Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bagdad

Index Bagdad

Bagdad (von persisch „Geschenk des Herrn“ bzw. „Gottesgeschenk“, entsprechend baġ‚ „Gott“ bzw. „Herr“, und dād, „Gabe“) ist die Hauptstadt des Iraks und des gleichnamigen Gouvernements.

256 Beziehungen: Abbasiden, Abd al-Karim Qasim, Abu-Hanifa-Moschee, Akademie, Akademie von Gundischapur, Al Jazeera, Al-Arabiya, Al-Iraqia, Al-Kazimiyya, Al-Kazimiyya-Moschee, Al-Ma'mūn, Al-Mahdi (Abbasiden), Al-Mansūr (Abbaside), Al-Muʿtasim, Al-Musta'sim bi-'llah, Al-Mustansiriyya-Universität, Al-Qaida, Al-Quwa al-Dschawiya, Al-Schahid-Monument, Al-Shaab-Stadion, Al-Talaba SC, Al-Zawraa SC, Aladin, Albert Camus, Ali al-Haidari, Alija, Alliance Israélite Universelle, Alluvialboden, Amman, Analphabetismus, Andreas Abouna, Antiochenischer Ritus, Antiochia am Orontes, Arabische Halbinsel, Arabische Sprache, Aramäer (Christentum), Aramäische Sprachen, Armenier im Irak, Armenisch-katholische Kirche, As-Sarrafiya-Brücke, Asch-Schaʿb (Bagdad), Assyrer (Gegenwart), Assyrische Kirche des Ostens, Aylmer Haldane, Ägypten, Ölpreis, Ölpreiskrise, Übergangsregierung des Irak, Bagdad (Begriffsklärung), Bagdad (Gouvernement), ..., Bagdad. Erinnerungen an eine Weltstadt, Bagdadbahn, Bagdader Sperrgürtel, Bahnhof Istanbul Haydarpaşa, Basra, Büyük Süleyman Pascha, Beirut, Bergepanzer 1, Bertolt Brecht, Boeing AH-64, Brasilien, Breitband-Internetzugang, Britisch-Indien, Britisches Mandat Mesopotamien, Bulgur, Buyiden, Chaldäisch-katholische Kirche, Chanaqin, Christ, CNN, Couscous, Damaskus, Dattelpalmen, David Ben-Gurion, Der Dieb von Bagdad (1924), Desertifikation, Deutsche Sprache, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutschlandfunk, Dialekt, Diaspora, Diözese, Drama, Einzugsgebiet, Emission (Umwelt), Englische Sprache, Eparchie, Epidemie, Erbil, Eroberung von Bagdad (1258), Erster Golfkrieg, Erster Weltkrieg, Erzbistum Bagdad (lateinisch), Erzeparchie Bagdad (Armenier), Ethnie, Euphrat, Exemtion, Exil, Federico García Lorca, Fernsehturm Bagdad, Flughafen Bagdad, Französische Sprache, Frederick Stanley Maude, Fruchtbarer Halbmond, Funknetz, Futsal, Geburtenziffer, Gemüse, Generalleutnant, George W. Bush, Geschichte Irans, Hanafiten, Hartmut Fähndrich, Hauptstadt, Haus der Weisheit (Bagdad), Häuserkampf (Militär), Hülegü, Heterogenität, Hilla, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Imam, Infrastruktur, Irak, Irakische Fußballmeisterschaft, Irakischer Aufstand 1920, Irakisches Nationalmuseum, Irakkrieg, Iraq National Oil Company, Iraq Stock Exchange, Iraqi Airways, Isnogud, Israel, Jean Genet, Johann Wolfgang von Goethe, Jordanien, Kairo, Kalifat, Kapitalverbrechen, Karin Rührdanz, Karrada, Königreich Irak, Kehillah, Kerbela, Kirkuk, Kirkuk (Gouvernement), Koalitions-Übergangsverwaltung, Kopieren (Kunst), Kurden, Kurmandschi, Kuwait-Stadt, Libanon, Liste der Städte im Irak, Liste islamischer Kunstzentren, Liturgie, Luftangriffe in Bagdad vom 12. Juli 2007, Luftbrücke, M1 Abrams, Madrasa, Mamluken, Maphrian, Meeresspiegel, Mesopotamien, Metropolregion, Militärputsch im Irak 1941, Minderheit, Mittelpersische Sprache, Mongolen, Moschee, Muslim, Nadir Schah, Nadschaf, Naher Osten, Najem Wali, Nationalbibliothek, Nationalbibliothek und -archiv des Irak, Nestorianismus, Ninive, Nisan (Monat), Nuri al-Maliki, Oberster Islamischer Rat im Irak, Offizier, Oghusen, Om Ali, Osmanisches Reich, Patriarch, Patriarchat von Babylon, Pest, Pferdebahn, Pistazie, Pogrom, Pressefreiheit, Raoul Walsh, Raschid Ali al-Gailani, Römisch-katholische Kirche, Renovierung, Reporter ohne Grenzen, Repräsentantenrat des Irak, Republikanische Garde (Irak), Reuters, Riad, Rio de Janeiro, Runde Stadt Bagdad, Russische Sprache, Saddam Hussein, Sadr City, Saeed Chmagh, Samarra, Samuel Beckett, Sandsturm, Sassanidenreich, Satellitenstadt, Sérgio Vieira de Mello, Süßwasserfisch, Südkurdische Sprache, Schia, Schlacht um Bagdad (2003), Schlacht von al-Qādisīya, Schwerter von Kadesia, Scud, Seldschuken, Seleukia-Ktesiphon, Slum, Sommerregengebiet, Sorani, St.-Josef-Kathedrale (Bagdad), Staatstrauer, Stadtbahn, Sternwarte, Straßenbahn, Sudan, Suffragandiözese, Sunniten, Suq, Synagoge, Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien, Syrische Sprache, Tariq Aziz, Tausendundeine Nacht, Tigris, Transjordanien, Turkmenen (Irak), U-Bahn, Udai Hussein, Umm-al-Qura-Moschee, Universität Bagdad, Urbanisierung, Völkerbund, Wahhabiten, Walter Gropius, Walter Laufenberg, Wüste, Weihbischof, William Shakespeare, Zaxo, Zionismus, Zweiter Golfkrieg. Erweitern Sie Index (206 mehr) »

Abbasiden

Die Dynastie der Abbasiden löste 750 die Umayyaden in der Regierung des Kalifats ab.

Neu!!: Bagdad und Abbasiden · Mehr sehen »

Abd al-Karim Qasim

Abd al-Karim Qasim Arif mit Qasim (rechts), 1958 Abd al-Karim Qasim Muhammed Bakr al-Fadli az-Zubaidi (* 21. November 1914 in Bagdad, damals Osmanisches Reich; † 9. Februar 1963 ebenda) war ein irakischer Militär und Politiker und von 1958 bis 1963 Premierminister sowie Verteidigungsminister seines Landes.

Neu!!: Bagdad und Abd al-Karim Qasim · Mehr sehen »

Abu-Hanifa-Moschee

Abu-Hanifa-Moschee 2012 Abu-Hanifa-Moschee 2015 Die Abu-Hanifa-Moschee ist die bekannteste sunnitische Moschee in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Abu-Hanifa-Moschee · Mehr sehen »

Akademie

Akademie (von altgriechisch Ἀκαδήμεια Akadḗmeia bzw. der auf den Heros Hekademos zurückgehenden älteren Form Ἑκαδήμεια Hekadḗmeia) bezeichnet eine gelehrte Gesellschaft und deckt zudem ein breites Spektrum von öffentlich geförderten und/oder privaten (sogenannten „freien“) Forschungs-, Lehr-, Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen ab.

Neu!!: Bagdad und Akademie · Mehr sehen »

Akademie von Gundischapur

Die Akademie von Gundischapur oder Gondeschapur (syrisch Beth-Lapat) war das intellektuelle Zentrum des Sassanidenreichs und bestand vom 3.

Neu!!: Bagdad und Akademie von Gundischapur · Mehr sehen »

Al Jazeera

Al Jazeera, im deutschsprachigen Raum zuweilen auch Al Dschasira (übersetzt „Die Insel“ oder „Die Arabische Halbinsel“), ist ein arabischer Nachrichtensender mit Sitz in Doha, Katar, der 1996 den Sendebetrieb aufnahm.

Neu!!: Bagdad und Al Jazeera · Mehr sehen »

Al-Arabiya

al-Arabiya (englisch Al Arabiya geschrieben, deutsch auch Al-Arabija) ist ein arabischsprachiger Nachrichtensender in der Dubai Media City in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Neu!!: Bagdad und Al-Arabiya · Mehr sehen »

Al-Iraqia

Al-Iraqia (englisch: Al Iraqiya geschrieben) ist ein irakischer Fernsehsender, der im Mai 2003 nach dem Sturz von Saddam Hussein gegründet wurde.

Neu!!: Bagdad und Al-Iraqia · Mehr sehen »

Al-Kazimiyya

al-Kazimiyya-Schrein Al-Kazimiyya (auch al-Kadhimiya) ist eine alte irakische Stadt und heute ein Vorort von Bagdad, etwa fünf Kilometer nordöstlich vom Stadtkern gelegen.

Neu!!: Bagdad und Al-Kazimiyya · Mehr sehen »

Al-Kazimiyya-Moschee

al-Kazimiyya-Moschee Die al-Kazimiyya-Moschee ist eine Moschee in al-Kazimiyya, einem Vorort von Bagdad im Irak.

Neu!!: Bagdad und Al-Kazimiyya-Moschee · Mehr sehen »

Al-Ma'mūn

Theophilos (rechts); Detail aus der Madrider Bilderhandschrift des Skylitzes Abū l-ʿAbbās ʿAbdallāh al-Ma'mūn ibn Hārūn ar-Raschīd (* um 786; † 9. August 833 in al-Budandūn), im Westen als Almanon bekannt, war der siebte Kalif (813–833) der Abbasiden.

Neu!!: Bagdad und Al-Ma'mūn · Mehr sehen »

Al-Mahdi (Abbasiden)

Kerman al-Mahdi (* 743/44 oder 745; † 4. August 785) war der dritte Kalif der Abbasiden (775–785).

Neu!!: Bagdad und Al-Mahdi (Abbasiden) · Mehr sehen »

Al-Mansūr (Abbaside)

Abū Dschaʿfar al-Mansūr, mit vollem Namen Abū Dschaʿfar ʿAbd Allāh ibn Muhammad ibn ʿAlī al-Mansūr bi-llāh (* August 714; † 7. Oktober 775) war der zweite Kalif der Abbasiden (754–775), eigentlicher Begründer des abbasidischen Reiches und Gründer der Stadt Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Mansūr (Abbaside) · Mehr sehen »

Al-Muʿtasim

Madrider Skylitzes'') Abū Ishāq Muhammad ibn Hārūn ar-Rašīd (* 794; † 5. Januar 842) mit dem Thronnamen al-Muʿtasim bi-Llāh war von 833 an bis zu seinem Tod der achte Kalif aus der Dynastie der Abbasiden.

Neu!!: Bagdad und Al-Muʿtasim · Mehr sehen »

Al-Musta'sim bi-'llah

Hülegü (links) kerkert den Kalifen al-Mustasim mit seinen Schätzen ein, um ihn verhungern zu lassen. Abbildung in ''Le livre des merveilles'', 15. Jahrhundert al-Musta'sim bi-'llah, (* 1212; † 20. Februar 1258), war der siebenunddreißigste Kalif der Abbasiden (1242–1258).

Neu!!: Bagdad und Al-Musta'sim bi-'llah · Mehr sehen »

Al-Mustansiriyya-Universität

Die al-Mustansiriyya-Universität ist eine auf den Abbasidenkalifen al-Mustansir (reg. 1226–1242) zurückgehende Universität in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Mustansiriyya-Universität · Mehr sehen »

Al-Qaida

Flagge von al-Qaida im Irak Al-Qaida, auch al-Kaida (in Verlautbarungen auch), ist ein loses, weltweit operierendes Terrornetzwerk meist sunnitisch-islamistischer Organisationen, das seit 1993, meist in Verbindung mit Bekennerschreiben, zahlreiche Terroranschläge in mehreren Staaten verübt hat und mit zahlreichen weltpolitischen Ereignissen im Zusammenhang steht.

Neu!!: Bagdad und Al-Qaida · Mehr sehen »

Al-Quwa al-Dschawiya

al-Quwa al-Dschawiya FC ist ein irakischer Fußballverein aus Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Quwa al-Dschawiya · Mehr sehen »

Al-Schahid-Monument

Hubschrauber der U.S. Navy vor dem al-Schahid Monument, 2003 Irakkrieg. Das al-Schahid Monument, auch bekannt als „Gedenkstätte der Märtyrer“ ist ein imposantes Monument in der irakischen Hauptstadt Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Schahid-Monument · Mehr sehen »

Al-Shaab-Stadion

Tribüne des al-Schaab-Stadions im Dezember 2010 Das al-Schaab-Stadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der irakischen Hauptstadt Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Shaab-Stadion · Mehr sehen »

Al-Talaba SC

Der al-Talaba Sport Club -, deutsch: Studenten Sport Club - ist ein Fußballverein aus Bagdad im Irak.

Neu!!: Bagdad und Al-Talaba SC · Mehr sehen »

Al-Zawraa SC

Der al-Zawraa Sport Club ist ein irakischer Sportverein aus Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Al-Zawraa SC · Mehr sehen »

Aladin

Aladin (aus, zu Deutsch „Adel/Erhabenheit des Glaubens“) ist die Hauptfigur des orientalisch-chinesischen Märchens Aladin und die Wunderlampe aus den Märchen aus 1001 Nacht.

Neu!!: Bagdad und Aladin · Mehr sehen »

Albert Camus

Albert Camus (* 7. November 1913 in Mondovi, Französisch-Nordafrika, heute Dréan, Algerien; † 4. Januar 1960 nahe Villeblevin, Frankreich) war ein französischer Schriftsteller und Philosoph.

Neu!!: Bagdad und Albert Camus · Mehr sehen »

Ali al-Haidari

Ali al-Haidari († 4. Januar 2005 in Bagdad, Irak) war irakischer Politiker und Gouverneur sowie Bürgermeister von Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Ali al-Haidari · Mehr sehen »

Alija

Einwanderer der zweiten Alija, Feld bei Migdal (1912) Der Begriff Alija (hebräisch עלייה, wörtlich „Aufstieg“; Plural Alijot) stammt aus der Bibel und bezeichnet im Judentum seit dem babylonischen Exil (586–539 v. Chr.) die Rückkehr von Juden als Einzelne oder Gruppen nach Eretz Israel.

Neu!!: Bagdad und Alija · Mehr sehen »

Alliance Israélite Universelle

Symbol auf der Eingangstür der Mikwe Israel-Synagoge für das Motto der AIU ''Kol Jisrael arevim se ba-se'' („Ganz Israel bürgt füreinander“) Die Alliance Israélite Universelle (kurz AIU) ist eine in mehreren Ländern etablierte internationale kulturelle jüdische Organisation.

Neu!!: Bagdad und Alliance Israélite Universelle · Mehr sehen »

Alluvialboden

Alluvialböden oder Alluvionen (‚Anschwemmung‘) sind junge Schwemmböden an Meeresküsten, Fluss- und Seeufern.

Neu!!: Bagdad und Alluvialboden · Mehr sehen »

Amman

Freitagsgebet vor der al-Husseini-Moschee Das Römische Theater Herkulestempel auf dem Zitadellenhügel König-Abdullah-Moschee Amman ist die Hauptstadt des Haschimitischen Königreiches Jordanien und zählt 1.812.059 Einwohner (4.044.000 in der Metropolregion) (Volkszählung 2015).

Neu!!: Bagdad und Amman · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Bagdad und Analphabetismus · Mehr sehen »

Andreas Abouna

Andreas Abouna, auch Andraos Abouna, (* 23. März 1943 in Bedare bei Zaxo; † 27. Juli 2010 in Erbil) war Weihbischof im Patriarchat von Babylon der Chaldäer.

Neu!!: Bagdad und Andreas Abouna · Mehr sehen »

Antiochenischer Ritus

Altar im Stil der Westsyrischen Liturgie (St. Thomas Church, North Paravur, Kerala, Indien) Der Antiochenische Ritus ist der traditionell in griechischer und syrischer Sprache gefeierte Gottesdienst des altkirchlichen Patriarchats Antiochia und wird heute in dessen syrischen Nachfolgekirchen gepflegt: Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien (einschließlich ihres indischen Anteils), Syrisch-Maronitische Kirche von Antiochien, Malankara Orthodox-Syrische Kirche, Syrisch-katholische Kirche und Malankarisch-katholische Kirche.

Neu!!: Bagdad und Antiochenischer Ritus · Mehr sehen »

Antiochia am Orontes

Antiochia im 1. bis 6. Jahrhundert Antiochia am Orontes oder Antiochien (auch Antiócheia hē Megálē, ‚Antiocheia die Große‘) war eine Stadt im antiken Syrien (heute Antakya in der Türkei).

Neu!!: Bagdad und Antiochia am Orontes · Mehr sehen »

Arabische Halbinsel

Die Arabische Halbinsel, auch Arabien, ist mit 2,73 Millionen km² Fläche die größte Halbinsel der Welt und liegt auf der Arabischen Platte.

Neu!!: Bagdad und Arabische Halbinsel · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Bagdad und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Aramäer (Christentum)

Flagge der Aramäer Die Aramäer (aramäisch: ܣܘܪ̈ܝܝܐ) der Gegenwart sind Christen und die Nachfahren der antiken Aramäer.

Neu!!: Bagdad und Aramäer (Christentum) · Mehr sehen »

Aramäische Sprachen

Die aramäischen Sprachen bilden eine genetische Untereinheit der semitischen Sprachen, die einen Zweig des Afroasiatischen darstellen.

Neu!!: Bagdad und Aramäische Sprachen · Mehr sehen »

Armenier im Irak

Synode der Diözese Irak der Armenisch-Apostolischen Kirche in Bagdad, 12. Mai 2012 Die Armenier im Irak sind irakische Bürger armenischer Herkunft, die einer christlichen Kirche angehören und als Zweisprachige meist Westarmenisch und Arabisch, in Nordirak stellenweise aber als einzige Sprache Kurdisch sprechen.

Neu!!: Bagdad und Armenier im Irak · Mehr sehen »

Armenisch-katholische Kirche

Die armenisch-katholische Kirche ist die Katholische Ostkirche des armenischen Ritus.

Neu!!: Bagdad und Armenisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

As-Sarrafiya-Brücke

Die as-Sarrafiya-Brücke (oft auch Al-Sarafija) ist eine etwa 460 m lange Brücke in Bagdad, die über den Tigris führt.

Neu!!: Bagdad und As-Sarrafiya-Brücke · Mehr sehen »

Asch-Schaʿb (Bagdad)

Asch-Schaʿb (auch al-Schaab) ist ein Stadtteil von Bagdad im Nordosten des Stadtbezirks al-Aʿzamiyya.

Neu!!: Bagdad und Asch-Schaʿb (Bagdad) · Mehr sehen »

Assyrer (Gegenwart)

Die Bezeichnung einer heutigen Volksgruppe von syrischen Christen als Assyrer bezieht sich im engeren Sinn auf die Angehörigen der Assyrischen Kirche des Ostens, die unter Katholikos-Patriarch Mar Dinkha IV. als weltweit einzige Kirche katholischen Typs (neben protestantischen Gruppen) das „Assyrisch“ in ihren Namen aufgenommen hat (in der Metropolie von Indien gewöhnlich nicht benutzt).

Neu!!: Bagdad und Assyrer (Gegenwart) · Mehr sehen »

Assyrische Kirche des Ostens

Die Assyrische Kirche des Ostens (vollständiger Name: Heilige Apostolische und Katholische Assyrische Kirche des Ostens) ist eine autokephale und völlig eigenständige Ostkirche syrischer Tradition in Nachfolge des im Sassanidenreich entstandenen altchristlichen Katholikats von Seleukia-Ktesiphon.

Neu!!: Bagdad und Assyrische Kirche des Ostens · Mehr sehen »

Aylmer Haldane

Aylmer Haldane um 1900 Sir James Aylmer Lowthorpe Haldane GCMG, KCB, DSO (* 17. November 1862 in Gleneagles, Schottland; † 19. April 1950 in London) war ein Offizier der British Army, zuletzt General.

Neu!!: Bagdad und Aylmer Haldane · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Bagdad und Ägypten · Mehr sehen »

Ölpreis

brent'' Rohöl in US$ pro Barrel 1988 bis Dezember 2015 Der Begriff Ölpreis bezeichnet ein auf einem Markt festgestelltes Austauschverhältnis für eine Ölsorte.

Neu!!: Bagdad und Ölpreis · Mehr sehen »

Ölpreiskrise

Als Ölpreiskrise (auch „Ölpreisschock“, etwas missverständlich auch oft Ölkrise) bezeichnet man eine Phase starken Ölpreisanstieges, die gravierende gesamtwirtschaftliche Auswirkungen hat.

Neu!!: Bagdad und Ölpreiskrise · Mehr sehen »

Übergangsregierung des Irak

Die Irakische Übergangsregierung wurde am 28.

Neu!!: Bagdad und Übergangsregierung des Irak · Mehr sehen »

Bagdad (Begriffsklärung)

Bagdad heißen folgende geographische Objekte.

Neu!!: Bagdad und Bagdad (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Bagdad (Gouvernement)

Das irakische Gouvernement Bagdad (Muḥāfaẓat Baġdād) besteht aus der Hauptstadt Bagdad und der umliegenden Fläche.

Neu!!: Bagdad und Bagdad (Gouvernement) · Mehr sehen »

Bagdad. Erinnerungen an eine Weltstadt

Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Bagdad. Erinnerungen an eine Weltstadt · Mehr sehen »

Bagdadbahn

| Die Bagdadbahn ist eine im ehemaligen Osmanischen Reich von Konya (heute in der Türkei) nach Bagdad (heute im Irak) führende, in den Jahren 1903 bis 1918 auf etwa 3/4 ihrer Gesamtlänge von etwa 1600 Kilometern gebaute Eisenbahnstrecke.

Neu!!: Bagdad und Bagdadbahn · Mehr sehen »

Bagdader Sperrgürtel

Der Bagdader Sperrgürtel war ein Plan zur Errichtung eines monumentalen Bauwerkes, welches der anhaltenden Gewalt in Bagdad Einhalt gebieten sollte.

Neu!!: Bagdad und Bagdader Sperrgürtel · Mehr sehen »

Bahnhof Istanbul Haydarpaşa

Empfangsgebäude vor dem Großbrand Fenster Bahnsteig Der Bahnhof Haydarpaşa war der Hauptbahnhof Istanbuls für die asiatischen Strecken.

Neu!!: Bagdad und Bahnhof Istanbul Haydarpaşa · Mehr sehen »

Basra

Basra (auch Basrah oder Bassora) ist eine Stadt im Süden des Irak.

Neu!!: Bagdad und Basra · Mehr sehen »

Büyük Süleyman Pascha

Büyük Süleyman Pascha (türk. Büyük Süleyman Paşa) war von 1780 bis 1802 Beylerbey (Statthalter) Bagdads.

Neu!!: Bagdad und Büyük Süleyman Pascha · Mehr sehen »

Beirut

Beirut (Bairūt) ist die Hauptstadt des Libanon.

Neu!!: Bagdad und Beirut · Mehr sehen »

Bergepanzer 1

Der Bergepanzer 1 (Original Typenbezeichnung der US-Army: M88 Recovery Vehicle) war der zweite Bergepanzer der Bundeswehr.

Neu!!: Bagdad und Bergepanzer 1 · Mehr sehen »

Bertolt Brecht

rahmenlos Bertolt Brecht (auch Bert Brecht; * 10. Februar 1898 als Eugen Berthold Friedrich Brecht in Augsburg; † 14. August 1956 in Ost-Berlin) war ein einflussreicher deutscher Dramatiker, Librettist und Lyriker des 20.

Neu!!: Bagdad und Bertolt Brecht · Mehr sehen »

Boeing AH-64

Der AH-64 Apache ist ein schwerer, zweimotoriger Kampfhubschrauber (AH), der vor allem von der United States Army eingesetzt wird.

Neu!!: Bagdad und Boeing AH-64 · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Bagdad und Brasilien · Mehr sehen »

Breitband-Internetzugang

Ein Breitband-Internetzugang (auch Breitbandzugang, Breitbandanschluss) ist ein Zugang zum Internet mit verhältnismäßig hoher Datenübertragungsrate von einem Vielfachen der Geschwindigkeit älterer Zugangstechniken wie der Telefonmodem- oder ISDN-Einwahl, die im Unterschied als Schmalbandtechniken bezeichnet werden.

Neu!!: Bagdad und Breitband-Internetzugang · Mehr sehen »

Britisch-Indien

Flagge Britisch-Indiens Britisch-Indien auf einer Karte der ''Imperial Gazetteer'' 1909 Ersten Weltkrieg Unter dem Begriff Britisch-Indien (oder British Raj von Hindi) wird im engeren Sinne das britische Kolonialreich auf dem Indischen Subkontinent zwischen 1858 und 1947 verstanden.

Neu!!: Bagdad und Britisch-Indien · Mehr sehen »

Britisches Mandat Mesopotamien

Das Britische Mandat Mesopotamien war nach Artikel 22 ein Klasse-A-Mandat des Völkerbundes, das nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches infolge des Ersten Weltkrieges 1920 Großbritannien übertragen wurde.

Neu!!: Bagdad und Britisches Mandat Mesopotamien · Mehr sehen »

Bulgur

Bulgur (unzubereitet) Türkischer Kısır-Salat aus Bulgur Bulgur bzw.

Neu!!: Bagdad und Bulgur · Mehr sehen »

Buyiden

Das Reich der Buyiden Die Buyiden, eingedeutscht auch Bujiden (auch Banū Buwaih;, auch Āl-i Būyih), waren eine bedeutende schiitische Dynastie in Persien, dem Irak und Teilen Omans, die aus Dailam im Norden des heutigen Irans stammte und von 930 bis 1062 herrschte.

Neu!!: Bagdad und Buyiden · Mehr sehen »

Chaldäisch-katholische Kirche

Die chaldäisch-katholische Kirche ist eine mit Rom unierte Ostkirche mit ostsyrischem Ritus.

Neu!!: Bagdad und Chaldäisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Chanaqin

Lage von Chanaqin Chanaqin (kurdisch) ist eine Stadt des Gouvernements Diyala im nordöstlichen Irak nahe der iranischen Grenze.

Neu!!: Bagdad und Chanaqin · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Bagdad und Christ · Mehr sehen »

CNN

Cable News Network (abgekürzt: CNN) ist ein US-amerikanischer Fernsehsender mit Sitz in Atlanta, Georgia.

Neu!!: Bagdad und CNN · Mehr sehen »

Couscous

Ungegarter Couscous Couscous, Cous Cous oder Kuskus ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche.

Neu!!: Bagdad und Couscous · Mehr sehen »

Damaskus

Damaskus ist die Hauptstadt von Syrien und des Gouvernements Rif Dimaschq (Umgebung von Damaskus).

Neu!!: Bagdad und Damaskus · Mehr sehen »

Dattelpalmen

Zu Dornen umgeformte Blättchen Männliche Blüten von ''Phoenix roebelinii'' Fruchtstand von ''Phoenix dactylifera'' Mönchsittiche unter einer Palmkrone Die Dattelpalmen (Phoenix) sind eine in der Alten Welt heimische Palmengattung.

Neu!!: Bagdad und Dattelpalmen · Mehr sehen »

David Ben-Gurion

rahmenlos David Ben-Gurion;; Aussprache (geboren als David Grün am 16. Oktober 1886 in Płońsk, Kongresspolen, Russisches Reich; gestorben am 1. Dezember 1973 in Ramat Gan, Israel) rief mit der Verkündung der israelischen Unabhängigkeitserklärung am 14.

Neu!!: Bagdad und David Ben-Gurion · Mehr sehen »

Der Dieb von Bagdad (1924)

Der Dieb von Bagdad ist ein US-amerikanischer Stummfilm aus dem Jahr 1924.

Neu!!: Bagdad und Der Dieb von Bagdad (1924) · Mehr sehen »

Desertifikation

Ausgetrockneter Aralsee Desertifikation, auch Desertation, deutsch (fortschreitende) Wüstenbildung oder Verwüstung, auch Sahel-Syndrom, bezeichnet die Verschlechterung des Bodens in relativ trockenen (ariden, semiariden und trocken subhumiden) Gebieten, die durch unterschiedliche Faktoren wie Klimawandel und menschliche (anthropogene) Aktivitäten herbeigeführt wird.

Neu!!: Bagdad und Desertifikation · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Bagdad und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Bagdad und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Deutschlandfunk

Funkhaus Köln (Deutschlandfunk) Radio-Interview bei der Wikimania 2005 in Frankfurt am Main Logo des Deutschlandfunks bis 30. April 2017 Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.

Neu!!: Bagdad und Deutschlandfunk · Mehr sehen »

Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

Neu!!: Bagdad und Dialekt · Mehr sehen »

Diaspora

Der Begriff Diaspora (Verstreutheit) bezeichnet religiöse, nationale, kulturelle oder ethnische Gemeinschaften in der Fremde, die ihre traditionelle Heimat verlassen haben und mitunter über weite Teile der Welt verstreut sind.

Neu!!: Bagdad und Diaspora · Mehr sehen »

Diözese

Eine Diözese, auch Bistum genannt, ist ein territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk.

Neu!!: Bagdad und Diözese · Mehr sehen »

Drama

''Die Musen des Dramas huldigen Goethe''. (Kreidezeichnung: Angelika Kauffmann) Drama (dráma,Handlung‘) ist ein Oberbegriff für Texte mit verteilten Rollen.

Neu!!: Bagdad und Drama · Mehr sehen »

Einzugsgebiet

Depressionen innerhalb der „endorheischen Zonen“ Das Einzugsgebiet (auch Entwässerungsgebiet, Abflussgebiet, im engeren Sinne Niederschlagsgebiet, bei Fließgewässern auch Flussgebiet, bei Strömen Stromgebiet) ist das Gebiet bzw.

Neu!!: Bagdad und Einzugsgebiet · Mehr sehen »

Emission (Umwelt)

Flugzeuge und Kohlekraftwerke emittieren Kohlendioxid und andere gasförmige Schadstoffe sowie Ruß in die Erdatmosphäre. Abwasser läuft in ein Gewässer. Auf diesem Weg kann es zur Emission von Schadstoffen in die Umwelt kommen. Durch Straßenverkehr werden Abgase und Lärm emittiert. Emission (von Lateinisch emittere „herausschicken, -senden“), im Deutschen Austrag oder Ausstoß, bedeutet allgemein Aussendung von Störfaktoren in die Umwelt.

Neu!!: Bagdad und Emission (Umwelt) · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Bagdad und Englische Sprache · Mehr sehen »

Eparchie

Eine Eparchie (von „die Provinz“) ist eine Diözese der Ostkirchen und entspricht dem „Bistum“ der Lateinischen Kirche.

Neu!!: Bagdad und Eparchie · Mehr sehen »

Epidemie

Eine Epidemie (von griechisch επιδημία epidēmía „Aufenthalt, Ankunft; von Krankheiten: im Volk verbreitet“, zu επί epí „auf“ und δήμος dḗmos „Volk“), deutsch auch Seuche, ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer menschlichen Population, wobei es sich dabei im engeren Sinn um Infektionskrankheiten handelt.

Neu!!: Bagdad und Epidemie · Mehr sehen »

Erbil

Statue von Mubarak Ben Ahmad Scharaf-Aldin am Eingang der Zitadelle, sein Hauptwerk ist ein vierbändiges Werk über die Geschichte der Stadt Erbil Blick auf die Innenstadt Das Mudhafaria-Minarett Erbil (amtlich oder) ist die Hauptstadt und zugleich auch der Sitz der Regierung der Autonomen Region Kurdistan im Irak.

Neu!!: Bagdad und Erbil · Mehr sehen »

Eroberung von Bagdad (1258)

Die mongolische Eroberung Bagdads fand am 10.

Neu!!: Bagdad und Eroberung von Bagdad (1258) · Mehr sehen »

Erster Golfkrieg

Der Erste Golfkrieg war ein Krieg zwischen dem Irak und dem Iran, der vom 22.

Neu!!: Bagdad und Erster Golfkrieg · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Bagdad und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzbistum Bagdad (lateinisch)

''Lateinische Kirche'' in Bagdad Das im Irak gelegene Erzbistum Bagdad wurde am 6.

Neu!!: Bagdad und Erzbistum Bagdad (lateinisch) · Mehr sehen »

Erzeparchie Bagdad (Armenier)

Die Erzeparchie Bagdad ist ein Erzbistum der mit der römisch-katholischen Kirche unierten armenisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Bagdad und Erzeparchie Bagdad (Armenier) · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Bagdad und Ethnie · Mehr sehen »

Euphrat

Der Euphrat ist der größte Strom Vorderasiens.

Neu!!: Bagdad und Euphrat · Mehr sehen »

Exemtion

Exemtion bezeichnet die Begründung einer rechtlichen Sonderstellung.

Neu!!: Bagdad und Exemtion · Mehr sehen »

Exil

Der Begriff Exil (lateinisch Exilium, zu ex(s)ul.

Neu!!: Bagdad und Exil · Mehr sehen »

Federico García Lorca

Federico García Lorca (1914) rechts Federico García Lorca (* 5. Juni 1898 in Fuente Vaqueros, Provinz Granada; † 19. August 1936 in Viznar nahe Granada) war ein spanischer Lyriker und Dramatiker.

Neu!!: Bagdad und Federico García Lorca · Mehr sehen »

Fernsehturm Bagdad

Der Fernsehturm Bagdad, auch Al Ma'amoon Telecommunication Center Tower, ist ein von 1992 bis 1994 errichteter Fernsehturm in Stahlbetonbauweise im Viertel Yarmouk im Westen von Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Fernsehturm Bagdad · Mehr sehen »

Flughafen Bagdad

Der Flughafen Bagdad (ehemals Saddam International Airport) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Flughafen Bagdad · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Bagdad und Französische Sprache · Mehr sehen »

Frederick Stanley Maude

thumb Frederick Stanley Maude KCB, CMG, DSO (* 24. Juni 1864 in Gibraltar; † 18. November 1917 in Bagdad) war ein britischer General im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Bagdad und Frederick Stanley Maude · Mehr sehen »

Fruchtbarer Halbmond

Ungefähre Abgrenzung des Fruchtbaren Halbmondes Fruchtbarer Halbmond ist die von James Henry Breasted 1916 eingeführte Bezeichnung für das Winterregengebiet am nördlichen Rand der Syrischen Wüste, die sich im Norden an die arabische Halbinsel anschließt.

Neu!!: Bagdad und Fruchtbarer Halbmond · Mehr sehen »

Funknetz

Beispiel eines (vermaschten) Funknetzes Funknetzplanung in der DDR Anbau einer Antenne für das Funknetz zum Ubuntu Campus in Macha, Sambia Ein Funknetz ist ein Rechnernetz, in welchem Informationen mittels elektromagnetischer Wellen übertragen werden.

Neu!!: Bagdad und Funknetz · Mehr sehen »

Futsal

Panamerikanischen Spielen 2007 Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs.

Neu!!: Bagdad und Futsal · Mehr sehen »

Geburtenziffer

Staaten nach Geburtenziffer Geburtenziffer bzw.

Neu!!: Bagdad und Geburtenziffer · Mehr sehen »

Gemüse

Gemüsemarkt Gemüse (mhd. gemüese, ursprüngliche Bedeutung: Mus aus Nutzpflanzen) ist heute ein Sammelbegriff für essbare Pflanzenteile wild wachsender oder in Kultur genommener Pflanzen.

Neu!!: Bagdad und Gemüse · Mehr sehen »

Generalleutnant

Generalleutnant der Reichswehr Der Generalleutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und des Bundesheeres sowie weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Bagdad und Generalleutnant · Mehr sehen »

George W. Bush

George W. Bushs Unterschrift George Walker Bush, meist abgekürzt George W. Bush (* 6. Juli 1946 in New Haven, Connecticut), ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und war von 2001 bis 2009 der 43. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Bagdad und George W. Bush · Mehr sehen »

Geschichte Irans

Der Name Iran leitet sich aus dem altpersischen Būm-ī aryānam (.

Neu!!: Bagdad und Geschichte Irans · Mehr sehen »

Hanafiten

Abu-Hanifa-Moschee in Bagdad Die Hanafiten oder Hanefiten sind eine der vier Rechtsschulen (Madhāhib) des sunnitischen Islams.

Neu!!: Bagdad und Hanafiten · Mehr sehen »

Hartmut Fähndrich

Hartmut Fähndrich (* 14. Oktober 1944 in Tübingen) ist ein deutscher Übersetzer aus dem Arabischen ins Deutsche.

Neu!!: Bagdad und Hartmut Fähndrich · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Bagdad und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haus der Weisheit (Bagdad)

Yahyá al-Wasiti, 1237. Das Haus der Weisheit war eine Art Akademie, die im Jahr 825 von dem Abbasiden-Kalifen al-Ma'mūn in Bagdad gegründet wurde.

Neu!!: Bagdad und Haus der Weisheit (Bagdad) · Mehr sehen »

Häuserkampf (Militär)

US-Soldaten 2004 in Falludscha, Irak Der Orts- und Häuserkampf ist ein militärischer Begriff für den Kampf in bebautem bzw.

Neu!!: Bagdad und Häuserkampf (Militär) · Mehr sehen »

Hülegü

Der Ilchan Hülegü bei der Rast (Miniatur im persischen Stil aus Buchara, 16. Jh., heute im British Museum) Hülegü Chan, auch Hülägü (* um 1217; † 8. Februar 1265), war ein mongolischer Khan und ein Enkel von Dschingis Khan.

Neu!!: Bagdad und Hülegü · Mehr sehen »

Heterogenität

Schematische Darstellung von homogen, heterogen und inhomogen (v. l. n. r.) Heterogenität (von griech. ἑτερος heteros ‚andersartig‘, ‚verschieden‘ und γένεσις genesis ‚Erzeugung‘, ‚Geburt‘) bezeichnet die Uneinheitlichkeit der Elemente einer Menge oder der Bestandteile eines Körpers.

Neu!!: Bagdad und Heterogenität · Mehr sehen »

Hilla

Hilla ist eine Stadt im Irak und liegt 100 km südlich von Bagdad in der Provinz Babil.

Neu!!: Bagdad und Hilla · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Bagdad und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Imam

Imam ist ein arabischer Begriff mit unterschiedlichen Bedeutungen.

Neu!!: Bagdad und Imam · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Bagdad und Infrastruktur · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Bagdad und Irak · Mehr sehen »

Irakische Fußballmeisterschaft

Die Irakische Fußballmeisterschaft ist die höchste Spielklasse im irakischen Fußball und wird seit der Saison 1974/75 jährlich von der Iraq Football Association organisiert.

Neu!!: Bagdad und Irakische Fußballmeisterschaft · Mehr sehen »

Irakischer Aufstand 1920

Der irakische Aufstand von 1920 richtete sich gegen die britische Besetzung des Irak.

Neu!!: Bagdad und Irakischer Aufstand 1920 · Mehr sehen »

Irakisches Nationalmuseum

Das Irakische Nationalmuseum ist ein Museum in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Irakisches Nationalmuseum · Mehr sehen »

Irakkrieg

Der Irakkrieg oder Dritte Golfkrieg (auch Zweiter Irakkrieg) war eine völkerrechtswidrige Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der Willigen“ in den Irak.

Neu!!: Bagdad und Irakkrieg · Mehr sehen »

Iraq National Oil Company

Iraq National Oil Company (INOC) ist ein irakisches Unternehmen mit Firmensitz in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Iraq National Oil Company · Mehr sehen »

Iraq Stock Exchange

Die Iraq Stock Exchange (dt. „Wertpapierbörse des Irak“, Abkürzung ISX) ist die Wertpapierbörse des Irak.

Neu!!: Bagdad und Iraq Stock Exchange · Mehr sehen »

Iraqi Airways

Iraqi Airways ist die staatliche Fluggesellschaft des Iraks mit Sitz in Bagdad und Basis auf dem Flughafen Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Iraqi Airways · Mehr sehen »

Isnogud

Isnogud (von is no good „taugt nichts, ist ein Nichtsnutz“) ist eine Comicserie, die von René Goscinny (Texte) und Jean Tabary (Zeichnungen) 1962 für die Erstausgabe der französischen Zeitschrift Record kreiert wurde.

Neu!!: Bagdad und Isnogud · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Bagdad und Israel · Mehr sehen »

Jean Genet

Jean Genet, 1983 Unterschrift Genets Jean Genet (* 19. Dezember 1910 in Paris; † 15. April 1986 ebenda) war ein französischer Romanautor, Dramatiker und Dichter.

Neu!!: Bagdad und Jean Genet · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Bagdad und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Jordanien

Das Haschemitische Königreich Jordanien ist ein arabischer Staat in Vorderasien.

Neu!!: Bagdad und Jordanien · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Bagdad und Kairo · Mehr sehen »

Kalifat

Als Kalifat bezeichnet man die Herrschaft, das Amt oder das Reich eines Kalifen, also eines „Nachfolgers“ oder „Stellvertreters des Gesandten Gottes“ (ḫalīfat rasūl Allāh).

Neu!!: Bagdad und Kalifat · Mehr sehen »

Kapitalverbrechen

Kapitalverbrechen ist ein historischer, mittlerweile nur noch umgangssprachlicher Begriff für eine besonders schwere, mit dem Tode zu ahndende Straftat.

Neu!!: Bagdad und Kapitalverbrechen · Mehr sehen »

Karin Rührdanz

Karin Rührdanz (* 23. Mai 1949 in Greifswald) ist eine deutsche Kunsthistorikerin und Islamwissenschaftlerin.

Neu!!: Bagdad und Karin Rührdanz · Mehr sehen »

Karrada

Karrada (oder auch) ist ein Stadtteil von Bagdad im Irak.

Neu!!: Bagdad und Karrada · Mehr sehen »

Königreich Irak

Das Haschemitische Königreich Irak war ein Staat in Vorderasien und bestand von 1921 bis 1958 auf dem Gebiet der heutigen Republik Irak.

Neu!!: Bagdad und Königreich Irak · Mehr sehen »

Kehillah

Das Wort Kehillah bzw.

Neu!!: Bagdad und Kehillah · Mehr sehen »

Kerbela

Husain-Moschee (1932) Kerbela oder Kerbala ist eine Stadt im Zentrum des Irak mit etwa 675.000 Einwohnern (Stand 1. Juli 2011).

Neu!!: Bagdad und Kerbela · Mehr sehen »

Kirkuk

Kirkuk ist eine Universitätsstadt im Norden des Irak und die sechstgrößte des Landes.

Neu!!: Bagdad und Kirkuk · Mehr sehen »

Kirkuk (Gouvernement)

Kirkuk (von 1976 bis 2006) ist ein irakisches Gouvernement mit einer Fläche von 10.282 km² und einer Bevölkerung von 1,5 Millionen (2008).

Neu!!: Bagdad und Kirkuk (Gouvernement) · Mehr sehen »

Koalitions-Übergangsverwaltung

Siegel der Koalitions-Übergangsverwaltung Die Übergangsverwaltung der Koalition im Irak (CPA) war von April 2003 bis Juni 2004 das maßgebliche Instrument der Verwaltungsarbeit im nach dem Irakkrieg von Koalitionstruppen besetzten Irak.

Neu!!: Bagdad und Koalitions-Übergangsverwaltung · Mehr sehen »

Kopieren (Kunst)

Unter Kopieren versteht man in der Kunst verschiedene Ausdrucksformen, Methoden und Leistungen, mit denen ein kreativer Akt wiederholt oder nachgeahmt wird.

Neu!!: Bagdad und Kopieren (Kunst) · Mehr sehen »

Kurden

alt.

Neu!!: Bagdad und Kurden · Mehr sehen »

Kurmandschi

Kurmandschi oder Nördliches Kurdisch ist eine der drei kurdischen Sprachen.

Neu!!: Bagdad und Kurmandschi · Mehr sehen »

Kuwait-Stadt

Der Liberation Tower Madschlis al-Umma'', das kuwaitische Parlament Kuwait-Stadt (bzw.) hat 63.600 Einwohner (Volkszählung 2006) und ist die Hauptstadt des Emirats Kuwait.

Neu!!: Bagdad und Kuwait-Stadt · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Bagdad und Libanon · Mehr sehen »

Liste der Städte im Irak

Die Liste der Städte im Irak bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des vorderasiatischen Staates Irak.

Neu!!: Bagdad und Liste der Städte im Irak · Mehr sehen »

Liste islamischer Kunstzentren

Diese Liste islamischer Kunstzentren enthält wichtige Zentren islamischer Kunst, von denen für längere Zeit bedeutende Impulse in andere Teile der islamischen Welt ausgegangen sind.

Neu!!: Bagdad und Liste islamischer Kunstzentren · Mehr sehen »

Liturgie

eucharistischen Gestalten Feier der Firmung in Hildesheim Liturgisches Kaddisch-Gebet in Jerusalem zum Totengedenken am Grab Der Begriff Liturgie (von leiturgía ‚öffentlicher Dienst‘, aus λαός/λεώς/λειτός laós, leōs, leitós ‚Volk‘, ‚Volksmenge‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet die Ordnung und Gesamtheit der religiösen Zeremonien und Riten des jüdischen und des christlichen Gottesdienstes.

Neu!!: Bagdad und Liturgie · Mehr sehen »

Luftangriffe in Bagdad vom 12. Juli 2007

Die Luftangriffe in Bagdad vom 12.

Neu!!: Bagdad und Luftangriffe in Bagdad vom 12. Juli 2007 · Mehr sehen »

Luftbrücke

Drei Luftkorridore während der Berliner Luftbrücke Evakuierung von Vietnamesen, 29. April 1975 Der Ausdruck Luftbrücke bezeichnet allgemein einen vorübergehend eingerichteten Luftkorridor zu einem bestimmten geographischen Punkt.

Neu!!: Bagdad und Luftbrücke · Mehr sehen »

M1 Abrams

Der M1 Abrams ist ein Kampfpanzer (MBT) der United States Army und des United States Marine Corps.

Neu!!: Bagdad und M1 Abrams · Mehr sehen »

Madrasa

Mir-i-Arab-Medrese in Buchara Die Sherdor-Medrese in Samarkand Madrasa (Plural Madāris), im Deutschen Medresse oder Medrese, ist seit dem 10.

Neu!!: Bagdad und Madrasa · Mehr sehen »

Mamluken

Berittener Mamluk (Darstellung von 1810) Mamluken (DMG Mamlūken, andere Schreibweisen: Mameluken, Mamelucken, Mamelukken, Mamaluken, Mamalukken) oder Ghilman (DMG Ġilmān) waren in vielen islamischen Herrschaftsgebieten Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer (d. h. meist türkischer oder kaukasischer) Herkunft.

Neu!!: Bagdad und Mamluken · Mehr sehen »

Maphrian

Maphrian, auch: „Metropolit“, „Katholikos“ des Ostens, war der Titel des Oberhaupts der syrisch-orthodoxen, „jakobitischen“ Kirche im Gebiet des (ehemaligen) Perserreichs der Sasaniden.

Neu!!: Bagdad und Maphrian · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Bagdad und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Mesopotamien

Mesopotamien innerhalb der heutigen Staatsgrenzen Mesopotamien oder Zweistromland (kurdisch/türkisch Mezopotamya) bezeichnet die Kulturlandschaft in Vorderasien, die durch die großen Flusssysteme des Euphrat und Tigris geprägt wird.

Neu!!: Bagdad und Mesopotamien · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Bagdad und Metropolregion · Mehr sehen »

Militärputsch im Irak 1941

Der Militärputsch im Irak im April 1941 war der Versuch arabisch-nationalistischer Offiziere des „Goldenen Quadrats“ und Politikern um Raschid Ali al-Gailani, die irakische Regierung und den minderjährigen König Faisal II. zu stürzen und den Einfluss Großbritanniens zu beenden.

Neu!!: Bagdad und Militärputsch im Irak 1941 · Mehr sehen »

Minderheit

Gruppe von Schülern der Minderheit der Tamang in Nepal Eine Minderheit (auch Minorität oder Minderzahl) ist ein numerisch geringerer Teil einer Gesamtheit, der sich durch personale oder kulturelle Merkmale von der Mehrheit unterscheidet.

Neu!!: Bagdad und Minderheit · Mehr sehen »

Mittelpersische Sprache

Kermanschah Mittelpersisch (mittelpersische Eigenbezeichnung: Pārsīg), auch als Pahlavi(-Sprache) oder Pehlewi (Pehlevi) bezeichnet bezeichnet, war eine mitteliranische Sprache aus der sich, nach der arabischen Eroberung Persiens, neben anderen iranischen Sprachen die heutige neupersische Sprache entwickelt hat.

Neu!!: Bagdad und Mittelpersische Sprache · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Bagdad und Mongolen · Mehr sehen »

Moschee

Die Sultan-Ahmed-Moschee mit ihren sechs Minaretten in Istanbul Moschee in Singapur Moschee im ghanaischen Larabanga Aksa-Moschee in Den Haag, bis 1975 eine Synagogehttp://www.indiawijzer.nl/index.htm?deeplink.

Neu!!: Bagdad und Moschee · Mehr sehen »

Muslim

Ein Muslim oder Moslem ist ein Angehöriger des Islam und wird auch als MohammedanerSiehe Vgl.

Neu!!: Bagdad und Muslim · Mehr sehen »

Nadir Schah

Nadir, Schah des Iran; Gemälde von ~1750 Reiterbildnis des Nadir Schah in Jonas Hanways ''Zuverläßige Geschichte der Englischen Handlung durch Russland, über die Caspische See, nach Persien, der Tartarey und Türkey, Armenien und China'', Leipzig 1769 Münze Nadir Schahs mit offiziellem Titel: ''Nader König von Iran Chosrau Eroberer der Erde'' Nādir Schāh Afschār (* 22. Oktober 1688; † 20. Juni 1747), eigentlich Nadr Qulī, mit dem Titel (vor seiner Thronbesteigung) Ṭahmāsp Qulī (deutsch historisch Thamas Kulikan geschrieben,.

Neu!!: Bagdad und Nadir Schah · Mehr sehen »

Nadschaf

Nadschaf (auch Nedschef) ist eine Stadt im Irak und Hauptstadt der Provinz Nadschaf.

Neu!!: Bagdad und Nadschaf · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Bagdad und Naher Osten · Mehr sehen »

Najem Wali

Najem Wali (2015) Najem Wali (* 20. Oktober 1956 in Basra) ist ein in Deutschland lebender irakischer Schriftsteller.

Neu!!: Bagdad und Najem Wali · Mehr sehen »

Nationalbibliothek

Eine Nationalbibliothek sammelt und archiviert als herausragende Bibliothek die gesamte Literatur eines Staats oder eines Sprachraums und verzeichnet diese in der Nationalbibliographie.

Neu!!: Bagdad und Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Nationalbibliothek und -archiv des Irak

Die Nationalbibliothek und -archiv des Irak (engl: National Library and Archives of Iraq, heute auch: Iraqi National Library and Archives, abgekürzt: INLA) ist die Nationalbibliothek der Republik Irak mit Sitz in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Nationalbibliothek und -archiv des Irak · Mehr sehen »

Nestorianismus

Geschichtliche Entwicklung der traditionellen christlichen Gruppen Nestorianismus ist die christologische Lehre, dass die göttliche und menschliche Natur in der Person Jesus Christus geteilt und unvermischt sei, und damit eine Form des Dyophysitismus.

Neu!!: Bagdad und Nestorianismus · Mehr sehen »

Ninive

Ninive oder Ninua (auch Niniveh,; akkadisch Ninu(w)a) war eine mesopotamische Stadt im heutigen Irak, am linken Ufer des Tigris, an der Mündung des kleinen Flusses Ḫosr (auch Khosr, Khoser, Koussour oder) innerhalb der modernen Stadt Mossul.

Neu!!: Bagdad und Ninive · Mehr sehen »

Nisan (Monat)

Nisan (hebräisch ניסן, auch Nissan) ist der siebte Monat nach dem „bürgerlichen“ jüdischen Kalender und der erste Monat nach dem „religiösen“ Kalender.

Neu!!: Bagdad und Nisan (Monat) · Mehr sehen »

Nuri al-Maliki

Nuri al-Maliki (2011) Nuri Kamil Mohammed Hasan al-Maliki (* 20. Juni 1950 in Hindiya), auch bekannt als Dschawad (جواد) oder Abu Esraa (أبو إسراء), ist ein irakischer Politiker und der stellvertretende Vorsitzende der Islamischen Dawa-Partei.

Neu!!: Bagdad und Nuri al-Maliki · Mehr sehen »

Oberster Islamischer Rat im Irak

Parteiführer Abd al-Aziz al-Hakim mit George W. Bush 2006 Der Oberste Islamische Rat im Irak ist eine irakische Partei.

Neu!!: Bagdad und Oberster Islamischer Rat im Irak · Mehr sehen »

Offizier

Ein Offizier (von französisch officier aus mittellateinisch officiarius „Beamter, Bediensteter“Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 2. Auflage, Dudenverlag, Mannheim 1989, S. 495. oder „Kriegsbedienter, Befehlshaber“) ist ein Soldat meistens ab der Dienstgradgruppe der Leutnante aufwärts.

Neu!!: Bagdad und Offizier · Mehr sehen »

Oghusen

Das ursprüngliche Land der Oghusen, 750–1055 Das Dede Korkut, das Nationalepos der Oghusen im Buchmuseum der SLUB Dresden Die Oghusen (in den Orchon-Inschriften: Oğuz, türkisch Oğuz bzw. Plural Oğuzlar) waren eine frühere türkische Stammeskonföderation.

Neu!!: Bagdad und Oghusen · Mehr sehen »

Om Ali

Om Ali Om Ali, Umm Ali oder Oumm Ali ist eine besonders in Ägypten beliebte Süßspeise.

Neu!!: Bagdad und Om Ali · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Bagdad und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Patriarch

Ein Patriarch ist in vorreformatorischen Kirchen ein höchstrangiger Bischof mit alleiniger Jurisdiktionshoheit über ein Patriarchat.

Neu!!: Bagdad und Patriarch · Mehr sehen »

Patriarchat von Babylon

Das Patriarchat von Babylon der Chaldäer (Patriarchatus Babylonensis Chaldaeorum) ist die kirchliche Organisationsform der chaldäisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Bagdad und Patriarchat von Babylon · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Bagdad und Pest · Mehr sehen »

Pferdebahn

''Eingang der Friedrich-Wilhelm-Straße in Braunschweig am Tag der Eröffnung der Pferdeeisenbahn, dem 11. Oktober 1879'' Pferdebahn in New York, um 1895 Eine Pferdebahn, Pferdeeisenbahn, Pferdestraßenbahn, Pferdetramway, Pferdetram oder schweizerdeutsch Rösslitram ist ein auf Schienen laufendes Verkehrsmittel, bei dem Pferde oder seltener Maultiere als Zugtiere dienen.

Neu!!: Bagdad und Pferdebahn · Mehr sehen »

Pistazie

Der Pistazienbaum (Pistacia vera) oder vereinfacht Pistazie ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae).

Neu!!: Bagdad und Pistazie · Mehr sehen »

Pogrom

Lemberg, heutige Ukraine, 1941 Der Begriff (der oder das) Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw.

Neu!!: Bagdad und Pogrom · Mehr sehen »

Pressefreiheit

US-Briefmarke zum Gedenken an die Pressefreiheit Pressefreiheit, genauer die äußere Pressefreiheit, bezeichnet das Recht von Einrichtungen des Rundfunks, der Presse und anderer Medien auf ungehinderte Ausübung ihrer Tätigkeit, vor allem auf die staatlich unzensierte Veröffentlichung von Nachrichten und Meinungen.

Neu!!: Bagdad und Pressefreiheit · Mehr sehen »

Raoul Walsh

Raoul Walsh (1917) Raoul Walsh (* 11. März 1887 in New York; † 31. Dezember 1980 in Simi Valley, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler, der über ein halbes Jahrhundert Kinoerfolge verzeichnen konnte.

Neu!!: Bagdad und Raoul Walsh · Mehr sehen »

Raschid Ali al-Gailani

Raschid Ali al-Gailani Raschid Ali al-Gailani, auch Rashid Ali al-Kaylani oder Rashid al-Kilani (* 1892 in Bagdad; † 28. August 1965 in Beirut), war Ministerpräsident des Königreiches Irak.

Neu!!: Bagdad und Raschid Ali al-Gailani · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Bagdad und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Renovierung

Weißen Hauses (1950) Als Renovierung, schweizerisch Renovation (von und frühneuhochdeutsch renovieren: ‚erneuern‘), bezeichnet man Maßnahmen zur Instandsetzung von Bauwerken.

Neu!!: Bagdad und Renovierung · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Bagdad und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentantenrat des Irak

Der Repräsentantenrat des Irak (Encumena Nûnerên Êraq) ist das Parlament der Republik Irak mit Sitz in der grünen Zone in Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Repräsentantenrat des Irak · Mehr sehen »

Republikanische Garde (Irak)

Abzeichen der Republikanische, Garde Die Republikanische Garde war eine Elitetruppe des ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein, geschätzt auf eine Gesamtstärke von über 60.000 Mann in sechs Divisionen, "Adnan", "Bagdad", "El Nida", "Hammurabi", "Medina" und "Nebukadnezar", wobei die Medina-Division die bestausgerüstete Einheit gewesen sein soll.

Neu!!: Bagdad und Republikanische Garde (Irak) · Mehr sehen »

Reuters

Logo bis 2008 Gründungshaus in Aachen, Pontstraße 117, mit Gedenktafel, worauf steht: „Paul Julius Reuter, 1816–1899, Gründer der Nachrichtenagentur Reuter, ließ im Jahre 1850 durch Brieftauben auf das Dach dieses Hauses Nachrichten aus Brüssel tragen. Damit begann er sein Lebenswerk im Dienste des Nachrichtenverkehrs der Welt.“ Die Reuters Group plc (rtr) war eine internationale Nachrichtenagentur mit Hauptsitz in London und zuletzt die weltweit größte ihrer Art.

Neu!!: Bagdad und Reuters · Mehr sehen »

Riad

Lage von Riad in Saudi-Arabien Satellitenbild von Riad, Mai 2005 Straße nach Mekka beim ''Jebel Tuwaiq'' nahe Riad Riad ist die Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien und der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Bagdad und Riad · Mehr sehen »

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Neu!!: Bagdad und Rio de Janeiro · Mehr sehen »

Runde Stadt Bagdad

Die runde Stadt Bagdad in einer Rekonstruktion von 1883 Die Runde Stadt Bagdad (ursprünglich: Stadt des Friedens, arabisch) ist nach dem islamischen Historiker at-Tabarī eine vom Abbasidenherrscher al-Mansur ab 762 in etwa fünf Jahren erbaute Stadt mit zwei kreisrunden Befestigungsmauern und vier Toren, in der sich auch das Haus der Weisheit befand.

Neu!!: Bagdad und Runde Stadt Bagdad · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Bagdad und Russische Sprache · Mehr sehen »

Saddam Hussein

Saddam Hussein als Präsident des Irak Saddam Hussein (* 28. April 1937 in al-Audscha bei Tikrit; † 30. Dezember 2006 in al-Kazimiyya bei Bagdad) war von 1979 bis 2003 Staatspräsident und gleichzeitig von 1979 bis 1991 sowie 1994 bis 2003 Premierminister des Irak.

Neu!!: Bagdad und Saddam Hussein · Mehr sehen »

Sadr City

Blick über Sadr City Sadr City (deutsch Sadr-Stadt) ist ein nordöstlicher Stadtteil von Bagdad im Irak.

Neu!!: Bagdad und Sadr City · Mehr sehen »

Saeed Chmagh

Saeed Chmagh سعيد شماغ‎‎ (1. Januar 1967 – 12. Juli 2007) war ein Iraker, der von der Nachrichtenagentur Reuters als Fahrer und Kameramann eingesetzt wurde.

Neu!!: Bagdad und Saeed Chmagh · Mehr sehen »

Samarra

Samarra ist eine Stadt im Irak, nördlich von Bagdad, mit 158.968 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005), Ausgrabungsstätte britischer Archäologen und einer der bedeutendsten Pilgerorte der Schiiten.

Neu!!: Bagdad und Samarra · Mehr sehen »

Samuel Beckett

Samuel Becketts Unterschrift Samuel Barclay Beckett (* 13. April 1906 in Dublin; † 22. Dezember 1989 in Paris) war ein irischer Schriftsteller.

Neu!!: Bagdad und Samuel Beckett · Mehr sehen »

Sandsturm

Ein Sand- oder Staubsturm ist ein Sturm oder starker Wind, der Sand oder Staub mit sich führt.

Neu!!: Bagdad und Sandsturm · Mehr sehen »

Sassanidenreich

Relief Schapurs I. (Naqsch-e Rostam): Vor dem berittenen Perserkönig kniet der römische Kaiser Philippus Arabs; Kaiser Valerian steht neben Schapur, der ihn zum Zeichen der Gefangenschaft am Arm gepackt hat. Das Sassanidenreich war das zweite persische Großreich des Altertums.

Neu!!: Bagdad und Sassanidenreich · Mehr sehen »

Satellitenstadt

Eine Satellitenstadt ist eine Stadt, die im Umfeld einer größeren Stadt angesiedelt ist und in höheren zentralörtlichen Funktionen von dieser abhängig ist.

Neu!!: Bagdad und Satellitenstadt · Mehr sehen »

Sérgio Vieira de Mello

Sérgio Vieira de Mello, 2002 Sérgio Vieira de Mello (* 15. März 1948 in Rio de Janeiro; † 19. August 2003 in Bagdad) war ein hochrangiger brasilianischer Mitarbeiter der Vereinten Nationen und arbeitete unter anderem als Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten und von 2002 bis zu seinem Tod als Hoher Kommissar der UN für Menschenrechte.

Neu!!: Bagdad und Sérgio Vieira de Mello · Mehr sehen »

Süßwasserfisch

Skalar ist ein beliebter Süßwasser-Aquarienfisch. Süßwasserfische bewohnen die Binnengewässer, die Seen und Flüsse der Kontinente und Inseln.

Neu!!: Bagdad und Süßwasserfisch · Mehr sehen »

Südkurdische Sprache

Das Gebiet des Südkurdischen Sprache Die südkurdische Sprache bildet zusammen mit dem Sorani und Kurmandschi die genetische Einheit der kurdischen Sprachen.

Neu!!: Bagdad und Südkurdische Sprache · Mehr sehen »

Schia

Die Schia, im Deutschen auch Schiitentum oder Schiismus genannt, ist nach dem Sunnitentum die zweitgrößte religiöse Strömung innerhalb des Islams.

Neu!!: Bagdad und Schia · Mehr sehen »

Schlacht um Bagdad (2003)

Die Schlacht um Bagdad war eine militärische Operation im Rahmen des Irakkriegs.

Neu!!: Bagdad und Schlacht um Bagdad (2003) · Mehr sehen »

Schlacht von al-Qādisīya

Die Schlacht von al-Qādisīya oder Kadesia war neben der Schlacht am Jarmuk (in der die Araber 636 Ostrom entscheidend schlugen) einer der Meilensteine im Rahmen der militärischen Expansion des Islam.

Neu!!: Bagdad und Schlacht von al-Qādisīya · Mehr sehen »

Schwerter von Kadesia

Die Schwerter von Kadesia (2012) Die Schwerter von Kadesia oder Schwerter des Sieges sind ein 1989 errichtetes Monument in Bagdad, bestehend aus zwei gleichartigen Triumphbögen, die im Abstand von etwa 650 Metern an beiden Enden der großen Paradestraße stehen.

Neu!!: Bagdad und Schwerter von Kadesia · Mehr sehen »

Scud

Mobile Scud-Startplattform, bei der die Rakete auf einen MAZ-543-LKW montiert wurde Scud-B im polnischen Armeemuseum in Posen Scud ist die NATO-Bezeichnung für die sowjetische bzw.

Neu!!: Bagdad und Scud · Mehr sehen »

Seldschuken

Reiche der Groß-, Rum- und Kerman-Seldschuken. Die hellere Färbung zeigt das Reich der Karachaniden. Die Jahreszahlen zeigen die Schlachten von Dandanqan (1040) und Manzikert (1071) Die Seldschuken, auch seldschukische TürkenTamara Talbot Rice: Die Seldschuken. Köln 1963, S. 10, Seldschuk-Türken oder Seldschuqen (pl.) waren eine von 1040 bis 1194 herrschende türkische Fürstendynastie, die das Reich der GroßseldschukenJosef Matuz: Das Osmanische Reich.

Neu!!: Bagdad und Seldschuken · Mehr sehen »

Seleukia-Ktesiphon

Archäologische Karte von Seleukia-Ktesiphon Seleukia-Ktesiphon (in aramäischen und hebräischen Quellen Mahuza (Māḥōzē) mit gleicher Bedeutung) war eine Doppelstadt im heutigen Irak, die aus den zusammenwachsenden Städten Seleukia am Tigris (heute Tell ʿUmar) und Ktesiphon (Tīsfūn; als Veh-Aradaschir (Veh-Ardašīr) gegründet), gebildet wurde.

Neu!!: Bagdad und Seleukia-Ktesiphon · Mehr sehen »

Slum

Die 30 größten Slums weltweit. Nach Mike Davis, 2006 Slum in Mumbai Dominikanischen Republik Dharavi ist der größte Slum Asiens Ein Slum (gesprochen, aus dem Irischen entlehnt für „Armenviertel“ oder „Elendsviertel“) ist ein dicht besiedeltes Stadtviertel der unteren Bevölkerungsgruppen mit mangelhafter Infrastruktur.

Neu!!: Bagdad und Slum · Mehr sehen »

Sommerregengebiet

Sommerregengebiet und als Pendant dazu Winterregengebiet sind Begriffe, die zur Klimabeschreibung vor allem auf der Südhalbkugel benutzt werden.

Neu!!: Bagdad und Sommerregengebiet · Mehr sehen »

Sorani

Sorani, auch Zentral- oder Südkurdisch genannt, ist eine kurdische Sprache mit etwa 10–12 Millionen Sprechern.

Neu!!: Bagdad und Sorani · Mehr sehen »

St.-Josef-Kathedrale (Bagdad)

Hl.-Josef-Kathedrale Die St.-Josef-Kathedrale, vollständig Lateinische Kathedrale des Heiligen Josef, ist eine historische römisch-katholische Kathedrale aus der Mitte des 19.

Neu!!: Bagdad und St.-Josef-Kathedrale (Bagdad) · Mehr sehen »

Staatstrauer

Staatstrauer, früher auch Landestrauer, ist eine staatlich angeordnete Manifestation der Trauer und damit Teil der Sepulkralkultur.

Neu!!: Bagdad und Staatstrauer · Mehr sehen »

Stadtbahn

Stadtbahn Hannover in der U-Bahn-Station Kröpcke U-Stadtbahn-Logo, wie es von einigen Betrieben in Nordrhein-Westfalen verwendet wird Logo der Stadtbahn Stuttgart Eine Stadtbahn – oft (vor allem außerhalb des deutschen Sprachraums) auch Metro genannt (aus Kurzform von métropolitain ‚Stadtbahn‘) – ist ein Schienenverkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Neu!!: Bagdad und Stadtbahn · Mehr sehen »

Sternwarte

Klassische Sternwartekuppel: Großer Refraktor der Universitätssternwarte Wien von 1885, 11 m Brennweite Offene, azimutale Bauweise: Large Binocular Telescope mit zwei 8-m-Spiegeln Wendelstein Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare.

Neu!!: Bagdad und Sternwarte · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Bagdad und Straßenbahn · Mehr sehen »

Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

Neu!!: Bagdad und Sudan · Mehr sehen »

Suffragandiözese

Suffragandiözese ist ein Verwaltungsbegriff aus dem Kirchenrecht.

Neu!!: Bagdad und Suffragandiözese · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Bagdad und Sunniten · Mehr sehen »

Suq

Suq von Esna in Ägypten Suq in Aleppo in Syrien, 2010 Ein Suq (Plural; alternative Schreibweisen im Deutschen: Soq, Souk, Suk, Sook, Soukh oder Souq) ist ein kommerzielles Viertel in einer arabischen Stadt.

Neu!!: Bagdad und Suq · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Bagdad und Synagoge · Mehr sehen »

Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien

Siegel der Syrisch-Orthodoxen Kirche Die Syrisch-Orthodoxe Kirche ist eine selbständige altorientalische Kirche, erwachsen aus dem altkirchlichen Patriarchat von Antiochien.

Neu!!: Bagdad und Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien · Mehr sehen »

Syrische Sprache

Die syrische Sprache, auch als Syriakisch bezeichnet, gehört als mittelostaramäische Sprache zum nordwestlichen Zweig der semitischen Sprachen.

Neu!!: Bagdad und Syrische Sprache · Mehr sehen »

Tariq Aziz

Tariq Aziz Tariq Aziz (rechts) mit Ronald Reagan, 1984 Tariq Aziz (syrisch-aramäisch ܜܪܩ ܥܙܝܙ, im Umlauf sind auch die Schreibungen Tareq Mikhail Aziz, Tarik Mikhail Asis oder Tarek Aziz, eigentlich Tariq Mikhail YouhannaKarin Leukefeld: In: Junge Welt vom 7. Juni 2015 (abgerufen am 7. Juni 2015).; * 28. April 1936 oder 1. Juli 1936 in Mosul oder Tel Keppe; † 5. Juni 2015 in Nasiriya In: Die Presse vom 5. Juni 2015 (abgerufen am 5. Juni 2015).) war von 1983 bis 1991 Außenminister sowie von 1979 bis 2003 Vizepremierminister des Irak.

Neu!!: Bagdad und Tariq Aziz · Mehr sehen »

Tausendundeine Nacht

Galland-Handschrift (arabisches Manuskript des 15. Jahrhunderts, Bibliothèque nationale de France) Tausendundeine Nacht (hezār-o-yek šab) ist eine Sammlung morgenländischer Erzählungen und zugleich ein Klassiker der Weltliteratur.

Neu!!: Bagdad und Tausendundeine Nacht · Mehr sehen »

Tigris

Tigris, Êlih Der Tigris ist ein 1900 Kilometer langer Fluss in Vorderasien.

Neu!!: Bagdad und Tigris · Mehr sehen »

Transjordanien

Palästina: Transjordanien und Cisjordanien nach 1923 Transjordanien, Ostjordanland, oder auch Kerak, bezeichnet das Gebiet östlich des Jordans und war bis 1950 offizielle Staatsbezeichnung Jordaniens.

Neu!!: Bagdad und Transjordanien · Mehr sehen »

Turkmenen (Irak)

Das Hauptsiedlungsgebiet der irakischen Turkmenen. Die Turkmenen oder Turkomanen des Irak sind eine turksprachige Minderheit im Staatsgebiet des heutigen Irak, die den Turkmenen/Turkomanen Vorderasiens zuzurechnen sind.

Neu!!: Bagdad und Turkmenen (Irak) · Mehr sehen »

U-Bahn

U-Bahn-Logo in Deutschland Serfaus) U-Bahn-Logo in Stockholm U-Bahn-Logo in Paris U-Bahn-Logo in London U-Bahn-Logo in Moskau U-Bahn-Logo in Algier U-Bahn oder Metro (Kurzform für Untergrundbahn bzw. Metropolitan) bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem (→ Verkehrsmittel) des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV, Stadtverkehr) ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw.

Neu!!: Bagdad und U-Bahn · Mehr sehen »

Udai Hussein

Udai Saddam Hussein at-Tikriti (auch Uday, Odai transkribiert) (* 18. Juni 1964 in Bagdad; † 22. Juli 2003 in Mosul) war das älteste der fünf Kinder Saddam Husseins und dessen erster Frau Sadschida Talfah.

Neu!!: Bagdad und Udai Hussein · Mehr sehen »

Umm-al-Qura-Moschee

Die Umm-al-Qura-Moschee (2003) Die Umm-al-Qura-Moschee ist eine sunnitische Moschee im Viertel al-Ghazaliyya im Westen von Bagdad.

Neu!!: Bagdad und Umm-al-Qura-Moschee · Mehr sehen »

Universität Bagdad

Die Universität Die Universität Bagdad ist die größte Universität in Bagdad, Irak.

Neu!!: Bagdad und Universität Bagdad · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Bagdad und Urbanisierung · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Bagdad und Völkerbund · Mehr sehen »

Wahhabiten

Als Wahhabiten werden die Anhänger des Wahhabismus (auch Wahhabitentum), einer puristisch-traditionalistischen Richtung des neuzeitlichen sunnitischen Islams, bezeichnet.

Neu!!: Bagdad und Wahhabiten · Mehr sehen »

Walter Gropius

Walter Gropius auf Besuch in Deutschland am 1. Oktober 1955 anlässlich der Einweihung der Hochschule für Gestaltung Ulm Walter Gropius (* 18. Mai 1883 in Berlin; † 5. Juli 1969 in Boston, Massachusetts; vollständiger Name: Walter Adolf Georg Gropius) war ein deutscher (seit 1944 US-amerikanischer) Architekt und Gründer des Bauhauses.

Neu!!: Bagdad und Walter Gropius · Mehr sehen »

Walter Laufenberg

Walter Laufenberg 2006 Walter Laufenberg (* 1935 in Opladen, heute Leverkusen) ist ein deutscher Schriftsteller und Blogger.

Neu!!: Bagdad und Walter Laufenberg · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Bagdad und Wüste · Mehr sehen »

Weihbischof

Erfurt) in Chorkleidung Hildesheim) in Pontifikalien Limburg) Weihbischof ist die im deutschen Sprachraum übliche Bezeichnung für das in vielen katholischen Diözesen vorhandene Amt des Auxiliarbischofs (von ‚Hilfsbischof‘).

Neu!!: Bagdad und Weihbischof · Mehr sehen »

William Shakespeare

„First Folio“ (1623) William Shakespeare (getauft am in Stratford-upon-Avon; † ebenda) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Neu!!: Bagdad und William Shakespeare · Mehr sehen »

Zaxo

Zaxo ist eine Großstadt mit etwa 350.000 Einwohnern, Directorate General of Health / Duhok.

Neu!!: Bagdad und Zaxo · Mehr sehen »

Zionismus

Zionismus (von Zion, dem Namen des Tempelberges in Jerusalem) bezeichnet eine Nationalbewegung und nationalistische Ideologie von Juden, die auf einen jüdischen Nationalstaat in Palästina zielt, diesen bewahren und rechtfertigen will.

Neu!!: Bagdad und Zionismus · Mehr sehen »

Zweiter Golfkrieg

Der Zweite Golfkrieg (auch Erster Irakkrieg genannt)(جنگ دوم خلیج فارس) begann mit der gewaltsamen Eroberung Kuwaits durch den Irak am 2. August 1990.

Neu!!: Bagdad und Zweiter Golfkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Baghdad, Baghdād, Baġdād.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »