Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen

Index Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen

deutsche Briefmarke von 1975 Ein Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen (auch: Drogenabhängigkeit, Drogensucht, Drogenmissbrauch) bezeichnet eine Gruppe von Störungen der Psyche und des Verhaltens aufgrund wiederholter Einnahme psychotroper Substanzen.

173 Beziehungen: Abhängigkeit (Medizin), Absetzerscheinung, Abstinenz, Acetylcholinrezeptoren, Adoleszenz, Aggression, Alkoholdehydrogenase, Alkoholkonsum, Alkoholkrankheit, Amphetamin, Amygdala, Anabole Steroide, Analgetikum, Andreas Heinz (Mediziner), Angst, Angststörung, Anil Batra, Anpassungsstörung, Antidepressivum, Anxiolytikum, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, Area tegmentalis ventralis, Arzneimittel, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, Ausschleichung, Axon, Ängstlichkeit, Übergangsritus, Barbiturate, Benzodiazepine, Bernhard van Treeck, Beschaffungskriminalität, Betablocker, Bundesärztekammer, Buprenorphin, Cannabis als Rauschmittel, Christian Hoffstadt, Claudia Wiesemann, Clofenciclan, Co-Abhängigkeit, Codein, Cortison, Cotinin, Crack (Droge), Daniel Goleman, David Nutt, Delirium tremens, Depression, Deutsche Rentenversicherung, Diagnose, ..., Disposition (Medizin), Dopamin-Rezeptor, Drogenprävention, Drogentherapie, Einstiegsdroge, Emotionale Intelligenz, Emotionsregulation, Empty-Nest-Syndrom, Entzugssyndrom, Ethanol, Fachkrankenhaus, Felix Tretter, Forschung aktuell, GABA-Rezeptor, Gedächtnis, Gehirn, Genetik, Gerd Glaeske, Gesellschaft (Soziologie), Getränk, Giulia Sissa, Halluzination, Halluzinogen, Harvard University, Haschisch, Haschischöl, Health Psychology, Henning Schmidt-Semisch, Heroin, Hippocampus, Hirnrinde, Horrortrip, Hypothese, Individuum, Interdependenz, Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, JAMA Psychiatry, Jürgen vom Scheidt (Schriftsteller), John McTaggart Ellis McTaggart, Kathstrauch, Ketamin, Kokain, Komorbidität, Konsum, Kontrollverlust (Abhängigkeitssyndrom), Lernen, LSD, MDMA, Medizinische Leitlinie, Mescalin, Methadon, Methamphetamin, Methylphenidat, Motivation, National Institute of Mental Health, Nature, Nervenzelle, Nicotin, Nikotinersatztherapie, Nora Volkow, Nucleus accumbens, Obduktion, Opiat, Opiatabhängigkeit, Opioide, Pathologie, Persönlichkeitsstörung, Pharmakologie, Phenylethylamine, Physiotherapie, PLOS Medicine, Polymorphismus, Poppers, Prognose, Psilocybinhaltige Pilze, Psyche, Psychische Störung, Psychose, Psychotherapie, Psychotrope Substanz, Rat Park, Rechtsmedizin, Resilienz (Psychologie), Rezeptor (Biochemie), Ruthard Stachowske, Sabine Grüsser-Sinopoli, Süchtig – Protokoll einer Hilflosigkeit, Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen, Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen, Schlafmittel, Schlafstörung, Schlusspunktmethode, Schnüffelstoff, Sebastian Scheerer, Sedierung, Selbsthilfegruppe, Selbstmedikation, Somatisch, Soziale Isolation, Stimulans, Substanzinduzierte Psychose, Substanzungebundene Abhängigkeit, Substitutionstherapie, Suchtpotenzial (Band), Syndrom, Tabak, Tabakabhängigkeit, Tabakrauch, Tabakzusatzstoff, The Lancet, Tobacco Control, Toleranzentwicklung, Toxikologie, Tramadol, Tranquilizer, University of California, San Francisco, Verhalten (Biologie), Verstand, Weltgesundheitsorganisation, Werner Pieper, Wolfgang Schmidbauer, 4-Hydroxybutansäure, 4-Methylthioamphetamin. Erweitern Sie Index (123 mehr) »

Abhängigkeit (Medizin)

Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Abhängigkeit (Medizin) · Mehr sehen »

Absetzerscheinung

Der Begriff Absetzerscheinungen (auch Absetzsymptome/-syndrome) bezeichnet die bei starker Reduzierung oder Absetzen eines Medikamentes auftretenden Symptome, und zählt zu den unerwünschten Nebenwirkungen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Absetzerscheinung · Mehr sehen »

Abstinenz

Abstinenz (‚sich enthalten‘, ‚fernhalten‘) bedeutet Enthaltsamkeit oder Verzicht im weiten Sinne.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Abstinenz · Mehr sehen »

Acetylcholinrezeptoren

Acetylcholinrezeptoren (auch verkürzt zu Cholinozeptoren) sind Transmembranrezeptoren in verschiedenen Bereichen des Nervensystems, die als Substrat den Neurotransmitter Acetylcholin (ACh) binden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Acetylcholinrezeptoren · Mehr sehen »

Adoleszenz

300px Als Adoleszenz („heranwachsen“) wird in der Entwicklung des Menschen der Zeitraum von der späten Kindheit über die Pubertät bis hin zum vollen Erwachsensein bezeichnet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Adoleszenz · Mehr sehen »

Aggression

Illustration aus ''Le Petit Parisien'' (1909) Aggression (vom Deponens aggredī sich zubewegen auf; heranschreiten; sich nähern; angreifen) ist eine feindselig angreifende Verhaltensweise eines Organismus.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Aggression · Mehr sehen »

Alkoholdehydrogenase

Ablauf der alkoholischen Gärung Alkoholdehydrogenasen (ADH) sind Enzyme, die sowohl die Reaktion von Alkoholen zu den entsprechenden Aldehyden oder Ketonen und auch die Rückreaktion dieser (Aldehyd zu Alkohol) katalysieren.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Alkoholdehydrogenase · Mehr sehen »

Alkoholkonsum

Alkoholkonsum bei einer Feier Alkoholkonsum ist das Trinken von alkoholischen Getränken, gemeinhin als Alkohol bekannt, zu Genuss- oder Rauschzwecken, wobei die euphorisierende Wirkung des Alkohols ausgenutzt wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Alkoholkonsum · Mehr sehen »

Alkoholkrankheit

Die Alkoholkrankheit (auch Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie, Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht, Alkoholismus oder Alkoholkonsumstörung genannt) ist die Abhängigkeit von der psychotropen Substanz Ethanol (Äthylalkohol).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Alkoholkrankheit · Mehr sehen »

Amphetamin

Amphetamin (auch: Phenylisopropylamin oder Amfetamin) ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine und zählt dort zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Amphetamin · Mehr sehen »

Amygdala

Rekonstruktion und Projektion der Amygdala auf den Schädel. Ansicht von vorn. Position der Amygdalae im menschlichen Gehirn. Ansicht von unten, in der Transversalebene oder axialen Schichtung Die Amygdala ist ein paariges Kerngebiet des Gehirns im medialen Teil des jeweiligen Temporallappens.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Amygdala · Mehr sehen »

Anabole Steroide

Chemische Struktur des natürlichen männlichen Sexualhormons Testosteron, 17''β''-Hydroxy-4-androsten-3-on Chemische Struktur von Trenbolon – Beispiel für ein anaboles Steroid mit erkennbarer Ähnlichkeit zu natürlichem Testosteron Anabole Steroide sind synthetische Abkömmlinge des männlichen Sexualhormons Testosteron.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Anabole Steroide · Mehr sehen »

Analgetikum

Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Ein Analgetikum (Plural Analgetika; mit Alpha privativum; ursprünglich) oder Schmerzmittel ist ein Stoff, der schmerzstillend (analgetisch) wirkt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Analgetikum · Mehr sehen »

Andreas Heinz (Mediziner)

Andreas Heinz Andreas Heinz (* 4. Februar 1960 in Stuttgart) ist ein deutscher Psychiater und Psychotherapeut.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Andreas Heinz (Mediziner) · Mehr sehen »

Angst

Ausdruck der Angst bei einem Mädchen Angst ist ein Grundgefühl, das sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Angst · Mehr sehen »

Angststörung

Angststörungen ist ein Sammelbegriff für mit Angst verbundene psychische Störungen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Angststörung · Mehr sehen »

Anil Batra

Anil Batra (* 15. Juni 1963 in Heilbronn-Sontheim) ist ein deutscher Psychiater und Hochschullehrer.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Anil Batra · Mehr sehen »

Anpassungsstörung

Eine Anpassungsstörung ist eine psychische Reaktion auf einmalige oder fortbestehende identifizierbare psychosoziale Belastungsfaktoren, die die Entwicklung klinisch bedeutsamer emotionaler oder verhaltensmäßiger Symptome zur Folge hat.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Anpassungsstörung · Mehr sehen »

Antidepressivum

Antidepressiva oder Thymoleptika sind eine Klasse von Psychopharmaka, die vornehmlich in der Behandlung von Depressionen verwendet werden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Antidepressivum · Mehr sehen »

Anxiolytikum

Anxiolytikum (Plural: Anxiolytika) bedeutet wörtlich Angst(auf)löser.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Anxiolytikum · Mehr sehen »

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF) ist der deutsche Dachverband von 178 Fachgesellschaften der Medizin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften · Mehr sehen »

Area tegmentalis ventralis

Lage der Area tegmentalis ventralis im menschlichen Gehirn, hier als VTA (englisch: ventral tegmental area) bezeichnet Als Area tegmentalis ventralis werden Nervenzellgruppen des Mittelhirns (Mesencephalon) zusammengefasst, die in der ventralen Mittelhirnhaube (Tegmentum mesencephali) rostroventral des Nucleus ruber und medial der Substantia nigra nahe der Medianebene liegen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Area tegmentalis ventralis · Mehr sehen »

Arzneimittel

Ein Arzneimittel (von arznei: Heilkunde, Heilkunst, Heilmittel, Arzneimittel, Pharmazie) oder gleichbedeutend Medikament (lateinisch medicamentum „Heilmittel“) ist ein Stoff oder eine Stoffzusammensetzung, der bzw.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Arzneimittel · Mehr sehen »

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zur Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung · Mehr sehen »

Ausschleichung

Unter dem Begriff Ausschleichen wird in der Medizin der Prozess verstanden, in dem am Ende einer Therapiephase die Dosis eines Medikaments oder die Anzahl therapeutischer Maßnahmen geplant schrittweise und über einen längeren Zeitraum reduziert wird, sodass schließlich darauf verzichtet werden kann.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Ausschleichung · Mehr sehen »

Axon

Das Axon, selten der Axon (von altgr. ὁ ἄξων ho axōn ‚Achse‘), auch Neuraxon oder Achsenzylinder genannt, ist ein oft langer schlauchartiger Nervenzellfortsatz, ein Neurit, der in einer Hülle von Gliazellen verläuft und zusammen mit dieser Umhüllung als Nervenfaser bezeichnet wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Axon · Mehr sehen »

Ängstlichkeit

Ängstlichkeit ist die Persönlichkeitseigenschaft, häufiger und intensiver als andere Menschen Angst zu empfinden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Ängstlichkeit · Mehr sehen »

Übergangsritus

Übergangsriten oder Passagenriten bezeichnet ein einflussreiches ethnologisches Konzept, das 1909 vom französischen Ethnologen Arnold van Gennep eingeführt wurde.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Übergangsritus · Mehr sehen »

Barbiturate

Strukturformel der Barbitursäure: Stammverbindung der Barbiturate. Barbiturate sind Salze und Derivate der Barbitursäure.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Barbiturate · Mehr sehen »

Benzodiazepine

Benzodiazepine (umgangssprachliche Kurzform 'Benzos') sind polycyclische organische Verbindungen auf Basis eines bicyclischen Grundkörpers, in dem ein Benzol- mit einem Diazepinring verbunden ist.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Benzodiazepine · Mehr sehen »

Bernhard van Treeck

Bernhard van Treeck (* 5. Februar 1964 in Kempen, Niederrhein) ist ein deutscher Fachbuchautor.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Bernhard van Treeck · Mehr sehen »

Beschaffungskriminalität

Der Begriff Beschaffungskriminalität bezeichnet kriminelle Handlungen zur Finanzierung von Betäubungsmitteln und ist damit Teil der Drogenkriminalität.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Beschaffungskriminalität · Mehr sehen »

Betablocker

Betablocker oder Betarezeptorenblocker, auch Beta-Rezeptorenblocker, β-Blocker oder Beta-Adrenozeptor-Antagonisten, sind eine Reihe ähnlich wirkender Arzneistoffe, die sich im Körper mit β-Adrenozeptoren verbinden, diese blockieren und so die Wirkung des „Stresshormons“ Adrenalin und des Neurotransmitters Noradrenalin (kompetitiv) hemmen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Betablocker · Mehr sehen »

Bundesärztekammer

Die Bundesärztekammer (BÄK) ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Bundesärztekammer · Mehr sehen »

Buprenorphin

Buprenorphin (Abk.: BUP) ist ein stark wirksames Schmerzmittel (Analgetikum) aus der Gruppe der Opioide, das zur Behandlung ausgeprägter Schmerzen eingesetzt wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Buprenorphin · Mehr sehen »

Cannabis als Rauschmittel

Blühende weibliche Hanfpflanze Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende Wirkung hervorrufen, wird Cannabis als Rauschmittel verwendet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Cannabis als Rauschmittel · Mehr sehen »

Christian Hoffstadt

Christian Hoffstadt (* 10. Dezember 1972 in Essen) ist ein deutscher Herausgeber wissenschaftlicher Buchreihen; freier Berater und Trainer in den Bereichen Change und Leadership.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Christian Hoffstadt · Mehr sehen »

Claudia Wiesemann

Claudia Wiesemann (* 1958 in Herford) ist eine deutsche Ärztin, Medizinethikerin, Medizinhistorikerin und Hochschullehrerin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Claudia Wiesemann · Mehr sehen »

Clofenciclan

Clofenciclan (auch: Chlorphencyclan, Tonquil) ist ein Arzneistoff, der 1998 als US-Patent angemeldet worden war.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Clofenciclan · Mehr sehen »

Co-Abhängigkeit

Co-Abhängigkeit bezeichnet ein sozialmedizinisches Konzept, nach dem manche Bezugspersonen eines Suchtkranken (beispielsweise als Co-Alkoholiker) dessen Sucht durch ihr Tun oder Unterlassen zusätzlich fördern oder selber darunter in besonderer Form leiden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Co-Abhängigkeit · Mehr sehen »

Codein

Codein (von) ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Codein · Mehr sehen »

Cortison

Cortison (von ‚Rinde‘, Schreibweise auch Kortison) ist ein Steroidhormon, das um 1935 in der Nebennierenrinde des Menschen gefunden wurde und auch synthetisch hergestellt werden kann.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Cortison · Mehr sehen »

Cotinin

Cotinin ist ein in verschiedenen Pflanzen vorkommender Naturstoff und zählt zu den Alkaloiden des Tabaks.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Cotinin · Mehr sehen »

Crack (Droge)

Zoll-Lineal) Crack ist eine Droge, die aus Kokainsalz und Natriumhydrogencarbonat (Natron) hergestellt wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Crack (Droge) · Mehr sehen »

Daniel Goleman

Daniel Goleman (2011). Daniel Goleman (* 7. März 1946 in Stockton, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Psychologe, der als Wissenschaftsjournalist bekannt wurde.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Daniel Goleman · Mehr sehen »

David Nutt

David Nutt David John Nutt (* 16. April 1951) ist ein britischer Psychiater und Neuropsychopharmakologe und bekannt durch seine objektiven, aber dennoch umstrittenen Aussagen zu körperlichen und psychischen Risiken von Drogen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und David Nutt · Mehr sehen »

Delirium tremens

Das Delirium tremens (von ‚Irresein‘, tremere ‚zittern‘; Synonym Alkoholdelirium) stellt eine ernste und potenziell lebensbedrohende Komplikation bei einer länger bestehenden Alkoholkrankheit dar.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Delirium tremens · Mehr sehen »

Depression

''An der Schwelle zur Ewigkeit''. Gemälde von Vincent van Gogh, 1890 Die Depression (von „niederdrücken“) ist eine psychische Störung.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Depression · Mehr sehen »

Deutsche Rentenversicherung

Deutsche Rentenversicherung ist der Name, unter dem seit dem 1. Oktober 2005 die Aufgaben der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland durch in Bundesträger und Regionalträger unterschiedene Körperschaften des öffentlichen Rechts wahrgenommen werden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Deutsche Rentenversicherung · Mehr sehen »

Diagnose

Diagnose ist die Feststellung oder Bestimmung einer Krankheit.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Diagnose · Mehr sehen »

Disposition (Medizin)

Der Begriff Disposition (‚Anordnung‘, ‚Einteilung‘) bezeichnet allgemein eine organische, psychische oder lebensgeschichtlich erworbene Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Disposition (Medizin) · Mehr sehen »

Dopamin-Rezeptor

3D-Strukturmodell des Dopamin-D3-Rezeptors mit einem gebundenen Liganden Nervenzelle mit rot markierten Dopamin-Rezeptoren Der Dopamin-Rezeptor ist die Empfangseinheit für Signale durch den Neurotransmitter Dopamin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Dopamin-Rezeptor · Mehr sehen »

Drogenprävention

Drogenprävention (auch Suchtprävention) bezeichnet zum einen Maßnahmen zur Verhinderung bzw.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Drogenprävention · Mehr sehen »

Drogentherapie

Drogentherapie ist eine Bezeichnung für therapeutische Methoden zur Behandlung von Suchterkrankungen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Drogentherapie · Mehr sehen »

Einstiegsdroge

Die Bezeichnung Einstiegsdroge (eng. gateway theory) ist ein zusammenfassendes Stichwort der medizinischen Theorie, nach der der Konsum einer Droge mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für den Konsum weiterer anderer Drogen gekoppelt ist.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Einstiegsdroge · Mehr sehen »

Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz ist ein von John D. Mayer (University of New Hampshire) und Peter Salovey (Yale University) im Jahr 1990 eingeführter Terminus.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Emotionale Intelligenz · Mehr sehen »

Emotionsregulation

Emotionsregulation bezeichnet alle Prozesse, mit denen Individuen versuchen, die Art, die Intensität oder die Dauer von Emotionen in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Emotionsregulation · Mehr sehen »

Empty-Nest-Syndrom

Mit dem eingedeutschten Begriff Empty-Nest-Syndrom (ENS, engl. empty nest syndrome) wird eine Gefühlslage von Einsamkeit und Trauer beschrieben, die sich nach dem Weggang der Kinder aus dem elterlichen Haus einstellen kann.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Empty-Nest-Syndrom · Mehr sehen »

Entzugssyndrom

Ein Entzugssyndrom (auch Abstinenzsyndrom) sind alle körperlichen und psychischen Erscheinungen, die infolge von teilweisem oder vollständigem Entzug von psychotropen Substanzen auftreten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Entzugssyndrom · Mehr sehen »

Ethanol

Das Ethanol oder der Ethylalkohol,Chemisch-fachsprachliche Ausdrücke, vgl.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Ethanol · Mehr sehen »

Fachkrankenhaus

Ein Fachkrankenhaus oder eine Fachklinik ist in der Regel ein Krankenhaus oder ein organisatorisch bezeichneter Teil eines Krankenhauses der Regelversorgung, das sich auf die Behandlung einer speziellen Erkrankung oder zumindest artverwandter Erkrankungsbilder spezialisiert hat.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Fachkrankenhaus · Mehr sehen »

Felix Tretter

Felix Tretter (* 1949 in Villach) ist ein österreichischer Psychologe und Psychiater; er war von 1992 bis 2014 Ärztlicher Leiter der Suchtabteilung am Isar-Amper-Klinikum München-Ost.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Felix Tretter · Mehr sehen »

Forschung aktuell

Forschung aktuell (auch Forschung Aktuell) ist ein seit 1989 täglich ausgestrahltes Radiomagazin im Deutschlandfunk, das zeitnah über Ereignisse aus den Naturwissenschaften berichtet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Forschung aktuell · Mehr sehen »

GABA-Rezeptor

GABA-Rezeptoren sind Transmembranproteine in Nervenzellen, die spezifisch den Neurotransmitter γ-Aminobuttersäure (GABA - Abk. v. engl. gamma-aminobutyric acid) binden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und GABA-Rezeptor · Mehr sehen »

Gedächtnis

Gedächtnis oder Mnestik bezeichnet die Fähigkeit der Nervensysteme von Lebewesen, aufgenommene Informationen umzuwandeln, zu speichern und wieder abzurufen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Gedächtnis · Mehr sehen »

Gehirn

Als Gehirn oder Hirn wird bei Wirbeltieren der im Kopf gelegene Teil des zentralen Nervensystems bezeichnet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Gehirn · Mehr sehen »

Genetik

Wurfes. Die Genetik (moderne Wortschöpfung zu griechisch γενεά geneá ‚Abstammung‘, γένεσις génesis ‚Ursprung‘) oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Genetik · Mehr sehen »

Gerd Glaeske

Gerd Glaeske (* 13. Mai 1945 in Stecklenberg) ist ein deutscher Apotheker und Gesundheitswissenschaftler.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Gerd Glaeske · Mehr sehen »

Gesellschaft (Soziologie)

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Gesellschaft (Soziologie) · Mehr sehen »

Getränk

Wasser – das am zweit­häufigsten konsumierte Getränk der Welt. Getränk (Kollektivum zu Trank; veraltet Trunk) ist ein Sammelbegriff für zum Trinken zubereitete Flüssigkeiten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Getränk · Mehr sehen »

Giulia Sissa

Giulia Sissa (* 16. Juni 1954 in Mantua) ist eine italienische Historikerin und Philosophin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Giulia Sissa · Mehr sehen »

Halluzination

Unter Halluzination (von) versteht man eine Wahrnehmung, ohne dass eine nachweisbare externe Reizgrundlage vorliegt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Halluzination · Mehr sehen »

Halluzinogen

Als Halluzinogene werden psychotrope Substanzen bezeichnet, welche Veränderungen in Denken und Perzeption und somit eine stark veränderte Wahrnehmung der Realität hervorrufen können.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Halluzinogen · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Harvard University · Mehr sehen »

Haschisch

Ein Stück Haschisch („''Piece''“) Haschisch Haschisch (von) ist das aus Pflanzenteilen der weiblichen Hanfpflanze gewonnene Harz.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Haschisch · Mehr sehen »

Haschischöl

Ein Tropfen Haschischöl Weibliche Blütenstände von Hanf Haschischöl (auch Haschöl oder THC-Öl) ist ein meist stark THC-haltiger ölartiger Extrakt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Haschischöl · Mehr sehen »

Health Psychology

Health Psychology ist eine monatlich erscheinende, begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1982 von der American Psychological Association herausgegeben wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Health Psychology · Mehr sehen »

Henning Schmidt-Semisch

Henning Schmidt-Semisch (* 1964) ist ein deutscher Soziologe und Kriminologe.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Henning Schmidt-Semisch · Mehr sehen »

Heroin

Heroin (altgr. Kunstwort: ἡρωίνη heroine, siehe Heros), chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin (DAM), ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Heroin · Mehr sehen »

Hippocampus

Der Hippocampus (Plural Hippocampi) ist ein Teil des Gehirns, genauer: des erstmals bei Reptilien auftretenden Archicortex.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Hippocampus · Mehr sehen »

Hirnrinde

Abb. 1. Konvexer lateraler Teil des Hirnmantels von außen gesehen Brücke: Basalganglien und Hirnventrikel werden von weißer und grauer Substanz ummantelt Die Hirnrinde – auch Kortex oder Cortex (lat. cortex „Rinde“), Hirnmantel oder Pallium (lat. pallium „Mantel“) – ist eine Ansammlung von Nervenzellen, die sich als dünne Rindenschicht am äußeren Rand des Groß- und Kleinhirns befindet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Hirnrinde · Mehr sehen »

Horrortrip

Als Horrortrip oder Angstreise (engl. bad trip) wird eine akute Intoxikation (akuter Rausch) durch halluzinogene Substanzen bezeichnet, die als sehr negativ erlebt und von starken Angstzuständen begleitet wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Horrortrip · Mehr sehen »

Hypothese

Eine Hypothese (von hypóthesis → spätlateinisch hypothesis, wörtlich ‚Unterstellung‘) ist eine in Form einer logischen Aussage formulierte Annahme, deren Gültigkeit man zwar für möglich hält, die aber bisher nicht bewiesen bzw.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Hypothese · Mehr sehen »

Individuum

Ein Individuum (‚Unteilbares‘, ‚Einzelding‘) ist ein Ding, eine Entität oder einzelnes Seiendes, insofern es von Gegenständen klar unterschieden werden kann, d. h.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Individuum · Mehr sehen »

Interdependenz

Interdependenz bedeutet wechselseitige Abhängigkeit (Dependenz).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Interdependenz · Mehr sehen »

Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) ist das wichtigste, weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme · Mehr sehen »

JAMA Psychiatry

JAMA Psychiatry (vormals Archives of General Psychiatry, bibliographische Abkürzung: Arch Gen Psychiatry) ist eine medizinische Fachzeitschrift.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und JAMA Psychiatry · Mehr sehen »

Jürgen vom Scheidt (Schriftsteller)

Jürgen vom Scheidt (* 7. Februar 1940 in Leipzig) ist ein deutscher Schriftsteller, Psychologe und Lehrer für kreatives Schreiben.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Jürgen vom Scheidt (Schriftsteller) · Mehr sehen »

John McTaggart Ellis McTaggart

John McTaggart Ellis McTaggart (* 3. September 1866 in London; † 18. Januar 1925 ebenda) war ein englischer Philosoph.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und John McTaggart Ellis McTaggart · Mehr sehen »

Kathstrauch

Der Kathstrauch (Catha edulis), auch Abessinischer Tee genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Spindelbaumgewächse (Celastraceae).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Kathstrauch · Mehr sehen »

Ketamin

Ketamin ist ein chirales Arylcyclohexylamin und ein in Human- und Tiermedizin eingesetzter Arzneistoff.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Ketamin · Mehr sehen »

Kokain

Kokain oder Cocain (auch Benzoylecgoninmethylester) ist ein starkes Stimulans und Betäubungsmittel.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Kokain · Mehr sehen »

Komorbidität

Eine Komorbidität ist ein weiteres, diagnostisch abgrenzbares Krankheitsbild oder Syndrom, das zusätzlich zu einer Grunderkrankung (Indexerkrankung) vorliegt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Komorbidität · Mehr sehen »

Konsum

Unter Konsum („verbrauchen“) wird allgemein der Verzehr oder Verbrauch von Gütern verstanden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Konsum · Mehr sehen »

Kontrollverlust (Abhängigkeitssyndrom)

Der Kontrollverlust ist ein Symptom der Abhängigkeit von psychotropen Substanzen, der häufig im Zusammenhang von Alkoholabhängigkeit beschrieben wird, jedoch auch in der Diagnostik der Sucht nach anderen Drogen und Prozessen (wie Pathologisches Spielen) verwendet wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Kontrollverlust (Abhängigkeitssyndrom) · Mehr sehen »

Lernen

Kinder lernen den Umgang mit Computern Unter Lernen versteht man den absichtlichen (intentionales Lernen) und den beiläufigen (inzidentelles und implizites Lernen) Erwerb von neuen Fertigkeiten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Lernen · Mehr sehen »

LSD

Lysergsäurediethylamid, kurz auch LSD, ist ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und LSD · Mehr sehen »

MDMA

MDMA steht für die chirale chemische Verbindung 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und MDMA · Mehr sehen »

Medizinische Leitlinie

Medizinische Leitlinien sind systematisch entwickelte Feststellungen, die Ärzte, Zahnärzte, Angehörige anderer Gesundheitsberufe und Patienten bei ihren Entscheidungen über die angemessene Gesundheitsversorgung unter spezifischen klinischen Umständen unterstützen sollen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Medizinische Leitlinie · Mehr sehen »

Mescalin

Mescalin oder Meskalin ist ein psychedelisch und halluzinogen wirksames Alkaloid aus der Stoffgruppe der Phenethylamine.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Mescalin · Mehr sehen »

Methadon

Methadon ist ein vollsynthetisch hergestelltes Opioid mit starker schmerzstillender Wirksamkeit.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Methadon · Mehr sehen »

Methamphetamin

Methamphetamin ist eine synthetisch hergestellte Substanz aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Methamphetamin · Mehr sehen »

Methylphenidat

Methylphenidat (kurz: MPH; Handelsname u. a. Ritalin) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Phenylethylamine.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Methylphenidat · Mehr sehen »

Motivation

Motivation bezeichnet die Gesamtheit aller Motive (Beweggründe), die zur Handlungsbereitschaft führen, das heißt das auf emotionaler und neuronaler Aktivität beruhende Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Motivation · Mehr sehen »

National Institute of Mental Health

Das National Institute of Mental Health (NIMH) ist eins der 27 Institute der National Institutes of Health (NIH).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und National Institute of Mental Health · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nature · Mehr sehen »

Nervenzelle

Eine Nervenzelle oder ein Neuron (von, ‚Sehne‘; ‚Nerv‘) ist eine auf Erregungsleitung und Erregungsübertragung spezialisierte Zelle, die als Zelltyp in Gewebetieren und damit in nahezu allen vielzelligen Tieren vorkommt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nervenzelle · Mehr sehen »

Nicotin

Nicotin, auch Nikotin, ist ein natürlich in den Blättern der Tabakpflanze sowie in geringerer Konzentration auch in anderen Nachtschattengewächsen vorkommendes Alkaloid, das erregende oder lähmende Wirkungen auf Ganglien des vegetativen Nervensystem hat.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nicotin · Mehr sehen »

Nikotinersatztherapie

Nikotinersatztherapie (NET, auch NRT für engl. nicotine replacement therapy „Nikotinersatztherapie“) ist die dosierte Zuführung von Nikotin mittels nikotinhaltiger Präparate als Ersatz für die wegfallende Nikotinzufuhr bei der Raucherentwöhnung.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nikotinersatztherapie · Mehr sehen »

Nora Volkow

Nora D. Volkow Nora Dolores Volkow (* 27. März 1956 in Mexiko-Stadt) ist eine US-amerikanische Hirnforscherin und Suchtexpertin.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nora Volkow · Mehr sehen »

Nucleus accumbens

Nucleus accumbens (rot) Der Nucleus accumbens (Ncl. Acc.; von ‚Kern‘, v. lat. accumbere ‚sich hinlegen‘, ‚Platz nehmen‘, ‚beiwohnen‘) ist eine Kernstruktur im unteren (basalen) Vorderhirn, die im bauchseitigen (ventralen) Teil der Basalganglien die Verbindungsstelle zwischen Putamen und Nucleus caudatus (den beiden Bestandteilen des Corpus Striatum) bildet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Nucleus accumbens · Mehr sehen »

Obduktion

Eine Obduktion (von obducere: ‚bedecken‘, nachträglich ‚hinzuziehen‘ bzw. ‚vorführen‘) ist eine innere Leichenschau (Leichenöffnung) zur Feststellung der Todesursache und zur Rekonstruktion des Sterbevorgangs.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Obduktion · Mehr sehen »

Opiat

Schlafmohn ''(Papaver somniferum)'', aus dessen Milch Opiate gewonnen werden Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Sicherheitsblister Opiate sind eine uneinheitlich definierte Stoffgruppe.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Opiat · Mehr sehen »

Opiatabhängigkeit

Opiatabhängigkeit ist der Name für eine medizinische Diagnose.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Opiatabhängigkeit · Mehr sehen »

Opioide

Opioide (von opion und εἶδος eidos, Aussprache und, zusammen „dem Opium ähnlich“) ist ein Sammelbegriff für eine chemisch heterogene (uneinheitliche) Gruppe natürlicher und synthetischer Substanzen, die morphinartige Eigenschaften aufweisen und an Opioidrezeptoren wirksam sind.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Opioide · Mehr sehen »

Pathologie

Das Lichtmikroskop, das wichtigste Arbeitsgerät des Pathologen. Schwierige Fälle werden am Diskussionsmikroskop besprochen. Makroskopischer Aspekt einer Lungenmetastase bei Darmkrebs mit typischer beige-hellgrauer Tumorschnittfläche. Gewebeproben werden in Paraffin eingegossen. Am Mikrotom werden wenige Mikrometer dünne Schnitte angefertigt. Diese werden im Wasserbad auf Objektträger aufgezogen. Die Präparate werden dann je nach Fragestellung gefärbt und eingedeckt. Histologie einer Lymphknotenmetastase bei Darmkrebs (Adenokarzinom). HE-Färbung. Histologie einer harmlosen Dellwarze an der Haut. HE. Papanicolaou-Färbung. Operation sog. Schnellschnittpräparate anfertigen. Schnellschnittpräparat eines seltenen Tumors. Die Qualität ist meist schlechter im Vergleich zur langsameren Paraffineinbettung, erlaubt aber eine schnelle vorläufige Aussage. Die Pathologie („Lehre von den Leiden“) ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Beschreibung und Diagnose von krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper beschäftigt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Pathologie · Mehr sehen »

Persönlichkeitsstörung

Persönlichkeitsstörungen (PS) stellen eine Klasse von psychischen Störungen dar.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Persönlichkeitsstörung · Mehr sehen »

Pharmakologie

Die Pharmakologie (über lateinisch Pharmacologia – ‚Arzneimittellehre‘, bis ins 19. Jahrhundert gleichbedeutend mit Pharmazie – von ‚Mittel‘, ‚Stoff‘, ‚Arzneimittel‘, und -logie ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von der Wechselwirkung zwischen Stoffen und Lebewesen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Pharmakologie · Mehr sehen »

Phenylethylamine

Allgemeine Strukturformel der Phenylethylamine mit '''blau''' markiertem Grundgerüst. Die Stammverbindung der Phenylethylamine, das Phenylethylamin Als Phenylethylamine (auch Phenylalkylamine oder β-Phenylalkylamine) bezeichnet man eine Gruppe chemischer Verbindungen, die sich vom Phenylethylamin ableiten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Phenylethylamine · Mehr sehen »

Physiotherapie

Physiotherapie-Ausbildung Behandlung durch einen Physiotherapeuten Physiotherapie (phýsis „Natur“/„Körper“ und θεραπεία, therapeía „Dienen, Pflege, Heilung“, somit in etwa „das Wiederherstellen der natürlichen Funktion“), früher auch Krankengymnastik, ist eine Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Physiotherapie · Mehr sehen »

PLOS Medicine

PLOS Medicine, abgekürzt PLOS Med., ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die von der Public Library of Science veröffentlicht wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und PLOS Medicine · Mehr sehen »

Polymorphismus

Als Polymorphismus (Polymorphismos ‚Vielgestaltigkeit‘) bezeichnet man im Bereich Genetik das Auftreten mehrerer Genvarianten innerhalb einer Population.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Polymorphismus · Mehr sehen »

Poppers

Verschiedene Poppers-Fläschchen Poppers (Plural, von englisch to pop „knallen“) ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzzeitig wirksamer Drogen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Poppers · Mehr sehen »

Prognose

Die Prognose (prognosis ‚Vorwissen‘ oder ‚Voraus-Kenntnis‘), deutsch Vorhersage oder Voraussage, selten auch: Prädiktion (‚voraussagen‘) ist eine Aussage über Ereignisse, Umweltzustände oder Entwicklung in der Zukunft.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Prognose · Mehr sehen »

Psilocybinhaltige Pilze

Spitzkegelige Kahlköpfe Getrocknete Spitzkegelige Kahlköpfe Im Haus aufgezogene ''Psilocybe cubensis'' Psilocybe cubensis, getrocknet Psilocybinhaltige Pilze, auch als Zauberpilze, magic mushrooms oder halluzinogene Pilze bezeichnet, sind psychoaktive Pilze.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psilocybinhaltige Pilze · Mehr sehen »

Psyche

Die Psyche kann als ein Ort menschlichen Fühlens und Denkens verstanden werden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psyche · Mehr sehen »

Psychische Störung

Bipolar-I-Störung Eine psychische oder seelische Störung ist ein Zustandsbild, dass durch krankheitswertige Veränderungen des Erlebens und Verhaltens gekennzeichnet ist.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psychische Störung · Mehr sehen »

Psychose

Als Psychose („Seelenkrankheit“, „seelische Krankheit“, „Geisteskrankheit“) bezeichnet man eine psychische Störung, bei der eine erhebliche Beeinträchtigung der Wahrnehmung und Auffassung der erlebten Wirklichkeit – im Sinne einer Störung in der Verarbeitung von Sinneseindrücken – besteht.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psychose · Mehr sehen »

Psychotherapie

Psychotherapie bezeichnet allgemein die „gezielte professionelle Behandlung psychischer Störungen und/oder psychisch bedingter körperlicher Störungen mit psychologischen Mitteln“.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psychotherapie · Mehr sehen »

Psychotrope Substanz

ID.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Psychotrope Substanz · Mehr sehen »

Rat Park

Rat Park ist die Bezeichnung für eine Laborumgebung zur Unterbringung von Ratten, die den Tieren so wenig Isolation und Eingrenzung wie möglich bieten sollte.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Rat Park · Mehr sehen »

Rechtsmedizin

Sektionssaal des Landesinstituts für gerichtliche und soziale Medizin Berlin Sektionssaal der Charité Berlin Computertomograph in der Rechtsmedizin der Charité Berlin Kühlraum in der Rechtsmedizin der Charité Berlin Die Rechtsmedizin, auch Forensische Medizin oder Gerichtsmedizin genannt, umfasst die Entwicklung, Anwendung und Beurteilung medizinischer und naturwissenschaftlicher Kenntnisse für die Rechtspflege sowie die Vermittlung arztrechtlicher und ethischer Kenntnisse für die Ärzteschaft.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Rechtsmedizin · Mehr sehen »

Resilienz (Psychologie)

Resilienz (von ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) oder psychische Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Resilienz (Psychologie) · Mehr sehen »

Rezeptor (Biochemie)

Als Rezeptor (von ‚aufnehmen‘ bzw. ‚empfangen‘) wird in der Biochemie ein Protein oder ein Proteinkomplex bezeichnet, wenn daran Signalmoleküle binden können, die dadurch Signalprozesse im Zellinneren auszulösen vermögen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Rezeptor (Biochemie) · Mehr sehen »

Ruthard Stachowske

Ruthard Stachowske (* 1957 in Wachtendonk/Niederrhein) ist ein deutscher Sozialpädagoge und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Ruthard Stachowske · Mehr sehen »

Sabine Grüsser-Sinopoli

Sabine Miriam Grüsser-Sinopoli (geb. Grüsser; * 29. Dezember 1964 in Berlin; † 3. Januar 2008) war Professorin für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Sabine Grüsser-Sinopoli · Mehr sehen »

Süchtig – Protokoll einer Hilflosigkeit

Süchtig – Protokoll einer Hilflosigkeit ist ein Langzeit-Dokumentarfilm von Sabine Braun und Jens Hamann und begleitet das Leben der drogensüchtigen Tanja H. von ihrem 15.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Süchtig – Protokoll einer Hilflosigkeit · Mehr sehen »

Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen

Als schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen (vor Einführung der ICD-10: Missbrauch von Benzodiazepinen) wird jener Konsum von angstlösend und sedierend wirkenden Medikamenten bezeichnet, der zu einer physischen oder psychischen Gesundheitsschädigung führt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen · Mehr sehen »

Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen

Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeits­erzeugenden Substanzen (ICD-10 F55.-) bezeichnet die nicht bestimmungsgemäße Einnahme von bestimmten Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Phytopharmaka oder anderen Substanzen, welchen kein substanzgebundenes Abhängigkeitspotential zugeschrieben wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen · Mehr sehen »

Schlafmittel

Ein Schlafmittel oder Hypnotikum (von griechisch ὕπνος hypnos, ‚Schlaf‘; von Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes) ist ein Stoff, der den Schlafvorgang fördert (durch Verminderung der Aktivität des Wach-Systems im Gehirn).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schlafmittel · Mehr sehen »

Schlafstörung

Der Begriff Schlafstörung (Syn. Agrypnie, Insomnie und Hyposomnie) bezeichnet unterschiedlich verursachte Beeinträchtigungen des Schlafes.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schlafstörung · Mehr sehen »

Schlusspunktmethode

Die Schlusspunktmethode ist eine Methode, eine Sucht zu besiegen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schlusspunktmethode · Mehr sehen »

Schnüffelstoff

Schnüffelstoffe (engl. inhalant) ist ein Sammelbegriff für verschiedene legal erhältliche Substanzen, die beim Inhalieren (Schnüffeln) eine halluzinogene Wirkung entfalten können.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Schnüffelstoff · Mehr sehen »

Sebastian Scheerer

Sebastian Scheerer (2000) Sebastian Scheerer (* 14. November 1950 in Lübeck) ist ein deutscher Kriminologe und Soziologe.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Sebastian Scheerer · Mehr sehen »

Sedierung

Sedierung bezeichnet in der Medizin die Dämpfung von Funktionen des zentralen Nervensystems durch ein Beruhigungsmittel (Sedativum oder Sedativ).

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Sedierung · Mehr sehen »

Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppen sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Selbsthilfegruppe · Mehr sehen »

Selbstmedikation

Als Selbstmedikation wird die Eigenbehandlung mit Arzneimitteln bezeichnet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Selbstmedikation · Mehr sehen »

Somatisch

Übergänge zwischen körperlichen und seelischen Erkrankungen Somatisch bedeutet: „das, was sich auf den Körper bezieht; körperlich“.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Somatisch · Mehr sehen »

Soziale Isolation

Mit dem Begriff soziale Isolation beschreibt man in der Sozialpsychologie, Soziologie und der sozialen Arbeit die Lebenssituation von Menschen, die wenig soziale Kontakte zu anderen Menschen haben.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Soziale Isolation · Mehr sehen »

Stimulans

Methylphenidatpräparate verschiedener Hersteller ID.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Stimulans · Mehr sehen »

Substanzinduzierte Psychose

Eine substanzinduzierte Psychose (auch bekannt als Drogenpsychose oder drogeninduzierte Psychose) ist eine psychotische Störung, die mit oder ohne ärztliche Verordnung, von einer oder mehreren psychotropen Substanzen (wie z. B. Alkohol, Cannabinoide, Kokain, Amphetamine, LSD, neue psychoaktive Substanzen etc.) ausgelöst wurde.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Substanzinduzierte Psychose · Mehr sehen »

Substanzungebundene Abhängigkeit

Als substanzungebundene Abhängigkeit bezeichnen Psychologie und Psychotherapie jene Formen psychischer Zwänge und Abhängigkeiten, die nicht an die Einnahme von psychoaktiven Substanzen (wie z. B. Alkohol, Nikotin oder anderer Drogen) gebunden sind.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Substanzungebundene Abhängigkeit · Mehr sehen »

Substitutionstherapie

Eine Substitutionstherapie ersetzt durch äußere Zufuhr Substanzen, die dem Körper normalerweise durch eigene Organleistung zur Verfügung stehen, aber aufgrund von Funktionsschwäche oder -versagen des entsprechenden Organs nicht oder nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Substitutionstherapie · Mehr sehen »

Suchtpotenzial (Band)

Suchtpotenzial ist ein deutsches Liedermacher-Duo, bestehend aus der schwäbischen Pianistin Ariane Müller (* 4. Juni 1980 in Ulm) und der Berliner Sängerin Julia Gámez Martin (* 29. Juni 1986 in Berlin), vertreten durch das Berliner Management Fairmedia GmbH.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Suchtpotenzial (Band) · Mehr sehen »

Syndrom

Ein Syndrom bezeichnet in der Medizin und der Psychologie eine Kombination von verschiedenen Krankheitszeichen (Symptomen), die typischerweise gleichzeitig und gemeinsam auftreten.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Syndrom · Mehr sehen »

Tabak

Tabakblüten Tabakplantage Feinschnitttabak Tabak (veraltet Tobak) ist ein pflanzliches Produkt, das aus den Laubblättern von Pflanzen der Gattung Tabak (Nicotiana) hergestellt wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tabak · Mehr sehen »

Tabakabhängigkeit

Tabakabhängigkeit bezeichnet die Abhängigkeit von Nicotin, einem Alkaloid der Tabakpflanze, in Wechselwirkung mit verschiedenen weiteren Inhaltsstoffen des Tabaks oder des Tabakrauchs.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tabakabhängigkeit · Mehr sehen »

Tabakrauch

Eine glühende Zigarette Tabakrauch entsteht beim Abbrand oder Verschwelen von Tabak z. B.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tabakrauch · Mehr sehen »

Tabakzusatzstoff

Tabakzusatzstoffe werden häufig bei der Herstellung von Tabakerzeugnissen eingesetzt, um Wirkung, Haltbarkeit und Abbrennverhalten zu verändern sowie das Abhängigkeitspotenzial zu erhöhen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tabakzusatzstoff · Mehr sehen »

The Lancet

The Lancet (zu Deutsch „Die Lanzette“) ist eine der ältesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt, die ein Peer-Review einsetzen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und The Lancet · Mehr sehen »

Tobacco Control

Tobacco Control, abgekürzt Tob Control, ist eine begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1992 von der zur British Medical Association zählenden BMJ Group herausgegeben wird.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tobacco Control · Mehr sehen »

Toleranzentwicklung

In der Pharmakologie versteht man unter Toleranz die Gewöhnung an einen Wirkstoff, wobei dessen Wirkung durch wiederholte oder chronische Einnahme über einen bestimmten Zeitraum abnimmt.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Toleranzentwicklung · Mehr sehen »

Toxikologie

Die Toxikologie ist die Lehre von den Giftstoffen, den Vergiftungen und deren Behandlung.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Toxikologie · Mehr sehen »

Tramadol

Tramadol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Opioide und wird zur Behandlung mäßig starker bis starker Schmerzen verwendet.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tramadol · Mehr sehen »

Tranquilizer

Tranquilizer sind eine chemisch heterogene Gruppe von Psychopharmaka.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Tranquilizer · Mehr sehen »

University of California, San Francisco

The Seal of The University of California, San Francisco (UCSF) Mission Bay Campus Die University of California, San Francisco (UCSF; deutsch Universität von Kalifornien, San Francisco) gehört seit 1873 zur University of California (UC), einem System staatlicher Universitäten im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und University of California, San Francisco · Mehr sehen »

Verhalten (Biologie)

Verhalten ist ein Zentralbegriff der Verhaltensbiologie.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Verhalten (Biologie) · Mehr sehen »

Verstand

Der Verstand ist in der Philosophie das Vermögen, Begriffe zu bilden und diese zu Urteilen zu verbinden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Verstand · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Werner Pieper

Werner Pieper (* 1948 in Meschede) ist ein deutscher Autor und Verleger, Psychonaut und Ex-Dealer.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Werner Pieper · Mehr sehen »

Wolfgang Schmidbauer

Wolfgang Schmidbauer (* 15. Mai 1941 in München) ist ein deutscher Psychoanalytiker und Schriftsteller.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und Wolfgang Schmidbauer · Mehr sehen »

4-Hydroxybutansäure

4-Hydroxybutansäure oder γ-Hydroxybuttersäure, kurz GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure), ist eine Hydroxy-Carbonsäure, deren Salze als 4-Hydroxybutyrate oder in der Pharmazie als Oxybate bezeichnet werden.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und 4-Hydroxybutansäure · Mehr sehen »

4-Methylthioamphetamin

4-Methylthioamphetamin auch para-Methylthioamphetamin genannt und meist als 4-MTA abgekürzt, ist eine psychoaktive Substanz.

Neu!!: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen und 4-Methylthioamphetamin · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Abhängigkeitserkrankung, Abhängigkeitskrankheit, Abhängigkeitspotential, Abhängigkeitspotenzial, Abhängigkeitssyndrom, Drogenabhängig, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch, Drogenproblem, Drogensucht, Medikamentenabhängigkeit, Narkomane, Narkomanie, Psychische Abhängigkeit, Stoffliche Abhängigkeit, Substanzabhängigkeit, Substanzmissbrauch, Suchterkrankung, Suchthilfe, Suchtpotential, Suchtpotenzial, Suchttherapie, Tablettenabhängigkeit, Toxikomanie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »