Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Alfred Hitchcock

Index Alfred Hitchcock

Jack Mitchell Sir Alfred Joseph Hitchcock KBE (* 13. August 1899 in Leytonstone, England; † 29. April 1980 in Los Angeles, Kalifornien) war ein britischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmeditor.

393 Beziehungen: Abwärts (1927), AFI Life Achievement Award, Albert Whitlock, Alfred Hitchcock präsentiert, Alma Reville, Alter Ego, American Film Institute, Anglikanismus, Anny Ondra, Antagonist (Literatur), Anthony Hopkins, Anthony Perkins, Archie Mayo, Artdirector, Arte, Audrey Hepburn, Auf Liebe und Tod, Autorenfilm, Aventure Malgache, Éric Rohmer, Öffentlichkeitsarbeit, Über den Dächern von Nizza, Bavaria Film, Bei Anruf Mord, Ben Hecht, Berüchtigt, Bernard Herrmann, Billy Wilder, Bis aufs Messer, Blondhaarigenstereotype, Blondine, Brian De Palma, British Academy Film Award, British Academy of Film and Television Arts/Ehrenpreis, British International Pictures, Buster Keaton, Cameo (Medien), Carol Reed, Carole Lombard, Cary Grant, Côte d’Azur, Cedric Hardwicke, Champagne (1928), Charade (Film), Charles Bennett (Autor), Charles Gounod, Charlie Chaplin, Cinémathèque française, Cinemascope, Citadel-Filmbücher, ..., Claude Chabrol, Claude Jade, Claude Rains, Cocktail für eine Leiche, Columbia University, Danny Huston, Dario Argento, Das Auge des Bösen (1962), Das Cabinet des Dr. Caligari, Das Fenster zum Hof (1954), Das Geheimnis der falschen Braut, Das Rettungsboot, David Fincher, David Lynch, David Mamet, David O. Selznick, David Wark Griffith, Der Auslandskorrespondent, Der Bergadler, Der dritte Mann, Der Fall Paradin, Der falsche Mann, Der Fremde im Zug, Der letzte Mann (1924), Der Mann von der Insel Man, Der Mann, der zuviel wusste (1934), Der Mann, der zuviel wusste (1956), Der Mieter (1927), Der Schlachter, Der Tod kommt zweimal, Der unsichtbare Dritte, Der weiße Hai, Der Weltmeister, Der zerrissene Vorhang, Deutsche Sprache, Die 39 Stufen (1935), Die Braut trug schwarz, Die drei ???, Die Prinzessin und der Geiger, Die rote Lola, Die süße Haut, Die Vögel (Film), Die Wendeltreppe, Directors Guild of America, Disneyland Resort, Dolly-Zoom, Donald Crisp, Doris Day, Douglas Fairbanks senior, Drehbuchautor, Dressed to Kill, Ed Gein, Ed McBain, Edgar Allan Poe Award, Edith Head, Edmund Gwenn, Ehe in Gefahr, Eine Dame verschwindet, Elstree Calling, Endlich sind wir reich, England, Enno Patalas, Erich Pommer, Ernest Lehman, Ernst Lubitsch, Erpressung (Film), Erwürgen, Es geschah am hellichten Tag, Europa, Eva Marie Saint, Exposition (Literatur), Expressionismus (Film), Fahrenheit 451 (1966), Familiengrab, Farley Granger, Fernsehen in den Vereinigten Staaten, Festival Internacional de Cine de San Sebastián, Film noir, Filmeditor, Filmgenre, Filmmusik, Filmproduktionsleitung, Filmproduzent, Filmregisseur, Flop (Film), François Truffaut, Frantic, Frenzy, Friedrich Wilhelm Murnau, Fritz Lang, Gainsborough Pictures, Geheimagent (Film), Georg Seeßlen, George Fitzmaurice, George Tabori, George Tomasini, Golden Globe Award, Golden Globe Award/Lebenswerk, Grace Kelly, Graham Cutts, Gute Reise, Hays Code, Hörspiel, Helen Mirren, Henri-Georges Clouzot, Henry Bumstead, Henry Fonda, Henry Keazor, Heyne Filmbibliothek, Hitchcock (Film), Hollywood, Hollywood Walk of Fame, Hommage, Homosexualität, Howard Fast, Ich beichte, Ich kämpfe um dich, Im Schatten des Zweifels, Imelda Staunton, Immer Ärger mit Harry, Indiana Jones, Ingrid Bergman, Internationale Filmfestspiele von Cannes 2015, Internet Movie Database, Irmin Roberts, Irrgarten der Leidenschaft, Irving G. Thalberg Memorial Award, Islington (London), Ivor Montagu, Ivor Novello, Jack Cox (Kameramann), James D’Arcy, James Mason, James Stewart, Janet Leigh, Jessica Biel, Jessica Tandy, Joan Fontaine, Joe Hembus, John Carpenter, John Forsythe, John Maxwell (Filmproduzent), John Michael Hayes, John S. Robertson, John Steinbeck, John Vernon (Schauspieler), Joseph Cotten, Julian Jarrold, Julie Andrews, Jung und unschuldig, Juno and the Paycock, Jussi, Kaja Silverman, Kalifornien, Kammerspiel, Künstleragentur, Kenneth Branagh, Kim Novak, Kinema-Jumpō-Preis, Kino, Knight Commander, Kolloquium, Kostümfilm, Kunstgeschichte, Ladislao Vajda, Laura Mulvey, Laurel Award, Leichtlebig, Leo G. Carroll, Leon Uris, Leonard J. South, Leopoldine Konstantin, Lew Wasserman, Life Career Award, Lincoln Center, Locarno Festival, London, London Borough of Waltham Forest, Lord Camber’s Ladies, Los Angeles, M. Night Shyamalan, MacGuffin, Madeleine Carroll, Marketing, Marlene Dietrich, Marnie (1964), Marrakesch, Martin Scorsese, Mary (Film), Masken (1987), Matte Painting, Method Acting, Metro-Goldwyn-Mayer, Michael Balcon, Michael Stuhlbarg, Michael Wincott, Ministerium der Angst, Montgomery Clift, Mord – Sir John greift ein!, Mount Rushmore National Memorial, Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?, Mr. und Mrs. Smith (1941), Music Corporation of America, Musical, Myokardinfarkt, Mystery Writers of America, National Board of Review, Nekrophilie, Neurose, Neuverfilmung, New Scotland Yard, New York Film Critics Circle, New York Film Critics Circle Award/Beste Regie, Night will fall – Hitchcocks Lehrfilm für die Deutschen, Nummer siebzehn, Obsession, Old Bailey, Order of the British Empire, Ordre des Arts et des Lettres, Oscar, Oscar/Beste Kamera, Oscar/Beste Regie, Oscar/Bester Film, Oskar Sala, Panzerkreuzer Potemkin, Paramount Pictures, Patricia Highsmith, Patricia Hitchcock, Paul Newman, Peggy Robertson, Penelope Wilton, Peter Lorre, Potemkinsche Treppe, Prolog (Literatur), Propaganda, Psycho (1960), Psychoanalyse, Quentin Tarantino, Ray Milland, Raymond Chandler, Résistance, Römisch-katholische Kirche, Rückprojektion, Rebecca (Film), René Clair, René Clément, Rezeption (Kunst), Riff-Piraten, RKO Pictures, Robert Arthur, Robert Burks, Robert Cummings, Robert F. Boyle, Robert Fischer (Filmpublizist), Robert Siodmak, Robert Wiene, Rod Taylor, Roman Polański, Rotoskopie, Royal Albert Hall, Running Gag, Sabotage (1936), Saboteure (Film), Sacha Gervasi, Samuel A. Taylor, Saturn Award, Saul Bass, Scarlett Johansson, Schatten der Vergangenheit (1991), Schüfftan-Verfahren, Schindlers Liste, Schrei, wenn du kannst, Schwarzer Engel (1976), Screwball-Komödie, Seine zweite Frau, Sergei Michailowitsch Eisenstein, Sexueller Fetischismus, Seymour Hicks, Shirley MacLaine, Sidney Bernstein, Baron Bernstein, Sienna Miller, Sklavin des Herzens, Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten, Startime, Statist, Steven Spielberg, Storyboard, Studio Babelsberg, Suspense, Suspicion (Fernsehserie), Szenenbild, Tallulah Bankhead, Tand, Technisches Zeichnen, Teresa de Lauretis, Teresa Wright, The Farmer’s Wife, The White Shadow, Thilo Wydra, Thomas Koebner, Thornton Wilder, Thriller, Tippi Hedren, Toby Jones, Tonfilm, Toni Collette, Topas (Film), Topas (Roman), Topkapi (Film), Trailer, Transatlantic Pictures, Transzendenz, UFA, Universal Studios, University of California, Vera Miles, Verdacht, Verdacht (Film), Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Verriss, Verschollener Film, Vertigo – Aus dem Reich der Toten, Victor Canning, Vom Winde verweht (Film), Voyeurismus, Walt Disney, Walter Wanger, Waltzes from Vienna, Warner Bros. Entertainment, Weib gegen Weib, Whodunit, Wiedererkennungseffekt, Zeitgeschichte, Zeugin der Anklage, Zweiter Weltkrieg, Zwischentitel, 13. August, 1899, 1980, 20th Century Fox, 29. April, 3D-Film. Erweitern Sie Index (343 mehr) »

Abwärts (1927)

Abwärts (Originaltitel: Downhill) ist ein britischer Stummfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1927.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Abwärts (1927) · Mehr sehen »

AFI Life Achievement Award

Mit dem AFI Life Achievement Award ehrt das American Film Institute (AFI) das Lebenswerk von Filmschaffenden, die bedeutende Beiträge zur Förderung der Filmkunst geleistet haben und dafür bei Studierenden, Filmkritikern, Kollegen und beim Publikum Anerkennung genießen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und AFI Life Achievement Award · Mehr sehen »

Albert Whitlock

Albert Whitlock (* 15. September 1915 in London, England; † 26. Oktober 1999 in Santa Barbara, Kalifornien) war ein britischer Matte Painting- Künstler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Albert Whitlock · Mehr sehen »

Alfred Hitchcock präsentiert

Alfred Hitchcock präsentiert (Originaltitel: Alfred Hitchcock Presents, ab 1962 The Alfred Hitchcock Hour) war eine von Alfred Hitchcock produzierte wöchentliche Fernsehreihe, die vom 2. Oktober 1955 bis 1965 vom US-amerikanischen Fernsehsender CBS (von 1960 bis 1962 und 1965 von NBC) ausgestrahlt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Alfred Hitchcock präsentiert · Mehr sehen »

Alma Reville

Alma Reville (1955) Alma Lucy Reville (* 14. August 1899 in Nottingham; † 6. Juli 1982 in Bel Air, Kalifornien), später verheiratete Alma Hitchcock, war eine britische Drehbuchautorin und Filmeditorin sowie von 1926 bis zu seinem Tod 1980 die Ehefrau des Regisseurs Alfred Hitchcock.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Alma Reville · Mehr sehen »

Alter Ego

Alter Ego (für anderes Ich) ist ein geflügeltes Wort und wird als psychologisch orientierter Fachbegriff in verschiedenen Bereichen von Wissenschaft und Kultur verwendet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Alter Ego · Mehr sehen »

American Film Institute

Logo des ''American Film Institute'' Das American Film Institute (AFI) ist eine unabhängige und gemeinnützige US-amerikanische Organisation mit Sitz in Hollywood, Los Angeles.

Neu!!: Alfred Hitchcock und American Film Institute · Mehr sehen »

Anglikanismus

Anglikanismus (von ‚englisch‘) ist die Gesamtheit des Glaubens und religiösen Lebens der „Kirche von England“ (Church of England) und ihrer Tochterkirchen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Anglikanismus · Mehr sehen »

Anny Ondra

Das Brautpaar Anny Ondra und Max Schmeling Gedenktafel am Haus Brixplatz 9, in Berlin-Westend Anny Ondra, eigentlich Anna Sophie Ondráková, verheiratete Anny Schmeling (* 15. Mai 1902 in Tarnów, Galizien, Österreich-Ungarn; † 28. Februar 1987 in Dierstorf-Heide, Samtgemeinde Hollenstedt) war eine tschechisch-deutsche Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Anny Ondra · Mehr sehen »

Antagonist (Literatur)

Der Antagonist (– „Gegenspieler“) in Drama und Prosa ist der hauptsächliche Gegner des Protagonisten und diejenige Kraft der Erzählung, die sein Handeln behindert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Antagonist (Literatur) · Mehr sehen »

Anthony Hopkins

Hopkins auf dem Toronto International Film Festival (2010) Sir Philip Anthony Hopkins, CBE (* 31. Dezember 1937 in Margam, Neath Port Talbot, Wales) ist ein britischer Schauspieler und Oscar-Preisträger.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Anthony Hopkins · Mehr sehen »

Anthony Perkins

Anthony Perkins (1975) Anthony Perkins (* 4. April 1932 in New York City; † 12. September 1992 in Hollywood) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Anthony Perkins · Mehr sehen »

Archie Mayo

Archibald L. Mayo (* 29. Januar 1891 in New York, USA; † 4. Dezember 1968 in Guadalajara, Mexiko) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Archie Mayo · Mehr sehen »

Artdirector

Ein Artdirector (auch Art-Direktor, veraltet Art Director, Abkürzung AD, dt. „künstlerischer Leiter“) ist die gängige Berufsbezeichnung für einen erfahrenen und leitenden Grafiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Artdirector · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Alfred Hitchcock und Arte · Mehr sehen »

Audrey Hepburn

Audrey Hepburn (Schweiz, 1954) Unterschrift von Audrey Hepburn Audrey Hepburn (* 4. Mai 1929 als Audrey Kathleen Ruston in Ixelles/Elsene, Belgien; † 20. Januar 1993 in Tolochenaz, Schweiz) war eine Schauspielerin britisch-niederländischer Herkunft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Audrey Hepburn · Mehr sehen »

Auf Liebe und Tod

Auf Liebe und Tod (Original: Vivement dimanche!) ist ein französischer Kriminalfilm mit Fanny Ardant und Jean-Louis Trintignant aus dem Jahr 1983 und zugleich der letzte Spielfilm des französischen Regisseurs François Truffaut.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Auf Liebe und Tod · Mehr sehen »

Autorenfilm

Der Begriff Autorenfilm ist eine Gattungsbezeichnung für Filme, in denen der Regisseur sämtliche künstlerischen Aspekte des Films wie Drehbuch oder Schnitt wesentlich mitbestimmt und in denen er, vergleichbar einem Romanautor oder einem bildenden Künstler, als (alleiniger) Autor des Werks angesehen werden kann oder soll.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Autorenfilm · Mehr sehen »

Aventure Malgache

Aventure Malgache ist ein halb-dokumentarischer Propagandafilm, der von Alfred Hitchcock im Jahre 1944 gedreht wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Aventure Malgache · Mehr sehen »

Éric Rohmer

Éric Rohmer, 2004 Éric Rohmer (* 21. März 1920 in Tulle, Département Corrèze; † 11. Januar 2010 in Paris; eigentlich Jean-Marie Maurice Schérer) war ein französischer Film- und Theaterregisseur, Essayist, Autor, Filmkritiker und -theoretiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Éric Rohmer · Mehr sehen »

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit, synonym Public Relations, kurz PR, ist ein weit gefasster Begriff für das Management der öffentlichen Kommunikation von Organisationen gegenüber ihren externen und internen Teilöffentlichkeiten bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Öffentlichkeitsarbeit · Mehr sehen »

Über den Dächern von Nizza

Über den Dächern von Nizza ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock, der auf dem gleichnamigen Roman von David Dodge basiert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Über den Dächern von Nizza · Mehr sehen »

Bavaria Film

Aktie über 1000 Mark der Münchener Lichtspielkunst AG vom 20. Juni 1920 Ehemalige Außenkulissen auf dem Bavaria-Film-Gelände Weitere Außenkulissen auf dem Bavaria-Film-Gelände Die Bavaria Film sitzt im Nordosten Grünwalds im Ortsteil Geiselgasteig im Landkreis München.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Bavaria Film · Mehr sehen »

Bei Anruf Mord

Bei Anruf Mord (Originaltitel: Dial M for Murder) ist ein Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1954.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Bei Anruf Mord · Mehr sehen »

Ben Hecht

Ben Hecht (um 1919) Ben Hecht (* 28. Februar 1894 in New York; † 18. April 1964 ebenda) war ein US-amerikanischer Journalist, Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ben Hecht · Mehr sehen »

Berüchtigt

Berüchtigt ist ein US-amerikanischer Kriminalfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1946 nach einem Originaldrehbuch von Ben Hecht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Berüchtigt · Mehr sehen »

Bernard Herrmann

Bernard Herrmann (* 29. Juni 1911 in New York City; † 24. Dezember 1975 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Dirigent und Komponist, der durch seine Filmkompositionen bekannt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Bernard Herrmann · Mehr sehen »

Billy Wilder

Billy Wilder Billy Wilder (* 22. Juni 1906 als Samuel Wilder in Sucha, Galizien, damals Österreich-Ungarn, heute Sucha Beskidzka, Polen; † 27. März 2002 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent österreichischer Herkunft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Billy Wilder · Mehr sehen »

Bis aufs Messer

Bis aufs Messer (Originaltitel The Skin Game) ist ein englischer Spielfilm des Regisseurs Alfred Hitchcock von 1931.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Bis aufs Messer · Mehr sehen »

Blondhaarigenstereotype

Blondes Haar ist Ausgangspunkt vielfältiger kultureller Deutungen (Amber Heard, 2009) Unter dem Stichwort Blondhaarigenstereotype lassen sich mehrere Topoi und Stereotype zusammenfassen, die in den Kulturen der Westlichen Welt auf blondhaarige Personen – insbesondere auf blonde Frauen („Blondinen“) – bezogen werden.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Blondhaarigenstereotype · Mehr sehen »

Blondine

Marilyn Monroe (1961) gilt als Sinnbild der klassischen Blondine Eine Blondine ist eine Frau mit blondem Haar.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Blondine · Mehr sehen »

Brian De Palma

Brian De Palma (2009) Brian De Palma (* 11. September 1940 als James Giacinto De Palma jr. in Newark, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Brian De Palma · Mehr sehen »

British Academy Film Award

Modell der als Auszeichnung vergebenen BAFTA-Maske mit BBC-Banner (2008) Das Royal Opera House in London, seit 2007 Veranstaltungsort der Verleihung Die British Academy Film Awards (kurz BAFTA Awards oder BAFTA Film Awards; bis 1968 British Film Academy Awards, bis 1975 im Rahmen der Society of Film and Television Arts Awards als Stella Awards vergeben) sind die bedeutendsten nationalen Filmpreise Großbritanniens.

Neu!!: Alfred Hitchcock und British Academy Film Award · Mehr sehen »

British Academy of Film and Television Arts/Ehrenpreis

upright upright upright British Academy of Film and Television Arts (BAFTA): Ehrenpreis (Academy Fellowship) Gewinner des Ehrenpreises (Academy Fellowship, dt.: „Akademie-Mitgliedschaft“) der seit 1971 jährlich von der BAFTA vergeben wird.

Neu!!: Alfred Hitchcock und British Academy of Film and Television Arts/Ehrenpreis · Mehr sehen »

British International Pictures

Associated British Picture Corporation (ABPC), ursprünglich British International Pictures (BIP), war eine 1927 gegründete britische Filmproduktionsgesellschaft, aktiv bis 1970.

Neu!!: Alfred Hitchcock und British International Pictures · Mehr sehen »

Buster Keaton

Buster Keaton Buster Keaton (eigentlich Joseph Frank Keaton; * 4. Oktober 1895 in Piqua, Kansas; † 1. Februar 1966 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Buster Keaton · Mehr sehen »

Cameo (Medien)

Alfred Hitchcocks Cameo-Auftritte erfreuen sich beim Publikum großer Beliebtheit. Ein Cameo (auch Cameoauftritt) ist das häufig überraschende, zeitlich sehr kurze Auftreten einer bekannten Person in einem Film, einer Serie, als Figur in einem Comic, einem Computerspiel oder in einem fiktionalen literarischen Werk.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cameo (Medien) · Mehr sehen »

Carol Reed

Sir Carol Reed (* 30. Dezember 1906 in Putney, London Borough of Wandsworth; † 25. April 1976 in Chelsea, London) war ein britischer Filmregisseur und -produzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Carol Reed · Mehr sehen »

Carole Lombard

Carole Lombard (* 6. Oktober 1908 als Jane Alice Peters in Fort Wayne, Indiana; † 16. Januar 1942 am Potosi Mountain, Nevada) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Carole Lombard · Mehr sehen »

Cary Grant

Cary Grant (1939) Cary Grant (* 18. Januar 1904 als Archibald Alec Leach in Bristol; † 29. November 1986 in Davenport, USA) war ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cary Grant · Mehr sehen »

Côte d’Azur

Karte der Côte d’Azur Cassis (Bouches-du-Rhône) an der Côte d’Azur Bucht am Cap Camarat nahe Ramatuelle Côte d’Azur Blick von Èze auf das Cap Ferrat Cap Taillat bei Ramatuelle Cap Ferrat bei Nizza Als Côte d’Azur („Azurblaue Küste“) wird ein Teilstück der französischen Mittelmeerküste bezeichnet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Côte d’Azur · Mehr sehen »

Cedric Hardwicke

Cedric Hardwicke im Juni 1942 Sir Cedric Webster Hardwicke (* 19. Februar 1893 in Lye, Worcestershire, England; † 6. August 1964 in New York City, New York, USA) war ein britischer Film- und Theaterschauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cedric Hardwicke · Mehr sehen »

Champagne (1928)

Champagne ist ein britischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1928.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Champagne (1928) · Mehr sehen »

Charade (Film)

Charade ist ein US-amerikanischer Film von Regisseur Stanley Donen aus dem Jahr 1963.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Charade (Film) · Mehr sehen »

Charles Bennett (Autor)

Charles Bennett (* 2. August 1899 in Shoreham-by-Sea, Sussex, England; † 15. Juni 1995 in Los Angeles) war ein britischer Bühnenautor und Drehbuchautor, der vor allem aufgrund seiner Zusammenarbeit mit Alfred Hitchcock bekannt ist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Charles Bennett (Autor) · Mehr sehen »

Charles Gounod

Porträt Charles Gounod, von Imanuel Heinrich Lengerich Charles François Gounod Charles François Gounod (* 17. Juni 1818 in Paris; † 18. Oktober 1893 in Saint-Cloud) war ein französischer Komponist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Charles Gounod · Mehr sehen »

Charlie Chaplin

Chaplin in der Rolle des ''Tramps'' (1915) rechts Charlie Chaplin (bürgerlich Sir Charles Spencer Chaplin jr., KBE, * 16. April 1889 vermutlich in London; † 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz) war ein britischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist, Filmproduzent und Komiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Charlie Chaplin · Mehr sehen »

Cinémathèque française

Die Cinémathèque française ist ein französisches Filminstitut mit Sitz in Paris, das sich der Erhaltung und Verbreitung von Filmen als Kulturgut widmet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cinémathèque française · Mehr sehen »

Cinemascope

CinemaScope ist eine geschützte Marke der Filmgesellschaft Twentieth Century Fox für ihr anamorphotisches Verfahren der Breitbildaufzeichnung, die dafür nötigen Kamera- und Projektionsoptiken und auch für die damit hergestellten Kinofilme.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cinemascope · Mehr sehen »

Citadel-Filmbücher

Citadel-Filmbücher hieß eine im Wilhelm Goldmann Verlag (München) erschienene Buchreihe.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Citadel-Filmbücher · Mehr sehen »

Claude Chabrol

Claude Chabrol, 2009 Claude Henri Jean ChabrolSimon Ofenloch: auf: arte. Mai 2010.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Claude Chabrol · Mehr sehen »

Claude Jade

Claude Jade 1994 in Paris Claude Jade (* 8. Oktober 1948 in Dijon; † 1. Dezember 2006 in Boulogne-Billancourt) war eine französische Schauspielerin, die in etwa 80 Kino- und TV-Produktionen mitwirkte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Claude Jade · Mehr sehen »

Claude Rains

Sons of Liberty'' (1939) William Claude Rains (* 10. November 1889 in London, England; † 30. Mai 1967 in Laconia, New Hampshire) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Claude Rains · Mehr sehen »

Cocktail für eine Leiche

Cocktail für eine Leiche (Originaltitel: Rope, deutsch: „Seil“ oder „Strick“, in Anspielung auf das Mordwerkzeug zu Beginn) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1948.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Cocktail für eine Leiche · Mehr sehen »

Columbia University

Die Columbia University (offiziell Columbia University in the City of New York oder Columbia-Universität in der Stadt New York) zählt zu den ältesten und renommiertesten Universitäten der USA.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Columbia University · Mehr sehen »

Danny Huston

Huston (2016) Danny Huston (* 14. Mai 1962 in Rom) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Danny Huston · Mehr sehen »

Dario Argento

Dario Argento (2007) Dario Argento (* 7. September 1940 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Dario Argento · Mehr sehen »

Das Auge des Bösen (1962)

Das Auge des Bösen (Originaltitel: L’œil du malin) ist ein Psychothriller aus dem Jahr 1962 von Claude Chabrol, der zu dem Schwarzweißfilm auch das Drehbuch schrieb.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Das Auge des Bösen (1962) · Mehr sehen »

Das Cabinet des Dr. Caligari

Das Cabinet des Dr.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Das Cabinet des Dr. Caligari · Mehr sehen »

Das Fenster zum Hof (1954)

Das Fenster zum Hof (Originaltitel: Rear Window) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1954.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Das Fenster zum Hof (1954) · Mehr sehen »

Das Geheimnis der falschen Braut

Das Geheimnis der falschen Braut (Originaltitel: La sirène du Mississipi) ist ein französischer Spielfilm von François Truffaut aus dem Jahr 1969 mit Catherine Deneuve und Jean-Paul Belmondo in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Das Geheimnis der falschen Braut · Mehr sehen »

Das Rettungsboot

Das Rettungsboot (OT: Lifeboat) ist ein 1943 gedrehter und 1944 uraufgeführter Spielfilm von Alfred Hitchcock.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Das Rettungsboot · Mehr sehen »

David Fincher

David Fincher (2012) David Andrew Leo Fincher (* 28. August 1962 in Denver, Colorado) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und David Fincher · Mehr sehen »

David Lynch

David Lynch (2009) David Keith Lynch (* 20. Januar 1946 in Missoula, Montana) ist ein US-amerikanischer Künstler, der zugleich als Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Schauspieler, Maler, Fotograf und Komponist arbeitet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und David Lynch · Mehr sehen »

David Mamet

David Mamet 2008 David Alan Mamet (* 30. November 1947 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Dramatiker, Filmregisseur, Produzent, Dichter und Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und David Mamet · Mehr sehen »

David O. Selznick

David O. Selznick (* 10. Mai 1902 in Pittsburgh, USA als David Selznick; † 22. Juni 1965 in Hollywood, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und David O. Selznick · Mehr sehen »

David Wark Griffith

David Wark Griffith (1907) David Llewelyn Wark Griffith, häufig nur D. W. Griffith (* 22. Januar 1875 in Crestwood, Oldham County, Kentucky; † 23. Juli 1948 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und David Wark Griffith · Mehr sehen »

Der Auslandskorrespondent

Der Auslandskorrespondent ist ein als Propagandafilm in Auftrag gegebener Thriller des britischen Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1940.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Auslandskorrespondent · Mehr sehen »

Der Bergadler

Der Bergadler (Originaltitel: The Mountain Eagle) ist ein Film des englischen Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1926.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Bergadler · Mehr sehen »

Der dritte Mann

Der dritte Mann (Originaltitel: The Third Man) ist ein in Schwarzweiß gedrehter britischer Thriller von Carol Reed aus dem Jahr 1949.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der dritte Mann · Mehr sehen »

Der Fall Paradin

Der Fall Paradin (oder auch: Schuldig oder nicht schuldig?) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1947.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Fall Paradin · Mehr sehen »

Der falsche Mann

Der falsche Mann (Originaltitel: The Wrong Man) ist ein im Jahre 1956 von Alfred Hitchcock gedrehter Kriminalfilm nach dem Roman The True Story of Christopher Emmanuel Balestrero des Autors Maxwell Anderson.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der falsche Mann · Mehr sehen »

Der Fremde im Zug

Der Fremde im Zug (OT: Strangers on a Train) ist ein Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1951.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Fremde im Zug · Mehr sehen »

Der letzte Mann (1924)

Der letzte Mann ist ein deutscher Spielfilm von Friedrich Wilhelm Murnau.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der letzte Mann (1924) · Mehr sehen »

Der Mann von der Insel Man

Der Mann von der Insel Man ist ein britischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1929.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Mann von der Insel Man · Mehr sehen »

Der Mann, der zuviel wusste (1934)

Der Mann, der zuviel wusste ist ein englischer Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1934 nach einem Originalsujet von Charles Bennett und D.B. Wyndham-Lewis.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Mann, der zuviel wusste (1934) · Mehr sehen »

Der Mann, der zuviel wusste (1956)

Der Mann, der zuviel wusste (frühere Schreibweise: Der Mann, der zuviel wußte) ist ein 1956 von Alfred Hitchcock gedrehter Film, der auf einer Geschichte von Charles Bennett und D. B.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Mann, der zuviel wusste (1956) · Mehr sehen »

Der Mieter (1927)

Der Mieter (OT: The Lodger – A Story of the London Fog oder kurz: The Lodger) ist ein britischer Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1927.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Mieter (1927) · Mehr sehen »

Der Schlachter

Der Schlachter (Originaltitel: Le boucher) ist ein französischer Kriminalfilm von Claude Chabrol aus dem Jahr 1970.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Schlachter · Mehr sehen »

Der Tod kommt zweimal

Der Tod kommt zweimal (Originaltitel: Body Double) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1984.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Tod kommt zweimal · Mehr sehen »

Der unsichtbare Dritte

Der unsichtbare Dritte (Originaltitel North by Northwest) ist ein US-amerikanischer Spielfilm, der 1959 von Alfred Hitchcock nach einem Drehbuch von Ernest Lehman gedreht wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der unsichtbare Dritte · Mehr sehen »

Der weiße Hai

Der weiße Hai (auch Der Weiße Hai;, wörtlich „Kiefer“ bzw. als zoologischer Begriff für Raubtiere „Maul“) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von 1975, der unter der Regie von Steven Spielberg gedreht wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der weiße Hai · Mehr sehen »

Der Weltmeister

Der Weltmeister (auch Eines starken Mannes Liebe; Originaltitel: The Ring) ist ein englisches Filmdrama von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1927.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der Weltmeister · Mehr sehen »

Der zerrissene Vorhang

Der zerrissene Vorhang (Originaltitel: Torn Curtain) ist ein Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1966.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Der zerrissene Vorhang · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Die 39 Stufen (1935)

Die 39 Stufen (Originaltitel: The 39 Steps) ist ein Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1935 nach dem Roman Die neununddreißig Stufen (The Thirty-Nine Steps) von John Buchan.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die 39 Stufen (1935) · Mehr sehen »

Die Braut trug schwarz

Die Braut trug schwarz (Originaltitel: La mariée était en noir) ist ein Kinofilm des Regisseurs François Truffaut.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die Braut trug schwarz · Mehr sehen »

Die drei ???

Die drei ??? (gesprochen: Die drei Fragezeichen) (Originaltitel: The Three Investigators; Nebenform: Die drei Detektive) ist eine Jugendbuch-Serie, die ursprünglich aus den Vereinigten Staaten stammt und in viele Sprachen übersetzt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die drei ??? · Mehr sehen »

Die Prinzessin und der Geiger

Die Prinzessin und der Geiger, auch The Blackguard, ist ein deutsch-englischer Spielfilm von Graham Cutts aus dem Jahr 1925.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die Prinzessin und der Geiger · Mehr sehen »

Die rote Lola

Die rote Lola (Original: Stage Fright, zu Deutsch „Lampenfieber“) wurde 1949 von Alfred Hitchcock nach den Romanen Man Running und Outrun To Constable von Selwyn Jepson gedreht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die rote Lola · Mehr sehen »

Die süße Haut

Die süße Haut (französischer Originaltitel: La Peau douce) ist ein Spielfilm des französischen Regisseurs François Truffaut.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die süße Haut · Mehr sehen »

Die Vögel (Film)

Die Vögel (Originaltitel: The Birds) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1963, der auf der gleichnamigen Kurzgeschichte der englischen Schriftstellerin Daphne du Maurier von 1952 basiert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die Vögel (Film) · Mehr sehen »

Die Wendeltreppe

Die Wendeltreppe (The Spiral Staircase) ist ein US-amerikanischer Thriller von Robert Siodmak aus dem Jahr 1945 mit Dorothy McGuire in der Hauptrolle.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Die Wendeltreppe · Mehr sehen »

Directors Guild of America

Gebäude der DGA in Hollywood Die Directors Guild of America (DGA) ist die gewerkschaftliche Vereinigung der US-amerikanischen Regisseure mit Sitz in Hollywood.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Directors Guild of America · Mehr sehen »

Disneyland Resort

Das Sleeping Beauty Castle Disneyland aus der Luft Das Disneyland Resort in Anaheim ist einer der am meisten besuchten Freizeitkomplexe der Welt und besteht aus den beiden Parks Disneyland und Disney California Adventure Park sowie mehreren Hotels und einem Einkaufs- und Restaurantkomplex.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Disneyland Resort · Mehr sehen »

Dolly-Zoom

Dolly Out, Zoom In bei der Wegfahrt bzw. Dolly In, Zoom Out bei der Zufahrt; '''Oberseite''': Kameraansicht der Dolly Zoom, '''Unterseite''': Plan von Dolly Zoom Computergenerierte Simulation eines Dolly Zooms Der Dolly-Zoom, auch Travelling-Zoom oder Vertigo-Effekt genannt, ist ein Filmeffekt, der sich eine optische Täuschung zunutze macht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Dolly-Zoom · Mehr sehen »

Donald Crisp

Donald Crisp (* 27. Juli 1882 in Bow bei London; † 25. Mai 1974 in Van Nuys, Kalifornien; eigentlich George William Crisp) war ein britischer Schauspieler, Regisseur, Produzent und Geschäftsmann, der hauptsächlich in den Vereinigten Staaten arbeitete.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Donald Crisp · Mehr sehen »

Doris Day

USS Juneau, um 1953 Doris Day (* 3. April 1922 in Cincinnati, Ohio, als Doris Mary Ann Kappelhoff) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin mit deutschen Wurzeln.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Doris Day · Mehr sehen »

Douglas Fairbanks senior

Douglas Fairbanks senior, 1921 Gedenktafel am Grab von Douglas Fairbanks sen. Burbank Kriegsanleihen Douglas Fairbanks sen. (eigentlich Douglas Elton Thomas Ullman; * 23. Mai 1883 in Denver, Colorado; † 12. Dezember 1939 in Santa Monica, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Douglas Fairbanks senior · Mehr sehen »

Drehbuchautor

Ein Drehbuchautor ist der Verfasser eines Drehbuchs, das als Grundlage für die Produktion eines Films dient.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Drehbuchautor · Mehr sehen »

Dressed to Kill

Dressed to Kill ist ein US-amerikanischer Psychothriller des Regisseurs Brian De Palma aus dem Jahr 1980.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Dressed to Kill · Mehr sehen »

Ed Gein

Ed Gein Edward Theodore Gein, genannt Ed Gein (* 27. August 1906 in La Crosse, Wisconsin; † 26. Juli 1984 in Waupun, Wisconsin), alias Plainfield Ghoul, war ein Mörder, Grab- und Leichenschänder.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ed Gein · Mehr sehen »

Ed McBain

Ed McBain, 2001 Ed McBain (* 15. Oktober 1926 in New York; † 6. Juli 2005 in Weston, Connecticut; eigentlich Salvatore Lombino) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ed McBain · Mehr sehen »

Edgar Allan Poe Award

Der Edgar Allan Poe Award (kurz Edgar genannt) ist der weltweit populärste und gleichzeitig bedeutendste Preis für kriminalliterarische Werke in den USA.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Edgar Allan Poe Award · Mehr sehen »

Edith Head

Edith Head (* 28. Oktober 1897 in San Bernardino, Kalifornien als Edith Claire Posener; † 24. Oktober 1981 in Los Angeles) war eine US-amerikanische Kostümbildnerin beim Film.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Edith Head · Mehr sehen »

Edmund Gwenn

Edmund Gwenn, eigentlich Edmund John Kellaway, (* 26. September 1877 in Wandsworth, London, England; † 6. September 1959 in Woodland Hills, Los Angeles, USA) war ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Edmund Gwenn · Mehr sehen »

Ehe in Gefahr

Ehe in Gefahr (Originaltitel: The Passionate Adventure) ist ein englischer Spielfilm von Graham Cutts aus dem Jahr 1924.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ehe in Gefahr · Mehr sehen »

Eine Dame verschwindet

Eine Dame verschwindet (Originaltitel: The Lady Vanishes) ist eine britische Kriminalkomödie aus dem Jahr 1938 nach dem gleichnamigen Roman (Originaltitel zuvor auch The Wheel Spins) von Ethel Lina White von 1936.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Eine Dame verschwindet · Mehr sehen »

Elstree Calling

Elstree Calling ist der Originaltitel eines englischen Spielfilms aus dem Jahr 1930.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Elstree Calling · Mehr sehen »

Endlich sind wir reich

Endlich sind wir reich ist ein englischer Spielfilm, den Alfred Hitchcock 1931 drehte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Endlich sind wir reich · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Alfred Hitchcock und England · Mehr sehen »

Enno Patalas

Enno Patalas (* 15. Oktober 1929 in Quakenbrück) ist ein deutscher Filmhistoriker und -kritiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Enno Patalas · Mehr sehen »

Erich Pommer

Erich Pommer (links) mit Carl Zuckmayer und Emil Jannings 1929 in seinem UFA-Büro Erich Pommer (* 20. Juli 1889 in Hildesheim; † 8. Mai 1966 in Los Angeles) war ein deutscher Filmproduzent, der zeitweise zu den mächtigsten Figuren der deutschen Filmindustrie zählte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Erich Pommer · Mehr sehen »

Ernest Lehman

Ernest Lehman (* 8. Dezember 1915 in New York City; † 2. Juli 2005 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ernest Lehman · Mehr sehen »

Ernst Lubitsch

Alexander Binder Ernst Lubitsch (* 29. Januar 1892 in Berlin; † 30. November 1947 in Los Angeles, Kalifornien, USA) war ein deutsch-US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ernst Lubitsch · Mehr sehen »

Erpressung (Film)

Erpressung (Originaltitel: Blackmail) ist ein britischer Kriminalfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1929.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Erpressung (Film) · Mehr sehen »

Erwürgen

Erwürgen ist neben Erhängen und Erdrosseln eine der drei Formen der Strangulation.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Erwürgen · Mehr sehen »

Es geschah am hellichten Tag

Es geschah am hellichten Tag ist ein schweizerisch-deutsch-spanischer Spielfilm aus dem Jahr 1958 von Ladislao Vajda nach einem Drehbuch, das Vajda und Hans Jacoby mit Friedrich Dürrenmatt nach dessen Idee geschrieben haben.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Es geschah am hellichten Tag · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Europa · Mehr sehen »

Eva Marie Saint

Eva Marie Saint bei der Emmy-Verleihung 1990 Eva Marie Saint (* 4. Juli 1924 in Newark, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Eva Marie Saint · Mehr sehen »

Exposition (Literatur)

Die Exposition (lat. expositio.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Exposition (Literatur) · Mehr sehen »

Expressionismus (Film)

Titelseite des Sonderhefts „Film“ der Zeitschrift „Das Plakat“, Oktober 1920, entworfen von Paul Leni, einem wegweisenden Szenenbildner und Regisseur des expressionistischen Films Der expressionistische Film entstand im Wesentlichen in Deutschland, speziell in dessen „Filmhauptstadt“ Berlin, in der Stummfilmzeit der ersten Hälfte der 1920er-Jahre.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Expressionismus (Film) · Mehr sehen »

Fahrenheit 451 (1966)

Fahrenheit 451 ist ein britischer dystopischer Science-Fiction-Film des Regisseurs François Truffaut aus dem Jahr 1966.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Fahrenheit 451 (1966) · Mehr sehen »

Familiengrab

Familiengrab (Originaltitel: Family Plot) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1976.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Familiengrab · Mehr sehen »

Farley Granger

Farley Granger (* 1. Juli 1925 in San Jose, Kalifornien; † 27. März 2011 in New York City, New York; eigentlich Farley Earle Granger II) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Farley Granger · Mehr sehen »

Fernsehen in den Vereinigten Staaten

Amerikanische Familie vor dem Fernseher, 1958 Das Fernsehen in den Vereinigten Staaten ist ein wichtiger Teil der dortigen Medienlandschaft und zählt zu den Leitmedien.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Fernsehen in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Festival Internacional de Cine de San Sebastián

Logo des Festivals Publikum am Kursaal Palace beim 53. San Sebastián International Film Festival Das Festival Internacional de Cine de San Sebastián (Donostia Zinemaldia – Festival de San Sebastián) ist ein internationales einwöchiges Filmfestival.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Festival Internacional de Cine de San Sebastián · Mehr sehen »

Film noir

Film noir (französisch für „schwarzer Film“) ist ein Terminus aus dem Bereich der Filmkritik.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Film noir · Mehr sehen »

Filmeditor

Digitaler Schnittplatz Video-Schnittplatz Ein Filmeditor oder Editor (ältere Bezeichnungen: Cutter, Schnittmeister) ist eine Person, die das bei Dreharbeiten entstandene Rohmaterial eines Filmes oder einer Fernsehproduktion durch den Schnitt / die Montage gestaltet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmeditor · Mehr sehen »

Filmgenre

Unter einem Filmgenre wird eine Gruppe von Filmen verstanden, die unter einem spezifischen Aspekt Gemeinsamkeiten aufweisen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmgenre · Mehr sehen »

Filmmusik

Filmmusik, häufig auch Soundtrack oder im Englischen Score, bezeichnet für einen Film neu komponierte oder aus bereits vorhandener klassischer, populärer oder Produktionsmusik zusammengesetztes Tonmaterial.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmmusik · Mehr sehen »

Filmproduktionsleitung

Die Filmproduktionsleitung ist zuständig für Planung, Kontrolle und Durchführung einer Filmproduktion.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmproduktionsleitung · Mehr sehen »

Filmproduzent

Der Filmproduzent verwaltet und steuert den Herstellungsprozess audiovisueller Produktionen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmproduzent · Mehr sehen »

Filmregisseur

Regisseur und Kameramann. Skulptur auf der ''Avenue of Stars'' in Hong Kong Ein Filmregisseur ist ein Regisseur (veraltet Spielleiter), der eine komplette Filmproduktion kreativ leitet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Filmregisseur · Mehr sehen »

Flop (Film)

Als Flop wird in der Filmwirtschaft ein Film bezeichnet, dessen Einspielergebnis an den Kinokassen („Box Office“) deutlich unter den Erwartungen bleibt und die Kosten für Produktion (Filmbudget) sowie Verleih und Marketing (Prints and Advertising) nicht ausgleicht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Flop (Film) · Mehr sehen »

François Truffaut

François Truffaut, 1967 François Truffaut (* 6. Februar 1932 in Paris; † 21. Oktober 1984 in Neuilly-sur-Seine) war ein französischer Filmregisseur, Filmkritiker, Schauspieler und Produzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und François Truffaut · Mehr sehen »

Frantic

Frantic (englisch für „verzweifelt, außer sich“) ist ein US-amerikanisch-französischer Thriller aus dem Jahr 1988 von Regisseur Roman Polański mit Harrison Ford und Emmanuelle Seigner in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Frantic · Mehr sehen »

Frenzy

Frenzy (zu Wahnsinn, Raserei; vergleiche frenetisch) ist ein britischer Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1971 nach dem Roman Goodbye Piccadilly, Farewell Leicester Square von Arthur La Bern.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Frenzy · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Murnau

Friedrich Murnau Friedrich Wilhelm Murnau, auch F. W. Murnau, (* 28. Dezember 1888 als Friedrich Wilhelm Plumpe in Bielefeld; † 11. März 1931 in Santa Barbara, Kalifornien) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Filmregisseure der Stummfilmära.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Friedrich Wilhelm Murnau · Mehr sehen »

Fritz Lang

Fritz Lang (* 5. Dezember 1890 in Wien; † 2. August 1976 in Beverly Hills, Kalifornien; eigentlich Friedrich Christian Anton Lang) war ein österreichisch-deutsch-US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Fritz Lang · Mehr sehen »

Gainsborough Pictures

Gainsborough Pictures war eine britische Filmproduktionsgesellschaft, die in London von 1924 bis 1950 ein eigenes Filmstudio betrieb.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Gainsborough Pictures · Mehr sehen »

Geheimagent (Film)

Geheimagent (Originaltitel: Secret Agent) ist ein britischer Spionage-Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1936.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Geheimagent (Film) · Mehr sehen »

Georg Seeßlen

Georg Seeßlen (* 1948 in München) ist ein deutscher Autor, Feuilletonist, Cineast sowie Film- und Kulturkritiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Georg Seeßlen · Mehr sehen »

George Fitzmaurice

George Fitzmaurice (* 13. Februar 1885 in Paris; † 13. Juni 1940 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur französisch-niederländischer Abstammung.

Neu!!: Alfred Hitchcock und George Fitzmaurice · Mehr sehen »

George Tabori

George Tabori (um 1985) Foto: Werner Bethsold George Tabori, ursprünglich: Tábori György (* 24. Mai 1914 in Budapest; † 23. Juli 2007 in Berlin) war ein Drehbuchautor, Schauspieler, Sprecher, Schriftsteller, Übersetzer, Dramatiker und Theaterregisseur ungarischer Herkunft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und George Tabori · Mehr sehen »

George Tomasini

George Tomasini (* 20. April 1909 in Springfield, Massachusetts, USA; † 22. November 1964 in Hanford, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und George Tomasini · Mehr sehen »

Golden Globe Award

Vereinfacht stilisierte Silhouette des Golden Globe Award Die Golden Globe Awards sind jährlich vergebene, renommierte Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Golden Globe Award · Mehr sehen »

Golden Globe Award/Lebenswerk

Der Cecil B. DeMille Award wird seit 1952 von dem Verband der Hollywood Auslandpresse als Anerkennung für das Lebenswerk eines Filmschaffenden verliehen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Golden Globe Award/Lebenswerk · Mehr sehen »

Grace Kelly

Gracia Patricia im Juli 1981 Unterschrift von Gracia Patricia Monogramm von Gracia Patricia Grace Patricia Kelly (* 12. November 1929 in Philadelphia, Pennsylvania; † 14. September 1982 in Monaco) war eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Oscar-Preisträgerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Grace Kelly · Mehr sehen »

Graham Cutts

Graham Cutts (* zwischen Januar und März 1884 in Brighton; † 7. September 1958 in London) war ein britischer Filmregisseur und -produzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Graham Cutts · Mehr sehen »

Gute Reise

Gute Reise (Bon Voyage) ist ein Propagandafilm, den Alfred Hitchcock im Jahr 1944 nach einer Idee von Arthur Calder-Marshall drehte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Gute Reise · Mehr sehen »

Hays Code

Titelseite des Production Codes Will H. Hays setzte sich vehement für die Einführung des ''Production Codes'' ein, der deshalb umgangssprachlich auch als ''Hays Code'' bekannt ist Der Hays Code (oder Production Code) war eine Zusammenstellung von Richtlinien zur Herstellung von US-amerikanischen Spielfilmen, mittels welcher moralisch akzeptable Darstellungen besonders von Kriminalität, sexuellen und politischen Inhalten reguliert und überwacht wurden.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hays Code · Mehr sehen »

Hörspiel

Kontrollraum während einer Hörspielproduktion (1946) Hörspiele sind akustische dramatisierte Inszenierungen von Geschichten mit verteilten Sprecherrollen, Geräuschen und Musik.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hörspiel · Mehr sehen »

Helen Mirren

Helen Mirren (2015) Dame Helen Mirren, DBE (* 26. Juli 1945 in Chiswick als Ilyena Lydia Vasilievna Mironova, russisch Еле́на Ли́дия Васильевна Миронова / Jelena Lidija Wassiljewna Mironowa) ist eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Helen Mirren · Mehr sehen »

Henri-Georges Clouzot

Véra (1953) Henri-Georges Clouzot (* 20. November 1907 in Niort; † 12. Januar 1977 in Paris) war ein französischer Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Henri-Georges Clouzot · Mehr sehen »

Henry Bumstead

Lloyd Henry Bumstead (* 17. März 1915 in Ontario, Kalifornien; † 24. Mai 2006 in Pasadena, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Art Director und Production Designer.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Henry Bumstead · Mehr sehen »

Henry Fonda

Zweiten Weltkriegs Henry Jaynes Fonda (* 16. Mai 1905 in Grand Island, Nebraska; † 12. August 1982 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Henry Fonda · Mehr sehen »

Henry Keazor

Henry Keazor, 2016 Henry Keazor (* 4. März 1965 in Heidelberg) ist ein deutscher Kunsthistoriker und Hochschullehrer.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Henry Keazor · Mehr sehen »

Heyne Filmbibliothek

Die Heyne-Filmbibliothek, zeitweise auch als Heyne-Film- und -Fernsehbibliothek gelaufen, ist eine von 1979 bis 2000 im Münchener Heyne Verlag verlegte Reihe, in der vor allem Biografien von Film- und Fernsehstars und andere Bücher aus dem Bereich Film und Fernsehen erschienen sind.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Heyne Filmbibliothek · Mehr sehen »

Hitchcock (Film)

Hitchcock ist eine Filmbiografie von Sacha Gervasi aus dem Jahr 2012.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hitchcock (Film) · Mehr sehen »

Hollywood

Hollywood-Schriftzug, 2015 Hollywood (für Stechpalmenwald) ist ein Stadtteil von Los Angeles im US-Staat Kalifornien mit 210.824 Einwohnern (Volkszählung 2000).

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hollywood · Mehr sehen »

Hollywood Walk of Fame

Hollywood Walk of Fame vor dem Dolby Theatre Hollywood Walk of Fame Der Walk of Fame ist ein Gehweg in Los Angeles.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hollywood Walk of Fame · Mehr sehen »

Hommage

Eine Hommage (französisch homme, von lateinisch homo, „Mensch“, über mittellateinisch homagium, „Huldigung“ des Vasallen, „homo“, gegenüber dem Lehnsherrn, „dominus“) ist ein öffentlicher Ehrenerweis, meist auf eine berühmte Persönlichkeit, der man sich verpflichtet fühlt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Hommage · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Homosexualität · Mehr sehen »

Howard Fast

Howard Melvin Fast (* 11. November 1914 in New York; † 12. März 2003 in Old Greenwich, Connecticut) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Howard Fast · Mehr sehen »

Ich beichte

Ich beichte (Alternativtitel: Zum Schweigen verurteilt; auch: Ich gestehe; OT: I Confess) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1953 nach einem Drehbuch von George Tabori.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ich beichte · Mehr sehen »

Ich kämpfe um dich

Ich kämpfe um dich ist der deutsche Titel des Films Spellbound (dt. „gebannt“, „verzaubert“) aus dem Jahr 1945 von Alfred Hitchcock nach dem Roman The House Of Dr.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ich kämpfe um dich · Mehr sehen »

Im Schatten des Zweifels

Im Schatten des Zweifels ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1943.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Im Schatten des Zweifels · Mehr sehen »

Imelda Staunton

Imelda Staunton bei der Weltpremiere von ''Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2'' in London (2011) Imelda Mary Philomena Bernadette Staunton, CBE (* 9. Januar 1956 in London, England) ist eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Imelda Staunton · Mehr sehen »

Immer Ärger mit Harry

Immer Ärger mit Harry (Originaltitel The Trouble with Harry) ist eine Filmkomödie, die 1955 von Alfred Hitchcock nach einem Roman von Jack Trevor Story gedreht wurde und von dem für Hitchcock typischen Schwarzen Humor geprägt ist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Immer Ärger mit Harry · Mehr sehen »

Indiana Jones

Logo der ''Indiana-Jones''-Filmreihe Indiana „Indy“ Jones (eigentlich Dr. Henry Walton Jones Jr.) ist die fiktive Hauptfigur aus der gleichnamigen Abenteuerfilmreihe.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Indiana Jones · Mehr sehen »

Ingrid Bergman

Ingrid Bergman 1945 Ingrid Bergman (* 29. August 1915 in Stockholm; † 29. August 1982 in London) war eine schwedische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ingrid Bergman · Mehr sehen »

Internationale Filmfestspiele von Cannes 2015

Die 68.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Internationale Filmfestspiele von Cannes 2015 · Mehr sehen »

Internet Movie Database

Die Internet Movie Database (IMDb, englisch „Internet-Filmdatenbank“) ist eine Datenbank zu Filmen, Fernsehserien, Videoproduktionen und Computerspielen sowie über Personen, die daran mitgewirkt haben.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Internet Movie Database · Mehr sehen »

Irmin Roberts

Irmin Roberts (* 30. Juni 1904 in Kalifornien; † 26. Oktober 1978 in Riverside, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Irmin Roberts · Mehr sehen »

Irrgarten der Leidenschaft

Irrgarten der Leidenschaft ist ein deutsch-britischer Stummfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1925, der nach dem Roman The Pleasure Garden von Oliver Sandys entstand.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Irrgarten der Leidenschaft · Mehr sehen »

Irving G. Thalberg Memorial Award

Der Irving G. Thalberg Memorial Award wird seit 1938 an besonders kreative Filmproduzenten vergeben, die sich durch langjähriges, konsequentes Bemühen um hohe künstlerische Qualität bei der Produktion von Filmen hervorgetan haben.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Irving G. Thalberg Memorial Award · Mehr sehen »

Islington (London)

Islington ist ein Ortsteil in Nordlondon, Großbritannien.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Islington (London) · Mehr sehen »

Ivor Montagu

Ivor Goldsmid Samuel Montagu (* 23. April 1904 in London; † 5. November 1984 in London) war ein englischer Filmemacher, Filmeditor, Filmproduzent, Filmkritiker, Tischtennisspieler und linker Politiker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ivor Montagu · Mehr sehen »

Ivor Novello

Ivor Novello Ivor Novello (eigentlich David Ivor Davies; * 15. Januar 1893 in Cardiff, Wales; † 6. März 1951 in London) war ein britischer Entertainer.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ivor Novello · Mehr sehen »

Jack Cox (Kameramann)

Jack Cox (auch: Jack E. Cox, John Cox, John J. Cox; * 26. Juli 1890 in London-Fulham; † 29. Juli 1960 in der Grafschaft Surrey) war ein britischer Kameramann, der vor allem für seine Arbeit an Alfred Hitchcocks Frühwerken bekannt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Jack Cox (Kameramann) · Mehr sehen »

James D’Arcy

James D’Arcy (2012) James D’Arcy (* 24. August 1975 in London, England als Simon D’Arcy) ist ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und James D’Arcy · Mehr sehen »

James Mason

James Mason (1971) James Neville Mason (* 15. Mai 1909 in Huddersfield, Yorkshire, England; † 27. Juli 1984 in Lausanne, Schweiz) war ein englischer Filmschauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und James Mason · Mehr sehen »

James Stewart

James Stewart (fotografiert von Carl van Vechten, 1934) James „Jimmy“ Maitland Stewart (* 20. Mai 1908 in Indiana, Pennsylvania; † 2. Juli 1997 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, der als einer der populärsten und erfolgreichsten Stars der Filmgeschichte gilt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und James Stewart · Mehr sehen »

Janet Leigh

Janet Leigh (Mi.) mit ihren Töchtern Kelly Curtis (li.) und Jamie Lee Curtis (1979) Janet Leigh (* 6. Juli 1927 als Jeanette Helen Morrison in Merced, Kalifornien; † 3. Oktober 2004 in Beverly Hills, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Janet Leigh · Mehr sehen »

Jessica Biel

Biel (2013) Jessica Biel (* 3. März 1982 in Ely, Minnesota; bürgerlich Jessica Claire Timberlake) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die durch ihre Rolle als Mary Camden in der Fernsehserie Eine himmlische Familie bekannt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Jessica Biel · Mehr sehen »

Jessica Tandy

Jessica Tandy gemeinsam mit Ehemann Hume Cronyn, 1988 Jessica Alice Tandy (* 7. Juni 1909 in London, England; † 11. September 1994 in Easton, Connecticut) war eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Jessica Tandy · Mehr sehen »

Joan Fontaine

Joan Fontaine (* 22. Oktober 1917 als Joan de Beauvoir de Havilland in Tokio; † 15. Dezember 2013 in Carmel-by-the-Sea, Kalifornien) war eine britisch-US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Joan Fontaine · Mehr sehen »

Joe Hembus

Joe Hembus (* 11. Mai 1933 in Kassel; † 21. April 1985 an der bayerischen Benediktenwand) war ein deutscher Filmkritiker, Filmhistoriker, Drehbuchautor und Filmdarsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Joe Hembus · Mehr sehen »

John Carpenter

John Carpenter im September 2001 John Howard Carpenter (* 16. Januar 1948 in Carthage, New York) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Schauspieler und Filmmusikkomponist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Carpenter · Mehr sehen »

John Forsythe

John Forsythes Stern auf dem Hollywood Walk of Fame John Forsythe, eigentlich John Lincoln Freund (* 29. Januar 1918 in Penns Grove, New Jersey; † 1. April 2010 in Santa Ynez, Kalifornien)war ein US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Forsythe · Mehr sehen »

John Maxwell (Filmproduzent)

John Maxwell (* 1877 in Glasgow, Schottland; † 2. Oktober 1940 in Witley, Surrey) war ein britischer Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Maxwell (Filmproduzent) · Mehr sehen »

John Michael Hayes

John Michael Hayes, (* 11. Mai 1919 in Worcester, Massachusetts; † 19. November 2008 in Hanover; New Hampshire) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Michael Hayes · Mehr sehen »

John S. Robertson

John S. Robertson (* 18. Juni 1878 in London, Ontario, Kanada; † 5. November 1964 in Escondido, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John S. Robertson · Mehr sehen »

John Steinbeck

John Steinbeck (1966) John Ernst Steinbeck (* 27. Februar 1902 in Salinas, Kalifornien; † 20. Dezember 1968 in New York City, New York) gehört zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Steinbeck · Mehr sehen »

John Vernon (Schauspieler)

John Vernon (* 24. Februar 1932 in Zehner, Saskatchewan; † 1. Februar 2005 in Los Angeles, Kalifornien), eigentlich Adolphus Raymondus Vernon Agopsowicz, war ein kanadischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und John Vernon (Schauspieler) · Mehr sehen »

Joseph Cotten

Joseph Cotten mit Ehefrau Patricia Medina im Jahr 1973 Joseph Cheshire Cotten (* 15. Mai 1905 in Petersburg, Virginia; † 6. Februar 1994 in Palm Springs, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Joseph Cotten · Mehr sehen »

Julian Jarrold

Julian Jarrold (* 15. Mai 1960 in Norwich, Norfolk als Julian Edward Peter Jarrold) ist ein britischer Filmregisseur und Filmproduzent, der einige namhafte englische Kinofilme inszenierte, darunter Kinky Boots – Man(n) trägt Stiefel, Geliebte Jane oder Wiedersehen mit Brideshead.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Julian Jarrold · Mehr sehen »

Julie Andrews

Julie Andrews, 2013 Dame Julie Elizabeth Andrews, DBE; bürgerlich Julie Andrews Edwards (* 1. Oktober 1935 als Julia Elizabeth Wells in Walton-on-Thames), ist eine britische Schauspielerin, Sängerin, Schriftstellerin und Synchronsprecherin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Julie Andrews · Mehr sehen »

Jung und unschuldig

Jung und unschuldig (Young and Innocent) ist ein britischer Spielfilm des Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahre 1937.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Jung und unschuldig · Mehr sehen »

Juno and the Paycock

Juno and the Paycock ist der Originaltitel eines englischen Spielfilms, den Alfred Hitchcock 1930 drehte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Juno and the Paycock · Mehr sehen »

Jussi

upright upright Der Jussi (Jussi-palkinto, Johannes bzw. Hans) ist der nationale Filmpreis Finnlands und eine der ältesten Filmauszeichnungen in Europa.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Jussi · Mehr sehen »

Kaja Silverman

Kaja Silverman (* 16. September 1947) ist eine US-amerikanische Filmkritikerin, Kunsthistorikerin, Autorin und Feministin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kaja Silverman · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kalifornien · Mehr sehen »

Kammerspiel

Ein Kammerspiel ist ein Schauspiel im intimen Rahmen, meist mit wenigen Schauspielern auf der Bühne, ohne Statisterie oder großen Dekorationsaufwand.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kammerspiel · Mehr sehen »

Künstleragentur

Eine Künstleragentur oder Künstlervermittlung vermittelt als Dienstleister zwischen Künstlern (hauptsächlich Sänger, Musiker und Schauspieler) und deren Kunden (z. B. Veranstalter von kulturellen Veranstaltungen oder Filmproduzenten), wobei die Agentur einerseits Anfragen der Kunden bedient und andererseits die Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Vertragsabschlüsse für die Künstler übernimmt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Künstleragentur · Mehr sehen »

Kenneth Branagh

Branagh im Jahr 2009 Sir Kenneth Charles Branagh (* 10. Dezember 1960 in Belfast, Nordirland) ist ein britischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kenneth Branagh · Mehr sehen »

Kim Novak

Kim Novak Kim Novak (eigentlich Marilyn Pauline Novak * 13. Februar 1933 in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kim Novak · Mehr sehen »

Kinema-Jumpō-Preis

Die Kinema-Jumpō-Preise (jap. キネマ旬報ベスト・テン, Kinema jumpō besuto ten, dt. „Die besten Zehn der Kinema Jumpō“) sind nationale, japanische Filmpreise, die seit 1925 verliehen werden.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kinema-Jumpō-Preis · Mehr sehen »

Kino

Metro-Kino in Wien. Eintrittskarte des Berchtesgadener Kurkinos Das Kino – auch Lichtspieltheater, Lichtspielhaus oder Filmtheater genannt – ist ein Aufführungsbetrieb für alle Arten von Filmen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kino · Mehr sehen »

Knight Commander

Knight Commander bezeichnet im englischen Sprachgebrauch die zweithöchste Klasse (Großkomtur) eines drei- bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Knight Commander · Mehr sehen »

Kolloquium

Ein Kolloquium, teilweise auch Colloquium geschrieben (von „Gespräch“, „Unterredung“), wird heute meist in seiner Bedeutung als wissenschaftliches Gespräch verstanden.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kolloquium · Mehr sehen »

Kostümfilm

Kostüm- und Szenenbildner Ein Kostümfilm oder Ausstattungsfilm ist ein Film, der sich durch überdurchschnittlich hohe Produktionswerte bei Dekorationen, Bauten, Kostümen und Requisiten auszeichnet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kostümfilm · Mehr sehen »

Kunstgeschichte

Porträt von Giorgio Vasari, 1571–74 Die Kunstgeschichte, veraltet auch Kunsthistorik, oder Kunstwissenschaft, ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Kunstgeschichte · Mehr sehen »

Ladislao Vajda

Ladislao Vajda (* 18. August 1906 in Budapest; † 25. März 1965 in Barcelona, Spanien; gebürtig László Vajda Weisz) war ein ungarischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ladislao Vajda · Mehr sehen »

Laura Mulvey

Laura Mulvey, Juli 2010 Laura Mulvey (* 15. August 1941) ist eine britische feministische Filmtheoretikerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Laura Mulvey · Mehr sehen »

Laurel Award

Die Laurel Awards waren nationale US-amerikanische Filmpreise, die jährlich von 1948 bis 1968 und von 1970 bis 1971 an die besten Filme und Filmschaffende des Vorjahres verliehen wurden.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Laurel Award · Mehr sehen »

Leichtlebig

Leichtlebig (Easy Virtue) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1928.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Leichtlebig · Mehr sehen »

Leo G. Carroll

Leo Gratten Carroll, (* 25. Oktober 1886 in Weedon Bec, Northamptonshire, England; † 16. Oktober 1972 in Hollywood, Kalifornien, USA) war ein englischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Leo G. Carroll · Mehr sehen »

Leon Uris

Zeichnung von Leon Uris von Chaim Topol Leon Marcus Uris (* 3. August 1924 in Baltimore, Maryland; † 21. Juni 2003 in Shelter Island, New York) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Leon Uris · Mehr sehen »

Leonard J. South

Leonard J. South (auch Leonard G. South; * 17. Oktober 1913 auf Long Island, New York City; † 6. Januar 2006 in Northridge) war ein US-amerikanischer Kameramann.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Leonard J. South · Mehr sehen »

Leopoldine Konstantin

Leopoldine Konstantin als ''Buhlschaft'' im Jedermann 1912 Lumpazivagabundus am Deutschen Theater 1911 Leopoldine Eugenie Amelie Konstantin (* 12. März 1886 in Brünn; † 14. Dezember 1965 in Wien) war eine österreichische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Leopoldine Konstantin · Mehr sehen »

Lew Wasserman

Lewis Robert „Lew“ Wasserman (* 15. März 1913 in Cleveland, Ohio; † 3. Juni 2002 in Beverly Hills) war Präsident der Schauspieler-Agentur und des späteren Medienkonzerns MCA (Music Corporation of America).

Neu!!: Alfred Hitchcock und Lew Wasserman · Mehr sehen »

Life Career Award

Folgende Personen haben den Saturn Award Life Career Award gewonnen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Life Career Award · Mehr sehen »

Lincoln Center

Das Kulturzentrum Lincoln Center am Lincoln Square Die ''David Geffen Hall'' (bis 2015 Avery Fisher Hall) von Max Abramovitz im Lincoln Center in New York City Das Lincoln Center for the Performing Arts ist das bedeutendste und bekannteste Kulturzentrum der Stadt New York City.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Lincoln Center · Mehr sehen »

Locarno Festival

Die Piazza Grande von Locarno während der Filmfestspiele 2005 Festivalplakat 2010 Das Locarno Festival findet seit 1946 jedes Jahr im August in der Stadt Locarno im Kanton Tessin in der Schweiz statt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Locarno Festival · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Alfred Hitchcock und London · Mehr sehen »

London Borough of Waltham Forest

Der London Borough of Waltham Forest ist ein Stadtbezirk von London.

Neu!!: Alfred Hitchcock und London Borough of Waltham Forest · Mehr sehen »

Lord Camber’s Ladies

Lord Camber’s Ladies ist ein englischer Spielfilm des Regisseurs Benn W. Levy von 1932.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Lord Camber’s Ladies · Mehr sehen »

Los Angeles

Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Los Angeles · Mehr sehen »

M. Night Shyamalan

M. Night Shyamalan (2008) M. Night Shyamalan (* 6. August 1970 in Mahe, Indien; eigentlich Manoj Nelliyattu Shyamalan) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler indischer Herkunft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und M. Night Shyamalan · Mehr sehen »

MacGuffin

MacGuffin (auch: McGuffin) ist der von Alfred Hitchcock geprägte Begriff für mehr oder weniger beliebige Objekte oder Personen, die in einem Film meist dazu dienen, die Handlung auszulösen oder voranzutreiben, ohne selbst von besonderem Nutzen zu sein.

Neu!!: Alfred Hitchcock und MacGuffin · Mehr sehen »

Madeleine Carroll

Madeleine Carroll (* 26. Februar 1906 als Marie-Madeleine Bernadette O'Carroll in West Bromwich, England; † 2. Oktober 1987 in Marbella, Spanien) war eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Madeleine Carroll · Mehr sehen »

Marketing

Der Begriff Marketing oder (deutsch) Absatzwirtschaft bezeichnet zum einen den Unternehmensbereich, dessen Aufgabe (Funktion) es ist, Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten (zum Verkauf anbieten in einer Weise, dass Käufer dieses Angebot als wünschenswert wahrnehmen); zum anderen beschreibt dieser Begriff ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensführung zur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden und anderen Interessengruppen (Stakeholder).

Neu!!: Alfred Hitchcock und Marketing · Mehr sehen »

Marlene Dietrich

Marlene Dietrich, 1933 Marlene Dietrich (eigentlich Marie Magdalene Dietrich; * 27. Dezember 1901 in Schöneberg, heute Berlin; † 6. Mai 1992 in Paris) war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Marlene Dietrich · Mehr sehen »

Marnie (1964)

Marnie ist ein mit psychologischen Elementen durchsetzter Thriller von Regisseur Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1964.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Marnie (1964) · Mehr sehen »

Marrakesch

Marrakesch oder Marrakech (aus dem mazirischen, „Land Gottes“;, auch Marrākuš; im lokalen Dialekt: Mərrākəš – Betonung jeweils auf der zweiten Silbe), bekannt als „Rote Stadt“, „Ockerstadt“ oder „Perle des Südens“, ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 928.850 Einwohnern (Stand: 2014) und Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Marrakesch · Mehr sehen »

Martin Scorsese

Martin Scorsese, 2007 Martin Charles Scorsese (* 17. November 1942 in Queens, New York) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Martin Scorsese · Mehr sehen »

Mary (Film)

Mary (Alternativtitel: Der Prozeß Baring) ist die deutsche Fassung des gleichzeitig von Alfred Hitchcock gedrehten Thrillers Mord – Sir John greift ein! nach der Romanvorlage „Enter Sir John“ von Clemence Dane und Helen Simpson.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mary (Film) · Mehr sehen »

Masken (1987)

Masken ist ein französischer Spielfilm von Claude Chabrol aus dem Jahr 1987.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Masken (1987) · Mehr sehen »

Matte Painting

Matte Paintings (von englisch „matte“.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Matte Painting · Mehr sehen »

Method Acting

Als Method Acting (ein aus de durch Vertauschung gebildetes Kunstwort) bezeichnete Lee Strasberg seine auf der Lehre Konstantin Stanislawskis beruhende Methode, die Schauspielerei zu erlernen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Method Acting · Mehr sehen »

Metro-Goldwyn-Mayer

Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) ist eine US-amerikanische Filmproduktions- und Filmverleihgesellschaft, die 1924 durch Marcus Loew und Louis B. Mayer gegründet wurde und ihre künstlerische und wirtschaftliche Blütezeit bis zum Ende der 1940er-Jahre hatte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Metro-Goldwyn-Mayer · Mehr sehen »

Michael Balcon

Westminster Ealing Sir Michael Balcon KBE (* 19. Mai 1896 in Birmingham; † 17. Oktober 1977 in Hartfield, England) war ein britischer Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Michael Balcon · Mehr sehen »

Michael Stuhlbarg

Michael Stuhlbarg (2016) Michael Stuhlbarg (* 5. Juli 1968 in Long Beach, Kalifornien) ist ein amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Michael Stuhlbarg · Mehr sehen »

Michael Wincott

Michael Wincott (* 21. Januar 1958 in Scarborough bei Toronto) ist ein kanadischer Schauspieler, der vor allem durch Nebenrollen in Filmen wie The Crow – Die Krähe und The Doors bekannt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Michael Wincott · Mehr sehen »

Ministerium der Angst

Ministerium der Angst ist ein US-amerikanischer Spionagefilm von Fritz Lang aus dem Jahr 1944 nach dem gleichnamigen Roman von Graham Greene.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ministerium der Angst · Mehr sehen »

Montgomery Clift

Edward Montgomery Clift (* 17. Oktober 1920 in Omaha, Nebraska; † 23. Juli 1966 in New York City, New York), war ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler, einer der ersten, die sich dem Method Acting verschrieben haben.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Montgomery Clift · Mehr sehen »

Mord – Sir John greift ein!

Mord – Sir John greift ein! (Originaltitel Murder!) ist ein früher Tonfilm des englischen Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1930 nach dem Roman „Enter Sir John“ von Clemence Dane und Helen Simpson.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mord – Sir John greift ein! · Mehr sehen »

Mount Rushmore National Memorial

Das Mount Rushmore National Memorial ist ein 1941 fertiggestelltes Denkmal, das aus monumentalen Porträtköpfen der vier bis zur Zeit seiner Erstellung als am bedeutendsten und symbolträchtigsten geltenden US-Präsidenten besteht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mount Rushmore National Memorial · Mehr sehen »

Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?

Mr.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht? · Mehr sehen »

Mr. und Mrs. Smith (1941)

Mr.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mr. und Mrs. Smith (1941) · Mehr sehen »

Music Corporation of America

Die Music Corporation of America (rechtlicher Name MCA Inc.) war ein US-amerikanisches Medienunternehmen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Music Corporation of America · Mehr sehen »

Musical

Der New Yorker Times Square mit großflächiger Werbung für verschiedene Broadway-Musicals West End Das Musical ist eine in der Regel zweiaktige Form populären Musiktheaters, die Gesang, Tanz, Schauspiel und Musik in einem durchgängigen Handlungsrahmen verbindet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Musical · Mehr sehen »

Myokardinfarkt

LAD) der linken Kranzarterie (LCA), schematische Darstellung Der Myokardinfarkt, auch Herzinfarkt, ist ein akutes und lebensbedrohliches Ereignis infolge einer Erkrankung des Herzens.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Myokardinfarkt · Mehr sehen »

Mystery Writers of America

Mystery Writers of America (MWA) ist ein Verband amerikanischer Krimi-Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Mystery Writers of America · Mehr sehen »

National Board of Review

Das National Board of Review (NBR) ist eine New Yorker Organisation von Filmemachern und Filmwissenschaftlern, die jährlich wichtige Filmpreise vergeben.

Neu!!: Alfred Hitchcock und National Board of Review · Mehr sehen »

Nekrophilie

Pietro Pajetta: Der Hass (1896) Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen gerichtet ist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Nekrophilie · Mehr sehen »

Neurose

Unter Neurosen (wörtlich etwa Nervenkrankheit, aus Nerv und -ose für Krankheit) wurden seit William Cullen (1776) nervlich bedingte, rein funktionelle Erkrankungen verstanden (d. h. ohne Nachweis einer organischen Läsion).

Neu!!: Alfred Hitchcock und Neurose · Mehr sehen »

Neuverfilmung

Der Begriff Neuverfilmung, oft auch Remake (verkürzt für film remake), bezeichnet einen Film, der auf einem bereits veröffentlichten Film oder einer zuvor schon verfilmten Vorlage basiert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Neuverfilmung · Mehr sehen »

New Scotland Yard

New-Scotland-Yard-Hauptquartier seit 2016 New Scotland Yard (engl. für „(neuer) schottischer Hof“), häufig kurz Scotland Yard oder auch nur The Yard genannt, ist ein Gebäude im Londoner Stadtteil City of Westminster.

Neu!!: Alfred Hitchcock und New Scotland Yard · Mehr sehen »

New York Film Critics Circle

Der New York Film Critics Circle ist eine Filmkritikervereinigung mit Sitz in New York City, die mit dem New York Film Critics Circle Award einen der bedeutendsten Filmpreise der USA verleiht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und New York Film Critics Circle · Mehr sehen »

New York Film Critics Circle Award/Beste Regie

Gewinner des Preises des New York Film Critics Circle in der Kategorie Beste Regie (Best Director).

Neu!!: Alfred Hitchcock und New York Film Critics Circle Award/Beste Regie · Mehr sehen »

Night will fall – Hitchcocks Lehrfilm für die Deutschen

Night will fall – Hitchcocks Lehrfilm für die Deutschen (Originaltitel Night Will Fall) ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 über ein 1945 unvollendet gebliebenes Filmprojekt des Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force (SHAEF), das die NS-Verbrechen in den Konzentrationslagern, speziell den Lagern Bergen-Belsen, Auschwitz, Dachau und Ebensee darstellen sollte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Night will fall – Hitchcocks Lehrfilm für die Deutschen · Mehr sehen »

Nummer siebzehn

Nummer siebzehn ist ein englischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1932, der auf dem gleichnamigen Bühnenstück von Joseph Jefferson Farjeon basiert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Nummer siebzehn · Mehr sehen »

Obsession

Als Obsession (lateinisch obsessio.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Obsession · Mehr sehen »

Old Bailey

Ein Gerichtssaal des Old Bailey, 1895 Old Bailey, offiziell Zentraler Strafgerichtshof genannt, ist ein Gerichtsgebäude in London.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Old Bailey · Mehr sehen »

Order of the British Empire

The Most Excellent Order of the British Empire, kurz Order of the British Empire, ist ein britischer Verdienstorden, der 1917 von König Georg V. gestiftet wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Order of the British Empire · Mehr sehen »

Ordre des Arts et des Lettres

Commandeur des Arts et Lettres Officier des Arts et Lettres Der Ordre des Arts et des Lettres ist ein französischer Orden, der am 2.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ordre des Arts et des Lettres · Mehr sehen »

Oscar

Peter Denz und Richard Dreyfuss bei der Oscar-Verleihung 1996 Der Academy Award, offizieller Name Academy Award of Merit (engl. für „Verdienstpreis der Akademie“), besser bekannt unter seinem Spitznamen Oscar, ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Oscar · Mehr sehen »

Oscar/Beste Kamera

Mit dem Oscar für die beste Kamera werden die Kameraleute eines Films geehrt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Oscar/Beste Kamera · Mehr sehen »

Oscar/Beste Regie

Mit dem Oscar für die Beste Regie werden die Leistungen der Regisseure eines Films geehrt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Oscar/Beste Regie · Mehr sehen »

Oscar/Bester Film

Mit dem Oscar für den besten Film werden die Produzenten eines Films ausgezeichnet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Oscar/Bester Film · Mehr sehen »

Oskar Sala

Oskar Sala (* 18. Juli 1910 in Greiz (Thüringen); † 26. Februar 2002 in Berlin) war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Oskar Sala · Mehr sehen »

Panzerkreuzer Potemkin

Panzerkreuzer Potemkin (russischer Originaltitel Броненосец Потёмкин/Bronenossez Potjomkin) ist ein Stummfilm des Regisseurs Sergei Eisenstein aus dem Jahr 1925.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Panzerkreuzer Potemkin · Mehr sehen »

Paramount Pictures

Der Künstler Dario Campanile vor seinem Logo-Neuentwurf für Paramount anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Unternehmens. Das Bild ist in den Paramount Studios ausgestellt. Das Eintrittstor zu den Paramount Pictures an der Melrose Avenue Das Eintrittstor zu den Paramount Pictures Paramount Pictures ist eine US-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft sowohl für Kino- als auch Fernsehfilme und -serien.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Paramount Pictures · Mehr sehen »

Patricia Highsmith

Patricia Highsmith (1988) Urnengrab von Patricia Highsmith in Tegna, Schweiz Patricia Highsmith (eigentlich Mary Patricia Plangman) (* 19. Januar 1921 in Fort Worth, Texas; † 4. Februar 1995 in Locarno, Schweiz) war eine US-amerikanische Schriftstellerin, die allerdings den größten Teil ihres Lebens in Europa verbrachte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Patricia Highsmith · Mehr sehen »

Patricia Hitchcock

Patricia Hitchcock (* 7. Juli 1928 in London, England) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin britischer Abstammung.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Patricia Hitchcock · Mehr sehen »

Paul Newman

Paul Leonard Newman (* 26. Januar 1925 in Shaker Heights, Ohio; † 26. September 2008 in Westport, Connecticut) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur, Rennfahrer und Unternehmer.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Paul Newman · Mehr sehen »

Peggy Robertson

Peggy Robertson, geboren als Charlotte Peggy Singer (* 13. September 1916 in London; † 6. Februar 1998 in Woodland Hills, Kalifornien) war eine enge Mitarbeiterin von Alfred Hitchcock.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Peggy Robertson · Mehr sehen »

Penelope Wilton

Penelope Wilton (2013) Dame Penelope Alice Wilton, DBE (* 3. Juni 1946 in Scarborough, North Yorkshire) ist eine britische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Penelope Wilton · Mehr sehen »

Peter Lorre

Peter Lorre (1946) Peter Lorre (* 26. Juni 1904 als László Loewenstein in Rosenberg, Ungarn, Österreich-Ungarn, heute Slowakei; † 23. März 1964 in Los Angeles) war ein Filmschauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Peter Lorre · Mehr sehen »

Potemkinsche Treppe

Die Potemkinsche Treppe (ukr. Потьомкінські східці / Потьомкінські сходи Potjomkinśki S’chidzi / Potjomkinśki S’chody, russ. Потёмкинская лестница Potjomkinskaja Lestniza) ist eine Mitte des 19.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Potemkinsche Treppe · Mehr sehen »

Prolog (Literatur)

Der Prolog (griechisch πρόλογος /prólogos/ „das Vor-Wort, die Vor-Rede“) bedeutet so viel wie „Vorwort“.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Prolog (Literatur) · Mehr sehen »

Propaganda

DDR-Grenzsoldaten an der Berliner Mauer Propaganda (von ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen und öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Propaganda · Mehr sehen »

Psycho (1960)

Psycho ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1960.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Psycho (1960) · Mehr sehen »

Psychoanalyse

Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse Die Psychoanalyse (von psychḗ ‚Atem, Hauch, Seele‘ und ἀνάλυσις analysis ‚Zerlegung‘, im Sinne von „Untersuchung, Enträtselung der Seele“) ist eine psychologische Theorie, psychotherapeutische Behandlungsform und Methode zur Selbsterfahrung, die um 1890 von dem Wiener Neurologen Sigmund Freud begründet wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Psychoanalyse · Mehr sehen »

Quentin Tarantino

Comic-Con 2015 Quentin Jerome Tarantino (/ˌtærənˈtiːnoʊ/; * 27. März 1963 in Knoxville, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent, Drehbuchautor, Kameramann und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Quentin Tarantino · Mehr sehen »

Ray Milland

Ray Milland (1973) Ray Milland, eigentlich Reginald Alfred JonesDavid Parkinson, ‘Milland, Ray (1907–1986)’, Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004; online edn, Jan 2011 (http://www.oxforddnb.com/view/article/57315, accessed 11 May 2015) (* 3. Januar 1907 in Cymla Mountain, Neath, Wales; † 10. März 1986 in Torrance, Kalifornien), war ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Ray Milland · Mehr sehen »

Raymond Chandler

Raymond Thornton Chandler (* 23. Juli 1888 in Chicago, Illinois; † 26. März 1959 in La Jolla, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und gilt als einer der Pioniere der amerikanischen ''Hardboiled novels''.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Raymond Chandler · Mehr sehen »

Résistance

Unbesetzte Zone bis November 1942, dann ebenfalls besetzt (Südzone) Lothringer Kreuz Die Résistance ist ein Sammelbegriff für sowohl französische als auch belgische Widerstandsbewegungen während des Zweiten Weltkriegs gegen die von ihnen als Faschisten bezeichneten Anhänger und Funktionäre der totalitären nationalsozialistischen deutschen und italienischen Besatzungsmächte sowie gegen die mit diesen kollaborierenden inländischen Institutionen und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Résistance · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rückprojektion

Darstellung einer Rückprojektion Mit Rückprojektion (engl. rear projection) beschreibt man die Projektion von statischen oder bewegten Bildern „von hinten“, das heißt von hinter der Projektionsfläche in Richtung des Betrachters bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Rückprojektion · Mehr sehen »

Rebecca (Film)

Rebecca ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1940 mit Joan Fontaine und Laurence Olivier in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Rebecca (Film) · Mehr sehen »

René Clair

René Clair (* 11. November 1898 in Paris; † 15. März 1981 in Neuilly-sur-Seine; eigentlich René Lucien Chomette) war ein französischer Regisseur und Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und René Clair · Mehr sehen »

René Clément

René Clément (1995) René Clément (* 18. März 1913 in Bordeaux, Frankreich; † 17. März 1996 in Monaco) war ein französischer Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und René Clément · Mehr sehen »

Rezeption (Kunst)

Der Begriff Rezeption (lateinisch receptio „Aufnahme“) bezeichnet in der Kunst die verstehende Aufnahme eines Werks durch den Betrachter, Leser usw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Rezeption (Kunst) · Mehr sehen »

Riff-Piraten

Riff-Piraten (Alternativtitel: Die Taverne von Jamaika, Originaltitel: Jamaica Inn) ist ein Abenteuerfilm des Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1939.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Riff-Piraten · Mehr sehen »

RKO Pictures

RKO (Radio-Keith-Orpheum) Pictures Inc. (auch: RKO Radio Pictures) war ein US-amerikanisches Filmproduktions-, Filmverleih und Kinounternehmen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und RKO Pictures · Mehr sehen »

Robert Arthur

Robert Arthur (* 10. November 1909 in Fort Mills auf der Insel Corregidor, Philippinen; † 2. Mai 1969 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Autor und Journalist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Arthur · Mehr sehen »

Robert Burks

Leslie Robert Burks (* 4. Juli 1909 in Chino, Kalifornien; † 13. Mai 1968 in Newport Beach, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Burks · Mehr sehen »

Robert Cummings

Robert Cummings(Foto: Alan Light, 1979) Robert „Bob“ Cummings (* 9. Juni 1908 (später gab er sein Geburtsjahr mit 1910 an) in Joplin, Missouri als Charles Clarence Robert Orville Cummings; † 2. Dezember 1990 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Cummings · Mehr sehen »

Robert F. Boyle

Robert Francis Boyle (* 10. Oktober 1909 in Los Angeles; † 1. August 2010 ebenda) war ein US-amerikanischer Art Director und Production Designer, der zwischen 1941 und 1991 an mehr als 100 Produktionen mitwirkte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert F. Boyle · Mehr sehen »

Robert Fischer (Filmpublizist)

Robert Fischer auf dem Filmfest München 2014. Robert Fischer (* 2. Oktober 1954 in Greven, auch: Robert Fischer-Ettel, Pseudonym: Robert J. Kirberg) ist ein deutscher Filmpublizist, Regisseur und Filmhistoriker.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Fischer (Filmpublizist) · Mehr sehen »

Robert Siodmak

Robert Siodmak (* 8. August 1900 in Dresden; † 10. März 1973 in Locarno) war ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Siodmak · Mehr sehen »

Robert Wiene

Robert Wiene (* 27. April 1873 in Breslau; † 17. Juli 1938 in Paris) war ein deutscher Filmregisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Robert Wiene · Mehr sehen »

Rod Taylor

Rodney Sturt „Rod“ Taylor (* 11. Januar 1930 in Sydney, New South Wales; † 7. Januar 2015 in Los Angeles, Kalifornien) war ein australischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Rod Taylor · Mehr sehen »

Roman Polański

Roman Polański (2013) Roman Raymond Polański (* 18. August 1933 als Raymond Thierry LieblingPaul Werner: Polanski, Langen Müller Verlag, München 2013, (PDF) in Paris) ist ein französisch-polnischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Roman Polański · Mehr sehen »

Rotoskopie

US-Patent des Original-Rotoskops Mit Rotoskopie erstellter Film ''The Tantalizing Fly'' von Max Fleischer, 1919 Rotoskopie (Verb: rotoskopieren) ist ein bei der Herstellung von Animationsfilmen genutztes Verfahren zum Zeichnen der Bilderfolgen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Rotoskopie · Mehr sehen »

Royal Albert Hall

Royal Albert Hall (2012) Stereoskopisches Foto vom Inneren der Royal Albert Hall im 19. Jahrhundert Die Royal Albert Hall of Arts and Sciences ist eine Veranstaltungshalle in London, England.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Royal Albert Hall · Mehr sehen »

Running Gag

Ein Running Gag ist ein wiederkehrendes Element der Komik und des Humors.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Running Gag · Mehr sehen »

Sabotage (1936)

Sabotage ist ein Thriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahre 1936, der auf dem Roman Der Geheimagent (The Secret Agent) von Joseph Conrad basiert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sabotage (1936) · Mehr sehen »

Saboteure (Film)

Saboteure ist ein US-amerikanischer Spielfilm.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Saboteure (Film) · Mehr sehen »

Sacha Gervasi

Sacha Gervasi (* 1966 in London, Großbritannien) ist ein britischer Regisseur, Drehbuchautor und Journalist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sacha Gervasi · Mehr sehen »

Samuel A. Taylor

Samuel Albert Taylor (* 13. März 1912 in Chicago; † 26. Mai 2000 in Blue Hill; eigentlich Samuel Albert Tanenbaum) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Samuel A. Taylor · Mehr sehen »

Saturn Award

Vince Gilligan und Aaron Paul mit je einem Saturn-Award (2010) Der Saturn Award ist ein US-amerikanischer Film- und Fernsehpreis, der alljährlich von der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films verliehen wird.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Saturn Award · Mehr sehen »

Saul Bass

Saul Bass (* 8. Mai 1920 in New York City, New York State; † 25. April 1996 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Typograf, Grafikdesigner, Fotograf und Filmemacher.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Saul Bass · Mehr sehen »

Scarlett Johansson

Scarlett Johansson (2016) Scarlett Johansson (* 22. November 1984 in New York City) ist eine US-amerikanisch-dänische Schauspielerin und Sängerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Scarlett Johansson · Mehr sehen »

Schatten der Vergangenheit (1991)

Schatten der Vergangenheit (Originaltitel: Dead Again) ist ein US-amerikanischer Thriller von Kenneth Branagh aus dem Jahr 1991.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Schatten der Vergangenheit (1991) · Mehr sehen »

Schüfftan-Verfahren

Das Schüfftan-Verfahren ist ein klassischer Film-Trick, der heute allerdings kaum noch Verwendung findet.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Schüfftan-Verfahren · Mehr sehen »

Schindlers Liste

Schindlers Liste ist ein Spielfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 1993 nach dem im Deutschen gleichnamigen Roman von Thomas Keneally, der im Original Schindler’s Ark (ark, engl.: Arche Noah) heißt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Schindlers Liste · Mehr sehen »

Schrei, wenn du kannst

Schrei, wenn du kannst ist ein französischer Film von Claude Chabrol aus dem Jahr 1959.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Schrei, wenn du kannst · Mehr sehen »

Schwarzer Engel (1976)

Schwarzer Engel (Originaltitel: Obsession) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Brian De Palma aus dem Jahr 1976.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Schwarzer Engel (1976) · Mehr sehen »

Screwball-Komödie

Screwball-Komödie bezeichnet eine spezielle Unterart der Filmkomödie Hollywoods, die ihren Höhepunkt von Mitte der 1930er bis Anfang der 1940er Jahre erlebte.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Screwball-Komödie · Mehr sehen »

Seine zweite Frau

Seine zweite Frau (Originaltitel: The Prude’s Fall) ist ein englischer Spielfilm von Graham Cutts aus dem Jahr 1924.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Seine zweite Frau · Mehr sehen »

Sergei Michailowitsch Eisenstein

Sergei Eisenstein Eisensteins Grab auf dem Nowodewitschi-Friedhof in Moskau. Sergei Michailowitsch Eisenstein (wiss. Transliteration Sergej Michajlovič Ėjzenštejn; * in Riga, Russisches Kaiserreich; † 11. Februar 1948 in Moskau, Sowjetunion) war ein sowjetischer Regisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sergei Michailowitsch Eisenstein · Mehr sehen »

Sexueller Fetischismus

Als sexueller Fetischismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein meist unbelebter Gegenstand (vgl. Objektsexualität), der sogenannte Fetisch, als Stimulus der sexuellen Erregung und Befriedigung dient.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sexueller Fetischismus · Mehr sehen »

Seymour Hicks

Der junge Seymour Hicks Sir Edward Seymour Hicks (* 30. Januar 1871 in Saint Helier (Jersey), Vereinigtes Königreich; † 6. April 1949 in Fleet (Hampshire), Vereinigtes Königreich) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler, Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Seymour Hicks · Mehr sehen »

Shirley MacLaine

Shirley MacLaine, 1987 Shirley MacLaine (* 24. April 1934 als Shirley MacLean Beaty in Richmond, Virginia) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Tänzerin und esoterische Bestseller-Autorin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Shirley MacLaine · Mehr sehen »

Sidney Bernstein, Baron Bernstein

Sidney Lewis Bernstein, Baron Bernstein (* 30. Januar 1899 in Ilford, Essex; † 5. Februar 1993 in London) war ein britischer Medienunternehmer.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sidney Bernstein, Baron Bernstein · Mehr sehen »

Sienna Miller

Berlinale 2017 Sienna Rose Diana Miller (* 28. Dezember 1981 in New York) ist eine britisch-amerikanische Schauspielerin und Modedesignerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sienna Miller · Mehr sehen »

Sklavin des Herzens

Sklavin des Herzens (OT: Under Capricorn, deutsch: „Unter dem Steinbock“) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1949 nach dem erstmals 1937 erschienenen Roman Under Capricorn von Helen Simpson.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Sklavin des Herzens · Mehr sehen »

Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten

Vereidigung eines Neubürgers (1910) Albert Einstein erhielt die amerikanische Staatsbürgerschaft am 1. Oktober 1940 Die Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten, auch als US-Staatsangehörigkeit, US-Staatsbürgerschaft oder als amerikanische Staatsbürgerschaft bezeichnet, ist ein Bündel von Rechten und Pflichten einer natürlichen Person, die Staatsbürgern der Vereinigten Staaten von Amerika zukommen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Startime

Startime, auch Ford Startime oder Lincoln-Mercury Startime ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die vom US-amerikanischen Fernsehsender NBC ausgestrahlt wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Startime · Mehr sehen »

Statist

Statisten in einer Drehpause Ein Statist (früher auch als Figurant bezeichnet) ist eine Person, die nicht eigenmächtig oder individuell handelt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Statist · Mehr sehen »

Steven Spielberg

Steven Spielberg auf der Comic-Con in San Diego im Juli 2017 Signatur Steven Allan Spielberg, KBE (* 18. Dezember 1946 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Steven Spielberg · Mehr sehen »

Storyboard

Storyboard für Film Ein Storyboard bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Storyboard · Mehr sehen »

Studio Babelsberg

Studio Babelsberg in Potsdam-Babelsberg ist das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt und das größte Filmstudio Europas.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Studio Babelsberg · Mehr sehen »

Suspense

Suspense (engl. für „Gespanntheit“; die oder der Suspense) ist ein Begriff aus der Theater-, Film- und Literaturwissenschaft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Suspense · Mehr sehen »

Suspicion (Fernsehserie)

Suspicion war eine US-amerikanische Krimi-Fernsehserie, die von 1957 bis 1958 im amerikanischen Fernsehkanal NBC lief.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Suspicion (Fernsehserie) · Mehr sehen »

Szenenbild

Das Szenenbild ist die bewusst gestaltete Welt eines Films, gleichsam die Kulisse der Geschichte, ihr Handlungsspielraum.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Szenenbild · Mehr sehen »

Tallulah Bankhead

Tallulah Bankhead, 1934Fotografie von Carl van Vechten, aus der ''Van Vechten Collection'' der Library of Congress Tallulah Brockman Bankhead (* 31. Januar 1902 in Huntsville, Alabama; † 12. Dezember 1968 in New York) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Tallulah Bankhead · Mehr sehen »

Tand

Tand ist eine altertümliche Bezeichnung für ein hübsches, nutzloses Ding, das keinen Wert hat.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Tand · Mehr sehen »

Technisches Zeichnen

Darstellung eines Schöpfwerks ca. 1205 Kurbelwagen von Vigevano Perpetuum mobile ca. 1230 Göpel von Taccola um 1430 Sämaschine um 1834 Patentzeichnung für ein Fahrrad um 1866 Patentzeichnung von 1881 (Zigarettenrollmaschine) Architekt beim technischen Zeichnen (Holzschnitt, 1893) Reißfeder und Lineal (1901) SKF um 1906) Technisches Zeichnen 1967 Technisches Zeichnen ist die Anfertigung von in Technik (vorwiegend Maschinenbau), Bauwesen und Architektur verwendeter technischer Zeichnungen durch Ingenieure (besonders Konstrukteure), Architekten, Technische Zeichner und Bauzeichner.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Technisches Zeichnen · Mehr sehen »

Teresa de Lauretis

Teresa de Lauretis Teresa de Lauretis (* 1938 in Italien) ist eine italienisch-amerikanische Literaturwissenschaftlerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Teresa de Lauretis · Mehr sehen »

Teresa Wright

Muriel Teresa Wright (* 27. Oktober 1918 in New York City, New York; † 6. März 2005 in New Haven, Connecticut) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Teresa Wright · Mehr sehen »

The Farmer’s Wife

The Farmer’s Wife ist ein britischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1928.

Neu!!: Alfred Hitchcock und The Farmer’s Wife · Mehr sehen »

The White Shadow

The White Shadow (Verleihtitel in den Vereinigten Staaten: White Shadows) ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 1924.

Neu!!: Alfred Hitchcock und The White Shadow · Mehr sehen »

Thilo Wydra

Thilo Wydra (* 18. Dezember 1968 in Wiesbaden) ist ein deutscher Autor und Journalist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Thilo Wydra · Mehr sehen »

Thomas Koebner

Thomas Koebner (* 22. Juli 1941 in Berlin) ist ein deutscher Publizist, Literatur- und Medienwissenschaftler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Thomas Koebner · Mehr sehen »

Thornton Wilder

Thornton Wilder als Mr. Antrobus in ''The Skin of Our Teeth''. Fotografie von Carl van Vechten, 1948 Thornton Niven Wilder (* 17. April 1897 in Madison, Wisconsin; † 7. Dezember 1975 in Hamden, Connecticut) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Thornton Wilder · Mehr sehen »

Thriller

Der Thriller (Lehnwort aus engl. thrill. „Schauer, Erregung, Sensation“) ist sowohl ein Literatur- als auch ein Filmgenre mit verschiedenen, sich teilweise überlappenden Subgenres.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Thriller · Mehr sehen »

Tippi Hedren

Tippi Hedren, 2006 Tippi Hedren (* 19. Januar 1930 als Nathalie Kay Hedren in New Ulm, Minnesota) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Tippi Hedren · Mehr sehen »

Toby Jones

Toby Jones (2003) Toby Jones (* 7. September 1966 in Oxford, England) ist ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Toby Jones · Mehr sehen »

Tonfilm

Unter Tonfilm versteht man im Allgemeinen einen Film, der im Unterschied zum live begleiteten Stummfilm mit technisch-wiederholbarer Schallbegleitung versehen ist.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Tonfilm · Mehr sehen »

Toni Collette

Comic-Con (2015) Toni Collette (* 1. November 1972 in Sydney, New South Wales) ist eine australische Schauspielerin und Sängerin sowie unter anderem Golden-Globe- und Emmy-Preisträgerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Toni Collette · Mehr sehen »

Topas (Film)

Topas (Topaz) ist ein Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1969 und eine Adaptation des gleichnamigen Bestsellers von Leon Uris.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Topas (Film) · Mehr sehen »

Topas (Roman)

Topas ist ein Thriller, der von Leon Uris geschrieben und im Jahr 1967 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Topas (Roman) · Mehr sehen »

Topkapi (Film)

Topkapi-Dolch aus dem Topkapi-Palast. Ursprünglich von Mahmud I. für Nadir Schah in Auftrag gegeben. Topkapi ist eine US-amerikanische Filmkomödie, die 1964 unter der Regie von Jules Dassin entstand.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Topkapi (Film) · Mehr sehen »

Trailer

Ein Trailer ist ein aus einigen Passagen der originalen Vorlage zusammengesetzter Videoclip von meist ca.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Trailer · Mehr sehen »

Transatlantic Pictures

Transatlantic Pictures war eine britisch-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Transatlantic Pictures · Mehr sehen »

Transzendenz

Otto van Veen, Emblem „Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat“ (1 Kor 2,9) Transzendenz (von „das Übersteigen“) bezeichnet in Philosophie, Theologie und Religionswissenschaft ein Verhältnis von Gegenständen zu einem bestimmten Bereich möglicher Erfahrung oder den Inbegriff dieses Verhältnisses.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Transzendenz · Mehr sehen »

UFA

Die UFA GmbH (bis 1991 Universum Film AG, kurz Ufa) ist ein Filmunternehmen mit Hauptsitz im Potsdamer Stadtteil Babelsberg.

Neu!!: Alfred Hitchcock und UFA · Mehr sehen »

Universal Studios

Universal Studios, auch bekannt als Universal Pictures oder seltener Universal City Studios, ist ein auf Filmproduktion spezialisiertes Tochterunternehmen des Medienkonzerns NBC Universal.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Universal Studios · Mehr sehen »

University of California

Standorte und Gründungsdaten der ''University of California'' Die University of California (UC) ist neben dem California-State-University-System das zweite kalifornische System bundesstaatlicher Universitäten mit insgesamt über 192.000 Studenten (offiziell gibt es noch die Community Colleges California als drittes).

Neu!!: Alfred Hitchcock und University of California · Mehr sehen »

Vera Miles

Vera Miles (* 23. August 1929 als Vera June Ralston in Boise City, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Vera Miles · Mehr sehen »

Verdacht

Verdacht wird im Deutschen seit dem 16.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Verdacht · Mehr sehen »

Verdacht (Film)

Verdacht ist ein Psychothriller von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1941 mit Cary Grant und Joan Fontaine in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Verdacht (Film) · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verriss

Ein Verriss ist eine destruktive Kritik bzw.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Verriss · Mehr sehen »

Verschollener Film

Ein verschollener Film ist ein Film, von dem kein erhaltenes Filmmaterial bekannt ist, weder in Archiven noch in privaten Sammlungen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Verschollener Film · Mehr sehen »

Vertigo – Aus dem Reich der Toten

Vertigo – Aus dem Reich der Toten (früher: Aus dem Reich der Toten, Originaltitel: Vertigo, dt. „Schwindelgefühl“) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1958 mit James Stewart und Kim Novak in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Vertigo – Aus dem Reich der Toten · Mehr sehen »

Victor Canning

Victor Canning (* 16. Juni 1911 in Plymouth; † 21. Februar 1986 in Cirencester) war ein britischer Schriftsteller.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Victor Canning · Mehr sehen »

Vom Winde verweht (Film)

Vom Winde verweht (Originaltitel: Gone with the Wind) ist eine US-amerikanische Literaturverfilmung aus dem Jahr 1939 mit Vivien Leigh und Clark Gable in den Hauptrollen.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Vom Winde verweht (Film) · Mehr sehen »

Voyeurismus

Herse'', Radierung von Gian Giacomo Caraglio Voyeurismus (fr. voir für „sehen“ und voyeur für „Seher“) ist eine Form der Sexualität, bei der ein Voyeurist (umgangssprachlich auch Spanner genannt) durch das Betrachten von seiner Präferenz entsprechenden, sich entkleidenden oder nackten Menschen oder durch das Beobachten sexueller Handlungen sexuell erregt wird.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Voyeurismus · Mehr sehen »

Walt Disney

Walt Disney (1938) Walt Disneys Unterschrift Walter Elias „Walt“ Disney (* 5. Dezember 1901 in Chicago, Illinois; † 15. Dezember 1966 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Filmproduzent und eine der prägendsten und meistgeehrten Persönlichkeiten der Filmbranche des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Walt Disney · Mehr sehen »

Walter Wanger

Walter Wanger, eigentlich Walter Feuchtwanger (* 11. Juli 1894 in San Francisco, Kalifornien; † 18. November 1968 in Santa Monica, Kalifornien), war ein US-amerikanischer Filmproduzent.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Walter Wanger · Mehr sehen »

Waltzes from Vienna

Waltzes from Vienna ist ein englischer Spielfilm des Regisseurs Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1934 nach dem gleichnamigen Theaterstück von Guy Bolton.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Waltzes from Vienna · Mehr sehen »

Warner Bros. Entertainment

Logo des Unternehmens Früheres Logo Blick auf das Studiogelände, 2007 Warner Bros.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Warner Bros. Entertainment · Mehr sehen »

Weib gegen Weib

Weib gegen Weib ist ein englischer Spielfilm von Graham Cutts aus dem Jahr 1923.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Weib gegen Weib · Mehr sehen »

Whodunit

Whodunit (auch whodunnit) beschreibt das häufig in Krimis und Fernsehserien verwendete abduktive Konzept der allmählichen Aufklärung eines Verbrechens und der Suche nach dem oder den Tätern.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Whodunit · Mehr sehen »

Wiedererkennungseffekt

Der Begriff Wiedererkennungseffekt (auch Wiedererkennungswert oder (Brand) Recognition genannt) wird insbesondere im Bereich Marketing, speziell in Verbindung mit Werbung gebraucht.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Wiedererkennungseffekt · Mehr sehen »

Zeitgeschichte

Die Zeitgeschichte oder zeitgenössische Geschichte (von franz. histoire contemporaine) ist im deutschen Sprachraum jene Epoche der Späten Neuzeit, „die zumindest ein Teil der Zeitgenossen bewusst miterlebt hat, im engeren Sinn die wissenschaftliche Untersuchung und Darstellung dieses Zeitraums durch die Geschichtswissenschaft.“ Es handelt sich also nicht um eine abgeschlossene oder dauerhaft abgrenzbare Epoche, sondern um eine dynamische, die sich im Laufe der Zeit verändert.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Zeugin der Anklage

Zeugin der Anklage (Originaltitel: Witness for the Prosecution) ist ein US-amerikanischer in schwarzweiß gedrehter Spielfilm des Regisseurs Billy Wilder aus dem Jahr 1957.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Zeugin der Anklage · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwischentitel

Zwischentitel aus ''Die Geburt einer Nation'' (1915) von D. W. Griffith Zwischentitel sind Texttafeln, überwiegend in Stummfilmen, die wie ein roter Faden durch einen Film führen oder ihn kommentieren.

Neu!!: Alfred Hitchcock und Zwischentitel · Mehr sehen »

13. August

Der 13.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 13. August · Mehr sehen »

1899

Keine Beschreibung.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 1899 · Mehr sehen »

1980

Das Jahr 1980 markierte den Beginn der 1980er-Jahre.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 1980 · Mehr sehen »

20th Century Fox

Twentieth (20th) Century Fox Film Corporation (von 1935 bis 1985 mit Bindestrich Twentieth Century-Fox Film Corporation) – auch bekannt als 20th Century Fox, CentFox sowie 20th oder Fox – ist eine US-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 20th Century Fox · Mehr sehen »

29. April

Der 29.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 29. April · Mehr sehen »

3D-Film

Ein 3D-Film (3-D-Film, dreidimensionaler Film, korrekter stereoskopischer Film oder veraltet Raumfilm) ist ein Film, der dem Zuschauer durch stereoskopische Verfahren ein bewegtes Bild mit einem Tiefeneindruck für stereoskopisches Sehen vermittelt.

Neu!!: Alfred Hitchcock und 3D-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Alfred Joseph Hitchcock.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »