer Flachpressplatte Der Querschnitt einer 16 mm starken Flachpressplatte Die Oberfläche einer Flachpressplatte µCT-Flug durch ein Stück Spanplatte, Ansicht seitlich. Auflösung 44,5 µm/Voxel µCT-Flug durch dasselbe Stück Spanplatte, Ansicht von oben µCT-Flug durch dasselbe Stück Spanplatte, Ansicht von oben, coloriert Spanplatten, oft auch als Flachpressplatten (P2 bis P7, ehemals FPY) bezeichnet, sind die größte und bekannteste Untergruppe der Holzspanwerkstoffe.

Neu!!: Bauholz und Spanplatte · Mehr sehen »

Sparren

Sparren (braun) in einem Pfettendach Als Sparren oder Dachsparren bezeichnet man in Dachkonstruktionen die Träger, die von der Traufe zum First verlaufen und die Dachhaut tragen.

Neu!!: Bauholz und Sparren · Mehr sehen »

Sperrholz

Aus Buche hergestelltes Sperrholz Sperrholz ist ein weit verbreiteter Holzwerkstoff mit hoher Festigkeit und Formstabilität mit Anwendungen im u. a.

Neu!!: Bauholz und Sperrholz · Mehr sehen »

Spielplatz

Ein Spielplatz aus Holz Großer Spielplatz in Form eines Segelschiffs, ''Yachthafenresidenz Hohe Düne'' in Rostock Spielplatz 1979 Ein Spielplatz oder Kinderspielplatz ist ein Ort, an dem mehrere verschiedene Spielgeräte vorhanden sind, mit bzw.

Neu!!: Bauholz und Spielplatz · Mehr sehen »

Splintholz

Eiben-Stamm (das helle Splintholz ist farblich deutlich vom dunklen Kernholz abgesetzt) Splintholz ist das junge, physiologisch aktive Holz unterhalb des Kambiums im Stamm eines Baumes.

Neu!!: Bauholz und Splintholz · Mehr sehen »

Stahlbeton

Stahlbetonbrückenpfeiler mit Bewehrung und fertig betoniert Stahlbeton, ein künstlicher Baustoff im Stahlbetonbau, ist ein Verbundwerkstoff aus den beiden Komponenten Beton und Bewehrungsstahl.

Neu!!: Bauholz und Stahlbeton · Mehr sehen »

Stütze (Bauteil)

Eine Stütze ist ein (meist) vertikales Bauteil, das Lasten hauptsächlich in Richtung seiner Längsachse aufnimmt und weiterleitet.

Neu!!: Bauholz und Stütze (Bauteil) · Mehr sehen »

Steg (Brücke)

Steg Insel Wörth im Staffelsee Ein Steg (von mhd. stec) ist eine relativ kleine Brücke, die meistens nur von Fußgängern und Radfahrern zum Überqueren von Gewässern oder Feuchtgebieten genutzt wird.

Neu!!: Bauholz und Steg (Brücke) · Mehr sehen »

Steifigkeit

Die Steifigkeit ist eine Größe in der Technischen Mechanik.

Neu!!: Bauholz und Steifigkeit · Mehr sehen »

Sumpf-Kiefer

Die Sumpf-Kiefer (Pinus palustris, Syn. Pinus australis Michx., Pinus longifolia Salisb.), auch Harz-Kiefer genannt, ist eine nordamerikanische Pflanzenart aus der Gattung der Kiefern (Pinus) innerhalb der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Sumpf-Kiefer · Mehr sehen »

Tannen

Die Tannen (Abies) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Tannen · Mehr sehen »

Tür

Holzlatten Dolmen mit seitlichen Zapfen Einfache Tür der Dogon in Mali mit Verriegelung für den Zugang zu einem Vorratsspeicher; die Ornamente hatten ursprünglich eine unheilabwehrende (apotropäische) Funktion Seitenportal der evangelischen Christuskirche in Heidelberg (rechts angeschlagene) Innentür mit Zarge Wandausschnitt für eine Tür im Rohbau Tür der Pfarrkirche St. Gallus und Ulrich in Kißlegg mit Einsatztür, zahlreichen funktionellen Beschlägen und Fassung (Bemalung) Eine Tür, vor allem ober- und mitteldeutsch ‚Türe‘, auch ‚Tor‘ für größere Exemplare, ist eine – in der Regel drehbare – Einrichtung zum Schließen einer Öffnung in einer Wand, in einer Mauer, in einem Durchgang oder in einem Einstieg.

Neu!!: Bauholz und Tür · Mehr sehen »

Teakbaum

Der Teakbaum (Tectona grandis) oder Teak ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Bauholz und Teakbaum · Mehr sehen »

Tegernseer Gebräuche

Die Tegernseer Gebräuche mit der offiziellen Bezeichnung Gebräuche im inländischen Handel mit Rundholz, Schnittholz, Holzwerkstoffen und anderen Holzhalbwaren sind die einzigen kodifizierten, also schriftlich niedergelegten Handelsusancen.

Neu!!: Bauholz und Tegernseer Gebräuche · Mehr sehen »

Tischler

Wappen des Schreinerhandwerks Möbeltischler Tischler oder Schreiner ist ein Beruf, der sich auf die Verarbeitung und Oberflächenbehandlung von Holz und Holzwerkstoffen spezialisiert hat.

Neu!!: Bauholz und Tischler · Mehr sehen »

Tragfähigkeit (Technik)

Die Tragfähigkeit gibt im Bereich der Technik eine maximale Belastbarkeit an.

Neu!!: Bauholz und Tragfähigkeit (Technik) · Mehr sehen »

Waldkiefer

Die Waldkiefer (Pinus sylvestris), auch Gewöhnliche oder Gemeine Kiefer, Rotföhre, Weißkiefer oder Forche genannt, ist eine Pflanzenart in der Gattung der Kiefern (Pinus) aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Waldkiefer · Mehr sehen »

Wanderweg

Beschilderung eines behindertengerechten Wanderweges im Saarland Grenzüberschreitender Wanderweg an der deutsch-schweizerischen Grenze Wanderwege sind mit Wegzeichen markierte Fußwege, die das Wandern auf interessanten Strecken oder zu attraktiven Zielen ermöglichen.

Neu!!: Bauholz und Wanderweg · Mehr sehen »

Wasserbau

Als Wasserbau werden Maßnahmen, technische Eingriffe und Bauten im Bereich des Grundwassers, der Oberflächengewässer und der Meeresküsten bezeichnet.

Neu!!: Bauholz und Wasserbau · Mehr sehen »

Werkstoff

Werkstoffe sind Materialien, aus denen Werkstücke bestehen.

Neu!!: Bauholz und Werkstoff · Mehr sehen »

Westamerikanische Hemlocktanne

'' Tsuga heterophylla '' Die Westamerikanische Hemlocktanne (Tsuga heterophylla), auch Westliche Hemlock genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hemlocktannen (Tsuga) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Bauholz und Westamerikanische Hemlocktanne · Mehr sehen »

Zaun

Ein Zaun soll das Übertreten verhindern Holzlattenzaun mit Kapuzinerkresse Detail eines einfach geflochtenen Speltenzauns einfacher Weidezaun Maschendrahtzaun nach einem Schneefall Hanichlzaun mit zugespitzten Holzstangen Staketenzaun als Vorgartenzaun Höhe 80 cm Skigard Holzzaun im alpinen Bereich Ein Zaun ist eine Form der Einfriedung.

Neu!!: Bauholz und Zaun · Mehr sehen »

Zerspanen

Zerspanen oder Spanen ist der Sammelbegriff für eine Gruppe von Fertigungsverfahren, die Werkstücken eine bestimmte geometrische Form geben, indem von Rohteilen überschüssiges Material auf mechanischem Weg in Form von Spänen abgetrennt wird.

Neu!!: Bauholz und Zerspanen · Mehr sehen »

Zimmerer

Ein Zimmerer oder Zimmermann ist ein Beruf des Holzbaugewerbes.

Neu!!: Bauholz und Zimmerer · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Balkenschichtholz, Baurundholz, Bauschnittholz, Konstruktionsholz, Massivholz, Vollholz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »