Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

6. Sinfonie (Mozart)

Index 6. Sinfonie (Mozart)

Die Sinfonie F-Dur Köchelverzeichnis 43 komponierte Wolfgang Amadeus Mozart im Jahr 1767.

38 Beziehungen: Academy of Ancient Music, Apollo et Hyacinthus, Autograph, Bratsche, Cembalo, Chromatik, Dominante, Doppeldominante, Duett, Dynamik (Musik), F-Dur, Fagott, Generalbass, Gigue, Horn (Instrument), Johann Christian Bach, Kadenz (Harmonielehre), Köchelverzeichnis, Kontrabass, Leopold Mozart, Liste der Sinfonien Mozarts, Modulation (Musik), Notenwert, Oboe, Olmütz, Pizzicato, Pocken, Querflöte, Quintenzirkel, Sonatensatzform, Staccato, Synkope (Musik), Tremolo, Tutti, Violine, Violoncello, Volker Scherliess, Wolfgang Amadeus Mozart.

Academy of Ancient Music

The Academy of Ancient Music (Akademie für Alte Musik) ist ein englisches Kammerorchester, das sich im Rahmen der historischen Aufführungspraxis spezialisiert hat.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Academy of Ancient Music · Mehr sehen »

Apollo et Hyacinthus

Apollo und Hyacinth (KV 38), auch Apollo et Hyacinthus seu Hyacinthi Metamorphosis in latinisierter Form, ist der postume Titel des zweiten Bühnenwerkes von Wolfgang Amadeus Mozart.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Apollo et Hyacinthus · Mehr sehen »

Autograph

Bachs ''Wohltemperiertes Clavier'', Titelblatt ''Ave verum'' Anfang von Beethovens später E-Dur-Sonate (op. 109) Das Autograph, auch Autograf, ist die eigenhändige Niederschrift eines Verfassers (meist einer berühmten Persönlichkeit) oder eines Komponisten.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Autograph · Mehr sehen »

Bratsche

Die Bratsche (italienisch viola, französisch alto) ist der heute im Deutschen (umgangssprachlich) gebräuchliche Name für ein Streichinstrument, dessen Alternativbezeichnung Viola (Mehrzahl: Violen) ein Relikt der historischen Violenfamilie des 16.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Bratsche · Mehr sehen »

Cembalo

Rosette eines Cembalos von Karl Conrad Fleischer; Hamburg, 1720 Das Cembalo (ital.: clavicembalo, franz.: clavecin, niederl.: clavecimbel, engl.: harpsichord, span.: clavecín, portug.: cravo) ist ein Tasteninstrument, das seine Blütezeit im 15.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Cembalo · Mehr sehen »

Chromatik

Chromatik (altgr. χρῶμα (chrṓma).

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Chromatik · Mehr sehen »

Dominante

Dominante ((Adj.) oder einfach: dominante (Subst.) von; u.), auch Oberdominante, bezeichnet in der Harmonielehre die fünfte Stufe einer Tonleiter und die Funktion aller darauf basierenden Akkorde.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Dominante · Mehr sehen »

Doppeldominante

Die Doppeldominante ist ein Akkord, der in der Funktionstheorie als Spezialfall einer Zwischendominante zur Dominante gilt.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Doppeldominante · Mehr sehen »

Duett

Ein Duett (von) ist ein musikalisches Werk, das von zwei Musikern (Ensemble) vorgetragen wird oder hierfür komponiert wurde.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Duett · Mehr sehen »

Dynamik (Musik)

Mit Dynamik wird in der Musik die Lehre von der Tonstärke (physikalisch: Lautheit) bezeichnet.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Dynamik (Musik) · Mehr sehen »

F-Dur

F-Dur ist eine Tonart des Tongeschlechts Dur, die auf dem Grundton f aufbaut.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und F-Dur · Mehr sehen »

Fagott

Klangbeispiel: Camille Saint-Saëns, Sonate für Fagott und Klavier op. 168 Das Fagott ist ein Holzblasinstrument in der Tenor- und Basslage mit Doppelrohrblatt.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Fagott · Mehr sehen »

Generalbass

allegorischen ''Musica''. Der Generalbass oder Basso continuo (ital. „fortlaufender, ununterbrochener Bass“; kurz: Continuo) bildet das Fundament und harmonische Gerüst in der Barockmusik.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Generalbass · Mehr sehen »

Gigue

Die Gigue (französisch, italienisch Giga, englisch Jig, Gigge oder Gique, spanisch Jiga) ist ein lebhafter, heiterer Tanz aus dem 17.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Gigue · Mehr sehen »

Horn (Instrument)

Das Waldhorn, oder Horn und in der Orchesterliteratur auch corno genannt, ist ein Blechblasinstrument aus Messing oder Goldmessing.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Horn (Instrument) · Mehr sehen »

Johann Christian Bach

Johann Christian Bach, Gemälde von Thomas Gainsborough, 1776 Johann Christian Bach (* 5. September 1735 in Leipzig; † 1. Januar 1782 in London), der Mailänder oder Londoner Bach, war ein Komponist der Vorklassik aus der Familie Bach.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Johann Christian Bach · Mehr sehen »

Kadenz (Harmonielehre)

Ursprünglich bezeichnete das Wort Kadenz (von) Schlussformeln in mehrstimmiger Musik, formelhafte Wendungen also, die das Ende eines Abschnitts oder eines ganzen Stückes artikulieren.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Kadenz (Harmonielehre) · Mehr sehen »

Köchelverzeichnis

Das Köchelverzeichnis ist ein Werkverzeichnis der Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Köchelverzeichnis · Mehr sehen »

Kontrabass

Kontrabass Der Kontrabass ist nach dem Oktobass das tiefste und größte Streichinstrument.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Kontrabass · Mehr sehen »

Leopold Mozart

Leopold Mozart Anna Maria. Gemälde von Johann Nepomuk della Croce, um 1780 Titelbild "Violinschule" von Leopold Mozart Augsburg 1756 Johann Georg Leopold Mozart (* 14. November 1719 in Augsburg; † 28. Mai 1787 in Salzburg) war ein deutscher Komponist zur Zeit der Vorklassik und Wiener Klassik.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Leopold Mozart · Mehr sehen »

Liste der Sinfonien Mozarts

Obwohl die letzte Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart – der traditionellen Nummerierung der Alten Mozart-Ausgabe folgend – die Nr.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Liste der Sinfonien Mozarts · Mehr sehen »

Modulation (Musik)

In der Musiktheorie bezeichnet das Wort Modulation den vorbereiteten Übergang von einer Tonart zu einer anderen.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Modulation (Musik) · Mehr sehen »

Notenwert

Abbildung 1: Standardnotenwerte: ganze, halbe, Viertel-, Achtel-, Sechzehntel-, Zweiunddreißigstel- und Vierundsechzigstelnoten Der Notenwert einer Note gibt in der Musik Aufschluss über ihre Tondauer im Verhältnis zu weiteren Noten.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Notenwert · Mehr sehen »

Oboe

Klangbeispiel: Etüde von Franz Wilhelm Ferling (''48 Übungen für Oboe, op. 31, No 28,'' ca. 1840) Die Oboe // (veraltet auch Hoboe; beides Eindeutschungen von frz. hautbois) ist ein Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Oboe · Mehr sehen »

Olmütz

Olmützer Rathaus Olmütz ist die sechstgrößte Stadt Tschechiens und Verwaltungssitz der Olmützer Region.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Olmütz · Mehr sehen »

Pizzicato

Pizzicato (von ital. „gezwickt“) ist eine Spielweise auf Streichinstrumenten der Violinfamilie, bei der die Saiten nicht mit dem Bogen gestrichen, sondern mit den Fingern der rechten Hand, die normalerweise den Bogen führt, gezupft werden.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Pizzicato · Mehr sehen »

Pocken

Ein mit Pocken infiziertes Kind (Bangladesch 1973) Mit Pocken (auch Blattern) bezeichnet man eine für den Menschen gefährliche Infektionskrankheit, die von Pockenviren (Orthopoxvirus variolae) verursacht wird.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Pocken · Mehr sehen »

Querflöte

Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument mit einem, im Unterschied zur Längsflöte, seitlich am Rohr angebrachten Anblasloch.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Querflöte · Mehr sehen »

Quintenzirkel

temperierter Stimmung): im Uhrzeigersinn.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Quintenzirkel · Mehr sehen »

Sonatensatzform

Sonatensatzform (auch: Sonatenhauptsatzform, Sonatenform) bezeichnet in der musikalischen Formenlehre ein Modell bzw.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Sonatensatzform · Mehr sehen »

Staccato

Staccato­notation durch einen Punkt Staccato (von italienisch staccarsi für „(sich) abstoßen“, „abgetrennt“) ist eine musikalische Artikulationsform: Eine Note wird mit einer speziellen Technik gespielt und klingt damit kürzer, als es der Notenwert eigentlich vorschreibt.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Staccato · Mehr sehen »

Synkope (Musik)

Die Synkope (griechisch syn „zugleich“, kope „Schlag“) ist ein musikalisches Gestaltungsmittel, welches das Betonungsschema eines Taktes aufbricht, indem es eigentlich unbetonte Schläge betont und somit rhythmische Spannung erzeugt.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Synkope (Musik) · Mehr sehen »

Tremolo

Mit Tremolo (ital. tremolo, von ital. tremare: „zittern“, „beben“) bezeichnet man entweder die schnelle Repetition eines Tones oder eine trillerähnliche Bewegung zwischen zwei Tönen, die weiter als eine Sekund voneinander entfernt sind (speziell bei den Streichern wird erstere Variante auch Bogentremolo genannt, während letztere hier als Fingertremolo bekannt ist).

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Tremolo · Mehr sehen »

Tutti

Tutti (ital. ‚alle‘) ist ein Begriff aus der Musik.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Tutti · Mehr sehen »

Violine

Die Violine oder Geige ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Violine · Mehr sehen »

Violoncello

Das Violoncello, Plural Violoncelli; Kurzform Cello, Plural Celli, ist ein aus verschiedenen Holzarten gefertigtes Streichinstrument aus der Viola-da-braccio-Familie.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Violoncello · Mehr sehen »

Volker Scherliess

Volker Scherliess (* 26. März 1945 in Osterode am Harz) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Volker Scherliess · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: 6. Sinfonie (Mozart) und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »