Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Aufsichtsrat

Index Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist ein Kontrollgremium bei Kapitalgesellschaften und Organisationen.

83 Beziehungen: Aktiengesellschaft, Aktiengesetz (Österreich), Aktiengesetz (Deutschland), Aktienrecht, Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch, Anteilseigner, Arbeitnehmervertretung, Audit Committee, Aufsichtsratsteuer (Deutschland), Bankenregulierung, Beirat, Betriebsverfassung, Board of Directors, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bundesfinanzhof, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Business Judgement Rule, Corporate Governance, DAX, Depotstimmrecht, Der Aufsichtsrat, Deutscher Corporate Governance Kodex, Deutscher Gewerkschaftsbund, Deutscher Juristinnenbund, Deutsches Bankwesen, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Deutsches Reich, Deutschland, Deutschland AG, Doppelstimmrecht, Drittelbeteiligungsgesetz, Dualistisches System, Economiesuisse, Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Deutschland), Einkommensteuergesetz (Deutschland), Europäische Union, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Friedrich-Ebert-Stiftung, FTSE 100 Index, Gegenleistung, Genossenschaft, Geschäftsbericht, Geschäftsfähigkeit (Deutschland), Geschäftsordnung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland), Gesellschaftsvertrag, Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie, Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie, Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, ..., Graz, Grundkapital, Hans-Böckler-Stiftung, Hauptversammlung, HDAX, Jahresabschluss, Kabinett Merkel I, Kapitalanlagegesetzbuch, Kapitalgesellschaft, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, Konzern, Konzernabschluss, Kreditwesengesetz, Leitender Angestellter, Loyalität, Mitbestimmung, Mitbestimmungsgesetz, Monistisches System, Natürliche Person, Nürnberger Resolution, Niederlande, Norddeutscher Bund, Norwegen, Obligationenrecht (Schweiz), Parität (Politik), Satzung (Privatrecht), Stammkapital, Swiss Code of Best Practice, Umsatzsteuergesetz (Deutschland), Verband deutscher Unternehmerinnen, Viviane Reding, Vorstand. Erweitern Sie Index (33 mehr) »

Aktiengesellschaft

Eine Aktiengesellschaft (Abk. der deutschen, österreichischen, liechtensteinischen, schweizerischen Rechtsform: AG, in der französisch- und italienischsprachigen Schweiz SA; Abkürzungen weiterer Länder siehe unten) ist eine privatrechtliche Vereinigung und wird durch das Aktienrecht geregelt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Aktiengesellschaft · Mehr sehen »

Aktiengesetz (Österreich)

Das österreichische Aktiengesetz regelt die Errichtung, die Verfassung, Rechnungslegung, Hauptversammlungen und Liquidation von Aktiengesellschaften.

Neu!!: Aufsichtsrat und Aktiengesetz (Österreich) · Mehr sehen »

Aktiengesetz (Deutschland)

Das deutsche Aktiengesetz (AktG) regelt die Errichtung, die Verfassung, Rechnungslegung, Hauptversammlungen und Liquidation von Aktiengesellschaften sowie von Kommanditgesellschaften auf Aktien.

Neu!!: Aufsichtsrat und Aktiengesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Aktienrecht

Aktiengesetz oder Aktienrecht ist die Bezeichnung für Gesetze, die das Konstrukt der Aktiengesellschaft sowie den Umgang mit ausgegebenen Aktienanteilen definieren und regeln.

Neu!!: Aufsichtsrat und Aktienrecht · Mehr sehen »

Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch

Das Allgemeine Deutsche Handelsgesetzbuch (ADHGB) war das erste umfassend kodifizierte und weiträumig geltende Handelsgesetzbuch in Deutschland und Vorgängergesetz des heutigen deutschen Handelsgesetzbuches (HGB).

Neu!!: Aufsichtsrat und Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch · Mehr sehen »

Anteilseigner

Der Anteilseigner ist eine natürliche oder juristische Person, die eine Beteiligung an Kapitalgesellschaften oder als Inhaber eines Investmentzertifikats oder eines sonstigen Anteilscheins erworben hat.

Neu!!: Aufsichtsrat und Anteilseigner · Mehr sehen »

Arbeitnehmervertretung

Arbeitnehmervertretung ist ein Oberbegriff für verschiedene Organe der betrieblichen oder unternehmerischen Mitbestimmung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Arbeitnehmervertretung · Mehr sehen »

Audit Committee

Das Audit Committee ist der Prüfungsausschuss des Aufsichtsorgans.

Neu!!: Aufsichtsrat und Audit Committee · Mehr sehen »

Aufsichtsratsteuer (Deutschland)

Als Aufsichtsratsteuer wird die Quellensteuer bezeichnet, die von den Einnahmen aus der Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied einbehalten wird.

Neu!!: Aufsichtsrat und Aufsichtsratsteuer (Deutschland) · Mehr sehen »

Bankenregulierung

Bankenregulierung ist die Tätigkeit des Staates, Normen zu setzen, durch die seine Rolle im Bankensektor definiert wird, also insbesondere Vorschriften zur Überwachung von Kreditinstituten.

Neu!!: Aufsichtsrat und Bankenregulierung · Mehr sehen »

Beirat

Ein Beirat ist ein Gremium mit beratender Funktion.

Neu!!: Aufsichtsrat und Beirat · Mehr sehen »

Betriebsverfassung

Betriebsverfassung ist die grundlegende Ordnung der Zusammenarbeit von Arbeitgeber und der von den Arbeitnehmern gewählten betrieblichen Interessenvertretung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Betriebsverfassung · Mehr sehen »

Board of Directors

Das Board of Directors ist im anglo-amerikanischen Raum das Leitungs- und Kontrollgremium eines Unternehmens.

Neu!!: Aufsichtsrat und Board of Directors · Mehr sehen »

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

BaFin-Gebäude in BonnDie Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist eine rechtsfähige deutsche Bundesanstalt mit Sitz in Frankfurt am Main und Bonn.

Neu!!: Aufsichtsrat und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht · Mehr sehen »

Bundesfinanzhof

Der Bundesfinanzhof (BFH) mit Sitz in München ist das oberste Gericht für Steuer- und Zollsachen und als solches neben dem Bundesgerichtshof, dem Bundesverwaltungsgericht, dem Bundesarbeitsgericht und dem Bundessozialgericht einer der fünf obersten Gerichtshöfe der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Aufsichtsrat und Bundesfinanzhof · Mehr sehen »

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (kurz: BMAS) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Aufsichtsrat und Bundesministerium für Arbeit und Soziales · Mehr sehen »

Business Judgement Rule

Die sog.

Neu!!: Aufsichtsrat und Business Judgement Rule · Mehr sehen »

Corporate Governance

Corporate Governance (deutsch: Grundsätze der Unternehmensführung) bezeichnet den Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Corporate Governance · Mehr sehen »

DAX

Der DAX (Abkürzung für Deutscher Aktienindex) ist der bedeutendste deutsche Aktienindex.

Neu!!: Aufsichtsrat und DAX · Mehr sehen »

Depotstimmrecht

Depotstimmrecht oder Vollmachtstimmrecht ist ein Stimmrecht, welches durch Kreditinstitute auf der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien als bevollmächtigte Vertreter der Aktionäre ausgeübt wird.

Neu!!: Aufsichtsrat und Depotstimmrecht · Mehr sehen »

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist eine Fachzeitschrift aus der Handelsblatt Fachmedien GmbH, die seit 2004 in 11 Ausgaben pro Jahr erscheint.

Neu!!: Aufsichtsrat und Der Aufsichtsrat · Mehr sehen »

Deutscher Corporate Governance Kodex

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (abgekürzt DCGK) ist ein Regelwerk, das vor allem Empfehlungen und Anregungen für börsennotierte Unternehmen zur guten Unternehmensführung enthält.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutscher Corporate Governance Kodex · Mehr sehen »

Deutscher Gewerkschaftsbund

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist die größte Dachorganisation von Einzelgewerkschaften in Deutschland.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutscher Gewerkschaftsbund · Mehr sehen »

Deutscher Juristinnenbund

Der Deutsche Juristinnenbund e. V. (djb) ist ein 1948 gegründeter gemeinnütziger Verein, der in der Nachfolge des 1914 gegründeten Deutschen Juristinnen-Vereins steht.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutscher Juristinnenbund · Mehr sehen »

Deutsches Bankwesen

Deutsches Bankwesen ist die Bezeichnung für das Bankensystem in Deutschland, das zu den größten der Welt gehört.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutsches Bankwesen · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Das DIW Berlin in der Mohrenstraße 58 in Berlin Mitte Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit Sitz in Berlin ist das größte deutsche Wirtschaftsforschungsinstitut.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschland AG

Mit Deutschland AG wurde bis in die jüngste Vergangenheit ein Netzwerk von Verflechtungen zwischen großen Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen bezeichnet.

Neu!!: Aufsichtsrat und Deutschland AG · Mehr sehen »

Doppelstimmrecht

Das Doppelstimmrecht ist ein Begriff aus dem Mitbestimmungsrecht.

Neu!!: Aufsichtsrat und Doppelstimmrecht · Mehr sehen »

Drittelbeteiligungsgesetz

In Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten greifen die Mitbestimmungsregelungen des Drittelbeteiligungsgesetzes (DrittelbG) vom 18.

Neu!!: Aufsichtsrat und Drittelbeteiligungsgesetz · Mehr sehen »

Dualistisches System

Das dualistische System ist eine Form der Organisationsverfassung für Unternehmen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Dualistisches System · Mehr sehen »

Economiesuisse

Economiesuisse (Marke: economiesuisse) ist ein Dachverband der Schweizer Wirtschaft.

Neu!!: Aufsichtsrat und Economiesuisse · Mehr sehen »

Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Deutschland)

Einkünfte aus selbständiger Arbeit gehören in Deutschland zu den in Abs. 1 EStG genannten sieben Einkunftsarten und zählen zu den Gewinneinkünften.

Neu!!: Aufsichtsrat und Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Deutschland) · Mehr sehen »

Einkommensteuergesetz (Deutschland)

Im Einkommensteuergesetz der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Einkommensteuergesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Aufsichtsrat und Europäische Union · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.

Neu!!: Aufsichtsrat und Friedrich-Ebert-Stiftung · Mehr sehen »

FTSE 100 Index

Der FTSE 100 Index oder Financial Times Stock Exchange Index (umgangssprachlich: Footsie) ist der wichtigste britische Aktienindex.

Neu!!: Aufsichtsrat und FTSE 100 Index · Mehr sehen »

Gegenleistung

Unter Gegenleistung versteht man im Schuldrecht bei gegenseitigen Verträgen die fällige Leistung, die an den anderen Vertragspartner im Gegenzug zu dessen Leistung zu erbringen ist.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gegenleistung · Mehr sehen »

Genossenschaft

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen beziehungsweise juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist.

Neu!!: Aufsichtsrat und Genossenschaft · Mehr sehen »

Geschäftsbericht

Ein Geschäftsbericht (englisch: annual report) hat die Aufgabe, Informationen über den Geschäftsverlauf des vergangenen Geschäftsjahres eines Unternehmens zu vermitteln und insbesondere dessen Jahresabschluss - bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang und Lagebericht - zu erläutern und zu ergänzen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Geschäftsbericht · Mehr sehen »

Geschäftsfähigkeit (Deutschland)

Geschäftsfähigkeit ist die Fähigkeit, Rechtsgeschäfte selbständig vollwirksam vorzunehmen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Geschäftsfähigkeit (Deutschland) · Mehr sehen »

Geschäftsordnung

Eine Geschäftsordnung (Abkürzung: GO) ist die Gesamtheit aller Richtlinien und Regeln, die sich insbesondere ein Kollegialorgan zum Zwecke eines systematischen Arbeitsablaufs gibt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Geschäftsordnung · Mehr sehen »

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland)

GmbH-Anteilschein der Johs. Girmes & Co GmbH Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, abgekürzt GmbH, ist nach deutschem Recht eine Rechtsform für eine juristische Person des Privatrechts, die zu den Kapitalgesellschaften gehört.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland) · Mehr sehen »

Gesellschaftsvertrag

Ein Gesellschaftsvertrag ist ein Vertrag, in dem die Gesellschafter bei der Gründung einer Gesellschaft deren Rechtsgrundlagen festlegen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesellschaftsvertrag · Mehr sehen »

Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie

Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie (Montan-Mitbestimmungsgesetz) ist ein deutsches Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der eisen- und stahlerzeugenden Industrie in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft (AG) oder einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) mit eigener Rechtspersönlichkeit.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie · Mehr sehen »

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung

Das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (auch: GmbHG, GmbH-Gesetz oder Gesetz über die GmbH) regelt in Deutschland im Wesentlichen die besondere Form der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), ihre Errichtung, ihre Organe und ihre Stellung im Rechtsverkehr.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung · Mehr sehen »

Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie

Das Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie (MontanMitbestGErgG) ist in der Bundesrepublik Deutschland ein Gesetz, welches das Montan-Mitbestimmungsgesetz ergänzt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie · Mehr sehen »

Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich

Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) ist ein umfangreiches Artikelgesetz, das am 5.

Neu!!: Aufsichtsrat und Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich · Mehr sehen »

Graz

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich.

Neu!!: Aufsichtsrat und Graz · Mehr sehen »

Grundkapital

Grundkapital ist in Deutschland bei aktienrechtlich organisierten Kapitalgesellschaften die von den Aktionären aufzubringende Kapitalbeteiligung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Grundkapital · Mehr sehen »

Hans-Böckler-Stiftung

Die Hans-Böckler-Stiftung (HBS) ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Neu!!: Aufsichtsrat und Hans-Böckler-Stiftung · Mehr sehen »

Hauptversammlung

Hauptversammlung eines DAX-Unternehmens (Merck KGaA). Die Hauptversammlung (abgekürzt HV) ist im Gesellschaftsrecht eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft, einer Kommanditgesellschaft auf Aktien oder einer Societas Europaea.

Neu!!: Aufsichtsrat und Hauptversammlung · Mehr sehen »

HDAX

Der HDAX ist ein Aktienindex, der von der Deutschen Börse berechnet wird.

Neu!!: Aufsichtsrat und HDAX · Mehr sehen »

Jahresabschluss

Der Jahresabschluss ist der rechnerische Abschluss eines kaufmännischen Geschäftsjahres.

Neu!!: Aufsichtsrat und Jahresabschluss · Mehr sehen »

Kabinett Merkel I

Das Kabinett Merkel I war die vom 22.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kabinett Merkel I · Mehr sehen »

Kapitalanlagegesetzbuch

Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) wurde am 16.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kapitalanlagegesetzbuch · Mehr sehen »

Kapitalgesellschaft

Die Kapitalgesellschaft ist eine auf einem Gesellschaftsvertrag beruhende Körperschaft des privaten Rechts, deren Mitglieder einen gemeinsamen, meist wirtschaftlichen, Zweck verfolgen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kapitalgesellschaft · Mehr sehen »

Kommanditgesellschaft auf Aktien

Aktie über 1000 DM der A. Steigenberger Hotelgesellschaft KGaA vom Dezember 1954 Die Kommanditgesellschaft auf Aktien, oder kurz KGaA, ist in einigen Rechtsordnungen eine Rechtsform für Unternehmen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kommanditgesellschaft auf Aktien · Mehr sehen »

Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft

Der Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft war ein Mitglied der Europäischen Kommission.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft · Mehr sehen »

Konzern

Als Konzern (von lat. concernere „(ver-)mischen“) bezeichnet man den Zusammenschluss eines herrschenden und eines oder mehrerer abhängiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter der Leitung des herrschenden Unternehmens, wobei jedes Unternehmen einen eigenen Jahresabschluss erstellt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Konzern · Mehr sehen »

Konzernabschluss

Ein Konzernabschluss ist ein Jahresabschluss oder Zwischenabschluss eines Konzerns.

Neu!!: Aufsichtsrat und Konzernabschluss · Mehr sehen »

Kreditwesengesetz

Das Kreditwesengesetz (KWG) ist ein Gesetz in Deutschland, dessen Gesetzeszweck in der Marktregulierung und Marktordnung des Kreditwesens besteht.

Neu!!: Aufsichtsrat und Kreditwesengesetz · Mehr sehen »

Leitender Angestellter

Der leitende Angestellte ist ein Angestellter, der mit wesentlichen Arbeitgeberbefugnissen ausgestattet ist und Führungsaufgaben wahrnimmt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Leitender Angestellter · Mehr sehen »

Loyalität

Loyalität (von franz.: loyauté, „Anständigkeit, Loyalität“, dessen Wurzeln auf das lateinische Wort lex.

Neu!!: Aufsichtsrat und Loyalität · Mehr sehen »

Mitbestimmung

Mitbestimmung bezeichnet grundsätzlich die Mitwirkung und Mitentscheidung jener, deren Existenz, Arbeits- und Lebensweise durch Entscheidungen anderer beeinflusst werden (können), welche aufgrund formaler Rechts- oder Besitzverhältnisse dazu befugt sind, aber deren Entscheidungsbefugnisse durch die Mitbestimmung der davon Betroffenen ihre Begrenzung finden.

Neu!!: Aufsichtsrat und Mitbestimmung · Mehr sehen »

Mitbestimmungsgesetz

Das Mitbestimmungsgesetz gewährleistet und regelt in Deutschland die Aufnahme von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat eines Unternehmens.

Neu!!: Aufsichtsrat und Mitbestimmungsgesetz · Mehr sehen »

Monistisches System

Das monistische System ist eine Form der Organisationsverfassung für Unternehmen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Monistisches System · Mehr sehen »

Natürliche Person

Eine natürliche Person ist der Mensch in seiner Rolle als Rechtssubjekt, d. h.

Neu!!: Aufsichtsrat und Natürliche Person · Mehr sehen »

Nürnberger Resolution

Logo der Nürnberger ResolutionDie Nürnberger Resolution ist eine Initiative des Vereins erfolgsfaktor FRAU e.V. (gegründet 2010), welche die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Wirtschaft zum Ziel hat.

Neu!!: Aufsichtsrat und Nürnberger Resolution · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Aufsichtsrat und Niederlande · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund vereinte von 1866 bis 1871 alle deutschen Staaten nördlich der Mainlinie unter preußischer Führung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Aufsichtsrat und Norwegen · Mehr sehen »

Obligationenrecht (Schweiz)

Das Schweizerische Obligationenrecht (OR) ist der fünfte Teil des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB), hat aber eine eigene Artikel-Nummerierung erhalten und ist im Umfang länger als die anderen vier Teile zusammen.

Neu!!: Aufsichtsrat und Obligationenrecht (Schweiz) · Mehr sehen »

Parität (Politik)

Als Parität wird in der Politik ein gleichmäßiges Verhältnis von Stimmen in einem Gremium bezeichnet (lateinisch: paritas „Gleichheit, gleich stark“).

Neu!!: Aufsichtsrat und Parität (Politik) · Mehr sehen »

Satzung (Privatrecht)

Die Satzung ist im deutschen Privatrecht eine zumindest schriftliche (eingetragener Verein, eingetragene Genossenschaft), teilweise auch notariell beurkundete (AG, KGaA) innere Verfassung einer juristischen Person des Privatrechts.

Neu!!: Aufsichtsrat und Satzung (Privatrecht) · Mehr sehen »

Stammkapital

Stammkapital bezeichnet die Summe der von den Gesellschaftern zu leistenden Einlagen bei einer GmbH, die im Gesellschaftsvertrag vereinbart wird.

Neu!!: Aufsichtsrat und Stammkapital · Mehr sehen »

Swiss Code of Best Practice

Der Swiss Code of Best Practice (kurz Swiss Code) ist eine Empfehlung aus dem Jahre 2002 des Wirtschafts-Dachverbandes der Schweiz bezüglich Corporate Governance, Economiesuisse, an alle Aktiengesellschaften, die an der Swiss Exchange notiert sind.

Neu!!: Aufsichtsrat und Swiss Code of Best Practice · Mehr sehen »

Umsatzsteuergesetz (Deutschland)

Das Umsatzsteuergesetz regelt die Umsatzbesteuerung.

Neu!!: Aufsichtsrat und Umsatzsteuergesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Verband deutscher Unternehmerinnen

Der Verband deutscher Unternehmerinnen e. V. (VdU) ist ein deutscher Wirtschaftsverband, der die Interessen von Unternehmerinnen gegenüber der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vertritt.

Neu!!: Aufsichtsrat und Verband deutscher Unternehmerinnen · Mehr sehen »

Viviane Reding

Viviane Reding (2014) Viviane Reding (* 27. April 1951 in Esch an der Alzette, Luxemburg) ist eine luxemburgische Journalistin und Politikerin (CSV und EVP-Fraktion).

Neu!!: Aufsichtsrat und Viviane Reding · Mehr sehen »

Vorstand

Als Vorstand wird allgemein das Leitungsorgan von Unternehmen oder sonstigen privaten oder öffentlichen Rechtsformen bezeichnet, das die Personenvereinigung nach außen gerichtlich und außergerichtlich vertritt und nach innen mit der Führung der Geschäfte betraut ist.

Neu!!: Aufsichtsrat und Vorstand · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Aufsichtsratsvorsitz, Aufsichtsratsvorsitzende, Aufsichtsratsvorsitzender, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »