Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

424 v. Chr.

Index 424 v. Chr.

Keine Beschreibung.

39 Beziehungen: Ab urbe condita (Chronologie), Achämenidenreich, Aristophanes, Artaxerxes I., Boiotien, Buddhistische Zeitrechnung, Capua, Chinesischer Kalender, Chinesisches Neujahrsfest, Diagoras von Rhodos, Die Ritter, Feuer-Schlange, Geschichte Athens, Geschichte Spartas, Griechische Komödie, Herodot, Hippokrates (Stratege), Jüdischer Kalender, Kampf um Megara, Kratinos, Lenaia, Megara, Mondfinsternis vom 28./29. September 424 v. Chr., Nirwana, Odrysen, Olympiade, Olympische Spiele der Antike, Pagondas, Pankration, Peloponnesischer Krieg, Periodonike, Perserreich, Römischer Kalender, Samniten, Schlacht von Delion, Seuthes I., Thrakien (Landschaft), Xerxes II., 60-Jahre-Zyklus.

Ab urbe condita (Chronologie)

A. u. c. ist die Abkürzung für ab urbe condita oder auch für Anno Urbis Conditæ.

Neu!!: 424 v. Chr. und Ab urbe condita (Chronologie) · Mehr sehen »

Achämenidenreich

Das Perserreich um 500 v. Chr. Das Achämenidenreich (auch als Altpersisches Reich bezeichnet) war das erste persische Großreich.

Neu!!: 424 v. Chr. und Achämenidenreich · Mehr sehen »

Aristophanes

Aristophanes, „Vorderseite“ der Doppelbüste Aristophanes in einer modernen Darstellung Aristophanes (deutsche Aussprache, Aristophánēs; * zwischen 450 v. Chr. und 444 v. Chr. in Athen; † um 380 v. Chr. ebenda) war ein griechischer Komödiendichter.

Neu!!: 424 v. Chr. und Aristophanes · Mehr sehen »

Artaxerxes I.

Artaxerxes I. Artaxerxes I. (altpersisch Rtachschaçā, Ardaschīr; (griech. Ἀρταξέρξης Artaxérxēs); späterer Beiname Makrocheir, altgriech. μακρόχειρ, „Langhand“) war von 465 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Artaxerxes I. · Mehr sehen »

Boiotien

Lage von Boiotien Karte des antiken Boiotien Das antike Boiotien Boiotien (daher im Deutschen meist Böotien) ist die in der Antike nach den dortigen Rinderweiden (būs ‚Rind‘) benannte Landschaft im südöstlichen Mittel-Griechenland, in der der griechische Volksstamm der Boioter (Βοιωτοί) siedelte.

Neu!!: 424 v. Chr. und Boiotien · Mehr sehen »

Buddhistische Zeitrechnung

Die buddhistische Zeitrechnung (auch: Buddhist Era / B.E.) ist eine vor allem in den Ländern des „südlichen Buddhismus“ (Sri Lanka, Myanmar, Thailand etc.) verwendete und mit dem Todesjahr des Siddhartha Gautama (544 v. Chr.) beginnende Zeitrechnung.

Neu!!: 424 v. Chr. und Buddhistische Zeitrechnung · Mehr sehen »

Capua

Capua ist eine süditalienische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Caserta in der Region Kampanien am Fluss Volturno.

Neu!!: 424 v. Chr. und Capua · Mehr sehen »

Chinesischer Kalender

Der chinesische Kalender war der offizielle Kalender des Kaiserreichs China.

Neu!!: 424 v. Chr. und Chinesischer Kalender · Mehr sehen »

Chinesisches Neujahrsfest

Der chinesische Küchengott Das chinesische Neujahrsfest, Chunjie (auch bzw.), gilt als der wichtigste traditionelle chinesischer Feiertag.

Neu!!: 424 v. Chr. und Chinesisches Neujahrsfest · Mehr sehen »

Diagoras von Rhodos

Diagoras mit seinen beiden Söhnen (neuzeitliche Darstellung) Diagoras von Rhodos († angeblich 448 v. Chr.) war der berühmteste antike Faustkämpfer.

Neu!!: 424 v. Chr. und Diagoras von Rhodos · Mehr sehen »

Die Ritter

Die Ritter, griechisch Hippeis, ist eine Komödie des griechischen Dichters Aristophanes.

Neu!!: 424 v. Chr. und Die Ritter · Mehr sehen »

Feuer-Schlange

Die Feuer-Schlange (Dingsi) ist das 54. Jahr des chinesischen Kalenders (siehe Tabelle 天支 60-Jahre-Zyklus).

Neu!!: 424 v. Chr. und Feuer-Schlange · Mehr sehen »

Geschichte Athens

Akropolis in Athen Die Geschichte Athens, der heutigen griechischen Hauptstadt, reicht etwa 7500 Jahre, also bis in die Jungsteinzeit zurück.

Neu!!: 424 v. Chr. und Geschichte Athens · Mehr sehen »

Geschichte Spartas

Hoplit, 5. Jahrhundert v. Chr. Sparta.

Neu!!: 424 v. Chr. und Geschichte Spartas · Mehr sehen »

Griechische Komödie

Die griechische Komödie ist ein literarisches Bühnenwerk mit meist komischen Wirkungen und in der Regel glücklichem Ausgang und neben der Tragödie die wichtigste Gattung des europäischen Dramas.

Neu!!: 424 v. Chr. und Griechische Komödie · Mehr sehen »

Herodot

Büste von Herodot Herodot von Halikarnass(os) (* 490/480 v. Chr.; † um 430/420 v. Chr.) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler.

Neu!!: 424 v. Chr. und Herodot · Mehr sehen »

Hippokrates (Stratege)

Hippokrates (griechisch Ἱπποκράτης), der Sohn des Ariphron, war in der Anfangsphase des Peloponnesischen Krieges 424/423 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Hippokrates (Stratege) · Mehr sehen »

Jüdischer Kalender

Jüdischer Gemeindekalender von 1831 Der jüdische Kalender (hebr. הלוח העברי ha-lu'ach ha-iwri) ist ein Lunisolarkalender, der im Jahr 3761 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Jüdischer Kalender · Mehr sehen »

Kampf um Megara

Der Angriff auf Megara war eine Operation der Streitkräfte Athens während des Peloponnesischen Krieges im Jahre 424 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Kampf um Megara · Mehr sehen »

Kratinos

Kratinos (* um 520 v. Chr.; † 423 v. Chr.) war ein griechischer Komödiendichter und Zeitgenosse des Aristophanes.

Neu!!: 424 v. Chr. und Kratinos · Mehr sehen »

Lenaia

Die Lenaia (griechisch Λήναια Lēnaia, eingedeutscht auch Lenäen) waren im antiken Griechenland Festspiele zu Ehren des Gottes Dionysos.

Neu!!: 424 v. Chr. und Lenaia · Mehr sehen »

Megara

Megara ist eine der ältesten Städte Griechenlands.

Neu!!: 424 v. Chr. und Megara · Mehr sehen »

Mondfinsternis vom 28./29. September 424 v. Chr.

Die in babylonischen Quellen notierte Mondfinsternis vom 28./29.

Neu!!: 424 v. Chr. und Mondfinsternis vom 28./29. September 424 v. Chr. · Mehr sehen »

Nirwana

Nirwana oder Nirvana (Sanskrit, n., निर्वाण, nirvāṇa; nis, nir.

Neu!!: 424 v. Chr. und Nirwana · Mehr sehen »

Odrysen

Nationales Historisches Museum in Sofia Die Odrysen waren der größte thrakische Volksstamm, der etwa um 450 v. Chr. ein eigenes Reich gründete, das sich bis zur Donau und zum Strymon erstreckte.

Neu!!: 424 v. Chr. und Odrysen · Mehr sehen »

Olympiade

Eine Olympiade (vom Wortstamm Ὀλυμπιάδ- Olympiád- des griechischen Substantivs Ὀλυμπιάς Olympiás „olympisch, Olympische Spiele, Sieg bei den Olympischen Spielen, Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen“; der Wortstamm ist im Nominativ nicht erkennbar, aber z. B. im Genitiv Ὀλυμπιάδος Olympiádos) bezeichnet gemeinhin den vierjährigen Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen.

Neu!!: 424 v. Chr. und Olympiade · Mehr sehen »

Olympische Spiele der Antike

Halsamphore um 510–500 v. Chr. Der rechte Boxer geht zu Boden und gibt mit ausgestreckter Hand und Finger das Zeichen zum Aufgeben. Sein Gegner dringt trotzdem weiter auf ihn ein und wird deshalb vom Kampfrichter mit einer langen Gerte geschlagen. Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis der Antike und Bestandteil der Panhellenischen Spiele.

Neu!!: 424 v. Chr. und Olympische Spiele der Antike · Mehr sehen »

Pagondas

Pagondas war ein griechischer Feldherr des 5.

Neu!!: 424 v. Chr. und Pagondas · Mehr sehen »

Pankration

PankratiastenBronze 2. Jahrhundert v. Chr. Pankratiasten im Bodenkampf3. Jahrhundert v. Chr. Das Pankration (griechisch παγκράτιον „Allkampf, Gesamtkampf“; gesprochen „Pankrátion“, von griechisch pan „alles“, kratos „Kraft“) bezeichnet eine Kampfkunst bei den altgriechischen Festspielen, die erstmals 648 v. Chr. bei den 33.

Neu!!: 424 v. Chr. und Pankration · Mehr sehen »

Peloponnesischer Krieg

Griechischer Krieger mit Hoplitenhelm, Sparta, frühes 5. Jh. v. Chr. Der Peloponnesische Krieg zwischen dem von Athen geführten Attischen Seebund und dem Peloponnesischen Bund unter seiner Führungsmacht Sparta dauerte, unterbrochen von einigen Waffenstillständen, von 431 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Peloponnesischer Krieg · Mehr sehen »

Periodonike

Der Ehrentitel Periodonike wurde im antiken griechischen Sport den Athleten verliehen, denen es gelang die vier panhellenischen Spiele innerhalb eines Umlaufs (griech. Periodos) zu gewinnen.

Neu!!: 424 v. Chr. und Periodonike · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: 424 v. Chr. und Perserreich · Mehr sehen »

Römischer Kalender

Bruchstück der Fasti-Kalender Der römische Kalender bestand aus mehreren lokalen Kalendern, die zunächst auf den Mondumlauf bezogen waren.

Neu!!: 424 v. Chr. und Römischer Kalender · Mehr sehen »

Samniten

Die Samniten (auch: Sabeller, lateinisch Sabelli) waren ein italischer Volksstamm aus der Bergregion Samnium oberhalb des Golfs von Neapel.

Neu!!: 424 v. Chr. und Samniten · Mehr sehen »

Schlacht von Delion

Übersichtskarte mit Ort der Seelandung und der Schlacht Die Schlacht von Delion fand während des Peloponnesischen Krieges im Jahre 424 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Schlacht von Delion · Mehr sehen »

Seuthes I.

Seuthes I. war von 424 bis 410 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Seuthes I. · Mehr sehen »

Thrakien (Landschaft)

Thrakische Gebiete im 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. Südosteuropa zu Zeiten der Römer Thrakien, auch Thrazien, ist eine Landschaft auf der östlichen Balkanhalbinsel, die heute zu den Staaten Bulgarien, Griechenland und Türkei gehört.

Neu!!: 424 v. Chr. und Thrakien (Landschaft) · Mehr sehen »

Xerxes II.

Xerxes II. (Chaschayārschā, altpersisch: Chschayaŗschā; † Anfang 423 v. Chr.) war 424–423 v. Chr.

Neu!!: 424 v. Chr. und Xerxes II. · Mehr sehen »

60-Jahre-Zyklus

Der 60-Jahre-Zyklus Der 60-Jahre-Zyklus der chinesischen Zeitrechnung ergibt sich aus der Kombination zwölf Erdzweige und der der zehn Himmelsstämme.

Neu!!: 424 v. Chr. und 60-Jahre-Zyklus · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »