Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Al-Lāt

Index Al-Lāt

al-Lāt reitet auf einem Kamel. Relief aus Ta'if in Saudi-Arabien, um 100 n. Chr. Al-Lāt ist eine vorislamische Göttin der Araber und bereits von Herodot (I,131; III,8) als Alilat (Άλιλάτ) bezeugt, die mit Urania verglichen wurde.

52 Beziehungen: Aglibol, Aigis, Akaba (Jordanien), Al-ʿUzzā, Altarabische Gottheiten, An-Nadschm, Aphrodite, Aphrodite Urania, Astarte, Atargatis (Gottheit), Athene, Šamaš, Baal (Gott), Charles Montagu Doughty, Damaskus, Dschabal Ram, Dura Europos, Han-’Ilat, Hauran, Herodot, Ištar, Ibn al-Kalbī, Idol, Isnād, Jarchibol, Julius Wellhausen, Kolonnade, Konsole (Bauwesen), Koran, Manāt, Mekka, Nabatäer, Otto Eissfeldt, Palmyra, Peristasis, Portikus, Römisches Reich, Rudi Paret, Salchad, Satanische Verse, Schutzpatron, Septimius Odaenathus, Syrien, Ta'if, Temenos, Tessera, Thermen, Tunika, Wadi Rum, Weihrauchstraße, ..., Zenobia, Zepter. Erweitern Sie Index (2 mehr) »

Aglibol

Tempel des Aglibol und Malakbel auf einem Relief aus Palmyra Aglibol (Streitwagen des Baal) ist der Name eines semitischen Gottes, der besonders in Palmyra zusammen mit Malakbel verehrt wurde.

Neu!!: Al-Lāt und Aglibol · Mehr sehen »

Aigis

Die Aigis (Gen. αἰγίδος,, davon deutsch Ägis) ist ein Gegenstand aus der griechischen Mythologie.

Neu!!: Al-Lāt und Aigis · Mehr sehen »

Akaba (Jordanien)

Akaba (auch Aqaba,, lokale Aussprache el-ʿAgabe) ist eine Stadt in Jordanien mit 80.059 Einwohnern (Volkszählung 2004).

Neu!!: Al-Lāt und Akaba (Jordanien) · Mehr sehen »

Al-ʿUzzā

Al-'Uzzā war die altarabische Göttin des Morgensterns.

Neu!!: Al-Lāt und Al-ʿUzzā · Mehr sehen »

Altarabische Gottheiten

Als altarabische Gottheiten werden Göttinnen und Götter der altarabischen Religion bezeichnet, die von den arabischen Stämmen verehrt wurden, bevor sie sich zum Islam bekannten.

Neu!!: Al-Lāt und Altarabische Gottheiten · Mehr sehen »

An-Nadschm

An-Nadschm ist die 53.

Neu!!: Al-Lāt und An-Nadschm · Mehr sehen »

Aphrodite

Aphrodite von Melos, um 120 v. Chr. (heute im Louvre, Paris) Aphrodite (klassische Aussprache:; Koine:; modern-philologische Aussprache) ist gemäß der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde und eine der kanonischen zwölf olympischen Gottheiten.

Neu!!: Al-Lāt und Aphrodite · Mehr sehen »

Aphrodite Urania

Aphrodite Urania, die himmlische Aphrodite, ist eine Erscheinungsform der griechischen Göttin Aphrodite, die wahrscheinlich auf levantinische Vorbilder zurückgeht.

Neu!!: Al-Lāt und Aphrodite Urania · Mehr sehen »

Astarte

Archäologischen Museum Istanbul. Astarte, ugaritisch ʿAthtartu, phönizisch: ʿštrt, griechisch: Αστάρτη (Astártē), hebräisch: עשתרת (Aschtoret), aramäisch: ʿAthtar; war die Himmelskönigin und Liebesgöttin mehrerer westsemitischer Völker.

Neu!!: Al-Lāt und Astarte · Mehr sehen »

Atargatis (Gottheit)

Demetrius III. Eucaerus. Auf der Rückseite Atargatis mit Fischleib und mit Gerstehalmen an beiden Seiten Atargatis (griechisch), Atar'ata (aramäisch), als griechisch-römische Form Dea Syria; war eine semitische Gottheit besonders im Norden von Syrien, zu deren Kult unter anderem die rituelle Kastration gehörte.

Neu!!: Al-Lāt und Atargatis (Gottheit) · Mehr sehen »

Athene

Archäologisches Nationalmuseum, Athen) Athene oder Athena (Ehrentitel: Pallas Athene) ist eine Göttin der griechischen Mythologie.

Neu!!: Al-Lāt und Athene · Mehr sehen »

Šamaš

Šamaš, erkennbar an den Strahlen aus seinen Schultern, übergibt die Herrschaftsinsignien an Hammurapi Šamaš (Schamasch) war in der akkadischen und babylonischen Mythologie der Sonnengott, Gott der Gerechtigkeit und des Wahrsagens.

Neu!!: Al-Lāt und Šamaš · Mehr sehen »

Baal (Gott)

Baal (auch Baʿal, hebr. בַּעַל / Baʕal, akkad. Bēlu(m), Bēl, ugarit., phöniz.-pun. und amurr. Ba‘lu(m), Bal, samaritan. Bāl, aram. Be‘lu, ab der 19. Dynastie ägypt. B‘r, griech. Βηλος, in der Septuaginta und bei Josephus Βααλ, lat. Belus, bei Hieronymus Baal, arab. Ba‘lu, altsüdarab. B‘L, äthiop. Bā‘el) ist im Altertum eine Bezeichnung für verschiedene Gottheiten im syrischen und levantinischen Raum und bedeutet: Herr, Meister, Besitzer, Ehemann, König oder Gott.

Neu!!: Al-Lāt und Baal (Gott) · Mehr sehen »

Charles Montagu Doughty

Charles Montagu Doughty. Charles Montagu Doughty (* 19. August 1843 in Theberton Hall, Suffolk; † 20. Januar 1926 in Sissinghurst, Kent) war ein englischer Schriftsteller und Forschungsreisender, tätig als Anglist, Geologe und Bibelforscher.

Neu!!: Al-Lāt und Charles Montagu Doughty · Mehr sehen »

Damaskus

Damaskus ist die Hauptstadt von Syrien und des Gouvernements Rif Dimaschq (Umgebung von Damaskus).

Neu!!: Al-Lāt und Damaskus · Mehr sehen »

Dschabal Ram

Dschabal Ram (oder; auch Jabal Ram oder Jabal Rum) ist ein hoher Berg im Süden von Jordanien am Rand des Wadi Rum.

Neu!!: Al-Lāt und Dschabal Ram · Mehr sehen »

Dura Europos

Karte Armeniens unter Tigranes II. und Teile des Parthischen Reiches mit Dura Europos Dura Europos, auch Dura-Europos,, arabisch Qal'at es-Salihiye; war eine griechische Stadt, die um 300 v. Chr., auf Anweisung von Seleukos I. (312–280 v. Chr.), gegründet wurde.

Neu!!: Al-Lāt und Dura Europos · Mehr sehen »

Han-’Ilat

Han-’Ilat ist eine altarabische weibliche Gottheit.

Neu!!: Al-Lāt und Han-’Ilat · Mehr sehen »

Hauran

Bauweise des Hauran, die in entlegenen Dörfern vorherrschend ist, in Städten aber zurückgedrängt wird. Izra' Hauran,, ist eine durch vulkanische Tätigkeit geprägte Landschaft im Südwesten von Syrien, die sich nach Süden bis über die jordanische Grenze erstreckt.

Neu!!: Al-Lāt und Hauran · Mehr sehen »

Herodot

Büste von Herodot Herodot von Halikarnass(os) (* 490/480 v. Chr.; † um 430/420 v. Chr.) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler.

Neu!!: Al-Lāt und Herodot · Mehr sehen »

Ištar

Ištar (Sumerogramm: DINGIR INANNA dMÙŠ.

Neu!!: Al-Lāt und Ištar · Mehr sehen »

Ibn al-Kalbī

Ibn al-Kalbī, kurz für Hischām ibn Muhammad ibn as-Sā'ib al-Kalbī (* um 737; † 819 oder 821 in Kufa), war ein arabischer (irakischer) islamischer Historiker und Genealoge.

Neu!!: Al-Lāt und Ibn al-Kalbī · Mehr sehen »

Idol

Der Begriff Idol (über von, eigentlich „Bild, Abbild“, speziell „Trugbild“) wird in Theologie, Religionswissenschaft, Philosophie und Archäologie in vielfältiger Bedeutung gebraucht.

Neu!!: Al-Lāt und Idol · Mehr sehen »

Isnād

Der Isnād ist die Kette der Überlieferer eines Hadith, die als Stütze für die Authentizität einer Aussage des Propheten Mohammed dient und diese stets einleitet.

Neu!!: Al-Lāt und Isnād · Mehr sehen »

Jarchibol

Jarchibol, Relief aus dem Tempel der Gadde, Dura Europos Jarchibol (yrḥbwl - Yarḥibol) war der Schutzgott der Quelle Efca in Palmyra.

Neu!!: Al-Lāt und Jarchibol · Mehr sehen »

Julius Wellhausen

Julius Wellhausen Julius Wellhausen (* 17. Mai 1844 in Hameln; † 7. Januar 1918 in Göttingen) war ein deutscher protestantischer Theologe und Orientalist, der nachhaltigen Einfluss auf die Forschung zum Alten Testament sowie zur frühislamischen Geschichte hatte.

Neu!!: Al-Lāt und Julius Wellhausen · Mehr sehen »

Kolonnade

Stoa in Athen (Rekonstruktion) Kolonnaden am Petersplatz in Rom Innenansicht der Kolonnade in Marienbad Eine Kolonnade ist ein Säulengang (‚Säule‘), der im Unterschied zur Arkade ein gerades Gebälk besitzt.

Neu!!: Al-Lāt und Kolonnade · Mehr sehen »

Konsole (Bauwesen)

Niebuhr-Grab des Alten Friedhofs in Bonn, 19. Jh. Als Konsole oder Kragstein (auch Krage, seltener Balken-, Kraft-, Trag-, Kunst- oder Notstein; franz. corbeau oder cul-de-lampe, engl. corbel) wird im Bauwesen ein aus der Wand herausragender, tragender Vorsprung bezeichnet.

Neu!!: Al-Lāt und Konsole (Bauwesen) · Mehr sehen »

Koran

Kalligraphen Aziz Efendi. (Transkription und Übersetzung auf der Bildbeschreibungsseite) Teil eines Verses aus der 48. Sure ''Al-Fath'' in einer Handschrift aus dem 8. oder 9. Jahrhundert. Der Koran (so die eingedeutschte Form von) ist die heilige Schrift des Islams, die gemäß dem Glauben der Muslime die wörtliche Offenbarung Gottes (arab. Allah) an den Propheten Mohammed enthält.

Neu!!: Al-Lāt und Koran · Mehr sehen »

Manāt

Manāt (arab.) war im vorislamischen Arabien bei dem Stamm der Quraisch die Göttin des Mondes, des Abendsterns und des Schicksals.

Neu!!: Al-Lāt und Manāt · Mehr sehen »

Mekka

Die Kaaba nach dem Freitagsgebet Mekka ist eine Stadt mit 1.484.858 Einwohnern (Stand 2010) im westlichen Saudi-Arabien und mit dem Heiligtum der Kaaba gleichzeitig der zentrale Wallfahrtsort des Islams.

Neu!!: Al-Lāt und Mekka · Mehr sehen »

Nabatäer

Kaiser Hadrians um 125 n. Chr. Im äußersten Südosten befindet sich das Gebiet der ''Arabes Nabatei''. Petra, aus dem Fels gearbeitet Die Nabatäer (Eigenname Nabatu,, hebr. altgr. Nαβαταῖοι, lat. Nabataei) waren ein Verbund antiker nordwestarabischer Nomadenstämme.

Neu!!: Al-Lāt und Nabatäer · Mehr sehen »

Otto Eissfeldt

Otto Eissfeldt (* 1. September 1887 in Northeim; † 23. April 1973 in Halle/Saale) war ein evangelischer Theologe. Bekannt war er als Alttestamentler und Religionsgeschichtler.

Neu!!: Al-Lāt und Otto Eissfeldt · Mehr sehen »

Palmyra

Überblick über Palmyra (2008) Palmyra von Norden her gesehen (2008) Palmyra, gegenwärtig auch Tadmor genannt, ist eine antike Oasenstadt im heutigen Gouvernement Homs in Syrien.

Neu!!: Al-Lāt und Palmyra · Mehr sehen »

Peristasis

Peripteros mit Peristasis Peristasis ist der Säulenkranz, der bei einem Peripteros die Cella in einem gewissen Abstand vollkommen umgibt, so dass ein die Cella umlaufender Umgang (als Ringhalle oder Pteron bezeichnet) gebildet wird, der für kultische Prozessionen genutzt wurde.

Neu!!: Al-Lāt und Peristasis · Mehr sehen »

Portikus

Portikus als Vorhalle Als Portikus (der Portikus, fachsprachlich auch die Portikus; Plural: Portikus, mit langem u gesprochen, oder Portiken) wird in der Architektur ein Säulengang oder eine Säulenhalle mit horizontalem Gebälk bezeichnet.

Neu!!: Al-Lāt und Portikus · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Al-Lāt und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rudi Paret

Rudolf „Rudi“ Paret (* 3. April 1901 in Wittendorf; † 31. Januar 1983 in Tübingen) war ein Philologe und Islamwissenschaftler, von dem die in Wissenschaftskreisen maßgebliche Übersetzung des Korans ins Deutsche stammt.

Neu!!: Al-Lāt und Rudi Paret · Mehr sehen »

Salchad

Salchad,, ist der Hauptort eines Distrikts im Gouvernement as-Suwaida im Süden von Syrien.

Neu!!: Al-Lāt und Salchad · Mehr sehen »

Satanische Verse

Satanische Verse ist die Bezeichnung für eine Episode in der Biographie von Mohammed, die mit der 53.

Neu!!: Al-Lāt und Satanische Verse · Mehr sehen »

Schutzpatron

Schutzpatronin Bayerns Ein Schutzpatron (von lat. patronus „Schutzherr, Anwalt“) ist nach katholischem und orthodoxem Verständnis ein Heiliger, der in besonderer Weise um seine Fürsprache für einen bestimmten Ort, eine Region, einen Beruf oder einen Zustand angerufen wird.

Neu!!: Al-Lāt und Schutzpatron · Mehr sehen »

Septimius Odaenathus

Büste, die Odenaethus zugeschrieben wird Septimius Odaenathus (auch Odainathos oder Odenath genannt; † 267 in Herakleia Pontike oder in Emesa) war Fürst und schließlich König von Palmyra.

Neu!!: Al-Lāt und Septimius Odaenathus · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Al-Lāt und Syrien · Mehr sehen »

Ta'if

Lage von Ta'if in Saudi-Arabien Moschee in Taif Ta'if (auch Taif) ist eine Stadt im westlichen Saudi-Arabien mit 521.273 Einwohnern (2004).

Neu!!: Al-Lāt und Ta'if · Mehr sehen »

Temenos

Das Temenos (für Heiligtum, pl. die Temene; von τέμνειν temnein – „abschneiden“) bezeichnet den umgrenzten Bezirk eines (ursprünglich griechischen) Heiligtums.

Neu!!: Al-Lāt und Temenos · Mehr sehen »

Tessera

Tesserae bzw. Mosaiksteine Tessera (lat. für Viereck; Plural: tesserae; das Wort ist abgeleitet vom altgriechischen τέσσαρες / téssares – "vier") ist die Bezeichnung für die kleinen viereckigen, mehreckigen oder runden Plättchen aus Stein, Keramik, Erz, Blei, Bein, Terrakotta, Glas oder ähnlichen harten Materialien, mit denen man Mosaiken auslegt.

Neu!!: Al-Lāt und Tessera · Mehr sehen »

Thermen

Überreste der Caracalla-Thermen Als Thermen (Plural, latein: thermae) wurden größere öffentliche Badeanstalten im Römischen Reich bezeichnet.

Neu!!: Al-Lāt und Thermen · Mehr sehen »

Tunika

Germanische Tunika aus dem Thorsberger Moor, etwa 4. Jahrhundert n. Chr. Die Tunika (lateinisch: tunica, -ae f.) war ein Kleidungsstück, das von der römischen Antike bis ins Mittelalter von Männern und Frauen unmittelbar auf dem Körper getragen wurde.

Neu!!: Al-Lāt und Tunika · Mehr sehen »

Wadi Rum

Jebel Khazali Prähistorische Felszeichnungen Das Wadi Rum (auch Wadi Ram) ist das größte Wadi in Jordanien.

Neu!!: Al-Lāt und Wadi Rum · Mehr sehen »

Weihrauchstraße

Handelsrouten durch das Gebiet der Nabatäer. Die Wirtschaft des Königreichs Qataban (hellblau) um 230 n. Chr. basierte stark auf den Anbau und Handel mit Gewürzen, Weihrauch und Myrrhe. Verbindungen standen in die Mittelmeerregion, nach Indien und Abessinien. Der Transport erfolgte über Land mit Kamelen durch Arabien und auf dem Seeweg nach Indien bzw. Mittelmeerraum Die Weihrauchstraße von Südarabien zum Mittelmeer ist eine der ältesten Handelsrouten der Welt.

Neu!!: Al-Lāt und Weihrauchstraße · Mehr sehen »

Zenobia

Antoninian der Zenobia als ''Augusta''. Septimia Zenobia (palmyrenisch spṭymy’ btzby,; * um 240 in Palmyra; † 272/73 oder nach 274 in Rom) war von 267/68 bis 272 n. Chr.

Neu!!: Al-Lāt und Zenobia · Mehr sehen »

Zepter

Bulgarien Das Zepter (österreichisch oder veraltet auch Szepter, von griechisch σκῆπτρον skēptron Stab; σκήπτειν sképtein stützen) ist ein Teil der Krönungsinsignien.

Neu!!: Al-Lāt und Zepter · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Al-Lat, Alilat, Allat.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »