Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Akkad

Index Akkad

Akkad (sumerisch KUR URIKI, A.GA.DEKI) war eine Stadt in Mesopotamien.

52 Beziehungen: Aššur (Stadt), Akkadische Sprache, Akkadzeit, Alter Orient, Anomie, Assyrien, Šar-kali-šarri, Babylon, Bagdad, Codex Hammurapi, Dareios I., Dietz-Otto Edzard, Diyala (Fluss), Einheitsstaat, Elam (Altertum), Euphrat, Gebhard J. Selz, Gutium, Hans J. Nissen, Hethiter, Kalne, Kaunakes, Kiš, Liste der Könige von Akkad, Lugal-Zagesi, Maništušu, Mesopotamien, Mundschenk, Nabonid, Naram-Sin (Akkad), Neubabylonisches Reich, Nimrod, Ninive, Perserreich, Reich von Akkad, Rimuš, Rollsiegel, Sargon von Akkad, Semitische Sprachen, Stadtstaat, Statthalter, Sumer, Sumerische Sprache, Susa (Persien), Tell Asmar, Tell Brak, Tigris, Tontafel, Uruk, Verballhornung, ..., Walther Sallaberger, Zāgros-Gebirge. Erweitern Sie Index (2 mehr) »

Aššur (Stadt)

Aššur (akkadisch Aschschur, Assur, heute Kalat Scherkât/Qal'at Šerqat) ist eine historische Stadt im Norden des heutigen Irak.

Neu!!: Akkad und Aššur (Stadt) · Mehr sehen »

Akkadische Sprache

Akkadisch (akkadû, ak-ka-du-u2; Logogramm: URIKI)John Huehnergard, Christopher Woods: Akkadian and Eblaite. In: Roger D. Woodard (Hrsg.): The Cambridge Encyclopedia of the World's Ancient Languages.

Neu!!: Akkad und Akkadische Sprache · Mehr sehen »

Akkadzeit

Als Akkadzeit bezeichnet man eine Epoche in der Geschichte des Alten Orients.

Neu!!: Akkad und Akkadzeit · Mehr sehen »

Alter Orient

Karte des Alten Orients (Kern-/Peripheriegebiete farblich abgesetzt) und auf die heutigen Grenzen der Nationalstaaten projiziert Der Begriff Alter Orient bezeichnet den von der vorderasiatischen Archäologie und Altorientalistik erforschten geographischen und zeitlichen Raum sowie die in diesem Raum entstandenen Kulturen, besonders die Hochkulturen.

Neu!!: Akkad und Alter Orient · Mehr sehen »

Anomie

Anomie (griech.: Kompositum aus α privativum zur Verneinung und der Endung -nomie für νόμος, „Ordnung, Gesetz“) bezeichnet in der Soziologie einen Zustand fehlender oder schwacher sozialer Normen, Regeln und Ordnung.

Neu!!: Akkad und Anomie · Mehr sehen »

Assyrien

Der alte Orient um 1220 v. Chr. Assyrien war eine antike Landschaft im nördlichen Mesopotamien, insbesondere am mittleren Tigris.

Neu!!: Akkad und Assyrien · Mehr sehen »

Šar-kali-šarri

Šar-kali-šarri, Schar-kali-scharri (auch Sar-kali-sarri) war ein König im Reich von Akkad und regierte von 2218 bis 2193 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Šar-kali-šarri · Mehr sehen »

Babylon

Babylon (lateinisch Babylon, Babylona, Babel; griechisch Βαβυλών Babylṓn; sumerisch KĀ-DINGIR-RAKI; akkadisch Bab-illa/ilani; babylonisch Bāb-ili(m); hebräisch Babel בבל; arabisch بابل) war als Hauptstadt Babyloniens eine der wichtigsten Städte des Altertums.

Neu!!: Akkad und Babylon · Mehr sehen »

Bagdad

Bagdad (von persisch „Geschenk des Herrn“ bzw. „Gottesgeschenk“, entsprechend baġ‚ „Gott“ bzw. „Herr“, und dād, „Gabe“) ist die Hauptstadt des Iraks und des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Akkad und Bagdad · Mehr sehen »

Codex Hammurapi

Als Codex Hammurapi (auch in den Schreibweisen Kodex bzw. Hammurabi und Ḫammurapi) bezeichnet man eine babylonische Sammlung von Rechtssprüchen aus dem 18. Jahrhundert v. Chr.

Neu!!: Akkad und Codex Hammurapi · Mehr sehen »

Dareios I.

apulischen Dareios-Malers; um 340/20 v. Chr. Dareios I. (neupersisch داریوش,, babylonisch Dariamuš, elamisch Dariyamauiš, aramäisch Dryhwš beziehungsweise biblisches Aramäisch דַּרְיָוֶשׁ Darjaweš, griechisch Δαρεῖος,; * 549 v. Chr.; † 486 v. Chr.), oft auch Dareios der Große genannt, war Großkönig des persischen Achämenidenreichs und der neunte König aus der Dynastie der Achämeniden.

Neu!!: Akkad und Dareios I. · Mehr sehen »

Dietz-Otto Edzard

Dietz-Otto Edzard (* 28. August 1930 in Bremen; † 2. Juni 2004 in München) war einer der bedeutendsten deutschen Altorientalisten des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Akkad und Dietz-Otto Edzard · Mehr sehen »

Diyala (Fluss)

Der Diyala (Kurdisch: Sîrwan) ist ein Nebenfluss des Tigris.

Neu!!: Akkad und Diyala (Fluss) · Mehr sehen »

Einheitsstaat

Karte der Einheitsstaaten Als Einheitsstaat wird ein Staat bezeichnet, in dem die Staatsgewalt über das gesamte Staatsgebiet meist von der Hauptstadt aus zentralistisch ausgeübt wird.

Neu!!: Akkad und Einheitsstaat · Mehr sehen »

Elam (Altertum)

Das Reich Elam (sumerisch NIM.MAKI, akkadisch KURElammatum; griechisch Ἐλυμαία Elymaía oder Ἐλυμαΐς Elymaḯs) mit der Hauptstadt Susa (bzw. Schusim) lag östlich des Tigris in einem Gebiet, das heute Chusistan (im heutigen Iran) genannt wird.

Neu!!: Akkad und Elam (Altertum) · Mehr sehen »

Euphrat

Der Euphrat ist der größte Strom Vorderasiens.

Neu!!: Akkad und Euphrat · Mehr sehen »

Gebhard J. Selz

Gebhard J. Selz (* 18. Mai 1950 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Altorientalist.

Neu!!: Akkad und Gebhard J. Selz · Mehr sehen »

Gutium

Gutium (akkadisch Kuti-im, Gutebu-um, babylonisch Gutu-um, Guti-u) ist die Bezeichnung des Landes Guti (Landbezeichnung im Singular, neuassyrisch Guti, neubabylonisch Quteu), einer Region im iranischen Hochland bzw.

Neu!!: Akkad und Gutium · Mehr sehen »

Hans J. Nissen

Hans Jörg Nissen (* 22. Juni 1935 in Heidelberg) ist ein deutscher Vorderasiatischer Archäologe.

Neu!!: Akkad und Hans J. Nissen · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Akkad und Hethiter · Mehr sehen »

Kalne

Kalne ist eine Stadt in der Bibel.

Neu!!: Akkad und Kalne · Mehr sehen »

Kaunakes

Mari (ca. 2400 v. Chr.; Louvre, Paris) Ur-Nanshe aus der 1. Dynastie von Lagaš (ca. 2500 v. Chr.; Louvre, Paris) Susa Die Kaunakes (Plural) bezeichnet ursprünglich einen Pelz aus Mäuse- oder Wieselfell, dann den aus einem Schurz hervorgegangenen, aus Fell gefertigten Halbrock der Sumerer des 4.

Neu!!: Akkad und Kaunakes · Mehr sehen »

Kiš

Kiš in Mesopotamien Kiš oder Kisch (arab. Tall al-Uhaymir, auch el-Oheimir) war eine Stadt in Mesopotamien im Überschwemmungsgebiet des Euphrat und in der Nähe des Tigris im heutigen Zentral-Irak, 13 Kilometer östlich von Babylon und etwa 80 Kilometer südlich von Bagdad gelegen.

Neu!!: Akkad und Kiš · Mehr sehen »

Liste der Könige von Akkad

Die Reihenfolge der Könige von Akkad ist aus der sumerischen Königsliste bekannt.

Neu!!: Akkad und Liste der Könige von Akkad · Mehr sehen »

Lugal-Zagesi

Lugal-Zagesi bzw.

Neu!!: Akkad und Lugal-Zagesi · Mehr sehen »

Maništušu

Maništušu (Manischtuschu) war von 2299 bis 2284 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Maništušu · Mehr sehen »

Mesopotamien

Mesopotamien innerhalb der heutigen Staatsgrenzen Mesopotamien oder Zweistromland (kurdisch/türkisch Mezopotamya) bezeichnet die Kulturlandschaft in Vorderasien, die durch die großen Flusssysteme des Euphrat und Tigris geprägt wird.

Neu!!: Akkad und Mesopotamien · Mehr sehen »

Mundschenk

Mundschenke (rechts) in der Antike waren oft Sklaven – hier etwa im antiken Griechenland (460–450 v. Chr.). Der Mundschenk, auch Butigler oder später Hofschenk (oder buticularius, davon abgeleitet wohl Pütker, wie das Hofamt im Fürstentum Lüneburg genannt wurde – siehe auch Cellarius oder Kellerer, lat. cellarius) war im Mittelalter ein Hofbediensteter, der für die Versorgung mit Getränken – vor allem mit Wein – zuständig war, seit karolingischer Zeit auch für die Verwaltung der königlichen Weingärten.

Neu!!: Akkad und Mundschenk · Mehr sehen »

Nabonid

Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû-nāʾid,, elamisch Nabunida, Labynetos; * nach 609 v. Chr.; † frühestens 539 v. Chr.) regierte von 556 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Nabonid · Mehr sehen »

Naram-Sin (Akkad)

Narām-Sîn-Stele. An den Hörnern ist die eigene Vergöttlichung erkennbar. Naram-Sîn/Suen, später DingirNaram-Sin/Suen, war von 2273 bis 2219 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Naram-Sin (Akkad) · Mehr sehen »

Neubabylonisches Reich

Neubabylonisches Reich Das Neubabylonische Reich (auch spätbabylonisches Reich und Chaldäerreich) war ein Großreich der spätbabylonischen Zeit, das von 626 bis 539 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Neubabylonisches Reich · Mehr sehen »

Nimrod

Turmbau zu Babel'' von Pieter Bruegel d. Ä., 1563 Nimrod ist ein altorientalischer, im Tanach bzw.

Neu!!: Akkad und Nimrod · Mehr sehen »

Ninive

Ninive oder Ninua (auch Niniveh,; akkadisch Ninu(w)a) war eine mesopotamische Stadt im heutigen Irak, am linken Ufer des Tigris, an der Mündung des kleinen Flusses Ḫosr (auch Khosr, Khoser, Koussour oder) innerhalb der modernen Stadt Mossul.

Neu!!: Akkad und Ninive · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Akkad und Perserreich · Mehr sehen »

Reich von Akkad

Veranschaulichende Darstellung des von Akkad beeinflussten Gebiets Als Reich von Akkad (Akkadisch: Māt Akkadim; Sumerisch: kurA.GA.DÈki; Hebräisch: אַכַּד Akkad) bezeichnet man einen Staat mit Hauptstadt Akkad in Mesopotamien, der dort rund 150 Jahre lang, im 24.

Neu!!: Akkad und Reich von Akkad · Mehr sehen »

Rimuš

Inschrift mit dem Namen Rimuš Rimuš war von 2283 bis 2274 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Rimuš · Mehr sehen »

Rollsiegel

Akkad-zeitliches (ca. 2330-2200 v. Chr.) Rollsiegel aus Lapislazuli mit moderner Abrollung, Chicago, Oriental Institute Rollsiegel sind zylindrische Siegel, deren Mantelfläche mit einer eingravierten Darstellung versehen wurde, die auf einem formbaren Material (v. a. Ton) eine Abrollung in Form eines fortlaufenden Bandes erzeugen konnte.

Neu!!: Akkad und Rollsiegel · Mehr sehen »

Sargon von Akkad

Sargon von Akkad (Šarru-kīnu; auch Sargon von Akkade) war von 2356 bis 2300 v. Chr.

Neu!!: Akkad und Sargon von Akkad · Mehr sehen »

Semitische Sprachen

Semitisch (Orange) innerhalb der afroasiatischen Sprachen Die semitischen Sprachen sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie.

Neu!!: Akkad und Semitische Sprachen · Mehr sehen »

Stadtstaat

Ein Stadtstaat ist im Gegensatz zum Flächenstaat ein Staat, der nur das Gebiet einer Stadt (und gegebenenfalls ihr engeres Umland) umfasst.

Neu!!: Akkad und Stadtstaat · Mehr sehen »

Statthalter

Ein Statthalter ist ursprünglich ein Verwalter für eine bestimmte Region, der stellvertretend für einen (anstatt eines) Vorgesetzten (z. B. König, Kaiser, Präsident und so weiter) Verwaltungsaufgaben in seinem Verwaltungsbezirk übernimmt.

Neu!!: Akkad und Statthalter · Mehr sehen »

Sumer

Ruinen von Ur Karte von Sumer Zusammenhänge der sumerisch-akkadischen Gottheiten Als Sumer bezeichnet man den südlichen Teil der Kulturlandschaft des mesopotamischen Schwemmlandes, das sich zwischen der heutigen Stadt Bagdad und dem Persischen Golf erstreckt.

Neu!!: Akkad und Sumer · Mehr sehen »

Sumerische Sprache

Die sumerische Sprache ist die Sprache des altorientalischen Kulturvolkes der Sumerer.

Neu!!: Akkad und Sumerische Sprache · Mehr sehen »

Susa (Persien)

Susa (altgriech. Σοῦσα) war eine antike Stadt.

Neu!!: Akkad und Susa (Persien) · Mehr sehen »

Tell Asmar

Tell Asmar ist eine Ruinenstätte im Irak, sie befindet sich etwa 25 Kilometer östlich von Hafaǧi, im Gebiet des Dijala-Flusses.

Neu!!: Akkad und Tell Asmar · Mehr sehen »

Tell Brak

Tell Brak ist ein antiker Siedlungshügel im Nordosten von Syrien.

Neu!!: Akkad und Tell Brak · Mehr sehen »

Tigris

Tigris, Êlih Der Tigris ist ein 1900 Kilometer langer Fluss in Vorderasien.

Neu!!: Akkad und Tigris · Mehr sehen »

Tontafel

Die Tontafel (allgemeiner und umgangssprachlich auch Schrifttafel oder Steintafel genannt) ist eines der ältesten Schreibmaterialien der Menschheit.

Neu!!: Akkad und Tontafel · Mehr sehen »

Uruk

Grundrisse von Uruk, Stadtteil Eanna Uruk (sumerisch Unug; biblisch Erech; griechisch-römisch Orchoe, Orchoi), das heutige Warka, liegt etwa 20 km östlich des Euphrat in der Nähe der antiken Stadt Ur.

Neu!!: Akkad und Uruk · Mehr sehen »

Verballhornung

Verballhornung bezeichnet ein Phänomen innerhalb der morphologischen Sprachwissenschaft, nämlich die absichtliche oder unbewusste Neubildung bekannter oder unbekannter Wörter und Redewendungen.

Neu!!: Akkad und Verballhornung · Mehr sehen »

Walther Sallaberger

Walther Sallaberger (* 3. April 1963 in Innsbruck) ist ein österreichischer Altorientalist.

Neu!!: Akkad und Walther Sallaberger · Mehr sehen »

Zāgros-Gebirge

Das Zāgros-Gebirge, auch Sagros (lurisch كۆیەل زاگرۥۇس), ist das größte Gebirge des heutigen Iran, wobei kleinere Teile sich auch auf dem Gebiet des Irak bzw.

Neu!!: Akkad und Zāgros-Gebirge · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Agade, Akkade, Akkader, Akkadier, Akkadisches Reich.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »