Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Archäologie

Index Archäologie

In-situ-Archäologie) Funddokumentation in der Unterwasserarchäologie Fundobjekte müssen ausgewertet und klassifiziert werden Experimentelle Archäologie: Archäologische Deutungen werden in einer rekonstruierten Situation überprüft Die Archäologie (und λόγος lógos ‚Lehre‘; wörtlich also „Lehre von den Altertümern“) ist eine Wissenschaft, die mit naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden die kulturelle Entwicklung der Menschheit erforscht.

255 Beziehungen: -logie, Absolute Chronologie, Akkad, Alain Schnapp, Altamerikanistik, Altorientalistik, Altsteinzeit, Anthropologie, Anyang (Henan), Archaeological Survey of India, Archäoastronomie, Archäobotanik, Archäoinformatik, Archäologisch-naturkundlicher Wanderweg Lübeck, Archäologische Berichte, Archäologische Geschlechterforschung, Archäologische Gesellschaft Innsbruck, Archäologischer Fund, Archäologischer Park, Archäometrie, Archäozoologie, Argolis, Artefakt (Archäologie), Assyrien, Auguste Mariette, Ausgrabung, Ägyptische Expedition, Ägyptische Hieroglyphen, Ägyptisches Museum Kairo, Ägyptologie, Édouard Armand Lartet, Ötzi, Ötztaler Alpen, Babylon, Barry Cunliffe, Befund (Archäologie), Bernard de Montfaucon, Bewuchsmerkmal, Biblische Archäologie, Blue Shield International, Bodendenkmal, Bodenradar, Bregenz, Bronzezeit, Bruce Trigger, Charles Lyell, Chorologie, Christian Gottlob Heyne, Christian Jürgensen Thomsen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, ..., Christliche Archäologie, Colin Renfrew, Copán, Cyriacus von Ancona, Datierung, Den Haag, Dendrochronologie, Denkmalbehörde, Denkmalpflege, Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte, Deutsches Archäologisches Institut, Dieter Planck, DNA-Analyse, Dolmen, Dreiperiodensystem, Eisenzeit, Elam (Altertum), Entzifferung, Epigraphik, Erich Langjahr, Etruskologie, EXAR, Experimentelle Archäologie, Ferdinand Keller (Altertumsforscher), Feuchtbodensiedlung, Flinders Petrie, Forensik, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankreich, Frühgeschichte, Fundkombination, Gedächtnisinstitution, Gegenwart, Geisteswissenschaft, Geoarchäologie, Geoelektrik, Geomagnetik, Geophysik, Geophysikalische Prospektion, Geschichtswissenschaft, Geschlossener Fund, Giovanni Battista Belzoni, Gletscherarchäologie, Grabbeigabe, Grabraub, Grabungsbericht, Gustaf Kossinna, Hallstatt (Archäologie), Hallstattzeit, Hans Jürgen Eggers, Harappa, Höhle von Altamira, Höhlenfund, Höhlenmalerei, Hügelgrab, Heinrich Bulle, Heinrich Otte (Pfarrer), Heinrich Schliemann, Herculaneum, Hermann Schaaffhausen, Hernán Cortés, Hethiter, Hiram Bingham, Historische Archäologie, Historische Klimatologie, Homer, Houlbec-Cocherel, Howard Carter, In situ, Indus-Kultur, Industriearchäologie, Infrarotstrahlung, Inquisition, Isaac de La Peyrère, Jacques Boucher de Perthes, James Ussher, Jütland, Jean-François Champollion, Johann Carl Fuhlrott, Johann Daniel Major, Johann Joachim Winckelmann, Johannes Bergemann, John Lubbock, 1. Baron Avebury, Jungsteinzeit, Kalium-Argon-Datierung, Karl Richard Lepsius, Küstenarchäologie, Kirchenarchäologie, Klassische Archäologie, Kognitive Archäologie, Kopenhagen, Koptologie, Korrespondenzanalyse, Kultur, Kultur (Archäologie), Kulturgut, Kykladenkultur, La Madeleine, La Tène NE, Landesarchäologe, Latènezeit, Lehrstuhl, Lichtensteinhöhle, Liste der Archäologischen Gesellschaften in Deutschland, Liste von Archäologiepreisen, Lomekwi, Ludwig Ross, Luftbildarchäologie, Machu Picchu, Massat, Maurerkelle, Mausoleum Qin Shihuangdis, Maya, Mensch, Mexiko-Stadt, Michele Mercati, Migrationssoziologie, Mikroskop, Minoische Kultur, Mittelalter, Mittelalterarchäologie, Mohenjo-Daro, Montanarchäologie, Moriz Hoernes (Prähistoriker), Museumspädagogik, Mykenische Kultur, Naher Osten, Napoleon Bonaparte, Nationalsozialismus, Naturwissenschaft, Neandertaler, Neuzeitarchäologie, New Scientist, Numismatik, Oldowan, Osbert Crawford, Oscar Montelius, Paläografie, Paläoklimatologie, Paläontologie, Paläopathologie, Periodisierung, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, Philologie, Photogrammetrie, Polynesien, Pompeji, Präadamismus, Prähistorische Musikinstrumente, Primatenarchäologie, Propylaeum Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften, Provinzialrömische Archäologie, Qin Shihuangdi, Radiokarbonmethode, Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Röntgen, Rechtsarchäologie, Reinhard Bernbeck, Rekonstruktion, Relative Chronologie, Renaissance, Roskilde, Rudolf Virchow, Schatz des Priamos, Schlachtfeldarchäologie, Seriation (Archäologie), Shang-Dynastie, Siedlungsarchäologie, Siegmar von Schnurbein, Skandinavien, Sonnenwende, Spätantike, Spektroskopie, Stadtarchäologie, Stein von Rosette, Steinbeil (Steinzeit), Steingerät, Steinzeit, Stratigraphie (Archäologie), Stratigraphisches Prinzip, Strontiumisotopenanalyse, Sumer, Survey (Archäologie), Textilarchäologie, Thermolumineszenzdatierung, Thomas Jefferson, Thor Heyerdahl, Troja, Tutanchamun, Ultraschall, UNESCO-Welterbe, Unterwasserarchäologie, Uppsala, Ur- und Frühgeschichte, Urartäisches Reich, Vesuv, Villa dei Papiri, Vorderasiatische Archäologie, Weltwunder, Wilfried Menghin, William Camden, Wissenschaft, Xi’an, Zultepec, 17. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (205 mehr) »

-logie

Das Suffix -logie (griechisch und lateinisch -logia; von altgr. λόγος lógos, ‚Wort‘, auch: ‚Lehre‘, ‚Sinn‘, ‚Rede‘, ‚Vernunft‘: die Lehre von den formalen Regeln des gültigen Schließens) bezeichnet in der Regel die Wissenschaft eines bestimmten (Fach-)Gebietes.

Neu!!: Archäologie und -logie · Mehr sehen »

Absolute Chronologie

Die absolute Chronologie ist ein Fachbegriff in der Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Absolute Chronologie · Mehr sehen »

Akkad

Akkad (sumerisch KUR URIKI, A.GA.DEKI) war eine Stadt in Mesopotamien.

Neu!!: Archäologie und Akkad · Mehr sehen »

Alain Schnapp

Universität Heidelberg in der Alten Aula der Hochschule. Alain Schnapp (* 18. September 1946 in Paris) ist ein französischer Klassischer Archäologe und Wissenschaftshistoriker und war von 1988 bis zu seiner Emeritierung 2014 Professor an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne.

Neu!!: Archäologie und Alain Schnapp · Mehr sehen »

Altamerikanistik

Altamerikanistik ist die Wissenschaft von den präkolumbischen Kulturen des amerikanischen Doppelkontinents und seiner Nachfolgergesellschaften der indigenen autochthonen Bevölkerung (nordamerikanische Indianer und lateinamerikanische Indios) sowie der eingewanderten Europäer, Afrikaner und Asiaten.

Neu!!: Archäologie und Altamerikanistik · Mehr sehen »

Altorientalistik

Die Altorientalistik ist die Wissenschaft von Sprache und Kultur des Alten Orients.

Neu!!: Archäologie und Altorientalistik · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Archäologie und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Archäologie und Anthropologie · Mehr sehen »

Anyang (Henan)

Anyang ist eine bezirksfreie Stadt am Nordende der chinesischen Provinz Henan.

Neu!!: Archäologie und Anyang (Henan) · Mehr sehen »

Archaeological Survey of India

Das Archaeological Survey of India (ASI) ist eine Abteilung des indischen Kulturministeriums, welche für die archäologische Erforschung sowie Erhaltung des Kulturguts Indiens verantwortlich ist.

Neu!!: Archäologie und Archaeological Survey of India · Mehr sehen »

Archäoastronomie

Die Archäoastronomie beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Basis mit archäologischen Ausgrabungen, Baudenkmalen, Artefakten und deren astronomischer Deutung und Interpretation.

Neu!!: Archäologie und Archäoastronomie · Mehr sehen »

Archäobotanik

Die Archäobotanik versucht als Mischgebiet der Archäologie und Botanik die Vegetations- und Agrargeschichte mit Hilfe von Funden pflanzlichen Ursprungs zu rekonstruieren.

Neu!!: Archäologie und Archäobotanik · Mehr sehen »

Archäoinformatik

Die Archäoinformatik ist eine spezialisierte Disziplin, die komplexe Forschungsprobleme der Archäologie mittels moderner Informationstechnik verstehen und lösen will.

Neu!!: Archäologie und Archäoinformatik · Mehr sehen »

Archäologisch-naturkundlicher Wanderweg Lübeck

miniatur Der Archäologisch-naturkundliche Wanderweg im Waldhusener Forst im Nordosten Lübecks ist ein in den 1990er Jahren eingerichteter, ca.

Neu!!: Archäologie und Archäologisch-naturkundlicher Wanderweg Lübeck · Mehr sehen »

Archäologische Berichte

Die Archäologischen Berichte (abgekürzt Arch. Ber.) sind eine von der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF) herausgegebene Schriftenreihe.

Neu!!: Archäologie und Archäologische Berichte · Mehr sehen »

Archäologische Geschlechterforschung

Archäologische Geschlechterforschung, Geschlechterarchäologie oder Genderarchäologie ist neben Siedlungs- oder Umweltarchäologie ein relativ junges Spezialgebiet der Archäologie zur Genderforschung.

Neu!!: Archäologie und Archäologische Geschlechterforschung · Mehr sehen »

Archäologische Gesellschaft Innsbruck

Die Archäologische Gesellschaft Innsbruck ist mit ca.

Neu!!: Archäologie und Archäologische Gesellschaft Innsbruck · Mehr sehen »

Archäologischer Fund

Als Fund wird in der Archäologie ein bei einer Ausgrabung (Grabungstechniken) entdeckter beweglicher Gegenstand bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Archäologischer Fund · Mehr sehen »

Archäologischer Park

Als Archäologischer Park bezeichnet man Themenparks, die der Erschließung archäologischer Stätten dienen, also in die Landschaft eingebettete Ruinen oder archäologische Fundstätten (Archäologische Denkmale) für Publikum erfahrbar macht, meist an ihrem Originalort (in situ).

Neu!!: Archäologie und Archäologischer Park · Mehr sehen »

Archäometrie

Archäometrie (von /arché.

Neu!!: Archäologie und Archäometrie · Mehr sehen »

Archäozoologie

Der Begriff Archäozoologie setzt sich aus den altgriechischen Wörtern ἀρχαῖος „alt“, ζώον „Lebewesen“, „Tier“ und λóγος in der Bedeutung „Lehre“ zusammen.

Neu!!: Archäologie und Archäozoologie · Mehr sehen »

Argolis

Die Argolis (älter auch Argolis Αργολίς) ist eine Landschaft auf der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Neu!!: Archäologie und Argolis · Mehr sehen »

Artefakt (Archäologie)

Faustkeile aus Libyen und Algerien Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege Artefakt (aus lateinisch ars (ursprünglich) „Bearbeitung“ und făcĕre „machen, herstellen“) bezeichnet in der Archäologie und der Anthropologie einen von Menschen hergestellten Gegenstand.

Neu!!: Archäologie und Artefakt (Archäologie) · Mehr sehen »

Assyrien

Der alte Orient um 1220 v. Chr. Assyrien war eine antike Landschaft im nördlichen Mesopotamien, insbesondere am mittleren Tigris.

Neu!!: Archäologie und Assyrien · Mehr sehen »

Auguste Mariette

Porträt Auguste Mariettes von Nadar, ca. 1861 François Auguste Ferdinand Mariette, auch Auguste-Édouard Mariette (* 11. Februar 1821 in Boulogne-sur-Mer; † 18. Januar 1881 in Bulaq bei Kairo) war ein französischer Ägyptologe.

Neu!!: Archäologie und Auguste Mariette · Mehr sehen »

Ausgrabung

Grabungsschnitt beim Harzhornereignis Orliwka, Ukraine Unter einer Ausgrabung beziehungsweise Grabung wird im deutschen Sprachraum die archäologische oder paläontologische Freilegung eines von Erdboden oder von Erd- oder Steinauftragung verdeckten Befundes verstanden, bei dem dieser Vorgang mit wissenschaftlicher Zuverlässigkeit dokumentiert wird.

Neu!!: Archäologie und Ausgrabung · Mehr sehen »

Ägyptische Expedition

Bonaparte besucht die Pestkranken anlässlich der Belagerung von Jaffa (1799), um die Moral zu stärken, obwohl er sich der Ansteckung aussetzte (Gemälde von Antoine-Jean Gros, 1804, Louvre) Ägyptenexpedition unter dem Befehl von General Bonaparte. (Gemälde von Léon Cogniet, 1794–1880, Louvre) Als Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptische Expedition wird die militärische Unternehmung der Franzosen unter dem Kommando Napoleon Bonapartes in Ägypten in den Jahren von 1798 bis 1801 bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Ägyptische Expedition · Mehr sehen »

Ägyptische Hieroglyphen

Die ägyptischen Hieroglyphen (de) sind die Zeichen des ältesten bekannten ägyptischen Schriftsystems, das von etwa 3200 v. Chr. bis 394 n. Chr.

Neu!!: Archäologie und Ägyptische Hieroglyphen · Mehr sehen »

Ägyptisches Museum Kairo

Das Ägyptische Museum in Kairo ist das weltweit größte Museum für altägyptische Kunst.

Neu!!: Archäologie und Ägyptisches Museum Kairo · Mehr sehen »

Ägyptologie

Die Ägyptologie erforscht alle Bereiche der altägyptischen Hochkultur (Alltagsleben, Sprache und Literatur, Geschichte, Religion, Kultur und Kunst, Wirtschaft, Recht, Ethik und Geistesleben) von der Vorgeschichte des 5.

Neu!!: Archäologie und Ägyptologie · Mehr sehen »

Édouard Armand Lartet

Édouard Armand Lartet Lochstab aus dem Magdalénien, Sammlung E. Lartet – Muséum de Toulouse Édouard Armand Lartet (* 15. April 1801 in Saint-Guiraud; † 28. Januar 1871 in Seissan) war ein französischer Jurist und Paläontologe.

Neu!!: Archäologie und Édouard Armand Lartet · Mehr sehen »

Ötzi

Gletschermumie „Ötzi“ (Rekonstruktion im Musée de Préhistoire de Quinson, Alpes-de-Haute-Provence, Frankreich) ArcheoParc'', Südtirol Ötzi, auch Mann vom Tisenjoch, Mann vom Hauslabjoch, Der Mann aus dem Eis, Mumie vom Similaun u. ä.

Neu!!: Archäologie und Ötzi · Mehr sehen »

Ötztaler Alpen

Wildspitze Gepatschferner und Weißkugel, vorn das Brandenburger Haus Hintere Schwärze Similaun Die Ötztaler Alpen (italienisch Alpi Venoste) sind Teil der zentralen Ostalpen und eine der größten Gebirgsgruppen der gesamten Ostalpen.

Neu!!: Archäologie und Ötztaler Alpen · Mehr sehen »

Babylon

Babylon (lateinisch Babylon, Babylona, Babel; griechisch Βαβυλών Babylṓn; sumerisch KĀ-DINGIR-RAKI; akkadisch Bab-illa/ilani; babylonisch Bāb-ili(m); hebräisch Babel בבל; arabisch بابل) war als Hauptstadt Babyloniens eine der wichtigsten Städte des Altertums.

Neu!!: Archäologie und Babylon · Mehr sehen »

Barry Cunliffe

Sir Barrington Windsor Cunliffe CBE, bekannt als Barry Cunliffe (* 10. Dezember 1939), ist ein britischer Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Barry Cunliffe · Mehr sehen »

Befund (Archäologie)

Schichtenfolge und Schichtenstörungen im Profil einer archäologischen Ausgrabung Ein Befund im archäologischen Sinne sind die bei einer archäologischen Ausgrabung beobachtbaren oder messbaren Fundumstände, das heißt der Fundkontext.

Neu!!: Archäologie und Befund (Archäologie) · Mehr sehen »

Bernard de Montfaucon

Bernard de Montfaucon Don Bernard de Montfaucon (* 16. Januar 1655 im Schloss Soulatgé im Languedoc, Frankreich; † 21. Dezember 1741 in Paris) war ein französischer Gelehrter und Paläograph.

Neu!!: Archäologie und Bernard de Montfaucon · Mehr sehen »

Bewuchsmerkmal

Schemazeichnung eines negativen Bewuchsmerkmals über einer Mauer und eines positiven Bewuchsmerkmals über einem Graben Bewuchsmerkmal (engl. cropmark) ist ein Fachbegriff der Archäologie, welcher den unterschiedlichen Wuchs und Reifegrad von Pflanzen (meist Getreide) über im Boden verborgenen archäologischen Befunden bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Bewuchsmerkmal · Mehr sehen »

Biblische Archäologie

Die Biblische Archäologie (auch Biblische Altertumskunde oder Palästinaarchäologie) betreibt die archäologische Erforschung von Israel und Palästina.

Neu!!: Archäologie und Biblische Archäologie · Mehr sehen »

Blue Shield International

Blue Shield International ist eine internationale und UNESCO-affiliierte Organisation mit dem Sitz in Den Haag für den Schutz von Kulturgut vor den Auswirkungen von Kriegen, bewaffneten Konflikten und Katastrophen.

Neu!!: Archäologie und Blue Shield International · Mehr sehen »

Bodendenkmal

Herrensitzes Düna mit grasbewachsenen Laufstegen zur Profilkontrolle (1982) Ein Bodendenkmal, auch archäologisches Denkmal, ist ein im Boden verborgenes Zeugnis der Kulturgeschichte (Denkmal).

Neu!!: Archäologie und Bodendenkmal · Mehr sehen »

Bodenradar

Archäologische Prospektion mit Bodenradar in der Heisterburg Ein Bodenradar, auch Georadar, engl.

Neu!!: Archäologie und Bodenradar · Mehr sehen »

Bregenz

Bregenz (standarddeutsche Aussprache:, Vorarlbergerisch) ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und Bezirkshauptstadt des Bezirks Bregenz.

Neu!!: Archäologie und Bregenz · Mehr sehen »

Bronzezeit

Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit, in der Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt wurden.

Neu!!: Archäologie und Bronzezeit · Mehr sehen »

Bruce Trigger

Bruce Graham Trigger, OC, OQ, FRSC (* 18. Juni 1937 in Preston; † 1. Dezember 2006) war ein kanadischer Anthropologe und Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Bruce Trigger · Mehr sehen »

Charles Lyell

Charles Lyell Sir Charles Lyell (* 14. November 1797 zu Kinnordy in Forfarshire; † 22. Februar 1875 in London) war ein britischer Geologe.

Neu!!: Archäologie und Charles Lyell · Mehr sehen »

Chorologie

Die Chorologie (chóra, „Land, Materie, Raum“ und λόγος, lógos, „Wort, Lehre“) oder Synchorologie bzw.

Neu!!: Archäologie und Chorologie · Mehr sehen »

Christian Gottlob Heyne

Christian Gottlob Heyne. Gemälde von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1772) Christian Gottlob Heyne (* 25. September 1729 in Chemnitz; † 14. Juli 1812 in Göttingen) war ein deutscher Altertumswissenschaftler.

Neu!!: Archäologie und Christian Gottlob Heyne · Mehr sehen »

Christian Jürgensen Thomsen

Porträt von Christian J. Thomsen Christian Jürgensen Thomsen (* 29. Dezember 1788 in Kopenhagen; † 21. Mai 1865 ebenda) war ein dänischer Altertumsforscher und Begründer des Dreiperiodensystems, nach dem die europäische Urgeschichte in Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit unterteilt wird.

Neu!!: Archäologie und Christian Jürgensen Thomsen · Mehr sehen »

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist die einzige Volluniversität in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Archäologie und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel · Mehr sehen »

Christliche Archäologie

Die Christliche Archäologie ist die Wissenschaft, die ursprünglich die materiellen Hinterlassenschaften der Christen der ersten Jahrhunderte als historische Quellen untersuchte.

Neu!!: Archäologie und Christliche Archäologie · Mehr sehen »

Colin Renfrew

Andrew Colin Renfrew, Baron Renfrew of Kaimsthorn (* 25. Juli 1937 in Stockton-on-Tees) ist ein britischer Archäologe, der für seine Arbeiten über die Radiokohlenstoffdatierung, Archäogenetik und den Schutz vor Plünderungen von archäologischen Fundstätten bekannt ist.

Neu!!: Archäologie und Colin Renfrew · Mehr sehen »

Copán

Stele H, dediziert 730 von Waxaklajuun Ub’aah K’awiil Copán war eine im heutigen Staat Honduras gelegene bedeutende Stadt der Maya während der klassischen Periode (etwa 250 bis 900).

Neu!!: Archäologie und Copán · Mehr sehen »

Cyriacus von Ancona

date.

Neu!!: Archäologie und Cyriacus von Ancona · Mehr sehen »

Datierung

Als Datierung oder Altersbestimmung werden Methoden bezeichnet, die den Zeitraum der Entstehung bzw.

Neu!!: Archäologie und Datierung · Mehr sehen »

Den Haag

Den Haag (amtlich auch ’s-Gravenhage, deutsch (veraltet) der Haag, des Haags, im Haag, Haag usw.) ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande sowie die Hauptstadt der Provinz Südholland.

Neu!!: Archäologie und Den Haag · Mehr sehen »

Dendrochronologie

Balkenprobe aus dem Rathaus von Gödenroth (Eichenholz) Die Dendrochronologie (von griech. δένδρον déndron „Baum“, χρόνος chrónos „Zeit“, λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“; also „Lehre/Wissenschaft vom Baumalter“, auch Baumringdatierung genannt) ist eine Datierungsmethode der Geowissenschaft, der Archäologie, der Kunstwissenschaft und der Dendroökologie, bei der die Jahresringe von Bäumen anhand ihrer unterschiedlichen Breite einer bestimmten, bekannten Wachstumszeit zugeordnet werden.

Neu!!: Archäologie und Dendrochronologie · Mehr sehen »

Denkmalbehörde

Denkmalbehörde ist die Bezeichnung für verschiedene staatliche Dienststellen, die sich mit Denkmalschutz und Denkmalpflege befassen.

Neu!!: Archäologie und Denkmalbehörde · Mehr sehen »

Denkmalpflege

Baudenkmalpflege an den Propyläen der Akropolis (Athen) Als Denkmalpflege bezeichnet man die geistigen, technischen, handwerklichen und künstlerischen Maßnahmen, die zur Bewahrung und Unterhaltung von Kulturdenkmalen erforderlich sind.

Neu!!: Archäologie und Denkmalpflege · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte

Die Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e. V.

Neu!!: Archäologie und Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte · Mehr sehen »

Deutsches Archäologisches Institut

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist eine international tätige wissenschaftliche Forschungseinrichtung, die 1829 in Rom als Istituto di corrispondenza archeologica gegründet wurde und heute als Bundesanstalt mit Hauptsitz in Berlin zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört.

Neu!!: Archäologie und Deutsches Archäologisches Institut · Mehr sehen »

Dieter Planck

Dieter Planck (2003) Dieter Planck (* 14. August 1944 in Rottenburg am Neckar) ist ein deutscher Archäologe mit Schwerpunkt Provinzialrömische Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Dieter Planck · Mehr sehen »

DNA-Analyse

Strukturmodell eines Ausschnitts aus der DNA-Doppelhelix mit 20 Basenpaarungen Als DNA-Analyse, auch DNA-Test, DNS-Analyse, DNS-Test, Genanalyse oder Gentest, werden molekularbiologische Verfahren bezeichnet, welche die DNA (deutsche Abkürzung DNS) untersuchen, um Rückschlüsse auf verschiedene genetische Aspekte des Individuums ziehen zu können.

Neu!!: Archäologie und DNA-Analyse · Mehr sehen »

Dolmen

Dolmen (dän. Dysse) in der Nähe von Vinstrup, Nørhald, Dänemark Dolmen de la Pierre Levée, bei Saint-Fort-sur-le-Né, Frankreich Vier Dolmen und ein Ganggrab Ein Dolmen (aus) ist ein in der Regel aus großen, unbehauenen oder behauenen Steinblöcken errichtetes Megalith-Bauwerk, das zumeist als Grabstätte diente.

Neu!!: Archäologie und Dolmen · Mehr sehen »

Dreiperiodensystem

Das Dreiperiodensystem ist eine wissenschaftliche Systematik der Archäologie, das die europäische Urgeschichte anhand charakteristischer Materialien zur Werkzeug-, Waffen- und Schmuckherstellung in die drei Perioden Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit gliedert.

Neu!!: Archäologie und Dreiperiodensystem · Mehr sehen »

Eisenzeit

Die Eisenzeit ist eine nach dem verwendeten Material zur Werkzeugherstellung benannte Periode der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Archäologie und Eisenzeit · Mehr sehen »

Elam (Altertum)

Das Reich Elam (sumerisch NIM.MAKI, akkadisch KURElammatum; griechisch Ἐλυμαία Elymaía oder Ἐλυμαΐς Elymaḯs) mit der Hauptstadt Susa (bzw. Schusim) lag östlich des Tigris in einem Gebiet, das heute Chusistan (im heutigen Iran) genannt wird.

Neu!!: Archäologie und Elam (Altertum) · Mehr sehen »

Entzifferung

Entzifferung bedeutet Analyse und Verstehen einer unleserlichen oder unverständlichen Schrift.

Neu!!: Archäologie und Entzifferung · Mehr sehen »

Epigraphik

26) durch den Epigraphiker Géza Alföldy, mit vorsichtigen Ergänzungen abgebrochener Buchstaben sowie Notizen zu den Ausmaßen und dem Aufbewahrungsort Inschrift der Trajanssäule Dompfarrkirche Bozen Die Epigraphik bzw.

Neu!!: Archäologie und Epigraphik · Mehr sehen »

Erich Langjahr

Erich Langjahr (* 27. April 1944 in Baar ZG) ist ein Schweizer Filmgestalter, Filmregisseur und Filmproduzent. Seit 1971 produzierte und drehte er Dokumentarfilme in der Schweiz.

Neu!!: Archäologie und Erich Langjahr · Mehr sehen »

Etruskologie

Die Etruskologie ist eine integrale wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Erforschung von Geschichte, Sprache, Kultur und materiellen Hinterlassenschaften des Volkes der Etrusker beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Etruskologie · Mehr sehen »

EXAR

Die EXAR - Europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie e.V. (englisch European Association for the advancement of archaeology by experiment) ist ein Zusammenschluss internationaler Arbeitsgruppen und Institutionen zur Förderung der Experimentellen Archäologie.

Neu!!: Archäologie und EXAR · Mehr sehen »

Experimentelle Archäologie

Dechsel zur Ermittlung der Arbeitsspuren auf dem Werkzeug und WerkstückenDie Experimentelle Archäologie ist ein Spezialgebiet der Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Experimentelle Archäologie · Mehr sehen »

Ferdinand Keller (Altertumsforscher)

Ferdinand Keller Ferdinand Kellers Planskizze der Pfahlfunde beim Grossen und Kleinen Hafner sowie der Siedlungsreste am Alpenquai und beim Bauschänzli, um 1868/69 Ferdinand Keller (* 24. Dezember 1800 in Marthalen; † 21. Juli 1881 in Zürich) war ein Schweizer Archäologe und Altertumsforscher.

Neu!!: Archäologie und Ferdinand Keller (Altertumsforscher) · Mehr sehen »

Feuchtbodensiedlung

Feuchtbodensiedlungen sind Ansammlungen von Holzbauten auf dauerfeuchtem oder intermittierendem Untergrund, wie er sich an Seeufern und in Moorgebieten findet.

Neu!!: Archäologie und Feuchtbodensiedlung · Mehr sehen »

Flinders Petrie

Flinders Petrie, gemalt von George Frederic Watts Sir William Matthew Flinders Petrie (* 3. Juni 1853 in Charlton bei London; † 28. Juli 1942 in Jerusalem) war ein bekannter Ägyptologe.

Neu!!: Archäologie und Flinders Petrie · Mehr sehen »

Forensik

Forensik ist ein Sammelbegriff für wissenschaftliche und technische Arbeitsgebiete, in denen kriminelle Handlungen systematisch untersucht werden.

Neu!!: Archäologie und Forensik · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Archäologie und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Archäologie und Frankreich · Mehr sehen »

Frühgeschichte

Die Frühgeschichte ist ein Teilgebiet der archäologischen Disziplin „Ur- und Frühgeschichte“ und bezeichnet eine Periode der menschlichen Geschichte: Sie befasst sich mit jenen Kulturen der Menschheit, über die erste schriftliche Aufzeichnungen (teils aus anderen Kulturen) bekannt sind, ein Teil der Erkenntnisse aber auch durch archäologische Grabungen gewonnen wird.

Neu!!: Archäologie und Frühgeschichte · Mehr sehen »

Fundkombination

Die Fundkombination gehört zu den Grundlagen der Erstellung einer relativen Chronologie in der Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Fundkombination · Mehr sehen »

Gedächtnisinstitution

Gedächtnisinstitution (auch Gedächtnisorganisation) ist ein Sammelbegriff für Institutionen, die Wissen bewahren und vermitteln.

Neu!!: Archäologie und Gedächtnisinstitution · Mehr sehen »

Gegenwart

Gegenwart ist eine Bezeichnung für ein nicht genau bestimmtes Zeitintervall zwischen vergangener Zeit (Vergangenheit) und kommender, künftiger Zeit (Zukunft).

Neu!!: Archäologie und Gegenwart · Mehr sehen »

Geisteswissenschaft

Der Begriff Geisteswissenschaft(en) ist in der deutschsprachigen Denktradition eine Sammelbezeichnung für aktuell rund 40 unterschiedliche Einzelwissenschaften („Disziplinen“), die mit unterschiedlichen Methoden Gegenstandsbereiche, welche mit kulturellen, geistigen, medialen, teils auch sozialen bzw.

Neu!!: Archäologie und Geisteswissenschaft · Mehr sehen »

Geoarchäologie

In der Geoarchäologie wird mit geowissenschaftlichen Methoden archäologischen Fragen nachgegangen.

Neu!!: Archäologie und Geoarchäologie · Mehr sehen »

Geoelektrik

Wenner-Anordnung Schlumberger-Anordnung Dipol-Dipol Anordnung Pol-Dipol(forward) Anordnung 2D-Darstellung (Schnitt) vom elektrischen Widerstand unter der untersuchten Fläche (Inversion) Die Geoelektrik gehört zur angewandten Geophysik und umfasst Verfahren zur Erforschung der Erdkruste durch Messung von elektrischer Spannung und Stromstärke an der Erdoberfläche.

Neu!!: Archäologie und Geoelektrik · Mehr sehen »

Geomagnetik

Unter Geomagnetik werden jene Verfahren der Geophysik (insbesondere der angewandten Geophysik) verstanden, die sich mit dem natürlichen Erdmagnetfeld oder der Wirkung künstlicher (technisch produzierter) Magnetfelder auf die Erdkruste befassen.

Neu!!: Archäologie und Geomagnetik · Mehr sehen »

Geophysik

Apollo 17 aus. Die Geophysik ist eine Fachdisziplin der Geowissenschaften und gleichzeitig ein Teilgebiet der Physik.

Neu!!: Archäologie und Geophysik · Mehr sehen »

Geophysikalische Prospektion

Die geophysikalische Prospektion ist ein Teilgebiet der angewandten Geophysik und befasst sich mit der Erkundung der oberen Bereiche der Erdkruste und teilweise auch des bodennahen Untergrunds.

Neu!!: Archäologie und Geophysikalische Prospektion · Mehr sehen »

Geschichtswissenschaft

Die Geschichtswissenschaft ist die methodisch gesicherte Erforschung von Aspekten der menschlichen Vergangenheit bzw.

Neu!!: Archäologie und Geschichtswissenschaft · Mehr sehen »

Geschlossener Fund

Geschlossener Fund, Fundkomplex und vergesellschafteter Fund sind Fachbegriffe der Archäologie oder Ur- und Frühgeschichte für Funde in ungestörter, gemeinsamer Lage.

Neu!!: Archäologie und Geschlossener Fund · Mehr sehen »

Giovanni Battista Belzoni

Giovanni Battista Belzoni Giovanni Battista Belzoni (* 15. November 1778 in Padua; † 3. Dezember 1823 in Gwato bei Benin, Afrika) war ein italienischer Abenteurer, Ingenieur, Gewichtheber und Akrobat.

Neu!!: Archäologie und Giovanni Battista Belzoni · Mehr sehen »

Gletscherarchäologie

Die Gletscherarchäologie ist ein Spezialgebiet der Archäologie, das sich mit archäologischen Fundstücken befasst, die in Gletschern eingeschlossen waren und beim Auftauen des Eises freigelegt wurden.

Neu!!: Archäologie und Gletscherarchäologie · Mehr sehen »

Grabbeigabe

Grabbeigabe – goldener Totenkranz aus Armento, 370–360 v. Chr, Sammlung James Loeb Grabbeigaben (Glasperlen und Ohrring) in einer frühmittelalterlichen Körperbestattung Keltisches Schwert, durch Verbiegen unbrauchbar gemacht Eine Grabbeigabe ist ein Objekt, das einem Toten absichtlich mit ins Grab gelegt wird.

Neu!!: Archäologie und Grabbeigabe · Mehr sehen »

Grabraub

Unter Grabraub wird im Allgemeinen das Ausplündern von Gräbern und die Entnahme von Grabbeigaben verstanden.

Neu!!: Archäologie und Grabraub · Mehr sehen »

Grabungsbericht

Der Grabungsbericht, auch Abschlussbericht genannt, ist Teil des Dokumentationssystems für archäologische Ausgrabungen.

Neu!!: Archäologie und Grabungsbericht · Mehr sehen »

Gustaf Kossinna

Gustaf Kossinna (1907) Gustaf Kossinnas Grabstein auf dem Friedhof Lichterfelde Gustaf Kossinna (Kossina) (* 28. September 1858 in Tilsit; † 20. Dezember 1931 in Berlin) war Philologe und Professor der „Deutschen Archäologie“ an der Universität Berlin.

Neu!!: Archäologie und Gustaf Kossinna · Mehr sehen »

Hallstatt (Archäologie)

Die Geschichte des Ortes Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut ist von den reichen Salzvorkommen des Hallstätter Salzberges geprägt, der sich oberhalb des heutigen am See gelegenen Ortes in den Ostalpen befindet.

Neu!!: Archäologie und Hallstatt (Archäologie) · Mehr sehen »

Hallstattzeit

Als Hallstattzeit oder Hallstattkultur wird die ältere vorrömische Eisenzeit in weiten Teilen Europas ab etwa 800 v. Chr.

Neu!!: Archäologie und Hallstattzeit · Mehr sehen »

Hans Jürgen Eggers

Hans Jürgen Eggers (* 2. Januar 1906 in Sankt Petersburg; † 19. April 1975 in Bad Pyrmont) war ein deutscher Prähistoriker.

Neu!!: Archäologie und Hans Jürgen Eggers · Mehr sehen »

Harappa

Industal Harappa: Arbeitsplatten des „Industriegebiets“ Modell eines Wagenlenkers mit Ochsengespann. Bronzeguss, um 2000 v. Chr., Nationalmuseum Neu-Delhi. Harappa ist ein Dorf in Pakistan.

Neu!!: Archäologie und Harappa · Mehr sehen »

Höhle von Altamira

Die Höhle von Altamira in der Nähe der Stadt Santillana del Mar in Kantabrien, Spanien, 30 km westlich von Santander ist bekannt für ihre steinzeitliche Höhlenmalerei.

Neu!!: Archäologie und Höhle von Altamira · Mehr sehen »

Höhlenfund

Höhlenfunde sind von Menschen oder Tieren herrührende Überreste der Vorzeit, die oft unter Tropfstein- und Sinterbildungen oder tief unter Lehm und Sandeintragungen liegen.

Neu!!: Archäologie und Höhlenfund · Mehr sehen »

Höhlenmalerei

Die Höhlenmalerei ist ein Genre der Felsbilder, die an Wänden von Höhlen oder Abris aufgebracht wurden.

Neu!!: Archäologie und Höhlenmalerei · Mehr sehen »

Hügelgrab

Informationstafel zum Aufbau eines Hügelgrabes Ein Hügelgrab oder ein Grabhügel (latein. tumulus, Plural tumuli) ist eine gestreckte, runde oder ovale Erdaufschüttung, unter der bzw.

Neu!!: Archäologie und Hügelgrab · Mehr sehen »

Heinrich Bulle

Heinrich Bulle (* 11. Dezember 1867 in Bremen; † 6. April 1945 in Kohlgrub, Landkreis Garmisch-Partenkirchen) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Heinrich Bulle · Mehr sehen »

Heinrich Otte (Pfarrer)

Heinrich Otte auf dem Titelbild der 5. Auflage seines Werkes ''Handbuch der kirchlichen Kunst-Archäologie des deutschen Mittelalters'' Christoph Heinrich Otte (* 24. März 1808 in Berlin; † 12. August 1890 in Merseburg) war ein deutscher evangelischer Geistlicher, der als „Kunstarchäologe“ mehrere Schriften veröffentlichte.

Neu!!: Archäologie und Heinrich Otte (Pfarrer) · Mehr sehen »

Heinrich Schliemann

Heinrich Schliemann, Begründer der modernen Feldarchäologie Johann Ludwig Heinrich Julius Schliemann (* 6. Januar 1822 in Neubukow, Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin; † 26. Dezember 1890 in Neapel, Italien) war ein deutscher Kaufmann, Archäologe sowie Pionier der Feldarchäologie.

Neu!!: Archäologie und Heinrich Schliemann · Mehr sehen »

Herculaneum

Herculaneum (ital. Ercolano) war eine antike Stadt am Golf von Neapel, die wie Pompeji und Stabiae beim Ausbruch des Vesuvs in der zweiten Hälfte des Jahres 79 untergegangen ist.

Neu!!: Archäologie und Herculaneum · Mehr sehen »

Hermann Schaaffhausen

Hermann Schaaffhausen Hermann Schaaffhausen Villa Schaaffhausen Bad Honnef von der Kratzgasse gesehen (Richard Huhnen 1923) Hermann Schaaffhausen (* 19. Juli 1816 in Koblenz; † 26. Januar 1893 in Bonn) war ein deutscher Anthropologe.

Neu!!: Archäologie und Hermann Schaaffhausen · Mehr sehen »

Hernán Cortés

Hernándo Cortés, Gemälde aus dem 18. Jahrhundert rechts Hernán Cortés de Monroy i Pizarro Altamirano (der Vorname wird mitunter auch mit Hernando oder Fernando angegeben) (* 1485 in Medellín; † 2. Dezember 1547 in Castilleja de la Cuesta), Marqués del Valle de Oaxaca war ein spanischer Konquistador.

Neu!!: Archäologie und Hernán Cortés · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Archäologie und Hethiter · Mehr sehen »

Hiram Bingham

Hiram Bingham Hiram Bingham III (* 19. November 1875 in Honolulu; † 6. Juni 1956 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Archäologe, Forschungsreisender und Politiker aus Hawaii.

Neu!!: Archäologie und Hiram Bingham · Mehr sehen »

Historische Archäologie

Historische Archäologie ist ein Teilbereich der archäologischen Wissenschaften / Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Historische Archäologie · Mehr sehen »

Historische Klimatologie

Die Historische Klimatologie befasst sich mit der Wirkung des Klimas und seiner Veränderungen auf historische Gesellschaften.

Neu!!: Archäologie und Historische Klimatologie · Mehr sehen »

Homer

Münchner Glyptothek Homer (Betonung im Deutschen: Homḗr) gilt als Autor der Ilias und der Odyssee und damit als frühester Dichter des Abendlandes.

Neu!!: Archäologie und Homer · Mehr sehen »

Houlbec-Cocherel

Houlbec-Cocherel ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Eure in der Region Normandie.

Neu!!: Archäologie und Houlbec-Cocherel · Mehr sehen »

Howard Carter

Howard Carter (1924) Howard Carter (* 9. Mai 1874 in Kensington; † 2. März 1939 in London) war ein britischer Ägyptologe.

Neu!!: Archäologie und Howard Carter · Mehr sehen »

In situ

In situ (lateinisch für „am Ort“) ist ein Fachbegriff in verschiedenen Bereichen, der z. B.

Neu!!: Archäologie und In situ · Mehr sehen »

Indus-Kultur

Ausdehnung und wichtigste Stätten der Indus-Kultur. Die bronzezeitliche Indus-Kultur oder Indus-Zivilisation war eine der frühesten städtischen Zivilisationen.

Neu!!: Archäologie und Indus-Kultur · Mehr sehen »

Industriearchäologie

Industriearchäologie ist im engeren Sinne die Erforschung der materiellen Überreste des Industriezeitalters.

Neu!!: Archäologie und Industriearchäologie · Mehr sehen »

Infrarotstrahlung

Als Infrarotstrahlung (kurz IR-Strahlung, auch Ultrarotstrahlung) bezeichnet man in der Physik elektromagnetische Wellen im Spektralbereich zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung.

Neu!!: Archäologie und Infrarotstrahlung · Mehr sehen »

Inquisition

Spanischen Inquisition: Neben dem Kreuz als Symbol für den geistlichen Charakter der Inquisition halten Olivenzweig und Schwert die Waage, wodurch das Gleichgewicht zwischen Gnade und Strafe angedeutet werden sollte. Als Inquisition (‚Untersuchung‘) werden ein juristisches Prozessverfahren (Inquisitionsverfahren) sowie damit arbeitende Institutionen bezeichnet, die im Spätmittelalter und der Frühneuzeit zur Bekämpfung von Häresie dienten.

Neu!!: Archäologie und Inquisition · Mehr sehen »

Isaac de La Peyrère

Isaac de La Peyrère (* 1596 in Bordeaux; † 30. Januar 1676 in Aubervilliers) war ein französischer Diplomat.

Neu!!: Archäologie und Isaac de La Peyrère · Mehr sehen »

Jacques Boucher de Perthes

Jacques Boucher de Crèvecoeur de Perthes (* 10. September 1788 in Rethel, Département Ardennes; † 5. August 1868 in Abbeville) war Zollinspektor und Kommandant über ein kleines Geschwader Schaluppen der Küstenwache.

Neu!!: Archäologie und Jacques Boucher de Perthes · Mehr sehen »

James Ussher

James Ussher um 1654, Porträt von Peter Lely James Ussher (auch Usher) (* 4. Januar 1581 in Dublin; † 21. März 1656 in Reigate, Surrey) war ein irischer anglikanischer Theologe.

Neu!!: Archäologie und James Ussher · Mehr sehen »

Jütland

Jütland (Adjektiv: „jütisch“ oder „jütländisch“, dänisch jysk) bezeichnet nach gängiger Lesart den westlichen Teil Dänemarks, der sich auf der Kimbrischen Halbinsel befindet und sich von der deutsch-dänischen Grenze bis zur Landspitze Grenen nördlich von Skagen erstreckt.

Neu!!: Archäologie und Jütland · Mehr sehen »

Jean-François Champollion

Jean-François Champollion, Porträt von Léon Cogniet Jean-François Champollion (* 23. Dezember 1790 in Figeac im Département Lot; † 4. März 1832 in Paris) war ein französischer Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Archäologie und Jean-François Champollion · Mehr sehen »

Johann Carl Fuhlrott

Johann Carl Fuhlrott Erinnerungstafel von 1926 an die Entdeckung Fuhlrotts am Rabenstein im Neandertal Leinefelde Johann Carl Fuhlrott (* 31. Dezember 1803 in Leinefelde; † 17. Oktober 1877 in Elberfeld) war ein deutscher Naturforscher.

Neu!!: Archäologie und Johann Carl Fuhlrott · Mehr sehen »

Johann Daniel Major

Johann Daniel Major Klosterkirche Bordesholm, Theodor Allers zugeschrieben Johann Daniel Major (* 16. August 1634 in Breslau; † 23. August 1693 in Stockholm) war ein deutscher Universalgelehrter.

Neu!!: Archäologie und Johann Daniel Major · Mehr sehen »

Johann Joachim Winckelmann

Ferdinand Hartmann (1794) nach Angelika Kauffmann (1764), Gleimhaus Halberstadt Johann Joachim Winckelmann (* 9. Dezember 1717 in Stendal; † 8. Juni 1768 in Triest) war ein deutscher Archäologe, Bibliothekar, Antiquar und Kunstschriftsteller der Aufklärung.

Neu!!: Archäologie und Johann Joachim Winckelmann · Mehr sehen »

Johannes Bergemann

Johannes Bergemann (* 19. Januar 1960 in Bremen) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Johannes Bergemann · Mehr sehen »

John Lubbock, 1. Baron Avebury

John Lubbock (Foto, zwischen 1876 und 1880) John Lubbock, 1.

Neu!!: Archäologie und John Lubbock, 1. Baron Avebury · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Archäologie und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Kalium-Argon-Datierung

Die Kalium-Argon-Datierung ist ein geochronologisches Verfahren zur radiometrischen Altersbestimmung von Gesteinen, bei dem der radioaktive Zerfall von Kalium-40 (40K) zu Argon-40 (40Ar) ausgenutzt wird.

Neu!!: Archäologie und Kalium-Argon-Datierung · Mehr sehen »

Karl Richard Lepsius

Karl Richard Lepsius (1810–1884) Karl Richard Lepsius (* 23. Dezember 1810 in Naumburg an der Saale; † 10. Juli 1884 in Berlin) war ein deutscher Ägyptologe, Sprachforscher und Bibliothekar.

Neu!!: Archäologie und Karl Richard Lepsius · Mehr sehen »

Küstenarchäologie

Die Küstenarchäologie untersucht die Landschaftsentwicklung, Umweltgeschichte und Siedlungsgeschichte an den Küsten.

Neu!!: Archäologie und Küstenarchäologie · Mehr sehen »

Kirchenarchäologie

Kirchenarchäologie ist ein Teilbereich der Archäologie, insbesondere der Siedlungsarchäologie und teilweise auch der Stadtarchäologie, der sich hauptsächlich mit der Baugeschichte der Kirchen, dem Bestattungswesen in den Kirchen und im direkten Umfeld der Kirchen, aber auch mit nicht direkt zum Kirchenbau gehörenden Kleinfunden beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Kirchenarchäologie · Mehr sehen »

Klassische Archäologie

Johann Joachim Winckelmann, Begründer der Klassischen Archäologie; Porträt von Anton von Maron, 1768 Die Klassische Archäologie ist eine Spezialrichtung der Archäologie und eine altertumswissenschaftliche Disziplin, die sich mit den materiellen Hinterlassenschaften der antiken Kulturen des Mittelmeerraumes, vor allem der Griechen und Römer, befasst.

Neu!!: Archäologie und Klassische Archäologie · Mehr sehen »

Kognitive Archäologie

Die Kognitive Archäologie versucht, aus den archäologischen Hinterlassenschaften der frühen Menschen Rückschlüsse auf ihr Denken und ihre kognitiven Fähigkeiten zu ziehen.

Neu!!: Archäologie und Kognitive Archäologie · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Archäologie und Kopenhagen · Mehr sehen »

Koptologie

Die Koptologie ist eine wissenschaftliche Disziplin und ein Forschungsgebiet, das sich mit der koptischen Sprache, Kultur, Geschichte und Religion beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Koptologie · Mehr sehen »

Korrespondenzanalyse

Die Korrespondenzanalyse, auch einfache Korrespondenzanalyse, abgekürzt CA (correspondence analysis) ist ein Verfahren der multivariaten Statistik, mit dem die Beziehungen der Variablen einer Kontingenztafel graphisch repräsentiert werden.

Neu!!: Archäologie und Korrespondenzanalyse · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Archäologie und Kultur · Mehr sehen »

Kultur (Archäologie)

Als archäologische Kultur wird in erster Linie ein räumlich und zeitlich begrenzter Ausschnitt der materiellen Kultur bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Kultur (Archäologie) · Mehr sehen »

Kulturgut

Kulturgut-Urkunde für eine Rokokokirche im oberbayerischen Bergkirchen Kulturgut bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch (Duden).

Neu!!: Archäologie und Kulturgut · Mehr sehen »

Kykladenkultur

Das Kykladenidol (Karlsruhe 75/49) vom Spedos-Typ aus der Keros-Syros-Kultur Akrotiri Als Kykladenkultur werden die prähistorischen Gesellschaften der Bronzezeit auf der Inselgruppe der Kykladen in der Ägäis bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Kykladenkultur · Mehr sehen »

La Madeleine

La Madeleine ist ein über tausende von Jahren bis in die frühe Neuzeit benutzter Siedlungsplatz im heutigen Frankreich, der ca.

Neu!!: Archäologie und La Madeleine · Mehr sehen »

La Tène NE

La Tène ist eine politische Gemeinde des Schweizer Kantons Neuenburg.

Neu!!: Archäologie und La Tène NE · Mehr sehen »

Landesarchäologe

Landesarchäologen sind von den Denkmalämtern der Bundesländer Deutschlands ernannte Mitarbeiter.

Neu!!: Archäologie und Landesarchäologe · Mehr sehen »

Latènezeit

Die Latènezeit, auch La-Tène-Zeit, ist eine Epoche der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in weiten Teilen Mitteleuropas.

Neu!!: Archäologie und Latènezeit · Mehr sehen »

Lehrstuhl

Als Lehrstuhl oder Lehrkanzel wird die planmäßige Stelle eines Hochschullehrers mit der Bezeichnung ordentlicher Professor an einer Universität (nach Duden auch: an einer sonstigen Hochschule) bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Lehrstuhl · Mehr sehen »

Lichtensteinhöhle

Die Lichtensteinhöhle, früher Rotkamphöhle genannt, ist eine 1972 entdeckte, etwa 115 m lange und enge Höhle im Berg Lichtenstein bei Osterode in Niedersachsen.

Neu!!: Archäologie und Lichtensteinhöhle · Mehr sehen »

Liste der Archäologischen Gesellschaften in Deutschland

In diesem Artikel werden in Deutschland bestehende Archäologische Gesellschaften aufgeführt, die nicht nur studierten Archäologen, sondern auch interessierten Laien zur Mitarbeit offenstehen:;Bundesweit.

Neu!!: Archäologie und Liste der Archäologischen Gesellschaften in Deutschland · Mehr sehen »

Liste von Archäologiepreisen

Die Liste von Archäologiepreisen enthält Preise, die für Leistungen im Bereich der Archäologie/Ur- und Frühgeschichte gestiftet wurden.

Neu!!: Archäologie und Liste von Archäologiepreisen · Mehr sehen »

Lomekwi

Lomekwi ist die Bezeichnung für eine Gruppe von paläoanthropologischen und archäologischen Fundstätten am Westufer des Turkana-Sees in Kenia.

Neu!!: Archäologie und Lomekwi · Mehr sehen »

Ludwig Ross

mini Grabsteine der Brüder Ross in Bornhöved Deutschen Archäologischen Instituts Athen. Ludwig Ross (* 22. Juli 1806 in Bornhöved; † 6. August 1859 in Halle an der Saale) war ein deutscher Klassischer Archäologe und Philologe.

Neu!!: Archäologie und Ludwig Ross · Mehr sehen »

Luftbildarchäologie

Historische Luftbildkamera, 1950 Amphitheater, Budapest Luftbildarchäologie oder archäologische Flugprospektion oder Luftbildprojektion ist eine Forschungsmethode der Archäologie, bei der archäologische Überreste aus größerer Höhe fotografiert werden.

Neu!!: Archäologie und Luftbildarchäologie · Mehr sehen »

Machu Picchu

Machu Picchu ist eine gut erhaltene Ruinenstadt in Peru.

Neu!!: Archäologie und Machu Picchu · Mehr sehen »

Massat

Massat ist eine französische Gemeinde im Arrondissement Saint-Girons im Département Ariège in der Region Okzitanien in den Ausläufern der Pyrenäen.

Neu!!: Archäologie und Massat · Mehr sehen »

Maurerkelle

Putzerkelle mit geradem Hals Dreieckskelle Die Maurerkelle, regional (Rheinland) auch Truffel genannt, ist ein Werkzeug des Maurers zur Verarbeitung des Mörtels beim Mauern oder Putzen.

Neu!!: Archäologie und Maurerkelle · Mehr sehen »

Mausoleum Qin Shihuangdis

Qín Shǐhuángdì, Darstellung von etwa 1850 Das Mausoleum Qín Shǐhuángdìs ist eine frühchinesische Grabanlage, errichtet für den ersten chinesischen Kaiser Qín Shǐhuángdì.

Neu!!: Archäologie und Mausoleum Qin Shihuangdis · Mehr sehen »

Maya

Traditionelles Siedlungsgebiet Bildrelief aus Palenque (8. Jh.) Farbiges Relief aus Bonampak: Ein König besiegt seinen Gegner. Man beachte die Kopftracht des siegreichen Königs. Vasenmalerei, ''Maya-Fürst auf Jaguarfell thronend'', 700–800 n. Chr. Maya-Stele (Detail) Tikal, Tempelpyramide mit vorgezogener Treppe und „Hahnenkamm“ (''crestería'') auf dem Dach Palenque Tempelpyramide in Palenque mit „Hahnenkamm“ Die Maya sind ein indigenes Volk bzw.

Neu!!: Archäologie und Maya · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Archäologie und Mensch · Mehr sehen »

Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (bis 2016 México D.F.) ist die Hauptstadt von Mexiko.

Neu!!: Archäologie und Mexiko-Stadt · Mehr sehen »

Michele Mercati

Michele Mercati in einem Stich von Petrus Nellus Michele Mercati (* 6. April 1541 in San Miniato; † 25. Juni 1593 in Rom) war ein italienischer Universalgelehrter.

Neu!!: Archäologie und Michele Mercati · Mehr sehen »

Migrationssoziologie

Deutsche Siedler auf dem Weg nach New Braunfels, 1844 Einwanderer auf Ellis Island, 1931 Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost zur 300-Jahr-Feier "Deutsche in Amerika" von 1983 Einwandererschiff ''Jewish State'' in Haifa Die Migrationssoziologie ist ein Teilgebiet der Migrationsforschung und untersucht das Phänomen der Migration aus einer speziell soziologischen Perspektive.

Neu!!: Archäologie und Migrationssoziologie · Mehr sehen »

Mikroskop

Leitz von 1909, ein für die Zeit typisches Labormikroskop. Ein Transmissionselektronenmikroskop. Nadelspitze eines Rasterkraftmikroskops, aufgenommen mit einem Rasterelektronenmikroskop. Ein Mikroskop (griechisch μικρός mikrós „klein“; σκοπεῖν skopeín „betrachten“) ist ein Gerät, das es erlaubt, Objekte stark vergrößert anzusehen oder bildlich darzustellen.

Neu!!: Archäologie und Mikroskop · Mehr sehen »

Minoische Kultur

Minoische Kultur auf Kreta Ausgrabungen und Rekonstruktion in Knossos Nach dem mythischen König Minos wird die bronzezeitliche Kultur Kretas als minoisch, kretisch-minoisch oder kretominoisch bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Minoische Kultur · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Archäologie und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelalterarchäologie

Die Mittelalterarchäologie – aufgrund der zunehmenden Integration der Neuzeitarchäologie inzwischen besser als Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit zu bezeichnen – ist eine archäologische Disziplin, die Erkenntnisse über das Mittelalter aus Boden- und Baubefunden sowie den bei Ausgrabungen und Bauuntersuchungen gewonnenen (also nicht museal überlieferten) Hinterlassenschaften (Befunden und Funden) gewinnt.

Neu!!: Archäologie und Mittelalterarchäologie · Mehr sehen »

Mohenjo-Daro

Mohenjo-Daro – Zitadellenhügel und Stupa „Großes Bad“ Wohnhäuser und Brunnen Mohenjo-Daro (manchmal auch Mohanjo-Daro oder Moenjo-Daro geschrieben) ist eine historische stadtähnliche Siedlung am Unterlauf des Indus im heutigen Pakistan ca.

Neu!!: Archäologie und Mohenjo-Daro · Mehr sehen »

Montanarchäologie

Die Montanarchäologie ist ein Zweig der Archäologie, der sich mit Bergbau und Hüttenwesen beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Montanarchäologie · Mehr sehen »

Moriz Hoernes (Prähistoriker)

Moriz Hoernes, auch Moritz Hoernes (* 29. Jänner 1852 in Wien; † 10. Juli 1917 ebenda), war ein österreichischer Prähistoriker.

Neu!!: Archäologie und Moriz Hoernes (Prähistoriker) · Mehr sehen »

Museumspädagogik

Schülergruppe im Musée d’Orsay in Paris Die Museumspädagogik bzw.

Neu!!: Archäologie und Museumspädagogik · Mehr sehen »

Mykenische Kultur

Als mykenische Kultur (auch mykenische Zeit oder mykenische Periode) wird die griechische Kultur der späten Bronzezeit des griechischen Festlands (Späthelladikum) bezeichnet, die von ca.

Neu!!: Archäologie und Mykenische Kultur · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Archäologie und Naher Osten · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Archäologie und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Archäologie und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Naturwissenschaft

Deckenfresko von Bartolomeo Altomonte im Stift Admont. Dargestellt sind Medizin, Arzneikunde, Anatomie, Architektur, Mathematik, Geographie, Astronomie, Geologie und Physik. Unter dem Begriff Naturwissenschaft werden Wissenschaften zusammengefasst, die empirisch arbeiten und sich mit der Erforschung der Natur befassen.

Neu!!: Archäologie und Naturwissenschaft · Mehr sehen »

Neandertaler

Der Neandertaler (früher auch „Neanderthaler“, wissenschaftlich Homo neanderthalensis) ist ein ausgestorbener Verwandter des anatomisch modernen Menschen (Homo sapiens).

Neu!!: Archäologie und Neandertaler · Mehr sehen »

Neuzeitarchäologie

Die Neuzeitarchäologie befasst sich als eine archäologische Disziplin mit den materiellen Hinterlassenschaften der Neuzeit.

Neu!!: Archäologie und Neuzeitarchäologie · Mehr sehen »

New Scientist

New Scientist ist ein wöchentlich in englischer Sprache erscheinendes, internationales Periodikum mit Themen aus unterschiedlichen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Archäologie und New Scientist · Mehr sehen »

Numismatik

Die Numismatik (von altgriechisch: νομισματική, zu νόμισμα, nómisma oder italogriechisch nú(m)misma „das Gesetzmäßige, das Gültige, die Münze“), auch Münzkunde genannt, ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geld und seiner Geschichte.

Neu!!: Archäologie und Numismatik · Mehr sehen »

Oldowan

Bearbeiteter Stein (Museo Arqueológico Nacional de España) Als Oldowan (auch: Olduwan, Olduway) oder Oldowan-Kultur wird die archäologische Kultur mit den weltweit ältesten Steinwerkzeugen bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Oldowan · Mehr sehen »

Osbert Crawford

Osbert Guy Stanhope Crawford (* 28. Oktober 1886 in Bombay (Indien); † 28. November 1957) war ein englischer Archäologe und hat als einer der ersten Luftaufnahmen zu archäologischen Forschungszwecken genutzt.

Neu!!: Archäologie und Osbert Crawford · Mehr sehen »

Oscar Montelius

Oscar Montelius (ca. 1913) Gustaf Oscar Augustin Montelius (* 9. September 1843 in Stockholm; † 4. November 1921 ebenda) war ein schwedischer Prähistoriker und Leiter des schwedischen Riksantikvarieämbetet (Reichsantiquaramt) von 1907 bis 1913.

Neu!!: Archäologie und Oscar Montelius · Mehr sehen »

Paläografie

Paläografie (palaiós ‚alt‘ und -grafie; in wissenschaftlichen Veröffentlichungen in der Regel Paläographie) ist die Lehre von alten Schriften.

Neu!!: Archäologie und Paläografie · Mehr sehen »

Paläoklimatologie

Die Aufgabe der Paläoklimatologie besteht darin, anhand von Messungen, Analysen sowie Datenreihen aus sogenannten Klimaarchiven (Proxydaten) die klimatischen Verhältnisse der erdgeschichtlichen Vergangenheit in Form einer Klimageschichte zu rekonstruieren und die Mechanismen von Klimawandel-Ereignissen in den verschiedenen Erdzeitaltern zu entschlüsseln.

Neu!!: Archäologie und Paläoklimatologie · Mehr sehen »

Paläontologie

Die Paläontologie (palaiós „alt“; ōn, Genitiv óntos, „Seiendes“; -logie) ist die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit.

Neu!!: Archäologie und Paläontologie · Mehr sehen »

Paläopathologie

Paläopathologie (von griechisch παλαιός, palaios „alt“, und griechisch-deutsch Pathologie) beschäftigt sich mit Krankheiten und degenerativen Veränderungen in frühgeschichtlichen und vorgeschichtlichen Epochen, insbesondere zur der Bestimmung von Krankheiten aus frühistorischen Skelettresten und Mumienfunden.

Neu!!: Archäologie und Paläopathologie · Mehr sehen »

Periodisierung

Klassische europäische Periodisierung der Weltgeschichte Unter Periodisierung versteht man die Einteilung der Geschichte in Zeitalter („Epochen“) oder Zeitabschnitte mit gemeinsamen Merkmalen.

Neu!!: Archäologie und Periodisierung · Mehr sehen »

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ist ein am Bodensee gelegenes archäologisches Freilichtmuseum mit angeschlossenem Museumsbau in der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen im Bodenseekreis in Baden-Württemberg, das archäologische Funde und Nachbauten von Pfahldörfern aus der Stein- und Bronzezeit präsentiert.

Neu!!: Archäologie und Pfahlbaumuseum Unteruhldingen · Mehr sehen »

Philologie

Philologie (philología,, aus φίλος und λόγος, wörtlich „Liebe zur Sprache“)Vgl.

Neu!!: Archäologie und Philologie · Mehr sehen »

Photogrammetrie

Photogrammetrie (seltener auch Fotogrammetrie oder Bildmessung) ist eine Gruppe von Messmethoden und Auswerteverfahren der Fernerkundung, um aus Fotografien und genauen Messbildern eines Objektes seine räumliche Lage oder dreidimensionale Form zu bestimmen.

Neu!!: Archäologie und Photogrammetrie · Mehr sehen »

Polynesien

Polynesien (von polýs ‚viel‘ und νῆσοι nēsoi ‚Inseln‘) ist sowohl eine großflächige pazifische Inselregion als auch das östlichste der Kulturareale Ozeaniens.

Neu!!: Archäologie und Polynesien · Mehr sehen »

Pompeji

Zwei Bewohner Pompejis, Terentius Neo (früher als Paquius Proculus gedeutet) und seine Frau, auf einem Fresko; 1. Jh., Museum Neapel Das Gebiet der Katastrophe, in Grautönen die Intensität des Asche- und Schlackefalls Pompeji (Pompeia) war eine antike Stadt in Kampanien am Golf von Neapel, die wie Herculaneum, Stabiae und Oplontis beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr.

Neu!!: Archäologie und Pompeji · Mehr sehen »

Präadamismus

Der Neandertaler (im Bild eine Rekonstruktion) lebte einst gleichzeitig mit dem Homo sapiens auf der Erde: Die Präadamitenhypothese war ''auch'' Grundstein der modernen Paläontologie. Als Präadamitenhypothese oder Präadamismus bezeichnet man aus einer kreationistischen Perspektive die Annahme, dass es bereits vor der Erschaffung Adams menschliche Wesen gab.

Neu!!: Archäologie und Präadamismus · Mehr sehen »

Prähistorische Musikinstrumente

Prähistorische Musikinstrumente sind von Menschen geschaffene Klangerzeuger (z. B. Flöten, Perkussionsinstrumente) aus der Zeit vor den Schrift- und Hochkulturen.

Neu!!: Archäologie und Prähistorische Musikinstrumente · Mehr sehen »

Primatenarchäologie

Die Primatenarchäologie (engl.: primate archaeology) ist ein interdisziplinäres naturwissenschaftliches Fachgebiet, in dem insbesondere Paläoanthropologen, Anthropologen und Prähistoriker mit jenen Verhaltensbiologen (Primatologen) kooperieren, die Schimpansen und andere Primaten erforschen.

Neu!!: Archäologie und Primatenarchäologie · Mehr sehen »

Propylaeum Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften

Propylaeum-Logo Propylaeum ist ein von der Universitätsbibliothek Heidelberg und der Bayerischen Staatsbibliothek in München betriebener Fachinformationsdienst für die Altertumswissenschaften.

Neu!!: Archäologie und Propylaeum Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften · Mehr sehen »

Provinzialrömische Archäologie

Die Provinzialrömische Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Hinterlassenschaften in den römischen Provinzen.

Neu!!: Archäologie und Provinzialrömische Archäologie · Mehr sehen »

Qin Shihuangdi

Qin Shi Huang Di (eigentlich Ying Zheng; * 259 v. Chr. in Handan; † 10. September 210 v. Chr. in Shaqiu) war der Gründer der chinesischen Qin-Dynastie (221–207 v. Chr.) sowie des chinesischen Kaiserreiches.

Neu!!: Archäologie und Qin Shihuangdi · Mehr sehen »

Radiokarbonmethode

Die Radiokarbonmethode, auch Radiokohlenstoffdatierung, 14C; C14-Datierung oder Radiokarbondatierung (Radiocarbondatierung) ist ein Verfahren zur radiometrischen Datierung kohlenstoffhaltiger, insbesondere organischer Materialien.

Neu!!: Archäologie und Radiokarbonmethode · Mehr sehen »

Römisch-Germanisches Zentralmuseum

Kurfürstlichen Schlosses in Mainz, Ort der Ausstellungsräume des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Das Römisch-Germanische Zentralmuseum - Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie (RGZM) in Mainz ist ein weltweit tätiges Forschungsinstitut für Archäologie, das von Bund und Ländern getragen wird und zur Leibniz-Gemeinschaft deutscher Forschungseinrichtungen gehört.

Neu!!: Archäologie und Römisch-Germanisches Zentralmuseum · Mehr sehen »

Röntgen

Historisches Röntgengerät zum „Durchleuchten“ der Lunge Aktuelles Röntgengerät Röntgen (nach dem Physiker Wilhelm Conrad Röntgen), auch Röntgendiagnostik genannt, ist ein weit verbreitetes bildgebendes Verfahren, bei dem ein Körper unter Verwendung eines Röntgenstrahlers durchstrahlt wird.

Neu!!: Archäologie und Röntgen · Mehr sehen »

Rechtsarchäologie

Rechtsarchäologie ist ein junges Spezialgebiet der Archäologie, das Karl von Amira begründete.

Neu!!: Archäologie und Rechtsarchäologie · Mehr sehen »

Reinhard Bernbeck

Reinhard Bernbeck (* 7. Juni 1958 in Friedberg) ist ein deutscher Vorderasiatischer Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Reinhard Bernbeck · Mehr sehen »

Rekonstruktion

Rekonstruktion ist der Vorgang des neuerlichen Erstellens oder Nachvollziehens von etwas mehr oder weniger nicht mehr Existierendem oder Unbekanntem, beispielsweise eines verloren gegangenen Werkes der Musik, Literatur oder Kunst, eines zerstörten Gebäudes, eines Tathergangs oder eines Datenbestandes.

Neu!!: Archäologie und Rekonstruktion · Mehr sehen »

Relative Chronologie

Eine relative Chronologie ist in der Archäologie die Kenntnis der relativen Abfolge von Funden, Befunden oder Ereignissen, wie sie zum Beispiel aus einer Stratigraphie oder einer Chorologie abgeleitet werden kann.

Neu!!: Archäologie und Relative Chronologie · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Archäologie und Renaissance · Mehr sehen »

Roskilde

Die dänische Stadt Roskilde liegt auf der Ostseeinsel Sjælland (Seeland) etwa 30 km westlich von Kopenhagen und ist seit der Verwaltungsreform von 2007 eine Stadt in der Region Sjælland (Region Seeland).

Neu!!: Archäologie und Roskilde · Mehr sehen »

Rudolf Virchow

Porträt von Rudolf Virchow, Lithographie von Georg Engelbach Rudolf Ludwig Karl Virchow (auch; * 13. Oktober 1821 in Schivelbein/Hinterpommern, Provinz Pommern; † 5. September 1902 in Berlin) war ein deutscher Pathologe, Anthropologe, Prähistoriker und Politiker.

Neu!!: Archäologie und Rudolf Virchow · Mehr sehen »

Schatz des Priamos

Schatz des Priamos Der Schatz des Priamos (auch Gold von Troja oder Priamosschatz) ist ein Depotfund, den Heinrich Schliemann während seiner Ausgrabungen in Troja entdeckte.

Neu!!: Archäologie und Schatz des Priamos · Mehr sehen »

Schlachtfeldarchäologie

Die Schlachtfeldarchäologie ist ein Teilbereich der Archäologie, der sich mit der Erforschung der Hinterlassenschaften an Schauplätzen größerer kriegerischer Auseinandersetzungen beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Schlachtfeldarchäologie · Mehr sehen »

Seriation (Archäologie)

Der Begriff Seriation ist abgeleitet von dem Wort Serie, das eine Reihe bestimmter gleichartiger Dinge und Folgen bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Seriation (Archäologie) · Mehr sehen »

Shang-Dynastie

Gebiet der Shang-Dynastie Örtlichkeit der Shang-Dynastie Die Shang-Dynastie wird traditionell als die zweite Dynastie in der chinesischen Geschichte angesehen.

Neu!!: Archäologie und Shang-Dynastie · Mehr sehen »

Siedlungsarchäologie

Die Siedlungsarchäologie ist ein Teilgebiete der modernen Archäologie.

Neu!!: Archäologie und Siedlungsarchäologie · Mehr sehen »

Siegmar von Schnurbein

Siegmar Gottfried Markus Freiherr von Schnurbein von und zu Meitingen (* 31. Oktober 1941 in Blankenburg am Harz) ist ein deutscher Provinzialrömischer Archäologe.

Neu!!: Archäologie und Siegmar von Schnurbein · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Archäologie und Skandinavien · Mehr sehen »

Sonnenwende

Die Tageslänge am 21. Juni auf verschiedenen Breitenkreisen Eine Sonnenwende oder Sonnwende, auch Solstitium (lateinisch für „Sonnenstillstand“) genannt, findet zweimal im Jahreslauf statt – in geographischen Breiten außerhalb der Tropen wird zu diesem Datum der niedrigste oder der höchste mittägliche Sonnenstand erreicht.

Neu!!: Archäologie und Sonnenwende · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Archäologie und Spätantike · Mehr sehen »

Spektroskopie

Spiritusflamme und ihr Spektrogramm Spektroskopie (auch Spektrometrie) ist eine Gruppe von physikalischen Methoden, in denen eine Strahlung nach einer bestimmten Eigenschaft wie Wellenlänge, Energie, Masse etc.

Neu!!: Archäologie und Spektroskopie · Mehr sehen »

Stadtarchäologie

Als Stadtarchäologie wird die archäologische Erforschung der Geschichte heute noch existenter Städte bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Stadtarchäologie · Mehr sehen »

Stein von Rosette

Erzader verursacht wird. Der Stein von Rosette oder der Stein von Rosetta, auch kurz Rosettastein,, ist das Fragment einer steinernen Stele (Tafel) mit einem Priesterdekret, das in drei untereinander stehenden Schriftblöcken (Hieroglyphen, Demotisch, Altgriechisch) sinngemäß gleichlautend eingemeißelt ist.

Neu!!: Archäologie und Stein von Rosette · Mehr sehen »

Steinbeil (Steinzeit)

Fibrolith- und Jadeitbeile aus der Jungsteinzeit, Bretagne Steinaxt Steinbeil gefunden in einem linienbandkeramischen Brunnen in Schkeuditz-Altscherbitz Beil der Pfyner Kultur mit Flügelholmschäftung (Replik) Feuersteinbeil (Kernbeil) Das Steinbeil ist ein überschliffenes Beil aus kristallinem Gestein oder Feuerstein.

Neu!!: Archäologie und Steinbeil (Steinzeit) · Mehr sehen »

Steingerät

Der Faustkeil, ein altsteinzeitliches Werkzeug Als Steingerät, Steinwerkzeug oder Steinartefakt werden in der Archäologie alle von Menschen oder ihren homininen Vorfahren artifiziell modifizierten Steine bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Steingerät · Mehr sehen »

Steinzeit

Die Steinzeit ist die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte und durch die dominierende Überlieferung von Steinwerkzeugen gekennzeichnet.

Neu!!: Archäologie und Steinzeit · Mehr sehen »

Stratigraphie (Archäologie)

Stratifikation am Rand einer Ausgrabung in Athen Profil einer Stadtkerngrabung in Hamburg-Harburg Die Erfassung der Stratigraphie eines archäologischen Befundes ist eine wissenschaftliche Methode der Archäologie und hilft bei der relativen Altersbestimmung von Ablagerungen.

Neu!!: Archäologie und Stratigraphie (Archäologie) · Mehr sehen »

Stratigraphisches Prinzip

Die stratigraphische Folge im Isfjorden auf der zu Spitzbergen gehörenden Insel Svalbard Das geologische stratigraphische Prinzip (auch stratigraphisches Grundgesetz oder Lagerungsregel) ist das grundlegende Prinzip der Stratigraphie in der Geologie.

Neu!!: Archäologie und Stratigraphisches Prinzip · Mehr sehen »

Strontiumisotopenanalyse

Der Weg des Strontiums Die Strontiumisotopenanalyse dient unter anderem zur Analyse von (prä)historischem Migrationsverhalten von Menschen und Tieren.

Neu!!: Archäologie und Strontiumisotopenanalyse · Mehr sehen »

Sumer

Ruinen von Ur Karte von Sumer Zusammenhänge der sumerisch-akkadischen Gottheiten Als Sumer bezeichnet man den südlichen Teil der Kulturlandschaft des mesopotamischen Schwemmlandes, das sich zwischen der heutigen Stadt Bagdad und dem Persischen Golf erstreckt.

Neu!!: Archäologie und Sumer · Mehr sehen »

Survey (Archäologie)

In der Archäologie ist ein Survey die Begehung bzw.

Neu!!: Archäologie und Survey (Archäologie) · Mehr sehen »

Textilarchäologie

Restaurierte Tunika des 4 Jh. aus dem Thorsberger Moor im Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf Hose des 4. Jh. aus dem Thorsberger Moor im Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf Die Textilarchäologie ist ein Zweig der Archäologie, der sich mit archäologischen Funden von Textilien, Kleidung und Trachten in allen Einzelheiten ihrer Herstellung und Verwendung beschäftigt.

Neu!!: Archäologie und Textilarchäologie · Mehr sehen »

Thermolumineszenzdatierung

Bei der Thermolumineszenzdatierung wird die Eigenschaft mancher Festkörper genutzt, beim Erhitzen vorher im Kristallgitter gespeicherte Energie in Form von Licht abzugeben.

Neu!!: Archäologie und Thermolumineszenzdatierung · Mehr sehen »

Thomas Jefferson

Thomas Jeffersons Unterschrift Thomas Jefferson (* in Shadwell bei Charlottesville, Virginia; † 4. Juli 1826 auf Monticello bei Charlottesville, Virginia) war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, von 1801 bis 1809 der dritte amerikanische Präsident und der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung sowie einer der einflussreichsten Staatstheoretiker der USA.

Neu!!: Archäologie und Thomas Jefferson · Mehr sehen »

Thor Heyerdahl

Thor Heyerdahl Thor Heyerdahl (* 6. Oktober 1914 in Larvik, Norwegen; † 18. April 2002 in Colla Micheri, Andora, Italien) war ein norwegischer Forschungsreisender, Archäologe, Anthropologe, Ethnologe und Umweltaktivist.

Neu!!: Archäologie und Thor Heyerdahl · Mehr sehen »

Troja

Troja (oder Troiē; auch hē Ílios, „die Ilios“ oder tó Ílion, „das Ilion“; oder Ilium) war eine Stadt im Altertum.

Neu!!: Archäologie und Troja · Mehr sehen »

Tutanchamun

Tutanchamun (auch Tutenchamun; ursprünglich Tutanchaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), der etwa von 1332 bis 1323 v. Chr.

Neu!!: Archäologie und Tutanchamun · Mehr sehen »

Ultraschall

Ultraschallechograf oder Sonografiegerät Als Ultraschall (oft als US abgekürzt) bezeichnet man Schall mit Frequenzen oberhalb des Hörfrequenzbereichs des Menschen.

Neu!!: Archäologie und Ultraschall · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Archäologie und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Unterwasserarchäologie

Funddokumentation in der Unterwasserarchäologie Die Unterwasserarchäologie beschäftigt sich mit allen archäologischen Quellen, die unter Wasserbedeckung erhalten geblieben sind.

Neu!!: Archäologie und Unterwasserarchäologie · Mehr sehen »

Uppsala

Stadtzentrum mit der Markthalle ''Saluhallen'' Uppsala ist eine Großstadt in der schwedischen Provinz Uppsala län und der historischen Provinz Uppland.

Neu!!: Archäologie und Uppsala · Mehr sehen »

Ur- und Frühgeschichte

Die Wortverbindungen Ur- und Frühgeschichte, Vor- und Frühgeschichte sowie Prähistorische Archäologie werden häufig synonym verwendet und bezeichnen eine archäologische Disziplin, die Urgeschichte und Frühgeschichte gleichermaßen umfasst und sich als ein Zweig der Geschichtswissenschaft versteht, der sich der Kultur­entwicklung des Menschen von ihren Anfängen an widmet.

Neu!!: Archäologie und Ur- und Frühgeschichte · Mehr sehen »

Urartäisches Reich

Das Urartäische Reich auch kurz Urarṭu, (urartäisch Biainili, assyrischKURArtaya KURURI akkadisch KURUraštu, biblisch vermutlich Ararat) war ein altorientalisches Reich um den Vansee in Kleinasien, das sich später bis in das Urmia- und Sewanbecken sowie die Arax-Ebene ausbreitete.

Neu!!: Archäologie und Urartäisches Reich · Mehr sehen »

Vesuv

Der Vesuv ist ein aktiver Vulkan auf dem europäischen Festland.

Neu!!: Archäologie und Vesuv · Mehr sehen »

Villa dei Papiri

Villa dei Papiri Plan der Villa dei Papiri Als Villa dei Papiri (italienisch für „Villa der Papyri“) oder auch Pisonenvilla wird eine große römische Villenanlage bei Herculaneum bezeichnet.

Neu!!: Archäologie und Villa dei Papiri · Mehr sehen »

Vorderasiatische Archäologie

Die Vorderasiatische Archäologie ist eine wissenschaftliche Disziplin, die sich auf Grundlage archäologischer Quellen mit der möglichst umfassenden Erforschung des Alten Orients befasst.

Neu!!: Archäologie und Vorderasiatische Archäologie · Mehr sehen »

Weltwunder

Die Pyramiden von Gizeh (2006) Weltwunder oder die sieben Weltwunder waren bereits in der Antike eine Auflistung besonderer Bauwerke oder Standbilder.

Neu!!: Archäologie und Weltwunder · Mehr sehen »

Wilfried Menghin

Wilfried Menghin (* 8. April 1942 in München; † 19. Juni 2013 in Berlin) war ein deutscher Prähistoriker und Museumsdirektor.

Neu!!: Archäologie und Wilfried Menghin · Mehr sehen »

William Camden

William Camden William Camden (* 2. Mai 1551 in London; † 9. November 1623 in Chislehurst bei London) war ein englischer Historiker und Antiquar.

Neu!!: Archäologie und William Camden · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Archäologie und Wissenschaft · Mehr sehen »

Xi’an

Xi’an, auch Si’an oder Hsi-An (früher: Sianfu), ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas.

Neu!!: Archäologie und Xi’an · Mehr sehen »

Zultepec

Zultepec oder Zultépec, später auch Tecoaque genannt, war eine Stadt der Acolhua im Reich der Azteken.

Neu!!: Archäologie und Zultepec · Mehr sehen »

17. Jahrhundert

Das 17.

Neu!!: Archäologie und 17. Jahrhundert · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Archaeologie, Archäologe, Archäologin, Archäologisch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »