Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Atemkontrolle

Index Atemkontrolle

Atemkontrolle durch Gasmaske und feuchtes Fensterleder Atemkontrolle (auch Asphyxiophilie, engl. breath control play oder erotic asphyxiation) ist eine Sexualpraktik aus dem Bereich des BDSM.

23 Beziehungen: Adrenalin, Aspiration (Medizin), Asthma bronchiale, Atmung, Autoerotischer Unfall, BDSM, Bondage, Bottom, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung, David Carradine, Distickstoffmonoxid, Erste Hilfe, Gasmaske (BDSM), Hypoxie (Medizin), Karotissinusreflex, Kohlenstoffdioxid, Korsett, Ohnmachtsspiel, Plastiktüte, Safe, Sane, Consensual, Self-Bondage, Sexualpraktik, Top (BDSM).

Adrenalin

Adrenalin (‚an‘ und ren ‚Niere‘) oder Epinephrin ist ein im Nebennierenmark gebildetes Hormon, das zur Gruppe der Katecholamine gehört.

Neu!!: Atemkontrolle und Adrenalin · Mehr sehen »

Aspiration (Medizin)

Röntgenbreischluckuntersuchung. In diesem Fall kommt es nach dem eigentlichen Schluckakt bei im Schlund verbliebenem Kontrastmittel zum Überlaufen nach vorne (links im Bild) in die Atemwege (Pfeil). Mit Aspiration (lateinisch: aspirātiō, von aspirāre ‚ansaugen‘, aus ad ‚heran‘ und spirāre ‚atmen‘) bezeichnet man in der Medizin das Eindringen von Material (Speichel/Flüssigkeit/Nahrung/Refluat/Kontrastmittel) in die Atemwege bis unter die Glottisebene bei unzureichenden Schutzreflexen (z. B. Hustenreflex).

Neu!!: Atemkontrolle und Aspiration (Medizin) · Mehr sehen »

Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale (von, ‚Atemnot‘), oft auch vereinfachend nur Asthma genannt, ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit.

Neu!!: Atemkontrolle und Asthma bronchiale · Mehr sehen »

Atmung

Atmung (lat.: Respiratio) bezeichnet.

Neu!!: Atemkontrolle und Atmung · Mehr sehen »

Autoerotischer Unfall

10.1186/1757-1626-2-9379 Der Penis mit starker Ödembildung nach dem Öffnen des Eherings Ein autoerotischer Unfall ist ein Vorgang, bei dem sich ein Mensch bei der Masturbation oder einer anderen autoerotischen Betätigung unabsichtlich eine erhebliche Verletzung zufügt.

Neu!!: Atemkontrolle und Autoerotischer Unfall · Mehr sehen »

BDSM

Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als Sadomasochismus (kurz: SM oder Sado-Maso) bezeichnet werden.

Neu!!: Atemkontrolle und BDSM · Mehr sehen »

Bondage

Japanisch inspiriertes Bondage Der aus dem Englischen stammende Begriff Bondage bedeutet unter anderem Unfreiheit oder Knechtschaft und bezeichnet innerhalb der BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschränkung der Bewegungsfreiheit.

Neu!!: Atemkontrolle und Bondage · Mehr sehen »

Bottom

Europride 2002 in Köln. Bottom (für unten) bezeichnet im BDSM eine Person, die für die Dauer einer Spielszene (Session) oder innerhalb einer Beziehung die passive oder unterwürfige Rolle einnimmt.

Neu!!: Atemkontrolle und Bottom · Mehr sehen »

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (Abkürzung: COPD, seltener auch chronic obstructive lung disease, COLD, chronic obstructive airway disease, COAD, eigtl. Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung) bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten der Lunge mit Einschränkung der Atemstromstärke bzw.

Neu!!: Atemkontrolle und Chronisch obstruktive Lungenerkrankung · Mehr sehen »

David Carradine

David Carradine im April 2008 David Carradine (* 8. Dezember 1936 als John Arthur Carradine in Los Angeles, Kalifornien; † 3. Juni 2009 in Bangkok, Thailand) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent.

Neu!!: Atemkontrolle und David Carradine · Mehr sehen »

Distickstoffmonoxid

Distickstoffmonoxid, allgemein bekannt unter dem Trivialnamen Lachgas, ist ein farbloses Gas aus der Gruppe der Stickoxide. Die chemische Summenformel für das Gas ist N2O. In älterer Literatur wird Distickstoffoxid auch als Stickoxydul beziehungsweise Stickoxidul bezeichnet.

Neu!!: Atemkontrolle und Distickstoffmonoxid · Mehr sehen »

Erste Hilfe

ISO 7010 Herzdruckmassage US-Krankenpfleger üben die Rettung eines Patienten mit vermuteter Wirbelsäulen-Verletzung Arbeitstisch im Erste-Hilfe-Raum bei einem Turnfest Unter Erster Hilfe versteht man lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen, die von jedermann erlernt und bei medizinischen Notfällen, etwa bei Atem- oder Kreislaufstillstand, angewendet werden können.

Neu!!: Atemkontrolle und Erste Hilfe · Mehr sehen »

Gasmaske (BDSM)

Zwei Personen in Vollgummianzug und Gasmasken (mit grünen Schläuchen) Gasmasken (genauer: Atemschutzmasken) finden Verwendung vor allem bei Gummiliebhabern und im Rahmen von BDSM-Praktiken.

Neu!!: Atemkontrolle und Gasmaske (BDSM) · Mehr sehen »

Hypoxie (Medizin)

Der Begriff Hypoxie bezeichnet die den ganzen Körper oder Teile davon betreffende Mangelversorgung des Gewebes mit Sauerstoff.

Neu!!: Atemkontrolle und Hypoxie (Medizin) · Mehr sehen »

Karotissinusreflex

Der Karotissinusreflex (auch Hering-Reflex, nach Heinrich Ewald Hering, und nicht zu verwechseln mit dem Hering-Breuer-Reflex) ist ein Schutzmechanismus des Körpers zur Stabilisierung des zentralen Blutdrucks und damit zur Sicherung der Durchblutung von Herz und Gehirn.

Neu!!: Atemkontrolle und Karotissinusreflex · Mehr sehen »

Kohlenstoffdioxid

Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO2, ein unbrennbares, saures und farbloses Gas; es löst sich gut in Wasser: Hier wird es umgangssprachlich oft – besonders im Zusammenhang mit kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken – fälschlicherweise auch „Kohlensäure“ genannt.

Neu!!: Atemkontrolle und Kohlenstoffdioxid · Mehr sehen »

Korsett

Werbung für ein Korsett, Paris 1908 Als Korsett (von französisch corset, ursprünglich Diminutiv von altfranzösisch cors „Körper“) wird ein steifes, zur Unterkleidung gehöriges Kleidungsstück bezeichnet, das eng am Oberkörper anliegt und diesen der jeweils geltenden Modelinie entsprechend formen soll.

Neu!!: Atemkontrolle und Korsett · Mehr sehen »

Ohnmachtsspiel

Beim Ohnmachtsspiel oder Würgespiel wird absichtlich eine Ohnmacht herbeigeführt.

Neu!!: Atemkontrolle und Ohnmachtsspiel · Mehr sehen »

Plastiktüte

Plastikmüllsack in Paris Eine Plastiktüte (auch Plastiktragetasche oder Kunststofftüte; in Österreich: Sackerl, Plastiksackerl oder Nylonsackerl, in der Schweiz (Plastik-)Säckli, in Ostdeutschland häufig Plastetüte oder Plastebeutel, in Süddeutschland Plastikgug) ist eine Tüte oder ein Beutel aus Kunststofffolie, meist aus Polyethylen oder Polypropylen, Polymerkunststoffe, die über mehrere Stufen aus Erdöl gewonnen werden.

Neu!!: Atemkontrolle und Plastiktüte · Mehr sehen »

Safe, Sane, Consensual

Eine der Deutungen des BDSM-Emblems steht für das dreiteilige Safe, Sane, Consensual Safe, sane, consensual (SSC) und Risk-aware consensual kink (RACK) sind zwei unterschiedliche Konzepte innerhalb des BDSM, um bei potenziell risikobehafteten Aktivitäten Einvernehmlichkeit zwischen den Beteiligten sicherzustellen und damit die verwendeten Praktiken von strafbarer sexueller Gewalt klar abzugrenzen.

Neu!!: Atemkontrolle und Safe, Sane, Consensual · Mehr sehen »

Self-Bondage

Self-Bondage mit Handschellen Self-Bondage oder Selbstfesselung ist eine Sexualpraktik aus dem Bereich des BDSM.

Neu!!: Atemkontrolle und Self-Bondage · Mehr sehen »

Sexualpraktik

Altindische Darstellung des Geschlechtsverkehrs in einer Illustration zum Kamasutra Als Sexualpraktik (sexuelle Praktiken) werden alle Handlungen bezeichnet, die subjektiv dem Erreichen sexueller Lust dienen und auf die sexuelle Befriedigung zielen.

Neu!!: Atemkontrolle und Sexualpraktik · Mehr sehen »

Top (BDSM)

Reitgerten werden von Tops häufig im Rahmen von BDSM als Züchtigungsinstrumente eingesetzt. Ihr sicherer Einsatz erfordert motorisches Können und anatomisches Basiswissen. Top (engl.: Oben) bezeichnet im BDSM eine Person, die für die Dauer einer Spielszene (Session) oder innerhalb einer Beziehung die dominantere, oftmals aktive Rolle einnimmt.

Neu!!: Atemkontrolle und Top (BDSM) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Asphyxiophilie, Atemreduktion.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »