Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Anatomie der menschlichen Destruktivität

Index Anatomie der menschlichen Destruktivität

Anatomie der menschlichen Destruktivität (original The Anatomy of Human Destructiveness) ist der Titel eines anthropologischen und sozialpsychologischen Werkes über Ursachen menschlicher Gewalttätigkeit, das Erich Fromm 1973 in den USA veröffentlichte.

203 Beziehungen: Absarokee, Adolf Hitler, Adriaan Kortlandt, Affekt, Aggression, Ainu, Alan Bullock, Albert Camus, Albert Speer, Anishinabe, Anomie, Anthropologie, Arapesh, Arrernte, August Kubizek, Australopithecus africanus, Autismus, Autorität, Azteken, Çatalhöyük, Émile Durkheim, Ödipuskonflikt, B. F. Skinner, Baganda, Bakiga, Basler Zeitung, Behaviorismus, Berliner Arbeiter- und Angestelltenerhebung, Bewusstsein, Biophilie, Blutrache, Bottom, Bruno Bettelheim, Caligula, Charakterstruktur, Colin Turnbull, Dakota (Volk), Dandy, Das Erhabene, Das Unbewusste, Demagogie, Depression, Die Furcht vor der Freiheit, Dobu, Edmund Burke, Edward O. Wilson, Elman Service, Enūma eliš, Endhirn, Entfremdung, ..., Erich Fromm, Ernst Hanfstaengl, Ernst von Salomon, Erregung (Medizin), Erster Weltkrieg, Erwin Kern (Attentäter), Ethnologische Theorien zur Gewalt, Evelyn Fox Keller, Faschismus, Feminismus, Filippo Tommaso Marinetti, Friedrich Hacker, Garten Eden, Gaskrieg während des Ersten Weltkrieges, Gebhard Ludwig Himmler, Gehirn, Gewalt, Haida (Volk), Heimat, Heinrich Himmler, Heinrich VIII. (England), Hopi, Ifugao (Ethnie), Indigene Völker, Individuum, Inka, Instinkt, Institut für Sozialforschung, Intellekt, Inter, Interdisziplinarität, Intra, Inughuit, Inzest, Irokesen, James Olds, Jane Goodall, Jäger und Sammler, Johann Jakob Bachofen, José Manuel Rodríguez Delgado, Josef Stalin, Juden, Kameradschaft, Kannibalismus, Karl May, Kasachen, Katzen, Khoikhoi, Kommentkampf, Konformität, Konrad Lorenz, Krieg, Kwakiutl (Volk), Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, Lebenstrieb, Leidenschaft, Lewis Mumford, London, London Zoo, Mantelpavian, Margaret Mead, Marshall Sahlins, Mary Daly, Matriarchat, Māori, Meinungsforschung, Mensch, Menschenaffen, Menschlichkeit, Methodik, Meutereien in der französischen Armee 1917, Miguel de Unamuno, Motive, Mrs. Ples, Nachwort, Narzissmus, National Institute of Mental Health, Natur, Nekrophilie, Neolithische Revolution, Neopsychoanalyse, Nerobefehl, Neurophysiologie, Nikolai Iwanowitsch Bucharin, Nucleus caudatus, Ordnung (Biologie), Orientierung (mental), Paläontologie, Paranoia, Paul Leyhausen, Percy Ernst Schramm, Persönlichkeit, Phantasie, Philip Zimbardo, Phrenologie, Prämisse, Primaten, Psychoanalyse, Psychologie, Psychopathie, Psychose, Psychosomatik, Pygmäen, Quincy Wright, Rainer Funk, Ratten, Raubtiere, Reiz, Revolution, Rhesusaffe, Richard Dawkins, Robert Oppenheimer, Roi Alexandrowitsch Medwedew, Ruth Benedict, Sadismus, Schizophrenie, Semang, Setting, Setting (Psychologie), Sexualität Adolf Hitlers, Sherwood L. Washburn, Sigmund Freud, Sklaverei, Sozialcharakter, Sozialpsychologie, Sozietät, Sozioökonomie, Soziobiologie, Stadt, Stalinismus, Stanley Milgram, Stress, Studien über Autorität und Familie, Syphilis, Tasmanier, Tierpsychologie, Tierversuch, Todestrieb, Tonga (Ethnien), Trance, Transzendenz, Triebtheorie, Tunumiit, Uitoto, Vernunft, Volksstamm, Walter Rudolf Hess, Werner Maser, Wolfgang Ruge, Yale University, Zuñi (Volk), Zweiter Weltkrieg, 1960er. Erweitern Sie Index (153 mehr) »

Absarokee

Ehemaliges Stammesgebiet der Absarokee und heutiges Reservat in Montana Die Crow, in ihrer Sprache Apsáalooke bzw.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Absarokee · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adriaan Kortlandt

Adriaan Kortlandt während einer Vorlesung im Jahr 1966 Adriaan Kortlandt (* 25. Januar 1918 in Rotterdam; † 18. Oktober 2009 in Amsterdam) war ein niederländischer Verhaltensforscher, der vor allem zu Kormoranen und Schimpansen forschte.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Adriaan Kortlandt · Mehr sehen »

Affekt

Der Affekt ist eine vorübergehende Gemütserregung oder „Gefühlswallung“, die durch äußere Anlässe oder psychische Vorgänge ausgelöst wird.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Affekt · Mehr sehen »

Aggression

Illustration aus ''Le Petit Parisien'' (1909) Aggression (vom Deponens aggredī sich zubewegen auf; heranschreiten; sich nähern; angreifen) ist eine feindselig angreifende Verhaltensweise eines Organismus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Aggression · Mehr sehen »

Ainu

Ainu von der Insel Ezo (Hokkaidō) in traditioneller Tracht (aus: Die Gartenlaube 1880) Als Ainu bzw.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ainu · Mehr sehen »

Alan Bullock

Alan Louis Charles Bullock, Baron Bullock (* 13. Dezember 1914 in Trowbridge, England; † 2. Februar 2004 in Oxford, Oxfordshire) war ein britischer Historiker.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Alan Bullock · Mehr sehen »

Albert Camus

Albert Camus (* 7. November 1913 in Mondovi, Französisch-Nordafrika, heute Dréan, Algerien; † 4. Januar 1960 nahe Villeblevin, Frankreich) war ein französischer Schriftsteller und Philosoph.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Albert Camus · Mehr sehen »

Albert Speer

Albert Speer (1933) Berthold Konrad Hermann Albert Speer (* 19. März 1905 in Mannheim; † 1. September 1981 in London) war ein deutscher Architekt, Rüstungsorganisator in der Zeit des Nationalsozialismus und ab 1942 Reichsminister für Bewaffnung und Munition.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Albert Speer · Mehr sehen »

Anishinabe

Verbreitung der Anishinaabe(g)-Stammesgruppen um 1800 (inklusive der Ojibwa/Chippewa) Dorf der Ojibwa bei Sault Sainte Marie 1846, Gemälde von Paul Kane subsistenz- und marktwirtschaftlichen Einnahmequellen. Die Anishinabe (Anishinaabe ᐊᓂᔑᓈᐯ) sind eines der heute größten Indianervölker Nordamerikas.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Anishinabe · Mehr sehen »

Anomie

Anomie (griech.: Kompositum aus α privativum zur Verneinung und der Endung -nomie für νόμος, „Ordnung, Gesetz“) bezeichnet in der Soziologie einen Zustand fehlender oder schwacher sozialer Normen, Regeln und Ordnung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Anomie · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Anthropologie · Mehr sehen »

Arapesh

East Sepic Province Die Arapesh sind eine etwa 5000 Personen umfassende Bevölkerungsgruppe auf Papua-Neuguinea.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Arapesh · Mehr sehen »

Arrernte

Kulturareal Desert Die Arrernte (auch Aranda, Arunta, Arunda oder Ähnliches) sind ein Stamm der Aborigines in Zentral-Australien, die an der Macdonnell-Gebirgskette und in Alice Springs leben.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Arrernte · Mehr sehen »

August Kubizek

August Kubizek, 1907 August Friedrich Kubizek (* 3. August 1888 in Linz; † 23. Oktober 1956 in Eferding) war Österreicher und ein Freund Adolf Hitlers während seiner Linzer und Wiener Zeit (1905–1908).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und August Kubizek · Mehr sehen »

Australopithecus africanus

Australopithecus africanus ist eine Art der ausgestorbenen Gattung Australopithecus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Australopithecus africanus · Mehr sehen »

Autismus

Wiederholtes, gleichförmiges Stapeln oder Aneinanderreihen von Objekten ist ein häufig mit Autismus in Verbindung gebrachtes Verhalten. Autismus (von „selbst“) ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die als Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert wird.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Autismus · Mehr sehen »

Autorität

Autorität ist im weitesten Sinne eine soziale Positionierung, die einer Institution oder Person zugeschrieben wird und bewirken kann, dass sich andere Menschen in ihrem Denken und Handeln nach ihr richten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Autorität · Mehr sehen »

Azteken

Die Symbole der drei Mitglieder des aztekischen Dreibundes: Texcoco, Tenochtitlán und Tlacopán (von links) auf Seite 34 des Kodex Osuna Die Azteken (von Nahuatl aztecatl, deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren eine mesoamerikanische Kultur, die zwischen dem 14.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Azteken · Mehr sehen »

Çatalhöyük

fruchtbaren Halbmond Çatalhöyük (auch Çatal Höyük, Çatal Hüyük oder Chatal-Hayouk; türkisch çatal „Gabel“ und höyük „Hügel“) ist eine in der heutigen Türkei ausgegrabene Siedlung aus der Jungsteinzeit, sie wird auf den Zeitraum zwischen 7500 und 5700 v. Chr.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Çatalhöyük · Mehr sehen »

Émile Durkheim

Émile Durkheim David Émile Durkheim (* 15. April 1858 in Épinal, Frankreich; † 15. November 1917 in Paris) war ein französischer Soziologe und Ethnologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Émile Durkheim · Mehr sehen »

Ödipuskonflikt

''Ödipus und die Sphinx'' im ''Metropolitan Museum of Art'', New York 1864 Der Ödipuskonflikt oder Ödipuskomplex ist ein psychoanalytisches Konzept, dessen Gültigkeit außerhalb der Psychoanalyse umstritten ist.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ödipuskonflikt · Mehr sehen »

B. F. Skinner

B. F. Skinner, Harvard, um 1950 Burrhus Frederic Skinner (* 20. März 1904 in Susquehanna Depot, Susquehanna County, Pennsylvania; † 18. August 1990 in Cambridge, Massachusetts), bekannt als B. F.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und B. F. Skinner · Mehr sehen »

Baganda

„Gerätschaften der Waganda“, aus: ''Die deutsche Emin-Pascha-Expedition'', um 1891 Die Baganda, auch Ganda oder Waganda,Stichwort Ganda. In: Goldmann Lexikon in 24 Bänden.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Baganda · Mehr sehen »

Bakiga

Die Bakiga – auch Kiga, Bachiga oder Chiga genannt – sind ein Stamm im Südwesten Ugandas, hauptsächlich sesshaft in der Region Kabale.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Bakiga · Mehr sehen »

Basler Zeitung

Die Basler Zeitung (kurz BaZ) ist die grösste Zeitung im Raum Basel (Schweiz).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Basler Zeitung · Mehr sehen »

Behaviorismus

Behaviorismus (abgeleitet vom amerikanisch-englischen Wort behavior „Verhalten“) benennt das wissenschaftstheoretische Konzept, Verhalten von Menschen und Tieren mit naturwissenschaftlichen Methoden – also ohne Introspektion oder Einfühlung – zu untersuchen und zu erklären.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Behaviorismus · Mehr sehen »

Berliner Arbeiter- und Angestelltenerhebung

Die Berliner Arbeiter- und Angestelltenerhebung aus dem Jahr 1929/1930 ist ein herausragendes, aber heute weitgehend vergessene sozialwissenschaftliches Forschungsprojekt in der Phase vor der Machtergreifung des Nationalsozialismus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Berliner Arbeiter- und Angestelltenerhebung · Mehr sehen »

Bewusstsein

Bewusstseinsvorstellung aus dem 17. Jahrhundert Bewusstsein (abgeleitet von mittelhochdeutschen Wort bewissen im Sinne von „Wissen über etwas habend“, „Mitwissen“ und syneídēsis „Miterscheinung“, „Mitbild“, „Mitwissen“, συναίσθησις synaísthēsis „Mitwahrnehmung“, „Mitempfindung“ und φρόνησις phrónēsis von φρονεῖν phroneín „bei Sinnen sein, denken“) ist im weitesten Sinne das Erleben mentaler Zustände und Prozesse.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Bewusstsein · Mehr sehen »

Biophilie

Der Begriff Biophilie (altgriech. bios „Leben“ und philia „Liebe“) wurde terminologisch von Erich Fromm in Die Seele des Menschen (1964) im Kontext seiner Charakterologie und Ethik eingeführt und bedeutet „Liebe zum Leben“ oder „Liebe zu Lebendigem“.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Biophilie · Mehr sehen »

Blutrache

Mjaft!'' gegen die Blutrache. Auf dem Transparent steht ''Genug der Blutrache'' Die Blutrache oder Vendetta (Synonym) ist ein Prinzip zur Sühnung von Verbrechen, bei dem Tötungen oder andere Ehrverletzungen durch Tötungen gerächt werden.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Blutrache · Mehr sehen »

Bottom

Europride 2002 in Köln. Bottom (für unten) bezeichnet im BDSM eine Person, die für die Dauer einer Spielszene (Session) oder innerhalb einer Beziehung die passive oder unterwürfige Rolle einnimmt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Bottom · Mehr sehen »

Bruno Bettelheim

Bruno Bettelheim (* 28. August 1903 in Wien; † 13. März 1990 in Silver Spring, Maryland, USA) war ein US-amerikanischer Psychoanalytiker und Kinderpsychologe österreichischer Abstammung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Bruno Bettelheim · Mehr sehen »

Caligula

CaligulaNy Carlsberg Glyptotek Gaius Caesar Augustus Germanicus (* 31. August 12 in Antium als Gaius Iulius Caesar; † 24. Januar 41 in Rom), postum bekannt als Caligula, war von 37 bis 41 römischer Kaiser.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Caligula · Mehr sehen »

Charakterstruktur

Als Charakterstruktur bezeichnet Erich Fromm die Wurzel der Antriebe, die den beobachtbaren Verhaltensweisen eines Menschen zugrunde liegen, das heißt die Wurzel seiner charakterlichen Leidenschaften.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Charakterstruktur · Mehr sehen »

Colin Turnbull

Gainesville, Florida, 1993 Colin Macmillan Turnbull (* 23. November 1924 im Londoner Stadtbezirk Harrow, England; † 28. Juli 1994 in Kilmarnock, Virginia) war ein britisch-amerikanischer Anthropologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Colin Turnbull · Mehr sehen »

Dakota (Volk)

Yankton) sowie Lakota-Stämme und heutige Reservationen (orange) Die Dakota oder Dakhóta („Freunde, Verbündete“) sind die östliche Dialekt- und Stammesgruppe der Sioux aus der Sioux-Sprachfamilie.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Dakota (Volk) · Mehr sehen »

Dandy

George Bryan Brummell,genannt ''Beau Brummell'' Der Begriff Dandy kam Mitte des 18.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Dandy · Mehr sehen »

Das Erhabene

Ludwig II. von Bayern Als ästhetische Kategorie bezeichnet das Erhabene etwas Wahrnehmbares, dessen wesentliche Eigenschaft eine Anmutung von Größe, gegebenenfalls sogar Heiligkeit ist, die über das gewöhnlich Schöne hinausreicht.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Das Erhabene · Mehr sehen »

Das Unbewusste

Als das Unbewusste bezeichnet die Tiefenpsychologie einen Bereich der menschlichen Psyche, der dem Bewusstsein nicht direkt zugänglich ist, aber diesem zugrundeliege: in der Herausbildung der Menschheit (Hominisation) wie auch des einzelnen Menschen (Ontogenese).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Das Unbewusste · Mehr sehen »

Demagogie

Demagogie (dēmos, „Volk“, und ἄγειν,, „führen“; Volksführung, dysphemistisch: Volksverführung) bezeichnet im abwertenden Sinn ideologische Hetze, besonders im politischen Bereich.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Demagogie · Mehr sehen »

Depression

''An der Schwelle zur Ewigkeit''. Gemälde von Vincent van Gogh, 1890 Die Depression (von „niederdrücken“) ist eine psychische Störung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Depression · Mehr sehen »

Die Furcht vor der Freiheit

Die Furcht vor der Freiheit (original Escape from Freedom) ist ein Buch des Sozialpsychologen Erich Fromm, welches 1941 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Die Furcht vor der Freiheit · Mehr sehen »

Dobu

Dobu ist eine kleine Insel der D’Entrecasteaux-Inseln vor Papua-Neuguinea.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Dobu · Mehr sehen »

Edmund Burke

Edmund Burke (ca. 1767–1769) Edmund Burke (Aussprache) (* in Dublin; † 9. Juli 1797 in Beaconsfield) war ein irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker in der Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Edmund Burke · Mehr sehen »

Edward O. Wilson

Edward Osborne Wilson (2003) Edward Osborne Wilson; kurz E. O. Wilson; (* 10. Juni 1929 in Birmingham, Alabama) ist ein US-amerikanischer Insektenkundler und Biologe, der für seine Beiträge zur Evolutionstheorie und Soziobiologie bekannt ist.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Edward O. Wilson · Mehr sehen »

Elman Service

Elman Rogers Service (* 18. Mai 1915 in Tecumseh, Michigan; † 14. November 1996) war ein US-amerikanischer Ethnologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Elman Service · Mehr sehen »

Enūma eliš

Enūma eliš (Keilschrift:, eingedeutscht: Enuma elisch) wird der babylonische Schöpfungs-Mythos genannt, dessen ca.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Enūma eliš · Mehr sehen »

Endhirn

Das Endhirn oder Telencephalon ist ein Teil des Gehirns und damit des Zentralnervensystems.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Endhirn · Mehr sehen »

Entfremdung

Entfremdung bezeichnet einen individuellen oder gesellschaftlichen Zustand, in dem eine ursprünglich natürliche Beziehung (zwischen Menschen, Menschen und Arbeit, Menschen und dem Produkt ihrer Arbeit sowie von Menschen zu sich selbst) aufgehoben, verkehrt, ge- oder zerstört wird.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Entfremdung · Mehr sehen »

Erich Fromm

Erich Fromm (1974) Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Schweiz) war ein deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Erich Fromm · Mehr sehen »

Ernst Hanfstaengl

Unterschrift von Ernst Hanfstaengl Ernst Franz Sedgwick Hanfstaengl (genannt „Putzi“, * 2. Februar 1887 in München; † 6. November 1975 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Geschäftsmann, Kunsthändler, politischer Aktivist und Politiker.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ernst Hanfstaengl · Mehr sehen »

Ernst von Salomon

Ernst von Salomon (* 25. September 1902 in Kiel; † 9. August 1972 in Stöckte, Winsen (Luhe); auch: Ernst Friedrich Karl von Salomon) war ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ernst von Salomon · Mehr sehen »

Erregung (Medizin)

Erregung oder Exzitation bezeichnet in der Medizin eine über die normale Reaktion hinaus deutlich gesteigerte physiologische Erregung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Erregung (Medizin) · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erwin Kern (Attentäter)

Erwin Kern (* 8. August 1898 in Gumbinnen; † 17. Juli 1922 auf Burg Saaleck) war Marineoffizier und einer der Mörder von Walther Rathenau.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Erwin Kern (Attentäter) · Mehr sehen »

Ethnologische Theorien zur Gewalt

Es gibt in der Völkerkunde verschiedene ethnologische Theorien zur Gewalt, weil der Gewaltbegriff umstritten ist und es keine allgemeingültige und eindeutige Definition gibt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ethnologische Theorien zur Gewalt · Mehr sehen »

Evelyn Fox Keller

Evelyn Fox Keller (* 20. März 1936 in New York City) ist eine amerikanische Physikerin und Philosophin, die sich mit feministischer Wissenschaftskritik beschäftigt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Evelyn Fox Keller · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Faschismus · Mehr sehen »

Feminismus

Women’s March on Washington, Februar 2017 Czarnyprotest in Warschau, 2016 gegen eine Verschärfung der Gesetze zur Abtreibung. Feminismus (abgeleitet von Frau und -ismus über) ist ein Oberbegriff für geistige, gesellschaftliche, politische, religiöse und akademische Strömungen und soziale Bewegungen, die, basierend auf der kritischen Analyse von Geschlechterordnungen (männliche Privilegien, weibliche Unterordnung), für Gleichberechtigung, Menschenwürde und Selbstbestimmung von Frauen sowie gegen Sexismus eintreten und diese Ziele durch entsprechende Maßnahmen umzusetzen versuchen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Feminismus · Mehr sehen »

Filippo Tommaso Marinetti

Filippo Tommaso Marinetti Filippo Tommaso Marinetti (* 22. Dezember 1876 in Alexandria, Ägypten; † 2. Dezember 1944 in Bellagio, Italien) war ein italienischer Schriftsteller, faschistischer Politiker und Begründer des Futurismus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Filippo Tommaso Marinetti · Mehr sehen »

Friedrich Hacker

Gedenktafel für Friedrich Hacker in Wien Friedrich Hacker (* 19. Januar 1914 in Wien; † 23. Juni 1989 in Mainz) war ein US-amerikanisch-österreichischer Psychiater, Psychoanalytiker und Aggressionsforscher.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Friedrich Hacker · Mehr sehen »

Garten Eden

Der Garten Eden (hebr. Gan Eden; sumerisch Guan Eden, Rand der himmlischen Steppe) wird in der griechischen Übersetzung des Tanach als Paradies (griech. paradeisos bedeutet „Garten“) bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Garten Eden · Mehr sehen »

Gaskrieg während des Ersten Weltkrieges

russischen Expeditionskorps mit Gasmasken an der Westfront, datiert 1916/17 Beim Gaskrieg während des Ersten Weltkrieges wurden rund 120.000 Tonnen Kampfstoffe 38 verschiedener Typen eingesetzt, wobei ca.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Gaskrieg während des Ersten Weltkrieges · Mehr sehen »

Gebhard Ludwig Himmler

Joseph Gebhard und Anna Himmler (stehend) mit ihren drei Kindern Heinrich (links), Ernst (Mitte) und Gebhard (rechts) (1906) Gebhard Ludwig Himmler (* 29. Juli 1898 in München; † 22. Juni 1982 ebenda) war ein deutscher NS-Funktionär, Maschinenbauingenieur und älterer Bruder des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Gebhard Ludwig Himmler · Mehr sehen »

Gehirn

Als Gehirn oder Hirn wird bei Wirbeltieren der im Kopf gelegene Teil des zentralen Nervensystems bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Gehirn · Mehr sehen »

Gewalt

''Bauernrauferei beim Kartenspiel'' (Gemälde von Adriaen Brouwer, 17. Jahrhundert) Als Gewalt (von althochdeutsch waltan „stark sein, beherrschen“) werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Gewalt · Mehr sehen »

Haida (Volk)

Verbreitung der Sprache ''Haida'' vor der Ankunft der Europäer Wolfsmaske der Haida, um 1880 (Ethnologisches Museum Berlin-Dahlem) Die Haida sind ein Indianervolk in Kanada und damit eine der über 600 First Nations des Landes.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Haida (Volk) · Mehr sehen »

Heimat

Der Begriff Heimat verweist zumeist auf eine Beziehung zwischen Mensch und Raum.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Heimat · Mehr sehen »

Heinrich Himmler

Heinrich Himmler (1942) Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † 23. Mai 1945 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker der NSDAP.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Heinrich Himmler · Mehr sehen »

Heinrich VIII. (England)

Unterschrift Heinrichs VIII. Heinrich VIII.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Heinrich VIII. (England) · Mehr sehen »

Hopi

Heutiges Indianerreservat (oben) und traditionelles Stammesgebiet (unten) im Bereich des Grand Canyon Die Hopi sind die westlichste Gruppe der Pueblo-Indianer.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Hopi · Mehr sehen »

Ifugao (Ethnie)

Bei den Ifugao handelt es sich um eine altmalaiische Ethnie, die in den schwer zugänglichen Philippinischen Kordilleren auf Nord-Luzon in den Philippinen lebt und zu den Igorot gehört.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ifugao (Ethnie) · Mehr sehen »

Indigene Völker

Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) Arhuaco in Südamerika (2003) Indigene Völker (von indigena „eingeboren“) oder autochthone Völker („ursprüngliche“, siehe Wortherkunft) sind nach einer international geltenden Definition diejenigen Bevölkerungsgruppen, die Nachkommen einer Bevölkerung sind, die vor der Eroberung, Kolonisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in einem räumlichen Gebiet lebten, und die sich bis heute als ein eigenständiges „Volk“ verstehen und eigene soziale, wirtschaftliche oder politische Einrichtungen und kulturelle Traditionen beibehalten haben.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Indigene Völker · Mehr sehen »

Individuum

Ein Individuum (‚Unteilbares‘, ‚Einzelding‘) ist ein Ding, eine Entität oder einzelnes Seiendes, insofern es von Gegenständen klar unterschieden werden kann, d. h.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Individuum · Mehr sehen »

Inka

Inka-Terrassen bei Pisac Die alte Inka-Festung Machu Picchu Das System der staatlichen Wirtschaftsverwaltung des Inkareiches Als Inka (Plural Inka oder Inkas) wird heute eine indigene urbane Kultur in Südamerika bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Inka · Mehr sehen »

Instinkt

Instinkt (deutsch auch Naturtrieb) bezeichnet im Allgemeinen einen angeborenen Mechanismus der Verhaltenssteuerung, das heißt, die innere Grundlage (den „Antrieb“) eines vom Beobachter wahrnehmbaren Verhaltens von Tieren (erbkoordiniertes Verhalten).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Instinkt · Mehr sehen »

Institut für Sozialforschung

Institut für Sozialforschung Das Institut für Sozialforschung (IfS) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main wurde 1923 durch eine Stiftung des Kaufmanns und Mäzens Hermann Weil und seines Sohnes Felix Weil gegründet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Institut für Sozialforschung · Mehr sehen »

Intellekt

Der Intellekt (von ‚Erkenntnisvermögen‘, ‚Einsicht‘, ‚Verstand‘) ist ein philosophischer Begriff.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Intellekt · Mehr sehen »

Inter

Inter oder inter steht für.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Inter · Mehr sehen »

Interdisziplinarität

Unter Interdisziplinarität versteht man die Nutzung von Ansätzen, Denkweisen oder zumindest Methoden verschiedener Fachrichtungen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Interdisziplinarität · Mehr sehen »

Intra

Intra bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Intra · Mehr sehen »

Inughuit

Grönländischer Jäger auf dem zugefrorenen Meer Schlittenhundegespann in der Region Qaanaaq Die Inughuit (andere Schreibweisen: Innughuit, Innugguit) sind mit rund 800 Menschen die kleinste Gruppe der indigenen Grönland-Inuit.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Inughuit · Mehr sehen »

Inzest

Inzest („unkeusch“, veraltet auch Blutschande) bezeichnet den Geschlechtsverkehr zwischen eng blutsverwandten Menschen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Inzest · Mehr sehen »

Irokesen

Die fünf Nationen der Irokesen, Stammesgebiet um 1650 Die Irokesen, Eigenbezeichnung Haudenosaunee („Leute des Langhauses)“, oft Six Nations (Sechs Nationen), sind nordamerikanische Indianer, die einer gemeinsamen Sprachfamilie angehören.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Irokesen · Mehr sehen »

James Olds

James Olds (* 30. Mai 1922 in Chicago; † 21. August 1976 in Kalifornien) war ein US-amerikanischer Psychologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und James Olds · Mehr sehen »

Jane Goodall

Jane Goodall (2010) rahmenlos Jane Goodall (* 3. April 1934 in London) ist eine britische Verhaltensforscherin, die 1960 begann, das Verhalten von Schimpansen im Gombe-Stream-Nationalpark in Tansania zu untersuchen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Jane Goodall · Mehr sehen »

Jäger und Sammler

Angehörige der Hadza im afrikanischen Tansania, eines der letzten Völker, die als traditionelle Jäger und Sammler leben Für viele nordische Indigene ist die Jagd eine wichtige zusätzliche Selbstversorgung … (Grönland-Inuit) … Das Gleiche gilt für die Sammeltätigkeit, die traditionell von Frauen ausgeführt wird (Chanten aus Westsibirien) Als Jäger und Sammler oder Wildbeuter und Feldbeuter werden in der Anthropologie und Ethnologie (Völkerkunde) lokale Gemeinschaften und indigene Völker bezeichnet, die ihre Nahrung größtenteils durch die Jagd auf Wildtiere, den Fischfang sowie durch das Sammeln von wildwachsenden Pflanzen oder Kleintieren erwirtschaften.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Jäger und Sammler · Mehr sehen »

Johann Jakob Bachofen

Johann Jakob Bachofen Johann Jakob Bachofen (* 22. Dezember 1815 in Basel; † 25. November 1887 ebenda) war ein Schweizer Rechtshistoriker, Altertumsforscher und Anthropologe, dessen Werk Das Mutterrecht als Ursprung moderner Theorien zum Matriarchat gilt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Johann Jakob Bachofen · Mehr sehen »

José Manuel Rodríguez Delgado

José Manuel Rodríguez Delgado (* 8. August 1915 in Ronda, Spanien; † 15. September 2011 in San Diego, Kalifornien) war ein spanischer Physiologe und Professor an der Yale University.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und José Manuel Rodríguez Delgado · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Josef Stalin · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Juden · Mehr sehen »

Kameradschaft

Kameradschaft (aus, „Kammergemeinschaft“) bezeichnet eine zwischenmenschliche Beziehung ohne sexuelle Ansprüche im Sinne einer Solidarität innerhalb einer Gruppe, früher vorwiegend unter männlichen Personen, heute allgemein.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Kameradschaft · Mehr sehen »

Kannibalismus

Leonhard Kern: Menschenfresserin, Elfenbeinskulptur, um 1650 Als Kannibalismus wird das Verzehren von Artgenossen oder Teilen derselben bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Kannibalismus · Mehr sehen »

Karl May

Karl May (1907) Karl Friedrich May (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul; eigentlich Carl Friedrich May) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Karl May · Mehr sehen »

Kasachen

Die Kasachen (kasach. Қазақ/Qazaq, Pl. Қазақтар/Qazaqtar) sind eine turksprachige Ethnie mit rund 13 Millionen Angehörigen, hauptsächlich in Kasachstan, aber auch in der Mongolei (dort größte turksprachige Minderheit), Russland (1.300.000) und in der Volksrepublik China (2.200.000), Usbekistan (800.000), Iran (15.000), Afghanistan (45.000) und Türkei (30.000).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Kasachen · Mehr sehen »

Katzen

Die Katzen (Felidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) innerhalb der Überfamilie der Katzenartigen (Feloidea).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Katzen · Mehr sehen »

Khoikhoi

Khoikhoi, auch Koikoin, Khoekhoen, „wahre Menschen“, ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe kulturell und sprachlich eng miteinander verwandter Völker in Südafrika und Namibia.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Khoikhoi · Mehr sehen »

Kommentkampf

Kommentkampf bei Rothirschen Dieser Kommentkampf zweier Hornissen dauert zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits über 15 Minuten. Als Kommentkampf (frz. comment „wie“, im Sinne von „wie man sich verhalten soll“) wird in der Verhaltensbiologie ein ritualisierter Kampf bezeichnet, bei dem die Verletzungsgefahr der Kontrahenten relativ gering ist.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Kommentkampf · Mehr sehen »

Konformität

Konformität oder Konformismus ist die Übereinstimmung einer Person mit den Normen eines gesellschaftlichen, inhaltlichen oder ethischen Kontextes.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Konformität · Mehr sehen »

Konrad Lorenz

Konrad Lorenz (1978) Konrad Zacharias Lorenz (* 7. November 1903 in Wien; † 27. Februar 1989 ebenda) war ein österreichischer Zoologe, Medizin-Nobelpreisträger und einer der Hauptvertreter der klassischen vergleichenden Verhaltensforschung (Ethologie).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Konrad Lorenz · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Krieg · Mehr sehen »

Kwakiutl (Volk)

Traditionelles Territorium der Kwakiutl und heutige Hauptreservate (orange). Die Kwakiutl bezeichneten ab etwa 1849 eine Gruppe von Indianerstämmen im Norden des kanadischen Vancouver Island, zu denen die Walas Kwakiutl (Lakwilala), Kwakiutl (Kwágu7lh), Komkiutis und die Kweeha (Komoyoi) gehörten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Kwakiutl (Volk) · Mehr sehen »

Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch

L. M. Kaganowitsch Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, eigentlich Lasar Mossjewitsch Kogan, (* in Kabany, Ujesd Radomyschl, Gouvernement Kiew, Russisches Kaiserreich (heute das aufgegebene Dorf Dibrowa im Rayon Poliske in der Oblast Kiew, Ukraine); † 25. Juli 1991 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker und einer der engsten Vertrauten von Josef Stalin.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch · Mehr sehen »

Lebenstrieb

Der Lebenstrieb oder Eros ist in der Psychoanalyse Sigmund Freuds neben dem Todestrieb einer der beiden Primärtriebe, die das Verhalten des Menschen bestimmen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Lebenstrieb · Mehr sehen »

Leidenschaft

Leidenschaft (gesteigert, aber als Begriff abkommend: Inbrunst) ist eine das Gemüt völlig ergreifende Emotion.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Leidenschaft · Mehr sehen »

Lewis Mumford

Lewis Mumford, gezeichnet von Leandro Gonzalez de Leon Lewis Mumford, KBE (* 19. Oktober 1895 in Flushing, Queens, New York City; † 26. Januar 1990 in Amenia, Dutchess County, New York) war ein US-amerikanischer Architekturkritiker und Wissenschaftler.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Lewis Mumford · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und London · Mehr sehen »

London Zoo

Der Londoner Zoo (London Zoo) ist der erste Zoo, der die Bezeichnung Zoologischer Garten führte und damit auf die wissenschaftliche Ausrichtung dieser Institution verwies.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und London Zoo · Mehr sehen »

Mantelpavian

Männchen (links und rechts) werden deutlich größer und unterscheiden sich auch in der Fellfärbung vom Weibchen (Mitte) Fellpflege Drei Weibchen Der Mantelpavian (Papio hamadryas) ist eine Primatenart aus der Gattung der Paviane innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Mantelpavian · Mehr sehen »

Margaret Mead

Guilt'' auf dem „Second Inter­natio­nal Sym­posium on Fee­lings and Emo­tions“ in den USA Margaret Mead (* 16. Dezember 1901 in Philadelphia, Pennsylvania; † 15. November 1978 in New York) war eine US-amerikanische Ethnologin (cultural anthropologist).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Margaret Mead · Mehr sehen »

Marshall Sahlins

Marshall David Sahlins Marshall David Sahlins (* 27. Dezember 1930 in Chicago) ist ein US-amerikanischer Anthropologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Marshall Sahlins · Mehr sehen »

Mary Daly

Mary Daly (* 16. Oktober 1928 in Schenectady, New York; † 3. Januar 2010 in Gardner, Massachusetts) war eine US-amerikanische katholische Theologin und Philosophin.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Mary Daly · Mehr sehen »

Matriarchat

Als Matriarchat wird in Matriarchatstheorien und sonstigen Publikationen ein Gesellschaftstyp bezeichnet, in dem alle sozialen und rechtlichen Beziehungen über die Abstammung der mütterlichen Linie organisiert sind, in dem die religiösen Vorstellungen auf eine Ahnfrau oder Große Göttin zurückgeführt werden, und in dem Frauen eine zentrale Rolle in Gesellschaft und Religion einnehmen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Matriarchat · Mehr sehen »

Māori

Als Māori, auf Deutsch/Englisch Maori geschrieben, wird das indigene Volk Neuseelands bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Māori · Mehr sehen »

Meinungsforschung

Die Meinungsforschung (auch: Demoskopie (altgriechisch δῆμος démos „Volk“, σκοπείν skopeín „spähen“) oder Umfrageforschung) dient der Ermittlung der Öffentlichen Meinung, das heißt von Einsichten, Einstellungen, Stimmungen oder Wünschen der Bevölkerung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Meinungsforschung · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Mensch · Mehr sehen »

Menschenaffen

Die Menschenaffen oder Hominidae, eingedeutscht auch Hominiden, sind eine Familie der Primaten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Menschenaffen · Mehr sehen »

Menschlichkeit

Der Begriff Menschlichkeit oder Humanität (lat.: humanitas) hat eine weitere und eine engere Bedeutung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Menschlichkeit · Mehr sehen »

Methodik

Methodik (aus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Methodik · Mehr sehen »

Meutereien in der französischen Armee 1917

Meutereien in der französischen Armee führten 1917, während des Ersten Weltkriegs, beinahe zum Zusammenbruch der französischen Landstreitkräfte.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Meutereien in der französischen Armee 1917 · Mehr sehen »

Miguel de Unamuno

Miguel de Unamuno im Jahr 1925 Miguel de Unamuno y Jugo (* 29. September 1864 in Bilbao; † 31. Dezember 1936 in Salamanca) war ein spanischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Miguel de Unamuno · Mehr sehen »

Motive

Motive ist eine kanadische Krimiserie des Senders CTV.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Motive · Mehr sehen »

Mrs. Ples

Original des Schädels von „Mrs. Ples“ im Transvaal Museum in Pretoria Mrs.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Mrs. Ples · Mehr sehen »

Nachwort

Als Nachwort, Nachrede, Schlussrede, Schlusswort oder auch Epilog (griech. επίλογος epílogos, mit epi- ‚danach, nachgestellt‘ und logos ‚das Wort‘) bezeichnet man Schlussbemerkungen am Ende eines literarischen oder rhetorischen Werkes.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Nachwort · Mehr sehen »

Narzissmus

Caravaggio, 1594–1596, Galleria Nazionale d’Arte Antica, Rom Der Ausdruck Narzissmus steht alltagspsychologisch und umgangssprachlich im weitesten Sinne für die Selbstverliebtheit und Selbstbewunderung eines Menschen, der sich für wichtiger und wertvoller einschätzt, als urteilende Beobachter ihn einschätzen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Narzissmus · Mehr sehen »

National Institute of Mental Health

Das National Institute of Mental Health (NIMH) ist eins der 27 Institute der National Institutes of Health (NIH).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und National Institute of Mental Health · Mehr sehen »

Natur

Natur (von nasci „entstehen, geboren werden“, griech. semantische Entsprechung φύσις, physis, vgl. „Physik“) bezeichnet in der Regel das, was nicht vom Menschen geschaffen wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Natur · Mehr sehen »

Nekrophilie

Pietro Pajetta: Der Hass (1896) Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen gerichtet ist.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Nekrophilie · Mehr sehen »

Neolithische Revolution

Neolithische Revolution bezeichnet das erstmalige Aufkommen erzeugender (produzierender) Wirtschaftsweisen (Ackerbau, Viehzucht), der Vorratshaltung und der Sesshaftigkeit in der Geschichte der Menschheit.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Neolithische Revolution · Mehr sehen »

Neopsychoanalyse

Die Neopsychoanalyse (englisch: Neo-Freudianism) ist eine Entwicklung aus der Psychoanalyse Sigmund Freuds, die sich der Individualpsychologie angenähert und somit Konzepte Alfred Adlers integriert hat.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Neopsychoanalyse · Mehr sehen »

Nerobefehl

Adolf Hitlers Befehl betreffend Zerstörungsmaßnahmen im Reichsgebiet vom 19.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Nerobefehl · Mehr sehen »

Neurophysiologie

Die Neurophysiologie befasst sich vor allem mit der Funktionsweise des menschlichen Nervensystems, aber auch mit dem der Tiere.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Neurophysiologie · Mehr sehen »

Nikolai Iwanowitsch Bucharin

Nikolai Bucharin (vor 1930) Nikolai Iwanowitsch Bucharin (wiss. Transliteration Nikolaj Ivanovič Bucharin; * in Moskau; † 15. März 1938 ebenda) war ein russischer Politiker, marxistischer Wirtschaftstheoretiker und Philosoph.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Nikolai Iwanowitsch Bucharin · Mehr sehen »

Nucleus caudatus

Horizontalschnitt durch das Vorderhirn, Basalganglien blau Der Nucleus caudatus (v. lat. nucleus „Kern“ und cauda „Schwanz“, „Schweif“) ist ein paariges großes Kerngebiet im Telencephalon (Endhirn).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Nucleus caudatus · Mehr sehen »

Ordnung (Biologie)

Die Ordnung ist eine Rangstufe der biologischen Systematik.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ordnung (Biologie) · Mehr sehen »

Orientierung (mental)

Die mentale Orientierung ist eine kognitive Fähigkeit, die es dem Subjekt ermöglicht, sich zeitlich, räumlich und bezüglich seiner Person - in seiner Umgebung - zu orientieren.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Orientierung (mental) · Mehr sehen »

Paläontologie

Die Paläontologie (palaiós „alt“; ōn, Genitiv óntos, „Seiendes“; -logie) ist die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Paläontologie · Mehr sehen »

Paranoia

Paranoia (griechisch παράνοια paránoia, aus παρὰ parà „wider“ und νοῦς noûs „Verstand“; wörtlich also „wider den Verstand“, „verrückt“, „wahnsinnig“) ist im engeren Sinn die Bezeichnung für eine psychische Störung, in deren Mittelpunkt Wahnbildungen stehen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Paranoia · Mehr sehen »

Paul Leyhausen

Paul Leyhausen (* 10. November 1916 in Bonn; † 14. Mai 1998 in Windeck) war ein deutscher Zoologe und Verhaltensforscher.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Paul Leyhausen · Mehr sehen »

Percy Ernst Schramm

Otto Steinert.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Percy Ernst Schramm · Mehr sehen »

Persönlichkeit

Der Begriff Persönlichkeit hat die Individualität jedes einzelnen Menschen zum Gegenstand.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Persönlichkeit · Mehr sehen »

Phantasie

''Ist man mit Phantasie versehenso kann man bei mir sehr schönes sehen'', 17/7/1930 (John Elsas) Phantasie bzw.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Phantasie · Mehr sehen »

Philip Zimbardo

Philip Zimbardo Philip George „Phil“ Zimbardo (* 23. März 1933 in New York City) ist ein US-amerikanischer emeritierter Professor für Psychologie an der Stanford University (USA).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Philip Zimbardo · Mehr sehen »

Phrenologie

Phrenologie-Darstellung Die Phrenologie (von phrēn, Genitiv φρενός phrenós, „Geist, Gemüt, Zwerchfell, Körpermitte, Seele“, und λόγος lógos „Lehre“) ist eine zu Beginn des 19. Jahrhunderts aus der von dem Arzt und Anatomen Franz Joseph Gall (1758–1828) formulierten Lokalisationslehre entwickelte topologisch ausgerichtete Lehre, die versuchte, geistige Eigenschaften und Zustände bestimmten, klar abgegrenzten Hirnarealen zuzuordnen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Phrenologie · Mehr sehen »

Prämisse

Beispiel aus Syllogismus Als Prämisse (lat. praemissa „das Vorausgeschickte“) oder Vordersatz bezeichnet man in der Logik eine Voraussetzung oder Annahme.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Prämisse · Mehr sehen »

Primaten

Die Primaten (Primates) oder Herrentiere sind eine zu der Überordnung der Euarchontoglires gehörige Ordnung innerhalb der Unterklasse der Höheren Säugetiere.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Primaten · Mehr sehen »

Psychoanalyse

Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse Die Psychoanalyse (von psychḗ ‚Atem, Hauch, Seele‘ und ἀνάλυσις analysis ‚Zerlegung‘, im Sinne von „Untersuchung, Enträtselung der Seele“) ist eine psychologische Theorie, psychotherapeutische Behandlungsform und Methode zur Selbsterfahrung, die um 1890 von dem Wiener Neurologen Sigmund Freud begründet wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Psychoanalyse · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Psychologie · Mehr sehen »

Psychopathie

Unter einer Psychopathie (Kunstwort aus griechisch ψυχή, psychḗ, „Seele“ und πάθος, páthos, „Leiden“; jeweils altgriechische Aussprache) wird eine extrem schwere Form der antisozialen (dissozialen) Persönlichkeitsstörung (APS) verstanden.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Psychopathie · Mehr sehen »

Psychose

Als Psychose („Seelenkrankheit“, „seelische Krankheit“, „Geisteskrankheit“) bezeichnet man eine psychische Störung, bei der eine erhebliche Beeinträchtigung der Wahrnehmung und Auffassung der erlebten Wirklichkeit – im Sinne einer Störung in der Verarbeitung von Sinneseindrücken – besteht.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Psychose · Mehr sehen »

Psychosomatik

Psychosomatik bezeichnet in der Medizin eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Krankheitslehre.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Psychosomatik · Mehr sehen »

Pygmäen

Pygmäen ist ein seit dem 19.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Pygmäen · Mehr sehen »

Quincy Wright

Philip Quincy Wright (* 28. Dezember 1890 in Medford, Massachusetts; † 17. Oktober 1970 in Charlottesville, Virginia) war ein amerikanischer Politikwissenschaftler.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Quincy Wright · Mehr sehen »

Rainer Funk

Rainer Funk (* 18. Februar 1943) ist ein deutscher Psychoanalytiker und der Nachlassverwalter von Erich Fromm.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Rainer Funk · Mehr sehen »

Ratten

Die Ratten (Rattus) sind eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ratten · Mehr sehen »

Raubtiere

Die Raubtiere (Carnivora) sind eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia), zu der die Hundeartigen (Canoidea) und die Katzenartigen (Feloidea) gehören.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Raubtiere · Mehr sehen »

Reiz

Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) in der Physiologie ist eine physikalische Größe oder eine chemische Größe der inneren Umgebung oder der äußeren Umwelt eines lebenden Systems, die durch veränderten Energiebetrag auf dieses lebende System einwirkt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Reiz · Mehr sehen »

Revolution

Französischen Revolution Eine Revolution ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines oder mehrerer Systeme, der meist abrupt oder in relativ kurzer Zeit erfolgt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Revolution · Mehr sehen »

Rhesusaffe

Der Rhesusaffe (Macaca mulatta) ist eine Primatenart aus der Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Rhesusaffe · Mehr sehen »

Richard Dawkins

Richard Dawkins (September 2010) Unterschrift von Richard Dawkins Clinton Richard Dawkins, FRS, FRSL (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe und Autor populärwissenschaftlicher Literatur.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Richard Dawkins · Mehr sehen »

Robert Oppenheimer

Robert Oppenheimer (ca. 1944) Julius Robert Oppenheimer (* 22. April 1904 in New York City; † 18. Februar 1967 in Princeton, New Jersey) war ein amerikanischer theoretischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, der vor allem während des Zweiten Weltkriegs für seine Rolle als wissenschaftlicher Leiter des Manhattan-Projekts bekannt wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Robert Oppenheimer · Mehr sehen »

Roi Alexandrowitsch Medwedew

Roi Alexandrowitsch Medwedew (* 14. November 1925 in Tiflis, Georgische Sozialistische Sowjetrepublik, Sowjetunion) ist ein sowjetischer/russischer Historiker und Politiker.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Roi Alexandrowitsch Medwedew · Mehr sehen »

Ruth Benedict

Ruth Benedict (1937) Ruth Fulton Benedict (* 5. Juni 1887 in New York; † 17. September 1948 in New York) war in den USA die Begründerin einer kulturvergleichenden Anthropologie.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Ruth Benedict · Mehr sehen »

Sadismus

Als Sadismus im medizinischen Sinne wird bezeichnet, wenn ein Mensch (sexuelle) Lust oder Befriedigung dadurch erlebt, andere Menschen zu demütigen, zu unterdrücken oder ihnen Schmerzen zuzufügen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sadismus · Mehr sehen »

Schizophrenie

Künstlerische Darstellung einer für Schizophrenie typischen Halluzination Als Schizophrenie werden psychische Erkrankungen mit ähnlichem Symptommuster bezeichnet, die zur Gruppe der Psychosen gehören.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Schizophrenie · Mehr sehen »

Semang

Die Semang sind eine Ethnie auf der malaiischen Halbinsel im heutigen Malaysia.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Semang · Mehr sehen »

Setting

Setting (englisch für „Anordnung“, „Schauplatz“) bezeichnet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Setting · Mehr sehen »

Setting (Psychologie)

Setting (von: das Setzen, die Anordnung) bezeichnet das Milieu, die Umgebung, die Situation oder das Arrangement.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Setting (Psychologie) · Mehr sehen »

Sexualität Adolf Hitlers

Berghof Die Sexualität Adolf Hitlers ist Gegenstand geschichtswissenschaftlicher und psychologischer Debatten und auch nach heutigem Wissensstand nicht vollständig ergründet.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sexualität Adolf Hitlers · Mehr sehen »

Sherwood L. Washburn

Sherwood Larned Washburn (* 26. November 1911 in Cambridge, Massachusetts; † 16. April 2000 in Berkeley, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Anthropologe und Paläoanthropologe.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sherwood L. Washburn · Mehr sehen »

Sigmund Freud

Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg in Mähren als Sigismund Schlomo Freud; † 23. September 1939 in London) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sigmund Freud · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sklaverei · Mehr sehen »

Sozialcharakter

Mit Sozialcharakter oder Gesellschaftscharakter (social character), einem Grundbegriff der analytischen Sozialpsychologie von Erich Fromm, ist die gesellschaftliche Formierung der Charakterstruktur der Menschen einer Gesellschaft, eines sozialen Milieus oder einer Bezugsgruppe entsprechend ihrer Lebensweise und der gesellschaftstypischen Erwartungen und Funktionserfordernisse hinsichtlich sozial angepassten Verhaltens gemeint.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sozialcharakter · Mehr sehen »

Sozialpsychologie

Die Sozialpsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie und Soziologie, das die Auswirkungen der tatsächlichen oder vorgestellten Gegenwart anderer Menschen auf das Erleben und Verhalten des Individuums erforscht (Gordon Allport 1968).

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sozialpsychologie · Mehr sehen »

Sozietät

Eine Sozietät (‚Gesellschaft‘) ist ein Zusammenschluss zweier oder mehrerer natürlicher Personen (Sozien) zur gemeinsamen Berufsausübung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sozietät · Mehr sehen »

Sozioökonomie

Sozioökonomie beschäftigt sich mit dem wirtschaftlichen Handeln in seinem sozialen Zusammenhang und mit der jeweiligen Beziehung zu anderen gesellschaftlichen, politischen, demographischen, ökologischen und räumlichen Prozessen.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Sozioökonomie · Mehr sehen »

Soziobiologie

Die Soziobiologie ist ein evolutionsbiologisch orientierter Zweig der Verhaltensbiologie, der in den 1940er-Jahren in den USA begründet wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Soziobiologie · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Stadt · Mehr sehen »

Stalinismus

Josef Stalin, um 1942 Die Bezeichnung Stalinismus wurde vor Stalins Tod geprägt und umfasst die Herrschaft Josef Stalins von 1927 bis 1953 in der Sowjetunion, die von Stalin geschaffene theoretische und praktische Ausprägung des Marxismus-Leninismus, die darauf aufbauende Form des Totalitarismus und einen mithilfe marxistischer Argumente begründeten kritischen Begriff.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Stalinismus · Mehr sehen »

Stanley Milgram

Versuchsaufbau des Milgram-Experimentes: V.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Stanley Milgram · Mehr sehen »

Stress

Stress (engl. für ‚Druck, Anspannung‘; lat. stringere ‚anspannen‘) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physische Reaktionen bei Lebewesen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Stress · Mehr sehen »

Studien über Autorität und Familie

Studien über Autorität und Familie ist ein Gemeinschaftswerk des Instituts für Sozialforschung, das als Sammelband 1936 in Paris publiziert wurde.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Studien über Autorität und Familie · Mehr sehen »

Syphilis

Syphilis, auch Lues (venerea), harter Schanker oder Franzosenkrankheit (maladie française) genannt, ist eine chronische Infektionskrankheit, die zur Gruppe der sexuell übertragbaren Erkrankungen gehört.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Syphilis · Mehr sehen »

Tasmanier

Die letzte Gruppe von Tasmaniern. 1. von rechts: Truganini, 3. von rechts: William Lanne Die Tasmanier sind ein Sammelbegriff für die Stämme der Aborigines, die Tasmanien bewohnten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Tasmanier · Mehr sehen »

Tierpsychologie

Die Begriffe Tierpsychologie beziehungsweise Veterinärpsychologie haben im 20.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Tierpsychologie · Mehr sehen »

Tierversuch

Tierversuche sind wissenschaftliche Experimente an oder mit lebenden Tieren.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Tierversuch · Mehr sehen »

Todestrieb

Mit dem Todestrieb führte Sigmund Freud einen seiner umstrittensten Begriffe in die Theorie der Psychoanalyse ein.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Todestrieb · Mehr sehen »

Tonga (Ethnien)

Tonga (eine Person Mutonga, mehrere Personen, gesamte Ethnie Batonga) heißt eine bantusprachige Ethnie im Süden Sambias und im Norden der Nachbarländer Simbabwe und Botswana und eine weitere ethnische Gruppe, die im Norden Malawis lebt.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Tonga (Ethnien) · Mehr sehen »

Trance

Durch speziellen Tanz in Trance gefallener Derwisch aus dem Sudan Trance (lat. transire hinübergehen, überschreiten) ist ein Sammelbegriff für veränderte Bewusstseinszustände mit einem intensiven mentalen Erleben.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Trance · Mehr sehen »

Transzendenz

Otto van Veen, Emblem „Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat“ (1 Kor 2,9) Transzendenz (von „das Übersteigen“) bezeichnet in Philosophie, Theologie und Religionswissenschaft ein Verhältnis von Gegenständen zu einem bestimmten Bereich möglicher Erfahrung oder den Inbegriff dieses Verhältnisses.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Transzendenz · Mehr sehen »

Triebtheorie

Der Begriff Triebtheorie umfasst eine Reihe von Theorien aus Ethologie, Psychologie und Psychoanalyse, denen die Auffassung gemeinsam ist, der Mensch werde wesentlich von einer mehr oder weniger großen Anzahl endogener, d. h.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Triebtheorie · Mehr sehen »

Tunumiit

Ostgrönländer mit Harpune im Kajak auf Seehundjagd (2006) Die Tunumiit (auch Ostgrönländer) sind mit 3.400 Menschen (2005) die zweitgrößte indigene Volksgruppe Grönlands.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Tunumiit · Mehr sehen »

Uitoto

Die Witoto oder Uitoto, spanisch Huitoto sind ein indigenes Volk im Süd-Osten Kolumbiens und im Norden Perus.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Uitoto · Mehr sehen »

Vernunft

Der Begriff der Vernunft in seiner modernen Verwendung umfasst das Vermögen menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten allgemein gültige Zusammenhänge der Wirklichkeit erschließen zu können durch Schlussfolgerungen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Vernunft · Mehr sehen »

Volksstamm

Volksstamm, kurz Stamm, bezeichnet umgangssprachlich eine wenig komplexe gesellschaftliche Organisationsform, deren Mitglieder durch das Verständnis von einer gemeinsamen Abstammung und durch gegenseitige Verwandtschaftsbeziehungen zusammengehalten werden.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Volksstamm · Mehr sehen »

Walter Rudolf Hess

Walter Rudolf Hess Walter Rudolf Hess (* 17. März 1881 in Frauenfeld/Kanton Thurgau; † 12. August 1973 in Muralto/Kanton Tessin) war ein Schweizer Physiologe und Nobelpreisträger der Medizin.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Walter Rudolf Hess · Mehr sehen »

Werner Maser

Werner Maser (* 12. Juli 1922 in Paradeningken, Kreis Insterburg, Ostpreußen; † 5. April 2007 in Speyer) war ein deutscher geschichtsrevisionistischer Historiker, Publizist und Hochschullehrer.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Werner Maser · Mehr sehen »

Wolfgang Ruge

Wolfgang Ruge (* 1. November 1917 in Berlin; † 26. Dezember 2006 in Potsdam) war ein deutscher marxistischer Historiker, der in der DDR wirkte.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Wolfgang Ruge · Mehr sehen »

Yale University

Die Yale University in New Haven (Connecticut) ist eine der renommiertesten Universitäten der Welt und die drittälteste Hochschule der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Yale University · Mehr sehen »

Zuñi (Volk)

Heutiges Indianerreservat (oben) und traditionelles Stammesgebiet (unten) im Bereich des Grand Canyon Die Zuñi gehören zu den nordamerikanischen Pueblo-Völkern.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Zuñi (Volk) · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1960er

verweis.

Neu!!: Anatomie der menschlichen Destruktivität und 1960er · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »