Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ausschreibung

Index Ausschreibung

Eine Ausschreibung ist die öffentliche, schriftliche Aufforderung, Angebote für die in der Ausschreibung genannten Lieferungen oder Leistungen abzugeben.

30 Beziehungen: Angebot (Betriebswirtschaftslehre), Auftragsauktion, Ausschreibungsdatenbank, Öffentlicher Auftrag, Öffentlicher Auftraggeber, Öffentlichkeit, Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen, Bauausschreibungen in Österreich, Elektronische Vergabe, Europäische Union, Europäischer Wirtschaftsraum, Fachzeitschrift, Fluch des Gewinners, In-House-Vergabe, Korruptionsregister, Lastenheft, Leistung (Rechnungswesen), Leistungsbeschreibung, Lieferant, Lieferung, Markt, Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Pflichtenheft, Sonderziehungsrecht, Submissions-Anzeiger, Unternehmen, Vadium, Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Vergaberecht (Deutschland), Zeitung.

Angebot (Betriebswirtschaftslehre)

Mit dem Angebot reagiert ein Anbieter auf die Anfrage eines potentiellen Kunden und legt die Bedingungen fest, unter denen er bereit ist, Produkte zu liefern oder Dienstleistungen zu erbringen.

Neu!!: Ausschreibung und Angebot (Betriebswirtschaftslehre) · Mehr sehen »

Auftragsauktion

Auftragsauktionen oder auch Handwerksauktionen, je nach Art auch Dienstleistungsauktionen, sind eine meist internetbasierte Vergabeform.

Neu!!: Ausschreibung und Auftragsauktion · Mehr sehen »

Ausschreibungsdatenbank

Elektronische Ausschreibungsdatenbanken unterstützen die Ausschreibung für die Bereiche Bau, Lieferung und Dienstleistung.

Neu!!: Ausschreibung und Ausschreibungsdatenbank · Mehr sehen »

Öffentlicher Auftrag

Öffentliche Aufträge sind Aufträge, die öffentliche Auftraggeber an die Privatwirtschaft vergeben.

Neu!!: Ausschreibung und Öffentlicher Auftrag · Mehr sehen »

Öffentlicher Auftraggeber

Der Rechtsbegriff Öffentlicher Auftraggeber bezeichnet im Vergaberecht diejenigen Auftraggeber, die bei der Vergabe eines öffentlichen Auftrags in der EU das Vergaberecht zu beachten haben, also insbesondere die Aufträge öffentlich ausschreiben müssen.

Neu!!: Ausschreibung und Öffentlicher Auftraggeber · Mehr sehen »

Öffentlichkeit

Öffentlichkeit ist der Bereich des gesellschaftlichen Lebens, in dem Menschen zusammenkommen, um Probleme zu besprechen, die in politischen Prozessen gelöst werden sollen.

Neu!!: Ausschreibung und Öffentlichkeit · Mehr sehen »

Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen

Nur Beobachter Das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen (engl. Government Procurement Agreement, kurz GPA) ist ein internationales plurilaterales Abkommen zwischen einzelnen Vertragsstaaten der World Trade Organisation (WTO), das den Zugang zu öffentlichen Aufträgen regelt.

Neu!!: Ausschreibung und Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen · Mehr sehen »

Bauausschreibungen in Österreich

Eine Ausschreibung ist eine schriftliche Leistungszusammenstellung, die bestimmte Leistungen zu genau festgelegten Bestimmungen beschreibt.

Neu!!: Ausschreibung und Bauausschreibungen in Österreich · Mehr sehen »

Elektronische Vergabe

Elektronische Vergabe (kurz E-Vergabe oder eVergabe) bezeichnet die elektronische Durchführung von Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge.

Neu!!: Ausschreibung und Elektronische Vergabe · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Ausschreibung und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäischer Wirtschaftsraum

EWR-Abkommens dahingehend anpasst, dass die Republik Kroatien Vertragspartei des EWR-Abkommens wird, ist noch nicht in Kraft getreten, wird aber aufgrund eines Abkommens über die vorläufige Anwendung des Übereinkommens seit dem 12. April 2014 vorläufig angewandt. Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) ist eine vertiefte Freihandelszone zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA).

Neu!!: Ausschreibung und Europäischer Wirtschaftsraum · Mehr sehen »

Fachzeitschrift

Eine Fachzeitschrift ist eine regelmäßig erscheinende Zeitschrift, die sich überwiegend mit einem klar eingegrenzten Fachgebiet befasst und sich an berufsmäßig interessierte Leser wendet.

Neu!!: Ausschreibung und Fachzeitschrift · Mehr sehen »

Fluch des Gewinners

Der Fluch des Gewinners (engl. winner’s curse) beschreibt den Effekt, dass der Meistbietende in Versteigerungen bei unvollständiger Information systematisch einen zu hohen Preis zahlt.

Neu!!: Ausschreibung und Fluch des Gewinners · Mehr sehen »

In-House-Vergabe

Eine In-House-Vergabe (bzw. Inhouse-Vergabe, In-House-Geschäft, etc.) ist im Vergaberecht die Vergabe eines öffentlichen Auftrages ohne öffentliche Ausschreibung an einen dem Staat zugehörigen Auftragnehmer.

Neu!!: Ausschreibung und In-House-Vergabe · Mehr sehen »

Korruptionsregister

Mit der Errichtung eines Korruptionsregisters wird bezweckt, Unternehmen oder Personen mit schweren Verfehlungen von der Vergabe öffentlicher Aufträge auszuschließen.

Neu!!: Ausschreibung und Korruptionsregister · Mehr sehen »

Lastenheft

Das Lastenheft (teils auch Anforderungsspezifikation, Anforderungskatalog, Produktskizze, Kundenspezifikation, Anwenderspezifikation oder Requirements Specification, User Specification genannt) beschreibt die Gesamtheit der Anforderungen des Auftraggebers an die Lieferungen und Leistungen eines Auftragnehmers.

Neu!!: Ausschreibung und Lastenheft · Mehr sehen »

Leistung (Rechnungswesen)

Leistung ist das Resultat einer sachzielorientierten Handlung im Unternehmen, das zu einem dem eigentlichen Betriebszweck dienenden Wertezuwachs (Erlös) eines Unternehmens führt.

Neu!!: Ausschreibung und Leistung (Rechnungswesen) · Mehr sehen »

Leistungsbeschreibung

Eine Leistungsbeschreibung (oft auch als Statement of Work - SOW bezeichnet) ist eine Beschreibung der Sachleistung bei einem Austauschvertrag, beispielsweise einem Kaufvertrag oder Werkvertrag.

Neu!!: Ausschreibung und Leistungsbeschreibung · Mehr sehen »

Lieferant

Als Lieferant bezeichnet man beim Versendungskauf ein Wirtschaftssubjekt, das einem Kunden Waren oder Dienstleistungen durch Lieferung übergibt oder überlässt.

Neu!!: Ausschreibung und Lieferant · Mehr sehen »

Lieferung

Die Lieferung – auch Auslieferung genannt – ist beim Versendungskauf die Übergabe von Waren durch den Lieferanten oder in dessen Auftrag durch Logistikdienstleister oder Postunternehmen an den Kunden.

Neu!!: Ausschreibung und Lieferung · Mehr sehen »

Markt

Der Begriff Markt (von ‚Handel‘, zu merx ‚Ware‘) bezeichnet allgemeinsprachlich einen Ort, an dem Waren regelmäßig auf einem meist zentralen Platz gehandelt werden.

Neu!!: Ausschreibung und Markt · Mehr sehen »

Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Als Mitgliedstaaten der Europäischen Union werden die 28 europäischen Staaten bezeichnet, die Mitglied der Europäische Union (EU) sind.

Neu!!: Ausschreibung und Mitgliedstaaten der Europäischen Union · Mehr sehen »

Pflichtenheft

Das Pflichtenheft beschreibt in konkreter Form, wie der Auftragnehmer die Anforderungen des Auftraggebers zu lösen gedenkt – das sogenannte wie und womit.

Neu!!: Ausschreibung und Pflichtenheft · Mehr sehen »

Sonderziehungsrecht

Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist eine künstliche, 1969 vom Internationalen Währungsfonds (IWF) eingeführte Währung, die international als Zahlungsmittel verwendet werden kann.

Neu!!: Ausschreibung und Sonderziehungsrecht · Mehr sehen »

Submissions-Anzeiger

Der Submissions-Anzeiger ist eine Tageszeitung und Datenbank für Ausschreibungen mit Sitz in Hamburg.

Neu!!: Ausschreibung und Submissions-Anzeiger · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Ausschreibung und Unternehmen · Mehr sehen »

Vadium

Vadium (von lat. vadimonium.

Neu!!: Ausschreibung und Vadium · Mehr sehen »

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen

Buchdeckel der VOB 2002 Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist ein vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses für Bauleistungen erarbeitetes und fortgeschriebenes dreiteiliges Klauselwerk für die Vergabe und Vertragsbedingungen bei Bauaufträgen.

Neu!!: Ausschreibung und Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen · Mehr sehen »

Vergaberecht (Deutschland)

Das Vergaberecht der Bundesrepublik Deutschland enthält Rechtsnormen über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch öffentliche und (in gewissen Fällen) private Auftraggeber.

Neu!!: Ausschreibung und Vergaberecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Zeitung

Hannoversches Tageblatt, Titelseite, Ausgabe vom 24. Oktober 1865 Zeitungsstapel Das Wort Zeitung war ursprünglich der Begriff für eine beliebige Nachricht, seine Bedeutung hat sich jedoch im Laufe des 18. Jahrhunderts geändert.

Neu!!: Ausschreibung und Zeitung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Preisanfrage, Request for Feature, Request for Information, Request for Proposal, Request for Quotation, Request for information, Öffentliche Ausschreibung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »