Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Barock

Index Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

486 Beziehungen: Absolutismus, Académie des sciences, Académie française, Adam Elsheimer, Adam Friedrich Oeser, Affektenlehre, Agostino Carracci, Akademie der Wissenschaften, Albert Ilg, Alejo Carpentier, Alessandro Marcello, Alessandro Scarlatti, Alessandro Stradella, Alexandersäule, Allongeperücke, Alois Riegl, André Le Nôtre, Andrea Gallasini, Andrea Pozzo, Andreas Gryphius, Andreas Schlüter (Architekt), Angelus Silesius, Annibale Carracci, Antoine Chrysostôme Quatremère de Quincy, Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel), Antonio Soler (Komponist), Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Architektur, Ariano Suassuna, Arnold Hauser, Arsenal, Atomismus, Aufklärung, August II. (Polen), August Wilhelm Schlegel, Austria-Forum, Élisabeth Jacquet de La Guerre, Baldassare Galuppi, Baldassare Longhena, Balthasar Neumann, Balthasar Permoser, Barbara Strozzi, Bartenstein (Schrozberg), Bartolomé Esteban Murillo, Bartolomeo Francesco Rastrelli, Basilika Vierzehnheiligen, Basslinie, Bauernbarock, Bedeutungserweiterung, ..., Benedetto Croce, Berline (Kutsche), Berliner Schloss, Bernardo Strozzi, Bildwirkerei, Blaise Pascal, Blutkreislauf, Brasilianischer Barock, Broadway (Theater), Buch von der Deutschen Poeterey, Calvinismus, Carlo Maderno, Catharina Regina von Greiffenberg, Catharina von Georgien, Cembalo, Charles Le Brun, Charles-Augustin Sainte-Beuve, Chor (Musik), Christiaan Huygens, Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau, Christian Weise, Christoph Willibald Gluck, Christopher Wren, Churriguerismus, Claude Lorrain, Claudio Monteverdi, Commedia dell’arte, Cosmas Damian Asam, Daniel Casper von Lohenstein, Daniel Purcell, Das Treffen in Telgte, Dekadenz, Dekolleté, Denis Gaultier, Der abenteuerliche Simplicissimus, Deutsche Sprache, Deutschland, Die Gartenkunst (Zeitschrift), Die Nachtwache, Die Spinnerinnen, Diederich von dem Werder, Diego Velázquez, Dieterich Buxtehude, Dithyrambos, Domenico Scarlatti, Domenico Zipoli, Dominikus Zimmermann, Dominique Girard, Don Quijote, Dreißigjähriger Krieg, Dreidecker, Dreispitz, Dresdner Barock, Dur, E. T. A. Hoffmann, Edgar (England), Egid Quirin Asam, Eisenacher Stadtschloss, Ekstase, Empfindsamer Stil, Empirismus, Eremitage (Sankt Petersburg), Erwin Panofsky, Evangelista Torricelli, Fagott, Félix Guattari, Fertigungstechnik, Filippo Juvarra, Fontange, François Couperin, Francesco Antonio Vallotti, Francesco Borromini, Francesco Durante, Francesco Milizia, Francis Bacon, Franz Borkenau, Franz Xaver Richter, Französische Sprache, Friedrich Gottlieb Klopstock, Friedrich II. (Preußen), Friedrich Nietzsche, Friedrich Spee, Friedrich von Logau, Frontispiz, Fuge (Musik), Fuldaer Dom, Furienmeister, Galante Musik, Galileo Galilei, Galionsfigur, Günter Grass, Gegenreformation, Geistesgeschichte, Gelehrtengesellschaft, Gelsenkirchener Barock, Generalbass, Genie, Genus, Geometrie, Georg Friedrich Händel, Georg Petel, Georg Philipp Harsdörffer, Georg Philipp Telemann, Georg Raphael Donner, Georg Rodolf Weckherlin, Gesellschaftsvertrag, Getriebe, Giacomo Antonio Perti, Giacomo Barozzi da Vignola, Giambattista Marino, Giambattista Vico, Gian Lorenzo Bernini, Gilles Deleuze, Giovanni Battista Pergolesi, Giovanni Battista Tiepolo, Giovanni Benedetto Platti, Girolamo Frescobaldi, Giuseppe Ottavio Pitoni, Goldene Kutsche (Sondershausen), Goldenes Zeitalter (Niederlande), Gongorismus, Gotik, Gottfried Heinrich Krohne, Gottfried Wilhelm Leibniz, Gotthold Ephraim Lessing, Grünes Gewölbe, Grimmelshausen, Großer Garten (Hannover), Guarino Guarini, Guido Reni, Habsburg, Halskrause (Mode), Hamburg, Hamburgische Dramaturgie, Hannover, Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, Hans Leo Haßler, Heinrich Ignaz Franz Biber, Heinrich IV. (Frankreich), Heinrich Schütz, Heinrich von Kleist, Heinrich Wölfflin, Heliozentrisches Weltbild, Hellenismus, Henry Purcell, Herrenrock, Herrera-Stil, Honigschlecker, Hugo Riemann, Ignaz Günther, Ikonografie, Il Gesù, Impressionismus, Inigo Jones, Invalidendom, Isaac Newton, Italien, Italienische Sprache, Jacob Burckhardt, Jacob Grimm, Jacob van Campen, Jacob van Eyck, Jacques-Martin Hotteterre, Jakob Böhme, Jakob Bidermann, Jan Pieterszoon Sweelinck, Jan Vermeer, Jan Zach, Januarius Zick, Jean Paul, Jean Racine, Jean-Baptiste Dubos, Jean-Baptiste Lully, Jean-Jacques Rousseau, Jean-Joseph Mouret, Jean-Michel Moreau, Jean-Philippe Rameau, Jeremiah Clarke, Jesuitenkirche (Wien), Jesuitentheater, Joachim Daniel Jauch, Johann Adolph Hasse, Johann Baptist Zimmermann, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Johann Christoph Gottsched, Johann Christoph Pepusch, Johann Dientzenhofer, Johann Ernst Galliard, Johann Friedrich Fasch, Johann Georg Hamann, Johann Hermann Schein, Johann Joachim Quantz, Johann Joachim Winckelmann, Johann Joseph Fux, Johann Lucas von Hildebrandt, Johann Michael Moscherosch, Johann Pachelbel, Johann Rist, Johann Sebastian Bach, Johann Valentin Andreae, Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Zick, John Blow, John Hilton (Komponist), John Lyly, John Milton, John Playford, John Stanley, José Moreno Villa, José Ortega y Gasset, Joseph Anton Feuchtmayer, Joseph Bodin de Boismortier, Joseph Haydn, Joseph Wannenmacher, Juan Cabanilles, Juan Gómez de Mora, Jules Hardouin-Mansart, Jules Michelet, Justaucorps, Justus Georg Schottelius, Kantate, Karlsruhe, Kasel (liturgische Kleidung), Kathedrale von Santiago de Compostela, Königlicher Palast (Turin), Klassizismus, Klassizistischer Barock, Kloster Banz, Kloster Disentis, Kloster Einsiedeln, Kloster Obermarchtal, Kloster Ottobeuren, Kobelwagen, Komödie, Krümmung, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Kutsche, Laokoon-Gruppe, Lateinamerika, Laute, Lübeck, Lecceser Barock, Leo Armenius, Licht, Lissabon, Literatur, London, Lope de Vega, Louis Le Vau, Louvre, Ludwig XIV., Luftdruck, Luis de Góngora, Lyrik, Madrid, Mailand, Malerei, Manierismus, Mannheim, Manteau, Manufaktur, Marc Fumaroli, Martin Opitz, Maschine von Marly, Matthäus Daniel Pöppelmann, Matthias Georg Monn, Maurice Ashley (Historiker), Maya, Mechanik, Mechanistisches Weltbild, Meinrad Spieß, Metapher, Metaphysik, Michael Praetorius, Michelangelo Merisi da Caravaggio, Miguel de Cervantes, Mirabellgarten, Miss Sara Sampson, Molière, Moll, Monadologie, Mousquetaires de la garde, Neapel, Neobarock, Neue Welt, Neues Palais, Newtonsche Gesetze, Newtonsches Gravitationsgesetz, Nicolas Poussin, Niederländische Renaissance, Novelle, Oper, Oratorium, Orgel, Otto von Guericke, Palais du Luxembourg, Palazzo Barberini, Palazzo Venezia, Palladianismus, Paradigma, Parterre (Gartenkunst), Paul Fleming, Paul Gerhardt, Pedro Calderón de la Barca, Pendel, Perle, Peter Hersche, Peter Paul Rubens, Peter Thumb, Petersdom, Peterskirche (Wien), Phaethon (Mythologie), Philipp von Zesen, Philosophie, Piemont, Pierre Corneille, Pieter Post, Pietro Domenico Paradies, Plaza Mayor (Madrid), Polyphonie, Portugiesische Sprache, Porzellan, Poststrukturalismus, Preußen, Puuc, Quattrocento, Römisch-katholische Kirche, Regeldrama, Regelpoetik, Rembrandt van Rijn, Renaissance, Residenzschloss Arolsen, Residenzschloss Ludwigsburg, Rheingrafenhose, Rhetorik, Richard Wagner, Robert Cambert, Rokoko, Rolf Toman, Romantik, Roundhead, Royal Academy of Arts, Royal Society, Russland, Salomon de Brosse, Salzburg, Salzburger Dom, Samuel Scheidt, San Carlo alle Quattro Fontane, Sankt Petersburg, Santa Maria della Salute, Santa Maria della Vittoria (Rom), Säkularisation, Süddeutschland, Schatten, Schäferspiel, Schlösser Augustusburg und Falkenlust, Schloss Belvedere, Schloss Drottningholm, Schloss Nymphenburg, Schloss Schönbrunn, Schloss Sondershausen, Schloss Vaux-le-Vicomte, Schloss Versailles, Schloss Weißenstein (Pommersfelden), Schlosspark Nymphenburg, Scholastik, Schwulststil, Sigmund von Birken, Simon Dach, Sizilianischer Barock, Skulptur, Sonate, Sondershausen, Sopran, Sovereign of the Seas, Spanische Kleidermode, Spätantike, St Paul’s Cathedral, Stecker (Kleidung), Stellmacherei, Stephan Hoppe, Stephan Kessler (Maler), Stift Melk, Stift Spital am Pyhrn, Stiftsbasilika Waldsassen, Stockholm, Stockholmer Schloss, Stuck, Stuckateur, Sturm und Drang, Subjekt (Philosophie), Suite (Musik), Syllogismus, Symmetrie (Geometrie), Tafelbild (Malerei), Theatinerkirche (München), Theatrum mundi, Theorbe, Thomas Chilcot, Thomas Ford (Komponist), Tiefenwirkung, Tomaso Albinoni, Tragödie, Tragikomödie, Transkulturation, Turin, Uhrwerk, Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff, Universum, Uxmal, Vasa (Schiff), Venedig, Verdugado, Verona, Verzückung der heiligen Theresa, Violoncello, Wallfahrtskirche Birnau, Wallfahrtskirche Steinhausen, Walter Benjamin, Würzburger Residenz, Werft, Werner Telesko, Wessobrunner Schule, Wiener Karlskirche, Wiener Klassik, Wieskirche, Wilhelm Grimm, William Croft, William Harvey, William Shakespeare, Wolfgang Amadeus Mozart, Zeithainer Lustlager, Zeughaus Berlin, Zwinger (Dresden). Erweitern Sie Index (436 mehr) »

Absolutismus

Ludwigs XIV. von Hyacinthe Rigaud (um 1700). Die selbstbewusste Pose des mit allen Insignien seiner Macht dargestellten französischen Königs versinnbildlicht seinen durch göttlichen Auftrag legitimierten Herrschaftsanspruch. Das Ölgemälde wurde zum Vorbild für die Porträts absolutistischer Herrscher in ganz Europa. Mit Absolutismus (auch absolute Monarchie genannt; lat. absolutus: „losgelöst“, im Sinne von legibus absolutus.

Neu!!: Barock und Absolutismus · Mehr sehen »

Académie des sciences

Ludwig XIV. wohnt mit Colbert der Gründung der Académie bei (1666) Ludwig XIV. besucht die Académie des sciences 1671 Académie des sciences 1698 Die Pariser Académie des sciences de l’Institut de France, traditionell nur Académie des sciences (Akademie der Wissenschaften) genannt, ist eine der fünf Akademien, die zum Institut de France zusammengeschlossen wurden.

Neu!!: Barock und Académie des sciences · Mehr sehen »

Académie française

Académie française in Paris Die Académie française (deutsch „Französische Akademie“) ist eine französische Gelehrtengesellschaft mit Sitz in Paris.

Neu!!: Barock und Académie française · Mehr sehen »

Adam Elsheimer

Adam Elsheimer, Selbstporträt, Uffizien Briefmarke 2007 ''Verherrlichung des Kreuzes'', Mitteltafel des Kreuzaltars Adam Elsheimer (getauft am 18. März 1578 in Frankfurt am Main; † 11. Dezember 1610 in Rom) war ein bedeutender deutscher Barockmaler des frühen 17.

Neu!!: Barock und Adam Elsheimer · Mehr sehen »

Adam Friedrich Oeser

Adam Friedrich Oeser, Pastell von Nicolaus Lauer, 1791, Gleimhaus Halberstadt Adam Friedrich Oeser (* 17. Februar 1717 in Pressburg (Königreich Ungarn); † 18. März 1799 in Leipzig) war ein deutscher Maler, Bildhauer und Buchillustrator,Karl Robert Mandelkow, Bodo Morawe: Goethes Briefe.

Neu!!: Barock und Adam Friedrich Oeser · Mehr sehen »

Affektenlehre

Die Affektenlehre geht auf die griechische Antike zurück und besagt, dass sich Affekte wie Freude, Trauer oder Schmerz musikalisch ausdrücken lassen und die Musik solche Gemütsbewegungen beim Hörer hervorrufen kann.

Neu!!: Barock und Affektenlehre · Mehr sehen »

Agostino Carracci

Selbstbildnis 1604 Angélique et Médor. Stich von Jacques Joseph Coiny nach Carracci, in: ''L'Arétin d'Augustin Carrache ou recueil de postures érotiques, d'après les gravures à l'eau-forte par cet artiste célèbre'' (1798). Agostino Carracci (* 16. August 1557 in Bologna; † 22. März 1602 in Parma) war ein italienischer Maler und Kupferstecher.

Neu!!: Barock und Agostino Carracci · Mehr sehen »

Akademie der Wissenschaften

Eine Akademie der Wissenschaften ist eine Gelehrtengesellschaft und eine Einrichtung zur Förderung wissenschaftlicher Forschung.

Neu!!: Barock und Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Albert Ilg

Albert Ilg Albert Ilg (* 11. Oktober 1847 in Laimgrube, heute zu Wien gehörend; † 28. November 1896 ebenda) war ein österreichischer Kunsthistoriker.

Neu!!: Barock und Albert Ilg · Mehr sehen »

Alejo Carpentier

Alejo Carpentier Valmont (* 26. Dezember 1904 in Lausanne, Schweiz; † 24. April 1980 in Paris) war ein kubanisch-französischer Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Alejo Carpentier · Mehr sehen »

Alessandro Marcello

Porträt mit latinisierter Namensform Alexander Marcellus Alessandro Ignazio Marcello (* 1. Februar 1673 in Venedig; † 19. Juni 1747 ebenda) war ein italienischer Dichter, Jurist, Komponist und Philosoph.

Neu!!: Barock und Alessandro Marcello · Mehr sehen »

Alessandro Scarlatti

Alessandro Scarlatti Pietro Alessandro Gaspare Scarlatti (* 2. Mai 1660 auf Sizilien (entweder in Trapani oder Palermo); † 24. Oktober 1725 in Neapel) war ein italienischer Komponist des Barock mit vielfältigem Œuvre und gilt als großer Erneuerer der Barockmusik.

Neu!!: Barock und Alessandro Scarlatti · Mehr sehen »

Alessandro Stradella

Alessandro Stradella Alessandro Stradella (* 3. April 1639 in Nepi bei Viterbo; † 25. Februar 1682 in Genua) war ein italienischer Violinist, Sänger und Komponist.

Neu!!: Barock und Alessandro Stradella · Mehr sehen »

Alexandersäule

Die Alexandersäule vor dem Winterpalast in St. Petersburg Die Alexandersäule (Russisch: Александровская колонна, Aleksandrowskaja kolonna auch: Александрийский столб Aleksandriski stolb) ist der Mittelpunkt des Palastplatzes in Sankt Petersburg, Russland.

Neu!!: Barock und Alexandersäule · Mehr sehen »

Allongeperücke

Eine Allongeperücke ist eine langlockige und große Perücke für Herren aus der Zeit um ca.

Neu!!: Barock und Allongeperücke · Mehr sehen »

Alois Riegl

Alois Riegl, Aufnahme von ca. 1890 Alois Riegl (* 14. Jänner 1858 in Linz; † 17. Juni 1905 in Wien) war ein österreichischer Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und Vertreter der Wiener Schule der Kunstgeschichte (siehe auch Formalismus (Kunstgeschichte)).

Neu!!: Barock und Alois Riegl · Mehr sehen »

André Le Nôtre

André Le Nôtre auf einem Gemälde von Carlo Maratta, 1678 André Le Nôtre (auch Le Nostre; * 12. März 1613 in Paris; † 15. September 1700 ebenda) war ein bedeutender französischer Landschafts- und Gartengestalter.

Neu!!: Barock und André Le Nôtre · Mehr sehen »

Andrea Gallasini

Schloss Fasanerie (Luftaufnahme) Andrea (Andreas) Gallasini (* 30. Dezember 1681 in Lugano; † 10. Februar 1766 in Bartenstein/Baden-Württemberg) war Stuckateur und Architekt des Barock.

Neu!!: Barock und Andrea Gallasini · Mehr sehen »

Andrea Pozzo

Andrea Pozzo Scheinkuppel in der Jesuitenkirche (Wien) Andrea Pozzo (auch: Puteus und Pozzi; * 30. November 1642 in Trient; † 31. August 1709 in Wien) war ein italienischer Maler und Architekt, der vor allem für seine Trompe-l’œil-Kuppelfresken bekannt ist.

Neu!!: Barock und Andrea Pozzo · Mehr sehen »

Andreas Gryphius

Andreas Gryphius, Kupferstich von Philipp Kilian Andreas Gryphius (* 2. Oktober 1616 in Glogau, Fürstentum Glogau; † 16. Juli 1664 ebenda; eigentlich Andreas Greif) war ein deutscher Dichter und Dramatiker des Barocks.

Neu!!: Barock und Andreas Gryphius · Mehr sehen »

Andreas Schlüter (Architekt)

Andreas Schlüter (* 1659 oder 1660 wahrscheinlich in Danzig; † vor dem 23. Juni 1714 in Sankt Petersburg) war ein deutscher Bildhauer und Architekt.

Neu!!: Barock und Andreas Schlüter (Architekt) · Mehr sehen »

Angelus Silesius

Angelus Silesius Angelus Silesius (für Schlesischer Bote/Engel, eigentlich Johannes Scheffler; getauft 25. Dezember 1624 in Breslau; † 9. Juli 1677 ebenda) war ein deutscher Lyriker, Theologe und Arzt.

Neu!!: Barock und Angelus Silesius · Mehr sehen »

Annibale Carracci

Selbstporträt (1593) Unterschrift Annibale Carracci (* vor 3. November 1560 in Bologna; † 15. Juli 1609 in Rom) war ein italienischer Maler und Kupferstecher.

Neu!!: Barock und Annibale Carracci · Mehr sehen »

Antoine Chrysostôme Quatremère de Quincy

Antoine Chrysostôme Quatremère de Quincy (Porträt von François Bonneville) Antoine Chrysostôme Quatremère de Quincy (* 21. Oktober 1755 in Paris; † 28. Dezember 1849 ebenda) war ein französischer Schriftsteller, Archäologe und Kunsthistoriker.

Neu!!: Barock und Antoine Chrysostôme Quatremère de Quincy · Mehr sehen »

Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel)

(Porträt von Christoph Bernhard Francke, Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum)Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel (* 4. Oktober 1633 in Hitzacker; † 27. März 1714 in Salzdahlum bei Wolfenbüttel) war Herzog zu Braunschweig und Lüneburg und Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel aus dem Haus der Welfen.

Neu!!: Barock und Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel) · Mehr sehen »

Antonio Soler (Komponist)

Antonio (auf katalanisch Antoni) Francesc Xavier Joseph Soler i Ramos, auch Padre Antonio Soler genannt, (* getauft 3. Dezember 1729 in Olot; † 20. Dezember 1783 in El Escorial) war ein spanischer Komponist der Klassik für Tasteninstrumente.

Neu!!: Barock und Antonio Soler (Komponist) · Mehr sehen »

Antonio Vivaldi

Antonio Vivaldi, Kupferstich von F. M. La Cave (1725) Vivaldis Unterschrift Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.

Neu!!: Barock und Antonio Vivaldi · Mehr sehen »

Arcangelo Corelli

Arcangelo Corelli, 1698 Arcangelo Corelli (* 17. Februar 1653 in Fusignano; † 8. Januar 1713 in Rom) war ein italienischer Komponist und Violinist des Barock.

Neu!!: Barock und Arcangelo Corelli · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Barock und Architektur · Mehr sehen »

Ariano Suassuna

Ariano Suassuna Ariano Vilar Suassuna (* 16. Juni 1927 in Paraíba, seit 1930 João Pessoa; † 23. Juli 2014 in Recife) war ein brasilianischer Schriftsteller und Dramaturg.

Neu!!: Barock und Ariano Suassuna · Mehr sehen »

Arnold Hauser

Arnold Hauser Arnold Hauser (* 8. Mai 1892 in Temesvár, Königreich Ungarn, Österreich-Ungarn; † 28. Januar 1978 in Budapest, Volksrepublik Ungarn) war ein ungarisch-deutscher Kunsthistoriker und -soziologe, der lange in Großbritannien lebte.

Neu!!: Barock und Arnold Hauser · Mehr sehen »

Arsenal

Arsenal am Pfaffenteich in Schwerin (erbaut 1840–44) Ein Arsenal (italienisch arsenale, französisch arsenal, aus dem arabischen) ist eine militärische Einrichtung mit einem Betrieb, in dem Waffensysteme und andere Geräte, Maschinen und Anlagen der Streitkräfte gelagert, gewartet und repariert werden.

Neu!!: Barock und Arsenal · Mehr sehen »

Atomismus

Der Ausdruck Atomismus bezeichnet entsprechend seiner griechischen Etymologie (a-tomos, „nicht-teilbar“) ganz allgemein die Annahme, dass ein Bereich aus kleinsten, fundamentalen, nicht teilbaren oder auf andere Elemente reduzierbaren Elementen besteht.

Neu!!: Barock und Atomismus · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Barock und Aufklärung · Mehr sehen »

August II. (Polen)

de Silvestre; zu seiner Linken die polnischen Kronjuwelen und der sächsische Kurhut (Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister) Friedrich August I. von Sachsen, genannt August der Starke (* 12. Mai 1670 in Dresden; † 1. Februar 1733 in Warschau), aus der albertinischen Linie der Wettiner war ab 1694 Kurfürst und Herzog von Sachsen sowie ab 1697 in Personalunion als August II. König von Polen-Litauen.

Neu!!: Barock und August II. (Polen) · Mehr sehen »

August Wilhelm Schlegel

August Wilhelm Schlegel August Wilhelm Schlegel von Gottleben, ab 1812 von Schlegel (* 5. September oder 8. September 1767 in Hannover; † 12. Mai 1845 in Bonn), war ein deutscher Literaturhistoriker und -kritiker, Übersetzer, Alt-Philologe und Indologe.

Neu!!: Barock und August Wilhelm Schlegel · Mehr sehen »

Austria-Forum

Das Austria-Forum ist ein Informationsportal zu Österreich bezogenen Themen.

Neu!!: Barock und Austria-Forum · Mehr sehen »

Élisabeth Jacquet de La Guerre

''Élisabeth Jacquet de La Guerre'', Porträt von Jean François de Troy, Ausschnitt Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre (geb. Élisabeth Jacquet; getauft 17. März 1665 in Paris; † 27. Juni 1729 in Paris) war eine französische Komponistin und Cembalistin.

Neu!!: Barock und Élisabeth Jacquet de La Guerre · Mehr sehen »

Baldassare Galuppi

Galuppi, venezianischer Maler, 1751 Baldassare Galuppi (* 18. Oktober 1706 in Burano bei Venedig; † 3. Januar 1785 in Venedig) war als italienischer Komponist von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der opera buffa seiner Zeit, aber auch einer der wichtigsten Vertreter der opera seria.

Neu!!: Barock und Baldassare Galuppi · Mehr sehen »

Baldassare Longhena

Santa Maria della Salute in Venedig Baldassare Longhena (* 1598 (?) vielleicht in Venedig, denn seine Eltern aus Longhena (Provinz Brescia) wohnten in Maroggia; † 18. Februar 1682 ebenda) war ein italienischer Baumeister, der fast ausschließlich in Venedig und den Orten der Lagune tätig war.

Neu!!: Barock und Baldassare Longhena · Mehr sehen »

Balthasar Neumann

''Balthasar Neumann'', Gemälde von Markus Friedrich Kleinert (1727) Johann Balthasar Neumann, gemeinhin bekannt als Balthasar Neumann (* 27. Januar 1687 in Eger (Böhmen); † 19. August 1753 in Würzburg), war einer der bedeutendsten Baumeister des Barock und des Rokoko in Süddeutschland.

Neu!!: Barock und Balthasar Neumann · Mehr sehen »

Balthasar Permoser

Balthasar Permoser nach einer Zeichnung von Moritz Bodenehr (1665–1749) Balthasar Permoser (* 13. August 1651 in Kammer bei Traunstein; † 20. Februar 1732 in Dresden) war einer der bedeutendsten Bildhauer des Barocks.

Neu!!: Barock und Balthasar Permoser · Mehr sehen »

Barbara Strozzi

Bernardo Strozzi: Eine Gambenspielerin (Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlung Dresden). Das Gemälde wird für ein Porträt der Komponistin Barbara Strozzi gehalten. Barbara Strozzi (getauft 6. August 1619 in Venedig; † 11. November 1677 in Padua) war eine italienische Sängerin (Sopran) und Komponistin des Barocks.

Neu!!: Barock und Barbara Strozzi · Mehr sehen »

Bartenstein (Schrozberg)

Die ehemalige Stadt Bartenstein ist seit dem 1.

Neu!!: Barock und Bartenstein (Schrozberg) · Mehr sehen »

Bartolomé Esteban Murillo

National Gallery Bartolomé Esteban Murillo (* 1. Januar 1618 in Sevilla, Andalusien; † 3. April 1682 ebenda) war ein spanischer Maler des Barocks.

Neu!!: Barock und Bartolomé Esteban Murillo · Mehr sehen »

Bartolomeo Francesco Rastrelli

Winterpalast von der Newa aus aufgenommen (2016) Bartolomeo Francesco Rastrelli (* 1700 in Paris, Frankreich; † 1771 in Sankt Petersburg, Russland) war ein russischer Architekt und Baumeister italienischer Herkunft.

Neu!!: Barock und Bartolomeo Francesco Rastrelli · Mehr sehen »

Basilika Vierzehnheiligen

Ansicht der Basilika von Nordosten Ansicht aus Westen Ansicht aus Nordwesten Die Basilika Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels ist eine Wallfahrtskirche in Oberfranken.

Neu!!: Barock und Basilika Vierzehnheiligen · Mehr sehen »

Basslinie

Die Basslinie (auch Basslauf) ist in mehrstimmiger Musik die tiefste Stimme, die in besonderer Weise die Harmonik des Musikstückes trägt.

Neu!!: Barock und Basslinie · Mehr sehen »

Bauernbarock

Das Dorf Holašovice – typisches Beispiel für Bauernbarock Torschmuck am 1870 von Martin Paták erbauten Gehöft Nr. 9 in Záluží Der Bauernbarock ist eine volkstümliche Stilrichtung in der europäischen Architektur und Kunst, die zum Beispiel in Osthessen und Bayern (18. Jahrhundert), aber vor allem in Südböhmen angewandt wurde (19. und 20. Jahrhundert).

Neu!!: Barock und Bauernbarock · Mehr sehen »

Bedeutungserweiterung

Bedeutungserweiterung ist ein Fachbegriff aus der Linguistik und bezeichnet eine Art des Bedeutungswandels.

Neu!!: Barock und Bedeutungserweiterung · Mehr sehen »

Benedetto Croce

Benedetto Croce Benedetto Croce (* 25. Februar 1866 in Pescasseroli, Provinz L’Aquila; † 20. November 1952 in Neapel) war ein italienischer idealistischer Philosoph, Humanist, Historiker, Politiker, Kunsthistoriker und Kritiker.

Neu!!: Barock und Benedetto Croce · Mehr sehen »

Berline (Kutsche)

Berline des belgischen Königs Leopold II. Die Pferdekutsche Berline (Plural Berlinen) ist ein zwei- oder viersitziger voll durchgefederter Reisewagen.

Neu!!: Barock und Berline (Kutsche) · Mehr sehen »

Berliner Schloss

Palastes der Republik und des Portales IV in einen aktuellen Stadtplan Das Berliner Schloss, seit dem 19. Jahrhundert auch Berliner Stadtschloss genannt, war das dominierende Bauwerk in der historischen Mitte Berlins.

Neu!!: Barock und Berliner Schloss · Mehr sehen »

Bernardo Strozzi

Bernardo Strozzi (* 1581 in Genua; † 2. August 1644 in Venedig), genannt il Prete Genovese und il Cappuccino, war ein italienischer Maler des Barocks.

Neu!!: Barock und Bernardo Strozzi · Mehr sehen »

Bildwirkerei

Der von der Wissenschaft wiederaufgenommene mittelalterliche Ausdruck Bildwirkerei bezeichnet sowohl die Technik des Einwirkens von Bildern und Motiven in ein textiles Flächengebilde als auch das Erzeugnis dieser Technik, die Tapisserie.

Neu!!: Barock und Bildwirkerei · Mehr sehen »

Blaise Pascal

Blaise Pascal (ca. 1691) Blaise Pascal (* 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand; † 19. August 1662 in Paris) war ein französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph.

Neu!!: Barock und Blaise Pascal · Mehr sehen »

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf ist der Weg, den das Blut im Körper des Menschen und der meisten Tiere zurücklegt.

Neu!!: Barock und Blutkreislauf · Mehr sehen »

Brasilianischer Barock

Altaraufsatz der ''Basílica de Nossa Senhora do Carmo'' in Recife Der Barock wurde Anfang des 17. Jahrhunderts durch katholische Missionare, vor allem Jesuiten in Brasilien eingeführt.

Neu!!: Barock und Brasilianischer Barock · Mehr sehen »

Broadway (Theater)

Werbung für Broadway-Produktionen am Times Square Unter dem Broadway in New York City versteht man das Theaterviertel in Midtown Manhattan am Times Square zwischen der 41.

Neu!!: Barock und Broadway (Theater) · Mehr sehen »

Buch von der Deutschen Poeterey

Buch von der Deutschen Poeterey ist der Titel eines 1624 erschienenen Werks von Martin Opitz zur Poetik in der deutschen Sprache, der ersten deutschsprachige Regelpoetik überhaupt.

Neu!!: Barock und Buch von der Deutschen Poeterey · Mehr sehen »

Calvinismus

Der Calvinismus ist eine theologische Bewegung, die auf den Lehren des in der Republik Genf arbeitenden französischen Reformators Johannes Calvin beruht, dessen Denken die reformierten Kirchen Kontinentaleuropas sowie die Presbyterianer, Kongregationalisten und einige andere Kirchen vor allem im angloamerikanischen Raum nachhaltig geprägt hat.

Neu!!: Barock und Calvinismus · Mehr sehen »

Carlo Maderno

Carlo Maderno (* um 1556 in Capolago am Luganersee; † 30. Januar 1629 in Rom) war ein in Italien tätiger Architekt des Römischen Frühbarock aus dem nachmaligen Kanton Tessin (Schweiz).

Neu!!: Barock und Carlo Maderno · Mehr sehen »

Catharina Regina von Greiffenberg

Catharina Regina von Greiffenberg, Pastellbildnis aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Schloss Seisenegg heute Catharina Regina von Greiffenberg, Freiin von Seyssenegg, (* 7. September 1633 auf Schloss Seisenegg in Viehdorf bei Amstetten in Niederösterreich; † 10. April 1694 in Nürnberg) war eine in der protestantischen Mystik verwurzelte geistliche Lyrikerin.

Neu!!: Barock und Catharina Regina von Greiffenberg · Mehr sehen »

Catharina von Georgien

280px Catharina von Georgien ist ein deutsches Barockdrama von Andreas Gryphius, das exemplarisch den Konflikt zweier Kulturen zeigt, der sich in der Beziehung der beiden Hauptpersonen, der Christin Catharina und dem muslimischen König der Perser, Schah Abas, widerspiegelt.

Neu!!: Barock und Catharina von Georgien · Mehr sehen »

Cembalo

Rosette eines Cembalos von Karl Conrad Fleischer; Hamburg, 1720 Das Cembalo (ital.: clavicembalo, franz.: clavecin, niederl.: clavecimbel, engl.: harpsichord, span.: clavecín, portug.: cravo) ist ein Tasteninstrument, das seine Blütezeit im 15.

Neu!!: Barock und Cembalo · Mehr sehen »

Charles Le Brun

Charles Le Brun, Porträt von Nicolas de Largilliere 1686. Charles Le Brun (auch Lebrun oder LeBrun geschrieben) (* 24. Februar 1619 in Paris; † 12. Februar 1690 in Paris) war ein französischer Maler, Architekt, Ornamentzeichner, Hofmaler (1662), Direktor der Gobelin-Manufaktur sowie Rektor und Kanzler der Académie royale de peinture et de sculpture.

Neu!!: Barock und Charles Le Brun · Mehr sehen »

Charles-Augustin Sainte-Beuve

Charles-Augustin Sainte-Beuve. Charles-Augustin Sainte-Beuve (* 23. Dezember 1804 in Boulogne-sur-Mer, Frankreich; † 13. Oktober 1869 in Paris) war ein französischer Literaturkritiker und Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Charles-Augustin Sainte-Beuve · Mehr sehen »

Chor (Musik)

Unter einem Chor (von griech. χορός choros „Tanzplatz“, „Reigen“, „tanzende Schar“) versteht man in der Musik eine Gemeinschaft von Singenden, in der jede Stimme mehrfach besetzt ist.

Neu!!: Barock und Chor (Musik) · Mehr sehen »

Christiaan Huygens

Christiaan Huygens, 1671 von Caspar Netscher gemalt Christiaan Huygens (* 14. April 1629 in Den Haag; † 8. Juli 1695 ebenda), auch Christianus Hugenius, war ein niederländischer Astronom, Mathematiker und Physiker.

Neu!!: Barock und Christiaan Huygens · Mehr sehen »

Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau

Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau (auch: Hofmann von Hofmannswaldau, getauft 25. Dezember 1616 in Breslau; † 18. April 1679 ebenda) war ein schlesischer Lyriker und Epigrammatiker, Bürgermeister der Stadt Breslau, Landeshauptmann des Erbfürstentums Breslau und Direktor des Burglehns Namslau.

Neu!!: Barock und Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau · Mehr sehen »

Christian Weise

Christian Weise Christian Weise, Pseudonyme Siegmund Gleichviel, Orontes, Catharinus Civilis, Tarquinius Eatullus und weitere, (* 30. April 1642 in Zittau; † 21. Oktober 1708 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Pädagoge.

Neu!!: Barock und Christian Weise · Mehr sehen »

Christoph Willibald Gluck

Christoph Willibald Ritter von Gluck, gemalt von Joseph Siffred Duplessis (1775) Christoph Willibald (Ritter von) Gluck (* 2. Juli 1714 in Erasbach bei Berching, Oberpfalz; † 15. November 1787 in Wien) war ein deutscher Komponist der Vorklassik.

Neu!!: Barock und Christoph Willibald Gluck · Mehr sehen »

Christopher Wren

Sir Christopher Wren Sir Christopher Wren (* in East-Knoyle in Wiltshire; † in Hampton Court) war ein britischer Astronom und Architekt.

Neu!!: Barock und Christopher Wren · Mehr sehen »

Churriguerismus

Fassade der Kathedrale von Santiago de Compostela Altarretabel im ''Convento de San Esteban'', Salamanca Fassade des ''Sagrario'' der Kathedrale von Mexiko-Stadt Der Churriguerismus ist eine nach dem spanischen Baumeister und Bildhauer José Benito de Churriguera und seinen Brüdern benannte iberische Spielart des Spätbarocks im Zeitraum von etwa 1690 bis 1750.

Neu!!: Barock und Churriguerismus · Mehr sehen »

Claude Lorrain

Claude Lorrain Hafen mit der Villa Medici (1639) Hafen mit der Einschiffung der Königin von Saba (1648) Die Verstoßung der Hagar (1668) Claude Lorrain, auch bekannt als Claude Gel(l)ée oder Claude Le Lorrain, italienisch Claudio di Lorena (* 1600 in Chamagne, Lothringen; † 23. November 1682 in Rom) war ein französischer Maler des Barock, der hauptsächlich in Rom wirkte.

Neu!!: Barock und Claude Lorrain · Mehr sehen »

Claudio Monteverdi

Claudio Monteverdi (1567–1643). Porträt von Bernardo Strozzi um 1630 Claudio Zuan Antonio Monteverdi (auch Monteverde; getauft 15. Mai 1567 in Cremona; † 29. November 1643 in Venedig) war ein italienischer Komponist, Gambist, Sänger und katholischer Priester.

Neu!!: Barock und Claudio Monteverdi · Mehr sehen »

Commedia dell’arte

Gelosi im 16. Jahrhundert Commedia dell’arte (italienisch für „Berufsschauspielkunst“, wobei commedia allgemein für das Theater steht und arte mit „Kunst“ im Sinne von „Handwerk, Beruf“ zu übersetzen ist) bezeichnet Varianten traditionellen Theaters in den italienischen Gebieten des 16.

Neu!!: Barock und Commedia dell’arte · Mehr sehen »

Cosmas Damian Asam

Klosterkirche Weltenburg Selbstporträt von Cosmas Damian Asam Cosmas Damian Asam (* 28. September 1686 vermutlich in Benediktbeuern; † 10. Mai 1739 in München) war ein deutscher Maler und Architekt des Spätbarocks.

Neu!!: Barock und Cosmas Damian Asam · Mehr sehen »

Daniel Casper von Lohenstein

Daniel Casper von Lohenstein im Todesjahr 1683 Daniel Casper (auch: Daniel Caspar), ab 1670 Casper von Lohenstein (* 25. Januar 1635 in Nimptsch, Herzogtum Brieg; † 28. April 1683 in Breslau) war ein deutscher Jurist, Diplomat, Übersetzer, Dichter des schlesischen Barocks und einer der Hauptvertreter der Zweiten Schlesischen Dichterschule.

Neu!!: Barock und Daniel Casper von Lohenstein · Mehr sehen »

Daniel Purcell

Daniel Purcell (* um 1664; † 1717 (begraben 26. November) in London) war ein englischer Komponist.

Neu!!: Barock und Daniel Purcell · Mehr sehen »

Das Treffen in Telgte

Das Treffen in Telgte ist eine Erzählung von Günter Grass aus dem Jahr 1979.

Neu!!: Barock und Das Treffen in Telgte · Mehr sehen »

Dekadenz

Thomas Couture: ''Les Romains de la décadence'', 1847 Dekadenz (von lateinisch cadere „fallen“, „sinken“, französisch décadence „Niedergang“, „Verfall“, über mittellateinisch decadentia) ist ein ursprünglich geschichtsphilosophischer Begriff, mit dem Veränderungen in Gesellschaften und Kulturen als Verfall, Niedergang bzw.

Neu!!: Barock und Dekadenz · Mehr sehen »

Dekolleté

Pierre-Auguste Renoir: Porträt der Madame Henriot, Öl auf Leinwand, 1876 Als Dekolleté, alternativ (seit 1996) Dekolletee, in der Schweiz Décolleté (fälschlicherweise auch Decollete u. ä. von frz. le décolleté, abgeleitet aus le col „der Hals“ bzw. le collet „der Kragen“), wird in der Damenoberbekleidung der tiefe Halsausschnitt von Blusen, Kleidern etc.

Neu!!: Barock und Dekolleté · Mehr sehen »

Denis Gaultier

Denis Gaultier Denis Gaultier (auch Gaultier le Jeune, Gaultier de Paris; * 1597 oder 1603 (Geburtsort unbekannt, möglicherweise Marseille); † Januar 1672 in Paris) war ein französischer Lautenist und Komponist.

Neu!!: Barock und Denis Gaultier · Mehr sehen »

Der abenteuerliche Simplicissimus

Frontispiz der Erstausgabe 1669 Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch, heute auch Simplicius Simplicissimus, ist ein Schelmenroman und das Hauptwerk von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, erschienen 1668, datiert auf 1669.

Neu!!: Barock und Der abenteuerliche Simplicissimus · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Barock und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Barock und Deutschland · Mehr sehen »

Die Gartenkunst (Zeitschrift)

Die Gartenkunst ist eine Zeitschrift, die sich mit der Geschichte und der Denkmalpflege historischer Park-, Garten- und Grünanlagen befasst.

Neu!!: Barock und Die Gartenkunst (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Die Nachtwache

Die Nachtwache (eigentlich: Die Kompanie Kapitäns Frans Banning Cocq und Leutnant Willem van Ruytenburgh bereit für den Aufbruch zum Marsch, niederländisch: De Nachtwacht) ist ein Gemälde des niederländischen Malers Rembrandt van Rijn.

Neu!!: Barock und Die Nachtwache · Mehr sehen »

Die Spinnerinnen

Die Spinnerinnen (Las Hilanderas) oder auch Die Sage der Arachne (La fábula de Aracné) ist ein Gemälde des spanischen Malers Diego Velázquez.

Neu!!: Barock und Die Spinnerinnen · Mehr sehen »

Diederich von dem Werder

Diederich von dem WerderDiederich von dem Werder (* 17. Januar 1584 auf Rittergut Werdershausen, jetzt Ortsteil der Stadt Südliches Anhalt, Anhalt; † 18. Dezember 1657 auf Rittergut Reinsdorf bei Köthen, seit 1950 Ortsteil von Görzig, Anhalt) war ein deutscher Übersetzer, Epiker und Kirchenlieddichter.

Neu!!: Barock und Diederich von dem Werder · Mehr sehen »

Diego Velázquez

Selbstporträt, um 1650; Museo de Bellas Artes, Valencia Prado, Madrid Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (getauft 6. Juni 1599 in Sevilla; † 6. August 1660 in Madrid), meistens als Diego Velázquez bezeichnet, war ein spanischer Maler des Barocks, der zu den wichtigsten Porträtmalern seiner Zeit gehörte.

Neu!!: Barock und Diego Velázquez · Mehr sehen »

Dieterich Buxtehude

''Allegorie auf die Freundschaft'' von Johannes Voorhout, 1674. Am Cembalo sitzend Johann Adam Reincken, links daneben vermutlich Buxtehude an der Viola da gamba. Buxtehude (Ausschnitt aus obigem Bild) Dieterich Buxtehude (* um 1637 wahrscheinlich in Helsingborg; † 9. Mai 1707 in Lübeck) war ein dänisch-deutscher Organist und Komponist des Barocks.

Neu!!: Barock und Dieterich Buxtehude · Mehr sehen »

Dithyrambos

Der Dithyrambos (griechisch διθύραμβος dithýrambos; latinisiert dithyrambus; Plural Dithyramben) ist eine Gattung der antiken griechischen Chorlyrik, ein Hymnos zu Ehren des Gottes Dionysos, vorgetragen im Rahmen der Dionysien im Wechselgesang zwischen Chor und Vorsänger.

Neu!!: Barock und Dithyrambos · Mehr sehen »

Domenico Scarlatti

302x302px Giuseppe Domenico Scarlatti (auch: Domingo Escarlate (portugiesisch) oder Domingo Escarlatti (spanisch); * 26. Oktober 1685 in Neapel; † 23. Juli 1757 in Madrid) war ein italienischer Komponist und Cembalist.

Neu!!: Barock und Domenico Scarlatti · Mehr sehen »

Domenico Zipoli

Domenico Zipoli S.J. (* 17. Oktober 1688 in Prato; † 2. Januar 1726 in Santa Catalina, bei Córdoba (Argentinien)) war ein italienischer Jesuit und Missionar.

Neu!!: Barock und Domenico Zipoli · Mehr sehen »

Dominikus Zimmermann

Altarraum der Wieskirche Historisches Rathaus (Landsberg am Lech) Wallfahrtskirche Steinhausen Dominikus Zimmermann (* 30. Juni 1685 in Gaispoint, heute Wessobrunn; † 16. November 1766 in Wies bei Steingaden) war ein kurbayerischer Stuckateur und Baumeister des Rokoko.

Neu!!: Barock und Dominikus Zimmermann · Mehr sehen »

Dominique Girard

Dominique Girard (* um 1680; † 1738 in München) war ein französischer Gartenarchitekt und Ingenieur.

Neu!!: Barock und Dominique Girard · Mehr sehen »

Don Quijote

Don Quijote (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha von Miguel de Cervantes, übersetzt Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha, und gleichzeitig der Name des Protagonisten.

Neu!!: Barock und Don Quijote · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Barock und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Dreidecker

Frontansicht Fokker Dr.1 Flugfeld Hahnweide Als Dreidecker (selten auch Tripeldecker) werden Flugzeuge bezeichnet, die drei übereinander liegende Tragflächen besitzen.

Neu!!: Barock und Dreidecker · Mehr sehen »

Dreispitz

Friedrich II. von Preußen mit Dreispitz Der Dreispitz oder auch Dreimaster, im Volksmund auch teilweise Nebelspalter (aufgrund der nach vorne gerichteten Spitze) genannt, ist eine Hutform mit dreiteilig nach oben geklappter Krempe.

Neu!!: Barock und Dreispitz · Mehr sehen »

Dresdner Barock

Die Elbe bei Dresden'', Blick auf die Stadtsilhouette vom Neustädter Ufer Der Dresdner Zwinger Frauenkirche Unter Dresdner Barock (1694 bis 1763) wird die spezifische Ausformung des Barock- und Rokokostils unter dem sächsischen Kurfürsten und späteren polnischen König August dem Starken (1670–1733) und seinem Sohn Friedrich August II. (1696–1763) bezeichnet.

Neu!!: Barock und Dresdner Barock · Mehr sehen »

Dur

Dur (von) bezeichnet in der Musik ein Tongeschlecht.

Neu!!: Barock und Dur · Mehr sehen »

E. T. A. Hoffmann

E. T. A. Hoffmann Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (* 24. Januar 1776 in Königsberg/Ostpreußen; † 25. Juni 1822 in Berlin; Vornamen eigentlich Ernst Theodor Wilhelm, 1805 umbenannt in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart) war ein deutscher Jurist und Schriftsteller der Romantik.

Neu!!: Barock und E. T. A. Hoffmann · Mehr sehen »

Edgar (England)

Charta Edgars an das New Minster in Winchester, 966. (MS Cott. Vesp A. VIII, folio 2, verso, British Library.) ''Edgar, Rex Anglorum'' (Edgar, König der Engländer) Dunstan (Erzbischof von Canterbury um 909–988). 11. Jahrhundert (British Library MS Cotton Tiberius A iii) Rex Aedgarus, Darstellung aus dem 13. Jahrhundert (Cambridge University Library, Ee.3.59: fol. 3v) König Edgar, Bildnis im Fenster der ''All Souls College Chapel'' in Oxford aus dem 15. Jahrhundert Edgar (auch: Eadgar, Ædgar, Adgar, Etgar, Eadgarus, Edgarus, Ædgarus etc.; * 943/944; † 8. Juli 975 in Winchester) war von 957 bis 959 König der angelsächsischen Königreiche Mercia und Northumbria.

Neu!!: Barock und Edgar (England) · Mehr sehen »

Egid Quirin Asam

Porträt - gemalt von seinem Bruder Egid Quirin Asam (getauft 1. September 1692 in Tegernsee; † 29. April 1750 in Mannheim) war ein deutscher Maler, Stuckateur und Bildhauer des Spätbarocks.

Neu!!: Barock und Egid Quirin Asam · Mehr sehen »

Eisenacher Stadtschloss

Das Eisenacher Stadtschloss ist ein Schloss an der Nordseite des Marktplatzes der Stadt Eisenach in Thüringen.

Neu!!: Barock und Eisenacher Stadtschloss · Mehr sehen »

Ekstase

Musée d'art moderne et contemporain de Strasbourg) Ekstase (griechisch ἔκστασις ékstasis „das Außersichgeraten“, „die Verzückung“ von ἐξ-ίστασθαι ex-histasthai „aus sich heraustreten“, „außer sich sein“) ist ein in der Religionswissenschaft und Psychologie verwendeter Begriff.

Neu!!: Barock und Ekstase · Mehr sehen »

Empfindsamer Stil

Unter dem Begriff empfindsamer Stil versteht man eine musikalische Stilrichtung, die etwa ab den 1720er und 1730er Jahren die Barockmusik ablöste (in Norddeutschland zwischen 1740 und 1765).

Neu!!: Barock und Empfindsamer Stil · Mehr sehen »

Empirismus

Der Ausdruck Empirismus wird bei Klassifikationen erkenntnistheoretischer Ansätze für Theorien gebraucht, welchen zufolge Wissen, verstanden als gerechtfertigte wahre Erkenntnis, zuerst oder ausschließlich auf Sinneserfahrung beruht (einschließlich der Verwendung wissenschaftlicher Instrumente).

Neu!!: Barock und Empirismus · Mehr sehen »

Eremitage (Sankt Petersburg)

Die Eremitage von der Newa fotografiert. Im Vordergrund der Winterpalast. Großen Wasserweihe an der Newa teilzunehmen, eine Feier zum Gedenken der Taufe Jesu im Jordanfluß. Plan des Museums (von rechts) Theater, Alte Eremitage, darunter Neue Eremitage, Kleine Eremitage, Winterpalast Die Eremitage oder Ermitage in Sankt Petersburg an der Newa ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

Neu!!: Barock und Eremitage (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Erwin Panofsky

Erwin Panofsky (* 30. März 1892 in Hannover; † 14. März 1968 in Princeton, New Jersey, USA) gilt als einer der bedeutendsten Kunsthistoriker des 20.

Neu!!: Barock und Erwin Panofsky · Mehr sehen »

Evangelista Torricelli

Evangelista Torricelli Evangelista Torricelli (* 15. Oktober 1608 in Faenza; † 25. Oktober 1647 in Florenz) war ein italienischer Physiker und Mathematiker.

Neu!!: Barock und Evangelista Torricelli · Mehr sehen »

Fagott

Klangbeispiel: Camille Saint-Saëns, Sonate für Fagott und Klavier op. 168 Das Fagott ist ein Holzblasinstrument in der Tenor- und Basslage mit Doppelrohrblatt.

Neu!!: Barock und Fagott · Mehr sehen »

Félix Guattari

Pierre-Félix Guattari (* 30. April 1930 in Villeneuve-les-Sablons; † 29. August 1992 in Paris) war französischer Psychiater und Psychoanalytiker.

Neu!!: Barock und Félix Guattari · Mehr sehen »

Fertigungstechnik

Fertigung von Möbelbauteilen: das Bohren von Holzplatten mit einer mittelgroßen Portalbohrmaschine Fertigungstechnik ist ein Gebiet der Produktionstechnik und des Maschinenbaus.

Neu!!: Barock und Fertigungstechnik · Mehr sehen »

Filippo Juvarra

Juvarra Die Basilica di Superga von Juvarra Filippo Juvarra (* 7. März 1678 in Messina; † 31. Januar 1736 in Madrid), auch Filippo Juvara oder Felipe Juvarra, war ein italienischer Architekt.

Neu!!: Barock und Filippo Juvarra · Mehr sehen »

Fontange

Dame mit Fontange Königin Mary von England (1662–1695) mit Fontange Die Fontange ist eine hohe, über einem Gestell aus Draht aufgebaute Haube, die etwa von 1685 bis 1715 von Frauen in Europa getragen wurde.

Neu!!: Barock und Fontange · Mehr sehen »

François Couperin

François Couperin, Kupferstich von Jean Jacques Flipart, 1735, nach André Bouys. François Couperin (* 10. November 1668 in Paris; † 11. September 1733 ebenda), auch „Le Grand“ genannt, war ein französischer Organist und Komponist.

Neu!!: Barock und François Couperin · Mehr sehen »

Francesco Antonio Vallotti

Francesco Antonio Vallotti Francesco Antonio Vallotti (* 11. Juni 1697 in Vercelli; † 10. Januar 1780 in Padua) war ein italienischer Komponist, Musiktheoretiker und Organist.

Neu!!: Barock und Francesco Antonio Vallotti · Mehr sehen »

Francesco Borromini

Francesco Borromini, anonymes Jugendporträt Grabplatte in San Giovanni dei Fiorentini Francesco Borromini (eigentlich Francesco Castelli; * 27. September 1599 in Bissone, Schweiz; † 3. August 1667 in Rom) war ein in Italien tätiger Architekt aus dem nachmaligen Kanton Tessin (Schweiz).

Neu!!: Barock und Francesco Borromini · Mehr sehen »

Francesco Durante

Francesco Durante Francesco Durante (* 31. März 1684 in Frattamaggiore; † 30. September 1755 in Neapel) war ein italienischer Komponist des neapolitanischen Barocks.

Neu!!: Barock und Francesco Durante · Mehr sehen »

Francesco Milizia

Francesco Milizia (* 1725 in Oria; † 1798 in Rom) war ein italienischer Architekt und Theoretiker des Klassizismus.

Neu!!: Barock und Francesco Milizia · Mehr sehen »

Francis Bacon

Francis Bacon, 1.

Neu!!: Barock und Francis Bacon · Mehr sehen »

Franz Borkenau

Franz Borkenau (* 15. Dezember 1900 in Wien; † 22. Mai 1957 in Zürich) war ein in Österreich, Deutschland und den USA wirkender Geschichtsphilosoph, Kulturhistoriker und Soziologe.

Neu!!: Barock und Franz Borkenau · Mehr sehen »

Franz Xaver Richter

Franz Xaver Richter am Dirigentenpult, Stich von Christophe Guérin, 1785 Franz Xaver Richter, auch František Xaver Richter (* 1. Dezember 1709 in Holleschau, Mähren; † 12. September 1789 in Straßburg) war ein mährischer Sänger (Bass), Komponist und wichtiger Vertreter der Mannheimer Schule.

Neu!!: Barock und Franz Xaver Richter · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Barock und Französische Sprache · Mehr sehen »

Friedrich Gottlieb Klopstock

Jens Juel, 1779, Gleimhaus Halberstadt Friedrich Gottlieb Klopstock (* 2. Juli 1724 in Quedlinburg; † 14. März 1803 in Hamburg) war ein deutscher Dichter.

Neu!!: Barock und Friedrich Gottlieb Klopstock · Mehr sehen »

Friedrich II. (Preußen)

Der „Alte Fritz“: Friedrich II. im Alter von 68 Jahren (Gemälde von Anton Graff, 1781) Friedrich II. oder Friedrich der Große (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg.

Neu!!: Barock und Friedrich II. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche, 1882 (Photographie von Gustav Adolf Schultze) Unterschrift Friedrich Nietzsches Friedrich Wilhelm Nietzsche (Aussprache: oder; * 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Barock und Friedrich Nietzsche · Mehr sehen »

Friedrich Spee

Friedrich Spee – zeitgenössisches Porträt Stich nach dem vorstehenden Gemälde Friedrich Spee (* 25. Februar 1591 in Kaiserswerth bei Düsseldorf; † 7. August 1635 in Trier) war ein deutscher Jesuit.

Neu!!: Barock und Friedrich Spee · Mehr sehen »

Friedrich von Logau

''Thränen-Getichte'', 1655 Friedrich von Logau (Pseudonym Salomon von Golaw; * vor auf Gut Brockuth bei Nimptsch, Schlesien; † in Liegnitz) war ein deutscher Dichter des Barocks.

Neu!!: Barock und Friedrich von Logau · Mehr sehen »

Frontispiz

Frontispiz der ''Introductio in Universam Geographiam'' von Philipp Clüver, 1686 (Archiv Gymnasium Langenberg) Das Frontispiz (französisch: frontispice.

Neu!!: Barock und Frontispiz · Mehr sehen »

Fuge (Musik)

Die Fuge (von lateinisch fuga „Flucht“) ist ein musikalisches Kompositionsprinzip polyphoner Mehrstimmigkeit.

Neu!!: Barock und Fuge (Musik) · Mehr sehen »

Fuldaer Dom

Michaelskirche Der Dom St.

Neu!!: Barock und Fuldaer Dom · Mehr sehen »

Furienmeister

"Furie", um 1610Furienmeister ist der Notname eines Elfenbeinschnitzers des frühen 17.

Neu!!: Barock und Furienmeister · Mehr sehen »

Galante Musik

André Campra, ''L'Europe galante'' zweite Auflage (1698) Galante Musik ist zum einen Musik, die nach Stilempfinden des 17.

Neu!!: Barock und Galante Musik · Mehr sehen »

Galileo Galilei

Galileo Galilei - Porträt von Domenico Tintoretto, ca. 1602 – 1607 Galileis Unterschrift Briefmarke, Sowjetunion 1964 Galileo Galilei (* 15. Februar 1564 in Pisa; † in Arcetri bei Florenz) war ein italienischer Universalgelehrter.

Neu!!: Barock und Galileo Galilei · Mehr sehen »

Galionsfigur

Frauendarstellung auf der ''Christian Radich'' Victory'' Galionsfigur am Schiffsmodell (18. Jhd.) der ''Artésien'' (frz. Marinemuseum) Eine Galionsfigur ist eine meist aus Holz geschnitzte Figur, die auf Schiffen, vornehmlich Segelschiffen, unter dem Bugspriet angebracht wird.

Neu!!: Barock und Galionsfigur · Mehr sehen »

Günter Grass

Günter Grass (2006) Günter Grass’ Unterschrift Günter Wilhelm Grass (* 16. Oktober 1927 in Danzig-Langfuhr, Freie Stadt Danzig als Günter Wilhelm Graß; † 13. April 2015 in Lübeck) war ein deutscher Schriftsteller, Bildhauer, Maler und Grafiker.

Neu!!: Barock und Günter Grass · Mehr sehen »

Gegenreformation

Johann Michael Rottmayr (1729): ''Der katholische Glaube besiegt die protestantischen Häresien''; Wiener Karlskirche, Kuppelfresko, Ausschnitt Als Gegenreformation bezeichnet man allgemein die Reaktion der katholischen Kirche auf die von Martin Luther in Wittenberg ausgehende Reformation, die sich im Bereich der Theologie und der Kirchen abspielte und meist auf geistige Auseinandersetzungen beschränkt blieb.

Neu!!: Barock und Gegenreformation · Mehr sehen »

Geistesgeschichte

Der Begriff Geistesgeschichte kombiniert die Wörter Geist (bezogen auf den metaphysischen, geistigen, intellektuellen Bereich) und Geschichte (bezogen auf die Entstehung, Überlieferung und Entwicklung geistiger Auffassungen und aus ihnen entstandener kultureller Gebilde).

Neu!!: Barock und Geistesgeschichte · Mehr sehen »

Gelehrtengesellschaft

Eine Gelehrtengesellschaft ist ein Zusammenschluss wissenschaftlich gebildeter Personen zur Förderung mehrerer akademischer Disziplinen oder mehrerer Klassen von akademischen Disziplinen.

Neu!!: Barock und Gelehrtengesellschaft · Mehr sehen »

Gelsenkirchener Barock

Detail eines typischen Wohnzimmerschranks des „Gelsenkirchener Barock“ Gelsenkirchener Barock ist eine ironisch gemeinte Bezeichnung für vorwiegend wuchtige – meist gebauchte und hochglänzend edelholzfurnierte – ornamentreiche Schränke und Kommoden, wie sie in Deutschland erstmals in den 1930er-Jahren und noch einmal um ca.

Neu!!: Barock und Gelsenkirchener Barock · Mehr sehen »

Generalbass

allegorischen ''Musica''. Der Generalbass oder Basso continuo (ital. „fortlaufender, ununterbrochener Bass“; kurz: Continuo) bildet das Fundament und harmonische Gerüst in der Barockmusik.

Neu!!: Barock und Generalbass · Mehr sehen »

Genie

Ein Genie (über das französische génie vom lateinischen genius, ursprüngl. „erzeugende Kraft“, vgl. griechisch γίγνομαι „werden, entstehen“, dann auch „persönlicher Schutzgott“, später „Anlage, Begabung“) ist eine Person mit überragend schöpferischer Geisteskraft („ein genialer Wissenschaftler“, „ein genialer Künstler“) oder auch besonders herausragenden Leistungen auf anderen Gebieten.

Neu!!: Barock und Genie · Mehr sehen »

Genus

Das Genus (Plural: Genera; von lateinisch genus „Art, Gattung, Geschlecht“, als grammatischer Fachausdruck in Anlehnung an), oder deutsch das grammatische Geschlecht, ist eine in vielen Sprachen vorkommende Klassifikation von Substantiven, denen jeweils ein Genus zugeordnet ist.

Neu!!: Barock und Genus · Mehr sehen »

Geometrie

René Descartes, La Géometrie (Erstausgabe 1637) Die Geometrie (geometria (ionisch geometriē) ‚Erdmaß‘, ‚Erdmessung‘, ‚Landmessung‘) ist ein Teilgebiet der Mathematik.

Neu!!: Barock und Geometrie · Mehr sehen »

Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel (laut Taufregister Georg Friederich Händel, anglisiert: George Frideric Handel; * in Halle (Saale); † 14. April 1759 in London) war ein deutsch-britischer Komponist des Barock.

Neu!!: Barock und Georg Friedrich Händel · Mehr sehen »

Georg Petel

Georg Petel. Ölgemälde von Anthonis van Dyck, 1628 „Heiliger Sebastian“, 17. Jahrhundert Georg Petel (* 1601 oder 1602 Weilheim in Oberbayern; † 1634 in Augsburg) war ein Bildhauer, Bossierer und Elfenbeinschnitzer.

Neu!!: Barock und Georg Petel · Mehr sehen »

Georg Philipp Harsdörffer

Georg Philipp Harsdörffer Georg Philipp Harsdörffer (korrekt: Harsdorf) (* 1. November 1607 in Fischbach, heute zu Nürnberg; † 17. September 1658 in Nürnberg) war ein deutscher Dichter des Barock sowie Begründer des Pegnesischen Blumenordens.

Neu!!: Barock und Georg Philipp Harsdörffer · Mehr sehen »

Georg Philipp Telemann

Georg Philipp Telemann, koloriertes Aquatintablatt von Valentin Daniel Preisler nach einem verschollenen Gemälde von Ludwig Michael Schneider (1750) Georg Philipp Telemann (* in Magdeburg; † 25. Juni 1767 in Hamburg) war ein deutscher Komponist des Barock.

Neu!!: Barock und Georg Philipp Telemann · Mehr sehen »

Georg Raphael Donner

Jakob Schmutzer nach einem Gemälde von Paul Troger Georg Raphael Donner; Medailleur: Stefan Schwartz 100-Euro-Goldmünze (2002); Medailleure: Herbert Wähner und Thomas Pesendorfer Donnerbrunnen in Wien; eines seiner bekanntesten Werke (1737–1739) Denkmal am Schwarzenbergplatz, Donner mit einem Modell für den Providentiabrunnen Georg Raphael Donner (* 24. Mai 1693 in Essling (heute Wien); † 15. Februar 1741 in Wien) war ein österreichischer Bildhauer und Medailleur.

Neu!!: Barock und Georg Raphael Donner · Mehr sehen »

Georg Rodolf Weckherlin

Georg Rodolf Weckherlin; Stich nach einem Gemälde von Daniel Mytens, 1634. Georg Rodolf Weckherlin (* in Stuttgart; † in London) war ein höfischer deutscher Lyriker der Spätrenaissance.

Neu!!: Barock und Georg Rodolf Weckherlin · Mehr sehen »

Gesellschaftsvertrag

Ein Gesellschaftsvertrag ist ein Vertrag, in dem die Gesellschafter bei der Gründung einer Gesellschaft deren Rechtsgrundlagen festlegen.

Neu!!: Barock und Gesellschaftsvertrag · Mehr sehen »

Getriebe

Gears large.jpg|Zahnradgetriebe mit zwei Zahnradpaarungen.

Neu!!: Barock und Getriebe · Mehr sehen »

Giacomo Antonio Perti

Giacomo Antonio Perti Autor: unbekannt, 18 Jhdt. im „Museo internazionale e biblioteca della musica“, Bologna Giacomo Antonio Perti (* 6. Juni 1661 in Crevalcore; † 10. April 1756 in Bologna) war ein italienischer Kirchenmusiker und Komponist.

Neu!!: Barock und Giacomo Antonio Perti · Mehr sehen »

Giacomo Barozzi da Vignola

Regola delle cinque ordini… 1562, Titelblatt Giacomo (oder Jacopo) Barozzi da Vignola oder einfach Vignola (* 1. Oktober 1507 in Vignola bei Modena; † 7. Juli 1573 in Rom) war ein italienischer Architekt des Barocks im 16.

Neu!!: Barock und Giacomo Barozzi da Vignola · Mehr sehen »

Giambattista Marino

Giovanni Battista Marino Giambattista Marino, auch Giovan(ni) Battista Marino (* 18. Oktober 1569 in Neapel; † 25. März 1625 ebenda) war ein italienischer Dichter der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Giambattista Marino · Mehr sehen »

Giambattista Vico

Giambattista Vico Giambattista Vico (auch Gian Battista, Giovan Battista; * 23. Juni 1668 in Neapel; † 23. Januar 1744 ebenda) war ein italienischer Geschichts- und Rechtsphilosoph, der sich mit Aufstieg und Niedergang von Zivilisationen befasste.

Neu!!: Barock und Giambattista Vico · Mehr sehen »

Gian Lorenzo Bernini

Selbstporträt von Bernini Gian Lorenzo Bernini, auch: Giovanni Lorenzo Bernini (* 7. Dezember 1598 in Neapel; † 28. November 1680 in Rom) war einer der bedeutendsten italienischen Bildhauer und Architekten des Barocks.

Neu!!: Barock und Gian Lorenzo Bernini · Mehr sehen »

Gilles Deleuze

Gilles Deleuze (* 18. Januar 1925 in Paris; † 4. November 1995 ebenda) war ein französischer Philosoph.

Neu!!: Barock und Gilles Deleuze · Mehr sehen »

Giovanni Battista Pergolesi

Giovanni Battista Pergolesi Giovanni Battista Pergolesi (* 4. Januar 1710 in Jesi, Marche; † 16. März 1736 in Pozzuoli bei Neapel; auch Pergolese geschrieben) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: Barock und Giovanni Battista Pergolesi · Mehr sehen »

Giovanni Battista Tiepolo

Tiepolo: Deckenfresko des Treppenhauses, Residenz Würzburg. Auf diesem Fresko – seinem Hauptwerk – hat Tiepolo auch sich selbst (links über der Ecke) dargestellt, dazu den Architekten Balthasar Neumann (mit Schärpe und riesigem Hund) und den Stuckateur Antonio Giuseppe Bossi (schräg rechts über Neumann, mit auffälligem Umhang). Giovanni Battista Tiepolo (auch Giambattista Tiepolo; * 5. März 1696 in Venedig; † 27. März 1770 in Madrid) war einer der bedeutendsten venezianischen Maler des ausklingenden Barock und des Rokoko.

Neu!!: Barock und Giovanni Battista Tiepolo · Mehr sehen »

Giovanni Benedetto Platti

Giovanni Benedetto Platti (deutsch auch: Platt; * wohl 9. Juli 1697 (nach anderen Quellen: ca. 1690, 1692, 1700) in Padua; † 11. Januar 1763 in Würzburg) war ein italienischer Oboist und Komponist des Spätbarock.

Neu!!: Barock und Giovanni Benedetto Platti · Mehr sehen »

Girolamo Frescobaldi

Girolamo Frescobaldi (1619) Girolamo Alessandro Frescobaldi (* 9. September 1583 in Ferrara; † 1. März 1643 in Rom) war ein italienischer Komponist, Organist und Cembalist des Frühbarock.

Neu!!: Barock und Girolamo Frescobaldi · Mehr sehen »

Giuseppe Ottavio Pitoni

Giuseppe Ottavio Pitoni Giuseppe Ottavio Pitoni (* 18. März 1657 in Rieti; † 1. Februar 1743 in Rom) war ein italienischer Komponist des Barock.

Neu!!: Barock und Giuseppe Ottavio Pitoni · Mehr sehen »

Goldene Kutsche (Sondershausen)

Die Goldene Kutsche in Bespannung Die Goldene Kutsche von Sondershausen, auch ursprünglich als Blauer Staatswagen bezeichnet, ist eine Kutsche vom Typ Grand carrosse aus dem Barock.

Neu!!: Barock und Goldene Kutsche (Sondershausen) · Mehr sehen »

Goldenes Zeitalter (Niederlande)

Die Weltkarte von Frederik de Wit, entstanden 1662 auf dem Höhepunkt des Goldenen Zeitalters der Vereinigten Niederlande in dem für Karten und Atlanten seiner Zeit führenden Verlagshaus, symbolisiert die wirtschaftliche, wissenschaftliche, kulturelle und künstlerische Vorreiterrolle des Landes, das zur Weltmacht aufstieg und selbst die Kartografie dominierte. Das Goldene Zeitalter bezeichnet in der Geschichte der Niederlande eine rund einhundert Jahre andauernde wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit, die ungefähr das 17. Jahrhundert ausfüllt und in der Kunstgeschichte ohne Beispiel ist.

Neu!!: Barock und Goldenes Zeitalter (Niederlande) · Mehr sehen »

Gongorismus

Als Gongorismus wird ein lyrischer Stil der spanischen Barockliteratur in der Zeit des Siglo de Oro bezeichnet.

Neu!!: Barock und Gongorismus · Mehr sehen »

Gotik

Notre-Dame de Reims, ein herausragendes Beispiel französischer Gotik. Lichtdurchfluteter Raum: Chor des Veitsdoms in PragDie Gotik bezeichnet eine Epoche der europäischen Architektur und Kunst des Mittelalters, die sich in ihren verschiedenen nationalen Ausprägungen der Früh-, Hoch- und Spätgotik zeitlich etwa von der Mitte des 12.

Neu!!: Barock und Gotik · Mehr sehen »

Gottfried Heinrich Krohne

Gedenktafel am Haus Jakobstraße 15 in Weimar Gottfried Heinrich Krohne (* 26. März 1703 in Dresden; † 30. Mai 1756 in Weimar) war ein deutscher Architekt in der Zeit des Barocks.

Neu!!: Barock und Gottfried Heinrich Krohne · Mehr sehen »

Gottfried Wilhelm Leibniz

Unterschrift von Gottfried Wilhelm Leibniz Alma mater lipsiensis in den Neuen Campus der Universität Leipzig umgesetzt Gottfried Wilhelm Leibniz (* in Leipzig; † 14. November 1716 in Hannover) war ein deutscher Philosoph, Mathematiker, Diplomat, Historiker und politischer Berater der frühen Aufklärung.

Neu!!: Barock und Gottfried Wilhelm Leibniz · Mehr sehen »

Gotthold Ephraim Lessing

Lessings Unterschrift Gotthold Ephraim Lessing, Gemälde von Anton Graff (1771) Gotthold Ephraim Lessing nach einem Gemälde von C. Jäger Gotthold Ephraim Lessing (* 22. Januar 1729 in Kamenz, Markgraftum Oberlausitz; † 15. Februar 1781 in Braunschweig) war ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung.

Neu!!: Barock und Gotthold Ephraim Lessing · Mehr sehen »

Grünes Gewölbe

Johann Melchior Dinglinger, "Der Thron des Großmoguls Aureng-Zeb" oder "Der Hofstaat zu Delhi am Geburtstag des Großmoguls Aureng-Zeb", 1701–1708 Das Grüne Gewölbe in Dresden ist die historische Museumssammlung der ehemaligen Schatzkammer der Wettiner Fürsten von der Renaissance bis zum Klassizismus.

Neu!!: Barock und Grünes Gewölbe · Mehr sehen »

Grimmelshausen

Grimmelshausen Grimmelshausen ist eine thüringische Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Feldstein im fränkisch geprägten Landkreis Hildburghausen.

Neu!!: Barock und Grimmelshausen · Mehr sehen »

Großer Garten (Hannover)

Prospekt) der kurfürstlichen Sommerresidenz Herrenhausen (Großer Garten) von Norden, im Vordergrund das Schloss, Kupferstich, 1708 Nördliche Gartenhälfte aus der Luft gesehen: am oberen Bildrand das Gartentheater, im Vordergrund der Irrgarten Der Große Garten im hannoverschen Stadtteil Herrenhausen zählt zu den bedeutendsten Barockgärten in Europa.

Neu!!: Barock und Großer Garten (Hannover) · Mehr sehen »

Guarino Guarini

Guarino Guarini Guarino Guarini (* 17. Januar 1624 in Modena; † 6. März 1683 in Mailand) war ein italienischer Mathematiker, Philosoph und bedeutender Architekt des Spätbarocks bzw.

Neu!!: Barock und Guarino Guarini · Mehr sehen »

Guido Reni

Selbstporträt, um 1635 Guido Reni (* 4. November 1575 in Calvenzano; † 18. August 1642 in Bologna) war ein italienischer Maler und Radierer des Barocks.

Neu!!: Barock und Guido Reni · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Barock und Habsburg · Mehr sehen »

Halskrause (Mode)

Niederländische Halskrause, ca. 1615–1635 Die Halskrause (auch Kröse, Fraise, Duttenkragen, Mühlstein) entstand als Bestandteil der spanischen Mode im 16. Jahrhundert aus dem in Rüschen gezogenen Abschluss des Kragens.

Neu!!: Barock und Halskrause (Mode) · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Barock und Hamburg · Mehr sehen »

Hamburgische Dramaturgie

Die Hamburgische Dramaturgie ist ein zwischen 1767 und 1769 entstandenes Werk von Gotthold Ephraim Lessing über das Drama.

Neu!!: Barock und Hamburgische Dramaturgie · Mehr sehen »

Hannover

name.

Neu!!: Barock und Hannover · Mehr sehen »

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (Bild von 1641, Authentizität nicht geklärt) Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (* um 1622 in Gelnhausen; † 17. August 1676 in Renchen) war ein deutscher Schriftsteller, der sich in seinen Werken häufig als Anagramm des Ich-Erzählers verewigte: „Melchior Sternfels von Fuchshaim“, „Simon Leugfrisch von Hartenfels“, „Michael Rechulin von Sehmsdorff“, „Samuel Greifnson von Hirschfeld“, „German Schleifheim von Sulsfort“, „Israel Fromschmidt von Hugenfelß“, „Erich Stainfels von Grufensholm“, „Philarchus Grossus von Trommenheim“.

Neu!!: Barock und Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen · Mehr sehen »

Hans Leo Haßler

Stich von Dominicus Custos Hans Leo Haßler von Roseneck (auch: Hassler oder Hasler, seltener Johann Leo Haslerus; getauft 26. Oktober 1564 in Nürnberg; † 8. Juni 1612 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Komponist, Organist, Uhrmacher und Verfertiger von Musikautomaten.

Neu!!: Barock und Hans Leo Haßler · Mehr sehen »

Heinrich Ignaz Franz Biber

Das einzige erhaltene Porträt; es stammt aus den ''Sonatae violino solo'' 1681 C. 138–145. Die Inschrift lautet: „Gestochen von Paul Seel“. Die Umschrift lautet: „Heinrich I.F. Biber Vize-Kapellmeister des höchst erhabenen und höchst verehrungswürdigen Fürsten und Erzbischofs zu Salzburg seines Alters 36 Jahre“ Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern (getauft 12. August 1644 in Wartenberg, Böhmen als Hennericus Pieber; † 3. Mai 1704 in Salzburg als Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern) war ein böhmischer Komponist und berühmter Geiger der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Heinrich Ignaz Franz Biber · Mehr sehen »

Heinrich IV. (Frankreich)

Frans Pourbus dem Jüngeren (1569–1622) Heinrich IV., von Navarra (* 13. Dezember 1553 in Pau, Navarra, als Heinrich von Bourbon; † 14. Mai 1610 in Paris) war seit 1572 als Heinrich III.

Neu!!: Barock und Heinrich IV. (Frankreich) · Mehr sehen »

Heinrich Schütz

Heinrich Schütz, porträtiert von Christoph Spätner, um 1660 Heinrich Schütz, in autografen Handschriften immer Henrich, latinisiert Henricus Sagittarius (* in Köstritz; † in Dresden) war ein deutscher Komponist des Frühbarock.

Neu!!: Barock und Heinrich Schütz · Mehr sehen »

Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist, Reproduktion einer Illustration von Peter Friedel, die der Dichter 1801 für seine Verlobte Wilhelmine von Zenge anfertigen ließ Kleists Unterschrift Frankfurter Geschichten: Der rastlose Heinrich Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist (* 10. oder 18. Oktober 1777 in Frankfurt (Oder); † 21. November 1811 am Stolper Loch, heute Kleiner Wannsee) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist.

Neu!!: Barock und Heinrich von Kleist · Mehr sehen »

Heinrich Wölfflin

Heinrich Wölfflin (Foto von Rudolf Dührkoop) Heinrich Wölfflin (* 21. Juni 1864 in Winterthur; † 19. Juli 1945 in Zürich) war ein Schweizer Kunsthistoriker.

Neu!!: Barock und Heinrich Wölfflin · Mehr sehen »

Heliozentrisches Weltbild

Das heliozentrische Weltbild (und κέντρον kentron Zentrum) ist ein Weltbild, in dem die Sonne als das Zentrum gilt, um das sich die Planeten und die Erde bewegen, während die Fixsterne an einer ruhenden äußeren Kugelschale angeheftet sein sollen.

Neu!!: Barock und Heliozentrisches Weltbild · Mehr sehen »

Hellenismus

Mit Alexander dem Großen begann die Zeit des Hellenismus (Tetradrachmon, Alexander mit Löwenfell) Als Hellenismus (von griechisch Ελληνισμός hellēnismós ‚Griechentum‘) wird die Epoche der antiken griechischen Geschichte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen von Makedonien 336 v. Chr.

Neu!!: Barock und Hellenismus · Mehr sehen »

Henry Purcell

Henry Purcell, Porträt von John Closterman (1660–1711) Henry Purcell (* 10. September 1659 (?) in Westminster; † 21. November 1695 ebenda) war ein englischer Komponist des Barocks.

Neu!!: Barock und Henry Purcell · Mehr sehen »

Herrenrock

Herr im Gehrock. Die Taillennaht ist in Höhe des unteren Knopfes erkennbar. Beim Herrenrock handelt es sich um ein Herrenkleidungsstück, das sowohl schnitttechnisch als auch historisch von Jacken oder Sakkos zu unterscheiden ist.

Neu!!: Barock und Herrenrock · Mehr sehen »

Herrera-Stil

El Escorial – Südseite Herrera-Stil (spanisch: Estilo Herreriano, Herrerianismo oder auch Desornamentado-Stil genannt) ist die Bezeichnung für einen spanischen Architekturstil der Spätrenaissance in der Zeit der Gegenreformation (ca. 1560–1620).

Neu!!: Barock und Herrera-Stil · Mehr sehen »

Honigschlecker

Der Honigschlecker ist ein Putto, eine Figur aus Gips, geschaffen von dem Bildhauer und Stuckateur Joseph Anton Feuchtmayer.

Neu!!: Barock und Honigschlecker · Mehr sehen »

Hugo Riemann

Hugo Riemann (Hamburg, 1889) Karl Wilhelm Julius Hugo Riemann (* 18. Juli 1849 in Großmehlra bei Sondershausen (Thüringen); † 10. Juli 1919 in Leipzig) war ein deutscher Musiktheoretiker, Musikhistoriker, Musikpädagoge und Musiklexikograph.

Neu!!: Barock und Hugo Riemann · Mehr sehen »

Ignaz Günther

Ignaz Günther (Maler: Martin Knoller 1774, Bayerisches Nationalmuseum) Gedenkstein für den Bildhauer Ignaz Günther bei der Klosterkirche St. Marinus und Anianus in Rott a. Inn Das Ignaz-Günther-Haus in München Franz Ignaz Günther (* 22. November 1725 in Altmannstein; † 27. Juni 1775 in München) war ein deutscher Bildhauer und Vertreter des bayerischen Rokokos.

Neu!!: Barock und Ignaz Günther · Mehr sehen »

Ikonografie

Ikonografie (auch Ikonographie; von eikón ‚Bild‘ und γράφειν gráphein ‚schreiben‘) ist eine wissenschaftliche Methode der Kunstgeschichte, die sich mit der Bestimmung und Deutung von Motiven in Werken der bildenden Kunst beschäftigt.

Neu!!: Barock und Ikonografie · Mehr sehen »

Il Gesù

Fassade von Il Gesù Il Gesù (deutsch Jesuskirche) ist eine Kirche in Rom.

Neu!!: Barock und Il Gesù · Mehr sehen »

Impressionismus

Musée Marmottan, Paris Impressionismus (von ‚Eindruck‘; über das französische impressionnisme) ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte, die durch die stimmungsvolle Darstellung von flüchtigen Momentaufnahmen einer Szenerie gekennzeichnet ist.

Neu!!: Barock und Impressionismus · Mehr sehen »

Inigo Jones

Inigo Jones, Gemälde von Anthonis van Dyck Queen’s House in Greenwich, 1635 errichtet Banqueting House in London, 1622 errichtet Inigo Jones (* 15. Juli 1573 in London; † 21. Juni 1652 in London) gilt als der erste bedeutende englische Architekt des Klassizismus.

Neu!!: Barock und Inigo Jones · Mehr sehen »

Invalidendom

Invalidendom Invalidendom Blick in die Kuppel des Invalidendoms Der Invalidendom (oder Chapelle royale des Invalides) ist ein Kuppelbau im 7. Arrondissement in Paris und ist Teil der Anlage des Hôtel des Invalides (Kriegsinvalidenheim).

Neu!!: Barock und Invalidendom · Mehr sehen »

Isaac Newton

National Portrait Gallery Newtons Unterschrift Sir Isaac Newton (* in Woolsthorpe-by-Colsterworth in Lincolnshire; † in Kensington) war ein englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter.

Neu!!: Barock und Isaac Newton · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Barock und Italien · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Barock und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jacob Burckhardt

Jacob Burckhardt, nach 1890 Jacob Christoph Burckhardt (* 25. Mai 1818 in Basel; † 8. August 1897 ebenda) war ein Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte.

Neu!!: Barock und Jacob Burckhardt · Mehr sehen »

Jacob Grimm

Jacob Grimm um 1860 (Fotografie von Franz Seraph Hanfstaengl) Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft.

Neu!!: Barock und Jacob Grimm · Mehr sehen »

Jacob van Campen

Jacob van Campen (* 2. Februar 1596 in Haarlem (Niederlande); † 13. Dezember 1657 auf Gut Randenbroek bei Amersfoort; auch Jacob Pietersz van Campen) war ein bedeutender niederländischer Maler und Architekt.

Neu!!: Barock und Jacob van Campen · Mehr sehen »

Jacob van Eyck

Jacob van Eyck-Gedenkplatte in Utrecht Jonkheer Jacob van Eyck (* um 1590; † 26. März 1657 in Utrecht) war ein niederländischer Glockenspieler, Sachverständiger für Kirchenglocken und Blockflötenvirtuose.

Neu!!: Barock und Jacob van Eyck · Mehr sehen »

Jacques-Martin Hotteterre

Jacques-Martin Hotteterre Jacques-Martin Hotteterre, genannt „Le Romain“ (* 29. September 1674 in Paris; † 16. Juli 1763 ebenda) war ein französischer Komponist und Flötist.

Neu!!: Barock und Jacques-Martin Hotteterre · Mehr sehen »

Jakob Böhme

Jakob Böhme, Gemälde von Christoph Gottlob Glymann Jakob Böhme, zeitgenössisch Jacob Böhme, (* 1575 in Alt-Seidenberg bei Görlitz; † 17. November 1624 in Görlitz) war ein deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph.

Neu!!: Barock und Jakob Böhme · Mehr sehen »

Jakob Bidermann

Jakob Bidermann S.J. (* 1578 in Ehingen (Donau); † 20. August 1639 in Rom) war ein jesuitischer Dichter und Dramatiker des Barock.

Neu!!: Barock und Jakob Bidermann · Mehr sehen »

Jan Pieterszoon Sweelinck

Jan Pieterszoon Sweelinck (1606). Das Porträt wird seinem Bruder Gerrit Pietersz Sweelinck zugeschrieben. Jan Pieterszoon (auch: Pieters, Pietersz) Sweelinck (* im April 1562 in Deventer; † 16. Oktober 1621 in Amsterdam) war ein niederländischer Organist und Komponist.

Neu!!: Barock und Jan Pieterszoon Sweelinck · Mehr sehen »

Jan Vermeer

''Dienstmagd mit Milchkrug'', 1658–1660. Das Bild gehört zu den bekanntesten von Vermeers Werken. Signatur Jan Vermeers Jan Vermeer van Delft, auch genannt Johannes Vermeer, (getauft 31. Oktober 1632 in Delft; begraben 15. Dezember 1675 in Delft; zeitgenössisch Joannis ver Meer, Joannis van der Meer) ist einer der bekanntesten holländischen Maler des Barock.

Neu!!: Barock und Jan Vermeer · Mehr sehen »

Jan Zach

Jan Zach Jan Zach, auch Johann Zach, (getauft 13. November 1699 in Čelákovice; † 24. Mai 1773 in Ellwangen) war ein tschechischer Komponist und Kapellmeister.

Neu!!: Barock und Jan Zach · Mehr sehen »

Januarius Zick

Selbstbildnis Januarius Zick (1757) Klosterkirche Wiblingen Johann Rasso Januarius Zick (* 6. Februar 1730 in München; † 14. November 1797 in Ehrenbreitstein, heute Stadtteil von Koblenz) war ein deutscher Maler und Architekt.

Neu!!: Barock und Januarius Zick · Mehr sehen »

Jean Paul

Jean Paul Friedrich Richter, Gemälde von Heinrich Pfenninger, 1798, Gleimhaus Halberstadt Jean Paul, porträtiert von Vogel von Vogelstein 1822 Jean Paul (fr. und dt.; * 21. März 1763 in Wunsiedel; † 14. November 1825 in Bayreuth; eigentlich Johann Paul Friedrich Richter) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Jean Paul · Mehr sehen »

Jean Racine

Jean Racine Jean Baptiste Racine (* 21. Dezember 1639 in La Ferté-Milon; † 21. April 1699 in Paris) war einer der bedeutendsten Autoren der französischen Klassik.

Neu!!: Barock und Jean Racine · Mehr sehen »

Jean-Baptiste Dubos

Der „Abbé“ Dubos Jean-Baptiste Dubos (* im Dezember 1670 in Beauvais; † 23. März 1742 in Paris; auch: Du Bos) war ein französischer Theologe, Ästhetiker und Historiker der Aufklärung.

Neu!!: Barock und Jean-Baptiste Dubos · Mehr sehen »

Jean-Baptiste Lully

Jean-Baptiste Lully, Porträt von Paul Mignard Jean-Baptiste Lully (* 28. November 1632 in Florenz; † 22. März 1687 in Paris; ursprünglich Giovanni Battista Lulli) war ein italienischer Komponist, Geiger und Tänzer, der den größten Teil seines Lebens für den Hof Ludwigs XIV. arbeitete.

Neu!!: Barock und Jean-Baptiste Lully · Mehr sehen »

Jean-Jacques Rousseau

Signatur Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung.

Neu!!: Barock und Jean-Jacques Rousseau · Mehr sehen »

Jean-Joseph Mouret

Jean-Joseph Mouret (* 11. April 1682 in Avignon; † 22. Dezember 1738 in Charenton-le-Pont) war ein französischer Komponist.

Neu!!: Barock und Jean-Joseph Mouret · Mehr sehen »

Jean-Michel Moreau

Jean-Michel Moreau Jean-Michel Moreau (* 26. März 1741 in Paris; † 30. November 1814 in Paris), auch genannt Moreau le jeune, Moreau der Jüngere, war ein französischer Kupferstecher und Radierer.

Neu!!: Barock und Jean-Michel Moreau · Mehr sehen »

Jean-Philippe Rameau

Camelot Aved Jean-Philippe Rameau (* getauft 25. September 1683 in Dijon; † 12. September 1764 in Paris) war ein französischer Komponist, Cembalovirtuose, Organist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Barock und Jean-Philippe Rameau · Mehr sehen »

Jeremiah Clarke

Jeremiah Clarke (* um 1674; † 1. Dezember 1707 in London) war ein englischer Komponist und Organist des Barocks.

Neu!!: Barock und Jeremiah Clarke · Mehr sehen »

Jesuitenkirche (Wien)

Jesuitenkirche in Wien Innenansicht Richtung Hochaltar Mittagsgeläute der Jesuitenkirche, 1:10 min Die Jesuitenkirche ist eine barocke römisch-katholische Kirche im 1.

Neu!!: Barock und Jesuitenkirche (Wien) · Mehr sehen »

Jesuitentheater

Jesuitentheater (auch Jesuitendrama) ist das katholische, lateinischsprachige Barockdrama der Jesuiten, das im 16.

Neu!!: Barock und Jesuitentheater · Mehr sehen »

Joachim Daniel Jauch

Joachim Daniel Jauch Joachim Daniel Jauch (* 22. März 1688 in Güstrow; † 3. Mai 1754 in Warschau; ± Kapuzinerkirche), häufig auch als Joachim Daniel von Jauch bezeichnet, war ein zur Zeit der Wettiner im Königreich Polen tätiger deutscher Ingenieuroffizier, Architekt und Baumeister.

Neu!!: Barock und Joachim Daniel Jauch · Mehr sehen »

Johann Adolph Hasse

Johann Adolph Hasse Johann Adolph Hasse. Stich von Lorenzo Zucchi Johann Adolph Hasse. Gemälde von Balthasar Denner in der Semperoper in Dresden Johann Adolph Hasse (italianisiert Giovanni Adolfo; getauft 25. März 1699 in Bergedorf; † 16. Dezember 1783 in Venedig) war ein einflussreicher deutscher Komponist des Spätbarock.

Neu!!: Barock und Johann Adolph Hasse · Mehr sehen »

Johann Baptist Zimmermann

Kuppelfresko der Wieskirche Deckenfresko im Schloss Nymphenburg Detail des Deckenfreskos, St. Michael, Berg am Laim Johann Baptist Zimmermann (* 3. Januar 1680 in Gaispoint, heute Wessobrunn; † 2. März 1758 in München) war ein deutscher Maler und Stuckateur des Barocks und Rokokos.

Neu!!: Barock und Johann Baptist Zimmermann · Mehr sehen »

Johann Bernhard Fischer von Erlach

Johann Bernhard Fischer von Erlach (1656–1723), Baumeister; Kupferstich; 1719; 11:8 cm Johann Bernhard Fischer von Erlach, Gemälde von Adam Manyoki 1723 Statue in Wien Die Karlskirche, aus „Entwurff Einer Historischen Architectur“ Johann Bernhard Fischer, seit 1696 Fischer von Erlach (* 20. Juli 1656 in Graz; † 5. April 1723 in Wien), war ein österreichischer Architekt des Barocks.

Neu!!: Barock und Johann Bernhard Fischer von Erlach · Mehr sehen »

Johann Christoph Gottsched

Johann Christoph Gottsched (* 2. Februar 1700 in Juditten, Herzogtum Preußen; † 12. Dezember 1766 in Leipzig, Kurfürstentum Sachsen) war ein deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Sprachforscher und Literaturtheoretiker sowie Professor für Poetik, Logik und Metaphysik der Aufklärung.

Neu!!: Barock und Johann Christoph Gottsched · Mehr sehen »

Johann Christoph Pepusch

Johann Christoph Pepusch Johann Christoph Pepusch (* 1667 in Berlin; † in London) war ein international tätiger Komponist, Musiker, Lehrer und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Barock und Johann Christoph Pepusch · Mehr sehen »

Johann Dientzenhofer

Kloster Banz Johann Dientzenhofer (* 25. Mai 1663 in St. Margarethen bei Brannenburg, Kurfürstentum Bayern; † 20. Juli 1726 in Bamberg) war ein Baumeister und Architekt der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Johann Dientzenhofer · Mehr sehen »

Johann Ernst Galliard

Johann Ernst (John Ernest) Galliard (* 1687 in Celle; † 1749 in London) war Oboist, Organist und Komponist.

Neu!!: Barock und Johann Ernst Galliard · Mehr sehen »

Johann Friedrich Fasch

Wappen von Anhalt-Zerbst Gedenkstein in Zerbst Johann Friedrich Fasch (* 15. April 1688 in Buttelstedt; † 5. Dezember 1758 in Zerbst) war ein deutscher Komponist der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Johann Friedrich Fasch · Mehr sehen »

Johann Georg Hamann

Johann Georg HamannAus Paul Ortwin Rave: ''Das Geistige Deutschland im Bildnis. Das Jahrhundert Goethes''. Berlin 1949. Johann Georg Hamann (* 27. August 1730 in Königsberg; † 21. Juni 1788 in Münster) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Johann Georg Hamann · Mehr sehen »

Johann Hermann Schein

Johann Hermann Schein im Jahre 1620 Johann Hermann Schein (* in Grünhain; † in Leipzig) war ein deutscher Komponist und Liedtexter des Frühbarock.

Neu!!: Barock und Johann Hermann Schein · Mehr sehen »

Johann Joachim Quantz

Johann Joachim Quantz Johann Joachim Quantz (* 30. Januar 1697 in Scheden, Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg als Hanß Jochim Quantz; † 12. Juli 1773 in Potsdam) war ein deutscher Flötist, Flötenbauer, Komponist und Flötenlehrer Friedrichs des Großen.

Neu!!: Barock und Johann Joachim Quantz · Mehr sehen »

Johann Joachim Winckelmann

Ferdinand Hartmann (1794) nach Angelika Kauffmann (1764), Gleimhaus Halberstadt Johann Joachim Winckelmann (* 9. Dezember 1717 in Stendal; † 8. Juni 1768 in Triest) war ein deutscher Archäologe, Bibliothekar, Antiquar und Kunstschriftsteller der Aufklärung.

Neu!!: Barock und Johann Joachim Winckelmann · Mehr sehen »

Johann Joseph Fux

Johann Joseph Fux Johann Joseph Fux (* um 1660 in Hirtenfeld bei Graz; † 13. Februar 1741 in Wien) war ein österreichischer Komponist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Barock und Johann Joseph Fux · Mehr sehen »

Johann Lucas von Hildebrandt

Johann Lucas von Hildebrandt (anonymes Porträt; Schloss Wawel, Krakau) Johann Lucas von Hildebrandt (* 14. November 1668 in Genua; † 16. November 1745 in Wien) war einer der bedeutendsten Baumeister Mitteleuropas im Zeitalter des Barocks.

Neu!!: Barock und Johann Lucas von Hildebrandt · Mehr sehen »

Johann Michael Moscherosch

180px Johann Michael Moscherosch, Pseudonym Philander, (* 7. März 1601 in Willstätt; † 4. April 1669 in Worms) war ein deutscher Staatsmann, Satiriker und Pädagoge in der Zeit des Barock.

Neu!!: Barock und Johann Michael Moscherosch · Mehr sehen »

Johann Pachelbel

Unterschrift Johann Pachelbels aus dem Jahr 1695 Johann Pachelbel (IPA) (getauft am in Nürnberg; † 3. März 1706 ebenda) war ein deutscher Komponist des Barocks.

Neu!!: Barock und Johann Pachelbel · Mehr sehen »

Johann Rist

Johann Rist um 1651 Johann Rist (* 8. März 1607 in Ottensen (heute Stadtteil von Hamburg); † 31. August 1667 in Wedel (Holstein)) war ein deutscher Dichter und evangelisch-lutherischer Prediger.

Neu!!: Barock und Johann Rist · Mehr sehen »

Johann Sebastian Bach

text.

Neu!!: Barock und Johann Sebastian Bach · Mehr sehen »

Johann Valentin Andreae

Johann Valentin Andreae (* 17. August 1586 in Herrenberg; † 27. Juni 1654 in Stuttgart) war ein deutscher Theologe, Schriftsteller und Mathematiker mit großem Einfluss auf den Protestantismus im Herzogtum Württemberg.

Neu!!: Barock und Johann Valentin Andreae · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Barock und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Johannes Zick

Stadtpfarrkirche in Biberach Johannes (Johann) Zick (* 10. Januar 1702 in Lachen; † 4. März 1762 in Würzburg) war ein süddeutscher Freskomaler und Vater des Malers Januarius Zick (1730–1797).

Neu!!: Barock und Johannes Zick · Mehr sehen »

John Blow

John Blow John Blow (getauft 23. Februar 1649 in Newark-on-Trent, Nottinghamshire; † 1. Oktober 1708 in Westminster, London) war ein englischer Komponist.

Neu!!: Barock und John Blow · Mehr sehen »

John Hilton (Komponist)

John Hilton John Hilton (der Jüngere) (* 1599 vermutlich in Cambridge; † 1657 vermutlich in Westminster (London)) war ein englischer Komponist und Musiker.

Neu!!: Barock und John Hilton (Komponist) · Mehr sehen »

John Lyly

John Lyly (* 1553 in Kent, England; † November 1606 in London) war ein englischer Schriftsteller der Renaissance und Begründer des Euphuismus, außerdem ein Angestellter im Haushalt von Edward de Vere, dem Earl of Oxford.

Neu!!: Barock und John Lyly · Mehr sehen »

John Milton

John Milton Paradise Lost, 1668 John Milton (* 9. Dezember 1608 in London; † 8. November 1674 in Bunhill bei London) war ein englischer Dichter, politischer Denker und Staatsbediensteter unter Oliver Cromwell.

Neu!!: Barock und John Milton · Mehr sehen »

John Playford

John Playford, Stich von David Loggan John Playford (* 1623 in Norwich; † 1686 in London) war ein englischer Musikverleger.

Neu!!: Barock und John Playford · Mehr sehen »

John Stanley

John Stanley Charles John Stanley (* 17. Januar 1712 in London; † 19. Mai 1786 ebenda) war ein englischer Komponist, Organist und Violinist.

Neu!!: Barock und John Stanley · Mehr sehen »

José Moreno Villa

José Moreno Villa (* 16. Februar 1887 in Málaga; † 25. April 1955 in Mexiko) war ein spanischer Dichter, Übersetzer, Essayist, Künstler, Archivar und Hochschullehrer.

Neu!!: Barock und José Moreno Villa · Mehr sehen »

José Ortega y Gasset

José Ortega y Gasset José Ortega y Gasset (* 9. Mai 1883 in Madrid; † 18. Oktober 1955 ebenda) war ein spanischer Philosoph, Soziologe und Essayist.

Neu!!: Barock und José Ortega y Gasset · Mehr sehen »

Joseph Anton Feuchtmayer

„Honigschlecker“, Birnau Joseph Anton Feuchtmayer (auch: Feichtmair und Feichtmayer; getauft am 6. März 1696 in Linz; † 2. Januar 1770 in Mimmenhausen bei Salem) war ein bedeutender Stuckateur und Bildhauer, Altarbauer und Kupferstecher des Rokoko, der im Gebiet um den Bodensee in Süddeutschland und in der Schweiz tätig war.

Neu!!: Barock und Joseph Anton Feuchtmayer · Mehr sehen »

Joseph Bodin de Boismortier

Joseph Bodin de Boismortier Joseph Bodin de Boismortier (* 23. Dezember 1689 in Thionville/Frankreich; † 28. Oktober 1755 in Roissy-en-Brie) war ein französischer Flötist, Cembalist und Komponist.

Neu!!: Barock und Joseph Bodin de Boismortier · Mehr sehen »

Joseph Haydn

Joseph Haydn (Ölgemälde von Thomas Hardy, 1791) Italienische Unterschrift Joseph Haydns: ''di me giuseppe Haydn''(„von mir Joseph Haydn“) Franz Joseph Haydn (* 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein österreichischer Komponist zur Zeit der Wiener Klassik.

Neu!!: Barock und Joseph Haydn · Mehr sehen »

Joseph Wannenmacher

Joseph Wannenmacher (* 18. September 1722 in Tomerdingen, heute Gemeinde Dornstadt, Alb-Donau-Kreis; † 6. Dezember 1780 ebenda) war ein schwäbischer Barockmaler und Freskant.

Neu!!: Barock und Joseph Wannenmacher · Mehr sehen »

Juan Cabanilles

Juan Bautista José Cabanilles (getauft am 6. September 1644 in Algemesí, Provinz Valencia; † 29. April 1712 ebenda) war ein spanischer Organist und Barockkomponist.

Neu!!: Barock und Juan Cabanilles · Mehr sehen »

Juan Gómez de Mora

Juan Gómez de Mora (* 1586 in Cuenca; † 1648 in Madrid) war ein spanischer Renaissance-Architekt und einer der Hauptvertreter des späten Herrera-Stils.

Neu!!: Barock und Juan Gómez de Mora · Mehr sehen »

Jules Hardouin-Mansart

Jules Hardouin-Mansart Jules Hardouin-Mansart (auch Mansard, ursprünglich nur Hardouin; * 16. April 1646 in Paris; † 11. Mai 1708 in Marly-le-Roi) war ein französischer Architekt des Barocks.

Neu!!: Barock und Jules Hardouin-Mansart · Mehr sehen »

Jules Michelet

Jules Michelet, Gemälde von Thomas Couture Jules Michelet (* 21. August 1798 in Paris; † 9. Februar 1874 auf Hyères, Frankreich) war ein französischer Historiker des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Barock und Jules Michelet · Mehr sehen »

Justaucorps

Ludwig XIV. mit Hofstaat Als Justaucorps (engl. coat) wird ein Herren-Kleidungsstück und die allgemeine Hauptoberbekleidung des Mannes des späten 17.

Neu!!: Barock und Justaucorps · Mehr sehen »

Justus Georg Schottelius

Justus Georg Schottelius Justus Georg Schottel (latinisiert: Justus-Georgius Schottelius; * 23. Juni 1612 in Einbeck; † 25. Oktober 1676 in Wolfenbüttel) war ein deutscher Dichter und Sprachgelehrter der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Justus Georg Schottelius · Mehr sehen »

Kantate

Die Kantate (lat. cantare „singen“) bezeichnet in der Musik eine Formenfamilie von mehrsätzigen Werken für eine oder mehrere Gesangsstimmen und Instrumentalbegleitung.

Neu!!: Barock und Kantate · Mehr sehen »

Karlsruhe

Karlsruher Schloss Das Schloss liegt im Zentrum des strahlenförmigen Innenstadtgrundrisses Rheinhafen Karlsruhe (Aussprache) ist mit rund 310.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg.

Neu!!: Barock und Karlsruhe · Mehr sehen »

Kasel (liturgische Kleidung)

Modern-gotische Kasel Kasel in traditioneller römischer Bassgeigenform mit reicher barocker Ornamentik und einer Lamm-Gottes-Darstellung bestickt Kasel in gotischer Form Manipel Die Kasel oder Casel (von lat. casula,Häuschen‘, auch planeta oder paenula) ist ein liturgisches Gewand, das ursprünglich den ganzen Körper umhüllte.

Neu!!: Barock und Kasel (liturgische Kleidung) · Mehr sehen »

Kathedrale von Santiago de Compostela

Westfassade der Kathedrale Die Kathedrale von Santiago de Compostela in Spanien ist eine Kathedralkirche des Erzbistums Santiago de Compostela.

Neu!!: Barock und Kathedrale von Santiago de Compostela · Mehr sehen »

Königlicher Palast (Turin)

Fassade des Palastes Der Königliche Palast (Italienisch: Palazzo Reale) in Turin, der Stadt in Norditalien, die seit 1563 Hauptstadt von Savoyen und Piemont war, ist ein Stadtschloss des 17.

Neu!!: Barock und Königlicher Palast (Turin) · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Barock und Klassizismus · Mehr sehen »

Klassizistischer Barock

Der Invalidendom in Paris, eines der Hauptwerke des klassizistisch geprägten Barocks in Frankreich (1679–1708) Mit dem Begriff des klassizistischen Barocks (auch Barock-Klassizismus, barocker Klassizismus oder) wird eine Ausrichtung in der barocken Architektur beschrieben, die sich in ihrer eher strengen Gestaltungsform von der üblichen, eher heiter-bewegten Variante des Barocks unterscheidet.

Neu!!: Barock und Klassizistischer Barock · Mehr sehen »

Kloster Banz

Kloster Banz Westansicht Hauptgebäude Innenhof-Panorama mit Eingang Die Woehl-Orgel Vertikalpanorama Innenraum Klosterkirche Banz Kaisersaal Kloster Banz ist ein ehemaliges Benediktinerkloster, das nördlich von Bamberg steht.

Neu!!: Barock und Kloster Banz · Mehr sehen »

Kloster Disentis

Benediktinerabtei Disentis (Mai 2011) Klosterpforte Das Kloster Disentis ist eine Abtei der Schweizerischen Benediktinerkongregation in Disentis im Kanton Graubünden, die um das Jahr 700 gegründet wurde.

Neu!!: Barock und Kloster Disentis · Mehr sehen »

Kloster Einsiedeln

Front der Klosterkirche «Das fürstliche Kloster Einsidlen». Ansicht der alten Klostergebäude (1630) ''Einsiedeln'', Stahlstich von Streb (um 1850) Kloster Einsiedeln (2005) Gnadenkapelle (um 1900) Kniender Adliger vor der Schwarzen Madonna von Einsiedeln (1781) Das Kloster Einsiedeln (lateinisch Abbatia territorialis Sanctissima Virgine Maria Einsiedlensis) mit seiner Abtei- und Kathedralkirche Maria Himmelfahrt und St. Mauritius ist eine immediate Benediktinerabtei in der Gemeinde Einsiedeln im Kanton Schwyz.

Neu!!: Barock und Kloster Einsiedeln · Mehr sehen »

Kloster Obermarchtal

Ehemalige Prämonstratenser-Reichsabtei Marchtal Obermarchtal (1907) Das Kloster Obermarchtal (lat. Abbatia Marchtallensis) ist ein ehemaliges reichsunmittelbares Prämonstratenser-Chorherrenstift und liegt in der Gemeinde Obermarchtal zwischen Ehingen und Riedlingen, östlich von Zwiefalten im Alb-Donau-Kreis.

Neu!!: Barock und Kloster Obermarchtal · Mehr sehen »

Kloster Ottobeuren

Benediktinerabtei Ottobeuren Basilika und Kloster während der 2004 begonnenen Renovierungsarbeiten Das Kloster Ottobeuren ist eine Benediktinerabtei im oberschwäbischen Ottobeuren.

Neu!!: Barock und Kloster Ottobeuren · Mehr sehen »

Kobelwagen

Kobelwagen um 1455, Buchmalerei von Jean Le Tavernier Ein Kobel oder Koben (mittelhochdt.: Verschlag, Stall) ist einer der ältesten mittelalterlichen Reisewagen, der bis ins 16. Jahrhundert hinein benutzt wurde und fast ausschließlich den Damen vorbehalten war.

Neu!!: Barock und Kobelwagen · Mehr sehen »

Komödie

1714 Eine Komödie (von κῶμος Fest zu Ehren des Dionysos und ᾠδή: eigentlich „singender Umzug“, meist übersetzt als „Lustspiel“, obwohl seit August Wilhelm Schlegel oft ein Unterschied gemacht wird) ist ein Drama mit erheiterndem Handlungsablauf, das in der Regel glücklich endet.

Neu!!: Barock und Komödie · Mehr sehen »

Krümmung

Krümmung ist ein Begriff aus der Mathematik, der in seiner einfachsten Bedeutung die lokale Abweichung einer Kurve von einer Geraden bezeichnet.

Neu!!: Barock und Krümmung · Mehr sehen »

Kulturgeschichte

Die Kulturgeschichte (bzw. Kulturhistorik) befasst sich mit der Erforschung und Darstellung des geistig-kulturellen Lebens in Zeiträumen und Landschaften.

Neu!!: Barock und Kulturgeschichte · Mehr sehen »

Kunstgeschichte

Porträt von Giorgio Vasari, 1571–74 Die Kunstgeschichte, veraltet auch Kunsthistorik, oder Kunstwissenschaft, ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung.

Neu!!: Barock und Kunstgeschichte · Mehr sehen »

Kutsche

Hansom Cab Goethes ''Batarde'' – seine Kutsche für Stadtfahrten und kleinere Ausflüge Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein von Zugtieren gezogener, aber jedenfalls gedeckter Wagen.

Neu!!: Barock und Kutsche · Mehr sehen »

Laokoon-Gruppe

Vatikanischen Museen Die Laokoongruppe, wie sie vor dem Auffinden des Armes ergänzt worden war Die Laokoon-Gruppe in den Vatikanischen Museen ist die bedeutendste Darstellung des Todeskampfs Laokoons und seiner Söhne in der bildenden Kunst.

Neu!!: Barock und Laokoon-Gruppe · Mehr sehen »

Lateinamerika

Kleinen Antillen der Karibik ist hier einzig Guadeloupe dargestellt. Die jeweils dominierenden Sprachen in den Ländern Südamerikas Lateinamerika (bzw. Latinoamérica) ist ein politisch-kultureller Begriff, der dazu dient, die spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas von den englischsprachigen Ländern Amerikas abzugrenzen (→ Angloamerika).

Neu!!: Barock und Lateinamerika · Mehr sehen »

Laute

Laute auf einem Gemälde Hans Holbeins d. J. Die Laute (von) ist ein Zupfinstrument mit Korpus und angesetztem Hals.

Neu!!: Barock und Laute · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Barock und Lübeck · Mehr sehen »

Lecceser Barock

Der in der Kunstgeschichte als Lecceser Barock (auch salentinischer Barock) bezeichnete Baustil ist eine regionale Sonderform des europäischen Barockstils, die sich im 17.

Neu!!: Barock und Lecceser Barock · Mehr sehen »

Leo Armenius

Leo Armenius ist ein erstmals 1650 unter dem vollen Titel Ein Fürsten.

Neu!!: Barock und Leo Armenius · Mehr sehen »

Licht

durch die Latten einer Scheune einfallendes Sonnenlicht Licht ist eine Form der elektromagnetischen Strahlung.

Neu!!: Barock und Licht · Mehr sehen »

Lissabon

Lissabon ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Barock und Lissabon · Mehr sehen »

Literatur

''Lesende Frau'' (Ölgemälde von Jean-Honoré Fragonard, 1770/72) Literaturnobelpreisträgers in Stockholm (2008) Literatur ist seit dem 19.

Neu!!: Barock und Literatur · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Barock und London · Mehr sehen »

Lope de Vega

Lope de Vega. Lope de Vega (* 25. November 1562 in Madrid; † 27. August 1635 ebenda; vollständiger Name: Félix Lope de Vega Carpio) war ein bedeutender spanischer Dichter des sogenannten Goldenen Zeitalters (spanisch Siglo de Oro).

Neu!!: Barock und Lope de Vega · Mehr sehen »

Louis Le Vau

Louis Le Vau Collège des Quatre Nations, Parisheute Sitz des Institut de France Schloss Vaux-le-Vicomte Louis Le Vau (auch Levau; * 1612 in Paris; † 11. Oktober 1670 in Paris) war ein französischer Baumeister, der in Paris lebte und unter anderem für König Ludwig XIV. und dessen Finanzminister Nicolas Fouquet arbeitete.

Neu!!: Barock und Louis Le Vau · Mehr sehen »

Louvre

Glaspyramide im Mittelpunkt, 2010 Der Louvre ist ein Kunstmuseum in Paris.

Neu!!: Barock und Louvre · Mehr sehen »

Ludwig XIV.

rahmenlos Navarra Ludwig XIV. – – (* 5. September 1638 in Schloss Saint-Germain-en-Laye; † 1. September 1715 in Schloss Versailles) war ein französischer Monarch aus dem Geschlecht der Bourbonen und von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra, sowie Kofürst von Andorra.

Neu!!: Barock und Ludwig XIV. · Mehr sehen »

Luftdruck

Der Luftdruck an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre ist der hydrostatische Druck der Luft, der an diesem Ort herrscht.

Neu!!: Barock und Luftdruck · Mehr sehen »

Luis de Góngora

Velázquez Luis de Góngora y Argote (* 11. Juli 1561 in Córdoba; † 24. Mai 1627 in Córdoba) war ein spanischer Lyriker und Dramatiker des Barockzeitalters, der Initiator und Hauptvertreter der als Culteranismo bezeichneten „dunklen“ Stilrichtung.

Neu!!: Barock und Luis de Góngora · Mehr sehen »

Lyrik

Leier Als Lyrik bezeichnet man die Dichtung in Versform, die die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik darstellt.

Neu!!: Barock und Lyrik · Mehr sehen »

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Barock und Madrid · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Barock und Mailand · Mehr sehen »

Malerei

''Las Meninas'', Diego Velázquez, 1656–1657 Die Malerei zählt neben der Architektur, der Bildhauerei, der Grafik und der Zeichnung zu den klassischen Gattungen der bildenden Kunst.

Neu!!: Barock und Malerei · Mehr sehen »

Manierismus

Jacopo Pontormo: Kreuzabnahme Christi Manierismus (von maniera‚ „Art und Weise“, „Stil“, „Manier“) ist eine kunsthistorische Bezeichnung für eine Form der Spätrenaissance aus Italien, besonders für Malerei, Baukunst und Plastik, aber auch für Musik und Literatur.

Neu!!: Barock und Manierismus · Mehr sehen »

Mannheim

Logo der Stadt Mannheim Luftbild der Innenstadt, die zwischen Rhein und Neckar liegt Wasserturm Die Quadrate- und Universitätsstadt Mannheim (kurpfälzisch Mannem, auch Monnem) ist ein Stadtkreis mit Einwohnern im Regierungsbezirk Karlsruhe in Baden-Württemberg.

Neu!!: Barock und Mannheim · Mehr sehen »

Manteau

Manteau und Rock aus lachsfarbener gemusterter Seide, etwa 1708 (Metropolitan Museum of Arts, New York) Manteau (von frz. „Mantel“) ist der generische Begriff für das mantelartige Damenobergewand des späten 17.

Neu!!: Barock und Manteau · Mehr sehen »

Manufaktur

Sächsische Porzellanmanufaktur Preußischen Spirituosen Manufaktur'' mit einigen historischen Destilliergeräten Eine Manufaktur (von ‚Hand‘ und lat. facere ‚erbauen‘, ‚tun‘, ‚machen‘, ‚herstellen‘) ist eine Produktionsstätte von Handwerkern verschiedener Professionen bzw.

Neu!!: Barock und Manufaktur · Mehr sehen »

Marc Fumaroli

Marc Fumaroli (* 10. Juni 1932 in Marseille) ist ein französischer Philologe, Literaturwissenschaftler, Historiker und Essayist, der seit 1995 Mitglied der Académie française ist.

Neu!!: Barock und Marc Fumaroli · Mehr sehen »

Martin Opitz

Martin Opitz, Porträt von Bartholomäus Strobel ''Nobiliss. Excell. Dn. Martinus Opitius, Regiae Maiestatis Poloniae a Consiliis et Secretis, omnium Europae Poetarum Facile Princeps'' Titelkupfer der ''Weltlichen Poemata'' in der Ausgabe von 1644 Danziger Marienkirche Martin Opitz (1628 nobilitiert mit Namensmehrung zu Opitz von Boberfeld; * 23. Dezember 1597 in Bunzlau, Herzogtum Schweidnitz-Jauer; † 20. August 1639 in Danzig) war der Begründer der Schlesischen Dichterschule, deutscher Dichter und ein bedeutender Theoretiker des Barock.

Neu!!: Barock und Martin Opitz · Mehr sehen »

Maschine von Marly

Die ''Maschine von Marly'' im 17. Jahrhundert Arnold de Ville, Konstrukteur der ersten ''Maschine von Marly'' Die ''Maschine von Marly'' im 18. Jahrhundert Querschnitt durch die ''Maschine von Marly'' Maschine von Marly war der Name zweier hydraulisch angetriebener Pumpwerke, die dazu dienten, die Wasserspiele im Park von Versailles und später insbesondere die im Park von Marly-le-Roi mit Wasser aus der Seine zu versorgen.

Neu!!: Barock und Maschine von Marly · Mehr sehen »

Matthäus Daniel Pöppelmann

Matthäus Daniel Pöppelmann (1662–1736) Matthäus Daniel Pöppelmann (* 3. Mai 1662 in Herford; † 17. Januar 1736 in Dresden) war ein deutscher Baumeister des Barocks und des Rokokos.

Neu!!: Barock und Matthäus Daniel Pöppelmann · Mehr sehen »

Matthias Georg Monn

Matthias Georg Monn (auch Mann) (* 9. April 1717 in Wien; † 3. Oktober 1750 ebenda) war ein österreichischer Komponist, Organist und Musikpädagoge der Wiener Vorklassik.

Neu!!: Barock und Matthias Georg Monn · Mehr sehen »

Maurice Ashley (Historiker)

Maurice Percy Ashley (* 4. September 1907; † 26. September 1994 in London) war ein britischer Historiker mit dem Schwerpunkt britischer Geschichte des 17.

Neu!!: Barock und Maurice Ashley (Historiker) · Mehr sehen »

Maya

Traditionelles Siedlungsgebiet Bildrelief aus Palenque (8. Jh.) Farbiges Relief aus Bonampak: Ein König besiegt seinen Gegner. Man beachte die Kopftracht des siegreichen Königs. Vasenmalerei, ''Maya-Fürst auf Jaguarfell thronend'', 700–800 n. Chr. Maya-Stele (Detail) Tikal, Tempelpyramide mit vorgezogener Treppe und „Hahnenkamm“ (''crestería'') auf dem Dach Palenque Tempelpyramide in Palenque mit „Hahnenkamm“ Die Maya sind ein indigenes Volk bzw.

Neu!!: Barock und Maya · Mehr sehen »

Mechanik

Die Mechanik (von) ist in den Naturwissenschaften und den Ingenieurwissenschaften die Lehre von der Bewegung von Körpern sowie den dabei wirkenden Kräften.

Neu!!: Barock und Mechanik · Mehr sehen »

Mechanistisches Weltbild

Als mechanistisches Weltbild (auch: Mechanizismus, Mechanistische Weltanschauung, mechanische Philosophie) bezeichnet man eine philosophische Position, die im Sinne eines metaphysischen Materialismus von der These ausgeht, dass nur Materie existiert und z. B.

Neu!!: Barock und Mechanistisches Weltbild · Mehr sehen »

Meinrad Spieß

Meinrad Spieß Meinrad Spieß, eigentlich Matthäus Spieß (* 24. August 1683 in Honsolgen; † 12. Juni 1761 in Irsee) war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Barock und Meinrad Spieß · Mehr sehen »

Metapher

Mimose wird metaphorisch für einen sehr empfindlichen und übersensiblen (oder sich von einer Krankheit erholenden) Menschen verwendet. Illustration ''Sensitive'' (Mimose) aus ''Fleurs Animées'' (Beseelte Blumen) des französischen Künstlers Grandville Eine Metapher (metaphorá für „Übertragung“) ist ein „(besonders als Stilmittel gebrauchter) sprachlicher Ausdruck, bei dem ein Wort (eine Wortgruppe) aus seinem eigentlichen Bedeutungszusammenhang in einen anderen übertragen wird, ohne dass ein direkter Vergleich die Beziehung zwischen Bezeichnendem und Bezeichnetem verdeutlicht“.

Neu!!: Barock und Metapher · Mehr sehen »

Metaphysik

''Was sind die letzten Ursachen und Prinzipien der Welt?'' – Holzschnitt aus Camille Flammarions ''L’Atmosphère'' (1888) (Flammarions Holzstich) Die Metaphysik (‚danach‘, ‚hinter‘, ‚jenseits‘ und φύσις phýsis ‚Natur‘, ‚natürliche Beschaffenheit‘) ist eine Grunddisziplin der Philosophie.

Neu!!: Barock und Metaphysik · Mehr sehen »

Michael Praetorius

Michael Prætorius (1606) Michael Praetorius, eigentlich Michael Schulteis (* 15. Februar 1571 in Creuzburg bei Eisenach; † 15. Februar 1621 in Wolfenbüttel), war ein deutscher Komponist, Organist, Hofkapellmeister und Gelehrter im Übergang von der Renaissance- zur Barockzeit.

Neu!!: Barock und Michael Praetorius · Mehr sehen »

Michelangelo Merisi da Caravaggio

Posthumes Porträt Caravaggios von Ottavio Leoni, um 1614, Bibliotheca Marucelliana, Florenz Signatur Caravaggios Michelangelo Merisi, auch Michael Angelo Merigi, nach dem Herkunftsort seiner Eltern kurz Caravaggio genannt (* 29. September 1571 in Mailand; † 18. Juli 1610 in Porto Ercole am Monte Argentario), war ein bedeutender italienischer Maler des Frühbarocks.

Neu!!: Barock und Michelangelo Merisi da Caravaggio · Mehr sehen »

Miguel de Cervantes

center Miguel de Cervantes Saavedra (* vermutlich 29. September 1547 in Alcalá de Henares, getauft am 9. Oktober 1547 in Alcalá de Henares; † 22. April 1616, Deutsche Welle (dw.com) vom 23. April 2016, abgerufen am 25. April 2016 in Madrid) war ein spanischer Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Miguel de Cervantes · Mehr sehen »

Mirabellgarten

Der Mirabellgarten ist die Gartenanlage des Schlosses Mirabell in der Stadt Salzburg in Österreich, in der Rechten Altstadt.

Neu!!: Barock und Mirabellgarten · Mehr sehen »

Miss Sara Sampson

Miss Sara Sampson von Gotthold Ephraim Lessing ist das erste bürgerliche Trauerspiel der neueren deutschen Literatur.

Neu!!: Barock und Miss Sara Sampson · Mehr sehen »

Molière

CäsarPorträt von Nicolas Mignard, 1658 Molière (eigentlich Jean-Baptiste Poquelin; * vermutlich 14. Januar 1622 in Paris, getauft am 15. Januar 1622; † 17. Februar 1673 ebenda) war ein französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker.

Neu!!: Barock und Molière · Mehr sehen »

Moll

Moll (von) bezeichnet in der Musik ein Tongeschlecht.

Neu!!: Barock und Moll · Mehr sehen »

Monadologie

Manuskriptseite der Monadologie Quentin Massys (1466–1530): Le prêteur et sa femme (Ausschnitt) Die Monadologie (von griechisch μονάς monás „Eins“, „Einheit“) ist die von Gottfried Wilhelm Leibniz begründete Monadenlehre und Titel des Werkes von 1714, in dem er diese in 90 Paragraphen darlegt.

Neu!!: Barock und Monadologie · Mehr sehen »

Mousquetaires de la garde

Die Musketiere der Garde waren ein Verband der Haustruppen des französischen Königs und fungierten als höfische Garde, Lehreinheit und Kampftruppe.

Neu!!: Barock und Mousquetaires de la garde · Mehr sehen »

Neapel

Neapel (Italienisch Napoli, Neapolitanisch Napule, altgriechisch: Νεάπολις („neue Stadt“)) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens.

Neu!!: Barock und Neapel · Mehr sehen »

Neobarock

Die Pariser Oper (Opéra Garnier) Laeiszhalle Hamburg Neues Schloss Herrenchiemsee, Ehrenhof Palais Wenckheim, Budapest Interieur von Palais Wenckheim, Budapest Palais Károlyi, Budapest Grützner-Villa in Dresden-Neustadt Regierungsgebäude am Wiener Stubenring Fürther Stadttheater Justizpalast, Schweinfurt Neobarock (auch: Neubarock oder Zweiter Barock) ist die Bezeichnung einer Stilrichtung in der Architektur, der Bildhauerei und mit Vorbehalten in der Musik (korrekter musikalischer Stilbegriff: Neoklassizismus).

Neu!!: Barock und Neobarock · Mehr sehen »

Neue Welt

Die Karte von der Neuen Welt ''Carte d'Amérique'' von Guillaume Delisle um 1774. Die Neue Welt ist eine historische europäische Bezeichnung für das von den Spaniern unter Christoph Kolumbus 1492 wiederentdeckte Amerika.

Neu!!: Barock und Neue Welt · Mehr sehen »

Neues Palais

Neues Palais im Park Sanssouci Das Neue Palais ist ein Schloss an der Westseite des Parks Sanssouci in Potsdam.

Neu!!: Barock und Neues Palais · Mehr sehen »

Newtonsche Gesetze

Principia Mathematica von 1687. Im Jahr 1687 erschien Isaac Newtons Werk Philosophiae Naturalis Principia Mathematica (lat.; ‚Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie‘), in dem Newton drei Grundsätze (Gesetze) der Bewegung formuliert, die als die newtonschen Axiome, Grundgesetze der Bewegung, newtonsche Prinzipien oder auch newtonsche Gesetze bekannt sind.

Neu!!: Barock und Newtonsche Gesetze · Mehr sehen »

Newtonsches Gravitationsgesetz

Die äquivalenten Anziehungskräfte zweier Massen Das Newtonsche Gravitationsgesetz ist ein physikalisches Gesetz der klassischen Physik, nach dem jeder Massenpunkt auf jeden anderen Massenpunkt mit einer anziehenden Gravitationskraft einwirkt.

Neu!!: Barock und Newtonsches Gravitationsgesetz · Mehr sehen »

Nicolas Poussin

Selbstporträt, 1649–50, Paris, Louvre Nicolas Poussin (* 15. Juni 1594 in Les Andelys, Normandie; † 19. November 1665 in Rom) war ein französischer Maler des klassizistischen Barocks.

Neu!!: Barock und Nicolas Poussin · Mehr sehen »

Niederländische Renaissance

Oude Stadhuis in Den Haag. Der Bau von 1561 ist mit typischen Elementen der Niederländischen Renaissance versehen: Ein gotisch geprägter Gebäudekörper aus Backstein mit gliedernden Sandsteinelementen und dekorativen Mauerankern, die Fenster haben steinerne Kreuze und sind zum Teil mit Dreiecksgiebeln verziert. Die Giebel sind gestaffelt, der achteckige Turm wird von einer durchbrochenen Haube bekrönt. Artemision des niederländischen Malers Martin van Heemskerck Der Begriff Niederländische Renaissance wird genutzt, um die nordeuropäische Variante dieses Baustils von der durch Italien geprägten „klassischen“ Renaissance zu unterscheiden.

Neu!!: Barock und Niederländische Renaissance · Mehr sehen »

Novelle

Eine Novelle (‚neu‘, ‚Neuigkeit‘) ist eine kürzere Erzählung (siehe auch Kurzepik) in Prosaform.

Neu!!: Barock und Novelle · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: Barock und Oper · Mehr sehen »

Oratorium

La Madeleine'', Paris, 2013 Oratorium (kirchenlat. oratorium „Bethaus“, von lat. orare „beten“) nennt man in der musikalischen Formenlehre die dramatische, mehrteilige Vertonung einer zumeist geistlichen Handlung, verteilt auf mehrere Personen, Chor und Orchester.

Neu!!: Barock und Oratorium · Mehr sehen »

Orgel

Die Orgel (órganon „Werkzeug“, „Instrument“, „Organ“) ist ein über Tasten spielbares Musikinstrument.

Neu!!: Barock und Orgel · Mehr sehen »

Otto von Guericke

Otto von Guericke – Porträt von Anselm van Hulle Otto von Guericke – Stich nach A. van Hulle Otto von Guericke (Aussprache und ursprüngliche Schreibung: Gericke) (* in Magdeburg; † in Hamburg) war ein deutscher Politiker, Jurist, Physiker und Erfinder.

Neu!!: Barock und Otto von Guericke · Mehr sehen »

Palais du Luxembourg

Palais du Luxembourg – Gartenfassade Das Palais du Luxembourg ist ein Schloss im 6. Arrondissement von Paris, umgeben von einer ursprünglich barocken Parklandschaft aus dem frühen 17.

Neu!!: Barock und Palais du Luxembourg · Mehr sehen »

Palazzo Barberini

Palazzo Barberini, Stich des 18. Jahrhunderts Der Palazzo Barberini ist ein Palast in Rom.

Neu!!: Barock und Palazzo Barberini · Mehr sehen »

Palazzo Venezia

Palazzo Venezia Der Palazzo Venezia, Palazzo di Venezia oder auch Palazzo Barbo ist ein an der Piazza Venezia in Rom gelegener Palast.

Neu!!: Barock und Palazzo Venezia · Mehr sehen »

Palladianismus

Die von Andrea Palladio entworfene Villa La Rotonda bei Vicenza Palladianismus bezeichnet einen klassizistisch geprägten Baustil, der sich am Werk des Architekten Andrea Palladio und seiner Nachfolger wie Vincenzo Scamozzi orientiert.

Neu!!: Barock und Palladianismus · Mehr sehen »

Paradigma

Ein Paradigma (Plural Paradigmen oder Paradigmata) ist eine grundsätzliche Denkweise.

Neu!!: Barock und Paradigma · Mehr sehen »

Parterre (Gartenkunst)

Belvedere Kammergarten Ein Parterre (von französisch par terre, „zur Erde“) bezeichnet in der Gartenkunst ein flaches, nur niedrig bepflanztes Gelände, das, meist durch eine Terrasse vermittelt, einem Gebäude vorgelagert ist.

Neu!!: Barock und Parterre (Gartenkunst) · Mehr sehen »

Paul Fleming

Paul Fleming (Frontispiz zu ''Teütsche Poemata'', 1642) Das Geburtshaus Paul Flemings in Hartenstein Gedenktafel am Geburtshaus Das Paul-Fleming-Denkmal in Hartenstein Paul Fleming (* 5. Oktober 1609 in Hartenstein (Sachsen); † 2. April 1640 in Hamburg) war ein deutscher Arzt und Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Paul Fleming · Mehr sehen »

Paul Gerhardt

Paul Gerhardt, Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert Paul Gerhardt (* in Gräfenhainichen; † in Lübben) war ein evangelisch-lutherischer Theologe und gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Kirchenlieddichter.

Neu!!: Barock und Paul Gerhardt · Mehr sehen »

Pedro Calderón de la Barca

Pedro Calderón de la Barca Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño (* 17. Januar 1600 in Madrid; † 25. Mai 1681 ebenda) war ein spanischer Dichter und Dramatiker.

Neu!!: Barock und Pedro Calderón de la Barca · Mehr sehen »

Pendel

Ein Pendel, auch Schwerependel (früher auch Perpendikel, von lat. pendere „hängen“) ist ein Körper, der, an einer Achse oder einem Punkt außerhalb seines Massenmittelpunktes drehbar gelagert, um seine eigene Ruheposition schwingen kann.

Neu!!: Barock und Pendel · Mehr sehen »

Perle

Perlen Eine Perle ist ein fester, oft runder Fremdkörper aus Perlmutt, der in bestimmten perlbildenden Muscheln, seltener auch Schnecken heranwächst.

Neu!!: Barock und Perle · Mehr sehen »

Peter Hersche

Peter Hersche (* 1941) ist ein Schweizer Historiker und Hochschullehrer an der Universität Bern (Neuere Allgemeine Geschichte).

Neu!!: Barock und Peter Hersche · Mehr sehen »

Peter Paul Rubens

''Peter Paul Rubens mit seiner Frau Isabella'', um 1609(Alte Pinakothek, München) Porträt aus der Schule des Anthonis van Dyck (Rijksmuseum Amsterdam)Peter Paul Rubens (niederländisch:; auch Pieter Pauwel Rubens oder Petrus Paulus Rubens, * 28. Juni 1577 in Siegen; † 30. Mai 1640 in Antwerpen) war ein Maler flämischer Herkunft.

Neu!!: Barock und Peter Paul Rubens · Mehr sehen »

Peter Thumb

Ölgemälde (Privatbesitz), Peter Thumb Peter Thumb (* 18. Dezember 1681 in Bezau, Vorarlberg; † 4. März 1766 in Konstanz) war ein Baumeister des Rokoko, der in Südbaden, im Schwarzwald, im Elsass, in Oberschwaben, am Bodensee und in der Schweiz tätig war.

Neu!!: Barock und Peter Thumb · Mehr sehen »

Petersdom

Umriss des Petersdomes bei Sonnenuntergang (Blick von der Engelsburg) Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus.

Neu!!: Barock und Petersdom · Mehr sehen »

Peterskirche (Wien)

Peterskirche, vom Graben aus gesehen Die Rektoratskirche St.

Neu!!: Barock und Peterskirche (Wien) · Mehr sehen »

Phaethon (Mythologie)

Phaetons Sturz – römischer Sarkophag (1. Jh. n. Chr.) Peter Paul Rubens: ''Der Sturz des Phaethon'', um 1604/1605 (National Gallery of Art, Washington D. C.) Simone Mosca, genannt Moschino: ''Der Sturz des Phaethon'', 16. Jh. (Bode-Museum Berlin) Phaethon (auch Phaeton oder Phaëthon,, eigentlich „der Strahlende“, zu φαίνειν, ‚scheinen‘) ist in der griechischen Mythologie bei Hesiod der Sohn des Kephalos und der Göttin Eos, der Schwester des Sonnengottes Helios.

Neu!!: Barock und Phaethon (Mythologie) · Mehr sehen »

Philipp von Zesen

Philipp von Zesen Philipp von Zesen, auch Filip Cösius oder Caesius, Pseudonym: Ritterhold von Blauen (* 8. Oktober 1619 in Priorau bei Dessau; † 13. November 1689 in Hamburg) war ein deutscher Dichter, evangelischer Kirchenlieddichter und Schriftsteller.

Neu!!: Barock und Philipp von Zesen · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Barock und Philosophie · Mehr sehen »

Piemont

Die ehemalige Benediktinerabtei Sacra di San Michele im Susatal, offizielles Symbol der Region Piemont Das Piemont (von ‚ am Fuß der Berge) ist eine Region im Nordwesten Italiens mit Einwohnern (Stand) und flächenmäßig die größte Region des italienischen Festlandes.

Neu!!: Barock und Piemont · Mehr sehen »

Pierre Corneille

Pierre Corneille Pierre Corneille (* 6. Juni 1606 in Rouen; † 1. Oktober 1684 in Paris) war ein französischer Autor, der vor allem als Dramatiker aktiv war.

Neu!!: Barock und Pierre Corneille · Mehr sehen »

Pieter Post

Stadtwaage Gouda, Architektonischer Entwurf Pieter Post Landschaft, Pieter Post ca. 1630 Pieter Post (* 1. Mai 1608 in Haarlem; † 2. Mai 1669 in Den Haag) war ein holländischer Architekt, Ingenieur und Maler.

Neu!!: Barock und Pieter Post · Mehr sehen »

Pietro Domenico Paradies

Pietro Domenico Paradies (auch bekannt unter dem Namen Pietro Domenico Paradisi bzw. nur Domenico Paradisi) (* 1707 in Neapel oder Bari; † 25. August 1791 in Venedig) war ein italienischer Komponist und Lehrer.

Neu!!: Barock und Pietro Domenico Paradies · Mehr sehen »

Plaza Mayor (Madrid)

Sonnenuntergang an der Plaza Mayor Die Plaza Mayor (deutsch Hauptplatz) befindet sich im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid nur wenige Meter von der Puerta del Sol und von der Plaza de la Villa entfernt, direkt an der Calle Mayor.

Neu!!: Barock und Plaza Mayor (Madrid) · Mehr sehen »

Polyphonie

Polyphonie (und de) bezeichnet verschiedene Arten der Mehrstimmigkeit in der Musik.

Neu!!: Barock und Polyphonie · Mehr sehen »

Portugiesische Sprache

Die portugiesische Sprache (portugiesisch português) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Spanischen (der kastilischen Sprache), Katalanischen und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Barock und Portugiesische Sprache · Mehr sehen »

Porzellan

Porzellanbrunnen in der Fußgängerzone von Selb Zutaten zur Herstellung von Porzellan Porzellan (ursprünglicher Name einer Meeresschnecke mit weiß glänzender, porzellanartiger Schale, siehe Porzellanschnecken; oder china), auch Weißes Gold genannt, ist ein durch Brennen hergestelltes feinkeramisches Erzeugnis mit weißen, dichten, porenfreien, in dünnen Schichten transparenten Scherben.

Neu!!: Barock und Porzellan · Mehr sehen »

Poststrukturalismus

Der Begriff Poststrukturalismus kennzeichnet unterschiedliche geistes- und sozialwissenschaftliche Ansätze und Methoden, die Ende der 1960er Jahre zuerst in Frankreich entstanden und die sich auf unterschiedliche Weise kritisch mit dem Verhältnis von sprachlicher Praxis und sozialer Wirklichkeit auseinandersetzen.

Neu!!: Barock und Poststrukturalismus · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Barock und Preußen · Mehr sehen »

Puuc

Puuc oder Puuc-Stil ist ein Baustil der Maya im präkolumbischen Mesoamerika.

Neu!!: Barock und Puuc · Mehr sehen »

Quattrocento

Sandro Botticellis „Verkündigung“ von 1489/1490 gilt als typisches Quattrocento-Gemälde Unter Quattrocento (für „vierhundert“, von millequattrocento – 1400) verstehen Historiker und Kunsthistoriker die Zeit der Frührenaissance in Italien.

Neu!!: Barock und Quattrocento · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Barock und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Regeldrama

Das Regeldrama, auch bekannt unter dem Ausdruck Doctrine classique (klassische Lehrmeinung), ist eine Theater-Norm für den Aufbau von Dramen, die zur Zeit der französischen Klassik im 17.

Neu!!: Barock und Regeldrama · Mehr sehen »

Regelpoetik

Unter Regelpoetik versteht man eine Richtung der Dichtkunst, die streng nach vorgegebenen Regeln ausgeübt werden soll, oder ein Regelwerk zur Ausübung dieser Kunst.

Neu!!: Barock und Regelpoetik · Mehr sehen »

Rembrandt van Rijn

''Selbstporträt'', 1660, Kenwood House in London Rembrandt Harmenszoon van Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden; † 4. Oktober 1669 in Amsterdam; bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt) gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barocks.

Neu!!: Barock und Rembrandt van Rijn · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Barock und Renaissance · Mehr sehen »

Residenzschloss Arolsen

Das Residenzschloss Arolsen ist ein barockes Schloss in Bad Arolsen im Kreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen (Deutschland).

Neu!!: Barock und Residenzschloss Arolsen · Mehr sehen »

Residenzschloss Ludwigsburg

Gartenparterre im Süden Ehrenhof mit Blick auf das ''Alte Corps de Logis'' Das Residenzschloss in Ludwigsburg wurde zwischen 1704 und 1733 unter der Herrschaft von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg im Stil des Barock errichtet.

Neu!!: Barock und Residenzschloss Ludwigsburg · Mehr sehen »

Rheingrafenhose

Caspar Netscher: Ein Mann in Rheingrafenmode, 1659 Die so genannte Rheingrafenhose (frz. Rhingrave, engl. Petticoat breeches) war eine Art Hosenrock für Männer, der in der Mitte des 17. Jahrhunderts zwischen etwa 1650 und 1670 zur Kleidung des europäischen Adels und teilweise auch des Bürgertums gehörte.

Neu!!: Barock und Rheingrafenhose · Mehr sehen »

Rhetorik

freien Künste (Darstellung aus den Mantegna Tarocchi, Norditalien um 1470) Rhetorik (altgriechisch ῥητορική (τέχνη) rhētorikḗ (téchnē) „die Redekunst“), deutsch Redekunst, ist die Kunst der Rede.

Neu!!: Barock und Rhetorik · Mehr sehen »

Richard Wagner

Richard Wagner (1871) Unterschrift Richard Wagner Wilhelm Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig) war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent.

Neu!!: Barock und Richard Wagner · Mehr sehen »

Robert Cambert

Robert Cambert (* um 1628 in Paris; † März 1677 in London) war ein französischer Organist und Komponist.

Neu!!: Barock und Robert Cambert · Mehr sehen »

Rokoko

Rocaille Deckenstuck Das Rokoko ist eine Stilrichtung der europäischen Kunst (von etwa 1720 bis 1780) und entwickelte sich aus dem späten Barock (ca. 1700–1720).

Neu!!: Barock und Rokoko · Mehr sehen »

Rolf Toman

Rolf Toman (* 1953) ist ein deutscher Verlagslektor, Autor und Herausgeber mit Schwerpunkt auf kunstgeschichtlichen Epochendarstellungen.

Neu!!: Barock und Rolf Toman · Mehr sehen »

Romantik

Die Romantik ist eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein dauerte und sich insbesondere auf den Gebieten der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik äußerte, aber auch die Gebiete Geschichte, Theologie und Philosophie sowie Naturwissenschaften und Medizin umfasste.

Neu!!: Barock und Romantik · Mehr sehen »

Roundhead

Ein Roundhead in der Vorstellung des 19. Jahrhunderts, Gemälde von John Pettie (1839–1893) Als Roundheads (englisch für Rundköpfe) wurden während des Englischen Bürgerkriegs von 1642 bis 1649 die Anhänger des Parlaments bezeichnet.

Neu!!: Barock und Roundhead · Mehr sehen »

Royal Academy of Arts

Die Royal Academy im Burlington House Die Royal Academy of Arts in London ist eine der wichtigsten Kunstinstitutionen in Großbritannien.

Neu!!: Barock und Royal Academy of Arts · Mehr sehen »

Royal Society

Die Royal Society (deutsch Königliche Gesellschaft) ist eine 1660 gegründete britische Gelehrtengesellschaft zur Wissenschaftspflege.

Neu!!: Barock und Royal Society · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Barock und Russland · Mehr sehen »

Salomon de Brosse

Grundriss des Palais du LuxembourgSalomon de Brosse (* 1571 in Verneuil-en-Halatte; † 9. Dezember 1626 in Paris) war ein französischer Architekt.

Neu!!: Barock und Salomon de Brosse · Mehr sehen »

Salzburg

Blick von der Festung Richtung Norden Festung und Kapuzinerberg, vom Mönchsberg aus gesehen Festung Hohensalzburg Gaisbergs Salzburg ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Salzburg.

Neu!!: Barock und Salzburg · Mehr sehen »

Salzburger Dom

Fassade des Salzburger Doms Der Salzburger Dom ist die Kathedrale der römisch-katholischen Erzdiözese Salzburg und damit Metropolitankirche der Kirchenprovinz Salzburg; sie ist den Heiligen Rupert und Virgil geweiht.

Neu!!: Barock und Salzburger Dom · Mehr sehen »

Samuel Scheidt

Samuel Scheidt, Kupferstich (1624) Samuel Scheidt (getauft in Halle (Saale); † ebenda) war ein deutscher Organist und Komponist.

Neu!!: Barock und Samuel Scheidt · Mehr sehen »

San Carlo alle Quattro Fontane

San Carlo alle Quattro Fontane (dt.: Sankt Karl bei den vier Brunnen) ist eine Kirche auf dem Scheitel des Quirinals in Rom.

Neu!!: Barock und San Carlo alle Quattro Fontane · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Barock und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Santa Maria della Salute

Santa Maria della Salute in Venedig Santa Maria della Salute ist eine barocke Kirche in Venedig an der Einfahrt zum Canal Grande.

Neu!!: Barock und Santa Maria della Salute · Mehr sehen »

Santa Maria della Vittoria (Rom)

Fassade von Santa Maria della Vittoria Fresko in der Apsis Deckenfresko Langhaus Die Verzückung der Heiligen Theresa, Giovanni Lorenzo Bernini Santa Maria della Vittoria (lat.: Sanctae Mariae de Victoria) ist eine Barockkirche in Rom.

Neu!!: Barock und Santa Maria della Vittoria (Rom) · Mehr sehen »

Säkularisation

Als Säkularisation wird ursprünglich die staatliche Einziehung oder Nutzung kirchlicher Besitztümer (Land oder Vermögen) bezeichnet.

Neu!!: Barock und Säkularisation · Mehr sehen »

Süddeutschland

Katholische Bevölkerung nach Diözesen: Erkennbar ist ein höherer Anteil im Süden Deutschlands Oberdeutsche Mundarten Der Begriff Süddeutschland hat mehrere verschiedene Aspekte, die einer einheitlichen Definition entgegenstehen.

Neu!!: Barock und Süddeutschland · Mehr sehen »

Schatten

Schatten von Teilen eines Kaktus auf einer Wand Licht und Schatten auf und bei Sphären, Leonardo da Vinci 1492 Ein Schatten ist.

Neu!!: Barock und Schatten · Mehr sehen »

Schäferspiel

Schäfer und Schäferin auf einem Gemälde von François Boucher Das Schäferspiel bildete eine Gattung von höfischen Theaterstücken und eine Form der Schäferdichtung.

Neu!!: Barock und Schäferspiel · Mehr sehen »

Schlösser Augustusburg und Falkenlust

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust liegen in der Stadt Brühl im Rheinland.

Neu!!: Barock und Schlösser Augustusburg und Falkenlust · Mehr sehen »

Schloss Belvedere

Das Schloss Belvedere (von „schöne Aussicht“; traditionelle xenographische Aussprache ohne Schluss-e und auf „der“ betont)trotz Herkunft aus dem Italienischen, wo das e gesprochen wird, lokale italienische bzw.

Neu!!: Barock und Schloss Belvedere · Mehr sehen »

Schloss Drottningholm

Übersichtsplan Schloss Drottningholm (dt. Königinneninsel) war ursprünglich ein königliches Lustschloss auf der Insel Lovön im Mälaren in der Gemeinde Ekerö.

Neu!!: Barock und Schloss Drottningholm · Mehr sehen »

Schloss Nymphenburg

Panorama Nymphenburger Schloss vom Park aus gesehen Lage von Schloss Nymphenburg im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg.

Neu!!: Barock und Schloss Nymphenburg · Mehr sehen »

Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn, eine der touristischen Hauptsehenswürdigkeiten Wiens, liegt im 13.

Neu!!: Barock und Schloss Schönbrunn · Mehr sehen »

Schloss Sondershausen

Blick vom Lustgarten mit Fontäne zum klassizistischen Westflügel und der Rotunde (links) Blick auf das Schloss Sondershausen Alte Wache zum Schloss Das Schloss Sondershausen in der gleichnamigen Stadt in Thüringen war bis 1918 die Residenz der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen.

Neu!!: Barock und Schloss Sondershausen · Mehr sehen »

Schloss Vaux-le-Vicomte

Das Schloss Vaux-le-Vicomte im französischen Maincy, bei Melun im Département Seine-et-Marne (Region Île-de-France) und sein Park wurden in den Jahren 1656 bis 1661 auf Veranlassung des französischen Finanzministers Nicolas Fouquet nach den Plänen des Architekten Louis Le Vau und des Gartenarchitekten André Le Nôtre im klassizistischen Barockstil erschaffen.

Neu!!: Barock und Schloss Vaux-le-Vicomte · Mehr sehen »

Schloss Versailles

Schloss Versailles, Gartenfassade, Luftansicht in Richtung Stadt (2013) Schloss Versailles, Marmorhof (''Cour de Marbre'') und Königshof (''Cour Royale''), 2012 Schloss Versailles, Luftbild von Marmorhof und Königshof (2014). Hinter den mittleren drei Rundbogen-Fenstern liegt seit 1701 das Schlafzimmer des Königs, dahinter im Hintergrund Apollo-Becken und Großer Kanal Schloss Versailles, Gartenfassade, das Corps de Logis. Hinter den Bogenfenstern des mittleren Stockwerks befindet sich der Spiegelsaal Blick über das Südparterre zum Corps de Logis Das Schloss Versailles in der gleichnamigen Nachbarstadt von Paris ist eine der größten Palastanlagen Europas und war von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Ausbruch der Französischen Revolution die Hauptresidenz der Könige von Frankreich.

Neu!!: Barock und Schloss Versailles · Mehr sehen »

Schloss Weißenstein (Pommersfelden)

Schloss Weißenstein, Panorama Hauptgebäude Schloss Weißenstein, Innenhof Schloss Weißenstein von Süden Schloss Weißenstein wurde zwischen 1711 und 1718 unter Lothar Franz von Schönborn, dem Bamberger Fürstbischof und Kurfürst von Mainz in Pommersfelden bei Bamberg als private Sommerresidenz erbaut.

Neu!!: Barock und Schloss Weißenstein (Pommersfelden) · Mehr sehen »

Schlosspark Nymphenburg

Der Nymphenburger Schlosspark ist eines der größten und bedeutendsten Gartenkunstwerke Deutschlands.

Neu!!: Barock und Schlosspark Nymphenburg · Mehr sehen »

Scholastik

Scholastik (von altgriech. σχολαστικός scholastikós „müßig“, „seine Muße den Wissenschaften widmend“ (hauptwörtlich gebraucht auch „Student“, „Stubengelehrter“, „Pedant“); latinisiert scholasticus „schulisch“, „zum Studium gehörig“) ist die Denkweise und Methode der Beweisführung, die in der lateinischsprachigen Gelehrtenwelt des Mittelalters entwickelt wurde.

Neu!!: Barock und Scholastik · Mehr sehen »

Schwulststil

Schwulststil (Schwulst-Stil) ist eine Bezeichnung der Literaturkritik, die sich im 18.

Neu!!: Barock und Schwulststil · Mehr sehen »

Sigmund von Birken

Sigmund von Birken, Ehrengabe von Jacob von Sandrart Sigmund von Birken (auch Sigismund von Birken; * 25. April 1626 in Wildstein bei Eger; † 12. Juni 1681 in Nürnberg) war ein protestantischer deutscher Dichter und Schriftsteller des Barock, Mitglied unter anderem des Pegnesischen Blumenordens zu Nürnberg und der Fruchtbringende Gesellschaft, dem sog.

Neu!!: Barock und Sigmund von Birken · Mehr sehen »

Simon Dach

Simon Dach Plakette von Simon-Dach-Brunnen an dem Sockel des Ännchen von Tharau - Denkmals auf dem Theaterplatz in Klaipėda Simon Dach (* 29. Juli 1605 in Memel, Herzogtum Preußen, Königreich Polen; † 15. April 1659 in Königsberg, Herzogtum Preußen) war ein deutscher Dichter der Barockzeit.

Neu!!: Barock und Simon Dach · Mehr sehen »

Sizilianischer Barock

Collegiata in Catania von Stefano Ittar aus dem Jahr 1768 Der sizilianische Barock ist eine Abwandlung des barocken Baustils, die sich auf Sizilien im 17.

Neu!!: Barock und Sizilianischer Barock · Mehr sehen »

Skulptur

Venus von Willendorf, Oolith, ein Sedimentgestein, um 25.000 v. Chr. David, Monumentalstatue aus Marmor, Florenz, 1504 Eine Skulptur ist ein dreidimensionales, körperhaftes Objekt der bildenden Kunst.

Neu!!: Barock und Skulptur · Mehr sehen »

Sonate

Eine Sonate (ital. sonata, suonata; von ital. suonare, lat. sonare „klingen“) ist ein meist mehrsätziges Instrumentalstück für eine solistische oder sehr kleine kammermusikalische Besetzung.

Neu!!: Barock und Sonate · Mehr sehen »

Sondershausen

Blick auf Stadtzentrum aus Richtung Spatenbergturm Possen Sondershausen ist eine im Norden des Bundeslandes Thüringen gelegene Mittelstadt und die Kreisstadt des Kyffhäuserkreises.

Neu!!: Barock und Sondershausen · Mehr sehen »

Sopran

Die spanische Sopranistin Montserrat Caballé als Semiramide (1980) Der Sopran (seit dem 18. Jahrhundert aus italienisch soprano, als ‚Oberstimme‘ im 16. Jahrhundert entstanden aus ‚ (dar)über‘; Plural die Soprane, in der Schweiz auch die Sopräne) ist die höchste menschliche Stimmlage und wird in der großen Mehrzahl der Fälle von Frauen gesungen.

Neu!!: Barock und Sopran · Mehr sehen »

Sovereign of the Seas

Die Sovereign of the Seas lief als erstes 100-Kanonen-Kriegsschiff der Welt unter König Karl I. von England im Oktober 1637 in Woolwich vom Stapel.

Neu!!: Barock und Sovereign of the Seas · Mehr sehen »

Spanische Kleidermode

El Greco: ''Ein Caballero mit der Hand auf der Brust'', um 1580 Die spanische Mode oder spanische Kleidermode ist die Mode der ausgehenden Renaissance und des spanischen Barocks, der Zeit zwischen etwa 1550 und dem Dreißigjährigen Krieg.

Neu!!: Barock und Spanische Kleidermode · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Barock und Spätantike · Mehr sehen »

St Paul’s Cathedral

St Paul’s Cathedral (Januar 2010) Die St.-Pauls-Kathedrale (St Paul’s Cathedral) ist eine Bischofskirche in London.

Neu!!: Barock und St Paul’s Cathedral · Mehr sehen »

Stecker (Kleidung)

Applikationen und Posamenten. Los Angeles County Museum of Art M.67.8.99 Der Stecker ist ein Teil der Frauenkleidung im 17.

Neu!!: Barock und Stecker (Kleidung) · Mehr sehen »

Stellmacherei

Stellmachermeister beim Bau eines Wagenrads Entstehendes Holzrad Die Stellmacherei (auch Wagnerei) ist die Werkstatt eines Stellmacher genannten Handwerkers, der Räder, Wagen und andere landwirtschaftliche Geräte aus Holz herstellt.

Neu!!: Barock und Stellmacherei · Mehr sehen »

Stephan Hoppe

Stephan Hoppe (* 8. Januar 1966 in Hannover) ist ein deutscher Kunsthistoriker und Universitätsprofessor.

Neu!!: Barock und Stephan Hoppe · Mehr sehen »

Stephan Kessler (Maler)

"Die Vertreibung Heliodors aus dem Tempel", Öl auf Leinwand, ca. 1670 Stephan Kessler (* 16. Januar 1622 in Donauwörth; † 31. August 1700 in Brixen) war einer der bedeutendsten Barockmaler Tirols.

Neu!!: Barock und Stephan Kessler (Maler) · Mehr sehen »

Stift Melk

Das Stift Melk von der B1 an der Melk aus gesehen Luftaufnahme von Nordwesten Impressionen vom Stift in Melk (Video 2008) Das Benediktinerkloster Stift Melk (bis in das 19. Jh. auch Stift Mölk) liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk am rechten Ufer der Donau.

Neu!!: Barock und Stift Melk · Mehr sehen »

Stift Spital am Pyhrn

Das Stift Das Stift Spital am Pyhrn ist ein ehemaliges Kollegiatstift in Spital am Pyhrn in Oberösterreich im Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel.

Neu!!: Barock und Stift Spital am Pyhrn · Mehr sehen »

Stiftsbasilika Waldsassen

Stiftsbasilika Waldsassen hochkant.

Neu!!: Barock und Stiftsbasilika Waldsassen · Mehr sehen »

Stockholm

Die Insel ''Riddarholmen'', dahinter Stockholms Altstadt ''Gamla stan'' und andere Merkmale Stockholms Stockholm (vom altschwedischen stokker, entsprechend schwedisch stock „Baumstamm, Warenbestand“ und holmber, schwedisch holme „kleine Insel“) ist die Hauptstadt Schwedens und mit 935.619 (Gemeinde Stockholm), 1,4 Millionen (tätort Stockholm) beziehungsweise 2,1 Millionen Einwohnern (Groß-Stockholm) die größte Stadt in Skandinavien.

Neu!!: Barock und Stockholm · Mehr sehen »

Stockholmer Schloss

Stockholmer Schloss Westseite des Schlosses Wachablösung auf dem Schlossplatz Königlichen Garden vor dem Stockholmer Schloss Das Stockholmer Schloss (schwedisch Stockholms slott oder Kungliga slottet) ist das königliche Schloss im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Neu!!: Barock und Stockholmer Schloss · Mehr sehen »

Stuck

Deckenstuck Stuckarbeiten in Schloss Rundāle Stuckdecke über der Westapsis des Trierer Doms Stuck im Eingangsbereich eines Berliner Gründerzeit-Mietshauses Als Stuck (von ital. stucco) wird die plastische Ausformung von Mörteln aller Art, im Allgemeinen auf verputzten Wänden, Gewölben und Decken bezeichnet.

Neu!!: Barock und Stuck · Mehr sehen »

Stuckateur

Handwerkswappen und ehemaliges Zunftzeichen der Stuckateure/Gipser Stuckateur (seit RSR 2006 in Deutschland), in Österreich Stukkateur, ist eine Berufsbezeichnung für einen im Innenausbau und an Fassaden tätigen Bauhandwerker und den dazugehörigen Ausbildungsberuf.

Neu!!: Barock und Stuckateur · Mehr sehen »

Sturm und Drang

Sturm und Drang bezeichnet eine Strömung der deutschen Literatur in der Epoche der Aufklärung, die etwa von 1765 bis 1785 hauptsächlich von jungen, etwa 20- bis 30-jährigen Autoren getragen wurde.

Neu!!: Barock und Sturm und Drang · Mehr sehen »

Subjekt (Philosophie)

Dem Begriff Subjekt (‚das Daruntergeworfene‘; hypokéimenon ‚das Zugrundeliegende‘) wurden in der Philosophiegeschichte verschiedene Bedeutungen beigemessen.

Neu!!: Barock und Subjekt (Philosophie) · Mehr sehen »

Suite (Musik)

Eine Suite (frz. suite ‚Abfolge‘) ist in der Musik eine vorgegebene Abfolge von Instrumental- oder Orchesterstücken, die ohne längere Pausen hintereinander gespielt werden.

Neu!!: Barock und Suite (Musik) · Mehr sehen »

Syllogismus

Die Syllogismen (von syllogismos „ Zusammenrechnen“, „logischer Schluss“) sind ein Katalog bestimmter Typen logischer Schlüsse.

Neu!!: Barock und Syllogismus · Mehr sehen »

Symmetrie (Geometrie)

Symmetrie und Asymmetrie Symmetrie in der Architektur...... und in der Biologie. vitruvianischer Mensch" Mit dem geometrischen Begriff Symmetrie (Ebenmaß, Gleichmaß, aus σύν syn „zusammen“ und μέτρον metron, Maß) bezeichnet man die Eigenschaft, dass ein geometrisches Objekt durch Bewegungen auf sich selbst abgebildet werden kann, also unverändert erscheint.

Neu!!: Barock und Symmetrie (Geometrie) · Mehr sehen »

Tafelbild (Malerei)

Ikone im byzantinischen Stil, 10. Jahrhundert Pieter Bruegel d. Ä., um 1568 Als Tafelbild wird in der Bildenden Kunst die bildliche Darstellung auf flachem, festem Material wie Holz, Ton, Metall, Elfenbein bezeichnet.

Neu!!: Barock und Tafelbild (Malerei) · Mehr sehen »

Theatinerkirche (München)

Theatinerkirche und -kloster um 1700, Stich von Michael Wening Die katholische Stiftskirche St.

Neu!!: Barock und Theatinerkirche (München) · Mehr sehen »

Theatrum mundi

Theatrum mundi (lat. „Welttheater“) ist eine Metapher für die Eitelkeit und Nichtigkeit der Welt, die in Renaissance und Barock häufig gebraucht wird.

Neu!!: Barock und Theatrum mundi · Mehr sehen »

Theorbe

Theorbe Die Theorbe (ital. tiorba, franz. théorbe, engl. theorbo) ist ein Musikinstrument und gehört zur Familie der Lauteninstrumente.

Neu!!: Barock und Theorbe · Mehr sehen »

Thomas Chilcot

Thomas Chilcot (* wahrscheinlich 1707 in Bath; † 24. November 1766) war ein englischer Komponist und Organist.

Neu!!: Barock und Thomas Chilcot · Mehr sehen »

Thomas Ford (Komponist)

Thomas Ford (* um 1580; † 17. November 1648 in London) war ein englischer Komponist, Lautenist, Gambist und Dichter.

Neu!!: Barock und Thomas Ford (Komponist) · Mehr sehen »

Tiefenwirkung

Tiefenwirkung: Man beachte, dass der Bildschirm flach ist! Als Tiefenwirkung wird in Malerei, Fotografie und anderen darstellenden Künsten die Erscheinung von räumlicher Wirkung beim Betrachten einer Fläche bezeichnet.

Neu!!: Barock und Tiefenwirkung · Mehr sehen »

Tomaso Albinoni

Tomaso Albinoni Streicher Nr. 2 in d-Moll, Op. 9, I. Allegro e con presto, 1722 Tomaso Giovanni Albinoni (* 8. Juni 1671 in Venedig; † 17. Januar 1751 ebenda) war ein italienischer Komponist und Violinist des Barock.

Neu!!: Barock und Tomaso Albinoni · Mehr sehen »

Tragödie

„Tragisches“ Ende von König Ödipus in der Tragödie von Sophokles: Ödipus wird sich seiner Schuld bewusst und sticht sich die Augen aus Die Tragödie ist eine Form des Dramas und neben der Komödie die bedeutsamste Vertreterin dieser Gattung.

Neu!!: Barock und Tragödie · Mehr sehen »

Tragikomödie

Eine Tragikomödie beschreibt ein Drama in der Literatur und im Theater sowie Spielfilm, in dem die Merkmale der Tragödie und der Komödie eng miteinander verknüpft sind.

Neu!!: Barock und Tragikomödie · Mehr sehen »

Transkulturation

Transkulturation bezeichnet in den Kulturwissenschaften die Einflussnahme einer Kultur auf andere Kulturen.

Neu!!: Barock und Transkulturation · Mehr sehen »

Turin

Turin (italienisch Torino, lateinisch Augusta Taurinorum, piemontesisch Türin) ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens, Verwaltungssitz der Metropolitanstadt Turin und der Region Piemont.

Neu!!: Barock und Turin · Mehr sehen »

Uhrwerk

Waag, Deutsches Uhrenmuseum, Gotik Elektromechanisches Armbanduhrwerk; unten rechts Uhrenquarz, links daneben Knopfzelle (Batterie). Oben rechts Oszillator und Taktteiler (unter schwarzer Versiegelung) und oben links die Spule des Lavet-Schrittmotors mit rotem Lackdraht für den Antrieb der Zeiger Molnija AChS-1 der MiG 25 Mechanisches Uhrwerk einer Stoppuhr Als Uhrwerk bezeichnet man den gesamten Mechanismus im Innern einer Uhr.

Neu!!: Barock und Uhrwerk · Mehr sehen »

Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff

Wilamowitz-Moellendorff (1902) Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff (* 22. Dezember 1848 auf Gut Markowitz, Kujawien, Provinz Posen; † 25. September 1931 in Berlin) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Barock und Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff · Mehr sehen »

Universum

Struktur des Universums Das Universum (von), auch der Kosmos oder das Weltall genannt, ist die Gesamtheit von Raum, Zeit und aller Materie und Energie darin.

Neu!!: Barock und Universum · Mehr sehen »

Uxmal

Lage von Uxmal in Yucatán Uxmal (IPA) bezeichnet die Ruinen einer ehemals großen und kulturell bedeutenden Stadt der Maya in Mexiko.

Neu!!: Barock und Uxmal · Mehr sehen »

Vasa (Schiff)

Die Vasa (oder Wasa) war eine schwedische Galeone, die zu den größten und am stärksten bewaffneten Kriegsschiffen ihrer Zeit zählte.

Neu!!: Barock und Vasa (Schiff) · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Barock und Venedig · Mehr sehen »

Verdugado

Frans Pourbus dem Jüngeren Verdugado, auch als Vertugade, oder Vertugadin bekannt, ist die historische spanische Bezeichnung eines Unterrockes, der ursprünglich aus Korbgeflecht hergestellt wurde.

Neu!!: Barock und Verdugado · Mehr sehen »

Verona

Verona ist eine italienische Stadt in Venetien im Nordosten Italiens.

Neu!!: Barock und Verona · Mehr sehen »

Verzückung der heiligen Theresa

Die Verzückung der heiligen Theresa Detailansicht Die Verzückung der heiligen Theresa (auch Die Entrückung der heiligen Theresa genannt) ist eine Frontalskulptur von Giovanni Lorenzo Bernini.

Neu!!: Barock und Verzückung der heiligen Theresa · Mehr sehen »

Violoncello

Das Violoncello, Plural Violoncelli; Kurzform Cello, Plural Celli, ist ein aus verschiedenen Holzarten gefertigtes Streichinstrument aus der Viola-da-braccio-Familie.

Neu!!: Barock und Violoncello · Mehr sehen »

Wallfahrtskirche Birnau

Die Wallfahrtskirche Birnau ist eine Maria geweihte Barockkirche am Nordufer des Bodensees zwischen den Orten Nußdorf und Uhldingen-Mühlhofen in Baden-Württemberg.

Neu!!: Barock und Wallfahrtskirche Birnau · Mehr sehen »

Wallfahrtskirche Steinhausen

Wallfahrtskirche Steinhausen Die Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau und Pfarrkirche St.

Neu!!: Barock und Wallfahrtskirche Steinhausen · Mehr sehen »

Walter Benjamin

Walter Bendix Schoenflies Benjamin (* 15. Juli 1892 in Charlottenburg; † 26. September 1940 in Portbou) war ein deutscher Philosoph, Kulturkritiker und Übersetzer der Werke von Honoré de Balzac, Charles Baudelaire und Marcel Proust.

Neu!!: Barock und Walter Benjamin · Mehr sehen »

Würzburger Residenz

168 Meter lange Gartenfront 97 Meter lange Südseite Plan der Würzburger Residenz mit Hofgarten Die Würzburger Residenz ist ein barocker Residenzbau am Rande der Innenstadt von Würzburg, der 1719 begonnen wurde und bis 1744 vollendet war.

Neu!!: Barock und Würzburger Residenz · Mehr sehen »

Werft

HDW-Werft in Kiel Volkswerft in Stralsund Werfthalle von innen: Schiffsdieselmotor im Wartezustand vor dem Einbau in ein Schiff Eine Werft (alt-niederl./friesl.: Der am Wasser baut, siehe auch: Warft) ist ein Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Booten und Schiffen.

Neu!!: Barock und Werft · Mehr sehen »

Werner Telesko

Werner Telesko (* 1965 in Linz) ist ein österreichischer Kunsthistoriker und Historiker.

Neu!!: Barock und Werner Telesko · Mehr sehen »

Wessobrunner Schule

Steinhausen Kreuzherrenklosters in Memmingen Wessobrunner Schule bezeichnet eine Vielzahl von Kunsthandwerkern und Künstlern (großteils Stuckateure), die ab Ende des 17.

Neu!!: Barock und Wessobrunner Schule · Mehr sehen »

Wiener Karlskirche

Karlskirche in Wien Die Wiener Karlskirche ist eine römisch-katholische Kirche im 4.

Neu!!: Barock und Wiener Karlskirche · Mehr sehen »

Wiener Klassik

Die Wiener Klassik (1770–1830) ist eine Stilrichtung der europäischen Kunstmusik.

Neu!!: Barock und Wiener Klassik · Mehr sehen »

Wieskirche

Die Wieskirche ist eine bemerkenswert prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche im zur Gemeinde Steingaden gehörenden Ortsteil Wies im sogenannten bayerischen „Pfaffenwinkel“.

Neu!!: Barock und Wieskirche · Mehr sehen »

Wilhelm Grimm

Nationalgalerie Berlin Wilhelm Carl Grimm (* 24. Februar 1786 in Hanau; † 16. Dezember 1859 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Märchen- und Sagensammler.

Neu!!: Barock und Wilhelm Grimm · Mehr sehen »

William Croft

William Croft (1678–1727) William Croft (* 1678; getauft 30. Dezember 1678 auf dem Gut Nether Ettington in Warwickshire; † 14. August 1727 in Bath) war ein englischer Organist und Komponist des Barock.

Neu!!: Barock und William Croft · Mehr sehen »

William Harvey

National Portrait Gallery). William Harvey William Harvey (* 1. April 1578 in Folkestone/Grafschaft Kent; † 3. Juni 1657 in Roehampton, einem Stadtteil von London) war ein englischer Arzt und Anatom sowie mit dem experimentellen Nachweis des (großen) Blutkreislaufs der Wegbereiter der modernen Physiologie.

Neu!!: Barock und William Harvey · Mehr sehen »

William Shakespeare

„First Folio“ (1623) William Shakespeare (getauft am in Stratford-upon-Avon; † ebenda) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Neu!!: Barock und William Shakespeare · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Barock und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

Zeithainer Lustlager

Lager bei Zeithain, Gemälde von Johann Alexander Thiele 1730 Das Große Campement bei Mühlberg, auch Lustlager von Zeithain genannt, war eine grandiose Truppenschau Augusts des Starken, verbunden mit der Darstellung königlicher Pracht, die vom 31.

Neu!!: Barock und Zeithainer Lustlager · Mehr sehen »

Zeughaus Berlin

Zeughaus Berlin, Unter den Linden (2012) Das Zeughaus ist das älteste erhaltene Gebäude am Boulevard Unter den Linden in Berlin und datiert aus der Epoche des Barocks.

Neu!!: Barock und Zeughaus Berlin · Mehr sehen »

Zwinger (Dresden)

Das Kronentor mit den zu beiden Seiten anschließenden Langgalerien Der Zwinger ist ein Gebäudekomplex mit Gartenanlagen in Dresden.

Neu!!: Barock und Zwinger (Dresden) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Architektur des Barock, Barock (Architektur), Barockarchitektur, Barockfürst, Barockkunst, Barockstadt, Barockstil, Barockzeit, Barockzeitalter, Frühbarock, Grand Carosse, Hochbarock, Zeitalter des Barock.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »