Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

2D-Gelelektrophorese

+ Speichern Sie das Konzept

2D-Gel (Autoradiogramm) 2D-Gele (Coomassie gefärbt) Die zweidimensionale Gelelektrophorese oder 2D-Gelelektrophorese ist eine analytische Methode in Biochemie, Molekularbiologie und Proteomik.

85 Beziehungen: Agarose-Gelelektrophorese, Aliphatische Kohlenwasserstoffe, Aminosäuren, Analytik, Anode, Arzneimittel, Autoradiographie, Basen (Chemie), Biochemie, Bioorthogonale Markierung, Bromphenolblau, Cetylalkoniumchlorid, Chaotrope Verbindung, Coomassie-Brillant-Blau, Copolymerisation, Cyanine, Denaturierung (Biochemie), Der Experimentator, Detergens, Difference Gel Electrophoresis, Diffusion, Diskontinuierliche Elektrophorese, Disulfidbrücke, Dithiothreitol, Edman-Abbau, Einschlusskörperchen, Elektrophorese, Elektrophoresepuffer, Epicocconon, Essigsäure, Ethanol, Flamingo-Färbung, Fluoreszenz, Gel, Gelelektrophorese, Glykosylierung, Harnstoff, Hofmeister-Reihe, Hydrophilie, Iodacetamid, Isoelektrische Fokussierung, Isoelektrischer Punkt, Isotop, Komigrationsstandard, Kovalente Bindung, Krypton-Färbung, MALDI-TOF, Massenspektrometrie, Mercaptoethanol, Metabolische Markierung, ..., Methanol, Molekül, Molekularbiologie, Native Gelelektrophorese, Natriumlaurylsulfat, Orthogonalität, Peptidase, PH-Wert, Phenylalanin, Phosphorylierung, Pipette, Pixel, Polyacrylamid, Polyacrylamid-Gelelektrophorese, Posttranslationale Modifikation, Proteaseinhibitoren, Protein, Proteinfärbung, Proteinreinigung, Proteomik, Pulsmarkierung, Radioaktivität, Reinhard Jahn (Biologe), Reproduzierbarkeit, Roboter, Säurekonstante, Säuren, SDS-PAGE, Sekretion, Silberfärbung, SYPRO Ruby, Tryptophan, Tyrosin, Zellaufschluss, Zelle (Biologie). Erweitern Sie Index (35 mehr) »

Agarose-Gelelektrophorese

Schematische Darstellung der Elektrophorese, Laufrichtung ist nach unten Die Agarose-Gelelektrophorese ist eine biochemische und molekularbiologische Methode, in der Nukleinsäure-Stränge (RNA oder DNA) durch eine Gelelektrophorese nach ihrer Größe getrennt werden, um ihre Größe und Masse durch Vergleich mit DNA-Strängen bekannter Größe zu bestimmen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Agarose-Gelelektrophorese · Mehr sehen »

Aliphatische Kohlenwasserstoffe

Cyclohexan, ein Aliphat Aliphatische Kohlenwasserstoffe (aleiphar ‚fettig‘) sind organische chemische Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff zusammengesetzt und nicht aromatisch sind.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Aliphatische Kohlenwasserstoffe · Mehr sehen »

Aminosäuren

H-Atom) Aminosäuren (AS), unüblich auch Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren genannt, sind chemische Verbindungen mit einer Aminogruppe und einer Carbonsäuregruppe.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Aminosäuren · Mehr sehen »

Analytik

Unter Analytik (vom griech. ἀναλύειν analyein ‚auflösen‘) versteht man die Durchführung einer systematischen Untersuchung eines Sachverhaltes oder eines Gegenstandes zu allen bestimmenden Faktoren oder Komponenten.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Analytik · Mehr sehen »

Anode

Eine Anode (von griechisch ἄνοδος ánodos „Aufstieg“, wörtlich „Weg nach oben“) ist eine Elektrode, die beispielsweise aus einem Vakuum freie Elektronen aufnimmt oder aus einem Elektrolyten unter Elektronenaufnahme Anionen entlädt oder Kationen erzeugt, also Oxidationsreaktionen stattfinden lässt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Anode · Mehr sehen »

Arzneimittel

Ein Arzneimittel (von arznei: Heilkunde, Heilkunst, Heilmittel, Arzneimittel, Pharmazie) oder gleichbedeutend Medikament (lateinisch medicamentum „Heilmittel“) ist ein Stoff oder eine Stoffzusammensetzung, der bzw.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Arzneimittel · Mehr sehen »

Autoradiographie

subventrikulären Zone (SVZ) der Fall. Der schwarze Maßstabsbalken entspricht einer Länge von 2 mm. Autoradiographie oder Radiographie (häufige Abkürzung AURA) bezeichnet die Sichtbarmachung einer chemischen Komponente durch radioaktive Nuklide, ursprünglich durch Schwärzung eines fotografischen Filmes, inzwischen vermehrt mit Hilfe eines Strahlungsdetektors.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Autoradiographie · Mehr sehen »

Basen (Chemie)

Als Basen (zu) werden in der Chemie mit enger Definition Verbindungen bezeichnet, die in wässriger Lösung in der Lage sind, Hydroxidionen (OH−) zu bilden und somit den pH-Wert einer Lösung zu erhöhen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Basen (Chemie) · Mehr sehen »

Biochemie

Friedrich Wöhler gilt als Pionier der organischen Chemie. Als Erstem gelang es ihm, Oxalsäure und Harnstoff, die bisher nur von lebenden Organismen bekannt waren, aus anorganischen Ausgangsverbindungen zu synthetisieren. Die Biochemie (von bio-chēmeia, „die Chemie des Lebens“) oder Biologische Chemie, früher auch Physiologische Chemie genannt, ist die Lehre von chemischen Vorgängen in Lebewesen, dem Stoffwechsel.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Biochemie · Mehr sehen »

Bioorthogonale Markierung

Die bioorthogonale Markierung umfasst biochemische Methoden zur Molekülmarkierung, bei denen eine selektive chemische Reaktion erfolgt, möglichst ohne die biologischen Prozesse in einer Zelle zu stören.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Bioorthogonale Markierung · Mehr sehen »

Bromphenolblau

Bromphenolblau ist ein Triphenylmethanfarbstoff und gehört zur Gruppe der Sulfonphthaleine.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Bromphenolblau · Mehr sehen »

Cetylalkoniumchlorid

--> Cetylalkoniumchlorid (synonym 16-Benzyldimethylhexadecylammoniumchlorid, 16-BAC) ist ein kationisches Tensid, das im Jahr 1934 von der I.G. Farben patentiert wurde.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Cetylalkoniumchlorid · Mehr sehen »

Chaotrope Verbindung

Als chaotrope Verbindungen (griech. χάος cháos ‚Unordnung‘ und τροπή tropi ‚Drehung, (Hin-)Wendung‘; chaotrop also in der Bedeutung „Hinwendung zur Unordnung“) werden chemische Substanzen bezeichnet, die geordnete Wasserstoffbrückenbindungen im Wasser stören.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Chaotrope Verbindung · Mehr sehen »

Coomassie-Brillant-Blau

Coomassie-Brillant-Blau, häufig nur als Coomassie bezeichnet, ist ein Triphenylmethanfarbstoff, der z. B.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Coomassie-Brillant-Blau · Mehr sehen »

Copolymerisation

Die Copolymerisation ist eine Sonderform einer Polyreaktion.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Copolymerisation · Mehr sehen »

Cyanine

Cyanine (gr. cyanos, κυανός, blau) oder Cyanin-Farbstoffe ist eine Sammelbezeichnung für synthetische, organische Farbstoffe aus der Gruppe der Polymethin-Farbstoffe.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Cyanine · Mehr sehen »

Denaturierung (Biochemie)

Spiegelei – Das Protein (''Eiweiß'') erfährt durch Zufuhr von Energie in Form von Wärme (''Braten'') eine Denaturierung (''Gerinnung''). Denaturierung bezeichnet eine strukturelle Veränderung von Biomolekülen wie Proteinen (Eiweiße) oder Desoxyribonukleinsäure (DNS), die in den meisten Fällen mit einem Verlust der biologischen Funktion dieser Moleküle verbunden ist, obgleich deren Primärstruktur unverändert bleibt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Denaturierung (Biochemie) · Mehr sehen »

Der Experimentator

Der Experimentator ist der gemeinsame Titel einer populären Fachbuchreihe aus dem Bereich der Laborbiologie.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Der Experimentator · Mehr sehen »

Detergens

Der Begriff Detergens (Plural Detergenzien, veraltet auch Detergentien oder Detergentia, von ‚abwischen‘) wird entweder gleichbedeutend mit Tensid oder mit Reinigungsmittel verwendet.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Detergens · Mehr sehen »

Difference Gel Electrophoresis

Die Difference Gel Electrophoresis (englisch für ‚Differenz-Gelelektrophorese‘) ist ein Verfahren zum Mengenvergleich von zwei oder mehreren Proben von Proteinen in einer 2D-Gelelektrophorese.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Difference Gel Electrophoresis · Mehr sehen »

Diffusion

Modellhafte Darstellung der Durchmischung zweier Stoffe durch Diffusion Diffusion (lat. diffundere ‚ausgießen‘, ‚verstreuen‘, ‚ausbreiten‘) ist der ohne äußere Einwirkung eintretende Ausgleich von Konzentrationsunterschieden als natürlich ablaufender physikalischer Prozess aufgrund der brownschen Molekularbewegung.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Diffusion · Mehr sehen »

Diskontinuierliche Elektrophorese

Die diskontinuierliche Elektrophorese ist eine biochemische Methode zur Trennung von Biomolekülen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Diskontinuierliche Elektrophorese · Mehr sehen »

Disulfidbrücke

Disulfidbrücke zwischen zwei organischen Resten R und R'. Disulfidbindung zweier Cystein-haltigen Proteinketten. Schematische Präsentation von (intrachenaren)Hans-Dieter Jakubke, Hans Jeschkeit: ''Aminosäuren, Peptide, Proteine'', Verlag Chemie, Weinheim, S. 101, 1982, ISBN 3-527-25892-2. Disulfidbrücken innerhalb einer Peptidkette eines Proteins. Schematische Präsentation von zwei (interchenaren) Disulfidbrücken zwischen Peptidketten zweier Proteine. Eine Disulfidbrücke, Disulfidbindung oder Disulfidbrückenbindung bezeichnet in der Chemie eine kovalente Bindung zwischen zwei Schwefelatomen, deren jeweils einzige freie Valenz mit einem Organylrest abgesättigt ist.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Disulfidbrücke · Mehr sehen »

Dithiothreitol

Dithiothreitol (DTT) ist eine chemische Verbindung, die auch Clelands Reagenz genannt wird.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Dithiothreitol · Mehr sehen »

Edman-Abbau

Der Edman-Abbau ist eine von dem schwedischen Biochemiker Pehr Edman im Jahr 1949 entwickelte Methode zur Proteinsequenzierung.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Edman-Abbau · Mehr sehen »

Einschlusskörperchen

HHV6-Infektion (dunkelblaue Punkte) Einschlusskörperchen oder Proteinaggregate (engl. inclusion bodies) sind kleine, nach Anfärbung unter dem Lichtmikroskop sichtbare Partikel im Inneren von Zellen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Einschlusskörperchen · Mehr sehen »

Elektrophorese

PCR gewonnenen DNA-Fragmenten, wobei (1) der Vater, (2) das Kind und (3) die Mutter ist. Elektrophorese (veraltet Kataphorese) bezeichnet die Wanderung geladener kolloidaler Teilchen oder gelöster Moleküle durch ein elektrisches Feld.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Elektrophorese · Mehr sehen »

Elektrophoresepuffer

Ein Elektrophoresepuffer (umgangssprachlich auch Laufpuffer) ist ein Puffer, der zu einer Elektrophorese verwendet wird.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Elektrophoresepuffer · Mehr sehen »

Epicocconon

Epicocconon ist ein Fluoreszenzfarbstoff aus dem Pilz Epicoccum nigrum.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Epicocconon · Mehr sehen »

Essigsäure

Essigsäure (systematisch Ethansäure) ist eine farblose, ätzende, hygroskopische, brennbare Flüssigkeit.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Essigsäure · Mehr sehen »

Ethanol

Das Ethanol oder der Ethylalkohol,Chemisch-fachsprachliche Ausdrücke, vgl.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Ethanol · Mehr sehen »

Flamingo-Färbung

Die Flamingo-Färbung bezeichnet eine Proteinfärbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Flamingo.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Flamingo-Färbung · Mehr sehen »

Fluoreszenz

UV-Licht (unten) Fluoreszierende Organismen, aufgenommen vor Little Cayman Fluoreszenz ist die spontane Emission von Licht kurz nach der Anregung eines Materials durch elektronische Übergänge.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Fluoreszenz · Mehr sehen »

Gel

Ein Gel ist ein disperses System, das aus mindestens zwei Komponenten besteht.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Gel · Mehr sehen »

Gelelektrophorese

Versuchsaufbau Vertikale Gelelektrophoreseapparatur der SDS-PAGE Horizontale Gelelektrophoreseapparatur der Agarose-Gelelektrophorese Gelelektrophorese (Wortteile: Gel|elektro|phorese – letzterer abgeleitet von pherein ‚tragen‘) ist eine analytische Methode der Chemie und Molekularbiologie, um verschiedene Arten von Molekülen zu trennen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Gelelektrophorese · Mehr sehen »

Glykosylierung

Glykosylierung beschreibt eine Reihe enzymatischer oder chemischer Reaktionen, bei denen Kohlenhydrate an Proteine, Lipide oder andere Aglykone gebunden werden.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Glykosylierung · Mehr sehen »

Harnstoff

Harnstoff (und), chemisch das Diamid der Kohlensäure, ist eine organische Verbindung.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Harnstoff · Mehr sehen »

Hofmeister-Reihe

Gedenktafel für Franz Hofmeister in Prag Die Hofmeister-Reihe (auch Hofmeister-Serie oder Lyotrope Serie) beschreibt die unterschiedlichen Fällungswirkungen von Salzen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Hofmeister-Reihe · Mehr sehen »

Hydrophilie

Hydrophilie (von altgriechisch ὕδωρ hýdor „Wasser“ sowie φίλος phílos „liebend“) bedeutet wasserliebend, was besagt, dass ein Stoff stark mit Wasser (oder anderen polaren Stoffen) wechselwirkt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Hydrophilie · Mehr sehen »

Iodacetamid

Iodacetamid (genauer 2-Iodacetamid) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Acetamide.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Iodacetamid · Mehr sehen »

Isoelektrische Fokussierung

Als Isoelektrische Fokussierung oder kurz IEF wird eine elektrophoretische Auftrennung von Proteinen in einem Gel (IEF-PAGE), in einer Kapillare oder in einem flüssigen Film aufgrund ihres relativen Gehalts an sauren und basischen Aminosäureresten bezeichnet.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Isoelektrische Fokussierung · Mehr sehen »

Isoelektrischer Punkt

Der isoelektrische Punkt (IEP oder pI) ist der pH-Wert, bei dem die Zahl der positiven und negativen Ladungen eines amphoteren Moleküls im statistischen Mittel genau gleich ist.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Isoelektrischer Punkt · Mehr sehen »

Isotop

beta-plus-radioaktives Isotop. Als Isotope bezeichnet man Atomarten, deren Atomkerne gleich viele Protonen, aber unterschiedlich viele Neutronen enthalten.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Isotop · Mehr sehen »

Komigrationsstandard

DNA-Banden unter UV-Licht: Links ist der Komigrationsstandard aufgetragen, der als „Leiter“ erscheint Als Komigrationsstandard oder Comigrationsstandard (umgangssprachlich auch Größenmarker, Größenleiter) bezeichnet man in der Biochemie und Molekularbiologie eine Probe bekannter Zusammensetzung, die in gelelektrophoretischen oder gelpermeationschromatographischen Auftrennungsverfahren eingesetzt wird, um einen Größenvergleich der Moleküle in Proben unbekannter Zusammensetzung zu ermöglichen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Komigrationsstandard · Mehr sehen »

Kovalente Bindung

Kovalente Bindung (auch Atombindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in molekular aufgebauten chemischen Verbindungen verantwortlich.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Kovalente Bindung · Mehr sehen »

Krypton-Färbung

Die Krypton-Färbung bezeichnet eine Proteinfärbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Krypton.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Krypton-Färbung · Mehr sehen »

MALDI-TOF

MALDI-TOF ist eine Methode der Massenanalyse von chemischen Verbindungen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und MALDI-TOF · Mehr sehen »

Massenspektrometrie

Massenspektrometrie bezeichnet ein Verfahren zum Messen der Masse von Atomen oder Molekülen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Massenspektrometrie · Mehr sehen »

Mercaptoethanol

Mercaptoethanol ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit äußerst unangenehmem, dem Schwefelwasserstoff ähnlichem, Geruch.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Mercaptoethanol · Mehr sehen »

Metabolische Markierung

Eine metabolische Markierung ist in der Biochemie eine Form der Molekülmarkierung, bei der ein Einbau der Molekülmarkierung im Stoffwechsel (metabolisch) erfolgt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Metabolische Markierung · Mehr sehen »

Methanol

Methanol, auch Methylalkohol (veraltet Holzalkohol), ist eine organische chemische Verbindung mit der Summenformel CH4O (Halbstrukturformel: CH3OH) und der einfachste Vertreter aus der Stoffgruppe der Alkohole.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Methanol · Mehr sehen »

Molekül

Moleküle (älter auch: Molekel; von lat. molecula, „kleine Masse“) sind im weiten Sinn zwei- oder mehratomige Teilchen, die durch chemische Bindungen zusammengehalten werden und wenigstens so lange stabil sind, dass sie z. B.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Molekül · Mehr sehen »

Molekularbiologie

Strukturmodell eines Ausschnitts aus der DNA-Doppelhelix (B-Form) mit 20 Basenpaarungen. Die Molekularbiologie ist die Beschäftigung mit der Struktur und Funktion biologischer Makromoleküle, befasst sich als solche mit der Struktur, Biosynthese und Funktion von DNA und RNA auf molekularer Ebene und untersucht, wie diese untereinander und mit Proteinen interagieren.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Molekularbiologie · Mehr sehen »

Native Gelelektrophorese

Eine native Gelelektrophorese beschreibt elektrophoretische Trennverfahren von Proteinen in einem Gel, bei denen die native Proteinfaltung erhalten bleibt, d. h., es findet keine Denaturierung statt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Native Gelelektrophorese · Mehr sehen »

Natriumlaurylsulfat

Natriumlaurylsulfat oder Natriumdodecylsulfat, auch SLS oder SDS (von engl. sodium lauryl sulfate und sodium dodecyl sulfate), ist ein anionisches Tensid, also eine waschaktive Substanz, das als Detergens Verwendung findet, z. B.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Natriumlaurylsulfat · Mehr sehen »

Orthogonalität

Die beiden Strecken AB und CD sind orthogonal, da sie miteinander einen rechten Winkel bilden. Der Begriff Orthogonalität wird innerhalb der Mathematik in einer Reihe unterschiedlicher, aber verwandter Bedeutungen verwendet.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Orthogonalität · Mehr sehen »

Peptidase

Peptidasen (Kurzform von Peptidbindungshydrolasen) sind Enzyme, die Proteine oder Peptide spalten können.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Peptidase · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und PH-Wert · Mehr sehen »

Phenylalanin

Phenylalanin, abgekürzt Phe oder F, ist eine chirale, aromatische ''α''-Aminosäure mit hydrophober Seitenkette, die in ihrer L-Form in der Natur als Proteinbestandteil vorkommt und für den Menschen eine essentielle proteinogene (am Eiweißaufbau beteiligte) Aminosäure ist.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Phenylalanin · Mehr sehen »

Phosphorylierung

Unter Phosphorylierung versteht man in der Biochemie das reversible (umkehrbare) Anhängen einer Phosphorylgruppe an ein organisches Molekül, insbesondere an Proteine.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Phosphorylierung · Mehr sehen »

Pipette

20-ml-Mess­pipette Die Pipette (frz. Diminutiv von pipe „Pfeife“; auch Saugröhre, Saugheber oder Stechheber) ist ein Laborgerät zum Dosieren von Flüssigkeiten.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Pipette · Mehr sehen »

Pixel

Mit Pixel, Bildpunkt, Bildzelle oder Bildelement (selten Pel) werden die einzelnen Farbwerte einer digitalen Rastergrafik bezeichnet sowie die zur Erfassung oder Darstellung eines Farbwerts nötigen Flächenelemente bei einem Bildsensor beziehungsweise Bildschirm mit Rasteransteuerung.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Pixel · Mehr sehen »

Polyacrylamid

Polyacrylamid (PAM) ist ein Polymer von Acrylamid.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Polyacrylamid · Mehr sehen »

Polyacrylamid-Gelelektrophorese

Moderne Gelelektrophoreseapparatur Ein Polyacrylamid-Gel zwischen 2 Glasplatten. Der Kamm dient der Aussparung von Proben-Taschen. Reaktion zwischen Acrylamid und ''N'',''N''′-Methylenbisacrylamid ''N'',''N''′-Diallyltartardiamid Die Polyacrylamid-Gelelektrophorese (PAGE) ist in der Biochemie eine Methode zum Auftrennen von Molekülen, insbesondere von Proteinen und Nukleinsäuren.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Polyacrylamid-Gelelektrophorese · Mehr sehen »

Posttranslationale Modifikation

Posttranslationale Proteinmodifikationen (PTM) sind Veränderungen von Proteinen, die nach der Translation stattfinden.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Posttranslationale Modifikation · Mehr sehen »

Proteaseinhibitoren

Proteaseinhibitoren sind Moleküle, welche Proteine spaltende Enzyme, die Peptidasen (alter Name: Proteasen), hemmen und damit den Abbau von Proteinen verhindern können.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Proteaseinhibitoren · Mehr sehen »

Protein

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Protein · Mehr sehen »

Proteinfärbung

Eine Proteinfärbung umfasst biochemische Methoden zur Färbung von Proteinen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Proteinfärbung · Mehr sehen »

Proteinreinigung

Proteinreinigung (auch Proteinaufreinigung) bezeichnet den Vorgang, aus einem komplexen biologischen Gemisch oder einer Lösung, die mehrere Biomoleküle enthält, eines oder mehrere Proteine anzureichern und zu reinigen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Proteinreinigung · Mehr sehen »

Proteomik

Struktur des Hämoglobins Die Proteomik umfasst die Erforschung des Proteoms mit biochemischen Methoden.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Proteomik · Mehr sehen »

Pulsmarkierung

Pulsmarkierung für 30 min. mit Beobachtung nach zehn Tagen Die Pulsmarkierung ist eine biochemische Methode zur Markierung und Verfolgung von Biomolekülen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Pulsmarkierung · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Radioaktivität · Mehr sehen »

Reinhard Jahn (Biologe)

Reinhard Jahn (* 21. Dezember 1950 in Leverkusen) ist ein deutscher Zell- und Neurobiologe.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Reinhard Jahn (Biologe) · Mehr sehen »

Reproduzierbarkeit

Reproduzierbarkeit (eingeschränkt auch Nachvollziehbarkeit) bedeutet allgemein die Möglichkeit, etwas wiederholen bzw.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Reproduzierbarkeit · Mehr sehen »

Roboter

Ein Roboter ist eine technische Apparatur, die üblicherweise dazu dient, dem Menschen mechanische Arbeit abzunehmen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Roboter · Mehr sehen »

Säurekonstante

Konzentration aber unterschiedlicher ''Säurekonstante'' hervorgerufen werden. Die Säurekonstante KS ist eine Stoffkonstante und gibt Aufschluss darüber, in welchem Maße ein Stoff in einer Gleichgewichtsreaktion mit Wasser unter Protolyse reagiert: Dabei steht HA für eine Brønsted-Säure (nach Johannes Nicolaus Brønsted), die ein Proton H+ an ein Lösungsmittel wie Wasser abgeben kann, wobei ein Anion A− zurückbleibt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Säurekonstante · Mehr sehen »

Säuren

Säuren sind im engeren Sinne alle chemischen Verbindungen, die in der Lage sind, Protonen (H+) an einen Reaktionspartner zu übertragen – sie können als Protonendonator fungieren.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Säuren · Mehr sehen »

SDS-PAGE

Proteine der Erythrozytenmembran per SDS-PAGE nach der Molmasse getrennt SDS-PAGE (Abkürzung für, Natriumdodecylsulfat-Polyacrylamidgelelektrophorese) ist eine Variante der Polyacrylamid-Gelelektrophorese, einer analytischen Methode der Biochemie zur Trennung von Stoffgemischen nach der Molekülmasse in einem elektrischen Feld.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und SDS-PAGE · Mehr sehen »

Sekretion

Als Sekretion (lat. secretio „Absonderung“, Verb sezernieren von lat. secernere „absondern“) wird die Abgabe von Stoffen durch einzelne Zellen oder Drüsen bezeichnet.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Sekretion · Mehr sehen »

Silberfärbung

Seiten.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Silberfärbung · Mehr sehen »

SYPRO Ruby

Struktur von SYPRO Ruby, soweit bekannt. SYPRO Ruby ist ein Fluoreszenzfarbstoff vom Ruthenium-Chelatkomplex-Typ,Aleksandr Petrovich Demchenko: Advanced Fluorescence Reporters in Chemistry and Biology III: Applications in Sensing and Imaging Band 3 von Advanced Fluorescence Reporters in Chemistry and Biology.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und SYPRO Ruby · Mehr sehen »

Tryptophan

Tryptophan, abgekürzt Trp oder W, ist in der L-Form (siehe Fischer-Projektion) eine proteinogene α-Aminosäure mit einem aromatischen Indol-Ringsystem.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Tryptophan · Mehr sehen »

Tyrosin

Tyrosin (abgekürzt Tyr oder Y) ist in seiner natürlichen L-Form eine nichtessentielle proteinogene ''α''-Aminosäure, die in den meisten Proteinen vorkommt.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Tyrosin · Mehr sehen »

Zellaufschluss

Vortexer mit Glasperlen im Reaktionsgefäß (Kugelmühle) Sonicator im Schallschutzkasten (Ultraschalltauchsonde) Prinzip der ''French Press'' ''Dounce''-Homogenisator Standmixer Als Zellaufschluss (oder Homogenisierung) werden in der Biochemie Verfahren bezeichnet, bei denen Zellen zerstört werden, um an deren Inhalt (Homogenat) – Organelle, Proteine, DNA, mRNA oder andere Biomoleküle – zu gelangen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Zellaufschluss · Mehr sehen »

Zelle (Biologie)

prokaryotischen Einzeller: ''Bacillus subtilis'' Paramecium aurelia'' Eine Zelle (‚ kleine Kammer, Zelle‘ kytos ‚Zelle‘) ist die kleinste lebende Einheit aller Organismen.

Neu!!: 2D-Gelelektrophorese und Zelle (Biologie) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

2D-Elektrophorese, 2D-Gel, Zweidimensionale Gelelektrophorese.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »