Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Balanced Scorecard

Index Balanced Scorecard

Graphen- bzw. Kontrollflussdarstellung Balanced Scorecard (BSC, englisch für ausgewogener Berichtsbogen) ist ein Konzept zur Messung, Dokumentation und Steuerung der Aktivitäten eines Unternehmens oder einer Organisation im Hinblick auf seine Vision und Strategie.

90 Beziehungen: Aktionär, Alleinstellungsmerkmal, AMD, American Standard Companies, Analog Devices, Apple, Balanced-Innovation-Card-Kennzahlensystem, Berichtswesen, Beschwerde (Wirtschaft), Betriebliches Umweltinformationssystem, Betriebsverfassung, Betriebswirtschaftliche Kennzahl, Branchenstrukturanalyse, Controlling, Demingkreis, Discounted Cash-Flow, Du-Pont-Schema, DuPont, Durchlaufzeit, EMEA (Wirtschaftsraum), Englische Sprache, Erlös, Ertragskraft, Falsifikation, Fehler, FMEA, Fortune (Zeitschrift), Gartner Inc., Geschäftsmodell, Hans-Böckler-Stiftung, Humankapital, Hypothese, Industriezeitalter, Informationszeitalter, Innovationsmanagement, Integriertes Managementsystem, Kanban, Kausalität, Key Performance Indicator, Komplexitätsreduktion, Konjunktur, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Kontrollfluss, Kosten, Krankenstand, Kritischer Erfolgsfaktor, Kundendienst, Kundenorientierung, Lebenszyklusanalyse, Leistungs- und Verhaltenskontrolle, ..., Liste der Controllinginstrumente, Managementprozess, Methodenvalidierung, Mitarbeiterzufriedenheit, Mitbestimmung, Operatives Geschäft, Organisation, Outcome, Performance-Measurement-System, Peter Gomez, Petri-Netz, Plausibilität, Positivismus, Preisabweichung, Project Scorecard, Prozess, Prozesskostenrechnung, Public Value, Push-Pull-Strategie, Qualität, Qualitätsmanagement, Quality Function Deployment, Relevanz, Return on Capital Employed, Return on Investment, Risikomanagement, Robert S. Kaplan, Shareholder Value, Stakeholder, Strategie (Wirtschaft), SWOT-Analyse, Termintreue, Umweltanalyse, Umweltfaktor, Unternehmen, Unternehmenswert, Ursache-Wirkungs-Diagramm, Validität, Veränderungsmanagement, Verifizierung. Erweitern Sie Index (40 mehr) »

Aktionär

Der Aktionär, auch Anteilseigner ist der Inhaber eines in einer Aktie verbrieften Anteils am Grundkapital einer Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien („Kommandit-Aktionär“) und damit mitgliedschaftlich an ihr beteiligt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Aktionär · Mehr sehen »

Alleinstellungsmerkmal

Als Alleinstellungsmerkmal (oder unique selling point, USP) wird im Marketing und in der Verkaufspsychologie das herausragende Leistungsmerkmal bezeichnet, durch das sich ein Angebot deutlich vom Wettbewerb abhebt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Alleinstellungsmerkmal · Mehr sehen »

AMD

Hauptquartier von AMD in Sunnyvale AMD-Fabs in Dresden im Jahr 2005:links: Fab30, rechts: Fab36 Umsatz- und Gewinnentwicklung 2003−2015 Advanced Micro Devices (AMD) ist ein US-amerikanischer Chip-Entwickler mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Neu!!: Balanced Scorecard und AMD · Mehr sehen »

American Standard Companies

Die American Standard Companies, Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Klimasystemen, Bad- und Küchenmöbeln, sowie Fahrzeugregelungstechniken mit Hauptsitz in Piscataway im US-Bundesstaat New Jersey.

Neu!!: Balanced Scorecard und American Standard Companies · Mehr sehen »

Analog Devices

Analog Devices Inc. ist ein Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts.

Neu!!: Balanced Scorecard und Analog Devices · Mehr sehen »

Apple

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino (Kalifornien), das Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware entwickelt und vertreibt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Apple · Mehr sehen »

Balanced-Innovation-Card-Kennzahlensystem

Die Balanced Innovation Card (BIC) ist ein Modell zur Planung und Kontrolle von Projekten im Innovationsmanagement.

Neu!!: Balanced Scorecard und Balanced-Innovation-Card-Kennzahlensystem · Mehr sehen »

Berichtswesen

Das Berichtswesen umfasst alle Einrichtungen, Mittel und Maßnahmen eines Unternehmens oder einer Behörde zur Erarbeitung, Weiterleitung, Verarbeitung und Speicherung von Informationen über einen Betrieb und seine Umwelt in Form von Berichten.

Neu!!: Balanced Scorecard und Berichtswesen · Mehr sehen »

Beschwerde (Wirtschaft)

Die Beschwerde, Beanstandung oder Reklamation ist eine negative Äußerung von Kunden, Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern.

Neu!!: Balanced Scorecard und Beschwerde (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Betriebliches Umweltinformationssystem

Betriebliche Umweltinformationssysteme (BUIS) haben die Aufgabe, umweltrelevante Daten und Informationen in einem Betrieb systematisch zu erfassen, zu verarbeiten und bereitzustellen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Betriebliches Umweltinformationssystem · Mehr sehen »

Betriebsverfassung

Betriebsverfassung ist die grundlegende Ordnung der Zusammenarbeit von Arbeitgeber und der von den Arbeitnehmern gewählten betrieblichen Interessenvertretung.

Neu!!: Balanced Scorecard und Betriebsverfassung · Mehr sehen »

Betriebswirtschaftliche Kennzahl

Betriebswirtschaftliche Kennzahl ist eine Kennzahl, die zur Beurteilung von Unternehmen herangezogen und aus Unternehmensdaten gewonnen wird.

Neu!!: Balanced Scorecard und Betriebswirtschaftliche Kennzahl · Mehr sehen »

Branchenstrukturanalyse

Die Branchenstrukturanalyse nach dem Fünf-Kräfte-Modell ist im strategischen Management ein von Michael E. Porter entwickeltes Hilfsmittel zur Strategieanalyse in der unternehmerischen Planung.

Neu!!: Balanced Scorecard und Branchenstrukturanalyse · Mehr sehen »

Controlling

Controlling (‚steuern‘) ist ein Begriff der Wirtschaftslehre und wird als Teilfunktion der Unternehmensführung („das Management“) als ausgeübte Steuerungsfunktion sowie als Führungs- und Informationssystem gesehen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Controlling · Mehr sehen »

Demingkreis

Die vier Phasen des PDCA Zirkels bezogen auf die Norm ISO 50001 (Energiemanagementsysteme) Demingkreis oder auch Deming-Rad, Shewhart Cycle, PDCA-Zyklus beschreibt einen iterativen drei- bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Demingkreis · Mehr sehen »

Discounted Cash-Flow

Discounted Cash-Flow (DCF) (dt. abgezinster Zahlungsstrom) beschreibt ein investitionstheoretisches Verfahren zur Wertermittlung, insbesondere im Rahmen von Investitionsprojekten, der Unternehmensbewertung und der Ermittlung des Verkehrswerts von Immobilien.

Neu!!: Balanced Scorecard und Discounted Cash-Flow · Mehr sehen »

Du-Pont-Schema

ROI-Treiberbaum nach Du Pont Das Du-Pont-Schema oder Du-Pont-Kennzahlsystem (im Original: DuPont-System of Financial Control) ist das älteste Kennzahlsystem der Welt und bis heute eines der bekanntesten.

Neu!!: Balanced Scorecard und Du-Pont-Schema · Mehr sehen »

DuPont

E.

Neu!!: Balanced Scorecard und DuPont · Mehr sehen »

Durchlaufzeit

Die Durchlaufzeit ist die Zeit, die ein Objekt bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Durchlaufzeit · Mehr sehen »

EMEA (Wirtschaftsraum)

EMEA: Europa, Naher Osten und Afrika. EMEA ist eine aus dem angloamerikanischen Sprachraum stammende Abkürzung für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten (aus US-amerikanischer Sicht Mittlerer Osten) (Middle East) und Afrika (Africa).

Neu!!: Balanced Scorecard und EMEA (Wirtschaftsraum) · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Balanced Scorecard und Englische Sprache · Mehr sehen »

Erlös

Erlös (auch Erlöse oder Umsatz) ist in der Wirtschaftswissenschaft der Gegenwert, der einem Unternehmen in Form von Geld oder Forderungen durch den Verkauf von Waren (Erzeugnissen) oder Dienstleistungen sowie aus Vermietung oder Verpachtung zufließt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Erlös · Mehr sehen »

Ertragskraft

Ertragskraft (Profitabilität) ist die langfristig nachhaltige Gewinnerzielungsmöglichkeit eines Unternehmens.

Neu!!: Balanced Scorecard und Ertragskraft · Mehr sehen »

Falsifikation

Falsifikation, auch Falsifizierung (von lat. falisificare „als falsch erkennen“) oder Widerlegung, ist der Nachweis der Ungültigkeit einer Aussage, Methode, These, Hypothese oder Theorie.

Neu!!: Balanced Scorecard und Falsifikation · Mehr sehen »

Fehler

Anzeige eines Fehlers? Ob eine Uhr außer Betrieb ist oder welche falsch anzeigt, ist auf dem Foto nicht entscheidbar. Beispiel für ein fehlerhaftes Formular (fehlender vordefinierter Raum für die Angabe des Kalenderdatums) und für fehlerhafte Befüllung des Formulars (der Unterstrich vor „den“ ist eigentlich für den Ort der Ausstellung gedacht) Ein Fehler ist die Abweichung eines Zustands, Vorgangs oder Ergebnisses von einem Standard, den Regeln oder einem Ziel.

Neu!!: Balanced Scorecard und Fehler · Mehr sehen »

FMEA

FMEA (dt. „Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse“ oder kurz „Auswirkungsanalyse“) sowie FMECA (engl. Failure Mode and Effects and Criticality Analysis) sind analytische Methoden der Zuverlässigkeitstechnik.

Neu!!: Balanced Scorecard und FMEA · Mehr sehen »

Fortune (Zeitschrift)

Fortune ist eine alle 14 Tage erscheinende US-amerikanische Zeitschrift.

Neu!!: Balanced Scorecard und Fortune (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Gartner Inc.

Gartner ist ein Anbieter, der Marktforschungsergebnisse und Analysen über die Entwicklungen in der IT anbietet.

Neu!!: Balanced Scorecard und Gartner Inc. · Mehr sehen »

Geschäftsmodell

Ein Geschäftsmodell (business model) beschreibt die logische Funktionsweise eines Unternehmens und insbesondere die spezifische Art und Weise, mit der es Gewinne erwirtschaftet.

Neu!!: Balanced Scorecard und Geschäftsmodell · Mehr sehen »

Hans-Böckler-Stiftung

Die Hans-Böckler-Stiftung (HBS) ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Neu!!: Balanced Scorecard und Hans-Böckler-Stiftung · Mehr sehen »

Humankapital

Humankapital bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft die „personengebundenen Wissensbestandteile in den Köpfen der Mitarbeiter“.

Neu!!: Balanced Scorecard und Humankapital · Mehr sehen »

Hypothese

Eine Hypothese (von hypóthesis → spätlateinisch hypothesis, wörtlich ‚Unterstellung‘) ist eine in Form einer logischen Aussage formulierte Annahme, deren Gültigkeit man zwar für möglich hält, die aber bisher nicht bewiesen bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Hypothese · Mehr sehen »

Industriezeitalter

Das Industriezeitalter ist eine Epoche der Menschheit, die mit dem Beginn der Industrialisierung ihren Anfang nahm.

Neu!!: Balanced Scorecard und Industriezeitalter · Mehr sehen »

Informationszeitalter

In der engeren Wortbedeutung stellt das Informationszeitalter, auch als Computerzeitalter oder Digitalzeitalter bezeichnet, nach der Agrargesellschaft und dem Industriezeitalter die dritte Epoche der (Wirtschafts- und) Gesellschaftsformen dar.

Neu!!: Balanced Scorecard und Informationszeitalter · Mehr sehen »

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist die systematische Planung, Steuerung und Kontrolle von Innovationen in Organisationen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Innovationsmanagement · Mehr sehen »

Integriertes Managementsystem

Das Integrierte Managementsystem (IMS) fasst Methoden und Instrumente zur Einhaltung von Anforderungen aus verschiedenen Bereichen (z. B. Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz, Sicherheit) in einer einheitlichen Struktur zusammen, die der Corporate Governance (d. h. der Leitung und Überwachung von Organisationen) dienen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Integriertes Managementsystem · Mehr sehen »

Kanban

Materialbegleitkarte im Bergbau Kanban ist eine Methode der Produktionsprozesssteuerung.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kanban · Mehr sehen »

Kausalität

Kausalität („Ursache“) ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kausalität · Mehr sehen »

Key Performance Indicator

Der Begriff Key Performance Indicator (KPI) bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Key Performance Indicator · Mehr sehen »

Komplexitätsreduktion

Geographische Karten veranschaulichen raumbezogene Daten und komplexe Zusammenhänge, sie sind somit ein Beispiel für Komplexitätsreduktion. Das Bild zeigt die Ortelius Weltkarte ''Typvs Orbis Terrarvm'' von 1570. Komplexitätsreduktion ist eine Selektion der tatsächlich in der Umwelt auftretenden und wahrnehmbaren Informationen, die sowohl von Lebewesen vorgenommen wird als auch bei sozialen Systemen auftritt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Komplexitätsreduktion · Mehr sehen »

Konjunktur

Kapazitätsauslastung, Beschäftigungsquote und Arbeitslosenquote Unter Konjunktur (‚Verbindung‘, im Sinne von „aus der Verbindung verschiedener Erscheinungen sich ergebende Lage“, zu lat. ‚verbinden‘) versteht man Schwankungen im Auslastungsgrad des Produktionspotenzials einer Volkswirtschaft.

Neu!!: Balanced Scorecard und Konjunktur · Mehr sehen »

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

rechts Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) ist eine Denkweise, die mit stetigen Verbesserungen in kleinen Schritten die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen stärken will.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kontinuierlicher Verbesserungsprozess · Mehr sehen »

Kontrollfluss

Der Kontrollfluss oder Programmablauf bezeichnet in der Informatik die zeitliche Abfolge der einzelnen Befehle eines Computerprogramms.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kontrollfluss · Mehr sehen »

Kosten

Gewinnschwelle (Break-even-Point) aus Erlös und Kosten Kosten sind die negativen Konsequenzen einer erfolgswirksamen Nutzung von Produktionsfaktoren.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kosten · Mehr sehen »

Krankenstand

Krankenstand ist im Personalwesen eine betriebswirtschaftliche Kennzahl zur Messung der krankheitsbedingten Ausfallzeiten bei Arbeitnehmern, wobei die Zeiten der Krankheit der Soll-Arbeitszeit gegenübergestellt werden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Krankenstand · Mehr sehen »

Kritischer Erfolgsfaktor

Ein kritischer Erfolgsfaktor (KEF) ist eine Eigenschaft einer Organisation, die bei ausreichend guten Werten das Erreichen der Ziele der Organisation ermöglicht, beispielsweise Gewinnmaximierung, Kommunikation, Qualität, Kostenführerschaft etc.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kritischer Erfolgsfaktor · Mehr sehen »

Kundendienst

Unter Kundendienst oder Kundenservice versteht man zum einen eine organisatorische Einheit (Abteilung) in einem Unternehmen, zum anderen die Leistung oder die Dienste dieser Abteilung oder des ganzen Unternehmens für die Kunden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kundendienst · Mehr sehen »

Kundenorientierung

Unter Kundenorientierung werden in der Betriebswirtschaftslehre die Anteile einer Prozessorientierung und Marketingausrichtung verstanden, mit Hilfe derer die Abhängigkeit der Unternehmen vom Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen gestellt wird.

Neu!!: Balanced Scorecard und Kundenorientierung · Mehr sehen »

Lebenszyklusanalyse

Eine Lebenszyklusanalyse (auch bekannt als Ökobilanz oder bzw. LCA) ist eine systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während des gesamten Lebensweges („from cradle to grave“‚ „von der Wiege bis zur Bahre“).

Neu!!: Balanced Scorecard und Lebenszyklusanalyse · Mehr sehen »

Leistungs- und Verhaltenskontrolle

Einrichtungen zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle von Arbeitnehmern unterliegen sowohl bei ihrer Einführung als auch bei ihrer Anwendung in Deutschland der Mitbestimmungspflicht des Betriebsrates.

Neu!!: Balanced Scorecard und Leistungs- und Verhaltenskontrolle · Mehr sehen »

Liste der Controllinginstrumente

Innerhalb des Controlling werden die verschiedensten Instrumente (auch aus anderen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre) genutzt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Liste der Controllinginstrumente · Mehr sehen »

Managementprozess

Managementprozess Der Managementprozess umfasst die Steuerung von Kernprozessen in Organisationen, mit dem Fokus auf die Strukturierung der organisatorischen Rollen und deren Aufgaben.

Neu!!: Balanced Scorecard und Managementprozess · Mehr sehen »

Methodenvalidierung

Unter Methodenvalidierung in der Analytik versteht man den formellen und dokumentierten Nachweis, dass eine chemische, physikalische oder biologische Analysenmethode für ihren Einsatzzweck geeignet ist und die an sie gestellten Anforderungen erfüllt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Methodenvalidierung · Mehr sehen »

Mitarbeiterzufriedenheit

Unter Mitarbeiterzufriedenheit (engl. job satisfaction) wird in der Betriebswirtschaftslehre die Einstellung in Bezug auf das Arbeitsumfeld, die sich aus dem abwägenden Vergleich zwischen dem erwarteten Arbeitsumfeld (Soll) und dem tatsächlich wahrgenommenen Arbeitsumfeld (Ist) ergibt, verstanden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Mitarbeiterzufriedenheit · Mehr sehen »

Mitbestimmung

Mitbestimmung bezeichnet grundsätzlich die Mitwirkung und Mitentscheidung jener, deren Existenz, Arbeits- und Lebensweise durch Entscheidungen anderer beeinflusst werden (können), welche aufgrund formaler Rechts- oder Besitzverhältnisse dazu befugt sind, aber deren Entscheidungsbefugnisse durch die Mitbestimmung der davon Betroffenen ihre Begrenzung finden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Mitbestimmung · Mehr sehen »

Operatives Geschäft

Als operative Geschäfte bezeichnet man sämtliche Unternehmensaktivitäten, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Betriebszweck stehen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Operatives Geschäft · Mehr sehen »

Organisation

Organisation bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Organisation · Mehr sehen »

Outcome

Outcome(s) (engl. für „Resultat“, „Ergebnis“) ist ein aus der englischen Sprache entlehnter Fachbegriff.

Neu!!: Balanced Scorecard und Outcome · Mehr sehen »

Performance-Measurement-System

Ein Performance-Measurement-System ist ein System, das dazu dient, Maßnahmen im Bereich des „Performance Measurement“ durchzuführen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Performance-Measurement-System · Mehr sehen »

Peter Gomez

Peter Gomez Peter Gomez (* 23. August 1947 in St. Gallen) ist ein Schweizer Ökonom und Manager.

Neu!!: Balanced Scorecard und Peter Gomez · Mehr sehen »

Petri-Netz

Als Petri-Netze werden Modelle diskreter, vorwiegend verteilter Systeme bezeichnet.

Neu!!: Balanced Scorecard und Petri-Netz · Mehr sehen »

Plausibilität

Plausibilität ist ein Beurteilungskriterium für Aussagen: Wird eine Aussage als plausibel beurteilt, so ist sie einleuchtend, verständlich, begreiflich etc.

Neu!!: Balanced Scorecard und Plausibilität · Mehr sehen »

Positivismus

Der Positivismus ist eine Richtung in der Philosophie, die fordert, dass Erkenntnisse, die den Charakter von Wissen haben sollen, auf die Interpretation von „positiven“, d. h.

Neu!!: Balanced Scorecard und Positivismus · Mehr sehen »

Preisabweichung

Die Preisabweichung (auch Soll-Ist-Vergleich genannt) ist ein Begriff aus der betriebswirtschaftlichen Kostenrechnung.

Neu!!: Balanced Scorecard und Preisabweichung · Mehr sehen »

Project Scorecard

Die Project Scorecard ist eine Weiterentwicklung der aus der Unternehmensführung bekannten Balanced Scorecard für strategische Projekte.

Neu!!: Balanced Scorecard und Project Scorecard · Mehr sehen »

Prozess

Ein Prozess (von lat. procedere.

Neu!!: Balanced Scorecard und Prozess · Mehr sehen »

Prozesskostenrechnung

Die Prozesskostenrechnung (PKR) ist ein Modellierungsverfahren der Kostenrechnung, das eine Verallgemeinerung der Akkumulation von Kosten aus einer Mehrzahl von Typen und Instanzen liefert.

Neu!!: Balanced Scorecard und Prozesskostenrechnung · Mehr sehen »

Public Value

Public Value (wörtlich für „öffentlicher Wert“) bezeichnet den Wertbeitrag und Nutzen, den eine Organisation für eine Gesellschaft erbringt.

Neu!!: Balanced Scorecard und Public Value · Mehr sehen »

Push-Pull-Strategie

Push-Pull-Strategie Die beiden betriebswirtschaftlichen Begriffe push und pull stammen aus dem Bereich der Logistik (vgl. auch Pull-Prinzip im Lean Management) sowie des Supply-Chain-Managements, lassen sich aber auch weitläufig in verschiedenen Teilbereichen des Marketings finden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Push-Pull-Strategie · Mehr sehen »

Qualität

Qualität hat drei Bedeutungen: Qualität ist bezüglich der Punkte a) und b) die Bezeichnung einer wahrnehmbaren Zustandsform von Systemen und ihrer Merkmale, welche in einem bestimmten Zeitraum anhand bestimmter Eigenschaften des Systems in diesem Zustand definiert wird. Qualität könnte sowohl ein Produkt wie Wein und dessen chemische Bestandteile und den daraus resultierenden subjektiv bewertbaren Geschmack beschreiben als auch die Prozesse der Reifung der Traube, der Produktion und des Vertriebs des Weines, oder den Prozess des Managements der Winzerei. In der Bedeutung b) spricht man von Qualitätswein oder Wein mit Prädikat bzw. von Exzellentem Management. Qualität ist mit Bezug auf c) die Summe individueller, (Wert-)Haltungen (Eigenschaften) eines zielgerichtet agierenden Individuums.

Neu!!: Balanced Scorecard und Qualität · Mehr sehen »

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement (QM) bezeichnet alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Leistungen und damit den Produkten jeglicher Art dienen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Qualitätsmanagement · Mehr sehen »

Quality Function Deployment

Quality-Function-Deployment (QFD) bzw.

Neu!!: Balanced Scorecard und Quality Function Deployment · Mehr sehen »

Relevanz

Relevanz (lat./ital.: re-levare „ wieder bzw. erneut in die Höhe heben“) ist eine Bezeichnung für die Bedeutsamkeit und damit sekundär auch eine situationsbezogene Wichtigkeit, die jemand etwas in einem bestimmten Zusammenhang beimisst.

Neu!!: Balanced Scorecard und Relevanz · Mehr sehen »

Return on Capital Employed

Der Return on Capital Employed (ROCE) ist eine Kennzahl, die misst, wie effizient und profitabel ein Unternehmen mit seinem eingesetzten Kapital umgeht.

Neu!!: Balanced Scorecard und Return on Capital Employed · Mehr sehen »

Return on Investment

Der Begriff Return on Investment (kurz RoI, auch Kapitalrentabilität, Kapitalrendite, Kapitalverzinsung, Anlagenrentabilität, Anlagenrendite, Anlagenverzinsung) ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl zur Messung der Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital.

Neu!!: Balanced Scorecard und Return on Investment · Mehr sehen »

Risikomanagement

Risikomanagement ist die Tätigkeit des Umgangs mit Risiken.

Neu!!: Balanced Scorecard und Risikomanagement · Mehr sehen »

Robert S. Kaplan

Balanced Scorecard Robert S. Kaplan (* 1940) ist ein amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Balanced Scorecard und Robert S. Kaplan · Mehr sehen »

Shareholder Value

Der Shareholder Value (deutsch Aktionärswert) wird in der Ökonomie als Marktwert des Eigenkapitals definiert.

Neu!!: Balanced Scorecard und Shareholder Value · Mehr sehen »

Stakeholder

Als Stakeholder (dt. „Teilhaber“) wird eine Person oder Gruppe bezeichnet, die ein berechtigtes Interesse am Verlauf oder Ergebnis eines Prozesses oder Projektes hat.

Neu!!: Balanced Scorecard und Stakeholder · Mehr sehen »

Strategie (Wirtschaft)

Unter Strategie werden in der Wirtschaft klassisch die (meist langfristig) geplanten Verhaltensweisen der Unternehmen zur Erreichung ihrer Ziele verstanden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Strategie (Wirtschaft) · Mehr sehen »

SWOT-Analyse

Die SWOT-Analyse (engl. Akronym für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen)) ist ein Instrument der strategischen Planung.

Neu!!: Balanced Scorecard und SWOT-Analyse · Mehr sehen »

Termintreue

Termintreue ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die die Abarbeitung der eingehenden Bestellungen auswertet auf die Pünktlichkeit, mit der die vereinbarten Termine eingehalten werden.

Neu!!: Balanced Scorecard und Termintreue · Mehr sehen »

Umweltanalyse

Die Umweltanalyse (engl. environmental analysis) analysiert das Umfeld einer Einheit oder Organisation nach verschiedenen Kriterien.

Neu!!: Balanced Scorecard und Umweltanalyse · Mehr sehen »

Umweltfaktor

Ein Umweltfaktor im Sinne eines ökologischen Faktors beziehungsweise Ökofaktors ist eine Größe, die auf die Lebensfähigkeit eines Organismus Einfluss hat.

Neu!!: Balanced Scorecard und Umweltfaktor · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Balanced Scorecard und Unternehmen · Mehr sehen »

Unternehmenswert

Der Unternehmenswert ist der in Geldeinheiten ausgedrückte Wert eines Unternehmens.

Neu!!: Balanced Scorecard und Unternehmenswert · Mehr sehen »

Ursache-Wirkungs-Diagramm

Ursache-Wirkungs-Diagramm Das Ursache-Wirkungs-Diagramm ist die grafische Darstellung von Ursachen, die zu einem Ergebnis führen oder dieses maßgeblich beeinflussen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Ursache-Wirkungs-Diagramm · Mehr sehen »

Validität

Validität („kräftig“ „wirksam“;; auch: Gültigkeit) ist (neben der Reliabilität und der Objektivität) ein Gütekriterium für Modelle, Mess- oder Testverfahren.

Neu!!: Balanced Scorecard und Validität · Mehr sehen »

Veränderungsmanagement

Unter Veränderungsmanagement (englisch change management) lassen sich alle Aufgaben, Maßnahmen und Tätigkeiten zusammenfassen, die eine umfassende, bereichsübergreifende und inhaltlich weitreichende Veränderung – zur Umsetzung neuer Strategien, Strukturen, Systeme, Prozesse oder Verhaltensweisen – in einer Organisation bewirken sollen.

Neu!!: Balanced Scorecard und Veränderungsmanagement · Mehr sehen »

Verifizierung

Verifizierung oder Verifikation (von lat. veritas ‚Wahrheit‘ und facere ‚machen‘) ist der Nachweis, dass ein vermuteter oder behaupteter Sachverhalt wahr ist.

Neu!!: Balanced Scorecard und Verifizierung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Balanced Score Card, Balanced score card.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »